Wir eröffnen einen leeren Laden
Mitten in Zürich, an der Langstrasse 195, stellt BachserMärt ab sofort ein Forum zur Verfügung für Initiativen rund um die nachhaltige, regionale Lebensmittelversorgung. Wer sich dem Thema SOCIAL FOOD zugehörig fühlt, kann das ehemalige Ladenlokal kostenlos für Vorträge, Sitzungen oder Events für 10-20 Personen nutzen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Unter SOCIAL FOOD verstehen wir Essen als Gemeingut. Ein zukünftiges Lebensmittelsystem soll durch lokale, nachhaltig arbeitende Netzwerke geprägt sein. Die Partner entlang der Versorgungskette arbeiten nicht gewinnorientiert, agieren partizipativ und gehen von der Gleichwertigkeit aller Beteiligten aus. SOCIAL FOOD verbindet somit Initiativen, welche an einem Lebensmittelsystem weg vom herkömmlichen gewinnorientierten Geschäft mit Lebensmitteln arbeiten. Ab dem 6. April servieren wir immer am Donnerstag eine Suppe die mit Lebensmittelüberschüssen aus unseren Läden zubereitet wird. Um punkt 12 Uhr stehen 20 Gedecke bereit, Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu speisen. >> Mehr dazu
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town

rubriken:
highlighs
frauen und politik
lichtblicke
permakultur
veranstaltungen
prognosen
krieg und frieden
analysen
medien
andere newsletter
die wichtigsten text und videos


 

 

liebe leserinnen, liebe leser

meine prognose
ich denke, dass es noch ca. 10 jahre so weiter geht. alles eskaliert, alles wird auf die spitze getrieben. die welt ist eine schule: wir leben in der zeit, in der die spreu vom weizen getrennt wird. wir werden gezwungen uns zu entscheiden. niemand kann die realität weiterhin einfach ignorieren den koph in den sand stecken und sich nur auf seine kleine welt - auf auto, haus, familie und karriere fokusieren.

mehr staatsterror, aber keinen bürgerkrieg
die ziocons, der tiefe staat, die satanisten stehen mit dem rücken zur wand. in den USA werden sie gerade von der macht verdrängt, deshalb ihr geschrei in den massenmedien. sie versuchen deshalb in EUropa, in brüssel ein machtzentrum aufzubauen. (s. dazu das video:
Das dunkle Geheimnis der Eliten. sie werden vermehrt farbenrevolutionen  (katholischer frühling, ungarn, balkan) und terroranschläge inszenieren, um angst zu verbreiten. sie werden versuchen, den ausnahmezustand auszurufen (wie in frankreich), um ein erstarken der patriotischen strömungen zu verhindern.
aber in D/A/CH einen bürgerkrieg zu entfachen um deutschland zu vernichten - das explizite ziel der ziocons seit über 100 jahren - wird ihnen nicht gelingen.

 
prophezeiunge sind warnungen - sie sind dazu da, dass sie nicht eintreffen
die prognosen von martin zoller - eines schweizer sehers, der in panama lebt - findest du in der rubrik prognosen. ich hoffe, dass seine prognosen mehr schweizer qualität haben, nachdem von den prognosen der schwarzmaler clair de la belle und oliver janich nichts eingetroffen ist. auch zoller ist mir noch viel zu schwarzmalerisch, s. dazu die kommentare weiter unten..

die ursache von terror und "flüchtlings"-krise wird ausgeklammert!!!
das zentrale thema, sie ursache der ganzen migrationswelle nach europa ist für fleischer im gnzen interview gar kein thema. martin zoller weiss aus eigener erfahrng - im libanon und in südamerika - was asymetrische kriegsführung ist: verdeckte kriegsführung durch terror-anschläge unter falscher flagge (gladio), cyberwar, massenimigration als waffe, wirtschaftskrieg (VW, deutsche bank, geldpolitik der EZB) - inszeniert von den ziocons, dem tiefen staat in den USA und in EUropa.

der pseudo-linke fleischer übernimmt propoganda von den ziocons
ganz schwach finde ich den moderator fleischer von welt im wandel.
im zweiten, älteren video behauptet er allen ernstens, dass die gewalt in deutschland vor allem von deutschen ausgehe: tipischer orwellsprech der fake-news-medien, der linksfaschisten der andifa und der refugees-welcom-ngo's von soros - propoganda der ziocons..

ältere newsletter zum thema:

9.9.16: Neue Prophezeiung/Geopolitische Prognose/Zum türkischen Einfall in Syrien/Annegret Hallanzy: Dunkelkräfte in neuem Licht betrachtet/Geopolitischer Wahlkommentar zu Deutschland, Österreich, Europa/Schweiz: Tiefe Spaltung wegen der Zuwanderung

4.8.16: Die positive Botschaft der europäischen Prophetie/Putin verwirft neoliberale Konzepte/ Dänemark: Erstes 100%-Bio-Land der Welt/Bruno Würtenberger/Terroranschläge von Gladio?/Schweinebucht am Bosporos/Gewagte Hypothese von Analitik für Deutschland

hier ein paar kommentare..
Auf mich strahlt Martin Zoller eine sehr negative Energie aus. Es wirkt auf mich auch so, als ob er gerne Schreckensszenerien verkündet (es sei dahingestellt, ob sie eintreten werden oder auch nicht), denn je schlimmer die Nachricht, desto größer scheint sein Grinsen zu sein. Jemand der anscheinend gerne öffentlich Angst verbreitet (es ist nicht das erste Interview mit diesem Herrn, wo mir das besonders aufgefallen ist), ohne Lösungen zu präsentieren, ist mir schon von vornherein suspekt. Was immer seine Absicht ist und was auch immer dahinter stecken mag... Persönlich bin ich auch überzeugt, dass nichts festgeschrieben steht, sondern alles von uns zu verändern ist. Es liegt nur an uns allen! Und ich sehe auch schon positive Entwicklungen aufgrund der jetzigen Ausnahmesituation, die vor einiger Zeit noch nicht abzusehen war (Annäherung an Russland z.B.). Mir erscheint es eher so, als ob diese katastrophale Situation eintreten musste, um Verborgenes ans Tageslicht zu bringen. Ein ganz spezieller Teil der Visionen des Herrn Zoller wird hoffentlich auch so eintreten: dass sich die USA bei uns nicht mehr einmischt und sich zurückzieht. Diese Entwicklung wäre für mich aber kein Schreckensszenario.
 
Es ist gut, wenn es für dich keine Bedeutung mehr hat, dann bist du schon sehr viel weiter als viele andere. Für die Schlafmützen braucht es halt noch Weckmittel in Form von solchen Videos. Hellseher wie er nehmen wahr, was noch im Massenbewußtsein vorhanden ist. Es ist unser aller Aufgabe dieses Massenbewußtsein zu wandel mit gelebter Liebe.
 
So sehe ich das auch. Wir leben in einem Quantenmeer, und bestimmen in jeder Sekunde unser Schicksal. Wenn Herr Zoller oder andere Seher eine solche Zukunft sehen, dann ist das nur eine Momentaufnahme der Richtung, in die wir steuern, ein Snapshot der Quantenpotenziale, die wir jederzeit verändern und beeinflussen können.
Dragoslav Stojanovicvor 1 Tag
NACHTRAG: ... - Nein DIE haben angst vor unserer MACHT, UNSEREM BEWUSSTSEIN und all die Szenarien die wir im Zusammenschluss und Vernetzung und gleiches mutiges Handeln und Denken bewegen könnten. Früher und heute fürchteten sich die dunklen Gestalten in Relligion und Versklavungs-Maschinerien davor.. ;)
 
Wenn er ein Medium ist was ja durchaus möglich ist, jedoch fragt sich dann aus welcher Liga er kommt, denn dann wüsste er dass es nicht das Ziel ist die Menschen in Angst zu versetzen, denn das ist ja das Ziel der dunklen Elite. Weil jeder Gedanke im kollektiven Feld abgespeichert wird - diese Menschen leben von der Angst der Menschen - daher gibt es ja auch diese Schreckenszenarien, False-Flage Anschläge... Ein echter Seher der nicht aus der dunklen Ecke kommt zeigt auch auf - dass sie durch ihre Gedanken und erfolgten Gefühle daraus, die Realität mitgestalten! - Er würde die Menschen also auch darauf hinweisen welche Perspektiven sie haben, sobald sie anfangen in ihre volle Kraft zu kommen - und das Wichtigste ist aus der Angst heraus zu gehen! Und ja, jeder kann ein Seher sein, denn diese Gabe ist nichts besonderes, sie ist nur durch jahrelange Gehirnwäsche und Gifte aus vergifteter Nahrung sowie aus den Chemtrails ....bewusst unterdrückt worden. Was ist also sein Ziel wirklich? Was ist seine Intention? Das müsste sich Herr Zoller fragen. Und vor allem ob das was er tut aus ethisch reiner Absicht passiert oder ob er nicht noch immer voll im Ego feststeckt!
 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


jetzt geht es der moslembruderschaft -> MI6 -> satanisten an den kragen..

Das Weiße Haus bekehrt sich zur Demokratie
http://www.voltairenet.org/article195863.html
von Thierry Meyssan Voltaire Netzwerk | Damaskus (Syrien)

Die Trump-Verwaltung hat sich jetzt zu einem erheblichen Schritt durchgerungen: ihre wichtigsten Diplomaten haben die Anerkennung des Rechts der Syrer zur Demokratie angekündigt. Die Diplomaten geben zu, dass die Syrer souverän Baschar Al-Assad als Präsident gewählt haben. Das ist nun das Ende der erzwungenen "Demokratisierungs-Rhetorik“, die alle militärischen Abenteuer der früheren Regierungen begleitet hat.

JPEG - 44.1 kB
Nikki Haley

Langsam setzt die Trump-Verwaltung ihre neue Nahost-Politik ein. ... Der nächste Schritt ist der, den Syrien bereits im Juli 2012 bekundet hat: die gesamte Organisation des Nordatlantiks davon zu überzeugen, aufzuhören, den internationalen Terrorismus zu manipulieren. D. h. zuzugeben, dass die gegenwärtigen Muslim Brüder keine arabische Bruderschaft sind, sondern ein Zweig des britischen Geheimdienstes; und anzuerkennen, dass sie nicht Muslime sind, sich aber hinter dem Koran verstecken, um den anglo-israelischen Imperialismus besser weiterzubringen.

wie die moslembrüder denken..
Jordanisches TV: Wie wird das Leben in Europa nach dem Dschihad?
– „Die Zukunft gehört dem Islam“
http://www.epochtimes.de/politik/welt/jordanisches-tv-wie-wird-das-leben-in-europa-nach-dem-dschihad-erfolg-des-dschihad-keine-frage-mehr-a2087906.html

der tiefe staat der kriegstreiber hat sein zentrum nun in europa!!!

Daesch Zerstören?

Während Washington die Zeichen vervielfacht, die seine Absicht Daesch zu zerstören bestätigt, planen die Briten und die Franzosen, gefolgt von allen Europäern, auf eigene Faust weiterzumachen. London und Paris hätten den Angriff auf Damaskus und Hama koordiniert, um die syrische arabische Armee zu zwingen die Städte zu verteidigen und somit ihre Präsenz rund um Rakka zu schwächen. Die Europäer hoffen, die Flucht der Dschihadisten in Richtung türkische Grenze zu organisieren....

anschliessend kommen sie zu uns als flüchtlinge getarnt..


Sowie das Schlimmste in washington vorbei ist und trump endlich fest im Sattel sitzt, wird dort drüben das große Aufräumen losgehen … und dann auch bald hier herüber schwappen. Eben deshalb treiben merkel und Komplizen es ja so heftig; es geht für sie um alles. Gerade gestern wurde ein entscheidender Durchbruch erzielt: Es wurde offiziell, wer – illegal – die Anonymisierung der Abgehörten aus dem trump Team veranlasste. Es war susan rice, die Chefin des nationalen Sicherheitsrates.
Damit sind die „patrioten“ nun bis zum Kernbereich vorgedrungen und obama und clinton sind in ernsthaften Schwierigkeiten. Das timing ist auch insofern wichtig, als wir relativ kurz vor den wichtigen frankreich-Wahlen stehen. Wird dem zionisten-Pack die Maske von der Visage gerissen, so wird Le Pen noch erheblichen Zulauf erhalten und die Wahlen gewinnen. merkel wiederum ist sowieso erledigt; bis zu unseren Wahlen wird eu-ropa zerrissen genug und merkel völlig abgehalftert sein. Und Russland hat wohl auch noch ein paar Überraschungseier parat …


 
vergleiche dieses video mit der rede von putin im nächsten video..
Das dunkle Geheimnis der Eliten
Veröffentlicht am 24.03.2017
satanisten wüten auch in EUropa, vor allem in deutschland..
Kindesraub
Stecken europaweite Kriminalität und pädophile Machenschaften hinter Kindesraub ?
http://www.archeviva.com/stecken-europaweite-kriminalitaet-und-paedophile-machenschaften-hinter-kindesraub/
  • Wer vertritt die UN-Rechte der Kinder auf beide Eltern ?
  • Gilberti Lionel spricht vor dem Europäischen Parlament von den Opfern der Deutschen Justiz und des Deutschen Jugendamts.
  • Soll die politisch gesteuerte und gezielt hervorgerufene Angst vor dem CEED¹ der Abschreckung dienen?

2017-04-04

ARCHE Brüssel Europäisches Parlament Gilberti Lionel_06

Brüssel. Gilberti Lionel, Petent vor dem Europäischen Parlament im Jahr 2014 spricht erneut vor dem Petitionsausschuss am 10. November 2016 in Brüssel. Gilbertis Originalrede ist unter Intervention de Lionel Gilberti à la Commission le 10.11.2016  auf Youtube veröffentlicht.

Gilbertis Rede auf deutsch (Übersetzung ohne Gewähr)
Sehr geehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, zuerst möchte ich den Zehntausenden Opfern des Jugendamtes und des deutschen Kindeswohles meinen Gruß ausrichten. Ich bin hierher gekommen, sehr verehrte Damen und Herren Abgeordnete, um Sie um zwei Sachen zu bitten:

Kinderraub verwüstet derzeit Deutschland
Erstens: Das sehr gravierende Problem des deutschen „Kinderklaus“ nicht mehr zu unterschätzen. Das Problem verwüstet zur Zeit Deutschland. Es bereitet sich langsam auf andere Gerichtsbarkeiten in Europa aus. Zweitens: Sich bewusst zu machen, welchen Risiken wir uns selbst aussetzen, wenn wir hier über die Mechanismen der deutschen Familiengerichtsbarkeit berichten.

Abertausende Veröffentlichungen im Internet
Der wirtschaftliche und politische Einsatz ist für Deutschland sehr groß. „Kinderklau“ ist ein deutsches Wort. Es bedeutet „Kinder stehlen“. Den Begriff „Kinderklau“ habe ich nicht erfunden. Ein Blick auf Google genügt, um Abertausende Seiten, Websites und Videos zu sehen die alle ein gemeinsames Thema aufführen: Das JUGENDAMT...



wenn man diese rede liest wird klar, warum edgar cayce prophezeite..

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce 1877-1945
Putin wirft westlichen Regierungen Imperialismus, Pädophilie und “Glauben an Satan” vor
https://www.youtube.com/watch?v=tlaHubJ-fKkHier ist ein Teil der vollständigen Mitschrift: http://derwaechter.net/putin-wirft-westlichen-regierungen-imperialismus-padophilie-und-glauben-an-satan-vor

Eine weitere Herausforderung für die Identität Russlands ist verbunden mit Ereignissen, die in der Welt stattfinden. Hier gibt es sowohl außenpolitische als auch moralische Aspekte. Wir können sehen, wie viele der euro-atlantischen Länder tatsächlich ihre Wurzeln verleugnen, einschließlich christlicher Werte, die die Grundlage westlicher Zivilisation darstellen. Sie lehnen moralische Prinzipien und alle traditionellen Idenitäten ab: nationale, kulturelle, religiöse und sogar sexuelle. Sie führen Richtlinien ein, die große Familien mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften gleichstellen und den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan.

Die Auswüchse politischer Korrektheit haben den Punkt erreicht, an dem die Leute ernsthaft darüber reden, politische Parteien zuzulassen, deren Ziel es ist, Pädophilie zu fördern. Die Leute in vielen europäischen Ländern schämen oder ängstigen sich, über ihre religiöse Zugehörigkeit zu sprechen. Feiertage werden abgeschafft oder sogar umbenannt; ihr eigentliches Wesen wird versteckt, genau wie ihr moralisches Fundament. Und bestimmte Leute versuchen auf aggressive Weise, dieses Modell in die ganze Welt zu exportieren. Ich bin davon überzeugt, dass dies ein direkter Weg zu Degeneration und Primitivismus ist, der in einer tiefgreifenden demographischen und moralischen Krise resultiert.

Was noch, außer dem Verlust der Fähigkeit, sich selbst zu reproduzieren, könnte als größtes Zeugnis der moralischen Krise dienen, mit der die menschliche Gesellschaft konfrontiert ist? Heutzutage ist fast keines der Industrieländer mehr dazu in der Lage, sich selbst zu reproduzieren, ja noch nicht einmal mit Hilfe der Migration. Ohne in die Werte des Christentums oder anderer Weltreligionen eingebettet zu sein, ohne die moralischen Maßstäbe, die sich über Jahrtausende herausgebildet haben, werden die Menschen unweigerlich ihre menschliche Würde verlieren. Wir betrachten es als natürlich und richtig, diese Werte zu verteidigen. Man muss das Recht jeder Minderheit respektieren, anders zu sein, aber die Rechte der Mehrheit dürfen nicht in Frage gestellt werden.

Gleichzeitig beobachten wir Versuche, irgendwie ein standardisiertes Modell einer unipoliaren Welt  wiederzubeleben und die Grenzen zwischen Institutionen internationaler Gesetze und nationaler Souveränität zu verwischen. Solch eine unipolare, standardisierte Welt erfordert keine souveränen Staaten; sie erfordert Vasallen. In einem historischen Sinn läuft dies auf eine Ablehnung der eigenen Identität hinaus, der gottgegebenen Vielfalt der Welt.

Russland stimmt mit denjenigen überein, die glauben, dass Entscheidungen von zentraler Bedeutung auf einer gemeinsamen Basis getroffen werden sollen, anstatt nach Gutdünken von und im Interesse bestimmter Länder oder Gruppen von Ländern. Russland glaubt, dass internationale Gesetze, und nicht die Rechte der Starken, angewendet werden müssen. Und wir glauben, dass jedes Land, jede Nation, nicht außergewöhnlich ist, sondern einzigartig, original und von gleichen Rechten profitieren soll, einschließlich des Rechts, unabhängig über die Richtung zu entscheiden, wohin es sich entwickeln will.

Dies ist unsere konzeptionelle Anschauung und sie resultiert aus unserer eigenen historischen Bestimmung und Russlands Rolle auf dem Gebiet globaler Politik. Unsere gegenwärtige Position hat tiefe historische Wurzeln. Russland selbst hat sich auf der Grundlage von Vielfalt, Harmonie und Gleichgewicht entwickelt und bringt solch ein Gleichgewicht auf der internationale Bühne ein.

Ich will Sie daran erinnern, dass der Wiener Kongress von 1815 und die Übereinkünfte von Jalta im Jahre 1945, die unter der sehr aktiven Beteiligung Russlands zustandegekommen sind, einen lange anhaltenden Frieden gesichert haben. Russlands Stärke, die Stärke einer siegreichen Nation bei diesen kritischen Weichenstellungen, manifestierte sich als Großzügigkeit und Gerechtigkeit. Und lassen Sie uns [an den Vertrag von] Versailles erinnern, der ohne Beteiligung Russlands geschlossen wurde. Viele Experten, und ich stimme mit ihnen darin absolut überein, glauben, dass Versailles dem Zweiten Weltkrieg den Boden bereitete, weil der Versailler Vertrag gegenüber dem deutschen Volk ungerecht war: Er erlegte ihm Einschränkungen auf, mit denen es nicht zurechtkommen konnte, sodass der Verlauf des nächsten Jahrhunderts bereits abzusehen war.

Es gibt einen weiteren fundamentalen Aspekt, auf den ich Ihre Aufmerksamkeit lenken möchte. In Europa und einigen anderen Ländern ist der sogenannte Multikulturalismus in vielerlei Hinsicht ein transplantiertes, künstliches Modell, das nun aus verständlichen Gründen hinterfragt wird. Dies liegt daran, weil es darauf aufgebaut ist, für die koloniale Vergangenheit zu bezahlen. Es ist kein unglücklicher Zufall, dass heute europäische Politiker und öffentliche Personen zunehmend über die Fehler des Multikulturalismus sprechen, und dass sie nicht in der Lage sind, fremde Sprachen oder fremde kulturelle Elemente in ihre Gesellschaften zu integrieren.

Im Laufe der vergangenen Jahrhunderte sind in Russland, das manche als “Gefängnis der Nationen” abzustempeln versucht haben, noch nicht einmal die kleinsten ethnischen Gruppen verschwunden. Und sie haben nicht nur ihre interne Autonomie und kulturelle Identität bewahrt, sondern auch ihr historisches Siedlungsgebiet. Wissen Sie, ich fand es interessant zu erfahren (ich habe das nicht einmal gewusst), dass zu Sowjet-Zeiten [die Behörden] sehr genau darauf achteten, dass praktisch jede kleine ethnische Gruppe ihre eigene Print-Veröffentlichung hatte, Unterstützung für ihre Sprache und für ihre nationale Literatur. Wir sollten vieles von dem zurückbringen und mit ins Boot holen, was in dieser Hinsicht bereits getan wurde.

Abgesehen davon, haben die verschiedenen Kulturen in Russland die einzigartige Erfahrung gegenseitiger Beeinflussung, gegenseitiger Bereicherung und gegenseitigen Respekts. Dieser Multikulturalismus und dieses multiethnische Leben lebt in unserem historischen Bewusstsein weiter, in unserem Geist und wie wir historisch gewachsen sind. Unser Staat wurde im Laufe eines Jahrtausends auf diesem organischen Modell aufgebaut.

Russland, wie es der Philosoph Konstantin Leontjew anschaulich formuliert hat, hat sich immer in “blühender Komplexität” als eine staatliche Zivilisation gebildet, verstärkt durch das russische Volk, die russische Sprache, russische Kultur, russisch-orthodoxe Kirche und die anderen religiösen Traditionen des Landes. Es ist genau dieses staatlich-zivilisatorische Modell, das unsere Staatspolitik geformt hat. Es hat immer danach gestrebt, flexibel die ethnischen und religiösen Besonderheiten der einzelnen Territorien aufzunehmen, indem Vielfalt in Einheit sichergestellt wird.

Christentum, Islam, Buddhismus, Judentum und andere Religionen sind ein integraler Bestandteil der Identität Russlands, seines historischen Erbes und der heutigen Lebensweise seiner Bürger. Die hauptsächliche Aufgabe des Staates, so wie sie in der Verfassung verankert ist, ist es, allen Angehörigen traditioneller Religionen sowie Atheisten gleiche Rechte sowie all seinen Bürgern das Recht auf Gewissensfreiheit zu gewährleisten.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://livingresistance.com/2017/03/25/putin-slams-governments-imperialism-pedophilia-satanism/


 die grünen und der asymetrische krieg des tiefen staates..

George Soros und die Grünen

„Unsere“ Medien berichten darüber, als handle es sich um einen Anschlag auf die Freiheit der Wissenschaft: Ungarn will dem antidemokratischen Treiben von George Soros unter anderem dadurch einen Riegel vorschieben, dass es die Central European University in Budapest schließt. Die österreichischen Grünen wären das, was sie einmal sein hätten sollen, würden sie nicht eilfertig dem Rektor anbieten, mit der Universität nach Wien zu übersiedeln. Auf der Facebook-Seite der Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou lesen wir: „Die Central European University in Budapest ist bedroht. Ich habe ihrem Rektor, Michael Ignatieff, in einem Schreiben die Solidarität der Stadt Wien zugesagt. Sollte Budapest irgendwann keine Option mehr sein, wäre Wien sicher ein hervorragender Standort für die CEU. Auch das habe ich angeboten. #IstandwithCEU

Da Medien stets für Soros‘ Interessen werben, ist das Interessantestes die Reaktion mancher User z.B. auf einen Bericht der „Presse“: „Soros ist eine der größten Gefahren für die Bürger Europas. Und um alles was auch nur im Geringsten mit ihm in Zusammenhang steht kann jeder Mensch der klar bei Verstand ist nur einen großen Bogen machen.“ Ein anderer verlinkt zu einem älteren Kommentar in der „Presse“ selbst: „Der Ökonom und ‚New York Times‘-Kolumnist Paul Krugman hat die Soros-Methode 1999 so beschrieben: ‚Niemand, der in den letzten paar Jahren ein Wirtschaftsmagazin gelesen hat, kann übersehen, dass es heutzutage wirklich Investoren gibt, die ihr Geld nicht nur in der Erwartung einer Währungskrise verschieben, sondern tatsächlich alles tun, um so eine Krise auszulösen: aus Spaß und für den Profit. Für diese Akteure haben wir bis dato noch keinen Namen. Ich schlage deshalb *Soroi* vor.‘

Michael Ignatieff und George Soros (Twitter)

George Soros und die Grünen weiterlesen

Warum sich die Grünen selbst zerstören
 

Pensionierter Leiter eines Flüchtlingslagers bringt Enthüllungsbuch heraus – „Die Öffentlichkeit wird belogen“
Für Franz Schabhüttel, den langjährigen Leiter einer österreichischen Flüchtlingsunterkunft, war es an der Zeit, einmal ein paar „Wahrheiten auszusprechen, die in den vergangenen Jahren niemand hören wollte.“
Der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen in Österreich, Franz Schabhüttl, hat am Freitag sein Aufdeckerbuch „Brennpunkt Traiskirchen: Protokoll aus dem Inneren des Asylsystems“ präsentiert. Wie „Krone“ berichtet, prangert der frisch Pensionierte hier Politiker und Hilfsorganisationen an, die das Asylwesen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen würden.

 



Rundbrief April 2017 - Die Misere marktgerechter Kliniken
http://marketable-people.org/index.php/de/rundbriefe

Kürzlich hat „Der Spiegel“ mit zwei gut recherchierten Berichten über die Misere deutscher Krankenhäuser berichtet. Seit der Titelgeschichte „Der kranke Konzern“ geistert über die dort beschriebene Asklepios-Klinik Hamburg St. Georg der Begriff „die Skandalklinik“ herum. Doch das ist ein Missverständnis. Denn letztlich spiegelt der Spiegel-Artikel nur die Oberfläche einer Misere, die die meisten deutschen Kliniken heute beherrscht.

Erlös wichtiger als die Behandlung

Diese Misere nahm 2003 ihren Anfang mit einem neuen Vergütungssystem für deutsche Krankenhäuser, der Abrechnung nach Fallpauschalen (Diagnosis Related Groups, DRGs). Dem gab der damalige Präsident der Bundesärztekammer Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe den Titel „Der Mensch als Verlierer“. Ab jetzt, meinte er, werde in Kliniken „nicht mehr der kranke Mensch und sein individuelles Schicksal, sondern der Erlös aus der Behandlung des Patienten im Vordergrund stehen.“ Die Krankenhäuser erhalten seither für die Behandlung einen fixen, für die jeweilige Krankheit spezifizierten Preis. Jede Klinik bekommt für die Behandlung z.B. einer Lungenentzündung das gleiche Geld und ist damit in einen marktgerechten Krankenhauswettbewerb getrieben. Schafft es die Klinik, die Behandlung billiger zu machen als der erstattete Preis, erwirtschaftet sie Gewinn. Schafft sie es nicht, weil sie teurer ist, muss sie schließen oder wird von Privaten übernommen.

 Der Schlüssel für die Privatisierung

Seither sind private Krankenhauskonzerne im Vormarsch. Zunächst vornehmlich als Rosinenpickerei. Private übernahmen Kliniken, in denen sie sich auf lukrative Behandlungen konzentrieren, mit denen einerseits ein guter Preis zu erzielen ist und andererseits durch „Massenproduktion am Fließband“ Kosten reduziert werden können. Z.B. gibt es für eine sog. non invasive Herzklappenoperation (über eine Vene in der Leiste) 33.600 €. Vor allem Private steigerten die Anzahl dieser riskanten Behandlung  in nur 6 Jahren (von 2008 bis 2014) um 2180 Prozent. Da muss doch die Frage erlaubt sein, was motiviert Ärzte zu einer derart radikalen Ausweitung: Das Wohl der Patienten oder ökonomische Erwägungen?

 Öffentliche Krankenhäuser

der Grundversorgung haben es da schwerer. Sie müssen auf alle Eventualitäten und Notfallbehandlungen vorbereitet sein. Für die Behandlung einer Notaufnahme gibt es 30 € - auf jeden Fall ein Zuschussgeschäft! Um dennoch zu überleben, haben auch Öffentliche den größten Kostenfaktor, die Personalkosten, radikal reduziert! Ob öffentlich oder privat, das Bild ist seither einheitlich: Sog. „patientenferne“ Arbeitskräfte, der klinikinterne Krankentransport, die Sterilisationsabteilung, der Bluttransport, die Therapeuten und Putzkräfte sind mit tariflosen und prekären Löhnen ausgesourct. Die Zahl Pflegekräfte wurde radikal reduziert. Fast alle klagen, nur noch erschöpft, überarbeitet und ausgelaugt zu sein. Die wenigsten halten das länger aus, die meisten „überleben“ nur mit starker Stundenreduzierung und damit verbundenem Lohnverlust.

 Das war nicht immer so...

 


gutes video zur geschichtsfäschung..

Conrebbi
- das gesperrte Video
- die Wahrheit die niemand wissen darf

frauen und politik


frauen und politik
da van der bellen - kriegsbefürworter und EU-fanatiker - in österreich auf grund der stimmen der frauen gewählt wurde (s. wahlanalysen), mache ich hier eine neue rubrik und werde in zukunft mehr zu diesem thema bringen...


Ceiberweiber  Österreich Klartext und Hintergrundinformationen
ich suche noch weitere websites von schweizer oder deutschen frauen, die so gute texte schreiben wie alexandra bader von den ceiberweibern. gibt es das? bitte melden.. Zum Inhalt springen


 zwei ausschnitte:

..Wie man an eingebundenen Facebook-Screenshots erkennen kann, wandern sie für Bellen und „für den Frieden“, ohne zu ahnen, dass sie für die USA, die NATO und die Kriegsvorbereitungen gegen Russland marschieren...

...Keine und keiner der angeblich so friedensbewegten Bellen-Fans konnte mir bislang sagen, warum Aktionen „für den Frieden“ gegen das Bundesheer, gegen die Neutralität, gegen die Souveränität Österreichs gerichtet sein müssen, statt bei der US-Botschaft zu demonstrieren...


Fake-Feminismus gegen Frauenrechte

Gerne wird allen, die gegen Frauenunterdrückung durch den Islam auftreten unterstellt, in Wahrheit ganz böse rechts und rassistisch zu sein. Nicht immer zu Unrecht wird angeführt, dass Akteure und Kommentatoren bei „einheimischer“  Gewalt gegen Frauen lieber weggesehen oder diese verharmlost haben. Doch zugleich wird die Debatte auch immer absurder, wozu auch die Instrumentalisierung des Frauenthemas bei den US-Wahlen wesentlich beigetragen hat. Auch heute werden Hillary Clinton und Donald bzw. Melania Trump ständig gegenüber gestellt, doch man/frau kann sich z.B. anhand von Videos selbst ein Urteil bilden. Dabei fällt auch auf, wie sehr manche von Melania und Donald Trump besessen sind, etwa die Schauspielerin Rosie O’Donnell, die aktuell von Melania verlangt, sich doch scheiden zu lassen und vor ihrem Mann zu fliehen. Auch wenn O’Donell politisch zu argumentieren versucht, verliert sie sich im Persönlichen, etwa wenn sie meint, dass George Soros sicher ein liebenswerter Mensch ist. Die Liste jener Frauen, die uns meist im Bereich Show, Film, Musik als scheinbar so politische und feminitische Trump-Kritikerinnen präsentiert werden, ist sehr lang und vielen geläufig, weil diese Frauen im Mainstream samt Frauenmagazinen permanent vorkommen. Während Melania Trump als First Lady eine offizielle Rolle innehat, tritt Hillary Clinton als einstige Präsidentschaftskandidatin auf, die nach wie vor nicht aufgibt, was Anhängerinnen wohl zu begeistern mag...

 

Melania Trump (International Women of Courage Award)
Fake-Feminismus gegen Frauenrechte weiterlesen




satanismus ist in den USA weit verbreitet (logen, geheimdienste, politik). trump will diesen sumpf austrocken. deshalb versuchen sie in europa eine neue hochburg zu errichten (brüssel, berlin), s. auch oberster text: Daesch Zerstören?
Super-Bowl Halbzeit-Show:
Christentum wird attestiert, Satanismus praktiziert...

| 20.03.2017 | www.kla.tv/10167

https://www.youtube.com/watch?v=MXi1PMm1CEc

Veröffentlicht am 20.03.2017 Beim Super-Bowl 2017, dem Finalspiel der American-Football-Profi-Liga, das von mehreren Millionen Zuschauern in aller Welt am Fernsehen verfolgt wird, erhielt die Religion einen besonderen Stellenwert. ✓ http://www.kla.tv/10167 Papst Franziskus sprach in einer Videobotschaft von den menschenverbindenden Eigenschaften des Sports. In der Halbzeitpause präsentierte „Lady Gaga“ eine spektakuläre Show. Wenn sie aber in einem Beitrag der „Washington Post“ als „prominente Christin“, die „die Werte von Jesus Christus widerspiegle“, beschrieben wird, hat die Verdrehung und Lüge wieder einmal ihren Höhepunkt erreicht. Denn „Lady Gaga“ verkörpert nicht nur den Satanismus, sondern praktiziert ihn sogar in blasphemischer Weise, wie u.a. ihr Musik-Video „Judas“ aufzeigt.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten:


Angst vor Islamisten:
Linke Feministinnen verlassen schwedische Migranten-Viertel

Einige Vororte Stockholms haben offenbar ein Problem mit radikalen Muslimen. In Husby kontrollieren mittlerweile selbsternannte „Moralpolizisten“ das Benehmen von Frauen in der Öffentlichkeit, Zuwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika kontrollieren die Bezirke.

Linksgerichtete Feministinnen verlassen Stockholms Vororte. Der Grund: In den No-Go-Zonen leben mehrheitlich Muslime aus dem Nahen Osten und Afrika – viele von ihnen sind religiöse Fundamentalisten. Nalin Pekgul, ehemalige Parlamentarierin der linken schwedischen Sozialdemokraten, lebt seit mehr als 30 Jahren im schwedischen Vorort Tensa. Mittlerweile ist sie selbst mit dem Problem des radikalen Islam konfrontiert. Im Interview mit dem schwedischen Fernsehsender SVT, sagt sie: „Ich fühle mich hier nicht mehr sicher. Die muslimischen Fundamentalisten haben den Bezirk übernommen und ich kann nicht mehr ins Zentrum gehen, ohne belästigt zu werden“. Pekgul gibt an, die Situation für Frauen in Schweden habe in den letzten paar Jahren kontinuierlich verschlechtert. Immer mehr männliche Migranten würden zu islamischen Fundamentalisten. Die Mehrheit der Migranten würde die Islamisten „verfluchen“ erzählt sie. Deshalb habe sie „immer gehofft“, das Problem gehe „irgendwann vorbei“.

„Moralpolizisten“ kontrollieren schwedische No-Go-Zonen
Auch die ehemalige Linken-Politikerin Zeliha Dagli hatte Probleme mit radikalen Muslimen. Sie wohnte im Stockholmer Vorort Husby. Auch in dieser Gegend leben viele muslimische Migranten. Dagli zog aus Husby weg – denn sie hatte Angst: „Es gab Gerüchte, dass wir den Frauen die Schleier wegnehmen wollten. Mir wurde gesagt, ich solle auf mich aufpassen. Ich fühlte mich nicht mehr sicher,“ sagt sie. In Husby kontrollieren mittlerweile selbsternannte „Moralpolizisten“ das Benehmen von Frauen in der Öffentlichkeit. Zeliha Dagli lebt nun in der Stockholmer Innenstadt. Im SVT-Interview sagt die ehemalige Linken-Politikerin, sie würde sich freuen endlich wieder anziehen und sagen zu können, was sie wolle, ohne um ihre Sicherheit fürchten zu müssen.


wiederholung:
Mit kostenlosen Krippenplätzen ins gesellschaftliche Chaos

frauen für den krieg
in wirklichkeit geht es darum,
die frauen für die politik der kriegstreiber zu gewinnen..
Frauen für den Frieden?

Vor Verschwörungstheorien wird gewarnt!
Fake-Feminismus als Herrschaftsinstrument
sie entlarft gut die instrumentalisierung der frauen durch die globalisierer und kriegstreiber a la soros..
Zum Frauentag: Wer braucht ein Frauenministerium?

Mit Van der Bellen für den Frieden? 

frauenpower aus frankreich..
ist marie le pen's front national rechtsextrem?
ich finde da nichts von rechtsextrem, wie das die fake-news-mainstream-medien immer behaupten. im gegenteil: das tönt eher revolutionär: sie wollen die direkte demokratie einführen - so ähnlich wie in der schweiz...

Marine Le Pen wird Präsident: „Alle Macht dem Volke!“
Le Pen zum Wahlkampfauftakt:
„Bei dieser Wahl geht es darum, ob Frankreich eine freie Nation bleiben kann“

wie frauen von soros und co. instrumentalisiert werden
- ohne dass sie es merken..
Was ist nur mit den Frauen los?
One Billion Rising oder falsche Heldinnen

patriotischer frauenpower in der politik

compact schreibt als einzige zeitschrift im deutschen sprachraum über die patriotischen jungen frauen der identitären bewegung in deutschland..
Diskussion zum COMPACT 2/2017: Jung. Wild. Patriotisch. Europas Töchter stehen auf gegen die Islamisierung. Zu diesem und anderen Themen in den neuen Ausgabe des COMPACT-Magazin diskutieren Jürgen Elsässer, Michael Stürzenberger und Katrin Ziske. Diese Themen finden Sie in COMPACT 2/2017: Titelthemen
  • Europas Töchter gegen Allahs Söhne
    Oriana Fallaci und der Aufstand der Frauen
  • Jeanne d‘Arc und Marianne
    Marion Maréchal-Le Pen ist Frankreichs neuer Politstar
  • Jung, wild, patriotisch
    Interview mit Frauen der Identitären Bewegung
  • Der Zorn der alten Dame
    Alice Schwarzer und die Nafris 
Zum vollständigen Inhalt geht's hier.
 

die farbenrevolution in den USA - inszeniert von soros
sehr gute analyse des machtkampfs zwischen der elite des nationalen kapitals (trump) und den eliten des globalen kapitals (soros)..

President Trump und der „Muslim Ban“

auch der schweizer tagesanzeiger beteiligt sich mit gender propoganda an der anti-trump-kampagne..

Donald Trump und der Deep State

Georg Soros und eine zufällige, spontane,
weltweite Frauendemonstration gegen Trump

Sabatina James: DER ISLAM ist LEBENSGEFÄHRLICH & TÖDLICH für NICHTMUSLIME

Hamed Abdel Samad - Der islamische Faschismus
37'670 clicks 20.10.2014
https://www.youtube.com/watch?v=5yw-bK7-Gw0

Wenn sich Frauen als Opfer inszenieren

Wie man uns lenkt

Martin Sellner: Frauen - Was ist Los mit euch?


lichtblicke


Krisenrat Logo
Newsbrief für markus rüegg 5.4
.2017
Aktuelle Entwicklungen und Kommentare


Lieber Newsbrief-Leser, liebe Newsbrief-Leserin,

dieses ist der 7. Newsbrief in 2017 von Krisenrat.info.

Während die Massenmedien in Deutschland immer noch meinen, Donald Trump hätte sich nur eingebildet, abgehört zu werden, sieht das in den USA mittlerweile ganz anders aus. Dort wird das nicht mehr wirklich infrage gestellt, aber tatsächlich behauptet man nun, es wäre „zufällig“ geschehen. Nun ja, das glauben auch nur diejenigen, die das unbedingt glauben wollten. Allerdings wird es jetzt immer enger für Obama und seine Crew, denn Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice gab die Namen von Trump-Mitarbeitern frei, nachdem diese abgehört wurden. Rice hatte zuvor noch geleugnet, überhaupt etwas mit der Sache zu tun zu haben.
Besonders pikant ist natürlich die Tatsache, dass die Abhöraktionen nicht nur schon lange vor der Wahl, sondern auch zwischen Wahl und Amtseinführung passierten. Selbst Bloomberg und die New York Times schrieben schon darüber, versuchen es aber herunterzuspielen. Der Reporter, der es aufdeckte, sagt, dass sie es schon länger wussten, aber zurückgehalten haben, da es natürlich Trump bestätigt. Letztendlich hat er sie dann aber vor sich hergetrieben. Wir können gut erkennen, wie viele Massenmedien vorsätzlich versuchen, die Vorgängerregierung zu schützen und Trump zu schaden. Allerdings scheinen wir in einer Zeit zu leben, in der das immer schwieriger gelingt und die Lügen täglich kürzere Beine bekommen. Dadurch zieht sich auch die Schlinge um Obama und seine Crew immer enger.

Ich bin sicher nicht mit allem einverstanden, was Trump macht, aber die Verhaftungen im Bereich Kindesmissbrauch gehen gut voran. Viele Menschen wollen immer noch nicht glauben, in welchen Größenordnungen diese Dinge geschehen, obwohl jetzt auch bekannte Journalisten wie Ross Kemp das Thema aufgreifen und Dinge zutage fördern, die tatsächlich unglaublich erscheinen.

Wirklich lachen musste ich aber bei der Ankündigung von Trump, die US-Zentralbank FED, die ja bekanntermaßen in privaten Händen ist, einer Betriebsprüfung zu unterziehen. Er ist halt Firmenboss, da macht man das so. Natürlich steckt nicht er dahinter, sondern die Kreise hinter ihm. Diese Aktion ist aber an Symbolik nicht zu übertreffen. Immerhin war die FED in den letzten 103 Jahren das Mittel schlechthin von Rothschild & co., die USA im Würgegriff zu halten. Man kann daran aber sehr gut ersehen, welcher Kampf in den USA im Hintergrund wirklich abläuft. Und ich gehe davon aus, dass wir hier nur den Anfang sehen.

In Syrien gab es wohl erneut einen Giftgasangriff und Massenmedien zusammen mit manchen Politikern sind sich sicher, dass es natürlich Assad gewesen sein muss. Nun, wir hatten das schon einmal, damals war es der IS und nicht Assad, der danach ja auch alle Gaswaffen vernichtet hat. Natürlich wurde auch wieder ein Krankenhaus getroffen. Primäre Quelle dieser „Nachrichten“ ist einmal mehr die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die bekanntermaßen aus einem Schneider besteht, der in Coventry ansässig ist und in einem Hinterzimmer mit seinem Computer die Meldungen verschickt. Diese sind fast ausschließlich immer negativ für Assad und Russland und positiv für die USA und ihre Verbündeten. Das stört aber natürlich Politiker und Massenmedien nicht, wenn sie den gewollten Spin unterstützen. Dabei wäre es auch einmal interessant, woher der IS eigentlich seine Chemiewaffen hatte? Auch eine Fabrik zur Herstellung derselben, die anderen Berichten zufolge getroffen worden sein soll, muss finanziert und das Know-How zum Aufbau geliefert werden.

Nun hat aber auch Donald Trump davon Abstand genommen, Assad unbedingt absetzen zu wollen, nur ein paar europäische Politiker benehmen sich wie kleine Kinder, die nicht einsehen wollen, dass sie etwas nicht bekommen werden. Deshalb kommt für diese der Giftgasangriff zeitlich schon sehr passend. Natürlich zeigt man in den Massenmedien wieder tote Kinder, denn damit läuft die Kampagne am Besten – wir kennen das schon. Daran kann man aber auch gut erkennen, wie skrupellos diese Medienmaschine arbeitet.

Enger wird es auch für diejenigen, welche behaupten, dass Flüchtlinge aus Afrika von Frontex und Booten diverser NGOs „gerettet“ würden. Da jedes Schiff seine Position regelmäßig meldet und dieses mit einer bestimmten Software abgefragt werden kann, hat ein italienischer Blogger zweifelsfrei nachweisen können, dass insbesondere die NGOs platt lügen, wenn sie behaupten, bei Sizilien die Menschen zu retten. Vielmehr zeigt sich, dass diese Schiffe direkt zu libyschen Küste pendeln, um dort die Flüchtlinge zu übernehmen. Deshalb werden die von den Schleppern bereitgestellten Boote auch immer schlechter und voller, denn sie müssen ja nur ca. 1 Meile überstehen. Dieser Pendelverkehr wird gezielt durchgeführt und soll Europa weiter mit Migranten, nun vornehmlich aus Afrika fluten. Man hatte vor ein paar Monaten dort ja auch „plötzlich“ große Flüchtlingslager auflösen lassen, damit sich die Massen in Bewegung setzen. Es wird immer wieder ganz offen von Politikern gesagt oder ist auch in Papieren der EU oder UN nachzulesen, dass viele Millionen nach Europa kommen sollen. Groß angelegte Werbeaktionen in den Ausgangsstaaten tun ihr Übriges. Die Menschen, die hierher kommen, haben sich nicht ausgedacht, dass sie hier ein Haus, ein Auto und eine blonde Frau bekommen. Das wird vor Ort in groß angelegten Werbeaktionen versprochen. Das ist alles bestens durchorganisiert und wird generalstabsmäßig durchgezogen.

Russland hatte nun leider auch wieder einen schlimmen Terrorakt zu beklagen und was macht man ihn Berlin: nichts... Frankreich, Türkei, Großbritannien, Israel – wo immer ein schlimmer Terroranschlag war, strahlte man das Brandenburger Tor aus Solidarität mit der Flagge des Landes an. Bei Russland aber nicht, St. Petersburg wäre ja keine Partnerstadt. Das ist einfach nur armselig.


Italien setzt auf ein besonderes Mittel gegen Terroristen

https://www.welt.de/politik/ausland/article163294217/Italien-setzt-auf-ein-besonderes-Mittel-gegen-Terroristen.html?wtrid=newsletter.wdwb..topnews..&r=86652587658155&lid=658655&pm_ln=2027057
Von Constanze Reuscher, Rom | Stand: 30.03.2017
| Lesedauer: 3 Minuten
Anti-Terror-Einheiten der italienischen Polizei haben in Venedig mehrere Verdächtige festgenommen, die einen Anschlag auf die berühmte Rialto-Brücke geplant haben sollen.
 
In Venedig wurde eine Terrorzelle ausgehoben. Die italienische Polizei setzt beim Kampf gegen den Terror besonders erfolgreich auf ein Mittel. Und will, dass die Europäer endlich nachziehen.
65 Kommentare

permakultur


Einladungsflyer 2 RZ


 frich bastiaan Einladungsflyer 2 RZR5.4.17


Medienmitteilung                                           Wiedlisbach, 4. April 2017

Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung - Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz»

Dank hoher Toleranz des Gesetzgebers: Pestizidgetränkte Schweizer Bäche

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass ein Grossteil der Bäche im Mittelland und im Wallis stark mit Pestiziden belastet ist. Der Gesetzgeber kapituliert vor seinen eigenen Gesetzen, denn die vorgegebenen Anforderungswerte werden kaum je eingehalten. Heute hat die EAWAG dazu neue Resultate veröffentlicht. Die Situation ist offenbar noch dramatischer als bisher angenommen.

128 verschiedene Wirkstoffe aus Acker-, Gemüse-, Obst- und Rebbau wurden in den Proben der Gewässer nachgewiesen, 61 Herbizide, 45 Fungizide und 22 Insektizide. In keinem der untersuchten Bäche wurde die Anforderung der Gewässerschutzverordnung (≤0.1 μg/L) eingehalten. Von einzelnen Substanzen wurden Konzentrationen bis 40 μg/L festgestellt. Kurzzeitige Spitzen dürften noch höher liegen, denn alle Proben wurden mindestens über einen halben Tag gemittelt. Solche Konzentrationen schädigen die Wasserorganismen akut.

Die Kapitulation vor dem Gesetz getarnt als Aktionsplan
Mit einem Aktionsplan verspricht der Bundesrat, die Probleme des exzessiven Pestizideinsatzes in der Landwirtschaft anzugehen. Doch was die Bundesämter in ihrem Entwurf vorgeschlagen haben, wird nach ihren eigenen Angaben nicht einmal die Einhaltung der Umwelt­gesetzgebung sicherstellen. Weiterhin werden dadurch massive Überschreitungen der An­for­derungs­werte toleriert werden. Konkret bedeutet das: bis 2026 sollen diese Gesetzes­überschreitungen lediglich halbiert werden.

Der Bund weiss offenbar selber, dass sein Aktionsplan viel zu wenig griffige Massnahmen enthält, so dass damit nicht einmal das bestehende Umweltgesetz eingehalten werden kann. Mit dieser Kapitulation vor dem Gesetz zeigt sich die unglaubliche Respektlosigkeit gegenüber Natur, Menschen und Tieren.


Wir subventionieren unsere eigene Wasserverschmutzung

Die konventionelle Landwirtschaft, die an keine Abwasserreinigungsanlage angeschlossen werden kann, wird mit Milliarden von Subventionen unterstützt und gefährdet mit ihrem exzessiven Gebrauch von Pestiziden die Gewässer und somit auch die Trinkwasserqualität. Die Schweizer Bevölkerung subventioniert ihre eigene Wasserverschmutzung und gefährdet damit ihre Gesundheit! So darf es nicht weitergehen.

Die «Initiative-für-sauberes-Trinkwasser» löst nicht nur das Pestizid-Problem

Es braucht Druck aus der Öffentlichkeit, damit sich die Politik endlich bewegt. Die am 22.3.2017 lancierte Trinkwasserinitiative kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Sie ist der Schlüssel zu sauberem Trinkwasser und gesunden Nahrungsmitteln ohne Rückstände von Pestiziden und Antibiotika. Was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, muss bis 21. September 2018 mit 100‘000 Unterschriften eingefordert werden.

Rückfragen / Kontakt:
Verein Sauberes Wasser für alle

c/o Franziska Herren - Oeleweg 8 - 4537 Wiedlisbach
T  032 636 14 16 - N 079 829 09 19

info@sauberes-wasser-für-alle.ch  -  www.initiative-für-sauberes-trinkwasser.ch



 Permakulturprojekt Bienenschule in Wila
 April
 Grosse Osternaktionstage 15.-16.4
 
 Über Ostern stehen bei uns die Wildkräuter im Vordergrund. Nimm teil an den Kräuterlehrgang mit Georg Henne, Bärlauch Party,  Buurezmorge und gemeinsam die Bienenschule gestalten!
 Alle sind herzlich eingeladen an den Kräuterlehrgang oder Party, und mit Freiwilligen bauen wir verschieden Elemente, sowie ein riesiger Bienenstock wo Kinder Bienen beobachten können, eine Trockenmauer oder das pflanzen einer Insektenwiese.
 
 Am Samstag 15.4 eröffnen wir ein temporäres Camping: Zelten kann, wir machen ein grosses Feuer und entspannen tun wir im Hotpot :-)
 
 Das komplette Programm findest Du auf
https://www.bienen-schule.ch/veranstaltungen/
 Voranmeldung erforderlich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
  Du auf der Homepage
 www.bienen-schule.ch <
http://www.bienen-schule.ch>


 

Bitte mitmachen: Mals soll pestizidfrei bleiben!
Hallo, das kleine Südtiroler Dorf Mals ist die erste Gemeinde Europas, die sich für ein vollständiges Verbot von Pestiziden auf ihrem Gebiet entschieden hat. Doch die Südtiroler Landesregierung legt den Menschen in Mals Steine in den Weg. Sie will den Gemeinden die Zuständigkeit entziehen und so lokale Pestizidverbote verhindern. Damit Mals pestizidfrei bleiben kann und ein Vorbild für weitere Gemeinden wird, braucht das Projekt unsere Unterstützung. Deshalb habe ich mich jetzt per E-Mail an den Südtiroler Landeshauptmann gewendet. Er muss das Malser Pestizidverbot unterstützen und zum Modell für ganz Südtirol machen.  Mach auch Du mit und schreibe ihm jetzt eine E-Mail über diese Seite des Umweltinstituts:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/unterstuetzt-die-pestizid-rebellen.html?utm_source=email&utm_medium=sharepage&utm_campaign=mals

Danke, dass Du dabei bist!
Viele Grüße


Langstrasse 195, 8005 Zürich. www.socialfood.ch

Wir eröffnen einen leeren Laden

Mitten in Zürich, an der Langstrasse 195, stellt BachserMärt ab sofort ein Forum zur Verfügung für Initiativen rund um die nachhaltige, regionale Lebensmittelversorgung. Wer sich dem Thema SOCIAL FOOD zugehörig fühlt, kann das ehemalige Ladenlokal kostenlos für Vorträge, Sitzungen oder Events für 10-20 Personen nutzen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter SOCIAL FOOD verstehen wir Essen als Gemeingut. Ein zukünftiges Lebensmittelsystem soll durch lokale, nachhaltig arbeitende Netzwerke geprägt sein. Die Partner entlang der Versorgungskette arbeiten nicht gewinnorientiert, agieren partizipativ und gehen von der Gleichwertigkeit aller Beteiligten aus. SOCIAL FOOD verbindet somit Initiativen, welche an einem Lebensmittelsystem weg vom herkömmlichen gewinnorientierten Geschäft mit Lebensmitteln arbeiten.

Ab dem 6. April servieren wir immer am Donnerstag eine Suppe die mit Lebensmittelüberschüssen aus unseren Läden zubereitet wird. Um punkt 12 Uhr stehen 20 Gedecke bereit, Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu speisen.
>> Mehr dazu

cher Wandel-Welt
Wird nicht richtig angezeigt?
Im Browser öffnen

 

Liebe Freunde des Wandels


Der Frühling spriesst aus allen Poren. Die Fülle der Natur möchte uns zum Nachahmen inspirieren. Wie kann jede*r von uns beitragen, damit das Leben für alle ein kleines bisschen angenehmer wird? Gilt ein Lächeln schon als Beitrag?

Gemeinsames Geniessen ist angesagt. DIE Gelegenheit für alle Zürcher WandelPioniere*:

 

«Zürich BUNT!» 2017

Sonntag den 23. April 2017

9.30–18 Uhr in der Wandellust

 
  • Ein tolles Video, weitere Infos und die Anmeldung findest du hier.
  • Anmeldeschluss ist der 9. April
  • Auch sind helfende Hände sehr willkommen. Schreib uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.




Gemeinsames Einstehen für eine gute Sache ist angesagt:

Aktion 1:
Du / deine Organisation ist noch nicht als WandelPionier* bei Transition Zürich registriert? Um der Wandel-Bewegung so richtig Aufschwung zu geben, kannst du dich ganz leicht bei Transition Zürich eintragen.
  • Keine Verpflichtungen
  • Nutzen des SHARELY Extra-Angebotes
  • Auf der Website als WandelPionier* sichtbar sein (DENMÄCHST, versprochen!)
  • Möglichkeit auf Veranstaltungen hinzuweisen
  • Uns den Rücken stärken :-)

Aktion 2:
Die IG Dunkelhölzli setzt sich für eine vielfältige und nachhaltige Nutzung des Dunkelhölzli-Geländes ein, welche vielen Menschen das Gärtnern ermöglicht. Wenn 100 Personen den Aufruf unterschreiben, nimmt die Gruppe mit der Stadt Kontakt auf, damit möglichst viel Land zum Gärtnern erhalten bleibt: Schülergärten, Familein-Beete und gemeinschaftliche Landwirtschaft soll ermöglicht werden.
Petition unterschreiben JETZT!


AKTION - NOW!
 

Frühlingshafte TatenDrangGrüsse,
Jasmin


Monats- Entdeckungen

Hier stellen wir dir spannende und inspirierende Projekte vor, die wir neu (oder wieder) entdeckt haben ;-)

 

s'o la vie

Wir machen neue Gastwirtschaft aus solidarischer Landwirtschaft.  „s’o la vie“, in Anlehnung an „Solawi“ (= solidarische Landwirtschaft) und „ç'est la vie“ an (frz., für „so ist das Leben“). Dieser Name ist gleichzeitig unser Programm.
Bald wird ein bunter Haufen von rund 400 Mitgliedern der Genossenschaft „s'o la vie“ regelmässig Speisen und Getränke geniessen, die das verantwortungsbewusste KonsumentInnen-Herz höher schlagen lassen: bio, lokal, saisonal, fair und so gut wie kein Food-Waste.

 

Hof-Narr

Neben dem Hofladen gibt es dieses Jahr zum ersten Mal auch ein Gemüse-Abo. Wer auf Ethik, Nachhaltigkeit, Narr-haltigkeit und Gemeinschaft setzt, ist herzlich eingeladen, ein solches zu reservieren. Es gibt verschiedene Varianten und Grössen, mehr Infos dazu erhaltet ihr unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Waldchind Züri

Hinter den Waldchind Züri steht ein gemeinnütziger Trägerverein. Er hat das Ziel, Kinder in ihrer Entwicklung und Bildung durch naturorientiertes Lernen zu unterstützen, zu fördern und zu stärken. Der Verein ist religiös, politisch und finanziell unabhängig und arbeitet nutzen- und nicht gewinnorientiert. Das Ziel ist der Aufbau und Betrieb der ersten Waldbasisstufe des Kantons Zürichs (Waldkindergarten ab 4 Jahren sowie 1. & 2. Klasse).

 




 

Veranstaltungshinweise

 
 
Für Kurzentschlossene:
 
19:00-23:00
Mittwoch, 05.04.2017
Langstrasse 195, 8005 Zürich

Unser monatlicher Stammtisch läuft ab wie immer: Zuerst wird geschlemmt, dann Projekte vorgestellt, ausgetauscht und diskutiert.

Für das kleine Eat-In am Anfang bringst du was mit – seien es Reste aus dem
Kühlschrank, ein Kochexperiment oder einfach eine Flasche Wein.

Eigener Teller, Besteck und Glas bitte mitnehmen.

 

 
19:00-21:30
Donnerstag, 06.04.2017
Karl der Grosse
Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Die Umweltplattform stellt die Frage: Verzicht oder Wachstum - Was löst die umweltpolitischen und gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen?

Kann Minimalismus glücklich machen? Was für Auswirkungen hat ein Konsumverzicht am anderen Ende der Kette? Kann unsere Wirtschaft ohne Wachstum funktionieren? Was gibt es für Handlungsoptionen für jeden Einzelnen?

PodiumsteilnehmerInnen:
Alan Frei (Entrepreneur und Minimalist, besitzt nur ungefähr 120 Dinge)
Beat Ringger (Denknetz)
Ensar Can (Economie Suisse)
Annette Jenny (Sozialpsychologin, Autorin einer Dissertation zum Thema individuelle Suffizienz)
Michael Zeugin (GLP Kantonsrat Zürich)

Moderation: Conradin Zellweger (Mitgründer von Tsüri und Video Journalist bei Tele Top).



 

18:00-19:30
Donnerstag, 06.04.2017
Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich

BioZH organisiert diesen Workshop, der darauf zielt, essbare Wildpflanzen wieder auf unsere Teller zu bringen. Sie wachsen in unserer Umgebung, unscheinbar, manchmal verkannt und teilweise vergessen: Essbare Wildpflanzen finden wir zuhauf in unserer direkten Umgebung. Von Calcium über Vitamine bis Eisen – das Angebot ist reichhaltig und der Tisch ist täglich gedeckt. Der Spaziergang endet mit einem gemütlichen Apéro. Die Veranstaltung kostet 45,- CHF und eine Anmeldung ist erforderlich.

 


19:00-22:00
Donnerstag, 06.04.2017
Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich

Die neue Veranstaltungsreihe MindShift des Jenseits im Viadukt in Kooperation mit dem Institut für transformative Nachhaltigkeit setzt sich für einen Perspektivenwechsel und das Ergründen individueller und kollektiver Denkmuster im Kontext von Nachhaltigkeit ein. Das Kick-off Event  – Wie wir die Welt in uns verändern – beschäftigt sich mit dem MindShift in der Textilbranche. Gezeigt wird ein Kurzfilm zum Thema, gefolgt von einem Input zu Otto Scharmers MindShift: Vom Ego-System- zum Eco-System-Bewusstsein und einer Diskussion.

Eintrittskosten: CHF 15

 

 

Für Vorausplaner:
 
19:00-21:00
21.04.2017
Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Der Verein STOPPP (Stop Plastic Pollution Switzerland) präsentiert den Film A Plastic Ocean. Anschliessend an die Vorführung findet eine Diskussionsrunde statt.
Die Eintrittsgelder fliessen vollumfänglich in das Projekt Swiss Litter Report.

Eigentlich wollte sich Craig Leeson auf die Suche nach dem Blauwal begeben, dem größten Tier auf dem Planeten, für das sich der Journalist schon als Kind faszinierte. Doch bei dem Vorhaben stieß er stattdessen auf tonnenweise Plastikmüll und so änderte er seine Pläne. Leeson reiste daraufhin zusammen mit der Taucherin Tanya Streeter über vier Jahre lang um die ganze Welt und erforschte den Zustand der Meere an 20 verschiedenen Orten. Die Dokumentation A Plastic Planet zeigt die schockierenden Ergebnisse seiner Arbeit.

Eintritt: 21.50 CHF



 
Den ganzen Tag
Sonntag, 23.04.2017
Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Transition Zürich bildet ein Netzwerk der Pioniere des lokalen Wandels, der Organisationen und Initiativen, die sich für den Wandel in der Stadt Zürich engagieren. So wie Du.

Zürich BUNT! ist das Treffen, an dem wir unsere Kräfte bündeln und einen gemeinsamen Weg in die Zukunft visionieren. Ein Raum, in dem Du uns mitteilen kannst, was Du brauchst, damit Du stressfrei und freudvoll weiterwandeln kannst.

Hast Du Lust dabei zu sein? Wir würden uns sehr über Deine Teilnahme freuen!

Anmeldung hier.




 

19:30-21:30
26.04.2017
Seestrasse 395, 8038 Zürich

«Hoffnungsvolle Zukunft»

  • 19.30 Uhr Film «Futur d’Espoir» (Hoffnungsvolle Zukunft), F, 2016, 93 Min., UT d
  • 19.45 Uhr Experteninterview mit Yves Zenger, Greenpeace
  • anschliessend Skype-Interview mit dem Filmemacher Guillaume Thebault

Der Film gewann den Greenpeace Preis beim Festival du Film Vert 2017.


 

Den ganzen Tag
29.04.2017
Sihlquai 125, 8005 Zürich

Am 29. April laden wir euch herzlich zum Fashion Revolution Day in die Photobastei ein.

•••••••••••••••••••••••••

PROGRAMM

13:00 – 21:00: Fair Fashion Market mit über 20 nachhaltigen Marken und Shops

13:00 – 17:00: Diverse Workshops: Profis zeigen sinnvolle Alternativen für einen nachhaltigen Modekonsum

13:00 – 17:00: Film-Screenings

18:00 – 19:00: Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der Modeindustrie und die Rolle des Konsumenten

19:00 – 24:00: Apéro und Live-Band

•••••••••••••••••••••••••

Wir glauben an eine Modeindustrie, die Menschen, Umwelt und Kreativität gleichermassen wertschätzt und sind überzeugt, dass jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann. Werde auch Du Teil der Bewegung, wir freuen uns!




 

20:00-22:00
02.05.2017
Seefeldstrasse 225, 8008 Zürich

WIE WERDEN INVESTMENTS ENKELTAUGLICH?

Noch heute fliessen immense Geldmittel in die Gewinnung fossiler
Brennstoffe. Dies bedeutet: entweder werden die Pariser Klimaziele
verfehlt oder Investments in Sand gesetzt. Aber auch Anlagen in die
Waffenherstellung bringen schlussendlich nur Leid auf den Planeten. Doch
auch «harmlos» erscheinende Investments in die Palmöl-Produktion sind
folgenschwer. Wie bringt man die Finanzen in den Fluss, so dass nicht
unsere Zukunft und jene unserer Nachkommen zerstört wird? Wir
diskutieren in einer Runde mit Expert_innen nicht nur die aktuellen
Probleme, sondern bereits vorhandene Lösungsansätze, wie Gelder zu
aller Nutzen angelegt werden können.

Eintritt: freier Beitrag



 

10:00-13:00
07.05.2017
Breitensteinstrasse 19A, 8037 Zürich

Im Vlowers-Frühstückscafé erwartet dich ein grosszügiges, veganes Buffet zum Schlemmen à discretion. Auch glutenfreie Angebote sind jederzeit vorhanden. Auf dem Buffet stehen Zopf und Brot, Birchermüesli, Rührtofu mit verschiedenem Gemüse, pflanzlicher Käse und Aufschnitt, ein Mix aus süssen und herzhaften Aufstrichen, selbstgemachtes Gebäck und vieles mehr. Auch Bio-Orangensaft ist im Preis inbegriffen. Zum Trinken werden alle klassischen Kaffeegetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato angeboten, zudem Chai Latte oder Matcha Latte sowie diverse Teesorten.

Eine Reservation ist sehr empfehlenswert und hilft Vlowers beim Planen. Möglich ist das über die Vlowers Website.

Preis: CHF 30.– pro Person für das Frühstücksbuffet inkl. Bio-Orangensaft, weitere Getränke gemäss Konsumation. Kinder bis 6. Geburtstag: kostenlos / Kinder ab 6. bis 12. Geburtstag: CHF 15.-



 

14:00-18:00
07.05.2017
Zimmerlistrasse 6, 8004 Zürich

Das FabLab ist ein Verein, der  einen niederschwelligen Zugang zu modernen digitalen Fabrikationstechnologien bieten möchte. In den Zeiten des Repair Cafés können defekte Geräte vorbeigebracht und mit Werkzeug unter Anleitung von Fachleuten vor Ort selbst repariert werden. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, bei schwierigeren Problemen kann man sich bei einer Tasse Kaffee in der Runde beraten und austauschen – daher auch der Name “Café”. Es wird versucht, alles zu reparieren was durch die Türe passt und nicht explodieren kann (bitte keine undichten Gaskocher mitbringen). Die Reparatur erfolgt auf eigene Gefahr – eine Erfolgsgarantie kann natürlich nicht gegeben werden.

10 Dinge, die aus deinem Garten verschwinden sollten

Es gibt Dinge und Gewohnheiten, die deinem Garten die Schönheit nehmen – weil sie der Natur oder deiner Gesundheit schaden. Weg damit!
Hier weiterlesen
 

Gesund ist, wer im Dreck wühlt


Wer als Kind im Dreck spielt, schützt sich vor Allergien und bekommt ein besseres Immunsystem. Das wurde nun von Forschern der Genfer Universitätsspitäler belegt.
Hier weiterlesen
 

93 Prozent der Fischbestände im Mittelmeer sind überfischt


Die Fischbestände im Mittelmeer sind gefährdet, einige beinahe ganz erschöpft. Ohne schnelle Gegenmaßnahmen könnten die Schäden dauerhaft sein.
Hier weiterlesen
 
 
- Anzeige -

Utopisten gesucht: Gestalte die Zukunft von Fairtrade mit!

Fairtrade lädt 6 Utopisten zum Zukunftskongress am 23. Mai in Berlin ein, um Lösungsansätze für zukünftige Herausforderungen des fairen Handels zu entwickeln. Du möchtest dabei sein?
Jetzt bewerben!
 
Resteverwertung

10 Unkräuter, die man essen kann


Viele Wildkräuter sind vitaminreicher als Gemüse aus dem Supermarkt. Utopia stellt dir zehn vor, die gemeinhin als Unkraut gelten.
Hier weiterlesen
 

Backen, Fermentieren, Einwecken: die passenden Helfer


Lebensmittel selbst zu verarbeiten war für unsere Großeltern selbstverständlich – heute ist es ein nachhaltiger Trend.
Hier weiterlesen
 

Ab sofort gibt es nur noch Fairtrade-Kaffee bei der Deutschen Bahn


Seit dem 1. April bietet die Deutsche Bahn nur noch Fairtrade-zertifizierten Kaffee an: kein Aprilscherz, sondern ein wichtiger Schritt eines großen Unternehmens.
Hier weiterlesen
 

Ostergeschenke selber machen: 5 einfache Ideen


Wir zeigen fünf Anleitungen für einfache, schnell umsetzbare und doch originelle Ostergeschenke.
Zu den Anleitungen
 

Alte Computer und Laptops sinnvoll spenden


Viele von uns haben einen alten, noch funktionstüchtigen Laptop zu Hause herumliegen – und wissen nicht, wohin damit.
Hier weiterlesen
 

Rizinusöl: gut für Haare und Wimpern


Rizinusöl kräftigt die Haare, verleiht ihm geschmeidigen Glanz und beruhigt gereizte Kopfhaut – und das ganz ohne Silikone.
Hier weiterlesen
 


 

 

Saisonkalender: Das gibt's im April

Im April zeigt der Saisonkalender wieder mehr Vielfalt aus Freilandanbau. Wir zeigen euch außerdem, worauf ihr beim Spargel-Kauf achten solltet.
Zum Saisonkalender
 
Resteverwertung

Diese 15 Dokus muss man gesehen haben


Filme können mehr als nur unterhalten: Sie können aufrütteln, schockieren, erklären oder begeistern. Diese 15 sind besonders empfehlenswert.
Hier weiterlesen
 

Müsli-to-go ohne Müll


Müsli-to-go-Becher aus dem Supermarkt sind beliebt – dabei sind sie teuer und verursachen eine Menge Müll. Wir zeigen bessere Alternativen.
Hier weiterlesen
 

Die Brennnessel: Nährstoffbombe und Bakterienbremse


Brennnesseln werden zu Unrecht als lästiges Unkraut angesehen, die nützliche Pflanze kann man gut in der Küche, Naturheilkunde und im Garten einsetzen.
Hier weiterlesen
 

Ostereier bemalen – 3 einfache und kreative Ideen


Ob minimalistisch, verspielt oder experimentierfreudig – lass dich von unseren einfachen Anleitungen zum Ostereier bemalen inspirieren.
Hier weiterlesen
 

Baut Elon Musk den Volks-Tesla?


Der Tesla Model 3 soll das erste Elektroauto des Unternehmens für den Massenmarkt werden und Ende 2017 auf den Markt kommen.
Hier weiterlesen
 
Beste Ökobanken

Die 7 besten BlaBlaCar-Alternativen 2017


Wir zeigen gute Mitfahrgelegenheiten, die mehr zu bieten haben als nur einen Preisvorteil.
Hier weiterlesen
 

Einfach Öko – der Ratgeber für nachhaltiges Wohnen


Von der Küche übers Wohnzimmer bis ins Bad und auf den Balkon – der neue Ratgeber „Einfach Öko“ zeigt, wie nachhaltiges Wohnen geht.
Hier weiterlesen

 

 
Luftverschmutzung

Feinstaub & Stickoxide: In diesen deutschen Städten ist die Luft besonders schlecht

Luftverschmutzung ist nicht nur ein Problem asiatischer Mega-Cities – auch in Deutschland leiden die Bewohner vieler Orte unter dicker Luft.
Hier weiterlesen
 
Öko-Test Matschhosen

Öko-Test Matschhosen: voller Schadstoffe, nicht wasserdicht


Öko-Test hat 13 Matschhosen für Kinder untersucht. Bekannte Marken und Discounter-Produkte schneiden dabei gleichermaßen schlecht ab.
Hier weiterlesen
 
Yogamatten

Nachhaltige Yogamatten: 5 empfehlenswerte Produkte


Wer seine Yoga-Übungen auf Matten aus nachhaltigen Materialien absolvieren möchte, sollte sich diese mal genauer ansehen.
Hier weiterlesen
 
- Anzeige -
 

„A modern way to cook“: Gewinne 1 von 5 Veggie-Kochbüchern von Anna Jones!

Vegetarisch kochen muss nicht kompliziert sein! Anna Jones stellt in ihrem neuen Kochbuch 150 Rezepte vor, die im Handumdrehen zubereitet sind.
Jetzt mitmachen & gewinnen

 

 
Bambus-Fahrrad

Bambus-Fahrräder: 5 spannende Modelle


Leicht, stabil und einzigartig: Bambus-Fahrräder sind hip und gelten als nachhaltig(er). Ganz grün sind sie aber noch nicht.
Hier weiterlesen
 
Frühjahrsputz mit Hausmitteln

Der Frühjahrsputz mit Hausmitteln


Viele herkömmliche Reinigungsmittel sind umweltschädlich oder ungesund. Und unnötig: Auch mit diesen Hausmitteln wird deine Wohnung sauber.
Hier weiterlesen
 
Bärlauch-Rezepte

Bärlauch-Rezepte: So lecker ist das Wildgemüse


Zu Beginn der Saison hat Bärlauch am meisten Aroma. Utopia zeigt dir leckere Rezepte und Tipps für die Ernte.
Hier weiterlesen
 
Make-Up Öko-Test

Make-up im Test: 10 Produkte fallen durch, Naturkosmetik überzeugt


Für einen ebenmäßigen Teint kann man aus einer Vielzahl an Make-ups auswählen. Öko-Test hat 20 Produkte genau untersucht.
Hier weiterlesen
 
Solarradweg

Solarradweg erreicht Spitzenwerte


Im Jahr 2014 stellte eine Gemeinde in der Nähe von Amsterdam, den ersten Solarradweg weltweit fertig. Die Bilanz nach zwei Jahren überraschte selbst die Ingenieure.
Hier weiterlesen
 
Wohnmobil-Urlaub

Urlaub mit dem Wohnmobil: Tipps & Ratschläge


Rund eine halbe Million Deutsche verreist jährlich mit dem Wohnmobil. Doch dabei gibt es einiges zu beachten.
Hier weiterlesen
 
- Anzeige -
 

Unterwäsche von erlich Textil – jetzt versandkostenfrei mit 15% Rabatt

Schöne, nachhaltige und bequeme Wäsche, die sich besser anfühlt – bei ehrlich Textil sparst du mit dem Utopia-Rabattcode jetzt 15%.
Jetzt Rabatt sichern

 
Ein Gartenhaus aus Stroh
https://www.newslichter.de/2017/04/ein-gartenhaus-aus-stroh/

Ein Gartenhaus aus Stroh

Auf einer Mitmachbaustelle in der Region Göttingen wurde der Bau mit den nachhaltigen Baustoffen Stroh und Lehm erlebt. Eine tolle Aktion der Energieagentur in Göttingen. Mehr zum alternativen Hausbau auch hier.


  Das Buch zum Film: Tomorrow

Das Buch zum Film: Tomorrow

Bei der Filmvorführung hier im Wendland war das Kino überfüllt: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen hat viele Menschen angesprochen. Schon damals dachte ich darüber nach, noch mehr Hintergründe zum Film zu recherchieren. Doch jetzt erschei schon das passende

 

 



veranstaltungen



Schetininschule + Weinbergpädagogik
Schetinin-Schule - Erfolg durch Freiheit. Flyer zum runterladen. Ein neuer Bildungsweg 
- Befreites Lernen an der Weinbergschule 22.4.17: Vortrag mit Michael Richard Kandlin und Menua Sonja Meier:  Wege der Umsetzung in unserem Kulturraum. 8607 Aathal-Seegräben, Schweiz weinbergschule.at Kontakt: Elena Leuthold, Sackrain 5, 8607 Aathal-Seegräben 
Tel. 0041 (0) 79-586-8009   Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Vortrag: „Wüste oder Wald?“

Aufforstung als Lösung für den Klimawandel

Von unserer Arbeit berichten wir persönlich mit einem Bildervortrag.

Es geht einerseits um unser Engagement in Madagaskar, mit den Partnerbauern und im Bereich Aufforstung. Andererseits geht es um die globale Perpektive unserer Arbeit, Hintergründe zum Thema Klimawandel und einen positiven Lösungsansatz für die drängendsten Probleme unserer Zeit.

Es wird Raum sein für Fragen und für ein offenes Gespräch.

Dauer: ca. 45 Minuten Vortrag + Fragen und Gesprächsrunde

Titel

Folgende Termine stehen bereits fest:

Winterthur: Mittwoch 26. April 2017 — 19:00    Plakat für Winti

Im Bäumlisaal: www.baumli-saal.ch, Rychenbergstrasse 179, 8400 Winterthur

Schinznach-Bad: Samstag 6.Mai — 16:30

Ort: Unterdorfstrasse 20, 5116 Schinznach-Bad, permawerk.jimdo.com/kontakt/

Wir freuen uns über Zahlreiches erscheinen.

Eintritt Frei — es gibt wieder Geschenke aus Madagaskar — Kollekte

Möchten Sie den Vortrag in Ihrer Stadt sehen? Gerne kommen wir zu Ihnen, Anfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unseren Vortrag vom letzten Jahr können Sie sich gerne auf Youtube ansehen:

miara miasa


Frühlingskräuter am Samstag 8. April und 29. April

Der Frühling ist ein guter Zeitpunkt, Geist und Körper zu reinigen und zu akti- vieren. Die Natur schenkt uns die nötigen stoffwechselanregenden Kräuter dazu.

An diesem Tag hast du die Möglichkeit, dein Grundwissen über leberunterstüt- zende Pflanzen, die du in Wald und Wiese finden kannst, zu erweitern.

Der Fokus liegt in den Leberkräftigenden, meist bitterstoffhaltigen Kräuter, die im Frühjahr die Lebenskraft fördern und für einen ausgeglichenen Metabolis- mus die Grundlage bieten.

Wir werden uns aktiv der Frühlingspflanzenvielfalt bewusst, riechen, kosten, schmecken, schärfen unsere Wahrnehmung und Erkennungsfähigkeit von Blatt- ausgestaltung, Wirkstoffgefügen und Geschmacksmustern.

Zum Abschluss kannst Du dir noch einen eigenen Kräutertee oder eine Räuchermischung zum nach Hause nehmen mischen.

Ort: Im Buck, 8537 Nussbaumen TG Zeit: 14 uhr bis ca. 16.30 Mitnehmen: wettertaugliche Kleider
Kosten: selbstbestimmter Beitrag ca. 20 bis 100.- Franken Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder 052 624 75 18 Referent: Georg Henne


 prognosen


 
Neue Prophezeiungen zur Zukunft Europas
- Die Visionen des Martin Zoller
Veröffentlicht am 31.03.2017
Mit seinem letzten Interview bei Welt im Wandel TV Ende 2015 sorgte der Schweizer Hellseher Martin Zoller für großes Aufsehen. Dabei hatte er unter anderem eine Welle von Terroranschlägen in Europa vorhergesagt - nur kurz vor den Anschlägen in Paris und Brüssel. Nachdem er auch 2015 richtig prophezeit hatte, dass Donald Trump zum neuen US-Präsidenten würde, haben wir uns entschlossen, Martin Zoller erneut in die Sendung zu laden. Im Gespräch mit Robert Fleischer beantwortet er Fragen einiger YouTube-Kommentatoren, spricht über den Ausgang der deutschen Bundestagswahlen und geht auf die Entwicklungen ein, vor denen Europa, die Türkei und die USA in nächster Zeit stehen.
 
dieser interviewer ist besser.
er versteht auch mehr vom thema als fleischer..
Europas Zukunft
Veröffentlicht am 04.11.2016
Remote Viewer Martin Zoller im Gespräch mit Bruno Würtenberger. Inhalt: Über die Zukunft in Europa, Bürgerkriege sowie einen energetischen Vergleich zwischen Barack Obama, Wladimir Putin, Baschar-al-Assad und Recep Tayyip Erdogan. Kontakt: Martin Zoller, www.martinzoller.com
 
 
BÜRGERKRIEG IN EUROPA? Die Visionen des Martin Zoller
Veröffentlicht am 17.11.2015
Die schrecklichen Terroranschläge von Paris scheinen ihm Recht zu geben: Der Hellseher Martin Zoller veröffentlicht seit einigen Jahren seine Vorhersagen zu politischen Entwicklungen. Auch zur Zukunft Europas hat Zoller seine Visionen veröffentlicht – und einige davon scheinen nun schneller einzutreten, als ihm lieb ist…  Weitere Informationen unter: http://martinzoller.com
 
Auf mich strahlt Martin Zoller eine sehr negative Energie aus. Es wirkt auf mich auch so, als ob er gerne Schreckensszenerien verkündet (es sei dahingestellt, ob sie eintreten werden oder auch nicht), denn je schlimmer die Nachricht, desto größer scheint sein Grinsen zu sein. Jemand der anscheinend gerne öffentlich Angst verbreitet (es ist nicht das erste Interview mit diesem Herrn, wo mir das besonders aufgefallen ist), ohne Lösungen zu präsentieren, ist mir schon von vornherein suspekt. Was immer seine Absicht ist und was auch immer dahinter stecken mag... Persönlich bin ich auch überzeugt, dass nichts festgeschrieben steht, sondern alles von uns zu verändern ist. Es liegt nur an uns allen! Und ich sehe auch schon positive Entwicklungen aufgrund der jetzigen Ausnahmesituation, die vor einiger Zeit noch nicht abzusehen war (Annäherung an Russland z.B.). Mir erscheint es eher so, als ob diese katastrophale Situation eintreten musste, um Verborgenes ans Tageslicht zu bringen. Ein ganz spezieller Teil der Visionen des Herrn Zoller wird hoffentlich auch so eintreten: dass sich die USA bei uns nicht mehr einmischt und sich zurückzieht. Diese Entwicklung wäre für mich aber kein Schreckensszenario.

krieg und frieden


Die Nato gefährdet unsere Sicherheit

von Gabriel Galice, Daniele Ganser, Hans von Sponeck

Si vis pacem, cole iusticiam
(Wenn du Frieden willst,
pflege die Gerechtigkeit)
Devise der IAO
(Internationale Arbeitsorganisation)

Die Nato massiert Truppen und Waffen vor der Haustüre Russlands. Es ist uns wichtig, unsere Besorgnis zum Ausdruck zu bringen über die Propaganda, welche die reellen Bedrohungen verzerrt, die auf dem Frieden lasten.

Weiterlesen: www.seniora.org/1025


Von den Medien wenig beachtet – die Katastrophe im Jemen: Ein Volk demonstriert gegen den saudischen Angriffskrieg

Im Jemen demonstrierten Hunderttausende Menschen gegen den Krieg. Saudi Arabien bombardiert sein Nachbarland bereits seit zwei Jahren. Dadurch wurde die "weltweit größte humanitäre Krise"... Mehr»

Wahlkampf: Berliner Justizsenator der Grünen will AfD-Staatsanwalt beobachten

Oberstaatsanwalt Roman Reusch will für die Brandenburger AfD in den Bundestag einziehen. Der Grünen-Justizsenator Dirk Behrendt will aus diesem Grund die Wahlkampf-Äußerungen des Anwalts ganz... Mehr»

Russland: Syrische Luftwaffe hat Lager von Terroristen mit Giftstoffen getroffen

Die syrische Luftwaffe hat nach Angaben Russlands bei dem Angriff auf die von Rebellen und Terroristen kontrollierte Stadt Chan Scheichun im Nordwesten des Landes eine Chemiewaffenfabrik getroffen. Es sei unter anderem ein großes Munitionslager der Terroristen ins Visier genommen worden.

Bei dem Luftangriff auf die Stadt Chan Scheichun im Nordwesten Syriens hat die syrische Luftwaffe nach Angaben der russischen Regierung ein von Terroristen genutztes Lager mit Giftstoffen getroffen.

 

Aus objektiven Daten der russischen Luftraumkontrolle gehe hervor, dass die syrische Luftwaffe ein großes Lager von Terroristen in der Nähe der Stadt bombardiert habe, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Mittwoch mit.

In dem Lager habe sich eine Werkstatt zum Bau von Bomben befunden, erklärte das Verteidigungsministerium. Dort seien Giftstoffe gelagert worden. Die Giftstoffe wurden Russland zufolge von Kämpfern aus dem Irak beschafft. Diese Informationen seien absolut glaubwürdig und objektiv.

Am Dienstag wurde die syrische Regierung beschuldigt die Bürger nordwestlichen Provinz Idlib absichtlich mit Giftgas zu bombardieren. Diese Nachricht wurde von der Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die in London ihren Sitz hat verbreitet. (Siehe: Giftgasangriff oder Vorfall? – Trump-Regierung verschärft Tonlage gegenüber syrischem Staatschef)

Die syrische Armee wies die kategorisch zurück. Sie habe niemals Giftgas eingesetzt und werde dies auch künftig nicht tun. (afp/so)


analysen


geschichtsfälschung durch den westen..

Deutsche Menschenrechtlerin:
Milošević-Prozess war beisspiellose Farce

https://de.sputniknews.com/politik/20160311308372042-milosevic-prozess-farce/

Der Gerichtsprozess in Den Haag gegen den ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milošević ist nach Ansicht der namhaften Menschenrechtlerin und Autorin Brigitte Queck eine beispiellose Farce gewesen. „Slobodan Milošević wurde in Den Haag durch den sogenannten internationalen Gerichtshof ein völlig unrechtmäßiger Prozess gemacht, der keine Legitimation von der Uno hatte“, äußerte sie in einem Sputnik-Interview. „Ein Prozess gegen einen Präsidenten eines souveränen Landes, der nichts getan hat, als seine Heimat zu verteidigen, ist  beispiellos.“ In dem Interview, das aus Anlass der 10. Wiederkehr des Todestages von Milošević gewährt wurde, erklärte Queck, der ehemalige jugoslawische Präsident sei 2006 vor  dem Abschluss des Verfahrens umgebracht worden, so dass es zu keinem Urteil kam. „Diese Ungeheuerlichkeit darf nie vergessen werden.“ Der Krieg im ehemaligen Jugoslawien sei „seitens der USA und der Nato konstruiert“ worden, betonte die Vorsitzende der gesellschaftlichen Organisation „Mütter gegen den Krieg“. Als Folge sei heute in einem Teil des früheren Jugoslawiens, dem Kosovo, der größte Militärstützpunkt außerhalb des Territoriums der USA stationiert worden. „Das heißt, die USA sind damit näher an Russland hingetreten, um Kriege gegen Russland vorzubereiten.  Der inszenierte Prozess gegen Milošević diente nur einem Ziel, dass die USA einen weiteren Kontinent, nämlich Europa und andere Staaten, in ihre Gewalt bekommt“, so die Menschenrechtlerin.

Nach Milosevic-Freispruch:
Kriegsverbrechen-Anschuldigung war gefälscht – Experte

https://de.sputniknews.com/politik/20160816312138924-serbien-haager-tribunal-milosevic-freigesprochen/

Der Freispruch von Slobodan Milosevic, Ex-Präsident Serbiens und Jugoslawiens, beweist, dass die Anschuldigungen zu den Militärverbrechen während des Bosnienkrieges 1992 bis 1995 gefälscht und die folgenden Bombardements von Belgrad sowie zahlreiche Opfer sinnlos waren, wie der bekannte italienische Journalist und Publizist, Giulietto Chiesa, sagt. „Ich erinnere mich sehr gut an all das, was geschah. Alle Anschuldigungen gegen Serbien und Milosevic wurden konstruiert. Es gab Bombardements, viele Menschen sind umsonst ums Leben gekommen“, sagte der Ex-Abgeordnete des Europaparlaments gegenüber dem russischen Radiosender „Vesti FM“... Das Uno-Kriegsverbrechertribunal zum früheren Jugoslawien hat den Endbescheid über den Freispruch von Milosevic am 24. März dieses Jahres getroffen. „Jetzt ist August. Und alle schweigen, die Medien schreiben nichts darüber“, so Chiesa. Es habe noch keine formelle Erklärung zu dem Freispruch von Milosevic gegeben. Die Entscheidung wird der Beschluss des Tribunals zum Fall bosnischer Serben von Radovan Karadzic beinhalten, der vom Haager Tribunal zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. ... Milosevic hat die Legitimität des Gerichtshofes in Den Haag nicht anerkannt, er hatte auf einen Anwalt verzichtet und sich selbst verteidigt. Im Februar 2002 hielt Milosevic in Den Haag eine lange Verteidigungsrede, in der er Dutzende Punkte der Anklage entkräftete. Er legte umfangreiches Foto- und Videomaterial vor, das Kriegsverbrechen der Nato beweisen sollte, darunter  den Einsatz verbotener Waffenarten, bewusste Zerstörung nichtmilitärischer Objekte und zahlreiche Angriffe gegen die Zivilbevölkerung. Milosevic war Präsident der Republik Serbien in den Jahren 1991 bis 1997 und Präsident der Bundesrepublik Jugoslawien von 1997 bis 2000.


Von Nikolai STARIKOV (Russland) Episode 10.

Wer Organisiert die Hungersnot in der UdSSR in 1932-1933?

Die Theorie der Holodomor wird reaktiviert, in den Medien jedes mal, wenn die Ukraine einen Schritt zurück nach Russland nehmen. Die Tragödie: nur um daran zu erinnern, in 1932-1933 gab es eine schwere Hungersnot in der gesamten UdSSR, es wird behauptet, dass eine beispiellose Anzahl von Leben (bis zu 7 Millionen opfern, nach einigen umstritten Schätzungen). Paradoxerweise von der Hungersnot besonders betroffen sind die fruchtbaren Gebiete in dem Nord-Kaukasus, Wolga-Becken, Süd-Ural, West-Sibirien, der Ukraine, Weißrussland und Kasachstan. In den letzten zehn Jahren wurden mehrere westliche Historiker rekrutiert, um näher auf die Theorie [hinzuarbeiten], dass die Hunger-Tragödie ein willentlicher Akt des Völkermords gegen die Ukrainer durchgeführt durch Stalins Regierung war. Betrachten wir die historischen Tatsachen, und versuchen wir, näher an die Wahrheit in Bezug auf die Frage der Quellen und der Umstände, die zu der schreckliche Hungersnot in der UdSSR führten. Zuerst müssen wir etwas anderes beleuchten, beschäftigen wir uns etwas mit dem [Zahlungsmittel] Gold, – erstaunlicherweise nicht immer ist ein Mittel der Zahlung… Anfang der 1920er Jahre in der kürzlich verkündeten sowjetischen Union: [Die Sowjets] zeigten sich besorgt über die Wiederherstellung der völlig zerstörten Industrie nach dem ersten Weltkrieg und dem Bürgerkrieg in Russland 1918-1921).
Die Sowjets benötigten dringend moderne Maschinen und Industrieanlagen. Wie können Sie bezahlen? Die sowjetische Regierung war in der Lage dem internationalen Markt drei Zahlungsmittel anzubieten, drei Elemente:mGetreide [!], Mineralien und Gold. Auf der Genua Konferenz 1922 wurde ein neuer Gold-Exchange-Standard eingeführt. [Parallel dazu] Seit Ende 1922 gab es in der Sowjetunion eine neue Währung/Münze : der Goldene Chervonets [Bild im Link: Goldmünze] – eine feste neue sowjetische Währung in vollem Umfang durch die Goldenen Reserven gedeckt und umtauschbar in Gold. Im Jahr 1923 war der sowjetische Chervonet einer der stabilsten und die am besten abgesicherte Währungen der Welt. Sie [ diese feste sowjetische Währung bedeutete in jenen Jahren] eine klare und gegenwärtige Gefahr für das aufstrebende Finanz-Epizentrum – die Vereinigten Staaten von Amerika. Das wirtschaftliche und finanzielle Gewicht der Vereinigten Staaten boomte erstaunlich wie das Ergebnis der globalen Kriege. Das Land war einer der wenigen Nutznießer des Menschen-Schlachthaus in Europa der 1910er Jahre. Aber ein unerwarteter Rivale entstand, die Bolschewisten erklärten sich energisch… Im Jahr 1924 wurden in der Sowjetunion die Chervonets ersetzt durch einen weicheren Rubel ohne Gold-Gegenwert. Die Bedrohung gegen den US-Dollar und das britische Pfund wurden so vermindert. Im Gegenzug [ für die Einführung der weicheren Währung in der Sowjetunion] wurde die Sowjetunion anerkannt, von Großbritannien, Frankreich, Norwegen, Österreich, Griechenland, Schweden, Dänemark, China, Japan, Mexiko und anderen Ländern. Die Vereinigten Staaten besaßen [nun] 46% der Goldreserven der kapitalistischen Welt. Im Jahr 1925 beschloss die sowjetische Führung, zur Beschleunigung der Industrialisierung des Landes. [Aber] ganz überraschend, trotz enormen wirtschaftlichen Gewinne [ die eine Industrialisierung für den kapitalistischen Westen ] bedeutet hätte: Die westlichen Staaten weigerten sich, zu akzeptieren Gold als Zahlungsmittel im Handel mit der Sowjetunion! Dieses erstaunliche Verhalten ist bekannt in der Geschichte als die „Gold-Blockade“. [Jetzt] konnte die UdSSR nur noch mit Öl, Holz und Getreide [!] zahlen wenn sie Maschinen und Anlagen kaufen wollte. (Interessanterweise wurden aber alte prärevolutions Goldmünzen weiterhin akzeptiert , [dies waren die) russisch-imperialen golden coins – die Währung eines nicht existierenden Staates war nicht gefährlich!) 1929 die US-Banker initiieren die Große Depression. Die kurze Zeit der internationalen Währungen, die Stabilität der Wechselkurse war vorbei. 1931 Deutschland und Österreich konnte die Rückzahlung der Auslandsschulden nicht mehr bezahlen, und stoppten den Austausch von Reichsmark in Gold, das war die Abschaffung des Goldstandards. Herbst 1931 Großbritannien stoppt die gold-exchange ebenfalls. Wie Sie sehen, es wäre ein logischer und natürlicher Schritt [gewesen], zu jener Zeit die Gold-Blockade gegen die Sowjetunion aufzuheben, so dass das sowjetische Gold zur Entlastung der erstickenden westlichen Volkswirtschaften [in den Westen kann]. Aber die Entscheidung, die dann folgte, und die Umstände [in der das stattfand], waren schockierend in ihrer Absurdität. Nicht nur ließen sie die Gold-Blockade [gegen] der UdSSR in Kraft, sondern verhängt zudem noch ein schweres Handels-Embargo für den größten Teil der sowjetischen Export! [ Gold-Blockade und das zusätzliche Handelsembargo] Es wurde getan, trotz der akuten Wirtschaftskrise im Westen, wo die meisten Hersteller interessiert daran waren, jede Art von Nachfrage, vor allem bezahlt in Gold, Holz, Öl und anderen Rohstoffen aus der Sowjetunion zu erhalten. Beispiel: 1932 80% der britischen Maschinenexport wurde geliefert an die UdSSR. Dennoch, wurde am 17. April 1933 von der britischen Regierung ein Einfuhrverbot von: russischen Waren (Import Prohibition) Act von 1933 eingeführt! Was war die Logik? Es war eine politisch motivierte Entscheidung, um den Druck auf die zähe sowjetische Regierung angetrieben [war die Entscheidung] durch die antagonistische Ideologie und die antagonistische wirtschaftlichen Struktur. War der Handel zwischen dem Westen und der UdSSR abgebrochen? Absolut nicht. Sowjetische Nachfrage nach westlichen Technologien und Maschinen war sogar noch höher als je zuvor: die Industrialisierung [der Sowjetuinion] war vollem Gange. But now the West was expecting only one mean of payment: the Soviet grains!
Aber jetzt erwartete der Westen nur noch ein Mittel zur Zahlung: sowjetisches Getreide! (Das Verrückte an der Forderung nur Getreide [als Zahlungsmittel zu akzeptieren] wird unterstrichen durch die Tatsache, daß die Währungen der meisten agrarischen Ländern deutlich abgewertet worden war [und folglich] die Nachfrage nach Getreide auf dem Weltmarkt im Schnitt um 50-70%! niedriger war.) Die Stalin-Regierung war mit einer Entscheidung konfrontiert: entweder aufgeben Wiederherstellung der Industrie, also Kapitulation gegenüber dem Westen, oder weiter zu Industrialisieren, was zu einem furchtbaren inneren Krise [führen muß].
Wenn die Bolschewiki das Getreide von den Bauern wegnehmen, gab es die sehr große Wahrscheinlichkeit, einer Hungersnot, die wiederum könnte dazu führen, innere Unruhen [zu entfachen] und [ eventuell daraus folgend] die Entfernung von der Macht. Also egal, was Stalin wählte, der Westen würde siegreich bleiben. Stalin und seine Entourage beschlossen, den eingeschlagenen Weg durchzusetzen und nicht zu stoppen. Die Regierung sammelte Korn und schickte ihn nach Westen, und [aber so, dass ]dabei nicht gleichzeitig einen Teil der Landbevölkerung verhungern zu lassen. Weil es gab keinen anderen Weg, um für Lieferung von Ausrüstungen zu bezahlen. Alle Stalins Hoffnungen beruhten auf eine neue Ernte. [Aber statt der Hoffnung]- das Land wurde heimgesucht von einer Trockenheit. Die UdSSR war [ aber]nicht in der Lage Essen zu kaufen und mit Gold zu bezahlen (Gold-Blockade) oder mit Währung (als Folge des Embargos gab es keine) zu bezahlen. Dringende Versuche wurden gemacht, um an Lieferungen von Getreide aus Persien zu kommen, wo Sie [die Perser] vereinbart hatten, [die Bezahlung mit] Gold zu akzeptieren. Die Behörden hatten nicht mehr genug Zeit, denn die Katastrophe war bereits in vollem Gange. [ im Link ein Bild: Verhungerte Koban 1932] Zwischen 1932 und 1933, Tausende und Tausende von Menschen gestorben und erst nach diesen Toten war der Westen erneuert bereit von den Sowjets Öl -, Holz-und Edelmetalle zu akzeptieren. Im Oktober 2008, erkannte das Europäische Parlament den Holodomor in der Ukraine als Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Schuld wurde auf die ’stalinistische UdSSR‘ geladen. Doch der Bericht des europäischen Parlaments gibt nicht die Antwort auf zwei Fragen:
• warum haben die Kapitalisten sich so „seltsam“ Verhalten indem sie Stalins Gold abgelehnt haben?
• warum haben Sie nur Getreide als Bezahlung aus der UdSSR gewollt?
Es ist weder Wahrheit noch Logik im europäischen Parlamentsbericht. Die Wahrheit ist, dass in 1934, Getreide-Exporte aus der UdSSR vollständig gestoppt wurden. Im Auftrag der sowjetischen Regierung… Die Hungersnot von 1932-33, die sorgfältig durch den Westen organisiert wurde, hatte nicht den gewünschten Effekt: die Bolschewiki blieben an der Macht. Die weitere Industrialisierung wurde fortgesetzt. Wirtschaftliche Maßnahmen hatten keine Wirkung – Stalin [führte] die Wiederherstellung des Landes um jeden Preis fort. Nur militärische Maßnahmen blieben als Option. Und genau im Jahr 1933 kam Adolf Hitler, der offen geschrieben hatte über seine expansionistischen Ziele in den weiten Russischen Ebenen, an die Macht in Deutschland… Die Veröffentlichung basiert auf einem Kapitel aus dem Buch von dem Russischen Historiker Nikolai Starikov “Krise. Wie sie Gemacht Werden“ „Crisis. How It Is Being Done“, veröffentlicht im Jahr 2011.

Aus dem englischen – dank an Yandex translator

http://orientalreview.org/2012/12/17/episodes-10-who-organised-famine-in-the-ussr-in-1932-1933/

enthält weitere 11 Artikel (engl.) von Starinkov am Ende des Artikel


medien
es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..

nnn

 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 04. April 2017

Liebe Kla.TV-Zuschauer!
« Das Einzige, was uns bleibt, ist das Wort. »
Willy Wimmer, deutscher Politiker

Denn so, wie mit Worten Kriege und Vernichtung schon unzählige Male ausgelöst wurden, können diese Kriege auch durch Worte verhindert werden.

Liebe Zuschauer, ist diese Tatsache nicht unglaublich Mut machend und aufbauend?! Wir von Kla.TV empfinden gerade im Reden und Aussprechen das größte Potential, das Ruder noch rechtzeitig in die gute und friedliche Richtung herumreißen zu können.

Das Wichtigste dabei ist, dass allerorts und in allen Bevölkerungsschichten auf der ganzen Welt bekannt wird, was Lüge und was Wahrheit ist.

Danke für Ihre Treue und das Weiterverbreiten unserer Sendungen,

Ihr Team von Klagemauer.TV

Wie sich die NATO von einem Verteidigungsbündnis zu einer weltweiten Aggressionsmaschine entwickelte, zeigt Willy Wimmer leicht verständlich in der Sendung auf. Angesichts der weitreichenden Konsequenzen dieser Lügen für alle, braucht es hier dringend ein Umdenken. So, wie mit Worten Kriege und Vernichtung ausgelöst werden, können diese durch Worte verhindert werden. Willy Wimmer setzt den Lügen unermüdlich das entgegen, wovon er selbst überzeugt ist: „Das Einzige, was uns bleibt, ist das Wort.“

15:49 min www.kla.tv/10231 Medienkommentar
Für April werden Statisten zum Krieg-Spielen gesucht! Ein Job-Angebot auf dem Hauptstadtportal www.berlin.de lässt ahnen, dass die NATO als „Verteidigungsbündnis“ Auslandsmissionen in Russland plant.

Warum müssen Rollenspieler für NATO-Kriegsübungen plötzlich Russisch können?

8:17 min www.kla.tv/9869 Archiv-Sendung

Medien | Mittwoch, 01. Februar 2017 So weist Kla.TV Mainstream Fake News nach Die Medien unterstützen mit ihrer Propaganda nachweisbar die grausamsten Kriegsverbrechen, decken Kriegstreiber und verbreiten immer wieder aufs Neue haltlose Verschwörungstheorien, die grausamste Kriege und Massenmorde zur Folge haben. Kla.TV weist dieses Verhalten in der folgenden Sendung anhand konkreter Beispiele nach. mehr →

Als am 26. März 2017 in zahlreichen Städten Russlands Proteste gegen Korruption stattfanden, wurden diese von allen westlichen Mainstream-Medien aufgegriffen. Eine am gleichen Tag stattgefundene Protestaktion im Jemen wurde von denselben Medien jedoch mit keinem Wort erwähnt, obwohl Hunderttausende auf die Straße gingen. Ist diese einseitige Auswahl von Medienberichten über Demonstrationen zugunsten der Konfliktpartei USA/NATO nur ein Einzelfall?

Medienberichterstattung über Demonstrationen ist USA/NATO-konform und nicht neutral

Woher kommt die enorme Überschuldung der Weltmacht USA? Welche Rolle spielt dabei der Petro-Dollar? Und warum führt diese Krise zur Gefahr eines großen Krieges? Experten wie Egon von Greyerz und Ernst Wolff bringen es auf den Punkt.
5:56 min www.kla.tv/10222 Medienkommentar
10:43 min www.kla.tv/8738 Archiv-Sendung

Terror | Samstag, 30. Juli 2017 Vom Spekulationsbetrug zum Krieg? Wer denkt, dass das weltweite Finanz-Beben schon vorbei ist irrt! Die Zeiger der Finanzmärkte haben in diesem Jahrtausend noch nie höher ausgeschlagen, als es aktuell der Fall ist. Vor acht Jahren traf ein, was zahllose, als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkte Warnrufer präzise voraussagten: Die unersättliche Gier großer Finanzspekulanten führten unser globales Finanzsystem an den Rand eines katastrophalen Abgrundes. mehr →

2:12 min www.kla.tv/10235

Terror | Montag, 03. April 2017 Bundesregierung akzeptiert Kriegsaktivitäten von deutschem Boden aus Die deutsche Bundesregierung kennt offiziell den vollen Umfang des auf der amerikanischen Militärbasis Ramstein vorhandenen Vernichtungspotentials – und tut immer noch nichts! Hingegen wäre sie verpflichtet, die Einhaltung des Völkerrechts zu prüfen und alle bekannten Morde durch amerikanische Drohnen zu untersuchen. Das häufig von Willy Brandt zitierte „Von deutschem Boden darf nie wieder ein Krieg ausgehen“ ist anscheinend von gestern! mehr →

1:40 min www.kla.tv/10236

Terror | Montag, 03. April 2017 Leitmedien verharmlosen US-Militärtransporte nach Osteuropa In der Sendereihe „Manipulationstechniken der Medien“ hieß es in der Sendung vom 29. Januar 2017, eine in den Leitmedien oft angewendete Methode sei die Auslassung von Kontext. Das bedeutet, dass dem Publikum wichtige Hintergrundinformationen vorenthalten werden, die aber, um ein Gesamtbild der Lage zu erhalten, unverzichtbar sind. So verharmlosen die Leitmedien die derzeitige Fortsetzung der größten Kriegsgütertransporte in Europa seit Ende des Kalten Krieges. mehr →

1:26 min www.kla.tv/10233

Technik | Sonntag, 02. April 2017 Gefährdung durch Mobilfunkstrahlung – Politik in der Verantwortung! Neueste Erhebungen zeigen, dass Jugendliche auf die Mobilfunkstrahlung ihrer Handys mit Schlafstörungen und depressiven Symptomen reagieren. Der Schweizer Ständerat hat im Gegensatz zum Nationalrat mutig der Gesundheit unserer jungen Generation den Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen eingeräumt. Vorbildlich! mehr →

1:43 min www.kla.tv/10214

Bildung & Erziehung | Dienstag, 28. März 2017 Asylthema: Gefühle von Minderjährigen missbraucht? Die Schweizerische Flüchtlingshilfe bietet Projekttage zum Thema Flucht und Asyl für Kinder und Jugendliche an. In einem Simulationsspiel sollen die Teilnehmenden hautnah erfahren, was Flucht bedeutet. Dass Kinder mit den Leiden eines Asylsuchenden bekannt gemacht werden, ist sicher nicht verkehrt. Aber werden sie auch über die dramatischen Konsequenzen des Asylmissbrauchs informiert? mehr →

2:09 min www.kla.tv/10215

Medien | Dienstag, 28. März 2017 Bilderberger-Konferenzen – Gefahr für Demokratie und Freiheit? Eine geheime Konferenz mit jährlichen Treffen an stillen Orten, unter Ausschluss der Öffentlichkeit - mit weitreichenden politischen Auswirkungen. Worum handelt es sich? Erfahren Sie mehr über diese geheime Konferenzen und ihre Hintergründe. mehr →

3:17 min www.kla.tv/4996 Archiv-Sendung

Kultur | Samstag, 03. Januar 2015 Lied: Was zählt Tauchen Sie ein, in eine Vielfalt der Kunstbeiträge, anlässlich der Filmpremiere zu " Männer stiehlt man nicht" Liedtitel: Was zählt Interpret: Paul Burmann & Brassband mehr →

subtle gradient image
 
bottom footer image

Veranstaltungen, andere Newsletter


Ungarn: Nur ein Schlafplatz wird gesichert, keine Versorgung für die Migranten
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Ungarn  •  2017-04-03  •  Redaktion
 
Über 10.000 Salafisten in Deutschland
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland  •  2017-04-03  •  Redaktion
 
Die irreale Sympathie-Blase von Christian Kern
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Europa, Österreich  •  2017-04-03  •  Redaktion
 
Schon jedes 6. ungarische Kind kommt im Ausland zur Welt
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Ungarn  •  2017-04-03  •  Redaktion
 
Marine Le Pen: „Ich bin die Anti-Merkel“
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag  •  2017-04-03  •  Redaktion
 
 
Krisenrat LogoNewsbrief für markus rüegg 5.4.2017
Aktuelle Entwicklungen und Kommentare

Lieber Newsbrief-Leser, liebe Newsbrief-Leserin,

dieses ist der 7. Newsbrief in 2017 von Krisenrat.info.

Während die Massenmedien in Deutschland immer noch meinen, Donald Trump hätte sich nur eingebildet, abgehört zu werden, sieht das in den USA mittlerweile ganz anders aus. Dort wird das nicht mehr wirklich infrage gestellt, aber tatsächlich behauptet man nun, es wäre „zufällig“ geschehen. Nun ja, das glauben auch nur diejenigen, die das unbedingt glauben wollten. Allerdings wird es jetzt immer enger für Obama und seine Crew, denn Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice gab die Namen von Trump-Mitarbeitern frei, nachdem diese abgehört wurden. Rice hatte zuvor noch geleugnet, überhaupt etwas mit der Sache zu tun zu haben.
Besonders pikant ist natürlich die Tatsache, dass die Abhöraktionen nicht nur schon lange vor der Wahl, sondern auch zwischen Wahl und Amtseinführung passierten. Selbst Bloomberg und die New York Times schrieben schon darüber, versuchen es aber herunterzuspielen. Der Reporter, der es aufdeckte, sagt, dass sie es schon länger wussten, aber zurückgehalten haben, da es natürlich Trump bestätigt. Letztendlich hat er sie dann aber vor sich hergetrieben. Wir können gut erkennen, wie viele Massenmedien vorsätzlich versuchen, die Vorgängerregierung zu schützen und Trump zu schaden. Allerdings scheinen wir in einer Zeit zu leben, in der das immer schwieriger gelingt und die Lügen täglich kürzere Beine bekommen. Dadurch zieht sich auch die Schlinge um Obama und seine Crew immer enger.

Ich bin sicher nicht mit allem einverstanden, was Trump macht, aber die Verhaftungen im Bereich Kindesmissbrauch gehen gut voran. Viele Menschen wollen immer noch nicht glauben, in welchen Größenordnungen diese Dinge geschehen, obwohl jetzt auch bekannte Journalisten wie Ross Kemp das Thema aufgreifen und Dinge zutage fördern, die tatsächlich unglaublich erscheinen.

Wirklich lachen musste ich aber bei der Ankündigung von Trump, die US-Zentralbank FED, die ja bekanntermaßen in privaten Händen ist, einer Betriebsprüfung zu unterziehen. Er ist halt Firmenboss, da macht man das so. Natürlich steckt nicht er dahinter, sondern die Kreise hinter ihm. Diese Aktion ist aber an Symbolik nicht zu übertreffen. Immerhin war die FED in den letzten 103 Jahren das Mittel schlechthin von Rothschild & co., die USA im Würgegriff zu halten. Man kann daran aber sehr gut ersehen, welcher Kampf in den USA im Hintergrund wirklich abläuft. Und ich gehe davon aus, dass wir hier nur den Anfang sehen.

In Syrien gab es wohl erneut einen Giftgasangriff und Massenmedien zusammen mit manchen Politikern sind sich sicher, dass es natürlich Assad gewesen sein muss. Nun, wir hatten das schon einmal, damals war es der IS und nicht Assad, der danach ja auch alle Gaswaffen vernichtet hat. Natürlich wurde auch wieder ein Krankenhaus getroffen. Primäre Quelle dieser „Nachrichten“ ist einmal mehr die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die bekanntermaßen aus einem Schneider besteht, der in Coventry ansässig ist und in einem Hinterzimmer mit seinem Computer die Meldungen verschickt. Diese sind fast ausschließlich immer negativ für Assad und Russland und positiv für die USA und ihre Verbündeten. Das stört aber natürlich Politiker und Massenmedien nicht, wenn sie den gewollten Spin unterstützen. Dabei wäre es auch einmal interessant, woher der IS eigentlich seine Chemiewaffen hatte? Auch eine Fabrik zur Herstellung derselben, die anderen Berichten zufolge getroffen worden sein soll, muss finanziert und das Know-How zum Aufbau geliefert werden.

Nun hat aber auch Donald Trump davon Abstand genommen, Assad unbedingt absetzen zu wollen, nur ein paar europäische Politiker benehmen sich wie kleine Kinder, die nicht einsehen wollen, dass sie etwas nicht bekommen werden. Deshalb kommt für diese der Giftgasangriff zeitlich schon sehr passend. Natürlich zeigt man in den Massenmedien wieder tote Kinder, denn damit läuft die Kampagne am Besten – wir kennen das schon. Daran kann man aber auch gut erkennen, wie skrupellos diese Medienmaschine arbeitet.

Enger wird es auch für diejenigen, welche behaupten, dass Flüchtlinge aus Afrika von Frontex und Booten diverser NGOs „gerettet“ würden. Da jedes Schiff seine Position regelmäßig meldet und dieses mit einer bestimmten Software abgefragt werden kann, hat ein italienischer Blogger zweifelsfrei nachweisen können, dass insbesondere die NGOs platt lügen, wenn sie behaupten, bei Sizilien die Menschen zu retten. Vielmehr zeigt sich, dass diese Schiffe direkt zu libyschen Küste pendeln, um dort die Flüchtlinge zu übernehmen. Deshalb werden die von den Schleppern bereitgestellten Boote auch immer schlechter und voller, denn sie müssen ja nur ca. 1 Meile überstehen.

Dieser Pendelverkehr wird gezielt durchgeführt und soll Europa weiter mit Migranten, nun vornehmlich aus Afrika fluten. Man hatte vor ein paar Monaten dort ja auch „plötzlich“ große Flüchtlingslager auflösen lassen, damit sich die Massen in Bewegung setzen. Es wird immer wieder ganz offen von Politikern gesagt oder ist auch in Papieren der EU oder UN nachzulesen, dass viele Millionen nach Europa kommen sollen. Groß angelegte Werbeaktionen in den Ausgangsstaaten tun ihr Übriges. Die Menschen, die hierher kommen, haben sich nicht ausgedacht, dass sie hier ein Haus, ein Auto und eine blonde Frau bekommen. Das wird vor Ort in groß angelegten Werbeaktionen versprochen. Das ist alles bestens durchorganisiert und wird generalstabsmäßig durchgezogen.

Russland hatte nun leider auch wieder einen schlimmen Terrorakt zu beklagen und was macht man ihn Berlin: nichts... Frankreich, Türkei, Großbritannien, Israel – wo immer ein schlimmer Terroranschlag war, strahlte man das Brandenburger Tor aus Solidarität mit der Flagge des Landes an. Bei Russland aber nicht, St. Petersburg wäre ja keine Partnerstadt. Das ist einfach nur armselig.




Lesenswerte News und Artikel

Chemtrails

Vor ein paar Tagen war ich aber tatsächlich auch einmal baff. Seit über zehn Jahren verfolge ich die Chemtrails-Thematik, die ja als reine Verschwörungstheorie gilt. Man sieht zwar bei einem Blick in den Himmel an vielen Tagen sofort, dass diese „Verschwörungstheorie“ massive Spuren hinterlässt, die es so in den Achtzigerjahren noch nicht gab, aber das ist ja angeblich alles ganz normal. Besonders auch die Wetterspezialisten behaupten das gebetsmühlartig. Mich hatte es schon 2006 gewundert, dass dann aber ausgerechnet während der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland keine Trails zu sehen waren – zumindest über dem Rhein-Main-Gebiet. Ich hatte das damals dokumentiert. Nun ging ich vor Kurzem auf die Seite von wetteronline.de und traute meinen Augen kaum, dort hieß es: „Forscher weisen Chemtrails nach“. Auch in den USA kommen jetzt Untersuchungen an die Öffentlichkeit, die ganz klar zeigen, dass Stoffe in die Luft gesprüht werden, die dort absolut nicht hingehören. Es ist noch nicht der ganz große Durchbruch, aber auch hier scheint die Enthüllung nun zu beginnen.
Forscher weisen Chemtrails nach

Nach Donald Trump hat jetzt auch Wladimir Putin öffentlich die Theorie der menschengemachten Erderwärmung verworfen – aber das sind ja nach der Meinung unserer Medien auch die Bösen. Allerdings mit der Erwärmung ist es seit einigen Jahren auch nicht mehr so weit her, weswegen man aus der Klimaerwärmung ja auch den Klimawandel machte. Interessant ist es zu beobachten, wie man dabei alles, was nicht zur offiziellen Doktrin passt, versucht umzudeuten oder zu zensieren. Ein schlichter Forsythienstrauch in Hamburg kann hier schon zum Corpus Delicti werden.
Eine unglaubliche Geschichte: Wikipedia und der Hamburger Forsythienstrauch

In meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen habe ich den Ist-Zustand bezüglich Meinungsfreiheit in Deutschland ausführlich analysiert und kam zu erschreckenden Ergebnissen. Nicht nur, dass Teile großer Gewerkschaften wie ver.di zur Ausgrenzung und Denunziation politisch Andersdenkender aufrufen, sogar Themen außerhalb der Politik wie Kritik an der Impfpraxis werden aktuell bereits mit Schimpfkanonaden bis hin zu Androhung physischer Gewalt gegen diejenigen, die dem Thema nur eine Plattform zur Verfügung stellen wollen, sanktioniert. Zur Entlastung von ver.di muss gesagt werden, dass diese „Handlungshilfe“ zum Umgang mit Rechtspopulisten“ zunächst nur von dem ver.di-Landesbezirk Niedersachsen herausgegeben wurde und der Bundesvorstand sich davon distanzierte. Letzteres geschah aber wohl erst nach Druck und verschiedene Mitglieder nutzten als Betriebsratsangehörige diese Broschüre auch anderswo wie bei der Fraport.
Trotzdem sehen wir immer mehr derartige Aktionen auch von bekannten Organisationen. Diese Entwicklung ist entgegen jeder ernst gemeinten demokratischen Grundeinstellung. Das alles führt zu einer gewollten Maulkorb-Gesellschaft – das 3. Mal in 100 Jahren in Deutschland.
Die Maulkorb-Gesellschaft

Hier können Sie übrigens Herrn Maas ein Stoppschild zeigen.


Empfehlenswerte Angebote und Tipps

Wasser – Nr. 1 der Krisenvorsorge

Das Thema Wasser war bei dem letzten Bachheimerclubtreffen Taunus erneut ein sehr wichtiges im Bereich der Krisenvorsorge. Ohne Wasser überlebt der Mensch nur kurze Zeit und auch für die Hygiene ist es sehr wichtig. Nun haben wir das Glück in einem Bereich der Welt zu leben, in dem es viel Oberflächenwasser gibt. Verdursten muss hier niemand, aber es besteht die Gefahr, die Gesundheit zu verlieren, wenn das Wasser nicht mehr aus dem Wasserwerk, sondern aus einem Bach oder Fluss kommt. Besonders in Krisenzeiten steigt das Risiko hier noch einmal extrem an. Deshalb ist aus meiner Sicht die erste und wichtigste Krisenvorsorge die Anschaffung eines guten Wasserfilters. Diese sind nicht ganz billig, aber die eigene Gesundheit sollte es einem wert sein, auch im Urlaub in bestimmten Ländern oder bei Treckking-Touren bewähren sich diese Filter. Die Marke, die hier fast einhellig von Experten immer wieder genannt wird, ist Katadyn. Dieser schweizer Hersteller ist für seine hochqualitativen Produkte bekannt, was natürlich auch seinen Preis hat. Allerdings hilft es Ihnen im Krisenfall dann auch wenig, wenn beispielsweise die Pumpfunktion aufgrund billigen Materials nach wenigen Litern den Geist aufgibt.    


Wasserfilter



Vorhersagen- und Prognosen-Update


Tag X

Kalender

Immer wieder kommt die Frage auf: wann passiert es denn nun? Häufig ist damit die Erwartung verbunden, dass es einen Tag X geben wird, an dem sich alles schlagartig verändert und die große Krise beginnt. Letztendlich ist diese Annahme aber keinesfalls gesichert, vielmehr deutet sich mehr an, dass der Weg in die große Krise schrittweise erfolgt. Letztendlich sind wir bereits mittendrin, wenn wir uns anschauen, was in den letzten Monaten und Jahren geschehen ist. Die innere Sicherheit ist bereits Vergangenheit, der Rechtsstaat wurde ausgehöhlt, die Meinungsfreiheit wird geschliffen. Das Finanzsystem hat bisher noch gehalten, allerdings auf Kosten vieler Menschen beispielsweise in Griechenland etc.. Aber auch hier würde ein großer Crash am Aktienmarkt oder eine Sperrung der Konten nicht gleich zwingend das ganz große Chaos bewirken.
Der plötzliche koordinierte Angriff der sich zweifelsfrei in Europa befindenden IS-Kämpfer könnte natürlich so einen Tag X darstellen, aber mittlerweile erwartet selbst Walter Eichelburg ja nur noch eine „weiche Variante“ dieses Angriffs. Vielleicht war hier tatsächlich etwas in dieser Art geplant, aber ich bin mir momentan ziemlich sicher, dass die Planer selbst ganz andere Probleme haben. Eine Idee davon, was da sein könnte, habe ich in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen beschrieben.

Es sieht ganz so aus, als würden auch diejenigen, die meinten mit der Erde und der Menschheit machen zu können, was sie wollen, gerade selbst unter Druck kommen. Die Aufteilung der sogenannten Hintergrundeliten ist aktuell durch die Vorgänge in den USA ganz klar zu beobachten.

Es kommen gerade immer mehr Enthüllungen und Informationen hoch und dieses wird noch ganz andere Dimensionen annehmen. Allerdings müssen die Menschen sich dann auch entscheiden, was sie mit diesen Informationen anfangen. Wissen bedeutet Verantwortung.

2017 ist das Jahr der Entscheidung, danach wird die Schlagzahl der Ereignisse weiter zunehmen. Wie lange sich die Zeit des Zerfalls des alten Systems aber hinziehen wird, ist unklar. Manche erwarten 2018 und 2019 schon die größten Ereignisse, andere sehen einen deutlich längeren Zeitraum. Ich habe Informationen, die mich annehmen lassen, dass in ca. zehn Jahren ein großer Wendepunkt erreicht werden wird, zumindest hier in Europa. Danach wird es wieder aufwärtsgehen.

Viele warten ja auf den Tag X, weil sie sehen, wie absurd sich das System gestaltet. Es scheint aber so, dass es wohl mehrere Stufen bei dem Zerfall des Systems geben wird. Bei jeder Stufe wird ein Teil der Menschen aufwachen, ein anderer Teil aber auch nicht. Warten wir es einfach ab.

Diejenigen, die sogar sehnsüchtig auf den Tag X warten und dass dieser hoffentlich bald komme, haben aber schon eine richtige Grundeinstellung. Sie verstehen nämlich, dass eine große Veränderung notwendig ist, die leider wohl nur in Form von großen Ereignissen möglich sein wird. Wir dürfen uns nichts vormachen, es wird Zeiten des absoluten Chaos geben, in denen es drunter und drüber gehen wird. Deshalb ja auch die Krisenvorsorge. Die Zerfallserscheinungen im Finanzsystem, der Politik und auch den Massenmedien sind bereits sehr deutlich sichtbar. Und wenn Sie einmal ehrlich sind, so richtig schade ist es um dieses Institutionen, so wie sie sich entwickelt haben und gebärden, wirklich nicht.
Dieses System erzeugt seit Jahrzehnten und Jahrhunderten Tod und Elend für einen großen Teil der Menschheit. In Europa waren wir in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts massiv betroffen, danach wurde uns ein wenig Ruhe gegönnt. Dafür mussten in Asien, Südamerika, Afrika die Menschen bluten. Viele Menschen sehen immer nur auch ihr direktes Umfeld, und wenn es ihnen gut geht, dann ist doch auch alles andere ok. Dem ist aber nicht so. Nur ein vollständiger Wechsel des Systems wird auch eine neue bessere Welt ermöglichen. Und das wird kommen. Die Eliten haben ihre Neue Weltordnung geplant, vielleicht kommt sie noch, sie wird aber nicht lange halten. Und momentan spuckt ihnen „jemand“ da auch gehörig in die Suppe. Deswegen ist diese Gefahr aber keinesfalls schon gebannt.

Wie es aussieht, gehen wir jetzt in eine Zeit, in der nicht nur Deutschland befreit werden wird, sondern die ganze Welt und das von einer Unterdrückung, die mindestens seit Jahrhunderten, wahrscheinlich aber seit Jahrtausenden existiert. Keiner von uns ist zufällig gerade jetzt hier auf der Erde, jeder hat seine Aufgabe in diesem Spiel. 

eBook: Es hat begonnen – Die Prophezeiungen zeigen es

eBook

In diesem eBook erfahren Sie zunächst, wie gut verschiedene Quellen im letzten Jahr waren, denn ich hatte deren Prognosen Anfang 2016 festgehalten. Es sind erneut eine Reihe von erstaunlichen Treffern zu verzeichnen gewesen. Deshalb werden in diesem Buch nun die Vorhersagen für 2017 ausführlich behandelt und es ist nach den vorherigen Ergebnissen davon auszugehen, dass die Trefferquote ähnlich hoch sein dürfte. Es gibt wieder Schlüsselzeiträume in 2017, in denen wichtige Ereignisse stattfinden werden.

2016 war das Vorbereitungsjahr, ab 2017 kommen nun die Veränderungen. Dass seit dem 20. Januar eine neue Ära mit Donald Trump begonnen hat, bezweifelt niemand mehr. Wie Sie aber in diesem Buch lesen werden, gibt es sehr handfeste Hinweise darauf, dass seine Präsidentschaft kein „Unfall“ war, sondern mindestens seit Anfang 2014 genau so geplant gewesen ist. Die Veränderungen, die voraussichtlich dadurch in den USA und weltweit kommen werden, sind beeindruckend. Die Eliten im Hintergrund zeigen uns durch Publikationen wie The Economist relativ frech und offen, was sie vorhaben. Für 2017 war das nun besonders deutlich, wie in dem Buch aufgezeigt wird.

Es werden auch eine Reihe von aktuellen Aussagen zeitgenössischer Visionäre und Seherinnen für 2017 und die folgenden Jahre vorgestellt, die außergewöhnliche Ereignisse vorhersagen. Ein Augenmerk ist dabei auch auf die römisch-katholische Kirche zu richten, in der Vorgänge begonnen haben, die andeuten, dass sich dort schon in diesem Jahr Veränderungen ergeben könnten, wie sie seit Jahrhunderten nicht mehr geschehen waren. Wie in dem Buch gezeigt wird, scheinen tatsächlich 2017 Entwicklungen begonnen zu haben, die es in der gesamten Menschheitsgeschichte bisher überhaupt nur zwei Mal gegeben hat – und es ist hier von der wirklich gesamten Menschheitsgeschichte die Rede, nicht nur von der offiziellen.

In diesem Buch erhalten Sie auf über 200 Seiten exklusive Informationen über das Jahr 2017 und die folgenden Jahre, über beeindruckende Vorhersagen nachweislich sehr guter Quellen für die nahe Zukunft und die sich zeigenden Hinweise, in welcher Größenordnung die kommenden Veränderungen wirklich sein werden.

Hier jetzt bestellen und downloaden für nur EUR 9,80


Die Abwicklung erfolgt über einen großen professionellen Dienstleister, es werden verschiedene sichere Bezahlungsmöglichkeiten (u.a auch Überweisung) angeboten. Sie erhalten eine DRM-freie pdf-Datei, die Sie ausdrucken und auf praktisch allen Computern, eBookreadern, Pads und Smartphones lesen können.


Inhalt Infobrief Zeitprognosen März 2017 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Statusreport
In den USA trifft Donald Trump bei einer Reihe von Vorhaben auf großen Widerstand und scheinbar hat er hier seine Möglichkeiten auch etwas überschätzt. Im militärischen Bereich sehen wir bei ihm momentan nur wenig Veränderungen gegenüber vorher, aber von den hiesigen Massenmedien völlig ausgeblendet, kommt er bei dem Kampf gegen den pädophilen Sumpf gut voran. Es kommen auch immer neue Zeugen heraus und was ein Täter nach eigener Aussage schildert, hat eine Größenordnung, die völlig unvorstellbar ist.

Deutschlands Weg in die Zensur 2017
Heiko Maas hat nicht nur einen neuen Gesetzentwurf zur Zensur im Internet eingebracht, er hat ihn auch noch einmal heimlich, still und leise verändert. Diese Veränderung bezeichnen Fachleute mit einer „Durchschlagskraft einer mittleren Atombombe für die Anonymität im Internet“. Das alles ist kein Zufall, die Repressalien gegen über Menschen, die nicht dem Mainstream folgen, nehmen täglich zu und werden sogar noch bejubelt, Gewerkschaften rufen offen zu Denunziation in Betrieben auf. Neu ist, dass es jetzt auch bei völlig unpolitischen Themen zu Gewaltandrohungen kommt.

Das Ultimatum
Die symbolische Vision eines Forenschreibers zeigt ganz gut auf, was aktuell auf anderen Ebenen vorgehen könnte. Es passt ganz hervorragend zu den Entwicklungen, die wir aktuell besonders in den USA sehen können. Die alten Hintergrundeliten werden gerade panisch und vor sich hergetrieben. Es wird immer wahrscheinlicher, dass wir bald Enthüllungen erwarten können, die unsere kühnsten Vorstellungen übertreffen. Diese Informationen sollen und werden dann aber auch Entscheidungen und Taten erzwingen. Es wird immer deutlicher: 2017 ist das Jahr der Entscheidung.

Weitere Informationen und die Anmeldung für den Infobrief Zeitprognosen finden Sie hier;
sparen Sie als Newsletter-Leser nun dauerhaft 34% gegenüber dem Normalpreis !
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Na und ?

Strand

Nach meinem Statement im letzten Newsbrief kam die Frage, wie denn Entscheidungen herbeigeführt werden könnten, wenn es 2017 noch nicht die ganz großen Ereignisse gibt?

Grundsätzlich werden Entscheidungen immer nur auf individueller Ebene getroffen. Große Ereignisse können Situationen schaffen, in denen dann sehr viele Menschen gleichzeitig Entscheidungen treffen müssen, es geht aber immer auch individuell. Das können Krankheiten sein, Aktionen anderer Menschen oder auch bestimmte durchaus sehr positive Möglichkeiten. Das ist sehr individuell und derjenige, der am Ende dahintersteht, kennt Sie diesbezüglich besser, als Sie sich selbst. Er weiß genau, welcher Knopf bei wem gedrückt werden muss und wo die schwache Stelle ist. Allerdings brauchen Sie hier keine Angst zu haben, es wird alles versucht, Sie zur für Sie richtigen Entscheidung zu bringen. Das Einzige, was Sie davon abhalten kann, ist Ihr eigener Verstand, Ihr Ego. Sie haben einen freien Willen.

Es werden voraussichtlich viele Menschen in den kommenden Jahren diese Erde verlassen. Das ist aus unserer dreidimensionalen Sicht erst einmal sehr schrecklich. Es geht aber am Ende nicht um unseren Körper, unseren Verstand, unser Ego in diesem Leben, sondern um sehr viel mehr. Wir können mit unserem freien Willen unsere Seele tatsächlich richtig „reinreiten“, sodass sie Einiges an Aufwand haben wird, das dann wieder zu korrigieren. Von daher nimmt sie den Körper auch aus dem Spiel, wenn sie hier keine Veränderungsmöglichkeit mehr sieht und bevor noch mehr auf die Liste kommt. Wenn viele Seelen das gleichzeitig möchten, kann es Großkatastrophen oder auch verheerende Seuchen geben.

Es stirbt aber niemand zufällig, dafür wird Sorge getragen. Manche werden auch gehen, weil die Aufbauarbeit des neuen Systems und der neuen Menschheit durchaus anstrengend sein wird. Überlegen Sie einmal, wie viele Bereiche neu gestaltet werden müssen. Haben Sie Vertrauen darauf, dass Sie genau den Weg gehen werden, der richtig für Sie ist. Je mehr Sie in Ihrer Mitte sind, je mehr Sie auf die innere Stimme hören, desto einfacher wird das für Sie sein.

Die Krise - na und?


Sonstiges

Ein Telegramm von Präsident Harry S. Truman an D.A. MacArthur und C. H. Nimitz vom 1. September 1945:

"Political correctness ist eine Doktrin, die von einer verblendeten, unlogischen
Minderheit gehegt und die von den kranken Mainstream-Medien unterstützt
wird, die nämlich die Behauptung aufrechterhält, dass es tatsächlich
möglich ist, ein Stückchen Schei... an seinem sauberen Ende aufheben zu
können.“

Sehr treffend beschrieben... ;-)

DieAnstalt

Wieder sehenswert... Die Anstalt vom 4.4.2017

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk


© 2017 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen
 
 
 

 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier!



Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Liebe Leser, hunderttausende deutsche Haushalte schauen seit letzter Woche buchstäblich in die Röhre. Der praktisch kostenfreie DBVT-Fernsehempfang über Zimmerantenne wurde am vergangenen Mittwoch komplett eingestellt. Wer sich weiter berieseln lassen möchte, kommt an teureren Alternativen nicht länger vorbei – dafür gibt’s die Volksverblödung dann in gestochen scharfem HD… Das Beispiel zeigt, wie schnell massive Verschlimmbesserungen unserer Alltagswelt durchgesetzt werden – und wie ohnmächtig wir dagegen sind. Auf die Glotze mag man gern verzichten können, beim Bargeld sieht es anders aus. Wer glaubt, die Möglichkeit bar zu zahlen könne in zehn, zwanzig oder fünfzig Jahren nicht über Nacht ebenso schnell verschwinden, wird sich noch wundern. Immer mehr Geldinstitute bestrafen ihre Kunden bereits dafür, Bargeld abzuheben und bessern damit ihre Bilanzen auf. Die Bankhäuser verweisen auf die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank – eine Vorstufe des Negativzinses, vor dem wiederrum ohne Bargelddepot kein Entkommen ist. Nur Bares ist Wahres, das wissen auch die Architekten der Neuen Weltordnung, deren Gelingen auch von der absoluten Kontrolle des Bürgers abhängt. COMPACT ist das kräftigste Medium im Widerstandskampf gegen die globalen Eliten. Ihre Unterstützung macht uns stark. Die Redaktion wünscht ihnen wie immer trotz allem eine angenehme Lektüre. 

So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Krieg gegen das Bargeld: Sparkassen und Co. verlangen Gebühren fürs Geldabheben

_von Tino PerlickDie Sparkasse erhebt an 40 Standorten Gebühren für Bargeldabhebung – und liegt damit voll im Trend. Die Banken verweisen auf die gewinneschmälernde Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Unterm Strich werden Bargeldnutzer bestraft… (weiterlesen)

COMPACT-MAGAZIN April 2017

 
 

Das neue COMPACT-Magazin! Jetzt am Kiosk! Sie können es auch hier bestellen. 
Sie wollen noch früher gut informiert sein? Dann ist für Sie ein Abo richtig – hier abschließen. Zur Heftvorstellung mit Akif Pirinci und Jürgen Elsässer geht es hier.

„Wertvoller als Gold“: Machetenvergewaltiger noch immer auf freiem Fuß

_von Katja WoltersEin junges Studentenpärchen zeltet in einer warmen Frühlingsnacht auf einer öffentlichen Wiese. Gegen 0 Uhr 30 schlitzt ein Afrikaner mit einem langen Messer, ähnlich einer Machete, das Zelt auf. Er droht die Frau umzubringen, falls der Mann einschreitet, schleift sein 23-jähriges Opfer nach draußen und beginnt es zu vergewaltigen. (weiterlesen)

COMPACT-Live: Asyl – Unsere Toten (19. April, bei Pirna) - JETZT Anmelden!

Vorstellung von COMPACT-Spezial Nummer 13 mit Jens Maier (AfD), Martin Lichtmesz (Buchautor) und Jürgen Elsässer (COMPACT-Chefredakteur). Datum: Mittwoch, 19. April 2017. Beginn: 19 Uhr. Einlass: 18.15 Uhr
Ort: Landgasthof Heidekrug, Cotta A Nr. 50, 01796 Dohma / OT Cotta (Nähe Pirna/Sächsische Schweiz) (weiterlesen)

Russischer Erzpriester an Berlin: „Bitte erleuchtet das Brandenburger Tor.“

_von Gast AutorCOMPACT veröffentlicht einen eindringlichen Offenen Brief von Erzpriester André Sikojev der Russisch-Orthodoxen Kirche an die Berliner SPD-Regierung. (weiterlesen)


Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Außenpolitische Wende: USA am Sturz von Assad nicht mehr interessiert

_von V. BergerFür die USA war der syrische Bürgerkrieg lange Zeit ein Mittel, um Präsident Baschar al-Assad aus dem Amt zu jagen. Dafür erhielten die Rebellen, darunter radikale Dschihadisten, von den Geheimdiensten reichlich Unterstützung. Unter Präsident Trump gibt es jetzt eine Kehrtwende.(weiterlesen)

COMPACT Streit Club #1: Volker Weiß‘ steile Thesen gegen die „Neue Rechte“

_von Marc Dassen

COMPACT präsentiert die erste Runde des brandneuen Formats Streit Club. In diesem Ring werden zukünftig Beiträge zur Debatte über Rechts und Links, über Liberalismus und Konservatismus, den Widerstand gegen Islamisierung und Amerikanisierung und die Gedankenwelt des patriotischen Milieus gesammelt und diskutiert werden. Bleiben Sie am Ball, wenn COMPACT-Online die heißesten Debatten beleuchtet und dem linken Zeitgeist die Stirn bietet! (weiterlesen)


So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Gender-Initiatiative unterstützt Werberat gegen „sexistische Werbung“

_von Karel Meissner„Der deutsche Werberat braucht Hilfe“ verkündete die Gender-Initiative „Pinkstinks“ schon vor zwei Jahren auf ihrer Website. Jetzt darf sie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums den hilflosen Werberat unterstützen. Dazu wird derzeit eifrig an einer Denunziations-App gebastelt. (weiterlesen)


So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Zum COMPACT-Shop
 
 
 
 
 

[Impfentscheidung] Gute Nachrichten: Die VAXXED-Tournee steht jetzt fest!

 
         
   

hier können Sie auch meinen politischen Newsletter bestellen!


Gute Nachrichten - die VAXXED-Tournee mit Dr. Andrew Wakefield steht jetzt fest!


Aus dem VAXXED-Newsletter vom 28. März 2017

"Liebe Freunde und Unterstützer von VAXXED, wir freuen uns, Euch endlich die Termine für die VAXXED Kinotour mitteilen zu können. Wir haben gegen sehr viele Widerstände gekämpft. Durch die scheinbar professionell organisierten Proteste gegen den Film haben viele Kinos VAXXED aus dem Programm genommen. Jetzt steht die Tour jedoch verbindlich. Neben Dr. Andrew Wakefield, der zwischen dem 03. und dem 09. April bei allen Terminen persönlich vor Ort sein wird, konnten wir auch weitere tolle Gäste gewinnen. Weitere Special Guests sind geplant. Wir werden Euch über alle Updates auf dem Laufenden halten."

Leider sind die genauen Daten noch nicht auf der VAXXED-Webseite online.

Deshalb hier eine kurze Übersicht über den aktuellen Stand. Genauere Daten bitte hier abrufen.

Termine mit Dr. Andrew Wakefield:
Montag, 3. April: Stuttgart
Dienstag, 4. April: München
Mittwoch, 5. April: Essen
Donnerstag, 6. April: Walldorf + Bensheim
Freitag, 7. April: Nidderau
Samstag, 8. April: Potsdam
Sonntag, 9. April: Berlin

Weitere Termine (ohne Dr. Wakefield):
6. bis 12. April: Bamberg
19. und 30 April: Erlenbach

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist und das öffentliche Interesse wächst, empfiehlt es sich, rechtzeitig Karten vorzubestellen. Genauere Daten zu den Kinos.

Wir freuen uns auch über Fotos und Videoclips von den besuchten Veranstaltungen auf Facebook, damit möglichst viele Menschen auf den Film aufmerksam werden.
 


12. Stuttgarter Impfsymposium 2017:
Jetzt mit Frühbucher-Rabatt anmelden!


REFERENTEN:
Dr. med. Andrew Wakefield

Acht Monate Trump: Was hat sich an der Impfpolitik der USA bisher verändert?
Rechtsanwältin Barbara Jöstlein
Schütteltrauma oder Impfschaden? - Gewebeblutungen nach Impfungen und erlebte Rechtspraxis
Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
Wissenschaftlichkeit und Rationalität in der Medizin
Dr. med. vet. Jutta Ziegler
Sinn und Unsinn von Tierimpfungen
Angelika Müller
UNgeimpfte sind gesünder! - Neues von der KiGGS-Studie
Hans U. P. Tolzin
Das Ende der Impfaufklärung
---
Nach dem Abendessen werden wir den Dokumentarfilms VAXXED vorführen, mit einer anschließenden Frage-Antwort-Runde mit Dr. Andrew Wakefield.

ANMELDEFORMULAR für Symposium

--> Das Sonntagsprogramm entfällt wegen dem Wahlsonntag.
Das Stuttgarter Impfsymposium ist nicht nur eine Möglichkeit, sich bei der Impfdiskussion auf den aktuellen Stand zu bringen, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, sich mit anderen aktiven Impfaufklärern auszutauschen.

Nachlese zum 11. Stuttgarter Impfsymposium (April 2016)


 

Aufklärungs-DVD "Die Masern-Lüge": Bis 50 % Rabatt

Ich habe inzwischen sehr viele Rückmeldungen bekommen, wonach meine Vortrags-DVD "Die Masern-Lüge" sehr gut aufgenommen wurde. Die DVD eignet sich als Einstieg in die Problematik des schulmedizinischen Umgangs mit den Masern, einschließlich den Impfungen.
Für alle, die "Die Masern-Lüge" für die Aufklärung ihres Umfeldes nutzen möchten, biete ich die DVD jetzt zu Staffelpreisen mit bis zu 50 % Rabatt an.


Weitere Infos und Bestellung


Kommende impf-report Ausgabe

Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem? Dies wird das Titelthema der nächste impf-report-Ausgabe (Nr. 114, I/2017) sein, die am 3. April 2017 erscheinen wird.

Wenn Sie kein Abonnent sind, kann die Ausgabe jetzt vorbestellt werden.

Die nächsten Veranstaltungen

Donnerstag, 30. März 2017
40476 Düsseldorf
Elternstammtisch Impfen
Weitere Infos

Freitag, 31. März 2017
99192 Apfelstädt
Vortrag Dr. Rolf Kron zur aktuellen Impfkritik
Weitere Infos

Samstag, 1. April 2017
10437 Berlin
Prenzlberger Impfstammtisch
Weitere Infos

Samstag, 1. April 2017
Radebeul
Vortrag "Impfen wir uns gesund?" von Dr. Rolf Kron
Weitere Infos

Sonntag, 2. April 2017
Hamburg Bramfeld
Impfkritischer Elternstammtisch
Weitere Infos

Dienstag, 4. April 2017
51379 Leverusen-Opladen
Leverkusener Gesprächskreis Impfen
Weitere Infos

Mittwoch, 5. April 2017
04109 Leipzig
Vortrag "Das Immunsystem des Menschen und Impfungen" mit Dr. Peter Patzak
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
Hamburg Bergedorf
Vortrag "Autismus und Impfungen" (Autismus-Selbsthilfegruppe)
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
42699 Solingen
Vortrag "Impfentscheidung - Impfpflicht - Impfmobbing"
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
Regensburg
Impfstammtisch
Weitere Infos

Freitag, 7. April 2017
99947 Bad Langensalza
Vortrag "Impfen" von Anett Kuhnert
Weitere Infos

Freitag, 21. April 2017
39108 Magdeburg
Impfkritischer Elternstammtisch
Weitere Infos

Samstag, 22. April 2017
26871 Papenburg
Impfkritischer Stammtisch
Weitere Infos

Samstag, 22. April 2017
Hamburg Neuenfelde
Impfkritischer Stammtisch
Weitere Infos

Donnerstag, 27. April 2017
90459 Nürnberg
Elterntreff Impfaufklärung
Weitere Infos

Sa. 23. September 2017
FILharmonie Filderstadt
12. Stuttgarter Impfsymposium
Weitere Infos

Noch mehr Veranstaltungshinweise

Sonstige Hinweise

  • Die neueste impf-report-Ausgabe "UNgeimpfte sind gesünder"
     
  • Aktuelle Preisliste des Tolzin-Verlags zum Download
     
  • Neuerscheinungen zum Impfthema
     
  • Ältere Symposium-DVDs stark reduziert
     
  • Kostenlose impf-report-%20var%20addy94495%20=%20%27buero%27%20+%20%27@%27;%20addy94495%20=%20addy94495%20+%20%27impf-report%27%20+%20%27.%27%20+%20%27de%27;%20document.write%28%27%3Ca%20%27%20+%20path%20+%20%27/%27%27%20+%20prefix%20+%20%27:%27%20+%20addy94495%20+%20%27/%27%3E%27%29;%20document.write%28addy94495%29;%20document.write%28%27%3C//a%3E%27%29;%20//--%3E/n%20%3C/script%3E%3Cscript%20type=%27text/javascript%27%3E%20%3C%21--%20document.write%28%27%3Cspan%20style=/%27display:%20none;/%27%3E%27%29;%20//--%3E%20%3C/script%3EDiese%20E-Mail-Adresse%20ist%20vor%20Spambots%20gesch%C3%BCtzt%21%20Zur%20Anzeige%20muss%20JavaScript%20eingeschaltet%20sein%21%20%3Cscript%20type=%27text/javascript%27%3E%20%3C%21--%20document.write%28%27%3C/%27%29;%20document.write%28%27span%3E%27%29;%20//--%3E%20%3C/script%3E?subject=Leseproben%20f%C3%BCr%20mein%20Wartezimmer&body=Hiermit%20bestelle%20ich%20maximal%2030%20kostenlose%20Leseproben%20f%C3%BCr%20mein%20Wartezimmer.%0AIch%20bin%20Arzt%2FHeilpraktiker%2F%20....%20%20und%20meine%20Adresse%20ist%3A%20....." style="color: #000066; text-decoration: none; cursor: pointer;">Leseproben für Ihr Wartezimmer (max. 30 Stück, Ausland auf Anfrage)
     
  • Von AGBUG e. V. in Auftrag gegebene Impfgutachten
     
  • Sie haben einen anerkannten Impfschaden in Ihrer Familie und wollen nicht mehr schweigen?
     
  • Bitte unterstützen Sie die DAGIA-Initiative
     
  • Bleiben Sie nicht isoliert: Schließen Sie sich einem der impfkritischen Elternstammtische/Gesprächskreise an!

www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


   
 
 

 
LIEBE FREUNDE
 
„Hört auf, Unternehmen zu finanzieren, die die Dakota-Acces-Pipeline bauen!“

Das ist die Forderung, die fünf Indianerinnen am Hauptsitz der Credit Suisse gestellt haben. Am Dienstag war eine Frauendelegation vom Women's Earth & Climate Action Network, International (WECAN) in Zürich. Wir waren dabei und auch SRF berichtete.

Agenda:
Stammtisch: Diskussion zu Winnetou & Cultural Appropriation
Sonntag, 9. April, 18:15h, XENIX Bar, Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich (bei Helvetiaplatz).
Zum Vormerken: Wikipedia Schreibwerkstatt für Frauen
Donnerstag, 11. Mai sowie Dienstag, 19. September
, jeweils 18.30 bis 21h, Impact Hub Colab, 1. Stock, Raum C2, Sihlquai 131, 8005 Zürich.

Stammtisch Winnetou & Cultural Appropriation

Wer kann, darf, soll mit Fernhaube und Mokassins rumlaufen und Regentänze aufführen? Wie steht ihr zu Karl Mays Winnetou, seinen Stereotypen? Was ist verletzend und was ehrt eine indigene Kultur? Lasst uns zusammensitzen und persönliche Erfahrung austauschen sowie einen Blick in die Literatur der Ethnologen und HistorikerInnen werfen.
Sonntag, 9. April, 18:15h, XENIX Bar, Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich (bei Helvetiaplatz).


 

Wikipedia-Schreibwerkstatt

Portraits indigener Frauen auf Wikipedia veröffentlichen:
Geschichte wird von Gewinnern geschrieben; und von Männern. Um genau zu sein, von weissen Männern und entsprechend sind diese auch in der Online Enzyklopädie Wikipedia überproportional vertreten. Zusammen mit FemWiss und Wikimedia bieten wir eine Schreibwerkstatt für Frauen an. Incomindios begleitet den Prozess mit Wissen und Portraits indigener Frauen, die noch zu veröffentlichen sind.
Anmeldung erwünscht auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Donnerstag, 11. Mai sowie Dienstag, 19. September.
Jeweils 18.30 bis 21h, Impact Hub Colab, 1. Stock, Raum C2, Sihlquai 131, 8005 Zürich.

 

Wir freuen uns, Euch bald zu sehen!

Herzliche Grüsse


Lorenz Häberli
Geschäftsleitung Incomindios

 

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce 1877-1945


die amis könnnen nur pokern, aber putin spielt schach. da können die amis nicht mithalten..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt:
    die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört,
    so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen und pokern
  11. 60-80% wollen raus aus € und EU
  12. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  13. england: der austritt aus der EU, erzeugt es ein domino-effekt
  14. frankreich: marie le pen von der FN könnte 2017 die wahlen gewinnen
  15. italien: die fünf sterne bewegung könnten die wahlen gewinnen
  16. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  17. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  18. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  19. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  20. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  21. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  22. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  23. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..


Neue Prophezeiung: Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus
im newsletter vom 18.8.16 schrieb ich: putin's politik - ich beobachte das vorgehen von putin schon seit jahren sehr genau. seine strategie und taktik ist so genial, dass ich davon ausgehe, dass er eine sehr gute spirituelle führung hat, nach der er seine politik ausrichtet. in punkt 2 der prognosen von verica obrenovic wird meine vermutung bestätigt.
Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus    
diesen auszug findest du im newsletter vom 9.9.16

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


sehr gutes  video über die hintergründe der dunkelmächte, menschheits-geschichte, spirituelle herausforderungen unserer zeit..

Harald Kautz Vella 

Selbstermächtigung - Der Weg zurück ins Paradies
https://www.youtube.com/watch?v=M2Y3oQC2Wd0

Veröffentlicht am 01.10.2016 Harald Kautz-Vella, wissenschaftlicher Geologe und Physiker ist schon lange auf der Suche nach Wahrheit. Ihm wurden in den letzten Monaten viele neue Erkenntnisse zugetragen und diese ordnet er für uns zu einem Vortrag.


Versuche der Entmenschlichung
- Harald Kautz-Vella & Jo Conrad

| Bewusst.TV - 20.2.2017

Veröffentlicht am 21.02.2017   20.2.2017 - Harald Kautz Vella im Gespräch mit Jo Conrad, über Techniken des Transhumanismus und einer damit einhergehenden schleichenden Entmenschlichung, Zusammenhänge mit dem Phänomen des Black-Goo, einem intelligenten bewussten Steinöl, verstecktes Geoengineering mittels Chemtrails und andere Einflüsse auf die Menschheit, wie schwarzmagische Techniken der Manipulation. Harald erwähnt hilfreiche Schritte wie wir aus dem Egoverstand herauskommen und in die Herzenergie der bedingungslosen Liebe kommen können.


interessante zukunftsprognosen aus der sicht des maya-kalenders..

Timeline 2013 - 2025: Quo vadis Menschheit?
- Martin Strübin bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=DaLNWey017I

Veröffentlicht am 01.01.2017 Seit 1995 studiert der Bewusstseinsforscher Martin Strübin die Gesetze der Zeit, wie sie durch die Mayakultur in Form der Tzolkin-Matrix überliefert wurde. Aufgrund seiner vielen Reisen nach Mexiko, Begegnungen mit Schamanen, Maya-Priestern und –Experten, sowie seinen Erinnerungen aus eigenen früheren Leben ist er in den 22 Jahren zu einem Experten für die Zeit geworden. Seit vielen Jahren klärt er über die aktuelle Entwicklungsphase der Menschheit sowohl im individuellen als auch kollektiven Sinne auf. Zahlreiche seiner Vorträge wurden auf Youtube veröffentlicht, und gemeinsam mit Nuoviso produzierte er die erfolgreiche DVD „Tzolkin – Die Gesetze der Zeit“. In dieser Sendung beleuchtet er, gemeinsam mit Robert Stein, die Zeitlinien von 2000 – 2012 und insbesondere von 2013 – 2025. Darin zeigt er auf, warum diese Zeitphase überaus wichtig für jeden einzelnen aber vor allem für die Menschheit als Kollektivkörper ist, weshalb sich gewisse Ereignisse ausgerechnet zu bestimmten Zeitpunkten ereignen, worauf wir in dieser Transformationsphase achten müssen, aber auch was wir tun können, damit wir unserem eigenen und dem Kurs der Menschheit eine spirituelle Richtung geben. Weitere Informationen über seine Tätigkeit im Blaubeerwald-Institut findest Du auf: http://blaubeerwald.de, http://monoatomischesgold.de,
 
 

 

geschichtsfälschung
sowohl hitler als auch lenin wurden von den selben us-bankstern finanziert!
die unterwanderung der linken und der rechten 
das kali-yuga - das dunkle zeitalter der spaltung

Der kommende Krieg ist kein Zufall
http://www.geolitico.de/2016/10/07/der-kommende-krieg-ist-kein-zufall/
Veröffentlicht am 7. Oktober 2016 von in Aktuell // 23 Kommentare

Wie kommt es zu den Kriegen im Nahen Osten, wie zur Flüchtlingskrise? Sie sind das Ergebnis Interessen geleiteter Machtpolitik mit dem Ziel einer neuen Weltordnung. Eine Macht-Elite, die in Geheimgesellschaften wie „Skull & Bones“ organisiert ist, bestimmt und lenkt Gesellschaft und Politik der USA. Dies kann spätestens mit den Forschungen des amerikanischen Historikers Anthony Sutton als nachgewiesen gelten.1  Es wird auch bestätigt durch den ehemaligen Sprecher des US-Repräsentantenhauses, den einflussreichen Republikaner Newt Gingrich, der am 3. März 2016 auf die Frage, warum das Establishment Trump fürchte, live auf Fox News antwortete: „Nun, weil er ein Outsider ist. Er ist nicht sie. Er ist nicht Teil des Clubs. Er hat die Initiationsriten nicht durchgemacht, er gehörte keiner Geheimgesellschaft an.“ 1a..

Der Zusammenprall der politischen Linken mit der politischen Rechten (bringt) ein neues politisches System hervor, eine Synthese, die weder rechts noch links ist.“ 4
Sutton weist darauf hin, dass bereits Carroll Quigley in seinem Buch Tragödie und Hoffnung, das auf Dokumenten des Council on Foreign Relations (CFR) beruht, beschreibt, wie z. B. der Bankier J.P. Morgan sowohl die politische Rechte, als auch die Linke als Wettbewerbs-Mittel zur politischen Manipulation der Gesellschaft finanzierte und nutzte. Das Bankhaus war darauf bedacht, in allen politischen Lagern den Fuß zu haben. Morgan selbst und andere Partner waren mit den Republikanern verbunden. Sein Partner Russel C. Leffingwell, von 1946-1953 Vorsitzender des CFR, hatte Verbindungen zu den Demokraten; Grayson Murphy zur extremen Rechten und Thomas W. Lamont mit den Linken.5
... Diese Praxis des Ordens, sowohl „Rechte“, als auch „Linke“ zu unterstützen, zieht sich durch die neuere Geschichte der USA. 1984 z. B. war Averell Harriman (im Orden s. 1913) ein angesehener Staatsmann der Demokratischen Partei, während George H.W. Bush (im Orden s. 1948) Republikanischer Vizepräsident war. George W. Bush Jr. (im Orden seit 1968) wurde 2004 als Republikanischer Präsident gegen den Kandidaten der Demokraten John Kerry (im Orden s. 1966) knapp wiedergewählt. Alle Parteien werden vom Orden für seine Ziele instrumentalisiert. ... Anthony Sutton hatte bereits 1974 in seinem Buch „Wall Street And The Bolshevik Revolution“ die bedeutende Hilfe der Wall Street für die bolschewistische Revolution beschrieben. Er wies darin nach, dass die Unterstützung hauptsächlich in Bargeld, Gewehren und Munition, sowie diplomatischer Unterstützung in London und Washington D.C. bestand. In seinem Buch über „Skull & Bones“ führt er diese Untersuchung fort und bringt die früher gefundenen Beweise für diese Wall Street-Verstrickungen mit dem Orden als dem Hintergrundlenker in Verbindung. ... Vom Ordensmitglied Thomas Thacher ist die Kopie eines Memorandums erhalten, in dem er die Absichten für die Oktoberrevolution von 1917 zusammenfasste. „Dieses Thacher-Memorandum“ so Sutton, „setzt sich nicht nur für die Anerkennung der sich kaum am Leben halten könnenden sowjetischen Regierung ein, die 1918 nur einen sehr kleinen Teil Russlands kontrollierte, sondern auch für Militärhilfe für die Sowjet-Armee und ein Eingreifen, um die Japaner aus Sibirien herauszuhalten, bis die Bolschewiken es übernehmen konnten.“ Dann heißt es im Memorandum: „Viertens wird es für deutsche Firmen – bis zum Ausbruch offener Konflikte zwischen der deutschen Regierung und der Sowjet-Regierung – Chancen für Handelsniederlassungen in Russland geben. Solange es nicht zum offenen Bruch kommt, wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, solchen Handel ganz zu unterbinden. Dennoch sollten Schritte unternommen werden, soweit wie möglich, die Ausfuhr von Getreide und Rohstoffen von Russland nach Deutschland zu verhindern“ 9a Sutton hat die militärische Unterstützung der Sowjetarmee bereits 1973 in seinem Buch „National Suicide: Military Aid to the Soviet Union“, das es leider auch noch nicht in Deutsch gibt, genauer beschrieben. „Diese verdeckte Politik wurde bis in die höchsten Kreise unter absoluter Geheimhaltung von den Vereinigten Staaten übernommen und in einem gewissen Umfang auch durch ´The Group` (besonders von Milner) in Großbritannien.“ 11 Tatsächlich waren auch viele amerikanische Firmen damals – mit der stillschweigenden Duldung der Regierung – aktiv am Entstehen des ersten Fünf-Jahres-Plan in Russland beteiligt, was Sutton in  „Western Technology And Soviet Economic Development 1917-1930 and 1930-1945“ beschrieben hat. „Der Aufbau der Sowjetunion als eines Teiles des dialektischen Prozesses setzte sich durch die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts fort bis hin zum Zweiten Weltkrieg. W.A. Harriman wurde 1941 zum Lend Lease Administrator ernannt, um den Transfer von US-Technologie und US-Produkten in die Sowjetunion zu gewährleisten. … Das Gesetz schrieb vor, dass nur Militärgüter verschifft werden durften. Tatsächlich wurde aber sowohl industrielle Ausrüstung in außergewöhnlicher Höhe verschifft wie auch sogar Druckerplatten aus dem Schatzamt, so dass die Sowjets US-Dollars drucken konnten. (…) Kurz gesagt, der Orden schuf die Sowjetunion. Das anfängliche Überleben der Sowjetunion wurde durch den Orden gewährleistet. Die Entwicklung der Sowjetunion wurde durch den Orden bewerkstelligt.“ 13

Finanzierung des Nationalsozialismus
Dass auch das nationalsozialistische Regime in Deutschland von Geldströmen aus der Wall Street wesentlich finanziert wurde, hat Anthony Sutton bereits 1976 in seinem Buch „Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“ (Basel 2008) nachgewiesen.14 Dies wurde nach Sutton später ergänzt durch Fritz Thyssens „I Paid Hitler“. Das, was in diesen Büchern aufgedeckt wurde, bringt Sutton nun in seinem Buch „Americas Secret Establishment“ mit weiterem Material und mit Mitgliedern des Ordens in einen Zusammenhang. Aufzeichnungen des US-Kontrollrats für Deutschland, die geheimdienstliche Verhöre von wichtigen Nazis enthalten, liefern den Nachweis, dass der Hauptstrom der Gelder für Hitler vom Stahlmagnaten Fritz Thyssen und seinem Bankennetz kam. Dass auch das nationalsozialistische Regime in Deutschland von Geldströmen aus der Wall Street wesentlich finanziert wurde, hat Anthony Sutton bereits 1976 in seinem Buch „Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“ (Basel 2008) nachgewiesen.14 Dies wurde nach Sutton später ergänzt durch Fritz Thyssens „I Paid Hitler“. Das, was in diesen Büchern aufgedeckt wurde, bringt Sutton nun in seinem Buch „Americas Secret Establishment“ mit weiterem Material und mit Mitgliedern des Ordens in einen Zusammenhang. Aufzeichnungen des US-Kontrollrats für Deutschland, die geheimdienstliche Verhöre von wichtigen Nazis enthalten, liefern den Nachweis, dass der Hauptstrom der Gelder für Hitler vom Stahlmagnaten Fritz Thyssen und seinem Bankennetz kam. ... Anthony Sutton kommt zu dem Schluss, dass die beiden Arme des dialektischen Prozesses zum Zweiten Weltkrieg führten, dieser also von ihnen herbeigeführt worden ist. Und der Zusammenprall der Sowjetunion und Nazideutschlands „führte zur Schaffung einer Synthese – insbesondere den Vereinten Nationen und dem Beginn in Richtung regionaler Gruppierungen für einen gemeinsamen Binnenmarkt, COMECON, NATO, UNESCO, Warschauer Pakt, SEATO, CENTO und der Trilateralen Kommission. Der Start in Richtung einer Neuen Weltordnung.“ 17  Man kann ergänzen: Er führte durch die Mithilfe der Alliierten zur Ausschaltung Mitteleuropa als einer eigenständigen politischen und kulturellen Kraft, sodass sich in neuer These und Antithese auf höherem Niveau der kapitalistische Westen und die kommunistische Sowjetunion am „Eisernen Vorhang“ in Deutschland unmittelbar gegenüberstanden, wobei, wie Sutton nachweist, die USA die Sowjetunion weiter technologisch aufbauten und gleichzeitig die eigene Aufrüstung vorantrieben. Mit dem herbeigeführten Zusammenbruch der Sowjetunion wurde demonstriert, dass das aus den Geheimgesellschaften initiierte „sozialistische Experiment“ gescheitert und der Kapitalismus überlegen sei.1 ...

Geschichtsschreibung
In den Schulbüchern werden Revolutionen und Kriege als mehr oder weniger zufällig zustande gekommene Ereignisse beschrieben, die sich durch die Umstände so ergeben haben. Physische Konflikte entstünden in der Regel erst, nachdem man erhebliche Anstrengungen unternommen habe, sie zu vermeiden. „Leider ist das Unsinn“, zieht Sutton als Resümee aus seinen Forschungen. „Krieg ist immer eine absichtlich erzeugte Tat von Individuen.“ „Westliche Geschichtsbücher weisen riesige Lücken auf; z. B. zensierten die Gerichte, die die Nazi-Verbrechen aufklären sollten, sorgfältig jede Information über die westliche Hilfe für Hitler. Westliche Geschichtsbücher über die Sowjetunion lassen ebenfalls alle Beschreibungen über die ökonomische und finanzielle Unterstützung westlicher Firmen und Banken für die Oktoberrevolution von 1917 und die folgende wirtschaftliche Entwicklung der Sowjetunion unter den Tisch fallen. Revolutionen werden stets als spontane Erhebungen der politisch und wirtschaftlich Unterdrückten gegen einen autokratischen Staat dargestellt. Niemals findet man in westlichen Geschichtsbüchern die Tatsache beschrieben, dass Revolutionen finanziert werden müssen und dass die Quelle des Geldflusses in vielen Fällen auf die Wall Street zurückzuführen ist. (…) Keine westliche Stiftung wird die Erforschung solcher Themen unterstützen, nur wenige westliche Forscher können „überleben“, wenn sie solche Themen erforschen, und sicherlich wird kein großer Verlag so ohne weiteres Manuskripte annehmen, die solche Argumente beleuchten. In Wirklichkeit gibt es hier eine weitere, weitgehend ungeschriebene Geschichte, und sie berichtet von etwas ganz anderem als unsere bereinigten Geschichtsbücher. Sie erzählt von der absichtlichen Erzeugung von Krieg, der bewussten Finanzierung von Revolutionen, um Regierungen zu stürzen, und der Nutzung von Konflikten, um eine Neue Weltordnung herzustellen. 18


Revolution made in USA - heute läuft das selbe schema noch raffinierter: mit den farben-revolutionen in osteuropa, mit dem arabischen frühling im nahen osten, mit der nuit debout - bewegung in frankreich/spanien/portugal. die herrschenden inzenieren die revolutionären bewegungen mit viel geld gleich selber - um sie dann ins messer laufen zu lassen und sie für ihre zwecke zu instrumentalisieren. solange wir das nicht erkennen und uns weiter spalten lassen, haben wir keine chance. dieses video zeigt sehr gut, wie die amis das machen..
Die Revolutionsprofis - Doku ORF - 17.08.2011 NGO's im Dienst der CIA dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?  "Wenn ein Diktator stürzt haben sie das geplant wie eine gut geführte Werbekampagne. Eine Handvoll Strategen exportiert das Know-how dafür dorthin, wo es gebraucht wird."


ein wahrer krimi

wie eine kleine gruppe mit einer raffinierten, mörderischen strategie das grosse kriegsschiff USA kapern und für seine zwecke instrumentalisiern konnte..
Videos und Worte zur zionistischen Mafia
– insbesondere auch für neue Leser

Was ist die Hauptkraft in der globalen Achse des Terrors? Es ist zweifellos die zionistische Mafia, manchmal auch mit Establishment, Globalisten, Israel-Lobby oder Neocons umschrieben, die den wichtigsten Knotenpunkt der weltweiten Kriegstreiber bildet, die nunmehr Krieg gegen fast die halbe Welt führen, und dabei nicht davor zurückschrecken, Nazis für ihre Feldzüge einzuspannen, wie in der Ukraine, und wahhabitische Extremisten wie Terroristen von Al Kaida in Afghanistan, Libyen, Syrien, Irak und Jemen.
Der mächtigste Staat der Erde:
Die City of London - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

https://www.youtube.com/watch?v=nAMnOAekSC0

Veröffentlicht am 12.09.2012 Kaum jemand weiß, dass die City of London -- der größte Finanzhandelsplatz der Welt -- exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört. Wenn die Queen die City of London -- im Volksmund „Square Mile" (Quadratmeile) genannt -- betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden. An der Grenze der Quadratmeile, wird sie vom Lord Mayor, dem Oberhaupt der City, empfangen. Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren. Noch mehr Videos: https://www.youtube.com/user/Demoband