newsletter 24.12.15 the world is waking 2015 12 17
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter 25.12.2015

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. meine quellen: saker zeitpunkt voltairnet quer-denken.tv christoph hörstel  UNCAT NEWS.CH NuoViso.TV  newslichter 2012sternenlichter  luftpost  sein  oya kenFM  express zeitung  wissensmanufaktur  rtdeutsch german foreign policy  zeit-fragen  hintergrund  hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. sollten bei dir nicht alle drei spalten nebeneinander erscheinen - veranstaltungen, infos, inserate - bitte melden. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..



Inhaltsverzeichnis

Transformales Netz    Deutschland/Österreich/Schweiz 

Highlights

Hoffnung - UN-Friedensplan für Syrien: Das Verdienst der viel geschmähten Russen
Detailierte Analyse von Thierry Meyssan: Vom Genf-Kommuniqué zur Resolution 2254
Geo-Politik aus russischer Sicht, die letzten 20 Jahre: Russland in einem unsichtbaren Krieg
Venezuela: Worauf ist die Wahlniederlage Maduros zurückzuführen?
KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski
Hinter Obamas Rücken: US-Generalstab hat Assad indirekt unterstützt - US-Journalist
KenFM am Telefon: Friederike Beck zu den Finanzierungsnetzwerken des IS
Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg (kompletter Film)
Bericht aus der Ukraine 22+23
Western Union und die geplante Logistik der Migrantenströme
Jasinna: Sehr gutes Video. DIE GEPLANTE VERNICHTUNG DER EUROPÄER
M
achtwechsel in Frankreich - Marine Le Pen: Ich bin die Anti-Merkel!
Was der Handelsgerichtshof in TTIP wirklich bedeutet
Hier den Appell gegen TTIP unterzeichnen!
Umfassende Polizei-Befugnis - EU-Grenztruppe kommt: National-Staaten werden entmachtet
Wer vermarktet das durch Daesh gestohlene Öl?

Lichtblicke - die positiven Meldungen
Für Putin-Versteher + Putin-nicht-verstehen-Könner: Zitat vom Schwert der Wahrheit
Schweiz: Alexander Dorin ist wieder frei!!! 
Ukraine: Eine kleine Bitte
Neue Wege des Protests - Frank Geppert im NuoViso Talk
Italienische Wirtschaft fordert sofortigen Stopp der Russland-Sanktionen
Deutsche Wirtschaft protestiert scharf gegen neue Russland-Sanktionen
Eine andere Weihnachtsgeschichte: Weihrauch, Myrrhe, Gold – und Aktien

Permakultur
Geburtstags-Geschenk - 100.- Franken kostet die Ausbildung pro Frau...
Permakultur Schweiz Infomail
Projektbericht aus Madagaskar
voicesoftransition: Weihnachtsgeschenk für den Wandel
Eine sinnvolle Weihnachtsgeschenkidee
Ernaehrungssouveraenitaet: Stand bei 85'000 Unterschriften - bitte mitsammeln bis 28.2.16

 

Veranstaltungen aktuell - linke spalte

7.1.16 Bern: Permakultur-Regiogruppe Bern  Infos hier..
11.1.16 Zürich: 5. Filmabend: „Pestizid des Grauens“, Ort: Sihlquai 131, 2.OG openki
7./8.2.16 «22. Möschberg-Gespräche»

Newsletter aus dem Gemeinschaftsprojekt Herzogenbuch aus Österreich:
-Der genossenschaftsähnliche Vermögenspool
-Kapitalismus schadet der Wirtschaft!

Inserate rechte spalte

xxx

Prognosen
Der Vollmond am 25. Dezember 2015

Krieg und Frieden: Ukraine, Russland, USA, Israel
Siegesparade der syrischen Armee in Homs
Russische Wunderwaffen

Medien

KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski
Eva Herman bei RT zur UN-Studie über „Replacement Migration“
Klagemauer TV

Analysen
Amerikaner drängen Russland zur Verstaatlichung der Zentralbank
Woher kommt der Terror?

Hintergrund-informationen

FILME ZUM AUFKLÄREN - DAS ALTERNATIVE WEIHNACHTSGESCHENK


liebe leserinnen, liebe leser

hier mein weihnachtsgeschenk an alle leserInnen meines newsletters: rein "zufällig" stiess ich beim ansehen einiger interessanter videos auf dem internet auf ein neues netzwerk:

transformales netz    deutschland/österreich/schweiz   
sie versuchen auch politik und spiritualität zu verbinden. ich nahm kontakt auf, las ihre website und schaute mir die videos an. ich skypte mit annegret, der initiatorin und besuchte zweimal ihre netzwerktreffen in münchen. annegret war so begeistert von meinem newsletter, dass sie mich gleich zu einem impusls-referat einlud. ich erzählte eine kurze zusammenfassung von dem, was du hier immer wieder liest. da sie die gleiche intention haben, werde ich in zukunft relativ intensiv mit ihnen zusammen arbeiten. es lohnt sich, mal die videos von annegret anzuschauen. sie hat rethorisches talent und bringt es gut auf den punkt.

Das fundierte Grundlagenbuch „Die Software der Seele“ ist forschungsbasiert und zugleich philosophisch traditionsübergreifend, also sehr dichter Lesestoff. Eventuell eignet es sich dadurch nicht als leichte Sofalektüre. Vielleicht vermitteln die Filme einen zusätzlichen Eindruck, wie Annegret Hallanzy dazu kam, das Transformale Netz ins Leben zu rufen. Die bei den TN-Treffen umgesetzten experimentellen Strukturen sind allerdings nicht in einem Film darstellbar, sondern können nur mit Hilfe des Buches reflektiert oder live, eben vor Ort erfahren werden. Konkret beschreibbar ist lediglich der Kommunikationsstil im TN. Vor einem Besuch von TN-Treffen empfiehlt es sich sehr, als Einstiegshilfe die zugehörige Seite unseres WIR-Stils zu nutzen.

hier ein kleiner auszug aus dem rundbrief zur wintersonnenwende:

Das seit Mai diesen Jahres existierende Transformale Netz hat nun eine neue Stufe der Entwicklung erreicht. ... Im ersten Vierteljahr 2016 werden wir uns darum kümmern, das TN bekannter zu machen, was uns im letzten Vierteljahr aufgrund der intensiven Quervernetzungsarbeit und Qualitätssicherung ehrenamtlich nicht möglich war. ... Ihr habt also zwei Möglichkeiten: Entweder besucht Ihr die nächstgelegene Großraum-Gruppe (siehe www.Transformales-Netz.de/Termine ) oder Ihr nutzt alle anderen Vernetzungsinitiativen, um Menschen jenseits des Mainstreams kennenzulernen (wie etwa Tauschringe, Souveränitätsgruppen, Wissensmanufaktur, Possibility Management, Einprozent, Transition Town, Holon, Stimme und Gegenstimme, Support Event Gruppen, Wir-Trainings nach Thomas Hübl, Tom Steininger oder Scott Peck). Darauf aufbauend könnt Ihr die Arbeit an der Beziehungs- und Kommunikationskultur beim Besuch einer entfernteren Patengruppe kennenlernen und im Sinne des Transformalen Netzes vielleicht eines Tages eine TN-Gruppe vor Ort bilden, die mit wechselseitiger Stärkung und gemeinsamer Kreativität zu experimentieren beginnt. Der Fokus auf hohe Synergie im Miteinander ist langfristig durch alle konkreten Krisen hindurch angesagt, weil das Synergiefeld im WIR das Fundament der neuen Gesellschaft bilden und bleiben wird.


herzliche grüsse und lichtvolle festtage


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


 
Krieg oder Frieden
Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat maßgeblichen Anteil am Zustandekommen eines Friedensplans für Syrien. (Foto: dpa)

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat maßgeblichen Anteil am Zustandekommen eines Friedensplans für Syrien. (Foto: dpa)

Das Verdienst der viel geschmähten Russen

Der UN-Friedensplan für Syrien ist keine Garantie für ein Ende des Kriegs. Er ist jedoch der erste vernünftige Ansatz, der ohne die Intervention der viel geschmähten Russen nicht zustande gekommen wäre. Es spricht für die US-Regierung, dass sie Wladimir Putin zugehört hat.

| Uhr
detailierte analyse von thierry meyssan..
von Thierry Meyssan   Voltaire Netzwerk | Damaskus (Syrien)

Der Wortlaut der Resolution 2254 bestätigt im Wesentlichen den von dem Genf-Kommuniqué, das vor drei Jahren verabschiedet wurde. Die beiden größten militärischen Mächte der Welt erklären sich mit der Aufrechterhaltung der Arabischen Republik Syrien einverstanden, während die Imperialisten - an ihrer Spitze Frankreich - weiter ihren Traum, das Regime gewaltsam zu ändern, verfolgen. Aber die Welt hat sich in diesen Jahren geändert, und es scheint schwierig, dieses neue Abkommen zum Scheitern zu bringen, wie es im Jahr 2012 geschehen war.

Wichtige Punkte:
- Die Resolution 2253 verbietet den Sponsoren von Daesh und al-Kaida ihre Aktion weiterhin fortzuführen. Die Resolution 2254 bestätigt das Kommuniqué von Genf von Juni 2012. Die zwei Großmächte sind sich einig, um die Arabische Republik Syrien zu erhalten und eine Regierung der nationalen Einheit zu unterstützen.
- Die bewaffnete, von Saudi Arabien unterstützte Opposition hat den ehemaligen Baath-Premierminister Riad Hidschab gewählt, gemäß dem damaligen Kommuniqués von Genf, um ihre Delegation zu leiten. Währenddessen hat Russland eine Vereinbarung mit der freien syrischen Armee und ihren Förderern, nämlich Frankreich gemacht.
- Alles ist bereit, um einen Frieden zu schließen, der den Verlierern erlaubt, das Gesicht nicht zu verlieren. Aber wie in 2012 hat Frankreich seine Anforderungen sofort nach dem Adoptieren der Resolution 2254 wieder kundgegeben.
Drei russische Trümpfe
Alexander Mercouris

Russian diplomacy achieved a trio of Security Council Resolutions over the last month which gave Russia a decisive advantage

Die russische Diplomatie hat im letzten Monat drei Sicherheitsrats-Resolutionen erreicht, die Russland einen entscheidenden Vorteil verschaffen.


geo-politik aus russischer sicht
warum die russischen diplomaten in 20 jahren mehr erreichten als die neocons der USA. sehr gute analyse. das ist der hintergrund meines spruchs:

die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

 
Analyse, Russland, Saker auf deutsch
Russland in einem unsichtbaren Krieg
68 Kommentare 
bei dieser website lohnt es sich, auch die kommentare zu lesen..
Rostislaw Ischtschenko Россия в невидимой войне, übersetzt auf Grundlage der englischen Übersetzung Russia in an invisible war   
Wie konnte Russland in nur zwanzig Jahren, ohne Kriege oder andere Wirrnisse, von einer Halbkolonie zu einem anerkannten Führer der Welt aufsteigen, auf einer Höhe mit den Größten? Küchenstrategen, die ernstlich glauben, dass ein massiver Nuklearschlag die universale Lösung für viele internationale Probleme sei (selbst die heißesten, am Rande der militärischen Konfrontation), sind unglücklich mit der gemäßigten Haltung, die die russische Führung in der Krise mit der Türkei eingenommen hat. Sie halten jedoch selbst die direkte Beteiligung des russischen Militärs im syrischen Konflikt für unzureichend. Gleichermaßen unzufrieden sind sie mit Moskaus Aktivitäten an der ukrainischen Front. Aus irgendeinem Grund stellt jedoch niemand eine einfache Frage. Wie ist es passiert, dass Russland plötzlich anfing, nicht nur aktiv gegen die hegemoniale Weltmacht Stellung zu beziehen, sondern sogar an allen Fronten gegen sie erfolgreich zu siegen?

 "Europa in Brand": Rostislav Ischenko sagt Krieg in Europa voraus


venezuela - interessante hintergrundinformationen
Politik 10.12.2015
Venezuela:
Worauf ist die Wahlniederlage Maduros zurückzuführen?
22:07

http://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=6423&id=7288&autoplay=true

Mit der Zweidrittelmehrheit kann die Opposition verhindern, dass Präsident Maduro per Rechtsakt am Parlament vorbeiregiert. Zudem könne ein Referendum zur Absetzung Maduros auf den Weg gebracht werden. Der bisherige Staatschef, Nicolás Maduro, hat die Niederlage eingeräumt. Obwohl er unentwegt eines undemokratischen Führungsstils bezichtigt wurde, verhielt sich Maduro höchst demokratisch...


  KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski
https://www.youtube.com/watch?v=sp2Rm1Q3rg8
65.572   Veröffentlicht am 17.12.2015   „Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations."

PentagonHinter Obamas Rücken:
US-Generalstab hat Assad indirekt unterstützt - US-Journalist
Politik
Zum Kurzlink
3379181448

Die hartnäckige Beharrlichkeit Obamas, dass Baschar Assad zurücktreten muss und dass es in Syrien eine moderate Opposition gibt, die ihn stürzen könnte, hat in den letzten Jahren unter hochrangigen Pentagon-Offizieren Widerstand hervorgerufen. Das behauptet der US-Enthüllungsjournalist Seymour M. Hersh in seinem Artikel „Military to Military“.


SPIEGEL berichtet über drohenden
IS -Terror in Deutschland

21. Dezember 2015 (Compact-Magazin / Niki Vogt) Das Compact-Magazin zitiert einen Spiegel-Artikel, der alarmierende Informationen von einem ehemaligen Dschihad-Kämpfer berichtet. Das Brisante daran ist, daß es zwei Varianten des Artikels gibt. Einen in Deutschland ... und einen auf Englisch in der internationalen Ausgabe. Der Bericht in der deutschen Spiegel-Ausgabe ist nur ein schwacher Abglanz der englischen Berichterstattung und stellt den Sachverhalt nur teilweise und sehr verharmlosend dar. Besser kann man es gar nicht belegen, wie wir hier in Deutschland naiv, dumm und ahnungslos gehalten werden sollen. Der IS (ISIS / ISIL) plant einen regelrechten Blitzkrieg in Deutschland, und der Spiegel lügt uns an, während er für's Ausland korrekt berichtet. 


Nahost

KenFM am Telefon:
Friederike Beck zu den Finanzierungsnetzwerken des IS

11.361   Veröffentlicht am 15.12.2015

Terrormarke IS
Der Bundestag hat sich mit großer Mehrheit für den Kampf gegen den IS entschieden. Ausschlaggebend dafür war der Anschlag in Paris, zu dem sich laut unserer Medien der Islamische Staat ganz offiziell bekannt hätte. Drahtzieher waren zwar durch die Bank Franzosen und Belgier, aber das scheint die NATO-affine Presse nicht wirklich zu interessieren. Man hat fast das Gefühl, es wäre ihr Recht. Endlich ist er da, der Krieg, für den sie seit Jahren so massiv trommelt und den die deutsche Bevölkerung mit übereinstimmender Mehrheit ablehnt.

eine triologie von friederike beck zur flüchtlingskrise findest du hier:
Friederike Beck Teil III: Die Kriegserklärung der globalen Elite an die Nationalstaatlichkeit Europas 15.11.2015  flüchtlingskriese - was dahinter steckt, was uns verheimlicht wird

Friederike Beck Teil II: Das Netzwerk für Migration 01.11.2015  Ein Spenden-netzwerk superreicher Stiftungen ... unter der Ägide von George Sorosʼ Open Society Foundations. Mit der gebündelten Kraft und ihren unbegrenzten finanziellen Ressourcen ging die Initiative seither daran, aus Europa einen Migrations- bzw. Einwanderungskontinent zu machen.


Friederike Beck Teil I:Die »Internationale Migration Inititative« der Zwölf 10.10.15   Wie ein Zusammenschluss von Stiftungen der superreichen Weltelite und durch sie finanzierte und mit Steuergeldern geförderte NGOs die Migration nach Europa leiten.

hier ein video von friederike beck zu pussy riots und feme..
"Pussy Riots - Der mediale Krieg gegen Russland" COMPACTLive 10/2012
https://www.youtube.com/watch?v=YPFAXLxeAEY

hier ein video von friederike beck zu guttenberg..
Friederike Beck über Atlantikbrücke und Aspen-Institut "Deutschlands-Politiker-Macher" https://www.youtube.com/watch?v=eFActEqwdpw

hier eine ausführliche analyse über die drahzieher hinter feme..
Enthüllt: Femen   01. Juli 2013 20:18  Von FRIEDERIKE BECK 
https://zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/964-enthuellt-femen.html



Endlich online:
Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg (kompletter Film)

Veröffentlicht in Widerstand

Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk – genau in der Region der Ukraine, wo ein blutiger Bürgerkrieg tobt. Für westliche Medienkonsumenten steht fest: Putin ist für den Konflikt verantwortlich. Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront. Seine Erfahrungen und sein Bildmaterial stellt er in Zusammenarbeit mit NuoViso Filmproduktion in einer Dokumentation zusammen. Weiterlesen


Bericht aus der Ukraine 22

14. Dezember 2015 (Redaktion) Es war eine Weile ncht möglich, Kontakt in die Ukraine zu bekommen. Hier gibt es wieder neue Informationen. Daß wir aufgrund der immer brisanter werdenden Weltereignisse nicht mehr so sehr mit dem Fokus auf der Ukraine sind heißt nicht, daß da Ruhe eingekehrt ist. Um von den immer grösser werden Problemen in der Bevölkerung abzulenken, wurden die Monate Oktober und November  in der Westukraine von massiver Kriegshetze gegen Russland geprägt. Poroshenko liess keine Gelegenheit aus, um Russland als Kriegstreiber und Agressor darzustellen.

Bericht aus der Ukraine 23

21. Dezember 2015 (von unseren Quellen in der Ukraine) Manchmal ist es ein Wunder, daß die Strukturen eines öffentlichen Lebens, des Handels und der einigermaßen normalen Lebensführung in der Ukraine noch aufrecht erhalten werden können. Wir haben hier ein paar Berichte, die das ein wenig illustrieren können.


deutschland

 Western Union und die geplante Logistik der Migrantenströme

November 7, 2015   Von Peter Haisenko 

Mancher fragt sich, wie die Versorgung der Migranten mit Bargeld funktioniert. Kann es sein, dass es Migranten wagen, mit Tausenden Euro oder Dollar Bargeld in der Tasche eine derart gefährliche Wanderschaft anzutreten? Eine Information aus Bulgarien bringt Interessantes zutage. Das US-Institut für Bargeldtransfer Western Union ist maßgeblich beteiligt und verdient viel Geld daran – und das nicht erst seit gestern, sondern schon seit vielen Monaten. Bereits im Juni 2015 hatte Western Union eine Vielzahl an Auszahlungsstellen an der türkisch-bulgarischen Grenze eingerichtet.

Eine bulgarische Freundin war Anfang Juni 2015 zu Besuch in ihrer Heimatgemeinde an der türkisch-bulgarischen Grenze, also zu einer Zeit, als angeblich noch nicht absehbar war, welches Ausmaß die Migrantenströme annehmen würden. Sie berichtete, dass sie ihre Heimat nicht wiedererkennen konnte. In der ganzen Gegend hatten sich die Einheimischen auf Schleuserdienste eingerichtet und verdienten damit viel Geld. Am auffälligsten aber war für sie, dass Western Union eine große Anzahl an Bargeldauszahlungsstellen in Grenznähe eingerichtet hatte. Wie funktioniert das System der Western Union?


ich muss jasinna ein kränzchen winden: sehr gute videos. das vido über putin hat bereits über 500'000 clicks..

DIE GEPLANTE VERNICHTUNG DER EUROPÄER
 
61.501 Veröffentlicht am 12.08.2015  

Beitrag übernommen von Jasinna

Jasinna Jasinna
60 Millionen Menschen sind auf der Flucht  24.08.2015  146.441 clicks
dieses video wurde von you tube mit fadenscheinigen begründungen gesperrt: 
SEX - L ü g e n und Video - FSK 18 deshalb ist dieses video jetzt auf vimeo.
hier ihr video über die neuere geschichte russlands:
Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN 
hier das neuste video:
Die Deutschen - HASSER


frankreich

machtwechsel in frankreich: ich hoffe sehr, dass sie nicht ermordet wird..

Marine Le Pen: Ich bin die Anti-Merkel!

https://www.youtube.com/watch?v=ajvJyN-O3X0
4.844   Veröffentlicht am 07.12.2015   Vorsitzende der französischen europäisch-patriotischen Partei Front National Marine Le Pen erklärt Merkel im Europäischen Parlament, was sie über Merkels denkt. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ZMl94...


Experten-Check:
Was der Handelsgerichtshof in TTIP wirklich bedeutet
https://www.youtube.com/watch?v=0x9QZ8ebwf0
 

Veröffentlicht am 09.12.2015

Hier den Appell gegen TTIP unterzeichnen!
https://www.campact.de/ttip/appell/te...

Ein sogenannter "Handelsgerichtshof" in TTIP ist keine Alternative zu privaten Schiedsgerichten - es bleibt eine Paralleljustiz. Seit Mittwoch, den 08. Dezember liegt er vor, der Entwurf des Leitantrags zu TTIP und CETA für den SPD-Parteitag am Samstag in Berlin. Was Parteichef Sigmar Gabriel den Delegierten darin vorschlägt: keine privaten Schiedsgerichte mehr, dafür ein “Investitionsgerichtssystem”. Gabriel persönlich hat sich dafür bei der EU-Kommission eingesetzt. Und anscheinend hofft die Parteiführung jetzt, dass da nun niemand mehr genauer hinsieht. Genau das aber haben wir getan - gemeinsam mit einer ehemaligen Bundesjustizministerin, einem früheren Verfassungsrichter und einem renommierten Handelsrechtsexperten. Sie warnen vor Gabriels falschem Kompromiss. Vom 10. - 12. Dezember 2015 werden die SPD-Mitglieder zum Parteitag in Berlin zusammenkommen. Viele wissen nicht, wie gefährlich dieses Gerichtssystem ist: für unseren Rechtsstaat, unsere Steuerkassen und unsere Demokratie. Das kannst Du ändern: Jetzt kommt es darauf an, dass viele Menschen informiert werden. Entlarven wir Gabriels Vorschlag öffentlich als das, was er ist: ein falscher Kompromiss. Das stärkt der SPD-Basis beim Parteitag den Rücken. Für ein klares Nein zum Investorenschutz. Nichts vormachen lassen - Video ansehen, informieren und verbreiten.


die EU-diktatur rückt näher..
 

lichtblicke


Freitag, 11. Dezember 2015

Zitat vom Schwert der Wahrheit

Für alle Putin-Versteher, und für alle Putin-nicht-verstehen-Könner: dieser Kommentar von Russophilus (unter dem Artikel '445 Verbrechen') erscheint mir so wichtig, daß ich ihn hier zitieren möchte, und er bestätigt mir, was ich schon lange fühle und weiß. Eigentlich wollte ich auch 2 gute Dokus über Putin verlinken - nur, youtube hat sie bereits gesperrt.

Auszug aus einem Kommentar von Russophilus auf dem Blog vineyardsaker.de:

"Ich sprach oft vom Schwert der Wahrheit. Es hat aber einen Grund, dass ausgerechnet Russland die Aufgabe übernahm, die es heute erledigt. Und es hat einen Grund, dass es ausgerechnet das Schwert der Wahrheit einsetzt. Auch im Inneren übrigens. Der Grund ist auch, dass es in Russland uraltes Wissen gibt, Wissen über die Macht und Wichtigkeit von Wahrheit und Wissen auch über die Brut der Lüge. Ein Putin, ein Shoigu, ein Iwanow, ein Petruschew fahren nicht rein zufällig zur Entspannung in einfache russische Blockhütten, irgendwo in den Tiefen des Landes und sie kommen auch nicht zufällig zum Ladogasee. Ein Putin wird nicht zufällig mit einem zufriedenen Leopardenjungen (das 1 Min. vorher noch die Journalisten fast anfiel) auf dem Schoß gesehen, er bringt nicht zufällig Kranichjunge auf den richtigen Weg nach Süden, er reitet nicht zufällig mit nacktem Oberkörper durch die Taiga. Wir können damit nichts anfangen, weil wir soviel vergessen haben (und weggenommen bekamen) und belächeln es. In Russland aber wird es von sehr vielen verstanden. Und selbst bei vielen von jenen verwestlichten Russen, die es nicht mehr verstehen, spricht es oft noch etwas tief verwurzeltes an und bringt es zum Klingen. All das sagt eines, immer wieder eines: Mensch und Wahrheit und uralte Gesetzmäßigkeiten der Kraft und seelischen Gesundheit. Wobei mit Mensch das gemeint ist, was Menschen einmal waren und was sie wieder werden könnten. Jedenfalls die noch nicht komplett von den ewigen Lügnern verseuchten. Diese wiederum, die ewigen Lügner, die ewitschi, sind nicht einfach auf Land und Reichtum aus. Auch, aber das ist nicht das Entscheidende und auch ein Lügenschleier. Sie sind auf die Menschen aus, darauf, dass Urwissen und menschliche Kraft entkernt, torpediert, zersetzt und letztlich in Vergessenheit geraten sollen."


schweiz
alexander dorin ist wieder frei!!!
danke an alle leser, die mithalfen. hier ein auszug aus dem interview, der zeigt worum es geht..
Der entscheidende Grund für Ihre Verhaftung besteht mit Sicherheit im Srebrenica-Buch bzw. den beiden Srebrenica-Büchern, weil die US-Regierung Srebrenica – oder den Mythos um Srebrenica – als den Vorwand nimmt, um alle ihre imperialistischen Kriege, ihr gesamtes unrechtmäßiges Eingreifen auf der Welt damit zu rechtfertigen.
Unermüdlich tönt die Leier: "Was in Srebrenica passiert ist, darf nie mehr passieren, und das werden wir zu verhindern wissen" – und da stören Sie natürlich mit Ihren Büchern. Wir sind uns sicher, daß dies der entscheidende Grund ist. Denn die Propaganda muß lücken- und widerspruchslos ins Volk eindringen, und dabei stören Sie erheblich. Unsere Vermutung – warum überhaupt dieser Vorwurf mit dem Cannabis aufgebracht wurde – ist, daß damit Ihre aufklärerische Arbeit und Ihr aufklärerisches Wirken in eine kriminelle Schmuddelecke gestellt werden soll. Sie sagten vorher auch, daß die Strategie der Staatsanwaltschaft mittels dieser menschenunwürdigen Behandlung im Untersuchungsgefängnis – und Sie waren ja sogar einen Monat länger als der Cannabis-Produzent in strikter geschlossener Haft, was schon allein verwunderlich ist – darin bestand, Sie so weit weichzukochen, daß Sie irgendeine Kleinigkeit zugeben, so daß man hinterher hätte sagen können: "Alexander Dorin, der mit Cannabis gehandelt hat..." usw., um dadurch Ihre gesamte aufklärerische Arbeit zu desavouieren.

Interview mit Alexander Dorin

Hilferuf: In der Schweiz ist unter ungeklärten Umständen der Publizist Boris Krljic, bekannt unter seinem Pseudonym Alexander Dorin, verschwunden

Veröffentlicht in Widerstand

Update vom 9.10.2015
Hier ist das vom Ahriman Verlag versprochene Interview, das sie mit Alexander Dorin unmittelbar nach seiner Haftentlassung geführt haben.
Es ist äusserst aufschlussreich, was den Wert der Öffentlichkeitsarbeit, ja überhaupt die Herstellung dieser Öffentlichkeit am Monopol der Lügenpresse vorbei, anbelangt. Hierzu haben alle Unterstützer einen wertvollen Beitrag geleistet. Alexander Dorin sagte, dass ohne die zahlreichen Proteste seine Haft mindestens zwei Monate länger gedauert hätte und dass bereits nach Eintreffen der ersten Proteste der ihn verhörende Kommissar "wie ein umgedrehter Handschuh" gewesen sei und beteuert habe, er arbeite nicht mit der CIA zusammen. Alexander Dorin geht es den Umständen entsprechend gut; die Kartenaktion nach dem Vorbild der Solidaritätskampagne mit Angela Davis war schlechthin lebensrettend und hat Mithäftlinge zu spontanem Applaus veranlasst - ein Lichtblick in finsterer Kerkerzelle! Alexander Dorins Wohnung trägt immer noch sichtbar Spuren des Polizeivandalismus (beschädigte Türen, durcheinandergeworfenes Mobiliar, eingeschlagene Glasfronten usw.); dies wird alles Gegenstand baldiger ausführlicher Dokumentation sein. Alexander Dorin bat Ahriman Verlag nochmals ausdrücklich, allen seinen Unterstützern und Helfern seinen herzlichen Dank zu übermitteln.

schöne idee - eine ansichtskarte in die hölle senden - unbedingt über das rote kreuz. die ukraine ist nicht die schweiz, aber der fall von alexander dorin zeigt, was eine solche aktion bewirken kann..
hier ein auszug:  
..Ja, sie mußten mir die Postkarten zähneknirschend aushändigen, aber in einem Schneckentempo, weil sie mit so viel Post überfordert waren, und ich denke, sie sind nicht nachgekommen mit dem Lesen. Das Erfreuliche daran war auch, daß sie oftmals hart angegangen wurden, z.B. die Staatsanwaltschaft von den Lesern als Inquisitoren, Zensoren und Menschenrechtsverletzer bezeichnet wurden. Das hat mich geradezu euphorisch gestimmt. Ich habe ein paar Tänzchen aufs Parkett gelegt vor Freude, weil endlich diese Leute im Spiegel ihre häßliche Fratze gezeigt bekommen haben. Das ist natürlich eine tolle Aktion gewesen mit diesen Postkarten, und es läuft noch weiter; es wird mir alles nachgeschickt werden, und ich freue mich über jede Karte, die dem Staatsanwalt und seinem Kasperl, dem Kommissar, den Tag versaut..
s.oben

Eine kleine Bitte
Wir hatten hier schon mehrmals den Fall von Ruslan Kotsaba erwähnt, der seit inzwischen neun Monaten in der Ukraine in Haft sitzt, weil er in einem Video gegen die Mobilisierung Stellung bezogen hat. Hier die Links zu unserer bisherigen Berichterstattung:

Der Fall Grossheim (10.Februar)
Es lebe die Pressefreiheit! (18. April)
Journalisten und Gefängnisse (25. August)


Kampfgeist geweckt:
Neue Wege des Protests - Frank Geppert im NuoViso Talk

10.609   Veröffentlicht am 10.12.2015  Öffentliche Demonstrationen sind seit jeher ein Mittel, um dem Unwillen der Bevölkerung Luft zu machen. Doch heute, so scheint es, ist die Regierung taub für jeglichen Protest. Aber ist das ein Grund, den Aktivismus aufzugeben? Frank Geppert bespricht im NuoViso Talk mit Hagen Grell, welche kreativen Mittel und Wege er als Organisator, Redner und Aktivist erfolgreich anwendet, um seine Botschaft auf die Straße zu bringen.


Kalter Krieg

Druck auf die EU steigt

Italienische Wirtschaft fordert sofortigen Stopp der Russland-Sanktionen
Italiens Premier Matteo hat offenbar andere Informationen als Angela Merkel, die weiter an den Sanktionen gegen Russland festhalten will. Denn die italienische Wirtschaft leider stark unter den Beschränkungen. (Foto: dpa)

Italiens Premier Matteo hat offenbar andere Informationen als Angela Merkel, die weiter an den Sanktionen gegen Russland festhalten will. (Foto: dpa) Die italienische Wirtschaft macht gegen neue EU-Sanktionen gegen Russland mobil. Der Unternehmerverband fordert einen sofortigen Stopp der Strafmaßnahmen. Die Sanktionen haben die italienische Wirtschaft besonders hart getroffen.

| Uhr
eine etwas andere weihnachtsgeschichte..
Die drei Könige aus dem Morgenland und Mark Zuckerberg
3_zinnen_von_der_hoehle Geschenke zur Geburt eines Kindes sind üblich. Vor ca. 2.000 Jahren brachten drei Besucher aus dem Morgenland Maria und Josef Geschenke zur Geburt Jesu an die Krippe: Weihrauch, Myrrhe und Gold. Weihrauch und Myrrhe waren wertvolle Gaben für den täglichen Gebrauch. Gold bot der jungen Familie Sicherheit für die Zukunft. Mark Zuckerberg spendet anlässlich der Geburt seiner Tochter 99 Prozent seiner Aktien der Facebook Inc. Die Spende soll die Welt verbessern, die das gerade geborene Kind erwartet. Weiterlesen »

 

permakultur news


Geburtstags-Geschenk

Heute habe ich Geburtstag.
Und ich hätte gerne ein Geburtstagsgeschenk.
Nicht für mich sondern für 100 Frauen in Afrika.
100 Frauen, die 8, 10 oder 13 Kinder haben.
Oder haben werden, wenn wir sie nicht bilden.
100.- Franken kostet die Ausbildung pro Frau.
Während dreier Monate lernt sie ihre Fruchtbarkeitszeichen erkennen (siehe Anhang).
Dann kann sie verhüten, ohne Pille, ohne Spritze, ohne Hormonimplantat.
Das Wissen und die Fertigkeit der Selbstbeobachtung gibt sie der nächsten Generation weiter.
Ein Fortschritt der bleibt!
Sie können Ihre Spende vom steuerbaren Einkommen abziehen.
Herzlichen Dank.            Felix Küchler

Spenden bitte mit dem Vermerk "Maternité désirée" an:
Association Suisse Raoul Follereau (aimer-agir)
1024  Ecublens
IBAN   CH23 0839 0220 3090 0500 0
Banque Alternative Suisse SA
C.P. 161
1001 Lausanne
Clearing bancaire    8390
Sie können auch Online spenden: 
https://visibleimpact.org/projects/1048-desired-motherhood-maternite-desiree
Frohe Weihnachten und es guäts Nüüüs!


Dieses E-mail beinhaltet Bilder. Falls die nicht korrekt angezeigt werden, schauen Sie das Infomail im browser.
 
 
 
     logo Permakultur Schweiz

 

Infomail

 12/2015

 
 
 

 

Liebe Mitglieder!

Als erstes eine tolle, positive Nachricht. CLACFilms hat das Crowdfunding für "Permakultur: der Film" erfolgreich abgeschlossen. Claudo Lütscher und Anabel Castro werden ein Film über die Permakultur in der Schweiz drehen. Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass sehr viele Menschen hinter diesem Filmprojekt stehen.

Danke an CLACFilms, dass ihr euch einem solchen tiefen Thema widmet!

Clac

www.clac-films.ch

 
 

Kooperationstag und GV

Der Kooperationstag am 8. November war ein grosser Erfolg. Im Verlauf des Vormittags trafen sich rund 25 Menschen um sich über aktuelle Permakultur-Themen in der Schweoz zu befassen:

  • Regiogruppen: Teilnehmer der Regiogruppen tauschten sich aus, über die Schwierigkeiten und Stärken der Regiogruppentreffen. Es entstand eine angenehme und konzentrierte Diskussion.
  • Entfaltungsgruppe Bildung: die weitere Schritte und Akteure der Entfaltungsgruppe Bildung wurden besprochen. Diese Gruppe bemüht sich um ein klarer Rahmen für die Permakultur-Bildung.
  • LAND-Zenters: der Verein und mehrere Permakultur-Projekte der Schweiz überlegen sich die Struktur der LAND (Learning And Network Demonstration) Centres die in England besteht, auf die Schweiz zu übertragen. Weitere Treffen und Austäusche zu diesem Thema werden im Verlauf des Jahres stattfinden.
Herzlichen Dank an alle Kooperationstag-Teilnehmer. Schön dass wir uns alle für die Permakultur einsetzten. 

Wichtige Entscheide die an der Generalversammlung getroffen wurden:

  • Zukünftig werden nur noch Projekte vom Permakultur Verein Schweiz angegangen, wenn ein Konzept (mit allen wichtigen Punkte wie Zielsetzung, Budget, benutzte Ressourcen,...) geschrieben wird und die Finanzierung steht

  • Der PK-Tag findet in Zukunft nur noch alle 2 Jahre statt

  • Es wurden mehrere Anträge angenommen: die Neugestaltung der Webseite, die Entwicklung der LAND-Zenters, die Mitarbeit an einer deutschsprachige Permakultur-Zeitschrift mit Österreich und Deutschland, und die Ausarbeitung einer neue Stelle im Verein, im Bereich der Bildung.

  • Mehr Informationen im Protokoll der GV hier>>

 
 

Regiogruppe Bern!

Schon das zweite Treffen der Regiogruppe Bern fand diese Woche statt. Zwei motivierte und engagierte Permakulturisten, haben alle Permakultur-Interessierte im Kanton Bern gerufen. Und sie sind gekommen...

Das nächste Treffen ist am 7. Januar um 19 Uhr in Bern.

Die Entfaltungsgruppe Obstgarten...

...ist am letzten Workshop von Stefan Sobkowiak entstanden. Das Ziel dieser Gruppe ist Projekte kennen lernen, das Netzwerk pflegen, abwechselnd  Projekte durch Permablitz unterstützen.

Die Treffen sind offen für alle Interessierten offen und finden am:

- 30. Januar, 10 Uhr bei der Fam. Arn in Lattrigen

- 26. März, 10 Uhr bei der Fam. Blum in Samstagern

Mehr Informationen im Veranstaltungskalender www.permakultur.ch

Eine Neuheit: Permakultur im Supermarkt

Die Supermarktkette "Real" in Deutschland verkauft Früchte mit dem Label "Permakultur". Dies entstand aus der Zusammenarbeit mit einem Bauer in Spanien der im permakulturellen Anbau Lösungen zu sehr viele Anbauprobleme gefunden hat. Was haltet ihr davon?

Hier sind Informationen darüber zu finden >>

Leonardo Tour: Permakulturreise in der Schweiz

Eine Gruppe aus Deutschland besuchte Ende Mai während 10 Tage sehr viele Permakulturprojekte in der Schweiz. Die Gruppe hat ein Tourbericht verfasst in dem diese Projekte sehr schön und vertieft vorgestellt werden. Projekte in Basel, im Kanton Luzern, im Emmental, im Wallis und noch viel mehr...

Falls eure Neugier geweckt ist: der Bericht hier>>

Wir wünschen eine schöne Winterzeit und ein angenehmer Einstieg ins neue Jahr

Der Vorstand vom Permakultur Verein Schweiz

 
 
 
Sie bekommen diese Newsletter weil Sie ein Mitglied des Vereines Permakultur Schweiz sind.
 

 Projektbericht aus Madagaskar
Hier der aktuelle Zwischenbericht unseres Projekts:
http://tany.ch/wp-content/uploads/2015/12/technischer-Zwischenbericht-2015.pdf
Darstellungsprobleme? Schauen Sie sich diesen Newsletter in Ihrem Browser an.

Liebe Freunde!

Ein Lagebericht aus Madagaskar

---

In den letzten 12 Monaten haben wir Anstrengungen angestellt, um herauszufinden, wie man die Permakultur an der Ostküste Madagaskars implementieren kann, um der Brandrodung, und damit der Abholzung, der Erosion und der Armut ein Ende setzen kann. Hier ist ein Zwischenbericht:

http://tany.ch/wp-content/uploads/2015/12/technischer-Zwischenbericht-2015.pdf


Wir wünschen euch schöne Weihnachten und ein paar Tage der ruhigen Einkehr.

Weitere Geschichten findet ihr unter:

www.tany.ch/news-aus-madagaskar

Grüsse aus Madagaskar!

Lukas

---

Keine Lust auf Konsum zu Weihnachten?

Spendenkonto bei der Gemeinschaftsbank Basel

>> IBAN: CH60 0839 2000 1515 8430 3  >> BIC: BLKBCH22
Verein tany :: Unterdorfstrasse 20 :: CH-5116 Schinznach-Bad

Von ausserhalb der Schweiz ist es am besten mit paypal. (siehe Website)

Newsletter Abbestellen? Bearbeiten?
 
Austragen - Bearbeiten Sie Ihr Abonnement

 

GEN Suisse
Winter - Newsletter 
View this email in your browser


Was war ..
 

Europäisches & Internationales Ökodörfertreffen

GEN Summit 20+

Vom 6. - 11. July 2015 fand diesen Sommer im Ökodorf Findhorn in Schottland das Europäische & Internationale Ökodorftreffen statt. Es wurden 20 Jahre GEN International und 10 Jahre Gaia Education gefeiert. Menschen aus mehr als 50 Ländern weltweit nahmen am Treffen teil. Vernetzen, Austauschen, gemeinsam Projekte iniziieren, über die weltweite Entwicklung der Ökodorfbewegung berichten und das gemeinsame Feiern mit Tanz und Musik machten das Treffen zu einem reichen Geschenk.

Nächstes Jahr wir das Europäische GEN Treffen vom 4. – 8. Juli 2016 in Spanien stattfinden. Mehr Informationen zu diesem Anlass
http://gen-europe.org/activities/gen-conference/gen-conference-2015/index.htm

Rückblick GEN Suisse Sommercamp 2015

Für das diesjährige Schweizer Sommercamp vom 30. Juli – 2. August 2015 trafen sich rund 60 Menschen im Ökodorf Sennrüti in Degersheim. Das Sommercamp bot und soll auch in Zukunft Plattform für die Vernetzung von Menschen aus den unzähligen Grassrootprojekten in der Schweiz bieten. Die Tage waren mit vielseitigen Workshops,köstlichem Essen, fröhlichem Austausch & Kennenlernen von Projekten geschmückt. Unter anderem waren Vertreter der Projekte BioFuerJede, DANACH, MGP, Rights of mother earth & ECI für Rechte der Natur, Schlössli Ins, WAGENO, PermakulturBirchhof, Monterana dabei.

Hier der Pressebericht des Ostschweizer Tagblattes:

www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/wil/wv-uz/Summercamp-als-Marktplatz-fuer-oekologische-Ideen;art262,4311153


 

NEUER Kurzfilm GEN Suisse

Ein Kurzfilm über GEN Suisse wurde am diesjährigen Sommercamp von La Smala gedreht, et voila! www.youtube.com/watch?v=64ACeTpUlMM&feature=share


 

Green Phoenix Kongress 2015

Im Sinne der 4 Pfeiler von GEN

ÖKOLOGIE – ÖKONOMIE – ZUSAMMENLEBEN – BEWUSSTSEIN

Ist das Green Phoenix ein Tool von GEN Europe für den tiefen Austausch zwischen Gemeinschaften. Dieses Jahr fand das Green Phoenix vom 19. – 22. November 2015 auf der Schweibenalp statt. Eine international zusammengesetzte Gruppe mit 35 Teilnehmenden widmete sich gezielt folgenden ausgewählten Themen: Authentic Relationship, Leadership, North-South Partnership, Education, Global & Local Exchange, Future of Green Phönix.

* Leadership: Was zeichnet eine/n ‘gute’ LeaderIn aus? Was bedeutet es für eine Gemeinschaft, wenn es eine zentrale Person gibt und was, wenn diese geht? Was braucht es, damit Gemeinschaften auch ohne Leader/Gründer gut weiterbesten können?

* Nord-Süd-Partnerschaften: Wie können diese optimiert werden, damit der Austausch von Knowhow fliessend stattfinden kann? Wie können neue Partnerschaften zwischen Gemeinschaften / Netzwerken entstehen?

* Flüchtlingsthematik: Es entstand die Idee eine EDE (EcovillageDesignEducation) für und mit Flüchtlingen zu gestalten. Das Global Campus könnte dafür eine Quelle sein. Auf Bildung aufzubauen, scheint uns langfristig sinnvoll, da anzunehmen ist, dass die Flüchtlingszahlen in den kommenden Jahren auch durch Umweltkatastrophen zunehmen werden.

* Sofortmassnahmen für Flüchtlinge: Es entstand das Projekt RefuGEN
-> siehe weiter unten oder unter

http://gen-europe.org/activities/news/news-detail/artikel/refugen/index.htm

Mehr Informationen zu diesem Anlass unter greenphoenixglobally.org

Buch Vernissage & Podium -
Lokale Lösungen für Globale Probleme

Gemeinschaften und Ökodörfer – Modelle für die Zukunft, anhand vom Beispiel Tamera, Portugal sowie Projekten und Netzwerken in der Schweiz, fand am 9. November 2015 ein Anlass in der Wandellust in Zürich statt. Die mehr als 130 Interessierten wiederspiegelten den Durst nach erprobten und modellhaften Alternativen für die Zukunft. Können Ökodörfer alle globalen Probleme lösen? Wie kann ein Projekt konkret in der Schweiz finanziert werden? Konkrete Fragen standen im Raum.

Natürlich kann eine einzige Gruppierung wie GEN nicht alle Probleme lösen, aber sie bietet mögliche Ansätze und neue Modelle von Lösungen als grossen Beitrag zur Gesamtlösung. Wenn sich weitere Gruppierungen zusammentun, wie beispielsweise Transition Town, Permakultur, Friedensbewegungen etc. kann viel in Bewegung gesetzt werden. Letztlich muss auch jeder Einzelne Schritte beitragen, um Ursachen von Globalen Problemen zu lindern. Immer mehr Menschen, die vielleicht früher gegen das gekämpft haben, was schief läuft interessieren sich nun für neue Modelle für die Zukunft und setzen sich für Lösungen Globaler Probleme ein!

Mehr Informationen zum Buch „Tamera, ein Modell für die Zukunft“ unterreferenzen.frehner-consulting.de/tamera_deut/

.. was ist ..


 

RefuGEN

Am diesjährigen GreenPhoenix Kongress auf der Schweibenalp entstand das Projekt RefuGEN. Es werden Freiwillige gesucht, die Soforteinsätze in Lesbos, Griechenland machen können. Ab dem 20. Dezember 2015 waren die ersten Freiwilligen aus verschiedenen Gemeinschaften vor Ort. Die Schweibenalp ist mit Sarah Freidrich bei der Organisation dabei.

Im Moment werden dringen Personen gesucht, die Kapazität haben, für einige Zeit (mindestens einen oder zwei Monate) die Koordination der Freiwilligen zu machen (Beantworten der Anmeldungen, E-Mails, Einteilen der Freiwilligen).
Bei Interesse bitte ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Informationen unter

http://gen-europe.org/activities/news/news-detail/artikel/refugen/index.htm

.. und was sein wird ..

* GEN Suisse GV vom 11. – 13. März 2016, im Seminarhaus Bichelsee der Yamagishi-Vereinigung, Seelmatten, 8488 Trubenthal

->unbedingt Datum reservieren! Das wird schön. Detail zu der Anmeldung folgen oder man kann sich auch schon unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden

*EDE Schloss Glarisegg 28. Januar - 27. Februar 2016

Mehr Informationen unterhttp://www.gaiaeducation.org/index.php/en/ede-schloss-glarisegg

* Eco Festival Basel 27. – 29. Mai 2016

Mehr Informationen unterhttp://www.eco.ch/

* GEN Suisse Sommercamp 30. Juli - 2. August 2016
* Europäisches Ökodörfertreffen - GEN Europe Conference 4. – 8. Juli 2016 in Spanien, Arterra Bizimodu,
mehr Informationen unter

http://gen-europe.org/activities/gen-conference/gen-conference-2015/index.htm

 

.. Alles Liebe und Schöne zu Euch
René, Brigitta & Sara


 

PS: Falls Du Mitglied beim Verein der Ökodörfer & Lebensgemeinschaften Schweiz - GEN Suisse
werden möchtest freuen wir uns sehr!
Als Einzelperson für einen Jahresbeitrag ab Fr. 25.- und Lebensgemeinschaften ab Fr. 100.-
GEN - Suisse PC-Konto: 89-484277-9
IBAN: CH82 0900 0000 8948 4277 9

Global Ecovillage Network - Suisse
Hauptsitz: Ökodorf Sennrüti
Sennrütistrasse 23
CH - 9113 Degersheim (SG)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/GEN.Suisse

Bonjour Markus,
This is the German translation of the previous letter: we apologize in the case you don't speak German! 
Best greetings,
l'équipe de Milpa Films

Für einen fruchtbaren Frühling!
Diese Email im Webbrowser anschauen
Hallo Markus,

Es gibt auch gute Nachrichten... z.B. auf unserer neuen Webseite!
 
www.voicesoftransition.org

... Sieh selbst, was Milpa Films 2015 alles erreicht hat:
  • -  "Voices" ist viel getourt, durch England, Belgien, Argentinien & Chile...
  • -  Wir haben die erste deutsche Kampagne für Agroforstwirtschaft aus der Taufe gehoben!
  • -  "Voices" erschien in Rumänien, Ungarn und Slovenien im Fernsehen, und wird 2016 in Großbritannien im "Community Channel" zu sehen sein
  • -  "Voices" hat seine zwanzigste Sprachversion geschenkt bekommen: Litauisch :)
  • -  Wir bieten jetzt auch Uni-Seminare zur "Gemeinwohlökonomie" an!
  • -  Und es sind neue Filme in Planung ...

Geruhsame Tage und ein aktivistisches neues Jahr 2016 wünscht


Das MilpaFilms Team
Suchst Du noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk für den Wandel?
Das Verschenken einer "Voices of Transition" DVD hilft garantiert! Sowohl der Biodiversität als auch unserer Kampagnenarbeit für einen Paradigmenwechsel in der (Land)wirtschaft !
 



35 % Weihnachts-Ermäßigung

Einfach das Wort "discount1", "discount2" or "discount3" (exakt so) in das Feld "Coupon" eintragen – je nach Zahl der gewünschten DVDs – und dann "Coupon anwenden" klicken und Du erhältst 15 %, 25 % oder gar 35 % Ermäßigung:
http://voicesoftransition.org/shop

Digital für nur 4,60 € (4,99 $) in der letzten Minute verschenken? Das geht hier: http://voicesoftransition.vhx.tv

* DEN FILM KAUFEN *
Wichtig: Wir senden täglich werktags, noch bis zum 22. Dezember DVD's aus!
Lieferzeit: 1 Tag bis max. 2 Tage (in Deutschland).
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

'Voices of Transition' und Nils waren in Argentinien & Chile!


Was für eine Tour! Bauern, Studenten, Wissenschaftler und Anti-Monsanto Aktivisten haben den Film eingeladen, zu zwölf Vorführungen von Santiago del Estero über Buenos Aires nach Santiago de Chile...

War es das wert, in die Südhemisphäre zu fliegen? Urteile selbst ...

... hier weiterlesen
 
Aktionen vor? Gegen Landgrabbing, Kohlekraftwerke und Monsanto? 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ausschnitt aus "Voices of Transition"
Du erhältst diese Email, weil Du mit uns oder dem Projekt befreundet bist. Falls Du das nicht wünschst, trage Dich einfach aus: austragen.
 
Milpa Films ℅ THINKFARM
Oranienstr. 183
D - 10999 Berlin                     

Schreib uns gerne direkt an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine sinnvolle Weihnachtsgeschenkidee

von Freeman am Donnerstag, 24. Dezember 2015 , unter | Kommentare (14)

Seit 2 1/2 Jahren verwende ich die Enigmabox, um meine Privatsphäre und meine Kommunikation im Internet zu schützen. Als Erfahrung über diese lange Zeit kann ich Euch berichten, die Box läuft sehr zurverlässig, problemlos, schnell und ist nach meiner Recherche, die beste Lösung im Bereich verschlüsselten Internetverkehr. Der grosse Vorteil der Enigmabox gegenüber anderen...


Dieses E-mail enthält Bilder, sollten sie nicht richtig angezeigt sein, klicken Sie hier.

Zur aktuellen Situation

Bis heute sind 85'000 Unterschriften in unserem Sekretariat eingetroffen. Alleine in der letzten Woche haben wir über 6'000 Unterschriften erhalten. Das ist unser bestes Resultat seit Beginn der Sammlung!

Es bleiben uns noch etwas weniger als drei Monate um 25'000 Unterschriften in der Deutschschweiz zu sammeln. Weil die Beglaubigung zeitaufwendig ist, sendet uns bitte die Unterschriftenbögen schnellstmöglichst zu, allerspätestens bis zum 28 Februar 2016. Bis zum Ende des Jahres gibt es praktisch jeden Tag Sammelmöglichkeiten. Bitte zögert nicht Euch einzuschreiben und uns zu kontaktieren.

Herzlich laden wir Euch auch zu zwei Regiositzungen ein:

Freitag, 11. Dezember um 18.45 im Bahnhofbuffet Basel und am Donnerstag, 17. Dezember 2015, 18:15 - 19:15 im Ziegel oh Lac (Rote Fabrik) in Zürich. Im Anschluss können wir den Dokumentarfilm von Shaun Monson «Unity». Bitte anmelden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder beim Doodle: http://doodle.com/poll/5e5vwamzvizauune

Danke für Euer Engagment und viel Erfolg beim Sammeln!

Mathias Stalder                                 Nadia Negro

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier die nächsten Sammelmöglichkeiten:

 11. Dezember, Longo Mai Weihnachtsmarkt, Bärenplatz/Käfigturm, Bern

http://doodle.com/poll/87ssmifzc6qbq72h

12. Dezember, Zimtmarkt in Basel

http://doodle.com/poll/9c9sfx8w5tvuvn5kpmcenc4f/admin#table

12. Dezember, Longo Mai Weihnachtsmarkt, Bahnhofplatz am Tor, Luzern

http://doodle.com/poll/py7p45fkcd8yvums

18./19. Dezember, Longo Mai Weihnachtsmarkt, Bahnhofplatz, Biel

http://doodle.com/poll/7h94ueevpc2dhby7

20. – 23. Dezember, Longo Mai Weihnachtsmarkt, Schifflände Amazone, Basel

http://doodle.com/poll/awqz3653p7uz84x3

Wochenmärkte/Weihnachtsmarkte zum Sammeln: 

Wochenmarkt Serie Aarau, Samstage 9-11.30Uhr
http://doodle.com/poll/7ur52pcfsm445tsw

Wochenmarkte ZH und Winti mit Doodle: 
http://doodle.com/poll/5262rnkyzyae5k8s

WeihnachtsMarkt Dörfli, Zürich.  
bis 24. Dezember, 11:00 - 21:00, Sun 11:00 - 19:00

Weihnachtsmarkt Winterthur 2015
bis am 23. Dezemeber 2015.
Wo: Neumarkt

Christbaum Markt Winterthur 2015
Freitag, 11. Dezember bis am Dienstag, 24. Dezember 2015
Wo: Stadthausstrasse, Altstadtschulhausplatz bis Straussplatz und Graben

Samstagmärkte in Biel

http://doodle.com/poll/x422u55gcgcvbbky

Dienstagmarkt auf dem Bärenplatz in Bern

http://doodle.com/poll/uqddnhgvv9g3xfyz

  

Kalendar

12/12 11:00 - 12/12 19:00Bio f. Jede Event
17/12 18:15 - 17/12 19:15ZH/AG Sitzung/Treffen
17/12 19:15 - 17/12 00:00Nebenrolle Natur Film "UNITY"
19/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit
20/01 19:30 Zwischen Fairtrade und Profit
25/01 20:15 Zwischen Fairtrade und Profit
26/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit
28/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit
30/01 19:00 Zwischen Fairtrade und Profit
04/02 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit

Ganzer Kalendar
 

Nimm an den Sammelaktionen teil!

 

 
Zur Kündigung des Abonnements: hier klicken


veranstaltungen


7.1.16 Bern: Permakultur-Regiogruppe Bern - Wir treffen uns monatlich am ersten Donnerstag des Monates irgendwo in der Stadt Bern um 19 Uhr. Infos hier..


11.1.16 Zürich: 5. Filmabend: „Pestizid des Grauens“, Ort: Sihlquai 131, 2.OG openki


«22. Möschberg-Gespräche»

«Boden unter den Füssen - worauf stellen wir die (Bio-) Landwirtschaft in den nächsten Jahren ab?»

Welche Ausrichtung des Biolandbaus ist für uns wirklich wertvoll?

Welche Entwicklungen für die Zukunft wollen wir fördern? 

Lieber Markus
Nach etlichen Newsletter, die ich von dir gelesen habe, schlage ich dir auch mal etwas vor: Das Bioforum organisiert jedes Jahr die Möschberggespräche bioforumschweiz.ch/möschberg-gespräche. Dieses Jahr treffen sich unter dem Titel «Boden unter den Füssen - worauf stellen wir die (Bio-) Landwirtschaft in den nächsten Jahren ab?» Leute aus der (Bio-)Landwirtschaft, Konsumenten und Konsumentinnen, Forschende aber auch Mitarbeitende des BLW's. Unser Ziel ist es, möglichst viele verschiedene Menschen an einen Ort zu bringen, da uns gerade der Austausch sehr wichtig erscheint. Wenn du die Einladung in deine Newsletter integrieren möchtest, danke vielmals.
Herzliche Grüsse!
Tania Wiedmer, Vorstand Bioforum Schweiz


Newsletter Nr. 89        
vom 10.12.2015                                                                             
Inhalt: Veranstaltungen - Ankündigungen
  • Erinnerung übermorgen Samstag, 12. Dez. 2015 :  Vermögenspoolseminar 10.00 – 17.00 Uhr in Herzogenburg, Reitherhaus 
  • Neue Homepage www.vermoegenspool.at ist online !!!
  • Kapitalismus schadet der Wirtschaft! - Wie mit Solidar-Ökonomischer Finanzwirtschaft Kapitalismus abgebaut und eine Wirtschaft der Verbundenheit und Gerechtigkeit belebt wird.
    Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Markus Distelberger am 11. Jänner 2016  19.00 Uhr in Herzogenburg   (10.00 Vormittags:  Pressegespräch)
  • "Kooperatives Wirtschaften" Vortrag von Mag.a Marianne Gugler im Garten der  Generationen  21. Jan. 2016  19.00 Uhr  
  • Austrian Encounter - Heilung der Traumata aus der Nazi-Zeit aktuell auch für die 3. Generationen danach. Bericht und Bitte  um Unterstützung von Teresa Distelberger

 Der genossenschaftsähnliche Vermögenspool

Menschen mit großer Kreativität, kommunikativen und sozialen Fähigkeiten, Schaffenskraft und Konsequenz aber ohne persönlichen Vermögensbesitz können auf diese Weise mit Einbindung in ein soziales Netzwerk Projekte verwirklichen, die für sie sonst nicht denkbar wären.

Der Vermögenspool ist ein Baustein für ein menschliches Wirtschaften jenseits des Kapitalismus (aber auch jenseits von Kollektivierung), das den Kreislauf von Vermögen in den Mittelpunkt stellt.  Er erleichtert es ungemein, Projekte, Unternehmen und Infrastruktur aufzubauen, die den Menschen wirklich dienen. Denn er stellt gleichzeitig die freie und verantwortliche Entscheidung des Einzelnen sicher, was und wann er was mit seinem Geld macht.Menschen, die Geld sozial verantwortlich und sinnvoll anlegen möchten, können eine neue Perspektive bekommen, wie sie mit gutem Gefühl zu einem neuen Wirtschaften beitragen können, ohne sich auf lange, für sie nicht überschaubare Zeit binden zu müssen und ohne große Risiken eingehen zu müssen. 

Bekanntlich ist ja eine Ursache der aktuellen Wirtschaftskrise, dass die Banken das Geld nur wenig in die Realwirtschaft fließen lassen sondern es wieder nur auf den Kapitalmärkten veranlagen.  Jede und jeder, der Geld auf der Bank liegen hat, das er oder sie in absehbarer Zeit nicht braucht,  kann ein Stück weit zu einer Belebung der Wirtschaft  in eine sinnvolle Richtung beitragen, indem er oder sie es in Projekte mit Hilfe eines Vermögenspools oder auch in Form anderer Systeme - z.B. Einlagen in Unternehmen, die ihm oder ihr vertraut sind -  investiert, die ihn wirklich begeistern.  Vermögen bedeutet soziale Verantwortung und Vermögen existiert nicht unabhängig sondern nur durch die Bonität guter Schuldner. In einer gesunden und lebendigen Wirtschaft müssen wir beides gleich wertschätzen. Das Schuldner-Bashing einerseits und das unangemessene Hochheben der Vermögenden sollte aufhören und einem nüchternen, dienenden und gleichzeitig realistischen Umgang mit Geld und Vermögen und dessen ruhigem Fluss im Kreislauf und in einer sozialen Gemeinschaft Platz machen.

Einführungsseminar von Rechtsanwalt Dr. Markus Distelberger Schwerpunkt: Gemeinschaftlicher Wohnungsbau und Alternativfinanzierung für kommunale Projekte

Samstag, 12. Dezember 2015 10.00 – 17.00 Uhr

in Herzogenburg, Kulturzentrum Reitherhaus, Rathausplatz 22

Im Rahmen des Seminars wird eine Einführung in das wirtschaftliche Konzept und die Details der rechtlichen Absicherungen geboten. Die Teilnehmer erhalten die notwendigen juristischen Vertragsentwürfe, die im Detail erläutert werden. Sie sollen nach dem Seminar in der Lage sein, einen Vermögenspool für die eigene Initiative oder Gruppe zu starten.

Seminarbeitrag: Euro 100,--


Meine neue Homepage www.vermoegenspool.at   ist online!!!
Sie bietet eine solide Grundinformation, wie ein Vermögenspool funktioniert und wofür er  geeignet ist. Auch meine beiden Youtube-Videos sind dort leicht zu finden!
Ein ganz besonderen Danke an:
Konzeptuelle Beratung, Text und Video: Teresa Distelberger, artofco.com
Grafikdesign: Mimi Dominika Seelos, seelosdesign.at
Webprogrammierung: Patric Klostermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kapitalismus schadet der Wirtschaft!

Wie mit Solidar-Ökonomischer Finanzwirtschaft Kapitalismus abgebaut und die „Real-Wirtschaft“ belebt wird.

Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Markus Distelberger

am 11. Jänner 2016 19.00 Uhr

in Herzogenburg, Kulturzentrum Reitherhaus, Rathausplatz 22
Beitrag:  10 Euro


Vortrag  der Gemeinwesenexpertin
Mag.a Marianne Gugler ,  Otelo-eGen
Do   21. Jan. 2016   19.00 Uhr im Gemeinschaftshaus des Gartens der Generationen
Herzogenburg – Rottersdorferstrasse

KOOPERATIVES WIRTSCHAFTEN

Marianne Gugler engagiert sich dafür, die Gesellschaft mit neuen innovativen Strukturen zu gestalten. Mit diesem Vortrag teilt sie ihr Wissen über das Genossenschaftswesen und ihre Erfahrungen mit Gründungsprozessen.

Sie kam als Forscherin im Rahmen ihres Masterstudienlehrganges für Gemeinwesenentwicklung zur Otelo Genossenschaft, Vorchdorf und ist auch Mitgründerin der Wohnprojektegenossenschaft in Wien. 

Genossenschaften verbinden in einmaliger Art und Weise ideelle, soziale und ökonomische Ziele und sind damit das Modell für die lokale Ökonomie der Zukunft. Der selbstverwaltete Betrieb bietet einen sicheren und transparenten Unternehmensraum, der Platz schafft für die eigenen Potenziale und in dem sich die Mitglieder gegenseitig unterstützen.

Freier Eintritt ! 
Anmeldung  auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und freie Spenden sind willkommen!
Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der “Grünen Wirtschaft”  

The Austrian Encounter - Heilung kollektiver Traumata aus der Nazi-Zeit in der 3. Generation
Teresa Distelberger hat ein wichtiges Symposium am vergangenen Wochenende in Wien mitmoderiert und bringt hier einen Bericht und eine Unterstützungsbitte:
"Manche meinen, der Nationalsozialismus sei Geschichte. Doch leider ist es damit nicht vorbei. Alles Vergangene, das bis heute weiter wirkt, betrifft uns als Gegenwart.Es ist momentan nicht zu übersehen, dass eine Politik der Ausgrenzung in Europa zunimmt. Wohin das führen kann, wissen wir in Österreich genau - aber wir denken lieber nicht daran. Immer noch verdrängen wir gerne, dass es auch unsere Eltern und Großeltern waren, die als nationalsozialistische TäterInnen und MitläuferInnen einen der größten Genozide der Menschheitsgeschichte unterstützt oder zumindest nicht verhindert haben. Die Konsequenzen dieses kollektiven Traumas spürt auch die 2. und 3. Generation aller Beteiligten im eigenen Leben. Daher trifft sich seit 20 Jahren "The Austrian Encounter", eine Gruppe von (Enkel-)Kindern der Opfer und TäterInnen des Holocaust. In Begegnung und ehrlichem Dialog entsteht gegenseitiges Verständnis und manchmal sogar ein Stück Heilung.Anlässlich dieses 20. Jubiläums hat "The Austrian Encounter" am vergangenen Wochenende ein kleines Symposium in Wien organisiert. Veranstaltungen wie diese leiten eine neue Art der "Friedenskultur" ein, die wir gerade so dringend brauchen.Wir brauchen Deine Hilfe - so kannst du uns unterstützen:
Das Event wurde von GEA-Waldviertler mit Gutscheinen gesponsert und uns wäre riesig geholfen, wenn wir diesen Wert bei lieben unterstützenden Menschen in Euros umtauschen könnten, um unsere anderen Kosten abzudecken. Daher die Bitte: Falls du dir bald mal super Waldviertler Schuhe kaufen willst oder noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken bist - lass es uns wissen und wir schicken dir gegen Überweisung die Gutscheine zu."Bitte melde dich bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 prognosen


Montag, 21. Dezember 2015

Der Vollmond am 25. Dezember 2015

 
Wir befinden uns nun in der geheimnisvollsten Zeit des Jahres, wenn die Sonne das Ga- laktische Zentrum überquert (17. - 21.12.). Von dort wird über die Sonne die Schöpferener- gie herunter transformiert, mit Botschaften fürs Neue Jahr, wer in der Stille zuhören kann.
© T.C. Salerno

Nicht umsonst wird uns vom System vorgegeben, wir müßten uns in den Geschenke-Einkaufstrubel begeben – seine Lautstärke und die gierige Kauf- energie, die uns dort umgibt, ist für sensible Na- turen schon lange nicht mehr auszuhalten. So werden die wahren heiligen Tage übertüncht vom Weihnachtsrummel, der auch nicht mal mehr et- was mit Christi Geburt zu tun hat. Nein, diese Zeit der kurzen Tage ist zum Innehalten und Still- werden gedacht, und im Einklang mit der Natur zu sein. Es ist eine Zeit des Empfangens der wahren weiblichen Kräfte, die wir in uns sammeln können, um stark zu werden wie ein Baum.

Denn diese tiefe weibliche Kraft des Nährens und Behütens wird gebraucht in der kommenden Zeit, da die verletzten männlichen Kräfte nochmal wild um sich schlagen. Es wird viel Geduld brauchen, die männliche Kraft zu beruhigen, aber auch ein klares Entgegentreten.

Wir haben uns bereits viel zu lange für Sklavenzwecke vom System ausbeuten und miß- brauchen lassen. Dem muß ein Ende gesetzt werden, die Frage ist nur wie... und während Teile der Völker schon revolutionär gestimmt sind, träumt der große Rest seinen System- Traum weiter.

Die Nochmächtigen haben perfide Pläne erdacht und bereits umgesetzt. Es wurden unter den Migranten auch Terroristen eingeschleust, man pfeift es schon von den Gazetten – jetzt erst wohl gemerkt, wir wissen es bereits seit 3 Monaten. Was diese Kräfte betrifft, ist es kaum einzuordnen, wie sie sich weiter verhalten werden, aber vereinzelte Auseinander- setzungen laufen ja die ganze Zeit schon. Angeblich sollen die geplanten Attacken überall gleichzeitig losgehen, und es spricht viel dafür, daß es an Weihnachten losgehen könnte. Denn wo sonst würde das christliche Abendland am meisten getroffen werden, wenn nicht im Herzen ihres Glaubens? Dies ist der Plan, und wir können nur höchste Aufmerksamkeit walten lassen.


krieg und frieden


Siegesparade der syrischen Armee in Homs

von Freeman am Mittwoch, 16. Dezember 2015 , unter | Kommentare (10)
Mitte Oktober begann die syrische Armee mit einer Grossoffensive gegen die Terroristen im Norden der Provinz Homs. Möglich wurde der Vorstoss durch die Luftunterstützung seitens der russischen Luftwaffe, welche die Stellungen der Terroristen schwere Schäden zufügte. Bereits Anfang Mai 2014 wurde die Stadt Homs von Regierungstruppen eingenommen. Aber die Terroristen hielten...

Russische Wunderwaffen

15. Dezember 2015 (Redaktion) Als Einleitung hat "Deutschland/Rußland" einen Ausschnitt von unserem Kongreß mit Peter Feist genommen. Was dann kommt, ist hochinteressant: Elektromagnetische Kriegsführung gewinnt im 21. Jahrhundert immer mehr an Bedeutung - das russisches Fernsehen zeigte Anfang des Jahres zum ersten Mal elektromagnetische Waffen der Russischen Armee, eine davon hat im April 2014 vor der Küste der Halbinsel Krim den US-Zerstörer "USS Donald Cook"komplett kampfuntüchtig gemacht und verjagt. Deutsche Untertitel. Ausschnitte der Sendung vom Februar 2015. 


medien


 

 

4:49 / 1:40:30
 
KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski
https://www.youtube.com/watch?v=sp2Rm1Q3rg8
65.572   Veröffentlicht am 17.12.2015   „Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations." Wer als Pressevertreter das Zitat von George Orwell zu seinem Credo macht, bekommt spätestens seit dem 11. September 2001 ein wirtschaftliches Problem. Bestraft wird heute nämlich nicht nur der Whistle-Blower, der Informant, die Quelle, die sich dem investigativen Journalisten oder Reporter öffnet, bestraft wird heute vor allem die Person, die die ihr anvertrauten Informationen veröffentlicht.

In immer mehr Ländern dieser Erde wird der freie Journalist als Feind betrachtet. Als Feind der Propaganda. Aber auch in Nicht-Kriegsgebieten wird auf den unabhängigen, nicht embeddeten Berichterstatter - übersetzet gesprochen - scharf geschossen.

Wer dem Hausender, der Hauszeitung mit einer zu heißen Story kommt und es irgendwie schafft, diese gesendet oder ins Blatt zu bekommen, gerät sehr schnell selber ins Fadenkreuz derer, die im ganz großen Stil den Medienkrieg steuern und zu kontrollieren versuchen.

„In Deutschland kannst du alles sagen, was du willst, nur nicht als Journalist.“ Dieser Ausspruch stammt von einem Ex-ARTE-Mitarbeiter, der zwar keine Probleme damit hätte, genannt zu werden, das dann aber an den Umstand gekoppelt sehen möchte, dass er selbst wieder bei ARTE unzensiert arbeiten dürfte. Fehlanzeige.

Anfang des Jahres 2015 traf sich KenFM mit dem investigativen Journalisten Gerhard Wisnewski in München. Der Mann gehörte mal zu den Top-Leuten der GEZ-Presse. Wo Wisnewski drauf stand, war politischer Sprengstoff drin.
Der detonierte spätestens, als Wisnewski als einer der ersten Journalisten weltweit begann, den bis heute nicht wirklich aufgeklärten Terroranschlag vom 11. September 2001 zu recherchieren. In den USA vor Ort.

Die vom WDR 2003 unter dem Titel „Aktenzeichen 11.9. ungelöst - Lügen und Wahrheiten zum 11. September“ ausgestrahlte Reportage wartete mit Augenzeugen und deren Aussagen auf, die der verordneten Sicht des Weißen Hauses widersprachen.
https://www.youtube.com/watch?v=vjx-P...

Es folgte ein Hetzartikel des ehemaligen Nachrichtenmagazins SPIEGEL.
„Panoptikum des Absurden“, der nur Teil eines Artikels war, der alle 9/11-Zweifler als tumbe Idioten darstellte.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d...

Kaum gedruckt, gingen beim WDR ein paar Anrufe aus Übersee ein und unverzüglich sah sich der unabhängige WDR in der Pflicht, den bisherigen Star-Reporter vor die Tür zu setzen. Die ARD-Anstalt warf dem Reporter Manipulation der Fakten vor, ohne diesen Vorwurf bis heute zu belegen.
http://www.heise.de/tp/artikel/15/159...

Gerhard Wisnewski traf diese Attacke nicht völlig unvorbereitet, im Gegenteil.
Schon deutlich vor dem 11. September war ihm aufgefallen, dass speziell der SPIEGEL in Hamburg, eine Gazette, die für den jungen Wisnewski mal so etwas wie die Bibel war, bei Themen wie Terror, Geheimdienste oder NATO intensiv vom BND „unterstützt“ wurde, um Geschichten als abgeschlossen zu verkaufen. Bis heute sind die Hamburger Darstellungen bzgl. der Dritten Generation der RAF für Wisnewski eine Art Gebrüder Grimm 2.0.
Spätestens seit Wisnewskis Buch „Das RAF-Phantom“ stand der Journalist unter Beobachtung durch Kollegen mit und ohne Presseausweis.
http://www.droemer-knaur.de/buch/7981...

Im Gespräch mit dem Jetzt-erst-Recht-Bestseller-Autor Gerhard Wisnewski erwies sich der Mann nicht nur als profunder Kenner der Geheimdienst-Szene oder als Reporter, dessen Mut sich zunehmend mit Aufmüpfigkeit und Spott mischt, nein, wir erlebten darüber hinaus vor allem einen brillanten Analysten internationaler Politik. Politik, die ohne Terror und gelenkte Presse nicht auskommt, wie ein Blick in die aktuelle Berichterstattung über den IS erkennen lässt.

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm


„Ersetzungs-Migration“?
Eva Herman bei RT zur UN-Studie über „Replacement Migration“

beachte auch diesen link aus dem selben hause: Stimme & Gegenstimme
 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 22. Dezember 2015

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Die Sendungen der vergangenen Woche sind schockierend und aufrüttelnd. Sie machen aber gleichzeitig Mut, dranzubleiben und nicht locker zu lassen, bis die kriegstreibenden Lügen-Medien mit ihrem Machteinfluss gefallen sind, wie Sie es täglich in unserem Nachspann sehen können:

In diesem Sinne danken wir Ihnen, liebe Zuschauer, ganz herzlich für Ihre Treue zu unserem Sender im letzten Jahr! All Ihr Investieren, diese Zusammenhänge weiterzuverbreiten lohnt sich und wird sich auszahlen!

Wir wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2016!

Ihr Kla.TV-Team

Wie die Leitmedien ihren Einfluss missbrauchen und kritische Stimmen ausschalten

Folgende Äußerung kostete dem bekannten „Spiegel“-Autor Matthias Matussek seinen Arbeitsplatz:
« Ich schätze mal, der Terror von Paris wird auch unsere Debatte über offene Grenzen und eine Viertelmillionunregistrierter junger, islamischer Männer im Lande, in eine ganz neue frische Richtung bewegen ... »
4:50 min www.kla.tv/7351 Medienkommentar

Laut dem freien Journalisten und Verleger Gerhard Wisnewski sind solche „Säuberungswellen“ nicht nur ein Zeichen der Totalisierung, sondern auch typische Vorzeichen eines Krieges, welche sich nach demselben Muster vor dem 2. Weltkrieg ereignet haben. Sehen Sie in unserer Sendung …, welche Künstler, Autoren und Journalisten in jüngster Zeit ähnliche Repressalie zu erdulden hatten …
7:11 min www.kla.tv/7341 Medienkommentar

Jemen - Westen der Beihilfe zum Massenmord bezichtigt

Im Jemen findet derzeit ein grausamer Massenmord seitens saudischer Truppen an der jemenitischen Zivilbevölkerung statt – und die Leitmedien schweigen darüber! Deshalb haben Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam eine Programmbeschwerde gegen die ARD eingereicht. Der Vorwurf lautet: Nachrichtenunterdrückung der Kriegsverbrechen durch die von den USA unterstützten saudischen Truppen im Jemen.
1:27 min www.kla.tv/7362

Ein Zeichen setzen für den Frieden

Der Publizist Christoph Hörstel fordert auf openpetition.de den Abzug aller amerikanischen und britischen Truppen aus Deutschland sowie die Schließung ihrer Stützpunkte und Kommandostellen. Unterzeichnen Sie heute noch die Petition und setzen Sie damit ein Zeichen für den Frieden!

→ Link zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland

8:19 min www.kla.tv/7359 Medienkommentar

Unterstützt die Türkei den IS?

Der Ölhandel der Türkei mit dem IS, die offene Grenze zwischen der Türkei und Syrien und die medizinische Versorgung von IS-Kämpfern – damit erweist sich die Türkei als Handlanger der weltweiten Destabilisierungspolitik der USA.

Weiteres Sendeprogramm der vergangenen Woche:


2:19 min www.kla.tv/7345

Politik | Freitag, 18. Dezember 2015 US-Milliardär will der EU den Umgang mit Migranten diktieren Ein US-amerikanischer Milliardär will der Europäischen Union die Aufnahme von Migranten diktieren. Am 26. September 2015 stellte der US-amerikanische Multimilliardär und Finanzinvestor George Soros auf seiner Internetseite in einem Artikel strikte Forderungen, wie in Zukunft das europäische Asyl-System auszusehen habe. mehr →

4:01 min www.kla.tv/7330 Medienkommentar

Umwelt | Dienstag, 15. Dezember 2015 Wem nützt die gigantischste Klimakonferenz aller Zeiten? Laut den Forschungsergebnissen renommierter Wissenschaftler ist die Ursache für die Klimaerwärmung nicht auf den Menschen zurückzuführen. Heute gehen wir der Frage nach, wem es nützt, wenn der vermeintlich durch CO2-verursachte Klimawandel mit gewaltigen finanziellen Mitteln bekämpft werden soll. mehr →

8:16 min www.kla.tv/7335 Medienkommentar

Terror | Mittwoch, 16. Dezember 2015 Cui bono? - Wem nutzen die Anschläge von Paris? Die Terrorwelle von Paris riss am 13. November diesen Jahres mehr als 130 Menschen in den Tod und verletzte zudem mehr als 300. Der Urheber der Anschläge soll der „Islamische Staat“ sein. Unmittelbar nach den Anschlägen gibt es viele Spekulationen, wie sich die westliche Welt verhalten und agieren soll. In dieser Sendung wollen wir diese Spekulationen von einer anderen Seite her beantworten. Nämlich mit der Frage: Cui bono? Dies ist eine lateinische Formulierung und bedeutet: „Wem nützt es?“ Diese Frage soll weitere Denkanstöße geben und Fragen zu den Hintergründen der Terroranschläge aufwerfen. mehr →

1:25 min www.kla.tv/7352

Politik | Samstag, 19. Dezember 2015 Migranten: Nutzen oder Lasten? Noch bevor die große Flüchtlingswelle Ende 2014 auf die BRD zurollte, vermittelten Politik und Medien der deutschen Bevölkerung, dass auf Grund des demographischen Wandels ohne Migranten sehr bald die qualifizierten Arbeitskräfte ausgehen würden. Nur wenn jedes Jahr 400.000 Menschen... mehr →

2:09 min www.kla.tv/7346

Terror | Freitag, 18. Dezember 2015 Wem nützen die Brandanschläge wirklich? Die Nachrichten von Anschlägen auf Asylbewerberheime und Angriffen auf Asylsuchende häufen sich. Teils mag es aus einer aufgeheizten Stimmung heraus geschehen, teils können auch ganz andere Gründe dahinterstehen. Der Chef des Landeskriminalamtes von Sachsen-Anhalt, Jürgen Schmökel, warnte nach dem Brand in Tröglitz in Sachsen-Anhalt davor, die Täter nur im rechtsextremen Milieu zu suchen... mehr →

subtle gradient image
 
bottom footer image
 

analysen


wirtsschaftskrieg
die verstaatlichung der zentralbank ist eine grundvoraussetzung für unabhängigkeit..

Amerikaner drängen Russland zur Verstaatlichung der Zentralbank
http://www.fit4russland.com/wirtschaft/686-amerikaner-draengen-russland-zur-verstaatlichung-der-zentralbank

Veröffentlicht in Wirtschaft

Fjodorow

Autoren: fit4russland und José García Morales auf der Grundlage eines Artikels von Anders (NEW.EURO-MED.DK)

Jewgeni Fjodorow, ein führendes Mitglied der Partei des russischen Präsidenten Wladimir Putin, und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftspolitik des russischen Parlaments, warf der ZBR Sabotage vor und erklärte in örtlichen Medien, dass die ZBR "eine institutionelle Feindin des Landes" sei.

Das Verbrechen der Bank besteht darin, dass es ihr nicht gelang, den Rubel-Sturz zu verhindern – trotz Ausgaben von Dutzenden von Milliarden der Devisenreserven.


woher kommt der terror?

hier die schlussfolgerung aus dem text..
Das Britische Empire vereinnahmte dann dieses Duo WAHAB-SAUD und schuf daraus das Königreich Saudi-Arabien, ohne solchen Schutz und Förderung der Briten hätte es Saudi-Arabien nie gegeben. Und ohne die britische Steuerung Saudi-Arabiens und den Schutz der USA für die anglo-saudische Macht seit dem Zweiten Weltkrieg hätte es niemals „Dschihad-Terrorismus“, Al-Kaida oder ISIS gegeben. Diese Allianz Briten-Saudis-Obama zu brechen, ist heute der Schlüssel zur Lösung der existentiellen Krise in Südwestasien. ...Der "Kampfs der Kulturen“ von anglo-amerikanischen Ideologen wie Samuel HUNTINGTON und Bernard LEWIS, denen zufolge China, die islamische Welt und der Westen früher oder später „zusammenprallen“ müßten, fällt in die gleiche, barbarische Kategorie. Was mörderische Ideologen und Politiker des Westens wie Dick CHENEY und Tony BLAIR mit ISIS und Al-Kaida gemeinsam haben, ist der Prozeß der Entmenschlichung der Individuen und Gruppen. Nicht zufällig sind viele irakische Militärführer von ISIS ehemalige irakische Soldaten und Offiziere der Republikanischen Garden und Spezialeinheiten, die in berüchtigten Gefängnissen wie Abu Ghraib oder Camp Bucca inhaftiert und grausam gefoltert wurden. Beispielsweise wurde der ISIL-Führer Abu Bakr AL-BAGDADI 2004 im Irak so von den USTruppen gefangen gehalten. CIA-Gefängnisse in aller Welt wurden die Rekrutierungs- und Gehirnwäschezentren für eine neue Generation von Massenmördern, die genau wie ihre Wächter und Folterer alle, die nicht auf ihrer Seite stehen, als Untermenschen betrachten, schlimmer noch, als ein Tier oder Insekt, das man zertreten, verstümmeln oder kaltblütig verbrennen kann.
Wie Hussein ASKARY von EIR in einem kürzlich erschienenen Artikel erläutert, existiert diese Barbarei und Unversöhnlichkeit in der wahren islamischen Tradition nicht. Sie entstand als bewußte politische Manipulation in Form einer Denkrichtung, deren wichtigster Vertreter der Theologe Taqi AD-DIN IBN TAIMIYA (1263-1328) war. Er ist heute der entscheidende theologische Bezugspunkt für Wahabiten, Salafisten und andere Dschihad-Takfiri-Gruppen. So inspirierte Ibn TAIMIYA u.a. Abd ALWAHAB, den Verbündeten des Hauses AL-SAUD auf der Arabischen Halbinsel im 18. Jahrhundert.
Der Strategic Newsletter wird herausgegeben von unserem eigenen Verlag E.I.R und kann bestellt werden bei: Caroline Hartmann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


hintergrund-informationen
rubrik: die wichtigsten links

hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


FILME ZUM AUFKLÄREN - DAS ALTERNATIVE WEIHNACHTSGESCHENK

Die meisten verehrte Freunde und Freundinnen unserer „Filme von unten“ haben diese mail auf Grund eine technischen Fehlers bisher noch nicht erhalten. Falls Sie diese mail zum zweiten Mal bekommen, dann entschuldigen Sie das vielmals und fassen das bitte als Erinnerung auf: Sie haben „noch“ kein Weihnachtsgeschenk für Ihre Verwandten und Freunde?! Sie möchten den Weihnachtstrubel und die Kaufhausschlachten an den Adventswochenenden vermeiden? Sie vermissen in diesen Tagen das Besinnliche und wollen nicht mit Verlegenheitsgaben das unselige Rad des Konsums weiter andrehen? Dann haben wir was für Sie: AUFKLÄREN zum Fest! Schenken Sie sinnliche und sinnvolle Aufklärung im Weihnachtspaket!

 
Weihnachtspaket1  3DVDs
 
Art.-Nr. 3001_Weih_DVD_dt
Aufklärung rund um die Flüchtlingsfrage mit zwei Filmen, die das Herz erweichen 3 DVDs statt 58,20 / jetzt 29,75 EUR 1. „ Mein Herz zerreißt “, 82 Min. Der Film begleitet über sieben Jahre zwei Familien, die vor dem Krieg in Bosnien nach Deutschland geflüchtet sind. 2. „Kinder von St. Georg – ein…
€ 21.72
 
Weihnachtspaket1 3 Downloads
 
Art.-Nr. 3001_1_Weih_Mov_dt
Aufklärung rund um die Flüchtlingsfrage mit zwei Filmen, die das Herz erweichen Download der 3 HD-Mov-Dateien statt 43,50/ jetzt 24,65 EUR 1. „ Mein Herz zerreißt “, 82 Min. Der Film begleitet über sieben Jahre zwei Familien, die vor dem Krieg in Bosnien nach Deutschland geflüchtet sind. 2. „Kinder…
€ 17.44
 
Weihnachtspaket2 DVDs
 
Art.-Nr. 3002_Weih_DVD_dt
Die zwei Folgen von „Kinder von St. Georg“ 2 DVDs 90 und 93 Min., statt 34,40 / jetzt 21,75 EUR Einschulung um die Jahrtausendwende im multikulturellen Hamburg- St. Georg. Sechzehn verschiedene Nationen in einer Klasse erstaunen den Zuschauer. Die Kinder aber nicht. Für sie ist das…
€ 15.00
 
Weihnachtspaket2 2 Downloads
 
Art.-Nr. 3002_1_Weih_Mov_dt
Die zwei Folgen von „Kinder von St. Georg“ 2 DVDs 90 und 93 Min., statt 25,00/ jetzt 16,75 EUR Einschulung um die Jahrtausendwende im multikulturellen Hamburg- St. Georg. Sechzehn verschiedene Nationen in einer Klasse erstaunen den Zuschauer. Die Kinder aber nicht. Für sie ist das selbstverständlich…
€ 12.32
 
Weihnachtspaket3  2DVDs
 
Art.-Nr. 3003_Weih_DVD_dt
Aufklärung mit zwei Filmen, die beleuchten, was in unserer Gesellschaft falsch läuft : 2 DVDs statt 42,15 / jetzt 27,65 Euro 1. Wer Rettet Wen? – Die Krise als Geschäftsmodell. 103 Min ., Durch den Flüchtlingsstrom und die Terrorwelle scheint die Schulden- und Finanzkrise an Aktualität verloren zu…
€ 19.96
 
Weihnachtspaket3  2Downloads
 
Art.-Nr. 3003_1_Weih_Mov_dt
Aufklärung mit zwei Filmen, die beleuchten, was in unserer Gesellschaft falsch läuft : Gutschein für den Download der zwei Filme statt 38,25/ jetzt 27,65 EUR 1. Wer Rettet Wen? – Die Krise als Geschäftsmodell. 103 Min ., Durch den Flüchtlingsstrom und die Terrorwelle scheint die Schulden- und…
€ 19.96
 
Weihnachtspaket4  2 DVDs und 1 Buch
 
Art.-Nr. 3004_Weih_DVD+Buch_dt
Aufklärung mit zwei Filmen und einem Buch, die beleuchten, was in unserer Gesellschaft falsch läuft 2 DVDs mit Buch statt 47,30 / jetzt 33,65 EUR 1. Wer Rettet Wen? – Die Krise als Geschäftsmodell. 103 Min ., Durch den Flüchtlingsstrom und die Terrorwelle scheint die Schulden- und Finanzkrise an…
€ 25.00
 
Weihnachtspaket5  3 DVDs
 
Art.-Nr. 3005_Weih_DVD-dt
Aufklärung mit drei Filmen über die Folgen der Privatisierung öffentlichen Eigentums 3 DVDs statt 53,49 / jetzt 33,65 EUR 1. Der Film „ Water Makes Money “ (82 Min.) hat Geschichte geschrieben. Fünf Jahre nach der überwältigenden Premiere in 150 Städten Europas finden auch heute noch immer wieder…
€ 25.00
 
Weihnachtspaket5  3 Downloads
 
Art.-Nr. 3005_1_Weih_Mov_dt
Aufklärung mit drei Filmen über die Folgen der Privatisierung öffentlichen Eigentums Download der 3 HD-Mov-Dateien statt 48,50/ jetzt 27,65 EUR 1. 1. Der Film „ Water Makes Money “ (82 Min.) hat Geschichte geschrieben. Fünf Jahre nach der überwältigenden Premiere in 150 Städten Europas finden auch…
€ 19.96

hintergrund-informationen
rubrik: die wichtigsten links

hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

20 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  8. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  11. spanien:  podemos könnte die wahlen gewinnen
  12. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  15. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  16. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  17. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  18. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  19. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  20. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein