Samstag, 5. September 2020

Der Neumond am 17. September 2020

 
Wir haben am 29.08. in Berlin einen beispiellosen Erfolg gehabt, zumindest was die Größe der Demo betrifft. Die 3,5 bis 4 Millionen Teilnehmer wurden von der deutschen Presse mal eben auf 30.000 geschrumpft - aber gut, sie haben nur noch diese Möglichkeit, uns zu diskreditieren.


So hat sich auch der angebliche ‚Sturm auf den Reichstag‘ als inszeniert erwiesen, und man nahm es zum Anlass, gleich die komplette Demo als rechtsradikal einzustufen. Eine derartige Hilflosigkeit der Verantwortlichen im Berli- ner Senat spricht Bände. Ob sie überhaupt wissen, daß ihr sämtliches Agieren illegal und völkerrechtswidrig ist? Man mag es bezweifeln in Anbetracht der Umstände.

Doch die Energien werden sich im Laufe dieses Monats umkehren. „Es kommt alles zurück“, was wir getan haben, was sie getan haben. Unterm Strich holt uns alles ein was wir ausstrahlen, unser Motiv, wie wir handeln, ob in Liebe und Mitgefühl, oder auch mieses Karma.

Die Zeit des Stillstands ist vorbei, die beiden Großdemos in Berlin haben sehr viel Bewegung in die Dinge gebracht. Die Menschen kamen aus allen Richtungen, örtlich wie geistig. Ganz herzlichen Dank an alle Besucher, die uns aus dem Ausland unterstützt haben! ? Es war großartig, höre ich von allen, die dort waren.

Dann gab es diese Geschichte mit der angeblichen Stürmung des Reichstags, die sofort von den Medien als Angriff auf die ‚Demokratie‘ betitelt wurde. Doch es gab zu viele Ungereimtheiten, und inzwischen wissen wir, daß diese Aktion gesteuert wurde, dazu wurden noch viele V-Leute gesichtet.



Ein klarer Beweis für die Inszenierung kam ganz offen von den Antifanten, s. Twittermeldung. Man versucht also, durch derart gesteuertes Theater die große Befreiungsbewegung zu diskreditieren, und in eine Nazi-Ecke zu stellen - klarer Fall von Projektion und Hilflosigkeit, anstatt in einen offenen und wertschätzenden Diskurs mit der Bevölkerung zu gehen, wie es in einer richtigen Demokratie üblich wäre.

Doch die Regierung lässt sich von Angst steuern, und plant deshalb, die Mauer und den ‚Burggraben‘ vor dem Reichstag früher als geplant zu bauen. Herr Laschet möchte lieber eine Bannmeile - wohl ein Ausdruck aus inquisitorischen Zeiten.

Sicher wäre es vielen lieb gewesen, die Regierung zum Rücktritt bewegen zu können - aber das kommt schon noch. Der Grundtenor der Demo war ja friedlich und eher Herz-gesteuert, auch wenn die allgemeine Empörung über Plakate zum Ausdruck kam. Es ist nach wie vor der wahre Weg, um Veränderungen zu erreichen, denn gegen Liebesenergie können sie nichts ausrichten - außer solche Theaterstückchen wie mit dem ‚Reichstagsturm‘, und das wird immer schneller durchschaut.

Sehr verblüfft war ich dennoch, von Prinz Georg Friedrich von Preußen zu lesen, daß er die Berlin-Demo als ‚Mißbrauch der preußischen Insignien‘ betrachtet. Jenen, dem viele von uns die Kaiserwürde antragen wollten. Was nun auch zur Desillusionierung führt, er könne hinter dem Volk stehen - scheinbar eindeutig nicht.

Doch ein großes Problem sehe ich in der Querdenken-Bewegung, wobei die Bewegung ja ok ist, aber die Ziele sagen wir, unausgereift. Wie ich schon im Eulenblick schrieb, sollte besser verhindert werden, daß demnächst eine allzu schnelle Verfassung aus dem Boden gestampft wird. Dies hätte klar zur Folge, daß unser Widerstandsrecht aus dem GG damit erlischt, und das wäre schon fatal. Es braucht zuerst eine groß angelegte Aufklärung des Volkes über die wahren Zusammenhänge der letzten 100 Jahre - erst dann können wir überhaupt beurteilen, was wir eigentlich wollen. So wird ein neuer deutscher Staat entstehen müssen, aber auf der Basis von Wahrheit, und mit dem Segen der Alliierten.

Was wir ebenso sehr genau beobachten müssen, ist die dialektische Fernsteuerung des Globalen Prädiktors, oder der Hochfinanz. Also die Vorgehensweise nach These - Antithese - Synthese. Sie füttern gern beide Seiten eines Konflikts, die sich dann gegeneinander aufreiben und spalten lassen, so wie es in den Weltkriegen auch schon geschah. So wäre es möglich - ich sage nicht, daß es so ist - daß die Querdenken-Bewegung dazu benutzt wird, eine schnelle Verfassung zu installieren (was sie ja angekündigt haben), ohne Aufklärung des Volkes - und damit hätten wir dasselbe System wie vorher, in dem in Richtung nwo gearbeitet wird. Denn jede Gegen- oder Protestbewegung wird vom System infiltriert - wie es auch bei der AfD der Fall war - und für seine Zwecke benutzt. Helft deshalb bitte alle mit an einer zügigen Aufklärung!

Denn es wird auch immer peinlicher, wie die Regierung sich verhält, wenn nicht sogar gefährlich für die diplomatischen Beziehungen. Allein die erneute Diskriminierung Russlands, mit dem Vorwurf der Vergiftung Nawalny’s, geht überhaupt gar nicht. Wenn Putin ihn hätte ‚entsorgen‘ wollen, hätte man es nicht so dilettantisch gemacht. Aber wer weiß, vielleicht ist es auch nur eine Falle, in die man Merkel & Getreue reinlaufen läßt. Wir werden es noch sehen. Der Grund, Deutsche und Russen einander zu entfremden ist klar vom deep state gesteuert. Doch wenn die Welt heilen soll, ist die unbedingte Grundvoraussetzung, daß wir wieder zusammenfinden.


← = rückläufig
Zum Neumond am 17. geht es wieder einmal um unser kollektives Schattenthema: die Fremdbestimmung (Skorpion-AC), und diesmal erstreckt sie sich auch auf die unterdrückte Wahrheit (Skorpion in 12). Der Druck erfolgt als Übergriff in unseren persönlichen Lebensraum - siehe Maskenpflicht, teilweise Versammlungsverbote, Quarantäne und andere Einschränkungen. Der Übergriff erfolgt aber auch auf unsere Werte, die herabgewürdigt werden, und ebenso auf die Finanzen (Pluto H1 + H12 in 2). Denn unsere Wirtschaft steht inzwischen sehr schlecht da, und die Folgen des Lockdowns werden erst in den nächsten Wochen und Monaten sichtbar, wenn die steuerlichen Schonfristen ablaufen. Hier läuft schon seit längerer Zeit ein großer Verrat an unseren Steuergeldern, welche die Regierung nicht sinnvoll einsetzt, sondern eher für zweit- und drittrangige, oftmals überflüssige Projekte ausgibt (Ixion + Pholus Spitze 2).

Die Fremdbestimmung ist sowieso das Jahresthema durch die Saturn-Pluto Konjunktion, die sich in diesen Herbstmonaten nochmals auf 3° genau annähert. Es bedeutet, daß kein verantwortliches Handeln in den beschriebenen Bereichen entstehen kann, solange die Fremdbestimmung nicht beendet wird. Was viele Menschen einfach noch nicht sehen oder wahrhaben wollen ist, daß unsere Geschäftsführung in Berlin komplett gegen das Wohl des Volkes arbeitet. Doch noch ist die Wirtschaft am Laufen, und es gibt anscheinend auch wieder eine Rückbesinnung auf unsere Werte (Jupiter in 2).

Dieser Aspekt gehört auch noch zum Grundthema des Neumonds, und daß wir wieder in unsere Freude kommen, was für viele bei diesem Druck nicht leicht ist (Schütze eingeschlossen in 1). Dazu ist es aber auch hilfreich, wenn wir uns neue Räume des Zusammenseins und Zusammenarbeitens erschließen, und zwar solche, die uns wirklich Freude machen. Dies geschieht auch schon im Einzelnen, denn es finden sich derzeit viele Gruppen zusammen, um sich Rat zu holen, sich gegenseitig zu unterstützen und um aufzuklären. Dies ist ein ganz wichtiger Prozeß, um die bisherige Spaltung in der Gesellschaft zu überwinden.

Der Neumond bringt diese Anlage in 10 zur Bedeutung, was auf einen Neuanfang in der Regierung hinweisen kann, aber nicht zwingend ein Rücktritt sein muß (Sonne + Mond am MC). Diese sind inzwischen ganz kleinlaut, und rudern ja jetzt schon etwas zurück, siehe Gesundheitsminister Spahn und Berliner Innensenator Geisel. Sie versuchen es mit Gut-Wetter-machen bei uns (Merkur H10 in Waage in 10), stehen aber auch im Konflikt einerseits mit dem Druck den sie ‚von oben‘ bekommen (Pluto Qu. Merkur), und andererseits mit uns, die wir ihre Tricks und Machenschaften nun schneller durchschauen (Merkur Qu. Jupiter Mitherr 1).

Der Konflikt zwischen Regierung und Volk ist deutlich: es wurde eine Herabwürdigung des Volkes versucht (Sonne Opp. Neptun H4), und sie gehen auch in Konkurrenz mit uns (Mond Opp. Neptun), was auf unreifes Verhalten hinweist. Sie wollen eben nicht, daß das Volk den Ton angibt, aber sie haben gehört, daß wir in Massen gegen diese Regierung sind. Da helfen dann strengere Maßnahmen überhaupt nicht (Merkur Qu. Saturn am 23.09.), im Gegenteil. Dieses unqualifizierte Herumschubsen des Volkes von der Regierung durch nicht verifizierte Maßnahmen ist wohl kaum noch durchführbar.

Entsprechend können wir uns nun endlich Luft machen und unseren Unmut ausdrücken (Mars H5 in 5), und wir lassen da auch nicht locker (Mars ist stationär, ab 10.09. ←). Jedoch beginnt mit der Rückläufigkeit von Mars eine Phase der Aufarbeitung der Geschehnisse, wie auch über weiteres Vorgehen, und zwar bis Mitte November. Der Mars ist nun längere Zeit auf 28° Widder, steht somit im Quadrat zur Kaiserreich-Sonne, und hier gibt es 2 Möglichkeiten: entweder arbeiten die Alliierten im Hintergrund an einer Lösung (Sonne H9 am MC) oder die Regierung versucht den Verfassungs-Schnellschuß, was ein Angriff auf die ja noch vorhandene und auch gültige Reichsverfassung wäre, die nur mangels Organisation nicht handlungsfähig ist.

Eine Überraschung könnten die Medien sein, die nun vielleicht offener berichten (Wassermann in 3), mit plötzlichen Neuigkeiten, die unsere Werte und Freiheit erschüttern können (Venus Qu. Uranus am 15.09.).

Für uns persönlich heißt es nun, die Reste unserer Schattenthemen anzuschauen und loszulassen. In welchem Bereich lassen wir uns noch fremdbestimmen? Wo sind wir noch nicht frei? Es gilt auch, für unsere Versorgung selbst Verantwortung zu übernehmen, ebenso für vernünftige Vorratshaltung. Es ist wichtig, uns unsere persönlichen (Frei-)Räume nicht wegnehmen zu lassen, und den Mut zur Abgrenzung zu haben. Das Ausdrücken der Gefühle ist zunehmend angesagt, ohne zu verletzen, denn das macht uns lebendig. Wir konnten in den letzten Wochen endlich wieder ein Einheitsgefühl im Volk wahrnehmen, und dies ist unsere tragende Kraft. Denn tief in uns wissen wir, daß wir als Familie oder Volk zusammengehören, dies sagt uns unser Herz und unsere Intuition. Es gilt nun, diese gemeinsame Basis zu nutzen, um achtsam neue Lösungen für uns zu finden.

Berlin 29.08.2020

 

©

 





Denkbrief UPDATE für markus rüegg 8.9.2020

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Good Bye Corona



Aktuell bricht der Spin und Corona zusehends zusammen, sogar die Massenmedien beginnen, an einer 2. Welle zu zweifeln. Man kann halt die Anzahl der Tests nicht mehr ausweiten, schon jetzt sind die Labore an ihren Grenzen. Deshalb steigen aktuell auch die absoluten Zahlen an positiv Getesteten pro Tag nicht mehr an. Man versucht aber scheinbar für den Herbst vorzubauen und ausgerechnet die Kinder scheinen hier wieder als primäres Ziel auserkoren zu sein.
Ich habe von einem Leser etwas Interessantes zugeschickt bekommen, das in sich logisch und auch nachprüfbar ist.
Wir hören aktuell jetzt von der Grippeimpfung für Kinder, die doch unbedingt im Herbst gemacht werden solle. Bisher wurden eher ältere Menschen gedrängt, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Diese Impfung ist gegen bekannte Grippeviren wie u.a. H1N1, was man beim RKI nachlesen kann, und soll durch ein Spray in die Nase verabreicht werden. Als bekannte Nebenwirkung dieser Impfung sind Symptome angegeben, die auch typisch für eine Covid-19 Infektion sind. Bekommt nun ein Kind diese Symptome, muss es zum Arzt, so schreiben es die Schulen ja vor, und dieser wird natürlich einen Test auf Covid-19 durchführen. Da H1N1 auch ein Coronavirus ist und die Impfung ja Bestandteile davon dem Kind zugeführt hatte, ist die Wahrscheinlichkeit eines positiven PCR-Tests hoch und wir haben ein „COVID-19-infiziertes Kind“. Ähnliches haben wir ja auch bei Tönnies erlebt, wo es über 2.000 positiv Gestestete gab, von denen keiner erkrankt ist. Primär in der Fleischverarbeitung aufgetreten, inhalierten die Arbeiter wohl Rückstände der Corona-Impfungen bei Tieren, was den Test dann zum Ausschlag brachte.

Es fällt auf jeden Fall auf, dass aktuell die Medientrommel gerührt wird, um Kinder gegen normale Grippe impfen zu lassen, die hier eigentlich noch nie zur Risikogruppe gehörten. Ein Schelm, wer den o.g. Zusammenhang vermuten könnte.

Arztpraxen werden ja auch mit finanziellen Mitteln aktuell „motiviert“, zu einer „Corona-Schwerpunktpraxis“ zu werden. Dort gibt es dann für Covid19-Test auch zusätzliches Geld. Man tut also aktuell alles, um im Herbst wieder „schlimme Zahlen“ zu erhalten.

Allerdings gehe ich weiterhin nicht davon aus, dass man die Corona-Hysterie noch einmal hochfahren kann – zumindest nicht hierzulande. Der letzte Gipfel zwischen Kanzlerin und Ministerpräsidenten zeigte ja auch, dass man nur noch wenig vereinheitlichen kann. Die Strafen für Maskenverweigerer bleiben uneinheitlich von 250 Euro in Bayern bis zu 0 in Sachsen-Anhalt. Eigentlich einigte man sich ja darauf, dass die Fußball-Bundesliga bis Ende Oktober ohne Zuschauer auskommen muss. Leipzig lässt jetzt aber doch 8.500 zu, Mainz will nachziehen.

Besonders in den neuen Bundesländern wissen die Landesregierungen schon, was sie noch durchsetzen können und was nicht. Dort sind viele Menschen nicht so obrigkeitsgläubig, wie vielfach noch im Westen. Wenn ich aber von der Aktuellen Kamera – äh, ARD, ZDF etc. höre, dass laut Umfragen knapp 90% der Menschen doch die Maßnahmen gegen Corona als gut oder sogar zu schwach ansehen würden oder unbedingt wollen, dass Karneval und Weihnachtsmärkte ausfallen – sogar in der Hochburg NRW, dann erinnert dieses schon sehr an alte Zeiten. Ergebnisse im Bereich von 80-90% Zustimmung für eine Sache gab es im Westen früher nie, das ist ein typisches Merkmal von Zwangssystemen und somit praktisch immer gelogen. Aber auch Herr Drosten will jetzt auf einmal nur noch 5 Tage Quarantäne und hat sogar etwas Wahres gesagt: Gegen Mundgeruch helfen die Masken wenigstens...

Gesundheitsminister Spahn bekommt aktuell einen ziemlich rauen Gegenwind zu spüren, wenn er öffentlich im Wahlkampf auftritt. Eventuell hat ihn das zu der Aussage hinreißen lassen, man habe im Frühjahr nicht alles richtig gemacht und diverse Schließungen waren wohl nicht notwendig gewesen. Mein Lieblingsarzt auf youtube hat es wieder einmal schön formuliert.

Die Folgen dieses „Irrtums“ sind aber fatal, nur ist genau dieses auch einer der Hauptgründe gewesen. Man will die zu „freien“ Selbstständigen und kleinen/mittleren Unternehmen zerstören. Am Ende sollen alle Menschen finanziell entweder von Großkonzernen oder vom Staat abhängen. Dann kann man die Menschen nämlich sehr einfach steuern. Wer nicht „brav“ ist, bekommt kein Geld mehr, dem wird die Lebensgrundlage entzogen. Dazu passt es gut, dass von den „großzügigen Corona-Hilfspaketen“ für diese Bevölkerungsgruppe in Deutschland kaum etwas auch angekommen ist. Die Bürokratie und die Randbedingungen (nur Betriebskosten können damit gedeckt werden) führten dazu, dass nur 1% der bereitgestellten Summe überhaupt ausgezahlt wurde. Die Milliarden an Adidas, Lufthansa & co. flossen aber problemlos...

Noch ein Hinweis:
Ich habe in dem letzten Denkbrief eine Aussage zu der Androhung einer Freiheitsstrafe bei weiterer Ausstellung von Attesten zur Maskenbefreiung bei einer Ärztin gebracht. Das kam nicht direkt von mir und ich schrieb auch, dass diese Aussage ev. erfunden sein könnte. Dort wurde ein Name angegeben. Es gibt nun eine Heilpraktikerin mit diesem Namen (allerdings ohne Dr.), die man in Google bei diesem Namen angezeigt bekommt. Das ist NICHT die genannte Ärztin. Sie kontaktierte mich nämlich und sagte mir, dass sie aktuell mit Emails und Anrufen überschwemmt würde und gar nicht weiß, wie ihr geschieht. Sie kann natürlich auch keine Atteste ausstellen und wurde auch nicht bedroht. Ich habe ihr nun versprochen, dieses zu veröffentlichen, damit die Email-Flut aufhört, zumal sie aus Höflichkeit Mails auch beantwortet. Sie bekam viele positive Aussagen, leider aber auch tatsächlich weniger schöne.

Dass Ärzte Ärger bekommen, wenn sie (zu viele) Atteste ausstellen, habe ich auch aus erster Hand von einem betroffenen Arzt erfahren. Es wir aber auch ganz offiziell gemeldet, natürlich mit dem Framing, dass es „falsche“ Atteste wären.

Kommen wir aber noch einmal zurück zu Corona. Selbst die New York Times hat nun einmal die Güte der PCR-Tests auseinandergenommen und kommt zu einem heftigen Ergebnis – das die Aufgewachten natürlich schon lange kennen. 90% der positiv Getesteten sind bei einer Änderung des zu hohen Schwellwertes dann negativ. Dieser Test sagt praktisch gar nichts aus... Der Erfinder dieses Testverfahrens hat das auch schon so zu Protokoll gegeben. Herr Reitschuster hat eine Anfrage an den Berliner Senat zu diesen Tests veröffentlicht, deren Antworten exemplarisch für alle anderen Bundesländer sein dürften. Die Einheitsantwort auf fast alle Fragen ist:

„Zu dieser Frage liegen dem Senat keine belastbaren Daten in entsprechender Detailtiefe vor; aufgrund der außerordentlichen Belastung der fachärztlichen Labore im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie ist eine Zuarbeit durch die Labore gegenwärtig nicht zu leisten.“

Scheinbar kann auch jeder diesen Tests anbieten, es gibt keine Genehmigungs-, sondern nur eine Anzeigepflicht. Deshalb sind auch nicht weniger als 517 unterschiedliche In-Vitro-Diagnostika zur Feststellung einer Infektion mit SARS-CoV-2 sowie zum Nachweis von Antikörpern auf dem Markt.

In den USA hat nun aber auch tatsächlich die Gesundheitsbehörde CDC eingeräumt, dass 94% der über 169.000 „Coronatoten“ nicht an Corona verstorben sind, sondern eben nur ca. 10.000. Selbst bei denen müsste man dann noch einmal anschauen, ob nicht die invasive Beatmung u.a. letztendlich die Todesursache war, die häufig sogar unnötigerweise durchgeführt wurde. Diese ist eigentlich das letzte Mittel, da die Behandlung selbst eine hohe Todesrate erzeugt. Um die Relation zu verdeutlichen: die USA hat eine Bevölkerung von 327 Millionen und knapp 1,8 Millionen Todesfälle pro Jahr. Dem stehen 10.000 gegenüber...

Damit hat die CDC aber zugegeben, was auch das RKI immer wieder einmal auf Anfrage sagte und wie es die EU sogar gefordert hat, dass jeder auf Covid-19 positiv Getestete als Corona-Toter zu zählen ist, egal ob er Krebs im Endstadium, einen Herzinfarkt oder einen Autounfall hatte. Damit ist jetzt aber völlig klar, dass sogar in der „schlimm betroffenen USA“ Covid-19 harmloser als eine heftigere Grippewelle war. In Italien sind die Ergebnisse übrigens ganz ähnlich ausgefallen.

Auch wenn man diese Dinge in den Massenmedien nur in homöopathischen Dosen erfährt, deutet es aber daraufhin, dass der Corona-Spin zusammenbricht und auch nicht mehr reaktiviert werden kann. Das entspricht ziemlich genau dem, was Egon Fischer vor ein paar Wochen mitgeteilt bekam, ich hatte darüber geschrieben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man Corona jetzt langsam auslaufen lässt. Der Tiefe Staat wird Plan B in den nächsten Wochen aktivieren, um seine Ziele doch noch zu erreichen.

Dazu, dass man in Deutschland keinen erneuten Lockdown durchsetzen kann, dürfte auch die Demonstration am 29. August in Berlin beigetragen haben. Zunächst einmal war es ein Deja-Vu zum 1. August. Die Massenmedien sprachen von 38.000, die Realität war mindestens um den Faktor 10 höher, wahrscheinlich aber sogar siebenstellig. Diesmal hatten Politik und die Medien aber auch ein Ereignis, das sie uns danach mehr oder weniger in Schnappatmung ständig entgegen geschrien haben: der Reichtagssturm. Das wurde natürlich dann gleich genutzt, um es auf die gesamte Demonstration zu übertragen. Zunächst einmal war der „Sturm“ nur ein laues Lüftchen, weil ein paar Dutzend Demonstranten die Treppe erklommen und ein paar Selfies machten. Es waren auch ein paar mit der Flagge des Deutschen Reiches bis 1918 dabei, eine Flagge, die nicht verboten ist. Aber somit waren es also „Reichsbürger“. Man könnte in diesem Sinne aber auch sagen, die Türken haben den Reichstag gestürmt, denn in einem Video sieht man, wie jemand an vorderster Stelle mit einer türkischen Flagge die Treppe hochrennt.

Im TV sahen wir dann in den Nachrichten wieder einmal die sicher „völlig neutrale Bearbeitung“ des „Sturmvideos“ von „Antifa Zeckenbiss“, die wir ja schon aus Chemnitz kennen. Tatsächlich wurden diejenigen Szenen weggeschnitten, in denen die „Stürmer“ sagten, dass keine Gewalt praktiziert wird. Das passt halt nicht in Framing. Dass sich die öffentlich-rechtlichen „Qualitätsmedien“ aber ganz offen zu dieser Quelle bekennen, die in beiden Fällen diese Videos gar nicht selbst aufgenommen hat und damit eigentlich auch gegen Copyright verstößt, spricht schon eine klare Sprache (von wegen „Neutralität“ und so...).
Dieser „Sturm“ war ganz offensichtlich aber auch eine Inszenierung. Zunächst fragt man sich, wo eigentlich die eigene Polizei des Bundestags war, immerhin eine Truppe mit einer dreistelligen Anzahl von Beamten. Nein, es standen angebliche nur drei „heldenhafte Polizisten“ da, die versuchten, den „Sturm“ abzuwehren. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich unter diesen drei ausgerechnet ein bekannter Fernsehpolizist (Karsten Bonack) befindet, den man aus einer Dokusoap bei RTL kennt?

Die Frau, welche angeblich den „Sturm“ mit der Aussage, dass Trump da sei, ausgelöst hatte, wurde schon einen Tag vorher von BILD interviewt. Der nächste Zufall? Augenzeugen vor Ort berichteten, dass die sowieso schon lächerlich schwache Absperrung kurz vorher von der Polizei geöffnet wurde. Nebenbei hat übrigens der Pressesprecher der Bundesregierung in einer Pressekonferenz mehr oder weniger zugegeben, dass V-Leute bei dem Demonstranten waren.

Das Ganze war also ziemlich offensichtlich eine Show, um erneut zu verbergen, dass ein recht großer Anteil von Menschen in Deutschland sich diese Maßnahmen wegen Corona, aber auch noch mehr nicht mehr gefallen lässt.

Es gibt auch in anderen Ländern immer größere Proteste, aber wir scheinen hier wirklich führend zu sein. Momentan scheint es, als würde man in jedem Land austesten, wie weit man schon gehen kann. In Australien kann man nicht mehr ohne Sondergenehmigung ausreisen (die DDR lässt grüßen). In Melbourne herrscht Diktatur pur – bei lächerlichen Zahlen.

Erneut gibt es aktuell sehr kritische Berichte über den Organisator Ballweg und andere, die mit der Demo in Berlin in Zusammenhang stehen. Da sind schon viele Fragezeichen, aber die Menschen vor Ort haben etwas Eigenes daraus gemacht. Sollte Ballweg wirklich von der falschen Seite gesteuert werden, dann haben sie sich damit ein heftiges Eigentor verpasst. Erneut: es war wichtig für das morphogenetische Feld von Deutschland und die öffentliche Meinung, „in der Tat“ die Nichtakzeptanz für die Handlungen der Regierung auszudrücken. Zudem wird aus Washington und Moskau sehr genau darauf geschaut, wie sich die öffentliche Meinung in Deutschland entwickelt. Mehr dazu gleich.

Völlig lächerlich ist momentan auch die Scharade um Navalny, den „großen russischen Oppositionellen“. Dieser ist übrigens ein strammer Rechtsradikaler und wurde in Russland kaum ernst genommen, nur hier in den Medien. Es läuft nun genau dasselbe absurde Theater ab, wie bei dem Fall Skripal in Großbritannien. Die Bundesregierung macht sich vollkommen lächerlich, sie sagt, sie hätte Beweise, will diese aber niemandem zeigen.
Navalny wurde mit ziemlicher Sicherheit schon zuvor von westlichen Geheimdiensten gesteuert, vermutlich sollte er jetzt noch einmal einem passenden Zweck dienen. Putin musste jedenfalls vor ihm keine Angst haben, und wenn der russische Geheimdienst ihn hätte loswerden wollen, dann hätte dieser Mittel und Wege gehabt, dass es auch funktioniert. Genau wie die Show mit dem Reichstagssturm zur Diskreditierung der Demonstration dient diese Farce jetzt recht offensichtlich dazu, Nordstream II zu stoppen.

Man sieht aber an diesen doch extrem durchsichtigen und dilettantisch durchgeführten Aktionen, dass hier nur noch absolute Stümper am Werk sein dürften. Nur weil die Massenmedien noch unter der Kontrolle sind, meint man, mit so einem himmelschreienden Unsinn durchkommen zu können. Die sind wirklich in der Endphase, und wenn Altmaier von dem Wirtschaftsaufschwung redet, dann meint man, er wartet auf die Armee Wenck.

Ich habe mit Manuel Mittas Mitte August einen neuen Denkanstoss aufgenommen und in den Kommentaren waren erstaunlicherweise zwei, die sich sehr empört über meine Aussagen zur Politik Erdogans geäußert haben. Einer meinte, das wäre „russische Propaganda“. Nun, was Erdogan gerade mit der Hagia Sophia macht, seine Aktionen im Mittelmeer und die Kriegsdrohungen gegen Griechenland sind nun einmal Fakt. Dass er innenpolitisch mit dem Rücken zur Wand steht, weil Lira und Wirtschaft im freien Fall sind, ist wirklich auch kein Geheimnis mehr. Seine wenig verholenen Kriegsdrohungen gegen Griechenland begründet er in dessen Ansinnen, die 6-Meilen-Zone auf 12-Meilen auszudehnen, zunächst nur auf der westlichen Seite von Inseln. Da muss man sich natürlich schon auch fragen, ob das in der aktuellen Situation der Türkei von Griechenland besonders klug ist... Allerdings hat Erdogan zuvor ebenfalls vielfach klar provoziert.

Mir ist nach der Ankündigung von Griechenland aber unmittelbar die Prophezeiung des 1994 verstorbenen Pater Paisios eingefallen, der vor Jahrzehnten (die Prophezeiung ist nachweislich so alt - ich selbst habe 2015 bereits darüber geschrieben), der exakt diese Ausweitung der 6-Meilenzone beschrieben hatte und dass dies in einen Krieg zwischen der Türkei und Griechenland münden würde, den die Türkei beginnen wird. Der Westen wird sich bei den beiden NATO-Staaten heraushalten. Die russischen orthodoxen Glaubensbrüder werden Griechenland dann aber helfen. Am Ende wird es für die Türkei schlecht ausgehen. Laut Pater Paisios gibt es danach den Staat Türkei nicht mehr. Zumindest aber der Westen der Türkei inklusive Istanbul wird verloren sein. Darauf deutet auch eine Vision von Egon Fischer hin.



Die aktuelle Entwicklung hat mit Russland erst einmal wenig zu tun, aber dass Putin dem Treiben Erdogans nicht mehr endlos zusehen wird, ist eine logische Schlussfolgerung, die man an Putins Aussagen und auch kleinen symbolischen Aktionen schon länger erkennen konnte. Man kann den türkischen Menschen nur raten, sehr vorsichtig mit dem zu sein, was ihnen ihr Präsident jetzt verkaufen will – die Folgen können heftig werden.

Natürlich stehen auf beiden Seiten auch noch andere Mächte im Hintergrund, primär der Tiefe Staat. Deshalb könnte er diesen Konflikt vermutlich auch noch auslösen. Er würde dann aber auch die NATO zersprengen, die ja eigentlich eine Tiefe Staat Organisation ist, um andere in Schach zu halten. Den Dritten Weltkrieg kann er damit aber nicht mehr auslösen, das dürfte er auch wissen.

In den USA wird der Präsidentschaftswahlkampf heißer und die Demokraten zeigen erneut genau dasjenige Verhalten, das sie Trump andichten wollen. Hillary Clinton sagte im TV:
„Joe Biden sollte eine Niederlage unter keinen Umständen akzeptieren, denn ich denke, es wird lange dauern. Ich denke, er wird am Ende gewinnen, wenn wir keinen Schritt zurückweichen, wenn wir so aufmerksam und unnachgiebig sind, wie die andere Seite. Das ist von grundlegender Bedeutung und wir werden uns an diese Worte noch oft erinnern.“

Erneut zeigte sich, dass Biden schwer dement ist, erstaunlicherweise tauscht man ihn aber nicht aus. Natürlich wird versucht, die TV-Duelle zu vermeiden, denn dort kann Biden nicht vom Teleprompter ablesen, was er sagen soll. Selbst die offiziellen Umfragen müssen nun zugeben, dass Trump aufholt. In einigen demokratisch regierten Städten tobt die Anarchie, es werden regelmäßig wohl organisierte AntiFa-Truppen ausgesendet, die randalieren, plündern und auch schlimmere Dinge machen. Thomas Röper hat einige russische Medienbeiträge übersetzt, die das Ganze gut beschreiben. Natürlich würde hier der Mainstream sofort „russische Propaganda“ schreien, aber man hört genau das auch direkt aus den USA, die Russen haben es nur gut zusammengefasst.In unseren Medien ist davon natürlich nichts zu hören.



Allerdings sind viele US-Bürger nicht so dumm zu glauben, Trump wäre daran schuld. Zu klar ist es, dass diese Anarchie nur in demokratisch geführten Städten passiert, die ja auch ganz offen die Polizei daran hindern, tätig zu werden. Wenn das so weitergeht, werden in manchen Städten die Läden schließen, nicht wegen Corona, sondern weil sie ständig geplündert werden. Hier ein Beispiel aus San Francisco.



Ich habe aber auch meine Zweifel, dass die Wahl überhaupt am 3. November stattfinden wird. Die Demokraten verhalten sich aktuell jedenfalls so, als müssten sie gar nicht in diese Wahl gehen. Zu einem Sieg von ihnen tragen ihre Aktionen und ihre Anstiftung zur Anarchie kaum bei und eigentlich müssten es zumindest die etwas schlaueren von ihnen auch wissen. Da steckt also etwas anderes dahinter...
Übrigens hatte im o.g. Denkanstoss gesagt, dass Donald Trump die Lohnsteuer bis Ende des Jahres bis zu einer bestimmten Einkommenshöhe ausgesetzt hat. Leider ist die „Payroll tax“ aber wohl nicht vergleichbar mit unserer Einkommensteuer, obwohl das Wort erst einmal genau das aussagt. Mich hat jemand darauf hingewiesen, der schreibt, er war 13 Jahre in USA CFO und CEO und es war sein tägliches Metier.

„Die amerikanische "payroll tax" sind nur die Arbeitnehmer Anteile der Sozialversicherungsbeiträge, es ist nicht die Lohnsteuer/Einkommensteuer vom Gehalt. Und bislang wurden diese Abgaben auch nur "deferred" also ausgesetzt.
Das macht einen gravierenden Unterschied in Ihrer Aussage bezüglich der Fed und einer damit einhergehenden Systemabschaffung. Sie haben allerdings möglicherweise damit recht, daß diese Maßnahme ungedeckt ist, und wohl nur über ein Wechsel des Geldsystems zu finanzieren ist.“

Das macht die Aktion von Trump deswegen nicht schlecht, sie ist aber wohl nicht von so großer symbolischer Bedeutung, wie gedacht.

Die öffentliche Meinung der Menschen ist von überragender Bedeutung und dieses wissen die Verantwortlichen auf beiden Seiten auch. Ich hatte gerade über eine gute Quelle aus der EZB gehört, dass die Abschaffung des Bargelds aktuell noch nicht durchsetzbar wäre (sonst hätte man es schon gemacht). Die Menschen müssen es innerlich akzeptieren, ansonsten wird es scheitern, auch wenn man Druck macht.

Aktuell hört man in Diskussionen sehr unterschiedliche Einschätzungen, wie die Menschen hier denken. Oft höre ich, dass doch so viele Menschen Politik und Medien noch uneingeschränkt glauben würden. Das sind natürlich Menschen, die in ihrem Umfeld besonders viele dieser „Gläubigen“ haben. Da kann man schon einmal verzweifeln. Das ist in Deutschland aber regional schon sehr unterschiedlich ausgeprägt. In Teilen Ostdeutschlands gibt es schon viele Aufgeweckte, während im Westen ganze Landstriche scheinbar noch schlafen, z.B. in Bayern. Trotzdem habe ich aktuell den Eindruck, dass in Deutschland prozentual bereits mehr Aufgeweckte vorhanden sind, als in vielen anderen Ländern. Das setzt sich in Europa übrigens ähnlich fort, Osteuropa ist in einigen Bereichen auch deutlich aufgewachter (nicht unbedingt in allen Bereichen).

Gerade die Demonstrationen in Berlin zeigen aber auch in ihrer Art, dass wir hier ein neues Phänomen sehen, denn trotz teilweise völlig unverhältnismäßiger Gewalt der Polizei war es unglaublich friedlich bei den Demonstranten und viele Teilnehmer waren von der Gemeinschaft und der Herzlichkeit sichtlich beeindruckt. Es gibt Vorhersagen, dass von Deutschland eine geistig-spirituelle Erneuerung ausgehen wird, und hier haben wir eventuell einen ersten kleinen Anfang gesehen. Die Reaktion von Politik und Medien zeigt zumindest deutlich, dass sie dieses verzweifelt unterbinden wollen. So wird das aber nichts mehr werden.

Ich hatte zuvor geschrieben, dass Washington und Moskau sehr genau auf Deutschland schauen. Sowohl Trump und Putin haben immer wieder einmal Andeutungen gemacht, dass sie die deutsche Frage mit einem Friedensvertrag endlich lösen wollen. Wie ich aus guter Quelle hörte, sollte das tatsächlich eigentlich bereits im Mai über die Bühne gehen. Putin hatte hier einiges vor und war wohl auch recht sauer, dass es nicht machbar war. Warum? Weil die deutsche Bevölkerung es noch nicht akzeptiert hätte, wenn die Besatzungsmächte die Regierung absetzen und übernehmen.

Wir hatten hier damals 90.000 US-Soldaten, die aktuell nach Polen an die deutsche Grenze verlegt wurden und dort auf ihren Einsatzbefehl zur Übernahme Deutschlands warten. Ich habe eine interessante Quelle, die das aussagt und auch diese erwartet, dass es noch in diesem Jahr passieren sollte. Ich habe dazu in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen noch mehr geschrieben. Meiner Meinung nach kann das auch 2021 werden, zunächst einmal müssen die Menschen soweit kommen, dass sie dieses auch akzeptieren.
Meiner Meinung nach wird das kommende noch unbekannte Großereignis genau dazu führen. Vermutlich wird man es dem Tiefen Staat genau deshalb gestatten, es noch durchzuführen. Es gibt jetzt im Internet Vermutungen, dass man ev. einen Atomunfall erzeugen könnte (jemand meint, in der Netflix-Serie „Dark“ dafür Hinweise gefunden zu haben). Dieser soll noch im September (ev. am 11.9.) stattfinden. Allerdings gehe ich davon aus, dass dieses Ereignis global wirken muss, auf jeden Fall in Europa und den USA gleichzeitig, eigentlich aber weltweit – genau wie Corona. Da reicht ein zweites Tschernobyl nicht aus.

Es ist müßig, nun über die Art des Ereignisses zu spekulieren, wir werden es bald wissen. Wichtig ist es, sich materiell und geistig darauf vorzubereiten. Dazu ist es sicher hilfreich zu wissen, dass es auf jeden Fall ein False Flag sein wird, d.h. es ist nicht das, was man uns erzählen wird. Es deutet viel daraufhin, dass man (der Tiefe Staat) damit Schlimmes erreichen möchte, am Ende aber Gutes bewirken wird. Ich stimme den Verzweifelnden zu, die keine Bewegung in ihre Umgebung sehen, dass es vermutlich zu lange dauern würde, wenn man wartet, bis die Menschen in genügender Anzahl von alleine aufwachen. Deswegen wird nun der Wecker das 2. Mal klingeln und vermutlich deutlich lauter, als beim 1. Mal mit Corona. Ich habe noch vor Corona ganz am Anfang des Jahres 2020 als „Das Jahr des Weckers“ bezeichnet. Es hat sich bereits als richtig erwiesen, aber ich gehe davon aus, dass wir im Herbst erst noch den Hauptteil sehen werden.

Welcome to the Show!



Trump hat aber nun auch angekündigt, in den nächsten 30 – 60 Tagen den Sumpf endgültig trockenlegen zu wollen – d.h. bis zur Wahl – und Trump hat bisher seine Versprechen auch eingehalten. Das wäre dann auch der Showdown.



Ein guter Freund von mir hat vor ein paar Jahren ein Buch geschrieben und von einer Leserin wurde ihm nun gezeigt, dass er dort eigentlich Corona vorhergesagt hatte. Ihm war das gar nicht mehr bewusst und auch bei mir hat mal jemand Passagen aus meinem ersten Interview zu Trump bei Robert Stein entdeckt, die eigentlich einiges von dem ankündigen, was nun passiert ist. Wir sind beide keine Hellseher, so manche Vorhersagen sind aber auch einfach nur logische Schlussfolgerungen, wenn man einmal verstanden hat, wie das System und deren Betreuer im Hintergrund funktionieren.

Auch nachdem, welche Informationen der hellsichtige Egon Fischer zuletzt erhalten hat, sind wir auf einem guten Weg in die richtige Richtung und diverse Herrschaften im Hintergrund haben zuletzt wohl auch noch einmal richtig Feuer bekommen, dass die große Wende für die Menschheit auch durchgeführt wird. Natürlich werden wir trotzdem einiges erleben. Aber es gibt Anzeichen dafür, dass aufgrund göttlicher Eingriffe einiges auch nicht mehr oder zumindest in sehr abgeschwächter Form geschehen wird – selbst Dinge, die im Buch der Bücher geschrieben wurden. Das geschriebene Wort steht nicht über dem Willen Gottes und dort steht ja durchaus auch, dass „die Tage abgekürzt werden“ durch Ihn selbst. Wer kann sich anmaßen, besser als Er zu wissen, wann das zu sein hat?

Es wird nun kräftig „Rumpeln“, aber das geschieht nur dazu, um uns alle in die richtige Richtung zu bewegen. Unsere Seelen werden das auch feiern, nur der Verstand meint immer, es genau zu wissen, was aus seiner Sicht zu sein hat. Es kommt nicht nur „Friede, Freude, Eierkuchen“ in den nächsten Jahren, wir gehen aber wohl auch nicht in die Steinzeit zurück. Es werden sich nun immer deutlicher zwei Welten ausbilden, wie sich das konkret darstellen wird, bleibt abzuwarten. Die alte Welt wird dann mit der Zeit untergehen und jeder, der dort nicht loslassen will, muss ihr wohl auch folgen. Diejenigen auf der neuen Welt werden eher positiv in die Zukunft sehen und sie erwarten unglaubliche positive Entwicklungen.

Am Ende ist eine „Welt“ oder auch ein Weltbild immer eine individuelle Sache. Man kann es ansatzweise heute schon erkennen. Es gibt z.B. mediengläubige Menschen, die vollständig in ihrer Angst vor Corona gefangen sind. Häufig reagieren diese hysterisch auf Gegenargumente, obwohl sie diese doch aus ihrer Angst holen könnten. Ein Aufgewachter hingegen wird wohl kaum einen Gedanken daran verschwenden, dass er an Corona sterben könnte. Es ist nicht völlig ausgeschlossen, aber Auto- oder Fahrradfahren ist deutlich gefährlicher. Diese beiden Menschen können in demselben Haushalt sein und doch leben sie bereits in zwei völlig verschiedenen Welten. Die Kommunikation zwischen diesen Menschen wird aber auch immer schwieriger, weil die Grundlagen der Gedanken völlig unterschiedlich sind. Man kann in der Medien-Angst-Welt bleiben oder herauskommen. Hier sehen wir aber immer eine ur-individuelle Entscheidung, die jeder ab einem gewissen Alter selbst treffen muss.

„Da ist ein Fluss, der nun sehr schnell fließt.
Dieser ist so groß und stark, dass es welche gibt, die sehr angstvoll sind. Sie versuchen, sich am Ufer festzuhalten.
Sie werden fühlen, dass sie mitgerissen werden und werden sehr leiden.
Wisse, der Fluss hat sein Ziel.
Die Ältesten sagen, wir müssen das Ufer loslassen, in die Mitte des Flusses gehen, die Augen offenlassen und die Köpfe über dem Wasser behalten.
Und ich sage: schau, wer mit Dir im Fluss ist und feiere.“
Oraibi, Arizona, Hopi Nation

Der neue Termin für meinen verschobenen Kongress ist jetzt auch fixiert. Es wird der 19. September werden, wie gehabt mit einem Bachheimer Taunusclubtreffen dann am 20. September.

Eine Woche nach meinem Kongress  bin ich dann am 26. September gleich auf dem nächsten im Allgäu bei Reiner Feistle.

Am 10. Oktober werde ich dann auf dem Kongress für Grenzwissen beim Regentreff reden.

Ich war ja in Wil in der Schweiz und dort wird es am 6. Februar ebenfalls einen Kongress geben, bei dem ich mit illustren Kollegen wie u.a. Dr. Daniele Ganser einen Vortrag halten darf.

Natürlich wird es sich zeigen, inwiefern die Veranstaltungen aufgrund der allgemeinen Lage noch durchgeführt werden können, aber bis Mitte Oktober kann es durchaus noch funktionieren und mit ein wenig Glück ist dann im Februar einiges auch wieder vorbei.

Inhalt Infobrief Zeitprognosen August 2020 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Aufruhr
Aktuell scheint selbst bei den Massenmedien der Glaube an die 2. Welle zu schwächeln. Die Demonstration am 29.8. in Berlin brachte zwar noch keine unmittelbaren Veränderungen, der Versuch von Politik und Medien damit umzugehen, zeigt aber große Unsicherheiten und wird diese weiter diskreditieren. Offenbar ist deren Handlungsspielraum zunehmend eingeschränkt und das wirft ein Licht darauf, was nach einer neuen Quelle noch in 2020 passieren soll. Deren Tage sind offenbar wirklich gezählt.

Der nächste Schritt der UFO-Offenlegung
Schritt für Schritt werden in den USA Aktivitäten in Zusammenhang mit UFOs zugegeben, die über Jahrzehnte nur „Verschwörungstheorien“ oder platter Unsinn gewesen sein sollen. Nachdem wir kürzlich davon hörten, dass Pentagon und US-Navy ernsthafte Projekte und Aufzeichnungen in Bezug auf UFOs besitzen, erfahren wir jetzt, dass sie exotische Technologien geborgen haben und dafür spezielle Teams existieren. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass es durchaus Szenarien gibt, die auch eine sehr zeitnahe weitgehende Aufdeckung möglich erscheinen lassen.

Der November 2020
Neben Egon Fischer und vielen anderen zeigte sich nun ein weiterer Mensch mit Visionen, bei dem der November 2020 ein außergewöhnlicher Monat werden dürfte. Dabei deuten neueste Informationen daraufhin, dass bestimmte Kräfte im Hintergrund nun richtig Druck bekommen haben. Eine wirklich gute Nachricht ist es, dass tatsächlich die Möglichkeit besteht, dass wir viele prophezeite Ereignisse, darunter diejenigen der Apokalypse aus der Offenbarung nicht mehr oder nur noch sehr abgeschwächt erleben müssen. Trotzdem wird es aber natürlich viele unglaubliche Ereignisse geben, darunter auch bestimmte Erdveränderungen. Der November 2020 als möglicher Startpunkt rückt aber immer mehr in den Vordergrund.


Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Ich wünsche Ihnen eine gute restliche Woche und bitte bleiben Sie positiv,

Peter Denk

Für alle, die ein politisch korrektes Neusprech durchsetzen möchten...




Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2020 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


 

unsere zukunft - wir können uns nur freuen!!!

seine einschätzung finde ich treffender, als die der schwarzmaler --> alles ist vom tiefen staat inszeniert. auch wenn das zutrifft: entscheidend ist, dass jetzt die stimmung in deutschland dreht und eine massenbewegung gestartet ist. auch wenn die forderungen von querdenken711 naiv anmuten, wichtig ist die massenbewegung mit dieser positiven stimmung. es ist gut möglich, das das spahnferkel den zweiten lockdown nicht startet, weil sie angst haben, dass sie dadurch öl ins feuer giessen und diese massenbewegung stärken. der tiefe staat hat eh nichts mehr zu melden, die macht liegt bei trump und putin und die brauchen eine massenbewegung, damit die bevölkerung aufwacht. das wird jetzt noch 3-5 jahre dauern. aber ab 2025 - nach jalta II und dem 2. wiener kongress - wird europa und die welt ganz anders aussehen.


Interview mit Sironjas:
Ende der Corona-Show, Putins Impfstoff (Sputnik V) & Querdenken711

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

Im folgenden Interview erklärt Sironjas, dass die „Corona-Show“ bald vorbei sein müsste und zitiert dabei einen Q-Drop, der sogar den genauen Zeitpunkt liefert. Des Weiteren gehen wir auf Wladimir Putins neuen Impfstoff und die verblüffende Bedeutung dessen Namen (Sputnik V) ein. Abschliessend besprechen wir die Chancen und Risiken der Protestbewegung gegen die Corona-Massnahmen.

Siro99

In BERLIN ist etwas WICHTIGES geschehen,

das dem DEEP STATE nicht entgangen ist ...

Wie es Jens Spahn in der folgenden Ansprache richtig erkannt hat, haben am 29. August in Berlin tatsächlich Menschen aus allen Lagern zusammengehalten, um sich vereint für ein gemeinsames Ziel einzusetzen.

spahhn

Bild anklicken, um das Video auf Legitim.ch zu sehen. Bislang wurden grosse Volksbewegungen immer vom Tiefen Staat organisiert oder unterwandert und es ging immer darum dessen Agenda voranzutreiben. Doch diesmal hat die Spaltung nicht funktioniert. Dass dieses historische Ereignis ausgerechnet in Deutschland stattgefunden hat, dürfte kein Zufall gewesen sein, denn die Kehrseite der übermässigen Gutmütigkeit, die den Deutschen oftmals angelastet wird, ist eben auch eine Tugend, die im Prinzip den Zivilisationsgrad einer Gesellschaft ausmacht.

WunderBerlin2

In Berlin haben wir das erreicht, woran die Menschheit bislang immer gescheitert ist. Wir haben die Spaltung überwunden und genau das beschäftigt die Machtelite am meisten. Wenn „teile und herrsche“ nicht mehr funktioniert, steht die Machtelite plötzlich machtlos da. Ein anderer Aspekt, der Robert Kennedy Jr. bei seinem historischen Auftritt in Berlin sehr treffend ausformulierte, ist die Angst der Menschen, die von Tyrannen seit eh und je gezielt als Mittel zum Zweck benutzt wird, um die Tyrannei zu rechtfertigen.

Bobby13

Konkret: Die Regierung erwartet tatsächlich von uns, dass wir unsere Freiheit aus Angst vor einer Scheinpandemie aufgeben. Etwa gleichzeitig hielt auch David Icke in London vor einem breiten Publikum eine epische Ansprache: „The lion sleeps no more!“ (dt. Der Löwe ist aufgewacht!)

icke3

Einleitend erklärte Icke: „Wir versammeln uns heute, weil sich eine tödliche Krankheit über dieses Land und über die Welt verbreitet. Und es ist nicht nicht COVID-19. Es ist der Faschismus!“

Anmerkung: Dass David Icke von Youtube, Facebook und allen grossen sozialen Netzwerken verbannt wurde, obwohl Millionen Menschen hören möchten, was er zu sagen hat, ist der Beweis, dass er recht hat. Interessant ist auch der Abschnitt, in welchem David Icke erklärt, dass die Versklavung der Menschen nicht etwa von den sogenannten Gesundheitsexperten ausgehe, sondern von Psychologen, die ein paar Blocks weiter unten in einem psychologischen Beratungsinstitut der Regierung, dem Behavioural Insights Team, arbeiten. Der Auftrag dieser Psychologen liegt darin, das Verhalten der Menschen zu analysieren und die Politiker entsprechend zu schulen, damit diese die Massenmanipulation möglichst erfolgreich ausführen können. Icke ergänzte, dass der Fokus primär auf die Manipulation der Kinder gerichtet sei und der Hauptzweck der Übung darin liege, die Menschen davon zu überzeugen, dass Behörden (engl. authority) Macht hätten. Damit traf David Icke einmal mehr voll ins Schwarze! Behörden haben nur so viel Macht, wie wir es ihnen zugestehen. Wer aufgewacht ist, weiss, dass es keinen Grund gibt Angst zu haben; weder von einem angeblichen Virus noch vor den Behörden. Infolgedessen ist die Macht mit uns, in jedem einzelnen, der sich dessen bewusst ist. Der Massenprotest war genial und die Botschaft ist definitiv angekommen. (Es könnte sogar sein, dass wir damit den zweiten Lockdown verhindert haben.) Doch der ökonomische Schaden ist getan und, wenn wir die Corona-Betrüger nicht zur Rechenschaft ziehen, werden diese die verursachten Schulden über das Finanzamt eintreiben; so wie immer. Doch wer aufgewacht ist und seine Hausaufgaben gemacht hat, sollte wissen, dass die Steuerpflicht nicht legal ist. Allein das Grundgesetz ist löchriger als ein Schweizer Käse. In der Tat gibt es im deutschen Steuerrecht unzählige Lücken, die zu dessen Nichtigkeit führen, doch die allermeisten haben nicht die leiseste Ahnung. Beispiel: Die Abgabenordnung (AO) § 415 ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. (vgl. Wikipedia) Dass dort seit 1977 bloss „(Inkrafttreten)“ steht, ist ein Schlag ins Gesicht für jeden selbst denkenden Menschen.

GG

Bild anklicken, um den Paragrafen zu öffnen (Solche Lücken gibt es im deutschen Steuerrecht zuhauf, doch planlos gegen das Finanzamt anzutreten, ist bekanntlich tückisch.) Tipp: Wer in Deutschland legal steuerfrei leben möchte, sollte sich unbedingt im Seminar von wissenmachtfrei.com schlaumachen und dem Wahnsinn möglichst bald ein Ende setzen; bevor es zu spät ist! Sandro Grellmann, der Seminarleiter, lebt seit 2013 legal steuerfrei in Deutschland und leitet seit 2014 erfolgreich Seminare. Der Kurs wurde laufend optimiert und ausgebaut, so dass einem indessen praktisch ein „Rundum-sorglos-Paket“ geboten wird. Sandro's grosser Verdienst ist, dass er sich in die Lage der Finanzbeamten versetzt, um aus dem Gegeneinander ein Miteinander zu machen. Die Mischung aus Empathie, Erfahrung und fundiertem Fachwissen ist offensichtlich effektiver als die Brechstange.

> Sichere dir jetzt einen der letzten Seminarplätze in diesem Jahr!

Hinweis: Aktuell gibt es noch genau 8 freie Seminarplätze, 4 in Ulm (26.-27. September) und 4 in Bremen (17.-18. Oktober). Sandro hat mir heute mitgeteilt, dass er wegen der Corona-Krise möglicherweise erst 2021 neue Seminare organisieren wird. Passendes Schlusszitat: „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“ (Friedrich Schiller) Hilf mit die Zensur auf Social Media zu umgehen, indem du diesen Artikel auf Facebook teilst! --> Bitte hier liken und teilen: facebook.com/jan.walter Vielen lieben Dank! Eure Unterstützung bedeutet mir sehr viel.


 

8992 Aufrufe vor 2 Wochen
17.200 Abonnenten
Gedanken zur zweiten Welle Nur so ein Gedankenspiel... Wenn ich einen eigenen Staat hätte und meine Bevölkerung mittels Virus in Angst und Schrecken versetzen wollte um sie von ihren Rechten zu befreien und mein Plan eine zweite Welle enthalten würde, wäre diese Welle wohl am effektivsten wenn es sich dabei um ein wesentlich tödlicheres Virus handelt, dass genau dann zum Einsatz kommt wenn die Menschen auf halber Strecke zur Diktatur ihre Angst verlieren und ihre Rechte zurückfordern. Natürlich soll es zu keinem offenen Kampf kommen der mich als Verursacher ihrer Ängste offenbart. Idealerweise sollte es so sein das die Schuld bei denen zu suchen ist die es gewagt haben ihre Freiheit zurückzufordern. So könnte ich die weiter verängstigten, die ihre Freiheit für Sicherheit aufgeben, gegen die ausspielen die ihre Freiheit verteidigen und hätte zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Diejenigen die nicht widerspruchslos alles hinnehmen und mitmachen werden auf diese Weise gesellschaftlich geächtet und in der Wahrnehmung der hörigen Mitläufer sogar zu einer Gefahr und zur Ursache des Problems. Der perfekte Zeitpunkt wäre vermutlich nach großen Demonstrationen gegen den Rechte Verlust und die wachsende Diktatur. So werden Demonstrationen und Proteste Zukünftig ausgeschlossen. Die Menschen werden sogar fordern dass der Staat die Proteste verhindert um weitere Wellen und nicht zu fördern. Wenn sich wie am 29.08 Millionen Menschen gegen die Diktatur zusammenschließen und auf die Straße gehen wäre das der perfekte Zeitpunkt um die zweite Welle loszutreten. Denn die Lektion die sie lernen würden ist, das jeder falsch lag der die Situation als harmlos eingestuft hat und das Proteste gegen die Regierung nur noch mehr Elend tote und weitere Auflagen nach sich ziehen. Aber vor allem dass die Regierung die ganze Zeit recht hatte mit ihren Maßnahmen denn die Schuld an der zweiten Welle haben auf diese Weise die bösen Protestanten und niemand anderes. Es ist bestimmt nur Zufall dass es mehrere Meldungen gibt das am 30.08 die zweite Welle schon seit längerem geplant sein soll ;) Aber macht euch keine Sorgen ich habe nämlich keinen Virus. Weder für die erste noch für die zweite Welle. Und zum Glück besteht unsere Regierung ja aus moralisch hochstehenden Menschen die selbstlos im Einsatz sind und nur das Beste für uns wollen ;) Die werden sich bestimmt mit den 1,5 Billionen Euro die sie den vom Lockdown gebeutelten Menschen als Kredite aus den Taschen gezogen haben um sie den reichsten Digitalonzernen als Fördermittel zur Verfügung stellen zufriedengeben. Oder meint ihr das reicht denen noch nicht? Auch ihr neues normal haben sie schon längst erreicht oder wie soll man es nennen wenn Geschäfte und sogar Vergnügungsparks geöffnet haben und die Gefahren nicht mal ausreicht um im öffentlichen Personennahverkehr ein paar Busse und Bahnen mehr fahren zu lassen aber immer noch zu hoch als dass die Menschen ihre Grundrechte zurückerhalten. Mit Maske im Vergnügungspark oder oder ins oder ins Fußballstadion oder ins Fußballstadion das war ganz sicher früher nicht normal. #m8y1 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe - Presse - #Warntag2020 kommt! - https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pr... Ist das Corona-Virus eine biologische Waffe - http://www.us-politik.ch/corona.pdf This report was produced by The Rockefeller Foundation and Global Business Network. May 2010 - https://ogy.de/Rockefeller-FoT Corona Fehlalarm?: Daten, Fakten, Hintergründe (Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) - https://amzn.to/30yaKL9 Schreckgespenst Infektionen: Mythen, Wahn und Wirklichkeit (Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi) - https://amzn.to/2DUVArM Nächster Lockdown bereits geplant? https://youtu.be/Fmb1J0yQ4ok Best of Covid1984 unzensiert - https://donnersender.ru/v/8924 KM4 Analyse des Krisenmanagements - http://m8y1.info/wp-content/uploads/2... Chlordioxidlösung CDL sicher gegen Coronavirus - https://ogy.de/CDL-PDF Infektionsschutzgesetz -Die Grenzen des Machbaren - http://m8y1.info/wp-content/uploads/2... Möglicher Zusammenhang Corona und Impfungen-Italien - http://m8y1.info/wp-content/uploads/2... Strategiepapier - COVID-19 unter Kontrolle bekommen - https://ogy.de/Coronastrategie Impfagenda_roadmap_2022 - http://m8y1.info/wp-content/uploads/2... Executive Order on Modernizing Influenza Vaccines in the United States to Promote National Security - http://m8y1.info/wp-content/uploads/2... Praktische Tipps zum Überleben während eines Krieges. - http://m8y1.info/praktische-tipps-ein...

 




Japans Premierminister Abe ist nur der erste Dominostein,
Macron, Moon als nächste

31. August 2020

Benjamin Fulford

Der fortdauernde Covid-19-Schwindelpandemie-Angriff gegen die Menschheit hat die Kabale und ihre führenden Köpfe vor aller Augen bloßgestellt. Das macht sie zu einem leichten Ziel, und sie werden jetzt systematisch gejagt und von den Machtpositionen entfernt. Japans Sklaven-Premierminister Shinzo Abe wurde beispielsweise „von dem Mitglied des Vereinigten Generalstabs, General Jay Raymond, aufgefordert, in den Ruhestand zu treten“, sagen Pentagon-Quellen. Raymond, nachdem er als Leiter des US-Raumfahrtkommandos zurückgetreten war, „ist der perfekte JCS-[Vereinigter Generalstab-]Beauftragte“, fügen sie hinzu. Abe war auch gezwungen, die Olympischen Spiele abzusagen, wodurch seinen Verbrecherfreunden riesige Geldsummen verloren gingen, die ihnen im Gegenzug dafür versprochen worden waren, dass sie beim Angriff von Fukushima auf Japan mitmachen würden.

Neben Abe sind die anderen Führer, die kurz vor dem Sturz stehen, diejenigen, die sich mit drakonischen faschistischen Maßnahmen identifiziert haben, die auf Befehl ihrer satanisch-khazarischen Oberherren gegen ihr eigenes Volk durchgeführt wurden, sagen Quellen der White Dragon Society.

 

Das bedeutet, dass Deutschlands Angela Hitler, ihr Haustier Emmanuelle [sic] Macron aus Frankreich, Kanadas Justin Castro, Südkoreas Moon Jae-In und Boris Johnson aus dem Vereinten Königreich zu denen gehören, die auf den Hackblock zusteuern, sagen die Quellen.

Die größten Chancen bestehen für Frankreichs Macron, als nächstes zu stürzen. So, wie der rumänische Diktator Nicolae Ceausescu die Repressionen erhöhte, bis seine eigenen Sicherheitskräfte ihn vor ein Erschießungskommando stellten, verschärft Macron die Repressionen in Frankreich. In Propaganda-“Nachrichten“ wird das Gesundheits-(Todes-)Ministerium zitiert, um zu sagen, dass in Frankreich ein „exponentieller Anstieg der Fälle“ zu verzeichnen sei. Dies ist ein Vorwand für den angeschlagenen Macron, einen weiteren landesweiten Lockdown zu fordern. Macron treibt 5G auch als eine Frage der „europäischen Souveränität“ voran.

https://www.bbc.com/news/world-europe-53954562

https://www.msn.com/en-gb/news/world/macron-says-frances-5g-strategy-founded-on-european-sovereignty/ar-BB18tofg

Ein Bericht des Verbandes der französischen Reserveoffiziere, der von einem breiten Spektrum von Fachleuten mit Erfahrungen an vorderster Front im Kampf gegen die „Pandemie“ der Kabalen zusammengestellt wurde, kommt jedoch zu folgenden Schlussfolgerungen:

Eklatante Ungereimtheiten und unerklärliche „Lücken“ entkräften die offizielle Theorie

Das Management der Gesundheits-“Krise“ scheint ein Vorwand für eine totalitäre globale Machtübernahme zu sein

Totalitäre Machenschaften: Absicht, eine globale Krypto-Währung, einen Impfstoff mit Nano-Chips und einen subkutanen elektronischen Chip einzuführen

Es gibt massive Korruption im Herzen der Weltgesundheitsorganisation und höchst unnennbare Absichten

5G ist in Covid-19 verwickelt, wobei die elektromagnetische Strahlung möglicherweise hochpotenziert ist:

Die pathogene Kraft des Virus oder des Prevotella-Bakteriums, das den Zytokin-Schock verursachte

Die Ähnlichkeit zwischen den von allen Notärzten beobachteten Lungenschäden und den durch den Einsatz einer elektromagnetischen Waffe verursachten Schäden (plus permanente Kopfschmerzen, Müdigkeit, brennende Empfindungen in der Lunge, Thrombose und Verlust der Geruchs- und Geschmacksempfindlichkeit, die ebenfalls als Symptome von COVID-19 zitiert werden)

Viele Antennen wurden dank des Lockdowns installiert, ohne dass das „Vorsorgeprinzip“ berücksichtigt wurde, obwohl das ansonsten häufig zitiert wird, insbesondere um die medizinische Behandlung zu behindern

„Covid-19“ ist ein biologischer und elektromagnetischer Krieg, der durch eine riesige „Nebelkerzenaktion“ unterstützt wird, die Verwirrung in den Reihen des medizinischen und Krankenhauspersonals sät

„Covid-19“ könnte die Vorbereitung einer viel größeren gemeinsamen Operation sein, kombiniert mit Nebelkerzen, um groß angelegte Tests der 5G-Waffe zu verbergen, für kriminelle Zwecke, die noch zu klären sind

5G-Installationen, sowohl terrestrische als auch luftgestützte (Elon Musks Satelliten im erdnahen Orbit), sind eindeutig Teil dieses „totalen Kriegs“-Projekts.

Dr. Jeremy K. Raines, ein renommierter Ingenieur für elektromagnetische Felder, berichtet, dass Signale vom menschlichen Körper verwendet werden, um seine Prozesse zu regulieren, und warnt davor, dass externe elektromagnetische Signale diesen Prozess ernsthaft stören können

Es wurde keine Untersuchung über die Reaktion der Erde auf den massiven Einsatz der 5G-Technologie durchgeführt, obwohl festgestellt wurde, dass industrielle Aktivitäten (Bergbau, Öl- und Gasförderung, Geothermie) Erdbeben auslösen können

Ungewöhnliche Erdbeben haben sich in Frankreich ereignet, und in Gemeinden wurde der Ausnahmezustand erklärt

Der gesamte 190-seitige Bericht wird auf der Seite ‚Briefe an den Herausgeber‘ veröffentlicht.

Das französische Militär weiß, dass es die Pflicht hat, sein Volk zu verteidigen, und das bedeutet, dass es die mörderische Regierung von Macron beseitigen muss.

Asiatische Geheimgesellschaften haben auch gesagt, dass ein hochfrequenter elektromagnetischer Angriff große Mengen von Menschen in Wuhan/China getötet hat. „Jetzt finden diese Angriffe auf globaler Ebene statt, und ein Krieg, der für das bloße Auge unsichtbar ist, ist in vollem Gange“, fügen sie hinzu.

Obwohl es viele Aspekte dieses Krieges gibt, die „für das bloße Auge unsichtbar“ sind, können wir Menschen den Planeten befreien, indem wir die sichtbaren Aspekte angreifen. Der Prozess, der zum Angriff von Fukushima auf Japan und zur anschließenden betrügerischen Wahl von Abe im Jahr 2012 führte, gibt uns konkrete Ziele vor.

Insbesondere kann das Problem auf die Menschen zurückgeführt werden, die den Monotheismus seit Tausenden von Jahren als Familienunternehmen kontrolliert haben. Zum Beispiel ist der Anführer der aktuellen Antifa-, Black-Lives-Matter- und anderer Angriffe bolschewistischer Art in den Vereinigten Staaten Leo Zagami, wie aus P3-Freimaurerquellen hervorgeht. Wir haben unabhängig davon bestätigt, dass die forensische Spur der Kontrolle zu Leo Zagami führt, der aus Italien geflohen ist, um einer Verhaftung durch Kräfte zu entgehen, die Papst Franziskus und den P3-Freimaurern treu ergeben sind. Er versteckt sich jetzt in Palm Springs/Kalifornien, und gibt sich als frommer Christ aus.

Als Zagami jedoch nach Japan kam, um mich zu treffen, zeigte er mir Bilder von dämonischen Wesenheiten und sagte, er und seine Satanistenfreunde könnten sie durch Zeremonien mit fünfzackigen Sternen beschwören, genau wie in den Filmen. Er sagte, diese Wesen könnten auch riesige Stürme, Erdbeben usw. verursachen.

Zagami sagte auch, die mächtigsten Wesen könnten nur durch Menschenopfer beschworen werden. Da ich als Atheist erzogen wurde, nahm ich damals einfach an, dass Zagami grobe Panikmache anwendete, um abergläubischen monotheistischen alten Damen Angst einzujagen. Jetzt bin ich nicht mehr so sicher.

Unmittelbar nach dem Fukushima-Angriff auf Japan verschickte Zagami E-Mails, in denen er mit dem Angriff prahlte und die Verantwortung übernahm. Er sagte auch, es sei seine Gruppe, die hinter dem Marxismus und den kommunistischen Revolutionen in der ganzen Welt stehe.

Behalten Sie das im Hinterkopf, wenn sie sehen, dass viele Menschen, darunter auch Q-anon, bemerkt haben, dass die Demonkratische [Demoncratic] Partei der USA ein satanisches Logo verwendet, wie unten zu sehen ist.

Zagamis Leute behaupteten auch, die Christen als ihre Sklaven zu kontrollieren. Ihrem Verhalten nach zu urteilen, trifft dies wahrscheinlich auf einige christliche Gruppen tatsächlich zu. Hier gibt es zum Beispiel eine Gruppe von 2.700 gehirngewaschenen christlichen Zionisten-(Satanisten-)Predigern, die den Menschen sagen, sie sollen ihren „Impfstoff“ nehmen.

https://www.christianpost.com/news/2700-evangelicals-warn-against-politicizing-coronavirus-urge-christians-to-take-vaccine.html

Der Kampf um die Vereinigten Staaten wird in den kommenden Wochen weitergehen. Aber Antifa, und BLM- etc. Bolschewiki haben nur Geld und ein paar angeheuerte Schläger zur Verfügung. Deshalb werden sie gegen die Patrioten verlieren, die jetzt systematisch diesen Dreck aus der US-Politik entfernen. Ich empfehle dringend, dass sie Zagami (der mir sagte, er habe menschliche Föten gegessen) zu einem ernsthaften Verhör mitnehmen.

Die Hauptschlacht für die Befreiung des Planeten Erde dreht sich natürlich um Israel, wo mutige Juden täglich darum kämpfen, ihre satanische Führung unter Benjamin Netanjahu abzusetzen.

Hier ist, was Pentagon-Quellen über den Kampf zur Befreiung der Juden in Israel zu sagen haben:

„Kissinger sagte bekanntlich, dass Israel nach 2020 möglicherweise nicht mehr existieren wird, und hier sind 3 weitere Schläge:

  1. [US-Außenminister Mike] Pompeo hat es nicht geschafft, Bahrain, den Sudan, den Oman, Saudi-Arabien, Kuwait, Marokko oder irgendeinen anderen arabischen Staat dazu zu bringen, die Beziehungen zu Israel zu normalisieren, weil sie alle wissen, dass Israel Beirut mit Atomwaffen angegriffen hat. Diese Staaten bestehen auf der Arabischen Friedensinitiative (API)
  2. Mit der Ablehnung der Annexion könnte die Bühne dafür bereitet worden sein, dass [US-Präsident Donald] Trump Israel dazu zwingt, alle arabischen Gebiete zurückzugeben, illegale jüdische Siedlungen zu evakuieren und sich gemäß API auf die Grenzen von 1967 zurückzuziehen. Wenn er dies tut, wird ihm der Nobelpreis verliehen.
  3. Da Frankreich aus libyschen Gewässern vertrieben wurde, die NATO zerbrach und Italien Angst vor Verlusten hat, führt die US-Marine Übungen mit der Türkei durch.  Die Türkei könnte mit Drohnen und fortschrittlichen russischen Waffen Griechenland und Zypern besiegen, die im Rahmen des Gaspipeline-Projekts im östlichen Mittelmeer Partner Israels sind.“

Wir können hinzufügen, dass andere Pentagon-Quellen sagen, dass die VAE einem Friedensabkommen mit Israel nur zugestimmt haben, weil ihnen ein ähnlicher Atomangriff wie der auf Beirut angedroht worden war. Wir stellen auch fest, dass Macron sich bei diesem Angriff auch selbst beschuldigt hat, indem er ihn als Vorwand für die Wiederherstellung der französischen Kolonialherrschaft über das Land benutzte.

Insgesamt, so Quellen des MI6:

„Der allgemeine Zustand an den Orten auf der ganzen Welt ist in der Tat sehr chaotisch, und wir werden nur so lange in Bereitschaft bleiben, bis alle hochrangigen Militärs der Welt sagen: Genug. Das Beunruhigende ist, dass zivile Regierungen und ihre Führer versagt haben und zu schwach sind. Es handelt sich in der Tat um einen globalen Bürgerkrieg und den Todeskampf der Kontrollmatrix, die in der Geopolitik seit sehr langer Zeit im Verborgenen existiert.“

Dieser Autor reiste zu Bill Gates‘ Gelände in Karuizawa/Japan, um Berichten über seltsame Aktivitäten dort nachzugehen, aber nach Befragung von Nachbarn und örtlichen Auftragnehmern, die nebenan arbeiten, konnten keine verdächtigen Aktivitäten bestätigt werden.

Ein WDS-Mitglied, das in Indonesien aufgrund erfundener Anklagepunkte verhaftet wurde und vier Monate im Gefängnis verbrachte, entging nach seiner Freilassung nur knapp einem geplanten Attentatsversuch. Wird das Mitglied getötet, dann folgt das gleiche Schicksal für Präsident Jokowi und die Nachkommen des ehemaligen Präsidenten Suharto.

In Asien sagen viele langjährige Beobachter, dass das, was vor sich geht, der Fall Babylons sei. Wenn Babylon fällt, werden die Juden zum ersten Mal seit 5.780 Jahren frei sein. Als jemand, der atheistisch erzogen wurde, hätte ich nie gedacht, so etwas zu sagen, aber wir erleben wirklich biblische Ereignisse.

Quelle: benjaminfulford.net

Übersetzung: Thomas