krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter      31.10.2014

hier die high ligths für 2014. den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts. hier clicken.


 

Inhaltsverzeichnis

veranstaltungen aktuell - in der linken spalte

inserate von kulturel kreativen - in der rechten spalte

Die Highlights

    1. Andreas Popp im Interview bei Montagsharmonie Klagenfur
    2. Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems: Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt
    3. KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann
    4. Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG
    5. Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN
    6. Klagemauer tv, Ukraine! - anschliessend eine geostrategische rede eines beraters von putin
    7. Wer Nato-Unterstützung für IS belegt – stirbt?
    8. Niki Vogt: Schweine und Diamanten: Der Ebola-Hype wird immer abstruser
    9. Eine sehr gute geopolitische analyse, die auch hoffen lässt: Gabriela Simon: Der Ukraine-Konflikt und die veränderten internationalen Beziehungen - Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
    10. Das beste Buch, das ich jemals gelesen habe: Michael A. Singer: Die unbändige Seele  

 

Lichtblicke - die positiven Meldungen

    1. To our countries – Für unsere Länder - Eine berührende Video-Botschaft für den Frieden, 1,2 Mio. clicks
    2. News Gemeinwohl-Ökonomie
    3. Die Macht der Vielen – Mit Crowdfunding innovative Ideen realisieren
    4. GRÜN JOBBEN oder "Eine NEUE ART der PENSIONsvorsorge" .o)

Permakultur

      1. Ernärungssouveränität - die z.Zt. wichtigste Volks-Initiative. Bitte sammeln helfen..
      2. Neue Schulen: Arco Newsletter Herbst 2014
      3. Restaurant für einen Tag
      4. Chemie nein danke - Geheimnis Brennessel
      5. Sou|ve|rä|ni|tät. agrarinfoch, newsletter 10/14

 

Prognosen

    1.  ecopop - Das heisse Eisen der Abstimmung vom 30.11.14
    2. - Linke und Grüne auf Seite der Globalisierer???
    3. ECOPOP senkt Bruttozuwanderung um einen Drittel

Krieg und Frieden: Ukraine, Russland, USA, Israel

    1. Ebola - die verdeckte Kriegsführung der USA gegen Afrika
    2. Oskar Lafontaine: Die Aussenpolitik ein einziges Lügengebäude (Antikrieg TV) 22.10.14
    3. Kampf ums Öl in Nahost  „Amerikaner wollen Irak und Syrien als Nationalstaaten zerstören“
    4. MH 17: ein sehr aufschlussreiches Interview mit Ex-Lufthansa-Pilot Peter Haisenko

Medien

    1. Geopolitiker diskutieren die russischen Antwort auf Amerikas “Kriegserklärung”
    2. Wer Nato-Unterstützung für IS belegt – stirbt? Gedenken an Serena Shim – † 19.10.2014
    3. Desinformation, etwas plump Spektakuläre Ente: Putin hat Teilung der Ukraine nie vorgeschlagen
    4.  Dr. Udo Ulfkotte - Pressefreiheit wird nur noch simuliert.

 

Analysen

    1. Gabriela Simon: Der Ukraine-Konflikt und die veränderten internationalen Beziehungen
    2. Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG
    3. Lehrplan 21: "Die Lehrer fühlen sich als Deppen" - Ökonom Mathias Binswanger rät..
    4. KenFM über: Krieg als Wirtschaftsmodell
    5. Gegen Panik: USA trainieren mit EU-Kommission rasche Banken-Schließungen
    6. Die Schattenjustiz der Konzerne - in 180 Sekunden erklärt

 

Hintergrund-Informationen

 



 

liebe leserinnen, liebe leser

diesmal möchte ich euch eine weitere wichtige informations-quelle für eine neue erde vorstellen. 

dank der intelligenten fragen von andré stern gibt dieses video einen guten überblick über die strategien und lösungsvorschläge der Wissensmanufaktur.  sie kommen dem was ich auf meiner website und in meinem newsletter verbreite am nächsten. meinen eigenen standpunkt habe ich auf der startseite zusammengefasst.

Andreas Popp im Interview bei Montagsharmonie Klagenfurt
https://www.youtube.com/watch?v=9pLMmglorsI&index=5&list=PL4D67F23E7051106F

16.910 Veröffentlicht am 21.09.2014  Am 16.9. traf sich Andreas Popp in Villach (Kärnten) mit Andre´ Stern, einem der Hauptdarsteller in der wegweisenden Filmreportage „Alphabet“. Dieses beeindruckende Werk bewegt zurzeit viele Menschen, die zumindest instinktiv erkennen, wir zerstörerisch unsere vermeintlich modernen Bildungssysteme wirken. Organisatoren der Mahnwachen in Klagenfurt baten vor diesem Treffen Andreas Popp um ein Interview, dem er gern nachkam.

http://www.wissensmanufaktur.net

hier ein brillantes interview
die verheimlichte geschichte unseres finanzsystems, eine der hauptursachen der meisten kriege..

Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems:
Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

https://www.youtube.com/watch?v=9XOhSHGu4Q0&index=6&list=PL4D67F23E7051106F

40.186 Veröffentlicht am 16.09.2014 Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems. Von Exportnarren und Gold- & Währungsmanipulateuren Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. „Hurra, wir sind Export-Weltmeister…“ bzw. kämpfen mit dem 20-mal größeren China um diesen „Titel“. Aber werden wir dadurch wirklich reicher oder eher ärmer? Es ist an der Zeit, auch das Thema Exportüberschüsse einmal näher zu untersuchen. Immer wieder erklärt man dem Volk, daß die Deutschen am meisten vom Euro profitieren.
 
meine weiteren quellen:

zeitpunkt   voltairnet   express zeitung   oya   kenFM   german foreign policy

newslichter   sein   wissensmanufaktur   neue rheinische zeitung   luftpost   GEAB

zeit-fragen   junge welt   hintergrund   infosperber


gute lösungsvorschläge zum thema geld
dieses interview hat bereits über 100'000 clicks. das zeig ein grosses interesse am thema geld.
als ich 1994 begann, mich mit geldtheorie, geldsystemen und alternativen zu befassen, war das interesse noch klein. 2008 machte ich eine schweizer-tournee mit meiner multimedia-show "crash als chance". in zürich, basel und bern kamen gerade mal 20 leute, zu 80% die leser meines newsletter. jetzt ist das thema allgegenwärtig. das zeigt, dass das bewusstsein zunimmt - das macht hoffnung..

KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann 
https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

Veröffentlicht am 18.06.2014 Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden.  Das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der "Geldschöpfung", dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat - nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von "Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft", erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole. Wir trafen den Wirtschaftsexperten, der sich einen soziologischen Blick auf das Thema erarbeitet hat, auf dem Campus der WU Wien.

http://www.franzhoermann.com/
http://kenfm.de/blog/2014/06/18/franz...
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/wwwkenfmde
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm


hier etwas zu thema aus russland..
Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der Finanz-Oligarchie
(CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG)

(Achtet darauf, die Untertitel rechts unten einzuschalten, um die deutschen UT zu sehen!) 
> http://www.youtube.co/watch?v=CH4Pcgoi3eE

WICHTIGES VIDEO: Top-Berater Putins und Experten Sergej Glasjew und Michail Chasin diskutieren Wirtschaft, Sanktionen & die destruktive Rolle der russischen Zentralbank und die erfolgreiche Lösung der Kreditkrise der russischen Realwirtschaft.


ein super video von jasinna vom 24.10.14 und schon 50'000 clicks...
Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN


die massenmedien und die unterstützung der nazis in der ukraine. anschliessend eine geostrategische rede eines beraters von putin. sehr interessant..

Klagemauer tv, Ukraine!

https://www.youtube.com/watch?v=AbMK8TykW0A
Rundfunkbeitrag / Beitragsservice einfach kündigen. GEZielter Boykott 2014

massenverblendungswaffe.TV  2.683  Veröffentlicht am 23.07.2014 Quelle: klagemauerTV
Link:https://www.youtube.com/watch?v=HkOk7...
die ermordung dieser journalistin zeig, was pressefreiheit in der NATO bedeutet. wer wirklich wichtige hintergrulnd-informationen über die verdeckte kriegsführung der NATO veröffentlicht wird umgebracht.
Wer Nato-Unterstützung für IS belegt – stirbt?
Gedenken an Serena Shim – † 19.10.2014
http://christoph-hörstel.de/?p=319                     Oktober 20, 2014
Serena Shim wurde ganze 30 Jahre alt. Die Mutter zweier kleiner Kinder starb gestern in einem Verkehrsunfall, 24 Stunden nachdem der türkische Geheimdienst sie als Spionin bezeichnet hatte. Ihr tatsächliches Verbrechen: Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch sie berichtete noch mehr – direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: türkisches Militär halte die gesamte Grenzregion besetzt und verhindere sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane – als auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern. Jedoch: Wer aus der Türkei dem IS zu Hilfe eile – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs.

 


ebola - hier der beste artikel, den ich gefunden habe.   
die verdeckte kriegsführung der USA gegen afrika: es geht um neu entdeckte diamanten (liberia) und öl (nigeria). dazu ist ihnen jedes mittel recht..

Schweine und Diamanten: Der Ebola-Hype wird immer abstruser

http://quer-denken.tv/index.php/920-der-ebola-hype-wird-immer-abstruser
22. Oktober 2014  von Niki Vogt

  • Jemand organisiert und bezahlt offenbar eine großflächige, gezielte Vergiftung der Bevölkerung, um einen Ebola-Ausbruch vorzutäuschen. Tote werden in Kauf genommen.
  • Es gibt anscheinend gefakte Impfkampagnen mit ganzen Gruppen von als Krankenpfleger verkleideten Tätern. Den Impflinge werden offensichtlich giftige Injektionen verabreicht, die ebenfalls Ebola-Symptome hervorrufen. Es sterben Menschen, die die "Impfung" erhalten haben.
    (Als Information: schon 10 ml reines Formalin als Injektion ist für einen Erwachsenen tödlich)
  • Es gibt den Verdacht, daß diesen Impfkampagnen-Opfer Organe entnommen werden, die mutmaßlich zu Transplantationszwecken verkauft werden.
  • Die Regierung appelliert an die Bevölkerung, nicht an dem Ebola-Ausbruch zu zweifeln.

hier eine sehr gute geopolitische analyse, die auch hoffen lässt..

Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
 
Der Ukraine-Konflikt und die veränderten internationalen Beziehungen
von Gabriela Simon
Mit seinem harten Vorgehen gegen Russland schweißt der Westen antihegemoniale Bündnisse fester zusammen. Seine internationalen Machtstrategien stoßen zunehmend auf Widerstand. Kleiner Versuch einer Gesamtschau. ...
 
Neben BRICS und SCO haben die lateinamerikanischen Wirtschaftbündnisse Mercosur und ALBA eine ähnliche antihegemoniale Zielsetzung. Der Mercosur, dem Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Venezuela angehören, ist mittlerweile ein erfolgreiches Projekt regionaler Wirtschaftsintegration und verfügt mit der "Bank des Südens" über eine eigene Entwicklungsbank. Das von Venezuela und Kuba 2004 aus der Taufe gehobene Wirtschaftsbündnis ALBA, zu dem auch Bolivien, Ecuador, Nicaragua und einige karibische Länder gehören, hat bereits eine eigene Verrechnungswährung, den Sucre, mit dem sich die Mitgliedsländer vom US-Dollar unabhängiger machen.
 
Seidenstraßenstrategien  ...
Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
Revolte auf leisen Sohlen ...
Wovor sich der Westen drückt  ...
 

 

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: mr at kmuplus.ch
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz
club der autofreien

transition town winterthur

 

das ist nach wie vor das beste buch, das ich jemals gelesen habe. deshalb mache ich weiter mit zitaten. weitere ausschnitte findest du hier.. 

 
 
Michael A. Singer: Die unbändige Seele  
michael a. singer sagt zwar das gleiche wie alle andern spirituellen lehererInnen auch, aber er sagt es konkreter, mit vielen praktischen tipps.

(kaufe bei kleinen firmen und nicht bei konzernen. kaufe deine bücher im lokalen buchladen und nicht auf dem internet.)


115 den inneren stachel entfernen

die spirituelle reise ist mit stetigem wandel verbunden. um zu wachsen, muss man schluss machen mit der bemühung, stets der gleiche bleiben zu wollen, und muss lernen, veränderungen jederzeit willkommen zu heissen. einer der wichtigsten bereiche, in denen veränderungen notwendig sind, ist die art und weise, auf die wir unsere persönlichen probleme lösen. normalerweise versuchen wir, unseren inneren störungen beizukommen, indem wir uns schützen. echte wandlung beginnt dort, wo man seine probleme als anstoss zum wachstum willkommen heisst. ... 117 wenn wir nicht die grundursache des problems lösen, sondern stattdessen versuchen, uns vor dem problem zu schützen, bestimmt das problem letztendlich unser leben. wir sind zuletzt psychisch so auf das problem fixiert, dass wir den wald vor lauter bäumen nicht mehr sehen. wir meinen tatsächlich, weil wir den schmerz des problems gemildert haben, hätten wir das problem selber gelöst. doch es ist nicht gelöst. alles, was wir getan haben: wir haben unser leben dieser vermeidung gewidmet. sie ist jetzt das zentrum unseres universums. sie ist alles, was es für uns gibt. ... 118 wir laufen mit einer menge stacheln herum, die unmittelbar an die verletzlichsten stellen unseres herzens rühren. jeden moment kann es vorkommen, dass etwas die stacheln berührt und inneren schmerz hervorruft. ... 119 sie haben es geschafft, die sache zu verschlimmern, indem sie das problem gemieden haben.

weitere ausschnitte findest du hier..
als ich kürzlich bei silvio, meinem buchhändler war, erzählete er mir, dass immer wieder leute vorbei kommen, um das buch zu bestellen, weil sie die zitate in meinem newslettet gelesen haben. wenn du das buch auch schon gelesen hast, würde ich mich freuen, wenn du ein paar zeilen darüber schreiben könntest. ich publiziere das dann hier..


lichtblicke


To our countries – Für unsere Länder

 
Eine berührende Video-Botschaft für den Frieden. Zwei junge Frauen stehen vor einer Mauer. Eine der beiden beginnt zu singen, Sekunden später fängt die andere an, zu erzählen. Fast acht Minuten beschreiben sie in ergreifenden Worten die verzweifelte Lage in Syrien…
Mit ihrem Video treffen sie einen Nerv bei vielen Menschen aus dem Nahen Osten. Seitdem sie das Video am 9. Oktober veröffentlichten, wurde es schon über 1 Million Mal angklickt und Medien aus der gesamten arabischen Welt berichten über die beiden Schwestern, die so vielen aus dem Herzen sprechen und singen. “Wir wollen einfach nur Frieden”, sagt Faia. “Und ich weiß, dass es viel mehr Leute gibt, die genug haben vom Krieg als solche, die weiterkämpfen wollen.”

Weiterlesen ›


ein super video...
Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN
https://www.youtube.com/watch?v=tokF2iXdanU&feature=em-share_video_user

Jasinna

Jasinna

12.908

50.381

Veröffentlicht am 24.10.2014 Die einen finden Putin grundsätzlich mal schlecht, und wiederum andere würden ihn am liebsten sofort gegen Frau Merkel eintauschen. In diesem Vid habe ich mal versucht herauszufinden, ob ich diesen Putin so ein bißchen verstehen kann. Interessanter Artikel über die "Sezession" der Krim :

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton...

 
 

Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie 

Oktober 2014   View this email in your browser
Liebe InteressentInnen, UnterstützerInnen, Mitglieder und Aktive der Gemeinwohl-Ökonomie!
Diesen Herbst feierte die Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung ihren vierten Geburtstag. Niemand konnte ahnen, dass sich in kurzer Zeit eine so breite Bewegung entwickelt, die weit über die Grenzen Europas hinaus großen Zuspruch findet. Und doch ist die Gemeinwohl-Ökonomie nur eine von vielen Alternativen. Das konnte Lisa Muhr (GWÖ Pionier Unternehmerin) eindrucksvoll auf der Degrowth-Konferenz in Leipzig erleben. 3000 Menschen haben dort über vier Tage mit ihren Ideen an einer zukunftsfähigen Welt gebaut. Fazit: Die GWÖ ist mittendrin und was vereint, ist das gemeinsame Streben nach Veränderung. Täglich und in vielen kleinen Schritten gehen wir diesen Weg.

Auf Vereinsebene machen wir gute Fortschritte zur Strukturierung und mit dem neuen GWÖ Verein auf den kanarischen Inseln und im spanischen Baskenland gibt es nun schon 14 GWÖ Vereine in Europa. Das Gemeinwohl-Team in Südtirol hat ganz im Sinne der Kooperation eine politische Delegation aus dem Bundesland Salzburg zur Gemeinwohl-Exkursion eingeladen und selbst die anfangs kritischen Politiker davon überzeugt, dass man vor der Gemeinwohl-Ökonomie keine Angst haben muss.

In Innsbruck setzte das Energiefeld Tirol mit einem gelungenen Pressefrühstück wieder ein starkes Zeichen für die Gemeinwohl-Ökonomie und schon Mitte November wird es eine erste Mittelständler-Pressekonferenz mit sechs Unternehmen unter dem Titel "Mit Ethik zum Erfolg" in Frankfurt geben. Immer öfter berichten Medien über erfolgreiche GWÖ UnternehmerInnen, wie Isabella Klien aus Salzburg und es ist daher ein gutes und wichtiges Zeichen, dass Anfang Oktober auf Initiative von Ilse Lang (Energiefeld Steiermark) ein erstes PionierInnen-Vernetzungstreffen in Weiz stattgefunden hat.

Die Zahlen an neuen Mitgliedern und UnterstützerInnen wächst erfreulich an. Als neue GWÖ Botschafter sind seit Sommer Frederico Aquilera Klink, Helge Peukert und Konrad Paul Liessmann für die Gemeinwohl-Ökonomie unterwegs. Die Gemeinwohl-Ökonomie braucht neben dem unerlässlichen und wertvollen ehrenamtlichen Engagement aber auch Ihre finanzielle Unterstützung in Form von Spenden um gute Infrastrukturen aufzubauen und wichtige Leistungen finanzieren zu können. Danke für Ihre finanzielle Unterstützung und das Mittragen und Hinaustragen der Gemeinwohl-Idee.

Einen schönen Herbst wünscht Ihnen das GWÖ-Team!

Termine Gemeinwohl-Ökonomie >>

Termine Christian Felber >>

GWÖ Medienberichte >>

Impressum:
Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie
ZVR-Zahl: 6682197
www.gemeinwohl-oekonomie.org


Die Macht der Vielen – Mit Crowdfunding innovative Ideen realisieren
http://www.weltenwandel.tv/video/die-macht-der-vielen-mit-crowdfunding-innovative-ideen-realisieren/

crowdfunding für kreative projekte
hier eine gute idee: schau dir mal das 2 min. video an - schon über 54'000.- für einen bauenhof im engadin. das könnte man auch für permakulturprojekte machen. allerdings muss man sich informieren, bei welcher plattform man das machen will, es gibt auch betrüger..

Agrikultur in Lavin

Im Stall Ein Bauer geht neue Wege! Jürg setzt auf dich, um seinen Hof zu kaufen, den er im Unterengadin bewirtschaftet. Werde symbolischer Mitbesitzer und erhalte feine Wurst und Käse oder erlebe einen Tag im Stall.


sehr motivierend. das sollten noch viel mehr machen - raus aus dem hamsterrad..

GRÜN JOBBEN oder "Eine NEUE ART der PENSIONsvorsorge" .o)

Ich habe vor einigen Jahren meine private Pensionsvorsorge eingestellt und nichts mehr in das "System" (Bank, Versicherung) einbezahlt. Ich hätte noch 30 Jahre einzahlen müssen, um danach monatlich rund 200 eur Stück für Stück und tröpfchenweise zurückzubekommen. Und nicht einmal das war sicher: Es hätte sein können, dass dieser Betrag dann nichts mehr wert ist oder, dass die Versicherung pleite geht und ich gar nichts mehr zurückbekomme.

Oder: Wieviel PENSION werden wir tatsächlich in 30 Jahren bekommen? Geld, das wir jahrelang dem STAAT im Vertrauen gegeben haben, geben mussten, damit dieser es fair, gerecht und sicher verwaltet....

SOLL ich all dem VERTRAUEN?

Ich habe mir vor 4 Jahren ein und später ein zweites Unternehmen gesucht die:

.) regional ansässig sind (in Ö und in D)

.) die Unternehmensphilosopie zukunftsfähig ist:

-) tierversuchsfrei

-) sozial-ethisch handelnd

-) vegane, bio-orientierte Produktionslinie aufweist

-) Gesundheitsprävention als MARKENZEICHEN aufweist

-) Alleinsteller am Markt ist und somit nicht mit anderen konkurrieren braucht.

.) die UMWELT, MENSCH  -UND- TIERE gleichermaßen schützt und miteinbezieht.

MEINE Leistung ist, Interessierte mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und jegliche Fragen zu beantworten und zu beraten. WARUM ich über GUTE DINGE rede: Ich habe jahrelang andere Menschen z. B. zu bio-veganen Lebensmitteln (z.B. bei DM) geraten. PEACEFOOD, yeah  .o))) Aufgrund meiner Empfehlung und Erklärung, haben viele, viele dann diesen Lebenstil forciert. EBENSO hat z.B. DM durch meine LEISTUNG viel, viel Umsatz generiert. Anerkennen konnten diese FIRMEN dies selbtstverständlich nicht. Bezahlt werden ausschliesslich GeschäftsführerINNEN, Management, ImmobilienverwalterINNEN, Werbe-ExpertInnen, Logistik, Angestellte, Reinigungspersonal, etc... Es war IDEALISTISCHE Arbeit, von der die WELT einen GEWINN hat, ich aber davon NICHT LEBEN konnte. Ich musste weiterhin in SYSTEMEN, FIRMEN, arbeiten und mitwirken, deren SINN ich stets hinterfragte. ICH HABE MICH dann entschieden

ALS VERTRIEBSPARTNER und EMPFEHLER bei Unternehmen mitzuarbeiten denen die  ZUKUNFT von MENSCH, TIER und UMWELT wichtig ist und auch ein HERZENsanliegen ist. WENN DU Lust und FREUDE hast, GRÜN, FAIR, VEGAN und SINN-orientiert in und für diese WELT zu wirken, dann liegst DU RICHTIG! Frag mich!

HERZliche Grüße

Kurt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DI (univ.) Kurt Ecker, 1050 Wien

T 0043 -(0)699 – 19207798

Cranio Sacrale Osteopathie, dipl. Ernährungstrainer, dipl., i.A. Rückführungsbegleitung, zert. Veganbuddy und Tierschutz, ehrenamtlich PEACEFOOD SUPPORT


permakultur news


Ernärungssouveränität - die z.zt. wichtigste volks-initiative. bitte sammeln helfen..

Wir gratulieren uniterre zur Lancierung ihrer Initiative für Ernährungssouveränität, denn Landwirtschaft betrifft uns alle.

imageDer Initiativtext liest sich wie ein ganzes Programm, und JA, das ist auch gut so, denn Ernährungssouveränität bedeutet nicht, dass wir die Grenzen schliessen und uns abschotten sollen wie Nordkorea, sondern es bedeutet, dass der Souverän die Agrarpolitik bestimmen soll.

Weshalb? Weil wir die Eigenverantwortung über unsere Ernährung wieder wahrnehmen müssen und wieder selber bestimmen, was auf unsere Felder, in unsere Läden und auf unsere Teller kommt und was nicht ->>>


gibt es schon permakultur-schulen? die beste schule in der schweiz ist aus meiner sicht arco..

Arco Newsletter Herbst 2014
Liebe Menschen und Arco Freunde
Wir schicken Euch den aktuellen Arco Newsletter (nur per Mail) mit vielen spannenden Veranstaltungshinweisen.
Um etwas über unsere Ankunftsstimmung in Säriswil zu erfahren schaut euch den kleinen Text an aus der bald erscheinenden Dorfzeitung (Anhang). Nur so viel sei hier erwähnt, es ist magisch schön! 
Mit herzlichen Grüssen
Kirsten Timmer
Veranstaltungshinweise Arco
Bewegungsinsel
Entdeckungsraum
Offener Adventsanlass
Adventsfenster
Arco lädt ein zum Referat mit Sibylle Lüpold
Neuzeitliche Grundbildung für Jugendliche
Transparents – a platform for transformational parenting
Kurs Glücksschule
die amerikanisierung unserer schulen durch die globalisierer..
Lehrplan 21:
"Die Lehrer fühlen sich als Deppen"- Ökonom Mathias Binswanger rät, die Übung ganz abzublasen. Bloss abspecken reiche nicht.
Mitte November präsentiert die Erziehungsdirektorenkonferenz der Deutschschweiz den überarbeiteten Lehrplan 21. "Der Lehrplan strotzt vor nichtssagenden Worthülsen" Mathias Binswanger, in mehreren Kantonen, zuletzt Schwyz, wurden Initiativen gegen die Einführung des Lehrplans 21 lanciert. Überrascht Sie der Widerstand? Weiterlesen... 
http://www.seniora.org/schule-bildung/lehrplan-21-pisa/563-die-lehrer-fuehlen-sich-als-deppen-oekonom-mathias-binswanger-raet-die-uebung-ganz-abzublasen-bloss-abspecken-reiche-nicht

Restaurant für einen Tag
 
 
Am 15. November ist wieder Restaurant Day, ein Festival rund ums Essen, geschaffen von Tausenden Menschen, die weltweit “Ein-Tages-Restaurants” organisieren oder diese besuchen. Ein freudiger Tag mit den Menschen aus der Nachbarschaft, an dem die Leidenschaft für Speisen und Getränke

 
Chemie nein danke - Geheimnis Brennessel

69.021 Hochgeladen am 14.08.2011

Wozu brauche ich Chemie, wenn es die Brennessel gibt - zu nichts. Nährwert hervorragend - Möglichkeiten ohne Ende. Die Natur gab uns schon immer, was wir nicht gesucht haben. schaut euch auch folgende Beiträge an..
http://zentrum-der-gesundheit.de/kreb...
http://youtube.com/watch?v=k0vubZcmFsM
http://www.oel-eiweiss-kost.de


 

 

zur www-Ansicht wechseln

27. Oktober 2014

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wir gratulieren uniterre zur Lancierung ihrer Initiative für Ernährungssouveränität, denn Landwirtschaft betrifft uns alle.

imageDer Initiativtext liest sich wie ein ganzes Programm, und JA, das ist auch gut so, denn Ernährungssouveränität bedeutet nicht, dass wir die Grenzen schliessen und uns abschotten sollen wie Nordkorea, sondern es bedeutet, dass der Souverän die Agrarpolitik bestimmen soll.

Weshalb? Weil wir die Eigenverantwortung über unsere Ernährung wieder wahrnehmen müssen und wieder selber bestimmen, was auf unsere Felder, in unsere Läden und auf unsere Teller kommt und was nicht ->>>

imageIm September machte eine Kassensturzsendung den Fernsehzuschauern plötzlich bewusst, dass moderne Züchtungsmethoden zum Teil überhaupt nicht mehr so natürlich sind wie wir uns das gerne vorstellen würden. Im Artikel Wissen schaft Verdauen haben wir versucht, diese „gentechniknahen Zuchtmethoden“ ohne Fach-Chinesisch zu erklären  ->>>

imageArbeit soll bezahlt sein. Auch ein Züchter muss mit dem Verkauf des Saatgutes Geld verdienen, um seine Züchtung zu finanzieren. Mit diesem Ziel wurde vor Jahrzehnten der Sortenschutz eingeführt. Das Landwirt- und Züchterprivileg verhinderte die Abhängigkeit von den Züchtern. Dieses Sonderrecht existiert bei patentgeschütztem Material nicht mehr. Der Artikel von Saatgut, Züchtung und Patenten basiert auf einem Vortrag von Dr. Eva Gelinsky und bringt Transparenz in die Komplexität über die Privatisierung des Saatguts ->>>

imageUm Schutz und Rechtssicherheit geht’s auch im Beitrag Grundwasserschutz und Wasserrechte unter Beschuss. Die Gesetzgebung gewährleistet den Schutz der Quellen und des Grundwassers vor schädlichen Einwirkungen. Doch in der Praxis stehen die Wasserrechte vieler Bauern – und der Schutz des Grundwassers – heute massiv unter Druck. Lesen Sie dazu einen Situationsbericht aus dem Kanton Schwyz von Irene Herzog-Feusi ->>>

imageZum Schluss etwas Süsses – auf jeden Fall dem Namen nach: das Schoggigesetz. Gerne wird es als Exportsubvention bezeichnet, die nicht WTO-konform sei und abgeschafft gehöre. Dabei kostet es den Steuerzahler keinen Franken und unterstützt die lokale (Land)Wirtschaft. Um was es genau geht, erklärte Hermann Dür in einem Interview mit dem Fachmagazin Lebensmittel-Industrie ->>>

Wir wünschen Ihnen gute Lektüre und freuen uns auf Ihre Reaktionen!

Ihre


agrarinfo.ch

 


 prognosen


Bei der Initiative (Film), vor der "Gläubige des ewigen Wachstums" am meisten warnen, geht es darum, E H R L I CH anzuerkennen, dass mehr Menschen = mehr Leiden bedeutet. Da ein Drittel des Bevölkerungswachstums auf von Frauen UNGEWOLLTEN Schwangerschften beruht, kann die ecopop Initiative einen wichtigen Beitrag leisten, dass auch Menschen in benachteiligten Erdteilen keine UNGEWOLLTEN Schwangerschften erleiden müssen.
Peter Niggli interpretiert im Film die Weltbank. Normalerweise kritisiert Alliancesud (AS) die Weltbank - aber es geht AS um Geld, das sie von Deza weniger erhalten würden, falls ecopop angenommen wird. Geld ist für Niggli & Co wichtiger als Empathie für Frauen, die verhüten möchten, aber nicht können! Dass "Grüne" gegen diese Initiative den Lead übernehmen (wollen), ist glättli-mässig verlogen,, und girod - gilli mässig widersprüchlich, da sie der Ökologie schaden und der economiesuisse als Untertanen dienen. Resultat: Massive Verluste bei kommenden Wahlen ->> wegen Unglaubwürdigkeit; dramatische Verluste für Natur und zukünftige Generationen! Allerdings sind nicht alle Grünen gegen ecopop. Menschen wie Toni Reichmuth oder Alec von Graffenried sind Befürworter, dass 10% vom DEZA Budget für freiwillige Familienplanung eingesetzt wird, da Industriestaaten seit 1994 ihre finanziellen Versprechen verletzen und so für Millionen von Abtreibungen verantwortlich sind!
Mehr zu Bevölkerungswachstum, Geld, Sonnenenergie  >>>


Linke und Grüne auf Seite der Globalisierer???  - Kommentar von Markus Rüegg
die internationale reaktion auf die ecopop- und die masseneinwanderung-initiative ist u.a. auch deshalb so massiv, weil sie eines der vier dogmen der globalisierung tangiert. mehr dazu hier..
Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt
Die Strategie hinter der Globalisierung
- Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.  Die vier Dogmen der Globalisierer: 1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:  ...Anstatt nur 300.000, müßte Europa bis 2050 jährlich 1,5 Millionen Immigranten hereinlassen..
barnett's bücher zeigen sehr deutlich, wohin die globalisierung führt - zu einer faschistischen diktatur der konzerne. EU und TTIP lassen grüssen.. dass
sich ausgerechnet die grünen gegen die ecopop und für die EU stark machen befremdet.
aber in deutschland ist es noch viel schlimmer, dort sind aus ehemaligen friedens-aktivistInnen kriegstreiberInnen geworden, die auch die nazis in der ukraine unterstützen. joschka fischer arbeitet jetzt für einen US-think-tank von allbright.. hallo????
einen etwas längeren auszug aus diesem text findest du am schluss, in der rubrik hintergrundinformationen.


 ECOPOP-Initiative! Zum Film geht es hier.


Zuwanderungsreduktion ein drittel 140806-01
ECOPOP senkt Bruttozuwanderung um einen Drittel

Mit der Annahme der ECOPOP Initiative, welche fordert, dass die Jährliche Nettozuwanderung in die Schweiz nicht mehr als 0.2% der ständigen Wohnbevölkerung betragen darf, würde die Bruttozuwanderung um einen Drittel reduziert.

Schauen Sie selbst, was der Mangel an freiwilliger Familienplanung bewirkt. Und erzählen Sie es im Bekannten- und Freundeskreis weiter. Es ist traurig zu sehen, wie in der Schweiz Arroganz und Nichtwissen bei diesem Thema bestehen und aus ideologischen Gründen die Hilfe verweigert wird. Deshalb JA zur ECOPOP-Initiative! Zum Film geht es hier.


hier eine leserzuschrift..

danke Markus, für den Beitrag im NL über Ecopop. Es ist unsäglich, wie linksgrün Hetzte und Fehlinformation betreibt und exakt in die Hände der Wirtschaftsliberalen, SVP-Bauindustriellen und modernen Sklavenhändler treibt. Danke!


krieg und frieden: ukraine,  russland, USA, israel


 
 

 

ebola - hier der beste artikel, den ich gefunden habe.      danke an maria..
die verdeckte kriegsführung der USA gegen afrika: es geht um neu entdeckte diamanten (liberia) und öl (nigeria). dazu ist ihnen jedes mittel recht..

DiamantSchweine und Diamanten: Der Ebola-Hype wird immer abstruser

http://quer-denken.tv/index.php/920-der-ebola-hype-wird-immer-abstruser
22. Oktober 2014  (von Niki Vogt, Bild:Wikipedia/Steve Jurvetson) Manchmal muß man einfach nur einmal ein bißchen graben und verschiedene Meldungen vergleichen um festzustellen, was wirklich vor sich geht. Der "Daily Observer" aus Monrovia (Liberia) veröffentlichte vor einigen Tagen einen Bericht, daß ein Mann dabei ertappt wurde, wie er Formaldehyd in den Trinkwasserbrunnen einer Gemeinde schütten wollte. Er gab zu, daß damit Ebola-Symptome hervorgerufen werden sollten, und daß er nicht der Einzige sei, der das tut. Nigeria und Senegal feiern ihren Sieg über Ebola obwohl das Special Briefing der UN zu Ebola dramatisch den Untergang des schwarzen Kontinents durch die Seuche beschwor. Und in Liberia sind riesige Diamantenvorkommen entdeckt worden.

Fassen wir zusammen:

  • Jemand organisiert und bezahlt offenbar eine großflächige, gezielte Vergiftung der Bevölkerung, um einen Ebola-Ausbruch vorzutäuschen. Tote werden in Kauf genommen.
  • Es gibt anscheinend gefakte Impfkampagnen mit ganzen Gruppen von als Krankenpfleger verkleideten Tätern. Den Impflinge werden offensichtlich giftige Injektionen verabreicht, die ebenfalls Ebola-Symptome hervorrufen. Es sterben Menschen, die die "Impfung" erhalten haben.
    (Als Information: schon 10 ml reines Formalin als Injektion ist für einen Erwachsenen tödlich)
  • Es gibt den Verdacht, daß diesen Impfkampagnen-Opfer Organe entnommen werden, die mutmaßlich zu Transplantationszwecken verkauft werden.
  • Die Regierung appelliert an die Bevölkerung, nicht an dem Ebola-Ausbruch zu zweifeln.

Oskar Lafontaine:
Die Aussenpolitik ein einziges Lügengebäude (Antikrieg TV) 22.10.14

https://www.youtube.com/watch?v=e6y4N7EkFxo


KenFM über:
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.
https://www.youtube.com/watch?v=CQlNMa-rIUo&feature=em-uploademail
30.464  Veröffentlicht am 20.10.2014  „Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun“.

Was sich derzeit in der Region Syrien-Türkei-Irak tut, kann man aus geopolitischer Sicht nur noch als heilloses Chaos bezeichnen. Egal wer hier seine Finger im Spiel hatte und hat, von Kontrolle oder kontrollierter Destabilisierung kann schon lange nicht mehr die Rede sein.

Niemand, auch nicht die üblichen Chef-Strippenzieher in den US-Think-Tanks für Middle East, haben die Lage noch im Griff. Der Bogen ist überspannt, das Blatt überreizt, oder um eine noch treffendere Metapher zu wählen, der geopolitische Reaktor steht kurz vor der Kernschmelze.

Wenn dies geschieht, und danach sieht es aus, wird die gesamte Region zu einer Todeszone, in der es keine wirklichen Gewinner geben kann. Das ist keine Vermutung, das ist schlichte Physik. Wer aus einem Gemäuer zu viele tragende Säulen entfernt, wird von den Trümmern erschlagen.

Weder die bisher stabilen Golf-Monarchien noch die Türkei, nicht Syrien, der Irak sowieso nicht, aber auch der Iran oder Israel werden sich aktuell der Sogwirkung des sich anbahnenden geopolitischen Hurrikans entziehen können.

Die gesamte Region steht vor der Detonation, wobei es keine große Rolle spielt, ob das Epizentrum des Blutrausches nun eher an der irakischen Grenze zu lokalisieren sein wird oder eher wo die Türkei an Syrien andockt.

Fakt ist, dass alles was dieser Hurrikan an zerstörerischem Material erfasst und in die politische Stratosphäre wuchtet, beim anschließenden Niederregnen ein Schlachtfeld von gigantischem Ausmaß hinterlassen wird.

Alle Quellen und das gesamte Skript unter:
http://kenfm.de/blog/2014/10/20/trium...


Kampf ums Öl in Nahost

„Amerikaner wollen Irak und Syrien als Nationalstaaten zerstören“

Die US-Strategie für den Nahen Osten zielt nach Ansicht des Menschenrechtler Martin Dolzer auf eine Zerschlagung von Syrien und dem Irak als selbständige Nationalstaaten ab. Dadurch könnten die Amerikaner willfährige Kleinstaaten schaffen, die ihnen den Zugang zu den Öl-Vorkommen sichern. Der IS scheint allerdings außer Kontrolle geraten zu sein.

  | , 00:09 Uhr 8 Kommentare
MH17

Ex-Lufthansa-Pilot Peter Haisenko zog die öffentliche Version ("Russland schuld") schon sehr früh in Zweifel. In den letzten Wochen kristallisierte sich immer mehr heraus: Es war keine Boden-Luft-Rakete, sondern wahrscheinlich hat ein ukrainischer Kampfjet die Passagiermaschine vom Himmel geholt. Trotzdem lässt der BND nunmehr über den SPIEGEL verkünden, dass die Rebellen die MH17 abgeschossen hätten. Was nun? In einem sehr aufschlussreichen Gespräch äußert sich Haisenko nochmals zu dem Vorgang:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/24279-mh17-hinweise-auf-die-wirklichen-taeter

Mein Eindruck: Der erfahrene Flugzeugexperte weiß wirklich, wovon er spricht. Ich hatte in dem Wirrwarr gegenseitiger Schuldzuweisungen erstmals das Gefühl, zu verstehen...

(Was mich etwas gestört hat, ist die Selbstvermarktung Haisenkos. Das ändert aber nichts an seiner Expertise.)

PV
____________________________________
Anmerkung von Willy H. Wahl
bei „Hintergrund“ ist ein guter Bericht von Peter Vonnahme zu lesen:

http://www.hintergrund.de/201408153197/hintergrund/medien/mh-17-der-glaubwuerdigkeits-gau.html

Peter Vonnahme, war Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Kritisch betrachtet er die Rolle der Medien und der Politik in der Folge des am 17. Juli über der Ostukraine abgestürtzen Malaysia-Airlines-Fluges 17.

medien


Geopolitiker diskutieren die russischen Antwort
auf Amerikas “Kriegserklärung”

Geopolitiker diskutieren Antwort an die USA

https://www.youtube.com/watch?v=eDfpMrgnVf4

PS: Mit Links-Klick auf das Zahnrad unten auf dem Video gehen und ‘German’ wählen.

Mit Dank an Dagmar Henn für die deutschen Untertitel.

The Saker   Liebe Freunde,   heute kann ich, dank der absolut fantastischen Arbeit des russischen und des ozeanischen Saker-Blogsm ein vollständig übersetztes und untertiteltes Video einer russischen Talksho teilen, das ich ganz besonders wichtig finde. Ich will es Euch erklären.

Die Show, um die es geht, heisst “Samstag Abend mit Wladimir Solowiew” und ist eine der meistgesehenen Shows im russischen Fernsehen. Sie wird in der Prime Time gesendet, gleich nach den Hauptnachrichten am Samstag abend. Die in diese Sendung geladenen Gäste sind üblicherweise in der Öffentlichkeit gut bekannte Personen, und die Themen, die diskutiert werden, sind die brennenden Fragen des Tages. Ich kann schon den Einwand hören: “das ist staatlich kontrolliertes Fernsehen!” Also schön, sagen wir das ist so. Aber ist es in diesem Fall nicht interessant, welche Arten von Ideen der Staat der Öffentlichkeit verkaufen will? Das selbe gilt für das Argument des “von Oligarchen kontrollierten” Fernsehens. Wofür zahlen die Oligarchen? Denn letztendlich zeigt dieser Sender, wenn er versucht, sich an das allgemeine Publikum zu wenden, das, was die Öffentlichkeit hören will. Tatsächlich ist das ein vom Staat kontrollierter Fernsehsender, sehr “Mainstream” und “genehmigt”, aber genauso sehr beliebt. Der Gastgeber, Wladimir Solowiew, ist ein russischer Jude, sehr patriotisch, und er “schmäht” regelmässig russische “Liberale” (in Russland heisst das, russophobe Pro-Amerikaner) und macht kein Geheimnis aus seiner Verachtung der Ukie-Junta. Schaut Euch bitte diese “vom Staat genehmigte” Mainstream-Diskussion an und stellt Euch die folgenden Fragen:

a) Wenn der Kreml Novorossija in den Rücken fallen wollte – würde er dann solche Sendungen zur besten Sendezeit erlauben?

b) Was würde mit Putin geschehen, liesse er es zu, dass Novorossija von den Nazi-Todesschwadronen überrannt wird?

c) Entdeckt Ihr irgendwelche Zeichen von Erschöpfung, Furcht, Demoralisierung, Aufgabe oder Schwäche, die Euch anzeigen würden, die “Sanktionen hätten getroffen” und die öffentliche Meinung Russlands würde es leid sein oder aus einem anderen Grund bereit, mit der Ukraine, der EU oder den USA zu verhandeln?

Noch einmal, das ist sehr “Mainstream”. Ich hätte *mit Leichtigkeit* Shows finden können, die weit “patriotischer” oder “Anti-Nazi” sind. Aber ich wollte etwas mit Euch teilen, dass “aus der Mitte der Straße” kommt, die Spitze eines viel grösseren Eisbergs. Ich hoffe, Ihr findet das interessant.

Liebe Grüsse, Der Saker

Mein Dank an: Transkription und Übersetzung ins Englische: VineyardSaker Video Team ->Marina, Katya, GC, Gideon, Denis & S Redaktion & Produktion: Augmented Ether *Oceania Saker*


die massenmedien und die unterstützung der nazis in der ukraine. anschliessend eine geostrategische rede eines beraders von putin. sehr interessant..

 

Klagemauer tv, Ukraine!

https://www.youtube.com/watch?v=AbMK8TykW0A
Rundfunkbeitrag / Beitragsservice einfach kündigen. GEZielter Boykott 2014

Link:https://www.youtube.com/watch?v=HkOk7...


 

19.09.2014 Pressefreiheit wird nur noch simuliert.
Dr. Udo Ulfkotte
Udo Ulfkotte

 

TEILEN - TEILEN - WEITERSAGEN - und ausnahmsweise: KAUFEN!!!!!
 
Udo Ulfkotte: Gekaufte Journalisten
Kaufen bei Amazon: http://www.amazon.de/Gekaufte-Journalisten-Udo-Ulfkotte/dp/3864451434
 
Buchrezension von Michael Palomino

Das Buch "Gekaufte Journalisten" ist für Deutschland ein 1000%-Treffer für die Aufklärung, wie bestochen und korrupt Deutschland seit 1945 geworden ist. Die Besatzungsmacht "USA" hat seit 1945 ihre "Organisationen" in Deutschland "aufgebaut", wo überall CIA-Leute platziert sind, um Deutschland mit Spionage und Korruption weiterhin zu beherrschen. Die Datensammlung ist dermassen ausführlich, dass sie die Grundlage für weitere Recherchen und sogar für Strafverfahren gegen die Täter der Korruption in Deutschland bilden kann.

Besprochen werden
-- das System der Gratis-Reisen und Propagandareisen für Journalisten, die dann nur noch Werbetexte schreiben
-- die Gleichschaltung der Medien in Europa ab der Einführung der EU und ab der Euro-Einführung ab 2001 bzw. 2002
-- die Lügen der "Leitmedien" ARD und ZDF in Sachen deutsche Gesellschaft und EU-Osterweiterung von 2007
-- die Zustände, wie Journalisten viel zu nah an Politikerpersonen dran sind bis hin zum Trauzeugenjournalismus
-- die kriminellen Geheimdienste (BND), die deutsche Studenten ab dem 1. Semester durch die Professoren (!) systematisch observieren lassen, und einer der Dozenten war auch der Autor, der selbst als Student vom BND schon ausspioniert wurde
-- die kriminellen Zustände in Deutschland mit den vielen "amerikanischen" Organisationen ("amerikanische" Geheimlogen), die allesamt vom CIA organisiert sind, um deutsche Politiker und Journalisten zu beschenken und zu überwachen und sie sogar mit Pässen zu unterwerfen (ausführlich besprochen werden: German Marshal Fund, Atlantik-Brücke, Trilaterale Kommission mit dem kriminellen Öl-Milliardär Rockefeller, European Council on Foreign Relations mit dem kriminellen Milliardär Soros, kriminelle Bilderberger)
-- Rockefeller und Soros führen mit Hilfe ihrer Geheimlogen Manipulationen, um auf der ganzen Welt mit Hilfe von Bestechung und Spionage (zusammen mit dem kriminellen CIA!) Unruhe, Aufstände und Umstürze in der ganzen Welt durchzuführen, Rockefeller mit der Trilateralen Kommission, Soros mit dem European Council on Foreign Relations (ECFR)

Weiter werden im Buch "Verkaufte Journalisten" geschildert:
-- die korrupten Zustände in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Süddeutschen Zeitung, Zeit und Bild mit ihren Geschäftsleitungen, die in zig "amerikanischen" Organisationen Mitglied oder sogar Beriat sind, so dass ihnen jeglicher neutraler Blick auf das Weltgeschehen abhanden kommt
-- die Methoden von Journalisten untereinander, die in derselben Geheimloge sitzen und Shows in den Medien abziehen (z.B. in der BILD Diekmann und Guttenberg)
-- die Medienpreise, die die korrumpierten, deutschen Journalisten für ihre "rosaroten" Berichte auch noch belohnen
-- die Autojournalisten, die immer das neueste Modell fahren dürfen und zu Gratis-Reisen eingeladen werden, wo dann im entfernten Wien oder Südafrika neue Modelle "getestet" werden, die gar nicht auf den Markt kommen
-- die Nebenverdienste der korrupten Medienschaffenden mit Vorträgen mit bis zu 20.000 Euro Honorar
-- Mitgliederlisten (Puppen-Listen), welche Journalisten und Politiker von welchen "amerikanischen" Organisationen bestochen oder manipuliert sind (am auffallendsten sind Joffe von der Zeit und Frankenberger von der FAZ)
-- die Euro-Saga mit der gelogenen Medien-Fantasie und Volksmanipulation gegen den Willen des deutschen Volkes, das zu 79% diesen Pleite-Euro und das Leid in der EU durch den kriminellen Euro abgelehnt hat (Umfrage 1997)
-- die Zensur in der Euro-Kampagne, wo Allensbach verboten wurde, nach 1997 weitere Volksbefragungen durchzuführen und nur noch die "Elite" befragt wurde, so dass sich der Journalismus vom Volk abgekapzelt hat und seit 2002 nur noch für die "Elite" schreibt
-- seit 2002 herrscht Euro-Diktatur in Europa und die korrupten Journalisten liessen sich alle dafür kaufen (die Haupttäter dafür werden nie genannt: Kohl und Schröder)
-- die Kriegshetze der "Leitmedien", seit Merkel am Ruder ist, und die Kriegshetze gegen Russland
-- die Ausgrenzung und Rufmorde gegen Journalisten, die Widerstand gegen Bestechung, Euro-Diktatur und Kriegshetze leisten, wobei diese Rufmorde z.T. vom BND organisiert werden!! Sie haben richtig gehört: Der BND erkennt die Wahrheit nicht sondern hetzt gegen die Aufklärung, denn der BND ist ein CIA-Büro und handelt scheinbar auch auf Befehl der zionistischen Regierung (Merkel-Clique, Merkel hat IL-Pass und verkehrt in den hohen Zionistenkreisen) und der BND hat (leider!!!) nicht Geschichte studiert und verfolgt Leute einfach auf Befehl. Udo Ulfkotte wurde selbst ein Opfer und beschreibt dies ausführlich, wie er 2004 durch die gesamten "Leitmedien" gejagt wurde - eine moralische Bankrotterklärung für Deutschland.

Was im Buch von Udo Ulfkotte fehlt, ist eine Liste der deutschen Journalisten und Politiker, die "amerikanische" oder zionistische Pässe haben oder von den Geheimlogen geschenkt erhalten haben. Dies wäre ein weiteres Element zu sehen, wie Deutschland mit Journalisten und Politikern in den Ruin verschaukelt wird, die gar keine Deutschen mehr sind, sondern den kriminellen "USA" verpflichtet sind. Udo Ulfkotte - weiter so! Die Daten sind absolut wichtig, und es kommen sicher noch weitere hinzu.

Michael Palomino, 30.10.2014

Stimme und Gegenstimme 2014

http://www.allved.com/pages/nachrichten/stimme-und-gegenstimme.php

Hallo liebe S&G Leser,

beiliegend mit etwas Verspätung die neuste Ausgabe, u.a. über die „Regenschirmrevolution“ in Hongkong. Mögen Euch die Gegenstimmen hilfreich sein und sich so weiterverbreiten.

Nr. 51    - Intro: Unterdrückung,  Beleidigung und  Verdrängung  von  Andersdenkenden  ist unbestritten  das  Merkmal  von  Diktaturen.

    • Initiative der USA: „Regenschirmrevolution“ in Hongkong soll China destabilisieren
    • Gastkommentar zu 25 Jahren Wiedervereinigung
    • Monsanto unterdrückt seriöse Forscher
    • Jugend-TV wird durch Medienkampagne attackiert
    • Die USA sichern sich militärischen Vorteil –Russland zieht nach
    • Schlusspunkt: Im Frühjahr  2014  gab  es eine  kurzfristige  Abschaltung  von  YouTube  und Twitter in der Türkei.

Kalter Krieg
Der neue EU-Ratspräsident Donald Tusk und sein damaliger Außenminister Radoslaw Sikorski. Sikorski hat zugegeben, eine Anti-Putin-Geschichte frei erfunden zu haben. (Foto: dpa)

Der neue EU-Ratspräsident Donald Tusk und sein damaliger Außenminister Radoslaw Sikorski. Sikorski hat zugegeben, eine Anti-Putin-Geschichte frei erfunden zu haben. (Foto: dpa)

Desinformation, etwas plump

Spektakuläre Ente: Putin hat Teilung der Ukraine nie vorgeschlagen

Der polnische Parlamentspräsident Sikorski zieht seine Behauptung zurück, Putin habe Polen die Aufteilung der Ukraine vorgeschlagen. Die Behauptung war von vielen deutschen Medien völlig unkritisch übernommen worden. Nun stellt sich heraus: Es gab nicht einmal das Treffen, bei dem die angebliche Behauptung gefallen ist. Lanciert wurde das Märchen von einem US-Magazin, das zum Dunstkreis der republikanischen Hardliner gehört.

  | , 13:24 Uhr | 26 Kommentare
dieser text zeig, was pressefreiheit in der NATO bedeutet. wer wirklich wichtige hintergrulnd-informationen über die verdeckte kriegsführung der NATO veröffentlicht wird umgebracht.
Wer Nato-Unterstützung für IS belegt – stirbt?
Gedenken an Serena Shim – † 19.10.2014

shim_serena_20ct2014_shabbir-r-hassanally

Oktober 20, 2014

Serena Shim wurde ganze 30 Jahre alt. Die Mutter zweier kleiner Kinder starb gestern in einem Verkehrsunfall, 24 Stunden nachdem der türkische Geheimdienst sie als Spionin bezeichnet hatte. Ihr tatsächliches Verbrechen: Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch sie berichtete noch mehr – direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: türkisches Militär halte die gesamte Grenzregion besetzt und verhindere sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane – als auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern. Jedoch: Wer aus der Türkei dem IS zu Hilfe eile – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs. Britische Medien haben noch weiter gehende Berichte über die türkische Zusammenarbeit mit IS: versuchte Entführung eines führenden Kämpfers gegen IS 20 Kilometer innerhalb der Türkei. Guardian berichtet über “Unterdrückung der Kurden und Unterstützung der IS” durch die Türkei.


 
ZDF - FRONTAL21  | 21.10.2014
 
Auf Horchposten in Deutschland
Bundesregierung duldet US-Spione
 
Geheime Unterlagen der Bundesregierung belegen, dass private amerikanische Firmen in Deutschland geheimdienstlich tätig sind. Deren Mitarbeiter arbeiten in US-Kasernen auf deutschem Boden und spähen soziale Netzwerke und den E-Mail-Verkehr aus.
 
Nach Recherchen von Frontal21 stellte das Auswärtige Amt in den Jahren 2011 und 2012 über 110 US-Firmen in sogenannten Verbalnoten rechtlich mit den US-Streitkräften gleich und gestattete ihnen, für die US-Armee im Bereich „analytische Dienstleistungen“ tätig zu werden. Dahinter verbirgt sich die nachrichtendienstliche Auswertung von Datennetzen. Unter den Firmen war auch Booz Allen Hamilton, der frühere Arbeitgeber des Whistleblowers Edward Snowden. Aktuell sollen in Deutschland 44 Verträge mit Geheimdienstfirmen bestehen.
 
Zielpersonen für Geheimdienstoperationen
Der Bremer Völkerrechtler Professor Andreas Fischer-Lescano kritisiert, dass die Bundesregierung die Wahrnehmung hoheitlicher Geheimdienstaufgaben durch Privatfirmen billigt: „Wenn die Bundesregierung diese Firmen sogar privilegiert, erleichtert sie diesen Firmen Praktiken, die gegen Völkerrecht und auch gegen deutsches Recht verstoßen. Sie macht sich damit mitverantwortlich für diese Tätigkeiten.“
 
So beschäftigt das kalifornische Unternehmen Leonie Industries LLC im Afrika-Kommando der US-Streitkräfte in Stuttgart Datennetz-Analytiker, die mit dem von Edward Snowden enthüllten Massenüberwachungsprogramm „Prism“ arbeiten. In dem Vertrag zwischen Leonie Industries LLC und der US-Regierung heißt es: „Der Vertragspartner erstellt Präsentationen, mit denen neue Personen (…) für gemeinsame Ziel-Listen benannt werden.“
 
"Ein klarer Völkerrechtsverstoß"
„Dass diese Analytiker, die über diese Unternehmen eingestellt sind, Daten bereitstellen, die der Identifikation von Zielpersonen dienen, ist ein Skandal“, kritisiert Fischer-Lescano gegenüber Frontal21. Die so in Stuttgart gewonnenen Daten könnten für gezielte Tötungen genützt werden. „Das ist ein klarer Völkerrechtsverstoß“, so Lescano weiter.
 
Die US-Army wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, erklärte dazu in Frontal21, er habe „keine Erkenntnisse, dass die Firmen in Deutschland gegen deutsche Interessen tätig sind.“ Der NSA-Untersuchungsausschuss will sich jetzt mit den Aktivitäten der US-Geheimdienstfirmen in Deutschland befassen.
 
Manuskript des Beitrags – vgl. Anhang und URL: www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/35532092/1/data.pdf
 
Der Beitrag ais Video (10:23 min) abrufbar unter:
 
-------------
Martin Zeis
globalcrisis/globalchange News
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

analysen


hier eine sehr gute geopolitische analyse..

 
Der Ukraine-Konflikt und die veränderten internationalen Beziehungen
von Gabriela Simon
 
Mit seinem harten Vorgehen gegen Russland schweißt der Westen antihegemoniale Bündnisse fester zusammen. Seine internationalen Machtstrategien stoßen zunehmend auf Widerstand. Kleiner Versuch einer Gesamtschau. ...

Einerseits haben China und Russland zusammen heute eine nie dagewesene Macht über die USA. Allein die Kooperation zwischen den beiden Ländern war für US-Geostrategen immer eine Horrorvorstellung. Noch im Januar 2000, kurz nach dem Amtsantritt Putins, hat Brzeziński in einem Spiegel-Interview selbstbewusst verkündet[7]: "Alles Gerede von einem Russland, das sich unabhängig zu einer großen Nation entwickeln wird, in Konfrontation mit dem Westen oder gar in einem mehr rhetorischen als realen Bündnis mit Indien und China, ist Unsinn." (7) Nun wird dieser "Unsinn" Realität. Gleichzeitig fungiert die SCO, die auch Zentralasien mit einbezieht, wie ein Riegel gegenüber den geopolitischen Strategien des Westens.
 
Russlands Präsident Wladimir Putin konnte zwar problemlos vom G8-Gipfeltreffen ausgeschlossen werden. Doch schon bei der G20 scheiterte dieser Versuch am einhelligen Widerstand der BRICS-Gruppe. Auch die Wirtschaftssanktionen wirken nur begrenzt, weil BRICS-Staaten und eine Reihe weiterer Länder in die Marktlücken sprangen, die von der Sanktionspolitik gerissen wurden.
 
Als paradoxes Ergebnis der westlichen Wirtschaftssanktionen gegen Russland hat dieses Projekt einen kräftigen Schub bekommen. Russland und China haben eine Reihe neuer Handelsverträge abgeschlossen. Der bilaterale Handel soll künftig nicht mehr auf Dollar-Basis, sondern mehr und mehr in Rubel und Yuan abgewickelt werden. Das chinesische Kreditkartensystem UnionPay wird zurzeit auf dem russischen Markt eingeführt, um die Abhängigkeit von den beiden US-Anbietern Visa und Mastercard abzubauen. Gleichzeitig arbeiten beide Länder an einem eigenen System für Interbankgeschäfte, um von SWIFT unabhängiger zu werden. ...
 
Neben BRICS und SCO haben die lateinamerikanischen Wirtschaftbündnisse Mercosur und ALBA eine ähnliche antihegemoniale Zielsetzung. Der Mercosur, dem Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Venezuela angehören, ist mittlerweile ein erfolgreiches Projekt regionaler Wirtschaftsintegration und verfügt mit der "Bank des Südens" über eine eigene Entwicklungsbank. Das von Venezuela und Kuba 2004 aus der Taufe gehobene Wirtschaftsbündnis ALBA, zu dem auch Bolivien, Ecuador, Nicaragua und einige karibische Länder gehören, hat bereits eine eigene Verrechnungswährung, den Sucre, mit dem sich die Mitgliedsländer vom US-Dollar unabhängiger machen.
 
Seidenstraßenstrategien  ...
Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
Revolte auf leisen Sohlen ...
Wovor sich der Westen drückt  ...
Anhang  ...
 
Der vollständige Text ist als pdf-Datei (7 S.) im Anhang verfügbar sowie über URL:

Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der Finanz-Oligarchie (CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG)

(Achtet darauf, die Untertitel rechts unten einzuschalten, um die deutschen UT zu sehen!) 
> http://www.youtube.co/watch?v=CH4Pcgoi3eE

Durch das Blockieren von langfristigen Krediten durch die von Transatlantischen-Agenten besetzte „Russische Zentralbank“ für die russische Realwirtschaft sowie durch die Sanktionen der anglo-zionistischen Finanz-Oligarchie gegen russische Konzerne - bekommt die russische Wirtschaft nachweislich Schwierigkeiten. Durch vergrößern der Geldmenge und langfristige Kreditrahmen können Investitionen und Entwicklungen im Land selbst finanziert und die Entwicklung des Landes gefördert werden, eine „Finanztransaktionssteuer“ würde zudem verhindern, daß Schwarzgelder und russisches Kapital ins Ausland und die britischen-offshore Steueroasen und Spekulationscasinos abfließt - dies kann nicht im Interesse eines souveränen demokratischen Staates sein. Die Eurozone sollte gemeinsam mit den BRICS-Staaten auf alleinige Kreditschöpfung durch die nationalen Zentralbanken umstellen und das kriminelle und parasitäre „Schneeballsystem“ des FIAT-BANKING ( Geldschöpfungsprivileg) der Privatbanken und privaten Zentralbanken-Kartell der anglo-zionistischen Finanz-Oligarchie verbieten und ignorieren.

WICHTIGES VIDEO: Top-Berater Putins und Experten Sergej Glasjew und Michail Chasin diskutieren Wirtschaft, Sanktionen & die destruktive Rolle der russischen Zentralbank und die erfolgreiche Lösung der Kreditkrise der russischen Realwirtschaft.


KenFM über: Krieg als Wirtschaftsmodell
https://www.youtube.com/watch?v=sXecqEC9mWY&feature=em-uploademail

Aktuell bereitet dieser als Friedensbündnis verkleidete Todesstern erneut einen Angriffskrieg vor. Nach Jugoslawien, Afghanistan, dem Irak, ist jetzt Russland an der Reihe. Dieser Russlandfeldzug ist auch für die NATO eine echte Herausforderung. Ein tödliches Highlight. Hier treffen die beiden Kontrahenten des Kalten Krieges aufeinander, dessen 25 Jahre verspäteter Ausbruch alles in den Schatten stellen würde, was wir im 20. Jahrhundert erlebt und überlebt haben. Hier steht auch der Ruf der NATO auf dem Spiel. Keine halben Sachen. Aber das allein würde den Krieg gegen Russland und seine Partner noch nicht in die Charts der größten Massenmorde der Geschichte katapultieren. Entscheidend für den neuen Rekord in Sachen Krieg als Kommunikation ist der Stand heutiger Wehrtechnik. Auf beiden Seiten.

Die Schlag- und damit Zerstörungskraft konventioneller Waffensysteme ist gegenüber der Technologie im Zweiten Weltkrieg derart erhöht worden, dass es nuklearer Sprengköpfe überhaupt nicht mehr bedarf, um ein Land binnen weniger Tage in die Steinzeit zurück zu bomben. Krieg, so wissen wir unter anderem aus dem Irak, oder wenn GAZA bombardiert wird, ist immer auch eine Art Präsentationsfenster der Rüstungsindustrie. Hier können die neuesten Produkte unter Livebedingungen zeigen, dass sie der Killer sind. Sowas zahlt sich aus. Später auf Waffenmessen. Ein Kleber auf dem Kampfjet, mit dem Hinweis “war-proofed”, wirkt immer verkaufsfördernd. Todsicher. Wer zusätzlich Bilder von maximaler Zerstörung des Gegners präsentieren kann, hat alles richtig gemacht. Zumindest aus Marketingsicht. Alle Quellen + gesamtes Skript hier: http://kenfm.de/blog/2014/03/24/krieg...


Campact | Spenden | Über uns | Kontakt
TTIP
30.10.2014 - Abonnent/innen: 1.513.887

Lieber markus rüeggs,

endlich mal eine gute Nachricht: Unser Protest gegen TTIP und CETA zeigt Wirkung. Viele Befürworter der EU-Handelsabkommen rudern gerade mächtig zurück. Die italienische EU-Ratspräsidentschaft schlug kürzlich vor, strittige Themen wie die Lebensmittelsicherheit bei TTIP komplett auszuklammern. Der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker deutete in einer Rede an, die geplanten Konzernklagerechte womöglich aus TTIP auszunehmen. Dagegen legten 14 europäische Handelsminister prompt Einspruch ein.

Der gefährliche Konzernklage-Mechanismus, das so genannte Investor-State Dispute Settlement, kurz ISDS, ist also noch nicht vom Tisch. Er könnte sogar schon bald kommen: Denn das EU-Kanada-Abkommen CETA steht zur Unterzeichnung an – mitsamt ISDS. „Unbedenklich“, lautet der Tenor eines Gutachtens, das Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel dazu in Auftrag gab. Der Autor des Gutachtens ist ein Mitglied der internationalen ISDS-Industrie, die mit Konzernklagen großes Geld verdient. Parteiischer geht es nicht. Unabhängige Experten kommen dagegen zu einer ganz anderen Einschätzung. Unser Video erklärt warum.

Lassen Sie sich keinen Sand in die Augen streuen – schauen Sie unser Video:

Sprengstoff für die Demokratie verbirgt sich hinter den wohlklingenden, aber unverbindlichen Bekenntnissen in der CETA-Einleitung. Unabhängige Analysen des Textes zeigen, dass das staatliche „Recht auf Regulierung“ vom Vertrag weitgehend ausgehebelt wird. Das ist bedrohlich für Umweltschutz, Arbeitnehmerrechte und Sozialstandards – die sind den Rechten von „Investoren“ klar untergeordnet. 

So einfach macht es CETA den Konzernen: Um als „Investor“ einen Staat vor das ISDS-Tribunal zerren zu können, reicht schon der Besitz eines kleinen Aktienpakets aus. Dies können auch US-Konzerne mit Niederlassungen in Kanada nutzen – etwa die weltgrößte Schattenbank Blackrock, die als Anteilseigner privater Klinikketten schon jetzt gegen öffentliche Krankenhäuser in Deutschland vorgeht.

Dazu brauchen Konzerne sich nur auf seit langem berüchtigte Gummi-Paragraphen zu beziehen, wie den Anspruch auf „faire und gerechte Behandlung“. Sie sind in CETA noch dehnbarer als etwa im NAFTA-Abkommen zwischen USA, Kanada und Mexiko, das schon zu 75 Konzernklagen führte - und Millionen Arbeitsplätze vernichtete.

Mit CETA kann Schadenersatz in unbegrenzter Höhe fällig werden, sobald ein Verwaltungsakt oder ein Parlamentsbeschluss die „berechtigte Erwartung“ eines Investors enttäuscht. Ob eine Erwartung „berechtigt“, eine öffentliche Maßnahme „notwendig“ oder eine Behandlung „fair und gerecht“ ist - das entscheiden allein konzernnahe ISDS-Anwälte.

Diese Anwälte sollen zwar künftig einen – unverbindlichen – Verhaltenskodex beachten. Doch dieser ist angesichts der engen Verflechtungen zwischen Konzernen und ISDS-Industrie ein zahnloser Tiger. ISDS ist kein unabhängiges Rechtssystem. Es ist weder an Menschenrechte noch an demokratische Grundprinzipien gebunden. Warum es ISDS zwischen Rechtsstaaten überhaupt geben soll, bleibt das offene Geheimnis der Konzerne.

Das Unrechts-System der Konzerne: Video jetzt anschauen und verbreiten...

Herzliche Grüße

Ihre Annette Sawatzki, Campaignerin

PS: Wollen Sie tiefer einsteigen in die gut gehüteten Geheimnisse der ISDS-Industrie? Die Broschüre „Profit durch Un-Recht“ des Corporate Europe Observatory lüftet sie gründlich. Zahlreiche Beispiele zeigen, wie Konzerne mit ISDS weltweit gegen Umweltauflagen, gesetzlichen Mindestlohn und Maßnahmen zum Gesundheitsschutz vorgehen. Ende November veröffentlichen wir die deutsche Fassung der Broschüre – für Sie schon jetzt exklusiv zum Download hier:

http://bit.ly/profit-durch-un-recht

Campact | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Campact e. V. | Artilleriestraße 6 | 27283 Verden | www.campact.de
 
 

Wegen Schulden-KriseSaxo Bank: Mitte November kommt der nächste Börsen-Schock
Anleger an den Börsen dürfen sich auf weitere turbulente Zeiten einstellen. (Foto: dpa)
Im vergangenen Jahr hatte Saxo Bank-Chef Lars Christensen den wirtschaftlich schwächeren Ländern einen Austritt aus dem Euro empfohlen. Denn die wirtschaftliche Integration Europas habe faktisch niemals stattgefunden. Ein Kollaps der Euro-Zone sei unausweichlich.

Banken-Krise

Vorbeuge gegen Bank-Runs

Gegen Panik: USA trainieren mit EU-Kommission rasche Banken-Schließungen

Wenn die Men in Black in einer Bank auftauchen, ist es für Anleger meist schon zu spät: Banken sollen übers Wochenende abgewickelt werden, die Amerikaner trainieren die EU bereits. (Foto: dpa)

Wenn die Men in Black in einer Bank auftauchen, ist es für Anleger meist schon zu spät: Banken sollen übers Wochenende abgewickelt werden, die Amerikaner trainieren die EU bereits. (Foto: dpa)

Die US-Finanzbehörden haben in einem geheimen Workshop Vertretern der EU erklärt, wie man eine Bank über Nacht schließen kann, wenn diese pleite ist. Vor Bekanntgabe des EZB-Stresstests steigt die Nervosität in der EU und den Mitgliedsstaaten: Offenbar sind mehrere Banken aus Sicht der EZB nicht überlebensfähig. Wenn sie nicht rasch von einem Konkurrenten übernommen werden können, drohen Bank-Runs.

  | , 00:34 Uhr | 46 Kommentare
Europa am ScheidewegEx-Deutsche Banker:
Angela Merkel im Kreis der EU-Kollegen. Die Geldpolitik in der Euro-Zone führt zu einer neuen Form der Planwirtschaft, kritisiert der Ökonom Thomas Mayer. (Foto: dpa)
Liebe Leser!
Auf Youtube habe ich ein neues Video zu Ebola veröffentlicht. Bitte geben Sie es bei Gefallen an möglichst viele Menschen weiter, denn der aussichtsreichste Impfstoff gegen Ebola, produziert vom größten Impfstoffhersteller und der US-Behörde CDC, ist ein genetischer Impfstoff! Der Spot ist von Ironie durchsetzt, aber anders ertrage ich dieses Thema nicht mehr und außerdem spiegelt es 1:1 den Zynismus derer wieder, die solche Pandemien planen.

Zu weiteren Ebola-Informationen empfehle ich Ihnen www.Impfkritik.de/Ebola von Hans Tolzin, wo Sie auch den bald erscheinenden Ebola-ImpfReport bestellen können. Eine DVD vom letzten Impf-Symposium von Hans mit zwei Vorträgen zu Ebola finden Sie demnächst bei www.Impf-Report.de. Laufend aktuelle Infos finden Sie auch in der FB-Gruppe: Ebola - Schweinegrippe 2.0.

Zu "Wir Impfen Nicht!" gibt es bald eine neue Webseite, die mit vielen kurzen Videos ein A-Z der Impfkritik präsentieren wird. Wir haben eine Marketing-Agentur gefunden, die gegen ein überschaubares Honorar die Impfkritik und den Film kreativ unterstützen wird. Dazu in Kürze bald Details. 

Mit herzlichen Grüßen
Michael Leitner und Daniel Trappitsch
WIN | Wetti 41 | CH-9470 Buchs

hintergrund-informationen


rubrik: das wichtigste aus den letzten newslettern

die kapitel:

    1. lichtblicke - positive beispiele für eine neue erde
    2. prognosen
    3. geld-, finanzsystem
    4. gesundheit, ernährung, medizin
    5. landwirtschaft, permakultur, gemeinschaftsgärten/urban agricultur, CSA, RVL..
    6. imperialismus, krieg in ukraine, syrien und naher osten
    7. logen, geheimbünde, terror
    8. andere interessante seiten

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien

Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

Medien

Die Desinformation der Massenmedien
Was die Mainstream-Medien unterschlagen, verdrehen und verheimlichen..

Sehr guter Beitrag zum Tag der Wahrheit: Er fasst die wichtigsten Infos zusammen

Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
- Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

https://www.youtube.com/watch?v=dw4bOl4dH4U&feature=em-uploademail

Wissensmanufaktur

5.492   Veröffentlicht am 07.10.2014

Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche
Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren.   Tag der Wahrheit - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

Finanzkrieg

franz hörmann hat z.zt. die besten vorschläge für eine neues geld- und wirtschafts-system..
KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann
https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

110.466 Veröffentlicht am 18.06.2014  Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden.  Das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der "Geldschöpfung", dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat - nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von "Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft", erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole. Wir trafen den Wirtschaftsexperten, der sich einen soziologischen Blick auf das Thema erarbeitet hat, auf dem Campus der WU Wien.


Finanzkrieg statt realer Kieg -
Hier eine spannende Prognose: Das könnte eine Möglichkeit eines Machtwechsels ohne Krieg sein - Finanzkrieg statt realer Kieg..

08.08.2014 07:00  | Jim Willie CB

Deutschland dreht nach Osten ab
http://www.goldseiten.de/artikel/215739--Deutschland-dreht-nach-Osten-ab-Teil-1~2.html?seite=2

... Wie es hieß, sollen russische Geheimdienststellen die Berliner Beamten über die NSA-Aktivität der US-Regierung informiert haben - also kurz bevor es zu den Verhaftungen von letzter Woche kam. Die Snowden-Informationen werden jetzt auf wichtigen Gebieten eingesetzt. Die zentraleuropäische Quelle merkt dazu kurz an: “Das Komische an all dem ist, dass die russischen Geheimdienste FSB und GRU die deutschen Behörden informierten und ihnen heiße Spuren übergaben.“ Die Reaktion der Deutschen kam dann derart schnell, dass man nur zu dem Schluss kommen kann, dass hier ein Trennstrich gezogen wird. Während das anglo-deutsche Vertrauensverhältnis am Verwelken ist, entwickelt sich unterdessen eine deutsch-russische Beziehung mit Vertrauen. Der Bruch der Deutschen mit den faschistischen Kräften aus US-UK-EU könnte so nah wie nie zuvor sein; seit dem 2.Weltkrieg gab es hier also eine historische 180-Grad-Wende.

An der globalen Finanzkriegsfront stammen die faschistischen Kräfte aus den Reihen der Amerikaner und Briten - die großen korrupten Banken sind dabei die Bunker an den Kampflinien. Sie werden geräumt und verlassen, oder eingenommen. Auch die NATO-Allianz steht auf dem Spiel. Wenn Deutschland voll nach Osten schwenkt, dann würde die NATO-Mitgliedschaft nur noch ein leerer Sitz sein, auf dem ein Telefon mit Freisprechanlage steht.

Europa - Russland

Ohne Rebellion keine Souveränität
http://sputnikipogrom.com/europe/germany/18208/russischer-appell/
Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf 5 Seiten. 01.2014


Krieg oder Kooperation mit russland?

https://www.youtube.com/watch?v=cikvqdMRTTA

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin 31.552 Die beste geopolitische Analyse die ich in der letzten Zeit las - aus Russland.. Ein neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-Staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in diesem Video in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    vielen Dank an Lukas für den Link.

Der heimliche Staatsstreich - "Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/

Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ

Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA

KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren". 


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA
seit dem Fall der Mauer zu verstehen


Kosovo

NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein.. WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew


NATO:
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama
Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

Russland

Krieg oder Kooperation mit Russland?

Neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    Vielen Dank an Lukas für den Link.

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin

31.552
Die liebe Ruth hat sich die Mühe gemacht, das ganze Interview abzuschreiben. Wer es lieber liest hier..

Sergej Glazjew – Putins Berater und Wirtschaftsminister
– erläutert die Perspektiven der russischen Eurasienpolitk

August 24, 2014  Bearbeitetes Transkript der deutschen Untertitel des Videos

Hier ein interessantes Interview zur verdeckten Kriegsführung der USA in Russland.

Der nächste Maidan findet in St. Petersburg statt

https://www.youtube.com/watch?v=WNAPbuwLMHg#t=58

Eugen Alexejewitsch (Berater und Abgeordneter der Duma) Die orangene Intervention gegen Russland hat bereits begonnen! Aus der Sicht der Vereinigten Staaten hat in Russland eine orangene Revolution oder Intervention begonnen. Sie hat vor etwa einem Monat begonnen.

Hier eine ORF-Doku, wie das gemacht wird.

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA


Wiedereinführung der Folter - In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

USA drängen EU in den Krieg!!

67.040  Veröffentlicht am 21.03.2014
Alles geschickt eingefädelt! Die Terroristen sitzen in Washington!
Willy Wimmer (CDU): USA wollen Europa in den Krieg ziehen.
Die Faschisten in der Ukraine sind nun an der Macht. Die Geschichte wiederholt sich!
Du wurdest gewarnt! Bitte weiter verbreiten!
21.03.14 | kTV
http://www.kla.tv/index.php?a=showpor...
 
 
Wie gefährlich ist die USA - Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt Video 1.24
9.288  Veröffentlicht am 07.08.2014  Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Dank einer immer effizienter werdenden Wirtschaft müssen die Menschen immer weniger arbeiten - ein „Problem" für das Weltfinanzsystem. Soll ein Krieg gegen Rußland als Konjunkturprogramm dienen und Vollbeschäftigung herstellen?

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14

Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.

Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat

China läutet das Ende der Dollar-Dominanz einDer wahre Grund der Kriegstreiberei der USA - 3 seitenVon Peter Haisenko  ... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"

Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren 16.5.13