krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter      17.10.2014

hier die high ligths für 2014. den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts. hier clicken.

 


 

Inhaltsverzeichnis

 

Die Highlights

  1. Das Tante-Emma-Paradies - eine alte Kultur zieht neue Kreise
  2. Film: Schluss mit schnell (Arte)
  3. Wolfgang Berger zum Tag der Wahrheit: Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
  4. Die angelschächsischen Brandstifter (Zitat von Willi Wimmer CDU)
  5. Sondermahnwache der Mahnwachenin Hannover:
    Mark Bartalmai spricht zu den Ereignissen im der Ostukraine
  6. Interview mit Christoph Hörstel:
    IS in Kobane – Abrechnung mit US-Lügen und Terrorpolitik im IRIB-Interview
  7. Jürgen Elsässer: Die EU und die Schweiz - Imperium gegen freie Republik
  8. Der geplante Staatsstreich gegen die Demokratie: Getarnt als Freihandel CETA, TiSA, TTIP

Lichtblicke - die positiven Meldungen

  1. Das Tante-Emma-Paradies - eine alte Kultur zieht neue Kreise
  2. Schluss mit schnell (Arte)
  3. Solarmütter erhellen tansanianische Dörfer
  4. Konstantin Wecker: „Wir treiben die nächste Generation ins Kriegerische“
  5. Deutsche Wähler belohnen «Putin-Versteher»
  6. Projekte finanzieren
  7. In nur wenigen Tagen haben bereits über eine halbe Million Bürger/innen dafür unterschrieben, die Verhandlungen über TTIP zu stoppen und CETA nicht abzuschließen – was für ein grandioser Start!

Permakultur

  1. Gesetzesnovelle, die privaten Darlehensprojekten fast den gar aus machen wird!
  2. Hier wieder mal ein ganz positiver Bericht: Südtiroler Bürger gegen Pestizide
  3. AUTarca auf La Palma: Essbare Landschaften - die Revolution auf dem Acker
  4. Familienlangsitze und Siedlungen nach Anastasia
  5. Verlasst die Städte!
  6. Freihofbrief_14_09
  7. Unerwartete Veränderungen bei Gen-Soja: Monsanto warnt vor eigenem Produkt
  8. Unterzeichne die online Petition gegen Chemtrails

veranstaltungen aktuell - in der linken spalte

inserate von kulturel kreativen - in der rechten spalte

 

prognosen

  1. Der Fluch des vielen Geldes
    - US-Ökonom erwartet baldiges Ende des Dollar als Weltwährung
  2. Absturz wie 1984 Analysten nervös:
    Russland-Sanktionen versetzen deutscher Wirtschaft „Tiefschlag“
  3. Neuer Schub für die Ent-Dollarisierung:
    Die Währung der Supermacht ist weiter auf dem Rückzug

krieg und frieden: ukraine, russland, USA, israel

    1.  Unangebrachte Sanktionen gegen Russland
      - Wo bleiben die Stellungnahmen der Grünen und der SPS?
    2. Guter Hintergrundbericht, was in der Ostukraine passiert: Mehr Aufstand wagen
    3. KenFM im Gespräch mit: Mark Bartalmai
    4. Obama wollte heimlich Russlands Zugang zu Bank-Überweisungen kappen
    5. Die NATO hinter dem Erdoğan Plan 
    6. Willy Wimmer (CDU): USA wollen Europa in den Krieg ziehen.

 

medien

    1.  Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes - Wolfgang Berger am Tag der Wahrheit 3.10.14
    2. FAZ-Journalist bei RT: Wir werden bestochen, um pro-westliche Propaganda zu machen
    3. Stimme und Gegenstimme 2014: NR. 47-51

 

analysen

    1. Jürgen Elsässer: Die EU und die Schweiz - Imperium gegen freie Republik
    2. CETA, TiSA, TTIP: Live and let die (Lebt und lasst Gemeinden sterben)
    3. Brüssel entscheidet über Bürger - TTIP und CETA degradieren den Bundestag zu einer Folklore-Veranstaltung
    4. Interview mit Christoph Hörstel:
      IS in Kobane – Abrechnung mit US-Lügen und Terrorpolitik im IRIB-Interview
    5. Marine Le Pen: Klartext zu Juncker dem neuen EU Präsident
    6. Sand im Getriebe 112 im Netz gerade noch rechtzeitig zum Aktionstag gegen TTIP,  TISA, CETA
    7. Die wahren Hintergründe von Elbola

    8. Interview mit einem ehemaligen Impfmittelforscher
    9. Bill Gates bei Lanz (ZDF) - Impfen gegen Überbevölkerung? Hä?
    10. Krank durch Impfen Anita Petek Michael Vogt
    11. BRUMMTON - Krank durch Infraschall
    12. CC

       

hintergrund-informationen

 

 


 

liebe leserinnen, liebe leser

 

ich wünsche mir eine kombination von tante-emma-laden, food coop, gemüse-abo-depot, veranstaltungslokal und caffé in winterthur. wer macht mit?
dank an ruth für den link..

Es geht was in Berlin

Das Tante-Emma-Paradies - eine alte Kultur zieht neue Kreise

http://www.sein.de/archiv/2014/oktober-2014/tante-emma-laeden-es-geht-was-in-berlin.html

Unser Projekt WE GO PARADISE hat es sich zur Aufgabe gemacht, paradiesische Orte zu initiieren, in ihrem Entstehen zu begleiten und durch Vernetzung dazu beizutragen, unsere Erde zu einem schönen, friedlichen und nachhaltig bewohnbaren Ort zu machen.

 

hier ein sehr schöner film über die neue welt, die am entstehen ist..

Schluss mit schnell (Arte)   https://www.youtube.com/watch?v=jIKHRjonVaE

"Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.

 

die angelschächsischen brandstifter (zitat von willi wimmer CDU)
was unsere medien unterschlagen: der erste deutsche journalist Mark Bartalmai, der über das bestialisch abschlachten der zivilbevölkerung in der ost-ukraine berichtet. inszeniert, gesteuert und finanziert von USA/EU, ausgeführt von den nazi-bataillonen in der ukrainischen armee. diese nazis wurden von den USA über jahre hochgezüchtet und gesteuert. es läuft wieder dasselbe, wie schon 1933 in deutschland mit hitler. auch er wurde von angelsächsischen bankstern finanziert. die brutalität der amerikanischen kriegsführung ist ähnlich wie die im irak mit der IS, auch von den USA aufgebaut und gesteuert. s. interview mit christop hörstel..

Angelsächsische Brandstifter sind die Weltgefahr Nr. 1

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=DJlVu...
28 August 2014. Debatten im Bundestag anlässlich des 100. Jahrestages seit Beginn des Ersten Weltkrieges, die Diskussion veranstaltet von der Partei "Die Linke" mit anwesenden Gästen: Willy Wimmer, Gregor Gysi, Oskar Lafontaine und Peter Gauweiler. Ausschnitte..

 

Sondermahnwache der Mahnwachen in Hannover
Mark Bartalmai spricht zu den Ereignissen im der Ostukraine
12.229  Veröffentlicht am 04.10.2014
https://www.youtube.com/watch?v=_W-OtZDFXQs#t=2256
Sondermahnwache der Mahnwachen Hannover, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Dortmund, Hildesheim, Leer, Bad Salzdetfurth, Osnabrück, Wilhelmshaven, am 3. Oktober 2014, anlässlich des Protestes gegen die Anwesenheit von Gauck und Merkel am Tag der Deutschen Einheit, auf dem Theodor-Heuss-Platz in Hannover.

hier ein hilfeschrei aus der ukraine..
Oppositionelle ukrainisch Politiker müssen um ihr Leben fürchten
http://www.dr-schacht.com/Offener_Brief_von_Jelena_Bodarenkko_de.pdf

Interview mit Christoph Hörstel
IS in Kobane – Abrechnung mit US-Lügen und Terrorpolitik im IRIB-Interview

http://german.irib.ir/analysen/interviews/item/268652-interview-mit-christoph-h%C3%B6rstel

sehr gute geopolitische analyse und ein loblied auf die schweiz..
Jürgen Elsässer: Die EU und die Schweiz - Imperium gegen freie Republik

https://www.youtube.com/watch?v=8h4HUUGuchw
Redaktion Info8.ch  6.065 Veröffentlicht am 27.06.2014  Keine Abstimmung der jüngeren Schweizer Geschichte hat so viel europaweites politisches und publizistisches Echo ausgelöst wie das Aufkündigen der Personenfreizügigkeit mit dem Ja zur Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" am 9. Februar 2014 durch die Eidgenossen. Soviel Selbstbestimmung passt den Kommissaren in Brüssel nicht, da sie Aufwind für europäische Bewegungen befürchten, die ebenfalls mehr Partizipation im Sinne direktdemokratischer Verfahren einfordern.

die internationale reaktion auf die masseneinwanderung-initiative war u.a. auch deshalb so massiv, weil sie eines der vier dogmen der globalisierung tangiert. mehr dazu hier..

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt
Die Strategie hinter der Globalisierung - Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann. 
Die vier Dogmen der Globalisierer: 1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:  ...Anstatt nur 300.000, müßte Europa bis 2050 jährlich 1,5 Millionen Immigranten hereinlassen..

einen etwas längeren auszug aus diesem text findest du am schluss, in der rubrik hintergrundinformationen. barnett's bücher zeigen sehr deutlich, wohin die globalisierung führt - zu einer faschistischen diktatur der konzerne. TTIP lässt grüssen..


der geplante staatsstreich gegen die demokratie - getarnt als freihandel 
CETA, TiSA, TTIP - kommt in die entscheidende phase..

Melden Sie jetzt Ihre Sammelaktion an   ...die Plus-Variante: Sie sammeln gemeinsam mit anderen Campact-Aktiven Unterschriften. Sie teilen uns den Ort mit und...
CETA, TiSA, TTIP

Am 4. Juni 2014 hat Präsident Obama in der Militärakademie West Point erklärt, dass der Job von privaten lukrativen Söldnerarmeen jetzt durch „Umsturz-Hedge-Fonds“ übernommen wird, die auf Renditebasis arbeiten. Die Regelwerke von CETA, TiSA und TTIP gelten auch rückwirkend für bereits getätigte Finanzinvestitionen.

Was können die Folgen für unsere Städte und Gemeinden sein? Ein paar Beispiele:

  • Wer eine Volkshochschule subventioniert, muss ausländische Bildungsanbieter ebenso bezuschussen.
  • Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken müssen Finanzkonzernen zum Kauf angeboten werden; eine Ausrichtung an der Gemeinnützigkeit ist Vertragsbruch.
  • Wo Feuerwehr, Rettungswesen, Gesundheitsversorgung, Wasser- und Stadtwerke, Justizvollzug, Schwimmbäder, Theater, Müllentsorgung oder Recyclingsysteme als kommunale Dienstleistung betrieben werden, kann eine Privatisierung eingeklagt werden.
  • Privatunternehmen dürfen nicht mehr rekommunalisiert werden (wie es die Berliner 2011 in einem Referendum für ihre Wasserbetriebe gefordert haben); wenn die Privatunternehmen sich nicht bewähren, dürfen nur andere private Wettbewerber eingeladen werden.
  • Fracking kann erzwungen werden, selbst dann, wenn es Mineralquellen oder die Brunnen von Brauereien durch ins Erdreich gepresste Chemikalien irreversibel verunreinigt.
  • Verbesserungen in Tierschutz, Umweltgesetzgebung oder der Kennzeichnung von genmanipulierten oder mit Chlor behandelten Nahrungsmitteln sind als „Handelshemmnisse“ anfechtbar.
  • Wenn steuerliche Regelungen oder kommunale Gebühren einen Investor hart treffen, kann er dagegen klagen.

 


die desinformation der massenmedien

was die mainstream-medien unterschlagen, verdrehen und verheimlichen..

sehr guter beitrag zum tag der wahrheit: er fasst die wichtigsten infos zusammen
Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
- Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

https://www.youtube.com/watch?v=dw4bOl4dH4U&feature=em-uploademail

Wissensmanufaktur

5.492   Veröffentlicht am 07.10.2014 Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche
Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren.   Tag der Wahrheit - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

 

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz
club der autofreien

transition town winterthur

das ist nach wie vor das beste buch, das ich jemals gelesen habe. deshalb mache ich weiter mit zitaten. weitere ausschnitte findest du hier.. 

 
 
Michael A. Singer: Die unbändige Seele  
michael a. singer sagt zwar das gleiche wie alle andern spirituellen lehererInnen auch, aber er sagt es konkreter, mit vielen praktischen tipps.

(kaufe bei kleinen firmen und nicht bei konzernen. kaufe deine bücher im lokalen buchladen und nicht auf dem internet.)

112  den sitz des selbst nie verlassen - den aufstieg wagen

egal, was unterhalb von ihnen geschieht - richten sie ihre augen stets nach oben und entspannen sie ihr herz. es ist nicht nötig, dass sie den sitz des selbst verlassen, um sich mit der dunkelheit auseinanderzusetzen. die dunkelheit wird sich selbst reinigen, sofern sie es zulassen. sie lässt sich nicht vertreiben, indem man sich mit ihr auseinandersetzt; auf diese weise nährt man sie nur. würdigen sie sie keines blickes. wenn sie gestörte energien in sich verspüren, ist das ok. glauben sie bloss nicht, es gebe keine weiteren blockaden, die sie aufzulösen haben. begeben sie sich einfach in den sitz der wahrnehmung und verlassen sie ihn niemals. egal, was unterhalb von ihnen geschieht - öffnen sie ihr herz und lassen sie los. ihr herz wird gereinigt werden, und sie werden nie wieder einen sturz erleben.

wenn sie unterwegs fallen, stehen sie einfach auf und vergessen sie es. verstehen sie es als lektion zur stärkung iher entschlusskraft. lassen sie dann sofort los. rationalisieren sie nicht, beschweren sie sich nicht, und versuchen sie nicht, es zu begreifen. tun sie gar nichts. lassen sie einfach nur los und gestatten sie der energie, zu dem höchsten bewusstseinszentrum zurückzukehren, das sie erreichen kann. wenn sie scham verspüren, lassen sie los. wenn sie angst verspüren, lassen sie los. das sind alles nur überbleibsel der blockierten energie, die am ende gereinigt wird.

lassen sie los, sobald ihnen bewusst wird, dass sie es noch nicht getan haben. verschwenden sie keine zeit; benutzen sie die energie, um nach oben zu gelangen. sie sind ein grossartiges wesen, dem die gewaltige chance geboten wird, über seine grenzen hinauszuforschen. der gesamte prozess ist sehr spannend, und sie werden gute zeiten und schlechte zeiten erleben. alles mögliche wird geschehen. das ist das reizvolle an dieser reise. 

113   also fallen sie nicht. lassen sie los. egal, worum es sich handelt, lassen sie los. je grösser die sache ist, um die es geht, um so reicher die belohnung, die sie fürs loslassen bekommen, und umso schlimmer der sturz, falls sie es nicht tun. es ist unverkennbar ein schwarz-weiss-muster. entweder man lässt los oder man tut es nicht. dazuwischen gibt es wirklich nichts. benutzen sie also alle ihre blockaden und störungen als treibstoff für ihre reise. das , was sie unten hält, kann zu einer mächtigen kraft werden, die sie emporhebt. sie müssen nur bereit sein, den aufstieg zu wagen.

weitere ausschnitte findest du hier..
als ich kürzlich bei silvio, meinem buchhändler war, erzählete er mir, dass immer wieder leute vorbei kommen, um das buch zu bestellen, weil sie die zitate in meinem newslettet gelesen haben. wenn du das buch auch schon gelesen hast, würde ich mich freuen, wenn du ein paar zeilen darüber schreiben könntest. ich publiziere das dann hier..

 


lichtblicke


 

ich wünsche mir eine kombination von tante-emma-laden, food coop, gemüse-abo-depot, veranstaltungslokal und caffé in winterthur. wer macht mit?
dank an ruth für den link..

 

Es geht was in Berlin

Das Tante-Emma-Paradies - eine alte Kultur zieht neue Kreise

http://www.sein.de/archiv/2014/oktober-2014/tante-emma-laeden-es-geht-was-in-berlin.html

Unser Projekt WE GO PARADISE hat es sich zur Aufgabe gemacht, paradiesische Orte zu initiieren, in ihrem Entstehen zu begleiten und durch Vernetzung dazu beizutragen, unsere Erde zu einem schönen, friedlichen und nachhaltig bewohnbaren Ort zu machen.

Als Wiederentdecker einer alten und Vorreiter einer neuen Kultur haben wir beobachtet, dass Tante-Emma-Läden Orte paradiesischen Lebens sind, die unser soziales Gefüge positiv verändern und unser ökologisches Bewusstsein stärken. Anhand eines Beispiels wollen wir hier erzählen, wie der Kiez-Laden eines Berliner Stadtteils immer mehr zum Paradies wird und warum wir finden, dass es viel mehr davon geben sollte.

Die „Tante Emma“ von Moabit heißt Dorothea und ist ehemalige Sozialarbeiterin. Schon lange hat sie davon geträumt, einen kleinen Bio-Laden zu führen, der Anlaufstelle für viele Menschen ist. Für Ratsuchende, Neugierige, Mitteilsame, Vorübereilende und Hungrige. Als ihr der Laden in der Oldenburger Straße angeboten wurde und etwas größer war als gedacht, ist sie einfach mitten ­hinein gesprungen...

Der Treffpunkt nebenan

 


hier ein sehr schöner film über die neue welt, die am entstehen ist, mit vielen positiven beispielen. endlich einmal ein film, in dem die lösungsansätze einen grössernen raum einnehmen als analyse und kritik..

 

Schluss mit schnell (Arte)

18.312  Veröffentlicht am 06.09.2014   Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler - was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.

Doch es gibt eine Gegenbewegung: Weltweit haben Frauen und Männer beschlossen, sich auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen dem Diktat der Dringlichkeit zu widersetzen. In Europa, Lateinamerika, den USA und Indien gibt es Initiativen einzelner Personen und Vereine, die nach Wegen suchen, um zu einem Umgang mit der Zeit zurückzufinden, der Aufmerksamkeit, Geduld und Sinnhaftigkeit ermöglicht.

"Wer sind diese neuen Rebellen, die einen anderen Rhythmus vorleben, um eine fruchtbare Beziehung mit der Zeit wiederzuentdecken? Das Barefoot College in Indien zum Beispiel bildet Tausende von Frauen aus ländlichen Gebieten in der Herstellung von Solartechnik aus. Auch Versuche der Entglobalisierung können zur Entschleunigung beitragen: Die Städte Romans-sur-Isère und Bristol führen eine Alternativwährung ein, um das tägliche Leben wieder lokaler zu gestalten. Und im amerikanischen Ithaca haben Landwirtschafts- und Kreditgenossenschaften bereits bewiesen, dass sie die Wirtschaft lokal verankern können.
Als Gegenmodell zum Wettlauf um Zeit und Rentabilität könnten diese Alternativen beispielhaft für die Welt von morgen sein. Im Grunde sind sie die praktische Umsetzung der kritischen Analysen von Philosophen, Soziologen, Wirtschaftswissenschaftlern und Forschern wie Pierre Dardot, Rob Hopkins, Geneviève Azam und Bunker Roy."


04. Okt 14

Solarmütter erhellen tansanianische Dörfer

Das Gute von Ute [mehr]

 
Demokratie in Europa schützen!
Konstantin Wecker ist ratlos über die unkritische Haltung vieler Medien zum Krieg: „Bei mir löst die Vorstellung von Krieg ungeheure Ängste aus.“ (Foto: Ufuk Arslan)

Konstantin Wecker ist ratlos über die unkritische Haltung vieler Medien zum Krieg: „Bei mir löst die Vorstellung von Krieg ungeheure Ängste aus.“ (Foto: Ufuk Arslan)

„Traum von einer Revolution“

Konstantin Wecker: „Wir treiben die nächste Generation ins Kriegerische“

Der Liedermacher Konstantin Wecker hat kein Verständnis für die kriegerischen Töne in der westlichen Politik. Er glaubt, dass das Lamento über die Schwäche der Bundeswehr nur dem Zweck dient, mehr Geld für die Rüstungsindustrie freizuschlagen. Die Politik betreibe eine psychologische Aufbereitung einer Militarisierung der Gesellschaft. Dies führe dazu, dass die kommende Generation ins Kriegerische getrieben werde - mit fatalen Folgen für das friedliche Zusammenleben in der Welt.

  | , 23:39 Uhr 45 Kommentare
07. Okt 14

Deutsche Wähler belohnen «Putin-Versteher»

Der Durchbruch der Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei der Landtagswahl in Brandenburg am 14. September ist in erster Linie ein Erfolg des prorussischen Wahlkampfs des Spitzenkandidaten der Partei, Alexander Gaulkand. Während andere führende AfD-Politiker Mitte Juli im Europaparlament für eine Resolution stimmten, die Russland als «Aggressor» verurteilt, und am 16. September für das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine votierten, stellte Gauland im Wahlkampf den notwendigen Dialog mit Russland in den Mittelpunkt, was der vorherrschenden Stimmung in der deutschen Bevölkerung entspricht. Die AfD erreichte daraufhin in Brandenburg 12,2%, nur 1,8% weniger als die SPD. Das macht Gauland zu einer starken Figur in der Partei, und sie könnte sich sogar spalten, wenn der Vorsitzende Bernd Lucke und andere weiter die angloamerikanische Linie vertreten.... [mehr]



gaiamedia                goodnewsletter | oktober 2014                 f           t           youtube

Die guten Nachrichten: Das Ende der Globalisierung ebnet den Weg, historisch bewährte funktionierende Einheiten weiter zu entwicklen: Regionen sind geografisch, kulturell und gesellschaftlich gewachsene Räume; überschaubare Netzwerke, auf der Basis menschenwürdiger Lebensbedingungen und kooperativer Organisationen. Regionen profitieren von grenzüberschreitendem Austausch, verstehen sich weiterhin als integraler Bestandteil des globalen Ganzen; die planetare Vielfalt bleibt auf allen Ebenen erhalten.

Mit dem Ende der Globalisierung ist auch ein Ende des Kapitalismus und des unbegrenzten Wirtschaftswachstums absehbar. Regionalisierung, Relokalisierung, Resozialisierung gewinnen zunehmend an Dynamik. Dieser föderalistische Prozess begünstigt und fördert nachhaltiges Wirtschaften, neue Formen von Lebens- und Arbeits-Gemeinschaften, ein friedliches und konstruktives Miteinander; Abgrenzung und Abschottung werden obsolet, Mehrsprachigkeit, Toleranz und Weltoffenheit garantieren gesellschaftlichen und kulturellen Reichtum.

Bewegungen, Initiativen und Konzepte wie Allmende, Degrowth, Entschleunigung, Ernährungssouveränität, Ökonomie des Teilens, Suffizienz, Transition usw. werden uns in Zukunft vermehrt begegnen. Und Millionen Europäer ihren baskischen, flämischen, katalanischen, samischen, walisischen und vielen anderen nachbarlichen Mitmenschen. Eine konkrete Utopie kann Realität werden. Überall auf Gaia.

Zuversichtlich grüsst
Dieter Hagenbach


02. Okt 14

UN-Vollversammlung wird zum Forum des Neuen Paradigmas

Während der Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) in New York haben die Staats- und Regierungschefs der BRICS-Gruppe - Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika - und ihre Verbündeten deutlich gemacht, dass sie... [mehr]


Ciao Markus

Ein paar hoffnungsvolle Beiträge...

http://www.sein.de/gesellschaft/nachhaltigkeit/2014/pumpipumpe-teilen-mit-den-nachbarn.html

aus Sein vom 2.10.2014

http://www.sein.de/archiv/2013/august-2013/der-holzfluesterer.html

aus Sein vom 2.10.2014

http://www.sein.de/archiv/2014/oktober-2014/tante-emma-laeden-es-geht-was-in-berlin.html

aus Sein vom 2.10.2014

Guti Nacht.

Ruth


Projekte finanzieren
Was für den Newsletter um kreative Projekte zu finazieren.
http://www.weltenwandel.tv/video/die-macht-der-vielen-mit-crowdfunding-innovative-ideen-realisieren/
Lichtgruss Doris


mal sehen, wie lange es dauert, bis die USA auch diese demokratibewegung unterwandern und für ihre zwecke instrumentalisieren, wie in jugoslawien, syrien, ukraine..

hier eine ORF-doku, wie das gemacht wird.

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

Die Regenschirm-Revolution der Hoffnung

 
In Portugal waren es damals Nelken, diesmal sind Schirme das Symbol für eine friedliche Revolution in Hongkong. Die jugendlichen Demonstranten agieren ungewöhnlich auf vielen Ebenenen: Sie trennen ihren Müll fürs Recycling, entschuldigen sich bei Passanten für Unannehmlichkeiten und erledigen während…

zufällig gefunden:
diese gute Aktion von Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW)
http://www.ippnw.de/aktiv-werden/kampagnen/frieden-in-europa-nur-mit-russland.html
Die haben kapiert was los ist!
Viele liebe Grüsse
Nathalie
Frieden in Europa nur mit Russland
-- Schreiben an Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier --

permakultur news


Gesetzesnovelle, die privaten Darlehensprojekten
fast den gar aus machen wird!

Durch die (von Banken- und Medienhetze kreierte) PROKON-Pleite haben "die Linken" in BRD eine Gesetzesnovelle eingereicht, die privaten Darlehensprojekten fast den gar aus machen wird!

hier eine gute Info dazu:
Immer mehr Informationen dringen in den letzten Wochen bezüglich einer Gesetzesinitiative durch, die die VerbraucherInnen bei ihren Investitionen und Geldanlagen besser schützen will. Dass sich durch den aktuellen Entwurf zahlreiche Schwierigkeiten für kleine Unternehmen und solidarisch wirtschaftende Projekte ergeben können, wird langsam deutlich. Im Einzelfall kann dies sogar das „Aus“ für Initiativen bedeuten, die bei ihrer Finanzierung auf Direktkredite angewiesen sind. Was auf uns zukommt und was wir tun können, fassen wir hier zusammen.
http://www.syndikat.org/de/wirsindnichtprokon/

"Das bisherige Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) regelt Kontrollen für verschiedene Vermögensanlagen, die jenseits von Bankgeschäften öffentlich angeboten werden.
In dem aktuellen Gesetzesentwurf soll der sogenannte „graue Kapitalmarkt“ einer stärkeren Aufsicht durch die BaFin unterstellt werden. Nachrangdarlehen sind davon ausdrücklich betroffen (§ 1 Abs. 2 Nr. 4 des Entwurfs). Auch wird durch eine allgemeine Formulierung sichergestellt, dass andere Schlupflöcher zukünftig erfasst werden können („sonstige Anlagen“ § 1 Abs. 2 Nr. 7 des Entwurfes)."

War heute groß in der Badischen Zeitung in Freiburg mit Titel:
Viele sorgen sich um den Fortbestand von Einrichtungen des Gemeinwohls
Gesetzesreform: pro Projekt rund 50 000 Euro Mehrkosten.
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/unerwuenschte-nebenwirkung--92384624.html


Südtiroler Bürger gegen Pestizide

Hier wieder mal ein ganz positiver Bericht:
http://netzfrauen.org/2014/09/25/suedtiroler-buerger-gegen-pestizide/#more-18773

Und eine Wettervorhersage, die nahe geht:
https://www.youtube.com/watch?v=fWtEbhlZOng

Wir suchen übrigens Mieter für zwei unserer Wohnungen.
Falls Du jemand weisst: Weitersagen!
Herzliche Grüsse von der Hindten
Dan

Lesen Sie außerdem:

Pestizide töten Vögel – Langzeitfolgen kaum abzusehen

Pestizide – “Mord auf Raten” !

Europa verbietet amerikanische Äpfel – da mit krebserregenden Pestiziden behandelt

Millionen Bienen vergiftet – Pestizide als Ursache

Das tägliche Gift Pestizide – “Mord auf Raten” – doch Brüssel erkennt die neue Studie nicht an!


 


sehr schönes permakulturprojekt auf la palma.
ideal um permakultur und ferien zu verbinden..

 

Barbara und Erich Graf von AUTarca auf La Palma

Essbare Landschaften - die Revolution auf dem Acker

http://www.matricultura.org/pdf/Revolution_auf_dem_Acker.pdf

Youtube-Filme zu verschiedenen Themen vom Projekt AUTarca auf La Palma:

http://www.youtube.com/results?search_query=finca+autarca

herzliche Gruesse Erich

..der AUTarca ORAC ist fertig und in Betrieb....

http://www.matricultura.org/pdf/ORGON-I-siere-Dich.pdf

http://www.matricultura.org/

 


 

I N S P I R A T I O N E N     U N D     Z U K U N F T S V I S I O N E N 
In der Buchreihe "Anastasia" von Wladimir Megre wird berichtet, wie es möglich ist - die Erde wieder in einen paradiesischen Zustand zu versetzen - ja das ist möglich !! -  in diesen Zeiten, mit diesen vielen Menschen, trotz all der derzeitigen Probleme läßt sich das Ruder noch rumdrehen ........ 
hier sehr einfach dargestellt in einem KURZFILM 
(Das ist die reinste Form der Permakultur !)

In Russland, aber auch schon in einigen anderen Ländern der Welt, wird diese "Idee" von Anastasia bereits umgesetzt.
Hier findet man eine Projektmappe, in der ein deutsches Familienlandsitzprojekt "Weda Elysia" schon in die ganz konkrete Umsetzung dieser Vision geht.
Sehr empfehlenswert !


--> Weda Elysia PM September 2014_fuer PDF.pdf (5,8 MB)

(Meine Familie und noch einige weitere befreundete Personen/Familien sind bereits in der konkreten Planungsphase für ein sehr ähnliches, aber noch kleiner angelegtes Projekt - hier in der Nähe von Vöcklabruck - auch wir suchen noch Unterstützer - nähere Infos bei Andrea Hartl Tel: 0660-878 99 90)

 


Verlasst die Städte!

 
Foto infosperber: Jorge Belanko Von Romano Paganini / zuerst erschienen bei inforsperber.ch. Ein selbstgebautes Haus aus Lehm und Stroh ist in Argentinien mehr als nur Behausung. Es geht auch um ein politisches Statement. Jorge Belanko ist in Argentinien so (weiter...)

 


Freihofbrief_14_09

Liebe Leserinnen und Leser,
Den Link zum September-Freihofbrief findet ihr hier:

http://www.solidarische-landwirtschaft.org/fileadmin/media/solidarische-landwirtschaft.org/pdf/newsletter/Freihofbrief_14_09.pdf

Der Herbst ist da. Es ist die Zeit der Reife und Fülle. Jetzt wird geerntet, was ihr das Jahr über gesät und gepflanzt habt. Hoffentlich habt Ihr eine gute Ernte und könnt voller Stolz und Freude auf das Jahr zurück blicken. Vielleicht feiert Ihr mit eurer Solawi               ja ein Erntedankfest. Denn das feiern sollte nicht vergessen werden!

Auch im Netzwerk wurde und wird reflektiert, was im Vergangenen Jahr gewachsen ist. Die Ratsklausur hat schon stattgefunden. Dort wurden als Vorbereitung auf die Jahreshauptversammlung die Strukturen im Netzwerk mal genauer betrachtet. Beim Netzwerktreffen Anfang November werden wir dann noch einmal gemeinsam zurück blicken, und auch schon mit neuen Ideen nach vorne schauen, wie wir weitermachen. Wir wollen die Basis stärken. Wir freuen uns, wenn Ihr zahlreich erscheint! Wichtig: Meldet euch bald an!

Und Anfang Oktober wird das Starterpaket an den Start gehen, wir sind schon ganz gespannt…. Herzlichen Dank an alle, die mit viel Fleiß daran mitgewirkt haben.

 

Viel Freude beim Lesen wünschen,

Kathi Stamp und Katharina Kraiß

Netzwerk Solidarische Landwirtschaft
 

"Gemeinsam für eine Landwirtschaft mit Zukunft! Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft oder Spende - Vielen Dank! Der Trägerverein ist berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Online-Mitgliederformular:

https://www.solidarische-landwirtschaft.org/de/das-netzwerk/mitglied-werden/formular-mitglied-werden/

Solidarische Landwirtschaft e.V.
Vorstand: Mathias von Mirbach
 
Gemeinnütziger Verein
Registergericht Kassel: VR 4941; 
Sitz: 99425 Weimar
Steuernummer: 162 142 09938
Bankverbindung: GLS Bank  IBAN: DE07 43060967 4052531100  BIC: GENODEM 1GLS
-- 
Katharina Kraiß
Netzwerk Solidarische Landwirtschaft
www.solidarische-landwirtschaft.org

Trägerverein: Solidarische Landwirtschaft e.V.
Geschäftsstelle
Sudetenstr. 11
D - 37213 Witzenhausen
tel.: + 49 151 22084876

 

Ein Buch das Wasser reinigt

 
Die Frankfurter Buchmesse hat begonnen. Dabei wird ein Buch vorgestellt, das anders ist als alle anderen: Das „Drinkable Book“. Das Buch, welches Wasser zu Trinkwasserqualität reinigt, wurde von Theresa Dankovich, einer Chemikern von der University of Virginia, zusammen mit weiteren…

Weiterlesen ›


 

Heilende Gärten im Oktober

 
Von Monika Kirschke. Der Oktober ist der Monat der Waage, der Erntedankfeste, der Befreiung und der Erneuerung. Es ist auch die Zeit des Abschiednehmens, des Loslassens von der Wärme des Sommers und der wohlig wärmenden Herbstsonne. Nach dem Tao ist

Wie die Dörrbirne die Gesundheit fördert

http://www.anzeiger.biz/index.php?article_id=37&id=16587

Hans Schwendener ­betreibt in Buchs eine der letzten Dörrereien der Schweiz. Die Dörrbirnen sind für ihn weit mehr als eine ­Delikatesse.    von Melissa Müller

Früher waren Dörrbirnen ein wichtiger Notvorrat für den Winter. Fast jeder Landwirt dörrte seine eigenen Birnen. Während des Zweiten Weltkriegs kamen professionelle Dörrereien auf. Der Bund verschickte die Dörrbirnen sogar in Hungergebiete. Heute sind sie eine seltene Herbstspezialität geworden: Aussen dunkelbraun und verschrumpelt, innen weich und fleischig. Besonders köstlich schmecken sie, wenn man sie halbiert und mit Butter bestreicht.

Hans Schwendener, 81, betreibt in Räfis bei Buchs eine der letzten Birnendörrereien der Schweiz. Er beliefert damit Feinschmecker im ganzen Land. Seit Mitte September herrscht in seiner kleinen Firma Hochbetrieb: Berge von Birnen türmen sich in den kellerartigen Arbeitsräumen neben den Bahngleisen. Es duftet intensiv nach gebranntem Zucker. Neun graugrüne Öfen laufen pausenlos. Es ist heiss und schummrig.

Hans Schwendener und sein Mitarbeiter Rolf Rutzer schieben Schubladen voller Früchte in die Öfen. In der Hochsaison produzieren sie täglich drei Tonnen Dörrbirnen: Längler, Wasserbirnen und Gute Luise. Die meisten dieser Sorten sind roh ungeniessbar, entfalten erst nach dem Dörren ihr Aroma...

 

Absicherung gegen Klagen
Unerwartete Veränderungen bei Gen-Soja:
Monsanto warnt vor eigenem Produkt
Trotz massiver Proteste gegen Soja-Importe von gentechnisch veränderten Pflanzen gab die EU grünes Licht. Doch die langfristigen Auswirkungen sind nicht ausreichend geprüft, wie der Fall von Monsantos Intacta zeigt. (Foto: dpa)

Microchips in Tieren

 Unterzeichne die online Petition gegen Chemtrails

 

 Der Bundestag wird aufgefordert, die Regierung verbindlich zu befragen, welche Aktivitäten zum Zweck des Geo-Engineering oder Climate Engineering im deutschen Luftraum betrieben werden. Oder welche vorsätzlichen und großräumigen Eingriffe mit technologischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe stattfinden.

https://www.openpetition.de/petition/online/befragung-der-bundesregierung-zu-climate-engineering-chemtrail

liebe grüße und einen sonnigen tag ohne “trojanische wolken”

 

hier der neuste video 5 min. zum thema vom 11.10.14

https://www.youtube.com/watch?v=iAP-plepoEk

 

 prognosen


 
Es geht los - jetzt zählt jede Stimme!
(Bitte an Freunde und Bekannte weiterleiten!)
jetzt ist es soweit: Die von dem über 250 Organisationen starken Bündnis selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA ist gestartet! Binnen eines Jahres wollen wir europaweit mindestens 1 Million Unterschriften sammeln. Das Ziel: die Freihandelsabkommen stoppen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Bitte unterschreiben Sie die Bürgerinitiative https://www.mehr-demokratie.de/stoppttip.html und leiten Sie diese E-Mail unbedingt an alle Ihre Freunde und Bekannten weiter. Mit den Freihandelsabkommen droht der Ausverkauf von Demokratie und Rechtsstaat. Wir müssen – und können – uns dagegen wehren. Mit der Einrichtung von privaten Schiedsstellen, die ausländische Investoren anrufen können, wenn sie ihre Gewinne durch staatliche Maßnahmen beeinträchtigt sehen, wird die Politik entmachtet und die Souveränität des Volkes untergraben. Treten Sie mit Ihrer Unterschrift dagegen ein: https://www.mehr-demokratie.de/stoppttip.html Die Verhandlungen sind geheim, Einfluss nehmen konnten vor allem die großen Konzerne. Mit der selbstorganisierten EBI werden wir sagen: So nicht, nicht mit uns! Sagen Sie das weiter und verbreiten Sie den Link: https://www.mehr-demokratie.de/stoppttip.html Jetzt zählt jede Stimme! Herzlich grüßt Sie Dr. Michael Efler Vorstandssprecher von Mehr Demokratie P.S.: Weitere Informationen über die selbstorganisierte EBI finden Sie auch auf der mehrsprachigen Kampagnenwebsite: http://stop-ttip.org/de

Der Fluch des vielen Geldes
US-Ökonom erwartet baldiges Ende des Dollar als Weltwährung
Das Ende der Dollar-Hegemonie: US-Präsident Barack Obama ist ein Gefangener des maßlosen Gelddruckens. Kriege und Chaos in aller Welt sind Vorboten des Zusammenbruchs einer ungedeckten Weltwährung. (Foto: dpa)
 

Absturz wie 1984 Analysten nervös:
Russland-Sanktionen versetzen deutscher Wirtschaft „Tiefschlag“
Der Euro befindet sich auf Talfahrt - das wird der Exportwirtschaft in Europa nützen, Importe werden jedoch teurer. (Grafik: ariva.de)
 || 42 Kommentare

Bereits seit geraumer Zeit wird das Klima in der deutschen Wirtschaft schlechter. Als einer der größten Stimmungsdämpfer für die Industrie gilt die Ukraine-Krise und – damit verbunden – die Sanktionspolitik gegen Russland. «Vor allem die Krise in der Ostukraine hat die Unternehmen bei den geplanten Investitionen trotz der aktuell niedrigen Zinsen vorsichtiger werden lassen», argumentieren Experten wie beispielsweise Ökonom Christian Schulz von der Berenberg Bank. Die EU war von den USA zu den Sanktionen gezwungen worden, wie Vizepräsident Joe Biden bei einem Vortrag in Harvard freimütig erläuterte. Die EU müsse wirtschaftliche Schläge einstecken, um Russland unter Druck zu setzen, sagte Biden. 

Und die Weltkonjunktur ist derzeit auch keine große Hilfe für die Exportnation Deutschland: Die globale Konjunktur will nicht an Schwung gewinnen, wie die aktuelle Konjunkturprognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) zeigt. Vor allem der Euroraum bleibt nach Einschätzung der Experten eine Problemzone.


Neuer Schub für die Ent-Dollarisierung

Die Währung der Supermacht ist weiter auf dem Rückzug

http://www.zeitpunkt.ch/news/artikel-einzelansicht/artikel/neuer-schub-fuer-die-ent-dollarisierung.html

Von: Global Research

 

Die Ent-Dollarisierung ist seit über einem Jahr ein ständiges Thema, wenn auch unter der Oberfläche der Massenmedien. Es sind vor allem Russland und China, die langsam, aber beständig den US-Dollar isolieren. Bis vor kurzem beschränkten sich direkte Handelsvereinbarungen mit China unter Umgehung des Dollars auf kleinere Handelspartner.

In der Folge des westlichen Drucks rückten Russland und China näher zusammen und die Ent-Dollarisierung weitete sich aus, von der Türkei bis nach Argentinien.

Zur Zeit gewinnt die Entwicklung an Dramatik. Anfang Oktober startete der direkte Handel zwischen Yuan und Euro. Die zweitgrösste Wirtschaft der Welt will die internationale Verwendung seiner Währung fördern.

Weiterlesen

China und Russland werden an ihrem Gipfel vom 13. Oktober 30 Verträge unterzeichnen. (The Brics Post)

Die Financial Times spricht bereits von einer neuen «Renminbi-Zone. (Financial Times)

Mittwoch, 08. Oktober 2014


krieg und frieden:
ukraine, russland, USA,
israel


wo bleiben die stellungnahmen der grünen und der SP?

Unangebrachte Sanktionen gegen Russland
http://www.seniora.org/krieg-frieden/ukraine/556-unangebrachte-sanktionen-gegen-russland

Von Nationalrätin Yvette Estermann, Mitglied der aussenpolitischen Kommission

Yvette Estermann

Es herrscht Krieg, im Osten der Ukraine. Was ist geschehen? Der rechtmässig und demokratisch direkt vom Volk gewählte Präsident, Wiktor Janukowitsch wurde durch einen inszenierten Putsch, einem eigentlichen Staatsstreich – mit aktiver Hilfe des Westens – gestürzt. Anschliessend kam der zweifache Milliardär Pjotr Poroschenko an die Spitze des Landes,- ein gewiefter, klassischer Machtmensch.

...

Ich schäme mich für die ungerechtfertigten Sanktionen der Schweiz gegen Russland und habe mich als Mitglied der aussenpolitischen Kommission dagegen gewehrt. Es bleibt zu hoffen, dass in der „grossen“ Politik endlich wieder der gesunde Menschenverstand Einzug hält. Drohungen, Sanktionen, Säbelrasseln und zuletzt Krieg – der Mensch hat aus der Vergangenheit offenbar gar nichts gelernt!

 

Folgendes E-Mail hat mich von http://www.stimmvereinigung.org/ erreicht. Ich bitte Euch 3 Minuten Zeit zu nehmen um dieses Mail zu lesen und danach die Petition von O. Freysinger zu unterzeichnen;

 http://www.ofreysinger.ch/petition

Vielen Dank & Gruss

Stefan Murer

P.S Ihr dürft Sie natürlich auch gerne weiterverbreiten!

Petition an Schweizer Regierung und Parlament:

(Ausschnitte aus dem Petitionstext)
Die Welt braucht mehr denn je eine neutrale Schweiz

Die Sanktionen der USA und der EU gegen Russland schaffen einen Teufelskreis der Konfrontation und der Gewalt. Eine Ausweitung des Konflikts wäre für den Frieden in Europa fatal. Der Konflikt in der Ukraine ist ohne Zweifel dabei, sich aufgrund der massiven Einmischung ausländischer Mächte zu internationalisieren. In seiner jetzigen Entwicklung wiederholt er weitgehend die automatischen Mechanismen, die vor genau hundert Jahren zum ersten Weltkrieg geführt haben.
Die jetzige Situation birgt ebenfalls das Risiko eines nuklearen Konflikts. 
Die Drohgebärden und das Säbelrasseln einer aussereuropäischen Weltmacht müssen dem Dialog weichen.
Unser Schicksal liegt in unseren eigenen Händen.
Als Bürger und Bewohner eines neutralen Landes rufen wir die politischen Verantwortlichen der Schweiz dazu auf, sich nicht an dieser Todesfahrt zu beteiligen. Die Zeit ist gekommen, Mut aufzubringen, sich keinen äusseren Diktaten zu beugen und unsere Verfassung sowie die Tradition unseres Landes ernst zu nehmen.
Die Schweiz ist der UNO mit der Hoffnung beigetreten, etwas zur Förderung des Friedens in der Welt beizutragen. Sie darf deshalb keine Sanktionen mittragen.

 


 

guter hintergrundbericht, was in der ostukraine passiert..

Mehr Aufstand wagen

Novorossia – der Traum von einem unabhängigen Staat ohne Oligarchen -

Von SUSANN WITT-STAHL, 13. Oktober 2014 -

Für die ukrainische Propaganda ist die nicht anerkannte Volksrepublik Donezk nur eine Ansammlung von „Terroristen“. Aber ein großer Teil der Bevölkerung im Donbass, im Südosten des Landes, hat eine ganz andere Sicht auf die Dinge als Kiew, die Regierungen der USA und der EU-Länder, die am 22. Februar den Sturz des Präsidenten Victor Janukowitsch und die Machtübernahme durch westlich orientierte Kreise forciert hatten. Für den neuen Staatspräsidenten, den Oligarchen Petro Poroschenko, noch mehr für den neuen Premierminister Arsenji Jazenjuk und sein Kabinett haben sie nur Verachtung übrig – sie betrachten sie als „Junta“. Die „Maidan-Revolution“, so die offizielle Sprachregelung in Kiew, wird im Donbass vorwiegend als „faschistischer Putsch“ reflektiert...

 


 

die angelschächsischen brandstifter (zitat von willi wimmer CDU)
was unsere medien unterschlagen: der erste deutsche journalist Mark Bartalmai, der über das bestialisch abschlachten der zivilbevölkerung in der ost-ukraine berichtet. inszeniert, gesteuert und finanziert von USA/EU, ausgeführt von den nazi-bataillonen in der ukrainischen armee. diese nazis wurden von den USA über jahre hochgezüchtet und gesteuert. es läuft wieder dasselbe, wie schon 1933 in deutschland mit hitler. auch er wurde von angelsächsischen bankstern finanziert. die brutalität der amerikanischen kriegsführung ist ähnlich wie die im irak mit der IS, auch von den USA aufgebaut und gesteuert. s. interview mit christop hörstel..

KenFM im Gespräch mit: Mark Bartalmai

 
2.603   Veröffentlicht am 02.10.2014

Vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer, der Kalte Krieg fand sein Ende und Deutschland wurde wiedervereinigt. Diese Wiedervereinigung wäre ohne eine wohlwollende Sowjetunion nicht möglich gewesen. Der damalige Präsident der UdSSR, Gorbatschow, hielt sein Versprechen gegenüber dem Westen, zog sämtliche sowjetischen Streitkräfte aus der DDR ab und gab sein Go zum Wunsch der alten BRD, die ehemalige DDR in die NATO aufnehmen zu dürfen. Als Gegenleistung versprach die NATO, keine weiteren europäischen Länder in das militärische Verteidigungsbündnis aufzunehmen, vor allem keine Länder, die zuvor dem Warschauer Pakt angehörten.

Mit der sogenannten NATO-Ost-Erweiterung wurde das Moskau gegenüber geäußerte Versprechen zwölf Mal gebrochen. Die Ukraine sollte der 13. Staat in der Reihe dieser Erweiterung werden, und auch Georgien hatte man bereits als Nr. 14 im Visier. Da diese Staaten unmittelbar an die Russische Föderation grenzen, war Washington klar, dass Moskau dies als Provokation empfinden würde. Diese Provokation war von Anfang an beabsichtigt, um das Ziel, die Strategie der Spannung, neu aufleben zu lassen. Fünf Milliarden US-Dollar investierte Washington in die Destabilisierung der Ukraine, um dort einen Bürgerkrieg herbeizuführen. In unseren Medien wird diese Machiavelli-Politik dann als Aggression Russlands dargestellt und der Leser wird über die tatsächliche Krise in der Ukraine auf ganzer Linie belogen. Unabhängige Berichterstattung gibt es nur noch sporadisch, und nur noch im Internet. Freie, nicht embeddete Reporter sind die einzige Möglichkeit, um der westlichen Propaganda alternative Informationen entgegenzustellen, die dem näher kommen, was man als Wahrheit bezeichnen könnte.

Der unabhängige Journalist und Fotograf Mark Bartalmai hält sich seit Ende Juli in und um Donezk auf, da er hier ursprünglich die Durchführung einer Hilfslieferung dokumentieren wollte. Aufgrund der vorgefundenen Kluft zwischen der Berichterstattung und der Realität wurde neben dem Hilfstransport auch verstärkt das Kriegsgebiet mitsamt der betroffenen Zivilisten dokumentiert. In den letzten zwei Monaten entstanden so bereits hunderte Gigabyte an Film- und Fotomaterial, die zeitnah zu einem Kinofilm verarbeitet werden und das Leid der Bevölkerung authentisch abbilden.

Wir trafen Bartalmai, der sich für wenige Wochen in Deutschland aufhält, bevor er zurück in das Krisengebiet reist, und sprachen über den Status Quo in der Ost-Ukraine. Ein Gespräch, das unter die Haut geht, da es die Folgen des Krieges schonungslos benennt.

 


Anstiftung zum Rechtsbruch

Obama wollte heimlich Russlands Zugang zu Bank-Überweisungen kappen
Beißt bei der Banken-Organisation SWIFT auf Granit: Die für die internationalen Zahlungssysteme zuständige Organisation weigert sich, Russland alle Zahlungsströme zu kappen. (Foto: dpa)

Beißt bei der Banken-Organisation SWIFT auf Granit: Die für die internationalen Zahlungssysteme zuständige Organisation weigert sich, Russland alle Zahlungsströme zu kappen. (Foto: dpa)

Die für den internationalen Zahlungsverkehr zuständige Finanzorganisation SWIFT hat es abgelehnt, Russland von allen Finanzströme abzuschneiden. Die Organisation gab bekannt, entsprechende politische Aufforderungen erhalten zu haben. Man wolle sich jedoch nicht zum Rechtsbruch zwingen lassen. Der Vorfall zeigt: Die Amerikaner arbeiten hinter den Kulissen längst jenseits von Recht und Gesetz, um ihre Interessen durchzusetzen.


medien


die desinformation der massenmedien
was die mainstream-medien unterschlagen, verdrehen und verheimlichen..

sehr guter beitrag zum tag der wahrheit: er fasst die wichtigsten infos zusammen

Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
- Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

5.492   Veröffentlicht am 07.10.2014

Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche
Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren.

Tag der Wahrheit - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz


FAZ-Journalist bei RT:
Wir werden bestochen, um pro-westliche Propaganda zu machen 
dt. Untertitel

https://www.youtube.com/watch?v=B3DflD8z-is#t=14

Veröffentlicht am 11.10.2014

Ein wichtiges Interview mit Udo Ulfkotte, voll untertitelt, welches Ende September 2014 auf RT ausgestrahlt wurde und unbedingt auch im deutschsprachigen Raum wahrgenommen werden muss.

Hierin legt der ehemalige "Frankfurter Allgemeine"-Journalist offen, wie Geheimdienste hinter den Kulissen direkten Einfluss auf unsere Medien und damit die veröffentlichte Meinung nehmen, die große Teile der Gesellschaft prägt.

Wir wünschen uns, dass mehr Journalisten den Mut aufbringen, für die Wahrheit einzustehen.

Zwecks optimaler Überwindung der Sprachbarriere und maximaler Resonanz im deutschsprachigen Raum wurden die Untertitel direkt ins Video eingebrannt.

Erstellt vom Holger Strohm Medienteam.

Verbreiten, Herunterladen und Spiegeln dieses Videos ist ausdrücklich erwünscht.

Alle Rechte bleiben bei rt
www.rt.com

 


Stimme und Gegenstimme 2014

http://www.allved.com/pages/nachrichten/stimme-und-gegenstimme.php

Hallo liebe S&G Leser,

diesmal bin ich frühzeitig mit der neusten Ausgabe, mit einem sehr speziellen und lesenswerten Intro (Anonymlinge). Des weiteren möchte ich Euch gerne auf unser nächstes S&G- „Vernetzungstreffen“ am Fr.17.10.2014 19.30 Uhr in Frauenfeld hinweisen (im Mode-Schöpfli, Roräckerstrasse 8, 8500 Frauenfeld). „Für alle, die sich am Aufbau eines internetunabhängigen Netzwerks beteiligen möchten.“ (und natürlich einigermassen in der Nähe wohnen). Ihr seid herzlich eingeladen!

Nr. 51    - Intro: Was in China gerade wieder vor sich geht, ist für das geschulte Auge bereits ein alter Zopf.

  • Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte
  • Von einer Schwächung Chinas profitieren die USA
  • Im Gegensatz zu den USA, mache Putin einen eher harmlosen Eindruck
  • US-Bomben auf IS: Wiederholt sich das Muster des Irakkrieges?
  • Wer sich für Frieden einsetzt, findet in den Medien wenig Gehör
  • Oppositionelle ukrainische Politiker müssen um ihr Leben fürchten
  • Schlusspunkt: Auszug aus einer Petition an den Schweizer Bundesrat: Stoppt die Kriegspropaganda!

Nr. 50    - Intro: Anonymlinge

  • Bargeldlos in die Enteignung?
  • Steuer auf Sparguthaben?
  • Hohe Geldbußen an den Staat … und wer entschädigt die Opfer?
  • Abstieg des US-Dollars
  • Kriegswütige USA zerstört Nationen seit Jahrzehnten
  • Die Revolutions-Profis
  • Kommt jetzt die Eine-Welt-Religion?
  • Krieg in Europa
  • Schlusspunkt: Das unglaubliche Mysterium mit der Boeing 777 und der Zahl 7 am 7.7.2013

 

Nr. 49    - Intro: Wer die aktuellen Geschehnisse  in  der  Welt  beobachtet,…

  • USA prägt Weltmeinung über Massenmedien
  • IS-Miliz*: Alles läuft nach Plan
  • Systematisch geplante  Weltmachtübernahme
  • Maulkorb statt Aufklärung (Griechenland)
  • Hinterlist der Kiewer Putschregierung
  • Ebola – Interessenkonflikt statt Seuchen-Epidemie?
  • USA wollten Kubas Regierung schwächen
  • Schlusspunkt ● „Die  hinterhältigste  Lüge ist die Auslassung.“

 

Nr. 48    - Intro: Zu den schärfsten Kritikern der  Regierung  Netanjahus gehören ausgerechnet Veteranen  der  israelischen  Armee.

  • Wie lange schauen wir noch schweigend zu?
  • Ab dem 15. September sind deutsche Soldaten offiziell in der Ukraine
  • EU  unterstützt  Blutvergießen in der Ukraine
  • Wie sich die US-Regierung des Terrors bedient
  • Obama ignoriert die UN-Charta
  • US-Sanktionen gegen Uganda
  • Absturz der MH17 und Verschwinden der MH370: Zufall?
  • Bravo Oberster Gerichtshof der USA!
  • False Flag für Gaza Krieg?
  • Nr. 47    - Intro: Ein Austritt aus der EU wäre rechtlich abgesichert
    • Artikel 50 des EU-Vertrages lautet wörtlich:
    • Austritt aus der EU – überparteiliches Volksbegehren:
    • Demokratie als Fassade der Geldherrscher
    • Russische Biowaffe mit US-Patent?
    • Leserbrief zur rechtlichen Lage der BRD
    • Hühner- und Schweinepest ist tot – es lebe Ebola!
    • Schlusspunkt: Gepriesen sei der amerikanische Geheimdienst.

analysen


sehr gute geopolitische analyse und ein loblied auf die schweiz..
Jürgen Elsässer: Die EU und die Schweiz - Imperium gegen freie Republik

https://www.youtube.com/watch?v=8h4HUUGuchw
Redaktion Info8.ch  6.065 Veröffentlicht am 27.06.2014

Keine Abstimmung der jüngeren Schweizer Geschichte hat so viel europaweites politisches und publizistisches Echo ausgelöst wie das Aufkündigen der Personenfreizügigkeit mit dem Ja zur Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" am 9. Februar 2014 durch die Eidgenossen. Soviel Selbstbestimmung passt den Kommissaren in Brüssel nicht, da sie Aufwind für europäische Bewegungen befürchten, die ebenfalls mehr Partizipation im Sinne direktdemokratischer Verfahren einfordern.

Auf Einladung von Info8.ch erläutert der bekannte Chefredakteur des unabhängigen COMPACT-Magazins, Jürgen Elsässer, die Bestrebungen des Imperialen gegen die freiheitlichen republikanischen Traditionen. Die Veranstaltung "Direkte Demokratie - ein Reizbegriff rüttelt Europa auf" fand statt am 30. April 2014 in Emmen bei Luzern (CH).

Der Veranstaltung voraus gingen einige skandalisierende Berichte in der Mainstreampresse, welche zum Zweck hatte, den Referenten Jürgen Elässer zu schubladisieren. Die Redaktion von Info8.ch wünscht viel Vergnügen beim Anschauen dieses Videos und bittet Sie, sich wie bei allen Informationen eine eigene Meinung zu bilden!

Weitere Infos: http://www.info8.ch


CETA, TiSA, TTIP: Live and let die (Lebt und lasst Gemeinden sterben)
http://www.business-reframing.de/wir-waeren-ja-bloed-meint-kommissar-oettinger/

Was können die Folgen für unsere Städte und Gemeinden sein? Ein paar Beispiele:

  • Wer eine Volkshochschule subventioniert, muss ausländische Bildungsanbieter ebenso bezuschussen.
  • Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken müssen Finanzkonzernen zum Kauf angeboten werden; eine Ausrichtung an der Gemeinnützigkeit ist Vertragsbruch.
  • Wo Feuerwehr, Rettungswesen, Gesundheitsversorgung, Wasser- und Stadtwerke, Justizvollzug, Schwimmbäder, Theater, Müllentsorgung oder Recyclingsysteme als kommunale Dienstleistung betrieben werden, kann eine Privatisierung eingeklagt werden.
  • Privatunternehmen dürfen nicht mehr rekommunalisiert werden (wie es die Berliner 2011 in einem Referendum für ihre Wasserbetriebe gefordert haben); wenn die Privatunternehmen sich nicht bewähren, dürfen nur andere private Wettbewerber eingeladen werden.
  • Fracking kann erzwungen werden, selbst dann, wenn es Mineralquellen oder die Brunnen von Brauereien durch ins Erdreich gepresste Chemikalien irreversibel verunreinigt.
  • Verbesserungen in Tierschutz, Umweltgesetzgebung oder der Kennzeichnung von genmanipulierten oder mit Chlor behandelten Nahrungsmitteln sind als „Handelshemmnisse“ anfechtbar.
  • Wenn steuerliche Regelungen oder kommunale Gebühren einen Investor hart treffen, kann er dagegen klagen.

Am 4. Juni 2014 hat Präsident Obama in der Militärakademie West Point erklärt, dass der Job von privaten lukrativen Söldnerarmeen jetzt durch „Umsturz-Hedge-Fonds“ übernommen wird, die auf Renditebasis arbeiten. Die Regelwerke von CETA, TiSA und TTIP gelten auch rückwirkend für bereits getätigte Finanzinvestitionen.


 
Das Vattenfall- Atomkraftwerk Brunsbüttel: Der schwedische Betreiber klagt gegen den deutschen Atomausstieg vor einem US-Schiedsgericht. (Foto: dpa)

Atomausstieg: Vattenfall verklagt Deutschland auf 4,7 Milliarden Euro

Vattenfall hat Deutschland wegen des Atomaustiegs vor einem US-Schiedsgericht verklagt. Der schwedischen Konzern fordert für die Abschaltung seiner Atomkraftwerke rund 4,7 Milliarden Euro Schadenersatz. Ähnliche Klagen der Konzerne EON und RWE belaufen sich auf rund 10 Milliarden Euro.


Brüssel entscheidet über Bürger
TTIP und CETA degradieren den Bundestag zu einer Folklore-Veranstaltung
Nach CETA und TTIP werden sie die wesentlichen Entscheidungen für die Deutschen treffen: Die von niemandem gewählten Präsidenten des EU-Rats und der EU-Kommission und der unter massivem Lobby-Einfluss stehende US-Präsident. Demokratie sieht eigentlich anders aus. (Foto: dpa)
 

IS in Kobane
– Abrechnung mit US-Lügen und
-Terrorpolitik im IRIB-Interview

Interview mit Christoph Hörstel

http://german.irib.ir/analysen/interviews/item/268652-interview-mit-christoph-h%C3%B6rstel

Bildschirmfoto 2014-10-03 um 10.41.46

Die blutige Schlacht um die kurdische Grenzstadt Kobane ist kein Unfall oder Missgeschick der US-Politik in Nah- und Mittelost. Vielmehr erntet das “Reich des Chaos” soeben die Früchte mühevoller Jahre: Terror- und Staatszersetzungsmanagement hetzen wieder einmal Muslime gegen Muslime, schaffen vielfältige Abhängigkeiten, ruinieren ganze Völker und sichern den US-Einfluss für die nächsten Jahre.

Vor Jahren hatte ich formuliert: “Es gibt auch einen Kampf gegen Assad, der den Mann und seine Umgebung am Leben lässt – aber sonst alles ringsum in Schutt und Asche legt.” Wollen wir Russen und Iranern verbrannte Erde hinterlassen für deren Bemühungen um normale und beiderseits gewinnbringende Beziehungen? Wollen wir einen tödlichen Hass gegen alles Westliche in diese Menschen einpflanzen, die doch nicht zu dumm sind, um einzusehen, wem sie dieses gewaltige Unheil verdanken, das nur Feinde heraufbeschwören können?

Wie lautet denn die Lehre, die diese armen Menschen aus dem Schicksal ziehen sollen, das Washingtons Politik ihnen bereitet?: “Wer mit den USA/der Nato befreundet, ist benötigt keine Feinde mehr?” Wir trampeln soeben auf den Nachbarn Europas herum – schon bemerkt? Deutliche Worte deshalb im gestrigen IRIB-Interview.

Besonders peinlich ist das Vorgehen der Linken. Die Gier auf Regierungspfründe ist bei manchen offenbar so groß, dass alle Skrupel verschwinden, genau so zu lügen wie die anderen vier Parteien.

http://german.irib.ir/analysen/interviews/item/268652-interview-mit-christoph-hörstel

 


14. Okt 14

Argentinische Präsidentin: Morddrohungen gegen sie „aus dem Norden“

Argentinische Präsidentin:
Morddrohungen gegen sie „aus dem Norden“

Von: Caroline Hartmann

Die argentinische Präsidentin Cristina Fernàndez de Kirchner antwortete umgehend auf die jüngste anmaßende Entscheidung des New Yorker Richters Thomas Griesa, der am 30.9. Argentinien Mißachtung seines Gerichts vorwarf, weil der argentinische Kongreß auf Initiative der Regierung ein neues Gesetz über die Regelung von Auslandsschulden beschlossen hat. In mehreren Reden am selben Tag fragte die Präsidentin: Mit welchem Recht will ein US-Gericht in Argentiniens Verfassungssystem eingreifen, das der Verfassung der USA nachgeahmt ist, und diktieren, was das Parlament beschließen darf oder nicht? http://www.n-tv.de/wirtschaft/Argentinien-ignoriert-Warnung-aus-den-USAarticle13702716.html?mobile=false. So etwas würden die USA selbst niemals hinnehmen. Fernández sagte weiter, hinter Griesas Entscheidung stehe die Absicht der Regierung OBAMA, mit ihr verbündeter Geierfonds und deren Kumpanen in Argentinien, ihre Regierung zu destabilisieren oder zu stürzen. Diese imperialen Kräfte würden sogar nicht davor zurückschrecken, sie selbst zu verhaften oder zu ermorden.

... [mehr]

 


USA drängen EU in den Krieg!!

67.040  Veröffentlicht am 21.03.2014
Alles geschickt eingefädelt! Die Terroristen sitzen in Washington!

Willy Wimmer (CDU): USA wollen Europa in den Krieg ziehen.
Die Faschisten in der Ukraine sind nun an der Macht. Die Geschichte wiederholt sich!
Du wurdest gewarnt! Bitte weiter verbreiten!
21.03.14 | kTV
http://www.kla.tv/index.php?a=showpor...


wo bleibt eigentlich der protest der linken und grünen gegen die EU???
sind sie zu lakaien des systems geworden???

Marine Le Pen: Klartext zu Juncker dem neuen EU Präsident

https://www.youtube.com/watch?v=Q1yb04ehBOU

Veröffentlicht am 15.07.2014

Europaparlament 15 July 2014
Marine Le Pen zu Jean-Claude Juncker dem neu gewählten EU Präsident. Sie haben eine illegitime Vollmacht. Es gibt hier keine Demokratie. Nein zu Brüssel, nein zur Vernichtung unserer Identität.
Marine Le Pen:http://x2t.com/314150
Jean-Claude Juncker:http://x2t.com/314151
Quelle:http://ec.europa.eu/index_de.htm


 

der nwesletter von ATTAC..

Gesendet: Freitag, 10. Oktober 2014 um 09:19 Uhr
Von: "Peter Strotmann" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
Betreff: [Sandimgetriebe] Sand im Getriebe 112 im Netz

Hallo allerseits,

gerade noch rechtzeitig zum Aktionstag gegen TTIP,  TISA,CETA etc steht die neue SiG mit viel Material zu diesem Thema im Netz.
Die Linkliste von attac-Österreich ist diesmal noch nicht ferrtig, sie folgt.
Anbei erst einmal Vorwort und Inhaltsverzeichnis und darunter die letzte Meldung über unseren Teilerfolg.

Beste Grüße
Peter Strotmann

===========================================

SIG 112  ---   http://www.attac.de/uploads/media/sig_112.pdf

"Den Angriff auf soziale und ökologische Standards und

 auf den globalen Süden STOPPEN"

"Es gibt einen harten geopolitischen Zusammenhang hinter den beiden "kommerziellen" Pakten:
Das transpazifische TPP schließt China aus und TTIP schließt Russland aus.  Sie bedeuten eine kaum verhüllte Verbindung zu einem zukünftigen Handelskrieg"  

zit.a. Pepe Escobar: New Silk Roads and an Alternate Eurasian Century; Posted on October 5, 2014 (dt. Übers. Peter Strotmann) - URL:  http://www.tomdispatch.com/blog/175903


die wahren hintergründe von elbola

Ebo-LIE – Ebo-LÜGEN

http://wirsindeins.org/2014/10/14/ebo-lie-ebo-lugen/

Veröffentlicht von oceane99 am 14. Oktober 2014 in Gesundheit, Hinter den Kulissen der Macht, Medizin, Nachrichten, Pharmaindustrie

boko

Übersetzung des von Nana Kwame veröffentlichten Artikels auf facebook am 8. Oktober
https://www.facebook.com
gefunden auf: http://jimstonefreelance.com

Übersetzung: claudine

Aus Ghana: Ebola ist nicht real, und die einzigen Menschen, die krank wurden, sind jene, die Behandlungen und Injektionen vom Roten Kreuz erhalten haben.

Nana Kwame schreibt..


Interview mit einem ehemaligen Impfmittelforscher
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2014/09/interview-mit-einem-ehemaligen.html?m=1

Hier ein Interview in der deutschen Übersetzung aus dem Englischen im Nexus-Magazin mit einem Aussteiger, der ein sehr angesehener Forscher in der Pharmazeutischen Industrie gewesen sein soll - mit dem Fachgebiet Impfungen. Er ist nicht der Einzige, der heute gegen die systematische Vergiftung durch Impfungen kämpft. Hier gibt er offen Antworten auf die Fragen. Ein hochinteressantes Interview!

Bill Gates bei Lanz (ZDF) - Impfen gegen Überbevölkerung? Hä?
https://www.youtube.com/watch?v=7MF4wzi1QZU

Veröffentlicht am 05.05.2013

Dachte ja Impfen würde zu Resistenz gegen bestimmte Viren und so, führen...
Aber laut Bill Gates, der ja wissen muss wo er sein Geld rein steckt,
führt Impfen paradoxerweise zur Bevölkerungsreduktion. Noch Fragen? Ich nicht...
Noch ´ne Impfung? Nein danke...


Krank durch Impfen Anita Petek Michael Vogt
https://www.youtube.com/watch?v=Lc0I6TNcJes


BRUMMTON - Krank durch Infraschall
http://www.infraschallglobal.ch/page8.php

Hallo liebe Alle,
eine Freundin von mir hat vor ein paar Jahren plötzlich eine Sensibilität gegenüber Infraschall entwickelt, welche dazu führte, dass Sie nach und nach mehr abbaute und auch ihre Arbeit verlor. Analytikerin von Berufung ist sie seither mit aller Kraft auf der Spur dieses Thema zu beleuchten und scheut auch nicht die Konfrontationen mit Behörden und anderen einflussreichen Institutionen, welche ihr das Leben zum größten Teil noch schwerer machen. Mittlerweile hat sie eine Seite veröffentlicht mit all ihrem Wissen und Erkenntnissen. Es gibt mehr Leute als man denkt, die darunter leiden, daher leite ich ihn so großflächig weiter. Vielleicht hilft dieser Link hier einigen weiter: 
http://www.infraschallglobal.ch/page8.php

 


hintergrund-informationen


das wichtigste aus den letzten newslettern

die kapitel:

  1. lichtblicke - positive beispiele für eine neue erde
  2. prognosen
  3. geld-, finanzsystem
  4. gesundheit, ernährung, medizin
  5. landwirtschaft, permakultur, gemeinschaftsgärten/urban agricultur, CSA, RVL..
  6. imperialismus, krieg in ukraine, syrien und mali
  7. logen, geheimbünde, terror
  8. andere interessante seiten

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien

 

Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

 

 

Medien

Die Desinformation der Massenmedien
Was die Mainstream-Medien unterschlagen, verdrehen und verheimlichen..

Sehr guter Beitrag zum Tag der Wahrheit: Er fasst die wichtigsten Infos zusammen

Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
- Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

https://www.youtube.com/watch?v=dw4bOl4dH4U&feature=em-uploademail

Wissensmanufaktur

5.492   Veröffentlicht am 07.10.2014

Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche
Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren.   Tag der Wahrheit - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

 

 

Finanzkrieg

 

franz hörmann hat z.zt. die besten vorschläge für eine neues geld- und wirtschafts-system..
KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann
https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

110.466 Veröffentlicht am 18.06.2014  Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden.  Das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der "Geldschöpfung", dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat - nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von "Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft", erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole. Wir trafen den Wirtschaftsexperten, der sich einen soziologischen Blick auf das Thema erarbeitet hat, auf dem Campus der WU Wien.


Finanzkrieg statt realer Kieg -
Hier eine spannende Prognose: Das könnte eine Möglichkeit eines Machtwechsels ohne Krieg sein - Finanzkrieg statt realer Kieg..

08.08.2014 07:00  | Jim Willie CB

Deutschland dreht nach Osten ab
http://www.goldseiten.de/artikel/215739--Deutschland-dreht-nach-Osten-ab-Teil-1~2.html?seite=2

... Wie es hieß, sollen russische Geheimdienststellen die Berliner Beamten über die NSA-Aktivität der US-Regierung informiert haben - also kurz bevor es zu den Verhaftungen von letzter Woche kam. Die Snowden-Informationen werden jetzt auf wichtigen Gebieten eingesetzt. Die zentraleuropäische Quelle merkt dazu kurz an: “Das Komische an all dem ist, dass die russischen Geheimdienste FSB und GRU die deutschen Behörden informierten und ihnen heiße Spuren übergaben.“ Die Reaktion der Deutschen kam dann derart schnell, dass man nur zu dem Schluss kommen kann, dass hier ein Trennstrich gezogen wird. Während das anglo-deutsche Vertrauensverhältnis am Verwelken ist, entwickelt sich unterdessen eine deutsch-russische Beziehung mit Vertrauen. Der Bruch der Deutschen mit den faschistischen Kräften aus US-UK-EU könnte so nah wie nie zuvor sein; seit dem 2.Weltkrieg gab es hier also eine historische 180-Grad-Wende.

An der globalen Finanzkriegsfront stammen die faschistischen Kräfte aus den Reihen der Amerikaner und Briten - die großen korrupten Banken sind dabei die Bunker an den Kampflinien. Sie werden geräumt und verlassen, oder eingenommen. Auch die NATO-Allianz steht auf dem Spiel. Wenn Deutschland voll nach Osten schwenkt, dann würde die NATO-Mitgliedschaft nur noch ein leerer Sitz sein, auf dem ein Telefon mit Freisprechanlage steht.

Europa - Russland

Ohne Rebellion keine Souveränität
http://sputnikipogrom.com/europe/germany/18208/russischer-appell/
Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf 5 Seiten. 01.2014


Krieg oder Kooperation mit russland?

https://www.youtube.com/watch?v=cikvqdMRTTA

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin 31.552 Die beste geopolitische Analyse die ich in der letzten Zeit las - aus Russland.. Ein neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-Staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in diesem Video in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    vielen Dank an Lukas für den Link.

Der heimliche Staatsstreich - "Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/

Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ

Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA

KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren". 


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA seit dem Fall der Mauer zu verstehen


Kosovo

NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein.. WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew


NATO:
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama
Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

 

Russland

Krieg oder Kooperation mit Russland?

Neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    Vielen Dank an Lukas für den Link.

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin

31.552
Die liebe Ruth hat sich die Mühe gemacht, das ganze Interview abzuschreiben. Wer es lieber liest hier..

Sergej Glazjew – Putins Berater und Wirtschaftsminister
– erläutert die Perspektiven der russischen Eurasienpolitk

August 24, 2014  Bearbeitetes Transkript der deutschen Untertitel des Videos

Hier ein interessantes Interview zur verdeckten Kriegsführung der USA in Russland.

Der nächste Maidan findet in St. Petersburg statt

https://www.youtube.com/watch?v=WNAPbuwLMHg#t=58

Eugen Alexejewitsch (Berater und Abgeordneter der Duma) Die orangene Intervention gegen Russland hat bereits begonnen! Aus der Sicht der Vereinigten Staaten hat in Russland eine orangene Revolution oder Intervention begonnen. Sie hat vor etwa einem Monat begonnen.

Hier eine ORF-Doku, wie das gemacht wird.

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA


Wiedereinführung der Folter - In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

USA drängen EU in den Krieg!!

67.040  Veröffentlicht am 21.03.2014
Alles geschickt eingefädelt! Die Terroristen sitzen in Washington!
Willy Wimmer (CDU): USA wollen Europa in den Krieg ziehen.
Die Faschisten in der Ukraine sind nun an der Macht. Die Geschichte wiederholt sich!
Du wurdest gewarnt! Bitte weiter verbreiten!
21.03.14 | kTV
http://www.kla.tv/index.php?a=showpor...
Wie gefährlich ist die USA - Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt Video 1.24
9.288  Veröffentlicht am 07.08.2014  Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Dank einer immer effizienter werdenden Wirtschaft müssen die Menschen immer weniger arbeiten - ein „Problem" für das Weltfinanzsystem. Soll ein Krieg gegen Rußland als Konjunkturprogramm dienen und Vollbeschäftigung herstellen?

 

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14

Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.

 

Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat

China läutet das Ende der Dollar-Dominanz einDer wahre Grund der Kriegstreiberei der USA - 3 seitenVon Peter Haisenko  ... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

 

Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"http://www.weltwirtschaft-und-entwicklung.org/materialien/index.php

 

Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..

 

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren 16.5.13