startseite » aktiv werden » gemeinschaften

gemeinschaften

Ergebnisse 1 - 1 von 1

aktiv werden/gemeinschaften
Author:markus rüegg
den aktuellen newsletter zu diesen themen findest du unter aktuelle newsletter liebe leserInnen seit ich aktiv meine realität kreiere, werden meine kühnsten träume wahr. nach zehn jahren kontinuierlicher arbeit, beginnt sich eine grosse vision zu materialisieren. es gibt gute gründe, ein permakultur-gemeinschafts-projekt zu starten: eine autarke, sich selbstversorgende siedlung, ist  auf der materiellen ebene die beste vorbereitung auf die turbulenten veränderungen, die in den nächsten jahren auf uns zu kommen. eine spirituelle community ohne guru, ideologie und religion, ist das beste für unsere eigene weiterentwicklung. das ist aber nicht einfach zu erreichen, weil wir das nicht gelernt haben. es gibt kaum vorbilder. mehr darüber s. unten. geld: dich an diesen projekten zu beteiligen ist das beste, was du mit deinem geld (pensionskasse, wertpapiere, lebensversicherung) tun kannst, bevor es sich in luft auflöst. lese dazu die neusten infos in meinem newsletter. team: um das alles aufzugleisen, braucht es ein starkes team von herzensmenschen. es haben sich bereits einige gemeldet. möchtest du mitmachen? dann rufe mich bitte an. die herrschenden eliten sind im moment dabei, die bevölkerung auszuplündern (sog. rettungsschirme für die banken). ein sehr gutes konzept, sich davor zu schützen hat andreas gross von novertis entwickelt, hier der link: Der sichere Weg, Ihr Vermögen und Einkommen zu schützen. Unsere Empfehlung: Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung (z.B. Schweizer Stiftungsbund) - für den kurzfristigen Schutz empfehlen wir die Investition in "physischen" Edelmetallen. workshops zum starten von gemeinschafts-projekten der grosse knackpunkt bei gemeinschafts-projekten sind die zwischenmenschlichen beziehungen. damit ein projekt gelingt, braucht es eine weise vorbereitung. wie kann ich mich selber und die andern gemeinschafts-interessierten besser kennenzulernen?   "la lune nette" F und neu im tessin CH die permakultur-gemeinschafts-projekte inhaltsverzeichnis 1. kreative beziehungen beziehungen - der grosse knackpunkt bei gemeinschafts-projekten ab oktober: kennenlern-workshops ohne programm - auch für andere projekte! alle daten auf doodle: wenn du interesse hast, trage dich ein einige möglichkeiten für einen workshop ohne programm spirituelle community - ohne guru, ideologie, religion weiterführende links glück in der liebe und unsere hindernisse der grosse knackpunkt bei gemeinschafts-projekten sind die zwischenmenschlichen beziehungen. wenn projekte scheitern, dann scheitern sie nicht an mangelndem know-how oder zu wenig geld, sondern an den beziehungen. deshalb ist die grosse frage: was braucht es, damit das leben in einer gemeinschaft besser ist als mein jetziges und nicht schlechter? ich habe in den letzten zehn jahren über zwanzig gemeinschaften besucht, aber bei den meisten war ich froh, dass ich wieder gehen konnte. 2. workshops ohne programm - auch für andere projekte! damit ein projekt gelingt, braucht es eine weise vorbereitung. wie kann ich mich selber und die andern gemeinschafts-kanditatInnen besser kennenzulernen? die workshops richten sich nicht nur an interessentInnen für la lune nette. sie sind auch offen für andere gemeinschaftinteressierte, die ein anderes projekt starten wollen.  das öko-dorf degersheim, das neuste, sehr erfolgreiche gemeinschafts-projekt in der schweiz, hat sich im jahr vor dem start sogar jedes zweite wochenende getroffen! 4. hier einige möglichkeiten für einen workshop ohne programm es geht darum, sich selber und andere von verschiedenen seiten kennenzulernen. wie möchte ich in einer gemeinschaft leben? eine alphütte mieten und zusammen kochen einen permakultur-garten anlegen eine fahrrad-tour unternehmen einem bauern helfen. schlafen im stroh eine trockensteinmauer bauen eine wanderung zu einer SAC-hütte zusammen in die ferien fahren 5. spirituelle community die frage ist, wie können wir eine gemeinschaft bilden ohne guru, ideologie und religion - eine gemeinschaft "of all leaders"? was geben wir uns für spielregeln, damit wir uns gegenseitig in unserem prozess fördern und bereichern können, statt zu bremsen und zu bekriegen? ich möchte eine gemeinschaft, in der ich es besser habe als bisher. eine gemeinschaft, in der wir den himmel auf die erde holen, in der wir gemeinsam durchs leben tanzen, in der eine freudvolle atmosphäre herrscht, so als ob wir permanent in einem zustand von verliebtheit leben würden.. 6. die minimalen kriterien: zuhören können: kann ich anderen ihren raum geben, oder stehe ich lieber im mittelpunkt und höre mich selber am liebsten reden? kommunikation: wahrnehmen, was ist, und das auch formulieren können. projektion: unterscheiden können: was ist meins, was nicht? unterscheidungsfähigkeit: was sind wahre, echte gefühle, was sind emotionen? alte, ungelebte gefühle bilden muster und mechanismen, die mich überreagieren lassen. konfliktfähigkeit: unterscheiden können, was destruktive und was konstruktive konfliktbewältigung ist. grenzen: wo sind meine grenzen, wo die der anderen? dogmen: nicht einfach alte durch neue dogmen ersetzen, z.b. ehe durch freie liebe. macht: macht ist neutral: die frage ist, wie ich/wir damit umgehen. besser demokratisch legitimierte strukturen, als informelle hierarchien. verbindlichkeit: es braucht ein "commitment". im text beziehungsfähigkeit beschreibe ich das ausführlicher. gemeinschaft, community, netzwerk: hier meine erfahrungen mit den gemeinschaften , die ich besucht habe, mit websites. doku zu la lune nette kreative beziehungen: meine vision übungsgruppe winterthur kreiere deine realität - wo zwei oder drei.. 2012 findest du in diesem doodle realität kreieren es gibt ganz viele wokshops, ausbildungen, vorträge und kongresse. wir wissen schon ganz viel. was uns aber fehlt ist übung. wie heisst es so schön im volksmund: übung macht den meister, die meisterin. ich habe ein doodle mit allen daten eingerichtet, auf dem du dich eintragen kannst.   jeden zweiten do abend, jeweils von 19.30 - 21.30 uhr es geht darum, unser äusserst machtvolles instrument schöpferkraft bewusst einzusetzen. wir unterstützen uns darin, unsere ideen/projekte zu kreieren und zu manifestieren. schau mal rein.. aktuelle gemeinschafts-projekte ich stelle hier drei reale gemeinschafts-projekte vor. alle drei projekte sind auf meiner website unter gemeinschaftsprojekte ausführlicher beschrieben. "la lune nette" - das permakultur-gemeinschafts-projekt: fr. 600'000.- eine alte fabrik, 2,75 ha flaches land, eigene strom+wasserversorgung gemeinschaftsgelände im verzascatal: fr. 950'000.- 6 häuser, 7.5 ha gelände (steil, im edelkastanienwald mit terassen), eigene strom+wasserversorgung gemeinschaftsanwesen auf lanzarote/kanaren:  € 1.6 mio. 8 kleine häuser/studios, eine jurte und gruppenraum (70 m²) land: 10.650 m² ->CH: In Glarisegg bei Steckborn gibt es Raum für mehr Menschen mit Lust auf "Experiment Gemeinschaft" (Wohn- und Gewerberaum) siehe auch text in der rubrik: mitteilungen -CH: Gemeinschaftsprojekt für eine neue Kultur: Wir möchten Menschen finden, die unsere Vision teilen und mit uns eine Gemeinschaft und eine neue Kultur aufbauen. Homepage: www.gemeinschaftsprojekt.ch Lebensgemeinschaften der Zukunft Partnerschaft, Spirituelle Entwicklung, St.Germain, Zeitenwende (Im Beitrag können Sie das Channeling auch anhören!) Sind Lebensgemeinschaften ein Modell der Zukunft? Ja natürlich sind sie das. Aber nicht so, wie ihr es eingetrichtert bekommt seit vielen Jahrhunderten und Jahrtausenden in eurer abendländischen Kultur. Lebensgemeinschaften werden sehr breit gefächert sein, es werden Gruppen zusammenleben, die abwechseln, denn die Mitglieder werden frei sein, werden sich frei entscheiden [...] Lesen Sie mehr... der film über gemeinschaften ein neues wir jetzt auf you tube.. Ein Neues Wir - Trailer, Ökodörfer und ökologische Gemeinschaften in Europa NeuesWir 47.404 Aufrufe 2:06 Ein Neues Wir - Trailer kurz, Ökodörfer und ökologische Gemeinschaften in Europa NeuesWir 582 Aufrufe 10:32 Kommune FriedrichsHof & ihre Kinder - 1 TVperlenTaucher 5.930 Aufrufe 14:50 Gemeinschaft & die Rebellin vom Schloss Teil 2 TVperlenTaucher 3.064 Aufrufe CH - AG/BE oder AR lebensgemeinschaft wer gründet mit uns eine lebensgemeinschaft in der natur im kanton AG, BE oder AR, wo unschooling für die kinder möglich ist? wo gross und klein gemeinsam wachsen und vom leben lernen. wo spiritualität im alltag gelebt werden darf. wo wir einander und unserer mutter erde sorge tragen. mit permakultur, tieren, garten, wasser, lebendigkeit, musik, singen, tanzen, stille, herz... an so einem ort würde ich gern meine jurte aufstellen... wenn du dich angesprochen fühlst, melde dich doch bei mir brigit, 044 271 68 54, novilon@babybaby.ch D: Hofgemeinschaft Ich kenne da einen Mitstreiter, der mir erst dieses Jahr von seinem Vorhaben , eine Hofgemeinschaft zu bilden, erzählt hat. Er besitzt einen 11 ha großen Hof, auf den er noch Mutterkuhhaltung betreibt. Eigentlich bekäme er schon 2 Jahre Rente, aber sein Vorhaben mit der Hofgemeinschaft ließ sich trotz Inserate noch nicht verwirklichen. Nachkommen gibt es keine. Nächstes Jahr will er dann kapitulieren und verpachten, was er eigentlich nicht will. Am Hof liegt ein 1ha großes Feld, was sich für Gemüseanbau eignen würde. Es schwebt ihm vor, Leute zu finden, die einfach z.B. als Selbstversorger leben möchten. Ich dachte mir, vielleicht wißt Ihr einen Rat. Mit den besten Wünschen und Grüßen der (Ziegen-) Jockl  www.gen-radler.de D: potentielles Gemeinschaftsobjekt Lieber Markus besten Dank für Deine wertvollen Newsletter. Beim surfen habe ich dies entdeckt: http://www.immobilienscout24.de/expose/60012666? und träume nun schon davon, was an diesem Ort im schönen Schwarzwald alles entstehen könnte: ein Begegnungszentrum, ein Ort für Gemeinschaftsprojekte, vielleicht genossenschaftlich geführt oder anarchistisch, auf jeden Fall in Harmonie mit den Tieren und den Pflanzen, so träumt's mir. Und so denk' ich an Dich und Deinen Newsletter - vielleicht willst Du den Link in der nächsten Ausgabe ja bekanntgeben. Alles Liebe Andreas krebs@aufrad.ch
Montag, 16. Mai 2011 | 3127 hits | Drucken | PDF |  Email



Powered by AlphaContent 4.0.2 © 2008-2014 - All rights reserved

besucherInnen-statistik: