crash 2020
meine lösungsvorschläge -

systemwechsel 1+2+3

hier die zusammenfassung: nur der ökonomische/spirituelle teil

 

 
systemwechsel 1 - eine neue welt braucht ein neues system
 

inhalt

Crash 2020

Begegnungstreffen Meet & Greet mit Axel Burkart 9. März in München

Wie realieieren wir die Aufgabe der deutsche Völker - Wahrheit, Freiheit, Liebe?

Eine neue Welt braucht ein neues System

Deutschland/Europa soll ruiniert werden

Ein Gelbwestenprogramm für Deutschland 2019

Diogenes Lampe: EU und Deutschland: Die Kämpfe in Europa

Rudolf Steiner und die Anthroposophie – Axel Burkart

die heisse phase kommt näher.

crash 2020
dr. markus krall hat berechnet, dass auf grund der astronomischen überschuldung von staaten und wirtschaft der crash unseres finanz-systems 2020 beginnen wird - höchstwahrscheinlich in der EU. Bist du vorbereitet? 

"flüchtlingskrise"
die asymeterische kriegsführung des tiefen staates - gut getarnt unter dem humanitär klingenden namen "flüchtlingskrise" - fordert immer mehr opfer, vor allem frauen. dank dem die schweiz nicht in der EU ist, geht es uns noch besser. nach finnland und norwegen sind wir in europa an dritter stelle in bezug auf kiminalität. vielen dank an unsere patrioten und eliten.

kriegstrieberei
das kaliyuga ist vorbei und die dunkelmächte verlieren überall. dank dem stark gestiegenen bewusstsein der völker sind die chancen sind nach wie vor gut, dass wir einen sanften übergang schaffen. 
Brief 7.-14.2.18: Erfreuliche Erkenntnisse aus verheimlichten Umfragen. aber wir bewegen uns auf messers schneide. laut den progosen von martin zoller gibt es dieses jahr noch keine tiefgreifenden krisen und keinen crash.
Prognosen: 14.-21.2.18: Martin Zoller: Neue Prophezeiungen

die krise wurde auf 2020 verschoben
es sieht ganz so aus, dass wir dieses jahr noch ein zeitfenster offen haben, um uns in D/A/CH zu organisieren. die nächste möglichkeit ist das großes begegnungstreffen meet & greet mit axel burkart 9. märz in münchen (bitte schnell anmelden - 270 von 300 plätzen sind schon ausgebucht - s. inserat in der rechten spalte). 

wie realieieren wir unsere aufgabe als deutsche völker - wahrheit, freiheit, liebe?
nach dem mittagessen werde ich einen kleinen vortrag halten. hier vorab schon einmal ein paar konkrete vorschläge, wie wir uns organisieren können - möglichst dezentral...

freundeskreis
ich suche in meinem umfeld 1-3 herzensmenschen, denen ich vertraue, mit denen ich über alles reden kann. auch über themen, die für andere tabu sind - political korrectness. wir treffen uns regelmässig..

  1. weiterbildung: politik, herzensbildung, geisteswissenschaft, geschichte, alltag
  2. visualisieren + immaginieren: befreiung aus der matrix, schöpferkraft fokusieren, herzensprojeke materialisieren, wir sind sehr mächtige göttliche wesen
  3. netzwerk aufbauen: treff, stammtisch, workshops, veranstaltungen
 
 
 
systemwechsel 1 - eine neue welt braucht ein neues system
die star-ökonomen deutschlands haben keine lösungen!!!
sehr interessante videos mit den bekanntesten koryphäen des kapitalismus zum bevorstehenden finanz-crash 2020. alle prognostizieren den zusammenbruch unseres finanzsystems, aber das system in frage zu stellen ist undenkbar. sehr gute analysen aus der sicht der systemlinge, aber keine realistischen lösungen. sie sind dermassen gefangen in ihrem weltbild kapitalismus/materialismus, dass sie nicht mehr über ihren tellerrand hinausdenken können.
 
fortsetzung des themas systemwechsel in den folgenden NL...


es braucht einen paradigmawechsel
sowohl im denken
weg von religionen/ideologien zur geistes-wissenschaft...

Axel Burkart
 

als auch auf der materiellen ebene
eine variante, wie das aussehen könnte findest du hier...












Das Geld-System der Zukunft (nach Crash 2020)

Vom diabolischen zum spirituellen Geldsystem.

 
 
hier das klägliche versagen der prominentsten ökonomen im deutschen sprachraum..
 
position omega | Mega-Finanzcrash ante portas (01.01.2019)
67.811 Aufrufevor 1 Monat
 
Am 01.01.2019 veröffentlicht Zeitleiste: Kapitel 1 Die Auguren (Dauer: ca. 15 Minuten) Vorstellung der 8 Experten in diesem Beitrag. 00:02:33 – Ernst Wolff 00:05:58 – Dirk Müller 00:07:28 – Prof. Dr. Christian Kreiß 00:08:52 – Dr. Markus Krall 00:10:56 – Prof. Dr. Max Otte 00:12:57 – Robert Halver 00:14:47 – Friedrich & Weik 00:17:03 – Prof. Dr. Hans-Werner Sinn Kapitel 2 Die Schwarzen Schwäne (Dauer: ca. 1 Stunde) Exposition der 7 wahrscheinlichsten Gefahren, die zu einem Kollaps des Systems führen können. Um den Rahmen nicht zu sprengen, wird auf weitere Gefahren (Geostrategische weltweite Krisenherde, Industrie 4.0, Erosion der Bankenerträge, etc.) nicht eingegangen. 00:21:42 – Schwarzer Schwan Nr. 1: Die Nullzinspolitik 00:27:50 – Schwarzer Schwan Nr. 2: Die Geldmenge 00:34:41 – Schwarzer Schwan Nr. 3: Die Verschuldung 00:41:22 – Schwarzer Schwan Nr. 4: Die Zombie-Unternehmen 00:52:06 – Schwarzer Schwan Nr. 5: Die Banken 01:05:32 – Schwarzer Schwan Nr. 6: Die Südeuropäer 01:19:27 – Schwarzer Schwan Nr. 7: Die Weltwirtschaft Kapitel 3 Die Vogelschau (Dauer: ca. 25 Minuten) Die Auguren deuten die Vorzeichen der Schwarzen Schwäne und entwickeln in ihren Auspizien die bevorstehenden Szenarien mit ihren verheerenden Implikationen auf das Finanzsystem sowie auf die Staats- und Gesellschaftsordnung. 01:30:00 – Prognose Prof. Dr. Max Otte 01:32:41 – Prognose Prof. Dr. Christian Kreiß 01:36:02 – Prognose Dr. Markus Krall 01:40:12 – Prognose Prof. Dr. Hans-Werner Sinn: 01:46:45 – Prognose Robert Halver 01:48:10 – Prognose Friedrich & Weik 01:55:00 – Prognose Ernst Wolff 01:58:07 – Zitat Immanuel Kant, Philosoph der Aufklärung. Musikalisch untermalt mit “Der Schwan” aus “Der Karneval der Tiere” von Camille Saint-Saëns. Quellennachweise: Prof. Dr. Hans-Werner Sinn: • Auftakt 18/19 – Festrede von Prof. Dr. Hans-Werner Sinn • https://www.youtube.com/watch?v=pB6Kb... Prof. Dr. Christian Kreiß • Vortrag | Prof. Christian Kreiß: 10 Jahre Finanzkrise. Steht eine neue bevor?, 18.09.18 • https://www.youtube.com/watch?v=qe6A3... Prof. Dr. Max Otte • 9 Jahre Börsenhausse – Wie geht es weiter? Prof. Dr. Max Otte zur Lage an den Börsen im Herbst 2018. • https://www.youtube.com/watch?v=mVont... Dr. Markus Krall • Dr. Markus Krall - Der Finanzcrash kommt 2020 - Warnung und Rettungstipps vom Bestsellerautor • https://www.youtube.com/watch?v=joJff... Robert Halver • Florian Homm vs. Robert Halver: Kommt der größte Crash aller Zeiten? Teil 1 // Mission Money • https://www.youtube.com/watch?v=HqQP3... Ernst Wolff • Vortrag | Ernst Wolff: Die Krise am Horizont. Zehn Jahre nach der Finanzkrise, 23.10.18 • https://www.youtube.com/watch?v=lovJe... Friedrich & Weik • FRIEDRICH und WEIK - QUO VADIS EUROPA - Zerbrechen Euro und EU? Aussicht und Empfehlungen • https://youtu.be/Iu9C38giQa4 Dirk Müller • Dirk Müller: Darum manipulieren uns die Machteliten // Mission Money • https://www.youtube.com/watch?v=__IfI... • Achtung- Finanzkrise 2019, kommt! Teil 2 • https://www.youtube.com/watch?v=CKcAC...

 
 
ich bringe in diesen texten die besten fach-idioten
wirtschafts- und finanzkrieg ist ein sehr wichtiger teil der asymetrischen kriegsführung gegen europa. in diesem vortrag zeigt er sehr schön die ruinöse wirtschafts- und finanzpolitik der troika - EU/EBZ/IWF - gesteuert von den globalisten, mit dem ziel, europa zu destabilisieren. auf die idee, diese strategie kalkül sein könnte, kommt der grosse denker in seinem elfenbeinturm natürlich nicht. sein feindbild ist der monetarismus, sein lösungsvorschlag ist anscheinend John Maynard Keynes..

 

Am 10.05.2018 veröffentlicht
Gestern fand ich in der Online-Zeitschrift Makroskop einen Artikel mit der Überschrift: "Lars - Allein zu Haus" Deutschland ist gut, einerseits: Es hilft freigiebig Ländern in Not und liefert ihnen Qualitätsprodukte. Deutschland ist nicht gut, andererseits: Es schickt seine Ersparnisse massenhaft ins jüngere und wirtschaftlich dynamischere Ausland. Eine Einführung in Dialektik von und mit Lars Feld. (Quelle: https://makroskop.eu/2018/05/lars-all...) ... und da war ich wieder bei den Vorträgen von Prof. Dr. Heiner Flassbeck, die mir in den letzten Jahren aufgefallen waren und immer wieder voller spannender Informatiionen sind. Der Wirtschaftswissenschaftler Heiner Flassbeck war von 1998 bis 1999 Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Von 2003 bis 2012 war er Chef-Volkswirt (Chief of Macroeconomics and Development) bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf. Ich nahm Verbindung mit Dr. Flassbeck auf und bat Ihn, mir die Veröffentlichung seines Vortrages vom 24.11.2017 im Haus der EU (Wien) zu erlauben. (An dieser Stelle nochmal ein Herzliches Dankeschön für Ihr Einverständnis, Herr Flassbeck!)
 
 

 
 
deutschland/europa soll ruiniert werden
gute analyse, aber er suggeriert, dass das alles fehler der politik sind. er kann sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass das alles kalkül ist - von langer hand geplant, die strategie des tiefen staates. sinnvollere lösungsvorschläge als mehr bildung und auswandern hat der vordenker nicht..
 
 
300.043 Aufrufe vor 4 Monaten
Am 23.09.2018 Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen unter Angela Merkel. Wirtschaftlich, politisch und sozial stehen uns daher stürmische Zeiten bevor. Davon ist Dr. Daniel Stelter, den die FAZ zu den 100 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands zählt, überzeugt. In seinem aktuellen Buch „Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“ rechnet der Strategieberater gnadenlos mit den Eliten ab. Privatinvestor TV hat den Vordenker in Berlin getroffen.
  • "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank
    er ist auf dem weg vom saulus zum paulus...
    "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank
    Jasmin Kosubek besuchte den ehemaligen Börsenspekulanten und Banker Florian Homm in Frankfurt und führte mit dem Insider ein Interview. Homm nennt die Deutsche Bank die „schlecht geführteste Bank ever“, einen systemgefährdenden Akteur. RT Deutsch zeigt das Gespräch in voller Länge.
    9.11.2016 11:24 Uhr
 

 
hier die position der neoliberalen der AfD...
Das Euro-Destaster
Gegen Enteignung, Inflation und Rechtsbruch

lieber norbert häring
wo bleiben die lösungsvorschläge für die systemveränderung?
das sind sicher gutgemeinte vorschläge und sinnvolle forderungen. aber warum werden sie nicht umgesetzt? weil wir in einer diktatur des geldadels, der finanzmafia leben und weil es weder demokratie noch einen rechtsstaat gibt - am allerwenigsten in deutschland und in der EU. unsere demokrtie ist nur die tarnung der diktatur. in der schweiz haben wir einfach die perfekteste tarnung. solange wir in der wirtschaft und vor allem in unserem geldsystem keine demokratie haben, ist demokratie eine farce. viel realistischer sind da vorschläge wie die dreigliederung von rudolf steiner und das gelt-system von hans jörgen klausner...

Wirtschaftsjournalist:
Ein Gelbwestenprogramm für Deutschland 2019

Gastautor Norbert Häring, hat konkrete Vorschläge für Bundestagsabgeordnete aufgeschrieben, was in Deutschland "konkret und schnell getan werden könnte, damit das Leben für die unteren drei Viertel der Menschen besser wird. " Mit dem Ziel, "die Menschen das Geld selbst verdienen zu lassen, das sie brauchen."
 

DE-EU | EU-DE 
...Das BRD-System ist kein EU-System sondern eines der drei allierten Siegermächte USA, GB und Frankreich. Sie haben es in die EU integriert. Völkerrechtlich haben aber auch die Russen trotz Abzug aus Deutschland noch als vierte Siegermacht solange mit das Sagen, solange es mit dem Deutschen Reich in den Grenzen von 1937 keinen Friedensvertrag gibt. Hier sind aber Polen, Tschechien und die Slovakei, die Territorien dieses Reiches unter ihrer Verwaltung haben und sicher gerne behalten möchten, stark betroffen. Ein Ende des EU-Systems würde also genau diese Fragen wieder auf die Tagesordnung der Weltpolitik setzen. Nimmt man z.B. den Polen die deutschen Territorien wieder ab, braucht es im Osten eine Kompensation; wird also zurecht seine einst von Stalin einkassierten Ostgebiete zurückverlangen, die in Weißrussland und der Ukraine liegen. Mit dem Ende der Brüssler EU fangen also die Probleme quasi erst an. Weder Washington noch London werden Paris erlauben, nach dem Brexit allein die BRD zu übernehmen. Sie können das auch an der Kündigung des INF-Vertrages durch Trump und der Aufstellung neuer Atomraketen in Deutschland durch die USA erkennen, die sich ja auch gegen die Atommacht Frankreich richtet. Denn damit macht Trump klar, dass noch immer die USA über Westeuropa und die BRD entscheiden und nicht die Absicht haben, Frankreich mitreden zu lassen. Die EU ist bereits mit dem Brexit erledigt. Denn ein Zentralanliegen der EU war ja u.a., Deutschland unten zu halten und weiterhin daran zu hindern, sich mit Russland zu verbinden. Indem GB seinen Austritt vollzieht, kann dieses Ziel nicht mehr mittels EU erreicht werden. Denn Frankreich wird dadurch gezwungen, zwei sich widerprechende Ziele zuwege zu bringen: 1. Deutschland innerhalb der EU allein weiter unten zu halten und 2. sich mit ihm staatlich engstens zu verbinden und zu verzahnen, um mit seiner ökonomischen Stärke ganz alleine die EU zu dominieren. Sie können ja gerade verfolgen, dass Macron genau das gerade mit aller Macht versucht und Merkel alles tut, um ihm dabei behilflich zu sein, nur um ihn dann im entscheidenen Moment im Regen stehen zu lassen. Schließlich ist sie eine britische Agentin und keine französische. Macron trifft aber nicht nur auf den Widerstand der BRD-Insassen sondern auch auf den der eigenen Landsleute und nicht weniger auf den anderer EU-Staaten, insbesondere Italien und Österreich. Da Trumps USA nicht mit Macron ist, hindert er ihn dazu mit der Kostenfalle NATO daran, Frankreich als einzig verbliebene Atommacht der EU zum Führer einer neuen EU-Armee aufsteigen zu lassen. Hinzu kommt, dass sich Frankreichs Banken in Italien und Griechenland buchstäblich verausgabt haben. Trotz krimineller EZB, die mit ihrer Gelddruckmaschine die EU am Leben hält, indem sie die BRD aussaugt, sind Frankreichs Großbanken bereits bankrott. Deutsche Banken ebenso. Der Euro lebt imgrunde nur noch durch chinesische Investitionen, die aber immer deutlicher die wirtschaftliche Scheinsouveränität der EU-Staaten, einschließlich Frankreich und Deutschland gefährden. Mit dem Ende des Petrodollar konnte er noch eine Zeit lang ein alternatives internationales Wertaufbewahrungsmittel sein, doch mit dem Aufkommen des Yuan als internationales Zahlungsmittel, gedeckt durch Gold und Wirtschaftsleistung, muss er aufgegeben werden; denn er kann sich selbst weder durch das eine noch das andere decken. Allenfalls kann er dann noch eine Übergangszeit als Verrechnungseinheit fungieren, wie seinerzeit der Ecu. Was wir also gerade in Frankreich wie in der BRD beobachten können, ist der verzweifelte Versuch der EU-Kommission, Macrons und der BRD-System-Parteien, die Briten aus dem EU-System zu „entflechten“ und dabei den Mitgliedsbeitrag Großbritanniens zu kompensieren; sprich, den übrig gebliebenen EU-Staaten aufzuerlegen. Doch das kann nicht funktionieren. Es geht hierbei also nur noch darum, Zeit zu gewinnen, um den eigenen Untergang noch etwas hinaus zu schieben.
beste Grüße nach Bulgarien!
DL

 

Rudolf Steiner und die Anthroposophie – Axel Burkart

925 Aufrufevor 5 Stunden
 
Am 14.02.2019 veröffentlicht
Götz Wittneben im Gespräch mit dem Geisteswissenschaftler Axel Burkart Rudolf Steiner, praktisch kaum bekannt in der breiten Öffentlichkeit, ist letztlich der größte europäische Geist der letzten 2000 Jahre. Es ist das Phänomen, dass im 20. Jahrhundert eine geistige Revolution begonnen hat, die an der breiten Öffentlichkeit vorbeigegangen ist, oft meist sogar bekämpft, aber kaum angenommen. Jedoch hat sich diese Revolution in aller Stille verbreitet. Welche Revolution war das? Es war die Revolution einer neuen Wissenschaft nach der Naturwissenschaft seit dem Anbruch des 15./16. Jahrhunderts. Die "Neuzeit" im 15. Jahrhundert begann also mit einer gewaltigen Revolution: der Naturwissenschaft. Sie brachte die "Aufklärung mit sich". Die Menschen begannen sich zu befreien von den Religionen, in dem sie die Gesetze der Natur wissenschaftlich erforschten. Es blieben aber die geistigen und seelischen Gebiete, die noch keiner wirklichen Wissenschaft zugänglich waren. Hier fehlte noch eine echte "Wissenschaft vom Geist". In diesem Bereich blieben die Religionen weiter tonangebend. Der Konflikt zwischen Religion und Wissenschaft blieb in diesem Bereich bestehen. Mit dem Ende des 19. Jahrhunderts, also etwa 500-600 Jahre später, kam nun die ausstehende zweite Revolution: die Entstehung der Geisteswissenschaft. Jetzt war die Zeit angebrochen, die dazu führen wird, dass auch hier der blinde Glaube zu Ende gehen wird und auch hier die Menschen aus innerer Freiheit die Wahrheit auch in diesen Bereichen erkennen werden. Und es war wie früher Aristoteles ein einzelner Mensch, der diese Revolution anstieß: Rudolf Steiner. Rudolf Steiner ist der Öffentlichkeit meist nur bekannt über die "Waldorfpädagogik" oder besser, diese kennt fast jeder, aber nicht viele wissen, dass sie sein Produkt ist. Und was praktisch niemand dabei weiß ist, dass dies die erste wissenschaftliche Pädagogik ist! Denn um eine wissenschaftliche Pädagogik zu schaffen, braucht es eine Wahrnehmung der Seele. Denn wie kann man ein Kind erziehen, wenn man es nicht wahrnehmen kann? Rudolf Steiner war ein geistiger Seher und das war die Voraussetzung dafür, dass überhaupt eine echte Geisteswissenschaft entstehen konnte. Und erst mit einer solchen geistigen Wahrnehmung war es möglich eine echte Pädagogik zu schaffen, denn dafür ist der Blick in die Seele eine Kindes erforderlich. Diese erste Pädagogik, eine Seelenpädagogik, war nur eine der wissenschaftlichen Revolutionen, die Rudolf Steiner brachte. Und darum geht es in dem Gespräch: bewusst zu machen, welch gewaltige geistige, wissenschaftliche, kulturelle Revolution durch Rudolf Steiner für die ganze Menschheit initiiert und in den Anfängen geschaffen wurde. Weil seine "Anthroposophie" eben eine Wissenschaft vom Geist ist, erhebt sie sich über alle moderne Esoterik, der diese Wissenschaftlichkeit grundsätzlich fehlt. Da, wo sie nicht fehlt, ist sie nämlich Geisteswissenschaft, das aber ist selten der Fall. Und es ist wichtig zu verstehen, dass ein "mediales" Arbeiten kein geisteswissenschaftliches ist. Channelling und mediales Arbeiten sind in der Geisteswissenschaft sogar tabu, weil ihnen die exakte Grundlage fehlt. Diese Tatsache ist für all die Menschen, die gerade hiervon begeistert sind, eine große Herausforderung, so wie für die normalen Wissenschaftler eine Spirituelle Wissenschaft eine Herausforderung ist und für die Religionen die Tatsache, dass ihre Macht gerade durch diese neue Wissenschaft endgültig gebrochen ist. Weitere Informationen zur Arbeit von Axel Burkart: https://akademie-zukunft-mensch.com/ Sein Youtube-Kanal: Axel Burkart
 

 
 
 
 
systemwechsel 2 - eine neue welt braucht ein neues system
die star-ökonomen deutschlands haben keine lösungen!!!
sehr interessante videos mit den bekanntesten koryphäen des kapitalismus zum bevorstehenden finanz-crash 2020. alle prognostizieren den zusammenbruch unseres finanzsystems, aber das system in frage zu stellen ist undenkbar. sehr gute analysen aus der sicht der systemlinge, aber keine realistischen lösungen. sie sind dermassen gefangen in ihrem weltbild kapitalismus/materialismus, dass sie nicht mehr über ihren tellerrand hinausdenken können.
 
 
die schweiz als vorbild
sehr gute analyse, ein paar fromme wünsche aber keine zielführenden lösungsvorschläge bez. der wurzel des übels - unserem diapolischen geldsystem. er wünscht sich noch mehr privatisierung und noch mehr markt. ich gebe ihm recht, die schweiz ist in vielerlei hinsicht ein vorbild. die schweiz ist eine kleine insel mit perfekt funktionierendem kapitalismus - ohne einen prekären niedriglohn-sektror, massenvergewaltigungen und 30% rentner die pfandflaschen sammeln müssen wie in der EU-diktatur. die direkte demokratie hilft sehr im vorantreiben der bewusstseinsentwicklung. auch für jürgen elsässer vom compact-magazin und für die gelbwesten ist die schweiz deshalb ein vorbild. sogar unsere "flüchtlings-politik" ist viel besser: obwohl wir den höchsten ausländeranteil in ganz europa haben, ist die schweiz punkto sicherheit an dritter stelle - nach finnland und norwegen. herzlichen dank an die schweizer patrioten und die schweizer eliten, die das ermöglichten. aber für einen ausweg aus der krise des finanz-kapitalismus braucht es mehr - viel mehr als einfach bessere bedingungen für die finanzmafia...

"Es ist eine verdammte Lüge" - Dr. Markus Krall (Roland Baader-Treffen 2019)
Am 03.03.2019 veröffentlicht
Markus Krall spricht über die gezielt installierte Fehlkonstruktion unseres Finanzsystem und dessen Folgen. Als Sündenbock muss wieder mal die Marktwirtschaft herhalten, obwohl auf allen Gebieten planwirtschaftliches Handeln zu beobachten ist. Natürliche Entwicklungs- und Wachstumsprozesse werden empfindlich gestört, so dass nur durch irrationale Interventionen die Wohlstandsblase aufrecht erhalten werden kann. Roland Baader hat diese Entwicklungen schon in seinem Buch: „Geld, Gold und Gottspieler“ vorausgesagt. In seinem aktuellen Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen: Warum wir unsere Gesellschaft neu organisieren müssen“ beschreibt Krall wie Risikovermeidung aktuell das Patentrezept für die Lösung all unserer Probleme zu sein scheint. Zentralbanken ertränken die Gefahren unseres Wirtschafts- und Bankensystems mit Unmengen an Geld, und auch die Politik versucht, gesellschaftliche Missstände mit großzügigen Geschenken unter den Teppich zu kehren. Der Wunsch nach einem „Weiter so“ scheint allumgreifend. Keine Veränderung, kein Risiko, keine Volatilität bitte. Doch ohne Risiko gibt es keinen Fortschritt, kein Lernen, keine Erkenntnis. Markus Krall, Bestsellerautor von "Der Draghi-Crash" und einer der profundesten Kenner der Risikolandschaft, zeigt, wo die sich entladenden Verwerfungen in Wirtschaft und Politik, die rasende technologische Entwicklung und die geostrategischen Fehlentwicklungen zu potenziellen Katastrophen führen können. Er zeigt auch, wo wir eingreifen können, um unsere Gesellschaft auf eine neue – bessere – Grundlage zu stellen. Ein packender Parforceritt durch eine Welt, die schon morgen nicht mehr dieselbe sein wird. Dr. Markus Krall: https://twitter.com/Markus_Krall
 
135.693 Aufrufevor 2 Monaten Am 11.12.2018 veröffentlicht
Ist unsere Demokratie noch zeitgemäß? Und welche schwarzen Schwäne drohen uns? Wir stehen vor einem der größten Umbrüche aller Zeiten: die Digitalisierung. Zudem drohen uns massive politische und öokonomische Risiken. Im exklusiven Interview erklärt Volkswirt Dr. Markus Krall, warum die europäischen Banken 2020 reihenweise pleite gehen könnten. Warum unser Wohlstand auf dem Spiel steht, wie man sein Geld in Sicherheit bringen kann und wie wir unsere Gesellschaft verändern müssen. Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen: https://amzn.to/2DAsbiS Der Draghi-Crash: https://amzn.to/2GobDyt
 
723.704
27.02.2018 Mein Sparbuch, meine Lebensversicherung, mein Job: Bald könnte alles auf dem Spiel stehen! Im exklusiven Interview mit MISSION MONEY erklärt Banken-Insider Dr. Markus Krall, warum Europas Banken heute praktisch schon pleite sind. Warum unser Geld dadurch in akuter Gefahr ist und auch eine Pleitwelle bei europäischen Unternehmen und Massenarbeitslosigkeit droht. Der Experte fordert trotzdem den CRASH – und zwar am besten noch heute!

wir haben bessere lösungsvorschläge - es geht nicht ohne systemwechsel
liebe leserin, lieber leser
wir sind gerade am suchen von geeigneten "fachleuten", um talkrunden-videos zu produzieren. talkrunden bringen nur etwas, wenn wir gute gesprächspartner finden, die etwas zu sagen haben. die meisten fach-idioten/ökonomen stellen den kapitalismus nicht in frage und/oder glauben/befürchten sogar, dass sozialismus/kommunismus die alternative sei. die wenigsten wissen, dass kapitalismus und sozialismus/kommunismus/marximus aus der selben küche, von den selben eliten kommen - zwei seiten derselben medaillie. so kann man besser teile & herrsche spielen. lenin und hitler wurden von denselben bankstern finanziert und bewaffnet...
Karl Marx: Zerstörer der Arbeiterbewegung/
Unterwanderung der Linken durch die Amis. Transatlantifa -> Linksfaschismus/
Meine Lösungsvorschläge für den Paradigmawechsel/
Die links/rechts Verwirrung durch die Spin-Doctors

das thema kapitalismus, lösungsvorschläge zum systemwechsel bearbeite ich in meinem NL immer wieder...
Schenkökonomie vs Kapitalismus - welche Zukunft kreieren wir uns? / Klaussner: Der Staat nach dem Crash. Einkaufen und Verkaufen nach dem Crash. Schluss mit dem Inkasso-Unfug. Paypal & Bitcoin kontra EUROWEG/Kristallwasser/Hörmann: „Das Ende des Geldes

meine anfrage an dich
nur wenn wir ökonomen/bankster/fachleute/koryphäen finden, die das auch so oder ähnlich sehen, machen talkrunden sinn. sonst ist es nur zeitverschwendung. ich schaue mich z.zt. nach kandidaten um. welche kandidaten kannst du dir vorstellen? was ist dein vorschlag, dein wunschkandidat? bitte sende mir ein mail und begründe auch kurz, warum du jemand vorschlägst. wichtig ist auch, dass du das beste video und ein link zu den büchern deiner favoriten beifügst. so kann man sich schnell ein bild machen.

zum weiteren vorgehen
die kandidaten, auf die wir uns dann focusieren wollen, müssen wir vorher kontaktieren, kennen lernen und uns anschliessend wieder darüber austauschen. mit den kandidaten, die in die engere wahl kommen, müssen wir vorher unbedingt eine video-konferenz oder ein test-video machen. wenn sie nicht über das mainstream-weltbild - wie können wir den kapitalismus reformieren - hinausdenken können, keine alternativen zu bieten haben, fallen sie duch. denn sonst gibt es nur diskussionen pro vs. contra kapitalismus/sozialismus/kommunismus/marximus und das wäre kontraprodunktiv. davon gibt es genug in den MSM.

herzliche grüsse

markus rüegg

zu den videos im letzten NL hier ein paar weitere videos
er organisiert dieses jahr wieder ein hambacher fest, diesmal mit daniele ganser und willy wimmer - für die bürgerlichen patrioten. in diesem video macht er auch gute buchempfehlungen zu den letzten 150 jahren geo-politik..

  1:29:50
Max Otte: Deutschland im Spannungsfeld der Globalisierung und Geopolitik

eingeSCHENKt.tv
131.560 Aufrufevor 3 Monaten Am 05.11.2018 veröffentlicht
Max Otte spricht in seinem Vortrag über die aktuelle Situation Deutschlands im Zuge der geopolitischen Globalisierung. Die Konsequenzen der internationalen Finanzpolitik und der derzeitigen Einwanderungswelle haben auch ihre Verbindungen in die Vergangenheit, wie dieser Vortrag aufzeigt. Dabei geht Max Otte auf drei Komponenten ein und erklärt deren Zusammenhänge: Geopolitik, Finanzkrise und die Sprachkontrolle heutiger Medien, um der Bevölkerung gewünschte Sichtweisen zu vermitteln. Was heute als „Verschwörungstheorie“ gilt, war vor wenigen Jahren noch eine ernstgenommene Wissenschaft: Die geographischen Gegebenheiten führen zu sehr konkrenten machtpolitischen Überlegungen und Initiativen – mit ernsten Konsequenzen für die bürgerliche Gesellschaft. Deutschland hat hier aufgrund seiner Mittellage in Europa eine denkbar schlechte Ausgangsposition. Die Entwicklung der Globalisierung stellt unser Land vor diesem Hintergrund auf die Probe. Max Otte ist ein deutsch-US-amerikanischer Ökonom und langjähriger Börsenspezialist. Er gründete im Jahr 2003 das Institut für Vermögensentwicklung (IFVE) und arbeitet als unabhängiger Fondsmanager. Der Vortrag wurde am 30.10.2018 in Bautzen aufgezeichnet. 

bücher
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_1_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=max+otte&sprefix=max+ott%2Cstripbooks%2C180&crid=3DAW07YKMUJDK

deutschland/europa soll ruiniert werden
gute analyse, aber er suggeriert, dass das alles fehler der politik sind. er kann sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass das alles kalkül ist - von langer hand geplant, die strategie des tiefen staates. sinnvollere lösungsvorschläge als mehr bildung und auswandern hat der vordenker nicht..

  39:10

Dr. Daniel Stelter: „Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“

Privatinvestor TV

300.043 Aufrufe vor 4 Monaten Am 23.09.2018
Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen unter Angela Merkel. Wirtschaftlich, politisch und sozial stehen uns daher stürmische Zeiten bevor. Davon ist Dr. Daniel Stelter, den die FAZ zu den 100 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands zählt, überzeugt. In seinem aktuellen Buch „Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“ rechnet der Strategieberater gnadenlos mit den Eliten ab. Privatinvestor TV hat den Vordenker in Berlin getroffen.

 

38:43

Ex-Milliardär und Insider Florian Homm packt über Politik und Wirtschaft aus
169.979 Aufrufe vor 1 Jahr SchrangTV
26.06.2017 Florian Homm im Interview mit Heiko Schrang. Er rettete Borussia Dortmund und verwaltete ein Vermögen von drei Milliarden Euro. Am Ende stand er auf der „Most-Wanted-Liste“ des FBI. In Venezuela wurde er angeschossen, in Italien verhaftet. Es drohten ihm 260 Jahre Haft in den USA. Sein Leben ist spannender als jeder Actionfilm. Der Neckermann-Neffe war der einzige deutsche Hedgefonds Manager von Weltrang, Shortseller und galt als skrupelloser Kapitalist. Der Zweimeterhüne und "Plattmacher" wurde von seinen Häschern verfolgt. In Florenz kam es zum Showdown: Er wird vor den Augen seiner Familie entführt und ins Florenzer Gefängnis gebracht. Die Strippen ziehen die US-Justiz und das FBI, die Homm um jeden Preis in den Vereinigten Staaten vor Gericht stellen wollen. Heiko Schrang empfiehlt eines der spannendsten Bücher: Florian Homm "Kopf Geld Jagd" jetzt bei uns im Shop: https://shop.macht-steuert-wissen.de/...

  • "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank
    Jasmin Kosubek besuchte den ehemaligen Börsenspekulanten und Banker Florian Homm in Frankfurt und führte mit dem Insider ein Interview. Homm nennt die Deutsche Bank die „schlecht geführteste Bank ever“, einen systemgefährdenden Akteur. RT Deutsch zeigt das Gespräch in voller Länge.
    9.11.2016 11:24 Uhr 117.900 Aufrufe

 


Hallo Markus,
Danke für diesen optimalen Aufruf mit der Beifügung meiner letzten zwei E-Mails, die das umfangreiche  Video-Projekt 2019 und Programm «HuMan-Wirtschaft» als kommender Liquidator des Kapitalismus-Schuldenproblems genau beschreiben.

Staatsbankrott + Bankenpleite
Es geht dabei nebst der Dummheit unseres Zins-Geld-Systems um die Null-Zins-Politik der EZB, die nur darauf abzielt, die Süd-EU-Länder vor dem Staatsbankrott zu bewahren. Das Problem der EU sind nicht die 10% Zombi-Firmen, die würden wie ich mal ausgerechnet habe, nicht mehr als 1-2% des BIP an Verlust-Schaden verursachen. Das grössere Problem sind die Staatsbankrotte. 1'322 Mia. Verlust würden alle Banken und Versicherungen, in den Konkurs treiben. Diese würden uns dann ca. € 4'500 Mia. an Verlusten bescheeren. Das ist wesentlich schlimmer für das EU-System – weil es ohne Alternativen zum materiellen Bankengeld-System dasteht. Darum bleiben die NULL-Zinsen vorerst noch alternativlos.

Neue Art der Gelt-Schöpfung
Der zweite Untergangs-Faktor ist ja, dass Zinsen immer Jahres-Zinsen sind mit einem festen Fälligkeitstermin. Ohne Fälligkeits-Termin keine Zinsen und umgekehrt. Ein Teufelskreis ohne Ausweg. Die EU muss mit den Südstaaten und eigentlich auch D-A-CH durch den Staatsbankrott hindurch, da führt kein Weg vorbei. Doch das ist eben nur mit EUROWEG machbar. Der Konkurs wird dann von der EUROWEG abgewickelt ohne Totalverluste. Alle Werte werden 1 zu 1 umgebucht auf unsere zwei Kontenarten € und W€ ohne Abschreiber und ohne Liquidations-Preise, die auch keiner zahlen könnte, weil kein altes €-Geld mehr vorhanden ist. Es ist zwingend eine neue Art der Gelt-Schöpfung erforderlich. Wir bieten das an durch den Waren-Kredit der Unternehmer. Waren-Kredit vernetzt über E-Shops ersetzt den Geld-Kredit des Banken-Schuld-Geld-Systems und damit die provisorische Geld-Buchhaltung. Das ist der nächste logische und machbare EDV-Technologie-Sprung. Vernetzen der Waren-Buchhaltungen über Internet ist mit EUROWEG schon vorhanden.

Staaten-Bankrott ist nicht zu verhindern
Dank EUROWEG ist das aber kein grosses Problem. Er muss und kann zu einem gut geplanten Zeitpunkt starten, und das zuerst in der Schweiz 2020 oder 2024. Dann 2024 können wir das EUROWEG-System bereits als politisch verankert als alternatives Auffang- Gelt-System anbieten. Das ist natürlich für den Durchschnittsmensch und Ökonomen eine nur sehr schwer vorstellbares Szenario. Doch es führt kein Weg daran vorbei. Konkurs heisst ja nur, im aktuell gültigen Zahlungsmittel zu einem Fälligkeitstag nicht zahlen zu können, also keine Geld-Buchhaltungs-Zahl von einem Schuldner-Computer auf einen Gläubiger-Computer transferieren zu können. Eine sau-dumme Geschichte. Zudem ist das Wort «Schuldner-Krise» eigentlich das Falsche. Das kann auch «Sparer-Krise» oder «Investoren-Krise» heissen, ist nämlich das Selbe. Wenn man eben keine Sparer und Investoren mehr braucht, um alle Güter und Leistungen zu bezahlen, dann gibt es auch keine Schuldner-Krise mehr. So ist es eben bei «HuMan-Wirtschaft» und EUROWEG. Weil..

Wenn jeder sein eigenes W€-Gelt schafft
..durch Waren-Gegenleistungs-Verpflichtungen via Verrechnungskonten, dann gibt es dieses Zins-System erstens nie mehr und zweitens keine Geldanleger, die Schuldner suchen müssen. Damit ist die Unsinn-Erhaltungs-Gesellschaft endlich auch abgeschafft und wir können das Sinnvolle uns gönnen und dies mit nur 21 Arbeitsstunden / Woche.  EUROWEG ist die Lösung des Null-Zins-Problems mit Staatsbankrott als Endstadium. Entweder gehen zuerst 2020 die Banken bankrott wegen des Null-Zinses oder sie halten sich durch die Geld-Schöpfung-aus-dem-Nichts einfach noch über Wasser. Aber dann kommt eben der Staatsbankrott als End-Game. Die Zahlen sprechen für sich, auch wenn sie gefälscht sind: Wenn alle Länder bald über 100% verschuldet sind, im Verhältnis zum BIP - was der zwingende Trend ist - dann dürfte diese Staats-Bankrott-Erklärung fällig sein, auch wenn kein Staat Zinsen zahlt und daher keine Fälligkeits-Termine ihn zur Bankrotterklärung zwingen. Dann muss eben ein besseres System bekannt sein, damit man dem alten System den Stecker ziehen kann. EUROWEG nach HuMan-Wirtschaft kann das!!! In diesem Sinne sind wir auf dem besten WEG mit den drei politischen «HuMan-Bewegungen D-A-CH»

Enteignug der Sparer - müssen sie die Derivat-Wetten der Banken begleichen?
Wenn die Banken zuerst pleitegehen, dann zwingen sie über die bereits vorgegebenen Gesetze, die Sparer zur Rettung=Enteignung, dann noch den Staat mittels Erpressung zum Einspringen, und dies kostet uns alle dann die 4'500 Milliarden. Banken müssen ja noch Derivat-Wetten begleichen. Das treibt die Verlustsumme in astronomische Höhen. Wenn wir jedoch den Staat zuerst übernehmen, ihn dann zum Konkurs anmelden, dann retten wir natürlich keine Banken mehr. Die sollen den Verlust selber tragen. Ich habe eine Tabelle gemacht um zu dokumentieren, wieviel welcher Bankrott  kostet: 1. Die 10% Zombifirmen, 2. Die Banken, 3. Der Staatsbankrott. Sehr aufschlussreich und klar ist die Antwort, dass der Staatsbankrott die beste Variante ist – wenn wir als EUROWEG mit politischer Macht die Liquidatoren sein können. Dann verliert keiner etwas! Der Staat muss aber erst einmal vorgeben, mit welchem Gelt-System wir nun nach der globalen Pleite weiter machen, nach der 2500 jährigen Zins-Schuld-Geld-Dummheit. Damit ist das «Welt-Plünder-System», durch Liquidationen den Konkursiten möglichst billig aufzukaufen zu Ende. In Beilage schon mal die Tabelle, die die Konkurs-Verluste abschätzt nach realen Zahlen aus der CH, wo 1994 die Konkursverluste gemäss Nationalbank-Bilanz Fr. 2.8 Mia. ausmachten. Das BIP war damals 350 Mia. Auf diesen Zahlen baute ich ja mein Buch 1 der HuMan-Wirtschaft auf und kam zum Ergebnis, dass eine Konkurs-Versicherung von nur 1% des BIP (als 1% Bestandteil der MwSt.) - bei unserem Verrechnungs-Programm EUROWEG in den 3% Buchungs-Gebühren integriert - alle Wirtschafts-Teilnehmer «Blanko-Kredit-würdig» macht, für den direkten «Waren-Kredit» der Unternehmer und Kunden untereinander. So einfach ist die Lösung. Sie heisst: Bonitäts-Erhöhung auf 100%. Damit ist Vertrauen in Gegenseitigkeit gegeben, als Basis der neuen Wirtschafts-Theorie für «gesättigte Märkte, in denen die Gewinne sonst nach NULL tendieren» (s. EU / USA / Japan seit 1996). Klar, wenn zu viele das Gleiche anbieten, gibt es nur noch Preis-Dumping und Billig-Import aus Ländern, die man noch leicht ausplündern kann. Das ist nach China nun seit 2015 schon Afrika. Wie soll das Enden?? Im kollektiven Konkurs eben, den wir mit der «HuMan-Bewegung» via Schweiz 2024 geordnet vorweg nehmen und mittels EUROWEG aber gelt-verlustlos «UMBUCHEN». Egal ob bei allen Bank-Konten positiv was drauf ist oder nur Schulden. Wir könnten alles 1:1 übernehmen und dann zinslos dank «Waren-Blanko-Kredit aller Menschen» untereinander, ohne Gelt-Mangel und ohne Zinsen neu beginnen. Die Welt wird es uns Schweizern danken. Die Banken haben den Umstieg vom Zins auf Buchungs-Transfer-Gebühren verschlafen. Das ist nun unser Business-Modell, indem wir bisher als Einzige (hat auch keine Kryptowährung) erstens altes Cash-€-Bar-Geld und neues Internet-W€ Buchgelt mit den dahinter integrierten E-Shops verbinden. Das kosten dann die 3% Buchungs-Transfergebühr. Wenn aber die Menschheit meint, sie müsse noch ganz tief unten durch…. nach brutalster Raubtier-Kapitalismus-Methode und Menschheits-Vernichtungs-Programm gemäss Vorgaben des «Clube of Rome», dann lassen wir uns eben Zeit... Dann wird sich das Banken- und Zombi-Firmen-Konkurs-Feld selber bereinigen. Doch die Aussage von Markus Krall, dass jährlich immer 1.5% der Firmen Konkurs gehen müssen, weil sie ihre Kaptal = Zins-Kosten nicht an die Elite der Geld-Aus-dem-Nichts-Betrüger abliefern, ist moralisch ein starkes Stück auf tiefstem Nivea. Nehmen wir das als «Luzifer-gewollt» einfach so hin??? Was für eine verdrehte Welt. Mit unserem System wird und kann es keine «Konkurse» mehr geben, denn wer eine Konkurs-Versicherung dazu anbietet, wird seine Intelligenz und WEB-Begleiter dazu einsetzen, präventiv richtig zu handeln und zu entscheiden. Das ist «HuMan-Wirtschaft» auf geistig-spirituellem Niveau. Gut ist, dass gemäss Umfrage von 2018 schon 66% der Deutschen an die Reinkarnation glauben. Denn das ist die Basis des neuen Zeitalters und der HuMan-Wirtschaft. Es ist höchste End-Zeit, dass wir uns als Menschheitsfamilie vom Kopf auf die Füsse stellen, dass wir uns vom Materialismus befreien und uns in Richtung Spiritualität entwickeln. Die geistige Welt warten darauf, mit einer grossen Armee von Unterstützern. Nehmen wir ihr Hilfs-Angebot aktiv war und an und sind für sie die physischen Umsetzer. In diesem Sinne freue ich mich – mit euch allen diese glorreiche Aufgabe, zu der wir uns freiwillig inkarnierten, umzusetzen.

Herzlichen Dank.

Hans-Jürgen Klaussner

HuMan-Wirtschaft

 
mehr...
Das Geld-System der Zukunft (nach Crash 2020)
Vom diabolischen zum spirituellen Geldsystem.

 
wie können wir unsere geo-politischen probleme lösen?
wer beleuchtet die letzten 150 jahre weltgeschichte am besten? hier fünf quellen im vergleich. an diesem beispiel möchte ich auch aufzeigen, was qualitativ hochstehende informationen sind und wie wichtig es im zeitalter des informations-kriegs ist, unsere unterscheidungs-kraft zu schulen.

alle quellen sind um welten besser, als das was uns schulen, unis oder MSM unterjubeln wollen. vor allem die verbildeten haben die grösste schwierigkeiten, ihr weltbild als propoganda-lügen des sterbenden ex-hegemons zu durchschauen. wenn dir mein NL gefällt, sende ein mail..
 
axel burkhart
seine analyse zeigt die wahren hintergründe auf, die hinter den geo-politischen auseinandersetzungen stehen. wenn wir die probleme dieser welt - vor allem in europa - lösen wollen, ist das nur möglich, wenn wir auch die spirituellen hintergründe kennen.
 
markus osterrieder- 1722 seiten
dieses buch bin ich gerade am lesen - eines der besten bücher zum thema. wer - angeregt durch die videos von axel burkart - genauer wissen möchte, was mit "der deutsche geist" gemeint ist und was die aufgabe der deutschen völker ist, sollte dieses buch lesen. danke an josé für den tipp...
 
wolfgang effenberger
seine bücher sind sehr zu empfehlen. er hat sich die mühe gemacht, jahrelang archive zu durchforsten. er zeigt die drahtzieher der kriege auf der materiellen eben schon seht gut auf: die anglo-amerikanischen eliten. von den schwarzmagischen hintergründen dieser kriegstreiber bringt er aber nichts.
 
TQM auf bachheimer.com
ich finde seine kommentare genial, aber das bewusstseins-lavel der deutschen sieht er viel zu pessimistisch: ...gibt es noch eine handvoll saubere, anständige, gebildete Deutsche, welche die BRD-Verblödung nicht nur überlebt haben, sondern sich dieser widersetzen und ihr hervorragendes Wissen teilen. Vielen Dank, Wolfgang Effenberger!
zum glück sieht es schon viel, viel besser aus. siehe dazu mein NL...
Brief 7.-14.2.18: Erfreuliche Erkenntnisse aus verheimlichten Umfragen
 
der freak
der internet-freak frank stoner, erklärt diese zeit in der sprache für freaks.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
POLITIK DEUTSCHLAND WELTPOLITIK 
WELTGESCHICHTE SPIRITUELL 
WELTHERRSCHAFT
Axel Burkart
 
 
Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.
7. Juni 2014
Dieses 1700-seitige (!) Buch vermittelt seltenes, umfangreiches Hintergrundwissen. Der Historiker Markus Osterrieder macht darin u.m. abstrakte Begriffe wie Volk, Staat, Nation, Individualität und Freiheit menschlich, erlebbar, nachvollziehbar und lässt im Kontext Tatsachen und Phraseologie selbstredend für sich sprechen. Er belegt mit Namensregister und einem 28seitigen kleingedruckten Literaturverzeichnis, wie brutale (finanzielle, machtmässige) Hintergründe des Ersten Weltkrieges auch 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ungebremst – und in ihrem wahren Wesen meist unerkannt – faktisch weiterwirken. Bereits Christopher Clark sprach ja von (wahrlich nicht nur deutschen) politischen Schlafwandlern, die ihre Nationen in den Ersten Weltkrieg hineinschlitteln liessen. Osterrieder fügt mit profunden Sachkenntnissen und namentlich höchst fragwürdige Konspirationen von Geheimgesellschaften und Geheimdiplomatie hinzu. Ob das politische Geschehen gegenwärtig anders abläuft, darüber mag der aufgerüttelte Leser nach der Lektüre dieses Buches selbst entscheiden. Am Schluss bringt der Autor eine ungewohnt erhellende Sicht auf die gegenwärtige Lage in Osteuropa. Sein Blickwinkel wird Menschen ansprechen, die sich nicht mit Tagesschau und Börsenberichten begnügen. Vorurteilsfreie Individualitäten, die sich (trotz erdrückender „Beweise“) nicht damit abfinden, dass es angeblich nichts ausser Materie, Determination und Zufall geben soll. Diesem Weltbild ohne Himmel, Seele und Geist und mit Menschen als käufliche Ware, geht langsam auch noch die Arbeit aus. Es rangiert sie ins Abseits, letztendlich bestenfalls in ein neomarxistisches, diktatorisch geführtes Armenhaus. Alternative: Geisterkenntnis, Geist als Willensfrage mit ungeahnt erfreulicheren Perspektiven (Steiners Dreigliederungsmodell in dem Menschen nicht für Finanz und Wirtschaft da sind aber umgekehrt, assoziative Ökonomie Menschen wirklich dient). Halbwissen, Ignoranz, Finanz- und Machtinteressen gehen (noch) nach wie vor, vornehm darüber hinweg. Doch wer dieses Buch ahnungslos als billige Verschwörungstheorie abtut, sollte doch bitte die in diesem Werk schier erdrückende Fülle von Fakten, Tatsachen und belegten Äusserungen von tonangebenden Machtträgern besser erklären...

15:33 | nuoviso:

Das große Schachbrett - Wolfgang Effenberger zu Gast bei...

In München fand Mitte Februar einmal mehr die jährliche Sicherheitskonferenz statt. Auffällig dabei war das Fehlen von Frankreichs Staatspräsident Macron. Von der deutsch-französischen Achse war nichts zu sehen. Auch Donald Trump blieb fern und schickte seinen Vize Mike Pence, der unnachgiebig mehr Engagement der NATO Partner verlangte und weitere Forderungen stellte. Dies alles ist Teil eines Jahrhunderte andauernden Geostrategie-Spiels, für welches Planet Erde als Spielbrett dient.

16:15 I TQM dazu: Wolfgang Effenberger, ein großartiger historischer Kenner und strategischer Analyst. Während der typische "BRD-Bürger", wie ein Schlauchwurm, gerade noch meßbar organisch existiert, der freiwilig den  Morgenthau-Plan umsetzt , indem er seine eigenen Schlüsselindustrien ruiniert und sich offenbar gehorsam unter dem Invasions-Tsunami legt, selbstzerstörerischer, als es sich nicht einmal in den kühnsten Träumen  Ilja Ehrenburg zu hoffen gewagt hätte, gibt es noch eine handvoll saubere, anständige, gebildete Deutsche, welche die BRD-Verblödung nicht nur überlebt haben, sondern sich dieser widersetzen und ihr hervorragendes Wissen teilen. Vielen Dank, Wolfgang Effenberger!

Wiederkehr der Hasardeure

Einhundert Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird wieder diskutiert: Wie konnte es zu der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ kommen? Im Mittelpunkt hitziger Debatten steht dabei nahezu ausschließlich die Schuldfrage. Doch mit Blick auf die damalige politische Großwetterlage muss auch nach dem Cui bono gefragt werden, nur so können die Hintergründe in ihrer ganzen Tragweite verstanden werden. Kriege brechen nicht einfach aus, Kriege werden gemacht. Wer waren die Planer und Wegbereiter, wer die Nutznießer? Wolfgang Effenberger und Willy Wimmer spüren den geheimen Zielen nach, welche kriegstreiberische Kreise seinerzeit verfolgten – und ermöglichen dadurch einen aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen der Macht. Die Autoren demonstrieren aber auch, dass die aufgezeigten Motive und geopolitischen Interessen bis heute eine Blaupause für Auseinandersetzungen rund um den Globus bilden....



crash 2020 - meine lösungsvorschläge - systemwechsel 1+2+3


 
hier die zusammenfassung: nur der ökonomische/spirituelle teil
 
 
Brief 28.2-8.3.19: Crash 2020/Systemwechsel 3/

 

systemwechsel 3 - eine neue welt braucht ein neues system

ich bringe die besten fach-idioten mit videos und texten
Analysen Feb. 2019: Crash 2020: Systemwechsel 1+2+3 Lösungs-vorschläge/
wirtschafts- und finanzkrieg ist ein sehr wichtiger teil der asymetrischen kriegsführung gegen china und russland, aber auch gegen europa. die vorträge von max otte und rainer flassbeck zeigen sehr schön die ruinöse wirtschafts- und finanzpolitik der troika - EU/EBZ/IWF - gesteuert von der finanz-mafia, mit dem ziel, europa zu destabilisieren.
 
 

 
hilfe zur selbsthilfe..
 
149 Aufrufevor 1 Stunde
Am 05.03.2019 veröffentlicht
Mit Vermögen raus aus der EU - So gehts..im Gespräch mit Josef Schöftenhuber - blaupause.tv - Folge 1 Ich spreche mit unserem Vereinsmitglied Josef Schöftenhuber über die Möglichkeiten sein Vermögen raus aus der EU zu bekommen. In Lichtenstein gibt es noch solche Möglichkeiten. Josef beschäftigt sich seit über 15 Jahre mit diesem Thema und es ist heute aktueller den je. Weitere Themen in der Sendung: Die Enteignung der Bürger ist gesetzliche verankert. Der Zugriff auf die Vermögen der Bevölkerung muss für den Staat gewährleistet bleiben. Sachwerte nach Lichtenstein Enteignungen von Versicherungsguthaben Versicherungsvermögen ( Lebensversicherung ) Auszahlungen können gesetzlich Verhindert werden, damit ist die Alterssicherung nicht gewährleistet für den Bürger. Und dazu kommt noch das der Versicherungsnehmer noch verpflichtet ist seine Beiträge weiter zu zahlen, obwohl niemals mit einer Auszahlung zu rechnen ist. 34 deutsche Versicherungsunternehmen stehen bereits unter intensiver Beobachtung der BAFIN. Es folgen noch weitere Sendungen. Hier Mitglied in der Akademie für ganzheitliche Lebensberatung e.V. werden: https://www.blaupause.tv/medien/medie... Anfragen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Betreff: Vermögen raus aus der EU oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ( Josef Schöftenhuber ) Tipp Geber: blaupause.tv

 
 
227.162 Aufrufevor 4 Monaten
Am 23.10.2018 veröffentlicht
Fast eine Billion Euro deutsches Geld steht über Target-2 im Feuer – und Italien will dennoch weiter Schulden machen, als gäbe es kein Morgen mehr. Börsenprofessor Max Otte glaubt sogar, dass die Italiener Deutschland erpressen wollen. Deshalb fordert er: Deutschland muss raus aus dem Euro! Nicht die Südländer sollen austreten, sondern wir Deutschen. Unter welchen Umständen so ein Szenario realistisch wäre, erläutert Otte im Interview mit Mission Money. Außerdem verrät der Fondsmanager seine Strategie für den wahrscheinlich nahenden Börsencrash. Max Otte: "Endlich mit Aktien Geld verdienen: Die Strategien und Techniken, die Erfolg versprechen" https://www.amazon.de/gp/product/3898...
 
 
 
teile und herrsche in den wirtschafts-wissenschaften
"wenn wir nicht unser denken einschalten, wird uns der ganze laden um die ohren fliegen. ... deutschland hat europa an die wand gefahren..." immerhin erkennt er schon einiges, aber wer hat denn diese ganze wirtschaftspolitik kreiert und wer steuert das ganze? auf die idee, dass diese strategie kalkül sein könnte, kommt der grosse denker in seinem elfenbeinturm natürlich nicht. sein feindbild ist der monetarismus, die 98% der dummen ökonomen, die ihn nicht verstehen. sein lösungsvorschlag ist anscheinend john maynard keynes. das ist schon mal besser als das was die finanz-mafia macht, aber immer noch keine lösung...

Am 10.05.2018 veröffentlicht
Gestern fand ich in der Online-Zeitschrift Makroskop einen Artikel mit der Überschrift: "Lars - Allein zu Haus" Deutschland ist gut, einerseits: Es hilft freigiebig Ländern in Not und liefert ihnen Qualitätsprodukte. Deutschland ist nicht gut, andererseits: Es schickt seine Ersparnisse massenhaft ins jüngere und wirtschaftlich dynamischere Ausland. Eine Einführung in Dialektik von und mit Lars Feld. (Quelle: https://makroskop.eu/2018/05/lars-all...) ... und da war ich wieder bei den Vorträgen von Prof. Dr. Heiner Flassbeck, die mir in den letzten Jahren aufgefallen waren und immer wieder voller spannender Informatiionen sind. Der Wirtschaftswissenschaftler Heiner Flassbeck war von 1998 bis 1999 Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Von 2003 bis 2012 war er Chef-Volkswirt (Chief of Macroeconomics and Development) bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf. Ich nahm Verbindung mit Dr. Flassbeck auf und bat Ihn, mir die Veröffentlichung seines Vortrages vom 24.11.2017 im Haus der EU (Wien) zu erlauben. (An dieser Stelle nochmal ein Herzliches Dankeschön für Ihr Einverständnis, Herr Flassbeck!)