Denkbrief für markus rüegg 3.1.2020

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare


Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

dieses ist der 1. Denkbrief in 2020 von Krisenrat.info.

Willkommen im Jahr 2020 - „A year to remember!“

Die Medien sind voll von einem Affenhaus, das niedergebrannt ist und vielen Affen bedauerlicherweise das Leben kostete. Es ist allerdings schon sehr praktisch, dass man so ein emotionales Thema hat und über die schweren Ausschreitungen in Leipzig und anderen Städten an Silvester nicht berichten muss. Aber es regen sich schon wieder linke Kommentatoren, welche die Polizisten verantwortlich machen, dabei haben diese linken gewalttätigen Angriffe dort schon Tradition. Dort ist die linke Szene schon einen Schritt weiter und darf offenbar auch von der Politik gestützt massiv gewalttätig agieren. Es kamen tatsächlich schon Anschuldigungen, dass die Polizei dort überhaupt vor Ort war und die Linksextremen beim „Feiern“ störte.

Wir erinnern uns, in Leipzig griffen diese auch eine Angestellte eines Bauunternehmens in ihrer Wohnung tätlich an und bombardierten die Polizei schon mehrfach mit Steinen. Ich hatte im letzten Brief darüber berichtet, ich muss allerdings richtigstellen, dass es zwar im Dezember 2019 erneut geschah, das verlinkte Video aber von 2015 gewesen ist, das allerdings auch erst in diesem Dezember großflächig öffentlich wurde. Ganz nebenbei hat „jemand“ an Silvester 25 historische Kirchenfenster der weltberühmten Thomaskirche mit Steinen gezielt eingeworfen.



Das waren nur die Vorfälle aus Leipzig, aber die Medien berichteten über den Affenhausbrand, dessen Ursache mit einer Himmelslaterne eher fragwürdig ist, zumal das ganze Haus mit einem Stahl-Glasdach komplett in Flammen aufging, die Schrift auf der Lampe aber erhalten geblieben sein soll. Auch die direkt angrenzenden Bäume sind erstaunlich wenig betroffen von diesem Großbrand. Hier kann man nun spekulieren, Tatsache ist aber, dass dieser Brand mehr als passend zur richtigen Zeit kam. Es lebe die Ablenkung.

Kurz vor Silvester passierte aber auch etwas, das eventuell ein Gamechanger werden könnte, auch wenn das Ereignis selbst eher unbedeutend war. Der Kinderchor des WDR sang ein „lustiges“ Lied - „Meine Oma ist eine Umweltsau“. Der Chor tourte damit schon, es lief im Radio und natürlich im Internet. Das ist eine bodenlose Unverschämtheit, aber eigentlich nur ein weiterer unschöner Höhepunkt bei der ganzen Klimawahn-Kampagne. Überraschend war aber die Reaktion darauf, denn diese fiel massiv heftiger aus, als man es erwarten konnte und als es wohl auch beim WDR erwartet wurde. Das Bauernopfer wurde gefeuert, wiewohl dieser tatsächlich noch mit „Nazisau“ einen drauflegte. Man machte es schnell zu einer missverstandenen „Satire“, der Intendant entschuldigte sich „ohne wenn und aber“, nur um dann aber herumzujammern, dass die Reaktionen so heftig waren. Es kamen wieder die Morddrohungen zu Wort, deren Beleg aber bis dato nicht erfolgte, wie wir wissen, sind solche sowieso aber immer nur dann ein Problem, wenn es gegen Linke geht.

Andere wie unter anderem die frische gekürte Co-Vorsitzende der SPD Esken fanden diese Entschuldigung aber völlig unangebracht. Natürlich wird nun das Narrativ verbreitet, dass alle Kritiker dieses Liedes von rechts gesteuert oder selbst rechtsextrem wären, darunter natürlich auch die Demonstranten, die sich vor dem WDR einfanden. Im Westen nichts Neues, könnte man sagen.

War aber dieser Song eventuell der „Jelzin auf dem Panzer“ in Deutschland?



Dieser extrem heftige Gegenwind nach dieser Aktion erstaunte dann doch. Man konnte wie im letzten Brief schon bei der im Zug auf dem Boden sitzenden Greta erkennen, dass man den Bogen hier offenbar überspannt hatte. Es sieht aktuell so aus, als hätten die Menschen in Deutschland und besonders nun auch im Westen die Nase voll von diesem Klimawahn. Dieser wird sie ja jetzt auch richtig Geld kosten, aber vielmehr dürfte die Menschen nerven, dass sie sich einmal wieder grundsätzlich schuldig fühlen sollen.

Was hat das aber nun mit dem ehemaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin zu tun?
Damals bei dem Zusammenbruch der Sowjetunion haben Experten herausgefunden, dass ein ganz bestimmtes Ereignis die öffentliche Meinung zum Kippen gebracht hatte. Sie wandelte sich innerhalb von Minuten von „die Sowjetunion wird noch lange bestehen“ in „die Sowjetunion ist am Ende“. Wenn die öffentliche Meinung gegen etwas ausgerichtet ist, gibt es kaum eine Möglichkeit, den Zusammenbruch dann zu verhindern. Der entscheidende Moment war in diesem Fall Boris Jelzin, als er auf einen Panzer stieg und dort zu den Menschen redete.

Eventuell war der Kinderchor des WDR unser „Jelzin“ für den menschengemachten Klimawandel in Deutschland. Das Fass ist jetzt übergelaufen – zumindest scheint nicht mehr viel zu fehlen. Dieses Kippen der öffentlichen Meinung könnte nun sehr schnell zu bedeutenderen Entwicklungen in die eine oder andere Richtung führen. Mehr dazu dann im Vorhersageteil.

Wir müssen natürlich in den Nahen Osten blicken, denn dort scheint sich eine Eskalation anzubahnen, die gefährlich werden könnte. Zuerst wurde die US-amerikanische Botschaft im Irak von schiitischen Schergen angegriffen. Es sieht so aus, als versuche der Tiefe Staat, die Vorfälle von Benghazi in Libyen unter der Obama-Regierung zu spiegeln. Allerdings war es damals dort so, dass man den Botschafter durchaus loswerden wollte – Hillary Clinton hatte zu jener Zeit als Außenministerin massiv ihre Hände mit im Spiel. Es ist ziemlich offensichtlich, dass diese aktuelle Aktion vom Tiefen Staat initiiert wurde, leider hat dieser im Iran immer noch Unterstützer, am bekanntesten der Ayatollah Khamenei. Trump sagte, es werde kein zweites Benghazi geben, er wird seine Leute dort schützen. Deswegen werden auch vermehrt Truppen wieder in den Irak verlegt. Nun ließ er dort einen iranischen General per Drohne ausschalten, was Obama ja am laufenden Band tat. Damals krähte kein Hahn danach, auch wenn viele Kinder als „Kollateralschäden“ ums Leben kamen. Ich gehe davon aus, dass dieser General vermutlich auch vom Tiefen Staat gesteuert war und Trump hier nun Zähne gezeigt hat. Die Massenmedien sind aktuell erstaunlich milde mit diesem General, was vieles aussagt. Thomas Bachheimer hat das wieder einmal sehr treffend kommentiert.

„Mit der Tötung des telegenen "Bilderbuch-Generals" Soleimanis wird international enorm Wind gemacht und gleich in gut und böse eingeteilt: guter General - böse USA, ganz so, als wären er, bzw. seine Brigaden ein Mädchenpensionat. Nicht vergessen sollte man jedoch, wie die Al-Quds operieren können/dürfen/müssen: Schenkt man den Darstellungen Carl von Klausewitz Glauben, handelt es sich hierbei um relativ freie militärische Einheit mit weitreichenden Kompetenzen! Den Al-Quds-Brigaden bieten die Botschaften der Islamischen Republik Iran eine Basis für Operationen im Ausland. Al-Quds haben dort eigenständige Büros, die für die herkömmlichen Botschaftsangestellten nicht zugänglich sind. Auslands-Operationen werden zumeist zwischen der Al-Quds und dem MOIS (Iranisches Ministerium für Nachrichtenwesen, Geheimdienst) koordiniert, sodass davon ausgegangen werden muss, dass die jeweiligen Botschafter keine Kontrolle über die Aktivitäten der Al-Quds haben! TB“

Was machte dieser General eigentlich im Irak? So oder so wird es nun natürlich spannend, wie der Iran reagieren wird? Es war kein US-Angriff auf iranisches Territorium. Vermutlich wird der Tiefe Staat aber nun den Iran zu einem Vergeltungsschlag drängen. Die Situation ist natürlich nicht ganz ungefährlich, obwohl ich davon ausgehe, dass Trump mit Putin im engen Austausch stehen dürfte. Eventuell war diese Aktion der Trump-Allianz aber auch etwas vorschnell, die NeoCons in der Regierung waren kurz nicht unter Kontrolle. Es wird sich bald zeigen, in welche Richtung die Sache laufen wird. Aber wir müssen davon ausgehen, dass der Tiefe Staat, der mit dem Rücken zur Wand steht, natürlich versucht, das Ruder irgendwie noch herumzureißen. Im Iran hat er immer noch Einfluss und diesen nutzte er jetzt auch.
Es gab zuletzt Menschen die prognostizierten, dass die USA den Iran im Februar angreifen werden. Ein derartiger Krieg wäre aber kaum zu gewinnen, es müsste hier schon sehr klug vorgegangen werden, aber der Tiefe Staat muss dort ebenfalls entfernt werden. Die Bevölkerung des Irans ist mit ihrer Regierung und den Ayatollahs schon länger nicht mehr besonders glücklich. Natürlich hört man in den hiesigen Massenmedien kaum etwas über deren Proteste – ein deutliches Zeichen dafür, dass die Führung dort noch an der Seite des Tiefen Staats steht. Warten wir es ab, was passiert.

Trump hat sich in seinen Twitter-Posts nun unzweifelhaft zu „Q“ bekannt. Er möchte ja gerne, dass ihn die Massenmedien endlich fragen, was es mit „Q“ auf sich hat. Dass sie es bisher nicht getan haben, spricht Bände. Sie haben offensichtlich Angst vor der Antwort, die Trump geben würde.

Lesenswerte News und Artikel

2020 könnte ein Jahr mit Gamechangern im Finanzbereich werden. Natürlich winken viele Menschen ab, wenn man so etwas sagt, es sei doch alles in Ordnung. Dabei werden die Warner immer prominenter, zuletzt am 19.12.19 warnte niemand Geringeres als die Weltbank auf ihrer Webseite vor „der schlimmsten Schuldenkrise seit 50 Jahren“.
"Die Größe, Geschwindigkeit und Breite der jüngsten Schuldenwelle sollte uns alle betreffen", sagte der Präsident der Weltbankgruppe, David Malpass. "Sie unterstreicht, warum Schuldenmanagement und Transparenz für die politischen Entscheidungsträger oberste Priorität haben müssen - damit sie Wachstum und Investitionen steigern und sicherstellen können, dass die von ihnen aufgenommenen Schulden zu besseren Entwicklungsergebnissen für die Menschen beitragen.“
Die globale Schuldenwelle ist die größte und schnellste seit 50 Jahren

In den USA geschehen aktuell auch interessante Dinge in die richtige Richtung. So gab es wohl nun eine Anklage gegen Hunter Biden wegen Geldwäsche, Betrug und Fälschungen. Der Nachtwächter hat zudem schön herausgearbeitet, was der Anwalt von Trump Rudy Giuliani aktuell für Aktivitäten betreibt. Er ist nämlich eifrig dabei, die Untaten der Gegner aufzudecken und diese zur Strecke zur bringen. Auch in den USA dürfte es 2020 endlich damit losgehen.
Mega-Tretmine Ukraine: Rudy Giuliani und die Korruption der politischen Gegner (Teil 1)

Noch einmal zurück zu dem WDR-Kinderchor. Es gibt auch weitere Analysen, die daraus den Schluss ziehen, dass sich der Wind gerade dreht.
„Nach der Reaktion auf die eine Attacke zu viel und zur falschen Zeit kriecht den Kämpfern jetzt eine Ahnung in die Marschstiefel, dass Kriege auch verloren gehen können. Gerade selbst angezettelte, große und alles umfassende Feldzüge enden womöglich mit einer großen und allesumfassen selbsterlittenen Niederlage.
Übrigens hat die Diskussion über die drei Milliarden mehr, die öffentlich-rechtliche Sender sich wünschen, noch gar nicht richtig begonnen.
Zu den Instrumenten im Kulturkrieg gehört natürlich auch die mahnende Feststellung, einen Kulturkrieg gebe es überhaupt nicht, schon gar keinen, den die Wohlmeinenden bewusst und im Überlegenheitsrausch angefangen hätten.
Dazu schrieb Leonard Cohen schon vor Jahren den letztgültigen Satz: „There is a war between the ones who say there is a war / And the ones who say there isn’t“.“
Die Kulturkrieger scheitern am Familientisch

Ich habe zusammen mit Manuel Cornelius Mittas wieder meinen Jahresrückblick 2019 im Rahmen eines Denkanstoßes gemacht. Am Ende werfen wir auch noch einen kurzen Blick auf 2020.
DENKanstoss // Unser 2019 Jahresrückblick / mit Peter Denk und Manuel C. Mittas


Empfehlenswerte Angebote und Tipps

Termine:


14. März 2020
Der Vorverkauf zu meinem Kongress im Taunus am 14. März 2020 läuft. Ich denke, dass wir wieder ein hochinteressantes und spannendes Programm für Sie realisiert haben. Ich möchte Ihnen fast garantieren, dass Sie dort auf jeden Fall das eine oder andere erfahren werden, was auch sehr gut im alternativen Bereich informierte Menschen noch nicht wussten. Wir haben hervorragende Referenten, die zu unterschiedlichen Themen präsentieren oder sprechen werden – darunter auch ein absoluter Insider, der persönlich beispielsweise an 9/11 beteiligt war.


Alle Details und die Bestellmöglichkeit finden Sie auf der Webseite zu dem Kongress.

Zudem wird es wieder Musik von der Band Gadadhar geben. Dieser Kongress dürfte etwas Besonderes werden, wenn Sie Zeit haben, dann seien Sie dabei, wir würden uns sehr freuen – auch auf den Austausch mit Ihnen, alle Referenten freuen sich über ein Gespräch. Die Anzahl der Plätze ist raumbedingt begrenzt und somit könnte der Kongress auch relativ schnell ausverkauft sein.

12. Januar 2020 - 14:30 Uhr Bachheimerclub Taunus
9. Februar 2020 - 14:30 Uhr Bachheimerclub Taunus
Die nächsten Taunuscliubs, spannenderweise an Tagen, die eventuell eine größere Relevanz haben könnten. Ich werde im Januar einen Ausblick auf das neue Jahr und die zu erwartenden Ereignisse geben. Zudem ist ein hochspannender Vortrag zum Thema „Energiemedizin – die Medizin der Zukunft ?“ vorgesehen. Die Anmeldung zum Club erfolgt wie immer über die Seite bachheimer.com.

---


Vorhersagen- und Prognosen-Update


2020


© P.Denk, Fotolia.com - Alekss, izzzy71, Mopic

Wenn man sich die Prognosen vieler Astrologen für 2020 anhört, dann sind sich alle einig: dieses Jahr ist nicht ohne – besonders auch für Deutschland. Natürlich interpretiert einer die Konstellationen heftiger als der andere, wenn Sie eine wirklich deutliche Ansage hören wollen, dann finden sie diese in fünf Teilen auf youtube.
Diejenige von Christa Heidecke ist deutlich differenzierter, aber auch sie erwartet schon länger wichtige Veränderungen in 2020. In meinem kommenden Infobrief Zeitprognosen werde ich wieder in meiner großen Jahresvorschau verschiedene Vorhersagen analysieren und abgleichen. Wir alle wissen, dass schon ab der nächsten Woche ein erster spannender Zeitraum mit der Mondfinsternis am 10.1.2020 anbrechen wird.

„Wir bekommen am 10.01. eine Halbschatten-Mondfinsternis, weil der Vollmond bereits 12° von der Mondknotenachse entfernt ist. Sie ist trotzdem sehr mächtig, weil sie die nächste Ära des neuen Pluto-Saturn-Zyklus einläutet. Dazu gehört einmal, daß die alten und uralten Machtstrukturen nun gehen müssen (Sonne am Pluto-Südknoten, Pluto am Saturn-Südknoten), das kollektive Seelenziel aber in Richtung Selbstfindung der Völker geht, hin zu einem freien lebendigen Leben (Mond am Pluto-Nordknoten + Mond-Nordknoten in 11).


Für uns geht es um Achtsamkeit, auch in Bezug zu Sicherheit, Grenzen und Finanzen (Jungfrau in 1 + 2), und es sieht im weiteren Verlauf sehr nach Genügsamkeit aus, mit dem Wenigen zurechtkommen müssen (Merkur H1 + H2 Konj. Saturn + Pluto am 12.01.). Somit könnte sich Pluto-Saturn erstmal als großes Stoppschild erweisen, weil hier die Kommunikation lahmgelegt werden könnte, wie auch der Verkehr.“

Wie bereits oben geschrieben, scheint aber aktuell die öffentliche Meinung in Deutschland zu kippen. Das könnte gut dazu führen, dass man nun auf Seiten von Politik und Medien sehr schnell dazu übergehen wird, die Daumenschrauben deutlich anzuziehen. Das können extreme Einschränkungen der Freiheit sein, allerdings wird man dazu ein Ereignis als Grund benötigen. Das könnte natürlich der Stromausfall sein, über den ich im letzten Brief ausführlich geschrieben hatte. Diese Menschen stehen mit dem Rücken zur Wand und sie werden einiges versuchen, um doch noch am Ruder zu bleiben.



Der Termin 15. Januar 2020 war zunächst ein statistischer Termin, der vor zwei Jahren von den großen Netzbetreibern genannt wurde. Aus damaliger Sicht ist dann der Punkt erreicht, dass Deutschland den Strom, den es benötigt, nicht mehr selbst erzeugen kann. Man schaltete planmäßig am 31.12.2019 nun den Reaktorblock Phillipsburg 2 ab und wie man u.a. im Focus lesen konnte, soll dieser Strom dann aus dem Ausland kommen. Wir ersetzen also den Atomstrom aus einem eigenen Reaktor durch Atomstrom aus teilweise deutlich älteren Reaktoren in Frankreich. Ganz großes Kino...

Wenn es allerdings sehr kalt in Frankreich würde und man den Strom dort zum Heizen braucht (dort gibt es viele elektrische Heizungen) und wir hier parallel eine Dunkelflaute hätten... - aber wie geschrieben könnte es gut sein, dass man ganz gezielt darauf hinarbeitet. So ein Ereignis, das übrigens auch etwas gebremster mit zeitweisen großen Lastabwürfen in Großstädten geschehen könnte, wäre dann dazu da, endgültig den Notstand mit den entsprechenden harten Gesetzen auszurufen, die bereits vor vielen Jahren verabschiedet worden sind. Dann ist es vorbei mit Reisefreiheit, Meinungsfreiheit, Anspruch auf eigenen Besitz und vieles mehr.
Momentan erscheint das Szenario mit großflächigen Lastabwürfen wahrscheinlicher, als der komplette Zusammenbruch des Netzes. Ersteres gibt der Politik die Möglichkeit, gezielt zu agieren. Es könnte Hinweise darauf geben, dass besonders das südliche Baden-Württemberg betroffen sein könnte – eventuell von einem Folgeereignis durch den Stromausfall.

Allerdings dürfte es den aktuellen Machthabern in Deutschland mittelfristig nicht gut bekommen, denn dieser Notstand wäre eindeutig durch sie selbst verursacht worden. Die einschlägigen Experten warnten schon seit Jahren davor. Diese Maßnahmen würde die öffentliche Meinung dann vollends gegen sie in Position bringen und was das bewirkt, haben wir an der Sowjetunion gesehen.

Ich habe auch den Eindruck, dass die großen Truppenkontingente, welche die USA ab April zu einem großen Manöver nach Deutschland schicken will, eventuell auch zu anderen Zwecken dienen könnten.

Hochspannend ist die Tatsache, dass genau am 10. Januar 2020, dem Tag der o.g. Mondfinsternis der Vertrag von Versailles 100 Jahre lief. Nach der Ratifizierung und dem Austausch der Urkunden trat er am 10. Januar 1920 in Kraft. Die letzte Zahlung aus diesem Vertrag Deutschlands erfolgte 2010, er war also durchaus bis vor Kurzem noch relevant. Wir werden sehen, ob das eventuell auch die eine oder andere Auswirkung zeigen wird, alles konzentriert sich aber auf einen Zeitraum ab nächster Woche. Das ist schon etwas erstaunlich.

Man kann im Internet lesen, dass dieser Vertrag am 10. Januar auslaufen würde. Das konnte ich aber nicht verifizieren, ich habe kein explizites Ablaufdatum nach 100 Jahren gefunden. Spannend ist aber auch, dass genau jetzt Vladimir Putin erstaunliche Aussagen in Bezug auf die Schuldfrage des Zweiten Weltkriegs macht und hier auch umfangreiche Ausarbeitungen ankündigte.

"Während sich der 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über das faschistische Deutschland nähert, werden die Versuche, die Geschichte des Zweiten Weltkriegs neu zu schreiben, unverschämter. Infolgedessen wird beinahe behauptet, es sei die Schuld der UdSSR, dass der Krieg in Europa begann. Das Thema wurde auch während der Pressekonferenz von Vladimir Putin angesprochen. Der Präsident gibt bekannt, dass er einen großen Artikel zu diesem Thema vorbereitet. Und im Moment arbeitet er mit einem Archiv. Am Freitag stellte der Präsident seinen Kollegen auf einem informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg einige Dokumente vor.“

Der Zweite Weltkrieg wurde wie auch der erste von den bekannten anglo-amerikanischen/britischen Kreisen im Hintergrund geplant und ausgelöst. Es kann durchaus sein, dass Putin spannende Fakten ans Licht bringen wird, die auch Deutschland teilweise entlasten könnten. Putin gibt Polen eine Mitverantwortung für WK2 und benannte zudem den Vertrag von Versailles als unfair und eine weitere Ursache. Hochspannend....

Es könnten hier in 2020 wirklich erstaunliche Tatsachen ans Licht und Entwicklungen ins Rollen kommen. Eventuell bekommen wir endlich einen Friedensvertrag, der aber natürlich mit der aktuellen deutschen Regierung kaum zu machen ist. Aufmerken ließen die Weihnachts- und Neujahrsgrüße eines bekannten nachweislichen Insiders, nämlich des ehemaligen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen. Er schrieb:

„Liebe Freunde, ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr 2020, in dem es zu den dringend notwendigen politischen Veränderungen in Deutschland kommen wird. hgm“

Seine Formulierung ist sehr deutlich und spricht für ein klares Wissen von einem Faktum, nicht von einem Wunsch oder einer Vermutung. Das würde durchaus passen und auch astrologisch könnte die aktuelle Regierung ab Mitte März einige Probleme bekommen. Er weiß wohl, was geplant ist und wird vermutlich auch selbst eine Rolle darin spielen. Bei Markus Lanz sprach er im Dezember deutlichen Klartext und ließ sich hierbei weder von dem selektierten Publikum noch von Lanz und seinem linken Verstärkungspartner aus der Ruhe bringen.

Die astrologischen Vorhersagen kann man in zweierlei Richtungen deuten. Natürlich könnten die aktuellen Kräfte hier einen Notstand und eine Diktatur etablieren. Man liest in den astrologischen Aussagen aber auch immer wieder von Kräften aus dem Ausland. Das könnten natürlich einerseits die vielen muslimischen Kämpfer sein, die seit 2015 hier hereingelassen wurden.

Es könnte aber andererseits auch sein, dass wir wieder eine Militärregierung erhalten werden, die von den Besatzungsmächten ausgeführt wird. Die Bundesrepublik Deutschland würde aufhören zu existieren. Unsere Eigenmächtigkeit wäre offiziell erloschen, was laut dem nach wie vor geltenden Besatzungsrecht jederzeit möglich wäre. Wenn man sieht, was mit der aktuellen Regierung uns blühen würde, wäre dieses scheinbar so „negative“ Ereignis für uns aber erst einmal eigentlich eine Erlösung. Dann würden nämlich die USA unter der Trump-Allianz – vermutlich in Zusammenarbeit mit Russland – hier das Ruder übernehmen und beide haben sich vom Tiefen Staat und den Hintergrundeliten befreit. Natürlich würde das auch erst einmal Einschränkungen für uns alle bedeuten, aber man wüsste, warum diese notwendig wären.

So kann man diese Horoskope durchaus auch interpretieren – es ist immer eine Frage der Sichtweise, was „positiv“ oder „negativ“ ist. Viele Menschen in Deutschland würden es natürlich erst einmal „negativ“ sehen, nur die Wissenden hätten einen differenzierteren Blick darauf.

Natürlich würde so eine Wende nicht ganz einfach werden und chaotische Phasen mit sich bringen. Darauf deutet auch Maaßen hin. Spannend ist sein Zitat, spielt er hier vielleicht auf die 2+4-Vertrräge von 1990 an? Diese haben das Besatzungsrecht bekanntermaßen nicht beendet.



Freiheit ist die Freiheit zu sagen, dass zwei plus zwei vier ist. Wenn das gewährt ist, folgt alles weitere.“ Eric A. Blair, 1948. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neuen 20er Jahre! Sie werden vermutlich nicht leicht für Deutschland werden! (hgm)

Es dürfte in den nächsten Wochen eine Art Auslöser – ein Schlüsselereignis geben, das besonders für Deutschland sehr große Bedeutung haben wird. Es muss aber nicht ein Stromausfall sein, es kommt unter Umständen auch subtiler daher oder wird zunächst gar nicht groß bekannt. Es wird aber immense Folgen haben. Ob das nun der 12.1, der 15.1. etc. oder auch mein 9. (7.) Februar sein wird, werden wir sehen. Das ist am Ende aber nicht wirklich wichtig, Sie sollten darauf vorbereitet sein, materiell aber auch geistig.

Das Jahr wird sehr spannend werden...

Inhalt Infobrief Zeitprognosen Dezember 2019 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Wahrheiten
Die Massenmedien machen immer so weiter, wie bisher. Manchmal reicht es aber trotzdem mit der Manipulation nicht aus, wie zuletzt bei dem Besuch von Maaßen bei Markus Lanz. Durch diese Sendung kamen aber auch einige interessante Aspekte zum Vorschein, wie man im TV wenig dem Zufall überlässt. In Südamerika stehen aktuell auch in immer mehr Ländern die Menschen auf. Wie ein exklusiver Bericht vor Ort aus Chile zeigt, gibt es dafür auch gute Gründe. Auch im Vatikan scheint sich einiges zu tun. Nicht zuletzt wurde in den USA nun offiziell auch die (vereinheitlichte) Space Force gegründet. Es passt zu zunehmenden Artikeln und Aussagen, die nun im Rahmen des Offenlegungsplans an die Öffentlichkeit kommen. In immer mehr Bereichen drückt die Wahrheit jetzt also an die Oberfläche.

Der große Jahresrückblick 2019
2019 war ein Jahr, in dem schon viel passiert ist, allerdings ohne die ganz großen Schläge. Besonders in Deutschland hat man die Menschen schön geplant an die Themen „Kampf gegen rechts“ und „menschengemachten Klimawandel“ herangeführt, die Maßnahmen dazu wurden in Gesetze gegossen. Die Welt insgesamt wurde von dem großen Kampf im Hintergrund bestimmt, wobei in Italien und Österreich der Tiefe Staat vorübergehend das Rad wieder zurückdrehen konnte. Weltweit gesehen konnte er aber erneut nicht den großen Krieg starten und gegen Ende des Jahres scheint nun auch die Gegenseite endlich mit ihren Aktionen zu beginnen.

Die eigene Bestimmung
Jeder Mensch hat in seinem Leben bestimmte Pflichten zu erfüllen. Weigert er sich oder akzeptiert er dieses nicht, wird er kaum ein positives Leben haben. In dem großen heiligen Buch der Hindus – der Bhagavad Gita – wird einiges dazu geschrieben. Um es zu verstehen, ist aber die Erklärung eines Meisters sehr hilfreich.

Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Na und ?




Noch sind sie "Nobodies"
Der hellsichtige eFish sagte mir zuletzt, er sah in naher Zukunft weniger große Katastrophen (da diese in der Vergangenheit auch nicht halfen, die Menschen wirklich innerlich zu verändern), sondern große Realitätseinbrüche bei vielen Menschen kommen. Wenn wir die o.g. Prognosen ansehen, scheinen diese in 2020 eventuell wirklich schon insbesondere in Deutschland auch zu beginnen. Dann könnte es sich erstmalig auszahlen, dass Sie bereits aufgewacht sind und durchaus auch so einiges deswegen bisher erdulden mussten.

Es ist aber kein Zufall, dass genau Sie aufgewacht sind. Sie werden ziemlich sicher eine Aufgabe haben, denn Sie werden dann weniger überrascht sein und auch die Hintergründe davon erkennen. Dann werden Sie auf einmal der/die Positive sein, ein Stabilitätsfaktor und viele Menschen werden sich auf einmal an Sie wenden. Leider werden es nicht alle sein, manche werden den Realitätseinbruch nicht verkraften und trotzdem an ihrem alten Weltbild festhalten. Da können Sie dann auch weiterhin nichts machen, es ist deren Entscheidung.

Für andere können Sie dann aber tatsächlich eine Leit- und Führungsfigur werden. Es sollte aber nicht mit Stolz und „ich habe doch recht gehabt“ einhergehen, sondern mit der klaren Intention, anderen Menschen zu helfen.

Die Wende wird wie bei vielen anderen Wenden aber auch für bestimmte Menschen unglaubliche Chancen bieten und Sie haben hervorragende Aussichten, dazuzugehören. Wir werden dann nämlich sehr schnell offene und fähige Menschen an vielen Stellen benötigen, um etwas Neues aufzubauen. Sobald die öffentliche Meinung gekippt ist, werden viele alte „Führungspersönlichkeiten“ keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.

Eventuell kommen Sie auch erst dann in Ihre wirklich Bestimmung in diesem Leben. Lassen Sie die Dinge auf sich zukommen, achten Sie auf „Zufälle“, diese können Sie dann zu Ihrem neuen Platz führen. Achten Sie darauf, wer auf Sie zukommen wird, seien Sie aber auch dazu bereit, zuzugreifen und mit anzupacken. Die kommende Zeit wird auf jeden Fall arbeitsintensiv in jeder Hinsicht werden. Das Alter wird hierbei eher nebensächlich sein. Adenauer wurde auch erst mit 73 Jahren Kanzler und blieb es 14 Jahre lang.

Jeder von uns hat dann die Chance, die ersten Grundsteine für eine deutlich bessere Welt zu legen, die natürlich in voller Blüte einiges an Zeit benötigen wird. Es werden aber viele aktuelle „Nobodies“ dabei sein, die erst dann aus ihrem Schattendasein heraustreten können und ihre Chance bekommen. Bei einer großen Wende werden die Karten immer wieder neu gemischt und bei dieser Wende ist zu erwarten, dass nur sehr wenige ehemalige „Führungspersönlichkeiten“ erneut im Rampenlicht stehen werden. Diesmal wurden sie nämlich nicht von einem äußeren Feind besiegt (Alliierten, imperialistischer Westen), woran sich viele damalige Anhänger weiterhin noch klammerten, sondern sie haben sich allesamt selbst diskreditiert und können niemanden Externes glaubhaft dafür verantwortlich machen - auch wenn es natürlich einige versuchen werden.

Die kommende Zeit kann mit nicht so geringer Wahrscheinlichkeit also auch für Sie ganz persönlich im positiven Sinne spannend werden, es kommt aber natürlich ganz stark auf Ihre Einstellung und Bereitschaft dazu an.

Die Krise - na und?


Sonstiges


Da gerade ein neuer Star Wars Film in die Kinos kam...

Kannten Sie eigentlich das passende Video der Berner Kantonspolizei?

Wie wahr...


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk
© Floydine - Fotolia.com

© 2020 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

 

 



 

ENTHÜLLT: Das EPSTEIN-PÄDO-NETZWERK ist immer noch AKTIV!

Wikipedia schreibt: Der Satz „Epstein didn’t kill himself“ (zu Deutsch: „Epstein hat sich nicht umgebracht“) ist ein Internetmeme, das auf die Verschwörungstheorie anspielt, der amerikanische Finanzier und Sexualstraftäter Jeffrey Epstein habe sich nicht wie offiziell dargestellt umgebracht, sondern sei in seiner Gefängniszelle ermordet worden, um seine Aussagen vor Gericht zu verhindern. Im folgenden Artikel wird dokumentiert, warum „Epstein didn’t kill himself“ ein Ablenkungsmanöver sein könnte; wie damals beim Harvey Weinstein Skandal mit der „Me Too“-Bewegung. Es wird offensichtlich versucht, den Fokus auf Jeffrey Epstein zu richten, ihn zur zentralen Figur des internationalen Pädosumpfs zu küren, um den ganzen Fall, wenn möglich, gleich mit ihm zu begraben. Doch Epstein war höchstens ein hochrangiger Handlanger der pädo-satanischen Machtelite, die nachweislich Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Bill Gates und Prinz Andrew in Verbindung steht und den Menschenhandel offensichtlich munter weiterführt! In einem brisanten Interview liefern Alex Jones und ein privater Ermittler deutliches Beweismaterial, dass Akteure, die für den angeblich verstorbenen Jeffrey Epstein arbeiteten, den Menschenhandel nicht aufgegeben haben. Der unabhängige Ermittler erklärte, dass er den ganzen Fall den Massenmedien zugespielt habe; mitsamt Geständnissen von Kunden, die zugeben, dass sie Geschlechtsverkehr mit Kindern in Ordnung finden. Doch die Lügenpresse weigert sich darüber zu berichten. .... Fazit und Ausblick: Während alle auf Jeffrey Epstein konzentriert sind und die Mainstream Medien verzweifelt versuchen den Ball flach zu halten, werden offensichtlich immer noch Mädchen in den Epstein-Erpressungsring geschleust, um Politiker und einflussreiche Personen in die sogenannte Honigfalle zu locken. Darüber hinaus wird täglich, weltweit Menschenhandel in einem noch nie dagewesenen Ausmass betrieben. In einem bemerkenswerten Auftritt bei Lanz bestätigte Hans-Georg Maaßen, dass mit Menschenhandel weit mehr Geld verdient werde als mit Drogen. Maaßen wurde damals vom Verfassungsschutz entlassen, weil er nach den Ereignissen von Chemnitz den Mut hatte, dem Narrativ der Lügenpresse zu widersprechen. Heute scheint er auf derselben Linie wie Donald Trump zu politisieren und sorgte am Heiligabend mit einem eher ungewöhnlichen Tweet für Aufsehen. ... Der Tweet wurde deutlich und vermutlich bewusst als Ankündigung formuliert. Ein paar Tage später kam im Nordkurier aus, dass Maaßen in Thüringen gerne an der Regierungsbildung mitarbeiten würde, was unter Umständen eine wegweisende Allianz mit der AfD bedeuten könnte. In diesem Zusammenhang könnte sogar Trumps Zwischenlandung auf der Ramstein Air Base von politischer Bedeutung sein und als Hinweis dafür gedeutet werden, dass es auch einen „Q-Plan“ für Deutschland gibt. (Bald wird sich zeigen, ob dieses Szenario nur Wunschdenken ist oder tatsächlich zur langersehnten Kursänderung führen wird.)

 

--> Auf Legitim.ch weiterlesen ...

 

 

Freitag, 3. Januar 2020

Die Mondfinsternis am 10. Januar 2020

 
Die Anzeichen verdichten sich, daß ‚es‘ bald losgeht. Pünktlich nach dem Jahreswechsel wird es kalt - das ist zwar normal, aber die ‚Möglichkeiten‘, die Kälte dauerhaft zu ‚stabilisieren’, haben sich vergrößert. Doch was sich ebenso vergrößert, ist der geistige und moralische Niedergang der Medien.


Wir wissen ja schon längst, daß die Medien das Volk stiefmütterlich behandeln, aber was sich die letzten Tage um den Sender WDR abspielt, hat nun eine neue, unterirdische Qualität erreicht - aber auch dies scheint geplant zu sein. Die Kurzfassung: der WDR veröffentlicht ein Kinderlied mit abgewandeltem Text, der jeder Omi nicht nur das Framing ‚Umweltsau‘ anhängt - sondern da wird von einem WDR-Mitarbeiter noch mit ‚Nazisau‘ nachgeschoben.

Wir stellen somit fest, daß wir im finstersten Tal des ‚Journalismus‘ angekommen sind. Das ist keine freie Meinungsäußerung mehr, sondern bewußte Psycho-Kriegsführung zur Spaltung der Gesellschaft, nunmehr in jung und alt. Die Oma im Hühnerstall schafft es jetzt um die Welt.

Wir sollen wütend werden und uns gegenseitig fertig machen - aber nein, den Gefallen tun wir euch nicht! Es sollte nun auch dem Letzten deutlich werden, wie moralisch verkommen die Medien handeln, gesteuert natürlich vom Tiefen Staat. Zwar hat sich der WDR-Chef Tom Buhrow inzwischen entschuldigt, aber die Masse - sichtbar an den Leser-Reaktionen - schreit bereits nach mehr. Denn es wurden nun Kinder instrumentalisiert für politische Propaganda, und da hört jeder Spaß auf. Gerald Grosz nennt es sehr treffend „Politpädophilie“:

WDR legt nach: Oma ist jetzt auch eine „Nazisau“
https://www.journalistenwatch.com/2019/12/28/wdr-oma-nazisau/

Gerald Grosz: Die Oma als „Umweltsau“ - die Politpädophilie der staatlichen Medien
https://youtu.be/FrS64mtgwig

Vera Lengsfeld formuliert es noch deutlicher:
https://www.journalistenwatch.com/2019/12/29/so-heizt-man-pogromstimmungen-an/

Ich denke, damit piekt der WDR genau in ein Wespennest, und zwar jenes der unterm Deckel gehaltenen und ständig indoktrinierten Schuldgefühle - aber die Masse der Deutschen hat die Nase ziemlich voll, von den eigenen Medien in generationenlange Sippenhaft genommen zu werden. Man spricht uns quasi das Recht ab, unsere Ahnen zu ehren - aber dies ist ein großer Bestandteil der Kraft, den alle Völker aus ihren Ahnen beziehen. Lasst es euch also nicht einreden, sondern ehrt und liebt eure Ahnen, weil nur dann kann Heilung entstehen.

Ebenso wird gegen junge Blogger gehetzt, nicht nur gegen Neverforgetniki, sondern auch gegen Naomi Seibt - und abgesehen davon, daß solche grottenschlechten Beispiele nur die Medien selbst diskreditieren: niemand, ich sage keiner der linken Journalistenbande kommt auch nur im Entferntesten an das hohe Niveau der 19jährigen Naomi heran. Keiner.

Exekutions-Journalismus der primitivsten Sorte: „Bento“ setzt Bloggerin Naomi Seibt mit Beate Zschäpe gleich
https://www.journalistenwatch.com/2019/12/28/exekutions-journalismus-sorte/

Daß sich die Dinge nun zur Mondfinsternis zuspitzen, war klar, aber wir müssen jetzt sehr aufpassen, denn die Verursacher wissen genau, daß sich zu einer Mondfinsternis die Emotionen gut anheizen lassen. Wir sind also gut beraten, uns das Geschehen vom inneren Beobachter aus anzusehen. Es ist ok, die eigenen Gefühle zu registrieren, aber für die Entscheidungen, wie wir handeln, brauchen wir den neutralen Blick. Es ist sehr wichtig, daß wir jetzt klar bleiben, was auch geschehen mag.

Die Tatsache, daß wir nun gereizt und herausgefordert werden, deutet darauf hin, daß man Momente der Eskalation sucht, um uns noch mehr anzuhängen. Für mich ist es ein weiteres Indiz, daß der Systemwechsel nun bald kommt - theoretisch in den nächsten 2 Wochen, denn a) passt es zu den kommenden Konstellationen - wie schon beschrieben - und b) kann er nicht mehr gut aufgeschoben werden, aus verschiedenen Gründen. Dennoch geben die Prädiktoren das Startsignal, und dieser Zeitpunkt ist uns verborgen.

Ein weiterer ‚Reizfaktor‘ kommt hinzu: Präsident Putin machte grade Schlagzeilen, daß er praktisch Polen eine Mitschuld am WW2 zuspricht. Damit sticht er auch in das Wespennest Schuld, und er wird es nie grundlos tun. Anscheinend ist auch dies Vorbereitung auf eine neue Klärung der damaligen Umstände - und Putin wie Trump haben die schwere Aufgabe, die Fehler ihrer und anderer Vorgänger zu beheben, was auch nur mit Hilfe der Wahrheit funktionieren kann.
https://www.epochtimes.de/politik/europa/polen-empoert-ueber-putin-aussage-polen-wollte-hitler-mit-statue-fuer-juden-deportation-danken-a3110042.html

Hans-Joachim Müller zeigt sehr schlüssig einen möglichen Grund dafür auf:
https://vk.com/hansjoachim?w=wall320692079_6956

Nun sendet auch Putin ein klares Signal, daß die offizielle Geschichte neu betrachtet werden muß, und er kündigt einen großen Artikel darüber an - wir können gespannt sein!

Wladimir Putin sagt, die Alliierten hätten nach dem Ersten Weltkrieg mit dem ungerechten Versailler Vertrag Hitlerdeutschland geschaffen!
Vladimir Putin says Allied Powers Created Hitler’s Germany With Unfair Versailles Treaty After WWI!
http://blogdogcicle.blogspot.com/2019/12/vladimir-putin-says-allied-powers.html

Während der 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über das faschistische Deutschland näher rückt, werden die Versuche, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges neu zu schreiben, immer dreister. Als Folge davon wird fast gesagt, dass die UdSSR schuld daran ist, dass der Krieg in Europa begonnen hat. Das Thema wurde auch während der Pressekonferenz von Wladimir Putin angesprochen. Der Präsident kündigte an, dass er einen großen Artikel zu diesem Thema vorbereitet. Und vorerst arbeitet er mit einem Archiv. Am Freitag, während eines informellen GUS-Gipfels in Sankt Petersburg, stellte der Präsident seinen Kollegen einige Dokumente vor.  (übersetzt mit DeepL.com)

Die BRD ist zur letzten Hochburg des Tiefen Staates verkommen, und das können weder Trump noch Putin mitten in Europa länger dulden, weil es ihrer Tripolaren Weltordnung conträr im Wege steht. Denn wie es jetzt ist, kann es weder eine echte Lösung für die Ukraine geben - das Merkel-System blockiert - noch eine Lösung für Europa, weil es Gründe zur Annahme gibt, daß das Merkel-System scheinbar auch die Regierung in Italien gestürzt hat, in Österreich nicht ganz sicher. Wir werden im Neuen Jahr also einige größere Überraschungen erleben.

Wir bekommen am 10.01. eine Halbschatten-Mondfinsternis, weil der Vollmond bereits 12° von der Mondknotenachse entfernt ist. Sie ist trotzdem sehr mächtig, weil sie die nächste Ära des neuen Pluto-Saturn-Zyklus einläutet. Dazu gehört einmal, daß die alten und uralten Machtstrukturen nun gehen müssen (Sonne am Pluto-Südknoten, Pluto am Saturn-Südknoten), das kollektive Seelenziel aber in Richtung Selbstfindung der Völker geht, hin zu einem freien lebendigen Leben (Mond am Pluto-Nordknoten + Mond-Nordknoten in 11).

Den Artikel über die Finsternisse habe ich mit einem spirituellen Text von Metatron ergänzt:
http://sternenlichter2.blogspot.com/2017/08/die-wirkweise-der-eklipsen.html

SP = Spiegelpunkt
Mondfinsternis penumbral 10.01.2020
Für uns geht es um Achtsamkeit, auch in Bezug zu Sicherheit, Grenzen und Finanzen (Jungfrau in 1 + 2), und es sieht im weiteren Verlauf sehr nach Genügsamkeit aus, mit dem Wenigen zurechtkommen müssen (Mer- kur H1 + H2 Konj. Saturn + Pluto am 12.01.). Somit könnte sich Pluto-Saturn erstmal als großes Stoppschild erweisen, weil hier die Kommunikation lahmgelegt werden könnte, wie auch der Verkehr. Ein Blackout wäre durchaus denkbar, was dann natürlich alle möglichen Folgen nach sich ziehen würde, auch die Versorgung mit Nahrung und Geld wäre betroffen. Deshalb haltet die Autos vollgetankt, sorgt für Lichtquellen und genug zu essen und Wasser, wenigstens für einige Wochen. Die Konstellation bezieht sich hier auf den Bereich der Lebensfreude (Haus 5), welche nun deutlich eingeschränkt wird (Saturn H5 Konj. Pluto in 5). Es könnten auch schwierige Wetterbedingungen sein, die den Verkehr lahmlegen, oder ein Crash, vielleicht spielt alles eine Rolle. Wenn es so kommt, behaltet bitte die Kinder zuhause.

Unterschätzt die Pluto-Saturn Konjunktion nicht, sie ist wie eine Betonwand, aus einem der ge- nannten Gründe geht dann nichts mehr, zumindest für eine gewisse Zeit. Die Tage zur und nach der MoFi weisen eine extrem hohe Anspannung auf, die teils auch gefährlich sein kann, wenn zB streunende Banden unterwegs sind (Mars SP Pluto-Saturn am 14.-16.01.), auch danach noch. Diese Eklipse steht ja übergeordnet für ein halbes Jahr.

Ende Januar könnte sich sehr viel Unmut gegen die Regierung richten, aber auch die Straßen sind unsicher (Mars Qu. Venus H10 + H3 am 27.01.), zumal dann bei den meisten Menschen die Vorräte erschöpft sind. Der Hinweis ist groß, daß sich ausländische Truppen hier stark ma- chen bzw. eingreifen (Mars H9 in 4). Unser Militär ist geschwächt und woanders hin verstreut (Neptun H8 in 7). Selbst wenn ich mit meinen Vermutungen falsch liegen sollte: es wird irgend- eine sehr einengende Situation geben, in der wir einfach nichts machen können.

Auch wenn es keinen Blackout gibt: die Pluto-Saturn Konjunktion liegt mit der Mondfinsternis auf der MC-IC-Achse des BRD-Radix von 1949, also wird das BRD-System, das ja von den Alliierten eingesetzt wurde, höchstwahrscheinlich beendet. Putin deutet ja an, daß er sich mit dem Thema befasst, und dabei geht es sicher auch um etwaige Rückzahlungen, wenn sich der Versailler Vertrag als nicht haltbar erweisen sollte. Dies können aber weder Trump noch Putin leisten, GB und FR sicher auch nicht, also müssen faire Lösungen für alle Beteiligten entwickelt werden.

Ein Teil des Volkes ist in Ängsten erstarrt (Pluto H4 Konj. Saturn), während der aufgewachte Teil versorgt ist, wenn auch mit wenig klarkommen muß, aber optimistisch und frohgemut das Alte ziehen lassen kann (Jupiter Mitherr 4 Konj. Mond-Südknoten). Der Mißbrauch der Regierung wird mit der Zeit aber immer offensichtlicher werden (Sedna + Algol am MC), zumal aus einigen Quellen zu hören war, daß es keine ausreichende Notversorgung mehr gibt.

Wo ist nun die Befreiung aus der Situation? Sie besteht darin, daß die Anpassung aufgehoben wird (Wassermann in 6), was bedeutet, daß in einem Fall des Versagens der Regierung wir uns auch nicht mehr um ihre etwaigen Anordnungen kümmern müssen (wohl aber denen von evtl. Militärpolizei). Sondern wir sind aufgerufen, selbst zu denken, weil es finden dann auch plötzli- che Erkenntnisse statt (Uranus H6 in 9), daß von dieser Regierung nichts zu erwarten ist. Der Schutz der eigenen Familie muß deshalb im Vordergrund stehen!

Die Wahrheit drängt sich unserem Bewußtsein förmlich auf (Neptun in 7), wenn wir mit der Rea- lität konfrontiert sind. Auch das Leid von anderen (Nessus in 7), aber da muß jeder selbst klug einschätzen, wo er helfen kann, oder wo der Schutz der Gemeinschaft wichtig wird. Bürgerweh- ren sollten schnell organisiert werden, solange die Handys noch funktionieren, und man freun- det sich spätestens jetzt mit den Nachbarn an, um sich gegenseitig auszuhelfen.

Die Rufe nach Hilfe aus dem Ausland werden zum 18.01. laut (Merkur Qu. Uranus), soweit man sich denn verständlich machen kann. Es wird uns hier eine große Lehre erteilt, uns als Volk wiederzufinden, das sich auf die eigene Kraft besinnt. Die wichtigste Verbindung, die zu halten ist, ist die zum Schöpfer, denn von Ihm können auch rettende Impulse kommen. Bleibt also im Herzen zentriert - es wird sich bald alles zum Guten wenden.


 







https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/2019-12-24_09-38-54.png?itok=lIoWxyw0

 Unnötig, zu sagen, dass die Realwirtschaft weiterhin auf Talfahrt ist, trotz der Rekordstände an den Aktienmärkten und dem Beifall der Unternehmensmedien. Das jüngste Anzeichen ist der Baltic Dry Index, der auf Tiefstände fällt, die seit der Lehman-Krise nicht mehr gesehen wurden. Der BDI kann nicht durch Fiat-Spielgeld manipuliert werden wie andere Indizes, weil er der Preis ist, zu dem physisch existierende Güter in Schiffen verschickt werden.

 

 

Befreiung der Menschheit von der satanischen westlichen regierenden Klasse
ist 2020 möglich

30. Dezember 2019

Benjamin Fulford

Mit einem großen Schub könnte die Menschheit 2020 befreit werden. Der Schlüssel wird sein, eine Implosion des im Privatbesitz der khazarischen Mafia befindlichen Zentralbanksystems der Schuldensklaverei zu erzwingen, laut Pentagon-, P3-Freimaurer- und anderer Quellen. Die schwindende Verbindung zwischen der Wirtschaft der realen Welt und der Finanzmarktblase wird absichtlich geschaffen, um 2020 einen menschheitsbefreienden Systemfehler zu verursachen, sagen Quellen der asiatischen Geheimgesellschaften und P3-Freimaurer. (Und nein, P3 ist kein Tippfehler, siehe Einzelheiten weiter unten.)

Diese Karikatur von Ben Garrison illustriert die derzeitige Situation:

https://grrrgraphics.com/the-2019-melt-up

Sie können Herrn Garrison durch einen Klick hierauf unterstützen:

https://grrrgraphics.com/product-category/support-ben-garrison-cartoons

Unnötig, zu sagen, dass die Realwirtschaft weiterhin auf Talfahrt ist, trotz der Rekordstände an den Aktienmärkten und dem Beifall der Unternehmensmedien. Das jüngste Anzeichen ist der Baltic Dry Index, der auf Tiefstände fällt, die seit der Lehman-Krise nicht mehr gesehen wurden. Der BDI kann nicht durch Fiat-Spielgeld manipuliert werden wie andere Indizes, weil er der Preis ist, zu dem physisch existierende Güter in Schiffen verschickt werden.

https://www.zerohedge.com/commodities/baltic-dry-tumbles-most-2008-tariff-frontrunning-fades

Bestellungen für langlebige Güter, ein weiterer realitätsbezogener Indikator, gehen ebenfalls zurück.

https://www.zerohedge.com/economics/us-durables-goods-orders-unexpectedly-plunge-november-boeing-backlash-hits

Ein verdeckter Teil dieses Finanz-/Wirtschaftskrieges, der derzeit tobt, ist das Ost-West-Tauziehen um historische Anleihen.

Das US-Finanzministerium hat begonnen, chinesische historische Anleihen in der Hoffnung zu kaufen, sie dafür zu benutzen, Gold für ihre Zahlungsfrist am 31. Januar 2020 zu bekommen, sagen japanische rechtsgerichtete Quellen und P3-Freimaurer-Quellen.

Inzwischen haben die Chinesen als Gegenangriff alte amerikanische Unternehmensanleihen gekauft, sagen sie. Die „dunklen digitalen US-Dollars“, die auf diese Art geschaffen wurden, werden benutzt, um „Geldinflation zu schaffen, um den US-Dollar zu f-cken“, erklären sie.

Die Anleihen werden entweder mit dem US-Geheimdienst in der Citibank landen oder mit dem chinesischen Geheimdienst im Hong-Kong-Zweig der HSBC-Bank, sagen sie. „Historische Anleihen sind ein Weg, um dem Feind zu f—ken“, erklären sie.

Dieser geheime Krieg führt auch zu einem enormen Anstieg der öffentlichen Goldaktivitäten und ist ein Teil des Grundes, warum Gespräche über einen finanziellen Neustart ein Hauptthema an den Märkten geworden ist.

https://www.zerohedge.com/commodities/signs-swirl-all-around-us-monetary-reset-hand

Diese Goldaktivität nimmt zu, da das Experiment, negative Zinssätze zur Rettung des Fiat-Finanzsystems zu nutzen, scheitert. Es scheitert, weil mehr und mehr Investoren ihr Geld in physisches Bargeld verlagern (welches immun gegen Negativzinsen ist), in Gold und andere Dinge, die wirklich existieren. Schlussendlich gewinnt am Ende immer die Realität.

https://www.zerohedge.com/markets/steven-mnuchin-explains-why-15-trillion-100-bills-have-disappeared

Die Tatsache, dass die im Rothschild-Besitz befindlichen Vereinten Nationen jetzt offen eine Kryptowährung fordern, um ihre Operationen zu finanzieren, ist ein Zeichen, dass ihnen die physischen Mittel wie Gold ausgehen und sie auf der Suche nach einer digitalen Notausstiegsluke sind. Die Asiaten für ihren Teil, die Gold haben, würden eher eine neue UN in Asien erschaffen.

https://www.forbes.com/sites/michaeldelcastillo/2019/12/28/secretary-general-says-united-nations-must-embrace-blockchain/#771cd48e1379

Die P2-Freimaurer, asiatische Geheimgesellschaften, das britische Commonwealth, das Pentagon und andere haben versucht, diesen Krieg durch das Erzielen einer neuen Vereinbarung darüber, wie der Planet geführt wird, zu beenden.

Gegen Ende ist die italienische P2-Freimaurerloge jetzt von der P3-Freimaurerloge abgelöst worden, sagen P3-Quellen. Darüber gab es sogar eine italienische Pressemeldung am 30. Dezember.

https://edicola.iltempo.it/iltempo/pageflip/swipe/iltempo/20191230iltempo

Ein Zeichen der Veränderung in Italien ist, dass Leo Zagami, der in den Fukushima-Massenmordangriff auf Japan verwickelt war, nach Palm Springs/Kalifornien fliehen musste, um einer Verhaftung in Italien wegen Verleumdungsvorwürfen zu entgehen, die von kalabrischen Freimaurern angestrengt wurden, sagen P3-Quellen.

Der Kopf der P3 ist ein Herr Gianmario Fioramonti, der sagt „die Loge ist nicht versteckt oder geheim. Sie ist völlig transparent und offen für alle meine Freunde in der ganzen Welt, unabhängig von Rasse, Hautfarbe oder Glauben.“ Die P3 veröffentlichen alle Arten von Informationen über die Antarktis, Außerirdische, Nazis und andere Dinge, die so umwerfend sind, dass sie einer strengen Überprüfung bedürfen. Falls Sie interessiert sind, empfehlen wir, sie direkt über die katholische Kirche zu kontaktieren.

In jedem Fall nimmt der Finanz- und Informationskrieg auch eine mächtige Wendung gegen die Juden, die ihre Ränge von Satanisten und radikalen Zionisten reinigen müssen oder andernfalls unvermeidliche kollektive Strafen zu erwarten haben. Pentagon-Quellen umschreiben die Schritte gegen sie folgendermaßen:

„Trump dürfte antisemitische Angriffe in New York und anderswo an Chanukka begonnen haben, als er kürzlich dem Israeli American Council sagte ‚Ihr seid brutale Mörder. Ihr seid überhaupt nicht gut zu Menschen, aber ihr müsst für mich stimmen.‘

https://www.independent.co.uk/news/world/americas/us-politics/trump-israel-jewish-speech-antisemitism-money-wealth-tax-israeli-american-council-a9237721.html

https://newyork.cbslocal.com/2019/12/28/rash-of-anti-semitic-attacks-new-york-city/

https://apnews.com/166344fbc59238cbe55ca1ad79736bac

Der Fall des Internationalen Strafgerichtshofs gegen Israel scheint beispiellose Unterstützung zu erfahren, da, trotz heftiger Beeinflussung durch Bibi [israelischer Premierminister Benjamin Netanjahu], kein einziger Anführer der Welt es wagt, etwas zur Verteidigung des isolierten Israel zu sagen oder den IStGH zu verurteilen, nicht einmal Trump, Putin, Xi, Bolsonaro, Modi, Sisi, König Abdullah, MBS, Macron, Merkel, Trudeau oder Bojo.

Die Judenpresse scheint zum IStGH zu schweigen, da das Gericht selbst seine Entscheidung revidieren könnte, Folter-Kriegsverbrechen des US-Militärs und der CIA in Afghanistan nicht zu verfolgen, sondern sie vielleicht sogar auf die Drohnenangriffe ausweiten könnte.

Dem IStGH könnte eine Rückgrattransplantation verpasst worden sein und ein raison d‘être, um bei der Niederringung der Zionisten zu helfen, des Tiefen Staates und der Pädos, gemeinsam mit Militärtribunalen.“ Die Ermittlungen des IStGH gegen Bibi und Benny Gantz als Kriegsverbrecher, die blankliegende Nerven berührt haben, brachte eine rassistische, Vorherrschaft verfechtende, talmudistische Anti-Goi-Kultur ans Licht und stoppte israelische Pläne, das Jordantal zu annektieren.

„Während die Anklagen entsiegelt werden, könnten einige Abmachungen getroffen worden sein, da der demokratische Kongressabgeordnete und Bürgerrechts-Ikone John Lewis Krebs vierten Grades bekommen hat.“

Mit all dieser Aktivität im Hintergrund könnte die jüngste Ausstrahlung von „Allein zuhause 2“ in Kanada, bei der ein Auftritt von Donald Trump herausgeschnitten wurde, eine Art Insider-Nachricht gewesen sein. Das deshalb, weil Macauley Culkin, Kinderstar in dem Film, einer unter vielen ist, der sagte, dass Filmbusiness-Führungskräfte „satanische Pädophile“ sind, die „Kinder rituell in der Industrie missbrauchen“. Culkin sagte, dass er während der Dreharbeiten zu dem Film in einen Raum gerufen wurde, wo er von einer Führungskraft der Industrie belästigt wurde. In einem Interview mit dem französischen Radio sagte Culkin:

„Er sagte mir, ich solle auf seine Schuhe sehen. Er sagte, sie seien aus der Haut von Kindern gemacht, die er und seine Freunde getötet hätten. Er fragte mich, ob ich Heather O‘Rourke kenne.“ Die Andeutung war, dass die Schuhe aus ihrer Haut gemacht seien.

https://johnbwellsnews.com/macaulay-culkin-satanic-hollywood-elites-murder-children-during-rituals/

Das hier war die Aussage von AP News über ihren Tod 1998:

„Der Tod der 12-jährigen ‚Poltergeist‘-Darstellerin Heather O‘Rourke war ‚ausgesprochen ungewöhnlich‘.“

https://apnews.com/355ac4e0f2b6bd8109f766de6ec0dfb8

Es hat einen sorgfältigen Versuch gegeben, die Culkin-Geschichte aus dem Internet zu löschen und der Originalartikel in französisch ist verschwunden, aber in einem anderen Interview sagte Culkin, sein Vater sei „ein böser Mann, der sowohl psychologisch als auch physisch missbrauchte“.

Der Umstand, dass der laut eigener Beschreibung Satanist und Esser menschlicher Föten Zagami die Flucht nach Kalifornien wählte, um der Haft in Italien zu entgehen, ist auch sehr vielsagend. Kalifornien ist jetzt in einem Zustand der offenen Rebellion gegen Trump. Das sieht man an der in Kalifornien beheimateten Nancy Pelosi (oder den Kontrolleuren ihrer Computergrafik oder ihres Klons oder was auch immer), die versucht, Trump des Amtes zu entheben, unter anderem.

Eine Invasion in Kalifornien könnte ebenfalls notwendig sein, um den nicht erklärten, fortdauernden US-Bürgerkrieg zu beenden und die amerikanischen Menschen zu befreien, sagen Pentagon-Quellen. Die Tatsache, dass von mehreren Explosionen (Erdbeben) in US-Militärbasen in Kalifornien und Nevada berichtet wird, ist ein Zeichen, dass eine Invasion bereits auf dem Weg ist, sagen sie.

Eine Invasion der winzigen asiatischen Nation Brunei könnte ebenfalls in Arbeit sein, sagen Pentagon- und CIA-Quellen. Der Grund ist, dass Brunei der Dreh- und Angelpunkt dunklen Geldes in Asien ist, sagen die Quellen. Das Gebäude in dem Bild unten, mit der Pyramide auf dem Dach, steht auf dem Plan, übernommen zu werden, um dabei zu helfen, den Finanzkrieg zu beenden, sagen sie.

Das hier sagt eine CIA-Quelle über diesen Ort:

Das Finanzministerium hat viele nicht-offizielle verdeckte [non-official cover] (NOC) CIA- und MI6-Mitarbeiter, die als Berater arbeiten. Sie sind bei der Bearbeitung sehr großer Finanztransaktionen behilflich, die in der ganzen Region durchgeführt werden, in der Größenordnung von Milliarden von Dollar monatlich. Es wird gesagt, dass Brunei der Haupt-Finanzumschlagplatz für die meisten Geldtransfers außerhalb der Bücher ist, die für schwarze Operationen und andere schändliche Finanzierungen benutzt werden. Das passiert bereits seit dem Iran-Contra-Skandal damals Mitte der 80er. Brunei war damals mit fehlenden 10 Millionen Dollar beteiligt, die an das falsche schweizerische Bankkonto gingen. Das Geld war eigentlich für Oliver North gedacht. Vor diesem Ereignis, das in allen Nachrichtenmedien weltweit gebracht wurde, hatten die meisten Menschen im Westen noch nie von Brunei gehört.“

Die Satanisten in Japan stehen auch unter zunehmenden Angriffen durch die White Dragon Society und ihrer Alliierten. Das japanische Militär stellt schließlich fest, dass die Bevölkerung wegen der inkompetenten satanischen Marionettenherrscher um mehr als 500.000 Menschen pro Jahr sinkt. Eine Säuberung ist in Arbeit, versprechen japanische rechtsgerichtete Kreise.

Der Krieg wird auch für Ihren Berichterstatter persönlich. Als ich versuchte, am 5. Dezember Geld über die Japan Postal Bank an den Redakteur dieses Blogs zu schicken, geschah nichts. Nachdem ich mich lautstark beschwerte, schickte uns die Bank am 23. Dezember einen Brief mit der Erklärung: „Ihr oben beschriebener Antrag auf internationale Zahlung wurde aufgrund unserer eingehenden Beurteilung annulliert.“

Ebenso wurde eine Weihnachtskarte, die uns geschickt wurde, vom Postamt nur nach Intervention vom MI6 freigegeben. Sie kam zerknittert (und daher vermutlich geöffnet) an und kann hier angesehen werden:

In einem damit verwandten Schritt wurden die drei obersten Führungskräfte der Japan Post Holdings zum Rücktritt gezwungen. Japan Post Holdings wurde von den Rothschilds und Rockefellers nach Fukushima übernommen. Die Japaner sind jetzt dabei, sie zurückzuholen.

https://the-japan-news.com/news/article/0006256209?fp=8da53a1c4f654aba97aaaa3ade582d38

Wir sind auch von der Benutzung von Western Union, PayPal und anderen elektronischen Methoden ausgeschlossen, um Geld an unsere Mitarbeiter zu schicken. Das ist – neben vielen anderen Verbrechen – der Grund, warum Kopfgelder auf die Eigentümer dieser Einrichtungen ausgesetzt wurden. Sie werden gejagt und entfernt. Das ist Krieg, und wir gewinnen, Leute.

Schließlich möchte ich diesen letzten Bericht 2019 mit der guten Nachricht beenden, dass Anti-Gravitations-Technologie jetzt der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Existierende Anti-Gravitations-Flugzeuge werden jetzt als Teil der Enthüllung absichtlich über dicht besiedelte Gebiete geflogen, sagen Pentagon-Quellen. Zuletzt wurde etwas bei Tageslicht über New York gesichtet und kann in untenstehendem Link beobachtet werden.

https://www.dailystar.co.uk/news/weird-news/huge-triangular-ufo-captured-gliding-21179400

Außerdem zeigt das Video in untenstehendem Link, wie Sie tatsächlich ein Anti-Gravitationsgerät in Ihrer eigenen Garage bauen können.

https://www.youtube.com/watch?v=U70nrM_E2T8

2020 wird ein Jahr der Ereignisse biblischen Ausmaßes werden.