Khazarische Mafia spielt die Trump-Erpressungs-Karte

als letztes Gebot, um ihre Vernichtung zu verhindern

  1. Februar 2019   Benjamin Fulford

Die khazarische Mafia ist in einem Zustand tiefer Verzweiflung, da sich mehr und mehr Leute, inklusive vieler Juden, ihres Schreckens gewahr werden. Darum spielen sie ihre Trumpfkarte aus, indem sie US-Präsident Donald Trump erpressen, die Wiederherstellung der US-Republik zu sabotieren und den Start der Militärtribunale zu verhindern, sagen Pentagon- und MI6-Quellen.

Trump macht auch mit bei dem Chabad-Plan (2.800 Gojim-Sklaven für jeden Juden) seines Schwiegersohnes Jared Kushner, den dritten Weltkrieg mit einem Krieg gegen den Iran zu beginnen, sagen die Quellen. Das Ergebnis ist, dass der US-Militärgeheimdienst zu dem Schluss kommt, dass Trump gehen muss.

„Donald Trump ist ein Pentagon-Friedenszeit-Präsident, daher gibt es eine signifikante Gegenwart des Militärgeheimdienstes um ihn herum. Tatsächlich wollten wir weder ihn noch die andere, aber wir mussten einen einsetzen, damit der Bush-Kram durchkommen konnte“, erklärte eine hochrangige Quelle des Militärgeheimdienstes. Das Ergebnis war, dass Barbara Bush und George Bush Sen. wegen Verrats hingerichtet wurden, sagte die Quelle.

Jetzt allerdings, da Trump den Justizminister der Bush-Ära erneut als Justizminister ernannt hat, hat er ein Zeichen für alle, die es lesen, gegeben, dass er die Täter vom 11. September nicht verfolgen wird oder irgendwelche weiteren Mitglieder der Bush-Clinton-Verbrecherfamilie. Trump hat auch Militärtribunale und andere Arten von Gerechtigkeit darin blockiert, voranzugehen, sagen Pentagon-Quellen.

Viele Menschen, einschließlich dieses Autors, hatten gehofft, dass Trump der Befreier der US sein würde. Allerdings haben Trumps Anstellung von radikalen Neocon-Kriegstreibern wie Jeff Bolton und überzeugten Kriminellen wie Elliot Abrams uns gezwungen festzustellen, dass Trump eine beschädigte Ware ist.

Falls Sie einen anderen Hinweis darauf wollen, dass etwas an Trumps Präsidentschaft ernsthaft falsch läuft, fragen Sie sich, warum Trump Atomwaffen in den Schurkenstaat Saudi-Arabien verlegt.

https://www.theguardian.com/us-news/2019/feb/23/trump-cronies-secret-talks-nuclear-tech-saudi-arabia

Pentagon-Quellen sagen, er macht das seitens seiner Chabad-Herren in der Absicht, einen Atomkrieg zu beginnen, indem er Saudi-Arabien den Iran atomar angreifen lässt.

https://www.veteranstoday.com/2019/02/22/straight-out-of-dr-strangelove-analysts-slam-trumps-plan-to-trade-nuclear-secrets-with-saudis/

Der Grund für diese unnatürlichen Handlungen Trumps ist ernsthafte Erpressung, sagen sowohl Pentagon- als auch MI6-Quellen. Insbesondere sagen sie: „Trump wurde beim Einschlagen des Kopfes eines Kindes gefilmt.“ Das ist etwas, was sowohl führende britische als auch US-Geheimdienstquelle bestätigen.

Es gibt jetzt bestätigte Beweise, die in der Öffentlichkeit vorgebracht werden. Der Miami Herald insbesondere hat echte journalistische Arbeit gemacht, indem er den überzeugten Pädophilen Jeff Epstein entlarvte, dessen Orgieninsel Trump besucht hat. Jetzt hat ein Richter beschlossen, dass Trumps Arbeitsminister Alexander Acosta das Gesetz gebrochen hat, als er Epstein leicht mit den Pädophilenanklagen davonkommen ließ. Als er dazu gefragt wurde, sagte Trump: „Ich weiß nicht viel darüber. Er hat einen großartigen Job als Arbeitsminister gemacht. Das scheint eine lange Zeit her zu sein.“

https://www.nbcnews.com/politics/justice-department/white-house-says-it-s-looking-acosta-s-role-jeffrey-n974586

https://www.miamiherald.com/news/state/florida/article226577419.html#storylink=cpy

Das sagte übrigens Trump über Epstein: „Toller Kerl. Es macht viel Spaß, mit ihm zusammen zu sein. Es wird behauptet, er mag schöne Frauen ebenso wie ich, und viele von ihnen sind von der jüngeren Seite.“

https://www.vox.com/2018/12/3/18116351/jeffrey-epstein-trump-clinton-labor-secretary-acosta

Wacht auf und riecht den Kaffee, Leute – Trump ist ein Hindernis für die Gerechtigkeit in den US geworden. Nicht nur das, er hat sich öffentlich den radikalen Chabad-Fanatikern angeschlossen, die seit Jahrzehnten versucht haben, den dritten Weltkrieg zu beginnen. Meine Frage ist, warum das Militär sich nicht Abrams, Bolton, Kushner usw. greift und sie ins Gefängnis steckt, wo sie hingehören? Und warum finden sie nicht das Video, mit dem Trump erpresst wird, und zwingen ihn, zurückzutreten? Sie können die Suche beginnen, indem sie Epstein befragen.

In jedem Fall, trotz Trumps unnatürlicher Wende bezüglich Themen wie dem 11. September, sagen Pentagon-Quellen, dass er vom Militär gezwungen wurde, Handlungen gegen niederrangige Figuren vorzunehmen. „Zionisten wurden ins Visier genommen, nachdem Trump sich im Oktober 2017 mit Militärchefs getroffen hat, um den Sturm gegen erst Harvey Weinstein zu entfesseln, dann den Las-Vegas-Casinokönig Steve Wynn (Weinberg), dann den CBS-Titan Les Moonves und jetzt den Milliardär und New-England-Patriots-Besitzer Bob Kraft und weitere.“

Ebenso: „Mossad-Spionageoperationen, um jüdischen Verbrechern zu helfen, wurden ebenfalls neutralisiert durch die Schließung von Psy Group und die Enthüllung von Black Cube ebenso wie Pegasus-Spionagesoftware“, sagen Pentagon-Quellen. Außerdem: „Der schwule Bolton-Lakai und israelische Lockvogel Richard Grenell wurde als UN-Botschafter abgelehnt“, bemerken die Quellen.

Die Entfernung von führenden pädophilen katholischen Kardinälen ist ein weiteres positives Zeichen, dass das pädophile Erpressungsnetzwerk der khazarischen Mafia offengelegt wird. Der Entlassung aus dem Priesteramt des Sexualstraftäters Ex-Kardinal Ted McCarrick letzte Woche folgt jetzt wahrscheinlich die Priesteramtsentziehung des überzeugten Pädophilen Kardinal George Pell, früherer Kopf der Vatikan-Bank, sagen die Quellen.

Die khazarische Mafia schlägt zurück, indem sie die Chinesen um Schutz und Unterstützung ersucht. Trump war in der Lage, den Shutdown der US-Regierung zu beenden und Mittel zu bekommen, um den Apparat von Washington, D.C. am Laufen zu halten, indem er den Chinesen die Kontrolle über Japan und die koreanisch Halbinsel anbot, laut Quellen vom japanischen rechten Flügel nahe beim Kaiser. Als Teil dieser Abmachung werden sich US-Truppen aus Japan und Korea nach Hawaii zurückziehen, sagen die Quellen. Das wird diskutiert werden, wenn Trump sich diese Woche mit dem starken Mann Nordkoreas Kim Jong-Un trifft, sagen sie.

Quellen der asiatischen Geheimgesellschaften haben unabhängig davon bestätigt: ja, die Kontrolle Japans wurde in der Tat China versprochen. Sie sagen, das einzige, was die Wahl Trumps bewirkt hat, war, die Abmachung zu verzögern, die bereits von Hillary Clinton verhandelt wurde.

Ein anderes Zeichen, dass die khazarische Mafia bei den Chinesen einschleimt, konnte man letzte Woche sehen, als der saudische Klonprinz Mohammed Bin Salman China besuchte. Er war in der Lage, etwas Geld dort zu leihen, indem er anbot, dort eine riesige Raffinerie zu bauen und versprach, allen saudi-arabischen Schulkindern chinesisch beizubringen. Er zeigte auch, dass er ein gefälschter Moslem ist, indem er Chinas Unterbringung der uigurischen Moslems in Konzentrationslagern zustimmte.

http://www.saudigazette.com.sa/article/559758/SAUDI-ARABIA/Saudi-Arabia-plans-to-include-Chinese-language-in-education-curriculum

https://www.aljazeera.com/news/2019/02/saudi-crown-prince-defends-china-fight-terrorism-190223104647149.html

Die saudischen und amerikanischen Zweige der khazarischen Mafia suchen ebenfalls nach chinesischem Schutz, weil die Juden endlich herausfinden, dass die Khazaren ihr schlimmster Feind sind. Falls Sie es noch nicht gesehen haben – bitte sehen Sie sich dieses kurze YouTube-Video des langjährigen, hochrangigen US-Regierungsmitarbeiters Steve Pieczenik an. Pieczenik bestätigt unabhängig das, was mir viele Quellen seit Jahren sagten: Juden arbeiteten für Adolf Hitler und die Nazis haben ihre Judenfreunde währen des zweiten Weltkrieges umgebracht.

https://www.youtube.com/watch?v=A0OVQHYCXyc&bpctr=1550881337

Das war alles Teil des Planes, Juden aus Europa hinaus nach Israel zu zwingen, um dort ein Königreich für die khazarische Mafia zu errichten. Die Tatsache, dass die Juden aufwachen und dieses schreckliche Verbrechen im Namen des Zionismus gegen sie erkennen, hat die khazarische Mafia in einen Zustand tiefer Angst versetzt. Man kann das an dem Schritt des Rothschild-Sklaven, des französischen Präsidenten Emmanuel Macron erkennen, Antizionismus zu einem Verbrechen zu erklären.

https://www.france24.com/en/20190220-macron-announces-measures-combat-anti-semitism-france-crif-definition-anti-zionism?ref=tw_i

https://www.france24.com/en/20190220-france-new-bill-equating-anti-zionism-anti-semitism-illegal

Jemand sollte Macron daran erinnern, was mit Nicolae Ceauscescu von Rumänien oder Italiens Benito Mussolini passierte, nachdem sie versucht hatten, die Repression zu verstärken, um eine Volksrevolte gegen ihre Herrschaft zu stoppen.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir in dieser Woche viele Rückmeldungen zu unserem Bericht über den Versuch, hochrangige Anleihen letzte Woche im Namen von „Doctor“ Zwonko Berdikt-Albert zu Geld zu machen, erhalten haben. Quellen der asiatischen Geheimgesellschaften sagten, „Dr.“ Albert wäre ein Betrüger und kein echter Doktor. Sie sagen, dass er einmal illegal Plum-Blossom-(Mei-Hua-)-Anleihen erhalten hätte und dass „beinahe 50 chinesische Generäle“ nach und nach als Ergebnis dessen hingerichtet wurden. Sie sagen, „Dr.“ Albrecht wurde hingerichtet, „weil er das Leiden von so vielen Menschen verursacht hat“.

Allerdings haben die Stifter der Anleihen demgegenüber gesagt:

„Er war ursprünglich auf der falschen Seite, aber dann hat er die letzten 10 Jahre seines Lebens nur dem Tun von richtigen Dingen gewidmet und wurde daher von der Kabale gejagt. Er war dennoch ein guter und anständiger Kerl, und wollte sehen, dass die Anleihen nur im besten Interesse der Menschen eingesetzt würden. Er hat sich in den letzten Jahren seines Lebens gegen die Kabale gestellt. Seitdem wir das Ruder übernommen haben, haben wir seine Richtung aus der Vergangenheit neu eingestellt. [Das Einsetzen von] Scott anstelle von Dr. A ist rein für die Menschheit, und er kämpft seit 10 Jahren für den guten Kampf und die gute Sache. Wir werden nur das Richtige und Gerechte für die Menschheit als Ganzes tun.“

Die Leute, die versuchten, dieses Mittel einzulösen, schienen aufrichtig und guten Willens zu sein. Jedoch sieht es so aus, als ob der Schritt mit der Anleihe ein verdeckter Versuch war, einflussreiche Wahrheitssuchende zu kaufen, indem ihnen große Summen für „humanitäre Zwecke“ angeboten wurden. Das Problem besteht natürlich darin, dass es das System aufrechterhält, bei dem eine geheime Gruppe ihre Fähigkeiten nutzt, um Geld aus dem Nichts zu erschaffen, um damit zu bestechen oder zu bezahlen, um jede Opposition gegen ihre Herrschaft neutralisieren zu lassen.

Die ultimative Antwort ist immer noch, die Erschaffung und Verteilung von Geld zu einer öffentlich betriebenen Einrichtung zu machen, nicht zur geheimen Quelle gottgleicher Macht für einige Selbsterwählte.


 

 

21.02.2019

Grossbritannien

19:00 | anti-spiegel: Trotz Brexit: In Großbritannien wachsen BIP und Löhne, Arbeitslosigkeit so niedrig, wie seit 40 Jahren nicht

In den letzten Tage gab es merkwürdige Meldungen über Großbritannien. Eine gute Nachricht zu den aktuellen Wirtschaftsdaten jagt die nächste. Trotz Brexit. Wie kommt das?

Für die EU wäre es äußerst tragisch, wenn sich die Wirtschaft in GB trotz drohenden Brexit gut entwickelt - deswegen hört man nichts davon in den Medien! AM 

Trotz Brexit: In Großbritannien wachsen BIP und Löhne, Arbeitslosigkeit so niedrig, wie seit 40 Jahren nicht

https://www.anti-spiegel.ru/2019/trotz-brexit-in-grossbritannien-wachsen-bip-und-loehne-arbeitslosigkeit-so-niedrig-wie-seit-50-jahren nicht/?doing_wp_cron=1550768923.5176599025726318359375

In den letzten Tage gab es merkwürdige Meldungen über Großbritannien. Eine gute Nachricht zu den aktuellen Wirtschaftsdaten jagt die nächste. Trotz Brexit. Wie kommt das?

Wir haben ja alle gelernt, dass mit dem Brexit für Großbritannien die Welt untergeht. Die Medien berichten von jeder Firma, die auch nur darüber nachdenkt, Großbritannien wegen des Brexit zu verlassen. Jede Firma kann nun den Abbau von Arbeitsplätzen auf die Brexit-Angst schieben. Das spart Diskussionen und vor allem negative Schlagzeilen, die es sonst bei Stellenabbau gibt. In Großbritannien ist der Brexit an allem Schuld, was die Wirtschaft betrifft. Bei allen anderen sind es die Russen. Sehr komfortabel: Stellenabbau? Brexit ist Schuld. Die Wähler stimmen „falsch“ ab? Der Russe war´s. Aber heute geht es hier mal nur um den Brexit und den prognostizierten wirtschaftlichen Weltuntergang in Großbritannien. Nachdem die Briten 2016 für den Brexit gestimmt haben und die Regierung im März 2017 den Beginn des Brexit in Brüssel verkündet hat, waren die Medien voll mit negativen Prognosen. Blöd, dass die sich bisher nicht erfüllt haben, wie ich schon vor einem halben Jahr geschrieben habe. Im Jahr nach dem Brexit-Referendum hat die britische Wirtschaft etwas getan, was alle überrascht hat: Sie hat ihren Sturzflug abgebremst und die Vorhersagen für 2018 sagten 10% Wachstum voraus. Endgültige Zahlen gibt es noch nicht. Aber 10%? Trotz Brexit? Hallo? In Deutschland waren es keine 2%. Und die Arbeitslosigkeit in Großbritannien will entgegen den Prognosen aller Experten, Politiker und Medien auch einfach nicht wachsen. Sie liegt rekordverdächtig niedrig. Und die Löhne steigen kräftig, weil die Arbeitgeber um Arbeitskräfte konkurrieren müssen. Ich habe darauf schon vor einigen Tagen im Zusammenhang mit der Studie der Bertelsmann Stiftung hingewiesen: Ein Fachkräftemangel ist erst dann vorhanden, wenn die Löhne steigen. Vorher sollte man nicht an den „Import von Arbeitskräften“ denken, wenn man am Wohle der Menschen im eigenen Land interessiert ist. Oder wollen Sie keine Lohnerhöhung? Wer aber „präventiv“ von Fachkräftemangel redet und Einwanderer fordert, obwohl es noch gar keinen Druck auf die Löhne gibt, endlich mal zu steigen, der will nur eins: Die Gewinne der Konzerne vor höheren Löhnen schützen. Nun hat am Dienstag auch der Spiegel ganz verschämt darüber berichtet: „Angesichts der niedrigsten Arbeitslosigkeit in Großbritannien seit 1975 steigen die Löhne der Beschäftigten in dem Land kräftig. Für den Zeitraum Oktober bis Dezember meldete das Statistikamt ONS eine Erwerbslosenquote von vier Prozent. Zugleich stiegen die Löhne und auch die Bonuszahlungen um 3,4 Prozent – der höchste Wert sein Mitte 2008.“ Jetzt wird man von 3,4% Lohnerhöhung nicht reich, aber im Vergleich mit dem einen Prozent, das es in Deutschland meistens gibt, ist es doch nicht übel. Und der Spiegel versteht die Welt nicht mehr: „In den vergangenen Wochen hatten zudem mehrere Autokonzerne mit Fabriken in Großbritannien eindringlich vor den Folgen eines ungeregelten Austritts aus der EU gewarnt – und teilweise drastische Konsequenzen verkündet. So drohte etwa der US-Konzern Ford damit, Teile der Produktion aus dem Land abzuziehen, sollte es kein Abkommen mit der EU geben. Ungeachtet dessen stieg aktuell die Beschäftigung in absoluten Zahlen in den drei Monaten bis Dezember um 167.000 Stellen.„ Die allgemein vorhergesagten schrecklichen Konsequenzen für die Briten wollen einfach nicht kommen. Aber damit nicht genug, auch dem Staatshaushalt geht es so gut, wie lange nicht mehr. Der Spiegel dazu heute: „Der britische Staat hat zu Jahresbeginn einen Rekordüberschuss verbucht. Trotz der lahmenden Wirtschaft erzielte das Land das größte Plus seit Beginn der monatlichen Berechnungen 1993. Der Überschuss summierte sich im Januar auf fast 14,9 Milliarden Pfund (gut 17 Milliarden Euro), teilte das Statistikamt in London mit“ Es wird zwar jede schlechte Nachricht aus Großbritannien in Sachen Brexit von den Medien breit getreten, aber gute Nachrichten wie diese, gibt es nur einmal kurz zu sehen. Die Leser der Medien sollen glauben, der Brexit wäre schlimm, dabei ist zumindest bisher das Gegenteil der Fall: In Großbritannien wachsen Wirtschaft und Löhne seit dem Brexit. Aber keine Sorge, der Brexit wird noch schlimm. Aber nicht weil man ohne EU-Mitgliedschaft nicht in Wohlstand leben kann. Die reichsten Länder Europas sind gar nicht in der EU, das sind Norwegen und die Schweiz. Nein, der Brexit wird schlimm, weil die EU es so will. Jeder EU-Kritiker soll sehen, dass ein Austritt aus der EU eine Katastrophe ist. Sollte es Ende März zu einem unkontrollierten Brexit kommen, wird es für 2-3 Monate ganz schwierig für Großbritannien. Nicht vergessen: Im Mai ist Europawahl. Da kommt es den etablierten Parteien in ganz Europa gerade recht, wenn die Medien über katastrophale Zustände in England berichten können. Das ist die beste Wahlkampfhilfe gegen die EU-Skeptiker. Daher wird die EU vor der Europawahl sicher keine allzu großen Schritte machen, um den „Freunden und Partnern“ in London zu helfen. Wenn kamerawirksames Leid in Großbritannien die Wahlchancen erhöht, dann wird das auch ausgenutzt. Wollen wir wetten

 

2981 Aufrufevor 1 Tag