das goldene zeitalter steht vor der tür - viele wollen es nicht wahr haben
 
die besten prognosen für unsere zukunft
mit seiner trefferquote von 87% stellt analitik alle andern in den schatten. auch die astrologen und propheten, die peter denk jedes jahr in seinem e-book anlysiert, können ihm nicht das wasser reichen. er macht für 2019 keine neuen prognosen, weil es auf der hand liegt, dass sich seine prognosen weiter bestätigen werden. aber noch immer fahren die leute viel mehr auf marin zoller oder andere hellseher ab, die meist ein viel kleineres oder gar kein geo-politisches bewusstsein haben. ich publiziere analitik schon ein paar jahre, aber auch meine leser clicken lieber auf die prophezeiungen von martin zoller - das geht richtung esotherische inweltverschmutzung.
 
 
innwelt-verschmutzung
ständig begegne ich menschen, die sich vor unserer zukunft fürchten. wenn ich nachfrage stellt sich raus, dass sie sich über MSM oder über die ca. 80% schwarzmaler der sog. freien medien auf dem internet informieren. das ist inweltverschmutzung, denn genau das ist das ziel der psychologischen kriegsführung - die leute in angst und schrecken versetzen. dann sind sie in negativen emotionen gefangen und können nicht mehr rational denken. 
 
 
analytik
ist einer der besten geo-politischen analytiker im deutschen sprachraum. er spricht deutsch, englisch und russisch und übersetzt ab und zu den sprechenden kater. er ist auf der rangliste meiner quellen auf dem zweiten rang..
 
 

Prognosenrückschau 2018

In Russland wird Putin zum Präsidenten gewählt. Das war einfach.

In Deutschland wird die Regierung wieder aus der großen Koalition gebildet.
Treffer.

In den USA veranstaltet Trump weiter medialen Zirkus und die Medien spielen fleißig ihre dämlichen Rollen. Das war wohl auch einfach.

Derweil isoliert Trump die USA international weiter, immer weiter. Immer weiter, wie geplant.

Mit der Isolation der USA geht ein Verlust ihres Einflusses einher, im Nahen Osten, in Europa, in Asien, in Afrika, überall. Treffer. Europa ruft nach Unabhängigkeit und widersetzt sich den Anweisungen aus Übersee. Im Nahen Osten haben sich längst alle auf Putin umorientiert und Trump zieht sogar schon die Truppen aus Syrien ab. In Asien findet ein regionales Gipfeltreffen nach dem nächsten statt und die USA sind stets außen vor oder Außenseiter. Indien kauft russische S-400 trotz Verbot aus Washington. Nord- und Südkorea treffen sich inzwischen offen für Friedensgespräche. Über Afrika heult die Westpresse, dass es an Russland verloren ist. Zum “überall” zählt auch Südamerika mit dem offensichtlichsten Beispiel Venezuela. Präsident Maduro hat sich stabilisiert, obwohl der Angriff der USA auf Venezuela hart war und das Land schwer gebeutelt hat.

Ehemalige US-Vasallen und US-Opfer stehen bei Putin Schlange mit der Bitte um Audienz. Und die Schlange war laaang…

Neue geopolitische Bündnisse werden geschmiedet, mit Putin als de facto Mediator. Größte Kandidaten dafür sind der Nahe Osten, Nordafrika und Ostasien. Das ist nicht so offensichtlich, also rechne ich es nicht als Treffer an.

Schlchte Zeiten für Israel. Treffer. Trump zieht die US-Truppen aus Syrien ab. Die hellsten Köpfe in den Qualitätsmedien wittern Verrat gegen Israel… Die gleichen Experten haben sich von der Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem von der innigen Liebe Trumps zu Israel überzeugen lassen. Der Rückzug der USA auf der einen Seite, die weitere Verschlechterung der Beziehung zu Russland auf der anderen Seite. Israel hat sich zu einer völlig bescheuerten Spezialoperation hinreißen lassen, bei der ein russisches Aufklärungsflugzeug mit einem guten Dutzend Offiziere an Board abgeschossen wurde. In der Folge wurde Syrien mit S-300 verstärkt und Israel stellte seine regelmäßigen Luftangriffe auf Syrien praktisch komplett ein. Zu Weihnachten hat die glorreiche und unbesiegbare israelische Armee ihren Mut zusammengekratzt, um im Schutz ziviler Flugzeuge ein paar Raketen auf Damaskus abzufeuern. Netanjahus Bemühungen um ein Treffen mit Putin dürfte das auch nicht behilflich sein. Putin ignoriert den israelischen Ministerpräsidenten hartnäckig. Das sind schlechte Zeiten. Und das ist erst der Anfang, denn beides – Rückzug der USA aus Syrien und nunmehr offene Feindschaft mit Russland (fantastische Kombination…) haben sich erst zum Ende des Jahres ergeben. Die Früchte dieser Situation sind noch nicht geerntet. Ach ja, die israelische “Eiserne Kuppel” wurde als Fake entlarvt. Ach, und Netanjahu gerät verstärkt ins Visier der Justiz. Aber die Qualitätsmedien haben keine Erlaubnis, über israelische Korruption zu recherchieren und zu berichten. Husch husch, sucht lieber weiter Putins Milliarden, denkt euch was lustiges aus.

Schlechte Zeiten für Saudi-Arabien. Treffer. In der OPEC+ trägt Saudi-Arabien den Löwenanteil der Ölförderkürzungen. Dazu wurde ein “Journalist” in der saudischen Botschaft in der Türkei in handliche Stücke geschnitten. Was an sich nicht schlimm wäre, aber es wurde die Presse informiert, und zwar so, dass wegsehen nicht mehr möglich war. Zum Jahresende verkündete Trump per Twitter, dass Saudi-Arabien für den Wiederaufbau Syriens aufkommen werde. Das hängt alles zusammen. Saudi-Arabien hat sich nicht rechtzeitig auf die Seite der Gewinner gestellt und ist jetzt folgerichtig ein Prügelknabe, der kopfüber geschüttelt wird, damit alles Geld aus den Taschen purzelt.

Schlechte Zeiten für die Kurden. Treffer.

Die EU bemüht sich um einen Posten als großer Mitspieler in der multipolaren Welt, wird aber allenfalls als Junior Partner behandelt. Treffer. Dem Herrn Macron ist sogar ein zufälliger kleiner Maidan echter Volksaufstand passiert. Eine Demonstration der inneren Stärke der EU, die großen Eindruck in der Welt hinterlässt.

Die EU transformiert sich weiter in eine “EU der zwei Geschwindigkeiten”. Das Duo Deutschland-Frankreich prescht weiter mit einer Koalition der Willigen voran und löst drängende Probleme unter Umgehung der strengen EU-Bürokratie. Die EU-Armee und sonstige Sicherheitsstrukturen sind 2018 ein zentraler Aspekt dieser Transformation. Treffer. Macron schreit schon bei jeder Gelegenheit nach der EU-Armee. Gelder wurden auch schon bereitgestellt. Im Osten formiert sich der Block der Visegrad-Gruppe, der in immer mehr Fragen feindlich gegenüber der Achse Berlin-Brüssel-Paris ist. Aber die Polen, Balten und sonstigen Mächte zweiter Klasse können schreien wie sie wollen, derweil Nord Stream 2 im Eiltempo verlegt wird.

Die transatlantische Scheidung schreitet voran. EU und USA ecken weiter an, streiten, drohen, zerreißen die Bande. Treffer. Trump ist ein großartiger Zerstörer. Letztes Geschenk zu Weihnachten, als er Verteidigungsminister Mattis gegangen hat und die EU einmal mehr aufgeheult hat, dass sie den letzten stabil transatlantischen Kontakt zu den USA innerhalb der NATO verloren hat.

Deutsche, französische und EU-Offizielle sprechen vermehrt offen über die Integration der EU in das Seidenstraßenprojekt (oder Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok oder wie auch immer es genannt werden wird). Ist mir nicht in besonderer Erinnerung, also kein Treffer.

Unabhängig vom offiziellen Gelaber läuft die eurasische Integration (EU, Russland, Naher Osten, Zentralasien, China) unvermindert weiter. Treffer. Während im Theater gekreischt wird, dass sich die Nackenhaare vor Angst aufstellen, werden die Gaspipelines in aller Ruhe gebaut und geplant. Das Handelsvolumen EU-Russland steigt weiter rasant. Und fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich das neue Syrien-Format Russland-Türkei-Deutschland-Frankreich formiert. Eurasische Pfade werden überall ausgerollt, auch über Krisengebiete hinweg.

Die Dedollarisierung schreitet sachte voran, ohne Geschrei, ohne ruckartige Bewegungen. Treffer. In Russland ist der Prozess der Dedollarisierung nun offizielles Regierungsprogramm. Aber flankiert von ausschließlich beschwichtigenden und entschuldigenden Formulierungen – wir wollen doch gar nicht, aber die USA benutzen nun den Dollar in ihrer Sanktionspolitik, also müssen wir wohl irgendwie und zumindest ein bisschen, und bis jetzt ist es gar nicht so viel… Die EU arbeitet an einem Mechanismus, um iranisches Öl für Euros zu kaufen.

In der Summe sind es 14 Treffer und 2 mal daneben. Das ergibt eine Trefferquote von 87 %, was der beste Wert von allen bisherigen Prognosen ist. Der Grund dafür wurde im Vorwort der Prognosen für 2018 dargelegt: "Um ehrlich zu sein, ist die Lust am Prognosieren verflogen. Der Grund dafür ist, dass sich die geopolitische Wetterlage geklärt hat und die Spannung der letzten Jahre raus ist. Im Kleinen sind viele Varianten möglich, hier ist Spannung drin (…)" In der Rückschau sehen wir, dass praktisch alles so kam, wie wir es erwartet haben. Die Spannung auf globaler Ebene ist wirklich raus. Jetzt, ein Jahr später, ist sie es umso mehr. Die letzten werden es erst 2020 kapieren und bis dahin noch auf eine wundersame Wende in den USA warten. An der US-Wahl 2020 werden die bis dahin noch verbliebenen fanatischen transatlantischen Träume und Ängste zerschellen (wenn sie ohne Fanatismus gelebt werden, werden diese Träume und Ängste der Realität schon vorher nicht trotzen können). Kommentare sind freigeschaltet für diejenigen, die einen Link auf ihre Prognosen für 2018 + die Reflektion der eigenen Prognosen anzubieten haben.


 

 
siehe auch meine werbung zum buch von daniel prinz in der rechten spalte..

2019: Massenmigration, CO2-Lüge und unterdrückte Technologien – Herausforderungen und Chancen

Das neue Jahr ist angebrochen. Zeit für einen wichtigen Bericht mit einem kurzen Rückblick und einem Ausblick in die Zukunft und was uns alle im neuen Jahr erwartet.

Die letzten Monate des alten Jahres hatten es noch einmal ordentlich in sich, als sich europaweit viel Widerstand aus den Bevölkerungen gegen den UN-Migrationspakt und den UN-Flüchtlingspakt formierte (ich schrieb zu den Hintergründen u.a. hier, hier und hier, mit zahlreichen Belegen). Mit diesen beiden Pakten wurde die nächste Stufe der endgültigen Migrantenflutung und Islamisierung Europas eingeläutet, wobei die Strippenzieher der Macht es hier besonders darauf abgesehen haben, die nordischen Völker weiter auszudünnen und in wenigen Jahrzehnten auszumerzen. Die Pläne und Ankündigungen dazu gab es schon lange vorher, doch keiner hat hingehört oder sie schlichtweg als „Verschwörungstheorien“ abgetan…

Auf dem österreichischen Nachrichtenportal „Der Standard“ schrieb beispielsweise Barbara Coudenhove-Kalergi am 7. Januar 2015 in einer Kolumne mit der Überschrift „Völkerwanderung“:

(…) Wann ist der nächste Einschnitt fällig? Exakte Daten haben meist nur symbolischen Charakter. Aber was jetzt anbricht, könnte man wohl eine Epoche der Völkerwanderung nennen, die die Bevölkerungsstruktur Europas noch gehörig durcheinanderbringen wird. (…)

 

 Europa bekommt ein neues Gesicht, ob es den Alteingesessenen passt oder nicht. Wir leben in einer Ära der Völkerwanderung. Sie hat eben erst begonnen, und sie wird mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende sein.“

Ein paar Monate später öffnete im Sommer 2015 die Frau mit der Raute dann die deutschen Grenzen für den neuen Massenstrom an Migranten, die hauptsächlich aus jungen Männern aus islamischen Ländern bestehen. Seitdem ist die Zahl der vielen „Einzelfälle“ an durch Migranten verübten Terroranschlägen, Messerattacken, Diebstählen und vielen anderen mittelschweren bis schweren Straftaten angestiegen. Die Merkel ficht das wenig an. Ganz im Gegenteil, hat sie doch die deutsche Bevölkerung bereits 2011 vorsorglich darauf eingeschworen, sich mit der Zunahme der Gewalttaten abzufinden. Ihre Worte: „Aber wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.“ Ihr Gefasel danach über „Gewaltprävention“ ist schlechthin der blanke Hohn. Eine Prävention kann es doch selbstredend nur dann geben, wenn diese Massen an kulturfremden und zumeist integrationsunwilligen Leuten erst gar nicht der Zutritt nach Deutschland erlaubt wird!

Nun sind fast vier Jahre vergangen. Millionen weiterer Moslems und Schwarzafrikaner sind in der Zwischenzeit nach Europa umgesiedelt, mithilfe von unseren sogenannten Volksvertretern, zahlreichen NGOs und Pro-Massenmigrations-Lobbys, die durch internationale Stiftungen finanziert und koordiniert werden sowie vom Vatikan und der römisch-katholischen Kirche, um die Trompeter in der Machtpyramide weit oben zu identifizieren. Denn der Fisch beginnt vom Kopf an zu stinken, und der Gestank nimmt bestialisch zu (siehe dazu meine vorherigen Artikel hier und hier). Gerade der Jesuit und Papst Franziskus, der jüngst die Gier, Fresssucht und Maßlosigkeit in den Bevölkerungen kritisierte und scheinheilig von Bescheidenheit, Verzicht und „Teilen“ predigte, aber einen Vatikan leitet – flankiert von mehreren nach außen hin tätigen „humanitären“ jedoch insgeheim machtausübenden Männerorden – welcher nicht nur der größte Grund- und Immobilienbesitzer, sondern die reichste Institution auf Erden ist und somit den ganzen Hunger in der Dritten Welt und die globale Armut allein beenden könnte. Wer glaubt, dass dieser schiere Reichtum nicht für allerhöchste politische Macht und Einfluss die letzten 2.000 Jahre genutzt wurde und heute weiterhin genutzt wird, der schlummert noch tief und fest im Märchenland.

Die zig Milliarden, die diese groß angelegten und hervorragend koordinierten Volksumsiedlungen kosten, scheinen aber kein Hindernis zu sein. Es ist echt erstaunlich, wie locker plötzlich das Geld sitzt. Deutschlandweit schießen neue Wohnhäuser mit neuester Ausstattung im Turbotempo wie Pilze aus dem Boden (selbst beobachtet und Berichte von anderen) und Sozialgelder an die „Neu-Deutschen“ fließen in reißenden Strömen, während es überall einfach „kein Geld“ gibt für die maroden Straßen, oder dass leerstehende Kasernen und Gewerbeimmobilien für die Hunderttausenden von obdachlosen Kindern und Erwachsenen im Land geöffnet werden – wenigstens die Winter über.

Frau Coudenhove-Kalergi legte jedenfalls in einer weiteren Kolumne am 5. Juli 2018 ordentlich nach:

Ein Europa, das homogen, weiß und christlich ist, gibt es nicht mehr und wird es nie mehr geben. Auch dann nicht, wenn es kein einziger Flüchtling mehr auf unseren Kontinent schafft. (…) Daran können auch populistische Regierungen nichts ändern und auch keine beschwörenden Slogans wie ,Daham statt Islamʼ. Der Islam ist hier daham, wir werden ihn nicht loswerden, auch wenn wir das möchten. (…)“

Diese Pläne zur Abschaffung der europäischen Völker und ihrer jahrtausendealten Kulturen sind aber schon viel älter, als die gerade aufgeführten jüngsten Beispiele zeigen. Denn Frau Coudenhove-Kalergi ist nicht irgendjemand, sondern die Nichte von Graf Richard von Coudenhove-Kalergi. Letzterer war katholischer Freimaurer, der schon in den 1920er-Jahren ein „Pan-Europa“ postulierte, unter Einschluss der afrikanischen Kolonien, das nach seinen Worten von „Mischlingen“ einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ bevölkert sein solle. Der Kalergi-Plan stieß nach Ende des Zweiten Weltkriegs auf reges Interesse beim damaligen englischen Premierminister Winston Churchill, der Kalergis Vision als Basis zur Schaffung der „Vereinigten Staaten von Europa“ hernahm. Und heute haben wir die Europäische Union!

Angela Merkel hat übrigens den Europapreis 2010 der Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi verliehen bekommen. Dieser Preis wird alle zwei Jahre für „außerordentliche Verdienste im europäischen Einigungsprozess“ verliehen. Das ist definitiv kein „Zufall“. 

Politikwissenschaftler und Dozent an der Harvard Universität Yascha Mounk erklärte am 20. Februar 2018 in den Tagesthemen zum Thema ansteigendem „Populismus“:

(…) dass wir ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen und das wird glaube ich klappen, aber da kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

Rabbi Baruch Efrati wurde auf der jüdischen Nachrichtenseite ynetnews.com in einem Artikel von 2012 dahingehend zitiert, dass die Juden über die Tatsache jubeln sollten, dass Europa seine Identität zugunsten eines anderen Volkes und einer anderen Religion (Islam) verliert. Er merkte aber an, dass Juden beten sollten, dass die Islamisierung von fast ganz Europa nicht dem Volk Israels schade.

Der ehemalige französische Präsident und Freimaurer Nicolas Sarkozy machte 2008 ebenfalls keinen Hehl daraus, als er vor hochrangigen EU-Politikern klarstellte:

Was also ist das Ziel? (…) Das Ziel ist, sich der Herausforderung der Rassenvermischung zu stellen. (…)  Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend! (…)“

Dies soweit, um nur einige ziemlich entlarvende Aussagen zu zeigen, die belegen, dass hier Pläne zur Zerstörung der europäischen Identitäten und der weißen Rasse insgesamt nun im Eiltempo vorangetrieben werden sollen. Alles also „beschlossene Sache“ ohne auch nur einen einzigen europäischen Normalbürger gefragt zu haben. Eine erschreckende Entwicklung, die sich da auftut und nur möglich ist, weil die meisten Länder dieser Welt seit Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr souverän sind! Mein erstes Buch handelt u.a. vom Thema der fehlenden Souveränität Deutschlands und mit genau diesem Thema und der einhergehenden Eigenverantwortung werden wir gerade in 2019 wieder stärker denn je konfrontiert werden.

Klimalüge und CO2-Schwindel zur Einschränkung unserer Mobilität

Gefragt werden wir in fast allen anderen Dingen auch nicht. So sollen beispielsweise nicht nur alle Dieselfahrzeuge, sondern ab 2030 auch alle Benziner verboten werden, um E-Autos zu fördern. Alles, um angeblich die Umwelt zu schonen, doch das ist nur eine Nebelkerze, die die Köpfe der Massen benebeln soll. Denn es ist unlängst bewiesen, dass 1) CO2 nicht die Ursache des Klimawandels ist und 2) die Herstellung von E-Autos im aktuellen Sinne des „Umweltschutzes“ ein Verbrechen an Natur und Menschheit darstellt!

Zu 1) sei kurz erwähnt, dass es in den letzten Milliarden von Jahren immer wieder wärmere und kältere Perioden auf der Erde gab. Zyklen kommen und gehen und wechseln sich ab. Für unser Klima sind die Sonne und die Einflüsse aus dem Kosmos verantwortlich, was denn sonst bitte?! Bereits 1997 schrieb Nigel Calder, mehrfach ausgezeichneter britischer Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber des Magazins New Scientist und BBC-Autor zusammen mit dänischen Physikern das Buch „The magic sun – die launische Sonne“, in dem sie nachweisen, dass die Sonne für unser Klima verantwortlich ist. Die Welt schrieb 2011 dazu weiter:

Die Ergebnisse der Forscher, die wissenschaftliche Arbeiten über die Auswirkungen der Sonne und der Strahlungen aus dem Weltall auf unser Klima beinhalten, aber werden weitgehend totgeschwiegen. Damit können die Politiker nichts anfangen. Das würde bedeuten, dass die Flut von Gesetzen, mit denen die Bürger zu immer neuen Abgaben und Steuern gezwungen werden, um die Welt zu retten, nicht mehr zu rechtfertigen wäre. Weder Glühbirnenverbot noch die gigantischen Subventionen für die sogenannte erneuerbare Energie würden einen Sinn machen. Statt mit Steuern den Klimawandel zu beeinflussen, müssten sie sich mit den Folgen des natürlichen Klimawandels beschäftigen.“

Der „Bösewicht“ ist also mitnichten das CO2, das gerade mal „bombastische“ 0,038% unserer Luft ausmacht! Für diese 0,038% CO2 in unserer Atemluft soll die Natur wiederum zu 96% verantwortlich sein. Das heißt, der Mensch hat an den 0,038% wiederum einen Anteil von 4%, was insgesamt 0,00152% entsprechen würde. Der Anteil Deutschlands liegt hier bei nur 3,1% und entspricht insgesamt 0,0004712% (Quelle) und bei den 10 größten CO2-Produzenten liegt Deutschland mit offiziell 2,23% ebenfalls auf den hinteren Rängen. Es gibt mehr als 30.000 Wissenschaftler, die sagen, dass der durch Menschen verursachte Klimawandel ein Schwindel ist. Wir werden aufgrund von dreisten Lügen in unserer Bewegungsfreiheit nicht nur mehr und mehr eingeschränkt, sondern dabei gleichzeitig abgezockt! Die geplante Einführung der CO2-Steuer – wie von SPD und Grünen gefordert –  ist vor diesem ganzen Hintergrund ein absurder Witz und an Unverschämtheit kaum noch zu überbieten während die Politbonzen vor ihren Parlamenten mit „sparsamen“ V8- und „laufruhigen“ V12-Maschinen parken.

Zu 2) sei kurz angeführt, dass für die Produktion von E-Autos sehr hohe Mengen an Kobalt, Lithium, Mangan und Graphit benötigt werden. Rohstoffe, die teilweise von Kindersklaven in Afrika unter grausamen Bedingungen befördert werden. So viele E-Autos, wie wir bräuchten, um Benziner und Dieselfahrzeuge zu ersetzen, so viele benötigte Rohstoffe können wir gar nicht auftreiben. Und für letztere liegen die Schürfrechte bei den Chinesen, wie Autoexperte Prof. Fritz Indra auf Focus.de berichtet. Einen Verbrenner kann man in wenigen Minuten voll auftanken. E-Autos brauchen da ca. 30 Minuten oder länger, je nach Modell, Ausführung. Bei E-Autos bricht die Reichweite im Winter deutlich ein, da bei kalten Temperaturen Akkus in ihrer Leistung deutlich nachlassen, was die Reichweite dann vielleicht noch für Supermarkteinkäufe ermöglicht. Akkuladezeiten verlängern sich bei kalter Witterung dann auch auf ein bis zwei Stunden. Echt „toll“. Zudem werden die Stromkosten ab diesem Jahr und auch in Zukunft kräftig ansteigen.

Aber woher soll der ganze Strom überhaupt erst kommen, um z.B. in Deutschland Millionen E-Autos aufzuladen? Die Beförderung von Braunkohle soll eingestellt werden, die Ökofaschisten der Grünen und Linken wollen außerdem auch den kompletten Atomausstieg möglichst schnell. Im Gegenzug ist bekannt geworden, dass die Förderung für einen Großteil der Windräder demnächst wegfallen soll, sodass ab 2020 aufgrund von mangelnder Rentabilität bis zu einem Viertel dieser Anlagen abgeschaltet werden könnten.

Wie passt das alles zusammen?

Antwort: Man bedient sich scheibchenweise der Salamitaktik, denn das langfristige Ziel ist die totale Einschränkung unserer Mobilität! Die Zunahme von Tempolimits stellt hier die nächste Salamischeibe dar (siehe hier und hier). Nur noch Eliten und Reiche sollen sich Autos als Fortbewegungsmittel leisten können. Die vorgesehene „CO2-arme Mobilität“ ist Teil des Projekts Vision 2050 von 29 führenden globalen Großunternehmen, dessen wahre Absichten und Hintergründe ich hier beleuchtet habe. Es droht eine Vernichtung von Millionen von Arbeitsplätzen, die Zerstörung der deutschen Wirtschaft und das Zurückversetzen Deutschlands ins Mittelalter – wenn kein Aufwachen stattfindet und wenn nicht schleunigst echte und nachhaltige Alternativen durchgesetzt werden!

Moderne und saubere Antriebstechnologien werden seit 100 Jahren unterdrückt

Dies alles lassen wir uns gefallen während aber saubere Technologien weiterhin unterdrückt und verschwiegen werden. Dabei hätten wir unsere Autos schon seit den 1930er-Jahren mit Wasser aus dem See tanken können! Erfinder Charles H. Garrett hatte den Wasserstoffantrieb schon 1932 als Patent eingereicht. Seine Erfindung bestand darin, dass in einem Elektrolyseverfahren Wasser in seine beiden Komponenten Wasserstoff und Sauerstoff gespalten wird. Der dadurch entstehende explosive Wasserstoff wird dann anstelle von Benzin benutzt, um den Wagen zum Laufen zu bringen. Um Werbung für seine Erfindung zu machen, hat Garrett deren Funktionalität vor mehreren Reportern am White Rock Lake See in Dallas, Texas demonstriert, wo er Wasser aus dem See holte, seinen Wagen damit betankte, diesen anschließend startete und damit mehrere Minuten lang problemlos um den See fuhr. Die Zeitung Dallas Morning News berichtete 1935 über seine Erfindung.

Sie meinen, das sei Humbug und unmöglich? Die NASA nutzt doch schon seit Jahrzehnten Wasserstoff als Raketenantrieb!

Anstatt also kostspielige, umwelt- und gesundheitsschädliche E-Autos (Elektrosmog!) zu produzieren und die Bevölkerungen dieser Welt weiter zu gängeln, könnte man alle bestehenden Verbrenner auf Wasserstoffantrieb umrüsten lassen. Laut dem amerikanischen Chemieingenieur Dr. Ryan Wartena würde es zirka 24 Jahre dauern, um alle Autos der Welt gegen E-Autos auszutauschen. In dieser Zeit könnte man jedoch die Benzintanks der jetzigen Autos durch Elektrolysezellen ersetzen und könnte somit bereits heute mit einer Umstellung auf Wasserstoff-Autos beginnen.

Viel wahrscheinlicher ist in der Tat, dass Wasserstoff-Autos vorangetrieben werden könnten. Diese Technologie wird aber jetzt schon so gebaut, dass man den Wasserstoff dann wird teuer an den Zapfsäulen tanken müssen. Denn Unabhängigkeit der Massen ist von den Schattenmächten nicht erwünscht.

Eine andere interessante Erfindung ist der Dauer-Magnet-Motor von Friedrich Lüling, der diesen in den 1950er-Jahren entwickelte und welcher in der UFA-Rundschau 1966 vorgestellt wurde. Laut Lülings damaligen Aussagen könne sein Magnet-Motor mit einem Satz Magneten ohne Unterbrechung 10-20 Jahre laufen und z.B. als Autoantrieb genutzt werden – ohne schädliche Abgase oder lästige Motorengeräusche! Lülings abschließende Aussagen im Interview: „Der Wert dieser Erfindung zeigt sich auch wohl in dem jahrelangen Bemühen anderer, die Sache einfrieren zu lassen bzw. sie zu sabotieren.“

Wir stehen also noch lange nicht da, wo wir eigentlich hätten sein können und ich habe hier noch nicht einmal Nikola Teslas bahnbrechende Erfindungen erwähnt (Freie Energie, drahtlose Übertragung von Strom etc.). Tatsache ist, wir hinken technologisch mehr als 100 Jahre hinterher, denn bereits um 1900 (!) herum hatten 38% aller Autos in den USA einen elektrischen Antrieb, während nur 22% mit Benzin fuhren, wie cleantechnica.com aufführt! Die Internetpräsenz des US-Energieministeriums schreibt dazu: „Um 1900 erfuhren Elektroautos ihre Blütezeit und machten etwa ein Drittel aller Fahrzeuge auf der Straße aus. In den nächsten zehn Jahren verzeichneten sie weiterhin starke Umsätze.“ Das erste elektrische Auto hatte in den USA 1890 herum sein Debüt. Das erste kleine elektrische Modell-Auto baute ein Ungar schon 1828! (Mehr zu den elektrischen Autos im frühen 20. Jahrhundert in einem spannenden Artikel hier.)

Unsere Chance im Jahr 2019

Die Informationen bisher sind dabei keineswegs ein Grund Trübsal zu blasen. Wir haben es in vielerlei Hinsicht mit großen Herausforderungen zu tun, um eine bessere Welt für uns zu erschaffen. Das Gute bei alledem ist: Die Wahrheit ist schon lange draußen und lässt sich nicht mehr unterdrücken! Die Schreihälse können gern weiter schreien. Sie verraten sich durch ihr Geschrei und durch ihr Tun nur selbst. Das Wissen ist da und für jeden zugänglich, der sich dafür interessiert. Was noch fehlt, ist das Bewusstsein der Menschen.

Und hier, meine werten Leserinnen und Leser, steckt für 2019 eine große Chance für uns bereit. Es ist unsere Herausforderung, aber auch unser Vermächtnis und unsere Mission, ja, unsere Pflicht, weiterhin die Lügen aufzudecken und die Wahrheit zu verbreiten! Kein Kampf ist leicht, aber um unsere Freiheit nicht zu kämpfen kann keine Option sein. Fakt ist, mehr und mehr Menschen wachen weltweit auf und dieser Trend ist einfach nicht mehr aufzuhalten. Das haben die Proteste und Demonstrationen die letzten Wochen in Frankreich gut gezeigt.

Wir befinden uns im Endkampf des Lichts gegen die Dunkelheit. Tragen wir die Liebe und die Wahrheit in unserem Herzen wie eine große Fackel vor uns her und leuchten den anderen um uns herum den Weg frei! Jetzt erst recht!

Falls Sie sich für die o.g. Themenbereiche ausführlicher informieren möchten, so empfehle ich die Lektüre meiner beiden Bücher. In „Wenn das die Deutschen wüssten…“ zeige ich Hintergründe über die fehlende Souveränität Deutschlands und unsere Versklavung mittels der Geburtsurkunde auf. Mein dreibändiges Aufklärungs-Buch „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ deckt u.a. schockierende Hintergründe und Zusammenhänge der Islamisierung Deutschlands und Europas und die okkulten Machenschaften des Vatikans und der Hochgrad-Jesuiten auf, sowie ihre globalen machtpolitischen Einflüsse. Lesen Sie im Buch auch, wie und warum der Vatikan einst den Islam erst erschaffen hatte und was es mit dem  Geheimen Weltraumprogramm auf sich hat, das seit den 1930er-Jahren parallel zur NASA existiert…

Red.: Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Zum Autor: Daniel Prinz, der einst in der Finanzbranche im Aktien- und Derivatehandel tätig war, ist bisher mit zwei Büchern an die Öffentlichkeit getreten, 2014 mit dem Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten…“ und Ende 2017 mit „Wenn das die Menschheit wüsste…“, erschienen im Amadeus-Verlag. Beide Bücher – vor allem sein neueres Werk – sorgen für ordentlich Brisanz und sind nicht nur Grund für hitzige Debatten, sondern haben auch Stimmen auf den Plan gerufen, die die Verbreitung dieser Art von Enthüllungen verhindern wollen.

 
 
JPEG - 61.2 kB
das wäre der erste neue krieg den trump beginnt..
Die kommende entsetzliche Zerstörung des "karibischen Beckens"
von Thierry Meyssan   | Damaskus (Syrien)

Obwohl Präsident Trump den Rückzug der US-Kampftruppen aus dem "Erweiterten Nahen Osten" angekündigt hat, verfolgt das Pentagon weiterhin die Umsetzung des Rumsfeld-Cebrowski Plans. Es geht dieses Mal darum, die Staaten des „karibischen Beckens“ zu zerstören. Aber nicht so wie in den 1970er Jahren bezüglich des Sturzes pro-sowjetischer Regime, sondern jetzt hinsichtlich der Zerstörung aller regionalen staatlichen Strukturen, egal ob von politischen Gegnern oder Freunden. Thierry Meyssan beobachtet die Vorbereitung dieser neuen Serie von Kriegen.  ...  Heute ist vollkommen klar, dass die Vorbereitung des Kriegs im Gange ist. Mächtige Kräfte sind in das Geschehen involviert und wenige können sie jetzt noch aufhalten. Es ist dieser Zusammenhang, in dem Russland die Möglichkeit der Einrichtung eines ständigen Marinestützpunktes in Venezuela prüft. Die Insel La Orchila – auf der Präsident Hugo Chávez während des Putsches vom April 2002 Gefangener war – würde erlauben, die strategischen Bomber zu stationieren. Das wäre eine weit größere Bedrohung für die Vereinigten Staaten, als jene der sowjetischen Raketen, die 1962 auf Kuba stationiert wurden.

 

Früherer Mehrheitsführer des Senats Harry Reid ist das nächste Kabalemitglied,
das hingerichtet wird, wenn die Militärtribunale beginnen

  1. Januar 2019   Benjamin Fulford

Der Bundy-Ranch-Schurke und Verräter, der frühere Mehrheitsführer des Senats Harry Reid, wird sich zu John McCain und George Bush Sen. hinzugesellen und wegen Verrats hingerichtet werden, sagen Pentagon-Quellen. Wie McCain wird Reid offiziell an Krebs sterben und es wird ihm wie jedem Verurteilten das Recht auf einige letzte Worte gewährt werden, sagen die Quellen. Reid hat gewählt, US-Präsident Donald Trump zu beschimpfen.

https://www.dailykos.com/stories/2019/1/2/1823124/-Terminally-Ill-Harry-Reid-Minces-No-Words-About-Himself-Nor-Donald-Trump?detail=emaildkre

Während es führenden öffentlichen Figuren wie Reid erlaubt wird, „eines natürlichen Todes“ zu sterben, werden andere durch eine Todesspritze hingerichtet, sagen Pentagon-Quellen. Die Quellen bestätigen auch, dass Militärtribunale bereits begonnen haben und dass die Militärjustiz schnell ist.

Inzwischen wird der Shutdown der US-Regierung, der jetzt in die dritte Woche geht, wahrscheinlich zur Ausrufung des Kriegsrechts führen, sagen die Quellen. Das sich entfaltende Szenario wird Militärintervention beinhalten, nachdem unbezahlte Gefängniswärter und Flughafensicherheitsmitarbeiter ihrem Dienst fernbleiben, während Essensmarkenempfänger Hungeraufstände beginnen. Das US-Militär ist für das nächste Jahr vollständig finanziert, so dass es keinen Grund zur Sorge über eine Meuterei durch unbezahlte Soldaten gibt, das nebenbei.

https://www.nbcnews.com/news/us-news/hard-digest-inmates-eat-holiday-steak-during-shutdown-while-prison-n954971

https://www.pennlive.com/news/2019/01/airport-security-screeners-calling-in-sick-amid-the-government-shutdown.html

https://www.wtrf.com/news/funding-for-food-stamps-program-running-out-as-shutdown-lingers-on/1688602045

„Die römische Kurie hat den Auftrag, über ihre Kreationen zu herrschen – Treuhandgesellschaften, Stiftungen, Privatunternehmen [C Corps, S Corps], GmbHs und so weiter. Nun, zu ihren Gunsten – Die Kurie hat eine Vielzahl von kommunalen Unternehmen aufgelöst und liquidiert, die in kriminelle Aktivitäten verwickelt waren. Das umfasst die UNITED STATES, INC., die Kapitel 7, Unfreiwilliger Konkurs, unterworfen wurde. Sie sind nun dabei, die Liegenschaften zu ‚räumen‘ und müssen aufgelöst werden und D.C. für 90 Tage verlassen“, ist das, was Richterin Anna Von Reitz über die Situation berichten konnte.

http://www.paulstramer.net/2019/01/the-kingdom-of-dead.html

Wie ein Traum, der für viele wahr wird, sehen wir jetzt auch Bewegungen, die Bundessteuerbehörde zu beseitigen und den Rat der FED ins US-Finanzministerium einzugliedern, sagen die Quellen. Neben anderen Dingen bedeutet dies, dass Einkommenssteuern abgeschafft und durch eine Verkaufssteuer auf nicht lebenswichtige Güter ersetzt werden, sagen sie. Etwas unabhängige Bestätigung hierfür kann man hier finden: https://prepareforchange.net/2019/01/06/h-r-24-and-h-r-25-bills-submitted-to-us-116th-congress-2019-2020-call-for-a-full-audit-of-the-fed-system-abolishing-the-irs-by-repealing-all-taxes/

Das US-Militär bereitet sich auch auf Verhandlungen über Finanzsysteme mit China vor, indem es Truppen nach Afrika und Brasilien schickt, um Schlüsselrohstoffe zu sichern und so Jetons für Verhandlungen zu schaffen (Koltan für Mobilfunkgeräte, Sojabohnen, usw.), sagen die Quellen.

Mit diesen Jetons in der Hand wird Trump den chinesischen Vizepremier und Finanzexperten Wang Qishan am 22. Januar in Davos treffen. Hier wird der globale Währungsneustart entschieden, sagen die Quellen. Während viele Einzelheiten noch ausgearbeitet werden müssen, haben die Chinesen, die Amerikaner und die europäischen Königshäuser alle zugestimmt, eine Zukunftsplanungsagentur einzurichten, mit einem Budget weit größer als die UN, der IWF und die Weltbank, laut Quellen europäischer Königsfamilien und asiatischer Geheimgesellschaften.

Die Quellen der europäischen Königsfamilien fügen hinzu, dass eine Übereinkunft erzielt wurde, alle Haupt-Zentralbanken, die derzeit private Institutionen sind, zu verstaatlichen, einschließlich der Bank von Japan und der Bank von England.

Der Bankrott der US-Corporation wird auch bedeuten, dass Inhabern von Wohlstandsfonds, Landansprüchen usw. nur ein Bruchteil dessen ausbezahlt wird, was ihnen geschuldet wird, sagt eine Quelle der europäischen Königsfamilien.

Die andere bemerkenswerte Sache ist, dass das Trump-Wang-Treffen unmittelbar nach dem "Super-Blut-Wolfsmond" am 20. und 21. Januar stattfinden wird. Wie wir bereits zuvor festgestellt haben, benutzen die geheimen Herrscher der Erde planetare Bewegungen, um wesentliche Spielzüge zu terminieren. Ureinwohner von Amerika nennen den Vollmond im Januar den Wolfsmond, weil dann die hungrigen Wölfe sich menschlichen Siedlungen nähern. Der Umstand, dass es auch eine Mondfinsternis ist, oder ein Blutmond und ein Supermond, ist ein Zeichen, dass einige Arten von großen Bewegungen geplant sind.

https://www.techtimes.com/articles/236825/20181227/rare-super-blood-wolf-moon-to-coincide-with-total-lunar-eclipse-this-january.htm

Chinesische Freimaurer haben lange gesagt, dass eine begrenzte Kriegsführung notwendig sein könnte, bevor eine endgültige Lösung gefunden werden kann. Das ist vielleicht der Grund, warum alle US-Flugzeugträgerverbände, überflüssig und verwundbar, wie sie sind, in ihren Heimathäfen bleiben. In diesem Zusammenhang ist es ebenfalls interessant, das zunehmende Säbelrasseln bezüglich Taiwan zu bemerken.

Es ist auch möglich, dass eine Säuberung von hochrangigen Offiziellen stattfinden wird, die den Globalen Währungsneustart [Global Currency Reset] (GCR) blockieren. Leute wie Präsident Emmanuel Macron von Frankreich, Premierminister Shinzo Abe von Japan oder Benjamin Netanjahu aus Israel fallen einem als Möglichkeiten ein. Macron wird von den patriotischen Gelbwesten-Demonstranten belagert, die nach einer Revolution und der Verstaatlichung der Bank von Frankreich rufen. Abe wird wegen des Verkaufs von Japans Wasserreserven an kriminelle Unternehmen angegriffen. Netanjahu sieht Anklagen wegen vieler Verbrechen entgegen.

Ebenfalls gibt uns der Zusammenbruch von US-Dollar, chinesischem Yuan, britischem Pfund und australischem Dollar zusammen mit dem plötzlichen Anstieg des Goldpreises und des japanischen Yen am 2. Januar, gefolgt von einem Gegenangriff am nächsten Tag, einen Hinweis auf die geheimen Mitspieler hinter dem GCR. Grundsätzlich haben die asiatischen Königsfamilien, die den größten Teil des Goldes der Welt kontrollieren, einen Zug gegen die Öl-Leute ausgeführt, die dann am folgenden Tag zurückgeschlagen haben. Der Fakt, dass der NASDAQ-Index mit dem satanischen Kurs von 6.666 Dollar ($6.665,94) an diesem Tag geschlossen hat, war offensichtlich kein Zufall.

In jedem Fall wird der Westen fortfahren, sich von seinen kriminellen Oberherren zu reinigen, in Vorbereitung auf den planetaren Neustart. An dieser Front sehen wir ein großes Abladen von Dokumenten mit Geheimnissen zum 11. September, augenscheinlich von der Hackergruppe „Dark Overlord“, aber wahrscheinlich durch die NSA. Pentagon-Quellen sagen, die Dokumente werden auf diese Art veröffentlicht, um Trump eine „plausible Leugnung“ zu ermöglichen.

https://www.zerohedge.com/news/2019-01-05/criminals-who-run-deep-state-will-be-exposed-kim-dotcom-teases-next-round-leaks

„Wie ein Frosch, der langsam zum Kochen gebracht wird, spielt Trump ein langes Spiel, um Israel bezüglich Syrien zu beruhigen und die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, bis die Zionisten mit den Enthüllungen zum 11. September erledigt werden“, beschreibt eine Pentagon-Quelle die Situation.

Ein großer damit zusammenhängender Zug war letzte Woche der plötzliche und sehr ungewöhnliche Rücktritt von Muhammad V., Sultan von Malaysia.

https://www.theguardian.com/world/2019/jan/06/sultan-muhammad-v-steps-down-as-malaysias-king

CIA-Quellen in Asien sagen, der Rücktritt geschah wegen seiner Verwicklung in den malaiischen 1MDB-Untreueskandal, in den Goldman Sachs, der frühere malaiischen Premierminister Najib Razak und viele andere verwickelt sind. Bei dem Skandal geht es nicht nur um den Diebstahl von malaiischen Regierungsfonds, sondern er ist auch mit der Entführung der Malaysia-Airlines-Flüge 370/17, dem Massenmord an den Passagieren und der atomaren Erpressung von 58 Führern der Welt in Holland im März 2014 verbunden.

Es wird auch Enthüllungen zu Fukushima geben. Führende britische Geheimdienstquellen sagen, dass Bemühungen des Vereinten Königreichs, Untersuchungen [trials=Gerichtsverfahren?] in Bezug auf den atomaren und Tsunami-Massenmordangriff am 11. März in Fukushima durchzuführen, von „Jesuitenagenten“ gestoppt wurden. Eine Quelle, die sagte, sie sei von den Jesuiten vergiftet worden und in Folge davon fast gestorben, behauptet: „Die britischen und irischen Premierminister David Cameron und Theresa May, in Zusammenarbeit als ein gemeinsames kriminelles Unternehmen mit Enda Kenny und Leo Varadkar, waren maßgeblich an dieser Angelegenheit beteiligt.“ George W. Bush war tief in diesen Angriff verstrickt, zusammen mit dem früheren Spitzenjesuiten Peter-Hans Kolvenbach, fügen die Quellen hinzu. Der damalige US-Präsident Barack Obama war nicht eingebunden, sagten sie.

Zusätzlich zum 11. September, 11. März und den Malaysia-Airlines-Flügen 370/17 wird die Weltöffentlichkeit vielleicht bald über Menschenopfer und anderes Grauen hören, das von der Weltelite begangen wurde. Hier ist beispielsweise eine verschlüsselte Antwort, die uns von europäischen Königlichen gegeben wurde, als sie nach Menschenopfern gefragt wurden:

„Die Aktivitäten des Ninth Circle Satanic Cult rund um die Welt sind eine Quelle sehr großer Scham. Nochmals bin ich der Ansicht, dass es ein Menschengefährdungsnetzwerk der khazarischen Mafia ist [Khazarian mafia human compromise network], das in einer Kiste weggestellt und in letzter Minute hervorgeholt werden sollte, falls nötig. In jedem einzelnen Kult sind alle Opfer. Das ist extrem ernster Stoff und muss von hochqualifizierten forensischen Teams behandelt werden. Es ist ein sehr dunkles Kapitel in der menschlichen Geschichte.“

Wenn erst die psychopathischen Herrscher des Westens überwältigt sind und gezwungen werden, ihren Verbrechen ins Gesicht zu sehen, wird die Menschheit definitiv das goldene Zeitalter betreten. Zum Beispiel wurde vor Kurzem angekündigt, dass „Photosynthese geknackt wurde“, um einen 40%-igen Zuwachs an landwirtschaftlicher Produktion zu ermöglichen, ohne die Notwendigkeit, weitere unberührte Natur zu zerstören, um Farmen Platz zu machen.

https://www.npr.org/sections/thesalt/2019/01/03/681941779/scientists-have-hacked-photosynthesis-in-search-of-more-productive-crops

In diesem Zusammenhang wurden wir auch gebeten, die folgende Warnung an den Präsidenten Jair Bolsonaro von Brasilien weiterzuleiten: „Wenn Sie auch nur einen Quadratmeter des Amanzonas zerstören, um ihn durch Sojafarmen zu ersetzen, um chinesische Schweine zu füttern, werden Sie und jedes Mitglied Ihres Kabinetts gejagt und getötet.“ Wenn Bolsonaro schlau ist, kann er herausfinden, dass unberührte Natur mit hoher Bevölkerungsdichte und Reichtum koexistieren kann.

Wenn das neue Finanzsystem erst einmal eingerichtet ist und läuft, wird das US-Militär als planetare Schutzmacht wiederbeschäftigt, und eine seiner Aufgaben wird sein, das verbliebene natürliche Leben auf diesem Planeten zu schützen. Sie werden natürlich auch immer da sein, um die die Schwachen und Armen vor Tyrannen und Ausbeutung zu beschützen.

Schließlich, um Star Trek zu zitieren, wird ihnen erlaubt, „fremde neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen, und in Galaxien vorzudringen, die niemand je zuvor gesehen hat.

 
 
 
 
 

 

die prognosen von deagel.com werden von schwarzmalern gerne zitiert. deshalb hier einmal nähere informationen. meine prognosen für 2019 findest du hier..

Prognosen: 27.12.-3.1.19: Die vielleicht besten Prognosen für 2019/Die USA sanft zu Fall bringen/Patrick: Die meisten Migranten (80%) werden in 2-3 Jahren gegangen sein/Sonnenfinsternis am 6.1.19/ Fulford: Neustart + 2019 Sieg über die khazarische Mafia

Prognosen 20-27.12.18: Prognosen + Prophezeiungen: Was erwartet uns 2019 - ein sanfter Übergang ins goldene Zeitalter?/ Ein_Weihnachtsgeschenk voller Hoffungen: Diogenes Lampe - Der Untergang von NATO + EU schreitet unerbittlich voran

Prognosen: 13.-20.12.18: Der neue Faschismus kommt von links/ Fulford: ..große Veränderungen kommen/Peter Denk - Krisenrat.info/Werden USA nach chinesischer Pfeife tanzen müssen/ Musste Maaßen gehen weil er gegen Terroristen vorgehen wollte?

Prognosen: 6.-13.12.18 Martin Zoller: Die Zukunft von Frankreich und Marion Maréchal (-Le Pen)/Erste Analyse der Gelb-Westen-Bewegung/ Schwerpunkt des geheimen Krieges auf SWIFT, nachdem George Bush Sen. hingerichtet..

Die meisten der für die Erstellung der Prognosen verwendeten wirtschaftlichen und demographischen Daten sind von Institutionen wie CIA, IWF, UN, USG usw. weit verbreitet.

BIP: Bruttoinlandsprodukt (in Mio. USD)
Mil. Exp..: Militärausgaben (in Millionen USD)
PPP: Strombezugsparität (in USD)
$: U.S. Dollar (USD)

GDP: Gross Domestic Product (in USD millions)
Mil. Exp.: Military Expenditures (in USD millions)
PPP: Power Purchase Parity (in USD)
$: U.S. Dollar (USD)

 

 
  CountryPopulationGDP Mil. Exp.PPP
1 China 1,358,440,000
1,380,000,000
$16,967,051
$11,940,000
$309,528
$226,000
$17,843
$16,600
2 India 1,341,720,000
1,280,000,000
$5,124,297
$2,440,000
$110,071
$59,280
$5,456
$7,200
3 Russia 141,830,780
142,260,000
$4,324,406
$1,470,000
$186,146
$79,000
$43,557
$27,900
4 Japan 103,047,280
126,450,000
$3,050,260
$4,880,000
$17,808
$45,380
$23,593
$42,700
5 Brazil 210,314,920
207,350,000
$2,813,100
$2,080,000
$37,598
$27,460
$15,412
$15,500
6 United States of America 99,553,100
326,620,000
$2,445,124
$19,360,000
$32,061
$637,000
$16,374
$59,500
7 Indonesia 267,136,480
260,580,000
$1,826,198
$1,011,000
$14,284
$8,890
$9,766
$12,400
8 Mexico 124,717,740
124,570,000
$1,315,800
$1,140,000
$6,123
$6,610
$13,724
$19,500
9 Italy 43,760,260
62,140,000
$1,310,580
$1,920,000
$12,942
$28,990
$21,600
$38,000
10 France 39,114,580
67,100,000
$1,077,685
$2,570,000
$10,761
$58,080
$18,368
$43,600
11 Canada 26,315,760
35,620,000
$1,051,840
$1,640,000
$6,375
$16,200
$25,208
$48,100
12 South Korea 37,092,820
51,180,000
$892,900
$1,530,000
$13,722
$41,000
$20,902
$39,400
13 Netherlands 16,809,740
17,080,000
$858,167
$824,500
$9,670
$9,640
$47,451
$53,600
14 Pakistan 218,871,280
204,920,000
$825,648
$278,900
$26,016
$9,900
$5,389
$5,400
15 Iran 81,976,680
82,020,000
$822,021
$427,700
$18,629
$11,490
$14,325
$20,000
16 Thailand 64,978,140
68,410,000
$788,386
$437,800
$11,273
$6,570
$17,333
$17,800
17 Turkey 71,556,440
80,840,000
$781,172
$841,200
$9,826
$14,550
$11,653
$26,500
18 Egypt 105,306,900
97,040,000
$775,038
$332,300
$14,679
$9,960
$10,514
$13,000
19 Malaysia 33,358,220
31,380,000
$722,005
$309,900
$10,899
$4,360
$30,920
$28,900
20 Nigeria 187,254,300
190,630,000
$708,608
$394,800
$4,970
$1,700
$5,406
$5,900
21 Philippines 117,031,940
104,260,000
$672,337
$321,200
$8,302
$4,110
$8,207
$8,200
22 Germany 28,134,920
80,590,000
$620,544
$3,650,000
$2,896
$43,430
$14,704
$50,200
23 Argentina 41,008,200
44,290,000
$610,084
$619,900
$4,267
$5,880
$15,621
$20,700
24 Colombia 49,240,520
47,700,000
$564,868
$307,500
$18,146
$10,400
$16,388
$14,500
25 Saudi Arabia 25,297,620
28,570,000
$564,418
$678,500
$36,891
$66,780
$31,873
$55,300
26 Spain 27,763,280
48,960,000
$553,380
$1,310,000
$2,111
$11,920
$13,986
$38,200
27 Vietnam 99,030,160
96,160,000
$468,749
$216,000
$11,163
$5,270
$6,762
$6,900
28 Taiwan 18,538,200
23,510,000
$453,433
$571,500
$7,266
-
$34,942
$49,800
29 Australia 15,196,600
23,230,000
$420,361
$1,390,000
$2,752
$27,800
$18,441
$49,900
30 Poland 33,230,780
38,480,000
$419,545
$510,000
$6,056
$10,150
$18,036
$29,300
 
 
  CountryPopulationGDP Mil. Exp.PPP
151 Swaziland 1,358,340
1,470,000
$6,645
$4,030
$138
$72
$6,989
$9,900
152 Eritrea 6,048,240
5,920,000
$6,303
$6,050
$172
-
$1,046
$1,400
153 Somalia 9,940,700
11,030,000
$5,935
$6,520
-
-
$430
$400
154 New Caledonia 218,667
279,070
$5,847
$15,540
-
-
$17,826
$31,100
155 Luxembourg 199,020
594,130
$5,792
$63,520
$8
$311
$19,402
$109,100
156 Sierra Leone 5,864,940
6,160,000
$5,707
$3,890
$35
$31
$1,390
$1,800
157 Fiji 899,721
920,938
$5,463
$5,050
$65
$49
$7,847
$9,900
158 Suriname 543,830
591,919
$5,185
$3,660
$35
-
$13,621
$13,900
159 Maldives 390,153
392,709
$4,516
$4,520
$99
-
$15,824
$19,200
160 Guyana 725,063
737,718
$4,405
$3,590
$53
$51
$8,679
$8,300
161 Iceland 195,927
339,747
$4,169
$24,850
$1
$25
$14,185
$52,100
162 Bhutan 787,650
758,288
$4,143
$2,320
-
-
$7,515
$8,700
163 Barbados 229,598
292,336
$3,757
$4,820
-
-
$12,857
$17,500
164 Djibouti 880,573
865,267
$3,207
$2,080
$98
-
$4,653
$3,600
165 Cape Verde 569,749
560,899
$3,081
$1,730
$16
$11
$7,725
$6,900
166 Central African Republic 6,005,920
5,620,000
$2,918
$1,990
$20
-
$694
$700
167 Lesotho 1,749,080
1,960,000
$2,686
$2,720
$37
$50
$2,057
$3,900
168 Guinea-Bissau 1,979,800
1,790,000
$2,524
$1,290
$45
$22
$1,821
$1,800
169 Aruba 107,067
115,120
$2,480
$2,520
-
-
$27,172
$25,300
170 Liberia 3,789,280
4,690,000
$2,184
$2,140
$12
$13
$627
$900
171 Belize 351,422
360,346
$1,887
$1,820
$17
$21
$7,671
$8,300
172 Gambia 2,007,240
2,050,000
$1,831
$1,040
$15
$15
$1,303
$1,700
173 Solomon Islands 663,561
647,581
$1,430
$1,270
$35
-
$2,734
$2,100
174 Grenada 110,668
111,724
$1,371
$1,110
-
-
$17,098
$14,700
175 Vanuatu 298,136
282,814
$1,338
$837
-
-
$4,236
$2,800
176 Saint Lucia 127,192
164,994
$1,302
$1,720
-
-
$10,978
$13,500
177 Comoros 885,869
808,080
$1,253
$659
$33
-
$2,020
$1,600
178 Samoa 199,745
200,108
$1,101
$844
-
-
$7,124
$5,700
179 Saint Vincent and the Grenadines 99,763
102,089
$998
$815
-
-
$12,884
$11,600
180 Sao Tome and Principe 221,306
201,025
$624
$372
-
-
$3,418
$3,200
1  2  3  4  5  6  7  
 
 

 

Es gab viele Fragen zu den prognostizierten Ländern, insbesondere zu den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Sie werden nicht einzeln beantwortet, aber unten findest du einige Erklärungen, Gedanken und Überlegungen. Wir werden das so kurz wie möglich halten.

Die meisten der für die Erstellung der Prognosen verwendeten wirtschaftlichen und demographischen Daten sind von Institutionen wie CIA, IWF, UN, USG usw. weit verbreitet. Auf der Seite jedes einzelnen Landes finden Sie die wichtigsten Daten. Es gibt einen winzigen Teil der Daten, die aus einer Vielzahl von Schattenquellen wie Internet-Gurus, unsignierten Berichten und anderen stammen. Aber alle diese Quellen stammen aus dem Internet und sind für zumindest eine Minderheit öffentlich zugänglich. So hat beispielsweise die chinesische Ratingagentur Dagong vor einigen Jahren einen Bericht veröffentlicht, der die physische Wirtschaft der Staaten im Vergleich zu China, Deutschland und Japan analysiert. Die Schlussfolgerung war, dass das US-BIP etwas zwischen 5 und 10 Billionen Dollar lag statt 15 Billionen Dollar, wie offiziell von der USG berichtet. Wir gehen davon aus, dass die von den Regierungen veröffentlichten offiziellen, insbesondere wirtschaftlichen Daten gefälscht, gekocht oder in gewissem Maße verfälscht sind. Historisch gesehen ist es bekannt, dass die ehemalige Sowjetunion schon Jahre vor ihrem Zusammenbruch gefälschte Statistiken erfunden hat. Sowohl westliche als auch andere Länder stellen heute ihre Zahlen zusammen, um ihren tatsächlichen Zustand zu verbergen. Wir sind sicher, dass viele Menschen da draußen in ihren eigenen Ländern staatliche Statistiken finden können, die aus eigener Erfahrung schwer zu glauben sind oder so optimistisch sind, dass sie zu einem anderen Land gehören könnten.

Trotz der numerischen Daten "Quantität" gibt es ein "Qualitätsmodell", das keine direkte Übersetzung in numerische Daten hat. Der 2014er Stamm von Ebola hat eine Sterblichkeitsrate von 50-60%, aber versuchen Sie sich vorzustellen, was passieren würde, wenn es eine Pandemie von Ebola mit Hunderttausenden oder Millionen mit dem Virus geben würde. Bisher haben die wenigen Fälle von Ebola-infizierten Menschen eine intensive Gesundheitsversorgung mit antiviraler und atmungsaktiver Unterstützung, vor allem aber mit reichlich menschlicher Unterstützung durch Ärzte und Krankenschwestern "genossen". In einem Pandemieszenario wird diese Art der Gesundheitsversorgung für die überwiegende Zahl der Infizierten nicht zur Verfügung stehen, was zu einem dramatischen Anstieg der Sterblichkeitsrate aufgrund des Fehlens einer angemessenen Gesundheitsversorgung führt. Der Qualitätsfaktor ist, dass die Sterblichkeitsrate in einem Pandemieszenario von der angegebenen 50-60%-Rate auf 80-90% steigen könnte. Die Zahl selbst ist nicht wichtig, was relevant ist, ist die Tatsache, dass sich das Szenario über die Ausgangsbedingungen hinaus von einer 50%igen Todesrate auf mehr als 90% entwickeln kann. Übrigens ist in der Prognose kein Pandemie- oder Atomkrieg enthalten.

Das Schlüsselelement, um den Prozess zu verstehen, den die USA im kommenden Jahrzehnt beginnen werden, ist die Migration. In der Vergangenheit, insbesondere im 20. Jahrhundert, war der Schlüsselfaktor, der es den USA ermöglichte, ihren Kolossstatus zu erlangen, die Einwanderung mit den Vorteilen einer demographischen Expansion, die die Kreditausweitung unterstützte, und der Braindrain aus dem Rest der Welt, der den Staaten zugute kam. Der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard seiner Bevölkerung auslöschen und gleichzeitig Ponzi-Systeme wie die Börse und die Rentenfonds beenden. Die Bevölkerung wird von einer Vielzahl von Blasen und Ponzi-Schemata so stark betroffen sein, dass die Migrationsmaschine beginnt, sich aufgrund von Welleneffekten rückwärts zu beschleunigen, was zum Untergang der Staaten führt. Diese unsichtbare Situation für die Staaten wird sich in einem Kaskadenmuster mit beispiellosen und verheerenden Auswirkungen auf die Wirtschaft entwickeln. Job-Offshoring wird sicherlich damit enden, dass viele amerikanische Unternehmen nach Übersee ziehen und so zu ausländischen Unternehmen werden. Wir sehen, dass ein großer Teil der amerikanischen Bevölkerung nach Lateinamerika und Asien abwandert, während die Migration nach Europa - die an einer ähnlichen Krankheit leidet - nicht relevant ist. Dennoch wird die Zahl der Todesopfer schrecklich sein. Berücksichtigen Sie, dass die Bevölkerung der Sowjetunion heute oder auch damals ärmer war als die der Amerikaner. Die ehemaligen Sowjets litten während des folgenden Kampfes in den 90er Jahren unter einer erheblichen Zahl von Todesopfern und dem Verlust des Nationalstolzes. Könnten wir sagen: "Zweimal der Stolz, zweimal der Sturz"? Nein. Der amerikanische Lebensstandard ist einer der höchsten, weit mehr als das Doppelte der Sowjets, während er eine Dienstleistungswirtschaft hinzugefügt hat, die mit dem Finanzsystem einhergehen wird. Wenn Rentner ihren Ruhestand vor ihren Augen verschwinden sehen und es keine Wartungsarbeiten gibt, können Sie sich vorstellen, was als nächstes passieren wird. Zumindest jüngere Menschen können migrieren. Noch nie in der Menschheitsgeschichte waren so viele Älteste in der Bevölkerung. In den vergangenen Jahrhunderten hatten die Menschen das Glück, im Alter von 30 oder 40 Jahren zu sein. Der amerikanische Untergang wird weitaus schlimmer sein als der der Sowjetunion. Ein Zusammenfluss der Krise mit einem verheerenden Ergebnis.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Die demographische Krise in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion dauert seit über zwei Jahrzehnten an, wenn man bedenkt, dass sie Anfang dieses Jahrzehnts (2010er Jahre) beendet wurde. Die demografische Krise wird die Welt in naher Zukunft treffen und voraussichtlich drei bis acht Jahrzehnte andauern, je nach technologischem Durchbruch und Umweltfragen mehr oder weniger. Die Folge ist eher ein eingefrorenes Bild, bei dem die Bevölkerungszahlen über einen sehr, sehr langen Zeitraum gleich bleiben. Die von den Ländern prognostizierten Bevölkerungszahlen spiegeln die Geburten/Todesfälle, aber auch die Migrationsbewegungen wider. Viele Länder werden ihre Bruttobevölkerung durch Einwanderung erhöhen, während ihre einheimische Bevölkerung schrumpfen kann.

In den letzten zweitausend Jahren haben wir gesehen, wie sich die westliche Zivilisation, die um das Mittelmeer herum aufgebaut wurde, nach Nordeuropa verlagert hat und dann bis Mitte des 20. Jahrhunderts auf eine atlantische Achse verlagert wurde, um sich in den letzten 30 Jahren endlich in den Staaten zu konzentrieren. Der nächste Schritt wird sein, dass die Zivilisation in Asien konzentriert wird, wobei Russland und China an der Spitze stehen. Historisch gesehen hat ein Wechsel des ökonomischen Paradigmas zu einer Todesrate geführt, die von Mainstream-Historikern selten hervorgehoben wird. Als in Europa der Übergang vom ländlichen Raum zu Großstädten stattfand, haben sich viele Menschen, die das neue Paradigma nicht akzeptieren konnten, selbst getötet. Sie töteten sich selbst durch einen psychologischen Faktor. Das ist kein Mainstream, aber es ist wahr. Eine neue Krise verbindet alte, bekannte Muster mit neuen.

Es tut mir leid, viele von Ihnen mit unserer Prognose zu enttäuschen. Seit Beginn der Vorkrisenzeit im Jahr 2007 wird es jedes Jahr immer schlimmer. Es wird bereits gesagt, dass diese Website gemeinnützig ist, auf Freizeit basiert und wir stellen unsere Informationen und Dienstleistungen ohne weitere Erklärungen und/oder Garantien zur Verfügung. Wir sind in keiner Weise mit einer Regierung in irgendeiner Form verbunden. Wir sind kein Tod, kein satanischer Kult oder Waffenhändler, da einige BS zu diesem Thema im Internet herumschwimmen. Berücksichtigen Sie, dass die Prognose nichts anderes ist als ein Modell, ob fehlerhaft oder korrekt. Es ist nicht Gottes Wort oder ein magisches Gerät, das es erlaubt, die Zukunft vorherzusehen.

Sonntag, 26. Oktober 2014

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

 
 
There have been many questions about the countries forecast specially the one focusing on the United States of America (USA). They won't be answered one by one but below you can find some explanation, thoughts and reflections. We are going to keep this as short as possible.

The majority of the economic and demographic data used in the making of the forecasts is widely available by institutions such as the CIA, IMF, UN, USG, etc. You can see the most relevant data at every single country's page. There is a tiny part of data coming from a variety of shadow sources such as Internet gurus, unsigned reports and others. But all these sources are from the internet and are of public domain for at least a minority. For example, several years ago Dagong, the Chinese ratings agency, published a report analyzing the physical economy of the States comparing it with those of China, Germany and Japan. The conclusion was that the US GDP was something between $5 to $10 trillion instead of $15 trillion as officially reported by the USG. We assume that the official data, especially economic, released by governments is fake, cooked or distorted in some degree. Historically it is well known that the former Soviet Union was making up fake statistics years before its collapse. Western as well as other countries are making up their numbers today to conceal their real state of affairs. We are sure that many people out there can find government statistics in their own countries that by their own personal experience are hard to believe or are so optimistic that may belong to a different country.

Despite the numeric data "quantity" there is a "quality" model which has not a direct translation into numeric data. The 2014 strain of Ebola has a death rate of 50-60% but try to imagine what would happen if there is a pandemic of Ebola with hundreds of thousands or millions infected with the virus. So far the few cases of Ebola-infected people have "enjoyed" intensive healthcare with anti-viral and breathing assistance but above all with abundant human support by Physicians and nurses. In a pandemic scenario that kind of healthcare won't be available for the overwhelming number of infected leading to a dramatic increase of the death rate due to the lack of proper healthcare. The "quality" factor is that the death rate could increase to 80-90% in a pandemic scenario from the stated 50-60% rate. The figure itself is not important what is relevant is the fact that the scenario can evolve beyond the initial conditions from a 50% death toll to more than 90%. By the way, no pandemic or nuclear war is included in the forecast.

The key element to understand the process that the USA will enter in the upcoming decade is migration. In the past, specially in the 20th century, the key factor that allowed the USA to rise to its colossus status was immigration with the benefits of a demographic expansion supporting the credit expansion and the brain drain from the rest of the world benefiting the States. The collapse of the Western financial system will wipe out the standard of living of its population while ending ponzi schemes such as the stock exchange and the pension funds. The population will be hit so badly by a full array of bubbles and ponzi schemes that the migration engine will start to work in reverse accelerating itself due to ripple effects thus leading to the demise of the States. This unseen situation for the States will develop itself in a cascade pattern with unprecedented and devastating effects for the economy. Jobs offshoring will surely end with many American Corporations relocating overseas thus becoming foreign Corporations!!!! We see a significant part of the American population migrating to Latin America and Asia while migration to Europe - suffering a similar illness - won't be relevant. Nevertheless the death toll will be horrible. Take into account that the Soviet Union's population was poorer than the Americans nowadays or even then. The ex-Soviets suffered during the following struggle in the 1990s with a significant death toll and the loss of national pride. Might we say "Twice the pride, double the fall"? Nope. The American standard of living is one of the highest, far more than double of the Soviets while having added a services economy that will be gone along with the financial system. When pensioners see their retirement disappear in front of their eyes and there are no servicing jobs you can imagine what is going to happen next. At least younger people can migrate. Never in human history were so many elders among the population. In past centuries people were lucky to get to their 30s or 40s. The American downfall is set to be far worse than the Soviet Union's one. A confluence of crisis with a devastating result.

The Demographic crisis in the former Soviet Union countries has extended for over two decades, if we accept that it ended early in this decade (2010s). The demographic crisis will hit the World in the near future and is projected to last between three and eight decades more or less depending on technological breakthrough and environmental issues. The aftermath is more likely a frozen picture with the population numbers staying the same for a very, very long period of time. The countries forecast population numbers do reflect birth/deaths but also migratory movements. Many countries are going to increase their gross population due to immigration while their native population may shrink.

Over the past two thousand years we have witnessed the Western civilization built around the Mediterranean Sea shifting to Northern Europe and then by the mid 20th century shifting to an Atlantic axis to finally get centered into the States in the past 30 years. The next move will see the civilization being centered in Asia with Russia and China on top. Historically a change in the economic paradigm has resulted in a death toll that is rarely highlighted by mainstream historians. When the transition from rural areas to large cities happened in Europe many people unable to accept the new paradigm killed themselves. They killed themselves by a psychological factor. This is not mainstream but it is true. A new crisis joins old, well known patterns with new ones.

Sorry to disappoint many of you with our forecast. It is getting worse and worse every year since the beginning of the pre-crisis in 2007. It is already said that this website is non-profit, built on spare time and we provide our information and services AS IS without further explanations and/or guarantees. We are not linked to any government in any way, shape or form. We are not a death or satanic cult or arms dealers as some BS is floating around the internet on this topic. Take into account that the forecast is nothing more than a model whether flawed or correct. It is not God's word or a magic device that allows to foresee the future.

Sunday, October 26th, 2014