Internationale Beziehungen: die Ruhe vor welchem Sturm?
von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)
Alle internationalen Themen hängen von den amerikanischen Parlaments-Wahlen ab. Die Anhänger der alten Weltordnung setzen auf eine Änderung der Mehrheit im Kongress und eine schnelle Absetzung des Präsidenten Trump. Wenn der Hausherr des Weißen Hauses dort bleibt, müssen die Protagonisten des Syrien-Krieges ihre Niederlage eingestehen und andere Schlachtfelder finden. Aber wenn Donald Trump die Wahl verliert, wird der Konflikt in Syrien sofort vom Vereinigten Königreich wieder weitergeführt werden.


Dienstag, 2. Oktober 2018

Video Denkanstoss

- Interview zur aktuellen Lage in Deutschland, USA u.a.

Der nächste "Denkanstoss" ist zum Monatsbeginn erschienen. In diesem Interview arbeiten Manuel Cornelius und Peter Denk die hochinteressanten Ereignisse in Deutschland rund um Chemnitz und Verfassungsschutzchef Maaßen, die Vorgänge in den USA rund um Richter Kavanaugh und weitere wichtige Entwicklungen in der Welt und deren Hintergründe heraus. Weitere aktuelle Informationen dann in meinem kostenlosen Newsletter "Denkbrief".
 

3178 Aufrufevor 1 Woche
 
Live übertragen am 01.10.2018
DENKanstoss mit PETER DENK: Die Themen bei unser Oktober Ausgabe des Denkanstoss: Die Affäre Maaßen, Chemnitz, Die Veränderung innerhalb der EU, Brexit, Die Skripal Farce, Syrien, Positive Veränderungen der letzten Jahre Mehr zu Peter Denk findet Ihr hier: http://krisenrat.info TheFalseFlag.com Hier unser neuer YouTube Kanal wo wir unsere Eigenproduktionen und Remixes präsentieren: https://www.youtube.com/channel/UCtzY... Vienna Calling TV Podcast: https://hearthis.at/vienna-calling-tv... Wer unsere Arbeit unterstützen möchte kann dies auf mehrere Wegen tun: 1., MITARBEIT Wir sind immer auf der Suche nach Menschen die bei uns partizipieren möchten, Grafiker, Cutter, Schreibende Helfer, Kameramänner uvm sind bei uns immer willkommen KONTAKT: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 2., FINANZIELL: Per PayPal. https://paypal.me/thefalseflag Unsere neue Bankverbindung lautet ab sofort: Manuel C. MITTAS IBAN: AT29 6000 0104 1031 5591 Kreditinstitut: BAWAG/PSK BIC/SWIFT: BAWAATWWXXX Verwendungszweck: UNTERSTÜTZUNG!! Aber auch ein Kauf unserer Merchadise-Artikel unterstützt unsere Arbeit: https://shop.spreadshirt.de/thefalseflag VIENNA CALLING TV auf Spreadshirt: https://shop.spreadshirt.de/thefalseflag http://www.thefalseflag.com http://www.thefalseflag.com/es http://www.facebook.com/thefalseflagD... Mit einem Betrag von 1 Dollar im Monat erhaltet Ihr Exklusiven Videocontent bevor dieser hier auf Youtube veröffentlicht, weiters könnt Ihr hier EBooks und weiteres spannende Goodies käuflich erwerben: https://www.patreon.com/manuelcornelius #TheFalseFlag, #PeterDenk, #DENKanstoss, #News, #Pressespiegel Hermann Ploppa, Daniele Ganser, NUOVISO, KenFM, DirkPohlmann, Gruppe42, BodoSchickentanz, Wisnewski, Truther, Wolfgang Eggert, FrankLanger, USA, Trump, CIA, #DeepState, #FrankStoner, #Chemnitz, #TheFalse Flag, Terrorismus, Merkel, #Trump, FPÖ, Österreich

 

 

 


Die Welt ist dabei, etwas über die Verbrechen der khazarischen Mafia zu lernen, die jenseits aller Vorstellung entsetzlich sind

  1. Oktober 2018    Benjamin Fulford

Die khazarische Mafia hat gefoltert, gemordet und Kinder geschlachtet, in einem entsetzlichen Ausmaß, und die Welt ist dabei, das herauszufinden, wenn Militärtribunale beginnen. Einige sehr verstörende Bilder und Bezeugungen, verschickt von der New Yorker Polizeibehörde (NYPD) und der CIA, zeigen, wie böse die khazarische Mafia wirklich ist. Diese Leute sind jenseits von Wahrheit und Vergebung und verdienen nicht einmal einen schnellen Tod.

Lassen Sie uns mit den Statistiken des FBI zu vermissten Kindern in den US beginnen, so dass Skeptiker verhindern können, dass das reine Böse dieser Taten ihren Verstand versperrt. 2015 wurden 442.032 Jugendliche vermisst, von denen 42.032 nicht gefunden wurden.

https://www.fbi.gov/file-repository/2015-ncic-missing-person-and-unidentified-person-statistics.pdf/view

Zum Vergleich: Im gleichen Jahr wurden in Japan 17.971 Kinder vermisst (das entspräche 44.972 in den US, bezogen auf die unterschiedliche Bevölkerungsgröße), und fast 99% dieser Kinder wurden wieder gefunden.

https://www.npa.go.jp/safetylife/seianki/fumei/H28yukuehumeisya.pdf

Die untenstehenden Fotos, geschickt von der CIA, sind verbunden mit Anderson Cooper, CNN-Star und Erbe des Federal-Reserve-Bankers Vanderbilt, und könnten einen Hinweis darauf geben, was zumindest einigen dieser Kinder passiert sein könnte.

   

Noch grausamer ist das untenstehende Videostandbild, das per Kurier vom NYPD an die CIA geschickt wurde. Es zeigt ein junges Mädchen, dessen Gesicht scheinbar abgelöst wurde, in einem satanischen Ritual durch Hillary Clinton. Seien Sie gewarnt – es ist bildhaft und ich habe es nicht weiter angesehen kurz nach der 2-Minuten-Marke.

https://youtu.be/zIbY6jyQpJ8

Jetzt beginne ich den Blick reinen Schreckens im Gesicht von George Soros zu verstehen, als ich ihm in einer Pressekonferenz eine Frage zu den Familien stellte, denen das Federal Reserve Board (FRB) gehört. Er hat wahrscheinlich einiges von solchem Zeug aus erster Hand gesehen.

Die Anklage dieser Verbrecher ist dafür vorbereitet, endlich zu beginnen, da jetzt die US-Militärregierung, die Präsident Donald Trump unterstützt, die Mehrheit am Obersten Gericht durch die Bestätigung von Richter Brett Kavanaugh gesichert hat, sagen Pentagon-Quellen. „Justizminister Jeff Sessions hat sich bereits mit dem echten Sonderstaatsanwalt, US-Staatsanwalt John Huber, in Utah getroffen, so dass die 57.000 versiegelten Anklagen geöffnet werden können“, erklären die Quellen.

Die Einsetzung von Kavanaugh am Obersten Gericht sollte die Veröffentlichung der FISA und anderer Dokumente als auch die Militärtribunale auslösen“, sagen die Quellen. Außerdem fügen sie hinzu: „Der Senat hat einstimmig einen Beschluss gefasst, der die Veröffentlichung von Dokumenten zum 11. September fordert, so dass die Bühne bereitet ist, die Zionisten und den Tiefen Staat zu Fall zu bringen.“

Ein weiterer Aspekt bei der Einleitung der Strafverfolgung dieser Kriminellen ist die andauernde US-russische Militäraktion gegen den Verbrecherstaat Israel, sagen die Quellen. Insbesondere: „Die russische elektronische Kriegsführung zielt nicht nur darauf ab, eine Flugverbotszone über Israel einzurichten, sondern auch Interkontinentalraketen und andere Flugkörper abzufangen, damit die Samson-Option hinfällig werden zu lassen und atomare Abrüstung zur einzig sinnvollen Option zu machen“, erklären Pentagon-Quellen. Mit anderen Worten: Israel kann nicht länger nukleare Erpressung benutzen, um die Satanisten in den US zu schützen. Ebenso bestätigen vatikanische P2-Quellen, dass der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu ein satanistischer Massenmörder ist, der entweder verhaftet oder umgebracht werden muss, so bald wie möglich.

Die US und Russland erwägen auch, eine See- und Landblockade über Israel zu verhängen, um den Staat dazu zu zwingen, seine kriminellen Aktivitäten zu stoppen, fahren sie fort.

Die Quellen schickten dieses Foto mit der Erklärung, dass „selbst das Weiße Haus den Roten Oktober erklärt hat“.

Die Pentagon-Quellen sagten auch: „Es scheint, dass die Kabale ein U-Boot oder eine Unterwasserbasis verloren haben könnte und sich rächte, indem sie Rizin an Verteidigungsminister James Mattis und Flottenchef John Richardson geschickt hat.“

Worauf die Pentagon-Quellen sich bezogen, war die Zerstörung einer „Clinton-Fluchtresidenz mitsamt Begleitung, inklusive einem unterirdischen Bunker, gebaut, um Gold zu lagern“, laut CIA-Quellen in Indonesien.

Die Zerstörung erscheint in den Nachrichten als der Tsunami, der kürzlich Indonesien getroffen hat, der selbst laut Experten, die in The Washington Post zitiert wurden, „… kein gewöhnliches Ereignis war“, sagte Adam Switzer, leitender Untersucher im Erdobservatorium mit Sitz in Singapur. „Dieses Erdbeben war jenseits der Grenzen der Warnsysteme“, die zur Verfügung standen.

https://www.washingtonpost.com/world/asia_pacific/not-a-straightforward-event-how-multiples-disasters-stunned-experts-and-ravaged-a-corner-of-indonesia/2018/10/06/4394e20c-c967-11e8-b2b5-79270f9cce17_story.html

Hier die wahre Erklärung, der CIA zufolge:

„Clinton hat das Gold kontrolliert, das aus der Grasberg-Mine in Freeport kam. Die Clinton-Stiftung/Clinton Globale Initiative mit einem Büro in Papua war das Mittel zum Waschen der aus dem Verkauf undeklarierten Goldes erhaltenen Gelder. (Eine Menge davon war Gold jenseits der Buchhaltung [off-ledger gold]).

https://www.clintonfoundation.org/clinton-global-initiative/commitments/integrated-malaria-control-program-drc-papua-indonesia

„Clinton macht seit Jahren Geschäfte mit einer bestimmten Gruppe des indonesischen Militärs – derjenigen, die den Zugriff hier kontrolliert.“

„Die Chinesen hatten all dies bestätigt und wussten, dass der einzige Weg darin bestand, es herauszuschwemmen. Der Tsunami wurde von den Chinesen ausgelöst.“

„Der Tsunami war nicht möglich – wissenschaftlich gesehen. Es wurde alles sorgfältig gemacht und dann auf fehlerhafte Technologie und einen „seltsamen“ Irrtum beim Schlupfwinkel [slip angle] zurückgeführt. Aber dieser Schlupfwinkel war „seltsam“ (wenn sie einen Geologen fragen), weil er nicht natürlich war.“

Kommunikationssysteme können manipuliert werden. Darum hat es dabei versagt, den dritten Tsunami anzuzeigen. Das Tsunami-Warnsystem hat immer funktioniert, seit sie es nach der Weihnachtskatastrophe 2004 entwickelt haben.“

„Es gibt unsichtbare Laser, die keine Farbe im sichtbaren Spektrum haben. Das geht über DEW (Gerichtete Energiewaffen [=Directed-Energy Weapons]) hinaus. Über DEWs hinaus sind NICHT-sichtbare Laser. Und das chinesische Militär ist schlau – das kann nicht entdeckt werden. Sie nahmen DEW-Technologie und verbesserten sie.“

„Dies war ein direkter Treffer von einer chinesischen unsichtbaren Laser-Satelliten-Waffe. Sie hat die Clinton-Fluchtresidenz ausgeschaltet, die dort lebende Entourage und den unterirdischen Bunker. Unglücklicherweise gab es ernsthaften Kollateralschaden.“

Die CIA-Quellen sagen, dass fast 500 Millionen US-Dollar in bar (nicht 270 Millionen, wie letzte Woche berichtet) von Spezialkräften bei dem Einsatz in diesem Clinton-Versteck sichergestellt wurden, bevor es zerstört wurde. Ein Google-Earth-Screenshot des zerstörten Komplexes sehen sie unten.

Das Geld wurde aufgeteilt „zwischen einer bestimmten Gruppe von Spitzen-White-Hats unter indonesischen Regierungsbeamten – einer davon Vizepräsident Jusuf Kalla – und Trumps innerem Kreis, Militärs eingeschlossen“, sagen die Quellen. Jetzt wissen wir also, warum die Generäle Rizin geschickt bekamen.

Uns wurde auch erlaubt, unseren Lesern mehr Informationen über eine unserer CIA-Quellen zu geben. Er war verantwortlich für die geheimen Dienste der Agency in Jakarta, die 1965-1985 aus der US-Botschaft heraus ausgeführt wurden.

„Als er dort war, erzählte er mir, dass nur 20 amerikanische Bürger ständig in Jakarta lebten. Alle arbeiteten in der Botschaft unter diplomatischer Deckung. Er sagte mir, und das ist ein Zitat: ‚Unser Team geleitete Bung Karno (Präsident Sukarno) aus der Macht und wir haben Suharto an die Macht gebracht.‘“

„Und ja, sein Team, ebenso wie das Hauptquartier in Langley und andere Buchstaben-Agenturen, waren darin verwickelt, Suharto dabei zu helfen, bis zu 1 Million indonesischer Chinesen umzubringen, die als PKI (Partai Komunis Indonesia) bezeichnet wurden. Es wurde auch mit der australischen Regierung geplant; sie waren stark in diesen versuchten Völkermord verwickelt. Das war auch etwa zu der Zeit, als Suharto die Kontrolle über Freeport an die Agentur übergab. Es gibt noch viel mehr dazu, aber genug für jetzt.“

„Ich fragte den Cowboy, warum er das getan hat; seine Antwort: ‚Es war mein Job. Ich arbeitete für die US-Regierung. Du hast damals keine Fragen gestellt. Wenn du es getan hast, bist du verschwunden.‘ Er sagte mir, dass er persönlich in die Verschickung von zwei Frachtschiffen voll Reis nach Kalimantan verwickelt war, da sie keine Nahrung hatten und die Dayak und Malaien während dieser Krise verhungerten, da alle Reislieferungen aus Jakarta gestoppt wurden. (Er tat das mit privatem Personal.) Und um noch etwas hinzuzufügen, ja, er war nahe am Kartell von Bush senior in diesen Tagen. Er war Teil der alten Garde. Nicht viele davon übrig jetzt.“

Als abschließende Bemerkung: unsere Quelle, die in Verbindung mit den Geheimbasen in der Antarktis steht (er ist ein Verwandter von Admiral Richard Byrd, der für Antarktiserforschung berühmt ist), kam auf uns zu, um darauf zu bestehen, dass etwas wirklich Seltsames dort vor sich geht, und sagte, das Zitat unten von letzter Woche sei wahr:

„Es betrifft die Antarktis, wo die Antarktis ein WURMLOCH öffnet. Ja, es gibt eine ‚Öffnung‘ in andere Dimensionen dort unten. Wegen der extrem hohen magnetischen Bewegungen, die in und um die Antarktis stattfinden, ist es buchstäblich ‚ein neues Gewebe entwerfen‘ [‚tearing a new fabric‘] in die dimensionalen Felder.  DAS ist der Grund, warum ALLE diese Regierungschefs dort runter gegangen sind. DAS ist es, warum sie die Antarktis vor der Öffentlichkeit verbergen und so weiter. Die Öffentlichkeit bekommt nur 5% der ‚Geschichte‘. Und jetzt habt ihr die andere Seite.“

Die Quelle merkte an, dass selbst ernstzunehmende Publikationen wie Scientific American berichteten: „Es kommt etwas Mysteriöses aus dem gefrorenen Boden der Antarktis, und es könnte die Physik, wie wir sie kennen, zerbrechen.“

https://www.scientificamerican.com/article/bizarre-particles-keep-flying-out-of-antarcticas-ice-and-they-might-shatter-modern-physics/

Wir werden nochmal versuchen, die Antarktis in diesem Sommer zu besuchen und unseren Lesern direkt zu berichten, was dort vor sich geht. Falls es dort wirklich eine Anomalie wie ein sich öffnendes Wurmloch gibt, sollte es der gesamten Bevölkerung des Planeten berichtet werden und Beweise gezeigt werden, nicht nur einigen wenigen Anführern.

Vincenzo Mazzara, ein Kavalier der Deutschen Ritter und führendes Mitglied der P2-Freimauerloge des Vatikan, sagte, Vorbereitungen würden für die Menschheit getroffen, um mit dem Bau einer Flotte von Archenschiffen zu beginnen und sich ins Weltall auszubreiten.

https://www.youtube.com/watch?v=-xpMcEBZqiY&feature=youtu.be

Wie üblich ist meine Reaktion auf diese Art von Zeug, es zu glauben, wenn ich es sehe. Für jetzt arbeitet die White Dragon Society darauf hin, eine Multi-Billionen-Dollar-Finanzierung zu bekommen für eine erdbasierte massive Kampagne, um Armut und Umweltverschmutzung zu beenden.


Die Vorschau auf das 4. Quartal 2018

 
Es ist eine hochspannende Zeit, die sich vor uns auftut. „Die Welt ist im Wandel“ - so beginnt der Film Herr der Ringe, und dies trifft nun buchstäblich zu. Wir können viele Veränderungen erwarten, immer eingedenk, daß viel größere Zyklen am Wirken sind, als der momentane Planetenverlauf.


Denn es wird nicht nur einen Systemwechsel geben, sondern es kommt auch ein Jahrtausende währender Zeitraum der Unterdrückung der Menschen – das Kali-Yuga – langsam aber sicher zum Ende. Vielleicht nicht in diesem Jahr, denn so lange Prozesse erfordern ihre eigene Zeit, aber wir dürften erste Auswirkungen der Befreiung sehen, die aber auch zum Teil schmerzhafte Begleiterscheinungen haben können.

Die Berufung von Richter Kavanaugh an den Supreme Court ist ein erster wichtiger Schritt, damit im Trumpland aufgeräumt werden kann, und später in der Welt, aber das Wirken der mutigen Menschen enthebt uns nicht aus der Verantwortung für unser eigenes Land.

Der Artikel ist nun für 10€ bestellbar an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
An die Abonnenten wurde er versendet

Gute Sanktionen – kapiert es endlich

Jede Woche fragt der Westen in Gestalt verschiedener Journalisten bei der russischen Führung über Sanktionen nach. Verherter Putin, haben Sie die Sanktionen nicht satt? Wollen Sie uns nicht endlich die Ukraine oder wenigstens Syrien abgeben, damit wir die Sanktionen aufheben? Jedes mal gibt es die gleiche Antwort: Ihr habt die Sanktionen verhängt, kümmert euch selbst drum, sie abzuschaffen. Seit Jahren geht das so. Dabei hat Putin schon vor zwei Jahren öffentlich gesagt, dass Russland daran interessiert ist, dass die westlichen Sanktionen verlängert werden.

Am 3. Oktober wurde Putin noch deutlicher:

Wissen Sie, manchmal denke ich, dass es am besten für uns wäre, wenn diejenigen, die uns mit Sanktionen belegen wollen, alle nur denkbaren Sanktionen gegen uns einführen sollten, so schnell wie möglich.Das würde uns die Hände freimachen, um unsere nationalen Interessen mit all denjenigen Mitteln zu schützen, die wir als die effektivsten einschätzen. Insgesamt sind die Sanktionen sehr schädlich. Sie schaden denjenigen, die sie einführen.

Übersetzung von mir.

Was meint Putin mit “Hände freimachen”? Er meint internationale Vereinbarungen, etwa und insbesondere die Regeln der WTO, die viele Maßnahmen verbieten, die eine Regierung aus nationalen Interessen heraus gern tun würde. Aber wenn der Westen diese Vereinbarungen verletzt mit der Einführung von Sanktionen, kann er sich dann schwerlich darüber beklagen, dass Russland die Vereinbarungen ebenfalls verletzt. Das sind die Freiheiten, die Russland durch die Sanktionen bekommt. So hat Russland die Einfuhr bestimmter Produkte aus bestimmten Ländern verboten, um die entsprechenden Wirtschaftszweige im eigenen Land zu fördern. Mit großem Erfolg. Und obwohl Russland das auf höchster politischer Ebene seit Jahren offen und völlig unverhohlen kommuniziert, kommt aus dem Journalismus mit bemerkenswerter Häufigkeit und Regelmäßigkeit die gleiche dumme Frage erneut auf. Was sagt uns das über den Journalismus aus?


 

26.862 Aufrufevor 2 Wochen
 
Am 15.09.2018 "Und ich bin sicher, dass wir Europa in wenigen Monaten gemeinsam mit Orban regieren werden", so Salvini bei einer Pressekonferenz mit dem stellvertretenden österreichischen Ministerpräsidenten Heinz-Christian Strache. Mehr dazu: https://www.epochtimes.de/politik/eur... Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: https://www.epochtimes.de/thema/epoch... (c) 2018 Epoch Times



Denkbrief für markus rüegg 5.10.2018

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare


Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

dieses ist der 19. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info.



Mutmaßliche Rechtsterroristen sollen Umsturz Deutschlands geplant haben (Welt, 2.10.18)

"Revolution Chemnitz": Zum Umsturz bereit (Die Zeit 3.10.18)

Chemnitzer Rechtsterroristen planten Umsturz in Deutschland (FreiePresse 2.10.18)



Puh! Da haben wir ja aber noch einmal Glück gehabt. Fast hätten sechs bis acht Rambos aus Chemnitz am 3. Oktober den deutschen Staat aus den Angeln gehoben. Wir wissen ja aus den Rambo-Filmen, was bereits ein Rambo selbst ohne Waffe anrichten kann. Waffen hatten unsere Rambos aus Chemnitz ja auch nicht, abgesehen von einem Luftgewehr. Aber wie „die Zeit“ berichtete, hatten Sie sogar darüber gesprochen, eine Waffe zu kaufen. Auweh... Einen konkreten Plan hatte die Gruppe auch noch nicht, aber hat Rambo jemals einen Plan gemacht? Die große Gefahr, die von dieser Gruppe ausging – immerhin sprachen Massenmedien ja von einem geplanten Umsturz und einem möglichen Angriff auf Berlin – veranlasste wohl die Kanzlerin zusammen mit allen Ressorts der Regierung am 3. Oktober lieber mal schnell nach Israel zu fliegen und sich dort in Sicherheit zu bringen.
Dank unserer heldenhaften Sicherheitsdienste konnte der Umsturz aber glücklicherweise verhindert werden, denn der Angriff der rechten Terrorgruppe fand aufgrund von Festnahmen nicht statt. Natürlich kam diese Gruppe aus dem Sodom und Gomorrha rechter Gewalt, aus Chemnitz.

Was für eine Story – ganz großes Kino!

Wie bereits geschrieben, wenn man denkt, die Massenmedien könnten nicht mehr tiefer sinken, belehren sie einen eines Besseren. Der Generalbundesanwalt hat bei diesem Plot aber eifrig mitgeschrieben – es waren also nicht nur die Medien. Ein Schelm, wer denken könnte, diese Aktion hätte etwas mit den bevorstehenden Landtagswahlen und natürlich dem bisher kläglich gescheiterten „Chemnitz ist die Hochburg der Rechtsradikalen“-Narrativ zu tun.
Vera Lengsfeld hat es gut auf den Punkt gebracht, wie Politik und Medien hier (noch!) ticken, bei Linksradikalen und islamistischen Tätern ist alles halb so schlimm.

„Dass in Leipzig Connewitz eine Polizeistation von Linksradikalen in einer Art angegriffen wurde, dass die Polizisten um ihr Leben fürchteten, dass es linksradikale Attacken auf Bahnanlagen gab, die Tausende Fahrgäste gefährdeten, dass Antifa-Schlägertruppen immer wieder Andersdenkende krankenhausreif schlagen, scheinen dagegen Peanuts zu sein. Keiner Erwähnung wert. Hier ist die Härte des Rechtsstaates windelweich.
...
Peanuts sind anscheinend auch die bei jeder Islamisten-Razzia, beispielsweise in der Hildesheimer Salafistenmoschee, gefundenen Waffen und Munition. Mehr Waffen, als in allen erfundenen und tatsächlichen rechten „Terrorzellen“ in Deutschland zusammen.“

Interessant ist aber die überraschende und relativ plötzliche Reise der Bundesregierung nach Israel, ausgerechnet am Tag der Deutschen Einheit. Von der Symbolik her sagt das schon so einiges aus. Diese Reise war erst relativ kurzfristig bekannt geworden, die Kalender von Kanzlerin und div. Ministern waren zuvor erstaunlich leer gewesen. An dieser Reise ist definitiv etwas merkwürdig. Befürchtete man wichtige Ereignisse in den USA, die auch Auswirkungen auf Deutschland haben könnten?
In den USA steigert sich die Farce um Richter Kavanaugh immer mehr, allerdings läuft es schlecht für dessen Gegner. Die angeblich von ihm vor Jahrzehnten auf einer Party fast vergewaltigte Frau Dr. Ford hat nicht nur gelogen und offensichtlich für ihre Lügendetektorbefragung trainiert, mittlerweile kann die Anklage nicht einmal mehr sagen, ob Kavanaugh überhaupt damals auf dieser Party war.

„Die Anklage gibt freiwillig zu, keine Beweise dafür zu haben, dass Richter Kavanaugh überhaupt an dieser Party teilgenommen hat. … Wir haben mit dieser Behauptung eine neue Stufe der Absurdität erreicht.“

Es deutet sich immer mehr an, dass sobald Richter Kavanaugh eingesetzt ist, sehr schnell wichtige Dinge in den USA geschehen könnten. Momentan ist der Supreme Court nicht handlungsfähig, da nicht voll besetzt. Nach der Einsetzung von Kavanaugh ist die Handlungsfähigkeit wieder hergestellt. Man scheint bei den Demokraten zu wissen, was dann kommen wird. Sie versuchen mit allen Mitteln, es noch irgendwie zu verhindern. Das FBI hat nichts gefunden, also soll es nicht genug gesucht haben, usw... Es sieht aber sehr danach aus, als hätten sie verloren. Mal sehen, was "Q" mit "Roter Oktober" gemeint hat?

Auch die Freigabe der geschwärzten 20 Seiten des FISA-Reports wird von Deputy Attorney General Rod Rosenstein immer noch verzögert. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass er sich dann gleich selbst verhaften lassen kann, da er dort wohl auch belastet wird. Auch hier deutet sich an, dass nach der Veröffentlichung eine Lawine losgetreten werden könnte.

Zudem hat der US-Senat beschlossen, dass bisher geheim gehaltene Akten der US-Regierung zu 9/11 freigegeben werden müssen. Es sind Zehntausende von Seiten, in denen hochinteressante Dinge stehen dürften. Eventuell wird das der Beginn der Offenlegung von 9/11 werden.

Bush & co. wird das kaum gefallen, dem tiefen Staat auch nicht. Interessanterweise wurde der Beschluss aber einstimmig gefasst. Es wird wohl etwas dauern, bis hier erste Ergebnisse kommen, aber dann wird es wirklich interessant. Dort wird man wohl nicht unmittelbar lesen können, dass die damalige Regierung 9/11 befohlen und durchgeführt hat – das dürfte kaum in Akten vermerkt sein, aber die Wahrscheinlichkeit, dass die offizielle Geschichte danach ein Trümmerhaufen ist, dürfte sehr hoch sein.

Im Vorhersageteil kommen wir noch zu Merkel und Macron, Italien soll von der EU wohl über die Finanzen zur Umkehr in der Migrationspolitik bewogen werden. Was die Herrschaften von der EU aber nicht verstehen wollen, dass diese Regierung den Willen der Mehrheit der Italiener umsetzt. Salvini hatte eine gute Antwort zu der Kritik von EU-Kommissionspräsident Juncker: „Ich spreche nicht mit Betrunkenen!“

Das ist zwar frech, aber mindestens genauso frech ist es, einen offenkundigen Alkoholiker auf einem derartigen Amt zu belassen. Wir erinnern uns, zuletzt erkrankte Juncker ja an einer sehr besonderen Form von „Ischias“ - bei Weitem nicht das erste Mal.


Die italienische Regierung wird ihre Migrationspolitik kaum ändern können, selbst wenn sie es wollte. Dann müsste sie nämlich mit einem Aufstand rechnen. Im Zweifelsfall dürfte es also eher einen italienischen EXIT aus dem Euro geben, einen ITEXIT.

Nach dem Abschuss des russischen Überwachungsflugzeugs macht Russland nun scheinbar ernst. Der Luftraum über Syrien und wohl auch dem Libanon wurde nun für westliche Kampfflugzeuge gesperrt. Syrien erhielt zudem die moderneren Luftabwehrsysteme S-300. Damit kann Israel oder auch England/Frankreich nun nicht mehr ungehindert nach Syrien fliegen und dort einfach etwas bombardieren. Die Schlinge um den tiefen Staat und seine Helfer zieht sich nun immer enger zu.



Lesenswerte News und Artikel

Der ehemalige CDU-Abgeordnete Willy Wimmer kommentierte bei bachheimer.com exklusiv die Vorgänge rund um die Abwahl von Volker Kauder. Sehr schön ausgeführt:
„Wohl auch deshalb, weil sich weder in München noch in Wiesbaden oder Berlin jemand sicher sein kann, daß sie oder er - bis auf Herrn Brinkhaus, sich in seinem liebgewordenen Amt wiederfinden kann, wenn es auf den November 2018 zugeht. Es herrscht nach den Krawall-Wochen in der noch im Amt befindlichen Bundesregierung einer Art „Schockstarre“ so unmittelbar vor den Wahlterminen. Man will es nicht wahrhaben, daß man seitens Berlin-Babylon das Land nach dem Umzug von Regierung und Parlament nach Berlin-Babylon in eine derartige Schieflage gesteuert hatte, daß Landtagswahlen wie in Bayern und Hessen geradezu das Ende des bisherigen politischen Systems bedeuten können.“
Willy Wimmer "Deutschland hält die Luft an: wer nicht spurt, ist Nazi"

Zumindest bezüglich des Wütens der Migranten-Clans in verschiedenen deutschen Städten scheinen jetzt auch die Massenmedien anzufangen, sich zu bewegen. Report München brachte zuletzt auch eine Reportage, die zeigt, wie sehr die Situation schon verfahren ist. Rechtsfreie Räume gibt es ganz offensichtlich schon in Deutschland. Die Hauptverantwortlichen dafür sitzen aber nicht bei der Polizei, sondern in der Politik.
In den Klauen der Migranten-Clans

Ein interessantes Interview mit einem Flüchtling aus Syrien, das vielen Politikern sowie Gut- und Buntmenschen gar nicht gefallen dürfte. Dieser Syrer lässt nämlich deren schönes „Heile-Weltbild“ zerbersten.
Ein bisschen Klartext, viel Traurigkeit und Angst

Anfang Oktober habe ich mit Manuel Cornelius wieder ein Video im Rahmen der Reihe „Denkanstoß“ aufgenommen. Es geht dort natürlich um die aktuellen Vorgänge in Deutschland und den USA, aber auch in Syrien und anderen Brennpunkten.
Video Denkanstoss - Interview zur aktuellen Lage in Deutschland, USA u.a.
...

Vorhersagen- und Prognosen-Update


© Eisenhans – Fotolia.com, P.Denk
Das Ende von Merkel nähert sich. Ihre Niederlage mit Volker Kauder gleicht bereits einem Misstrauensvotum in der eigenen Fraktion und nach den Landtagswahlen dürften alle Dämme brechen. Dazu hat sicher auch die Farce mit Verfassungschef Maaßen beigetragen. Natürlich möchte man vor den Wahlen nicht den Bruch der Bundesregierung, aber schon nach der Wahl in Bayern könnte es eng werden.

Interessant sind Informationen aus der geistigen Welt von einer guten Quelle, dass Merkel stürzen wird (das ist jetzt nicht mehr so überraschend) und dass nach der Bayernwahl große politische Veränderungen in Deutschland kommen werden. Diese Wahl scheint die letzte Möglichkeit für die Politiker zu sein, sich für eine Seite zu entscheiden. Ich gehe davon aus, dass es hier um die Seiten alte Hintergrundeliten oder Trump-Allianz geht. Die Veränderung in Deutschland soll dann aber Einfluss in ganz Europa haben. Nun, auch das ist logisch, denn mit Merkel & co. würde der größte verbleibende Vertreter der alten Eliten in Europa wegbrechen. Macron selbst ist zudem ebenfalls kurz vor dem Kippen, die kompromittierenden Fotos werden seine bereits miserable Beliebtheit noch weiter versenken. Auch Macron dürfte kaum das reguläre Ende seiner Amtszeit erreichen.

Dann wird aber die EU ohne große Stützen dastehen, was ihr Ende in der aktuellen Form bedeuten dürfte. Momentan ballt sich so einiges im Zeitraum zwischen Ende Oktober und Anfang November zusammen. In den USA sind die Kongresswahlen, in Deutschland die Landtagswahlen vorbei, in Osteuropa findet das seit vielen Jahren größte Manöver der NATO „Trident Juncture 18“ statt. Es geht vom 25. Oktober bis 7. November und es stellt sich die Frage, ob es hier noch einen anderen Hintergrund geben könnte? Von 45.000 Soldaten sind allein 10.000 aus Deutschland, damit dürfte ein nicht geringer Teil von effektivem Gerät und Mannschaften dann nicht in Deutschland sein. Zudem haben wir am 9. November wieder einen möglichen Schicksalstag Deutschlands, diesmal sogar mit 9.11.11 oder 11/9/11 in US-Notation (Quersumme 2018 = 11). Das muss nicht zwingend etwas bedeuten, es bündelt sich aber so einiges in diesem Zeitraum und ein „Merkelfall“ würde sich doch gut am 9.11. machen, oder? Natürlich wird man versuchen, Merkel noch so lange am Ruder zu halten, bis sie Anfang Dezember den UN-Migrationspakt unterschrieben hat. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass dieser Pakt noch in Umsetzung kommen wird.

Christa Heidecke schreibt in ihrer spannenden Analyse zum Neumond auch, dass nun ein bewegter Zeitraum zu erwarten ist.   siehe text unten...

„Dabei steht die Möglichkeit von Krieg im Raum (Venus Qu. Mars am 11.10.), aber wenn, dann eher auf der Ebene von Banken und Währungssicherheit (Venus H2, Mars H8). Ebenso möglich ist, daß all diese Ebenen ineinander greifen, wobei das was im Ausland geschieht, direkte Wirkung auf uns hat (Venus H9 in 2). Es dürften dabei auch die Mißbrauchsfälle eine große Rolle spielen, die aus dem Ausland zu uns gelangen (Venus transportiert Sedna-Algol-Juno nach 2), was schlimmsten gemeinschaftlichen Mißbrauch betrifft, der die Kosmischen Gesetze völlig übertreten hat (alle drei im SP zu Varuna) und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß nun die Machenschaften des Deep State aufgedeckt werden. Die Veröffentlichungen dürften so heftig sein, daß die Menschen eine Zeit brauchen werden zur Verarbeitung (Venus ← ab 6.10., → ab 16.11.), es kann aber auch sein, daß Werte und Sicherheit in diesen 5 Wochen nicht gewährleistet sind.“

...


Inhalt Infobrief Zeitprognosen September 2018 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Es sinkt!
Das Schiff „M.S. Merkel“ sinkt und die Ratten verlassen es, aktuell gut bei der CDU und den Massenmedien zu erkennen. Viele Politiker scheinen aber auch noch in einem Stadium zu sein, in dem sich die DDR-Führung im Herbst 1989 befand, andere wechseln die Position. Auch in den USA bekommt das Schiff des tiefen Staats immer mehr Schlagseite und wir scheinen auf einen historischen Herbst zuzusteuern. Der Prozess wird dauern, aber die ersten klar sichtbaren Veränderungen dürften wir nun bald sehen, in Deutschland voraussichtlich nach den Landtagswahlen im Oktober.
 
...

Sonstiges


;-)




Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk

© 2018 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen




 

Der Neumond am 9. Oktober 2018

 
Wenn man sich im heutigen Deutschland umsieht, kommt man nicht umhin, nur noch mit dem Kopf zu schütteln. Der Staat überschuldet, die Menschen verarmt, die Justiz behandelt uns ungleich, die Polizei überlastet, die Journaille betreibt Propaganda.

Zuwanderer können sich jede Straftat und Respektlosigkeit erlauben, sie bleiben nahezu unbehelligt. Vergewaltigungen und Messerstechereien nehmen zu, während die Regierung dreist behauptet, dem wäre nicht so. Die Altparteien bedienen sich unverfroren der Leitlinien von marxistischer Links-Ideologie, und wundern sich, daß das Wahlvolk sich in Scharen einer Partei zuwendet, die noch etwas auf Tradition und Einhaltung des Grundgesetzes hält.

Selbst die Schlappen der letzten Tage bewegen die Kanzlerette überhaupt nicht in Richtung eines längst fälligen Rücktritts, sondern sie sitzt all die untragbaren Éklats aus. Das ist keine gesunde Reaktion, und diesen Druck kann man nur aushalten, wenn die Psyche unterdrückt wird, egal wie.

Die Abwahl von Kauder war im Grunde ein Mißtrauensvotum gegen Merkel, wo sie spätestens hätte Konsequenzen ziehen müssen. Doch wie man auch ihr Negieren einsortieren möchte, ob es sture Dickfelligkeit ist oder Machtdemonstration, die Zeit, wo noch ein ehrenwerter Rückzug möglich gewesen wäre, ist längst überschritten. Was ihr komplett fehlt ist Empathie, und zwar notwendigerweise für das Volk, dem sie einen Eid geschworen hat, und es ist auch keine Einsicht vorhanden, selbst dann nicht, wenn ihr honore Leute das Gegenteil beteuern. Zuweilen sieht man einen ängstlichen Ausdruck bei ihr, was darauf schließen läßt, daß sie die Lage nicht mehr selbst kontrolliert. Sie wird wahrscheinlich sowieso erpreßt, sich stärkeren Mächten unterzuordnen – aber all das hält man nur aus, wenn die Gefühle komplett unterdrückt werden.

Berlin und Paris gelten als die letzten Hochburgen des Tiefen Staates in Europa.
Beide Regie- rungen befinden sich auf dem Schleudersitz, auch wenn sie sich noch so anstrengen, ihre Völker zu belügen. Sie versuchen beide massiv, ihrer Oppositionspartei Steine in den Weg zu legen, der AfD genauso wie der Assemblement National von Marine Le Pen. Dazu gehört auch, daß unbedingt die Wahrheit über Aktionen und Finanzierung der Antifa offengelegt werden müßten. Ein Schleudersitz deshalb, weil diese Regierungen versagt haben und sich beträchtlicher Protest in den eigenen Reihen tummelt. Hinzu kommt, daß sie mit sehr großer Wahr- scheinlichkeit von den Versiegelten Anklagen in den USA betroffen sind, die sich auf alle Deep State-Netzwerke beziehen. Sobald die Militärtribunale eingerichtet sind, wird sich deren Justiz auch auf Europa erstrecken, besonders auf Deutschland. Aber damit scheint kaum jemand in der Regierung zu rechnen, genauso wenig, wie mit Trumps Wahlsieg gerechnet wurde. ... In Kürze läuft das größte Nato-Manöver „Trident Juncture“ mit 45.000 Soldaten, 10.000 allein aus Deutschland an. „Trident Juncture 18“ findet vom 25. Oktober bis zum 7. November statt, zumeist in Norwegen. Das ist eine sehr brisante Zeit, wobei man sich auch fragen muß, warum noch mehr und so viele Soldaten abgezogen werden, und wir entsprechend weniger Schutz hier haben.
https://www.epochtimes.de/politik/welt/nato-manoever-trident-juncture-mit-45-000-soldaten-a2662307.html

Wir können letztendlich nur in Hab-Acht-Stellung bleiben und für eventuelle Ausnahmesituationen gerüstet sein. Denn wir treten jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit in die aktive Umbruchsphase ein, wo wir auch damit rechnen müssen, daß der Deep State versuchen wird, ein größeres Event im Stil von NineEleven 2.0 zur Ablenkung herbeizuführen. Der Himmel gebe, daß dem nicht so ist, aber wir haben eine etwas rumpelige Zeit vor uns, in der wir durch einige Stromschnellen hindurch navigieren müssen.

← = rückläufig, SP = Spiegelpunkt, → = direktläufig
Neumond 09.10.2018
Im Neumond geht es um unsere Wahrnehmung, und daß wir sehr achtsam sind (Jungfrau-AC), besonders in Bezug auf unsere Sicherheit und Grenzen (Merkur H1 in 2). Weiter geht es aber auch um die Wahrheit, von der uns bald ein Teil zugänglich gemacht wird (Merkur H12 in 2), und zwar über Dinge, die lange verborgen gehalten wurden (Merkur holt Orcus aus 12 nach 2). Das könnten zB die fehlenden Seiten des FISA-Dokumentes sein, das auch hier Wellen schlagen wird, aber auch vielleicht Geheimnisse die uns betreffen. Der Neumond verwirklicht dieses Thema in 1, da geht es um uns und unsere Durchsetzung, welche ja überhaupt nicht gegeben ist (Neumond in Waage). Wir versuchen ja immer, die Dinge auf friedlichem Weg zu regeln, was ja grundsätzlich ok ist – nur wenn sich Feinde im Land befinden, wäre das eher naiv, und wir müssen lernen, unsere Interessen auch notfalls gegen die Regierung durchzusetzen, wie zB selbst Grenzschutz aufzustellen. So könnte selbige eine Überraschung erleben (Merkur H10 Opp. Uranus am 10.10.) mit nicht nur neuen Nachrichten, sondern es finden hier entweder Angriffe oder Aktionen von Behörden oder Militär statt, die mehr in emotionale Aufregung versetzen (Mars H8 in 5) und die sehr überraschend kommen (Uranus in 8).

Dabei steht die Möglichkeit von Krieg im Raum (Venus Qu. Mars am 11.10.), aber wenn, dann eher auf der Ebene von Banken und Währungssicherheit (Venus H2, Mars H8). Ebenso möglich ist, daß all diese Ebenen ineinander greifen, wobei das was im Ausland geschieht, direkte Wir- kung auf uns hat (Venus H9 in 2). Es dürften dabei auch die Mißbrauchsfälle eine große Rolle spielen, die aus dem Ausland zu uns gelangen (Venus transportiert Sedna-Algol-Juno nach 2), was schlimmsten gemeinschaftlichen Mißbrauch betrifft, der die Kosmischen Gesetze völlig übertreten hat (alle drei im SP zu Varuna) und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß nun die Machenschaften des Deep State aufgedeckt werden.

Die Veröffentlichungen dürften so heftig sein, daß die Menschen eine Zeit brauchen werden zur Verarbeitung (Venus ← ab 6.10., → ab 16.11.), es kann aber auch sein, daß Werte und Sicher- heit in diesen 5 Wochen nicht gewährleistet sind.

Unsere Medien verstärken ihre Propaganda immens, sodaß wir als Volk damit unterdrückt wer- den sollen (Pluto H3 in 4), aber das wird so subtil ablaufen, und viele Menschen vertrauen den Medien noch (Jupiter H4 in 3). Der große Verrat an uns wird dann sehr spürbar (Ixion am IC), und es könnte das Volk in einen inneren Sturm bringen (IC Konj. GZ), der aber nötig sein dürfte, denn es wird eine große Herausforderung (Pholus am IC), Konsequenzen daraus zu ziehen. Denn diese müssen kommen, und zwar vom Volk direkt, weil hier ganz klar die Verantwortung bei uns liegt, und NUR bei uns (Saturn im Steinbock in 4). Es ist die Frage, wann sich hier endlich Widerstand bildet, denn noch ist das Volk nicht bereit dazu (Steinbock eingeschlossen). Aber je länger wir es hinauszögern, umso unhaltbarer werden die Zustände. Ein Schlüssel dazu wird die Zeit um den 12.10. sein, wo deutlich werden sollte, daß wir das Leben nicht dieser Unterdrückung opfern dürfen (Sonne Qu. Pluto am 12.10.).

Für uns persönlich gilt es zu realisieren, daß die Liebe für uns und den deutsch-sprachigen Raum jetzt sehr groß werden sollte. Es gilt einen Neuanfang zu setzen, uns entsprechend zu schützen, vor allem die Grenzen und jeden der behütet werden muß (Neumond Konj. Ceres in 1), aber auch, daß wir das Recht haben, uns zu verteidigen, wenn es nötig sein sollte. Uns aufzugeben – als Folge einer Nichttätigkeit – wäre ein miserables Feedback an den Schöpfer, der uns so liebt wie wir sind, und letztlich ein Angriff auf Ihn selbst. Seine ganzen Hoffnungen liegen auf uns. Er bittet uns nur, jetzt ERWACHSEN zu werden, die Verantwortung für uns zu übernehmen, und auf Seine Stimme zu hören (Neptun in 6), die ganz klar sagt, daß wir uns nicht mehr an die Umstände  anpassen dürfen. Diese Zeit erfordert ein klares und wachsames wie umsichtiges Handeln, für uns jenen Lebensraum zu erschaffen, wie wir ihn uns wünschen.

©
 
Unterstütze mit Herz
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02
BIC: NOLADE21HOL