jetzt geht die post ab - die grenzen werden neu gesetzt..

Wer es immer noch nicht versteht: es findet ein geplanter Genozid statt, abgesegnet und initiiert von der UN, mit dem größten Umvolkungsprogramm aller Zeiten, die auch in ihrer Schutzfunktion für die Völker versagt. Es betrifft hauptsächlich Europa, insbesondere die deutsch-sprachigen Völker.

...wenn wir die Freiheit negieren, als Teil des Himmels – was natürlich Auswirkungen hat, nur bringt es kaum jemand in Zusammenhang. Deshalb nochmal deutlich: Die Wahrheit (Neptun), die Freiheit (Uranus) und die Bestimmung (Saturn) sind der Anteil, den wir am Himmel haben, als Geschenk des Schöpfers, und sie zu ignorieren hat immer! fatale Folgen. Nicht ohne Grund versucht die Kabale, uns genau diese zu entziehen – und deshalb muß es unser aller Anliegen sein, sie uns wieder zurückzuholen. Uranus im Stier überschreitet Grenzen aller Art, und betroffen sind für uns hauptsächlich die Landesgrenzen, aber auch das – gelinde gesagt – respektlose Verhalten einiger Zugewanderter.

 

Montag, 7. Mai 2018

Uranus Eintritt in den Stier

 
„Sei behutsam, denn du betrittst das Gewebe eines anderen Lebens.“
Vicky Wall

Die Erfinderin von Aura Soma wußte ganz genau, wo die Grenzen eines Menschen beginnen: nicht an seiner Haut, sondern bereits an seinen fein- stofflichen Körpern, also ca. im Umkreis von einem Meter. Dies erklärt auch, warum es manchmal un- angenehm ist, wenn uns jemand zu nahe kommt.

Der Schutz der Unversehrtheit und der Grenzen hat eine sehr lange Tradition, die im Grunde bis an die Anfänge der Menschheit zurückreicht. Unsere Vorfahren waren bestrebt, die Grenzen zu sichern, Burgen und Wälle zum Schutz der Menschen zu bauen. Es gab und gibt entsprechende Gesetze, die Sicherheit garantieren sollen. Die Familie, das Dorf und die Heimat zu schützen, ist ein natürli- ches, urrudimentäres Verhalten.

Doch heute funktionieren die meisten Sicherheits- vorkehrungen kaum noch; sie wurden verwässert, es erfolgen heimliche Anordnungen, Grenzüberschreiter gewähren zu lassen, Gesetze werden ständig verändert, kurz: Grenzen und Sicherheit existieren nicht mehr.

Das Zeichen Stier steht für Sicherheit und Grenzen, die unbedingt erhalten bleiben müssen. Es ist tatsächlich ein Rudelverhalten – bei Tieren noch besser zu beobachten – tief im Instinktiven verankert, sich in der Gemeinschaft zusammenzutun, einen Kreis um die Schutzbedürftigen zu bilden, um sich nach außen zu verteidigen. Es ist die jetzige Jahreszeit in der Natur, wo die Pflanzen sich tief ins Erdreich verwurzeln, um guten Halt zu finden. Diese Schutzzone ist für alle Lebewesen überlebenswichtig, damit ihr gutes Gedeihen gewährleistet wird. Sie ist auch die nötige Voraussetzung für die Entwicklung von Vertrauen.

Niemand, der sich unsicher fühlt, kann Vertrauen ausbilden. Kein Kind, keine Frau, kein Mann, auch kein Flüchtling. Jetzt schauen wir mal, was der völlig unzureichende Staatsschutz ange- richtet hat, mit seinen offenen Grenzen: die Gesellschaft lebt praktisch in andauernder Erwar- tung von Bedrohungen, die auch real stattfinden. So werden Ängste geschürt, aber das Unfaß- bare wurde noch nicht ganz von der Herde realisiert: daß diejenigen, die die Schutzfunktion innehaben, genau das Gegenteil tun: sie lassen unkontrolliert einwandern, und Neuankömm- linge dürfen jegliche Grenzen überschreiten, bis hin zum ungeahndeten Mord!

Wer es immer noch nicht versteht: es findet ein geplanter Genozid statt, abgesegnet und initiiert von der UN, mit dem größten Umvolkungsprogramm aller Zeiten, die auch in ihrer Schutzfunk- tion für die Völker versagt. Es betrifft hauptsächlich Europa, insbesondere die deutsch-spra- chigen Völker.

Das Stierzeichen hat auch mit unserem Selbstwert zu tun, mit dem Umgang mit Geld, den Finanzen allgemein, der Produktivität. Weitere Themen sind die Ernährung und das Genießen, unsere Räume, das Revier oder Territorium. All diese Bereiche dürften in den nächsten 8 Jahren eine Erneuerung erfahren.

Wenn Uranus den Stier betritt, werden die genannten Themen reichlich aufgemischt. Er kommt eben nicht behutsam daher – das ist 'ihm' egal – sondern er führt uns oft überraschend vor Augen, was wir in puncto Freiheit vernachlässigt haben, und das dürfte eine Menge sein. Kaum ein anderes Volk wird dermaßen gegängelt und in den wichtigsten Bereichen fremdbestimmt wie wir – aber da unter dem gelogenen Deckmantel 'voll souverän', merkt es ein großer Teil des Volkes nicht mal.

Uranus bildet praktisch das Gegenteil zur Sonne: während die Sonne zentrierend ist, ist Uranus der Zentrumsflüchter. Er geht deshalb überall dort heraus, wo die Zusammenhänge nicht mehr stimmig sind, d.h. er kann auch uns aus Zusammenhängen herausheben, die uns nicht mehr gemäß sind. Dies geschieht dann, wenn wir die Freiheit negieren, als Teil des Himmels – was natürlich Auswirkungen hat, nur bringt es kaum jemand in Zusammenhang. Deshalb nochmal deutlich:

Die Wahrheit (Neptun), die Freiheit (Uranus) und die Bestimmung (Saturn) sind der Anteil, den wir am Himmel haben, als Geschenk des Schöpfers, und sie zu ignorieren hat immer! fatale Folgen. Nicht ohne Grund versucht die Kabale, uns genau diese zu entziehen – und deshalb muß es unser aller Anliegen sein, sie uns wieder zurückzuholen.

Uranus im Stier überschreitet Grenzen aller Art, und betroffen sind für uns hauptsächlich die Landesgrenzen, aber auch das – gelinde gesagt – respektlose Verhalten einiger Zugewander- ter. Denn die Unversehrtheit erfordert natürlich einen Respekt untereinander, wenn ein Zusam- menleben gelingen soll, ebenso die gegenseitige Achtung. Uranus im Stier hebt uns quasi aus bisherigem Grenzverständnis heraus, was nicht unbedingt gut tut. So ist das Überschreiten der Grenzen bei Kindern strikt abzulehnen, besonders das hochkochende Thema der Sexualität mit Kindern, ein No-Go, welches uns noch viel Aufregung und Heilungsarbeit bescheren wird.

Auch kann es sein, daß Grenzen erweitert werden, obwohl das eher metaphorisch zu verstehen ist. Doch gab es ja auch Leute, die unbedingt ihr Reich vergrößern wollten – vor solcher Art Hybris gilt es sich zu distanzieren, wenn man bedenkt, in welcher Zeit Uranus das letzte Mal durch den Stier lief (Juni 1934 bis Mai 1942). In der Phase davor ab 1850 liefen Uranus und Pluto durch den Stier, das war die Goldgräberzeit. Und natürlich hatte auch Napoleon I. den Uranus im Stier im Radix. Es gilt also aufzupassen die nächsten Jahre, egal ob es den Plan des vereinigten Europas betrifft, oder den noch als Gerücht laufenden Plan, ein neues großdeut- sches Reich (+ Österreich + deutsche Schweiz, mit Kaiser Karl Habsburg) zu implementieren – es sei denn, die Völker wollen es aus freien Stücken.

Uranus im Stier könnte unsere Werte von unten nach oben kehren, aber nur, damit wir erken- nen, welche Werte uns wirklich wichtig sind. Unser Selbstwert darf sich erneuern, es wird auch neue Produktionsmethoden geben, und es wird uns wohl vor Augen geführt werden, daß bisherige Sicherheiten und Währungen keinen Bestand mehr haben – es braucht solide Werte, auf die man sich verlassen kann, wie goldgedeckte Währungen, allerdings ohne Preismani- pulation. Uranus wird uns auf jeden Fall helfen, uns von falschen Werten loszusagen.

„Ich frage Dich: wenn das, was Ich erschaffen habe, keinen Wert besitzt, was besitzt dann einen Wert? Ihr habt euer Wertesystem verschoben und so unkenntlich gemacht, daß die Wahrheit zur Lüge, und die Lüge zur Wahrheit gemacht wurde. Ihr seid Schöpfer eures Lebens wie Ich, denn ihr seid Meine geliebten Kinder. Doch sind euch die Mechanismen des Erschaffens noch nicht ganz bewußt. Darum hütet euch, die Grenzen anderer Wesen zu überschreiten, weil ihr damit euch selbst und sogar das Universum verletzt. Denn ihr seid untrennbar mit Mir und Allem-was-ist verbunden.“
Die Quelle*

HS = Halbsumme, SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum
Uranus Ingress Stier
Für uns im europäischen Raum (erst südlich ab Ghana ist Skorpion-AC) geht es um Be- ziehungen (Waage-AC). Wie wir mit Bezie- hungen aller Art umgehen, braucht ein neues Verständnis von Liebe (Venus H1 in 9), dazu sind aber alle diesbezüglichen Informationen nötig (Venus im Zwilling). Diese Liebe ist verletzt (Chiron Qu. Venus), und zwar durch Übergriffe von außen (Mars H7 in 4), was wir ja tagtäglich erleben, mit all den Vergewal- tigungen und Morden, die bereits geschehen sind. Damit ist auch weiterhin zu rechnen (IC in HS Mars-Pluto), wenn wir nicht endlich beginnen, allem und jedem Grenzen zu setzen, die unsere Grenzen überschreiten. Dies betrifft insbesondere die Mißhandlung von Frauen, weil wir werden sonst unsere Stärke und Leichtigkeit verlieren (Pluto Konj. Lilith + Chariklo). Der Bereich Sexualität und Grenzen ist hier klar angesprochen (Skorpion in 2, Neumond in 8). Einige denken vielleicht 'wieso, Sonne-Mond-Jupiter ist doch gut' – nein, ist es überhaupt nicht. Jupiter im Skor- pion begünstigt eine hemmungslose Auswei- tung der Sexualität, was leider auch die Kinder betrifft. Und Sonne-Jupiter hat als Rückseite immer Mond-Pluto – hier gilt es also die Ängste zu berücksichtigen.

Uranus betritt den Stier gerade mal 4 Stunden nach Neumond, der auch im Stier stattfindet, be- tont also geradezu die Grenzen und Werte. Fatal ist jedoch der ganze Mißbrauch der aller- schlimmsten Sorte, der dann hochgespült wird (Neumond Konj. Sedna + Algol). Das bedeutet, es wird Thema für die nächsten 8 Jahre sein – mindestens, denn die Folgen des Mißbrauchs sind noch gar nicht abzusehen. Es wird also sexueller Mißbrauch in einer unvorstellbaren Größenordnung ans Licht kommen (Neumond + Sedna + Algol Opp. Jupiter im Skorpion). Was die Kinder betrifft: die Wahrheit über ihren Mißbrauch wird tiefstes Leid und unsäglichen Schmerz über diesen Verrat auslösen (Neptun + Nessus in 5).

Die Medien halten das Drama noch zurück (Jupiter H3 in 2), und sie sind angewiesen, die Infos zu unterdrücken (Pluto in 3), ebenso den unsäglichen Verrat an der Schöpfung (Ixion Konj. GZ, in SP Pholus, Quaoar). Unsere werte Aufgabe ist nun, die Verantwortung zu übernehmen, also das Volk (Steinbock am IC), und all die Infos über Mißbrauch publik zu machen (Saturn H4 in 3). Denn die Medien versagen hier völlig.

Wahrscheinlich wird ein plötzliches Ereignis dafür sorgen, daß die Enthüllungen schlagartig kommen (Mars Qu. Uranus am 16.05., wirkt ab 12.05.). Es ist das 1. von 3 Quadraten in diesem Jahr (s. Vorschau), da dürfte es einige Befreiungsschläge geben. Uranus selbst steht in 7, sodaß uns die Wahrheit blitzartig erreicht (Uranus Konj. Merkur H12), wohl eher über alternative Kanäle. So taucht ein plötzliches Erkennen in unserem Bewußtsein auf (Merkur-Uranus in 7).

Das Ziel ist unser Empfinden (Krebs am MC), was wir fühlen bei solchen Nachrichten, und wie es mit dem Schutz von Frauen und Kindern aussieht (Mond Konj. Sedna-Algol). Es geht letzt- endlich darum, daß wir in Bezug auf Werte und Grenzen einen wahren Neubeginn starten (Neumond im Stier), und die nötigen Maßnahmen treffen, daß alle Bürger sich sicher fühlen, und besonders Kinder und Frauen wahren Schutz erhalten und behütet sind.


©
* Auszug aus meinem Buch "Was würde die Liebe jetzt tun?" Kap. 2
Bild© "Der Stern" - Margarete-Petersen-Tarot


Unterstütze mit Herz  
IBAN: DE83 2135 2240 0103 0889 02 
BIC: NOLADE21HOL

Säuberung auf höchster Ebene der geheimen Regierung
bedeutet Verderben für Satanisten

  1. April 2018  Benjamin Fulford

Ein Wachwechsel und eine Säuberung von geheimen Machthabern überwindet den toten Punkt im Kampf um die Erde, sagen Pentagon, Vatikan, Geheimdienste und andere Quellen. Es wird erwartet, dass das zu einer offiziellen Enthüllung der Wahrheit über den 11. September und den 3. März führt sowie zur Entfernung mehrerer G7-Führer, den Quellen zufolge. Um diesen Prozess zu starten wird Admiral Mike Rogers, der Kopf der NSA, der am 4. Mai „zurückgetreten“ ist, „vor dem Kongress aussagen, um der Kabale den Todesstoß zu versetzen“, sagen Pentagon-Quellen.

Ein öffentlich sichtbares Zeichen dieses Wechsels war die formale Wahl von Fra‘ Giacomo Dalla Torre als 80. Großmeister der Ritter von Malta am 2. Mai.
https://www.ncronline.org/news/world/knights-malta-elect-interim-leader-new-grand-master

Das ist wichtig, weil die Ritter von Malta nicht nur eine Wohltätigkeitsorganisation sind, sondern ein militärischer Orden, deren Mitglieder, die höchste Spitze der westlichen Elite, Befehlen gehorchen muss. Der MI6 hat mir einmal eine Liste der Mitglieder des Ordens geschickt und ich habe gesehen, dass sie genug führende US-Militäroffiziere und Behördenmitarbeiter umfasst, um den militärisch-industriellen Komplex zu kontrollieren. Unglücklicherweise war jemand so betroffen darüber, dass ich sie hatte, dass sie von meinem Computer entfernt wurde, zusammen mit einer abnehmbaren Backupfestplatte, von der ich dachte, ich hätte sie gut versteckt. Nichtsdestotrotz zeigen andere öffentliche Listen, dass der Orden Leute wie George Bush sr. und jr. umfasst, Henry Kissinger, David Rockefeller, Queen Elisabeth usw.
https://www.biblebelievers.org.au/kmlst1.htm

An Dalla Torre ist interessant, dass er Papst Franziskus gehorcht, anders als sein Vorgänger Fra‘ Robert Festing, der Kardinal Raymond Burke berichtet hat. Das schreibt der sich selbst als Satanist bezeichnende Leo Zagami über diesen Schritt:

„Unsere schlimmsten Befürchtungen wurden wahr, als der letzte traditionalistische Orden, der eine Bedrohung für Franziskus bedeuten könnte, die Ritter von Malta, immer noch immens mächtig innerhalb der militärischen und geheimdienstlichen Gemeinschaft weltweit (einschließlich der konservativen Seite der CIA), allem Anschein nach seinen Kampf um die Verteidigung von Tradition und Christentum verloren hat.“
http://leozagami.com/2018/05/02/pope-francis-takes-over-the-knights-of-malta/

Zagami erzählte diesem Schreiber, er hätte menschliche Föten gegessen und an okkulten Zeremonien teilgenommen, in denen „Dämonen beschwört“ wurden wie auch andere Wesenheiten. Ich nehme an, das ist die „Tradition“, die er verteidigt. Er sagte auch, dass das Christentum eine „Religion für die Sklaven“ war. Damit ist also das „Christentum“, das er verteidigt, die fortgesetzte Versklavung der Menschheit.

In jedem Fall sind diese Veränderungen nicht nur mit Religion verbunden, sondern ebenso eng mit den höchsten Ebenen der Weltfinanz und -macht. Das kommt daher, dass der Vatikan im Geheimen die meisten Regierungen und Führer der Welt kontrolliert, indem er ihnen die Wahl zwischen „Blei oder Silber“ lässt, also der Ermordung oder eines großen Kontos auf ihren Namen bei der Vatikanbank, wie P2-Freimaurer und andere Quellen bestätigen.

An dieser Front wurde die Nummer 3 des Vatikan und verantwortliche Person für die Finanzen, Kardinal George Pell, angeblich von der Macht entfernt, weil er sich einer Strafverfolgung wegen der Vertuschung sexuellen Missbrauchs in der Kirche gegenüber sieht. Zufällig begann die Verhandlung am 2. Mai, demselben Tag, an dem die Ritter von Malta ihren neuen Anführer wählten.
https://www.theguardian.com/australia-news/2018/may/01/who-is-cardinal-george-pell-and-what-is-he-accused-of

Das bedeutet, dass der Apex der westlichen Finanz, die Essenz des tiefen Staates, unter einem neuen Management steht.

Diese Veränderungen stimmen überein mit einem großen Schritt von Papst Franziskus, hochwertige Finanzinstrumente zu benutzen, um eine massive Kampagne in Südamerika und Afrika zu finanzieren, um Armut und Umweltzerstörung zu bekämpfen, sagen P2-Freimauerer-Quellen. Es gibt vieles, das wir gebeten wurden im Moment nicht zu schreiben, aber wir können bestätigen, dass dieser Schritt scheinbar unbegrenzte Mittel zur Verfügung hat.

Ebenso sagen sowohl CIA-Quellen in Asien als auch Quellen der Rothschild-Familie, dass hochrangige Intrigen vor sich gehen, bei denen es um Gold und Rechte an historischen Vermögen geht. Beispielsweise sagt eine Rothschild-Quelle, dass „Julia Divinagracia, alias Alpha & Omega, entführt wurde“. Alpha & Omega, laut CIA- und FSB-Quellen, finanzierte sowohl den Westen als auch die Sowjetunion während des kalten Krieges. Die CIA-Quelle für ihren Teil berichtet über neue mit Rothschild verbundene Schritte, um die Goldminen von Bougainville und anderen Teilen von Südostasien zu übernehmen. Fotografien von bestimmten „Personen von Interesse“ zirkulierten bei der CIA in Bezug auf diese Intrigen, sagen die Quellen.

In jedem Fall, abseits dieser byzantinischen Intrigen, gibt es eine klare Einheit innerhalb des US-militärisch-industriellen Komplexes und eine Entschlossenheit von ihrer Seite, die Herrschaft der Kabale dauerhaft zu beenden, sagen Pentagon-Quellen.

Zu diesem Zweck wird der oben erwähnte „White-Hat Rogers (NSA) jetzt den früheren Geheimdienstlern Mike Flynn (Defense Intelligence Agency), Buzzy Kronguard (CIA), Louis Freeh, Bob Mueller (FBI) und hochrangigen Militärs als Trumps Prätorianergarde beitreten, um den Tiefen Staat loszuwerden“, versprechen die Pentagon-Quellen.

Der neue Kopf der NSA, General Paul Nakasone, wird auch die CIA kontrollieren und den Vereinigten Generalstabschefs berichten, merkt die Quelle an. Der frühere Kopf der CIA Mike Pompeo, der jetzt das Außenministerium führt, hat sich zum aktiven Dienst gemeldet, was bedeutet, das US-Außenministerium ist jetzt ebenfalls unter Kontrolle der US-Militärregierung, stellen die Quellen fest.

Ein sichtbares Zeichen, dass das wirklich Veränderung bedeutet, ist natürlich die Bewegung in Richtung Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Ein anderes Zeichen war die Entscheidung des Außenministeriums, die Finanzierung der falschen „Weißhelme“-Propagandaeinrichtung in Syrien zu kappen.

Wie die Quellen anmerken: „der Tiefe Staat schwankt, da die versiegelten Anklagen 29.000 überschreiten, das Justizministerium, die CIA, das FBI und das Außenministerium gesäubert sind und Bush sr. aus dem Krankenhaus geschmissen wurde.“ Einlieferung in ein Krankenhaus ist eine bewährte Methode des Tiefen Staates, Mitarbeiter vor der Verhaftung zu bewahren.

Es ist interessant, festzustellen, dass John „Daesh“ McCain angekündigt hat, dass er George W. Bush und Barack Obama einladen wird, bei seiner kommenden „Beerdigung“ zu sprechen, wenn er eines „natürlichen Todes“ stirbt, aber nicht Trump.

Natürlich ist der Elefant im Zimmer, den jeder durch Benutzung der Umschreibung „Tiefer Staat“ vermeidet, Israel und die Zionisten, die McCains Sponsoren waren. Für sie lösen sich die Ereignisse sehr schnell auf. Der satananbetende israelische Premierminister Benjamin Netanjahu wurde „am 9. Mai nach Moskau bestellt, um eine Siegesparade zu beobachten, wo ihm Putin ein Ultimatum stellen wird, den finalen Konflikt zu beenden, der den globalen Währungsneustart aufgehalten hat“, sagen die Quellen.

Zionismus ist in seinem Todeskampf, da Israel global isoliert ist in seinem Bemühen, das Iranabkommen zu zerstören und wird bald für den 11. September und den 3. März bloßgestellt werden“, fügen die Pentagon-Quellen hinzu. Zusätzlich wurde der Spitzenagent der Zionisten im Weißen Haus, Jared Kushner, kaltgestellt, merken sie an. Israel ist jetzt „umzingelt von überlegenen russischen Waffen, Zielscheibe von globalem Boykott, Entblößung und Sanktionen (BDS), unfähig, den Kongress zu zwingen, einem Gesetz gegen die freie Rede zuzustimmen, das BDS-Unterstützer bestrafen würde, besiegt in Rechtsdingen, als es vor dem höchsten US-Gericht den Fall Jesner gegen Arab Bank verlor, und ihm wurde ein Sitz im UN-Sicherheitsrat verweigert.“

Die andere Sache, die Pentagon-Quellen sagten, war, dass die zweite US-Flotte reaktiviert wurde, um „die Ostküste und die EU zu beschützen und China und Israel fernzuhalten, in einer gemeinsamen US-russischen Sicherheitsarchitektur.“

Die Erwähnung der EU im Zusammenhang einer „gemeinsamen US-russischen Sicherheitsarchitektur“ deutet an, dass Russland und die US eine Art Übereinkunft über die EU erzielt haben. Es ist verblüffend, da Amsterdams Flughafen Schiphol am 29. April die ganze Nacht wegen eines „Stromausfalls“ geschlossen war. Da moderne Flughäfen mehrfach abgesicherte Notstromversorgungen haben, ist es eine gute Annahme, dass der Flughafen geschlossen wurde, um Spezialkräften zu erlauben, sich über Europa zu verteilen, um Spitzenziele der Kabale zu entfernen.

Während der nächsten Wochen müssen wir ein Auge auf die sichtbaren verbleibenden Kabaleführer wie Theresa May im Vereinten Königreich, Angela Merkel in Deutschland und Emmanuel Macron in Frankreich haben.

In Bezug auf Macron sagen Quellen des französischen nationalen Übergangsrates, er sei so isoliert von seinen eigenen Sicherheitskräften, dass er fremde Leibwächter benutzt, mit denen er auf Englisch spricht. Stellen Sie sich vor, wie Amerikaner sich fühlen würden, wenn der US-Präsident nicht-amerikanische, spanischsprechende Leibwächter benutzen würde.

Am 5. Mai sind viele Demonstranten, viele von ihnen Militärs oder andere Regierungsoffizielle, zu einer Nervenklinik in Paris marschiert, um die Freilassung von Marc Granier, einem Mitglied von Frankreichs Elite-CRS-VIP-Schutztruppe, zu fordern. Granier wurde gewaltsam in eine Irrenanstalt eingeliefert, nachdem er Amtsvergehen auf hoher Regierungsebene (einschließlich mehrfacher Ermordung von Regierungsangestellten, Polizeibeamten, Journalisten usw.) in einem YouTube-Video am 2. Mai enthüllt hat, merkt der Rat an. Das Video kann (in Französisch) hier angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=zfJ1i5B1YMA

Granier hat detaillierte Beweise beim Übergangsrat sowie bei der russischen Botschaft als Versicherung hinterlassen, falls ihm etwas zustoßen sollte. Nun, es ist passiert, wir werden also sehen, wie lange der satananbetende Macron und seine falsche Regierung an der Macht bleiben.

Eine abschließende Bemerkung: japanische Anführer vom rechten Flügel und Mitglieder von beiderseitigen Selbstverteidigungsorganisationen (fälschlich als organisierte Verbrechenssyndikate bezeichnet) haben diesen Schreiber kontaktiert, um ihn zu informieren, dass Japans verschiedene Untergrundorganisationen sich unter einem einzigen Banner vereinen. Das bedeutet, die Yamaguchi-gumi, die Inagawa-kai und die Sumiyoshi-kai werden ihre Kräfte vereinen, um sicherzustellen, dass Japan wieder ein unabhängiges Land wird.


 

Denkbrief für markus rüegg 3.5.2018

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare


Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

dieses ist der 9. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info.

Es sind zwei weitere Wochen vergangen und erstaunliche Dinge geschehen gerade. Die Aufreger von April sind fast völlig aus den Medien verschwunden, von der Skripal-Affäre hört man nichts mehr (den Bundestagsabgeordneten wird zudem Einsicht in die Unterlagen verweigert..), der angebliche Giftgasangriff in Syrien ist auch in das Reich der Fabeln verwiesen worden. Spätestens als die OPCW 15 Zeugen aussagen lies, die bei der Show dabei waren und genau erklärten, wie sie ablief, darunter eines der Kinder, ein 11-jähriger Junge, wurden unsere Massenmedien erstaunlich schweigsam.
Sogar eigene Korrespondenten vor Ort wie „Uli“ Gack oder Experten wie Prof. Günter Meyer berichteten im Heute-Journal bzw. im Mittagsmagazin, dass nach ihren Informationen (vor Ort) ein Betrug abgelaufen ist. Sie mussten sich dann allerdings einem sog. Shitstorm aus den eigenen Reihen gefallen lassen, „Propaganda für Assad“ oder „Verschwörungstheoretiker“ wurde ihnen an den Kopf geworfen oder auch die Aussage „keine Ahnung zu haben“.

Auch der nachfolgende Angriff der USA mit über 100 Raketen und Marschflugkörpern richtete praktisch kaum Schaden an und es waren keine Toten zu beklagen. Nun hat allerdings ein „unbekanntes Land“ erneut zugeschlagen und einen Luftangriff in Syrien auf eine Militärbasis durchgeführt, bei dem ein Munitionslager explodierte und wo dann auch leider Tote zu beklagen waren. Israel nimmt zu derartigen eigenen Angriffen nie Stellung, es war ziemlich sicher Israel gewesen. Berichte im Internet, dass es sich um eine taktische Nuklearwaffe gehandelt haben soll, sind aber unglaubwürdig. Die Explosion wurde gefilmt und ist im Internet zu sehen. Im Fall einer Nuklearwaffe wäre nichts mehr zu erkennen, da der Lichtblitz (heller als die Sonne) den Sensor komplett übersteuern würde. Das war hier nicht der Fall. Trotzdem ist das ein ernster Vorgang, denn das dürfte nicht mit Russland abgesprochen worden sein wie der andere Angriff durch die USA. Angeblich hatte der Iran Einrichtungen auf der angegriffenen Basis. Und hier wird es nun interessant. Auch „Q“ schreibt immer wieder vom Iran. Die Frage, die sich stellt, ist, ob der Iran eventuell noch vom tiefen Staat (bzw. CIA) kontrolliert wird? Es deutet einiges daraufhin.

Der israelische Premierminister Netanjahu ist jetzt von Kinderzeichnungen zu PowerPoint-Präsentationen aufgestiegen, wenn es darum geht, die Gefährlichkeit des Irans zu zeigen. Bei diesen Präsentationen werden unangenehme Erinnerungen wach, denn eine solche führte zum zweiten Irakkrieg. Damals zeigte der Außenminister General Powell eine derartige Präsentation, die das Vorhandensein von irakischen Massenvernichtungswaffen „beweisen“ sollte. Wie er später zugab, war das eine einzige Lügenshow, aber egal, der Krieg (mit ganz anderen Zielen) war ja geführt.
Nun möchte uns Netanjahu also erzählen, dass der Iran in einem uralten Lagerhaus hochbrisante Unterlagen zu seinem Atomprogramm lagerte und der heldenhafte Mossad diese geklaut hat. Neben der Tatsache, dass diese Unterlagen vor der Unterzeichnung des Atomwaffenvertrages erstellt worden sein müssen, zeigt allein der angebliche Lagerort, dass wir hier erneut eine Räuberpistole gezeigt bekommen haben. TQM bei bachheimer.com schreibt hierzu sehr passend:

„Es gibt jedoch zahlreiche Fragezeichen. Daß, der Iran in so einer Barracke, wie im Artikel abgebildet, hochsensible und brisante Dokumente lagert ist nicht glaubhaft. Daß diese dann auch völlig unbewacht darauf warten von geduldigen Safe-Knackern abgeholt zu werden, umso mehr. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um ein Dokumenten-Archiv von zweit- bis drittrangiger Qualität. Zwar wird es den Israelis da und dort Aufschluß über die iranische Atomforschung geben, was hat das aber mit der Geschichte seit Unterzeichnung des Atomabkommens zu tun? Es geht ja darum, was der Iran seitdem macht. Am 14. Juli 2015 wurde das Atomabkommen unterzeichnet. Im Februar 2016 wurden die Unterlagen im besagten Lagerhaus eingelagert, bzw. vom Mossad entdeckt - also können sie nur den Zeitraum VOR dem Atomabkommen betreffen und nichts zu dem Zeitraum danach besagen - oder ist jeden Tag irgendein Atomwissenschafter ins Lagerhaus gefahren um "Updates" dazuzulegen???“

Trotzdem könnte es gut sein, dass der Iran sich noch in der Hand des tiefen Staats befindet. Wir erinnern uns, dass Obama (gesteuert durch den tiefen Staat) den Atomwaffenvertrag mit dem Iran federführend ausgehandelt hatte. Zwischen Israel und der damaligen US-Administration war das Verhältnis mehr als abgekühlt – u.a. dadurch. Aussagen von „Q“ deuten auch daraufhin, dass der Iran in Fokus stehen würde – eventuell soll er auch dem tiefen Staat entrissen werden.

Damit kommen wir aber zu den guten Nachrichten. In Korea zeichnet sich eine unglaubliche Wende ab. Natürlich wird man abwarten müssen, ob diese Entwicklung weiter anhält, aber wir sahen nun eine Reihe von historischen Annäherungen zwischen Nord- und Süd-Korea. Das hing sicher mit dem ersten Besuch von Kim Jong-Un in Peking und den Verhandlungen zwischen dem neuen Außenminister Pompeo mit ihm danach zusammen. Nord-Korea war ziemlich sicher unter der Rigide des tiefen Staats, der ihm ja eifrig half, Raketen zu bauen und Atomwaffen herzustellen. Wir erinnern uns, welche harschen Worte noch von sechs Monaten zwischen Trump und Kim ausgetauscht wurden und nun diese unglaubliche Wende. Wie es aussieht, wurde Nord-Korea von dem tiefen Staat der USA abgekoppelt.

Der von so manchem kritisch gesehene „Q“ hatte diese Entwicklung aber mehr oder weniger deutlich zuvor angekündigt. Er fragte damals, wer noch bei dem Meeting in Peking dabei war? Wer es auch immer gewesen ist, dessen Mitwirkung hatte mehr als weitreichende Folgen, wie wir nun sehen konnten.

Das dürfte nun auch mit dem Iran geplant sein. Allerdings könnte Israel den Spielverderber markieren, denn es ist ganz offenbar auf Krawall aus und Moskau wird sich das wohl auch nur noch begrenzte Zeit mit ansehen.

Fokussieren wir aber erst einmal auf das Positive und hier sehen wir, dass der scheinbar kurz vor der Explosion stehende Konfliktherd Nord-Korea eine mehr als erstaunliche Wende genommen hat. Kim Jong-Un ist wie ausgewechselt, seit er in China war und mit Pompeo verhandelt hatte. Das Treffen mit dem Präsidenten von Süd-Korea war historisch und seine Ankündigungen, das Atomprogramm auf Eis zu legen, hätte vor ein paar Monaten niemand für möglich gehalten.



Schön zeigte auch Donald Trump den „Rothschild-Agenten“ Marcon und Merkel in Washington, wer Herr im Haus ist. Macron bekam zwar viel Honig um den Mund geschmiert, wurde aber letztendlich wie ein kleiner Schulbub behandelt. Er wurde am Händchen genommen, er bekam Schuppen von seinem Anzug abgewischt, usw.. Irgendwie erinnerte mich das an eine Oma, die ihren Enkel führt. Es fehlt nur noch der Griff von Trump zum Taschentuch, einmal kurz darauf gespuckt und dann beim kleinen Emanuel ein Fleck im Gesicht entfernt. Ein Bild dieser „Oma“ hätten wir hier auch gleich.. ;-)



Merkel hingegen musste sich mit 1,5 Stunden begnügen und dann klaute Trump ihr auch noch die Raute. Sie machte sie nicht, dafür Trump. Das ist kein nebensächliches Detail, sondern verdient Beachtung. Diese beiden Besuche waren an Symbolik kaum zu überbieten. Sie zeigten sehr deutlich, dass die alten Eliten bzw. deren Marionetten vorgeführt werden.

Aber auch im Bereich der Maßnahmen gegen Menschenhandel, Kindesmissbrauch usw. tut sich etwas. Die Verhaftung der bekannten Schauspielerin Allison Mack zeigt, das die Dinge vorangehen. Der Ring um die großen Namen zieht sich nun immer enger zusammen.

Leider gibt es dabei auch immer wieder Opfer, wie zuletzt der bekannte DJ Avicii. Er soll sich im Oman selbst umgebracht haben. Er war aber mit dem Thema Pizza-Gate durchaus involviert und wollte wohl nun einen Schritt weiter gehen, als er 2015 mit seinem mehr als deutlichen Video „For a better day“ 2015 schon gegangen ist. Ich habe ausführlich über diese Vorgänge in einem aktuellen Infobrief Zeitprognosen geschrieben.

Es geschieht aber aktuell sehr viel, es zeigt sich auch, dass für tiefen Staat & co. die Luft immer dünner wird. Deren Verbrechen kommen immer stärker in die Öffentlichkeit, ganze Länder werden ihrem Einflussbereich entzogen und ihre False-Flag-Attacken erscheinen zunehmend unglaubwürdiger.



Lesenswerte News und Artikel

Es wurde ja immer wieder als „böse Verschwörungstheorie“ bezeichnet, dass die Massenmigration ein geplanter Vorgang ist und von Organisationen wie der UN und der EU gezielt vorangetrieben wird (obwohl von dort herunterladbare Dokumente das nachweisen). Bei der UNO zeigt man nun aber immer öffentlicher diese Pläne vor und möchte sie verbindlich umsetzen. Man kann zu Trump stehen, wie man will, aber er ist einer der wenigen, auf dem die Hoffnung beruht, dass dieses so noch verhindert werden kann. Es zeigt sich aber an immer mehr Stellen, dass man jetzt versucht, Einwanderung als eine Art Naturrecht zu deklarieren und den Widerstand dagegen als „Hass“ abstempelt. Auch die „europäisch-afrikanische Migrationserklärung“ geh in diese Richtung – haben Sie davon eigentlich gehört? Nur weil Ungarn hier querschießt, kommt sie ein wenig in das öffentliche Bewusstsein.
Diese ganzen Verträge und Erklärungen werden wohlweislich ziemlich verborgen gehandhabt, man wird sie dann aber als bindend hervorholen, sobald deren Forderungen in die offene Umsetzung gehen. Letzteres scheint nun anzustehen, da die Massenmedien anfangen, es zu thematisieren.
Die UNO schmiedet einen globalen Pakt für dauerhafte,
geordnete Massenmigration mit Aufnahmepflicht

Die Staatsmacht kapitulierte in Ellwangen, als sie einen Abzuschiebenden abholen wollte. Ein paar Tage später rückte man zwar dann mit einem Großaufgebot an, wobei aber höchstwahrscheinlich für die meisten Migranten ihr Verhalten keine größeren Folgen haben dürfte. Das war allerdings wohl leider kein besonderer Einzelfall, es gibt immer wieder Berichte davon, dass Asylheime für einzelne Polizisten oder kleine Gruppen von Polizeibeamten nicht mehr zu betreten sind, da sie unmittelbar von größeren Gruppen der Bewohner bedrängt werden. Interessant ist an Ellwangen, dass dieser Vorfall auch in den Massenmedien berichtet wurde. Eventuell kam man deshalb noch einmal mit Hundertschaften zurück und räumte dort ein wenig auf. Die Öffentlichkeit schaute zu sehr darauf. Nun kann man demonstrieren, dass der Staat sich doch nicht alles gefallen lässt. In vielen anderen Fällen wird es aber einfach unter den Teppich gekehrt. Spannend sind auch wieder die Kommentare zu dem Artikel in der Welt zu lesen. Tatsache ist, dass wir uns Schritt für Schritt auf den Bürgerkrieg zubewegen. Die Polizei steht hier an vorderster Front und bekommt aktuell schon viel ab. Deshalb warnen Beamte nun auch immer wieder öffentlich davor, wie aktuell der Vizepolizeipräsident des Polizeipräsidiums Aalen, Bernhard Weber.
Ein einzelnes Heim wird die Polizei im Zweifelsfall mit entsprechendem Aufwand (übrigens: das kostet auch so einiges) immer wieder unter Kontrolle bekommen, was aber geschieht, wenn es in 5, 10 oder 100 Heimen gleichzeitig Aufstände gibt und diese sich dann auch nicht mehr nur auf das Gelände des Heims beschränken?
150 Migranten stellen Ultimatum – Polizei zieht wieder ab

Eine ganz andere Gefahr droht in unseren Krankenhäusern, die eigentlich derartig haarsträubend ist, dass man es kaum glauben kann. Immerhin im Ärzteblatt steht, dass falsche Ärzte aus Syrien bei uns in Krankenhäusern arbeiten. Nun ist das zunächst dort ein Blogeintrag, allerdings zeigt sich, dass es wohl einen sehr wahren Hintergrund hat. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe schlug bereits vor einem Jahr Alarm: Lückenhafte Fachkenntnisse ausländischer Ärzte, die in Deutschland arbeiten wollen, drohen, so Kammerpräsident Theodor Windhorst aus Bielefeld, die Versorgung der Patienten zu beeinträchtigen. Der Grund: Die Kammer darf nur deren sprachliche, nicht aber ihre fachliche Kompetenz prüfen – was natürlich ein handfester Skandal ist. Es sind wohl auch bereits erste Todesfälle dadurch zu beklagen gewesen. Es kann nicht wahr sein, dass die fachlichen Kenntnisse nicht überprüft werden. Die Echtheit von Zertifikaten aus Syrien kann wohl kaum eine Klinikleitung in Deutschland verifizieren. Wie es aussieht, scheint man auch in diesem Fall gerne aus Gründen politischer Korrektheit und der Angst, jemanden zu „diskriminieren“ jegliche normalen Regeln außer Kraft zu setzen. Es kommt also auch hier ein neues Risiko hinzu, wobei es natürlich auch sehr gute Ärzte mit Migrationshintergrund gibt. Letztendlich kann das ein Patient auch kaum selbst leisten, weshalb dieses Versagen der Institutionen wirklich nicht hinnehmbar ist.
Syrische Ärzte über syrische „Ärzte“



Empfehlenswerte Angebote und Tipps

Just Love Festival 2018



Es ist bald wieder soweit, das wohl größte spirituelle Festival in Europa wirft seine Schatten voraus. Das Just Love Festival findet diesmal bereits im Juni statt und zwar vom 15.-17.6.2018.

Drei Tage voll mit Musik, Tanz, Vorträgen und viel Spaß, aber auch viel Spiritualität und der Möglichkeit zur inneren Einkehr werden wieder viele Menschen aus der ganzen Welt in den Taunus nach Heidenrod-Springen bei Bad Schwalbach bringen. Ich werde die ganze Zeit vor Ort sein und voraussichtlich wieder einen kleinen Stand haben. Zudem bin ich am Samstag dann auch musikalisch aktiv. Alles hat einen spirituellen Hintergrund aber ohne jegliche Dogmas. Die Musik ist extrem vielfältig, neben klassischer Kirtan-Musik gibt es auch Jazz, Rap bis hin zu Rock. International bekannte Stars wie Sati Ethnica (Kazanova) werden auftreten. Die Besucher der letzten Jahre waren fast einhellig begeistert – es ist eine in Europa einzigartige Veranstaltung. Ein paar Eindrücke von dem Festival 2017 können Sie in diesem Video erhalten.
...

Vorhersagen- und Prognosen-Update


Es ist zu erwarten, dass wir demnächst Ereignisse in Verbindung mit dem Iran sehen werden. Je nachdem, wie die Verhältnisse dort sind, könnte es hier leider unschöner werden. Israel ist auch nicht wirklich ein Friedensengel. Es ist zu erwarten, dass wir in Nahost demnächst einiges zu sehen bekommen werden. Die Aussagen von „Q“ deuten auch daraufhin. Natürlich wird der tiefe Staat versuchen, seinen Krieg noch zu bekommen – vielleicht muss deshalb jetzt auch der Iran von ihm gesäubert werden. Neben der Ukraine und dem Kosovo, wo er auch wieder zündelt, ist das zunächst am besten im Nahen Osten möglich. Syrien ist aber mehr oder weniger aus dem Spiel genommen worden, also bleibt der Iran übrig. Es ist schon eine hochinteressante Frage, wer den Iran letztendlich bei seinem Atomprogramm noch so geholfen hat?

Es wurde ja ein spezieller Computervirus Stuxnet entwickelt, um die Zentrifugen des iranischen Atomforschungszentrums zu zerstören, was teilweise auch gelang. Dieser Virus wurde von der NSA und dem israelischen Geheimdienst entwickelt, wie mittlerweile bekannt ist. Allerdings preschte Israel bei dessen Aussetzung vor und dieses führte dann dazu, dass sich dieser Virus weltweit verbreitete und selbst in den USA Anlagen lahmlegte. Wie es aussieht, wollte man damals in den USA eventuell gar nicht diesen Virus in Funktion bringen, da man selbst ja das iranische Atomprogramm unterstützte. Vielleicht kooperierte man, um Israel hier unter Kontrolle zu halten. Als Israel das bemerkte, bauten sie dann den Virus selbst zu Ende und setzten ihn ohne Absprache ein. Das mag dann auch zu der Eiszeit zwischen Israel und der Obama-Administration beigetragen haben. Wer mehr zu den Hintergründen zu dem Stuxnet-Virus erfahren möchte, der sollte sich die Dokumentation „Zero days“ ansehen.

Wie es aussieht, scheint man nun also auch den Iran aus dem Einfluss des tiefen Staats herausbrechen zu wollen. Wir werden sehen, welche äußeren Aktionen dazu getätigt werden? Das dürfte aber demnächst anstehen.
Dann warten wir noch auf die von „Q“ angekündigte „MOAB – Mother of all bombs“, die allerdings eher eine Aufdeckungsbombe sein dürfte. Ich weiß, kritische Stimmen sehen „Q“ als reine Desinformation, allerdings ist in Desinformation immer auch Wahrheit enthalten. Im Gegensatz zu Fulford & co. kamen von „Q“ aber schon mehrfach im Vorhinein Hinweise, die sich dann später als zutreffend herausgestellt haben. Ein eindrucksvolles Beispiel sind hier die aktuellen Vorgänge in Korea.

Eine gute Analyse für die nächste Zeit hat einmal mehr Christa Heidecke gemacht, wobei sie dort auch ein paar sehr wahre andere Aussagen eingeflochten hat, die ich hier noch zitieren möchte.

„Es ist weiter hinderlich, die Menschengruppen in Gut und Böse einzuteilen, weil das der Spaltung dient, ein Werkzeug der Nochmächtigen. Andere verurteilen macht uns nicht edler, auch wenn es beliebt ist, um sich erhöht zu fühlen. Wir brauchen nur zu unterscheiden – im Sinne von: aha, der hat diesen Weg gewählt, und der ging jenen Weg – weil dann lassen wir die Verantwortung für seine Wahl ganz bei ihm. Andererseits, wenn wir verurteilen, sind wir dadurch gleich mit verstrickt. Dies ist jetzt ganz wichtig, sich darüber bewusst zu sein, um nicht in die nächste Falle zu laufen. Wollen wir wirklich frei sein, bedeutet dies auch, frei von Anhaftung jeglicher Verurteilung zu sein.

Diese Zeit bietet sich freilich an, die 'Bösen zu verurteilen', und sicher werden wir gemeinsam dafür sorgen müssen, ihnen geziemende Grenzen zu setzen, sodass sie kein Unheil mehr anrichten können. Und trotzdem – es war ihre bewußte Wahl, und auch diese gilt es zu respektieren. Die Folgen haben sie selbst zu tragen, und das allein wiegt schwer genug. Hinzu kommt, dass sie – in ihrer gewählten 'bösen Rolle' – uns ja unsere eigene Wahl geradezu erleichtern, wir lernen so zu unterscheiden, was uns gut tut und was nicht. Letztendlich bedeutet es, dass wir das Licht erst wirklich erkennen durch die Existenz des Dunklen – und da kann man schon mal dankbar sein, daß sie uns im Grunde zeigten, wie es NICHT sein sollte. Diese Erkenntnis wird uns auf dem Weg in die Vergebung helfen – irgendwann.“

...


Inhalt Infobrief Zeitprognosen April 2018 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Austrocknung
Der große Sumpf zeigt sich täglich mehr und nun beginnen auch erste Verhaftungen von prominenteren Personen. Immer deutlicher zeigen sich Verbindungen zwischen unterschiedlichsten Kreisen, die alle mit Menschenhandel, Prostitution und Schlimmeren zu tun haben. Die Austrocknung des großen Sumpfes hat begonnen. Merkwürdige Todesfälle bleiben aber leider auch nicht aus, da scheinbar immer mehr Menschen kurz vor dem Auspacken stehen. Diese Lawine ist aber irgendwann dann nicht mehr zu stoppen.

Die Black Helicopters
Seit den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts hört man immer wieder von dem Phänomen der schwarzen Hubschrauber. Sie tauchen dann auf, wenn es um UFOs, Außerirdische oder besondere Phänomene geht. Auch hier in Deutschland sind sie aktiv, wie ich selbst nun schon zwei Mal erfahren konnte. Was aber wollen sie, woher kommen Sie und wer schickt Sie? Hier gibt es nur Vermutungen, aber ein hochaktuell aufgetauchtes Dokument könnte etwas Licht in die Sache bringen.

Der Tod der Massenmedien
Meine Prophezeiung ist es: die Massenmedien werden sich sehr bald vollständig wandeln oder untergehen. Aktuelle Vorfälle zeigen deutlich, dass diese im Panikmodus sind. Schert selbst jemand der eigenen Leute aus dem Mainstream-Narrativ aus, wird er niedergemacht, allerdings in einer Art und Weise, die Verzweiflung erkennen lässt. Das alle sind klare Anzeichen dafür, dass demnächst eine Art Zusammenbruch erfolgen wird.

Weitere Informationen und die Anmeldung für den Infobrief Zeitprognosen finden Sie hier;
sparen Sie als Newsletter-Leser nun dauerhaft 34% gegenüber dem Normalpreis !
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


...

Gut und Böse


Ich möchte an dieser Stelle die Gedanken von Christa Heidecke auch noch einmal aufgreifen. Natürlich gerät man in Wut, wenn immer deutlicher wird, welche abscheulichen Verbrechen von bekannten und weniger bekannten angeblichen Eliten begangen werden. Diese Taten sind selbstverständlich zu verurteilen und müssen aufhören. Dazu müssen sie aber erst einmal bekannt werden, dann kann sich die öffentliche Meinung dagegenstellen und dann gibt es auch eine gute Chance, dass sie tatsächlich aufhören.

Die Täter sind aber hier häufig auch zunächst Opfer gewesen, denn verschiedene Eliten lassen ihre Kinder teilweise grausamste Prozeduren in jungen Jahren durchlaufen, damit sie später richtig „funktionieren“. Die meisten Menschen in diesen Kreisen werden auch von ganz anderen Wesen kontrolliert und haben teilweise auch kaum eine Chance, anders zu handeln. Das soll keinesfalls eine Entschuldigung sein und jeder wird auch den entsprechenden Ausgleich zu leisten haben. Das ist ein kosmisches Gesetz – alles muss ausgeglichen werden.

Diese Menschen erfüllen aber auch ihren Teil im großen Plan, denn sie zeigen uns nur, wohin man kommen kann, wenn man die falschen Werte und Ziele verfolgt. Es gibt auch im Bereich der sog. „Otto Normalverbraucher“ nicht wenige Menschen, die um ihren materiellen Vorteil wegen andere übervorteilen, wenn es möglich ist. Oder Menschen, die ihre kleine Macht, die sie über bestimmte Menschen besitzen (z.B. in der Familie oder im Job), gnadenlos ausnutzen und sich daran erfreuen.

Alles was wir in den ganz hohen Kreisen sehen, ist letztlich das perfektionierte Spiegelbild dessen, was auch unten geschieht. Wir stehen nun aber an einem Wendepunkt. Es wird jetzt vieles von den schrecklichen Dingen, die dieses System und diese Art zu denken hervorgebracht wird, an die Oberfläche kommen und das soll und wird eine Lehrstunde für alle werden. Das ist einer der Gründe, warum es geschieht. Das wird der Weckruf für alle Menschen sein, ihre Lebens- und Denkweise, ihr Weltbild grundlegend zu verändern.

Hier kommt es auf jeden an und wenn das geschieht, können dieses alte System und deren Verfechter auch nicht mehr weiter existieren. Die Aufräumarbeit hat nun begonnen und diese wird zunächst auch von Gegenkräften erledigt. Die Veränderung des Weltbildes muss aber von jedem Einzelnen durchgeführt werden, wobei die Pioniere es hier am schwersten haben. Je mehr Menschen es vollzogen haben, desto einfacher wird es dann auch für den Rest werden.

Deswegen verurteilen Sie bitte nicht die Menschen (und auch nicht andere Wesen), sie gehen tatsächlich ihren gewählten Weg (wobei einige von ihnen tatsächlich auch bereits umgekehrt sind), sehen Sie diese lieber als Katalysator für die Entwicklung der Menschheit oder auch als negatives Lehrbeispiel an. Die Veränderung beginnt aber immer in einem selbst. Nicht umsonst lesen wir die Aussage von Jesus Christus:

“Richtet nicht, dann werdet auch ihr nicht gerichtet werden. Verurteilt nicht, dann werdet auch ihr nicht verurteilt werden” (Lk 6,37—42)

Die Krise - na und?


Sonstiges


ja, ja...



Besonders der "vulgäre Lügenbold" ist häufig anzutreffen...

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk

© 2018 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info

 

Wer hat Hitler gezwungen Stalin zu überfallen?

die grössten geschichtslügen aller zeiten
Nikolay Starikov:     "Wer hat HITLER gezwungen STALIN zu überfallen?" ... 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges besteht damit für den deutschen Leser erstmals die Möglichkeit, sich mit den wahren Ursachen, Hintergründen und wirklichen Inspiratoren der größten und schrecklichsten Katastrophe in der Geschichte der Menschheit vertraut zu machen. Auf der Grundlage eines umfangreichen und detaillierten Faktenmaterials zerreißt Nikolay Starikov mit seiner ausgezeichneten Argumentation und bestechenden Logik das vom Establishment gesponnene Netz der Lügen, Klischees und Mythen über Hitlers Streben nach der Weltherrschaft und seiner Allein-Schuld an diesem grausamen Krieg.

weil es so wichtig ist, kann man das buch mit 421 seiten gratis runterladen...    Hier geht es zum Link

 
hier die dunkle prognose..
 
29.04.2018 "Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant." Dies ist nur ein Vorbereitungsvideo für das eigentliche, das einen Tag später veröffentlicht werden wird, weil ich jetzt alles zurücklasse und vieles abgeben werde, auch Verantwortung. Im folgenden Video geht es um die Wurzeln dieser heutigen Entwicklung, die weit mehr als 70 Jahre zurückliegen und uns zu "Tätern" werden ließen, die ihre "schwere angebliche Schuld" niemals abbüßen können und über Jahrmillionen schweigen müssen, um sich alles gefallen zu lassen. Wir sind ja die einzig Schuldigen auf dieser Erde! Es geht um die "höchstwahrscheinliche" Wahrheit hinter diesen Ursachen, den Quellen, die allem Versagen, gerade in Deutschland, zugrunde liegen. Einem Deutschland, das alle möglichen positiven Entwicklungen und Reformen seit Jahrzehnten selber blockiert, das sich dem Diktat seiner Besetzer/Besatzer freiwillig stellt, sich beugt, mitspielt, täuscht, um das deutsche, sein eigenes Volk, systematisch auszudünnen, auszurotten, zu eliminieren, wie es verschiedene Pläne im Jahr und ab dem Jahr 1945 vorsahen, wie es Napoleon schon über uns beschrieb. Im übrigen gab es damals diesselbe Wochentagskonstellation wie wir sie jetzt im Jahr 2018 haben, nichts geschieht zufällig, nur scheinbar. Das folgende, lange Video sollte in Euer Bewusstsein aufgenommen werden, denn was jetzt auf uns/euch zurollen wird, ist vergleichbar mit der hochsommerlichen, außergewöhnlichen Wetterlage, die diesen Ablenkungsmanövern entgegenkommt, die das Bewusstsein trübt und Hochgefühle vorgaukelt, um abzustürzen in die nackte Realität, die nichts, aber auch gar nichts mit "negativem Denken und Schwarzmalerei" zu tun hat. Das können nur Halbwissende behaupten. In diesem Vorbereitungsvideo spreche ich noch einmal persönlich zu euch, bringe noch persönliche Vergleiche, das folgende Video basiert ausschließlich auf Fremdaussagen, die ich zu 100% unterstreiche. Ich möchte euch, auch anhand meines Zustandes sagen, dass der "Hooton Plan" dieses Mal gelungen ist. Wenn jetzt kein Wunder geschieht, werde ich diese folgenden Wochen nicht mehr schaffen, es geht nicht mehr, mein Körper gibt auf, auch wegen der Hitze, der Flüssigkeit, aber vor allem wegen lebensbedrohlichen Dingen mit Leber, Herz und Lunge, von Zeugen bestätigt. Nach der Intensivstation glaubte die Ärztin ohnehin nicht, dass ich das auch nur noch wenige Wochen schaffen kann. Nach den letzten Tiefschlägen möchte ich das zum ersten Mal auch nicht mehr und ich weiß jetzt, was von mir erwartet wird, ich bin wieder allein. Davon spreche ich ansatzweise noch ein Mal, denn ich sehe meine Aufgaben nun als abgeschlossen und abgerundet an. Ich habe alles getan, um Bewusstsein für das Kommende zu schaffen, ich habe es vorgelebt und bin am Ende meiner Kraft, sodass es mir nicht einmal mehr möglich ist, nach Unterkünften zu suchen, diese Strapazen weiter zu bestehen. Alles blockiert und blockierte auch in diesen letzten Wochen in einem erschreckenden Ausmaß und wir sehen es als Spiegel zur derzeitigen Entwicklung, zum Sterben des Deutschen Volkes, das sich nicht wehrt und erst erwacht, wenn es, wie ich verhungert und obdachlos ist, wenn ihm alles verweigert wird, selbst medizinische Hilfe. Ihr glaubt es nicht? Dann erfahrt es selber, ich werde nichts mehr beweisen, nichts mehr vorleben. Für mich ist es jetzt genug, was geschehen ist, was ich vor und nachlebte... Ob meine Vorhersagen alle eintreffen, sei dahingestellt. Diese, des "Mordes am deutschen Volk" entspricht der Wahrheit und ebenso erfuhr ich, dass eine sehr große Bank sich auf den "Kollaps", also Eurocrash und die "Bargeldlosigkeit" vorbereitet, die für Oktober 18 dort "anberaumt und erwartet" wird. Ich irrte bisher nur in einem Zeitraum von etwas über einem Jahr - Merkel "M"ist weg. Dabei bleibe ich, ebenso bei der Auflösung des Bundestages - und MEHR! Bürgerkrieg und weitere Weltkriege. Diese Reden sind über viele Wochen entstanden. Nur der letzte "Anhang" von 10 Min. in diesem Video in diesen Tagen, ich habe es wirklich mit letzter Kraft vollbracht, weil ich 2 Tage kaum Flüssigkeit hatte, heute keine Unterkunft und meine Augen schon "Sternchen" sehen. Viel Kraft für alles, was kommen muss und kommen wird wünsche ich Euch von Herzen. Eure Antje Sophia
 
 
04.05.2018
Liebe Leute, das ist das weitere Video. Wir haben A.S. noch einige Zeit beherbergt bis vor einer Woche. Es zeigten sich viele seltsame Widerstände, die ihre Gesundheit und Überleben weiter schwer gefährdeten. Gerade besteht kein Kontakt mehr. Das letzte Wochenende war sehr kritisch. Sie wollte das Video gleich am nächsten Tag veröffentlichen und hat es nicht mehr geschafft. Die "große Dürre" zeigte sich auch bei ihr mit der Flüssigkeit. Wir müssen abwarten. Wir werden alle noch auf dem Kanal bestehenden Videos noch veröffentlichen. Auch zu den Spenden hat sie u.a. noch etwas wichtiges hochgeladen. Herzlichen Gruß, E. Das schrieb sie dazu: Tatort Deutschland und der "offizielle" Mord am deutschen Volk, dessen Wurzeln sich dort finden, wie es der Inhalt des Videos beschreibt, komplett basierend auf dem hochwissenschaftlichen Buch von Bruno Montoriol: "Die Lüge spricht 20 Sprachen", ohne eigene Stellungnahme und Textveränderungen. Ausschließlich zitiert. Deswegen "in einem Guß" ohne Gruß mit einer längeren "Einführung" für diejenigen ohne langem Atem...Ihr versteht, warum... Ich halte meinen Kopf dafür hin und stehe zu diesem Inhalt, die Geistige Welt wird es mitbegleiten, weil das auch nach meiner Einsicht keine Lüge ist. Wer kann das jetzt noch leugnen, spätetens am Ende des Jahres? Ebenso unsere Vergangenheit, die ganz sicher noch nicht "abgeschlossen" ist und eben auch nicht und niemals vergessen werden soll und darf, nur in möglicher falscher Ausrichtung? Staatenlos Deutsch: 2018 erfüllt. So zeigt es sich, so wird es sich zeigen, so erfahre ich es. Leider. Welche mögliche "Schuld" trägt unser Volk selber?! "Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt", so heißt es. "Lauheit und Trägheit des Herzens..." Oder, wie es Napoleon ausdrückt. Der Direktor des Büros der Vereinten Nationen in Genf, Michael Møller, hat gewarnt, Europa müsse sich auf die Ankunft von Millionen weiteren Migranten aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten gefasst machen. In einem Interview mit The Times sagte der Däne Møller: „Was wir gesehen haben, ist eine der größten menschlichen Wanderungen in der Geschichte. Und das wird sich nur noch weiter beschleunigen. Junge Leute haben Mobiltelefone und können sehen, was in anderen Teilen der Welt passiert, und das wirkt wie ein Magnet.“ Deutschlands Entwicklungshilfeminister Gerd Müller teilt diese Einschätzung: „Die größten Migrationsbewegungen liegen noch vor uns: Afrikas Bevölkerung wird sich in den nächsten Jahrzehnten verdoppeln. Ein Land wie Ägypten wird auf 100 Millionen Menschen anwachsen, Nigeria auf 400 Millionen. In unserem digitalen Zeitalter mit Internet und Mobiltelefonen weiß jeder von unserem Wohlstand und unserem Lebensstil.“ Müller fügte hinzu, dass nur zehn Prozent derer, die derzeit unterwegs sind, Europa erreicht hätten: „Acht bis zehn Millionen sind noch auf dem Weg.“ Die Vereinten Nationen nennen das alles verharmlosend »Replacement Migration«. Dabei werden Völker mit dem Segen der UN einfach von anderen verdrängt und ersetzt. Man hat im Umfeld der UN auch schon einen Vorschlag, wie das alles finanziert werden soll: Die Deutschen sollen das Rentenalter im ersten Schritt auf 72 und im zweiten Schritt auf 77 Jahre hochsetzen. Prost Mahlzeit allerseits! Willommen im "Mekka Deutschland!"