KW13 23.-29.3..3.18


 

 

 

hier ein sehr guter text der spirituell-politischen astrologin christa heidecke..
deutschland ostern 2018
Sonntag, 25. März 2018

Der Vollmond am 31. März 2018
http://sternenlichter2.blogspot.ch/2018/03/der-vollmond-am-31-marz-2018.html#more
Manchmal fehlen echt die Worte, bei alldem, was sich derzeit abspielt. Es ist nicht zu fassen, in welch schon grotesker Weise sich Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen zu einer Anti-Haltung instrumentalisieren lassen.

Es geht um nichts weniger als eine Anti-Haltung gegen das Volk, gegen normale Bürger, die dafür demonstrieren, daß Gewalt gegen Frauen aufhört und unterlassen wird. Daß man überhaupt solche Forderung stellen muß, ist schon schlimm genug. Aber daß alle, die sich diesem Protest anschlies-sen, in die rechte Ecke gestellt werden, zeigt nur zu deutlich, wo diese Anführer der Gesellschaft stehen.

Das deutsch-stämmige Volk wird langsam aber sicher einer beispiellosen Hetzkampagne unter- worfen. Es finden körperliche Übergriffe statt, und immer mehr junge Frauen werden geschändet und ermordet. Was aber zusätzlich schmerzt, ist der unfassbare Verrat an uns.

Hinzu kommt, daß der MSM-gläubige Teil der Bevölkerung tatsächlich den Verleumdungen glaubt, die verbreitet werden. Ist die Lüge nur groß genug, wird sie geglaubt werden... sollte Napoleon etwa recht behalten?
"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde." 
Napoleon


Was geschieht hier? Abgesehen davon, daß seit 100 Jahren versucht wird uns auzurotten – zwei Weltkriege und ihre Folgen schafften es nicht – wurde ein langsamer, weitaus perfiderer Plan entwickelt. Die Bildungsumerziehung seit 1945, die Gehirnwäsche mit dem Schuldkult, und die sorgsame Vorbereitung unserer 'Führungseliten' durch transatlantischen Einfluß haben ihre Wirkung getan. Systematisch wurde das Selbstdenken ausgetrieben, und nur diejenigen konnten es bewahren, die durch ihr Potential über den Tellerrand schauen.

"Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. 
Das einzige Volk, dass dies nicht weiß, sind die Deutschen.”

Der 'Londoner Spectator' - 16.11.1959


Dazu gehört auch, daß die wahren Quer- und Vordenker des deutschen Sprachraums diskriminiert, verboten und verfolgt wurden. Dazu gehört in erster Linie der Psychoanalytiker Wilhelm Reich (geb. in Galizien, damals Österreich), der alles Wichtige bereits in den 30er und 40er Jahren publiziert hat. Er warnte vor der „Emotionellen Pest“, dem geistigen Verfall durch üble Nachrede, deren Entstehung er in unterdrückter Libido sah. Es geht dabei auch um die spontanen Impulse, die wir unterdrücken, was gleichbedeutend ist mit einem schwachen Parasympathikus, oder aus meiner Sicht mit einem ungelebten Uranus.

Wir leben unsere Freiheit nicht, zumindest kollektiv ungenügend. Deshalb ist Reichs Essay, die „Rede an den kleinen Mann“ heute wieder von ungeheurer Bedeutung. Schonungslos wirft er darin dem systemgläubigen Bürger vor, wie kleinlich und durchschaubar seine Denkweise, und schlimmer, sein Handeln ist, wenn er andere verurteilt, denunziert oder diskriminiert.

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer."
Gustave Le Bon "Psychologie der Massen", 1904


Wer ist für die Wahrheit zuständig? Das sollten eigentlich die Medien sein, die früher gern als die Vierte Gewalt im Staate bezeichnet wurde, sozusagen als Kontrollorgan der anderen drei staatlichen Gewalten. Doch die Chefredaktionen der führenden Zeitungen sind längst besetzt von geschulten Transatlantikern, die ein hohes Gehalt dafür beziehen, die Masse zu belügen und zu täuschen.

„Tatsächlich sind die Medien die Gottheiten unserer Zeit geworden. Wie die Dämonen der Vorzeit üben sie Macht aus und machen sich die Menschen hörig, wobei gleichzeitig eine Abwendung von allen Werten stattfindet.
Alexander Solschenizyn, 1918-2008


Was uns unbedingt klar sein sollte: Deutschland wie auch Europa sind im Grunde handlungs- unfähig – im Sinne von gradlinigem Handeln – solange wir nicht frei sind. Deshalb haben wir eine hohe Verantwortung zu erfüllen. Und solange kann auch Russland nichts mit uns anfan- gen, welches sich seit Jahren in Geduld übt, daß wir unseren rechtmäßigen Platz neben ihm einnehmen: als starkes, friedliches, souveränes Land.

„Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie."
Alexander Dugin, russischer Denker


Die BRD in ihrer Scheinexistenz seit 1990 hat keine lange Überlebenschance mehr. Erst recht nicht, seit Trump den Tiefen Staat bekämpft, welcher Deutschland am Gängelband hält. Nur, die ganzen Verstrickungen reichen viel tiefer, denn der Deep State ist auch nur Erfüllungsgehilfe von weitaus schwärzeren Fraktionen. Aber auch sie werden eines Tages aufgeben müssen, nämlich dann, wenn wir alle ihr Spiel nicht mehr mitspielen. Sieg dem Licht!

Der Oster-Vollmond naht, er hat immer die stärkste Energie des Jahres, weil er die weiblichen und männlichen Kräfte neu aktiviert, der Vollmond in Widder-Waage. Früher (vor Karl dem Großen) wurde er als Wiederkehr der Göttin Ostara gefeiert. Doch seit der Christianisierung Europas lenkt man von dieser Energie ab, indem das Osterfest stattdessen gefeiert wird. So hat man immer geschickt versucht, die wahren natürlichen Zeiten der Kraft mit anderen zu über- decken – und auch, wenn wir uns als christliches Abendland verstehen, ist dies nicht unser wahrer Ursprung. Jedenfalls nicht, solange nicht das wahre Christentum von allen Fälschungen und Mißbrauch befreit ist.

http://sternenlichter2.blogspot.ch/2018/03/der-vollmond-am-31-marz-2018.html#more
Manchmal fehlen echt die Worte, bei alldem, was sich derzeit abspielt. Es ist nicht zu fassen, in welch schon grotesker Weise sich Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen zu einer Anti-Haltung instrumentalisieren lassen.

Es geht um nichts weniger als eine Anti-Haltung gegen das Volk, gegen normale Bürger, die dafür demonstrieren, daß Gewalt gegen Frauen aufhört und unterlassen wird. Daß man überhaupt solche Forderung stellen muß, ist schon schlimm genug. Aber daß alle, die sich diesem Protest anschlies-sen, in die rechte Ecke gestellt werden, zeigt nur zu deutlich, wo diese Anführer der Gesellschaft stehen.

Das deutsch-stämmige Volk wird langsam aber sicher einer beispiellosen Hetzkampagne unter- worfen. Es finden körperliche Übergriffe statt, und immer mehr junge Frauen werden geschändet und ermordet. Was aber zusätzlich schmerzt, ist der unfassbare Verrat an uns.

Hinzu kommt, daß der MSM-gläubige Teil der Bevölkerung tatsächlich den Verleumdungen glaubt, die verbreitet werden. Ist die Lüge nur groß genug, wird sie geglaubt werden... sollte Napoleon etwa recht behalten?
"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde." 
Napoleon


Was geschieht hier? Abgesehen davon, daß seit 100 Jahren versucht wird uns auzurotten – zwei Weltkriege und ihre Folgen schafften es nicht – wurde ein langsamer, weitaus perfiderer Plan entwickelt. Die Bildungsumerziehung seit 1945, die Gehirnwäsche mit dem Schuldkult, und die sorgsame Vorbereitung unserer 'Führungseliten' durch transatlantischen Einfluß haben ihre Wirkung getan. Systematisch wurde das Selbstdenken ausgetrieben, und nur diejenigen konnten es bewahren, die durch ihr Potential über den Tellerrand schauen.

"Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. 
Das einzige Volk, dass dies nicht weiß, sind die Deutschen.”

Der 'Londoner Spectator' - 16.11.1959


Dazu gehört auch, daß die wahren Quer- und Vordenker des deutschen Sprachraums diskriminiert, verboten und verfolgt wurden. Dazu gehört in erster Linie der Psychoanalytiker Wilhelm Reich (geb. in Galizien, damals Österreich), der alles Wichtige bereits in den 30er und 40er Jahren publiziert hat. Er warnte vor der „Emotionellen Pest“, dem geistigen Verfall durch üble Nachrede, deren Entstehung er in unterdrückter Libido sah. Es geht dabei auch um die spontanen Impulse, die wir unterdrücken, was gleichbedeutend ist mit einem schwachen Parasympathikus, oder aus meiner Sicht mit einem ungelebten Uranus.

Wir leben unsere Freiheit nicht, zumindest kollektiv ungenügend. Deshalb ist Reichs Essay, die „Rede an den kleinen Mann“ heute wieder von ungeheurer Bedeutung. Schonungslos wirft er darin dem systemgläubigen Bürger vor, wie kleinlich und durchschaubar seine Denkweise, und schlimmer, sein Handeln ist, wenn er andere verurteilt, denunziert oder diskriminiert.

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer."
Gustave Le Bon "Psychologie der Massen", 1904


Wer ist für die Wahrheit zuständig? Das sollten eigentlich die Medien sein, die früher gern als die Vierte Gewalt im Staate bezeichnet wurde, sozusagen als Kontrollorgan der anderen drei staatlichen Gewalten. Doch die Chefredaktionen der führenden Zeitungen sind längst besetzt von geschulten Transatlantikern, die ein hohes Gehalt dafür beziehen, die Masse zu belügen und zu täuschen.

„Tatsächlich sind die Medien die Gottheiten unserer Zeit geworden. Wie die Dämonen der Vorzeit üben sie Macht aus und machen sich die Menschen hörig, wobei gleichzeitig eine Abwendung von allen Werten stattfindet.
Alexander Solschenizyn, 1918-2008


Was uns unbedingt klar sein sollte: Deutschland wie auch Europa sind im Grunde handlungs- unfähig – im Sinne von gradlinigem Handeln – solange wir nicht frei sind. Deshalb haben wir eine hohe Verantwortung zu erfüllen. Und solange kann auch Russland nichts mit uns anfan- gen, welches sich seit Jahren in Geduld übt, daß wir unseren rechtmäßigen Platz neben ihm einnehmen: als starkes, friedliches, souveränes Land.

„Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie."
Alexander Dugin, russischer Denker


Die BRD in ihrer Scheinexistenz seit 1990 hat keine lange Überlebenschance mehr. Erst recht nicht, seit Trump den Tiefen Staat bekämpft, welcher Deutschland am Gängelband hält. Nur, die ganzen Verstrickungen reichen viel tiefer, denn der Deep State ist auch nur Erfüllungsgehilfe von weitaus schwärzeren Fraktionen. Aber auch sie werden eines Tages aufgeben müssen, nämlich dann, wenn wir alle ihr Spiel nicht mehr mitspielen. Sieg dem Licht!

Der Oster-Vollmond naht, er hat immer die stärkste Energie des Jahres, weil er die weiblichen und männlichen Kräfte neu aktiviert, der Vollmond in Widder-Waage. Früher (vor Karl dem Großen) wurde er als Wiederkehr der Göttin Ostara gefeiert. Doch seit der Christianisierung Europas lenkt man von dieser Energie ab, indem das Osterfest stattdessen gefeiert wird. So hat man immer geschickt versucht, die wahren natürlichen Zeiten der Kraft mit anderen zu über- decken – und auch, wenn wir uns als christliches Abendland verstehen, ist dies nicht unser wahrer Ursprung. Jedenfalls nicht, solange nicht das wahre Christentum von allen Fälschungen und Mißbrauch befreit ist.


Denkbrief für markus rüegg 22.3.2018

Aktuelle Entwicklungen und Kommentare

Liebe Denkbrief-Leserin, lieber Denkbrief-Leser,

dieses ist der 6. Denkbrief in 2018 von Krisenrat.info.

Es ist nur eine weitere Woche vergangen und die hatte es bereits wieder in sich. Fangen wir aber zunächst mit einer guten Nachricht an: „Hurra, wir haben wieder eine echte Bund esregierung!“ Eine gute Nachricht ist es deswegen, weil ansonsten die Prognostin Antje-Sophia richtig gelegen hätte und deren weitere Prognosen waren eher wenig erbaulich. Nun kann diese Bundesregierung aber gerne gleich wieder zerbrechen und glücklicherweise ist zu erwarten, dass dieses beim leisesten Gegenwind auch passieren wird. Ich nenne es die Koalition von Not und Elend, die wohl durch massiven Druck der alten Hintergrundkräfte unbedingt noch einmal zustande kommen sollte. Fast wäre Merkel gar nicht gewählt worden, weil viele aus den eigenen Reihen ihr die Stimme verweigerten. Eventuell haben sogar ein paar Grüne sie gerettet, die sie gewählt haben, obwohl sie in der Opposition sind. Man sah aber auch schon bei der Verkündung des erfolgreichen Abschlusses der Koalitionsgespräche an den Gesichtern von Merkel, Seehofer und Scholz, dass die Euphorie eher gebremst war, um es einmal vorsichtig auszudrücken. Der Tod dieser Koalition steht ihr bereits ins Gesicht geschrieben.


Scholz wurde Finanzminister und Vizekanzler und holte sich nun gleich Goldman-Sachs ganz offen ins Haus. Das ist ein weiterer Nagel am Sarg der SPD, die nach dieser Koalition in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird.
Eine Überraschung war dann doch der neue Außenminister Maas, eine der schlechtesten Besetzungen, die man finden konnte, aber es war mit Sicherheit kein Zufall, dass er es wurde. Zunächst einmal hatte er ja eiskalt in Deutschland ein neues Zeitalter der Zensur eingeführt, er hatte also mit am Besten im Sinne gewisser Kreise funktioniert. Dafür wurde er jetzt belohnt. Es zeigt sich aber auch immer mehr, dass man mit ihm gezielt einen Wadenbeißer in diese Position gebracht hat, denn Deutschland soll sich nun wohl auch endgültig im Rest der Welt diskreditieren. Es gibt Vermutungen, dass er gezielt Ungarn angehen soll - dass Soros dahinter noch Fäden zieht, ist als gesichert anzunehmen.

Es fällt aber auch auf, dass Maas genau zu dem Zeitpunkt kam, als Großbritannien nun völlig gegenüber Russland Amok läuft. Ich möchte an dieser Stelle nicht so viel dazu schreiben, ich habe es bereits in einem Blogartikel getan. Es ist völlig lächerlich, wie die Regierung und natürlich auch wieder große Teile unserer Massenmedien mit offener Kriegspropaganda Russland ins Unrecht setzen wollen. Das ist diesmal aber derartig lächerlich ausgeführt, dass auch die meisten nicht alternativ informieren Menschen ihnen das nicht mehr abkaufen. Es hält aber Maas oder auch von der Leyen nicht davon ab, diesen Unsinn mitzutragen. Siggi (Gabriel) macht nun auf einmal den Schröder, vielleicht möchte er sich ja auch eine lukrative Position bei Gasprom ergattern. Jetzt schießt er auf einmal gegen die Russlandpolitik der Bundesregierung, die er kurz zuvor noch mitgetragen hatte und auch weiter mitgetragen hätte, wenn er weiter Außenminister geblieben wäre. Erst wenn die Herrschaften aus dem Amt heraus sind, scheinen sie wieder vernünftiger zu werden. Das kann man an vielen Beispielen immer wieder beobachten. Es ist ein deutliches Indiz dafür, wie frei sie wirklich sind, wenn sie noch eine Position innehaben.

Es gibt aber unterschiedliche Gründe, warum man diese Sau gegen Russland nun durchs Dorf treibt. Mehr dazu im Vorhersageteil, ein Grund in UK ist aber auch sicherlich die Ablenkung. Dort wurde nun nach Rotherham die zweite Stadt enthüllt, in der es über Jahrzehnte schwersten Kindesmissbrauch gab und Polizei/Behörden wegsahen, weil die Täter einer bestimmten ethnischen/religiösen Gruppe angehörten: Telford.

Es wird natürlich abgewiegelt und in den hiesigen Massenmedien hört man praktisch nichts davon, aber akutell gerät die dortige Regierung und deren Behörden nun unter Druck, da sich jeder die Frage stellen muss, wie viele weitere Städte noch betroffen sind? Die BBC bestätigt mit ihren Ausreden, warum sie über Telford kaum berichtet hatte, die Ablenkungsvermutung eindrucksvoll:

„James Stephenson, Nachrichtenchef der BBC gab am Montag zu, dass die Berichterstattung über Telford am vorvergangenen Wochenende spärlich ausgefallen sei und daß es dafür Gründe gebe: Nicht genügend Sendezeit. Die Hölle sei los gewesen in Großbritannien, sagt er. Spion vergiftet, Stephen Hawking gestorben … – da musste die Telford-Story eben hinten anstehen.“

“Es ist wahrscheinlich wert, dass man es einmal sagt, um Ihren Punkt direkt anzusprechen, dass wir uns mitten in einem riesigen Spionage-Drama befinden, einem Skandal, dem Giftskandal von Salisbury, und dass das eine riesige Menge unserer Sendezeit beansprucht hat...“

Ach was...

Auch hier haben wir nun leider ja praktisch im Wochentakt tote Teenager, Politik und Massenmedien versuchen bei jedem neuen Fall, diesen zu verschweigen oder als „Einzelfall“, „Beziehungstat“ oder „Unglück“ herunterzuspielen. In Berlin soll es angeblich ein „Deutscher“ mit dem Namen Edgar gewesen sein. Es gibt aber Hinweise, dass seine Eltern aus Afghanistan stammen. Dass wir es hier wohl nicht mit einem normalen "Deutschen" zu tun haben, zeigt auch das Verhalten der Massenmedien, die über seine Familie und das Umfeld ein großes Schweigen verbreiten. Dafür versuchen sie nun aber diesen Fall wieder als Beweis für die Lügen der alternativen Medien hochzustilisieren, weil leider ein sowieso zwielichtiger Herr Bachmann einen falschen vermeintlichen Täter beschuldigt hatte. Keinerlei Gedanken an die Familie des Opfers, nein, es wird gnadenlos für eine Kampagne instrumentalisiert.
Ein Zweitklässler sticht in Baden-Württemberg auf seine Lehrerin ein, aber der Ministerpräsident meint nur, „man sollte das nicht überbewerten“. Erneut kann ich nur wieder einmal Wilhelm Busch zitieren: „Wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!“



Lesenswerte News und Artikel

Wie es scheint, ist Großbritannien am weitesten fortgeschritten, was die Einschränkungen der Grundrechte betrifft. Mehrere prominente ausländische Kritiker wurden nun einfach nicht mehr in das Land gelassen mit der Begründung: Terrorismus. Gegen den Islam darf in UK scheinbar noch weniger Kritik geäußert werden, wie hierzulande. Mit derartigen Aktionen zeigen die Verantwortlichen aber nur, dass sie mit dem Rücken zur Wand stehen und jegliche Maske fallen lassen müssen. Die sind dort in Panik und das dürfte kein Zufall sein. (s.u.)
die vor Vergewaltiger warnen wollten!
Hund hebt rechtes Pfötchen – Herrchen muss in den Knast!
Die Liste von derartigen Vorfällen in UK könnte man noch verlängern...


Der „Honigmann“ Erwin „Ernie“ Köwing ist leider am 24. Februar verstorben. Er war in Haft wegen „Volksverhetzung“ aufgrund von Kommentaren in seinem Blog, die er gar nicht selbst geschrieben, sondern nur nach Ansicht des Richters nicht schnell genug gelöscht hatte. In seinem gesundheitlichen Zustand hätte er nie und nimmer die Haft antreten dürfen, aber auch das interessierte das Gericht wohl nicht. Ernie war eines der Urgesteine der alternativen Aufklärung in Deutschland und obwohl er diese schon sehr lange betrieb, war er weit davon entfernt, frustriert zu sein (s.u.). In seinem letzten Interview mit Michael Gran bei einem Kongress in Salzburg, wo auch ich Ernie noch persönlich kennenlernen durfte, kommt das sehr gut heraus.
Das letzte Interview vom Honigmann Ernst Ernie Köwing verstorben 24.2.18

In Thüringen zeigte sich nun, dass von der Regierung hofierte Linksextremisten ganz banale (angehende) Terroristen sind. 100 Kilogramm Materialien zum Bau von Sprengstoff wurden sichergestellt. Es wurde bekannt, dass einer der Täter, nicht nur Mitglied, sondern bis zum Vortag der Entdeckung der Chemikalienlager und des Sprengstoff-Labors, Pressesprecher des „Bündnisses für Zivilcourage und Menschenrechte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt war. Beeindruckend ist es, wie zunächst versucht wurde, den Fall unter den Tisch zu kehren und nachdem das nicht mehr ging, wie sich nun Politik und Unterstützer winden, wie ein Aal. Der Staatsschutz wurde beispielsweise nicht eingeschaltet, weil es keinen politischen Hintergrund gegeben habe. Ja nee, klar.
Die Erklärungen des „Demokratiebündnisses“ sind so frech, dass man es kaum glauben kann: „das „Demokratiebündins“ distanzierte sich zwar explosionsartig von ihrem mutmaßlichen Rädelsführer Jan Rabel. Doch ihr chemisch interessierter Pressesprecher ging allerdings höchstpersönlich in die mediale Offensive: So erklärte dieser, er habe „die sichergestellten 100 Kilo Buttersäure als Schädlingsbekämpfungsmittel“ für seine Mutter nutzen wollen. Spekulationen über Anschlagspläne seien „totaler Humbug“. Sein AntiFa-Komplize gab an, „er habe seinem schwer erkrankten Freund mit solchen Feuerwerken etwas Besonderes bieten wollen“, wie die Süddeutsche Zeitung feststellte.“
Dieser Fall ist aber auch wieder ein erneuter GAU für die linke Politik- und Medienmaschine, von denen momentan immer mehr passieren. Sie werden an immer mehr Stellen enttarnt und das Totschweigen funktioniert nicht mehr.
Thüringen: Horten Linke Chemikalien für die Sprengstoffproduktion zum Spaß?
Bomben-Bodo & AntiFa– die „Bomber“ der Nation!



Empfehlenswerte Angebote und Tipps

An die Vorbesteller meines neuen Buches „Das Mars- Geheimnis und weitere Enthüllungen“ der Update, dass nun am 26. März das Buch beim Verlag eintreffen soll. Es wird dann umgehend ausgeliefert. Es gab schon Vermutungen, dass ev. „jemand“ dieses Buch verhindern möchte, aber auch wenn der Inhalt durchaus brisant ist, gehe ich momentan davon aus, dass die Verzögerungen auf eine Reihe von unbeabsichtigten Problemen zurückzuführen waren. Eventuell sollte es ja auch aus irgendeinem Grund nicht zu früh erscheinen. Das Warten hat hoffentlich nun sehr bald ein Ende.


Neues aus dem Weltraum


Ich eröffne nun diese Rubrik neu in dem Denkbrief, um auch in dem Themenbereich meines neuen Buches auf aktuelle Entwicklungen in diesen Themengebieten hinzuweisen. Es wird hier neue Bilder vom Mars geben, wenn Curiosity o.a. wieder etwas Neues und Spektakuläres gefunden hat, aber auch Meldungen und Entwicklungen im Bereich der Raumfahrt, der geheimen Weltraumprojekte usw..

Ein schönes neues Artefakt, was auf dem Mars fotografiert wurde, haben wir hier, es sieht sehr aus wie ein altägyptischer Mumiensarkophag. Es wäre dann neben den zahlreichen Pyramiden und dem Henkelkreuz-Artefakt ein weiterer Hinweis auf die Verbindung von Mars zu dem alten Ägypten.




Gérard Ducher (CC BY-SA 2.5)

Vorhersagen- und Prognosen-Update


Die Vorgänge in Großbritannien, die zu einer neuen Propagandaaktion gegen Russland führten, könnten auch gut den Zweck haben, eine weitere Aktion vorzubereiten. Russland hat mehrfach davor gewarnt, dass man in Syrien einen False-Flag-Giftgasvorfall initiieren wolle, um ihn dann Assad in die Schuhe zu schieben. Es gibt verschiedene Berichte dazu, dass darauf ein massives Bombardement auf Syrien durch die USA und Verbündete geplant sei und bereits die Vorbereitungen dafür getroffen würden. Der Unsinn in UK würde exakt zu einer Kampagne passen, die so etwas vorbereitet.

Den Westmächten steht aber in Ost-Ghuta aber auch das Wasser bis zum Hals. Die haben dort nämlich noch Soldaten im Einsatz (inoffiziell) die dann auffliegen oder sogar getötet würden. Russland hat aber diesmal klargestellt, dass es einen derartigen Bombenangriff nicht mehr tatenlos hinnehmen würde. Diese Tatsache und auch die Hoffnung, dass Putin wieder einmal eine Lösung finden könnte, wie diese Soldaten dort ohne Aufsehen entfernt werden könnten, gibt aber Zuversicht, dass die Eskalation vermieden werden kann. In unseren Massenmedien hören wir nichts darüber, denn natürlich sollte ein Giftgasvorfall ja „überraschend“ eintreten.

In meinem neuen eBook „Endspiel“ steht, dass die Woche Mitte März kritisch sein würde. Der kritische Zeitraum erstreckt sich auch noch deutlich länger, wie Christa Heidedecke in ihrer neuesten Publikation schreibt. Mindestens bis weit in den April hinein bleibt es angespannt. Die aktuelle Eskalation wurde also astrologisch richtig im Vorhinein erkannt und die Sache ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Erneut scheint man im Bereich der alten Hintergrundkräfte zu versuchen, einen Krieg gegen Russland zu entfachen.

Wir werden sehen, ob es gelingt, es wird aber kein großer Dritter Weltkrieg daraus werden. Es dürfte der erneute Versuch sein, der Gegenseite ihr Spiel zu vereiteln, welches trotzdem durchaus gut voranschreitet. Es könnte hier schon in den nächsten Tagen auch außen sichtbare Entwicklungen geben.


die beste anslyse dazu findest du in der rubrik analysen:
ein realer krimi
wie kriege inszeniert werden - der tiefe staat entlarft sich..
Vier Tage, um einen kalten Krieg zu erklären
von Thierry Meyssan | Damaskus (Syrien)


In alternativen Bereichen sagt man, es würde doch nichts vorangehen, bei den Prozessen und Verhaftungen gegen die alten Eliten und dem, was der Nachrichtenkanal „Q“ so von sich gibt. Aber schauen wir uns einmal an, was in den letzten Wochen so alles passiert ist:

  • Telford wurde enthüllt
  • Sarkozy wurde verhaftet (in den alternativen Medien war es ein alter Hut, dass er von Gaddafi Millionen für seinen Wahlkampf erhalten hatte und sich dann mit einem Krieg bedankte, um es nicht zurückzahlen zu müssen. Lange war das aber offiziell nur eine „Verschwörungstheorie“, die sich wie viele andere nun auf einmal als offensichtlich wahr herausstellt. Der andere Teil, dass Gaddafi weg musste, um den ungehinderten Sturm an „Flüchtlingen“ aus Afrika nach Europa zu ermöglichen, ist natürlich genau so zutreffend.)
  • Der israelische Premierminister Netanjahu wird von der Polizei wegen Korruption belangt
  • Die Regierung in Japan steht wohl auch einem großen Korruptionsskandal gegenüber
  • Die „guten“ NGOs wie Oxfam oder Ärzte ohne Grenzen mussten vielfachen Kindesmissbrauch zugeben, die UNO scheint hier auch ins Visier zu kommen.
  • Es gab weltweit bereits eine Reihe von erfolgreichen Schlägen gegen Kindesmissbrauchringe

Das alles passierte innerhalb nur weniger Wochen. Die bisher beispiellose Entfernung von Vorstandsvorsitzenden von Großkonzernen weltweit geht ebenfalls weiter voran. Trump gab zudem eine neue Executive Order heraus, die Militärgerichtsprozesse gegen zivile Personen ermöglicht, dazu wurde das Militärstrafrecht angepasst. Es passiert also schon deutlich mehr, als „nichts“. Wenn man „Q“ glauben darf, wird die deutsche Regierung und besonders Angela Merkel demnächst auch aufs Korn genommen werden.

Ich bin mir mittlerweile relativ sicher, dass sich diese Entwicklung weiter deutlich verstärken wird. Der Grund dafür liegt ziemlich genau ein Jahr zurück, wie ich in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen beschrieben habe. Auch in meinem o.g. neuen Buch „Das Mars-Geheimnis“ schreibe ich von einem einzigartigen Ultimatum und die Vorgänge seit Mitte 2017 zeigen immer deutlicher, dass es dieses wohl gegeben hat und ein Teil der Betroffenen nun auch bestrebt ist, dem nachzukommen.

Das ist eine gute Nachricht, denn so wurde wohl tatsächlich die Zeitlinie verändert und gibt uns die Möglichkeit, uns nun auch zu befreien. Es ist aber ganz entscheidend, dass jeder auch aktiv wird und nicht einfach nur hofft, „die Bösen“ würden besiegt und ansonsten geht alles weiter, wie bisher. Jeder einzelne Mensch hat eine große Eigenverantwortung, was dann bei sich selbst aber auch im Umfeld geschehen wird. Zusammengenommen wird es den weiteren Weg ganzer Länder und der Menschheit bestimmen. Das Ultimatum führt nur dazu, dass wir eine Reihe von neuen Freiheiten und Möglichkeiten bekommen werden, wir müssen diese aber auch nutzen.

Geduld ist angesagt, wir müssen von einem Zeitraum von ca. zehn Jahren ausgehen, bis die Talsohle durchschritten sein wird. Momentan würde ich eine gute Chance dafür sehen, dass das Finanzsystem erst in 2020 großflächig betroffen sein wird. Jeder kann aber unmittelbar in seinem Umfeld beginnen, Dinge zu verändern. Viele sind frustriert, dass der große Knall immer noch nicht gekommen ist, aber ob jemand hier in Himmel oder Hölle lebt, liegt zuallererst immer an ihm selbst.

Endspiel – Die große Veränderung der Welt ist gestartet

Mein eBook „Endspiel – Die große Veränderung der Welt ist gestartet“ ist erschienen. In diesem eBook erfahren Sie zunächst, wie gut verschiedene Quellen im letzten Jahr waren, denn ich hatte deren Prognosen Anfang 2017 festgehalten. Es sind erneut eine Reihe von erstaunlichen Treffern zu verzeichnen gewesen, besonders bei einer amerikanischen Quelle. Deshalb werden in diesem Buch nun die Vorhersagen für 2018 ausführlich behandelt und es ist nach den vorherigen Ergebnissen davon auszugehen, dass die Trefferquote ähnlich hoch sein dürfte.
2017 war das Jahr, in dem ein Hebel umgelegt wurde – es war das Jahr der Entscheidung. Hinter Donald Trump steht eine Allianz, die begonnen hat, Mächte, die mindestens seit Jahrzehnten die Geschicke der Welt bestimmten, vor sich herzutreiben. 2017 passierten viele Aktionen noch im Hintergrund, 2018 dürfte es deutlich sichtbarer werden.

2018 dürfte ein Jahr der Umbrüche, Aufstände und politischer Wechsel werden, es werden voraussichtlich neue Männer an die Macht kommen, allerdings kaum über demokratische Wege. Es spricht auch einiges dafür, dass wir hier von weniger positiven Gestalten reden. Bargeldabschaffung und weitere Einschränkungen der Freiheit sind ein großes Thema in diesem Jahr, sehr alte deutsche Prophezeiungen passen aber ebenfalls sehr gut auf die aktuelle Zeit und diese geben Hoffnung.
In diesem Buch erhalten Sie auf über 230 Seiten exklusive Informationen über das Jahr 2018 und die folgenden Jahre, über beeindruckende Vorhersagen nachweislich sehr guter Quellen für die nahe Zukunft und die sich zeigenden Hinweise, in welcher Größenordnung die kommenden Veränderungen wirklich sein werden.

Die Abwicklung erfolgt über einen großen professionellen Dienstleister, es werden verschiedene sichere Bezahlungsmöglichkeiten (u.a auch Überweisung) angeboten. Sie erhalten eine DRM-freie pdf-Datei, die Sie ausdrucken und auf praktisch allen Computern, eBookreadern, Pads und Smartphones lesen können.

Hier jetzt bestellen und downloaden für nur EUR 9,80


Inhalt Infobrief Zeitprognosen März 2018 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Blackout
Die Uhren gehen nach und wie es aussieht, gibt es massive Probleme im europäischen Stromnetz. Die begleitende Medienkampagne deutet aber auch daraufhin, dass jemand hier einen massiven Blackout androht. Das Wort passt aber auch gut zu den Vorgängen, welche gerade die EU und die NATO heimsuchen. Mit Italien wird in der EU nicht mehr viel Staat zu machen sein und im Hintergrund bahnt sich ein Konflikt innerhalb der NATO zwischen der Türkei und Griechenland, ev. auch zwischen Türkei und den USA an. Bei EU und NATO könnten also auch bald die Lichter ausgehen.

Der Hebel wurde 2017 umgelegt
Auch wenn viele Menschen ungeduldig werden, weil scheinbar doch alles ohne sichtbare Veränderungen so weitergeht, tut sich im Hintergrund viel und man kann es durchaus auch im Vordergrund so erkennen. Ich schrieb im Frühjahr 2017 über ein ganz besonderes Ultimatum, dessen Folgen nun täglich deutlicher sichtbar werden. Es gibt Staaten, in denen die großen Aufdeckungen und Veränderungen schon laufen, bei anderen stehen sie wohl unmittelbar davor. In Großbritannien scheint bei den Mächtigen nun Panik ausgebrochen zu sein, in Deutschland noch nicht, aber das könnte bald ein Ende haben.

„Q“ nimmt Deutschland ins Visier – ein Ultimatum?
Die Nachrichtenquelle hinter Trump „Q“ nimmt nun auch Deutschland ins Visier. Angela Merkel und auch Adolf Hitler erhalten hier seine besondere Aufmerksamkeit. Es wird momentan allerdings einiges dort hineininterpretiert, was „Q“ so gar nicht geschrieben hat, aber dass er Merkel eine Art Ultimatum gestellt hat, ist eher wahrscheinlich. Sollte das so sein, werden die nächsten Wochen extrem spannend werden.

Weitere Informationen und die Anmeldung für den Infobrief Zeitprognosen finden Sie hier;
sparen Sie als Newsletter-Leser nun dauerhaft 34% gegenüber dem Normalpreis !
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Na und ?

 
Eigenverantwortung


Der letzte Satz des vorherigen Artikels stößt vielen Menschen sicher unangenehm auf. Er heißt am Ende nichts anderes, als dass wir selbst dafür verantwortlich sind, ob es uns gut geht oder auch nicht. Das ist für viele Menschen sehr schwer zu verdauen, denn natürlich ist es viel einfacher, den Grund für Probleme, Krankheiten, Ungerechtigkeiten im Außen bei anderen Menschen, dem Staat, den Hintergrundeliten oder sogar bei Gott zu suchen, der dieses zulassen würde. Selbstverständlich gibt es auch äußere Einflüsse, aber am Ende haben wir die vollständige Macht, wie wir darauf reagieren.

Zunächst einmal gibt es gar nicht so wenige Menschen, die sich primär über ihre Probleme definieren. Sie feiern sozusagen ihre Negativität, denn das gibt ihnen aus ihrer Sicht einen Wert. Je mehr das geschieht, desto stärker werden diese Menschen auch zu Energieräubern, die mit ihrem „armen Ich“ dem Gegenüber seine Energie entziehen. Eventuell kennen Sie derartige Menschen, die sich dann häufig aber auch extrem beratungsresistent erweisen. Der erste Schritt zur Lösung eines Problems ist zunächst einmal, das Problem auch wirklich loswerden zu wollen. Ansonsten finden sich nämlich tausend Gründe/Ausreden, notwendige Schritte zu unterlassen. 

Viele Probleme im eigenen Leben sind einfach nur die Wirkung bestimmter Ursachen, die wir selbst irgendwann gesetzt haben. Wenn diese Erkenntnis gewonnen wird, ist normalerweise der Schlüssel zur Behebung des Problems auch nahe. Ein guter Anfang ist es, den Grund "Zufall" zu verbannen. Das deutsche Wort sagt ja auch, dass jemandem etwas "zu fällt". Es besagt nicht, dass es grundlos geschieht. Viele Krankheiten haben beispielsweise eine Ursache, die außerhalb der üblichen medizinischen Erklärung liegt und in unserem Geistigen zu finden ist. Die Krankheit ist nur eine Reaktion und Aufforderung des Körpers, sich der wirklichen Ursachen anzunehmen.

Dann gibt es natürlich noch eine Reihe von weiteren Gründen, warum Menschen ein Problem nicht lösen oder eine Umgebung nicht verlassen, die ihnen nicht gut tut. Da gibt es die Rücksicht auf die Meinung oder die Erwartungen anderer Menschen, häufig ist es aber auch einfach die Gewohnheit und die Angst vor Veränderungen, die jemand in einer schlechten Situation zurückhalten.

Momentan scheint sich interessanterweise besonders bei vielen alternativ interessierten Menschen ein gewisser Frust und Negativität einzustellen, weil ja „nichts passieren würde“. Deswegen habe ich oben auch einmal ein paar Dinge aufgelistet, die eine klar andere Aussage besitzen. Selbst bei vielen Menschen in der „normalen“ Bevölkerung beginnt langsam, eine Veränderung vorzugehen. Lesen Sie einmal die Kommentare unter Propaganda-Artikeln von Focus, Spiegel online usw., sofern welche gestattet sind. Das hebt die Laune wieder deutlich.

Trotzdem ist es wenig hilfreich, einfach nur frustriert zu warten, dass irgendeine Allianz hinter Trump nun alles regeln soll. Es stellt sich zudem die Frage, ob dort nicht einfach nur wieder die nächste Falle für uns warten und die NWO über diesen Umweg dann kommen würde. Ich gehe wegen des Ultimatums nicht davon aus, aber es ist auf jeden Fall keine Option, die Hände in den Schoß zu legen und nur zu warten, dass „die schon alles richten werden“.

Ich höre dann immer wieder auch die Frage: „was soll ich denn machen?“ Das kann ich Ihnen nicht beantworten, es ist vollständig individuell. Ich bringe immerwieder einmal Vorschläge, aber jeder muss selbst das finden, das zu ihm passt. Das ist am Ende Ihre Aufgabe, nicht die meine. Ein Beispielvorschlag: fangen Sie auch an zu Publizieren. Je mehr Menschen das tun, desto schwieriger wird es für die Gegenseite, alle zum Schweigen zu bringen. Nicht jeder ist aber dafür geboren, zu schreiben oder im größeren Rahmen zu reden. Deswegen ist das für den einen eine Option, für den anderen keine.
Egal, was Sie aber nur anders machen und dafür auch klar einstehen, es wird schon eine Veränderung in Ihrem Umfeld bewirken. Sie müssen nur für sich zunächst mindestens einen Bereich finden, der Ihnen liegt. Jeder kann etwas besonders gut – und das ist häufig nicht zwingend das, was er gerade im Job macht...

So verändern Sie aber Ihr Leben und wenn die ersten Erfolge kommen, dann kommt auch Positivität. Es gehört Mut, Fleiß, Geduld und Ausdauer dazu, aber es hängt nur von Ihnen selbst ab. Die Menschen müssen wieder die Eigenverantwortung für ihr Leben übernehmen, dann wird sich die Welt von ganz alleine verändern.

Die Krise - na und?


Sonstiges

Wie unsere Massenmedien - so siehts aus...



Die Heute-Show liefert zwar primär Propaganda, aber manche Bilder sind einfach herrlich.
Die Koalition "Not mit Elend" optisch aufbereitet:


Und hier noch die
"Mädels vom Merkelhof".


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,

Peter Denk

© 2018 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Anmeldung/Abmeldung für diesen Denkbrief




Es ist Zeit, China an seinen Platz zu erinnern

  1. März 2018   Benjamin Fulford

Der heutige Start (26. März 2018) des Öl-Future-Handels in goldgedeckten chinesischen Yuan wird weithin als ein chinesischer Sieg im andauernden finanziellen Krieg um die Kontrolle über den Planeten Erde gesehen. Es ist auch eine gute Zeit, um China daran zu erinnern, dass die Welt NIEMALS die Kontrolle durch die khazarische Mafia gegen eine Kontrolle durch eine chinesische Mafia tauschen wird.

Der Westen wird ewig dankbar sein für die Hilfe, die asiatische Geheimgesellschaften in seinem Kampf geleistet haben, sich selbst aus der Kontrolle der satananbetenden khazarischen Mafia zu befreien. Wie wir zeigen werden, wird dieser Kampf in einem Sieg für die Menschheit enden.

Allerdings appellieren die Khazaren, die niemals unterschätzt werden sollten, an das Ego bestimmter chinesischer Anführer, indem sie ihnen die Rolle eines babylonischen Gottkönigs des Planeten Erde versprechen. Im Austausch für chinesische Unterstützung fallen viele chinesische Anführer darauf herein und träumen von einer chinesischen Diktatur über den ganzen Planeten.

China muss daher an ein paar Dinge erinnert werden. Das erste ist, dass der Westen immer noch die Macht hat, China völlig auszulöschen. Die White Dragon Society (WDS) und ihre Verbündeten haben hart gekämpft, um eine Gruppe im Westen zu besiegen, die genau das vor hatte. So hat der Westen, anstatt China auszulöschen, vorsätzlich seine industrielle und technologische Kompetenz nach China transferiert, um China bei der Entwicklung und Modernisierung zu helfen. Das geschah, weil es das Richtige war, und weil der Westen asiatische Hilfe bei einer Kampagne zur Beendigung von Armut und Umweltzerstörung möchte. Ebenso wurde China und anderen asiatischen Ländern bei ihrer Modernisierung geholfen, weil ein Abkommen zwischen Ost und West für den Weltfrieden notwendig ist, um die Quarantäne zu beenden, unter der der Planet Erde jetzt steht. Mit anderen Worten: bestimmte chinesische radikale Gruppen müssen daran erinnert werden, dass das Endziel lautet, eine Win-Win-Lösung für alle zu erreichen.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf lassen Sie uns nun auf die jüngsten Neuigkeiten über den andauernden Kampf um den Planeten Erde blicken. An dieser Front findet gerade eine sehr waghalsige Politik zwischen den US und China statt beim Hochfahren des Beginns des chinesischen Gold/Oel/Yuan-(GOY)-Handels, das ganz richtig als eine Bedrohung des Petrodollar und der US-Vorherrschaft gesehen wird.

Die US-Reaktion war, $ 60 Milliarden an Strafzöllen auf chinesische Importe zu verhängen und den kriegstreiberischen radikalen Neocon John Bolton als Nationalen Sicherheitsberater für US-Präsident Donald Trump einzusetzen. Die US-Botschaft an China war klar: „Wir werden aufhören, euer Zeug zu kaufen, eure Ölversorgung aus dem mittleren Osten abschneiden, und Nordkorea als einen Grund benutzen, einen Krieg zu beginnen.“ Die chinesische Reaktion war dagegen, einen Kompromiss und friedliche Verhandlungen zu suchen, während sie die US-Seite daran erinnerte, dass sie für jede Eventualität völlig vorbereitet sei.

Trotz des Tobens der US macht ein schneller Blick auf die Karten, die jede Seite auf der Hand hat, offensichtlich, dass China sehr wahrscheinlich einen Pyrrhussieg in jedem Handelskrieg davontragen würde. Man kann es sehen, wenn man die Dinge auf die Spitze treibt und sich vorstellt, die US würden jeglichen Handel mit China stoppen, und China all seine US-Staatsanleihen verkaufen. Amerikaner würden einen sofortigen Einbruch ihres Lebensstandards erleben, da sie keinen Zugang zu billigen chinesischen Waren hätten, während ein einbrechender Dollar Importe aus dem Rest der Welt teurer werden ließe. Es würde auch viele Jahre für die Amerikaner dauern, Fabriken zu bauen, um die Waren zu ersetzen, die üblicherweise aus China kamen, und das Endergebnis wäre weitaus teurer.

China für seinen Teil würde den Zugang zu den US-Sojabohnen und -Getreiden verlieren, wäre aber in der Lage, diese aus Quellen wie Russland und Brasilien zu ersetzen. Der Verlust von US-Dollars durch ihren Handelsüberschuss mit Amerika würde China auch einer Menge der harten Währung berauben, die es genutzt hat, um seine Macht in der ganzen Welt auszubauen. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass China den GOY-Handel auch deshalb eingeführt hat, um einen Ersatz für die Petrodollar bereit zu haben, die es in einem Handelskrieg mit den US verlieren würde.

Es ist nebenbei interessant, zu bemerken, dass einer der aktivsten Händler am ersten Tag des Shanghai-GOY-Handels die Rothschild-Firma Glencore (schweiz) war. Ebenfalls interessant, dass „etwa 12 Millionen Barrel von Shanghais aktivsten September-Kontrakten die Seiten in den ersten 55 Minuten des Handels gewechselt haben, mehr als die aktivsten Kontrakte für Brent“.
https://au.investing.com/news/commodities-news/oil-prices-fluctuate-amid-middle-east-tension-launch-of-shanghai-oil-futures-1061044

An der Oberfläche erscheint es so, als ob die Rothschilds und ihre khazarischen Brüder ganz an der Seite Chinas gegen die US wären. Wenn man die Dinge jedoch auf einer tieferen Ebene analysiert, taucht ein ganz anderes Bild auf. Darin sehen sich die Rothschilds und ihre khazarischen Mafiosikameraden einer katastrophalen Niederlage gegenüber.

In Wahrheit, sagen Pentagon-Quellen, „sorgt“ der Handelskrieg mit China „für eine Deckgeschichte für das US-Militär, so dass sie den Aktienmarkt zusammenbrechen lassen können und Billionen Dollar gestohlener Werte weltweit beschlagnahmen können.“

„Der verrückte März [march madness] begann am 23. März, als Trump ‚widerwillig‘ die $1,3-Billionen-Omnibus-Ausgabenverordnung [omnibus spending bill] unterzeichnete, um das Militär finanziell zu unterstützen, so dass es den Sumpf mit verdeckten und offenen Aktionen rund um den Globus austrocknen kann“, sagen die Pentagon-Quellen. Die sechsmonatige Omnibus-Verordnung gibt Trump eine Blankovollmacht, er kann so „jede Behörde oder Operation finanzieren, oder schlechten das Geld entziehen wie der CIA oder Hilfen für Israel“, erklären die Quellen.

„Die 2.232-seitige Omnibus-Ausgabenverordnung, die niemand liest, sorgt tatsächlich für Tonnen von Geld für Zeugen, GITMO, Diego Garcia, und es ermächtigt und finanziert den Generalinspekteur quer durch die Regierung Verbrechen der Kabale aufzudecken“, sagen sie.

Zusätzlich wird der „DOJ-Inspekteur-Generalbericht von 1,2 Millionen Seiten massive Pädophilie, Morde, Erpressung, Korruption, Verrat und Aufwiegelung aufdecken, während Trump nach der Todesstrafe für Drogenhändler wie in Singapur strebt“, fahren die Quellen fort.

Falls irgendjemand daran zweifelt, dass die Säuberung bereits auf den höchsten Ebenen begonnen hat, sollte er innehalten und über den Rückzug von „Papst Maledict“ nachdenken, die Abdankung einer ganzen Reihe von Monarchen inklusive des Kaisers von Japan, den Rückzug einer großen Zahl von US-Senatoren und -Kongressmitgliedern und das Verschwinden von Personen wie George Soros und Bill Gates usw.

Jetzt gibt es einen sehr sichtbaren Angriff gegen die khazarische Mafiakontrolle von Internetgiganten wie Facebook und Google. An dieser Front sagen Pentagon-Quellen, David Rockefellers Enkel Mark Zuckerberg (Greenberg) „geht den Bach runter wegen Spionage und Insiderhandel, genau wie Steve Wynn (Weinberg) gezwungen war, schließlich all seine Anteile zu verkaufen“. Es sei angemerkt, dass Wynn, der frühere Finanzchef der Republikanischen Partei, die Hotels besaß, in denen letzten Oktober in Las Vegas der Massenmord und der versuchte Anschlag auf Donald Trump stattfanden.

Die Säuberung setzt sich auch in Europa fort, wo der frühere französische Präsident Nicholas Sarkozy letzte Woche formal wegen des Erhalts illegaler Wahlkampfspenden aus Libyen angeklagt wurde. Ebenfalls sieht sich der französische Rothschildsklaven-Präsident Emmanuel Macron Massenstreiks und Protesten gegenüber wegen seines Versuchs, die Löhne französischer Arbeiter zu begrenzen, um seine oligarchischen Herren reicher zu machen.

In Italien sind währenddessen die Anti-Establishment-Parteien Lega Nord und Fünf-Sterne-Bewegung dabei, eine Regierung zu bilden, die sicher die faschistische EU und ihre Euro-Währung herausfordern wird.

Die khazarische Mafia hat natürlich immer noch nicht ihren fanatischen Versuch aufgegeben, den dritten Weltkrieg zu starten. In der letzten Woche wurden sie wieder dabei erwischt, Giftgasangriffe in Syrien und dem Vereinten Königreich anzuzetteln in einem Versuch, einen Krieg mit Russland zu beginnen.

CIA-Quellen sagen, die Khazaren haben US-Präsident Donald Trump erpresst, um ihn zu zwingen, den radikalen Neocon-Kriegstreiber John Bolton als Nationalen Sicherheitsberater einzustellen. Diese Quellen, ebenso wie Pentagon-Quellen, sagen, Bolton ist beschädigte Ware, der mit Pädophilie-Beschuldigungen erpresst wird. Allerdings sagen die Pentagon-Quellen, „John Bolton dürfte nicht lange dauern und hat ein Mandat zu säubern, während das Militär die Sache regelt“.

Ebenfalls sagen CIA-Quellen, ein khazarischer Plan, Trump durch Vizepräsident Mike Pence zu ersetzen, ist zum Scheitern verurteilt, da Pence einer der Leute ist, die wegen Pädophilie-Beschuldigungen verhaftet wird.

Auf alle Fälle sagen WDS-Quellen, Bolton werde eine nützliche Rolle spielen, Krieg mit Iran anzudrohen, und damit ein Abschneiden von Öl aus dem mittleren Osten als eine Karte in Verhandlungen mit Asien über ein neues Finanzsystem.

Russische WDS-Mitglieder für ihren Teil stellen fest, dass Russland, zusammen mit seinen türkischen, ägyptischen und iranischen Verbündeten ein Veto einlegt gegen jeden westlichen Plan, Öl aus dem mittleren Osten abzuschneiden. Die Russen wollen Weltfrieden und freundliche, gesetzbasierte Beziehungen zwischen Nationen, sagen die Quellen. Sie werden dem Westen nicht völlig vertrauen bevor nicht die kriegstreiberischen Khazaren, die hinter den gefälschten Giftgasangriffen etc. stecken, alle von der Macht entfernt sind, sagen sie.

Eine abschließende Bemerkung: dieser Schreiber war letzte Woche zu einer Zeremonie im japanischen Freimaurer-Hauptquartier nahe dem Tokyo Tower eingeladen. Es war das erste Mal, dass er jemals an einer solchen Veranstaltung teilgenommen hat. Die Freimaurer luden ihn ein als Teil ihrer neuen Kampagne, Missverständnisse über sie auszuräumen, indem sie ihre Türen der Öffentlichkeit im großen Stil öffnen. Was der Schreiber sah, war eine reichlich harmlose Zeremonie. Unten ein Foto dieses Ereignisses.

Allgemein gesagt haben die Freimaurer einen großen Einfluss auf die westliche Geschichte, da einflussreiche Personen sich in ihren Logen trafen und von dort kannten. Für diejenigen, die mehr darüber wissen wollen, bietet das 97-minütige Video in untenstehendem Link eine gute Übersicht, um was es bei den Freimaurern geht.
https://www.youtube.com/watch?v=OlwsJWkgu7k&t=1s

Soweit dieser Schreiber es beurteilen kann, ist es überwiegend akkurat, außer dem Teil, in dem sie behaupten, die Illuminaten würden nicht existieren. Die Illuminaten sind real und aufgeteilt in die gnostischen Illuminaten, die gegen eine Blutlinien-Herrschaft sind, und die P2-Logen-Illuminaten, die eine Weltregierung wollen, kontrolliert von alten römischen Blutlinien.

In jedem Fall sieht es so aus, als unterstützten die Freimaurer die Ziele der White Dragon Society und asiatischer Geheimgesellschaften von Weltfrieden und Freundschaft zwischen den Menschen.