krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..
mein youtube-kanal: markus rüegg gemeinschaften.ch



RUDOLF STEINER das gesamtverzeichnis: bücher + vorträge als pdf und doc.. "Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch
den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen,
am Ende werden sie scheitern." 


Rudolf Steiner

In dem Augenblick, 
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, 
bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, 
 die sonst nie geschehen wären, geschehen 
um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt 
durch diese Entscheidung 
 und sie sorgt zu den eigenen Gunsten 
für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, 
 Begegnungen und materielle Hilfen, 
die sich kein Mensch vorher je erträumt haben könnte. Was immer du kannst oder Dir vorstellst, 
dass Du es kannst, 
beginne es. Kühnheit trägt Genie, 
 Macht und Magie in sich. Beginne jetzt!
Johann W0lfgang von Goethe

inhalt

  • wahlen 2019: das ist die direkte demokratie der schweiz - operation libero
  • kreierst du dir himmel oder hölle?
  • der neue öko-faschismus: grün-rot-schwarze öko-diktatur in deutschland
    sie reden von demokratie - führen aber eine diktatur ein
  • dasselbe in österreich
  • «die strategie der friedlichen umwälzung»
  • der niedergang der USA als hegemon: die USA sanft zu fall bringen, so dass sie nicht noch mehr schaden anrichten
  • deutsche bahn: wie deutschland an die wand gefahren wird!
  • asymetrische kriegsführung - es geht weder ums klima noch im flüchtlinge, es geht darum europa zu destabilisieren - das ziel ist bürgerkrieg
  • KESB muss weg
  • 5G

das ist die direkte demokratie der schweiz
wahlen 2019: operation libero


EU-diktatur vs. schweizer demokratie?

ich schreibe immer wieder, dass demokratie nur die tarnung der diktatur ist, auch in der schweiz. das system entlarvt sich selber immer mehr. isabel beschreibt hier wie heute politik gemacht wird - von PR-firmen, mit viel geld...

Diese Gauner sollten rausgeschmissen werden.
 
Abstimmung Rahmenabkommen
Manipulation der Schweizer durch US-Lobby-Agentur
Wie bei allen wichtigen Fragen, findet auch rund um das von der EU und dem schweizerischen Pro-EU-Lager angestrebte Rahmenabkommen ein Informationskrieg statt. Mit diesem Abkommen soll die Schweiz enger in die EU eingebunden werden. Brisant dabei ist, dass die EU-Behörden die amerikanische PR-Firma „Steptoe & Johnson LLP“ beauftragt hat, mit geeigneten Veranstaltungen in der Schweiz die kommende Abstimmung über das Rahmenabkommen zu beeinflussen. Der Projektleiter und Organisator dieser Anlässe heißt Jean Russotto und sitzt im Brüsseler Büro der Lobby-Agentur. Am 5.1.2019 beispielsweise fand ein solcher Anlass im Walliser Edelkurort Verbier statt. Dort trat z.B. der operative Leiter des schweizerischen Außendepartements, Staatssekretär Roberto Balzaretti auf, um die politischen Anliegen der EU gegenüber der Schweiz verständlicher zu machen. Durch die konsequente Weiterverbreitung dieser Fakten kann der Einmischung dieser Lobby-Agentur in eine innere Angelegenheit der Schweiz der Riegel geschoben werden, so dass sich das Schweizer Volk nicht in eine Pro-EUHaltung verführen lässt. [6]
 
Aus «Stimme und Gegenstimme» Ausgabe 39 vom 04.10.2019
file:///C:/Users/HRK/AppData/Local/Packages/microsoft.
 kreierst du dir himmel oder hölle?
erst wenn wir erwachsen geworden sind ist demokratie möglich
aber wir sind als völker immer noch im kindergarten. solange wir nicht lernen selber zu denken und zu fühlen, werden wir von kriminellen journalisten, werbeagenturen, lobbyorganisationen, MSM, "demokratischen" regierungen und behörden manipuliert, verführt und betrogen...
 
diese welt ist eine schule
nach 5000 jahren kali-yuga - dem zeitalter der dunkelkräfte - sind wir immer noch im kindergarten. erst werden wir noch die pubertät durchmachen - krise 2020-25, massenmigration, terror, links/rechts-eskalation die vom tiefen staat inszeniert und auf die spitze getrieben wird - vor allem in den USA und deutschland und österreich. erst nach der pubertät werden wir langsam erwachsen. vorher herrscht chaos...
crash 2020
 
wie kommen wir da raus?
wir haben den freien willen und können schon jetzt erwachsen werden und den himmel auf die erde holen. wie das am einfachsten, am schnellsten und am leichtesten gelingt, zeige ich den pionieren, die irgend ewas sinnvolles machen - richtung licht und liebe.
 
Operation Libero: Perlweisse Sirenen locken Schweizer in Brüssel-Falle

Isabel Villalon 184 Kommentare

Wie ein kalter, abgestandener Teller Irgendwas, man wäre versucht zu schreiben: ein Teller liegen gelassener Rösti in einem dieser todgeweihten Landgasthöfe, die der TV-Koch Bumann besucht, um sie mühsam zurück zum Leben zu erwecken: So die Gesichter der SVP-Grössen nach dem Wahldebakel der Selbstbestimmungsinitiative. Gebodigt, erledigt, an der eigenen Zukunft zweifelnd, jedoch auf Zweckoptimismus machend. “Ja, man hätte sehr gute Leute in den eigenen Reihen, dieser da und der da und meine Tochter Magdalena.” Asbach uralt. Die GegnerInnen hingegen, eine scheinbar aus dem Nichts entstandene, selbsternannte Gruppe Liberos und Liberas, junger, sehr hübscher, perlweiss lächelnder intelligenter Frauen (keine über 30) und smarten gut aussehenden Jungs. In Sachen Kommunikation mit Sprüchen unter der Gürtellinie, hart austeilend, in der modernen Sprache derjenigen, die wohlbehütet in einem FDP-Notarhaushalt kiffend aufgewachsen sind (nach eigenen Aussagen). Lilafärbend bunt, neue Wortkreationen schwingend (“Chancenland Schweiz”), omnipräsent in den Social Media-Kanälen (man weiss, dass eine halbe Armee Trolls in ihren Diensten stand in Spitzenzeiten des SBI-Wahlkampfes) und überwältigend ansprechend, für jeden etwas bietend: bei den in die Jahre gekommenen Frauen deren Schönheit durch den Alltagstrott abblätterte, eine just dosierte Prise Feminismus; bei den Männern, die halt gerne schon immer so eine Frau gehabt hätten, blanker Sexappeal; bei den Alten,intelligente, saubere Jugendhaftigkeit; bei den Jungen eine lila Zukunft in ihrer hippen Sprache; bei den Schweizern mit neuem Migrationshintergrund (nicht zu verwechseln mit den hart arbeitenden Mittelmeer-Balkan Secondos, welche farb allergisch sind und SVP wählen) eine farbige, durchmischte Gesellschaftsstruktur; bei der urbanen Beamtenkaste Kontinuität am üppigen Futtertrog; bei den Gutmenschen Anti-Burkaverbot, Menschenrechte und andere hehre, übergeordnete Ideale, wie die gleichgeschlechtliche Ehe; Oh, wie schön, wie makellos perfekt doch diese Operation Libero ist und wie einzigartig für die Schweiz. Ja, für die Schweiz schon einzigartig. Jedoch nur eine Kopie des in Europa bereits erfolgreich lancierten Polit-Marketing-Formates. So, wie halt erfolgreiche Sendungen (Deutschland sucht den Superstar, Deutschlands Top Model) einmal entworfen werden und dann europaweit für das jeweilige Land kopiert und ausgestrahlt werden, so wurde die Operation Libero “Swiss Edition” abgekupfert, mit schmucken Girls und Boys bestückt (nach einem streng definierten Anforderungskatalog ausgesucht, nichts dem Zufall überlassend), gebrandet (von Brand, englisch Marke) und lanciert. In Frankreich wurde das Format zum ersten Mal erfolgreich geschaffen. Ebenfalls aus dem Nichts eroberte die “Demokratie in Bewegung” die Präsidentschaft. Lauter junge, schöne Menschen und ein Grossmami (Brigitte). Nun erleben wir gerade, wie eine leere, alles versprechende Polit-Marketing-Kiste endet und eine EU-hörige, globalisierungsfreundliche Politik ohne jegliche Bremsen das Land in ein tiefes Chaos stürzt (Proteste #GiletsJaunes). In Spanien wurde das Marketing-Format dann verfeinert. “C” (spanisch für Ciudadanos = Bürger) ins Leben gerufen. Gilt jetzt als die drittgrösste Partei des Landes. Dasselbe in grün (in dem Fall orange). Ein smarter, bildhübscher Junge als Parteiführer, topmodelhafte, intelligente junge Frauen als Parteivorstände: gleiches Format, gleiche Kommunikation, gleiche Inhalte, gleiches Getue wie hierzulande. Liberos auf Spanisch, eben. Ok. Aber wer finanziert Operation Libero in der Schweiz? Und warum? Federführend in der Finanzierung dürfte der windige Kollege Heinz Karrer von der Economiesuisse sein. Im Hintergrund werkelt die FDP mit. Filz en gros. Geld spielt keine Rolex, bekanntlich. Irgend ein findiger Kommunikationsexperte wird ihnen das im Ausland erfolgreiche Format vorgeschlagen haben und Karrer hat dann zugeschlagen. Kohle geschoben. Es steht viel auf dem Spiel. No Billag und SBI waren nur Vorgeplänkel auf die ganz grosse Schlacht: die Durchsetzungsinitiative der SVP (die de facto-Abschaffung der Personenfreizügigkeit, Versenkung des Schengener Abkommens mit der EU). Die Masche, sie seien durch viele kleine Spenden finanziert, wurde haargenau in Spanien und Frankreich auch gebracht (was sie hier auch behaupten). Dies war jedoch falsch. In Spanien sind es Grossbanken und der Arbeitgeberverband, welche mit zehnstelligen Summen die “Bewegung” ins Rollen brachte. In Frankreich ebenfalls Grossbanken, welche das grosse Geld reinstecken. Sowohl in Spanien als auch in Frankreich agierte jeweils eine Bank als Sammelbecken für die “Spenden” der anderen Banken (in Spanien Banco Sabadell, in Frankreich Banque Edmond de Rothschild). Operation Libero, “Swiss Edition”, verfolgt knallhart den Eintritt der Schweiz in die EU sowie sämtliche Anliegen einer “globalisierten” Schweiz. Treffen mit Ex-Präsident Obama, Erklärungen der Presse, dass eine dieser zwei Madis zu den “einflussreichsten Persönlichkeiten Europas” gehöre (so ein Witz) – hier wird ganz gross aufgetischt von der Globalisierungselite der Welt. Die Bastion Schweiz muss endlich fallen. Das Volk scheint vorerst darauf reinzufallen. Wenn Sie als 50jähriger nächstens vor dem RAV stehen sollten, oder ein Verwandter, Freund, Nachbar oder Bekannter, wenn sich die Schweiz plötzlich in der maroden EU wiederfinden sollte, dank dem hier unbekannten Polit-Zauber namens Operation Libero, dann denken Sie an diese zwei schönen jungen Frauen mit dem perlweissen, herzhaften Lachen und den schönen makellosen Gesichtszügen. Meeresjungfrauen welche mit ihrem Zaubergesang Matrosen ins Verderben locken.

trotzdem ist es wichtig für mehr demokratie zu kämpfen

diese wahlen entscheiden,
ob wir in die EU-diktatur rein gehen und die schweiz aufgeben. leider ist bei diesen wahlen die SVP die einzige möglichkeit. alle andern parteien wollen in die EU. sie wollen von der schweizer demokratie zur EU-diktatur des tiefen staates der globlisierer wechseln - allen voran die linken und die grünen...

Die Kandidaten der IP für die eidg. Wahlen
leider musste ich die werbung für die IP wieder löschen, denn sie ist auch für den beitritt zur EU-diktatur...

102 Aufrufevor 8 Stunden
751 Aufrufevor 8 Stunden
383 Aufrufevor 8 Stunden
der neue öko-faschismus
grün-rot-schwarze öko-diktatur in deutschland
sie reden von demokratie - führen aber eine diktatur ein

 
zuersr der theoretische teil - nach 3 min. klassischer musik von wagner..
 
 
 
289 Aufrufevor 8 Stunden
 
76.717 Aufrufevor 1 Tag
1106 Aufrufevor 1 Stunde
 

18.444 Aufruf   44.100 Abonnenten
Wir befinden uns bereits in einem globalen Verteilungskampf und das hat mit den Fördermaxima von Phosphat und Erdöl zu tun. Das sind die Themen, die schon bald nicht nur die Jugend existentiell tangieren wird, sondern auch deren Eltern. Alles ander sind nur Ablenkungsmanöver, die von den wichtigen Themen ablenken sollen.

 
wir leben bereits in einer sanften diktatur
seine verurteilung der schwulen/lespen finde ich hysterisch, patriarchal. putin ist da differenzierter. er verbot in russland nicht die homosexualität, sondern die propogna der homosexualität unter kindern.

aber ansonsten zeigt er sehr gut auf, dass wir im westen nicht in einer demokratie, sondern in einer sanfen faschistischen diktatur leben. was unter hitler die SA als schlägertruppe war, das ist heute die antifa.
 

Samstag, 12. Oktober 2019

Was Faschismus wirklich ist

 
Quelle: Fonds Konzeptuelle Technologien https://youtu.be/ifF8XfERe74
veröffentlicht am 07.10.2019
Valeriy Pyakin erläutert am Beispiel der Swastika, die ja ursprünglich ein sehr altes Symbol der Sonne früherer Kulturen ist, wie sich heute Faschismus darstellt, und welcher Methoden er sich bedient.
 

dasselbe in österreich
 
 
In der Nacht vom 10.10.2008 auf den 11.10.2008, kommt der damalige Landeshauptmann von Kärnten Dr. Jörg Haider, in der Gemeinde Köttmannsdorf im Ortsteil Lambichl unter fragwürdigsten Umständen ums Leben. Gestorben bei einem „Autounfall“. Der Dienstwagen des Dr. Jörg Haider ein VW-Phaeton wird total zerstört. Auch der Dr. Jörg Haider wird total zerstört, innerlich zerrissen, wenn man sich die Verletzungen ansieht: „Multiple Weichteilverletzungen und Knochenfrakturen, ein Abriss des Rückenmarks vom Gehirn, eine Zerreißung des Herzbeutels, ein Abriss der Körperhauptschlagader sowie multiple Organverletzungen und Organzerreißungen!“ Die gesamte Medienlandschaft titelte: „Mit 140 km/h und betrunken in den Tod gerast!“ Doch schon bald gab es von vielen Seiten große Bedenken an der offiziellen „Unfallversion“ der Behörden. Es gab von Anfang an zu viele Ungereimtheiten. Der komplett zerstörte VW-Phaeton passte einfach nicht zur sogenannten „Unfallstelle!“ Dann diese massiven Verletzungen des Dr. Jörg Haider in einem der sichersten Autos der Welt zum damaligen Zeitpunkt. Warum hatte der Dr. Jörg Haider in diesem Auto keinerlei Überlebenschance? Wenn man sich die „Hindernisse“ ansieht mit denen der VW-Phaeton Kontakt hatte, muss man ja zwingend starke Zweifel an dieser „Unfallversion“ haben. Ein Verkehrsschild, eine Thujenhecke, ein dünner Metallzaun, ein Hydrant und ein Baugitter. Ja bitte, das sind für einen VW-Phaeton mit 2,2 Tonnen Gewicht, alles keine Hindernisse! Und zum Hydranten muss man schon klar festhalten, ein Hydrant ist ein hohles Rohr, das beim ersten gröberen Kontakt sich in seine Bestandteile zerlegt, aber niemals einen VW-Phaeton mit 2,2 Tonnen Gewicht komplett zerstört, wie uns die Verantwortlichen weismachen wollen. Weiteres ist bis heute nicht klar, wie Dr. Jörg Haider als bekannter Nichttrinker in kürzester Zeit einen Alkoholgehalt von 1,8 Promille aufbauen konnte. Plötzlich gibt es Zeugen die verstummen oder ihre vorher gemachten Aussagen ändern. Es gibt unzählige widersprüchliche Aussagen dazu. Natürlich gibt es berechtigte Zweifel an der offiziellen „Unfallversion“ der Behörden. War es wirklich ein „Unfall?“ Was steckt wirklich hinter diesem mysteriösen Todesfall? Wir konnten und wollten das nicht mehr zur Kenntnis nehmen, und haben eine Interessensgemeinschaft gebildet aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten, vom Rechtsanwalt, Arzt bis hin zum kleinen Handwerker sind alle vertreten. Wir haben vom Oktober 2013 bis Juni 2017 umfangreiche Recherchen zum Tod Dr. Jörg Haider durchgeführt. Das Ergebnis ist erschütternd. Nach Abschluss unserer Recherchen ist klar, die handelnden Personen in diesem mysteriösen Todesfall haben massive und unglaubliche nicht erklärbare nachweisbare Ermittlungsfehler begangen, somit ist die offizielle „Unfallversion“ der Behörden mit zu 100%iger Sicherheit falsch. Unser Beweismaterial umfasst rund 45 Gigabyte Datenmaterial. Dieses Datenmaterial umfasst 223 Ordner mit rund 2800 Dateien, darunter rund 550 Fotos und 102 Videos, zum Teil hochbrisantes Geheimmaterial. Unterstützt hat uns dabei ein pensionierter Kriminaloberrat einer Mordgruppe aus Deutschland. Kontakt: BZÖ – Kärnten Bahnhofstraße 55 9020 Klagenfurt Telefon: +43 (0) 463 / 501 246 Fax: +43 (0) 463 / 501 246 20 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: http://www.bzoe-kaernten.at
 

«die strategie der friedlichen umwälzung»

Pfluger
 
Es ist Zeit für die Machtfrage
Einladung zur Buchvernissage «Die Strategie der friedlichen Umwälzung»
Mit dem Autor  Christoph Pfluger und dem Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser. 17. Oktober 2019 in Zürich. Die Reformen, die unser Planet so dringend braucht, werden alle verwässert, verzögert oder ins Gegenteil verkehrt. Wenn wir Zukunft haben wollen, müssen wir uns den Mächten stellen, die Gerechtigkeit, Frieden und Nachhaltigkeit systematisch verhindern. Das neue Buch von Christoph Pfluger führt den Leser durch die illusionäre Konstruktion unseres Geldes und seiner Zwänge, die porentief auf Welt und Menschen wirken – bis in die letzten Winkel der Natur und unserer Gefühle. Der Irrglaube an den Gott Mammon verschlingt die Politik, die Wirtschaft, die Natur und schließlich den Menschen. «Die Strategie der friedlichen Umwälzung» identifiziert den großen Gegner und entwickelt Werkzeuge zu seiner friedlichen Entmachtung. Wer sie anwendet, erfährt bereits mit den ersten Schritten Befriedigung und Freiheit. Es braucht keine Mehrheit, aber es braucht dich!
An der Buchvernissage diskutiert der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser mit dem Autor Christoph Pfluger über die Bedingungen einer Umwälzung und ihre historische und geopolitische Notwendigkeit.
Buchvernissage «Die Strategie der friedlichen Umwälzung»
17. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Volkshaus, Stauffacherstr. 60, 8004 Zürich
Eintritt: Fr. 20.– (inkl. ein Ex. «Die Strategie der friedlichen Umwälzung» im Wert von Fr. 12.–.) Platzreservation: http://eepurl.com/gDTRDP

Christoph Pfluger: Die Strategie der friedlichen Umwälzung
– eine Antwort auf die Machtfrage. edition Zeitpunkt, 2019. 122 S. Fr. 12.–
edition.zeitpunkt.ch/buch/die-strategie


wissenschaft schafft wissen um das mörderische herrschaftssystem zu legitimieren
seine stärke ist vor allem, dass er all die lügen entlarvt, all die falschen axiome, auf der unsere wissenschaft basiert...
 
Prof. Franz Hörmann: Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der Wirtschaftsuniversität Wien. Co-Autor mehrer Finanz-Sachbücher. Seine Dissertation wurde am 24. April 1989 mit dem „Senator Wilhelm Wilfling Forschungspreis der Wirtschaftsuniversität Wien“ ausgezeichnet. „Sprecher für Finanzpolitik“ der Partei Deutsche Mitte. Thema: Über die Pathologie des Geldsystems und die Ursachen der Finanzkrise Event: 2. OKITALK Medienfestival im Heidis Zauberpark in Wien am 25. August 2017 Erstausstrahlung: 20.05.19 Das Ende des Geldes und die Ursache der "Finanzkrise" liegt im verzinsten Schuldgeldsystem. Ursprünglich vermieteten Banken nur ihre sicheren Tresore den reichen Bürgern, die darin ihre Goldstücke aufbewahren wollten. Her Franz Hörmann ist der Meinung, dass Gruppierungen dann dafür gesorgt haben, dass hostorische Bertugmodelle aufgebaut wurden. Welche dazu geführt haben, dass wir heute eine globale Finanzkrise nach der anderen erleben. Wie lange dürfen wir unser Geld noch behalten, wo für die ständigen Zinssteigerungen hin und wie lange gibt es das Bargeld noch? Diese und andere Fragen wird Herr Hörmann in seinem Vortrag beantworten.

 

der nieder gang der USA als hegemon
die USA sanft zu fall bringen,
so dass sie nicht noch mehr schaden anrichten


 

 
Alles, was man vor Ihnen über die türkische Operation
"Quelle des Friedens" verbirgt (1/3)
Die Genealogie der Kurdenfrage
von Thierry Meyssan  | Damaskus (Syrien)
Die einhellige internationale Gemeinschaft verurteilt fortlaufend die Militäroffensive in Rojava und schaut hilflos zu, wie zehntausende Kurden, die von der türkischen Armee verfolgt werden, fliehen. Niemand greift jedoch ein, weil man denkt, dass angesichts der von Frankreich geschaffenen unlösbaren Situation und der von kurdischen Kämpfern und Zivilisten begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Massaker vielleicht der einzig mögliche Weg zur Wiederherstellung des Friedens ist.
JPEG - 41.9 kB
Zehntausende kurdische Zivilisten fliehen vor der türkischen Armee, verlassen das von ihnen eroberte Land, das sie hofften, zu ihre Heimat zu machen.

Alle Kriege beinhalten einen Vereinfachungsprozess: Es gibt nur zwei Lager auf einem Schlachtfeld und jeder muss das Seine wählen. Im Nahen Osten, wo es eine unwahrscheinliche Menge von Gemeinschaften und Ideologien gibt, ist dieser Prozess besonders erschreckend, da keine der Besonderheiten dieser Gruppen mehr zum Ausdruck gebracht werden kann und jeder sich mit anderen verbünden muss, die er missbilligt.

Wenn ein Krieg zu Ende geht, versucht jeder, die Verbrechen, die er – ob freiwillig oder nicht - begangen hat, zu vertuschen und manchmal auch unangenehme Verbündete verschwinden zu lassen, die er vergessen möchte. Viele versuchen dann, die Vergangenheit wiederaufzubauen, um sich selbst in gutem Licht erscheinen zu lassen. Genau das erleben wir heute mit der türkischen Operation "Quelle des Friedens" an der syrischen Grenze und den unglaubwürdigen Reaktionen, die sie hervorruft.

Um zu verstehen, was vor sich geht, reicht es nicht aus zu wissen, dass alle lügen. Man muss auch herausfinden, was jeder verbirgt und es akzeptieren, auch wenn man dann feststellt, dass diejenigen, die man zuvor bewunderte, tatsächlich Schurken sind.

Genealogie des Problems

Glaubt man dem europäischen Diskurs, könnte man meinen, dass die bösen Türken die netten Kurden ausrotten werden, die die klugen Europäer trotz der feigen US-Amerikaner zu retten versuchen. Keine dieser vier Mächte spielt die Rolle, die man ihr unterstellt.

Das aktuelle Ereignis muss zunächst im Kontext des "Krieges gegen Syrien" betrachtet werden, von dem er nur eine Schlacht ist, und in den Kontext der "Umgestaltung des erweiterten Nahen Ostens", von der der Syrien-Konflikt nur eine Etappe ist. Anlässlich der Anschläge vom 11. September 2001 passten US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und sein neuer Direktor für die „Force Transformation“, Admiral Arthur Cebrowski, die Strategie des Pentagons dem Finanzkapitalismus an. Sie beschlossen, die Welt in zwei Zonen zu unterteilen: eine, die die der wirtschaftlichen Globalisierung sein würde, und die andere, die als bloße Rohstoffreserve angesehen würde. Die US-Armeen sollten damit beauftragt werden, die staatlichen Strukturen in diesem zweiten Teil der Welt zu beseitigen, damit niemand dieser neuen Arbeitsteilung widerstehen kann [1]. Sie begannen mit dem "Erweiterten Nahen Osten".

mehr...
Analysen 10.-17.10.19: Thierry Meyssan: Die Genealogie der Kurdenfrage. Donald Trump, allein gegen alle/ Analitik: Lösung des Kurdenproblems nähert sich dem Höhepunkt/ Neue US-Sanktionen haben gravierende Auswirkungen auf kubanisches Gesundheitssystem

 


must read
wenn du verstehen willst, wie die weltpolitik funktioniert, lese seine texte...

Trump, Putin, Xi,
der falsche Franziskus und das Neueste vom Ende der Geschichte
4. Teil
-

Diogenes Lampe, 07.10.2019, 18:47

Nun ist auch der 4. Teil geschafft. Ihm wird aber noch ein 5. und vermutlich sogar 6. Teil folgen. Denn das Thema ist einfach zu komplex, um mich kürzer fassen zu können. Zumal es mir ja darum geht, Geschichte und Gegenwart in einen direkten Zusammenhang zu bringen und so verständlich zu machen, was uns da gerade - ich möchte beinahe schreiben: "zu unserem Heil" - um die Ohren fliegt.

Ich kaue aber keine neue Geschichte vor, die meine Leser nur noch zu verdauen brauchen. Ich ermögliche lediglich, neue Perspektiven einzunehmen, die jedoch nur dann sinnvoll eingenommen werden können, wenn man sich selbst sachkundig macht, prüft, und dann für sich entscheidet, ob man sie einnehmen kann und will oder nicht. Womöglich kann ja der eine oder andere Leser mit Mut zum eigenen Verstand aufgrund seiner Lektüre sogar noch eine deutlichere finden, die uns alle weiter bringt?

Zwar bemühe ich mich um Objektivität, doch mein Bemühen ist nunmal subjektiv und somit auch nicht fehlerfrei. Auch ich bin nur ein Lernender. Daher bleibt - wie immer bezüglich meiner Texte - der aktive, der mitdenkende und mitforschende Leser gefragt. Und weil es hier und anderswo nicht wenige solcher Leser gibt - die vielen ergänzenden wie kritischen Kommentare beweisen es mir - habe ich mich nun selbst ermutigt, das Thema noch etwas auszuweiten, um es noch verständlicher zu machen.

Insofern bitte ich aber auch um Geduld, wenn ich die gegenwärtige politische Krise in Frankreich und in Macrons Elyseé-Palast, die sich immer deutlicher zum Bürgerkrieg hoch schaukelt, und ebenso den historischen Teil, welcher die Geschichte der Teilung des Römischen Reiches in Ost und West umreißt, erst im kommenden Teil noch etwas konkreter behandle. Denn ich denke, dass man auch diese Geschehnisse aus Vergangenheit und Gegenwart leichter einordnen kann, wenn man zuvor das nun Folgende mit bedenkt.

Hier die Links zu den Teilen 1 bis 3

1. Teil: Prognosen: 29.8.-5.9.19: Diogenes Lampe: Trump, Putin, Xi, der falsche Franziskus und das Neueste vom Ende der Geschichte 1. Teil/

2. Teil: Prognosen: 12.-19.9.19: Unsere Zukunft in Europa: Diogenes Lampe: Trump, Putin, Xi, der falsche Franziskus und das Neueste vom Ende der Geschichte 2. Teil/

3. Teil-1: Prognosen: 19.-26.9.19: Diogenes Lampe: Trump, Putin, Xi, der falsche Franziskus + das Neueste... 3. Teil/

3. Teil-2: Prognosen: 26.9.-3.10.19: wer's noch nicht gelesen hat: Diogenes Lampe 1+2+3/


4. Teil: Prognosen: 10.-17.10.19: Diogenes Lampe: Trump, Putin, Xi, der falsche Franziskus und das Neueste vom Ende der Geschichte 4. Teil

die sammlung seiner texte findest du hier...

Diogenes Lampe: Die besten geopolitischen Analysen: Trump, Putin, Xi, der falsche Franziskus... 2.9.19/Trump, Putin und Xi auf Kurs! 2.7.19/EU sitzt in der Patsche 13.04./Selbstmord der AFD? 18.03./DE-EU | EU-DE 13.02./Trump, Putin + das transatlantische


Vedisches Wissen

225 Aufrufevor 22 Stunden
 
 
Donald Trump, allein gegen alle
von Thierry Meyssan | Damaskus (Syrien)
 
Allein gegen seine Opposition, gegen seine Regierung und gegen seine Verbündeten, scheint Präsident Trump nicht in der Lage zu sein, seine Wahlkampfversprechen durchzusetzen. Drei Jahre nach seiner Wahl leitete das Repräsentantenhaus ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ein, weil er gegen die Korruption seiner Gegner kämpft.
 
 
2261 Aufrufevor 1 Tag
 

DB: wie deutschland an die wand gefahren wird!
 was hier fehlt, ist der sinn der strategie der drahtzieher...
 
26.087 Aufrufevor 2 Wochen
 „Das Desaster der Deutschen Bahn ist kein Versehen“ | Marcus Klöckner im Interview mit Arno Luik | NachDenkSeiten-Podcast Seit Gründung der NachDenkSeiten ist die Entwicklung der Deutschen Bahn eines unserer wichtigsten Themen. Auch der Journalist Arno Luik beschäftigt sich seit vielen Jahren kritisch mit der Deutschen Bahn. Nun hat er seine Recherchen in einem Buch veröffentlicht. Im Interview mit den NachDenkSeiten betont Luik, dass die desolate Situation der Bahn nicht auf unglückliche Fehlentscheidungen zurückzuführen ist. Unter Schützenhilfe der Politik haben, wie er sagt, „Täter“ die Bahn schwer beschädigt. Das milliardenschwere Projekt Stuttgart 21 „mit seinen explodierenden Kosten“, sagt Luik, „gefährdet nun faktisch die Existenz der tief verschuldeten Bahn.“ Von Marcus Klöckner. […] Lesetipp: Luik, Arno: Schaden in der Oberleitung. Das geplante Desaster der Deutschen Bahn. Westend Verlag September 2019. 20 Euro. https://www.buchkomplizen.de/Alle-Bue... Die nächsten Buchvorstellungen und Lesungen mit dem Autor finden statt: 25 Sept.: Georg-Elser-Schule – Schulmensa, Paul-Reusch-Straße, 89551 Königsbronn, 19 Uhr. 27 Sept. Glockenkelter, Hindenburgstr. 43, 71394 Stetten im Remstal (Gemeinde Kernen), 20 Uhr. 16 Okt. 2019, Bootshaus, Wöhrdstraße 25, 72072 Tübingen, 19 Uhr. Weitere Termine: https://www.westendverlag.de/autoren/... NachDenkSeiten – Die kritische Website https://www.nachdenkseiten.de/?p=55028 Artikel veröffentlicht am: 20. September 2019 um 13:15 Autor: Marcus Klöckner im Interview mit Arno Luik Sprecher: Tom Wellbrock Titelbild: Joerg Huettenhoelscher/shutterstock.com Quellen/Links im Beitrag: https://www.nachdenkseiten.de/?tag=de... https://www.nachdenkseiten.de/?p=54577 https://www.buchkomplizen.de/Alle-Bue... https://www.kontextwochenzeitung.de/m... +++ Kommentare und Leserbriefe zu unseren Beiträgen richten Sie bitte an unsere eMail-Adresse leserbriefe(at)nachdenkseiten.de +++ Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „NachDenkSeiten Audio-Podcast“ finden Sie in unserer youtube-Playlist unter https://www.youtube.com/playlist?list... oder auf unserer Homepage unter http://www.nachdenkseiten.de/?cat=107
 
 

asymetrische kriegsführung
es geht weder ums klima noch im flüchtlinge,
es geht darum europa zu destabilisieren.

das ziel ist bürgerkrieg


 

 

Carola Rackete und ihre neuen Legionäre – jetzt ruft das Klima

Carola Rackete und ihre neuen Legionäre – jetzt ruft das Klima
Jetzt rettet sie erst einmal das Klima: Carola Rackete im Juli 2019 auf Sizilien

Seenotrettung war gestern und Undank ist der Welten Lohn. Wen oder was retten wir als nächstes? Jetzt erst einmal das Klima, ab jetzt mit einer CO2-neutralen Yacht, versteht sich. Wir haben es ja, das nötige Kleingeld in der Portokasse. Wer macht mit? Durch die Gnade ihrer Geburt in überaus reiche Verhältnisse steht Carola Rackete deutlich über den Sorgen schnöder Lohnarbeit. Sie lebt eine Freiheit, von der die meisten nicht zu träumen wagen. Und so, wie die Kinder anderer reicher Leute in den Penthäusern über der Stadt, entdeckte auch Carola in sich ein tiefes Schuld- und Pflichtgefühl für noch mehr Menschlichkeit. Ihren ganz persönlichen Drang, etwas gegen Elend und Leid auf diesem Planeten zu tun, irgendetwas wenigstens. Und sich dabei gut zu fühlen! Immer noch reich zu sein, aber eben auch wohltätig und milde. Geliebt im Feuilleton, auf Dichterlesungen und in einer Vernissage. Ein durch und durch rechtschaffenes Leben also. Es sollte sein. Nach ihrem angeblich riskanten "Havarie-Manöver" im Hafen von Lampedusa avancierte Rackete schnell zum Star aller moralisch Bewegten. Allenthalben erhob sich nicht enden wollender Applaus in den Wohlfühlmilieus und nachgeordneten Redaktionsstuben. Titelseiten, Talkshows, Preise – der ganz große Bauchpinsel also. Und das reiche Mädchen hatte es geschafft: Sie ist nun eine der Guten! Dann stellte sich jedoch leider heraus, dass unter den von ihr auf See geretteten Menschen offenbar auch Vergewaltiger und Mörder waren. Kann das wahr sein? Für den Realisten eigentlich keine Überraschung. Und die Pessimisten denken ohnehin kaum noch an etwas Anderes. Selbst die Optimisten sind geschockt. Es bleibt die Frage, ob auch den Idealisten wenigstens ein kleiner Zacken aus der moralischen Krone bricht. Nein: Carola und die ihren können nichts dafür. "Die kommen ohne Pässe", sagt Ruben Neugebauer. Er ist ein weiterer Leuchtturm aus Carolas Kaste der Guten unter den Wohlhabenden. Und ja, es stimmt: Seit Jahren schon kommen die Menschen ohne Papiere. Vor allem nach Deutschland. Bei der Erfassung durch die Behörden geben sie selber eben mal ihren(?) Namen, ein Geburtsdatum und den Geburtsort an. Darauf lautend bekommen sie dann entsprechende Papiere ausgestellt. Also eine Identität auf Basis der eigenen Angaben. Ganz offiziell. Diese Praxis ist eigenartig und hierzulande ziemlich einzigartig. Mir fällt nur eine Institution ein, die früher ähnlich verfuhr: die Fremdenlegion. Und dieses Konzept war ja für seinen Zweck jahrelang ein sehr großer Erfolg. Neben den Rambos kamen so vor allem die Verbrecher, die Mörder und Vergewaltiger für weniger schöne "Einsätze". Und es gab naturgemäß einen gesicherten Nachschub solcher "Flüchtiger". Mit brutaler Disziplin wurden sie zu einer Truppe zusammengeschweißt und auf den Schlachtfeldern der Welt verheizt. Die Aufnahmekriterien der Legion wurden erheblich verschärft. Schwerverbrecher will man nun dort keine mehr haben. Die Flüchtigen müssen also umdisponieren. Stellt sich die Frage: wie und wohin? Wohin gehen Mörder und Vergewaltiger ohne Hoffnung auf Zukunft, solche üblen Gesellen, die sich nirgendwo mehr blicken lassen können? Hat jemand eine Idee? Gibt es einen Ort, wo jeder Zuflucht findet? Nein, natürlich nicht Deutschland. Wir alle wissen doch, wer da kommt, wenn ein ordentlicher Staat wie unser ohne Kontrolle alle Menschen aufnimmt und versorgt: Das sind in aller Regel Ärzte mit einer Frau und vielen Kindern! Zumindest wurde uns das lange Zeit so erzählt, auf allen Kanälen, monatelang. Womit wir schon beim geschundenen Syrien wäre. Dort haben die mittelalterlichen Barbarenhorden ihren Dschihad verloren. In der Provinz Idlib hockt der letzte Rest, mordet, vergewaltigt und betet sich noch immer wund. Die anderen sind tot oder... Ja, wo eigentlich? Weiß das jemand? In der Fremdenlegion sind sie nicht, das kann ich versichern. Ohne Papiere kommt man da nicht mehr so leicht unter. Und durchgeknallte Fanatiker nehmen die nicht, geschweige denn Mörder. Also wo? Und was ist mit all den Gaunern, den Berufsverbrechern, Betrügern, Schlägern, Vagabunden und Gescheiterten auf den Straßen dieser Welt? Gibt es für die auch eine Rettung? Eine irdische Verheißung, wo alle Sünden vergeben werden? Wo man ein neuer Mensch wird, dazu noch ein Dach über dem Kopf, Internet und Taschengeld? Ja, diesen Ort gibt es! "Neue Menschen" werden dort jedoch erst einmal nur auf dem Papier geschaffen. Denn alle, die kommen, bringen vor allem nur sich selber mit. Sie sind nicht so, wie wir sie gerne hätten, nicht so, wie das Fernsehen sie zeigt. Nicht so, wie Carola sie sieht. Sie sind so, wie sie sind. Bevor sie zu uns kamen. Wenn man seine Grenzen öffnet, wenn man sagt "Alle sind willkommen!", wenn man für den Unterhalt aller aufkommen will und dazu eben mal unüberprüfbar neue Identitäten verteilt, dann zieht man zwangsläufig auch die Schlimmsten an. Ob man das wahrhaben möchte, oder nicht. Dann kommen Leute, die nicht einmal die Fremdenlegion mit der Kneifzange anfassen würde! Und zwar alle, die es schaffen. Bei uns bekommen auch die eine neue Identität und Unterschlupf. Seit 2015 herrscht in Deutschland quasi "Generalamnestie" auch für alle gestrandeten Verbrecher dieser Welt. So sind wir in kürzester Zeit zu einem gelobten Land geworden. Ein geschichtlich vollkommen einzigartiges Ereignis! Wer unsere Grenze übertritt, dem wird vergeben. Egal wem, egal wofür. In Deutschland gibt es heute mehr als doppelt so viele offene Haftbefehle wie Plätze in Haftanstalten. Die übrigens schon alle belegt sind. Das ist ein großes Problem. Wen soll man jetzt noch einsperren, wenn man ihn auffinden kann? Wie lauten dafür die Prioritäten? Es hat Gründe, warum gerade gefasste Kaufhausdiebe am nächsten Tag schon wieder erwischt werden. Und weshalb Drogendealer mit fünf Identitäten am nächsten Tag schon wieder an "ihrer" Ecke stehen. Dass bereits zuvor dreimal gefasste Schläger ein nächstes Opfer berauben oder misshandeln können, oder beides. Der Staat hat ganz einfach keine freien Kapazitäten mehr! Keine Polizisten, keine Staatsanwälte, keine Richter, keine Zellen. Bewährung, eingestellt, Verfahren eingestellt, noch einmal Bewährung, Bewährung, wieder eingestellt. Und nein, es war es NICHT "schon immer" so. Früher war es die Ausnahme und ein Skandal, wenn vor der Schule gedealt wurde. In den Bahnhöfen wurde nicht getreten und vor Züge "geschubst". Belästigung, Erniedrigung, Körperverletzung. Vergewaltigung – ja, sicher, das machen auch deutsche Männer. Und in deterministischer Verblendung gehen die Apologeten des Wahnsinns davon aus, das Opfer wäre vielleicht so oder so vergewaltigt geworden, auch ohne dass man allen Vergewaltigern, die es über die Grenze schaffen, die Absolution erteilt und einen monatlichen Scheck für ein neues Leben überreicht. Angriffe mit Messern, Schraubenziehern, Gürteln, wer kann noch all das zählen? Die Leichen türmen sich, bildlich gesprochen. Überall Massenschlägereien mit Baseballschlägern, Äxten und neuerdings sogar mit Straßenschildern. Schießereien, Ehrenmorde, hin und wieder ein Terroranschlag. Dazu Clans, Migrantengangs, Revierkämpfe, noch eine No-go-Area. In großen Städten werden ganze Stadtteile von kriminellen Parallelgesellschaften beherrscht. Wir haben es mit einem ausgewachsenen Kontrollverlust zu tun! Und der Staat ist vollkommen machtlos. Kein Geld und kein Personal, alles kaputt gespart. Eigentlich der Alptraum einer jeden Regierung. Jetzt gibt es aber kein zurück mehr. Man kann die Not bestenfalls zur "Tugend" erklären. Gesagt, getan: Aus Unfähigkeit wird "Haltung". Das Chaos wird dann eben "bunt". Opfer fassen wir kaum verschämt unter "Verwerfungen" zusammen. Dazu ein Gläschen Moët und wem was nicht passt, dem schmeißen wir die Scheiben ein und zünden sein Auto an. Auf keinen Fall darf sich die Einsicht durchsetzen, dass hier eines der reichsten und sichersten Länder der Welt in Grund und Boden gerammt wird. Von Besserwissern und Hochstaplern ohne die Realitätssinn. Ein unvergleichliches Versagen. Gefeierte Blender wie Carola Rackete sind das letzte Stadium. Sie vollführen an Deck der Titanic noch ein paar letzte Kunststückchen, der ultimative Salto Mortale. Applaus, Applaus, und doch hat ihre Nummer ein Netz und einen doppelten Boden. Und selbstverständlich wartet gen Sonnenuntergang auch ein goldenes Rettungsboot auf sie. Es ist ein Etikettenschwindel. Gern so genannte "Gutmenschen" feiern sich als gute Menschen. Unten im Maschinenraum spielt sich das reale Leben ab, ohne Glitzer-Schminke und Scheinwerfer. Da schwimmen auch der Unrat und die Kacke. "Verwerfungen" sind hier mehr als nur ein Euphemismus. Einen doppelten Boden gibt es dort auch nicht und das praktisch unerreichbare Rettungsboot heißt "Lotto". Hier werden die Kohlen geschaufelt, vornehmlich von alten, weißen Männern. Damit der ganze Dampfer fährt und man in der Ersten Klasse mit warmem Wasser das Klo spülen kann. Solange das noch funktioniert, ist ja auch alles noch gut. Das Wetter ist super: Eisberg voraus! Ab jetzt kämpft Carola Rackete übrigens gegen den "Klimawandel". Die große Luxuskreuzfahrt ihres Lebens wird dann demnächst sicherlich CO2-neutral. Sie kann es sich ja leisten. Carola hätte natürlich lieber vorher noch ein paar mehr gerettet. Oder alle? Noch ein paar Schwerverbrecher dazu und dann irgendwo abladen, sollen sich doch die dort dann darum kümmern. Aber geschenkt. "Seenotrettung" – das war ja so ein Hype von Mitte 2019. Noch zwei Jahre, dann wird womöglich auch der "Klimawandel" schon wieder "retro" sein. Momentan ist der aber echt voll angesagt! Und ich kann sie schon hören. Hört Ihr es auch? Die Rufe! Die Bühne! Der Jubel! Es geht los: Carola! Carola! Carola! 

Mehr zum Thema - Die "Seenotrettung" und der Moralimperialismus der Gutdeutschen

Die ehemalige Kapitänin der Sea-Watch, Maritimes Museum Barcelona, Spanien, 10. September 2019.

Demonstranten beim

Stefan Magnet

188 Aufrufevor 18 Stunden 1690 Abonnenten
Anlässlich meiner 10. Videobotschaft und des beginnenden Herbstes rege ich eine innere Einkehr an. Die Dinge um uns sind gewaltig in Bewegung, doch nur ein in sich gefestigter und in seiner Heimat verwurzelter Charakter wird die Stürme der Zeit gut bestehen können. Die Natur streift dieser Tage welk gewordene Blätter ab – befreien auch wir uns von geistigem und nicht mehr nützlichen Balast. Die innere Einkehr ist nötig, um über Grundsätzliches in Ruhe nachzudenken. In unserem heutigen Leben sind wir mobil und bleiben oft nie lange an einem Ort, wechseln die Lebensverhältnisse ruckartig. Das ist nicht immer ein Nachteil und eröffnet viele neue Möglichkeiten, es hieße sich in eine Zeit vor hundert Jahren zurückbeamen wollen und tatsächlich den Fortschritt verweigern wollen, würden wir das per se ablehnen. Aber was uns fehlt ist eine innere Festung. Eine innere Ordnung, ein Glaube an etwas und ein Auftrag für etwas. Die Erkenntnis beispielsweise, dass wir uns in dieser mobilen Welt alle nach innerer Einkehr und Tradition sehnen, wäre eine schöne Grundlage, sich zusammen zu finden, um sich gegenseitig im Brauchtum zu bestärken und im Erforschen unserer volklichen Wurzeln Kraft zu schöpfen. Auch das gemeinsame Nach-Denken, das sich gegenseitige Befruchten, ist ein elementarer Vorgang im Weiterentwickeln einer Kultur. Bei den uns sehr nahe stehenden Affen geht das so: Ein Affe findet ein Werkzeug und entdeckt seine Nützlichkeit. Er gibt das Werkzeug weiter und so wird das Werkzeug zum Allgemeingut der ganzen Affen-Gruppe. Wenn die Affen sterben, vergeht auch das Werkzeug und es wird vergessen. Der Mensch hat durch die Ausprägung seiner Sprache die Möglichkeit geschaffen, Wissen über Generationen weiterzugeben – sich auszutauschen und wahrlich sich in die Höhe zu entwickeln. Meine Videobeiträge sollen Beiträge zu dieser kulturellen Weiterentwicklung sein. Sie sollen fruchtbare Gedanken und Erkenntnisse mit euch teilen, sollen Zusammenhänge aufzeigen und sollen hinter die Kulissen sehen. Ob das nun politische, weltanschauliche Analysen sind oder geistige, kulturelle Ansätze. Ich suche denkende Menschen, die sich auch bewusst Zeit nehmen, nachzudenken. Wer im Alltag gestresst keine Zeit für ein Video mit zehn Minuten findet, der verbringt seine täglichen rund 900 Wachminuten lieber mit etwas anderem – das ist in Ordnung. Ich freue mich aber über jeden, der meine Gedanken hier auf meinem Kanal verfolgt und ich glaube, dass viele Meinungsbildner, Entscheider, Nach- und Vor-Denker dabei sind, die gute Gedanken als Inspiration empfinden, die vielleicht auch zur konstruktiven Gegenrede angeregt werden und die Impulse weiterverarbeiten können. Direkt-Link zum Videokanal: https://www.youtube.com/c/stefanmagnet
 
 
 

Ecuador: Ist Austerität die Antwort? Portugal beweist das Gegenteil (Video)

Ecuador: Ist Austerität die Antwort? Portugal beweist das Gegenteil (Video)
Austerität soll verschuldeten Länder aus der Krise helfen. In der Regel wird sie vom IWF in Form eines strikten Sparprogramm Krisenländern auferlegt, die dafür im Gegenzug neue Kredite erhalten. Oft lösen die Sparmaßnahmen Proteste aus – wie derzeit in Ecuador.
 

Mehr zum Thema - Das wiederholte Scheitern der IWF-Rezepte – Strategie oder Irrtum?

Wie die Erfahrung jedoch lehrt, treiben Sparmaßnahmen einen Staat zumeist nur noch mehr in den Ruin. Das Beispiel Portugal zeigt, wie die Wirtschaft eines Landes angekurbelt werden kann, ohne sich an die Vorgaben des Internationalen Währungsfond (IWF) zu halten. Wie Portugal das geschafft hat, zeigt dieses Video. 

 
 
 
 
 
herzliche grüsse
 
 
markus rüegg

ps:


KESB muss weg

 
jugendamt als kinder-lieferant für satanisten
damit das in der schweiz nicht auch so weit kommt...
 
Politik

Skandal:

Vorbestrafte Pädophile erhielten Pflegekinder vom Jugendamt

– jetzt sprechen die Opfer

https://dieunbestechlichen.com/2019/09/skandal-vorbestrafte-paedophile-erhielten-pflegekinder-vom-jugendamt-jetzt-sprechen-die-opfer/
9. September 2019

Die Geschichte läuft seit vielen Jahren, wurde aber immer nur halbherzig thematisiert. Erst jetzt kocht sie richtig hoch. Daher wurden letztendlich doch Ermittlungen aufgenommen, die nun wieder eingestellt worden sind. Das Ganze riecht nach Vertuschung und die Mainstreammedien schweigen größtenteils.

gnzer text hier...
Highlights 5.-12.9.19: EU Asyl Lüge aufgedeckt | EU Kommissions Skandal | George Soros/ D: Vorbestrafte Pädophile erhielten Pflegekinder vom Jugendamt/


 
die satanisten brauchen kinder für ihre menschen-opfer
in GB/USA ist es gängige praxis, dass die kinder-schutz-behörden armen familien oder allein-erziehenden die kinder rauben. sie dienen als nachschub für schwarzmagische menschenopfer-rituale der dunklen eliten. auch in deutschland kann man eine extreme steigerung der "in obhutnahme" - welche perverse wortverdrehung - durch die entsprechenden ämter beobachten. ich hoffe, dass das in der schweiz nicht auch einreisst. desshalb die forderung...


KESB muss weg
es gibt dazu eine eidgen. volks-initiative:    http://www.kesb-initiative.ch/de/home/
bitte unterzeichnen.
hier unterschriften-bogen bestellen:   http://www.kesb-initiative.ch/de/u_bogen_de/

«Eigenständiges Handeln in Familien und Unternehmen»

«Die Kindes- und Erwachsenenschutz-Initiative
korrigiert die missratene KESB-Reform!»

Das Buch 2013 - Die KESB Odyssee wird Ihnen die Augen öffnen.
Lesen Sie es zu Ihrem Schutz vor Willkür und Machtmissbrauch!

Hier geht’s zum Bestellformular

Wir sammeln Unterschriften, …

  • Weil Familienmitglieder und Lebenspartner das Recht erhalten, sich im Fall der Urteils- und Handlungsunfähigkeit untereinander zu unterstützen und zu vertreten.
  • Weil jede handlungsfähige Person das uneingeschränkte Recht erhält eigenständig zu bestimmen, wer sich im Fall ihrer Urteilsunfähigkeit um deren Vermögen. Betreuung oder deren Firma kümmert.
  • Weil Familien und insbesondere euch Familienbetriebe und Unternehmen gegen unverhältnismässige Eingriffe von Behörden geschützt werden.
  • Hier geht’s zum Unterschriftenbogen

Von Anfang an war KESB ständig in den Schlagzeilen, weil sie gestandene Bürger bevormundet, ihnen Vögte vor die Nase setzt, sie für urteilsunfähig erklärt, ihren Willen missachtet und sie in eine Richtung zwängt, die sie nicht wollen. Und dafür wird uns bedenkenlos unser Geld abgeknöpft. Wir und sogar Gemeinden werden so in Armut gestürzt.

VEREIN BÜRGER FÜR BÜRGER Präsident Dr. Markus Erb Informationen zu «Bürger für Bürger» finden Sie auf unserer Homepage.

 
gute analyse - fast keine konkrete, praktische und kreative lösungsvorschläge
was sie sagen, das erzählen uns auch alle grossen spirituellen lehrer und mystikerinnen. aber wie kommen wir dahin. analyse und kritik gibt es genug, was es braucht sind gute lösungsvorschläge.

meine findest du hier:   mein youtube-kanal

9923 Aufrufevor 3 Tagen
Am 21.07.2019 veröffentlicht
Dieses Gespräch mit Richard Neubersch, lädt ein, die neue Technologie ohne Angst und Ablehnung zu betrachten, sondern die Chancen für jeden Einzelnen zu erkennen, die sich aus dieser militärisch motivierten Technologie ergeben. Dabei geht es hier nicht um Downloadgeschwindigkeiten oder andere Bequemlichkeiten, sondern vielmehr um die Erkenntnis, dass mit 5G ein weiteres Feld geschaffen wurde, um Ängste zu schüren und die Kontrolle über den Menschen zu vertiefen und zu festigen. Wir werden aufgefordert zu hinterfragen, wer wir sein wollen: Fremdbestimmt und durch Angst kontrolliert oder freie, göttliche Geschöpfe, die die kreative Kraft ihrer Gedanken und Gefühle entdecken und leben wollen. Richard Neubersch, Geschäftsführer von Swiss Harmony Berlin, bietet zusammen mit Peggy Rockteschel im neu eingerichteten Swiss Harmony Beratungszentrum Berlin Unterstützung für ernsthaft Entschlossene. Weitere Informationen: www.sweetharmony.berlin (Website des Beratungszentrums) Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Swiss Harmony Deutschland GmbH: www.swissharmony.de Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
was kann man bez. 5G tun?
am schluss dieses videos, ab 1.57.43 kommen auch ein paar vorschläge, was man tun kann...

Schreibvorlage wegen 5G Netzanbieter
Antenne auf dem Dach pdf   5G_Gemeinde_Gsteigwiler_2019.pdf  

Guten Tag miteinander.
In der Anlage senden wir Ihnen ein Muster zu, die Sie von schädlicher Bestrahlung in Ihrer Umgebung verschonen kann. Wenn Sie ebenfalls einen solchen Brief verfassen wollen, steht es Ihnen zu, den Brief auf Ihre Daten und Angaben zu schreiben.

Angebot: Für einen Kostenbeitrag von Fr. 40.-, bereiten wir, nach Ihren Angaben den Brief vor und senden diesen dann zur Unterschrift und "zur Weiterleitung an Ihre Gemeinde"  per Post an Sie zu.

ALPENPARLAMENT Sekretariat Schweiz / International sig. Roland Schöni, Lindi 9c, CH-3814 Gsteigwiler    Telefon: 0041 (0) 76 355 90 95  …Zeit zum Handeln! www.alpenparlament.comwww.alpenparlament.tv Danke, dass Sie unsere Arbeit mit einem Gönnerbeitrag oder durch eine Spende unterstützen wollen. CHF: Postfinance: 61-666456-0 | IBAN: CH4809000000616664560| BIC: POFICHBEXXX


soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen
ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutain biken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität


fische