neues video 26:27

gemeinschaftsfähiger + beziehungsfähiger werden
mein workshop


workshop termine:
2019: 13.-15.9/1.-3.11.
2020: 17.-19.1./20.-22.3./15.-17.5./17.-19.5./11.-13.9/13.-15.11.
wie werden wir gemeinschafts-fähiger? wie werden wir beziehungsfähiger?  
neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften, viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. weitere infos...

Für den Frieden
Konferenz 21.12.2019 zur Wintersonnwende  Rund 800 Gäste, Künstler, Aktivisten, Aussteller und am Frieden interessierte Menschen werden da sein. Zusammen mit bedeutenden Rednern aus dem deutschsprachigen und internationalen Raum, erfahren und erleben die Teilnehmer das Thema Frieden unmittelbar auf mehreren Ebenen. Weltpremiere des Friedenscommunique`s 2020... ich bin eingeladen worden und kann einen workshop geben: wie kann ich frieden schaffen, innen und aussen?

 

 

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..
mein youtube-kanal: markus rüegg gemeinschaften.ch



RUDOLF STEINER das gesamtverzeichnis: bücher + vorträge als pdf und doc.. "Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch
den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen,
am Ende werden sie scheitern." 


Rudolf Steiner

 

inhalt

  • liberalismus, kapitalismus, marxismus, kommunismus - alles aus derselben küche
  • der terror der US-geheimdienste in deutschland
  • USA im niedergang
  • der terror der antifa in den USA - mit unterstützung der MSM
  • der terror der antifa in den deutschland - mit unterstützung der MSM
  • russland formt die welt neu
  • italien: seenotretter als schlepper entlarft - die asymetrische kriegsführung des tiefen staates USA/D/EU - die sog. "flüchtlinspolitik" - fliegt langsam auf... 
    - EU-diktatur lässt grüssen: so treten "flüchtlinge" auf, wenn sie an der macht sind...
    - s
    taatsanwälte erheben anklage gegen migrantetransport-NGO's
  • die neuen lakaien des tiefen staates der USA in der EU
  • der US-wahlkampf hat begonnen: kommentare von TQM

wenn wir frei werden wollen
müssen wir die links/rechts-spaltung überwinden


 

liberalismus, kapitalismus, marxismus, kommunismus - alles aus derselben küche
was er als einer der chef-ideologen der konservativen nicht sagt: die ideologie ist den mächtigen egal. hauptsache sie verhilft ihnen zu macht. da er keinen spirituellen hintergrund hat, durchschaut er das teile und herrsche spiel der mächtigen nicht, die erst linke und rechte produzieren, um sie dann gegeneinander zu hetzen. die meisten ideologen durchschauen dieses böse spiel nicht und unterstützen so indirekt die mächtigen.

brücken bauen - vernetzung, kooperation
eine brücke zwischen konservativen und links-grünen fundis dürfte wohl schwierig sein. eine kooperation ist nur mit undogmatischen freigeistern möglich, ob links, neu-rechts oder spirituell. eine kooperation mit fundamentalisten, dogmatikern, extremisten und fanatikern - egal welcher ideologie oder religion - ist verlorene liebesmühe. da geht es eher um deeskalation, viel mehr ist da nicht drin..

salvini und gelbwesten als vorbild
sobald es gelingt, diese spaltungen zu verhindern - siehe lega und 5sterne in italien, gelbwesten in frankreich - wird das volk stärker und unabhängiger. ohne das teile und herrsche-machtinstrument bleibt den herrschenden eliten - das 1% der bevölkerung und ihren lakaien - ca. 20%  - nur noch die nackte gewalt. siehe unten:
der terror der US-geheimdienste in deutschland

59.656 Aufrufe vor 1 Monat  18.06.2019 Verweigerung des nach allen Seiten offen geführten gesellschaftlichen Diskurses durch das Establishment, Uniformierung der Meinung in den Mainstream-Medien: Wie konnte es dazu kommen? Die Antwort darauf gab der Publizist und Buchautor Karlheinz Weißmann -- Kuratoriumsmitglied der Desiderius-Erasmus-Stiftung -- auf dem Kongress zur Meinungsfreiheit im Berliner Kronprinzenpalais.
52.371 Aufrufe vor 2 Jahren
Ich konnte mir diesen Kommentar nicht nehmen lassen. Hier gehts zum Buch: ...
 
220.407 Aufrufe vor 1 Jahr
"Lesen kann halt auch brutal sein" - Götz Kubitschek zu seinem unerwünschten Bestseller 'Finis Germania'. Rechtslastige ...
 
94.857 Aufrufe vor 2 Jahren
Wieder einmal sorgt in Deutschland ein nonkonformes Buch für Furore: Finis Germania – Ein Buch über das Ende Deutschlands, ...

10.958 Aufrufevor 17 Stunden

der terror der US-geheimdienste in deutschland



der verfassungsschutz ist der inlansgeheimdienst, der von den besatzungsmächten USA/GB gesteuert wird. hier ein paradebeispiel, dass sie etwas zu verbergen haben. man könnte es so sagen: den herrschenden eliten fehlt der feind auf der rechten seite, deshalb inszenieren sie über die geheimdienste selber einen. siehe auch der mord an lübcke...

Neue Nahrung für Verschwörungstheorien:
120 Jahre Sperrfrist für NSU-Akte

Neue Nahrung für Verschwörungstheorien: 120 Jahre Sperrfrist für NSU-Akte
Nicht für jedermann zugänglich: Der Saal des NSU-Ausschusses im hessischen Landtags. Einen für den Ausschuss angefertigten Bericht hat der Verfassungsschutz für 120 Jahre gesperrt. Der hessische Verfassungsschutz hat einen für den NSU-Ausschuss des Landtags angefertigten Bericht mit einer ungewöhnlich langen Sperrfrist von 120 Jahren belegt. Offiziell sollen damit die Identitäten von Informanten geschützt werden. Wie die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet, sorgte ein interner Bericht des Landesamts für Verfassungsschutz für Wirbel im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss. Der Geheimdienst hatte als Folge des Mordes an dem Kasseler Internetcafé-Betreiber Halit Yozgat im April 2006 geprüft, ob er zwischen 1992 und 2012 Hinweise auf den so genannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) übersehen oder sonstige Fehler im Kampf gegen Neonazis begangen habe. Der Deutschtürke wurde im April 2006 ermordet und war das letzte Opfer in der so genannten Ceska-Mordserie. Spuren zum NSU will der Landesgeheimdienst nicht gefunden haben. "Dafür gestand der Dienst ein, manchen Informationen über Waffen- und Sprengstoffbesitz bei Rechtsextremen nicht zügig genug nachgegangen zu sein", so die SZ. Der Bericht wurde mit einer ungewöhnlich langen Sperrfrist versehen. Ganze 120 Jahre lang soll der Inhalt der Analyse der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Üblicherweise werden Geheimdienstakten für einen Zeitraum von 30 bis 60 Jahren gesperrt. Hinweise auf V-Leute, also Informanten, werden erst zehn Jahre nach dem Tod der Geheimdienstzuträger veröffentlicht. Bei unbekanntem Todeszeitpunkt eines Informanten gilt die Frist für 100 Jahre nach dessen Geburt. Warum aber nun die lange Frist von 120 Jahren? Gegenüber der SZ begründete ein Sprecher des Verfassungsschutzes, es gehe um den Schutz der Zuträger, die bei einer Publikation in Gefahr gerieten. Das klingt nicht auf Anhieb unplausibel", merkt die SZ dazu an. "Fliegen Informanten auf, muss man ihnen ein Leben mit falscher Identität ermöglichen. Doch ist es so gut wie ausgeschlossen, dass selbst die Jüngsten aller Zuträger des hessischen Landesamtes in 120 Jahren noch am Leben sind. Stimmt, sagt der Behördensprecher. Aber auch ihren Nachkommen gebühre Schutz. Dass sich im 22. Jahrhundert irgendjemand am Enkel eines Dienst-Informanten rächen möchte, ist allerdings kaum zu erwarten." Fazit der Zeitung: "Die ungewöhnliche Frist nährt Verschwörungstheorien."

Verfassungsschutzmitarbeiter unter Verdacht
Im Zentrum solcher Theorien steht vor allem die Personalie Andreas Temme, ehemaliger Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes. Für den Geheimdienst betreute er den V-Mann Benjamin Gärtner. Der Neonazi, zu dem der Verfassungsschützer ein Duz-Verhältnis unterhielt, zählt zum NSU-Netzwerk. Sein Name befand sich als Nummer Elf auf einer Liste von Verdächtigen, welche die Bundesanwaltschaft im Anschluss an den mutmaßlichen Selbstmord von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt zusammengestellt hatte. Eine Befragung der von Temme geführten V-Leute durch die ermittelnde Polizei lehnte der damalige hessische Innenminister und derzeitige Ministerpräsident des Landes, Volker Bouffier, jedoch ab. Mit Gärtner hatte Temme am Tag des Mordes an Yozgat über zehn Minuten lang telefoniert. Temme selbst saß während des Mordes in den hinteren Räumlichkeiten des Internet-Cafés. Als Einziger der Anwesenden hatte sich der Geheimdienstmann nach der Tat nicht als Zeuge gemeldet, weshalb kurzzeitig gegen ihn wegen Mordes ermittelt wurde. Die Ermittlungen wurden eingestellt, obwohl Temme hochverdächtig ist, in die Mordtat verwickelt zu sein, mindestens aber Falschaussagen über diese gemacht zu haben. Von der Bluttat will der Verfassungsschützer nichts mitbekommen haben. Temme will weder den Schuss gehört noch als erfahrener Waffenexperte die Schmauchspuren gerochen haben. Auch will er den sterbenden Yozgat nicht hinter der blutbefleckten Theke bemerkt haben, auf die er vor Verlassen des Cafés noch Münzgeld gelegt hatte. Die im Februar 2015 erfolgte Veröffentlichung des Originalmitschnitts eines im Mai 2006 abgehörten Telefonats zwischen Temme und dem damaligen Geheimschutzbeauftragten des hessischen Verfassungsschutzes, Gerald-Hasso Hess, belastet Temme zusätzlich. Der Gesprächsinhalt legt nahe, dass er vorab über den Mord an Yozgat informiert war und daher zum Mordzeitpunkt am Tatort anwesend war. Vor allem folgende Aussage von Hess ließ aufhorchen: Ich sage ja jedem: Wenn er weiß, dass irgendwo so etwas passiert, dann bitte nicht vorbeifahren.

Untersuchungen legen nahe, dass Temme lügt
Ob vor den verschiedenen NSU-Untersuchungssauschüssen oder vor dem Oberlandesgericht in München, wo Beate Zschäpe der Prozess gemacht wird: Temme blieb stets bei seiner Aussage, er habe von all dem nichts mitbekommen. Wir wissen alle, dass dieser Mann lügt", empörte sich der Vater des Getöteten, Ismail Yozgat, im Juni 2015 vor dem Oberlandesgericht München, wo Temme zuvor als Zeuge vernommen worden war. "Entweder hat Herr Temme meinen Sohn Halit Yozgat getötet oder gesehen, wie er getötet wurde." Der Vater des Ermordeten steht mit seiner Ansicht nicht allein. "Der Zeuge lügt", bewertete auch "Die Welt" die Aussage des Ex-Verfassungsschützers: Allen im Saal ist das klar: der Verteidigung, den Bundesanwälten, den Richtern und den Nebenklägern. Andreas T. muss etwas gesehen haben, als er das Internetcafé verlassen hat. Das geht aus dem Polizeivideo, in dem er seinen Aufenthalt nachspielt und das im Gerichtssaal A101 vorgeführt wird, klar hervor. Der Ex-Verfassungsschützer kann die Leiche, die hinter einem hüfthohen Schreibtisch lag, gar nicht übersehen haben, als er das Café in Kassel verlassen hat. Und vielleicht hat er sogar den Mord selbst beobachtet. Zu diesem Schluss kam auch eine aufwendige kriminaltechnische Untersuchung des in London ansässigen Forensic Architecture Institute. Für die Untersuchung wurde der Tatort originalgetreu rekonstruiert. Mithilfe des besagten Polizeivideos konnten die Fachleute das Sichtfeld von Temme am Computer nachstellen. Außerdem machten sie von Geräusch- und Geruchtests mit einer Pistole vom Typ Ceska 83 Gebrauch. Dasselbe Modell wurde als Tatwaffe benutzt. Ergebnis der Untersuchung: Temme muss die tödlichen Schüsse gehört und den sterbenden Halit Yozgat beim Verlassen des Cafés bemerkt haben. Etwaige strafrechtliche Konsequenzen haben sich daraus für Temme aber bisher nicht ergeben.   

Volker Bouffier im Kreuzverhör: Untersuchungsausschuss befasst sich mit Verfassungsschutz und NSU
NSU-Prozess: Erpresst Beate Zschäpe den „Verfassungsschutz“?

NSU-Terror: Angehörige von Mordopfern verklagen deutschen Staat

 die neuen lakaien des tiefen staates der USA in der EU

hier zeigt sich sehr gut, wie der tiefe staat die EU beherrscht...

Vier Transatlantiker sollen die Spitzenbeamten der EU werden

von Thierry Meyssan, Damaskus

https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2019/nr-16-16-juli-2019/vier-transatlantiker-sollen-die-spitzenbeamten-der-eu-werden.html

«Atlantiker sein ist für alle europäischen Beamten eine Selbstverständlichkeit, da der Vertrag von Maastricht und alle folgenden vorschreiben, dass die Verteidigung der Union von der Nato, dem militärischen Bündnis gegen Russ­land, geführt wird.»

 
Globalisierung

Mit Christine Lagarde wird die US-Industrie Mitglied der französischen Regierung

von Thierry Meyssan | Paris (Frankreich)
Bei Franzosen völlig unbekannt, wurde die Rechtsanwältin Christine Lagarde in der Regierung Dominique Villepins zur Aussenhandelsministerin ernannt. Nur wenige Tage zuvor verteidigte sie noch die Interessen der US-Multis gegen die von französischen und europäischen Unternehmen. Ihre politischen Einstellungen stimmen perfekt überein mit ihrem militanten Engagement im CSIS, dem Think-Tank der US-Petro-Lobby....
 
 
 
Vor unseren Augen (3/25)
Die Muslimbruderschaft als Hilfstruppe von MI6 und CIA
von Thierry Meyssan
 Wir setzen die Veröffentlichung von Thierry Meyssans Buch „Sous nos yeux“ fort. In dieser Folge beschreibt er, wie Präsident Jimmy Carter und sein Nationaler Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski die terroristischen Kapazitäten der Muslimbruderschaft gegen die Sowjetrussen benutzten.
 
 
der US-wahlkampf hat begonnen
Tuerkei   USA

09:09 | RT:  Pentagon silent on Turkey’s S-400 delivery as Congress demands immediate sanctions

Der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses im Kongreß Eliont Engel (Dem.) und Michael McCaul (Rep.), fordern umgehende, harte Sanktionen gegen die Türkei, wegen der Auslieferung der S-400. Die Türkei soll aus dem F-35 Programm ausgeschlossen werden und unter den CAATSA-Gesetzen sollen Personen und Firmen, welche mit der russischen Rüstungsindustrie Geschäfte machen, unter US-Sanktionen gestellt werden.

Eliot Engel, der "Gründungsvater" des Kosovo, dessen Konterfei eine unbrauchbare 2 Euro-Briefmarke ziert, führt die Deep State Obstruktion im Kongreß gegen Trump an - unter Mittäterschaft des Republikaner-Establishments. Das Pentagon verschweigt sich in seinen Statements bezüglich der Konsequenzen der S-400 Auslieferung. Wenn also die CAATSA Gesetze schlagend werden, dann müßte die türkische Regierung von Erdogan abwärts unter US-Sanktionen gestellt werden. Das Wort von Trump an Erdogan während des G-20 Gipfels in Osaka wäre damit entwertet und genau darum geht es dem Deep State seit der Amtseinführung Trumps.
Interessant ist zu dem die Erwägung der Türkei, zur "Beschwichtigung der USA auch Patriots zu kaufen. Darum geht es aber natürlich nicht! Man bestellt sich auch im Lokal kein Pepsi zum Coca Cola, nur damit niemand in Atlanta traurig ist.
Es geht einzig darum, daß die Türkei es wagt aus der gebückten Vasallen-Stellung auszubrechen und eine Entscheidung seiner nationalen Sicherheit und Souveränität selbststädnig zu treffen und gleichzeitig Trump damit von Seiten des Deep State eine ungeheurliche "Baustelle" zu bereiten. Eine offene Konfrontation zwischen Trump und Kongreß ist unvermeidlich. Vor dem Mueller-Report ließ er den Kongreß und Senat gewähren und unterschrieb letztlich ihre Vorlagen. Nun ist es an der Zeit den Kampf offen auszutragen - auch und besonders gegenüber der Obstruktion aus den Reihen der Republikaner. Trump muß im Vorfeld der Vorwahlen sich in Stellung bringen und Stärke zeigen, ehe die "Rubios" wieder aus ihren Löchern kommen! TQM

Israel

10:38 | Jerusalem Post: NETANYAHU TO BENNETT: HERE'S HOW YOU CAN BECOME ISRAEL'S UN AMBASSADOR

PM Netanjahu bot dem Führer der Neuen Rechten, Naftali Bennett, heute an, Israels nächster UN-Botschafter zu werden, falls er auf die Kandidatur bei den kommenden Knesset Wahlen verzichtet. Das Büro Bennett´s wies dieses Angebot umgehend zurück, während sich seine Mitstreiterin Ayelet Shaked bei den "Vereinten Rechten" anbot, diese Liste anzuführen, wenn man ihr im Gegenzug 50% der Listen-Plätze zusagt und sie dafür der Partei lehrt, wie man "den Job macht".

Bennett´s Büro wies das Angebot umgehend zurück. Netanjahu ist wahrlich ein Großmeister im Taktieren und in der politischen Intrige. Man könnte die israelische Rechte um ihre Luxus-Probleme beneiden! Alle kennen einander, waren irgendwann, meist im Likud engstens verbunden, wechseln munter durch Kleinparteien, neuen Parteien, Einzel-Allianzen, doch letzlich läuft es nur auf die Frage hinaus, wer, welche Position im rechten Block einer Netanjahu Mehrheit erhält. Lediglich Avigdaor Liberman spielt sein Spiel und bietet die Nerven auf, Netanjahu am Koalitionstisch zu verlassen, so sein Wille nicht geschieht.
Zwar behauptete Netanjahu gestern, daß er der Vertreter der russischen Juden in Israel sei, aber das juckt Liberman nicht wirklich. Sein "Branding" ist das des Vertreters der säkularen, rechten russischen Juden in der Wählerschaft und über diese Kernwählerschaft seiner Israel Beitenu wird ihm Netanjahu nicht entreissen können.
Bennett wollte Verteidigungsminister, oder Außenminister werden, läßt sich also nicht als UNO-Botschafter abspeisen, die schöne Shaked sucht sich eine neue Basis um nicht als einfache Abgeordnete zu enden, sondern als Listen-Führerin ein Ministerium für sich zu reklamieren und Liberman läßt gleich die ganzen Koalitionsverhandlungen platzen, wenn er nicht sein Wunschministerium plus wesentlchen Einfluß auf die Regierung als Ganzes bekommt. Der gesamte Wahlkampf dreht sich also nur um die Frage, wer, was in der künftigen rechten Regierung bekommt, während die Linke nicht einmal als mögliche Regierungskoalition diskutiert wird. TQM

 
 
herzliche grüsse
 
 
markus rüegg

ps:

gute analyse - fast keine konkreten, praktischen und kreative lösungsvorschläge
was sie sagen, das erzählen uns auch alle grossen spirituellen lehrer und mystikerinnen. aber wie kommen wir dahin. analyse und kritik gibt es genug, was es braucht sind gute lösungsvorschläge.

meine findest du hier:   mein youtube-kanal

9923 Aufrufevor 3 Tagen
Am 21.07.2019 veröffentlicht
Dieses Gespräch mit Richard Neubersch, lädt ein, die neue Technologie ohne Angst und Ablehnung zu betrachten, sondern die Chancen für jeden Einzelnen zu erkennen, die sich aus dieser militärisch motivierten Technologie ergeben. Dabei geht es hier nicht um Downloadgeschwindigkeiten oder andere Bequemlichkeiten, sondern vielmehr um die Erkenntnis, dass mit 5G ein weiteres Feld geschaffen wurde, um Ängste zu schüren und die Kontrolle über den Menschen zu vertiefen und zu festigen. Wir werden aufgefordert zu hinterfragen, wer wir sein wollen: Fremdbestimmt und durch Angst kontrolliert oder freie, göttliche Geschöpfe, die die kreative Kraft ihrer Gedanken und Gefühle entdecken und leben wollen. Richard Neubersch, Geschäftsführer von Swiss Harmony Berlin, bietet zusammen mit Peggy Rockteschel im neu eingerichteten Swiss Harmony Beratungszentrum Berlin Unterstützung für ernsthaft Entschlossene. Weitere Informationen: www.sweetharmony.berlin (Website des Beratungszentrums) Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Swiss Harmony Deutschland GmbH: www.swissharmony.de Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibvorlage wegen 5G Netzanbieter
Antenne auf dem Dach pdf   5G_Gemeinde_Gsteigwiler_2019.pdf  

Guten Tag miteinander.
In der Anlage senden wir Ihnen ein Muster zu, die Sie von schädlicher Bestrahlung in Ihrer Umgebung verschonen kann. Wenn Sie ebenfalls einen solchen Brief verfassen wollen, steht es Ihnen zu, den Brief auf Ihre Daten und Angaben zu schreiben.

Angebot: Für einen Kostenbeitrag von Fr. 40.-, bereiten wir, nach Ihren Angaben den Brief vor und senden diesen dann zur Unterschrift und "zur Weiterleitung an Ihre Gemeinde"  per Post an Sie zu.

ALPENPARLAMENT Sekretariat Schweiz / International sig. Roland Schöni, Lindi 9c, CH-3814 Gsteigwiler    Telefon: 0041 (0) 76 355 90 95  …Zeit zum Handeln! www.alpenparlament.comwww.alpenparlament.tv Danke, dass Sie unsere Arbeit mit einem Gönnerbeitrag oder durch eine Spende unterstützen wollen. CHF: Postfinance: 61-666456-0 | IBAN: CH4809000000616664560| BIC: POFICHBEXXX


soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen
ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutain biken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität


fische