krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..



"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern."
Rudolf Steiner

 

 

 

liebe leserin, lieber leser

 

inhalt

  1.  Crash 2020
    Dr. Markus Krall hat berechnet, dass auf Grund der astronomischen Überschuldung von Staaten und Wirtschaft der Crash unseres Finanz-Systems 2020 beginnen wird - höchstwahrscheinlich in der EU. Bist du vorbereitet?

  2. Begegnungstreffen Meet & Greet mit Axel Burkart 9. März in München
    (bitte schnell anmelden - 270 von 300 Plätzen sind schon ausgebucht
    - s. Inserat in der rechten Spalte). 


  3. Wie realieieren wir die Aufgabe der deutsche Völker - Wahrheit, Freiheit, Liebe?

  4. Eine neue Welt braucht ein neues System

  5. Deutschland/Europa soll ruiniert werden

  6. Ein Gelbwestenprogramm für Deutschland 2019
    Lieber Norbert Häring, Wo bleiben die Lösungsvorschläge für die Systemveränderung?

  7. Diogenes Lampe: EU und Deutschland: Die Kämpfe in Europa

  8. Rudolf Steiner und die Anthroposophie – Axel Burkart

  9. Frankreich: „Große nationale Debatte“ verschafft Macron Luft gegenüber den Gelbwesten

  10. Auto- und Dieselfahrer in München können aufatmen – nach nur 2 Demos:
    Keine Dieselfahrverbote in der bayerischen Landeshauptstadt!

  11. Oligarchischer Kapitalismus

  12. "Aufstehen“ mit Aktion „Bunte Westen“ in Berlin unterwegs 16 Feb. 2019

  13. Frankreich: Tausende Regimegegner verhaftet und verurteilt

  14. 20.02.19  Place des Nations in Genf
    Disziplinierte Demonstration von 2’000 gilets jaunes in der Schweiz

  15. Valeriy Pyakin: Über die Machterlangung Chinas
    Über die Handlungsfähigkeit der europäischen Landes-”Eliten”
    Frank Sieren: So leitet die neue SUPERMACHT den Abstieg des Westens ein

  16. Conrebbi: Projekt Zukunft

 




 crash 2020 - meine lösungsvorschläge - systemwechsel 1+2+3


die heisse phase kommt näher.

crash 2020
dr. markus krall hat berechnet, dass auf grund der astronomischen überschuldung von staaten und wirtschaft der crash unseres finanz-systems 2020 beginnen wird - höchstwahrscheinlich in der EU. Bist du vorbereitet? 

"flüchtlingskrise"
die asymeterische kriegsführung des tiefen staates - gut getarnt unter dem humanitär klingenden namen "flüchtlingskrise" - fordert immer mehr opfer, vor allem frauen. dank dem die schweiz nicht in der EU ist, geht es uns noch besser. nach finnland und norwegen sind wir in europa an dritter stelle in bezug auf kiminalität. vielen dank an unsere patrioten und eliten.

kriegstrieberei
das kaliyuga ist vorbei und die dunkelmächte verlieren überall. dank dem stark gestiegenen bewusstsein der völker sind die chancen sind nach wie vor gut, dass wir einen sanften übergang schaffen. 
Brief 7.-14.2.18: Erfreuliche Erkenntnisse aus verheimlichten Umfragen. aber wir bewegen uns auf messers schneide. laut den progosen von martin zoller gibt es dieses jahr noch keine tiefgreifenden krisen und keinen crash.
Prognosen: 14.-21.2.18: Martin Zoller: Neue Prophezeiungen

die krise wurde auf 2020 verschoben
es sieht ganz so aus, dass wir dieses jahr noch ein zeitfenster offen haben, um uns in D/A/CH zu organisieren. die nächste möglichkeit ist das großes begegnungstreffen meet & greet mit axel burkart 9. märz in münchen (bitte schnell anmelden - 270 von 300 plätzen sind schon ausgebucht - s. inserat in der rechten spalte). 

wie realieieren wir unsere aufgabe als deutsche völker - wahrheit, freiheit, liebe?
nach dem mittagessen werde ich einen kleinen vortrag halten. hier vorab schon einmal ein paar konkrete vorschläge, wie wir uns organisieren können - möglichst dezentral...

freundeskreis
ich suche in meinem umfeld 1-3 herzensmenschen, denen ich vertraue, mit denen ich über alles reden kann. auch über themen, die für andere tabu sind - political korrectness. wir treffen uns regelmässig..

  1. weiterbildung: politik, herzensbildung, geisteswissenschaft, geschichte, alltag
  2. visualisieren + immaginieren: befreiung aus der matrix, schöpferkraft fokusieren, herzensprojeke materialisieren, wir sind sehr mächtige göttliche wesen
  3. netzwerk aufbauen: treff, stammtisch, workshops, veranstaltungen
 
mehr..
 
 

 crash 2020 - meine lösungsvorschläge - systemwechsel 1+2+3
 
 
 

systemwechsel 1 - eine neue welt braucht ein neues system
die star-ökonomen deutschlands haben keine lösungen!!!
sehr interessante videos mit den bekanntesten koryphäen des kapitalismus zum bevorstehenden finanz-crash 2020. alle prognostizieren den zusammenbruch unseres finanzsystems, aber das system in frage zu stellen ist undenkbar. sehr gute analysen aus der sicht der systemlinge, aber keine realistischen lösungen. sie sind dermassen gefangen in ihrem weltbild kapitalismus/materialismus, dass sie nicht mehr über ihren tellerrand hinausdenken können.
 
fortsetzung des themas systemwechsel in den folgenden NL...


es braucht einen paradigmawechsel
sowohl im denken
weg von religionen/ideologien zur geistes-wissenschaft...

Axel Burkart
 

als auch auf der materiellen ebene
eine variante, wie das aussehen könnte findest du hier...












Das Geld-System der Zukunft (nach Crash 2020)

Vom diabolischen zum spirituellen Geldsystem.

 
 
hier das klägliche versagen der prominentsten ökonomen im deutschen sprachraum..
 
position omega | Mega-Finanzcrash ante portas (01.01.2019)
67.811 Aufrufevor 1 Monat
 
Am 01.01.2019 veröffentlicht Zeitleiste: Kapitel 1 Die Auguren (Dauer: ca. 15 Minuten) Vorstellung der 8 Experten in diesem Beitrag. 00:02:33 – Ernst Wolff 00:05:58 – Dirk Müller 00:07:28 – Prof. Dr. Christian Kreiß 00:08:52 – Dr. Markus Krall 00:10:56 – Prof. Dr. Max Otte 00:12:57 – Robert Halver 00:14:47 – Friedrich & Weik 00:17:03 – Prof. Dr. Hans-Werner Sinn Kapitel 2 Die Schwarzen Schwäne (Dauer: ca. 1 Stunde) Exposition der 7 wahrscheinlichsten Gefahren, die zu einem Kollaps des Systems führen können. Um den Rahmen nicht zu sprengen, wird auf weitere Gefahren (Geostrategische weltweite Krisenherde, Industrie 4.0, Erosion der Bankenerträge, etc.) nicht eingegangen. 00:21:42 – Schwarzer Schwan Nr. 1: Die Nullzinspolitik 00:27:50 – Schwarzer Schwan Nr. 2: Die Geldmenge 00:34:41 – Schwarzer Schwan Nr. 3: Die Verschuldung 00:41:22 – Schwarzer Schwan Nr. 4: Die Zombie-Unternehmen 00:52:06 – Schwarzer Schwan Nr. 5: Die Banken 01:05:32 – Schwarzer Schwan Nr. 6: Die Südeuropäer 01:19:27 – Schwarzer Schwan Nr. 7: Die Weltwirtschaft Kapitel 3 Die Vogelschau (Dauer: ca. 25 Minuten) Die Auguren deuten die Vorzeichen der Schwarzen Schwäne und entwickeln in ihren Auspizien die bevorstehenden Szenarien mit ihren verheerenden Implikationen auf das Finanzsystem sowie auf die Staats- und Gesellschaftsordnung. 01:30:00 – Prognose Prof. Dr. Max Otte 01:32:41 – Prognose Prof. Dr. Christian Kreiß 01:36:02 – Prognose Dr. Markus Krall 01:40:12 – Prognose Prof. Dr. Hans-Werner Sinn: 01:46:45 – Prognose Robert Halver 01:48:10 – Prognose Friedrich & Weik 01:55:00 – Prognose Ernst Wolff 01:58:07 – Zitat Immanuel Kant, Philosoph der Aufklärung. Musikalisch untermalt mit “Der Schwan” aus “Der Karneval der Tiere” von Camille Saint-Saëns. Quellennachweise: Prof. Dr. Hans-Werner Sinn: • Auftakt 18/19 – Festrede von Prof. Dr. Hans-Werner Sinn • https://www.youtube.com/watch?v=pB6Kb... Prof. Dr. Christian Kreiß • Vortrag | Prof. Christian Kreiß: 10 Jahre Finanzkrise. Steht eine neue bevor?, 18.09.18 • https://www.youtube.com/watch?v=qe6A3... Prof. Dr. Max Otte • 9 Jahre Börsenhausse – Wie geht es weiter? Prof. Dr. Max Otte zur Lage an den Börsen im Herbst 2018. • https://www.youtube.com/watch?v=mVont... Dr. Markus Krall • Dr. Markus Krall - Der Finanzcrash kommt 2020 - Warnung und Rettungstipps vom Bestsellerautor • https://www.youtube.com/watch?v=joJff... Robert Halver • Florian Homm vs. Robert Halver: Kommt der größte Crash aller Zeiten? Teil 1 // Mission Money • https://www.youtube.com/watch?v=HqQP3... Ernst Wolff • Vortrag | Ernst Wolff: Die Krise am Horizont. Zehn Jahre nach der Finanzkrise, 23.10.18 • https://www.youtube.com/watch?v=lovJe... Friedrich & Weik • FRIEDRICH und WEIK - QUO VADIS EUROPA - Zerbrechen Euro und EU? Aussicht und Empfehlungen • https://youtu.be/Iu9C38giQa4 Dirk Müller • Dirk Müller: Darum manipulieren uns die Machteliten // Mission Money • https://www.youtube.com/watch?v=__IfI... • Achtung- Finanzkrise 2019, kommt! Teil 2 • https://www.youtube.com/watch?v=CKcAC...

 
 
ich bringe in diesen texten die besten fach-idioten
wirtschafts- und finanzkrieg ist ein sehr wichtiger teil der asymetrischen kriegsführung gegen europa. in diesem vortrag zeigt er sehr schön die ruinöse wirtschafts- und finanzpolitik der troika - EU/EBZ/IWF - gesteuert von den globalisten, mit dem ziel, europa zu destabilisieren. auf die idee, diese strategie kalkül sein könnte, kommt der grosse denker in seinem elfenbeinturm natürlich nicht. sein feindbild ist der monetarismus, sein lösungsvorschlag ist anscheinend John Maynard Keynes..

Am 10.05.2018 veröffentlicht
Gestern fand ich in der Online-Zeitschrift Makroskop einen Artikel mit der Überschrift: "Lars - Allein zu Haus" Deutschland ist gut, einerseits: Es hilft freigiebig Ländern in Not und liefert ihnen Qualitätsprodukte. Deutschland ist nicht gut, andererseits: Es schickt seine Ersparnisse massenhaft ins jüngere und wirtschaftlich dynamischere Ausland. Eine Einführung in Dialektik von und mit Lars Feld. (Quelle: https://makroskop.eu/2018/05/lars-all...) ... und da war ich wieder bei den Vorträgen von Prof. Dr. Heiner Flassbeck, die mir in den letzten Jahren aufgefallen waren und immer wieder voller spannender Informatiionen sind. Der Wirtschaftswissenschaftler Heiner Flassbeck war von 1998 bis 1999 Staatssekretär im Bundesfinanzministerium. Von 2003 bis 2012 war er Chef-Volkswirt (Chief of Macroeconomics and Development) bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf. Ich nahm Verbindung mit Dr. Flassbeck auf und bat Ihn, mir die Veröffentlichung seines Vortrages vom 24.11.2017 im Haus der EU (Wien) zu erlauben. (An dieser Stelle nochmal ein Herzliches Dankeschön für Ihr Einverständnis, Herr Flassbeck!)
 
 
 


deutschland/europa soll ruiniert werden

gute analyse, aber er suggeriert, dass das alles fehler der politik sind. er kann sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass das alles kalkül ist - von langer hand geplant, die strategie des tiefen staates. sinnvollere lösungsvorschläge als mehr bildung und auswandern hat der vordenker nicht..
 
 
300.043 Aufrufe vor 4 Monaten
Am 23.09.2018 Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen unter Angela Merkel. Wirtschaftlich, politisch und sozial stehen uns daher stürmische Zeiten bevor. Davon ist Dr. Daniel Stelter, den die FAZ zu den 100 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands zählt, überzeugt. In seinem aktuellen Buch „Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert“ rechnet der Strategieberater gnadenlos mit den Eliten ab. Privatinvestor TV hat den Vordenker in Berlin getroffen.
  • "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank
    er ist auf dem weg vom saulus zum paulus...
    "Pleite gehen lassen": Florian Homm über die Deutsche Bank
    Jasmin Kosubek besuchte den ehemaligen Börsenspekulanten und Banker Florian Homm in Frankfurt und führte mit dem Insider ein Interview. Homm nennt die Deutsche Bank die „schlecht geführteste Bank ever“, einen systemgefährdenden Akteur. RT Deutsch zeigt das Gespräch in voller Länge.
    9.11.2016 11:24 Uhr
 
 

lieber norbert häring
wo bleiben die lösungsvorschläge für die systemveränderung?
das sind sicher gutgemeinte vorschläge und sinnvolle forderungen. aber warum werden sie nicht umgesetzt? weil wir in einer diktatur des geldadels, der finanzmafia leben und weil es weder demokratie noch einen rechtsstaat gibt - am allerwenigsten in deutschland und in der EU. unsere demokrtie ist nur die tarnung der diktatur. in der schweiz haben wir einfach die perfekteste tarnung. solange wir in der wirtschaft und vor allem in unserem geldsystem keine demokratie haben, ist demokratie eine farce. viel realistischer sind da vorschläge wie die dreigliederung von rudolf steiner und das gelt-system von hans jörgen klausner...

Wirtschaftsjournalist:
Ein Gelbwestenprogramm für Deutschland 2019

Gastautor Norbert Häring, hat konkrete Vorschläge für Bundestagsabgeordnete aufgeschrieben, was in Deutschland "konkret und schnell getan werden könnte, damit das Leben für die unteren drei Viertel der Menschen besser wird. " Mit dem Ziel, "die Menschen das Geld selbst verdienen zu lassen, das sie brauchen."

 

DE-EU | EU-DE 
...Das BRD-System ist kein EU-System sondern eines der drei allierten Siegermächte USA, GB und Frankreich. Sie haben es in die EU integriert. Völkerrechtlich haben aber auch die Russen trotz Abzug aus Deutschland noch als vierte Siegermacht solange mit das Sagen, solange es mit dem Deutschen Reich in den Grenzen von 1937 keinen Friedensvertrag gibt. Hier sind aber Polen, Tschechien und die Slovakei, die Territorien dieses Reiches unter ihrer Verwaltung haben und sicher gerne behalten möchten, stark betroffen. Ein Ende des EU-Systems würde also genau diese Fragen wieder auf die Tagesordnung der Weltpolitik setzen. Nimmt man z.B. den Polen die deutschen Territorien wieder ab, braucht es im Osten eine Kompensation; wird also zurecht seine einst von Stalin einkassierten Ostgebiete zurückverlangen, die in Weißrussland und der Ukraine liegen. Mit dem Ende der Brüssler EU fangen also die Probleme quasi erst an. Weder Washington noch London werden Paris erlauben, nach dem Brexit allein die BRD zu übernehmen. Sie können das auch an der Kündigung des INF-Vertrages durch Trump und der Aufstellung neuer Atomraketen in Deutschland durch die USA erkennen, die sich ja auch gegen die Atommacht Frankreich richtet. Denn damit macht Trump klar, dass noch immer die USA über Westeuropa und die BRD entscheiden und nicht die Absicht haben, Frankreich mitreden zu lassen. Die EU ist bereits mit dem Brexit erledigt. Denn ein Zentralanliegen der EU war ja u.a., Deutschland unten zu halten und weiterhin daran zu hindern, sich mit Russland zu verbinden. Indem GB seinen Austritt vollzieht, kann dieses Ziel nicht mehr mittels EU erreicht werden. Denn Frankreich wird dadurch gezwungen, zwei sich widerprechende Ziele zuwege zu bringen: 1. Deutschland innerhalb der EU allein weiter unten zu halten und 2. sich mit ihm staatlich engstens zu verbinden und zu verzahnen, um mit seiner ökonomischen Stärke ganz alleine die EU zu dominieren. Sie können ja gerade verfolgen, dass Macron genau das gerade mit aller Macht versucht und Merkel alles tut, um ihm dabei behilflich zu sein, nur um ihn dann im entscheidenen Moment im Regen stehen zu lassen. Schließlich ist sie eine britische Agentin und keine französische. Macron trifft aber nicht nur auf den Widerstand der BRD-Insassen sondern auch auf den der eigenen Landsleute und nicht weniger auf den anderer EU-Staaten, insbesondere Italien und Österreich. Da Trumps USA nicht mit Macron ist, hindert er ihn dazu mit der Kostenfalle NATO daran, Frankreich als einzig verbliebene Atommacht der EU zum Führer einer neuen EU-Armee aufsteigen zu lassen. Hinzu kommt, dass sich Frankreichs Banken in Italien und Griechenland buchstäblich verausgabt haben. Trotz krimineller EZB, die mit ihrer Gelddruckmaschine die EU am Leben hält, indem sie die BRD aussaugt, sind Frankreichs Großbanken bereits bankrott. Deutsche Banken ebenso. Der Euro lebt imgrunde nur noch durch chinesische Investitionen, die aber immer deutlicher die wirtschaftliche Scheinsouveränität der EU-Staaten, einschließlich Frankreich und Deutschland gefährden. Mit dem Ende des Petrodollar konnte er noch eine Zeit lang ein alternatives internationales Wertaufbewahrungsmittel sein, doch mit dem Aufkommen des Yuan als internationales Zahlungsmittel, gedeckt durch Gold und Wirtschaftsleistung, muss er aufgegeben werden; denn er kann sich selbst weder durch das eine noch das andere decken. Allenfalls kann er dann noch eine Übergangszeit als Verrechnungseinheit fungieren, wie seinerzeit der Ecu. Was wir also gerade in Frankreich wie in der BRD beobachten können, ist der verzweifelte Versuch der EU-Kommission, Macrons und der BRD-System-Parteien, die Briten aus dem EU-System zu „entflechten“ und dabei den Mitgliedsbeitrag Großbritanniens zu kompensieren; sprich, den übrig gebliebenen EU-Staaten aufzuerlegen. Doch das kann nicht funktionieren. Es geht hierbei also nur noch darum, Zeit zu gewinnen, um den eigenen Untergang noch etwas hinaus zu schieben.
beste Grüße nach Bulgarien!
DL

 

Rudolf Steiner und die Anthroposophie – Axel Burkart

925 Aufrufevor 5 Stunden
 
Am 14.02.2019 veröffentlicht
Götz Wittneben im Gespräch mit dem Geisteswissenschaftler Axel Burkart Rudolf Steiner, praktisch kaum bekannt in der breiten Öffentlichkeit, ist letztlich der größte europäische Geist der letzten 2000 Jahre. Es ist das Phänomen, dass im 20. Jahrhundert eine geistige Revolution begonnen hat, die an der breiten Öffentlichkeit vorbeigegangen ist, oft meist sogar bekämpft, aber kaum angenommen. Jedoch hat sich diese Revolution in aller Stille verbreitet. Welche Revolution war das? Es war die Revolution einer neuen Wissenschaft nach der Naturwissenschaft seit dem Anbruch des 15./16. Jahrhunderts. Die "Neuzeit" im 15. Jahrhundert begann also mit einer gewaltigen Revolution: der Naturwissenschaft. Sie brachte die "Aufklärung mit sich". Die Menschen begannen sich zu befreien von den Religionen, in dem sie die Gesetze der Natur wissenschaftlich erforschten. Es blieben aber die geistigen und seelischen Gebiete, die noch keiner wirklichen Wissenschaft zugänglich waren. Hier fehlte noch eine echte "Wissenschaft vom Geist". In diesem Bereich blieben die Religionen weiter tonangebend. Der Konflikt zwischen Religion und Wissenschaft blieb in diesem Bereich bestehen. Mit dem Ende des 19. Jahrhunderts, also etwa 500-600 Jahre später, kam nun die ausstehende zweite Revolution: die Entstehung der Geisteswissenschaft. Jetzt war die Zeit angebrochen, die dazu führen wird, dass auch hier der blinde Glaube zu Ende gehen wird und auch hier die Menschen aus innerer Freiheit die Wahrheit auch in diesen Bereichen erkennen werden. Und es war wie früher Aristoteles ein einzelner Mensch, der diese Revolution anstieß: Rudolf Steiner. Rudolf Steiner ist der Öffentlichkeit meist nur bekannt über die "Waldorfpädagogik" oder besser, diese kennt fast jeder, aber nicht viele wissen, dass sie sein Produkt ist. Und was praktisch niemand dabei weiß ist, dass dies die erste wissenschaftliche Pädagogik ist! Denn um eine wissenschaftliche Pädagogik zu schaffen, braucht es eine Wahrnehmung der Seele. Denn wie kann man ein Kind erziehen, wenn man es nicht wahrnehmen kann? Rudolf Steiner war ein geistiger Seher und das war die Voraussetzung dafür, dass überhaupt eine echte Geisteswissenschaft entstehen konnte. Und erst mit einer solchen geistigen Wahrnehmung war es möglich eine echte Pädagogik zu schaffen, denn dafür ist der Blick in die Seele eine Kindes erforderlich. Diese erste Pädagogik, eine Seelenpädagogik, war nur eine der wissenschaftlichen Revolutionen, die Rudolf Steiner brachte. Und darum geht es in dem Gespräch: bewusst zu machen, welch gewaltige geistige, wissenschaftliche, kulturelle Revolution durch Rudolf Steiner für die ganze Menschheit initiiert und in den Anfängen geschaffen wurde. Weil seine "Anthroposophie" eben eine Wissenschaft vom Geist ist, erhebt sie sich über alle moderne Esoterik, der diese Wissenschaftlichkeit grundsätzlich fehlt. Da, wo sie nicht fehlt, ist sie nämlich Geisteswissenschaft, das aber ist selten der Fall. Und es ist wichtig zu verstehen, dass ein "mediales" Arbeiten kein geisteswissenschaftliches ist. Channelling und mediales Arbeiten sind in der Geisteswissenschaft sogar tabu, weil ihnen die exakte Grundlage fehlt. Diese Tatsache ist für all die Menschen, die gerade hiervon begeistert sind, eine große Herausforderung, so wie für die normalen Wissenschaftler eine Spirituelle Wissenschaft eine Herausforderung ist und für die Religionen die Tatsache, dass ihre Macht gerade durch diese neue Wissenschaft endgültig gebrochen ist. Weitere Informationen zur Arbeit von Axel Burkart: https://akademie-zukunft-mensch.com/ Sein Youtube-Kanal: Axel Burkart
 

 

Bilder: mit freundlicher Genehmigung von "Mobil in Deutschland"

Auto- und Dieselfahrer in München können aufatmen
– nach nur 2 Demos:
Keine Dieselfahrverbote in der bayerischen Landeshauptstadt!

14. Februar 2019 Sie mal einer an, es geht doch. Und das durch den kleinen Automobilclub „Mobil in Deutschland“. Die haben zwei knackige Demos auf die Beine gestellt, und schon hat das geklappt. Da kann man nur sagen: Autofahrer, aufgepasst! Und auch die Benzinerfahrer geht das was an, denn es wird nicht lange dauern, das ist ja schon angekündigt, und auch die dürfen nicht mehr in die Städte. Also, steht auf und wehrt Euch. Der Club „Mobil in Deutschland“ macht’s mit seinen Leuten vor.

Eine Presseinformation des Vereins „Mobil in Deutschland“

Endlich mehr Wahrheit und Fakten in der Dieseldiskussion – Forderungen des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V., der am letzten Samstag seine zweite Demonstration gegen Fahrverbote in München in der Sonnenstraße an der Luftmessstelle organisierte. Mit Erfolg! Die Einführung von Fahrverboten in München wurde jetzt seitens der Politik endgültig ausgeschlossen. Die Autofahrer in München können aufatmen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Luftqualität in der Stadt ist nachweislich nicht so schlecht, wie bisher immer von interessierten Kreisen behauptet. Es gibt kaum noch Grenzwert-Überschreitungen an Stickoxid-Messstellen in München. Seltsam, hieß es doch immer, dass die Grenzwerte in der bayerischen Landeshauptstadt um ein Vielfaches überschritten werden. Doch die neuen Messwerte kommen nicht von den ursprünglichen Messstationen. Im Zuge der Diskussion über Fahrverbote hatte die Stadt München 20 eigene Messstationen aufgestellt. Und diese Daten zeichnen für letztes Jahr ein deutlich positiveres Bild ab und zeigen, dass die Schadstoffbelastung der Luft rückläufig ist. Auch Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) reagierte sofort: „Die jetzt real gemessenen Werte liegen im gesamten Stadtgebiet im Jahresmittelwert deutlich unter den Berechnungen des Umweltamtes. (…) Damit sind zonale wie flächendeckende Fahrverbote weder verhältnismäßig noch notwendig.“ Auch Münchner Umweltreferentin Stephanie Jacobs gibt Entwarnung: „Die Münchnerinnen und Münchner können in den Wohngebieten, wo sie sich dauerhaft aufhalten, unbesorgt sein, dort ist die Luft gut. Und auch an vielen Straßenabschnitten kann 2018 der gesetzliche Jahresgrenzwert für NO2 eingehalten werden.“ Klartext auch von CSU-Generalsekretär Markus Blume: „München kann aufatmen. Endlich gibt es belastbare Messwerte, mit denen Fahrverbote vom Tisch sind.“ Wie schnell sich die Ausgangssituation ändern kann. Diese neuen Ergebnisse lassen die aufkeimenden Zweifel an der Richtigkeit der Aufstellung der Messanlagen größer werden. Denn hätte die Stadt München keine eigenen Messungen vorgenommen, wären Fahrverbote womöglich umgesetzt worden. Mit den verheerenden Folgen von deutlich mehr Stau, Enteignungen und fatalen Folgen für Wirtschaft und Familien. „Falsche Grenzwerte, falsche Messungen und falsche Messstellen. Hier wurde in den letzten Jahren alles falsch gemacht. Und beinahe wären in München 250.000 Dieselfahrer zu Unrecht bestraft oder enteignet worden. Das ist eine tiefgreifende Entscheidung. Die Politik hätte es nie so weit kommen lassen dürfen, bis eine Entscheidung, die offensichtlich auf Fake und nicht auf Fakten basiert, nicht mehr revidierbar ist. München zeigt aber jetzt trotzdem, wie es richtig geht. Womöglich könnten diese eigenen Messungen auch in weiteren deutschen Städten andere Daten liefern, die Fahrverbote überflüssig machen“, so Dr. Michael Haberland, Präsident des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. „Wir freuen uns sehr, dass wir in so kurzer Zeit mit unseren Demonstrationen gegen Fahrverbote zu diesem Erfolg in München beitragen konnten. Wir haben sehr viel positives Feedback bekommen. Man merkt, dass sich endlich etwas bewegt. Und das nicht nur in München, sondern auch in Stuttgart, Bonn, Wiesbaden oder anderen Städten, wo die Menschen auf die Straße gehen, um gegen Fahrverbote und diesen Unsinn zu demonstrieren. Alles lassen sich die Autofahrer in Deutschland also nicht mehr gefallen“, so Haberland. „Und das ist gut so!“

Pressekontakt:
Dr. Michael Haberland
Präsident
Nadine Nierzwicki
Teamleitung & Presse
Mobil in Deutschland e.V.
Elsenheimerstr. 45
80687 München
Tel. 089/2000 161-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Oligarchischer Kapitalismus

Der ehemalige Bürgermeister der Stadt New York, Milliardär Michael Bloomberg (sein Vermögen wird von Forbes auf 46,2 Milliarden Dollar geschätzt), will mindestens 500 Millionen Dollar aus der eigenen Tasche in den kommenden Präsidentschaftswahlkampf in den USA investieren, wie Politico mit Berufung auf Mitglieder der demokratischen Partei berichtet. Der ehemalige Bürgermeister hat bereits eine Mannschaft versammelt, die sich seit Ende November mindestens einmal in der Woche im Stabquartier von Bloomberg Philanthropies in Manhattan zur Diskussion von Plan A und Plan B versammelt, wie Politico berichtet. Plan A ist einfach: Bloomberg tritt selbst als Kandidat der demokratischen Partei an. Plan B sieht vor, dass Bloomberg mit allen verfügbaren Mitteln den Kandidaten der demokratischen Partei unterstützt, um Trumps Wiederwahl zu verhindern, so Politico.

… Und diese Leute wollen uns Demokratie lehren und uns etwas über russische Oligarchen erzählen. Ein Oligarch ist ein Superreicher, der mit seinem Geld und seinen Verbindungen die Staatspolitik beeinflussen kann. Und beeinflussen kann er sowohl die Wahlen als auch die Gesetzgebung. In den USA herrscht oligarchischer Kapitalismus. In Russland kann man sich schwerlich einen Unternehmer vorstellen, der ähnliche Ankündigungen macht. Und das bedeutet, dass es in Russland keine echten Oligarchen mehr gibt.

Zitiert aus einem russischen Telegram-Kanal, Übersetzung von mir.

Ich wollte schon seit langem einen zumindest kleinen Artikel mit der Überschrift “Der letzte Oligarch” schreiben, um den gleichen Gedanken zu vermitteln. Der letzte russische Oligarch war Chodorkowski. Er führte den letzten großen Versuch, die russische Politik zu bestimmen und wurde dafür von Putin abgesägt. Das war Anfang der 2000-er. Seitdem gibt es in Russland keine Oligarchen mehr, sondern nur Superreiche. Sie können sich von ihrem Geld allen möglichen Luxus kaufen, nur eben keinen politischen Einfluss in Russland. Und nachdem der Westen in den letzten Jahren seine entfesselte Sanktionspolitik gegen Russland und alles Russische führt, sind den russischen Superreichen die Fluchtwege abgeschnitten und Putin zwingt sie in Russland gar zu Sonderabgaben.


 
 
In mindestens 14 Städten sind heute Demonstrationen und Kundgebungen der Aktion "Bunte Westen“ geplant, wie das von Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht initiierte Bündnis „Aufstehen“ mitteilte. Unter dem Motto „Wir sind Viele. Wir sind vielfältig. Wir haben die Schnauze voll!“ waren laut Reuters 500 Teilnehmer in Berlin unterwegs.



Frankreich: „Große nationale Debatte“ verschafft Macron Luft gegenüber den Gelbwesten

Tausende Debatten auf lokaler Ebene mit Spitzenpolitikern und Sympathieverluste für die Gelbwesten durch Vandalismus und antisemitische Vorfälle – auf diese Weise scheint es Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vorerst zu gelingen, seine bislang größte Krise auszusitzen. Mehr»

16.02.2019

Frankreich

15:02 | smopo: Tausende Regimegegner verhaftet und verurteilt

Frankreichs Premierminister Édouard Philippe hat bekannt gegeben, dass es fast 1.800 Gerichtsurteile gegen Aktivisten gegeben hat, die an den wöchentlichen Gilets Jaunes-Protesten (Gelbe Westen) teilgenommen haben.

Da lobe man sich Deutschland - Verhaftungen gabs bei PEGIDA keine oder wesentlich weniger, da schon im Vorfeld ein Konzern den Mitarbeitern angedroht hat, sämtliche Mitarbeiter zu entlassen, die daran teilnehmen. Unterdrückung ohne Verhaftung! TB

15:17 | Dazu passend - rt: Gelbwesten protestieren vierzehnte Woche in Folge in Paris! TB

Frankreich: Tausende Regimegegner verhaftet und verurteilt

Frankreichs Premierminister Édouard Philippe hat bekannt gegeben, dass es fast 1.800 Gerichtsurteile gegen Aktivisten gegeben hat, die an den wöchentlichen Gilets Jaunes-Protesten (Gelbe Westen) teilgenommen haben.

Der französische Premierminister enthüllte das unglaubliche Ausmass der Verurteilungen in einer Rede vor der Nationalversammlung. Er aktualisierte eine letzte im letzten Monat veröffentlichte Zahl, in der knapp 1.000 Verurteilungen von Mitgliedern der Bewegung bestätigt wurden, berichtet Le Figaro.

«Seit Beginn dieser Ereignisse wurden 1.796 Urteile vom Gericht ausgesprochen und 1.422 Menschen warten immer noch auf ein Gerichtsverfahren», sagte Philippe und fügte hinzu: «Über 1.300 wurden festgehalten und 316 Personen wurden unter Haftbefehl gestellt.»

Einige Aktivisten haben bei den Protesten gegen den französischen Diktator Emmanuel  Macron schwere Verletzungen erlitten, einige haben sogar Augen und Hände verloren.


 C028F79C77DB4CC7962BAFEB20C55F15
Der Organisator Nicolas MOLLIER im Gespräch mit Jean ZIEGLER, ehemaliger sozialistischer Genfer Nationalrat und Buchautor

Place des Nations in Genf – 20.02.19

Disziplinierte Demonstration von 2’000 gilets jaunes in der Schweiz

Willkommensgruss an die Gelben Westen in Genf – 20.02.19

Ich heisse Gerhard ULRICH und bin ein Schweizer Dissident, der die Justizkorruption bekämpft. Wir Eidgenossen begrüssen unsere Brüder und Schwestern aus Frankreich. Wir verbeugen uns vor den Opfern der von Macron angeordneten Polizei-Gewalt. Ihr seid das Salz der Demokratie. Es ist zu hoffen, dass sich Euer Elan stets weiter internationalisiert.

Der Ruf der Schweiz, ein vorbildlicher Rechtsstaat zu sein ist total falsch. Unsere Schweizer Banksters waschen das schmutzige Geld aus der ganzen Welt, unter dem Schutz unserer Richter. Wir exportieren die Korruption. Es gibt aber auch den Binnenmarkt der Korruption. Die Schweiz ist das korrupteste Land unseres Planeten. Ihr alle seid davon betroffen !

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wimmelt 99% der Kläger ab. Die an den Hochkommissar für Menschenrechte der Vereinten Nationen gerichteten Klagen werden nicht einmal registriert. Nachdem ich ein Netzwerk mit Justizopfern in diversen europäischen Ländern aufgebaut habe, bin ich zum Schluss gekommen: Die schönen Gesetzestexte der Menschenrechte sind Schall und Rauch. Keine Instanz überwacht deren Anwendung.

Ich beschwöre Euch, unsere französischen Freunde, die Forderung der Justizopfer zu Eurer zu machen:

STOP JUSTIZKORRUPTION !

 2329D26F433141F5AE6912EE110B4A3C

 

Sonntag, 17. Februar 2019

Über die Machterlangung Chinas

 

Quelle: Fonds Konzeptuelle Technologien https://youtu.be/B9pE_cIC_Y8
veröffentlicht am 14.02.2019
Spenden für Übersetzung: PayPal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

3189 Aufrufevor 1 Monat
 
 
77.966 Aufrufevor 1 Woche
Am 12.02.2019 veröffentlicht
Die Welt ordnet sich neu! Aber wer wird in der Zukunft die Macht übernehmen? China-Experte Frank Sieren hat dazu eine klare Meinung: China wird die Nummer eins - und wird uns künftig dominieren! Egal ob bei künstlicher Intelligenz oder Elektro-Mobilität – China gehöre die Zukunft und nicht dem Silicon Valley! Aber wie dominant wird das Reich der Mitte sein? Müssen wir Angst haben vor der autoritäten Supermacht? Und was spricht gegen den ungebremsten Aufstieg Chinas? All diese Fragen beantwortet Sieren in diesem Interview.... Das Buch von Frank Sieren: https://amzn.to/2DFyqln
 

 
 

hier hat Conrebbi eine Serie gestartet,
die auf die eigentlichen Wirkkräfte hinweißt:

Projekt Zukunft 4VA Internet 5 0 und das Satellitensterben

Am 09.02.2019 veröffentlicht
Internet 5 ist auf Satellitentechnik ausgelegt. Da aber das Stellitensterben eher schlimmer wird, ist dem Internet 5.0 oder Internet der Dinge, wie es auch genannt wird, Grenzen gesetzt. Außerdem basiert alles auf dem Vorhandesein von seltenen Erden, deren Verfügbarkeit nicht gewährleistet ist. Es steht also ein technologischer Rückschritt von etwa 60 Jahren bevor, bei gleichzeitigem technischen Fortschritt. Also zwei Schritt zurück und einen Schritt vorwärts.

Projekt Zukunft 2VA 1846 und der gesellschaftliche Fortschritt

Am 31.01.2019 veröffentlicht
Wenn es um die Zukunft geht, brauchen wir nur in die Vergangenheit zu sehen, um zu erkennen, daß unsere Vorfahren immer eine Lösung für Probleme fanden
 
 
Am 26.01.2019 veröffentlicht
Ob es sich bei KAmmerlaismus etwa auch um eine Form von Nationalsozilismus handelt, muß ganz klar verneint werden, da es sich um das GEgenteil handelt dies ist die erste Videoantwort zu den Kommentaren des Videos: Projekt Zukunft, die Themen.

Am 22.01.2019 veröffentlicht
Die Planung bezüglich der näheren Zukunft ist öffentlich einsehbar und ab 2020 sollte diese umgesetzt werden, falls daß nicht schon vorher umgesetzt wurde. Die Planer, als Prädiktoren bezeichnet, scheinen aber keine Ahnung zu haben von Natur und Kultur. In diesem Video werden einige Themen genannt, die voraussichtlich ganz anders verlaufen, als es sich die Prädiktoren denken.
 

Webseite Vulkane Net Newsblog:  http://www.vulkane.net/blogmobil/

 

Bürger für Bürger
Postfach 70   8044 Zürich     PC 87–133 198–2   https://www.freie-meinung.ch/     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Tel.:  044  350 14 71    FAX:  044  350 20 31

Stropp dem Zensurgesetz – lassen wir uns den Mund nicht verbieten!

Ich kann es nicht verkneifen, ernsthaft zu fragen: Kann es tatsächlich sein, dass 256 Bundes-Parlamentarier sich nicht wirklich über das Zensurgesetz (Rassismus Art. 261bis), über das sie befinden mussten, informiert haben, sich nicht einmal die Mühe gegeben haben, Wikipedia zu konsultieren um zu klären, was definitionsgemäss unter »Sexueller Orientierung«, die neu mit strafrechtlicher Sanktion geschützt werden soll, verstanden wird. Konsultieren wenigstens Sie Wikipedia und Sie werden feststellen, dass dort «Pädophilie» als »Sexuelle Orientierung« erwähnt wird.

Zensur ums Zensurgesetz? Kann das noch Zufall sein, dass über diese ‘vergessene’ Tatsache, dass «Pädophilie» eine »Sexuelle Orientierung« ist und Pädophile durch die geplante Änderung dieses Zensurgesetzes somit strafrechtlichen Schutz erhalten, dass darüber nirgendwo auch nur eine Zeile zu lesen ist? Ist dies bereits eine Vorwirkung des Zensurgesetzes, das uns das Sprechen über heikle Themen verbieten will? Aber noch ist das Zensurgesetz nicht in Kraft und so nützen wir die uns verbleibende kurze Frist, um das Tabu und das Verschweigen hier zu brechen. Nur durch Aufklärung verhindern wir, dass das in Parlament und Medien sorgsam umschiffte Tabu und die geplante Zensur im Zusammenhang mit der Gesetzesänderung einfach unter den Teppich gewischt wird. Durchbrechen wir diese Zensur des Schweigens und klären wir sachlich auf.

Allein die gekonnte Wortwahl des Zensurgesetzes: «Schutz vor Diskriminierung und Aufruf zu Hass aufgrund der sexuellen Orientierung» – wer kann da schon dagegen sein – macht es nicht leicht, in der Öffentlichkeit darüber zu sprechen, dass sich möglicherweise andere Interessen hinter dieser gekonnt gewählten Formulierung verbergen; Interessen die nicht aufgedeckt werden sollen? Und doch besteht der berechtigte Verdacht, dass sich hinter dem vorgeschobenen Schutz von einigen Schwulen, eine über die Schweiz hinausgehende Pädo-Szene steht, die ein fundamentales Interesse an Zensur des öffentlichen Diskurs zur Vertuschung ihrer unlauteren Absichten haben, was mit der Ergänzung des Zensurgesetzes um den strafrechtlichen Schutz der »Sexuellen Orientierung« abgesichert werden soll.

Zensur des öffentlichen Diskurses zum strafrechtlichen Schutz der Pädophile?
Ist es das, was Sie wollen? NEIN!

Dann unterschreiben Sie das Referendum gegen das Zensurgesetz!

Denn, es muss gesagt werden können, was gesagt werden muss! Zum Schutz von Gesellschaft und Jugend müssen Eltern und Erzieher unsere Jugend über »Sexuelle Orientierungen« und deren Auswüchse orientieren und aufklären können, ohne deswegen strafrechtliche Verfolgung und Stigmatisierung befürchten zu müssen.

Ein Zensurgesetz das sachliche Orientierung und Aufklärung unter Strafe stellt, verhindert nicht nur die notwendige und gewünschte Entwicklung von Staat und Gesellschaft, es verhindert auch einen offenen Diskurs in einem Lebensbereich, in dem Verschweigen und Unterdrückung zu unerwünschter Fehlentwicklung führt.

Unterzeichnen Sie jetzt das Referendum gegen das Zensurgesetz.

Senden Sie uns Ihre gesammelten Unterschriften so schnell wie möglich zu.
Auch nicht ganz ausgefüllte Unterschriftenbogen sind willkommen!
Wir danken Ihnen, wenn Sie uns in diesem wichtigen Kampf für die Meinungsfreiheit unterstützen.

VEREIN BÜRGER FÜR BÜRGER
Präsident Dr. Markus Erb

Informationen zu «Bürger für Bürger» finden Sie auf unserer Homepage.

 
 
 
 
herzliche grüsse
 
 
markus rüegg
 

ps:

soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen
ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutain biken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische