die kriegstreiber in den USA werden gerade ausgehebelt - ohne krieg.

niki vogt: sehr gute militärische analyse einer frau..

Rußland und China bereiten sich auf einen Krieg vor
– und diesmal direkt vor Amerikas Haustür

><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter  2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..     gebrauchsanleitung für meinen newsletter:  

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben



Inhaltsverzeichnis
Das Abkommen Russland/USA
Seitenwechsel der USA?
Abstimmung Nachrichtendienstgesetz: Jetzt alle zur Urne!

Highlights

Russisch-amerikanisches Geheimabkommen zu Syrien
Gute geo-politische Anlyse zum neuen Waffenstillstand in Syrien
Rußland und China bereiten sich auf einen Krieg vor
– und diesmal direkt vor Amerikas Haustür

Lichtblicke - die positiven Meldungen

Auch die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern lehnen Merkel-Soros-Plan ab
Einprozent: JETZT WIRD LAUT GEDACHT!
Die zerstörung der EU-diktatur hat begonnen:
Die Nerven liegen blank: Streit um Grenzen in Europa voll entbrannt
Bewahre das Heilige


Permakultur

Urs Hans / Leugnung der Impfschäden
Unsere Geschichtsschreibung ist gefälscht. Interessante Indizien.. 
Mario Prass / Sprache, Geschichte und Symbole
Unser Weltbild gerät immer mehr ins wanken..
PREDIGTE JESUS IN DER SCHWEIZ? WAS IST MIT UNSERER SPRACHE PASSIERT?  Degrowth in Bewegung(EN)
Der Weinberg der Zukunft
Lieste von Produkten mit GVO von Monsanto
Agnihorta
U
topia

 

 

Prognosen

Mondfinsternis am 16. September 2016

 

 

Krieg und Frieden
Vom 10. September 2001 bis heute - 15 Jahre Verbrechen
Israel verstößt gegen den Waffenstillstand in Syrien und verliert zwei Flugzeuge
G20

 

Analysen
Ein paar Videos und Worte zur zionistischen Mafia
– Parteibuch-Kino insbesondere auch für neue Leser
Deutschlands Kriegsbilanz (I)

 

 

Medien

Hunde gegen Demonstranten
Sioux-Proteste gegen Pipeline: Haftbefehl gegen US-Journalistin
Aonymous auf VKontakte - Jetzt folgen!
Klagemauer TV

 

Veranstaltungen, andere Newsletter

xxx


liebe leserinnen, liebe leser

sie spricht mir aus dem herzen. wir sind mitten im paradigmawechsel und die bewusstseinsentwicklung schreitet in einem unglaublichen tempo voran.

das abkommen russland/USA
ein weiterer schritt richtung weltfrieden: wer die weltpolitik genau beobachtet, kann erkennen, dass sich die positiven botschaften der geistigen welt immer mehr materialisieren, dass sich die welt immer mehr richtung frieden und goldenes zeitalter bewegt.

seitenwechsel der USA?
hier läuft wieder dieselbe geniale strategie der lichtkräfte: die kriegstreiber - neocons, zionisten, satanisten (hier clicken) - werden immer mehr von der macht verdrängt. die terroristen, die dem waffenstillstand nicht zustimmen, werden anschliessend womöglich von russland, syrien, iran und USA eliminiert. auch china will nötigenfalls unterstützung leisten.

An alle, die der Politik der russischen Regierung nicht vertrauen: Wir, die große Mehrzahl der Weltbevölkerung, die über keine Luxusatombunker verfügt, sind noch nicht verglüht. Der letzte, große Krieg, den einige der durchgedrehtesten Atlantiker seit Jahren anstreben, hat bisher nicht stattgefunden. Und er wird dank der klugen,verantwortungsvollen Politik der russischen Regierung (die nur so klug und verantwortungsvoll agieren kann, weil die meisten russischen Bürger hinter ihr stehen) nicht stattfinden. Ja, es geht – für unsere begrenzten Zeithorizonte – langsam voran. Ja, es gibt Rückschläge. Ja, nicht alles ist gleich verständlich für uns Bürger und wirkt im ersten Moment oft verwirrend. Aber guckt doch bitte mal zurück, z. B. auf die Situation 2013, als der Großkrieg nur Milimeter an uns allen vorbeigegangen ist! Oder auf die Situation in Syrien vor der russischen Intervention… Auch unsere Situation hier in D hat sich schon massv geändert: Wer hätte z. B. erwartet, daß es im Jahr 2016 eine Mehrheit für einen Nato-Austritt gibt? Daß so viele, bis vor kurzem noch völlig apathische, apolitische Menschen sich jetzt für Politik interessieren und aktiv werden wollen? Damit eine Situation besser werden kann, muß sie sich oft erst verschlechtern: Lernen tut weh und viele Leute mußten in relativ kurzer Zeit eine Menge lernen (und müssen es noch). Angesichts des ständigen Beschusses der Zivilisten im Donbass und aller anderen Schweinereien, die noch nicht beendet werden konnten, sind Wut und Ungeduld verständlich. Aber, bitte, schaut doch mal auf das große Ganze und auch mal zurück! Dann seht ihr doch, daß alles zusammenpasst und hinter jeder Entscheidung, jedem Fortschritt, ein wirklich genialer Plan steht: Jedes Puzzlestückchen erfüllt und erfüllte seinen Zweck, das Gesamtbild unumkehrbar zu verändern. Dazu gehört auch dieser Friedensplan. – Lest doch einfach nochmal aufmerksam, was Russophilus dazu geschrieben hat: Er hat es doch sehr verständlich erklärt! (siehe unten, rubrik highlights) Entschuldigung, aber dieser Defätismus, der in manchen Foren aufscheint, geht mir auf die Nerven. Da ich in anderen Foren nur lese, schreib ich s jetzt hier: Hört auf mit der kurzsichtigen Nölerei! Seid stattdessen jeden Tag dankbar dafür, daß eure bequemen “Kabinensessel” von der bestmöglichen Führungsmannschaft aller Zeiten sicher durch die gefährlichsten Klippen geführt werden, die jemals die Menschheit als Ganzes bedroht haben. Wir normalen Bürger können immer nur einen winzigen Zipfel der Hintergründe und Zusammenhänge sehen (und das trifft auch nur auf diejenigen zu, die sich überhaupt informieren WOLLEN). Aber diese kleinen Einblicke reichen doch schon, um zu erkennen, daß wir ganz große Staatskunst und Weltpolitik am Werk sehen. Und deren Genialität, in Verbindung mit ebenso großem Weltverantwortungs-bewußtsein, ist gigantisch. Wir alle haben ganz großes Glück, ja: Gnade, zu erleben, daß die Atlantiker so grandiose Gegenspieler haben. Und nur, weil das so ist, sind wir alle überhaupt noch am Leben. In diesem Sinne wünsche ich einen schönen, glänzenden, gnadenvollen Sonntag.


hier noch etwas für alle schweizer..
Abstimmung Nachrichtendienstgesetz: Jetzt alle zur Urne!

Am 25. September ist es so weit: Die Schweiz stimmt über das neue Nachrichtendienstgesetz (NDG) ab. Gemäss aktuellen Umfragen sieht es für uns Gegner leider nicht gut aus. Damit droht, dass schon bald der Schweizer Geheimdienst im Ausland in Computer und Netzwerke eindringen darf (Cyberwar), mittels Trojaner die Computersicherheit gefährdet und die Armee unseren Internetverkehr durchsucht (Kabelaufklärung). Wir bitten dich daher, in deinem Umfeld noch möglichst viele Personen von einem «Nein» zu überzeugen. Die nachfolgenden Links können dabei helfen.

Webseiten:

Artikel:

Fernsehen:

Vielen Dank und herzliche Grüsse

Netzpolitisches Referendumskomitee nachrichtendienstgesetz.ch
CCC-CH, Digitale Gesellschaft, Internet Society CH, Piratenpartei Schweiz

--
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nachrichtendienstgesetz.ch
Abmelden

 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


seitenwechsel der USA?
hier läuft wieder dieselbe geniale strategie der lichtkräfte: die kriegstreiber - neocons, zionisten, satanisten - werden immer mehr von der macht verdrängt. die terroristen, die dem waffenstillstand nicht zustimmen, werden anschliessend womöglich von russland, syrien, iran und USA eleminiert..

Russisch-amerikanisches Geheimabkommen zu Syrien

Nach langen und zähen Verhandlungen ist es den USA und Russland gelungen, einen Deal zu Syrien auszuhandeln, der unter anderem einen neuen Waffenstillstand für Syrien sowie militärische Zusammenarbeit der USA und Russlands beim Anti-Terror-Kampf in Syrien vorsieht. ... Der Knackpunkt bei dem Deal dürfte sein, dass die USA ihren Part der sich aus dem Deal ergebenden, öffentlich verkündeten Verpflichtungen kaum werden einhalten können. der ganze Deal basiert auf der Annahme, dass die USA und Russland als Weltmächte die weniger großen Spieler auf ihrer Seite des Feldes dazu bewegen können und müssen, sich an die amerikanisch-russische Vereinbarung zu halten. ... Einfluss auf die bewaffneten Anti-Regierungsgruppen am Boden in Syrien haben, wenn überhaupt, dann eher die Türkei, Saudi Arabien und Katar. Nun könnten die USA theoretisch hier den Hebel ansetzen, doch auch auf ihre staatlichen Partner bei der Unterstützung der bewaffneten Gruppen in Syrien haben die USA wenig direkten Einfluss. Das saudische Regime schert sich schon seit einiger Zeit kaum noch um Bitten der USA und zum NATO-Partner Türkei ist das US-Verhältnis seit dem missglückten Putschversuch so kühl, dass inzwischen möglicherweise sogar der russische Präsident Putin über mehr Einfluss auf den türkischen Präsidenten Erdogan verfügt als US-Präsident Obama. Der erste schwierige Punkt für die USA dürfte es werden, ihrer Verpflichtung nachzukommen, die sogenannte „bewaffnete Opposition“ in Ost-Aleppo dazu zu bringen, Hilfslieferungen für die Bevölkerung von Ost-Aleppo über die Kastello-Straße zu akzeptieren. Die sogenannte Opposition in Ost-Aleppo weigert sich nämlich, Hilfslieferungen für die von ihr beherrschte Bevölkerung in Ost-Aleppo über die Kastello-Straße zuzulassen, weil dann ihre von Al Kaida angeführten opferreichen Bemühungen zur Eroberung eines Nachschubweges durch Ramouseh vergeblich gewesen seien. Wie Lavrov gestern in Genf ausführte, steht ein Hilfskonvoi für Ost-Aleppo seit dem 26. August bereit, doch er konnte nicht fahren, weil die Opposition damit droht, jeden Hilfskonvoi, der die Kastello-Straße nutzt, mit Granaten zu beschießen. ... Da Syrien den Inhalt der russisch-amerikanischen Vereinbarung kennt, darf man getrost davon ausgehen, dass Russland und die USA vereinbart haben, dass der vollständige Inhalt der Vereinbarung vor der von Israel-Lobby und saudischem Regime geführten zionistisch-wahhabitischen Terrorachse, die den Terrorkrieg gegen Syrien unbedingt bis zum Regime Change weiterführen will, geheimzuhalten. Das wiederum dürfte bedeuten, dass sich das ganze Abkommen gegen eben diese Achse der Friedensverhinderer richtet, und da gewichtige Punkte enthalten sind, um Druck auf diese Achse und ihre terroristischen Handlanger in Syrien auszuüben. Und dieser Druck könnte möglicherweise bis zu einem faktischen Seitenwechsel der USA reichen, nämlich dann, wenn die USA mit Russland vereinbart haben sollten, gemeinsam alle bewaffneten Gruppen zu bekämpfen, die sich nicht klar von Al Kaidas Nusra Front distanzieren oder die sich nicht an den Waffenstillstand halten.

Weiterlesen


hier eine gute geo-politische anlyse zum neuen waffenstillstand in syrien..

eine sehr gute militärische analyse einer frau..

Rußland und China bereiten sich auf einen Krieg vor
– und diesmal direkt vor Amerikas Haustür

13. September 2016 (von Niki Vogt) Die russische Föderation hatte vom 5-10 September eine der größten jemals durchgeführten Militär-Übungen, „Caucasus 2016“ angesetzt. In diese Wehrübung waren 120.000 Soldaten und zivile Offizielle eingebunden. Laut der russischen Nachrichtenagentur TASS fand das Ganze in direkter Nachbarschaft zur Halbinsel Krim statt. Es seien nie mehr als 12.500 Personen..
..Würde Rußland noch seine Fähigkeit addieren, das hochgezüchtete, elektronische AEGIS-System der US-Streitkräfte einfach auszuschalten, kann sich die USA auf absehbare Zeit keinen Showdown mit China und Rußland in diser Region leisten. Ein Eindringen von Bombern tief nach China und Rußland hinein, um große Städte und wichtige Zentren durch Bombenangriffe zu zerstören, wird den Amerikanern nicht möglich sein, nicht einmal Scharmützel in den Küstengewässern vor China und Rußland. Amerika verliert gerade seine Lufthoheit über das enorm wichtige Südchinesische Meer mit seinen Welthandelsrouten. Und seinen Einfluß auf die Anrainerstaaten, die zusehen, wie der bisherige Platzhirsch gestellt und herausgefordert wird. Umgekehrt stehen die Chancen für Rußland und China, die Amerikaner entlang ihrer Westküste auf eigenem Boden mit Luftangriffen äußerst schmerzhaft zu treffen, sehr gut. Ohne ihre elektronischen Warnsysteme, die Rußland abschalten kann, sind die Möglichkeiten der Luftabwehr eingeschränkt. Im Luftkampf sind die weitreichenden russischen und chinesischen Missiles den amerikanischen überlegen. Die Amerikaner müssen sich darauf einstellen, diesmal den Krieg im eigenen Land zu haben. Die gesamte Westküste bis weit ins Hinterland wäre betroffen. Sollte die USA die nukleare Karte ziehen, würde die direkte Antwort in mindestens einer Atombombe auf eine amerikanische Großstadt an der Westküste erfolgen. Die hier aufgezeigte Entwicklung zeigt deutlich, daß China und Rußland genau das den Amerikanern klar aufzeigen wollen und auch entschlossen sind, es durchzuführen. Die amerikanische Bevölkerung ist jedoch psychologisch auf solche grauenhaften Szenarien überhaupt nicht eingestellt. Panik würde ausbrechen und ein Sturm gegen die Regierung losgetreten. Die USA wären nicht in der Lage, so einen Krieg länger als zwei Wochen zu führen.


lichtblicke


Auch die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern
lehnen Merkel-Soros-Plan ab

Nach der Ablehnung des Merkel-Soros-Planes zur Profiterzeugung durch das systematische Herbeiführen von Krieg, Wohnungsprivatisierung und Massenimmigration durch die Wähler bei den Landtagswahlen im März haben nun auch die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern deutliche Ablehnung gegen diese Machenschaften der herrschenden zionistischen Mafia ausgedrückt.

Weiterlesen


 
logo
 
 
JETZT WIRD LAUT GEDACHT!

Liebe Unterstützer,
Ideen braucht das Land, Ideen hat die Jugend! Seit Jahren, gar Jahrzehnten gibt es innerhalb der patriotischen „Bewegung“ laute Stimmen, die ein ziehendes Angebot für junge Deutsche fordern. Zu intellektuell und theoretisch seien oft die Ausführungen der patriotischen Köpfe, zu wenig ansprechend und „modern“ das Angebot für die Jugend – ganz im Gegensatz zu linken Lebenswelten!

Wir von der Bürgerinitiative „Ein Prozent“ unterstützen daher seit wenigen Tagen ein neues YouTube-Projekt, das genau dieses patriotische Manko beheben wird: das wöchentliche Videoformat „Laut Gedacht“.

Um was geht’s? Zwei junge Aktivisten haben sich zusammengefunden, um wöchentlich ein eigenes Videoformat zu präsentieren, der Name: „Laut Gedacht“. Es geht vor allem darum, alternative Nachrichten für die Jugend pointiert aufzubereiten. Aktuelle Entwicklungen aus Politik und Zeitgeschehen werden kommentiert und diskutiert. Langeweile verboten.

Für diese Sendung wurde eigens ein Studio eingerichtet. Mit Hilfe unserer Initiative „Ein Prozent“ wurde Equipment zur Verfügung gestellt, um die Professionalisierung der Medienlandschaft im konservativen Bereich zu unterstützen. Das Studio wird darüber hinaus für viele weitere Projekte genutzt werden!

Kann’s jetzt losgehen? Ja. Film(e) ab.

>>> zur Folge #000 (Link) <<<

>>> zur Folge #001 (Link) <<<

Bitte verbreiten Sie dieses neue Format auf allen Kanälen und abonnieren Sie ggfs. die Social-Media-Profile der Protagonisten Alex und Philip. Alle Informationen und nötigen Links nochmal hier: alle Informationen auf einen Blick (Link).

Beste Grüße,

Ihr Philip Stein

PS: Schon unsere Antwort auf die Kritik der Altparteien zur Wahlbeobachter-Kampagne gesehen? Hier geht es zur Videoantwort: mithelfen und anpacken (Link).

 

 


die zerstörung der EU-diktatur hat begonnen..

Egoismus ohne Grenzen
Die Nerven liegen blank:
Streit um Grenzen in Europa voll entbrannt

Luxemburg will Ungarn wegen der Grenzschließung aus der EU werfen. Das ist ein absurder Vorschlag: Alle EU-Staaten profitieren klammheimlich vom Kurs Orbans. De facto werden die Grenz-Staaten der EU im Stich gelassen. Auch das Schicksal der in Griechenland unter menschenunwürdigen Umständen untergebrachten Flüchtlinge und Migranten scheint keinen zu interessieren. Bundeskanzlerin Merkel hat sich von der Tagespolitik entfernt und verteidigt ihre Politik unbeirrt als „richtungsweisend".

 


Bewahre das Heilige

Bewahre das Heilige

Als sie es geschafft hatten, tanzten, sangen und beteten am Freitagabend tausende UreinwohnerInnen aus allen Teilen der USA, um die Entscheidung der Obama-Regierung zu würdigen. Das Justiz- und das Innenministerium in Washington hatten am Nachmittag überraschend entschieden, die Bauarbeiten an


permakultur news


 

Urs Hans / Leugnung der Impfschäden

https://www.youtube.com/watch?v=jEcMBMNTDkY

Veröffentlicht am 10.09.2016

Die Gesundheit unserer Tiere    Impfschäden werden immer noch geleugnet.


unsere geschichtsschreibung ist gefälscht. interessante indizien..
Mario Prass / Sprache, Geschichte und Symbole

https://www.youtube.com/watch?v=Pxf6F1Ph2KY

Kongress Sonntag, 4. Sept. Neue Wege im Wandel der Zeit
Bottis Kräutergärtnerei, Grabenmattenstr. 18, 5608 Stetten/AG Unsere tollen Referenten während des Tages mit spannenden, interessanten Themen zum Leben.

unser weltbild gerät immer mehr ins wanken..
PREDIGTE JESUS IN DER SCHWEIZ?
WAS IST MIT UNSERER SPRACHE PASSIERT?
https://youtu.be/SaC7Ivd7jhY

Veröffentlicht am 16.06.2016  1.Mose 11  ...Und der HERR sprach: Siehe, es ist einerlei Volk und einerlei Sprache unter ihnen allen, und haben das angefangen zu tun; sie werden nicht ablassen von allem, was sie sich vorgenommen haben zu tun. Wohlauf, laßt uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, daß keiner des andern Sprache verstehe! 8Also zerstreute sie der HERR von dort alle Länder, daß sie mußten aufhören die Stadt zu bauen.…

sehr guter vortrag von mario prass in thun über die verwirrung der sprachen. kann ich jedem empfehlen sich in voller länge anzusehen.

https://www.youtube.com/watch?v=DBgD8...

hier weitere sehr gute sachen vom kanal cine2012tv und mario prass

https://www.youtube.com/watch?v=lcnaP...

https://www.youtube.com/watch?v=5BgrF...


  Degrowth in Bewegung(EN)

Degrowth in Bewegung(EN)

Eine Artikelserie, zu dem das Konzeptwerk Neue Ökonomie in Vorbereitung und im Rahmen der degrowth-Konferenz Vertreter*innen diverse ökosozialer und alternativ-ökonomischer Strömungen eingeladen hatte. Insgesamt 32 Artikel sind in diesem Rahmen erschienen. Auch das Transition Netzwerk hat sich beteiligt – mit

 
Der Weinberg der Zukunft

Der Weinberg der Zukunft
Biodiversität im Weinberg sorgt für die besten Weine. Delinat-Gründer Karl Schefer gibt im Interview Auskunft über die Delinat-Philosophie und den Weinberg der Zukunft z.B. über Wein ohne Kupfer und Schwefel.  Delinat ist weltweit der einzige Weinspezialist, der selbst in die
 


Die Antwort auf diesen massiven Eingriff ist ersteinmal ein bewusster Umgang mit sich selber. Segnung und Neuprogrammierung des Lebensmittel! 

Wie das geht dazu ein eigener Artikel
Weiter ist bereits in der Produktion und während 
der Aufzucht der Pflanzen einiges nützliches zu beachten.
Wer in diesem Bereich tätig ist kann folgende Methoden anwenden und zu erstaunlichen Ergebnissen kommen.
Agnikultur
hier 2 wichtige Webseiten zu dem Thema

 

 

 

 

12 beliebte Produkte mit Palmöl und gute Alternativen

Das umstrittene Palmöl steckt in jedem zweiten Supermarktprodukt. Utopia zeigt bekannte Markenprodukte, die Palmöl enthalten – und palmölfreie Alternativen sowie bessere Alternativen mit zertifiziertem Bio-Palmöl.
Hier weiterlesen
 

Bio-Palmöl: zertifizierte Zerstörung oder echte Alternative?


Für Palmöl brennt der Regenwald ab, darum sollte man es meiden. Doch darf man als verantwortungsvoller Verbraucher eigentlich Produkte mit Bio-Palmöl kaufen?
Hier weiterlesen
 

Sommer-Gewinnspiel: Utopia verlost ein Holz-Fahrrad von Sandwichbikes!


Beim Utopia Sommergewinnspiel kannst du heute ein Wooden Fork Fahrrad von Sandwichbikes gewinnen! Jetzt anmelden – mit etwas Glück radelst du bald mit deinem eigenen Sandwichbike!
Jetzt gewinnen
 
- Anzeige -

Großes Palmöl-Forum bei Rapunzel – jetzt anmelden!

Palmöl polarisiert. Unter dem Motto "Reden wir drüber!" lädt Rapunzel Naturkost daher am 14. und 15. Oktober 2016 zum Palmöl-Forum nach Legau ins Allgäu ein.
Zum Programm
 

Veganes Leder: Es muss nicht immer Kunststoff sein


Leder aus Kunststoff kommt für viele nicht in Frage. Muss es auch nicht, denn mittlerweile gibt es veganes Leder, das auf natürlichen Fasern basiert – und genauso stabil und schön ist.
Hier weiterlesen
 

Warum wir am 17. September auf die Straße gehen sollten


Eine bundesweite Großdemonstration ruft zum Protest gegen CETA und TTIP auf. Sei am 17. September dabei und setze ein Zeichen gegen die umstrittenen Handelsabkommen!
Hier weiterlesen
 

Kostenlos Dinge aussuchen und weitergeben – in der Givebox


In der Givebox findet man kostenlos Bücher, alte Vasen und gut erhaltene Klamotten. Wenn man selbst gerade seinen Schrank ausgemistet hat, kann man ungeliebte Sachen gleich dort lassen.
Hier weiterlesen

 

 

 

 


veranstaltungen


 
 Morgen erster NachhaltigkeitsFilmabend im Bäumli!
Liebe NachhaltigkeitsFilmLiebhabende, liebe Winterthurer Freunde,

Ihr seid herzlich eingeladen, morgen an unseren ersten Filmabend im Bäumli-Sääli in unserer neuen Lebensgemeinschaft zu kommen!
Dies ist eine Kooperation mit attac. Das attac-Filmpodium ist ein Raum für Weiterbildung, Begegnung und Vernetzung. Anschliessend an die Filmvorführungen finden Diskussionen & Gespräche statt. Obwohl wir noch am Einziehen sind und immer noch Kisten und Möbel in den Gängen stehen, starten wir mit Veranstaltungen im Sääli :-)

Der Film: Verbotenes Gemüse
„Verbotenes Gemüse“:  Pansy Ap, Grossherzogin Toskana oder Old German heissen nur drei von weltweit 15000 Tomatensorten. Im Supermarkt suchen Kunden sie jedoch vergebens. Wer an der Vielfalt alter Obst- und Gemüsearten interessiert ist, könnte sie selbst anbauen. Doch hier wird es heikel: Mit dem Saatgut nicht amtlich zugelassener Pflanzensorten Handel zu treiben, ist in der EU gesetzlich verboten. So sieht es das Saatgutverkehrsgesetz vor. Das gilt auch für Gemüsesorten, deren Saatgut schon seit Generationen an Nachbarn, Freunde und Familie weitergegeben wird: Mit den Samen darf nicht gehandelt werden. Dokumentarfilm mit engagierten Gärtner*innen, 2016. 45min.

Tür: 19h

Filmbeginn: 19h15

Ort: Bäumli-WG-Saal, Rychenbergstrasse 179, Winterthur (7 Min. ab Bahnhof Winterthur mit Bus Nr. 10 (18h48 oder 19h03, Richtung Oberwinterthur, Abfahrtskante G, wenn Du bei der grossen Treppe hochkommst gerade links) bis "Bäumliweg", dort gleich das kleine geteerte Strössli hochlaufen zum grossen grünlichen Haus, www.baumli-saal.ch)

Weitere Filme (siehe auch Anhang):
2. Filmabend: „Milliarden für Millionäre“
Wie kommt es, dass Staaten jahrelang Steuergeld an Millionäre aus-zahlen? Schweizer Banker verdienten kräftig mit. 19.10.16

3. Filmabend: „Der Panama Skandal“
Weltweit Rücktritte von Politikern. Kleinlautes aus der Schweiz. 9.11.16

4. Filmabend: „Projekt A“
Anarchisten träumen von einer freien Gesellschaft. Sie entwerfen konkrete Visionen einer anderen Welt und versuchen diese in ihrem Leben umzusetzen. 21.12.16


Alle Veranstaltungen ohne Eintritt - Kollekte


Wir freuen uns sehr, wenn Ihr das eine oder andere Mal auftaucht!

Herzliche Grüsse
Mirj, Iris und Thomas

 


Großdemonstration gegen kriegerische Entwicklungen
am 8. 10. in Berlin – Busse auch ab Erfurt/Jena
MIt dem Ausbuchtung der NATO in Richtung Osten und mit markigen martialischen Verlautbarungen einer vielfachen Mutter kommt Leben in die kleine deutsche Friedensbewegung. Ihre zwei großen Dachverbände organisieren eine

Bundesweite zentrale Demonstration 
gegen den Trend zur Militarisierung
8. Oktober 2016, Berlin Alexanderplatz
Auch von Erfurt/Jena fahren Busse 
(20,- Euro, ermäßigt 15,- Euro)
Karten und Informationen bei: 
N. Huhn, 0175 2441782, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Motto "Die Waffen nieder – Kooperation statt NATO Konfrontation"
muss man nicht besonders originell finden. Der Versuch aber, als so erfolgreicher 
wie reicher Staat globale Verantwortung zu übernehmen, indem man Truppen 
in alle Welt schickt und Freund wie 'Feind' mit Waffen beliefert, scheint ein
wenig aussichtsreicher Beitrag zu einer ausbalancierten Welt zu sein. 
Wer meint, dass wir auf andere Art Verantwortung tragen und übernehmen 
sollen, kann damit am 8. Oktober in Berlin beginnen.

Ernährung geht uns alle an
Sonntag, 16. Oktober 2016, 17:00 - 21:00  Heiliggeistkirche, Bern

Unknown«Ernährung geht uns alle an» deswegen zeigen wir den Film «10 MILLIARDEN» Wie werden wir alle satt? von Valentin Thurn in der Heiliggeistkirche in Bern:

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion. Er spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken. Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher. Aber wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen!

mit anschliessendem Podium zum diesjährigen Motto

«Das Klima ändert sich, die Ernährung und die Landwirtschaft auch»mit:

Ulrike Minkner (Initiative für Ernährungsouveränität)

Sieglinde Lorz (Décroissance Bern)

Thomas Gröbly (Dozent für Ethik an der FHNW)

Kollekte

 


TTIP & CETA STOPPEN!

TTIP & CETA STOPPEN!

Für einen gerechten Welthandel! Am 17. September 2016 wird zeitgleich in 7 Städten protestiert: Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Denn CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu


 prognosen


Samstag, 10. September 2016

Die Mondfinsternis am 16. September 2016

Die Dinge beginnen nun sich zu entfalten, und die große Verschiebung der Macht zeigt ihre ersten Auswirkungen. Seit Jahren vom Osten vorbereitet, haben all ihre Anstrengungen Früchte getragen, ein neues Miteinander der friedlichen Cooperation zu erschaffen.

© Carroll
Deutlich sichtbar wurde dies auf dem G20-Gipfel in China, auf dem Obama ein brüskierender Empfang bereitet wurde. Auch die europäischen Repräsentanten wirkten etwas abgehängt. Dies hat viel zu tun mit ihren Russland-Sanktionen – ein beschämendes Nachäffen der US-Politik. Denn die Mehrheit der Welt sieht Russland in einer neuen Führungsrolle, weil es unglaublich souverän, gelassen und umsichtig auf die Her- ausforderungen des Westens reagiert. Dies ist in erster Linie Putin und Lawrow zu verdanken, mit ihnen stehen herausragende Führungspersön- lichkeiten an der Spitze des größten Landes der Welt.

Sie haben bereits geschafft, einen Großteil der Staaten in einen kreativen Dialog einzubinden, über Cooperationen und Möglichkeiten der ge- genseitigen Förderung. Damit zeigen sie deut- lich, daß kriegerische Auseinandersetzungen überflüssig sind. Wir leben ist äußerst spannenden Zeiten. ... Heute kam die Nachricht, die EZB sei vor der geldpolitischen Kapitulation – was für ein Eingeständnis, die Kontrolle verloren zu haben. Und auch wenn der deutsche Handel um 10% eingebrochen ist – zwar muß sehr viel überarbeitet, revidiert und neu ausgerichtet werden (Merkur H2 ←), aber trotzdem sind die Bedingungen für uns ausnehmend gut (Sonne, Jupiter, Venus in 6). Es hängt natürlich davon ab, wie schnell und sicher das Währungssystem umgebaut wird, doch in 6-7 Monaten dürfte es eine gute Wendung nehmen (Sonne td Konj. Jupiter), die jetzt noch nicht sichtbar ist (Jupiter in Waage einge- schlossen). ... Wir werden uns entscheiden müssen, ob wir in Europa zu den nationalen Währungen zurückkehren – wahrscheinlich bleibt uns gar keine andere Wahl. Es hängt auch viel davon ab, ob die jeweiligen Landeszentralbanken genügend Goldvorräte haben, um diesmal eine goldgedeckte Währung herausgeben zu können – denn darauf läuft es hinaus, und es ist absehbar, daß Russland und China damit beginnen werden.

krieg und frieden


Brennpunkt

Vom 10. September 2001 bis heute
15 Jahre Verbrechen
von Thierry Meyssan     Damaskus (Syrien)
Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten gedenken dem 15. Jahrestag des 11. September. Er ist für Thierry Meyssan eine Gelegenheit, eine Bilanz der Politik von Washington seit diesem Datum zu ziehen; eine besonders düstere Bilanz. Entweder oder: entweder die Version der Attentate vom Weißen Haus ist authentisch, dann ist ihre Reaktion auf die Attentate besonders kontraproduktiv; oder sie ist falsch, und in diesem Fall haben sie es geschafft den Nahen und mittleren Osten zu plündern.

G20
von Thierry Meyssan     Damaskus (Syrien)
G20

Die Staats- und Regierungschefs suchen nach Gelegenheiten, um sich für bilaterale und sogar multilaterale Diskussionen zu treffen. Sie frönen daher der Versammlungen, eine Krankheit, die aus nutzlosen Gipfeltreffen besteht, nur um über andere Themen hinter den Kulissen verhandeln zu können, ohne diese Gespräche rechtfertigen zu müssen. Der G20-Gipfel in Hangzhou entging nicht dieser Mode. ... Wie jedes Mal sagten alle, sie wollten die Freiheit des Handels, den Frieden bewahren und den Terrorismus bekämpfen. Doch jeder weiß, dass die Vorherrschaft der Vereinigten Staaten der Eröffnung der zwei "Seidenstraßen" nicht lange Stand halten wird, und sie alles in ihrer Macht stehende tun werden, um sie im Donbass und in Syrien/Irak abzuschneiden. Das Weiße Haus hat wissen lassen, dass die Friedens-Verhandlungen um Syrien mit dem Kreml versagt hätten. Es wäre Moskaus Schuld, das "in vielen Punkten" zurückgerudert habe. Welche Punkte? Das Weiße Haus hat sie natürlich nicht genannt. Und aus gutem Grund, da es sie nicht gibt. Seit dem Friedensabkommen von Genf 1, im Juni 2012, sind es die Westler, und sie allein, die die zahlreichen Verhandlungen vereitelt haben. Aus zwei Gründen: der erste, weil sie keinen generellen Frieden wollen, sie in der syrisch-irakischen Wüste Chaos beibehalten wollen, um den Handel zwischen Asien und Europa abzuschneiden. Der zweite, weil Washington die Wiederherstellung von Russland auf dem Niveau der UdSSR nicht anerkennen und die Macht mit ihm nicht teilen will.


analysen


 

ein wahrer krimi
wie eine kleine gruppe mit einer raffinierten, mörderischen strategie das grosse kriegsschiff USA kapern und für seine zwecke instrumentalisiern konnte..

Ein paar Videos und Worte zur zionistischen Mafia – Parteibuch-Kino insbesondere auch für neue Leser

Was ist die Hauptkraft in der globalen Achse des Terrors? Es ist zweifellos die zionistische Mafia, manchmal auch mit Establishment, Globalisten, Israel-Lobby oder Neocons umschrieben, die den wichtigsten Knotenpunkt der weltweiten Kriegstreiber bildet, die nunmehr Krieg gegen fast die halbe Welt führen, und dabei nicht davor zurückschrecken, Nazis für ihre Feldzüge einzuspannen, wie in der Ukraine, und wahhabitische Extremisten wie Terroristen von Al Kaida in Afghanistan, Libyen, Syrien, Irak und Jemen.

07.09.2016
BERLIN/PRISTINA
(Eigener Bericht) - Rund 17 Jahre nach dem NATO-Krieg gegen Jugoslawien und dem Beginn der Besetzung des Kosovo auch durch Deutschland bescheinigen Beobachter dem De-facto-Protektorat desolate politische, ökonomische und soziale Verhältnisse. Die Folgen des ersten Kriegs, in dem die Bundesrepublik eine wirklich bedeutende Rolle spielte, sind katastrophal: Unter faktischer Kontrolle der EU herrscht in Priština eine Elite, die enger Verflechtungen mit der Organisierten Kriminalität und schwerster Kriegsverbrechen bezichtigt wird und deren ausufernde Korruption in der Bevölkerung zunehmend frustrierte Resignation bewirkt. 34 Prozent der Bevölkerung leben in absoluter, zwölf Prozent in extremer Armut; die Gesundheitsversorgung ist miserabel, die Lebenserwartung liegt um fünf Jahre unter derjenigen der angrenzenden Staaten und um zehn Jahre unter dem Durchschnitt der EU. Blutige Racheaktionen mit Schusswaffen würden "beharrlich betrieben", heißt es darüber hinaus in einem Bericht, der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Auftrag gegeben wurde und der auf die auch sonst erschütternde Lage in puncto Menschenrechte verweist. - (Teil 1 einer Serie, in der german-foreign-policy.com - aus Anlass der Ankündigung Berlins, in Zukunft stärker "global" intervenieren zu wollen, auch militärisch - die Folgen der deutschen Kriege aus den vergangenen zwei Jahrzehnten bilanziert.)

medien



USA: die pressefreiheit im grössten schurkenstaat..

Amy Goodman. (Screenshot: Democracy Now)

Amy Goodman. (Screenshot: Democracy Now)

Hunde gegen Demonstranten
Sioux-Proteste gegen Pipeline: Haftbefehl gegen US-Journalistin

Die US-Behörden haben gegen die prominente US-Journalistin Amy Goodman Haftbefehl erlassen, weil ihr Sender über die Sioux-Proteste gegen eine Pipeline berichtet hatte. Goodman hatte unter anderem Szenen gezeigt, bei denen ein Sicherheitsdienst Hunde auf die Demonstranten gehetzt hatte.

 

Aonymous auf VKontakte - Jetzt folgen!

Nachdem ?Anonymous Kollektiv?, mit 1,8 Millionen Abonnenten und einer wöchentlichen Reichweite von über 20 Millionen das reichweitenstärkste Oppositionsmedium auf Facebook, wegen der Veröffentlichung von vertraulichen Dokumenten, durch deutsche Behörden gesperrt wurde, verlassen deutsche Internetnutzer massenhaft das US-Netzwerk von Mark Zuckerberg. Ihr Ziel ist das soziale Netzwerk «VKontakte», Jetzt folgen!

 
 

 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 13. September 2016

Liebe Zuschauer von Kla.TV!

Bei den Sendungen der vergangenen Woche ist wieder einmal deutlich erkennbar, wie die Leitmedien mit zweierlei Maß messen. Während bei 9/11, bei dem Einsturz der Zwillingstürme 2001, die ganze Welt medial in Atem gehalten wurde, findet man andere Ereignisse nur unter ferner liefen: So kündigte beispielsweise die iranische Kurden-Partei PDKI an, den bewaffneten Widerstand gegen den Iran erneut aufzunehmen. Bereits im Februar hatten kurdische Kämpfer in 16 Aktionen militärische Einrichtungen im Iran angegriffen – und dies völlig unbeachtet von der medialen Weltöffentlichkeit. Nach Informationen des Online- Nachrichtendienstes „Asia Times“ wird die PJAK (Partei für freies Leben in Kurdistan) seit Jahren von den US-Special Forces im Irak in Guerillatechniken trainiert.

Wird hier wieder einmal gezielt versucht, eines der wenigen von der US-Politik unabhängigen Länder im Mittleren Osten zu destabilisieren?
Bilden Sie sich eine eigene Meinung mit Kla.TV und verbreiten Sie unsere Sendungen an all Ihre Freunde, Bekannte, Nachbarn und Kollegen. Sprechen Sie mit den Leuten auf der Straße darüber – bleiben Sie auf keinen Fall passiv!

Ihr Team von Klagemauer.TV


Immer noch viele offene Fragen zu 9/11 (Konferenz 15 Jahre 11. September 2001)

Kla.TV: www.kla.tv/8977
Vimeo: vimeo.com/182308465

Am 15. Jahrestag von 9/11 gibt es noch immer viele offene Fragen. Nach offizieller Darstellung sollen Brände zum Einsturz der Zwillingstürme geführt haben. Nach Ansicht vieler Wissenschaftler war die Temperatur in den Türmen nicht hoch genug, um das kräftige Stahlgerüst zum Schmelzen und zum Einsturz zu bringen. Zu den nach wie vor offenen Fragen zu 9/11 organisierte „Architects & Engineers for 9/11 Truth – Schweiz“ ( www.ae911truth.ch) am 10. September 2016 eine Konferenz in Bern. Kla.TV war für Sie dabei und zeigt Ihnen eine Auswahl der Vorträge.

USA schüren inneriranische Konflikte

Kla.TV: www.kla.tv/8970
YouTube: youtu.be/S6m68KJ8V4M
Vimeo: vimeo.com/182228840

Der Dokufilm „Wie funktionieren moderne Kriege?“ bringt die heutige moderne Kriegsführung sehr anschaulich und leicht verständlich auf den Punkt.

Wie funktionieren moderne Kriege?


Ein weiteres Beispiel für die moderne Kriegsführung ist der Ausverkauf der natürlichen Ressourcen der Ukraine an multinationale Konzerne.

Kla.TV: www.kla.tv/8945
YouTube: youtu.be/soU5MN7nWf0
Vimeo: vimeo.com/181819443

Friedensmarsch in Zürich
Immer mehr Menschen beginnen jedoch das böse Spiel der US-Kriegstreiber zu durchschauen und setzen sich, wie in diesem Fall, gegen die NATO und für den Frieden ein. Unter dem Motto „In den heutigen Kriegen wird niemand siegen - Das Zeitalter des Krieges und der Gewalt muss ein Ende haben!“, gingen am 10. September 2016 in Zürich die Menschen für den Frieden auf die Straße.

Kla.TV: www.kla.tv/8964
YouTube: youtu.be/Ic2JKurgEzA
Vimeo: vimeo.com/182132680

Trotz der ermutigenden Tendenz von immer häufiger stattfindenden Friedensmärschen gibt es noch viele Menschen, die von diesen Zusammenhängen noch nichts gehört haben. Helfen Sie deshalb mit!

 

6:50 min www.kla.tv/8943 Medienkommentar

Justiz & Gesetze | Dienstag, 06. September 2016 Masseneinwanderungsinitiative – Neuester Umsetzungsvorschlag missachtet Volkswillen In der Schweiz wird seit rund zweieinhalb Jahren darüber debattiert, wie die am 9. Februar 2014 von der Mehrheit des Schweizer Volkes angenommene Masseneinwanderungsinitiative (MEI) umgesetzt werden soll. Dabei war der Auftrag des Volkes klar und deutlich: Der erteilte Verfassungsauftrag verlangt unter Berücksichtigung der gesamtwirtschaftlichen Interessen der Schweiz den Inländervorrang, jährliche Höchstzahlen und Kontingente sowie eine eigenständige Steuerung der Zuwanderung. mehr →

2:32 min www.kla.tv/8944

Ideologie | Mittwoch, 07. September 2016 Vereintes Europa – ein US-amerikanisches Ziel „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“ so Immanuel Kant. In dieser Sendung klären wir darüber auf, dass der Ursprung vom vereinten Europa ein US-amerikanisches Ziel ist. mehr →

9:23 min www.kla.tv/8981 Medienkommentar

Politik | Montag, 12. September 2016 Volk sagt NEIN zu CETA & TTIP - Europaweiter Aktionstag am 17. September 2016 Das Volk sagt NEIN zu CETA & TTIP! – Europaweiter Aktionstag am 17. September 2016: CETA, das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, wurde seit 2009 im Geheimen verhandelt. Im August 2014 wurde jedoch der Vertragstext mit über 1.500 Seiten von einer Enthüllungsplattform „geleakt“, d.h. der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. mehr →

8:50 min www.kla.tv/8950 Medienkommentar

Ideologie | Donnerstag, 08. September 2016 Stiefkindadoption – Zeitwandel oder Salamitaktik? Am 17. Juni 2016 hat der Ständerat, die kleine Kammer des Schweizer Parlaments, der Revision des Adoptionsrechts zugestimmt. Dies, nachdem bereits am 30. Mai der Nationalrat die Gesetzesänderung angenommen hatte. Kern der Anpassung ist die sogenannte Stiefkindadoption. Damit sollen neu Homosexuelle, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben, Kinder ihres Partners bzw. ihrer Partnerin adoptieren dürfen. Die eingetragene Partnerschaft bezeichnet die Möglichkeit für homosexuelle Paare, sich rechtlich verheirateten Paaren weitgehend gleichstellen zu lassen. mehr →


1:26 min www.kla.tv/8966

Die anderen Nachrichten | Freitag, 09. September 2016 Ausgebeutete Stadt Detroit erblüht zu neuem Leben In Detroit kam die Autoproduktion zum Erliegen. Dadurch verwandelte sich der einst blühende Wirtschaftsstandort in eine sterbende Stadt. Tausende Bürger verloren ihre Arbeitsstelle und verließen Detroit. Ganze Häuserblocks waren menschenleer, Geschäfte verrotteten, Schulen und Kulturstätten schlossen, der einst pulsierende Bahnhof zerfiel. Die Bevölkerung schrumpfte um 60 %. mehr →

1:56 min www.kla.tv/8941

Politik | Dienstag, 06. September 2016 EU-Manipulationsversuch: Schweizer Bundesgericht macht Politik Das Schweizer Bundesgericht macht Politik. Der Schweizer Bundesrat kündigte übers Jahresende 2015/2016 an, ein „Schutzklauselmodell“ zwecks Einschränkung der Masseneinwanderung einzuführen. Dies allenfalls auch ohne die Zustimmung von Brüssel. mehr →

4:39 min www.kla.tv/5822 Archivsendung

Bildung unzensiert | Donnerstag, 08. September 2016 Schleichender EU-Beitritt - Worum geht es? Wie sieht es zwischen der EU und der Schweiz heute aus? Was will der Bundesrat und warum? Was genau bedeutet der EU-Rahmenvertrag oder das "Institutionelle Abkommen" für die Schweiz? Dieses Video beantwortet die Fragen... mehr →


Veranstaltungen, andere Newsletter


 

 

 

 
---
 

Liebe Living Room Gäste

Liebe Festival Besucherinnen

Liebe EulachTaler Freunde

Am 23. September zeigt Filme für die Erde spannende neue Filme rund um das Thema „Du – Jetzt – 100% Nachhaltig“. Dies in 17 Städten in der Schweiz gleichzeitig!

Ort: gate27, Theaterstrasse 27b

Wir sind beim Festival in Winterthur dabei. Das rote Living Room-Sofa ist in der Winterthur Nachhaltig Lounge im Foyer aufgebaut. Hier kann der Film im Saal auf der kleinen Leinwand verfolgt werden. Viele engagierte Austeller sind vor Ort, welche über ihre Organisation und Projekte informieren: fair-fish, gartenstadtgärten, RestEssBar, Vazyt/give&get, die reparateure, energie bewegt winterthur, Bioforum Schweiz, newTree, Oikocredit deutsche Schweiz, Permakultur-Landwirtschaft, Soyana, Projekt Gartenkind, Bäumli-Gemeinschaft, Urban Food Growers, Xing Community Winterthur und die Stadt Winterthur.

In der Filmpause von 17 bis 18 Uhr findet das Living Room-Programm statt:

DER EULACHTALER-RELAUNCH

Flyer

Programm

16.45  Herbst Improvisation mit Grooves and Overtones

17.00  Sofagespräch “Was ist eine Regionalwährung?” mit Jens Martignoni

17.15 Projektvorstellung „EulachTaler“ mit Patrick Diggelmann

17.30 Publikumsgespräch

Moderation: Sabine Heusser Engel

Zum Netzwerken vor und nach den Filmen sowie zum Programm auf dem Living Room-Sofa werden Appetizer mit Eulachtaler-Käse gereicht. Die erste Ausgabe der frisch gedruckten Regiogeld-Scheine passiert hier!

Regionalwährung EulachTaler

Ab Okt. findet jeden letzten Montag im Monat der EulachTaler-Stammtisch statt. Erster Termin: 24. Okt., 18 – 20 Uhr im Dimensione (Neustadtgasse 25). Interessierte sind herzlich willkommen! Die aktuellen Infos zum Projekt gibt es ab 23.9. auf www eulachtaler.ch.

Auch die lokalen Medien beachten das EulachTaler-Projekt: Der Stadi und der Landbote „Eine Geldrevolution in Winterthur“ - haben über die neue Regionalwährung berichtet. Radio Top ist der baldige Relaunch des EulachTalers am heutigen Tag auch ein Newsbeitrag wert.

EulachTaler voran!

Wir sehen uns.

Freudig grüsst Sabine Heusser Engel

für Living Room und das EulachTaler-Projektteam

 

 


Liebe Freunde,
 
Anbei eine Herzensangelegenheit nächstes Wochenende :)
 
Bitte beachtet meine neue Postanschrift:
Bastiaan Frich
Oberdorfstrasse 46
4412 Nuglar
 
Ich freue mich auf Post :)
UANB Stadtfuhrung
 
 
 
-- 
bastiaan frich
begleitung partizipationsprozesse, kommunikation und projektmanagement

 

 

Gründungsversammlung von der Sektion UNITERRE Bern

logo uniterre-SANS-agric-durable   Möchten Sie sich für Uniterre engagieren? Gerne laden wir Sie an unsere Gründungsversammlung von der Sektion Bern vom Samstag, 5. November von 15.00 bis 18.00 Uhr im Restaurant Bären...

... weiterlesen

TTIP/TISA & Co. stoppen

ttip plakat dt webWir mobilisieren für den 8. Oktober nach Bern zur Grossdemonstration gegen TTIP/TISA & Co.

Es gilt die Freihandelsabkommen zu stoppen. Der Schweizerische Bauernverband äussert sich verhalten optimistisch zum TTIP-Abkommen. «Offensichtlich knickt nun auch die wirtschaftsgläubige Elite des Bauernverbands ein und sieht Chancen in einem Freihandelsabkommen mit Nordamerika (TTIP). Damit schlägt sie sich auf die Seite der neoliberalen Politiker in Bern und verrät damit einmal mehr die Interessen von uns Bäuerinnen und Bauern», schreibt Ulrike Minkner, Vizepräsidentin Uniterre in einem Leserbrief an den Schweizer Bauer. 

... weiterlesen + 10 gute Gründe TTIP zu stoppen!

Ernährungssouveränität

logoSouvalimInitiativeFR web300Wir brauchen Sie um den Abstimmungskampagne in den Regionen vorbereiten zu können. Freiwillige verteilen Flyer und Plakate, führen Veranstaltungen und Standaktionen durch und helfen beim Aufbau von Regionalkomitees. Machen auch Sie in Ihrer Region mit!

...Mitmachen!

EMB/Brexit -ICMSA fordert sofortige Aussetzung der Verhandlungen über MERCORSUR- und TTIP-Handelsabkommen bis zur Klärung des Brexit

AICMSAngesichts der fortbestehenden Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Brexit hat John Comer, Vorsitzender des irischen Milcherzeugerverbands ICMSA, eine sofortige Aussetzung der Verhandlungen über die MERCOSUR-, TTIP- und andere Handelsabkommen gefordert, bis die Folgen des Brexit klar absehbar sind und bei künftigen Handelsabkommen berücksichtigt werden können. 

... weiterlesen

Kampagnen

Abstimmumg 25. September: Initiative «Grüne Wirtschaft»

Ein internationales Tribunal gegen Monsanto 
+interviews: Marie-Monique Robin und Olivier de Schutter

 

Agenda 

15-25 September 2016Genusswoche 2016

17-18 September 2016 11:00-18:00 - Eröffnungsfest Bergkäserei Spitzenbühl
Hof Spitzenbühl, 4253 Liesberg - Shuttle-Bus ab Liesberg/Riederwald.

logoSouvalimInitiativeFR web300Mi 21 September 14:00-18:00 - Gründung Föderation für Ernährungssouveränität
Paulus Gemeindehaus (Saal H), Freiestrasse 20, Bern
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Do 22 September 2016 19:00 - Treffen Uniterre Sektion Aargau
Bioco Gemüsekooperative auf dem Geisshof in Gebenstorf
 

ttip plakat dt webSam 8. Oktober 15:00 - Demonstration gegen TTIP, TISA & Co.
Bern, Bundesplatz

14-16 Oktober 2016 - International Monsanto Tribunal
Den Haag

Sonn 16 Oktober 2016 17:00-21:00 - Ernährung geht uns alle an
Heiliggeistkirche, Bern

26-30 Oktober - Zweites Europäisches Nyéléni-Forum
Cluj / Rumänien
Mehr Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Sam 05 November 2016 15:00-18:00 - Gründungsversammlung von der Sektion UNITERRE Bern
Restaurant Bären, Bernstrasse 25, Ostermundigen

Do 10 November 2016 08:15-17:30 - Symposium über GVOs
Eventforum, Fabrikstrasse 12, Bern

> ganzen Uniterre Agenda anzeigen


JA zur Grünen Wirtschaft
– Gegen Ressourcenraub auf indigenem Land!

Incomindios, das internationale Komitee für Indigene Völker, empfiehlt dem Schweizer Stimmvolk dringend, die Initiative für eine Grüne Wirtschaft anzunehmen. Unter unserem aktuellen Energie- und Ressourcenkonsum leiden Indigene Völker besonders stark. Auch sind sie überdurchschnittlich vom Klimawandel betroffen.

Der fortwährende und brutal geführte Ressourcenraub auf ihrem Land bedroht das Leben indigener Völker unmittelbar. Die transnationalen Wirtschaftsakteure dringen weltweit immer tiefer in indigene Gebiete ein und vertreiben die lokale Bevölkerung, um natürlichen Ressourcen auszubeuten. Die moderne Konsumgesellschaft befriedigt ihren Wunsch nach immer billigeren und stets neuen Konsumartikeln auf dem Rücken derjenigen, die weder politische Macht, noch die finanziellen Mittel haben, um sich gegen Raub und Verletzungen ihrer Rechte zur Wehr zu setzen.
 


Mitteilung im pdf

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kontakt:

Lorenz Häberli
Geschäftsleitung Incomindios

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 044 383 03 35
www.incomindios.ch


 

Liebe Leser,

ich kenne mich selbst am besten – meinen heute viele. Benötigen wir dann den Blick auf und die Reaktionen aus der Welt überhaupt? Was soll uns die fremde Welt denn interessieren? Begrenzen wir uns mit zuhören in unserer heute doch scheinbar so wichtigen Autonomie nicht selbst?
Nun – es gibt nicht nur fühlbar eine Kluft zwischen der Eigenwelt und den vielen anderen Wirklichkeiten. Es ist notwendig miteinander im Gespräch zu bleiben – auch wenn die Trumps dieser Welt anderes lautstark proklamieren. Wir wollen ermutigen andere als Spiegelinstanzen wahrzunehmen, die uns Räume öffnen für gemeinsames Lernen und das Verbindende in dieser schönen Welt. Nur so werden wir den Frieden im Außen sichern und in uns selbst finden können.

Unser Newsletter beschreibt eine Fülle und Vielfalt von Begegnungen und Erfahrungen, die am Tempelhof gesucht und gefunden werden. Haben Sie Teil an unseren Gedanken…

Herzlich, Ihre

Agnes und Wolfgang

 

 


Montag, 12. September 2016 20:23

 
Johannes-Holey-Newsletterkopf
Rundbrief 2016-10
 

Mein neues Buch heißt »Megawandel«


Johannes Holey k

Liebe Geistesfreundinnen und -freunde,

»MegaWANDEL – Ein Leitfaden fürs Leben in der Krisenzeit« heißt mein neues Buch. Es ist ein völlig unpolitisches Energiebuch der besondern Art – Sie werden neue Hoffnung, Mut und die eigene Macht spüren.

Die Menschheit entwickelt sich hin zu einem höheren Bewusstsein, individuell und auch kollektiv als menschliche Rasse. Diese Entwicklung ist beabsichtigt und geführt, damit es tatsächlich erreicht werden kann. Um diesen göttlichen Plan sicherzustellen, gibt es Hierarchien von Lehrenden, Dienenden und Liebenden, die in vielen Dimensionen und Ebenen dafür arbeiten.

Somit erleben wir den Beginn eines Megawandels. Die treibende Kraft ist der neue Zyklus unseres Sonnensystems, der nach dem astrologischen Wendepunkt 2012 den extremen und geistlosen Materialismus immer mehr zurücklässt. Dieser Wandel löst unzählige Veränderungen aus – ungewollte und gewollte. Ungewollte geschehen auf Seiten der Gier- und Machtelite, welche geplant hat, die Welt total zu beherrschen und gewollte Veränderungen geschehen auf unserer Seite, die wir in Zukunft endlich in Frieden und Freiheit leben wollen.

Dieses Buch ist ein Seelenöffner für die Zeit des inneren und äußeren Wandels. Neues Wissen! Ermutigende Sichtweisen! Wegweisende Impulse! Spannende Erkenntnisse! Zunehmender Bewusstseinswandel!

Wollen Sie wissen, warum es genügend Gründe gibt, voller Hoffnung zu sein? Wissen Sie wirklich, dass uns neue kosmische Energien zur Verfügung stehen, durch die auch Sie Ihr Leben positiv verändern können? Wollen Sie sich eine neue Lebensqualität aufbauen? Wollen Sie geistig-seelische und spirituelle Hintergründe erkennen und dieses Wissen nutzen? Wollen Sie erfahren, warum Gefühle und nicht der sonst so kluge Kopf die Welt verändern werden? Wollen Sie den selbstsicheren Umgang mit seelischen Kräften und persönlicher Macht in Ihnen aktivieren? Sind Sie bereit für entscheidende Veränderungen?
Die meisten von uns sind sogar dringend für Veränderungen – doch lieber bei den anderen, nur nicht bei mir! Doch solche Veränderungen, wie ich sie vorstelle, machen sogar Freude (nach einer Weile), man muss sie ja nicht gleich umarmen.


Wir alle leben in den mächtigen Einflüssen neuer kosmischer und positiver Energien und zugleich in den mächtigen Einflüssen zunehmender schädlicher Energien der dunklen Macht-Elite. Beides zugleich ist der heutige Zeitgeist – doch wie kommen wir damit klar?

Es ist dringend notwendig, dass wir unser Selbstbewusstsein, unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und viele andere Lebensqualitäten wieder selbst in die Hand nehmen, und das bedeutet: Veränderungen. Auch wir SELBST verändern uns dabei, allerdings so, wie wir es wollen und es uns gut tut – und kein anderes System kann uns mehr zu ungewollten Anpassungen zwingen. Das ist die zunehmende Kraft des Wandels, auch des Bewusstseinswandels.

Megawandel 72Dieses Buch ist ein wertvoller und optimistischer Leitfaden für das Leben in dieser Krisenzeit. Sie werden staunen, was alles schon geschieht – zwischen Erschrocken- und Begeistertsein. Das, was sich alles schon positiv verändert hat, unterstützt uns alle in unserer Individualität und unserer inneren Stärke und unserem lebenswichtigen Selbstbewusstsein – auch als neue Gemeinschaften, vor allem auch als globale Herzens-Gemeinschaft (Globalismus mal positiv!).

Wenn ich bedenke, was sich bereits in den letzten 5 Jahren schon alles verändert hat, können wir auch für die nahe Zukunft äußerst optimistisch sein. Im Buch werden die 13 wichtigsten Veränderungen aufgeführt – neben viel weiteren unbekannten, unterbewussten und nützlichen Veränderungen, die zu einem entscheidenden Wertewandel zum Positiven und zum Starksein führen. Dabei geht es in keinem der Beispiele um politischen Wandel – darüber schreiben schon genug andere.

Warum nenne ich diese Wandelzeit einen Megawandel? Auch deshalb, weil eine so wissende Persönlichkeit wie der Dalai Lama zu seinem 80igsten Geburtstag die Botschaft in allen Sprachen der Welt brachte: „Ethik ist wichtiger als Religion.“ Wussten Sie auch, dass es an der Universität Freiburg einen Lehrstuhl für ‚Medizinethik’ gibt? Das sind herausragende Teile eines Megawandels, denn ethisches Empfinden zieht sich durch mein ganzes Buch.

Der Buchumschlag zeigt den kosmischen Lichtstrahl, der auf die deutschsprachigen Völker (D-A-CH) fällt, und uns wird dazu erklärt, dass von hier aus die neue Spiritualität in die Welt gehen wird.

Zum informativen Inhaltsverzeichnis des Buches führt dieser Link, mit dem Sie den Themenreichtum des Wandels kennenlernen können mehr

MegaWANDEL - Ein Leitfaden fürs Leben in der Krisenzeit

350 Seiten mit Hardcover
23,30 € plus Porto    
                        
Lieferung ab Ende September

Alle Bücher, die ich liefere, kann ich namensignieren

Vorbestellungen per Email

               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Rechnung liegt wie immer bei, Eure Postanschrift bitte nicht vergessen

                   Seid herzlich gegrüßt und gesegnet        Euer JOH

Und nun noch ein besonderes Dankeschön:

Danke an alle treuen Rundbrief-Leserinnen und -Leser.

Danke an alle, die mein Buch lesen werden –
mit euch gemeinsam zu wachsen bringt kollektiven Segen.

Danke auch für die vielen schönen Rückmeldungen,
auf die ich mich schon freue und

Danke dafür, dass Ihr diese Mail auch weiterleitet.


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  11. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  12. wenn die briten aus der EU raus gehen, gibt es ein domino-effekt
  13. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  14. italien: die fünf sterne bewegung könnten in italien die wahlen gewinnen
  15. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  16. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  17. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  18. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  19. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  20. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  21. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  22. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..


Neue Prophezeiung: Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus
im newsletter vom 18.8.16 schrieb ich: putin's politik - ich beobachte das vorgehen von putin schon seit jahren sehr genau. seine strategie und taktik ist so genial, dass ich davon ausgehe, dass er eine sehr gute spirituelle führung hat, nach der er seine politik ausrichtet. in punkt 2 der prognosen von verica obrenovic wird meine vermutung bestätigt.
Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus    
diesen auszug findest du im newsletter vom 9.9.16

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein