kaesemann VisionsFest2016
19./20./21.8.16 Sternenberg/ZH: da bin ich auch dabei - m.r.
Visionsfest im Höchstock - Willkommen im Haus zum Lichtmirakel! Willkommen sind Visionäre, positiv Denkende, TräumerInnen (vor allem solche die daran glauben, dass Träume wahr werden können), AnpackerInnen, Planer, Schnupperer, Gärtner... Hast du zufälligerweise noch andere Fähigkeiten? Vielleicht als Kunstschaffende(r), (Hobby-)Philosoph, als Handwerker, Kommunikator, im Journalismus, als Internet- und Webseitenspezialist, oder möchtest du etwas davon entwickeln. Wer hält einen Prozess im Jetzt in Bild und Ton (Fotos, Texte, Film) fest?  mehr hier..
 
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter  2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..     gebrauchsanleitung für meinen newsletter:  

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben



Inhaltsverzeichnis

19./20./21.8.16 Sternenberg/ZH:Visionsfest im Höchstock
Der hybriede Krieg der USA gegen Deutschland und Europa
leserInnenzuschrift aus köln: 500000 Flüchtlinge per Flugzeug nach Deutschland - stimmt so nicht

Highlights

Brillante Analyse - keine brauchbaren Lösungsvorschläge:
KenFM im Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld
Der syrische Konflikt: eine iranische Sicht auf die russische Beteiligung..
Türkei-Putsch von NATO-Terrortruppe GLADIO organisiert?

Lichtblicke - die positiven Meldungen

Rundbrief vom Transformalen Netz vor der Sommerpause
Friedensfahrt Berlin – Moskau..
Mach etwas ohne was dafür zu bekommen

Permakultur
Visionsfest im Höchstock - Willkommen im Haus zum Lichtmirakel!
Vom Rande der Zivilisation - Permakultur auf Madagskar
Schweiz: Programm des diesjährigen Gärtnerinnen-Treffens
Transition Zürich: News
Utopia

Prognosen

Schicksalsberg Untersberg
Russland ist nicht unser Feind! - Die Friedensbotschaft
BRD und Russland Combin Update

Krieg und Frieden

USA/GB/F/D sind neo-faschistische staaten. "demokratie" ist nur tarnung..
Die westliche Wertegemeinschaft in Syrien
Das strategische Problem der europäischen Ausrichtung der Türkei
Das Rennen um die Gas-Transitstrecken ist eröffnet
Erdoğan und Gladio – die mögliche Version des Putsches
München-Terror: Widersprüche und neue Hinweise stellen offizielle Version in Frage

Analysen
Der hybriede Krieg der USA gegen Deutschland und Europa
Eine sehr gewagte Hypothese von Analitik für Deutschland: Merkel

 

Medien

Wie geht es weiter mit der Oya?
Klagemauer TV

Veranstaltungen, andere Newsletter

xxx


 

liebe leserinnen, liebe leser

das könnte das erste erdschiff der schweiz werden. ich bin auch eingeladen und werde christoph an diesem WE unterstützen. bist du dabei?

kaesemann VisionsFest2016
19./20./21.8.16 Sternenberg/ZH:

Visionsfest im Höchstock - Willkommen im Haus zum Lichtmirakel! Willkommen sind Visionäre, positiv Denkende, TräumerInnen (vor allem solche die daran glauben, dass Träume wahr werden können), AnpackerInnen, Planer, Schnupperer, Gärtner... Hast du zufälligerweise noch andere Fähigkeiten? Vielleicht als Kunstschaffende(r), (Hobby-)Philosoph, als Handwerker, Kommunikator, im Journalismus, als Internet- und Webseitenspezialist, oder möchtest du etwas davon entwickeln. Wer hält einen Prozess im Jetzt in Bild und Ton (Fotos, Texte, Film) fest?  mehr hier..

 

der hybriede krieg der USA gegen deutschland und europa
60 mio. flüchtlinge gab es schon vorher, aber erst ab august 2015 begann die migrationswelle. das hat zwei gründe

  1. die gelder der UNO für die flüchtlinslager wurden stark reduziert:
    Der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Uno für internationale Migration, Peter Sutherland, hat am 1. Juli 2015 das Welternährungsprogramm genötigt, die Zuweisungen für die syrischen Flüchtlinge zu vermindern und damit das Überleben von etwa 240.000 von ihnen in der Türkei erschwert. Dadurch wollte die angelsächsische Interessengruppe, die er vertritt, eine Krise erzeugen, die der Identität der europäischen Nationen Schaden zufügen würde.
  2. eine riesige werbekampagen auf dem internet, in den sozialen medien, ganz nach dem muster der farben-revolutionen:
    Netzwelt: Asyl-Tsunami: Anonymous - Wer lockte mit Twitter Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland?
    wie farben-revolutionen - wie z.b. der arabische frühling inszeniert / instrumentalisiert werden:
    Die Revolutionsprofis - Doku ORF - 17.08.2011 NGO's im Dienst der CIA dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?  "Wenn ein Diktator stürzt haben sie das geplant wie eine gut geführte Werbekampagne. Eine Handvoll Strategen exportiert das Know-how dafür dorthin, wo es gebraucht wird."

 

 

in welche länder die flüchtlinge flüchten sollen
hier ein bild aus der analyse der twittermeldungen der gigantischen werbekampagne der USA in den sozialen medien
eine gute zusammenfassung findest du in der rubrik analysen..
 
 
 
 
 
 
eine leserInnenzuschrift aus köln
500000 Flüchtlinge per Flugzeug nach Deutschland 
 

Ihr Lieben,
es ist unglaublich, was hier geschieht!!! Wir haben festgestellt, dass das nicht so stimmt am Flughafen hier.. überprüfen weiter.. Kopp und co. machen sich damit unglaubwürdig!
Vielleicht jetzt❤️
http://www.zuwanderung.net/tag/500000-fluechtlinge-per-flugzeug-nach-deutschland/

 

 

 

 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights




eine der geisteskrankheiten der meisten intellektuellen:
brillante analyse - keine brauchbaren lösungsvorschläge
ein sehr gutes interview mit rainer mausfeld: brillante analyse und kritik, aber keine brauchbaren lösungsvorschläge!!! ken jebsten fällt ihm ständig ins wort und stellt schon die nächste frage, bevor die laufende frage beantwortet ist. das nervt..

KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld
25.535 Aufrufe Veröffentlicht am 05.08.2016
Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik. Seit dem römischen Prinzip „Teile und Herrsche“ haben sich die Werkzeuge der Gehirnwäsche extrem verfeinert. Ein großer Teil der sogenannten Sozialforschung wurde im Auftrag der Eliten finanziert, um den Menschen als Wesen, das nur im Kollektiv überleben kann, im Anschluss in seine Bestandteile zerlegen zu können - ihn gefügig zu machen. Der Grad der Manipulation ist viel größer, als die meisten von uns auch nur ahnen. Aber gerade darin liegt die Macht dieser Elitentechnik. Massenmedien sind dabei eines der wichtigsten Werkzeuge, um die Realität zu verschleiern und unsichtbar zu machen. Wer darauf aufmerksam macht, wird vom System gnadenlos attackiert, lächerlich gemacht und ausgegrenzt. Das finale Ziel ist immer die Vernichtung derer, die die Tarnung der Eliten auffliegen lassen. Der Soziologe Prof. Rainer Mausfeld hat sich intensiv mit den Techniken der Verschleierung und des Gefügigmachens auseinandergesetzt. Seine auch im Netz veröffentlichen Vorträge, u. a. mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer“, wurden zu Blockbustern im Netz. KenFM sprach mit Rainer Mausfeld über den Status Quo einer auf den neoliberalen Kurs eingeschworenen Gesellschaft, die sich in gegenseitigen Lagerkämpfen an die Gurgel geht, während die Geldeliten weiter die Strippen ziehen. Die Manipulation ist extrem perfide, denn sie beleidigt den Menschen an sich, der nicht wahrhaben will, dass er wie Vieh zur Schlachtbank geführt werden kann und wird, indem man ihn mit den pervertierten Techniken der Demokratie davon abhält zu sehen, in welcher Situation er sich tatsächlich befindet. Die Zeit des Erwachens steht unmittelbar bevor. Sie wird nicht ohne Schmerzen zu haben sein. Die Medienrevolution ist wie eine Geburt. Wir müssen da durch, um ein autarkes Leben wirklich beginnen zu können. +++Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier:
https://www.kenfm.de/unterstutze-kenfm
 

 
Der syrische Konflikt

Aram Mirzaei

The Syrian conflict: An Iranian perspective on the Russian involvement and a potential Turkish cooperation

Vorwort vom Saker: der jüngste Artikel von Aram Mirzaei ist wirklich ein rares Juwel, weil er eine iranische Sicht auf den Konflikt in Syrien und die russische Beteiligung daran zeichnet. Wie ich und andere mehrmals erwähnt haben, sind Russland und Syrien de facto Verbündete in diesem Krieg, aber anders als in den anglozionistischen „Koalitionen“ bedeutet das nicht, dass der eine dem anderen untergeordnet ist und dass es nur eine Sicht gibt, die jeder wie ein Papagei nachplappern muss. In Wahrheit haben der Iran und Russland immer eine andere Sicht und verschiedene Ziele gehabt, und keine Seite ist gezwungen, diese Tatsache zu leugnen oder zu verbergen. Der Iran hat seine Enttäuschung über Russland ausgedrückt und darauf folgte eine Reise des Verteidigungsministers Schoigu in den Iran, bei der diese Themen offen besprochen wurden. Auf kurze Sicht sind solche Missverständnisse natürlich frustrierend, aber auf lange Sicht sind sie, davon bin ich zutiefst überzeugt, ein sehr gesundes und wohltuendes Phänomen, da sie für eine alternative, wirklich multipolare, Art der Allianz zwischen verschiedenen Parteien sorgen. Ich sollte hier hinzufügen, dass auch die Sicht, die Hisbollah sei eine iranische Marionette im Libanon, weit daneben liegt: ja, die Hisbollah wird vom Iran unterstützt, und ja, Sayyed Hassan Nasrallah ist ein Anhänger von Ayatollah Ali Khamenei, aber die Iraner waren immer weise genug, im Libanon den Aufstieg eines unabhängigen Verbündeten zu fördern, und keine Marionette. Ich glaube, dass Russland mit dem Iran das Gleiche tut (und mit anderen Verbündeten, China eingeschlossen). Der untenstehende Artikel präsentiert eine iranische Sicht auf diesen Konflikt. Und während ich Arams Deutung der russischen Züge nicht völlig zustimme, heiße ich eine nicht-russische, iranische Deutung dieser Züge gerne willkommen. Ich danke Aram für seinen vorzüglichen Beitrag und hoffe, dass er auch weiterhin diesen Blog um eine andre, iranische Perspektive auf den Nahen Osten, und mehr, auf den weltweiten Widerstand gegen das anglozionistische Empire, bereichert.

Der syrische Konflikt: eine iranische Sicht auf die russische Beteiligung und eine mögliche türkische Zusammenarbeit
Seit Herbst 2015 war die syrisch-iranisch-russische Koalition im syrischen Konflikt höchst wirkungsvoll, erzielte zahlreiche Siege auf dem Schlachtfeld, besonders in den Provinzen Latakia und Aleppo, wobei über 90% der Provinz Latakía von den vom Westen unterstützen Halsabschneidern befreit wurden. Der syrische Konflikt weiterlesen


Erdoğan könnte Recht haben: Türkei-Putsch von NATO-Terrortruppe GLADIO organisiert?

Erdoğan löse sich vom transatlantischen Lager und die Türkei hinterfrage ihre NATO-Mitgliedschaft – ich habe darüber vor wenigen Tagen hier berichtet. In der Vergangenheit habe sich Erdoğan den US-Interessen gefügt. Doch als die Loslösung Erdoğans begann, sei er das Ziel der USA geworden, meint Perinçek. Die Zeitung Milliyet vermutet, dass die USA die Türkei wirtschaftlich kontrollieren wollen. Das Gladio-Konzept und der Neoliberalismus gingen Hand in Hand und seien beide eine Gefahr für die Nationen.

Soll Gladio Europa zerstören?

Brisant ist die Aussage des ehemaligen Chefs des türkischen Polizeigeheimdienstes, Bülent Orakoğlu. Er sagte gegenüber den Deutschen Wirtschafts Nachrichten, dass Gladio auch und vor allem in Europa aktiv sei.

»Zwischen den USA und der EU tobt ein wichtiger Wirtschaftskrieg. Die Entscheidung der Briten hat die EU an den Rand eines Zusammenbruchs gebracht. Die Anschläge in Frankreich stehen im direkten Zusammenhang mit der EU-Frage. Es gibt eine Kraft, die die EU auflösen will. Diese Kraft ist eine neue Form von Gladio, die ihre Operationen unter der Bevölkerung ausübt. Ich bin der Auffassung, dass es in Europa eine Gladio-Struktur gibt, die auf die Auflösung der EU hinarbeitet.«

...

Ganser nannte in jenem höchst aufschlussreichen Interview noch ein weiteres Beispiel für die Arbeit von Gladio: die Ukraine.

»Dort hat es am 20. Februar 2014 auf dem Maidan in Kiew ein Massaker durch Scharfschützen gegeben. Das Massaker führte zum Sturz von Janukowytsch und danach zum Ausbruch des Krieges in der Ukraine. Ein Politologe in Kanada, Ivan Katchanovski, hat nun zu diesem 20. Februar geforscht und herausgefunden, dass vermutlich nicht Janukowytsch, sondern Verbündete der jetzigen Regierung hinter dem Anschlag stehen. Wenn das so stimmt, und das wäre ungeheuerlich, dann hätten wir hier ein sehr aktuelles Beispiel von False Flag Strategy of Tension, also genau dieser Technik, welche ich in meinem Buch zu den NATO-Geheimarmeen für den Kalten Krieg beschrieben habe.«

Dass also Gladio-Strukturen hinter dem Putschversuch am 15. Juli, wenn es denn tatsächlich einer war, standen, klingt höchst plausibel. Und dass Erdoğan nun gegen dieses Netzwerk vorgeht, ist verständlich. Wir in Deutschland sollten uns nicht allzu bequem zurücklehnen: Es würde sich lohnen, die Anschläge der letzten Wochen einmal unter dem Gesichtspunkt der False Flag Strategy of Tension, also der »Falscher-Flagge-Strategie der Spannung« zu betrachten. Leider sind wir dabei auf die spärlichen Informationen der alternativen Medien im Internet angewiesen, weil Behörden und Mainstream-Medien eine Mauer des Schweigens errichtet haben. Aber wir bleiben dran.

Buchtipp zum Thema: NATO Geheimarmeen in Europa von Daniele Ganser
 

lichtblicke


 

Rundbrief vom Transformalen Netz vor der Sommerpause
http://transformales-netz.de/newsletter
Auszug:
Nutzen wir die Sommerpause für die eigene Herz-Zentrierung. Politisch wird es derzeit immer turbulenter und die global geplante Neue Weltordnung mit den diktatorisch durchgedrückten Handelsabkommen, Wettermanipulation, geplanten Ausnahmezuständen samt inszenierten Terrorwellen und dem Anschüren von Kriegen zur Schwächung vereinten zivilen Widerstands soll mit aller Macht durchgedrückt werden. Dies könnte unter Umständen sogar eine Weile gelingen, bis die Quervernetzung aller zukunftsweisenden Initiativen für die neue Gesellschaft zum Umschwung führen. Erinnern wir uns in den nächsten Wochen in Wald und Feld und am Wasser und in Verbindung mit der sich ebenfalls unter Leidensdruck befindlichen Gaia immer wieder daran: In der jetzigen dynamischen Zeit realisieren sich unsere Träume immer schneller, und zwar auf einem gemeinsamen Weg! Die Feldkraft unseres Miteinanders wird die Lichtkräfte anziehen und bündeln, die wir für das kollektive Wunder unseres Durchbruchs zu einer neu aufgebauten und neu verwurzelten Gesellschaft brauchen. Unsere tiefsten Wurzeln reichen in die herzensverbundene Seelengemeinschaft, die wir schon immer waren. Wenn wir uns aus dem Herzen mit anderen spirituellen Menschen und Initiativen vernetzen und somit die nicht-hierarchische Synergie aller Ansätze für eine neue Gesellschaft fördern, handeln wir auch politisch. Zu diesem Gedanken haben wir einen neuen Film eingestellt, ein Interview mit Astrid Witt unter www.Transformales-Netz.de/Filme. Außerdem haben wir diesen Gedanken auch auf unserer Homepage zu Beginn noch mehr betont: Das TN ermöglicht Quervernetzung von verschiedenen weltanschaulich weitgeistigen Initiativen, die sich nicht nur mit der individuellen spirituellen Entwicklung des Einzelnen beschäftigen, sondern auch mit einem gemeinsamen Erwachen. Zu dieser kollektiven Entwicklung sind wir nun durch die gewaltsame Machtübernahme fremd- und ferngesteuerter Hierarchien herausgefordert beziehungsweise haben uns selbst dazu herausgefordert. Der Umschwung ist nur zu schaffen, wenn Engagierte aus verschiedenen spirituellen Strömungen zusammenwirken. Daher lädt das Transformale Netz Menschen aus der Religion/Mystik, politischen Aufklärung/Kommunikation und Esoterik/Philosophie ein, wie die 25 Stimmen von Netzwerklern verdeutlichen. (www.Transformales-Netz.de/Stimmen)

Wir freuen uns außerordentlich, dass wir nun 25 Stimmen für das TN von spirituellen Persönlichkeiten gewinnen durften, deren Arbeit mit der unsrigen voll in Resonanz geht. Das ist eine wundervolle „Aura“ vom TN. Neu hinzugekommen sind..


 

Friedensfahrt Berlin – Moskau oder der Versuch die Menschheit wieder zur Vernunft zu bringen
http://knockcollector.de/friedensfahrt/

Wozu diese Friedensfahrt? Diese Schlagzeilen aus dem Netz wie „Obama erwägt Atomschläge gegen Russland“ (NOCH.INFO), „Absoluter Wahnsinn – Merkel stimmt Obama zu: Bundeswehreinsatz gegen Russland“ (Alpenschau.com), „USA auf aktiver Kriegsvorbereitung gegen Russland“ (Politik im Spiegel.de), „US-General: „Die USA sind bereit, gegen Russland in Europa zu kämpfen““ (neopresse.com) sowie „Der Krieg kommt immer näher – Die USA brauchen den Krieg“ (europ-news.org) sollten uns eigentlich aufwecken, doch unsere Regierung denkt nicht daran, den Kurs zu ändern. Und dieHetze gegen Russlandnimmt kein Ende, weder in den Medien noch in der Politik. Wir selbst müssen etwas tun! Wir müssen selbst aktiv werden!

natopanzerru

Darum haben uns Dr. Rainer Rothfuß und Owe Schattauer zusammen gebracht. Wir  aus Deutschland planen eine Friedensfahrt von Berlin über Kaliningrad, Pskov, Sankt Petersburg nach Moskau und dann über Minsk wieder zurück nach Berlin. Wir wollen damit ein Zeichen setzen. Wir wollen damit zeigen, dass all die Lügen aus Medien und Politik und all die Hetze gegen Russland nichts daran ändern können, dass wir Freunde sind. Wir wollen keinen Krieg mit unseren Freunden. Wir wollen keine Sanktionen gegen unsere Freunde, welche ganz nebenbei auch in unserem Land großen Schaden anrichten. Wir wollen ein Bündnis zwischen unseren Völkern, das unzerstörbar ist. Und wir wollen erreichen, dass unsere Regierung das akzeptiert und danach handelt.

Friedensfahrt Berlin – Moskau vom 8. – 21. August 2016

Bildschirmfoto-2016-04-20-um-13.50.53

Mit unseren privaten Fahrzeugen wollen wir diese Friedensfahrt bestreiten. Der Weg führt uns von Berlin über Kaliningrad, Pskov, Sankt Petersburg nach Moskau und von dort über Minsk wieder zurück nach Berlin. Diese Friedensfahrt wird kein Wochenendausflug und auch keine Urlaubsreise. wir wollen Ergebnisse. Wir wollen Patenschaften und Freundschaften, die Bestand haben, die noch ausbaufähig sind und sich stetig weiter entwickeln. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung, liebe Russische Freunde. Für unsere Etappenziele Kaliningrad, Pskov, Sankt Petersburg und Moskau sowie Minsk brauchen wir Unterkünfte. Dabei geht es uns nicht einfach um ein Dach über dem Kopf, sondern um Begegnung, um gegenseitiges Kennen Lernen, um das Schließen neuer Freundschaften. Wer von Euch denkt genau so darüber, wie wir. Wer von Euch hat einen Platz für uns in seinem Haus und in seinem Herzen? Bitte meldet Euch bei uns!

Friedensfahrt „Druschba“ – 4.200 Km für Verständigung zwischen Berlin und Moskau


Tag 2: „Druschba“ in Kaliningrad – Zu Gast bei Freunden (Impressionen)

 
Veröffentlicht am 10.08.2016  TAG 3 des „Druschba“-Konvois: Vor Kaliningrader Kriegsdenkmälern spielten sich ergreifende Szenen zwischen russischen und deutschen Friedensfreunden ab. Die litauischen Grenzbeamten ließen sich eine besonders perfide Schikane für die deutschen Aktivisten einfallen. Lesen Sie hier den Bericht von NuoViso-Reporter Daniel Seidel: http://home.nuoviso.tv/magazin/tag3-n...

 

Mach etwas ohne was dafür zu bekommen

Mach etwas ohne was dafür zu bekommen

Joshua Coobes schneidet Obdachlosen die Haare und verlangt dafür – nichts. Der Friseur aus London hat zusammen mit Freunden eine Kampagne ins Leben gerufen. Unter dem Hashtag #dosomethingfornothing möchten sie Menschen dazu motivieren, sich für andere einzusetzen. Ohne dafür etwas


permakultur news


 

kaesemann VisionsFest2016

19./20./21.8.16 Sternenberg/ZH: Visionsfest im Höchstock - Willkommen im Haus zum Lichtmirakel! Willkommen sind Visionäre, positiv Denkende, TräumerInnen (vor allem solche die daran glauben, dass Träume wahr werden können), AnpackerInnen, Planer, Schnupperer, Gärtner... Hast du zufälligerweise noch andere Fähigkeiten? Vielleicht als Kunstschaffende(r), (Hobby-)Philosoph, als Handwerker, Kommunikator, im Journalismus, als Internet- und Webseitenspezialist, oder möchtest du etwas davon entwickeln. Wer hält einen Prozess im Jetzt in Bild und Ton (Fotos, Texte, Film) fest ?  mehr hier..


Vom Rande der Zivilisation - Permakultur auf Madagskar
https://www.youtube.com/watch?v=Tfx5_q6H1wM
Veröffentlicht am 24.07.2016   Interessanter Vortrag mit tollem Bildmaterial von Lukas Uhl, der seit 2 Jahren die Permakultur den Einheimischen von Madagaskar beibringt. Natur und Ökosystem, Abholzung und ihre Folgen, Lösungen und nachhaltige Entwicklung. Wer im Umbruch ist sollte auf jeden Fall rein schauen, wer weiss vielleicht findest du deinen Platz als Farmer auf Madagaskar?
Wer Material hat oder Interesse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://permapartner.org/
http://tany.ch/
Schweiz: Programm des diesjährigen Gärtnerinnen-Treffens
herzlichen Dank an Frank Meissner für die Organisation:

16. September 2016: Gärtnerinnen-Treffen des RVL-Verbandes organisiert durch "meh als Gmües" (Ansprechperson Frank Meissner). Ort der Austragung: Reckenholzstrasse 150, Zürich, zu erreichen mit Bus Nr. 62 ab Zürich Oerlikon bis Station Schwandenholz. Programm: 14.00: Führung durch den Garten meh als gmües, 15.00: Diskussions-/Austauschrunde, abends: Nachtessen.
Themenvorschläge:
- Jungpflanzenanzucht: verwendete Anzuchterde/ Sortenwahl/ Pflanzengesundheit
- Mechanisierung/Bodenbearbeitung/Beikrautregulierung, innovative Produktionstechniken
- mögliche Kooperationen für Sammelbestellungen der Betriebsmittel
- Weitere Vorschläge sind willkommen
Anmeldung bitte bis Ende August an frank.meissner --at-- me.com

Workshop des Vereins OpenOlitor (neue Administrationsplattform für RVL-Initiativen) zum Arbeitseinsatz-Modul:

27. August 2016: Workshop zum Arbeitseinsatz-Modul der neuen Admin-Plattform "OpenOlitor" für RVL-Initiativen: 11 Uhr bis 16 Uhr im Bioland in Olten (inkl. Mittagessen), Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mehr Infos unter www.openolitor.ch

Bitte beachtet auch die übrigen Agenda-Einträge auf: http://www.regionalevertragslandwirtschaft.ch/verband/
Falls Ihr Informationen für die Webseite oder den Newsletter habt, sendet Eure Informationen bitte an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Monatlicher Newsletter aus der Zürcher Wandel-Welt

Wird nicht richtig angezeigt? Im Browser öffnen

Liebe Transition-Freunde
Die Sommerferien neigen sich für die Meisten dem Ende zu. Ein guter Moment, sich neue Alltagsangewohnheiten anzueignen. Zum Beispiel der Gemüsekooperative meh als gmües beitreten, im nächsten Bioladen einkaufen gehen, den Monats-Newsletter von LAMM abonnieren, dir ein T-Shirt oder ein Kissenbezug beim Slow Fashion Container bestellen oder bei der Zeit-Tauschbörse Tauschen am Fluss mitmischeln. Jede und jeder ganz nach seinem Geschmack :-) Artemi tummelt sich für die nächsten zwei Monate zwischen Trockenmauern rum. Ganz im zivilen Dienst. Nichts desto trotz wird er am 13. und 14. August am SoulCamp in Kiental anzutreffen sein, sowie am 20. August als «Buch» in der Human Library auf der Guggach Brache. Wer mich treffen, kennenlernen oder inspirieren mag, hat folgende Gelegenheiten:

  • 17. August:NeNa1 Treffen (mit einem Vortag zu einem neuen Wohnprojekt in Zürich).
  • 25. August: Feierabendtreffen Tauschen am Fluss
  • 28. August: Living Room auf der Stadionbrache, an Sophie Honigs WandelBar

Es ist nie zu früh, etwas Neues anzufangen ;-) Bist dabei?
Sei herzlich gegrüsst,
Jasmin

Monats-Entdeckungen
Hier stellen wir dir spannende und inspirierende Projekte vor, die wir neu (oder wieder) entdeckt haben ;-)

FÄCHEREI – der Laden, der dein Produkt verkauft«Das Konzept ist einfach: Wir haben viele Fächer. Diese kannst du mieten und deine Ware im Laden präsentieren. Wir verkaufen dein Produkt oder stellen deine Dienstleistung oder deine Idee vor. Neben den Fächern gibt es auch andere weitere Möglichkeiten etwas zu präsentieren: Kleiderbügel, Schuhfach, Vitrine und Bilderplatz oder spezielle Flächen.» Die Fächerei befindet sich im Kulturpark zwischen Schiffbau- und Pfingstweidstrasse.

Happy Cow
Finde ein veganes, vegetarisches oder veg-freundliches Restaurant in deiner Nähe.
Veranstaltungshinweise

Für (eher) Kurzentschlossene:
Samstag, 25. August, 14.00–17.30 Uhr 
Sommer- und Herbstkräuter-Workshop Auf einem Spaziergang entlang der Limmat und an weiteren Orten in der Stadt Zürich werden verschiedene Heil- und Wildkräuter entdeckt. Kosten: 50.- CHF, Teilnehmerzahl beschränkt, bitte anmelden. Der Start ist beim Jenseits im Viadukt. Link zur Veranstaltung

Samstag, 25. August, ganztags
Sommer Outdoor-Party im Sonnenbühl, Üetliberg Yoga, Musik, Essen oder Geschichten für Erwachsene: was auch immer du dir wünschst findest du vielleicht an dieser vielfältigen Sommer-Party in der mitten in der Natur gelegenen Oase auf dem Üetliberg
Link zur Veranstaltung

Dienstag, 30. August, 18.30 Uhr
AUTarca In der Stadtgärtnerei findet eine virtuelle Führung durch die autonome Akademie für Permakultur aus La Palma statt. Link zur Veranstaltung

Für Vorausplaner:

8. Oktober 2016, 16.00 Uhr
Leben im Wandel der Zeit Mehrgenerationen Wohn- und Lebensprojekte stellen sich vor und vernetzen sich. In der Wandellust, Zollikerstrasse 74 Link zur Veranstaltung

Earth Overshoot Day

Earth Overshoot Day: Ab heute verbrauchen wir mehr, als die Erde verkraften kann

Hier weiterlesen
 
Dresden verbannt Glyphosat

Stadt Dresden verbannt Glyphosat


Gute Entscheidung: In Parks, auf Spielplätzen, Friedhöfen und an Straßenrändern dürfen glyphosathaltige Unkrautvernichter ab sofort nicht mehr versprüht werden.
Hier weiterlesen
 
Seatlock: revolutionäres Fahrradschloss

Das ist die Revolution des Fahrradschlosses


Ein sicheres Fahrradschloss ist schwer, hässlich und nervt beim Radeln – bis jetzt. Das Seatlock könnte das ändern.
Hier weiterlesen
 

 

 
 
nachhaltiger Schulanfang

Nachhaltiger Schulanfang: Gute Stifte, Hefte & mehr


Bevor zum Sommerende die Kinder in die Schule strömen, werden sie mit neuem Schreibzeug ausgestattet. Gebt uns bis zum 21.08.2016 eure Tipps für einen nachhaltigen Schulanfang und gewinnt einen von 30 Schülerkalendern von memo.
Hier weiterlesen
 
Video: Unboxing Supermarkt-Salat

Video: So viel Plastikmüll produziert Supermarkt-Salat


Was nach dem Auspacken eines Discounter-Salats übrig bleibt, verschlägt einem fast die Sprache. So viel Plastikmüll, nur weil wir zu faul sind, selber zu schnippeln – das muss doch nicht sein!
Zum Video
 
Solarauto Sion

Solarauto Sion: dieses Elektroauto tankt Sonne


Innovationen sind beim Elektroauto Mangelware – mit dem ebenso revolutionären wie bezahlbaren Solarauto Sion des Münchner Startups Sono Motors könnte sich das endlich ändern.
Hier weiterlesen
 
Tipps: Sparen beim Bahnfahren

Umweltfreundlich reisen: 5 Tipps, mit denen du beim Bahnfahren sparen kannst


Bahnfahren ist wesentlich umweltfreundlicher als die Reise mit dem Flugzeug. Das muss auch gar nicht teuer sein: Mit unseren Tipps kommst du günstig ans Ziel.
Hier weiterlesen
 
Tipps gegen Sonnenbrand

10 Tipps gegen Sonnenbrand


Ein Sonnenbrand ist gefährlich – und doch holt man ihn sich heute schneller denn je. Hier liest du, wie du dich effektiv schützt und wie du Sonnenbrand schnell wieder los wirst.
Hier weiterlesen
 

 

 
Clean Eating

Ernährungstrend Clean Eating: Was steckt dahinter?


Clean Eating liegt voll im Trend. Dabei ist die Ernährungsweise alles andere als neu – entpuppt sich aber beim genauen Hinschauen als unerwartet nachhaltig.
Hier weiterlesen
 
Bier aus Regenwasser

Niederländer brauen Bier aus Regenwasser


Holländische Unternehmer haben aus Regenwasser Bier gebraut – um auf unseren verschwenderischen Konsum aufmerksam zu machen. Aber muss man bei uns überhaupt Wasser sparen?
Hier weiterlesen
 
Reismilch: gesunder Milchersatz?

Reismilch: Wie gesund ist der glutenfreie, laktosefreie Milchersatz?


Reismilch ist vor allem bei Veganern, Laktoseintoleranten und Gesundheitsbewussten beliebt. Doch ist Reismilch wirklich so ein gesunder Milchersatz?
Hier weiterlesen
 
Naturkosmetik-Nagellack

Naturkosmetik im Test: Diese 3 Nagellacke sind empfehlenswert


Mit herkömmlichem Nagellack tust du deiner Gesundheit keinen Gefallen. Einige Naturkosmetik-Hersteller machen es besser.
Hier weiterlesen

 

 

 

 


veranstaltungen


 

termine schwerpunkt schweiz

Mein Vortrag: Prognosen - was kommt auf uns zu? Hier mein Vortrag zum lesen..

 

 

13.08.16 Brugg/Windisch: Repair Cafe Flicken statt wegwerfen! Defekt - eine Reparatur lohnt sich nicht? Sind Sie sicher? Das Repair-Café Brugg-Windisch hat eine bessere Lösung: Am Repair-Café-Tag stellen sich HandwerkerInnen und handwerklich begabte Menschen ehrenamtlich zur Verfügung, um gemeinsam mit den Besuchern den Schaden zu beheben. In der Kaffee-Ecke können Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Kommen Sie doch unverbindlich vorbei, wir freuen uns. 09.00 - 14.00Uhr Mikado Café, Habsburgerstrasse 1a, 5210 Windisch.

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!

14.8.16 Basel: Filmabend "Schluss mit Schnell" Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können: Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler - was haben wir aus der Zeit gemacht? Der Film portraitiert Menschen, die sich dem Stress verweigern und ist eine eindrückliche Ode an das selbstbestimmte Leben. Sonntag, 14.08.2016, LoLa Quartierzentrum St. Johann, Karte, Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr Mit Diskussion und Nachtessen im Anschluss

17.8.16 Steinach: Virtuelle Führung durch - AUTarca - Autonome Akademie für Permakultur La Palma 18:30 bis ca. 21:00 h, Eintritt frei im Gemeindesaal Steinach am Bodensee, Schulstrasse 14a
http://www.matricultura.org/       
pdf/VortragAUTarcaSteinach.pdf
 
kaesemann VisionsFest2016

19./20./21.8.16 Sternenberg/ZH: Visionsfest im Höchstock - Willkommen im Haus zum Lichtmirakel! Willkommen sind Visionäre, positiv Denkende, TräumerInnen (vor allem solche die daran glauben, dass Träume wahr werden können), AnpackerInnen, Planer, Schnupperer, Gärtner... Hast du zufälligerweise noch andere Fähigkeiten? Vielleicht als Kunstschaffende(r), (Hobby-)Philosoph, als Handwerker, Kommunikator, im Journalismus, als Internet- und Webseitenspezialist, oder möchtest du etwas davon entwickeln. Wer hält einen Prozess im Jetzt in Bild und Ton (Fotos, Texte, Film) fest ?  mehr hier..


27.8.16 "AKTIV UNSERE ZUKUNFT GESTALTEN – DURCH EINE VIELFÄLTIGE AGRIKULTUR" ab 10Uhr zu Sämi Spahn auf den Biohof im Fondli in Dietikon.  Zuerst hält Christian Hiss einen Vortrag über Regionalwert AG, dann gibt’s eine Podiumsdiskussion mit Reto Cadotsch, Martin Brugger (SBV) und  Patrick Honauer (Bachsermärt uvm). Wer will diskutiert über Mittag weiter und rundet den Anlass mit der Hofführung am Nachmittag ab. Link..

30.8.16 Zürich: Virtuelle Führung durch - AUTarca - Autonome Akademie für Permakultur La Palma 18:30 bis ca. 21:00 h, Eintritt frei in der Stadtgärtnerei Zürich, Sackzelg 27, Saal «Allium» http://www.matricultura.org/

pdf/VortragAUTarcaStadtgaertnereiZuerich.pdf

17.9.16 Hannover: Internationaler Protesttag gegen TTIP: Dies ist auch für die Schweiz von Bedeutung, weil die Stimmen aus der Wirtschaft immer lauter fordern, dass sich auch die Schweiz bei TTIP anschliessen soll. Übrigens - Wer hat noch nicht? Es ist sehr informativ und macht grossen Spass, sich die letzte Folge der "Anstalt" zum Thema TTIP anzusehen

 

KINO-HINWEISE / VERANSTALTUNGSHINWEISE
Die INWO Schweiz Themen sind zur Zeit hochaktuell – zum einen erfreulich, zum anderen traurig, dass sich die Finanz- und Wirtschaftswelt noch nicht positiv verändert hat. In ausgewählten Kinos können Sie folgende sehr interessanten Filme sehen:

Film: Offshore Elmer und das Bankgeheimnis

Film: Landraub  Der Boden wird immer kostbarer

http://www.inwo.ch/termine

http://www.vollgeld-initiative.ch/termine

Interessante Veranstaltungskalender:


 prognosen


Mittwoch, 10. August 2016
Montag, 8. August 2016

Russland ist nicht unser Feind! - Die Friedensbotschaft

Ein Video von eingeschenkt.tv
Quelle:  https://www.youtube.com/watch?v=bKOlpm8UuSI

Zur Unterstützung der Friedensfahrt: Fan-Artikel gibt es hier:
http://www.city-werbung-nb.de/Friedensfahrt:::62.html 

Samstag, 6. August 2016

BRD und Russland Combin Update

Die jüngsten Äußerungen des russischen Abgeordneten Fjodorow haben mich doch eine Weile beschäftigt, ebenso die Frage, wo sich denn nun etwas zuspitzt – nicht leicht zu beantworten, weil man nicht ständig alle Orte untersuchen kann.

Einer Eingebung folgend, habe ich mir das Combin BRD und Russland angesehen. Es gilt dabei grund- sätzlich zu beachten, daß es sich um die Interaktion zwischen der BRD-GmbH und Russland handelt, nicht etwa um Deutschland, das noch keinen rechtsgültigen Nachfolger hat. Vor 2 Jahren hatte ich das Combin-Ra- dix ausführlich besprochen, und auch jetzt sind keine wichtigen Transite auszumachen, außer daß die ge- meinsame Wirtschaft jetzt Unterstützung bekommt (Jupiter in 2).

Das Combin ist sehr stabil und die Beziehungen sind nicht mal so eben umzuwerfen. Das eigentliche Pro- blem ist die Fremdbestimmung (Pluto Qu. Saturn). Wenn überhaupt etwas Ärger bereiten könnte, dann sind es Provokationen oder Übergriffe im Ausland auf russisches Territorium (Mars H9 in 8).

krieg und frieden


 

 

USA/GB/F/D sind neo-faschistische staaten. "demokratie" ist nur tarnung..
Auch bei den Engländern setzt sich der “Führer”, wie in der BRD, übers Parlament hinweg. Das bedeutet doch, das der “Rechtsstaat” im Westlichen Staatenbund lahm gelegt ist. Er ist wie im dritten Reich durch die Wirtschaft Okkupiert. Ich interpretiere den Faschismus als Verbandelung der Wirtschaft mit der Politik, demzufolge leben wir in einem faschistischen Zeitalter.

Die westliche Wertegemeinschaft in Syrien

“Die BBC hat erstmals Fotos veröffentlicht, die schwerbewaffnete britische Spezialeinheiten im Einsatz in Syrien zeigen sollen. Experten schätzen die Fotos als authentisch ein. Ein Vertreter der Neuen Syrischen Armee (NSA), ein Zusammenschluss aus Überläufern der regulären syrischen Armee sowie Islamisten, bestätigte die Präsenz britischer Sondereinheiten. Der Einsatz britischer Truppen in Syrien stellt einen schweren völkerrechtlichen Verstoß gegen die Souveränität des Landes dar” Quelle: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/39904-volkerrechtliche-legitimation-erste-fotobeweise-fur/

Bei Kopp Online
“Am 2. August titelte die britische Zeitung Sunday Express: »SAS verkleiden sich als ISIS-Kämpfer in Undercover-Krieg gegen Dschihadisten.« »Mehr als 120 Mitglieder des Eliteregiments halten sich gegenwärtig in dem kriegsgeschüttelten Land auf«, verdeckt »in Schwarz gekleidet und ISIS-Fahnen wehend«; im Rahmen der sogenannten Operation Shader – sie attackieren syrische Ziele unter dem Vorwand des Kampfes gegen ISIS.” Und “Möglicherweise operieren verdeckt auch US-amerikanische Sondereinsatzkräfte und CIA-Elemente in derselben Weise. Während Obamas Libyen-Krieg schickte England mehrere Hundert Fallschirmjäger der Special Forces Support Group (SFSG) – abkommandiert von SAS (Special Air Service) und SBS (Special Boat Service). Rund 800 Royal Marines und 4000 US-Soldaten aus ähnlichen Einheiten standen einsatzbereit, im Befehlsfall kurzfristig einzugreifen. Zwei Wochen vor dieser neuen Enthüllung war bekannt geworden, dass Premierminister David Cameron im letzten Jahr den Einsatz britischer Kampfflugzeuge an der Seite von US-Flugzeugen bei der Bombardierung Syriens genehmigte, obwohl das Parlament genau dies im August 2013 abgelehnt hatte.

Auch bei den Engländern setzt sich der “Führer”, wie in der BRD, übers Parlament hinweg. Das bedeutet doch, das der “Rechtsstaat” im Westlichen Staatenbund lahm gelegt ist. Er ist wie im dritten Reich durch die Wirtschaft Okkupiert. Ich interpretiere den Faschismus als Verbandelung der Wirtschaft mit der Politik, demzufolge leben wir in einem faschistischen Zeitalter.

 


Das strategische Problem
der europäischen Ausrichtung der Türkei

http://analitik.de/2016/08/09/das-strategische-problem-der-europaeischen-ausrichtung-der-tuerkei/
...

Erdogan geht in harte Konfrontation mit dem Westen, um die Beziehungen zu brechen und den Rückweg abzuschneiden. Und auch, um die Wende zum Islam und nach Osten zu legitimieren, damit das Volk diese Wende annimmt. Beispiele dafür, wie sich das äußert:

  • Türkei beschuldigt USA, den Putsch organisiert zu haben, nennt sogar namentlich den verantwortlichen US-Generall, nennt die aufgewendete Summe von 2 Milliarden Dollar und nennt die Kanäle, über die das Geld in die Türkei gelangt ist. Das ist schon sehr ernst.
  • Auch sonst führt Erdogan einen diplomatischen Frontalangriff auf den Westen. Alles Terroristenunterstützer und Putsch-Organisatoren. Konkrete Beschuldigungen werden an USA, Deutschland, Frankreich, Belgien, die EU gerichtet.
  • Merkel wird in türkischer Presse mit Hitler verglichen, inklusive Fotomontagen. Erdogan tut wirklich alles dafür, die Beziehungen zum Westen zu vergiften. die Botschaft an die eigenen Leute: Schaut her, mit denen können und wollen wir nichts zu tun haben.
  • Türkischer Außenminister sagt, dass Russland die meiste Unterstützung bei der Bewältigung des Putsches geleistet hat. Er unterscheidet in einem Satz zwischen Bekundungen und Unterstützung. Das ist interessant angesichts von Gerüchten, dass Russland Erdogan eine rechtzeitige Warnung vor dem Putsch hat zukommen lassen.
  • Erdogan nennt Putin „mein Freund Wladimir“ und kündigt an, beim Treffen in Moskau am 9. August werde eine neue Seite in der Geschichte der Beziehungen von Türkei und Russland aufgeschlagen.

Deutlicher geht es nicht. Wem Erdogan die Tür vor der Nase zuknallt und zum wem er stattdessen hinläuft, ist also klar. ...


Erdoğan und Gladio – die mögliche Version des Putsches
Peter Orzechowski    Man mag ihn hassen und als Buhmann aufbauen, aber der türkische Präsident Erdoğan hält den Europäern den Spiegel vor: Ihr werft mir vor, den Notstand auszurufen? Ich mache doch nur das Gleiche wie Frankreich. Ihr schreit auf, weil ich die Todesstrafe wieder einführen will? Ich tue nur, was euer großer Verbündeter, die USA, auch tut. Ihr glaubt mir nicht, dass »Gladio«, das geheime Untergrundnetzwerk der NATO, hinter dem Putschversuch am 15. Juli stand? Schaut doch in eure eigene Geschichte! Dummerweise hat er recht. mehr …




analysen


in welche länder die flüchtlinge flüchten sollen
hier ein bild aus der analyse der twittermeldungen der gigantischen werbekampagne der USA in den sozialen medien
 

der hybriede krieg der USA gegen deutschland und europa
60 mio. flüchtlinge gab es schon vorher, aber erst ab august 2015 begann die migrationswelle. das hat zwei gründe

  1. die gelder der UNO für die flüchtlinslager wurden stark reduziert:
    Der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Uno für internationale Migration, Peter Sutherland, hat am 1. Juli 2015 das Welternährungsprogramm genötigt, die Zuweisungen für die syrischen Flüchtlinge zu vermindern und damit das Überleben von etwa 240.000 von ihnen in der Türkei erschwert. Dadurch wollte die angelsächsische Interessengruppe, die er vertritt, eine Krise erzeugen, die der Identität der europäischen Nationen Schaden zufügen würde.
  2. eine riesige werbekampagen auf dem internet, in den sozialen medien, ganz nach dem muster der farben-revolutionen:
    Netzwelt: Asyl-Tsunami: Anonymous - Wer lockte mit Twitter Hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland?
    wie farben-revolutionen - wie z.b. der arabische frühling inszeniert / instrumentalisiert werden:
    Die Revolutionsprofis - Doku ORF - 17.08.2011 NGO's im Dienst der CIA dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?  "Wenn ein Diktator stürzt haben sie das geplant wie eine gut geführte Werbekampagne. Eine Handvoll Strategen exportiert das Know-how dafür dorthin, wo es gebraucht wird."

hier eine sehr gewagte hypothese von analitik für deutschland..

Merkel

... Ersetzen Sie im ersten Satz „Terroristen“ durch „USA“ und Sie erhalten eine Prognose für den Ablauf des kommenden hybriden Krieges in Deutschland. Die USA werden Hass und Angst zwischen Kulturen und Religionen sähen und versuchen, die deutsche Gesellschaft zu zersetzen...

 

Auszug: ... Nach allem was wir heute wisssen, ist doch klar, dass hier ein totales Abhängigkeitsverhältnis der Bundesregierung von externen Anweisungen vorliegt. Um das logisch nachvollziehen zu können, müsste man wissen, wie die wesentlichen Macht-Strukturen in der BRD funktionieren. Wie die Schlüssel- und Schnittstellen zu Institutionen wie Nato, CFR, Round-Table-Groups aufgebaut sind, welche Rolle eigentlich der BND bei dem ganzen Spiel ausfüllt und wie die maßgeblichen Vertreter des deutschen Finanzkapitals und der deutschen Großindustrie ihre Absprachen und Entscheidungen treffen und wie diese in die Regierungsebene einfließen.
Das alles wissen wir nicht. Und dass dieses Wissen nicht in der deutschen Forschungs- und Hochschullandschaft erarbeitet wird, sagt eigentlich alles. ... Wir kennne auch den Zusammenhang zwischen der Zerstörung Syriens und die Umsiedelung seiner Bevölkerung: Der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der Uno für internationale Migration, Peter Sutherland, hat am 1. Juli 2015 das Welternährungsprogramm genötigt, die Zuweisungen für die syrischen Flüchtlinge zu vermindern und damit das Überleben von etwa 240.000 von ihnen in der Türkei erschwert. Dadurch wollte die angelsächsische Interessengruppe, die er vertritt, eine Krise erzeugen, die der Identität der europäischen Nationen Schaden zufügen würde.
Die französische Staatsdruckerei, die bis in 2011 die syrischen Pässe lieferte, stellte eine hohe Anzahl davon her, die zu Beginn der Krise an nichtsyrische Wirtschaftsmigranten – hauptsächlich Libanesen – verteilt wurde, um den „Flüchtlings“druck auf Europa zu verstärken.
Die Migrationskanäle wurden nicht nur organisiert, um syrische Flüchtlinge von der Türkei nach Europa zu schleusen, sondern um Syrer von zuhaus, aus Syrien, abzuholen und nach Europa zu bringen. Gerüchte wurden in Umlauf gebracht über die luxuriösen Aufnahmebedingungen für syrische Flüchtlinge in Europa, eine Sonderfluglinie wurde von Beirut aus eröffnet und eine Schifffahrtslinie ab Tripoli, um Syrer, die keine Flüchtlinge waren, nach Izmir zu bringen. Innerhalb einiger Wochen sah man Bürger von Damaskus und von Latakia – die immer die Syrische Arabische Republik unterstützt hatten – ihre Geschäfte verkaufen und sich auf den Weg ins Exil machen
http://www.voltairenet.org/article191575.html

Wer gestaltet die Massenmigration nach Europa? Verschiedene superreiche Stiftungen, die das „European Programme for Integration and Migration“ (EPIM) gründeten.
Erklärtes Ziel der Stiftungsinitiative ist es, eine migrationsfreundliche Richtungsänderung der europäischen Politik auf EU-Ebene zu erreichen; Gelder an Nichtregierungsorganisationen (NGOs) auszuschütten, die sich um Migranten kümmern; diese NGOs für ihre Tätigkeit zu schulen und in einem Netzwerk miteinander zu verbinden, um auf Öffentlichkeit und Politik im Sinne der Stiftungsziele einzuwirken.
Die EPIM-Initiative hat sich nicht nur ein NGO-Netzwerk aufgebaut, sondern ist auch mit einen EU-nahen Thinktank in Brüssel eng verbunden, dem European Policy Centre (EPC), das beide mit Materialien, Analysen und Argumenten für die Migrationsszene ausstattet. EPC wird von z. Zt. 345 Mitgliederorganisationen unterstützt: großen internationalen Konzernen, Berufs- und Wirtschaftsverbänden, finanzstarken Stiftungen, 78 diplomatischen Vertretungen, übernationalen Organisationen wie dem Europäischen Rat, EFTA, IWF, NATO, Weltbank, WHO und religiösen Verbänden wie der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Kommission der Bischofskonferenzen in der EG. Ein besonders wichtiges Mitglied, ein sogenannter „strategischer Partner“, ist die König-Baudouin-Stiftung in Belgien, eines der 13 Mitglieder von EPIM. Sie allein hat 2014 vom 2.160.000 € umfassenden Budget des EPC 17% getragen; 33% kamen von den übrigen Mitgliedern, 11% von der EU.
Die Gremien der EPC-Denkfabrik sind von EU-Leuten durchsetzt. Präsident ist Herman Van Rompuy, Ex-Präsident des Europäischen Rates. Im Verwaltungsrat, in dem auch der EPIM-Vorstand Stefan Schäfers vom Strategischen Partner König-Baudouin-Stiftung mitwirkt, der Generalversammlung und dem Beirat sitzen viele ehemalige Kommissare, Direktoren, Beamte und Parlamentarier der EU. Ehrenpräsident des Beirates ist Peter Sutherland, Ex-EU-Kommissar, führendes Mitglied der Bilderberger, der Trilateralen Kommission und als Sondergesandter des UN-Generalsekretärs für Internationale Migration globaler Vorantreiber der Massenmigration. In EPC/EPIM wird offenbar vorgedacht und vorbereitet, was in der EU Realität werden soll.
http://www.geolitico.de/2016/04/29/so-gestaltet-george-soros-europa-neu/

Weitere Drahtzieher der Migrationskrise:
Die Biographien von den drei wichtigsten Organisatoren der Migrationskrise und der Antwort, die die Europäische Union darauf gibt, belegen ihre Beziehungen zur US-Staatsverwaltung und ihren ursprünglichen Willen, die Grenzen abzuschaffen. Für sie ist die aktuelle Migration kein humanitäres Problem, sondern eine Gelegenheit, ihre Theorien in die Praxis umzusetzen
http://www.voltairenet.org/article191574.html

Ein Think-Tank und der Merkel-Plan:
Eine weitere Frage, die man an dieser Stelle behandeln muss, ist die Frage, warum eine gewählte Regierung sich von einem ganz offensichtlich Partikularinteressen unterworfenen Think Tank derart weitreichende Konzepte schreiben lässt. Der „Merkel Plan“ heißt ja nicht umsonst so. Daher muss man hier Fragen stellen:
Wer hat den Plan beauftragt?
Wer hat das ESI für diese Arbeit bezahlt? Ist die Bundesregierung nicht auch der Meinung, dass eine Interessenkollision vorliegt, wenn sie sich Konzepte von einem Think Tank erarbeiten lässt, der auch von amerikanischen Interessengruppen finanziert wird?
http://www.nachdenkseiten.de/?p=31998

Wer bezahlte oder bezahlt den Think Tank ESI für den „Merkel-Plan“ mit dem Untertitel „Kontrolle zurückgewinnen, Mitgefühl erhalten“ und die späteren Revisionen und Updates?
Nach Angaben der ESI zu Sponsoren, verfügt der internationale Think Tank über ein großes Netzwerk, aufgezählt werden unter anderem die Swedish International Development Cooperation Agency, die bei Fragen der EU-Türkei-Beziehungen als Geber genannt wird, die Stiftung Mercator, die Robert Bosch Stiftung, The German Marshall Fund of the United States, aber auch das Auswärtige Amt, das irische Außenministerium, das Open Society Institute von Soros, der Rockefeller Brothers Fund, u.a. Auch die Europäische Kommission findet sich auf der illustren Liste. Wie kommt es dann, dass Pläne zu einer gesamteuropäischen Lösung, die von ESI maßgeblich mit entwickelt werden, wichtige EU-Mitgliedsländer überraschen?
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47711/2.html

Die Rolle Merkels ist die einer Sprecherin und Ausführenden, nicht die einer Entscheiderin, geschweige denn einer strategisch Verantwortlichen.

Wir können keine Aufklärung leisten. Dazu bräuchte man einen Apparat wie KAS, SWP, Auswärtiges Amt und deren Archive! Man bräuchte viele Insider aus BND und BKA.

Das ist die LAGE. Die Lage ist so beschissen, weil wir keine Ahnung über die Macht- und Herrschaftsstrukturen in der Bundesrepublik haben und Nato und EU eigentlich überhaupt nicht kennen.


ETH Zürich weist Aluminium und weitere Stoffe in Kondensstreifen nach (Video)

http://www.pravda-tv.com/2016/08/eth-zuerich-weist-aluminium-und-weitere-stoffe-in-kondensstreifen-nach-video/

 


medien


 

 

 


Wie geht es weiter mit der Oya?

Wie geht es weiter mit der Oya?

Das Print-Magazin Oya wurde fast zeitgleich mit den newslichtern 2009 ins Leben gerufen. Seitdem veröffentlichen wir immer wieder gerne Artikel aus dem Heft bei den newslichtern. Jetzt geht es um die Frage „Wie wollen wir zukünftig in Oya schreiben und

 
main header image
subtle gradient image

 

Dienstag, 09. August 2016

Liebe Zuschauer von Kla.TV,

Putschversuch in der Türkei – Farbrevolution in Armenien –Chemiewaffeneinsatz in Syrien – Amoklauf in München – Messerstecherei in einem Zug nahe Würzburg –Sprengstoffanschlag in Ansbach … Es geht Schlag auf Schlag. Schier überall werden gezielt Unruhen geschürt und zum Krieg aufgehetzt. Man möchte angesichts solcher Horrorszenarien den Mut verlieren, die Hoffnung aufgeben oder gleichgültig werden. Geht es Ihnen auch so? Doch HALT, nein! Genau das Gegenteil ist jetzt gefragt! Darum zeigte Kla.TV im Sendungsprogramm der vergangenen Woche nicht nur Missstände auf, sondern berichtete auch über Hoffnungsschimmer am Horizont.

Bleiben Sie dran, machen Sie Ihre Meinung fit, indem Sie unsere Kla.TV-Sendelisten durchforschen und mit der Verbreitung unserer Themen einen Gegenpol zur Kriegshetze setzen.

Ihr Kla.TV-Team

 


Sendungen der vergangenen Woche

02. August 2016 - 08. August 2016


 

Friedensfahrt Berlin-Moskau – Erste Eindrücke vom Startevent

Friedensfahrt Berlin-Moskau – Erste Eindrücke vom Startevent
Am vergangenen Sonntag haben sich rund 300 Friedensaktivisten mit einem riesigen PKW-Konvoi auf den Weg zu einer 14-tägigen Fahrt von Berlin nach Moskau gemacht. Für was eine Friedensfahrt von Berlin nach Moskau? Klagemauer.TV war beim Start-Event in Berlin für Sie live mit dabei und hat nicht nur Mitfahrer, sondern auch Initiatoren und Unterstützer der Aktion befragt.
7:00 min www.kla.tv/8776 Medienkommentar

Terror | Samstag, 06. August 2016 Putschversuch in der Türkei anhand moderner Kriegsführung beleuchtet Die Ereignisse in der Türkei überstürzen sich. Seit dem gescheiterten Putschversuch vom 15. Juli 2016 vergeht kaum ein Tag, an dem der türkische Präsident Recep Erdoğan nicht in den Schlagzeilen steht. Dabei geht es kaum noch um den gescheiterten Putschversuch, sondern um die von Erdoğan gestartete «Säuberungswelle» danach. mehr →

8:17 min www.kla.tv/8781 Medienkommentar

Terror | Sonntag, 07. August 2016 Obamas Informationskrieg im Syrienkonflikt „Der eigentliche, totale Krieg ist zu einem Informationskrieg geworden.“ Dies sagte der kanadische Literatur- und Kommunikationswissenschaftler Marshall McLuhan schon vor Jahren. Zu einem Informationskrieg gehört auch „die Beeinflussung von Medien durch gezielte Falschinformationen, Teilinformationen oder Propaganda mit dem Ziel, der Medienmanipulation im eigenen Interesse.“ Das neueste Beispiel im Syrienkrieg... mehr →

4:24 min www.kla.tv/8796 Medienkommentar

Medien | Montag, 08. August 2016 Eskalationsgefahr in Syrien aufgrund erneutem Vorwurf zu Chemiewaffeneinsatz In Nordsyrien wurden nach Angaben von RT Deutsch in den vergangenen Tagen zwei Angriffe mit Chemiewaffen registriert. Für einen Fall in Aleppo ist laut russischem Verteidigungsministerium die Terrorgruppe Nour al-Din al-Zenki verantwortlich, die jüngst ein Video verbreitet hat, in dem ein 12-jähriger Junge enthauptet wird. mehr →

8:22 min www.kla.tv/8752 Medienkommentar

Terror | Dienstag, 02. August 2016 Wie funktionieren Farbrevolutionen? – Beispiel Armenien Am 17. Juli haben bewaffnete Oppositionsanhänger ein Polizeigebäude in Jerewan – der Hauptstadt Armeniens – gestürmt. Sie forderten den Rücktritt von Präsident Sersch Sarkissjan sowie die Freilassung von Oppositionsführer Dschirair Sefiljan. Dabei hatten sie mehrere Personen als Geiseln genommen und zwei Polizisten erschossen. mehr →

6:07 min www.kla.tv/8762 Medienkommentar

Terror | Donnerstag, 04. August 2016 Amoklauf in München – Merkels Neun-Punkte-Plan trotz widersprüchlichem Sachverhalt Am 22. Juli 2016 – exakt fünf Jahre nach dem Breivik-Amoklauf in Norwegen mit 77 Toten – kam es zum Amoklauf in München, der insgesamt zehn Menschen das Leben kostete. Gegen 17.50 Uhr fielen die ersten Schüsse in einer McDonald's-Filiale gegenüber dem Olympia-Einkaufszentrum (OEZ). mehr →

1:30 min www.kla.tv/8757

Politik | Mittwoch, 03. August 2016 EU-Polizei- und Militärtruppe probt den Bürgerkrieg in Deutschland Der Bundestagsabgeordnete der Partei „Die Linke“ Andrej Hunko beschreibt in einem Gastbeitrag in der Zeitung „Junge Welt“ ein bedrohliches Szenario: Abgeschirmt von der Öffentlichkeit haben im April 2016 europäische Polizei- und Militäreinheiten der „European Union Police Services Trainings“ eine Großübung im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen mit rund 600 Polizisten und Militärangehörigen durchgeführt. Inhalt der Übung: Niederschlagung von Unruhen und Bürgerkriegsszenarien. mehr →

5:52 min www.kla.tv/8767

Ideologie | Freitag, 05. August 2016 Wie überwindet man das Prinzip "Teile und Herrsche"? Ein alter Indianer sagt zu seinem Enkel: „In mir wütet ein Kampf. Es ist eine Auseinandersetzung zwischen zwei Wölfen, die in meinem Herzen wohnen. Der eine Wolf ist böse – er besteht aus Wut... Der andere Wolf ist gut – er ist Freude... Auch in dir wütet dieser Kampf – ja, in jedem Menschen.“ Der junge Indianer daraufhin neugierig: „Welcher Wolf wird gewinnen?“ „Der Wolf, den du fütterst ....,“ antwortete lächelnd der alte Indianer. mehr →


Veranstaltungen, andere Newsletter


 

 



Hallo liebe Nuglar Gärten Freunde

  Am letzten Abend unserer Sommer-Gartenwoche möchten wir mit

euch unseren frisch gebauten Lehmofen einweihen. 


Freitag 12.8. , ab 17 Uhr heizen wir den Ofen ein... 

und ab ca. 19 Uhr gibt's dann Pizza Plausch -

mit anschliessendem Jamabend am Feuer unter'm Sternenhimmel -

bringt eure Instrumente mit und Dessertbeiträge sind auch herzlich

willkommen.


Auch die Tage davor freuen wir uns sehr über dein Mitwirken im
Nuglar Gärten Camp: 

Wir können jede Menge Hilfe gebrauchen beim Heuen, Ernten und beim 

Sternschnuppen bestaunen...


 

Bitte vor deiner Anreise kurz anrufen und abchecken, wo wir sind!


Hier findet ihr uns: https://goo.gl/maps/VWoBayAztgJ2
 
 

Sommerparty auf dem Eulenhof
 
Unser Gemüsepartner Eulenhof feiert auch demnächst den Sommer und die Vereinsgründung! 

Sa, 20. August, ab 18 Uhr

Alle Freunde der Nuglar Gärten und Interessierte der solidarischen Landwirtschaft sind herzlich eingeladen. 

Ein wunderbares Partyprogramm erwartet euch...


 Hier die Einladung!


Vorher Gründungsversammlung, ab 15 Uhr -
auch hier sind alle Interessierte herzlich willkommen.


 
 

Sonnengrüsse

Zoé

für das Nuglar Gärten Team


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zoé Beutler: 079 590 68 90 (allgemein)

oder Dominique Oser: 077 410 60 93 (garten)


 

 
Hast du schon ein Mitmachab? Klick hier für mehr Infos...
nuglargaerten.ch 

auf einige Seiten hast du lediglich als angemeldeter Benutzer Zugang. Melde dich bei Interesse einfach per Mail für die Zugangsdaten.
 
 
DAS ""JETZT" MAIL ERHÄLTST DU CA. 1X WÖCHENTLICH.
FALLS DU AUS DIESEM "JETZT" - MAILVERTEILER GELÖSCHT WERDEN MÖCHTEST, KANNST UNS DIES PER MAIL MITTEILEN.

WIR HABEN AUCH EINEN "SPEZIAL"-MAILVEILER, DER NUR IN SELTENEN UNREGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN  ÜBER NEUSTE EREIGNISSE UND AKTUELLE VERANSTALTUNGEN BERICHTET.

ZUDEM FÜHREN WIR AUCH "AKTIVE"-MAILVERTEILER, INNERHALB DER EINZELNEN ENTFALTUNGSGRUPPEN, ÜBER WELCHE INFORMATIONEN UND DISKUSSIONEN DIREKT AUSGETAUSCHT WERDEN. MELD DICH ZU DEN THEMEN DIE DICH INTERESSIEREN AN:

- GARTEN
- KOMMUNIKATION
- KULTUR

- KOORDINATION
hier findest du mehr Details zu den Gruppen

 

INITIATIVE FÜR EINE NATÜRLICHE WIRTSCHAFTSORDNUNG     Newsletter August 2016

 

Liebe Mitglieder der INWO Schweiz
Liebe Interessentinnen und Interessenten

nach vergangenen sehr intensiven Jahren mit der Lancierung der Vollgeld-Initiative und der Unterstützung des
Grundeinkommens ist zur Zeit eine ruhigere Zeit im Vereinsleben der INWO Schweiz zu spüren. Was man vom
Weltgeschehen nicht sagen kann.

Wir bleiben weiterhin dran und senden heute einen Newsletter mit Gedankenanstössen. Wir sind allen sehr dankbar,
die uns und unsere Arbeit mit den bereits bezahlten Mitgliederbeiträgen und Spenden unterstützten und noch
unterstützen werden. Unsere Bankverbindungen finden Sie auf der Homepage www.inwo.ch

Jetzt wünschen wir Ihnen ein paar interessante Minuten mit nachfolgenden Beiträgen und grüssenherzlich

Das Team der INWO Schweiz

 

Vollgeld - Volksabstimmung voraussichtlich im 2018

- Am 1.12.2015 wurde die Vollgeld-Initiative mit über 110.000 gültigen Unterschriften bei der Bundeskanzlei eingereicht.
- Jetzt tun wir alles, um den Erfolg in der Abstimmung vorzubereiten: Vorträge und Gespräche in Parteien, Vereinen
  und Verbänden, Regionalgruppen aufbauen, Medienarbeit, Strassenaktionen, etc. Es ist wichtig, dass sich möglichst
  viele Menschen frühzeitig Gedanken zur Vollgeld-Initiative machen.
- Nächste "offizielle" Schritte sind: Stellungnahme des Bundesrates (Ende 2016), des Nationalrates und des Ständerates (2017)
- In der heissen Phase drei Monate vor der Volksabstimmung kommt die Vollgeld-Initiative in die breite Öffentlichkeit.
- Die Volksabstimmung wird vermutlich 2018 stattfinden.

Was andere Menschen zur Vollgeldinitiative meinen und warum sie diese befürworten,
hier der LINK: http://www.vollgeld-initiative.ch/freundinnen/

Filme für die Erde
Eine interessante und andere Form um sich über Finanzen und unsere Welt zu informieren.
Hier ein Auszug aus dem Newsletter des Team
s „Filme für die Erde“:

„Du - jetzt - 100% nachhaltig?  Das soll möglich sein?
Wir müssen! Auch die Schweiz ist noch davon entfernt, von den eigenen Ressourcen leben zu können.
Acht Monate im Jahr lang leben wir vom Wald, den Bodenschätzen, dem Wasser und der Arbeitskraft
des restlichen Planeten und verursachen das grösste Artensterben, das die Menschheit je gesehen hat.

Die meisten von uns sind in einen oder anderen Bereich nachhaltig unterwegs: wir rezyklieren, sparen
Energie, kaufen Bio. Gut und fein. Doch 100%? Probier‘s doch auch mal abfallfrei, simpel, selbstgemacht,
unkonventionell.

Wir können lokale Projekte gründen und so hunderte von Menschen ins Nachhaltigkeits-Boot holen.
Wir sind kommunikativ vernetzt und können jeden Tag Inspirierendes weiterteilen oder Unverantwortliches
kritisieren und Druck machen.

Euer Filme für die Erde Team
Antonia, Bianca, Alina und Kai“

Der entsprechende LINK zu Veranstaltungen und Filmen:  https://filmefuerdieerde.org/events

Und nicht zu vergessen

TALENT Schweiz – eine alternative Währung. Viel Interessantes auch unter diesem LINK http://www.talent.ch/

Sekretariat INWO Schweiz

Postfach 3161

5430 Wettingen

www.inwo.ch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 056 426 60 90

PBitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie dieses E-Mail drucken.

 
 
 
 
Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten!

SPD am Scheideweg

Die SPD hat’s in der Hand: Sie kann auf ihrem Sonderparteitag CETA und TTIP ad acta legen. Die Delegierten jedoch brauchen unsere Unterstützung – es ist nicht so leicht, dem Chef zu widersprechen. Auf sieben Groß-Demos am 17. September zeigen daher Hunderttausende: Wir wollen die Abkommen nicht. Helfen Sie uns jetzt, die Demos zu stemmen.

 
 

Lieber markus rüegg,

19. September, ganz früh am Morgen: Überall in Deutschland packen Delegierte der SPD hektisch Jackett und Antragsbuch zusammen, dann hechten sie zum Zug. Ihr Ziel: der Sonderparteitag zu CETA in Wolfsburg. Es ist eine unruhige Fahrt – denn sie alle haben ein mulmiges Gefühl. Ihr Chef Sigmar Gabriel erwartet, dass sie zum Handelsabkommen mit Kanada brav Ja sagen. Doch da sind diese Bilder vom Samstag zuvor: Hunderttausende Bürgerinnen und Bürger gegen CETA und TTIP auf den Straßen, die größte Demo seit über einem Jahrzehnt. Ganz Deutschland auf den Beinen.

Die Delegierten wissen, dass jede/r Demonstrant/in auch Wähler/in ist. Soll die SPD sie wirklich heute vor den Kopf stoßen – und sich selbst unter die 20-Prozent-Marke drücken?

Am Samstag, den 17. September in einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis aus 30 Organisationen gleichzeitig in sieben Städten demonstrieren – das ist unser Plan. Wir wollen den Zweifel der Delegierten stärken – damit sie nicht nur abnicken, was ihr Chef vorgibt. Wir wollen ihnen Mut machen – damit sie sich das Nein zu CETA trauen. Und wir wollen ihnen ein Argument mitgeben: „Sigmar, es waren Hunderttausende auf den Straßen!“

Diese Straßen sind in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Leipzig, Stuttgart und München. Die ersten Schritte sind gemacht: Bühnen und Lautsprecheranlagen sind gebucht, Flyer und Plakate gedruckt – das alles steht. Das Wichtigste kommt jetzt: Das sind die Menschen. Wir wollen mit Türhängern, Zeitungsbeilagen, Groß-Plakaten und U-Bahn-Werbung mehr als 250.000 für den Protest gegen die Abkommen begeistern. Und das schaffen wir auch – wenn Sie uns helfen. Bitte spenden Sie jetzt für den großen Tag. Schon mit 5 Euro helfen Sie enorm!

Auf die SPD kommt beim Sonderparteitag die größte Zerreißprobe seit Hartz IV und der Agenda 2010 zu. Es sind nämlich CETA und TTIP, die die Errungenschaften sozialdemokratischer Politik bedrohen: Verbraucherschutz, sozialer Ausgleich und Arbeitnehmerrechte. Den Delegierten ist klar: Sie müssten an der Basis den industriefreundlichen Kurs ihres Vorsitzenden ausbaden. Entsprechend nervös ist die Parteispitze: Sie will die Delegierten unbedingt auf Linie bringen. Für den Tag der Entscheidung lässt sich Sigmar Gabriel sogar Kanadas Handelsminister einfliegen. Dazu hängt eine Drohung im Raum: Wenn Ihr CETA ablehnt, steht Ihr danach ohne Chef da.

Das alles ist nicht sehr erfreulich. Aber Sigmar Gabriels Idee, die Umfragewerte der SPD würden sich schon irgendwie schnell erholen, ist eine Illusion. Nur, wenn die Sozialdemokraten ihrem Vorsitzenden und Wirtschaftsminister ein Nein mit auf den Weg geben, bleibt der Partei ein weiteres Abrutschen erspart.

Unsere Bitte an Sie: Helfen Sie mit, die Delegierten in ihrer Ablehnung von CETA und TTIP zu bestärken. Lassen Sie uns gemeinsam hunderttausende Menschen auf die Straße bringen. Damit die SPD endlich versteht: Die Bürgerinnen und Bürger wollen die demokratiefeindlichen Abkommen nicht. Schon mit 5 Euro bringen Sie die sieben Demos weit nach vorne!

Mit herzlichen Grüßen 
Maritta Strasser, Kampagnendirektorin 
Christoph Bautz, Campact-Vorstand

PS: Die jüngste Umfrage sieht die SPD deutschlandweit bei nur noch 21 Prozent. Das ist ein Drama für die Partei. Doch die Sozialdemokraten haben es selbst in der Hand, die Spirale nach unten zu beenden – wenn sie CETA und TTIP ablehnt. Wir möchten mit den sieben Groß-Demos den Anstoß dazu geben.

Falls Sie das bevorzugen, können Sie Ihre steuerlich abzugsfähige Spende auch direkt auf unser Aktionskonto überweisen:

Campact e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE47251205106980880751
BIC BFSWDE33HAN

 

 


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  11. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  12. wenn die briten aus der EU raus gehen, gibt es ein domino-effekt
  13. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  14. italien: die fünf sterne bewegung könnten in italien die wahlen gewinnen
  15. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  16. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  17. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  18. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  19. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  20. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  21. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  22. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein