island - das totgeschwiegene vorbild


..nur in Deiner göttlichen Größe wirst Du die Herausforderungen der Zeitenwende gut meistern können... Mein Freund, die Wendezeit ist unsere Zeit, wir haben ewig lang auf sie gewartet! Und jetzt erschaffen wir Bewusstseins-Technologie für den ganz großen planetaren Sprung.
><))))°>

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter 21.4.2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..     gebrauchsanleitung für meinen newsletter:  

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben


Inhaltsverzeichnis
Zeitenwende
Ein arabischer Frühling in Europa?

Highlights

«Die Nacht zum TAG» (Nuit debout)
Gene Sharp übersieht die Gewalt des demokratischen Kapitalismus
Geplanter EU-Beitritt des Kalifats steht vor neuer Hürde
Geschichtsfälschung - eines meiner Lieblingsthemen..
Krater für den Frieden
- Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte
Trauriges aus Deutschland: Brief eines Hartz IV-Kindes..
Radikale Prediger, türkisch finanziert: So beeinflusst Erdogan Schweizer Moscheen

Lichtblicke - die positiven Meldungen
Bericht und Bilder: 40 Gruppen, 40 Städte
GOR Timofey Rassadin "Die Zeitenwende"
Nationale Werte Russlands, formuliert von Willy Wimmer
Willy Wimmer in Rußland bei Putin – Putin übersetzt Wimmers Statement
Die Sanktionen haben Russland stark gemacht und Europa geschwächt..
Bitte noch zwei, drei Jahre an Sanktionen!
Zu den Palamentswahlen in Syrien
Er traut sich, Klartext zu reden: Bernie Sanders legt mit Kritik an Israel nach
Mutige Entscheidung von Bernie Sanders für Simone Zimmerman


Permakultur
Vernetzen Sie sich: Impfkritische Elternstammtische in Deutschland
Gedenktag von Tschernobyl und Fukushima
Grundeinkommen
Utopia

Veranstaltungen aktuell - linke spalte
Inserate rechte spalte

Prognosen

Der Vollmond am 22. April 2016

Krieg und Frieden
Krater für den Frieden - Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte

Medien

Klagemauer TV

Analysen
Russophilus: Zur innenpolitischen Situation in Deutschland
Da bahn sich ein epochaler Umbruch an:
Saudisches Regime droht den USA mit Verkauf aller US-Staatsanleihen
Es klebt Blut am Gold - 70% wird in der Schweiz raffiniert..


 

liebe leserinnen, liebe leser

eine sehr gute prognose von osiris findest du in der rubrik prognosen.
Der Vollmond am 22. April 2016
Eine seltsame Stimmung macht sich breit, ein fernes, stilles Donnergrollen, unsichtbar, versteckt in einer Zeitfalte unterwegs zu uns. Zu spät, um die Riesenwelle aufzuhalten, von hemmungslosen Spekulanten inszeniert, wird sie an den Strand unseres Bewußtseins branden.

zeitenwende
..nur in Deiner göttlichen Größe wirst Du die Herausforderungen der Zeitenwende gut meistern können... Mein Freund, die Wendezeit ist unsere Zeit, wir haben ewig lang auf sie gewartet! Und jetzt erschaffen wir Bewusstseins-Technologie für den ganz großen planetaren Sprung.

je länger je mehr komme ich zum schluss, dass all die negativen zukunftsprognosen reine desinformation der herrschenden sind, um uns angst zu machen. in wirklichkeit können wir uns einfach nur freuen auf das was kommt!
dass es nächstens los geht, kann man inzwischen schon in der lügenpresse lesen. aber was tun in dieser brenzligen situation? die besten antworten darauf - aus spiritueller sicht - habe ich bisher bei gor rassadin gefunden. drei ellenlange interviews auf okitalk findest du in der rubrik lichtblicke. mehr zu rassadin findest du im newsletter vom 14.4.16..



ein arabischer frühling in europa?
arbeiten die amerikanischen geheimdienste und ihre gewaltfreien NGO's nach gene sharp (heute Canvas), an einer farbigen revolution in europa? lassen wir uns nicht täuschen. ihr ziel ist nicht befreiung sondern eine diktatur. das müssen wir verhindern. ich finde es falsch, diese bewegung zu ignorieren oder zu verteufeln. aber aufklären und einfluss nehmen ist hier ganz entscheidend. das sind vorwiegend junge leute, die diese drahtzieher nicht bemerken. genau wie 2014 auf dem maidan in der ukraine. heute massakrieren dort faschistische banden die eigene bevölkerung..



herzliche grüsse


markus rüegg

ps:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch

+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


ein arabischer frühling in europa?
arbeiten die amerikanischen geheimdienste und ihre gewaltfreien NGO's nach gene sharp (heute Canvas), an einer farbigen revolution in europa? lassen wir uns nicht täuschen. ihr ziel ist nicht befreiung sondern eine diktatur. das müssen wir verhindern. ich finde es falsch, diese bewegung zu ignorieren oder zu verteufeln. aber aufklären und einfluss nehmen ist hier ganz entscheidend. das sind vorwiegend junge leute, die diese drahtzieher nicht bemerken. genau wie 2014 auf dem maidan in der ukraine. heute massakrieren dort faschistische banden die eigene bevölkerung..

« Die Nacht zum TAG » (Nuit debout), ein Alptraum
http://www.voltairenet.org/article191222.html
von Thierry Meyssan ... Die Truppe von Gene Sharp, einstmals "Albert Einstein Institut" getauft [5] und heute Centre for Applied Nonviolent Action and Strategies (Canvas), exklusiv finanziert von den USA [6]. Sehr gut organisierte Leute, direkt mit der NATO verbunden und mit einem heiligen Horror vor der Sponanität einer Rosa Luxemburg. Die Nicht-Intervention seitens des Polizeipräsidiums, die diskrete Unterstützung der europäischen Union für "Radio debout" und die Präsenz von Persönlichkeiten der ehemaligen "Action directe" unter den Organisatoren, scheint den Teilnehmern keine Probleme zu bereiten [7]. ...

globalcrisis/globalchange NEWS Martin Zeis, 15.04.2016

Hallo zusammen, anknüpfend an die vorgestrigen Postings* im Folgenden einige Stimmen jüngerer Leute aus der NUIT-Debout-Bewegung zu ihren Werten. ihrer Wahrnehmung der Bewegung, ihrer Kritik des real existierenden Zustands, ihren Vorstellungen von anderen Formen gesellschaftlicher Organisation und Zusammenlebens. Aufschlussreich sein dürften die auf den Versammlungen entstehenden "Cahiers de Doléances", die Beschwerdehefte der Bewegung. Dort kann jede/r „reinschreiben, was er denkt und wünscht. Wir tippen das dann nachher ab und drucken es aus. Denn wir wollen ja, dass von dieser Bewegung etwas für die Nachwelt bleibt.“ - Vanya Chokrollahi, 21, Filmemacher.

– dieser Mailtext ist auch im Anhang verfügbar --

* gc-special-english: Angelique CHRISAFIS: Nuit debout protesters occupy French cities in revolutionary call for change; URL: www.theguardian.com/world/2016/apr/08/nuit-debout-protesters-occupy-french-cities-in-a-revolutionary-call-for-change
* gc-deutsch-Listen: Einige Meldungen zur neuen Bewegung in Frankreich "NuitDebout" -- u.a. Echte Demokratie Jetzt: https://www.facebook.com/Echte-Demokratie-jetzt-210471548985466/?fref=nf - Occupy Vienna mit zahlreichen weiteren Links: https://www.facebook.com/OccupyWien/?fref=photo

(1) http://www.bento.de/politik/frankreich-was-wollen-die-jungen-demonstranten-der-bewegung-nuit-debout-496609/#refsponi#ref=rss

nuit debout
die bewegung weitet sich aus. wer sie steuert und wohin sie führt ist z.zt. noch offen. es ist auch möglich, dass die bewegung gene sharp aus dem ruder läuft und sich verselbständigt. ich habe stephan best um seine meinung gefragt. hier ein auszug aus seiner antwort..

Hallo Markus
..Es ist auch kein Zufall, wenn theoretisch relativ unerfahrene (?) junge Leute, die zuerst einmal feststellen, dass einiges im Staate und außerhalb desselben stinkt, sich ganz selbst verständlich gewaltfreier Aktionsformen (Gandhi) bedienen. Daraus bereits eine (un)mittelbare Einflussnahme irgendwelcher Dienste oder gar Formen hybrider Kriegführung abzuleiten, weigere ich mich vorerst anzunehmen. ... Fürs erste dürfte dieser Bewegung (NuitDebout) und uns allen zu wünschen sein, dass sie einen wichtigen Beitrag für die (globale) Veränderung i.S. Humanerer, zukunftsfähiger und gerechterer Gesellschaften beizutragen vermag und eine größer werdende Anzahl jüngerer Menschen Formen und Inhalte finden, für die sie sich auf der Grundlage ihrer sozialen und politischen Erfahrungen einsetzen wollen!
Besten Gruß
Stephan Best

diese zitate zeigen eindeutig, woher bei gene sharp und CANVAS der wind weht. ich hoffe nur, die aktivistInnen der bewegung von nuit debout realisieren das rechtzeitig..
Gene Sharp übersieht die Gewalt des demokratischen Kapitalismus http://www.graswurzel.net/373/sharp1.shtml ... Als Illustration nur ein einziges, sozusagen das historisch erste Beispiel für diese Strategien: "Laut Thomas Carothers wurden von Mitte 1999 bis in den Herbst 2000 für den Milosevic-Sturz von privaten und staatlichen Stiftungen in den USA wie der EU insgesamt rund 80 Mio. US-Dollar ausgegeben. Die Unterstützung der serbischen Otpor-Aktivisten lag im selben Zeitraum bei 1,5 Mio. Dollar allein aus den USA." (12)

Die mit diesen Geldern gemästeten Kleinorganisationen und Internet-Blogger hatten seit dem Milosevic-Sturz mehr oder weniger Einfluss auf alle osteuropäischen, zentralasiatischen und nun auch arabischen Bewegungen gegen Diktatoren - nur sollte daraus nicht voreilig der Schluss gezogen werden, diese Bewegungen, besonders die arabischen Bewegungen von heute seien nicht authentisch, sondern allesamt US-gesteuert. Dennoch sind Kontakte mancher AktivistInnen zu US-Think Tanks, Militärs und sogar Geheimdienstleuten nicht zu leugnen, inzwischen vielfach belegt und erschreckend direkt: "Ein Teil des Personals, das von den amerikanischen Stiftungen im April 2000 nach Budapest geschickt wurde, um Otpor-AktivistInnen in der Sharpschen Methode zu trainieren, stammt aus dem Kreis um Sharp. So beispielsweise Bob Helvey - einst Oberst der US-Armee, dann Militärattaché in Burma, später Dekan der Militärattaché-Trainungsschule in Washington und Experte für geheime Operationen. Helvey traf sich mit serbischen Aktivisten im Budapester Hilton.

Im Film 'Bringing Down a Dictator' sagt er: 'Ich erklärte ihnen, dass man sich den gewaltlosen Kampf als Krieg vorstellen muss, dass dieselben Prinzipien gelten wie im Krieg: Ein Ziel ist zum Beispiel, die Kräfte, eine Masse von Menschen, rechtzeitig am entscheidenden Punkt zu haben, und man kann nur gewinnen, wenn man nicht in der Verteidigungsposition bleibt, sondern zum Angriff übergeht. Das gilt für den gewaltlosen genauso wie für den bewaffneten Kampf.' Einer seiner gelehrigsten Schüler ist Srdja Popovic, Mitbegründer des 'Center for Applied Nonviolent Action and Strategies' (CANVAS) in Belgrad und oberster Otpor-Stratege. Schnell avancierte er zum Trainer erst in den eigenen Reihen und dann in Georgien, der Ukraine und später auch in Venezuela beim Versuch, Präsident Hugo Chavez zu stürzen." (13)

In Recherchen des "Spiegel" aus dem Jahre 2005 wird berichtet, dass für die Otpor-Seminare das US-amerikanische "Freedom House" 5000 (!) Exemplare von Sharps Buch "From Dictatorship to Democracy" aufgekauft und Otpor gespendet hat. Das Freedom House sitzt in Washington und wurde 2003 zeitweilig von James Woolsey geleitet, dem Ex-CIA-Chef und Berater des damaligen US-Kriegsministers und "Falken" Donald Rumsfeld. (14)

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?
[Doku] Geheime Militärbasen-Strategie der USA
[Aus ZDF-Mediathek entfernt]
https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1421914688&x-yt-cl=84503534&v=Ig3uvSnvCFw



Geplanter EU-Beitritt des Kalifats steht vor neuer Hürde

Le Pen wirft Merkel „Hochverrat am Volk“ vor

… „Dieser Deal ist ein ernstes demokratisches Problem“, sagte Le Pen im Exklusivinterview mit dem russischen TV-Sender LifeNews. Erstens sei Frau Merkel dazu nicht befugt gewesen sei. „Zweitens handelte sie gegen den Willen der meisten Europäer, indem sie mit Erdogan über Bedingungen verhandelte, die von vornherein inakzeptabel waren: sechs Milliarden Euro Subventionen, Visafreiheit für die Türken und Beitritt der Türkei zur EU.“ … „Die Türkei gehört weder historisch noch kulturell oder geografisch nach Europa und hat deshalb in der Europäischen Union nichts zu suchen“, so Le Pen.

Der Beitritt des Kalifats zur EU könnte damit doch noch hürdenreicher werden als bislang gedacht, denn Marine Le Pen hat recht gute Chancen, nächstes Jahr Präsidentin von Frankreich zu werden, und die von Angela Merkel durchgedrückte Anbiederungspolitik der EU gegenüber der Türkei sorgt erst recht dafür, dass ihre Chancen auf die Präsidentschaft beinahe täglich weiter steigen. Damit stecken Angela Merkel, die “westliche Wertegemeinschaft” und das Kalifat in einer Zwickmühle: je energischer der EU-Beitritt des Kalifats vorangetrieben wird, desto stärker werden auch die Widerstände dagegen. Weiterlesen

 


geschichtsfälschung - eines meiner lieblingsthemen
was sie an licht bringt ist ungeheuerlich. wir hätten seit 1960 eine friedliche welt haben können. hier der film, unten das interview..

Krater für den Frieden
- Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte
https://www.youtube.com/watch?v=UFzVn740rf8

28.530    Veröffentlicht am 29.03.2016

Interview
Krater für den Frieden
  Interview
http://www.nachdenkseiten.de/?p=32745#more-32745
5. April 2016 um 9:15 Uhr | Verantwortlich: r Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Friedenspolitik, Interviews, Strategien der Meinungsmache

Nach offizieller Lesart tragen die Sowjets bis heute die Alleinschuld an der deutschen Teilung, dem Kalten Krieg und dem Rüstungswettlauf. Doch: 1959 war die Erd-Atmosphäre durch die Atomtests radioaktiv verseucht und der sowjetische Staatschef, Nikita Chruschtschow, forderte vor den Vereinten Nationen ein Ende des Rüstungswettlaufs und ein Ende aller Atomtests. ... Wie ist es Ihnen denn gelungen, die Ereignisse von 1960 jenseits der offiziellen Geschichtsschreibung zu recherchieren? Da gucken Sie am besten den Film an, er steht in drei Sprachen auf YouTube zur Verfügung. Vor allem habe ich versucht, in diverse Archive zu kommen, weil ich denke, was dort aufgewahrt wird, kommt der Wahrheit schon ziemlich nahe, insbesondere wenn wir dieses Archivmaterial vergleichen. Das war nicht einfach. Denn als ich die Papiere des US National Security Council einsehen wollte, wurde ich deportiert und mein Visum widerrufen. Seitdem darf ich nicht mehr in die USA einreisen...
Der Film erhielt keinerlei Finanzierung von dritter Seite. Wer unabhängige Recherche fördern will, soll bitte mit Paypal spenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


etwas trauriges aus deutschland..

Lieber Leser, wie Sie sicher gemerkt haben, hat diesen Brief kein Kind geschrieben. Ich habe die Aussagen, Beobachtungen, Reaktionen von Kindern in den letzten Jahren gesammelt und sie einem einzigen in den Mund gelegt, um auf einen jener Skandale hin zu weisen,  für die sich kaum jemand interssiert: die Eliminierung von 2,6 Millionen Zukünften in einem reichen Land, das sich dauernd darüber beschwert, dass es zu wenig Kinder hat – und zu wenig Fachkräfte. Manche werden das für einen „Fake“ halten – es ist jedoch nur ein stillistisches Mittel, um jenen eine Stimme zu verleihen, die sonst noch keine haben. Die geschilderten Fakten sind real. Hören Sie einfach mal jenen Kindern sanft zu, deren Eltern unter dem Leistungsvollzug stehen: Sie werden sich wundern, wie viel die mitbekommen … und wie gering ihr Lebenswille im Laufe der Zeit wird. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Radikale Prediger, türkisch finanziert:
So beeinflusst Erdogan Schweizer Moscheen
http://www.epochtimes.de/politik/europa/radikale-prediger-tuerkisch-finanziert-so-beeinflusst-erdogan-schweizer-moscheen-a1322574.html?meistgelesen=1

Epoch Times, Sonntag, 17. April 2016 11:06
Die gezielte Beeinflussung von Schweizer Moscheen durch die Türkei ist Thema eines Berichtes der Schweizer SonntagsZeitung. Mittel, Personal und Inhalte von immer mehr Moscheen werden direkt vom türkischen Staat mitbestimmt, so das Medium. Dahinter steckt das „Religionsministerium“ von Ankara.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan übt gezielt Einfluss auf muslimische Gemeinden im Westen aus." Unter dem Titel „Erdogans Einfluss auf Schweizer Moscheen“ fasste das Portal 20min.ch den Bericht der SonntagsZeitung zusammen. Seit 2013 habe sich die Zahl der türkischen Staats-Imame in der Schweiz nahezu verdoppelt, heißt es in deren Bericht. Möglich machte das eine Lockerung der Bewilligungspraxis, denn die Imame in der Schweiz müssen vom Bund abgesegnet werden.

lichtblicke


 logo

Ob Ost oder West, Kleinstadt oder Metropole, Regen oder Sonnenschein – Die bundesweite Banneraktion der Bürgerinitiative und Vernetzungsplattform „Ein Prozent für unser Land“ mehr …


putin
- nationalismus ist der hass auf andere völker
- patriotismus ist die liebe zum eigenen vaterland..

Nationale Werte Russlands, formuliert von Willy Wimmer
https://www.youtube.com/watch?v=Hz-6Vxh4_EI&feature=youtu.be

Nationale Werte Russlands,
Spontanmeldung eines aufmerksamen Deutschen

Bitte schauen Sie sich zuerst das Video: "Nationale Werte Russlands, formuliert von Willy Wimmer" an. Was Willy Wimmer für Russland aus dem Stegreif heraus erwähnt, ist natürlich keine vollständige Kombination von Inhalten der nationalen Identität Russlands. ... In dieser Episode sind mehrere Facetten wichtig:

  • der russische Präsident zeigte sich wieder einmal gewohnt schlagfertig, benutzt seine Deutschkenntnisse, erwies sich spontan, herzlich und witzig;
  • Willy Wimmer nimmt an vielen russischen Veranstaltungen teil, (inclusive eines Simultan Übersetzers neben ihm) wenn er schon in der deutschen Mainstream Medien nicht zu Wort kommt;
  • Ein "Hunger nach Wahrheit" (Wie Gerhard Wisnewski das treffend nannte, ab ca. 6:12) wird den Massenmedien in Russland durch den Präsidenten und nicht wie in Deutschland ausschließlich von Investigativjournalisten, Bloggern und dem "Pack" abgefordert.

Etwas anderes ist auch bezeichnend: Das Überraschtsein Deutscher, dass die Russen selbst ihre Stärken und reizvollen Besonderheiten als gar nicht so außergewöhnlich ansehen. Natürlich sind für Außenstehende, besonders wenn ein "Westler" genügend aufmerksam und nicht gerade russophob ist, die Werte des modernen Russlands besser sicht- und formulierbar.  Weiterlesen


hier dasselbe bei quer-denken..

Willy Wimmer in Rußland bei Putin
– Putin übersetzt Wimmers Statement

14. April 2016 (Redaktion) Während einer Diskussion über die „Einigungsidee für Russland“ übersezt Putin die Wortmeldung des anwesenden CDU-Politikers Willy Wimmer – „Was ist die nationale Idee Russlands?“ Auf die Frage eines Reporters erinnerte der russische Präsident Wladimir Putin bei einem Medien-Forum in St. Petersburg an die jüngste Aussage des CDU-Politikers Willy Wimmer, der von


die sanktionen haben russland stark gemacht und europa geschwächt..

Bitte noch zwei, drei Jahre an Sanktionen!
  Yurasumy            
Als die USA, Kanada, die EU und sogar Japan Sanktionen gegen Rußland verhängten, als sie es aus den G8 ausschlossen und »Schwarze Listen« gegen personae non gratae veröffentlichten, als sie die Weltpreise von Öl und Gas heruntermanipulierten, erwarteten »unsere westlichen Partner« ganz andere Ergebnisse. Bitte noch zwei, drei Jahre an Sanktionen! weiterlesen

Zu den Palamentswahlen in Syrien

Am 13. April haben in Syrien Parlamentswahlen stattgefunden. Der Westen war entsetzt und hat schon im Vorfeld erklärt, die Wahl nicht anzuerkennen. Die USA bringen sogar ihren „Plan B“ lauthals ins Gespräch und drohen, die Terroristen mit wirksamer Luftabwehr zu versorgen, die auch Russlands Flugzeugen und Hubschraubern gefährlich wird. Viel Aufregung. Warum? ...


der erste der sich traut, das klartext zu reden..
Bernie Sanders legt mit Kritik an Israel nach
Veröffentlicht am Etwas mehr als eine Woche vor den wichtigen und schwierigen Vorwahlen in New York, einem der wenigen Bundesstaaten, wo nicht nur jüdische Großspender und die jüdische Lobby, sondern auch jüdische Wähler eine nennenswerte Rolle spielen, hat Bernie Sanders, der einzige jüdische US-Präsidentschaftskandidat, der jemals einen Delegierten gewonnen hat, Israel in einem Interview mit CNN vorgeworfen, beim militärischen Vorgehen in Gaza im Sommer 2014 “unverhältnismäßige Gewalt” angewendet zu haben.

Mutige Entscheidung von Bernie Sanders für Simone Zimmerman

permakultur news




Vernetzen Sie sich:
Impfkritische Elternstammtische in Deutschland

(ht) Regelmäßige Treffen mit Gleichgesinnten, also mit Menschen, die sich in Gesundheitsfragen bezüglich ihrer Kinder nicht mehr fremdbestimmen lassen wollen, sind eminent wichtig. Dabei spielt der Austausch und die Abwägung von Sachargumenten pro & kontra Impfen fast eine untergeordnete Rolle. Aus meiner persönlichen Sicht ist die innere Unterstützung, die man sich gegenseitig bei solchen Treffen geben kann, wesentlich wichtiger: Das Gefühl, nicht mehr allein zu sein, doch kein „Alien“ zu sein, Zeit mit Menschen zu verbringen, die mich verstehen, die mich in meiner persönlichen Entscheidungsfindung unterstützen – egal wie die Entscheidung letztlich ausfallen mag, Menschen, die mir zuhören und die auch in einer ähnlichen Situation sind wie ich. Derzeit gibt es in Deutschland über 70 impfkritische Elternstammtische - und einen davon auch in Ihrer Nähe. Wenn der nächste Stammtisch doch zu weit entfernt sein sollte, können Sie auch einfach selbst einen gründen!


 Gedenktag von Tschernobyl und Fukushima

Aktuell sind etliche Anlässe zum Gedenktag von Tschernobyl und Fukushima auf unserer Webseite aufgeschaltet. Schaut rein!! www.kernfrauen.ch/veranstaltungen


 


Crowd Container - Mit dem Crowd Container kannst du direkt bei den ProduzentInnen deine Lieblingsprodukte aus fernen Ländern bestellen. Dein Paket kommt ohne Umwege im Schiffscontainer nach Zürich. Dank voller Transparenz und direktem Handel weisst du genau, wer und was hinter deinen Einkäufen steckt. Für die ProduzentInnen entsteht ein neuer Absatzkanal über den sie erstmals eine breite Produktpalette anbieten können. Zusätzlich bleibt der grösste Teil der Wertschöpfung vor Ort, bei den KleinbäuerInnen und lokalen VerarbeiterInnen. Es wird ökologisch und fair produziert. Mehr hier.


Liebe Grundeinkommensfreunde!
Wir bewegen uns im Eiltempo auf die Abstimmung am 5. Juni in der Schweiz zu. Täglich gibt es so viele Neuigkeiten, dass wir nun vom Kampagnen-Team Basel jeden Sonntag brühwarm berichten werden. Los geht’s!

Roboterdemo
In diesem Moment sind 50 RoboterbauerInnen im Kampagnen-Labor am Werk. In zwei Wochen, am 30.April werden wir einen Tag vor den grossen 1.Mai-Demonstrationen in Zürich um 14 Uhr vom Werdmühleplatz über die Bahnhofstrasse bis zum See tanzen. Die Aktion ist bewilligt und wir erwarten über 100 Roboter und Kinderroboter. Der nächste Roboter-Bautag findet am Sonntag, 24. April in der Roten Fabrik (Zürich) statt. >>Hier anmelden

Grundeinkommen für Dich
Zehn Tage nach dem Start des Crowdfundings für das erste Schweizer Grundeinkommen sind schon 18’000 CHF der 30’000 CHF finanziert! Damit haben wir nicht gerechnet und beeilen uns die Webseite zu programmieren, auf der man sich für die Verlosungen anmelden kann. Das Projekt machen übrigens Silvan, Ralph und Meret. Schaut euch den Clip an, es ist >>>eines unserer schönsten Videos!


Das Finanzierungsvideo ist online
In wenigen Tagen wurde es über 220’000 Mal geschaut. Fazit der Finanzierung: Das Grundeinkommen ist ein Nullsummenspiel. Das Grundeinkommen ist finanzierbar!

Die Grünen sagen JA
Die Grüne Partei Schweiz hat an ihrer Delegierten Versammlung JA zur Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen gesagt! 91 Delegierte sprachen sich für die Ja-Parole aus, 36 für Stimmfreigabe.

Die Überraschung der Woche
Die Stadt Lausanne startet ein Grundeinkommens-Pilotprojekt! Dies wurde im Stadtrat verabschiedet. Dabei soll ein Teil der Sozialleistungsempfänger das Einkommen ohne Bedingungen erhalten. Begleitet wird das Projekt von der Universität Lausanne. >>>Neue Züricher Zeitung

Wow, es sind 120'000.- für das grösste Plakat der Welt zusammengekommen!
Damit wir damit auch tatsächlich den Weltrekord brechen und ein weiteres Mal alle Aufmerksamkeit aufs Grundeinkommen lenken können, brauchts jedoch noch 60'000.- mehr. Das klingt nach viel Geld, ist aber angesichts der medialen Reichweite, die wir damit erreichen werden, ein Schnäppchen! Deshalb müssen wir das einfach schaffen und wir sind fest davon überzeugt, dass wir das gemeinsam auch können!

Damit auch Du etwas vom grössten Plakat der Welt hast, haben wir noch weitere hochwertige Produkte entworfen, welche nach der Aktion aus dem Plakat hergestellt werden. Du kannst diese ab sofort auf unserer Projektseite bestellen und damit direkt die Grundeinkommen-Kampagne unterstützen: https://www.startnext.com/groesstefrage 

 

 

 

 

 

 

In der Schweiz werden mehr Arbeitsstunden unentgeltlich als für Lohn geleistet – vor allem in der Care-Arbeit, der Pflege und Betreuung von Kindern sowie von kranken und betagten Menschen. Care-Arbeit ist der solide Sockel einer funktionierenden Gesellschaft und macht Erwerbsarbeit erst möglich. Für das Verständnis des bedingungslosen Grundeinkommens ist dieser Umstand zentral. Hier drei Aspekte der laufenden Debatte. View this email in your browser
 

Die besten Medienberichte der Woche
15.4. Schaffhauser Nachrichten: «Arbeit ist mehr als eine lästige Pflicht»
12.4. Basler Zeitung: «Das Faulheitsargument sticht nicht»
12.4. SRF Virus Kompass: «Bedingungsloses Grundeinkommen: Die 13½ Antworten der Befürworter und Gegner»
9.4. Vaterland: «Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine sehr liberale Initiative»
8.4. SRF 10vor10: «Fokus Bedingungsloses Grundeinkommen»
8.4. SRF 10vor10: «Oswald Sigg – vom Bundesratssprecher zum Utopisten»
8.4. SRF Tageschau: «Bundesrat kämpft gegen bedingungsloses Grundeinkommen»
8.4. Aargauer Zeitung: «Wir müssen auch das Unmögliche denken»
7.4. Vorwärts: «Was das Grundeinkommen verändert - und was nicht»

Zum Vormerken
18. April, SRF I 22.55: «Roger Schawinski im Gespräch mit Oswald Sigg»
2. Mai 18.00-24.00, «Lange Nacht des Grundeinkommens»


Penny verkauft krummes Gemüse

Penny verkauft krummes Gemüse


Ein wichtiger Schritt gegen Lebensmittelverschwendung: der Discounter Penny verkauft jetzt auch Obst und Gemüse, das nicht den Normen des Handels entspricht.
Hier weiterlesen
 
Child Labour Experiment

Child Labour Experiment: Video entlarvt die Doppelmoral der Modekonzerne


Wie reagieren große Modekonzerne, wenn Kinder in Europa ihre Arbeitskraft anbieten?
Zum Video
 
Fashion Revolution

Fashion Revolution: Wer hat deine Kleidung gemacht?


Der Fashion Revolution Day will mehr Transparenz in der Modeindustrie schaffen. Utopia zeigt alles rund um’s Thema, z.B. nachhaltige Modelabels und wichtige Siegel.
Hier weiterlesen
 
Taschen aus U-Bahn-Sitzbezügen

Kurzzug: Upgecycelte Taschen aus U-Bahn-Sitzbezügen


Das Label Kurzzug macht Handtaschen aus gebrauchten U-Bahn-Sitzbezügen. Diese müssten sonst aufwendig entsorgt werden – stattdessen bekommen sie ein zweites Leben.
Hier weiterlesen
 
Torffreie Erde

Torffreie Erde für deine Pflanzen


Torf als beliebter Zusatzstoff in Blumenerde soll das Wachstum der Pflanzen fördern – dafür werden aber Moore zerstört. Die bessere Alternative: torffreie Erde.
Hier weiterlesen
 
Buchtipps

5 Buchtipps zu Plastik, Upcycling und Kreislaufwirtschaft


Weniger wegwerfen, mehr reparieren, weiterverwenden, recyceln – das sind die Schlüssel für weniger Verschwendung. Diese Bücher bieten einen Einblick ins Thema und praktische Tipps.
Hier weiterlesen
 

So erkennst du Kosmetik ohne Tierversuche

Niemand von uns möchte, dass sein Makeup, sein Shampoo oder seine Gesichtscreme an Tieren getestet wird. Aber es ist gar nicht leicht, tierversuchsfreie Kosmetik zu erkennen. Utopia zeigt, worauf ihr achten könnt.
Hier weiterlesen
 
Tiervsuchsfreie Kosmetik: Marken

Tierversuchsfreie Kosmetik:
11 empfehlenswerte Marken


Wer Wert legt auf tierversuchsfreie Kosmetik, muss oft ganz genau hinsehen. Hier nicht: Die Produkte dieser Naturkosmetik-Marken sind definitv frei von Tierversuchen.
Hier weiterlesen
 
Kräutergarten im Supermarkt

In diesem Supermarkt wachsen Kräuter


Dieses Projekt könnte das Einkaufen im Supermarkt revolutionieren: Kräutergärten im Supermarkt. Die Indoor-Gärten liefern frische Kräuter direkt dort, wo sie gekauft werden.
Zum Video
 
nachhaltige Sonnenbrillen

Nachhaltige Sonnenbrillen aus Holz, Bambus und Papier


Sonnenbrillen müssen nicht aus Kunststoff sein: Es gibt sie aus Bambus, Holz, Papier und sogar Stein. Wir zeigen 11 nachhaltige Labels für stylische Sonnenbrillen.
Hier weiterlesen
 
Einspruch gegen Tomaten-Patent

Masseneinspruch gegen Tomaten-Patent


Das Europäische Patentamt hat ein Patent für eine jahrtausendealte Tomatensorte an Syngenta vergeben. Die Petitionsplattform Campact ruft zum Masseneinspruch auf.
Hier weiterlesen
E-Mail im Browser ansehen
Bruno Manser Fonds - fairness im tropenwald

Waadt verlangt Freihandel ohne Palmöl!

Der grösste Kanton der Romandie setzt ein klares Zeichen gegen Ölpalmplantagen. Letzte Woche hat der Waadtländer Grossrat einstimmig einer Initiative zugestimmt, die den Ausschluss von Palmöl aus dem geplanten EFTA Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert.

Die Initiative setzt sich für das im Kanton Waadt wichtige Rapsöl ein und kritisiert nicht nur das Palmöl sondern auch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), das die Verhandlungsgespräche mit Malaysia leitet: "Was mich erstaunt, ist, dass das SECO nicht von den verheerenden Folgen des Palmöls spricht," so der Initiant Philippe Jobin.

Nachdem der Grossrat die Initiative einstimmig angenommen hat, wird die Standesinitiative in Bern eingereicht. Als nächstes wird der Ständerat über die Forderungen der Initiative entscheiden.

Bereits im März hat der Bruno Manser Fonds gemeinsam mit einer breiten Koalition von Menschrechts-, Bauern- und Konsumentenorganisationen eine Petition lanciert, die den Ausschluss des Palmöls aus dem Freihandelsabkommen mit Malaysia verlangt.
Ölpalmplantagen zerstören in Malaysia wertvolle Regenwälder und entziehen der lokalen Bevölkerung immer wieder ihre Lebensgrundlage und ihre Rechte auf ihr Land.
 
Unterzeichnen Sie die Petition jetzt!
Danke für Ihre Unterstützung!
- Johanna Michel, Kampagnenleiterin, Bruno Manser Fonds




veranstaltungen


15. April 2016

Interview zum geplanten Niederlande-Referendum
über TTIP und CETA

Niesco Dubbelboer plant ein Referendum über TTIP und CETA in den Niederlanden und wird auf der Großdemo gegen die Handelsabkommen in Hannover sprechen.[weiter...]


 

15. April 2016

Seien Sie dabei: Großdemo vs. TTIP & CETA!

Gemeinsam mit zehntausenden Menschen wollen wir unseren Protest gegen die Handelsabkommen am 23. April in Hannover auf die Straße bringen.[weiter...]


14. April 2016

Großdemonstration gegen TTIP in Hannover

Gemeinsam mit anderen Organisationen organisieren wir eine überregionale Demo gegen TTIP und CETA zur Messe in Hannover am 23. April. Machen Sie mit![weiter...]


22.4.16 Stetten: "Keshe Infotreffen" Bottig Kräutergärtnerei Stetten, 19 Uhr, weitere info wal-meeting.blogspot.ch/

mein vortrag zu gemeinschaft und transition town's ist um 17.00 uhr..
23.4.16 Baden: Kulturtag zum Thema Permakultur, 11.00 Uhr, Werkk in Baden, von Verein Bio für Jede. Facebook. Bewusstseinswandel für einen nachhaltigere Zukunft: Zugang zu günstigem Biogemüse, nicht-kommerzieller Kultur, ungefiltertes Wissen und Partizipation.  Teilnehmer:

www.gemeinschaften.ch
www.visionbirchhof.ch
www.permakultur-landwirtschaft.ch 
www.omiobio.ch 
www.bioco.ch 
www.permakultur.ch

 

23.4.16 Bern: Aufklärungsmarsch über Klimamanipulation Look up! Wake up! und mach mit... am diesjährigen weltweiten Aufklärungsmarsch über Klimamanipulation. Bundesplatz, 14 Uhr.

Info zum Thema
Der Geoengineering Komplex
09.08.2014 Klimaschutz, Militärtechnik, Geheimdiensttechnik und Terraforming
Zugriff auf die Seele & Bewußtseinskontrolle - Harald Kautz-Vella
 
 
TTIP steckt fest - geben wir ihm den Rest!

Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten!
24.4.16 Lichtensteig: PK-Regiogruppe Ostschweiz

30.4.16 Zurüch BUNTZürich Seefeld   9–18 Uhr, danach z’Nacht und Musik. Mehr Info's hier. Zürich BUNT! ist das Treffen, an dem wir unsere Kräfte bündeln und einen gemeinsamen Weg in die Zukunft visionieren.

11.5.16 Wetzikon: Stammtisch in Wetzikon immer am 2 Mittwoch im Monat ab 18:30h Info wal-meeting.blogspot.ch/

11.5.16 Winterthur: Vortragtournee Madagaskarprojekt:  19:30 eine Welt-Festival, Alte Kaserne, Technikumstrasse 8, 8400 Winterthur einewelt.ch

22.5.16 Schinznach Bad: Vortragtournee Madagaskarprojekt: 12-16:00  offenen Garten bei Maddy Hoppenbrouwers im Tenn, Vortrag ca. um 15:00    hier mehr Infos

18.5.16 Brugg: Vortragtournee Madagaskarprojekt: 19:00 Restaurant “Souperbe” in der Brugger Altstadt, souperbe.ch

25.5.16 Zürich: Vortragtournee Madagaskarprojekt: 19:30 Wandellust, Zolliker-strasse 74,  wandellust.ch

oder alles auch zu finden auf:
http://tany.ch/tournee/
 

28.5.16 Pfäffikon SZ: 3. Gradido-Treffen in der Schweiz, in Pfäffikon am schönen Zürichsee. »Warum ein Grundeinkommen wichtig ist - aber nicht genügt!« Schuldenkrisen, die nicht zu lösen sind, unermesslicher Reichtum bei wenigen – und Milliarden notleidende Menschen, zwanghaftes Wachstum, das zum Ausverkauf der Ressourcen und Bedrohung unserer Lebensgrundlagen führt... Die wirtschaftlichen Probleme und Katastrophen  der heutigen Zeit sind bedingt durch unser Geldsystem. Klicke hier um mehr zu erfahren

hier habe ich einen vortrag zu transition town..
3.6.16 Basel: Sun21 - Vom "Suffizienz-Netzwerk" zur "Transition Initivative" - Hilfe durch Wandel? Referenten werden das Thema Transition Initiative beleuchten und in Workshops können Sie die Kernthemen diskutieren und die Erkenntnisse im Plenum präsentieren. 13:00 bis 17:00h mit anschliessendem Apéro Programm   Anmeldeformular

4.6.16 Schweiz: Holon-Vernetzungswanderung. Wir besuchen die sinndrin-Genossenschaft. Info hier...


5.6.16 Schinznach Bad: Vortragtournee Madagaskarprojekt, 12-16:00 offenen Garten bei Maddy Hoppenbrouwers im Tenn, Vortrag ca. um 15:00  hier mehr Infos

11.6.16 Winterthur: Vortragtournee Madagaskarprojekt: 14:00 Lagerplatz 13, im Langeweile oder alles auch zu finden auf: http://tany.ch/tournee/

24.-30.7.16 Degersheim: HOLON-Sommerwoche - diesmal wieder in der Schweiz, in Degersheim  Info hier..

KINO-HINWEISE / VERANSTALTUNGSHINWEISE
Die INWO Schweiz Themen sind zur Zeit hochaktuell – zum einen erfreulich, zum anderen traurig, dass sich die Finanz- und Wirtschaftswelt noch nicht positiv verändert hat. In ausgewählten Kinos können Sie folgende sehr interessanten Filme sehen:
Film: Offshore Elmer und das Bankgeheimnis

Film: Landraub  Der Boden wird immer kostbarer

http://www.inwo.ch/termine

http://www.vollgeld-initiative.ch/termine


manser bruno theater
Feb/März/Juni *Theaterstück über Bruno Manser*  Première im Roxy Birsfelden.    Flyer, Begleitbrief, Billetts.
Winterthur: 03.06. / 04.06.; Dornach: 23.06. / 24.06. 20.00 Uhr / 26.06. 18.00 Uhr


 prognosen



Sonntag, 17. April 2016

Der Vollmond am 22. April 2016

 http://2012sternenlichter.blogspot.ch/2016/04/der-vollmond-am-22-april-2016.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+2012Sternenlichter+%282012+Sternenlichter%29
Eine seltsame Stimmung macht sich breit, ein fernes, stilles Donnergrollen, unsichtbar, versteckt in einer Zeitfalte unterwegs zu uns. Zu spät, um die Riesenwelle aufzuhalten, von hemmungslosen Spekulanten inszeniert, wird sie an den Strand unseres Bewußtseins branden. Noch nicht jetzt sofort, aber sie wird kommen, gnädig im Schenken von kostbarer Zeit, sich gut vorzubereiten. Die Zeichen stehen auf Sturm, die Finanzexperten warnen, und den Hütern der Währungen entgleitet die Kontrolle aus allzu leichtfertigen Händen. Die Gier, alles für sich in Be-sitz zu nehmen, hat Ausmaße angenommen, die nun die ganze Weltwirtschaft bedrohen. Dieser Prozeß läuft weltweit, und die Auswirkungen können unsere kühnsten Vorstellungen übertreffen.

Es war seit Jahren absehbar, und wer hat vernünftige Vorkehrungen getroffen, die Völker zu schützen? Der Westen kein Stück, aber der Osten sehr wohl. Zu deutlich wird uns vor Augen geführt werden, wer sein Volk liebt, und wer nicht.


krieg und frieden


 

geschichtsfälschung - mein lieblingsthema
was sie an licht bringt ist ungeheuerlich. wir hätten seit 1960 eine friedliche welt haben können. hier der film, unten das interview..

Wie ist es Ihnen denn gelungen, die Ereignisse von 1960 jenseits der offiziellen Geschichtsschreibung zu recherchieren? Da gucken Sie am besten den Film an, er steht in drei Sprachen auf YouTube zur Verfügung. Vor allem habe ich versucht, in diverse Archive zu kommen, weil ich denke, was dort aufgewahrt wird, kommt der Wahrheit schon ziemlich nahe, insbesondere wenn wir dieses Archivmaterial vergleichen. Das war nicht einfach. Denn als ich die Papiere des US National Security Council einsehen wollte, wurde ich deportiert und mein Visum widerrufen. Seitdem darf ich nicht mehr in die USA einreisen.

Krater für den Frieden - Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte
https://www.youtube.com/watch?v=UFzVn740rf8
28.530    Veröffentlicht am 29.03.2016
Interview - Krater für den Frieden  Interview
http://www.nachdenkseiten.de/?p=32745#more-32745
5. April 2016 um 9:15 Uhr | Verantwortlich: r Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Friedenspolitik, Interviews, Strategien der Meinungsmache

Nach offizieller Lesart tragen die Sowjets bis heute die Alleinschuld an der deutschen Teilung, dem Kalten Krieg und dem Rüstungswettlauf. Doch: 1959 war die Erd-Atmosphäre durch die Atomtests radioaktiv verseucht und der sowjetische Staatschef, Nikita Chruschtschow, forderte vor den Vereinten Nationen ein Ende des Rüstungswettlaufs und ein Ende aller Atomtests. Gleichzeitig wollte er einen Friedensvertrag für ein vereinigtes und neutrales Deutschland. Diese Vorschläge sollten auf einer Gipfelkonferenz im Mai 1960 in Paris von den alliierten Siegermächten verhandelt und beschlossen werden. Doch durch gezielte Provokationen änderten die USA den Lauf der Geschichte zu Lasten Russlands, Deutschlands und Europas für die nächsten 29 Jahre. Wie und warum taten sie dies? Und wie gelang es ihnen, die Abrüstung und ein neutrales Gesamtdeutschland schließlich zum Scheitern zu bringen? Warum werden wichtige Atomversuche in Patagonien bis heute verschwiegen, dafür aber eine „heldenhafte Entführung“ eines Nazi-Kriegsverbrechers durch den Mossad erfunden? Auch das Erdbeben 1960 in Chile, das bisher stärkste in der Menschheitsgeschichte, gilt nach wie vor als Naturkatastrophe – und nicht als durch die US-Atomversuche ausgelöst. Bis heute wird die Weltöffentlichkeit über diese Katastrophen schamlos belogen. In den Archiven der USA, der Bundesrepublik, Argentiniens und der Katholischen Kirche finden sich indessen Dokumente, die ein Licht auf die wahren Ereignisse sowie die Machenschaften von CIA und Pentagon werfen. Doch wie rankommen an derlei Dokumente? Und was enthüllen sie? Zu diesen Fragen sprach Jens Wernicke mit der Journalistin und Filmemacherin Gaby Weber, die im letzten Jahr den Alternativen Medienpreis erhielt und soeben den Dokumentarfilm „Krater für den Frieden“ veröffentlicht hat.

Frau Weber, soeben erschien ihr Film „Krater für den Frieden: Wie der militärisch-industrielle Komplex die Abrüstung überlebte”. Was ist Ihr Anliegen mit diesem Film? Worum geht es?

Es geht um den gescheiterten Abrüstungsgipfel in Paris von 1960. Dort sollte auf Vorschlag der Sowjetunion ein Ende der Atomtests und die Wiedervereinigung eines neutralen Gesamtdeutschlands beschlossen werden.

Die Konferenz scheiterte, laut offizieller Geschichtsschreibung, weil Chruschtschow einen cholerischen Wutanfall wegen eines U-2-Flugzeuges bekommen hatte, und alle Journalisten und Historiker beten das bis heute brav nach.

Und wie ist es wirklich gewesen?


medien


 
main header image
subtle gradient image

 

Dienstag, 19. April 2016

« Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. »
Liebe Zuschauer von Kla.TV,

so in etwa verhalten wir uns gegenüber dem Unrecht, das uns in unserem kleinen Alltag widerfährt und dem Unrecht, mit dem wir durch unsere heutigen Machthaber konfrontiert sind: Wir messen mit zweierlei Maß. Dass dies aber nicht so bleiben muss, zeigt Klagemauer.TV in dem neuesten Dokumentarfilm „Zweierlei Maß“.

Sehr anschaulich wird in dieser Doku gezeigt, dass jeder Mensch bei offensichtlichem Unrecht völlig natürlich reagiert, der Betrug im großen Stil jedoch vom Volk noch immer bedingungslos geduldet wird. Eines wird sehr schnell klar: Diese heutigen Herrscher sind schlechte Herrscher! Darum sind ihre Gesetze entschieden abzulehnen und ihrem unrechtmäßigen Handeln durch Volksentscheide ein Ende zu setzen. Die neue Welt dient wieder allein den Völkern und nicht irgendwelchen Volks-Dienern, die sich frech zu Zwangsherrschern aufgeschwungen haben!

Weitere Sendungen der vergangenen Woche zeigen wieder einmal mehr, dass wir eigentlich keine Zeit mehr haben, diesem unglaublichen Unrecht tatenlos zuzusehen.

Bleiben auch Sie nicht nur Zuschauer! Machen Sie den nächsten Schritt und reihen Sie sich in unser unabhängiges Netzwerk ein. Unterstützen Sie uns. Sie sind herzlich willkommen!

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

Programmtipp: 23. April 2016
Am kommenden Samstag zeigt Kla.TV den Dokumentarfilm
„Die modernen (US-) Kriege durchschaut – „Nie wieder Krieg!“ Darin wird gründlich aufgezeigt, dass es den US-Strategen und deren Drahtziehern keineswegs darum geht, Völker von angeblichen Diktatoren zu befreien. Es sollen vielmehr aufstrebende und geostrategisch bedeutende Länder destabilisiert werden. Und das geschieht immer nach demselben Ablauf!
« Ein Staat, in dem alle verdächtig sind, ist selbst verdächtig. »
0:12 min www.kla.tv/8116

Sendereihe: Globale Überwachung

In unserer aktuellen Serie „Globale Überwachung“ wird einmal mehr deutlich: Was bis vor einigen Jahren nur wenige aufgeklärte Bürger wussten, wird – falls wir es nicht stoppen – mit rasanter Geschwindigkeit vorangetrieben: Die Implantierung eines RFID-Chips unter die Haut.

Durchschauen Sie das gezielte Vorgehen mit den folgenden Sendungen:

 

Kindersendung wirbt für Implantierung von Funkchips

3:48 min www.kla.tv/8101

Kommt die Totalüberwachung per implantierten RFID- Chip in Mode?

1:16 min www.kla.tv/8102

Weltherrschaft durch RFID-Chips

1:21 min www.kla.tv/8103

Wird die österreichische Bevölkerung bald gechippt?

1:30 min www.kla.tv/8114

Indect – die neue Generalüberwachung?

3:14 min www.kla.tv/8115

Drucker, Kopierer und Brenner als Überwachungsfalle

Weitere Sendungen der vergangenen Woche:


7:05 min www.kla.tv/8081 Medienkommentar

Medien | Donnerstag, 14. April 2016 Wahlen in Syrien – was westliche Medien mit einer Eselsgeschichte zu tun haben Heute beginnen wir – bevor wir zu den Parlamentswahlen in Syrien vom 13. April 2016 kommen – mit einer Lebensweisheit in einer arabischen Geschichte. Diese gibt es in zahllosen Variationen und sie stammt von Nasreddin Hodscha, dem wohl in der islamischen Welt bekanntesten Volksweisen. Nasreddin soll im 13. Jahrhundert im persischen Raum gelebt haben. mehr →

5:55 min www.kla.tv/8075 Medienkommentar

Medien | Dienstag, 12. April 2016 Wie die Medien Negativklischees über den Iran, Russland usw. zementieren Es ist immer dasselbe. Einige auserwählte, nicht in das westliche Demokratieverständnis passende unliebsame Länder werden unentwegt mit negativ gefärbten Klischees in Verbindung gebracht und verunglimpft. Negativbilder werden zementiert. In der heutigen Sendung wollen wir nun anhand von zwei Beispielen aufzeigen, was an solchen Negativbildern dran ist und ob diesen wirklich vorbehaltlos Glauben geschenkt werden darf. mehr →

0:50 min www.kla.tv/8074

Politik | Dienstag, 12. April 2016 Deutsche Regierung klagt ohne Beweise an Russland hat am ersten Dezember 2015 in einer großen Pressekonferenz eine enge Kooperation zwischen der Türkei und der Terrororganisation ISIS aufgezeigt. mehr →

1:36 min www.kla.tv/8091

Bildung & Erziehung | Freitag, 15. April 2016 Margaret Sanger, ihre kriminellen Ziele und ihre Förderer Die Wurzeln der heutigen sogenannten Modernen Sexualerziehung, mit Auswüchsen ohne Tabus, lassen sich bis auf die Amerikanerin Margaret Sanger zurückverfolgen. Sie gründete Kliniken für Geburtenkontrolle, initiierte den ersten Weltkongress für Bevölkerungskontrolle in Genf, stieß die Massenbewegung „freie Sexualität“ an und finanzierte die Forschung zur Entwicklung der Anti-Baby-Pille. mehr →


analysen


deutschland: zur innenpolitischen situation
- aus dem kommentarbereich von saker..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce

//Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:143/fetch%3EUID%3E.INBOX%3E178595?part=1.2.39&filename=Putin-Schach.jpg" alt="" data-mce-src="http://static.neopresse.com/wp-content/uploads/Putin-Schach.jpg" height="341" width="536">
die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

20 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  8. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  11. spanien:  podemos könnte die wahlen gewinnen
  12. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  15. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  16. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  17. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  18. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  19. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  20. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein