Wir haben Agrarindustrie satt!   Komm zur Demo.   Los geht's um 12 Uhr.
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter    10.1.2015

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. meine quellen: saker zeitpunkt voltairnet quer-denken.tv christoph hörstel  UNCAT NEWS.CH NuoViso.TV  newslichter 2012sternenlichter  luftpost  sein  oya kenFM  express zeitung  wissensmanufaktur  rtdeutsch german foreign policy  zeit-fragen  hintergrund  hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. sollten bei dir nicht alle drei spalten nebeneinander erscheinen - veranstaltungen, infos, inserate - bitte melden. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..



Inhaltsverzeichnis

der krieg kommt nach europadie strategie der dunkelmächte
organisieren wir uns jetzt

Highlights

Köln: Merkels Invasoren machen Jagd auf Frauen
Jürgen Elsässer:
Die Flut - so wird Deutschland abgeschafft - 12. AZK
Korsika: Volksaufstand gegen Muslime
Russophilus: Dies und Das – Grislow Perimeter

Wisnewski: Charlie Hebdo ‒ wie in Frankreich die Diktatur herbeigebombt wird
Ernst Wolff: Kurssturz in China – Erschütterungen im globalen Finanz-Tsunami

Ernst Wolff: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs
Prognosen für 2016 von Analitik
Blick in die Zukunft 2016: Warum der große Ansturm an Asylbewerbern erst noch kommt
Schweizer Universität: Kinder für US/Nato-Propaganda missbraucht?
Deutschland wird zerstört, mit gefälschter Geschichtsschreibung

Lichtblicke - die positiven Meldungen
Der grüne Planet (Spielfilm)
Wolfgang Eggert: Raus aus Merkels Irrenhaus: Selbst-Befreiung durch freie Gemeinden Neujahrsfilm: Kirschblüten und rote Bohnen

 

Permakultur

Ritas Familienlandsitz in Russland
Stefan Wolf - Die Familienlandsitzbewegung in Russland - (1/2)
Stefan Wolf - Die Familienlandsitzbewegung in Russland - (1/2)
Anastasia Tochter der Taiga Band 1- 10
Mit Agnihotra, sowie Agnihotra Essigwasser können wir die Chemtrailwolken ausflösen
10 Tipps für weniger Essen im Müll
Was viele in den Müll werfen, kann man essen
"Wo die freien Frauen wohnen"
Neuigkeiten rund um die Initiative für Ernährungssouveränität

Veranstaltungen aktuell - linke spalte

16.1.2016 in Berlin: Wir haben Agrarindustrie satt!
Vorträge mit offenen Gesprächen von José García Morales, Historiker, in Basel

Inserate rechte spalte

Prognosen
Prognosen für 2016
Blick in die Zukunft 2016: Warum der große Ansturm an Asylbewerbern erst noch kommt

Krieg und Frieden
Der Entwickler der F-16 bestätigt die russische Version des türkischen Angriffs
Nächster Krieg: Georgien

Medien
KenFM im Gespräch mit Karin Leukefeld

Analysen
Putins genialer Schachzug: Die denkbare neue Weltordnung durch Russland
Vergiftete Frucht der EU: Vom Westen unterstützte Opposition hat Maidan-Massaker verübt

Hintergrund-informationen
hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


liebe leserinnen, liebe leser

für alle, die sich für meine eigenen texte in meinen newslettern interessieren, habe ich eine eigene seite gemacht:
meine briefe an leserinnen und leser, lösungsvorschläge, kommentare..

der krieg kommt nach europa
organisierte vergewaltigungen in der silvesternacht in vielen städten europas - vor allem in deutschland, aber auch bei uns in zürich, in der friedlichen schweiz!!!
detailiertere informationen direkt aus köln findest du hier..
Kriegsflüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, Realitätsflüchtlinge. (Teil 1)
- Silverster Pogrom in Köln
- Filmdokumentation über das Treiben der Massenmedien in Sachen Flüchtlinge
- Pegida und Antifa-Demo in Köln. Was war los? Bericht von einem Augenzeugen..
das zeigt, was die wahre absicht hinter der von der USA organisierten migrationswelle ist: teil eines asymetrischen krieges gegen europa, in erster linie gegen deutschland.

die strategie der dunkelmächte
seit 1871 versuchen sie eine kooperation von deutschland mit russland, in der gegenwart von europa mit den BRICS-staaten zu verhindern. aber genau das wird kommen! erst inszenierten sie zwei weltkriege, dann den kalten krieg, dann den krieg in der ukraine und jetzt die destabilisierung der staaten europas durch eine masseninvasion. 75% sind männer zwischen 18 und 35 jahren. nur ca. 10% sind echte flüchtlinge, der grösste teil sind wirschaftsflüchtlinge, viele klein-kriminelle trittbrettfahrer (denen ein haus, ein auto, ein job und drei blonde frauen versprochen wurden) und kampferprobte IS-terroristen. die mitmenschlichkeit der bevölkerung wird von den geo-strategen der eliten skrupellos ausgenutzt. das ganze wurde schon vor jahren geplant und organisiert.

weitere informationen über die drahtzieher und strategen dieses asymetrischen krieges findest du in meinen newslettern von august bis dezember 2015. für diejenigen die keine zeit haben (oder sich keine nehmen wollen/können) habe ich in der linken spalten einige rosinen rausgepickt:

INHALTSVERZEICHNIS

termine
die besten quellen
die besten videos

die besten netzwerke
die besten texte

organisieren wir uns jetzt
sich informieren reicht aber nicht mehr - wir müssen uns organisieren und auch etwas tun. je länger wir zuwarten, je schwieriger wird es, das steuer herumzureissen. 2015 ist 1 mio. nach deutschland eingewandert. für 2016 werden 3 mio. prognostiziert. Blick in die Zukunft 2016: Warum der große Ansturm an Asylbewerbern erst noch kommt
 
wir müssen die prioritäten in unserem leben neu ortnen und uns mit gleichgesinnten organisieren. meine adressen dazu findest du in der linken spalte unter: die besten netzwerke


apelle an regierungen und behören sind zwar wichtig, aber aussichtslos. unsere regierungen sind trojanische pferde - sie stecken mit den US-drahtziehern unter einer decke. auch in der schweiz: siehe Interview mit Alexander Dorin unmittelbar nach seiner Haftentlassung.
sobald genügend falsche flüchtinge im land sind, wird ein bürgerkrieg inszeniert werden, um das kriegsrecht auszurufen und einen faschistischen polizeistaat à la ukraine zu installieren. organisieren wir alle unsere schöpferkraft, um dies zu verhindern. die geistige welt hilft uns, aber wir müssen sie bitten, sie beauftragen uns zu helfen..


aber es gibt auch lichtblicke:


Zur Zeitqualität 2016: Schöpferkraft statt Ohnmacht - Don´t control - be connected!

Dies und Das – Grislow Perimeter

UN-Friedensplan für Syrien: Das Verdienst der viel geschmähten Russen

Der US-Generalstab distanziert sich vom Einfluss der liberalen Falken auf das Weiße Haus

Hinter Obamas Rücken: US-Generalstab hat Assad indirekt unterstützt

Boris Grislow und die Ukraine: Russland bringt ein Schwergewicht


geo-politik aus russischer sicht
warum die russischen diplomaten in 20 jahren mehr erreichten als die neocons der USA. sehr gute analyse. das ist der hintergrund meines spruchs: die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

 
Analyse, Russland, Saker auf deutsch   Russland in einem unsichtbaren Krieg
Dagmar Henn  68 Kommentare 
bei dieser website lohnt es sich, auch die kommentare zu lesen..

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


rapefugees-440x310

 Köln:
Merkels Invasoren machen Jagd auf Frauen

08. Januar 2016 (Jürgen Elsässer, Compact) Jetzt tritt ein, wovor COMPACT und andere immer gewarnt haben: aus Multikulti wird Bürgerkrieg. Der Einmarsch von weit über einer Million Neusiedlern im vergangenen Jahr – großteils Männer im Hormonüberschussalter – hat die ohnedies angespannte Lage eskalieren lassen. Als Erstes trifft es die Schwächsten: die Frauen. Was sich in der Kölner Sylvesternacht und ähnlich in Hamburg und in Stuttgart abgespielt hat, war der Einsatz von sexueller Gewalt zur Demütigung des weiblichen Teils der einheimischen Bevölkerung – eine typische Taktik bei der Landnahme durch ausländische Mächte.


 

Jubiläumsausgabe – 5 Jahre COMPACT: Diktatur Merkel
Von am Aktuell, COMPACT Magazin für Souveränität

COMPACT wird 5 und feiert 5 Jahre Kampf gegen die Merkeldiktatur. Danke an alle, die unseren Kampf unterstützen und weiterhin unterstützen möchten. Am besten mit einem Abo..

COMPACT 1/2016: Diktatur Merkel – Das Ende der Meinungsfreiheit.

Immer mehr kritische Publizisten werden gefeuert oder kaltgestellt: Jüngstes Beispiel ist Gerhard Wisnewski, Vorher traf es Akif Pirincci, Matthias Matussek, Nicolaus Fest, Gabriele Krone-Schmalz. Antifanten machen mit Staatshilfe Jagd auf AfD-Veranstaltungen und zünden deren Büros an. Oppositionellen Eltern droht die Wegnahme der Kinder. Rücksturz zu Bücherverbrennungen und Hexenjagd? Über die „Diktatur Merkel“ diskutieren Jürgen Elsässer, Martin Müller-Mertens und Marc Dassen.
Weitere Themen in der Jubiläumsausgabe COMPACT 1/2016 (5 Jahre COMPACT!): Syrien – Das Blitzkrieg-Desaster // Terror-Pate – Erdogan und der IS// NSU – Zschäpes letzter Kampf // Paris-Killer – Die Spur der Kalschnikows // Dossier: Mut zur Wahrheit! Für die Souveränität! – 5 Jahre COMPACT. Das Jubiläum!




 

elsässer's brandrede

er hat eindeutig die beste strategie für die gefärliche situation in europa und vor allem in deutschland..
12. AZK in der Schweiz
- Die Flut - so wird Deutschland abgeschafft - Jürgen Elsässer
14.183   Veröffentlicht am 31.12.2015     

Angela Merkel | Das Unglaubliche Video | Verbreiten!
712.926 clicks    Veröffentlicht am 09.10.2015 

Angela Merkels Aufruf zur grenzen- und bedingungslosen Einwanderung nach Deutschland wird in großem Ausmaß angenommen. Die Aussicht auf Sicherheit, Startgeld und Sozialleistungen und vieles mehr hat eine Völkerwanderung in Gang gesetzt. Während allein in München 10.000 an nur einem Tag ankommen, versinkt das Land in einem täglich wachsenden Chaos. Der kanadische Journalist Ezra Isaac Levant berichtet über Angela Merkels Antworten auf kritische Fragen zur inneren Sicherheit.


COMPACT TV-Magazin: Asylflut – Die Invasion der Siedler


http://ecx.images-amazon.com/images/I/31nKbjiyqFL.jpgKorsika: Volksaufstand gegen Muslime

03. Januar 2015 (Redaktion) Wieder einmal wird hier nichts davon berichtet: Ein Beitrag von Russia Today, der die Verhältnisse auf Korsika schildert. Hier gehen immer größere Teile der Bevölkerung auf die Straße, weil sie sich in ihrem eigenen Land überrannt, bedroht, fremd und von der Regierung niedergedrückt fühlen. Auch ein drakonisches Gesetz, was empfindliche Strafen für "antimuslimische Äußerungen" verhängt, greift nicht mehr. Die Bedrohung wird von vielen Korsen als so massiv empfunden, daß es ihnen gleichgültig geworden ist, welche Strafen Paris verhängt. Sie fühlen sich mit dem Rücken an der Wand. So fangen blutige Revolutionen an. Eine schreckliche Vision für Europa!

Dies und Das – Grislow Perimeter

Russland hat dieser Tage usa und nato konkret, unumwunden und namentlich als Sicherheitsbedrohung benannt. Dieser Artikel wird sich thematisch mit etwas befassen, das damit in engem Zusammenhang steht und inhaltlich noch bei weitem mehr an Einsicht bietet. Nicht zuletzt werden auch per se wesentliche Fragen berührt wie z.B. die nach dem “warum jetzt?” einer ganzen Reihe von Vorfällen und Vorgängen. Die oberflächliche Kurzversion ist knapp und knackig folgende: Russland baute auf Betreiben der usa in den 90er Jahren sein System zur besicherten gegenseitigen Zerstörung (“mutually assured destruction”, MAD) mit dem Namen “Perimeter” ab. Weniger fein ausgedrückt haben die amis das auf dem Boden liegende Russland dazu erpresst. Was Russland damals und lange Jahre rettete, waren zum einen nach wie vor vorhandene Atomwaffen, vor allem aber die grenzenlose Arroganz der usa. Nun ist bekannt geworden (zweifellos nicht gegen den Willen des Kreml), dass Russland 2009 wieder ein Perimeter System aufgebaut hatte und 2011 Modernisierungen, Erweiterungen und weitergehende Verzahnungen vorgenommen hat. Perimeter ist nun der ultimative und ziemlich intelligente Totmannschalter, der die garantierte Zerstörung der usa (und vermutlich der wichtigeren nato Länder) herbeiführen würde, selbst wenn kein einziger russischer Soldat mehr leben würde. Das ist ganz wunderbar und eigentlich könnte dieser Artikel nun zuende sein. weiterlesen



Ein Jahr Attentat auf Charlie Hebdo
‒ wie in Frankreich die Diktatur herbeigebombt wird

Gerhard Wisnewski   Erst die Anschläge auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo am 7. Januar 2015 in Paris ‒ dann die Attentate vom 13. November, bei denen angeblich 130 Menschen umkamen und über 350 verletzt wurden. Seitdem wird die führende europäische Macht Frankreich im Ausnahmezustand regiert. Und je nachdem, wie viele Bomben noch geworfen und wie viele Menschen noch erschossen werden, könnte das auch so weitergehen mehr …

 


hochkarätige analyse der weltwirtschaft...
Kurssturz in China
– Tektonische Erschütterungen im globalen Finanz-Tsunami

http://www.antikrieg.com/aktuell/2016_01_05_kurssturz.htm

Ernst Wolff   Die Schließung der Shanghaier Börse am 3. Januar 2016 erfolgte aufgrund einer erst seit Jahresbeginn geltenden Verfügung, den Börsentag zu beenden, sobald die Aktienkurse um mehr als 7 Prozent nachgeben. Sie folgt aber auch auf eine Periode von Eingriffen in den Aktienmarkt durch die Regierung und die Zentralbank, die weltweit nicht ohne Parallelen sind. ... 

Ein Ausstieg ist nicht mehr möglich

Durch diese Manipulation aber wurde eine Spirale in Gang gesetzt, aus der ein Ausstieg nun nicht mehr möglich ist. Da das weltweite Finanzkasino fast ausschließlich schuldengetrieben ist, müssen die Kurse, allein um die Zinszahlungen auf diese Schulden bedienen zu können, ständig nur in eine Richtung gehen – nach oben. Fallen die Kurse in größerem Ausmaß, müssen die Zentralbanken sofort wieder aktiv werden und frisches Geld ins System pumpen – ein sich selbst verstärkender Mechanismus, der schlussendlich zum Zusammenbruch des gesamten Systems führen muss, da er sich nicht umkehren, ja noch nicht einmal vorübergehend anhalten lässt. ...

Ernst Wolff: Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs >>> LINK
Ernst Wolff widmet sein Buch „den Menschen, die es nicht lesen können, weil der IWF ihnen den Besuch einer Schule verwehrt hat“. Bereits auf den ersten Seiten weist er nach, dass die Gründung des IWF nicht etwa, wie von vielen behauptet, der Errichtung und Stärkung eines gesunden globalen Währungssystems diente. Vielmehr stand dieser ganz im Zeichen der Neuordnung der Welt nach dem zweiten Weltkrieg. Hauptziel seiner Errichtung war es, die Dominanz der neuen Weltmacht USA zu zementieren. (Sabine Feininger)


Prognosen für 2016

Veröffentlicht am von Analitik8 Kommentare ↓

Die Prognoseversuche des letzten Jahres waren ein spannendes Spiel. Die jetzigen Prognoseversuche sind im Vergleich dazu pures Kasino. Versuchen wir trotzdem unser Bestes.

Problem: Die Welt ordnet sich gerade neu. In solchen Phasen geschehen unvorhersehbare Dinge viel häufiger als sonst. In vielerlei Hinsicht stehen Gesellschaften am Scheideweg und es ist überhaupt nicht klar, für welchen Weg sie sich entscheiden werden. Kleine Änderungen können große Wirkungen haben. Die berüchtigte Chaos-Theorie. Die denkbar schlechteste Zeit für Prognosen.

Lichtblick: Die langfristige Prognose als Stütze. Also los:

  • In Syrien wird man 2016 einen nationalen Konsens erreichen oder jedenfalls kurz davor stehen. Das heißt die syrische Opposition wird bekehrt und Teil des politischen Systems werden.
  • Die Spannungen in der EU werden weiter wachsen. Es wird recht dramatisch werden. Unzufrieden sind sehr viele (wie schon seit Jahren), aber die Anheizer, die die Spaltung der EU kontrolliert vorantreiben, sind Polen und Großbritanien. Im Gegensatz zu allen anderen lassen sich diese beiden nicht von Deutschland kontrollieren.
  • Die Spannungen zwischen den Ländern werden selbstverständlich begleitet von Spannungen innerhalb der Länder. Auch in Deutschland. Der Ton wird schärfer.
  • Die EU wird zerrissen zwischen den Transatlantikern („wir legen uns unter USA, auch wenn es unseren Tod bedeutet!“) und ihren Konkurrenten („wir wollen nicht sterben, integrieren wir uns lieber in die neue Weltordnung!“). Eines der großen Seile, an denen sie in entgegengesetzte Richtungen ziehen, ist TTIP. Womöglich wird TTIP unterschrieben, aber in diesem Fall wird es noch große Probleme bei der Ratifizierung geben.
  • Es wird eine neue Weltfinanzkrise ausbrechen. Sie wird schlimmer als die 2008-Krise sein. Ausbruchsort vermutlich USA. Aber egal wo sie ausbricht, erfassen wird sie alle.
  • In USA/Mexiko wird es ein schlimmes Erdbeben geben, mit sehr schlimmen Folgen.
  • Russland und China arbeiten weiter fleißig an der Dedollarisierung und errichten im Eiltempo alternative Weltfinanzstrukturen.
  • Russland und China arbeiten parallel daran, mehr Kontrolle über die westlichen Weltfinanzstrukturen zu gewinnen.
  • Russland und China versuchen alles in ihrer Macht stehende, um die USA zu stützen, damit letztere möglichst sanft in der Krise landet.
  • Die Ukraine betreibt vorschriftsmäßig ihre Deindustrialisierung voran.
  • Westliche Kredite (trotz eingetretenem Staatsbankrott) halten das ukrainische Nazi-Oligarchen-Regime am Leben.
  • Jazenjuk wird als Sündenbock geopfert und geht in den verdienten Ruhestand in USA oder EU. Seinen Posten übernimmt die derzeitige Finanzministerin Jaresko oder Saakaschwili.
  • Vorgezogene Neuwahlen in der Ukraine.
  • Russland wartet bezüglich der Ukraine, bis die Frucht reif wird. Bis also die ukrainische Bevölkerung so wütend auf ihre Regierung und die marodierenden Nazi-Banden wird, dass sie (die Bevölkerung) selbst tätig wird und nicht wie bisher passiv abzuwarten versucht.
  • In den USA wird der Notstand ausgerufen. Polizei, Militär und Nationalgarde übernehmen die Steuerung des Landes praktisch in Militärverwaltung.
  • Der Nahe Osten steht kurz vor einer Großexplosion. Iran versucht den Weg Russland zu gehen und sich nicht zu einem Krieg provozieren zu lassen. Provokationen wird es aber reichlich geben. Die Staaten, die gerade Einfluss verlieren (Saudi-Arabien, Türkei, Israel) erhöhen die Einsätze. Vielleicht explodiert es auch.
  • In Zentralasien ist gerade noch rechtzeitig die Ernüchterung eingekehrt. Die US-Versuche, dort alles anzuzünden, stoßen auf beträchtlichen Widerstand. Die Geheimdienste haben aus den zuletzt am Fließband produzierten farbigen Revolutionen gelernt. Die Regierungen in Zentralasien haben mehr als genügend Beispiele gesehen, wohin die westliche Demokratisierung führt. Die USA reagieren wütend, verhängen vermutlich Sanktionen.
  • Aus den USA kommen wie bisher und in zunehmend größerem Ausmaß gegensätzliche Signale und Handlungen. Die Eliten dort sind tief gespalten und tragen ihren Krieg zunehmend öffentlich aus.

Ein unerfreulicher Ausblick. Hoffentlich irre ich mich in sehr vielen Punkten.

Wer beim Spiel mitmachen will, ist herzlich eingeladen, eigene Prognosen in den Kommentaren zu hinterlassen. Wenn wir 2016 überleben, haben wir am Ende des Jahres das Vergnügen, Prophezeihungen mit Realität zu vergleichen.


Blick in die Zukunft 2016: Warum der große Ansturm an Asylbewerbern erst noch kommt

Udo Ulfkotte   In den nächsten Monaten sind Landtagswahlen in Deutschland. Und deshalb streuen Politik und Medien den Bürgern noch schnell ganz viel Sand in die Augen. Mit Lügen sollen die Bürger so dazu gebracht werden, abermals jene Blockparteien zu wählen, die den Staat und die Ersparnisse der Bürger nur als Beute für eigenes Wohlergehen betrachten. »Alles wird gut« lautet die Devise dieser Gauner in Nadelstreifen, obwohl da draußen ein Sturm heraufzieht, den dieses Land nie zuvor  erlebt hat.

 mehr …


übelste kriegspropoganda in der schweiz..

Schweizer Universität:
Kinder für US/Nato-Propaganda missbraucht?

#nato #propaganda #manipulation
https://www.youtube.com/watch?v=eug-vI3v_Ks
Veröffentlicht am 07.01.2016

►Ist die Universität in St.Gallen ein Sprachrohr der NATO?◄
► Anders Fogh Rasmussen ehemaliger NATO-Generalsekretär erhält einen Platz als Sprachrohr der Kriegsmaschinerie NATO auf dem YouTube-Kanal der Universität! ◄
☛ Prof. Dr. Ulrich Schmid als weiterer NATO-Sprecher der Universität ST.Gallen?
☛ Wer einer seiner Videos wie "Krim-Krise — Machtkampf auf der Krim"
gesehen hat, wird feststellen wie hier Propaganda gegen Russland betrieben wird und Tatsachen verdreht werden.
☛ An der Veranstaltung "Kinder-Uni 2015" soll nun übelste Kriegs-Propaganda an den Kindern angewendet worden sein!
☛ Ist die Universität ST. Gallen als Sprachrohr und Rekrutierungs-Plattform für NATO-Soldaten verkommen?
Prof. Dr. Ulrich Schmid :http://x2t.com/424095
NATO and Russia's sphere of influence:http://x2t.com/424096
Krim-Krise — Machtkampf auf der Krim:http://x2t.com/424097
Wie böse ist Putin? Putin-Hetze nur an der Kinder-Uni St. Gallen? http://x2t.com/424099 #nato #propaganda #manipulation #schweiz #stgallen #putin #universität #kinder
Quelle Video RT: Re-Upload: DER FEHLENDE PART: Wie böse ist Putin? [S2 - E46]: http://x2t.com/424098

 eine moderne heldentat
eine rechtsanwältin kämpft für gerechtigkeit und wahrheit: weil sie aufzuzeigen wollte, wieviel unser rechtsstaat wert ist, kam sie drei jahre ins gefängnis.

Deutschland wird zerstört, mit gefälschter Geschichtsschreibung
Sylvia Stolz auf der AZK 2012

https://www.youtube.com/watch?v=SQXtx1XzRZk


lichtblicke


mach dir einen schönen abend..
dieser film wurde bei youtube rausgeschmissen. wer ihn noch nicht gesehen hat - unbedingt anschauen.

Der grüne Planet (Spielfilm)

 

https://vimeo.com/105858952

 

Weit weg von der Erde, 4000 Reisejahre weit entfernt existiert ein Planet, der grüne Planet, auf dem Verwandte von uns, den Menschen leben. Sie sind soweit entwickelt, dass Sie sämtliche Objekte eliminiert haben und ihre volle Konzentration, ihr Wissen, ihre Stärken und Energien auf den Fortschritt ihrer Körper, Gedanken und geistigen Fähigkeiten richten. Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über Neuigkeiten, Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will niemand der Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen, nur dieses Jahr ist alles anders. Mal wieder will keine Seele einen Fuß auf diesen Planeten setzen, der so voller Gefahren und Primitivität steckt und auf dem die Bewohner die Arroganz anscheinend gepachtet haben. Schließlich will mit Mila eine Witwe die Reise antreten, deren Vater bisher als letztes den Trip auf die Erde unternahm, und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte. Also möchte Mila ihre Heimat erkunden. Sie lässt ihre vier Kinder auf dem grünen Planeten zurück und landet auf einer Pariser Hauptstraße. Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird. Auf ihrer Odyssee durch die Großstadt lernt sie viele unbewusste Menschen kennen, deren Schicksal sie mit Hilfe kleiner Tricks zum Positiven wendet. Der Film zeigt mit klarem Blick unsere krude Sicht von Liebe, Familie, Gesundheit, Ernährung, Gesellschaft und zeigt den Weg den der heutige Mensch eingeschlagen hat, immer weiter weg von seiner wahren Natur. Ein herrlich-humoristischer Film!


eine neue gemeinschafts-initiative
leider hat er noch keine erfahrung mir gemeinschaftsbildung. aber jeder versuch ist wertvoll: ich wünsche wolfgang und seinem dorfprojekt viel erfolg..
Raus aus Merkels Irrenhaus:
Selbst-Befreiung durch freie Gemeinden
- Wolfgang Eggert im NuoViso Talk
5.121
Veröffentlicht am 06.01.2016

Politische Mitbestimmung
Gerechtere Löhne
Bessere, gewaltfreie Schulen
Mehr Gemeinschaft
Weniger Stress
Weniger Überwachung
Gelebtere Identität, echtere Werte
Mit einem Wort: mehr Glück

Jeder will´s, keiner kriegt´s - und alle warten auf diesen einzigen Politiker, der sich nach seiner Wahl noch an die Versprechungen erinnert, mit denen er Tage zuvor noch auf Stimmenfang gegangen war. Die sich aber immer wieder aufs neue als "Versprecher" entpuppen, nachdem die Volks-Vertreter von den Lobby-Agenten ins einträgliche "Gebet" genommen wurden. Was bei den Mauscheleien herauskommt ist bekannt und firmiert seit 1990 unter den Begriffen Liberalisierung und Globalisierung. Ein "alternativlos" genanntes Patentrezept, das auf freie Fahrt für die crashbedrohte Finanz"industrie" setzt. Turbo raus, damit es "allen besser" geht, lautet der Slogan. Wieder einmal malen sich am Horizont Helmut Kohls "blühende Landschaften" ab, nur diesmal in geradezu epischer Breite, in weltweitem Ausmass.

Damit der deutsche Michel auf dem Weg in das zugewiesene Paradies nicht ausser Puste gerät haben ihm die Elitenvertreter das Marschgepäck ein wenig erleichtert. Weg mit dem antiquierten Nationenbegriff, arrivederci Staatsvolk, fort mit der Pleitewährung D-Mark, wer braucht noch eine Bundesbank?! Alles hinderliche Hürden für die "Mobilität", das Zauberwort der Globalisierer. Und so fliesst deutsches Steuergeld ohne lästiges Regulieren zur Bankenrettung nach Südeuropa, während sich Multis von dort unbürokratisch die begehrte Billig-Facharbeiterschaft in Millionenstärke ins Land holen können. Eine Chance für jeden: Der deutsche Beschäftigte lernt seine Arbeitsstätte bereits für 5 Euro Stundenlohn kennen, amtlich zugelassene Schariagerichte bereichern den bis dato drögen Justizalltag, das Halal gekennzeichnete Warenangebot im nächsten Supermarkt steigt von Tag zu Tag, während - eine echte Chance für Machos - Frau Gemahlin den Wocheneinkauf endlich wieder in gebührlichem Abstand hinter dem starken Geschlecht herträgt - oder im übergriffigen Kölner Karneval Burka nebst Keuscheitsgürtel als Kostüm der Wahl entdeckt. Dass es noch zu kleinen sprachlichen Missverständnissen kommt - in Brüssel besorgten in der Sylvesternacht 2016 syrische Kieferchirurgen und Atomwissenschaftler die "Sprengung" des größten Weihnachtsbaums der Stadt auf pyrotechnischem Wege - Schwamm drüber. Schliesslich begleiteten die Hobbygärtner ihr Husarenstück mit dem orientalischen Neujahrswunsch "Allahu Akbar", zu deutsch "guten Rutsch ins Neue". Europa und mit ihm Deutschland lernen dazu, neue Sitten und Gebräuche, es wird einfach "bunter"!
Ironie aus.

Was macht nun der, dem all das spanisch vorkommt, dem es am Ende gar zu bunt wird? Schließlich fühlen sich Umfragen zufolge immer weniger Deutsche von der stattfindenen Umwälzung beglückt oder gar "bereichert". Sie machen das, wozu man sie erzogen hat und was sie in ihrem traurigen Dasein nie anders kannten: Sie unterzeichnen ihre Entmündigung, indem sie ihre "Stimme" abgeben - an Abgeordnete, deren Kaufwert in Lobbyistenkreisen unter dem mancher Edelhure gehandelt wird. Sie schreiben anonyme Leserbriefe, die manchmal auch veröffentlicht werden. Oder treffen sich zu Demonstrationen, auf denen sie bis zum Einbruch der Dunkelheit entlang einer staatlich festgelegten Marschroute Plakate hochheben dürfen. Über die sich die Machthaber nebst "ihrer" Politdarsteller gar köstlich amüsieren. Während die gleichfalls zugekaufte Journalistenmeute auf die demokratischen Protestler losgelassen wird. Wer glaubt, daß er auf diese Weise seine Lage bessert, der irrt gewaltig.

Wie also kommt man sonst aus dem WahnsinnsSystem heraus, wie lassen sich seine Kollateralschäden bereits heute minimieren, bevor die Verhältnisse noch schlimmer werden, bevor die Städte brennen und die unstemmbaren Kosten für Migration und Eurorettung in eine flächendeckende Enteignung, eine Währungsreform, münden? Wolfgang Eggert hat sich Jahre mit dieser Frage befasst. Er sagt: Wer Schaden von sich fernhalten und ein besseres, selbstbestimmtes Leben führen will, muss aussteigen. Muss raus aus Merkes Irrenhaus. Direkte Demokratie, gerechte Löhne, sicheres Geld, gewaltfreie Schulen, gelebte Identität, mehr Glück ist möglich. Aber nur, wenn man sich für eine eigene Kommunität entscheidet.

Kontakt zu Wolfgang Eggert: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


ein sehr schöner, herzerwärmender film aus japan..

Neujahrsfilm: Kirschblüten und rote Bohnen

Genau der richtige Film zum neuen Jahr. Vergänglichkeit und Hoffnung – das sind die großen Themen, denen Naomi Kawases ihren neuen Film „Kirschblüten und rote Bohnen“ widmet. In wunderschönen Bildern erzählt sie die Geschichte dreier einsamer Menschen, die einen Teil



permakultur news


Ritas Familienlandsitz in Russland
https://www.youtube.com/watch?v=Jk6QjlyMhu8&sns=fb
Beziehung zu Tieren und Pflanzen, Kinder haben...
Denke global, handle lokoal, Eins sein mit allem, das Paradies auf Erden erschaffen

Stefan Wolf - Die Familienlandsitzbewegung in Russland - (1/2)

Stefan Wolf - Die Familienlandsitzbewegung in Russland - (1/2)

Agnihotra

Mit Agnihotra, sowie Agnihotra Essigwasser können wir die Chemtrailwolken ausflösen. Es gibt viel NEUES aus der Homaforschung, siehe   Agnihotra-Aktuell Ausgabe 2016     über www.homa-hof-heiligenberg.de   Der Pressesprecher"gibt Vorträge und Seminare zum Erlernen dieser HOMA - Feuertechnik", speziell in der Schweiz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2013 06 20, Agnihotra, altes Feuerritual mit vielen Wirkungen
https://www.youtube.com/watch?v=tmlxqjyjqDw

10 Tipps für weniger Essen im Müll

10 Tipps für weniger Essen im Müll


Nur etwa die Hälfte aller produzierten Lebensmittel wird gegessen – der Rest landet im Müll. Als verantwortungsvolle Konsumenten sollten wir etwas gegen diese irrsinnige Verschwendung tun.
Hier weiterlesen
Resteverwertung

Was viele in den Müll werfen, kann man essen


Kürbiskerne oder Karottenschalen landen normalerweise nicht auf dem Teller, sondern in der Tonne. Aber muss das sein? Wir zeigen kreative Wege, Lebensmittel restlos zu verwenden.
Hier weiterlesen

stück soziale permakultur..
Trailer - "Wo die freien Frauen wohnen"
https://www.youtube.com/watch?v=MEsXh6gfM5w
3.745   Veröffentlicht am 21.08.2014 

Ein Dokumentarfilm von Uschi Madeisky, Daniela Parr und Dagmar Margotsdotter-Fricke.
90min - 2014 Hergestellt von tomult&töchter, Frankfurt a. M.
Gefördert von: Hessische Filmförderung, Frankfurter Stiftung maecenia, UNNA-Stiftung

Im Süden von China, rund um den Lugu-See, lebt das Volk der Mosuo. Die Mosuo sind bekannt für ihr harmonisches Zusammenleben. Bei ihnen gibt es keine Eifersucht, keine Gewalt und keinen Krieg. Gegensätze wie „arm“ und „reich“ kennen sie nicht. Machtstreben ist ihnen fremd. Sie gelten als sehr zufriedene und glückliche Menschen. Das gesamte gesellschaftliche Zusammenleben richtet sich nach der Lebenswelt von Frauen und Kindern. Männer sind dabei die fürsorglichen Unterstützer.

Die Mosuo-Frauen gelten als besonders entspannt, frei und selbstbestimmt. Es sind die Frauen, welche die wirtschaftlichen und sozialen Fäden in der Hand halten. Mosuo bleiben mit ihrer Ursprungsfamilie immer innig verbunden. Sie kennen keine Ehe, der Liebhaber bleibt nur über Nacht, tagsüber lebt und arbeitet er in seinem Mutterclan. In diesem Verhältnis ist die Frau die Einladende. Das hat den Mosuofrauen im gesamten China den Ruf eingebracht, sie seien leicht zu haben. Der innerchinesische Tourismus nahm aus diesem Grund zu. Der Film geht der Frage nach, wie die Mosuo Tourismus und matriarchale Tradition vereinbaren.  

DVD 1: „Wo die freien Frauen wohnen“ Länge: 90 Min
DVD 2: Bonusmaterial: Interviews, Vorträge und Tänze, Länge: 114 Min.


 

Neuigkeiten rund um die Initiative für Ernährungssouveränität 

IMG 1221

Beglaubigungswoche von Donnerstag, 14. Januar 2016 bis Mittwoch, 20. Januar im Sekretariat von Uniterre - av. du Grammont 9 - 1007 Lausanne. Im Januar ist eine ganze Woche für die Beglaubigung der Unterschriften vorgesehen. Sie können sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden oder gleich in den Doodle http://doodle.com/poll/xhh2hxbfmkrwgpz7 eintragen. Bitte senden sie die Unterschriften bis spätestens den 12. Januar 2016 ans Sekretariat um ein Maximum an Unterschriften beglaubigen zu können. Vielen Dank für ihre Unterstützung.

paysanVsConso-web.pngPowersammeln! Samstag, 16. Januar 2016, 11:00 - 15:00 Uhr

Jetzt oder nie! Während vier Stunden sammeln möglichst viele Menschen in mittlerweile zehn Städten der Deutschschweiz Unterschriften für die Initiative für Ernährungssouveränität. Beteilige Dich und schreibe Dich noch heute ein.

Bern: http://doodle.com/poll/duusxmgn2nverpeq

Basel: http://doodle.com/poll/zhxss3k4xg2hxzm2

Biel: http://doodle.com/poll/q6b6emfdz4urqawn

St. Gallen: http://doodle.com/poll/ided46mg3d4n5csy

Olten: http://doodle.com/poll/ve7ekhdu5dph7brt

Aarau: http://doodle.com/poll/mq9xgstzxe5wnbx5

Zürich: http://doodle.com/poll/zzzhq67x2sxr5phk

Winterthur: http://doodle.com/poll/cdif6q3av8wbehme

NEU:

Solothurn: http://doodle.com/poll/fmdpftcq4k2xwmsd

Luzern: http://doodle.com/poll/hput24bmxv6tx6ur

Bundesrat beschliesst die Weiterführung des Gentech-Moratoriums

Der Bundesrat hat am 18. Dezember beschlossen, das Moratorium für den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen um weitere vier Jahre zu verlängern. 

Das Anbau-Moratorium hat sich seit zehn Jahren bewährt. Ende 2017 läuft das temporäre Verbot aus. Verschiedene Rechtsgutachten haben aufgezeigt, dass eine Verlängerung des Moratoriums verfassungskonform ist. Eine Koexistenz ist in der kleinräumigen, vielfältigen Schweizer Landwirtschaft weder realisierbar noch wirtschaftlich sinnvoll. Ein Nebeneinander von gentechnisch veränderter und gentechnikfreier Landwirtschaft wäre teuer und würde auf allen Stufen der Ernährungskette zusätzliche Kosten und Verunsicherung verursachen. Die mit der neuen Agrarpolitik verstärkte Qualitätsstrategie wäre untergraben, die ökologische Landwirtschaft wegen Kontaminationsgefahr in Frage gestellt.

Weiterlesen bei der Schweizer Allianz Gentechfrei.

Schwarzbuch Syngenta erscheint im März 2016

Der Basler Agromulti Syngenta ist der grösste Pestizid- und drittgrösste Saatguthersteller weltweit und gilt als der Zwilling des US-Konzerns Monsanto.

Die Basler Regionalgruppe von MultiWatch organisierte im April 2015 einen Gegenkongress zum Auftritt von Syngenta als Hauptpartner der Stadt Basel an der Weltausstellung in Mailand. Im Mai organisierte sie den ersten ›March against Monsanto and Syngenta‹ in Basel mit mehr als 1’200 TeilnehmerInnen.

Mit dem vorliegenden Schwarzbuch zeichnet ein Porträt des Konzerns und seines Versuchs, die kapitalistische industrielle Landwirtschaft als alleiniges Zukunftsmodell und Absatzmarkt für die konzerneigene Agrogentechnik und Agrochemie zu fördern.

Das Schwarzbuch zeigt, wie sich Syngentas Produkte und Politik rund um die Welt auf die Biodiversität und die kleinbäuerliche Landwirtschaft auswirken. Syngentas Bemühen, Patente auf Nutzpflanzen zu erlangen, wird als ein Aspekt der neoliberalen Akkumulation durch Enteignung analysiert. Fallbeispiele aus Brasilien und Paraguay zeigen, dass letztere durchaus auch in offene Gewalt umschlagen kann.

Das AutorInnenkollektiv versteht dieses Buch als Beitrag zur weltweiten Bewegung gegen die Agrobusinesskonzerne und für das Recht auf Ernährungssouveränität. Es widmet das Buch dem brasilianischen Aktivisten Keno von der Bewegung MST (Movimento dos Trabalhadores Rurais sem Terra), der 2007 von den Angestellten einer von Syngenta beauftragten Sicherheitsfirma erschossen wurde. 

Vorbestellung und mehr Informationen zum Buch hier

Und weitere Sammeltermine:

13. Januar, 17.30 Uhr Kämpfen für Bildung, Kundgebung auf dem Sechseläutenplatz in Zürich

http://doodle.com/poll/42ra6sw9ss8g5arr

 

Samstagmärkte in Biel

http://doodle.com/poll/x422u55gcgcvbbky

Dienstagmarkt auf dem Bärenplatz in Bern

http://doodle.com/poll/5mz5yqvb3hwgwqxu

Baden Wochenmarkt:

http://doodle.com/poll/cnm85sa7yx9ddr9v

Aarau Wochenmarkt:

http://doodle.com/poll/7ur52pcfsm445tsw

 

Kalendar

14/01 09:00 - 15/01 17:00Beglaubigungswoche
14/01 16:15 - 14/01 18:45From Land Acquisition to Land Grabbing – Regulate, Restrict or Refuse?
16/01 11:00 - 16/01 15:00Powersammeln für die Initiative für Ernährungssouveränität
16/01 12:00 - 16/01 20:00Wir haben die Agrarindustrie satt!
18/01 09:00 - 20/01 17:00Beglaubigungswoche
19/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit
20/01 19:30 Zwischen Fairtrade und Profit
25/01 20:15 Zwischen Fairtrade und Profit
26/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit
28/01 20:00 Zwischen Fairtrade und Profit

Ganzer Kalendar
 

Nimm an den Sammelaktionen teil!



"Mit gesenkten Hörner in die Schlussrunde" Hans Peter Roth    

 

Mitternachts zwischen Infos vom 8. Januar 2016
Liebe Hörnerfreundinnen und Gleichgesinnte der IG Hornkuh 
Wir haben bis heute 91'412 Unterschriften gesammelt  
und bekommen nun Schützenhilfe von verschiedenen Seiten!                                                                      Hier nur 4 Beispiee dazu.  (Hoffentlich ist es nicht zu späht).
Mit liaba Grüass vom Armin ====================================================================                                                                                                       
31.12.2015
  Journal Franz Weber / deutsche Ausgabe
Mit gesenkten Hörnern in die Schlussrunde
======================================================
01.01.2016
  Zeitpunkt
Armin Capau
l=======================================================
07.01-2016   Privat
Liebe Freundinnen und Freunde,
am 23. März 2016 läuft die Frist für die Hornkuh-Initiative aus. Aktuell liegen 91.000 Unterschriften vor. 100.000 gültige Unterschriften sind nötig. Da es auch ungültige Unterschriften gibt, müssen mindestens 115.000 gesammelt werden. Es fehlt also noch ein gutes Stück, die Zeit rennt, aber es ist noch zu schaffen. Jede Unterschrift zählt.
Listen gibt es hier: http://hornkuh.ch/de/home/
Die Hornkuh-Initiative wurde von dem Bergbauer Armin Capaul gestartet. Er konnte nicht mehr mit ansehen, wie heute mit den Kühen umgegangen wird. Die Initiative will erreichen, dass die Bauern unterstützt werden, den Kühen die Hörner zu lassen, anstatt sie abzuschneiden.
Warum die Hörner wichtig sind ist hier beschrieben: http://hornkuh.ch/de/hoerner-warum/
Die Hornkuh-Initiative ist eine einmalige Chance, dass unser Verhältnis mit den Tieren öffentlich diskutiert wird und dass die Kühe ihre Hörner behalten können.
Bitte druckt Unterschriftenbögen aus und schickt sie (mit möglichst vielen weiteren Unterschriften) bis Mitte Februar ein. (Die Beglaubigung braucht etwa einen Monat Zeit).
Ein Bogen muss nicht voll werden, jede einzelne Unterschrift zählt.
Listen gibt es hier: http://hornkuh.ch/de/home/
Herzliche Grüsse!
Thomas Mayer
=====================================================

05.12.15   BIO SUISSE Newsletter

Horninitiative unterstützen, Unterschriften sammeln!
Hörnerfreundinnen und -freunde, gehen Sie jetzt Unterschriften sammeln und unterstützen Sie die Hornkuhinitiative. Diese fordert kein Enthornungsverbot, sondern die Förderung naturnaher, umweltfreundlicher Produktionsformen. So sollen Halterinnen und Halter von Kühen und Zuchtstieren mit Hörnern finanziell unterstützt werden. Derzeit haben rund 90‘000 Personen die Initiative unterschrieben.
>> Hier finden Sie weitere Infos..

===========================================================
--
-----------------------------------------
Armin Capaul
Valengiron
2742 Perrefitte
032 / 493 30 25
-----------------------------------------

veranstaltungen


 

16.1.2016 in Berlin:
Wir haben Agrarindustrie satt!
http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/
Komm zur Demo  Los geht's um 12 Uhr

Die Landwirtschaft steht am Scheideweg: Wird unser Essen zukünftig noch von Bäuerinnen und Bauern erzeugt oder von Agrarkonzernen, die auf Agrogentechnik und Tierfabriken setzen und zu Dumpingpreisen für den Weltmarkt produzieren? Wir fordern einen anderen Weg! Wir wollen ökologisch hochwertige und gesunde Lebensmittel von Bauernhöfen mit fairen Preisen und Marktbedingungen weltweit! Agrar- und Ernährungspolitik müssen sich an den Interessen der Menschen, Tiere und Umwelt, nicht der Konzerne orientieren. Dafür gehen wir auf die Straße!

Wir sind Bäuerinnen und Bauern, konventionell und bio, gemüseanbauend und tierhaltend; Verarbeiterinnen und Verarbeiter, Verbraucherinnen und Verbraucher, wir sind NaturschützerInnen und TierschützerInnen, Aktive aus der Entwicklungszusammenarbeit und Erwerbsloseninitiativen; FleischesserInnen, VegetarierInnen und VeganerInnen. Wir sind Menschen vom Land und aus der Stadt, aus Nord und Süd.

Was uns verbindet: wir fordern den Stopp der industriellen Landwirtschaft & Lebensmittelproduktion und eine Förderung bäuerlicher Betriebe!


 

Vorträge mit offenen Gesprächen von José García Morales, Historiker, in Basel

José García Morales ist Historiker und beobachtet schon seit vielen Jahren geostrategische Zusammenhänge. So sagt er selbst gegenüber der Monatszeitschrift für Anthroposophie Agora: "Als Historiker muss man den Überblick im Auge behalten ... Aus dem Überblick sieht man aber auch, wie Aufstände immer wieder instrumentalisiert werden, und im Machtkampf von Grossmächten strategisch benutzt werden, zum langfristigen Leiden der sich erhebenden Bevölkerung ...

Weiterlesen



prognosen


 

Prognosen für 2016

Veröffentlicht am von Analitik8 Kommentare ↓

Die Prognoseversuche des letzten Jahres waren ein spannendes Spiel. Die jetzigen Prognoseversuche sind im Vergleich dazu pures Kasino. Versuchen wir trotzdem unser Bestes.

Problem: Die Welt ordnet sich gerade neu. In solchen Phasen geschehen unvorhersehbare Dinge viel häufiger als sonst. In vielerlei Hinsicht stehen Gesellschaften am Scheideweg und es ist überhaupt nicht klar, für welchen Weg sie sich entscheiden werden. Kleine Änderungen können große Wirkungen haben. Die berüchtigte Chaos-Theorie. Die denkbar schlechteste Zeit für Prognosen.

Lichtblick: Die langfristige Prognose als Stütze. Also los:

  • In Syrien wird man 2016 einen nationalen Konsens erreichen oder jedenfalls kurz davor stehen. Das heißt die syrische Opposition wird bekehrt und Teil des politischen Systems werden.
  • Die Spannungen in der EU werden weiter wachsen. Es wird recht dramatisch werden. Unzufrieden sind sehr viele (wie schon seit Jahren), aber die Anheizer, die die Spaltung der EU kontrolliert vorantreiben, sind Polen und Großbritanien. Im Gegensatz zu allen anderen lassen sich diese beiden nicht von Deutschland kontrollieren.
  • Die Spannungen zwischen den Ländern werden selbstverständlich begleitet von Spannungen innerhalb der Länder. Auch in Deutschland. Der Ton wird schärfer.
  • Die EU wird zerrissen zwischen den Transatlantikern („wir legen uns unter USA, auch wenn es unseren Tod bedeutet!“) und ihren Konkurrenten („wir wollen nicht sterben, integrieren wir uns lieber in die neue Weltordnung!“). Eines der großen Seile, an denen sie in entgegengesetzte Richtungen ziehen, ist TTIP. Womöglich wird TTIP unterschrieben, aber in diesem Fall wird es noch große Probleme bei der Ratifizierung geben.
  • Es wird eine neue Weltfinanzkrise ausbrechen. Sie wird schlimmer als die 2008-Krise sein. Ausbruchsort vermutlich USA. Aber egal wo sie ausbricht, erfassen wird sie alle.
  • In USA/Mexiko wird es ein schlimmes Erdbeben geben, mit sehr schlimmen Folgen.
  • Russland und China arbeiten weiter fleißig an der Dedollarisierung und errichten im Eiltempo alternative Weltfinanzstrukturen.
  • Russland und China arbeiten parallel daran, mehr Kontrolle über die westlichen Weltfinanzstrukturen zu gewinnen.
  • Russland und China versuchen alles in ihrer Macht stehende, um die USA zu stützen, damit letztere möglichst sanft in der Krise landet.
  • Die Ukraine betreibt vorschriftsmäßig ihre Deindustrialisierung voran.
  • Westliche Kredite (trotz eingetretenem Staatsbankrott) halten das ukrainische Nazi-Oligarchen-Regime am Leben.
  • Jazenjuk wird als Sündenbock geopfert und geht in den verdienten Ruhestand in USA oder EU. Seinen Posten übernimmt die derzeitige Finanzministerin Jaresko oder Saakaschwili.
  • Vorgezogene Neuwahlen in der Ukraine.
  • Russland wartet bezüglich der Ukraine, bis die Frucht reif wird. Bis also die ukrainische Bevölkerung so wütend auf ihre Regierung und die marodierenden Nazi-Banden wird, dass sie (die Bevölkerung) selbst tätig wird und nicht wie bisher passiv abzuwarten versucht.
  • In den USA wird der Notstand ausgerufen. Polizei, Militär und Nationalgarde übernehmen die Steuerung des Landes praktisch in Militärverwaltung.
  • Der Nahe Osten steht kurz vor einer Großexplosion. Iran versucht den Weg Russland zu gehen und sich nicht zu einem Krieg provozieren zu lassen. Provokationen wird es aber reichlich geben. Die Staaten, die gerade Einfluss verlieren (Saudi-Arabien, Türkei, Israel) erhöhen die Einsätze. Vielleicht explodiert es auch.
  • In Zentralasien ist gerade noch rechtzeitig die Ernüchterung eingekehrt. Die US-Versuche, dort alles anzuzünden, stoßen auf beträchtlichen Widerstand. Die Geheimdienste haben aus den zuletzt am Fließband produzierten farbigen Revolutionen gelernt. Die Regierungen in Zentralasien haben mehr als genügend Beispiele gesehen, wohin die westliche Demokratisierung führt. Die USA reagieren wütend, verhängen vermutlich Sanktionen.
  • Aus den USA kommen wie bisher und in zunehmend größerem Ausmaß gegensätzliche Signale und Handlungen. Die Eliten dort sind tief gespalten und tragen ihren Krieg zunehmend öffentlich aus.

Ein unerfreulicher Ausblick. Hoffentlich irre ich mich in sehr vielen Punkten.

Wer beim Spiel mitmachen will, ist herzlich eingeladen, eigene Prognosen in den Kommentaren zu hinterlassen. Wenn wir 2016 überleben, haben wir am Ende des Jahres das Vergnügen, Prophezeihungen mit Realität zu vergleichen.


Blick in die Zukunft 2016: Warum der große Ansturm an Asylbewerbern erst noch kommt

Udo Ulfkotte

In den nächsten Monaten sind Landtagswahlen in Deutschland. Und deshalb streuen Politik und Medien den Bürgern noch schnell ganz viel Sand in die Augen. Mit Lügen sollen die Bürger so dazu gebracht werden, abermals jene Blockparteien zu wählen, die den Staat und die Ersparnisse der Bürger nur als Beute für eigenes Wohlergehen betrachten. »Alles wird gut« lautet die Devise dieser Gauner in Nadelstreifen, obwohl da draußen ein Sturm heraufzieht, den dieses Land nie zuvor  erlebt hat.

 mehr …



krieg und frieden: ukraine,  russland, USA, israel


 

Der Entwickler der F-16 bestätigt die russische Version
des türkischen Angriffs

Valentin Vasilescu übersetzt von Ralf Hesse; ursprünglich veröffentlicht auf Voltairenet Ausnahmsweise ein übernommener Artikel; weil es eine sehr gründliche Zusammenfassung zum Thema der abgeschossenen SU-24 ist, die der Aufmerksamkeit nicht entgehen sollte.

JPEG - 42.1 kB
Der Kremlchef hat eine fast drei-stündige Pressekonferenz abgehalten, die von ca 1.400 Journalisten aus der ganzen Welt verfolgt wurde.  [1] Vladimir Putin bezeichnete die Aktionen der Machthaber aus Ankara durch den Abschuss des russischen Kampfflugzeuges als feindlich. Er erklärte, daß der Zwischenfall durch die Tatsache erklärt werden könne, daß ein türkischer Verantwortlicher sich entschlossen hatte den USA zu gefallen. Wenn die Türkei bisher flog und den Luftraum Syriens straflos verletzte, so solle sie nachdem Russland Raketenbasierte S-400 Luftabwehr-Systemen in Syrien installiert habe, nur versuchen sich dort weiterhin zu vergnügen.

Die Position von Putin wird unterstützt von Pierre Sprey, Entwickler der US F-16 die von der türkischen Armee für den Angriff auf den russischen Bomber benutzt wurde. Pierre Sprey, der ein Aeronautic Diplom der Yale Universität hat, begann seine Laufbahn bei Grumman Aerospace Corp.,als die ersten A-6 Intruder, EA-6B Prowler und F-14 (siehe Top-Gun Filme) erschienen. Im Anschluß darauf hat Perry Militärflugzeuge wie die A-10 und F-16 entwickelt, bevor er von seinem letzten Posten als stellvertretender Sekretär des Verteidigungsetats der USA, in Rente gegangen ist.

JPEG - 28.5 kB

Pierre Sprey hat britischen Journalisten des Daily Express dargelegt, daß der Vorfall an der Grenze zwischen Syrien und der Türkei minutiös geplant war [2]. Und der Beweis für die vorhergehende Planung der Operation dieses Angriffs gegen die russische Su-24 M liegt darin, daß der von der F-16 empfangene Auftrag nicht Bestandteil einer Routine-Patrouille entlang der Grenze der türkischen Region von Hatay ist. Ein solcher Auftrag wird in Höhen von 6000 – 12000 Metern ausgeführt um Treibstoff zu sparen, während die türkischen Flugzeuge in einer Höhe von 2.300 bis 4.300 Meten flogen. Der Entwickler der F-16 bestätigt die russische Version des türkischen Angriffs weiterlesen


 

Nächster Krieg: Georgien
http://www.antikrieg.com/aktuell/2016_01_05_naechster.htm

Von Kiew nach Tiflis nach Moskau

Uli Gellermann

Noch taumelte die Europäische Union zwischen Flüchtlingsfragen und Grenzsicherung zerstritten umher, da machte sie im Dezember des letzten Jahres eine neue Problemfront auf: Demnächst soll die Visumspflicht für die Bürger Georgiens aufgehoben werden. Zwar hat das Land nur wenig mehr Einwohner als Berlin, aber seine inneren Dauerkonflikte, sein latenter Streit mit Russland und seine Rolle als Ausgangspunkt einer strategisch bedeutenden Energie-Linie, der Baku-Tiflis-Ceyhan-Pipeline, prädestinieren es zum internationalen Konfliktfeld. Jetzt also der manifeste Einstieg der EU in den Machtpoker um Gas, Öl und Militärpräsenz am Schwarzen Meer, dem Meer, das Russlands maritime Flanke bildet und der NATO schon länger als ein beliebtes Provokations-Manöver-Gewässer dient...



medien




Veröffentlicht am 07.07.2013   26.376   Karin Leukefeld ist Journalistin und Auslandskorrespondentin, doch ihre Arbeitsweise gleicht der eines Tierfilmers. Sie beobachtet ein komplexes Gebilde, nämlich die Bevölkerung eines Landes, über einen längeren Zeitraum, mischt sich unter die Leute, um eine genaue Witterung aufzunehmen, wobei ihr meist das Beherrschen der jeweiligen Landessprache zugute kommt, um erst dann eine Analyse zu wagen. Diese Reportagen werden dann unter anderem im ARD- und Schweizer Hörfunk sowie in der "jungen Welt" und "Neues Deutschland" veröffentlicht.

Obwohl Karin Leukefeld häufig auch aus Kriegsregionen im Nahen und Mittleren Osten berichtet, kann sie schwer als Kriegsberichterstatterin bezeichnet werden. In den meisten Fällen berichtet sie bereits aus einem Land, bevor dort Krieg ausbricht. Aber auch dann beschränkt sie sich nicht auf Berichterstattung aus dem Hotelzimmer heraus, sondern sucht weiterhin das Gespräch mit der Bevölkerung. Dieses akribische Vorgehen bei der journalistischen Arbeit ist zur Seltenheit geworden, das stellt Frau Leukefeld regelmäßig fest, und das beobachten wir von KenFM bei immer mehr "Kollegen". Über dieses traurige Phänomen spricht Ken Jebsen mit seiner Gesprächspartnerin, sowie über Risiken der Tätigkeit in Krisenregionen, die nicht nur finanziellen Unannehmlichkeiten bei dieser Arbeit und die daraus resultierende Empfänglichkeit bei vielen, als embeddeter Journalist besser über die Runden zu kommen. Außerdem wird es, in den am 10. und 13. Juli folgenden Gesprächsteilen, um den konkreten Fall Syrien gehen.



analysen


 

Putins genialer Schachzug:
Die denkbare neue Weltordnung durch Russland
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.ch/2015/09/putins-genialer-schachzug-die-denkbare.html

Von Henry Paul Sonntag, 27. September 2015  Russlands Präsident Wladimir Putin arbeitet strategisch an einer neuen Weltordnung, die jedoch den hegemonialen Plänen der US-Eliten komplett zuwider läuft. Insbesondere im Nahen und Mittleren Osten werden Teile der Strategie deutlich. ...  Putin könnte sogar durch diesen diplomatischen Erneuerungs-Schub die europäischen Nationen dazu bringen, ihre dummen Vasallen-Operationen pro USA und ihre ungerechtfertigten Sanktionen gegen Russland aufzugeben und sich endlich wieder bemühen, mit Russland normal zu agieren. Derjenige europäische Politiker, der bis heute nicht geschnallt hat, dass das Vasallentum pro USA den Europäern nur schadet, weil es der Zweck des Vasallentum ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Diesem Politiker kann auch glauben gemacht werden, dass die Millionen Flüchtlinge vom Himmel kommen statt von gebrieften CIA-Schleusern und professionellen 'refugee-organisations' im Sold von Rothschild und Co. Trafficking ist eines der Kriegsmaschen der USA wie Terrortruppen und Farb-Revolutionen. Die Flut (bis zu 25 Millionen!) kann nur eingedämmt werden durch einen Stop der IS am Ort des Geschehens und durch Diplomatie. Putin hat offensichtlich das richtige Paket aus Waffendrohung, Verhandlungen und Ausgangsszenarien gebündelt, um die USA zu bewegen, den Krieg in Syrien zu beenden. Noch gibt es nämlich kein Recht, das einem Staat erlaubt, einen anderen Staat als 'nicht erwünscht' zu deklarieren und ihn deshalb zu zerbomben. Die Kriegstreiber in den USA müssen jetzt mal zurückstecken. ... Eine Interpretation und nicht wörtliche Übertragung eines Situationsberichtes von F. W. Engdahl (im Clearinghouse) sowie div. Abhandlungen über die Verhandlungen mit Assad und seinem kürzlich veröffentlichten Interview.

Quelle: http://www.contra-magazin.com/
Ukraine
Angela Merkel und Julia Timoschenko im Jahr 2008. (Foto: dpa)

Angela Merkel und Julia Timoschenko im Jahr 2008. (Foto: dpa)

Vergiftete Frucht der EU

Studie:
Vom Westen unterstützte Opposition hat Maidan-Massaker verübt

Eine Studie der Universität von Ottawa kommt nach Auswertung von tausenden Belegen zum Ergebnis: Die Schüsse gegen die Demonstranten am Maidan kamen nicht von der Regierung, sondern aus den Reihen der vom Westen unterstützten Opposition. Seit 1. Januar ist die Ukraine mit der EU assoziiert - eine vergiftete, späte Frucht der Gewalt vom Maidan.

| Uhr 70 Kommentare



Angela Merkel | Das Unglaubliche Video | Verbreiten!
712.926 clicks    Veröffentlicht am 09.10.2015

Angela Merkels Aufruf zur grenzen- und bedingungslosen Einwanderung nach Deutschland wird in großem Ausmaß angenommen. Die Aussicht auf Sicherheit, Startgeld und Sozialleistungen und vieles mehr hat eine Völkerwanderung in Gang gesetzt. Während allein in München 10.000 an nur einem Tag ankommen, versinkt das Land in einem täglich wachsenden Chaos. Es ist keine Bewerbung erforderlich. Es erfolgt keine Prüfung von potentiellen Gefahren. Alle sind willkommen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Der kanadische Journalist Ezra Isaac Levant berichtet über Angela Merkels Antworten auf kritische Fragen zur inneren Sicherheit. Merkel macht Deutschland für den Terror in Irak, Syrien und Libyen verantwortlich, weil einige Muslime aus Deutschland beim IS mitwirken. Deswegen müsse Deutschland jetzt mehr Muslime aufnehmen.

Merkels Antworten auf Sorgen vor Terror, Gewalt und fehlender Trennung zwischen Religion und Staat lauten: Angst ist kein guter Ratgeber. Man sollte nicht auf Ängste hören. Als Lösung könne man in die Kirche gehen, sich dort Bilder anschauen und Bücher lesen. Levant wirft Merkel vor, dass es ihr überhaupt nicht um Fakten ginge, wenn sie sagt, dass man sich über Terror in Deutschland angesichts der deutschen Geschichte nicht beklagen sollte. Levant spricht von einer Art nationaler Psychotherapie, einer ethnischen Strafe, Selbsthass und dem Entschluss, sich selbst auszulöschen wegen dessen, was Deutschland in den 1930ern und 1940ern war.

Sprecher: dt. Synchro: © Stoffteddy
(www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2015

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)
http://www.moyo-film.de/
http://www.yoice.net/


hintergrund-informationen
rubrik: die wichtigsten links

hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

20 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  8. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  11. spanien:  podemos könnte die wahlen gewinnen
  12. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  15. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  16. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  17. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  18. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  19. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  20. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein