krise als chance - gemeinschaft -
kreative beziehungen

krisenvorsorge: 53. teil


hier entsteht der newsletter für den juli 2012


hier die high ligths..
der ganze newsletter mit allen bildern und links ist länger.
du findst ihn auf meiner website, aufgeteilt auf diese rubriken:

  • info bief
  • lichtblicke - die positiven meldungen
  • prognosen
  • analysen
  • permakultur news
  • inserate ch, de, at
(die rubrikenliste findest du auf meiner website in der grunen spalte oben links)

info brief



herzliche grüsse


markus rüegg

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar –
der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch

www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz

club der autofreien



inserate, angebote, workshops
  1. sternenberg: 7./8.7.12: Strohballen-Workshop
  2. steckborn: 13.-15.7.12: NEUES BarCamp auf schloss glarisegg!
  3. escherode bei kassel: 1.-5.8.12: europäisches permakultur-treffen
  4. wetzikon: 14.7.12: KUNZ‘ vitalprodukte smoothies machen
  5. wetzikon: 26.7.12: KUNZ‘ vitalprodukte cräckers machen
  6. lieli: 23.-28.7.12: lehmerlebnislager
  7. sternenberg: 30.7.-4.8.12: grundlagen des lehmbaus
  8. gais/AI: 31.8.-2.9.12: die seele aufleben lassen: die königskraft in dir
  9. kreta: 28.9.-5.10.12: die seele aufleben lassen: die tempel von lissos
  10. Steckborn: zwischen Wald und Bodensee 1-3 Zimmer frei
  11. Lebensgemeinschaft in bedingungsloser Liebe
  12. Krabbelgruppe Crystal Kids
  13. rodersdorf bei basel: projekt "gemeinsam wohnen"
  14. eigenwerbung
    suche mitarbeiterInnen für den newsletter
    webmaster-in/webprogrammierer-in gesucht
    realität kreieren: übungsgruppe in winterthur
    für alle die bauen wollen: günstiger bauen ist möglich


herzliche grüsse

markus rüegg

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz; tel. 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet; handy 0041 79 693 55 66; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch

www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz

club der autofreien


in eigener sache
zuerst etwas persönliches. seit einigen jahren mache ich jetzt diesen newsletter. inzwischen versende ich ihn an 9000 leserInnen. ich investiere relativ viel zeit (eine 20-30% stelle) und geld (it-dienstleistungen) in dieses projekt und würde mich freuen, wenn ich deine finanzielle unterstützung bekommen würde. letzes jahr haben 35 leserInnen einen beitrag eingezahlt. herzlichen dank.

lebensqualität
mein newsletter ist eine dienstleistung, die deine lebensqualität erhöht:

  • nützliche informationen: rosinen aus der riesigen informationsflut
  • netzwerke: werden in den nächsten jahren immer wichtiger werden
  • projekte: food coop, StadtLandNetz, jurtenbau workshops, strohballenbau, selbstbauer netzwerk, autarke siedlung..
  • plattform: du kannst dein projekt vorstellen
  • inserate: eine dienstleistung für alle
  • kontakt-börse: funktioniert noch nicht richtig, hier fehlt das geld

ich weiss: die meisten newsletter sind gratis. trotzdem bin ich dir dankbar, wenn du meine arbeit unterstützt: besten dank zum voraus.


  • brief - die einfachste möglichkeit: stecke eine note in einen briefumschlag - zwischen papier/karten - und sende ihn an:
    markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
  • e-banking: swiss post, postfinance, 3030 bern
    post-konto: 87-22 91 74-2
    IBAN: CH60 0900 0000 8722 91742
    SWIFT oder BIC: POFICHBE
  • einzahlungsschein: schicke ich dir gerne per post (in der schweiz). sende einfach ein mail mit deiner adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • weniger ist mehr: lieber sende ich meinen newsletter an diejenigen, für die er einen wert hat, die ihn wertschätzen, als dass ich die mailflut erhöhe. für alle, denen mein newsletter nichts wert ist: hier kannst du dich abmelden: http://www.kmuplus.ch/news.html