krise als chance - gemeinschaft - kreative beziehungen

krisenvorsorge: 47. teil


newsletter januar 2012


liebe leserInnen

hier die high ligths für 2012.
der ganze newsletter mit allen bildern und links ist 30-50 seiten.
du findst ihn auf meiner website..


winterthur: filmabend im januar


18.1.12 um 19.30 uhr, frische wege
film über die
in der französischen schweiz sehr populäre regonale vertragslandwirtschaft RVL
rest. national, sitzungszimmer im 1. stock, stadthausstrasse 24, wintertur. vis-a-vis hauptbahnhof
bitte doodle anclicken und eintragen.

Dieser Film zeigt solidarische Landwirtschaftsprojekte in Genf. Genaugenomen die Vorbilder, die seit über 30 Jahren in Genf bestehen. Im Anschluss gibt es eine Präsentation von Transition Town und StadtLandNetz in Winterthur.  Es bleibt Zeit für Fragen & Diskussion. Wer Interesse hat bei einem der beiden Projekte mit zu machen, erfährt an diesem Abend alles weitere dazu.


permakultur-planungsworkshop - ein permakultur-schaugarten

im februar 2012 veranstalten wir in der stiftung stöckenweid, oberhalb meilen ZH einen permakultur- planungsworkshop. es ist kein planungs-workshop auf dem papier, wo nur etwas fiktives geplant wird, sondern ein projekt der stiftung stöckenweid für einen natur- oder schaugarten.


alle weiteren informationen zum permakultur-planungs-workshop findest du unter veranstaltungen.


lichtblicke


Im Einklang mit der Natur: Ein Traumhaus für 4000 Euro

Ein eigenes Haus, nah bei der Natur - das ist für viele Menschen ein Traum, der in weiter ferne liegt, vor allem aus finanziellen Gründen. Dass man ein Traumhaus auch für einen kleinen Preis bauen kann, beweisen immer mehr findige Architekten. Erstaunlich ist dabei, dass die billigsten Häuser auch die umweltfreundlichsten zu sein scheinen.

Der Fotograf Simon Dale wollte zeigen, dass bauen und leben im Einklang mit der Natur für jeden Menschen möglich ist und hat seiner Familie ein bezauberndes Haus gebaut.

http://www.neozone.org/culture_geek/une-vraie-maison-de-hobbit-ecologique-et-autosuffisante/#ixzz1hLvG18eh

meine eigenwerbung:

günstiger bauen ist möglich
am meisten sparst du, wenn du richtig planst:

  • - mehrere honorar-offerten einholen ist wichtig
  • - von versch. architekten, ing., haustech-planern
  • - pflichtenheft vor der vertrags-unterzeichnung
  • - keine SIA-verträge unterzeichnen
  • - bessere verträge mit planern und firmen machen
  • - abmachungen dokumentieren (rechtssicherheit)
  • - grosses sparpotential mit besserer finanzierung

rufe an, besser bevor du abmachungen eingehst
(auch mündlich) oder verträge unterzeichnest


bauen vor dem crash?
krisenvorsorge: stecke dein geld in (d)ein haus
bevor es sich in luft auflöst (€, $).
bauen ist gefährlich: leider laufen die meisten blauäugig ins messer,
bekommen nicht das was sie wollen und bezahlen für die fehler der anderen!

- ich zeige dir, wie du das bekommst, was du willst
- ich lotse dich durch den dschungel der baubranche
- ich zeige dir bessere finanzierungs-möglichkeiten

rufe an, besser bevor du abmachungen eingehst
(auch mündlich) oder verträge unterzeichnest.
tarif: je nach einkommen und finanz. verhältnissen
ganze deutsche CH, habe GA, danke für jeden tipp
markus rüegg 052 222 4004    079 693 55 66
s. website, rubrik strohballenbau/bauberatung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.gemeinschaften.ch


sonidos de la tierra - luis szaran, dirigent in paraguay, 
kinder, die tagsüber mozart spielen, schlagen nachts keine scheiben ein
sie bauen ihre instrumente selber, z.t. instrumente aus müll.  sie haben 
schon 120 orchester initiert. bereits über 5000 armen kindern und 
jugendlichen wurde so eine musikalische ausbildung ermöglicht.

rundbrief und geburtstagsbitte
jugendorchester in paraguay

meine lieben freunde und bekannten

ein jahr geht zu ende und das jahr 2012 beginnt. seit 5 jahren und drei monaten lebe ich in paraguay – eine kleine ewigkeit. ich habe euch in der schweiz nicht einfach vergessen – doch es ist einfach anders hier. und in welchem paradies ich hier leben darf, konntet ihr ja auf dem nun schon über einem 1 jahr alten videofilm sehen (http://vimeo.com/19978047). ...



prognosen

 

Matthew Botschaft für Januar 2012, deutsche Übersetzung

4.1.2012

Der Zustand der Welt; Bedeutung des Lichts für den Körper; Veränderungen in Nirvana; Seelen, die gehen, andere Entwicklungen in diesem Jahr; keine bewaffneten Konflikte mit Iran oder Nord Korea; US-Militär-Etat; Illuminati in der kürzlichen Vergangenheit in den USA, Präsident Barack Obama

 

hier mein auszug, ganzer text s. website:
Viele, deren eigentliche Lebensbasis die Religion oder die Wissenschaft ist, wählen möglicherweise lieber zu sterben als die Wahrheit über ihren Glauben zu akzeptieren, wenn diese Wahrheit ans Licht kommt – denn sie weicht erheblich ab von dem, was ihnen gelehrt wurde. Leute, die in den alten Systemen zu Reichtum kamen, haben vielleicht so sehr Angst, alles zu verlieren, wenn die globale Wirtschaft kollabiert, dass sie abtreten bevor sie sehen, wie die neuen Systeme funktionieren unter moralisch und spirituell integren Managern, die einen fairen und fliessenden Übergang herbeiführen werden. ...

Weil sich das Bollwerk der Illuminati-Kontrolle lange in den Vereinigten Staaten befand, haben alle Ereignisse, die von wirtschaftlicher und politischer Wichtigkeit sind in diesem Land, auch grosse Bedeutung für den Rest eurer Welt. Menschen in allen Nationen spekulieren darüber, was die US- Regierung tun wird im Falle von Iran und Nord Korea. Dazu können wir sagen: erwartet noch mehr harsche Rhetorik, aber es wird keine Ausweitung in kriegerische Konflikte geben.

Es herrscht auch grosses Interesse daran, was in der republikanischen Partei geschieht, wer ihr Kandidat sein wird, wer die Präsidentschaftswahl gewinnt, und wohin die Wirtschaft des Landes steuert in den kommenden Monaten. Bis November wird soviel geschehen sein auf der Welt, dass das gegenwärtige politische Szenario in den USA nur noch einem unbedeutenden Staubkorn in einem Wirbelwind gleicht - und die globale Ökonomie wird sich stabilisiert haben.

Einige unter euch haben ihre Zweifel, ob Barack Obama wirklich das hoch entwickelte Lichtwesen ist, von dem wir und andere Botschafter der höheren Ebenen euch gesagt haben, dass er das ist, weil es den Anschein hat, er folge den Fuss-stapfen der Illuminatis. Ihr werdet die Wahrheit darüber selber sehen. Doch weil seine Rolle in eurer Welt von höchster Bedeutung ist, wollen wir über seine Position gegenüber der Illuminati Agenda sprechen.


Negativ-Zinsen in Deutschland: Zentralbanken verlieren Kontrolle

Erstmals Negativ-Zinsen in Deutschland. Bei der Auktion der Geldmarktpapiere mit sechsmonatiger Laufzeit fiel der Zins auf minus 0,0122 Prozent. Dies ist ein eindeutiges Warnsignal einer heraufziehenden Deflation. Niemals zuvor... [mehr]


analysen
das geschäft mit der not - die spekulation mit lebensmitteln treibt millionen in hunger und tod.

Uns bleibt nur noch wenig Zeit - bitte helfen Sie uns,
noch mehr Druck auf die Deutsche Bank zu machen!

Werbung Deutsche Bank

Wir sagen: Schluss damit! Helfen Sie den Ärmsten in der Welt, bitten Sie 
Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte um ihre Unterschrift gegen die 
Geschäfte mit dem Hunger:

 <http://mailings.foodwatch.de/c/5024294/c1209e072531d>
www.foodwatch.de/listen-spekulation

Wenn Sie Fragen haben, antworten Sie einfach auf diese E-Mail, wir helfen 
gerne weiter.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Ihr foodwatch-Team

PS: Hintergrund für unseren Protest ist der umfangreiche foodwatch-Report
 "Die Hungermacher", der eindrücklich belegt, wie die Spekulation mit 
Agrar-Rohstoffen Hungerkrisen verschärft. Solche Studien kosten viel 
Geld -
und sind nur möglich, wenn wir uns zusammenschließen. Unsere große 
Bitte: Seien auch Sie dabei! Unterstützen Sie foodwatch und werden Sie 
jetzt Fördermitglied:
 <http://mailings.foodwatch.de/c/5024296/c1209e072531d>
www.foodwatch.de/mitglied-werden

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter
<http://mailings.foodwatch.de/c/5024297/c1209e072531d> 
weiterempfehlen.

Bottled Life feiert Premiere an Solothurner Filmtagen

den Trailer müsst ihr euch ansehen.
Wir können dem keinen Einhalt gebieten, wir können aber selbst anders handeln. So wird in der Familie anders gehandelt und in den Betrieben und plötzlich wird es auch den anderen klar, was sie da tun!
Schaut euch den Trailer  http://www.bottledlifefilm.com/ an, der Film selbst kommt ab 26. Januar in der Deutschschweiz in die Kino!
Wer mag, kann das auch weiterleiten - mit euren Worten!
Liebe Grüsse
Theodora

hier meine links für thrive
ich empfehle allen - die diesen film schon gesehen haben oder ihn noch sehen möchten - den film zu kaufen. um regionale wirtschaftskreisläufe zu fördern, gehst du am besten in deine lokale buchhandlung und bestellst die DVD dort, statt bei amazon.

ein weiterer link:
ein weiterer link:
...wenn du den Film kostenlos anschauen möchtest...ich hab ihn in weiser
Vorraussicht runtergeladen ehe die Löschungswelle kam und sollange er
kostenlos war ;)
http://andre-ott.info/Thrive-What_On_Earth_Will_It_Take-deutsch.mp4
trailer:

THRIVE . MUTIG VORWÄRTS SCHREITEN
dieser film zeigt auf, wie wir bis hierher gekommen
sind und wie wir wieder aus der sackgasse
herauskommen können ... the change ist NOW !

< hier geht's zum TRAILER >
< hier gehts zur offiziellenWEBSITE >
-> die deutsche film version auf youtube
wurde leider bereits *entfernt* weil brisant !



veranstaltungen / termine

schweiz


23./24.1.12: 18. Möschberg-Gespräch, www.bioforumschweiz.ch


unsere filmabende in winti

transition town und stadtlandnetz laden ein:


filmabend im januar
18.1.12 um 19.30 uhr, frische wege: film über die in der französischen schweiz sehr populäre regonale vertragslandwirtschaft RVL
rest. national, sitzungszimmer im 1. stock, stadthausstrasse 24, wintertur.
bitte doodle anclicken und eintragen. prov. programm, kann noch ändern.

filmabende ab februar
jeweils um 19.30 uhr, im bistro dimensione, neustadtgasse 25, winterthur
15.2.12: sepp holzer - der agrarrebell. permakultur bis über 1500 m.ü.m.
14.3.12: stroh im kopf - bauen mit stroh,
18.4.12: voices of transition - projekte in deuschland, england, kuba
18.5.12: good food - bad food, neue landwirtschaft in frankreich, brasilien.


permakultur-planungsworkshop - ein permakultur-schaugarten
mit markus pölz, dem bekanntesten permakultur-designer der schweiz

liebe permakulturinteressierte

im februar 2012 veranstalten wir in der stiftung stöckenweid, oberhalb meilen einen permakultur- planungsworkshop. der bekannteste permakultur-designer der schweiz, markus pölz wird dir zeigen, wie ein grundstück mit bio-dynamisch bewirtschaftetem landwirtschaftsland zu einem kleinen permakultur-paradies gestaltet werden kann. es ist kein planungs-workshop auf dem papier, wo nur etwas fiktives geplant wird, sondern ein projekt der stiftung stöckenweid für einen natur- oder schaugarten.

einführung in die permakultur und infos zum permakultur-planungs-workshop
infoabend: montag 30.1.12 um 19.30 uhr, eintritt frei - kollekte

Film über den österreichischen "Agrar-Rebell" Sepp Holzer, der einfach die Natur beobachtet und damit außergewöhnlich erfolgreich arbeitet: "Permakultur", "Aquakultur" und "Terrassen und Hügelbeete". Er zieht auf einem Bergbauernhof in 1.500 m Seehöhe Kiwis, Kirschen und Kürbisse, mitten im Winter erntet er Radieschen, und sein Getreide wächst im Wald: Der "Krameterhof" ist längst zum Symbol für eine neue Art der Landwirtschaft geworden. Unter geschickter Ausnutzung ökologischer Beziehungen und Kreisläufe läßt er die Natur für sich arbeiten und erzielt mit minimalem Arbeitsaufwand - und ohne die Umwelt zu belasten - ein Maximum an wirtschaftlichem Erfolg.

permakultur-planungsworkshop - ein permakultur-schaugarten
workshop : sa 11.2.12 von 9.30-17.00 uhr, so 12.2.12 von 9.30-16.00 uhr
ort : stiftung stöckenweid, mit biologisch-dynamischer gärtnerei/gemüseproduktion
adresse : bünishoferstrasse 295, 8706 meilen/ZH
kosten : einkommensabhängig*, richtpreis sfr. 150.-/tag

urbane permakultur - vom hochhaus zum permakultur-paradies
mit markus pölz, beat rölli und anderen.
wenn alles klappt, veranstalte ich im märz 1.-3.3.12 und 15.-17.3.12 zwei weitere permakultur-planungs-workshops zum thema urbane permakultur, speziell für architekten, raumplaner, gartenbauer und andere fachleute.
kosten: einkommensabhängig*, richtpreis sfr. 150.-/tag

anmeldung: markus rüegg
, feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 052 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos auf's handy umgeleitet mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
* preise nach einkommen: für kleine einkommen reduktion, für mini-einkommen (allein-erziehende / lehrlinge / arbeitslose / sozialhilfe) auf zeit-tausch-basis. bitte 2-3 wochen vorher melden.

terra preta
in den nächsten jahren werden wir unsere ganze lebensweise und auch die ganze landwirtschaft komplett umstellen. die uralte technik der amazonas-indianer wird dabei eine entscheidende rolle spielen. deshalb liegt mir das thema terra preta sehr am herzen. wer sich da in irgeneiner form beteiligen möchte, sende ein mail.

25.8.12: PERMAKULTUR-TAG 2012 in basel, 10.00-22.00 uhr, riehenstrasse 90,  in zusammenarbeit mit permakultur schweiz > www.permakultur.ch ...mehr lesen. stephan gutzwiller, von kaskad - e hat bereits zugesagt -  am permakultur-tag in basel - seine pyrolyse-öfen zu zeigen. weitere infos dazu siehe anhang.

Im Januar 2011 wurde in basel die IG Pyrolyse gegründet, um die Tätigkeiten verschiedenster Firmen, Organisationen und Einzelpersonen im Bereich Pyrolyse und Biokohle zu vernetzen. Die IG bezweckt den Informationsaustausch und die  Nutzung von Synergien unter den Mitgliedern. Folgende weiterführenden Informationen stehen derzeit zur Verfügung:

  • TLUD-Kocher für Haiti: Projekt-Handout
  • präsentiert an der Lifefair-Messe (Haiti als Gastland), 23.9. bis 2.10.2011
  • “E-B-P Eco Briquettes et Pellets in Haiti”: Erfahrungs-Blog von Pierre Güntert
  • Projekt Urban AgriCulture Netz Basel: Pyrokohle aus dem Haushalt
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Interessenten

kurzer film Biokohle für Biowein vom schweizer TV 
langer film Auf den Spuren der Terra Preta in Mittelamerika vom ZDF.





bezahlte inserate/angebote




SoLeKu – Solidarische Lebens Kunst -

Wohn- und Lebensgruppe in Berlin

Wir sind Leute, die Ideen haben und Wege suchen, diese aus der Vision in die Wirklichkeit zu bringen. Um die Verwirklichung von Träumen möglich zu machen, wollen wir in einem gemeinsam organisierten Loft in Berlin sowohl eine Wohngruppe (10-15 Leute), wie auch verschiedene, miteinander vernetzte Projekte realisieren.

Wir haben Lust auf Kommunikation und selbstbestimmtes Zusammenleben und sind neugierig auf andere Menschen. Wir möchten Verschiedenartigkeit fördern, Auseinandersetzungen künstlerisch gestalten und Macht durch basisdemokratische Formen kontrollieren. Ökologisches Handeln, Aufbau solidarischer Strukturen und selbstbestimmte Arbeitsformen sind uns wichtig, sowie gleichberechtigte Teilnahme von Personen, die in unserer Gesellschaft alsbehindertangesehen werden.

Wir gehen von einem offenen Konzept aus und wollen dieses laufend in einem gemeinsamen Prozess formen und weiter entwickeln. Um diesen bewusst zu gestalten und zu reflektieren und uns mit den eigenen Zielen und persönlichen Weltbildern auseinanderzusetzen, möchten wir künstlerische Ausdrucksformen nützen.

Wenn diese Zeilen dein Interesse geweckt haben und du Lust bekommen hast mitzumachen, schick gleich eine Mail, in der du etwas über dich und deine Ideen zu unserem Vorhaben erzählst, damit wir uns kennen lernen können.

Link : http://www.soleku-berlin.org

Kontakt:

Mobiltelefon: 0049 176 965 35 173 -

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Kongress für integrale Politik
Anmeldung online

Integrale Politik 2012 komplettiert sich langsam.
Das aktuelle Programm und alle Infos zum Kongress findest Du auf unserer 
Internetseite:
http://www.integrale-politik.org/htmdocs/de/kongress2012.html

Im Kontrast zu den täglichen Krisenmeldungen der Fiat-Währungen haben 
wir
 eine erfreuliche Nachricht:
St. Arbogast akzeptiert für Übernachtung und Verpflegung Vorarlberger 
Talente.
Mitglieder von Tauschkreisen, die Mitglied im Clearing ZA:RT sind, können 
damit in ihrer jeweiligen Tauschwährung zahlen. 

Informationen zur Anmeldung und Unterkunft haben wir in einem PDF 
zusammengefasst:
http://www.integrale-politik.org/download/AnmeldungInfo.pdf
(PDF-Dokumente sind auch unter Download eingestellt.)

Die Anmeldung zum Kongress ist jetzt online möglich, unter diesem Link 
gelangst Du zu Deiner persönlichen Seite mit dem Button für die Anmeldung:
 http://www.integrale-politik.org/public/maillist.php?
ocl=mr%40kmuplus.ch%26%241%24vHXpWx12%24AOUCIdwOMUNKafndYp3tA1

 



realität kreieren

übungsgruppen

winterthur:
  • termin: immer der erste sonntag im monat, 13-16.00 uhr,
  • abend: jeden zweiten do abend, jeweils von 19.30 - 21.30 uhr
  • bei mir an der feldstrasse 12, 1. stock
  • alle termine für 2012 findest du in diesem doodle
thun: http://www.beo-zukunft.ch/
  • immer der dritte montag im monat
  • rest. allmendhof, sitzungszimmer 1. stock
  • 19.30-21.30 uhr

es gibt ganz viele wokshops, ausbildungen, vorträge und kongresse. wir wissen schon ganz viel. was uns aber fehlt ist übung. wie heisst es so schön im volksmund: übung macht den meister, die meisterin.

es geht darum, unser äusserst machtvolles instrument schöpferkraft bewusst einzusetzen. wir unterstützen uns darin, unsere ideen/projekte zu kreieren und zu manifestieren. schau mal rein..


hier meine eigenwerbung:
für alle die bauen wollen  (nur deutsche schweiz)


bitte weiter sagen. danke für alle tipp's
die meiste zeit mache ich freiwilligen-arbeit. aber um diese zu finanzieren, brauche ich auch reales einkommen, d.h. bezahlte aufträge. am besten kannst du mich unterstützen, wenn du mich weiter empfiehlst und/oder mir einen tipp gibst:

  • wenn du jemand kennst, der/die bauen möchte
  • haus/wohnung/grunstück kaufen oder verkaufen möchte
  • sein geld in sicherheit bringen möchte...



herzliche grüsse

markus rüegg

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz; tel. 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet; handy 0041 79 693 55 66; mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch

www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz

club der autofreien


in eigener sache
zuerst etwas persönliches. seit einigen jahren mache ich jetzt diesen newsletter. inzwischen versende ich ihn an 9000 leserInnen. ich investiere relativ viel zeit (eine 20-30% stelle) und geld (it-dienstleistungen) in dieses projekt und würde mich freuen, wenn ich deine finanzielle unterstützung bekommen würde. letzes jahr haben 35 leserInnen einen beitrag eingezahlt. herzlichen dank.

lebensqualität
mein newsletter ist eine dienstleistung, die deine lebensqualität erhöht:

  • nützliche informationen: rosinen aus der riesigen informationsflut
  • netzwerke: werden in den nächsten jahren immer wichtiger werden
  • projekte: food coop, StadtLandNetz, jurtenbau workshops, strohballenbau, selbstbauer netzwerk, autarke siedlung..
  • plattform: du kannst dein projekt vorstellen
  • inserate: eine dienstleistung für alle
  • kontakt-börse: funktioniert noch nicht richtig, hier fehlt das geld

ich weiss: die meisten newsletter sind gratis. trotzdem bin ich dir dankbar, wenn du meine arbeit unterstützt: besten dank zum voraus.


  • brief - die einfachste möglichkeit: stecke eine note in einen briefumschlag - zwischen papier/karten - und sende ihn an:
    markus rüegg, feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
  • e-banking: swiss post, postfinance, 3030 bern
    post-konto: 87-22 91 74-2
    IBAN: CH60 0900 0000 8722 91742
    SWIFT oder BIC: POFICHBE
  • einzahlungsschein: schicke ich dir gerne per post (in der schweiz). sende einfach ein mail mit deiner adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • weniger ist mehr: lieber sende ich meinen newsletter an diejenigen, für die er einen wert hat, die ihn wertschätzen, als dass ich die mailflut erhöhe. für alle, denen mein newsletter nichts wert ist: hier kannst du dich abmelden: http://www.kmuplus.ch/news.html

hintergrundinformation

Staatsbankrott |

Ein Vergleich mit Argentinien macht Angst – und ein wenig Hoffnung

Flucht mit dem Hubschrauber

Was passiert, wenn Griechenland pleite geht? Ein Vergleich mit Argentinien und Island macht Angst – und ein wenig Hoffnung

Verriegelte Banken, leere Supermarktregale. Die Reichen stopfen sich die Koffer mit Geld voll und verlassen das Land. Der Präsident flieht mit dem Hubschrauber vom Dach seines Palastes. Es gibt kein Drehbuch für einen möglichen Staatsbankrott in Griechenland. Das Einzige, was mit Sicherheit prophezeit werden kann, ist ein Ansturm auf die Banken. Als Argentinien vor zehn Jahren diese schmerzhafte Erfahrung machte, schliefen verzweifelte Bürger vor den Geldautomaten, um etwas abheben zu können, sobald die Maschinen wieder befüllt wurden.

Die Sparschweinerei

Ein ganzes Land wäre pleite

Absichtlich vernachlässigt