newsletter oktober 2007


liebe leserInnen
mit meinen eigenen projekten bin ich nun einiges weiter gekommen. in diesem newsletter findest du die projekt-überschriften von altuell zehn liegenschaften, die sich auf irgend eine art für gemeinsames wohnen eignen.
auf meiner website findest du unter der rubrik "gemeinschafts-projekte" den beschrieb und die bilder dazu.

hier ein ganz anderes thema, das ich ganz wichtig finde: gerade wenn wir etwas bewegen wollen, für uns in unserem leben oder mit anderen zusammen.

Sind wir die Schöpfer unserer Realität?
Wer sich ein wenig in der Esoterik-Szene umsieht, stößt eher früher als später auf die Idee, dass wir selbst es sind, die unsere Wirklichkeit – nicht nur die subjektive, sondern auch die "Außenwelt" – kraft unseres schöpferischen Geistes erschaffen oder zumindest erheblich beeinflussen können. Bestseller wie die Seth-Bücher und die Gespräche mit Gott haben diese Sichtweise ebenso populär gemacht wie die Bestellungen beim Universum oder Das LOLA-Prinzip. Diese Idee ist natürlich reizvoll, verspricht sie doch die Möglichkeit, die eigene Wirklichkeit weitaus umfassender zu steuern, als es mit bloßen äußerlichen Taten möglich wäre – der Weg zum Glück scheint damit nur mehr eine Frage der gezielten Lenkung der eigenen Schöpferkraft zu sein, durch die die vielen scheinbaren Zufälle in unserem Leben in die gewünschte Richtung beeinflusst werden können. Wie realistisch ist diese Einschätzung? Und was nicht minder interessant ist: Inwieweit untermauert die Naturwissenschaft die These vom schöpferischen Bewusstsein? weiter...
http://www.das-gibts-doch-nicht.info/seite4489.php
http://www.schoepfungsprinzip.de/

herzliche grüsse

markus rüegg

wiesenstrasse 3a, 8400 winterthur, schweiz
tel: +41 (0) 52 222 4004 combox/anrufbeantworter nach 5 mal läuten
vormittags besser erreichbar - ab 7 30 uhr handy: +41 (0) 79 693 55 66
mail:
mr at kmuplus.ch website: www.kmuplus.ch
skype: markus.rueegg


inhaltsverzeichnis:


hier meine projekte: 
1 hausgemeinschaft 40+ im toggenburg
2 wangen a.d. aare: 2 mehrfamilienhäuser in der altstadt
3 mehrfamilienhaus mit 6 wohnungen, wiedlisbach be (oberaargau) neben wangen a.a.
4 neue kultur im emmental, truebschachen, trueb be
5 autarke öko-siedlung: herbertswil, im balsthal
6 autarke öko-siedlung önsingen
7 hausgemeinschaft mit 3 wohnungen mit grossem atelier in grenchen
8 schöner wohnen in der altstatt direkt an der aare in thun
9 quartier-beiz mit schönem gartenrestaurant in winterthur
10 flarzhaus mit 3 hausteilen (grundstück 13'700 m2) in steg ZH im tosstal
beschrieb und bilder auf meiner website unter:
http://www.kmuplus.ch/joomla/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=4&Itemid=38


leserbriefe/mitteilungen/inserate lesernInnen-beiträge:
etwas schreiben, sich zeigen verbindet


  1. Suche dringend Wohngelegenheit auf Biohof, kleines Häuschen mit Stall, WG, für mich und meine 3 Esel
  2. Autofreie Wohnen - Die „heissesten“ Projekte: Sihlbogen in Zürich-Leimbach und Oberfeld in Ostermundigen
  3. Bei ULM: Freistehendes Einfamlienhaus "Bauernhaus" in ruhiger, sonniger Lage für Gemeinschaftsgründung
interessante veranstaltungen/events:
  1. Do 25.10.2007: OFFENER ABEND mit Thomas Hübl
  2. gesucht: Übernachtung für Bellina und Team im Kt. Zürich
  3. Fachtagung 2007 „30 Jahre Baubiologie in der Schweiz“ Samstag, 3. November 2007 ETH Zentrum Zürich
  4. 29.Oktober, 19-21 Uhr: The Secret, ein Film von Rhonda Byrne (Ein Angebot von ForumT - www.forumte.ch)
  5. Natura Panorama Klangheilkonzert im Shanti am Do. 01.11.07
  6. METAMORPHOSEN VON LIEBE & SEXUALITÄT IM LAUF DES LEBENS


leserbriefe/mitteilungen/inserate lesernInnen-beiträge:
etwas schreiben, sich zeigen verbindet




Hallo Markus, könntest Du bitte für einen Kollegen diese Anzeige im Newsletter publizieren?
Schönen Dank ! Roli
news 10.07 2 mailbild.jpg
Suche dringend Wohngelegenheit auf Biohof, kleines Häuschen mit Stall, WG, für mich und meine 3 Esel. Bin IV-Bezüger und kann bis max. 700.- / Mt. ausgeben. Danke auch für Tipps !
Infos über mich unter www.gesund.ch/marcel Kontakt bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schönen Dank!
 


Autofreie Wohnen - Die „heissesten“ Projekte: Sihlbogen in Zürich-Leimbach und Oberfeld in Ostermundigen.
Liebe Mitglieder und weitere Interessierte
Mit dem Bulletin werden Sie über die Aktivitäten des CAS informiert. Sie haben über die elektronische Post bequem per Knopfdruck die Möglichkeit, die CAS-Neuigkeiten an interessierte Bekannte weiterzuleiten. Falls Sie dieses Bulletin nicht mehr erhalten möchten oder zusätzliche Adressaten wünschen, bitten wir Sie um Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Samuel Bernhard / Vorstand des CAS 
Club der Autofreien Schweiz CAS Autofrei leben - Interessengemeinschaft für Menschen ohne eigenes Auto in der Schweiz
Der Klimaschutz ist in den letzten Monaten zu einem dominierenden öffentlichen Thema geworden. Endlich! Wir liefern mit unserem umweltgerechten Mobilitätsverhalten hierfür einen wichtigen Beitrag. Tun ist besser als nur reden - noch besser allerdings ist, dies auch zu zeigen!
Eine gute Gelegenheit für den CAS dazu war das diesjährige „Zürich multimobil-Fest“. Das Motto des Tages: „Das Klima sind wir“. Der Verein „Klima-Commitment“ lancierte am 22.September die Klimafahnen-Aktion und ruft dazu auf, die Klimafahne von den Balkonen wehen zu lassen, als Zeichen für das persönliche Engagement für ein besseres Klima und als Aufruf an Politik und Wirtschaft zu handeln. Informationen, Bilder der Aktion und Bestellung der Klimafahne unter: www.klima-commitment.ch.
Und falls Sie die Klima-Initiative unterstützen wollen: www.clubderautofreien.ch/ziele_aktivitaeten/initiativen/klimainitiative-d.pdf
Mit vorliegendem Bulletin Nr. 10 wollen wir zurückblicken auf unsere Generalversammlung in Köniz. Um es vorweg zu nehmen: ein wichtiges Thema für den CAS wird zukünftig auch das Autofreie Wohnen. Mehr dazu in Bulletin. Das im Moment „heisseste“ Projekt ist neben dem Sihlbogen in Zürich-Leimbach das Projekt Oberfeld in Ostermundigen. Damit die Wohnbaugenossenschaft der Grundstückbesitzerin - der Stadt Bern - ein Kaufangebot machen kann, ist sie auf InteressentInnen für autofreien Wohnraum im Oberfeld und weitere UnterstützerInnen angewiesen. Wenn alles nach Plan läuft, kann mit der Detailbauplanung im Frühjahr 2008 begonnen werden. Mit einem Anteilsschein von CHF 1'000.- können Sie GenossenschafterIn werden, mit zwei Anteilsscheinen erwerben Sie sich das Recht, im Oberfeld wohnen zu können. Schriftliche Infos können auf der Geschäftsstelle angefordert werden oder unter: www.wohnen-im-oberfeld.ch.
Jetzt aber viel Spass und Standkraft beim Flaggezeigen und herzliche Grüsse,
Samuel Bernhard
Geschäftsleiter CAS
CAS
Samuel Bernhard
Hohlstrasse 489
8048 Zürich
Tel. 044 430 19 31, Fax 044 430 19 33
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.clubderautofreien.ch

Bei ULM: Freistehendes Einfamlienhaus "Bauernhaus" in ruhiger, sonniger Lage für Gemeinschaftsgründung

... noch ein kleiner Nachtrag, veröffentlicht im letzten Rundbrief vom ÖKODORF-INSTITUT bezüglich dem Bauernhaus in Ulm von einem Freund von mir.     Good Night..
Bei ULM: Freistehendes Einfamlienhaus "Bauernhaus" in ruhiger, sonniger Lage für Gemeinschaftsgründung zu verkaufen. 800.000,-- Euro Wohnfläche 220 m2 und Grundst.fl. ca. 2400m2 Nähere Info: Tel: 07661/98310-41 Büro-AB oder 07661/9899878 B. Mögel oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   


interessante veranstaltungen/events:

OFFENER ABEND mit Thomas Hübl
thomas engagiert sich stark in der gemeinschafts-szene vor allem in deutschland. auf meiner website gibt es ein interview mit ihm über beziehungen und gemeinschaft. in ostdeutschland gibt es auch eine neue spirituelle community von leuten aus seinem umfeld: südland. (s.newsletter september 07)
http://www.kmuplus.ch/joomla/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=15&Itemid=42
der dritte offene abend und der erste workshop von thomas hübl in der schweiz ist am do. wenn du noch einen platz möchtest, solltest du dich jetzt anmelden. unten ein text von thomas zum thema gemeinschaft: die neusten texte findest du unter...http://www.sharingthepresence.com/php/content.php?langid=de&mid=5&submid=2
news 10.07 3a lehrer_thomas_01.jpg
Oasen im Massenbewusstsein – Ein neues Wir  
Von Thomas Hübl
http://www.sharingthepresence.com/media/text/de/oasen_im_massenbewusstsein.pdf
Bewusst gelebte Gemeinschaften sind Oasen, die solche Transformationsfelder zur Verfügung stellen können. Schaffen wir es hier, wahre Transparenz und Präsenz zu leben, die Zeitlose Weisheit – sprich die innewohnende Perle jeder spirituellen Tradition – in unseren Mittelpunkt zu stellen, dann sind wir eine Einladung für das Massenbewusstsein, sich zu öffnen. Wir kreieren Möglichkeiten, gemeinsam und synchronisiert zu zeigen, was wir als Potenzial Mensch zur Verfügung haben. Denn ein waches Bewusstseinsfeld ist eine Einladung an die allumfassende Intelligenz, sich noch mehr auszudehnen. Die Praxis der Transzendenz heißt: Alle sehen alles von allen, alle sind natürlicherweise hellsichtig. Es gibt nichts mehr zu verbergen, alles ist offensichtlich ... Wie würde solch eine Welt aussehen?
www.celebrate-life.info
Datum / Ort: Do, 25.10.2007 19.30 Quelle - Ort der Begegnung, Museumstrasse 10 ( www.die-quelle.ch)
Kosten: CHF 23  Um Anmeldung wird gebeten.
WOCHENEND-WORKSHOP Datum / Ort: 26.10 - 28.10.2007
Villa Unspunnen, Widerswil (3812), Dorf ( www.villaunspunnen.ch) Interlaken, SCHWEIZ
 Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel: +41 33 8210444


gesucht: Übernachtung für Bellina und Team im Kt. Zürich
Liebe Freundinnen und Freunde
Bellina (unser Maultier) geht wieder einmal wandern. Diesmal für die Flughafeninitiative im Kanton Zürich. Damit wir die Kosten fürs Komitee möglichst tief halten können übernachten wir möglichst oft bei Leuten, die der Initiative, dem Maultier, uns oder allem miteinander gut gesinnt sind.
Wir sind noch auf der SUCHE nach Übernachtungen an folgenden Orten und Daten:
21.10.2003    Mollis
22.10.2003    Benken SG
23.10.2003    Rüti ZH
24.10.2003    Steg im Tösstal
01.11.2003    Eglisau
05.11.2003    Schlieren
06.11.2003    Üetliberg
07.11.2003    Adliswil (3 Tage Pause für Bellina)
11.11.2003    Meilen
12.11.2003    Zollikon
17.11.2003    Volketswil
18.11.2003    Uster
22.11.2003    Hinwil
23.11.2003    Männedorf
24.11.2003    Stäfa oder Feldbach
25.11.2003    Schmerikon
26.11.2003    Weesen
Was es braucht:
Bellina braucht einen Stall (nicht angebunden) mit anderen Pferden oder Eseln und Heu. Michael und Renate wären froh um einen vegetarischen Znacht, Dusche, Bett mit Decke und ein Frühstück ohne Kaffee. Die Schlafstellen - und die Anlässe mit Bellina für die Flughafeninitiative - werden von Martina, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Falls ihr also eine Übernachtung für uns organisieren möchtet oder einen heissen Tipp habt wendet euch bitte AN SIE.
Mich freut es natürlich auch immer, von Dir zu hören (!)
Herzlich
Michael
PS: Falls Du im Kt. Zürich wohnst und Lust hast, einen kleinen (oder gar grösseren) Anlass (mit Gemeinderat, Stadtpräsidentin oder so) mit Bellina und auf die Beine zu stellen, wende dich bitte ebenfalls an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Den ganzen Tournee-Plan auf: http://flughafen.kaywa.ch MitwandererInnen willkommen!
Nicht vergessen: Wahlsonntag 21. Oktober...
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
079 542 52 12 mobil
055 643 29 01 privat , koordiniert.


                       

Fachtagung 2007 „30 Jahre Baubiologie in der Schweiz“ Samstag, 3. November 2007 ETH Zentrum Zürich mit den Themen:
„NACHHALTIG GESUND BAUEN“:
Holzbau: modern und gesund, Dipl. Ing. Hanspeter Fäh
Nachhaltiges Bauen mit Lehm, Dr.-Ing. Christof Ziegert
Nachhaltige Altbausanierung, Dipl. Ing. Ulrich Zink, Prof. Holger Wallbaum
Ökologische Anstrichstoffe, Bernhard Nydegger
Grundsätze der Elektrobiologie, André Moser
Erste Erfahrungen mit MINERGIE-ECO, Dipl. Arch FH Severin Lenel
Gestaltung und Gesundheit in der organischen Architektur, Pieter van der Ree
Anschliessend: Feierliche Eröffnung der WERKSCHAU baubiologischer und ökologischer Bauten, Projektpräsentation aus dem Schweizer Bauschaffen. Nutzen Sie diese Gelegenheit sich nachhaltig zu informieren und auszutauschen. Wir freuen uns auf Sie.
Schweiz. IG Baubiologie/Bauökologie SIB
Sekretariat Petra Hotz
Riethaldenstrasse 23, 8266 Steckborn
T 052 212 78 83, F 052 761 17 13
Beratertelefon: 0848 105 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!          www.baubio.ch
Jubiläums-Fachtagung, 3.11.07, ETH Zürich
www.baubio.ch > Fachtagung





Liebe Freunde des Humanity's Team
In den nächsten Tagen und Wochen läuft so einiges. Ich freue mich, euch auf das eine oder andere aufmerksam zu machen. 
Love Experience - Spirituelle Erfahrungsgruppe
Aus unserer Gesprächsgruppe in Bern hat sich aus Bedürfnis, Spiritualität vermehrt auch erfahren zu können, eine neue Gruppe gebildet.
David hat den ihr wunderschönen Namen Love-Experience gegeben, was für die Erfahrung von Liebe steht.
Alle Informationen dazu findet ihr jeweils auf unserer Homepage http://www.humanitysteam.ch/index.php?id=73
The Secret, ein Film von Rhonda Byrne (Ein Angebot von ForumT - www.forumte.ch)
Glaubst Du an Wunder? Ja? Nein? Wenn mehr „Ja“ als „Nein“, dann lade ich Dich zu einer besonderen ForumT-Veranstaltung ein.
The Secret, ein Film von Rhonda Byrne anregend, provokativ, optimistisch und doch umstritten. „Du kannst alles haben, was Du willst“ – lautet die Botschaft des Films. Stimmt das wirklich?Darüber wollen wir im Anschluss an den Film konstruktiv streiten und spinnen.
Zeit: Montag, 29.Oktober, 19-21 Uhr
Ort: Seminarraum VELEDES, Falkenplatz 1, 3012 Bern (vis à vis UNI), 4.Stock
Eintritt: Fr. 8.- (Unkostenbeitrag für die Raummiete)
Anmeldung erwünscht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 031 839 84 10
Hauptversammlung Humanity's Team Schweiz
Am 11.11. findet die Hauptversammlung vom Humanity's Team Schweiz statt. Wir werden an diesem Tag die spirituelle Erfahrung in den Vordergrund stellen. Es lohnt sich also sehr dabei zu sein :-)
Alle Infos dazu gibt es unter folgendem Link: http://www.humanitysteam.ch/index.php?id=71
Eine Gesprächsgruppe in der Ostschweiz?
Werner Achermann ist neu beim Humanity's Team Schweiz aktiv dabei und zieht in Kürze vom Kanton Bern weg in die Ostschweiz. Wer möchte zusammen mit Werner eine Gesprächsgruppe in der Ostschweiz aufbauen? Wenn du Lust dazu hast, kannst du dich mit direkt mit ihm in Verbindung setzen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ich wünsche euch allen eine wundevolle Zeit und Tage voller Spass und Freunde.
Herzliche Grüsse, Martin




Natura Panorama Klangheilkonzert im Shanti am Do. 01.11.07
Wo Shanti, Obere Kirchgasse 22, 3. Stock, 8400 Winterthur
Anfahrt http://www.shanti-winterthur.ch/content/index.php
Konzert Das Konzert findet im Raum der Gegenwart statt.
Wann Donnerstag, 1. November 2007
Beginn 19.00 Uhr
Eintritt Fr. 30.00
Anmelden Nicole Suter, 044/867 48 04, 077/250 51 25 oder
076/377 85 89, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie können auch gerne einfach spontan vorbei sehen.
Rundstrahler Wenn Sie möchten, erfahren Sie nach dem Konzert von Klaus Maske, dem Miterbauer, mehr.

--
METAMORPHOSEN VON LIEBE & SEXUALITÄT IM LAUF DES LEBENS.
Rosarium Gespräche
LUSTWANDLUNGEN
METAMORPHOSEN VON LIEBE & SEXUALITÄT IM LAUF DES LEBENS.
* Vom jugendlichen Überschwang zur reifen Lust?
* Entwickeln sich Frauen & Männer in Paarbeziehungen ungleichzeitig?
* Wie wandelt sich die weibliche Sexualität nach
Geburt und Wechseljahren?
* Fördert Potenzangst die persönliche Entwicklung?
* Wie können Liebe und Sexualität gelernt werden?
Stuttgart
23. November 2007
um 20.00 Uhr
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsort
Hotel Ketterer
Marienstrasse 3b
Stuttgart Zentrum
Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon 0711 29 09 56
Weitere Informationen
DakiniMassagen & Events
www.dakinimassagen.de
RosariumSeminare & Events
SEI MANN. SEI FRAU. SEI MENSCH. SEI DU.
Zürich
24. November 2007
um 20.00 Uhr
Eintritt: 20 Sfr
Veranstaltungsort
Swissotel
Schulstrasse 44
Zürich Oerlikon
(beim Oerlikoner Bahnhof)
Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon 044 955 22 44
Weitere Informationen
DakiniMassagen & Events
www.dakinimassagen.ch
LUSTWANDLUNGEN METAMORPHOSEN VON LIEBE & SEXUALITÄT IM LAUF DES LEBENS.
Referenten
DR. THOMAS OSER
Philosoph und Journalist
im Gespräch mit
DR. MED. ROBERT FISCHER
Psychiater, Psychotherapeut, Paar- & Sexualtherapeut
MAGGIE TAPERT
Sexualtherapeutin
In Zürich auch mit
NOTBURGA SURABHI FISCHER
Körperpsychotherapeutin, Paar- und Sexualtherapeutin

 

mithilfe gesucht
ich bewältige diesen newsletter und die exkursionen nach wie vor mehr oder weniger im alleingang. charles macht den postversand und beat machte die permakulturführung vom 16.9.07. herzlichen dank euch beiden an dieser stelle. es wäre schön, wenn wir noch mehr wären. hier ein paar vorschläge wie du die drehscheibe vision unterstützen könntest:

  1. warum gibt es in der schweiz so wenig gemeinschaften? schreibe einen erfahrungsbericht...
  2. mache leute ausfindig, die schon mal in findhorn, auroville, in tamera oder einer anderen interessanten gemeinschaft waren und mache ein interview mit ihnen, über ihre persönlichen erfahrungen
  3. du hast it-qualifikationen und hilfst uns den newsletter zu verbessern
  4. du/ihr organisierst eine exkursion: zu einer gemeinschaft, einer interessanten ökosiedlung, einem autarken haus, einem/einer pionier/ tüftler/ erfinder/ magierIn/ künstler/ wildkräuterfachfrau/ hexe/ medium/ überlebenskünstler
  5. halte augen und ohren offen: wo gibt es gute baugrundstücke für 20-50 wohneinheiten
  6. kennst du jemanden, der etwas geerbt hat?
  7. weisst du jemanden, der viel geld/immobilien hat und ein offenes ohr für gemeinschaftsprojekte?

 


mitgliederbeitrag/spende
ohne geld keine kleininserate
ohne werbung keine drehscheibe vision
seit zwei jahren besteht nun die drehscheibe vision. wir veranstalten treffen und exkursionen für gemeinschafts-interssierte. von den 480 interessenten der drehscheibe haben bis heute 70 personen einen kleineren (fr. 20.-) oder grösseren (fr. 150.-) mitgliederbeitrag überwiesen. mit dem geld machen wir kleininserate in medien mit einem entsprechenden zielpublikum:
a-bulletin,  zeitpunkt, spuren, vcs zeitung, moneta, zukunftswohnen...
ich gehe davon aus, dass diese werbung absolut notwendig ist wenn das bisschen aktivität in der gemeinschafts-scene nicht wieder einschlafen soll. ohne diese werbung kommen keine neuen dazu. wenn sich immer dieselben zehn oder zwanzig treffen erlischt das feuer schnell. wir wären deshalb sehr froh, wenn auch einige der370 abonnenten dieser liste einen kleinen betrag einzahlen würden. unsere mitgliederbeiträge sind klein und nach einkommen gestaffelt. 
 - auf spendenbasis: einkommen unter fr. 2000.-- (schüler, studenden, einkommenslose)
 - fr. 20.--: untere einkommen fr. 2'000-4'000.--
 - fr. 40.-- oder mehr: für besser verdienende über 4'000.--
als mitglied bezahlst du für unsere exkursionen/ausflüge/besichtigungen/treffen nur den halben preis. wenn du kein e-banking hast, schicken wir dir gerne einen einzahlungsschein. sende einfach ein mail an charles: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder markus: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
besten dank zum voraus.

alternativen bank abs: 46-110-7 
unser konto: 0119111.002.000.001
IBAN: CH 29 08390011911120001
swift: ALSWCH21

wenn du eine überweisung aus dem ausland machen möchtest:
postfinance
konto: 119824669
IBAN: CH60 0900 0000 8722 91742
SWIFT oder BIC: POFICHBE
anschrift:
swiss post
postfinance
3030 bern


gefallen dir die bilder?
in diesem mail sende ich dir bilder mit. wenn du nur schwarzen text und keine bilder bekommst, ist dein mail-programm auf rein-text-format eingestellt. oder du hast deine mailadresse bei einem gratisanbieter .gmx.ch .bluewin.ch .yahoo.org und wie sie allen heissen. dann musst du diese einstellung ändern oder dir ein mailprogramm (z.b. mozilla) runterladen. so kannst du dir deine mails auch im html-format auf deinen pc runterladen und anschauen, d.h. mit farben und bildern. du kannst den newsletter auch auf meiner website lesen, nur sind dann nicht immer alle bilder dabei, da das ziehmlich arbeit macht.
Einstellen der Darstellung von HTML-Nachrichten in verschiedenen Mailprogrammen: Thunderbird, Icedove, Mozilla: Unter Ansicht - Nachrichtentext kann "Original HTML", "Vereinfachtes HTML" oder "Reiner Text" ausgewählt werden. Outlook-Express: Extras/Optionen - Lesen, Häckchen setzen oder wegnehmen bei "Alle Nachrichten als Nur-Text Lesen" Outlook 2003: Extras/Optionen - Sicherheit - Einstellungen für den automatischen Download von Bildern, Häckchen setzen oder wegnehmen bei "Bilder oder anderen externen Inhalt in HTML-Nachrichten nicht automatisch downloaden"
herzliche grüsse

markus rüegg

wiesenstrasse 3a, 8400 winterthur, schweiz
tel: +41 (0) 52 222 4004 combox/anrufbeantworter nach 5 mal läuten
vormittags besser erreichbar - ab 7 30 uhr handy: +41 (0) 79 693 55 66
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können website: www.kmuplus.ch skype: markus.rueegg