Denkbrief UPDATE für markus rüegg 21.5.2020

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Und nun: die Ziehung der Infiziertenzahlen!


© GAUTIER22, Naeblys - Adobe Stock, P.Denk

Haben Sie eine Papaya gekauft?
Dann Vorsicht!

Sie könnte mit Covid-19 infiziert sein!

Was sich liest wie eine Satire, ist leider bitterer Ernst. Der Präsident von Tansania, der einen wissenschaftlichen Hintergrund besitzt, schickte zum Covid-Test u.a. auch Abstriche von einer Ziege und einer Papaya ein. Ergebnis: beide positiv. Das zeigt sehr gut, wie verlässlich diese Tests sind. Bei Bundesligafußballern, die regelmäßig getestet werden, waren auch schon welche an einem Tag positiv, am nächsten negativ. In Smirni/Larissa Griechenland haben Ärzte aus dem Krankenhaus Larissis auf Anordnung des Oberbürgermeisters 37 Kinder auf Covid-19 getestet. Alle waren positiv. Das wollten die Eltern aber noch einmal nachprüfen und ließen ihre Kinder bei anderen Ärzten in der Umgebung mit diesem Test noch mal auf eigene Kosten prüfen. Ergebnis: Alle Kinder waren negativ.

Nicht umsonst wurde damals Angela Merkel vielfach gestestet. Selbst Prof. Drosten hatte es schon einmal zugegeben. Diese Tests haben eine Fehlerquote von bis zu 50%. Zumeist ist es falsch positiv. Somit gleicht es einem Lotteriespiel, wenn Sie gestestet werden, ob das Ergebnis stimmt oder auch nicht. Auf diesen Tests basieren aber alle Maßnahmen und Aussagen.


Besonders hinterlistig ist die Tatsache, dass man diesen Test Anfang April sogar gezielt noch unschärfer gemacht hat, wohl, damit es mehr positive Fälle gibt (auch wenn man das so natürlich nicht zugeben würde). Er reagiert nur noch auf ein Merkmal, dass aber auch bei allen anderen Coronaviren vorhanden ist und die viele von uns schon seit vielen Jahren im Körper hatten. Damit trieb man besonders die falsch-positiv Rate vorsätzlich nach oben.

Momentan scheinen sich die Politiker aber immer stärker darauf zu fokussieren, dass das Wohl und Wehe eines Menschen von diesen Tests abhängt. Ganz übel ist es in einer Schule in Mecklenburg-Vorpommern, deren Rektor natürlich ein ehemaliger Politiker ist. Dort können die Schüler sich zwei Mal pro Woche testen lassen und bei negativem Ergebnis bekommen sie einen grünen Punkt. Damit gelten dann viele der Einschränkungen und Gängelungen für sie nicht mehr.

Es bricht einem sowieso das Herz, wenn man Bilder aus diversen Schulen sieht. Auf dem Schulhof sind Markierungen, in denen sich jedes Kind aufzuhalten hat, Maskenpflicht außerhalb der Klassenzimmer ist obligatorisch etc... Schlimm, was man den Kindern antut.

Wenn man den offiziellen Erzählungen von Politik und Medien glaubt, dann sitzen die Politiker Tag und Nacht mit den „Experten“ zusammen, wägen vorsichtig ab, welche Maßnahmen man durchführen muss und welche eventuell mehr Schaden als Nutzen anrichten. Dieses schöne Narrativ wurde jetzt aber von einer Studie aus dem Innenministerium zerstört. Dort hatte nämlich Oberregierungsrat Kohn unter Mithilfe von hochrangigen Experten die Auswirkungen der Maßnahmen untersucht, besonders auf kritische Infrastrukturen wie das Gesundheitssystem. Die wirtschaftlichen Folgen waren dort noch gar nicht berücksichtigt.
Es wurde klar, dass eine nicht geringe Anzahl von Menschen an diesen Maßnahmen gegen Corona bereits verstorben ist. Es lässt sich nicht so einfach festlegen, die Bandbreite geht von 5.000 – 125.000 Menschen. Es gibt eine deutlich gestiegene Suizidrate, es gibt alte Menschen, die an Vereinsamung gestorben sind oder auch an mangelnder Pflege. In manchen Heimen müssen schlimme Zustände herrschen, die Angehörigen bekommen das aber nicht mit, da Besuchsverbot. Schon vorher war vielfach die Personaldecke in Heimen sehr knapp bemessen. Wenn dann noch Kräfte wegen Corona ausfallen, sterben die Menschen dort an anderen Ursachen. Auch wurden Menschen in Krankenhäusern mit lebensgefährlichen Erkrankungen abgewiesen oder trauten sich nicht dorthin wegen Coronaangst.

Aus zuverlässiger erster Hand erfuhr ich, dass eine ältere Dame an einer schweren Lungenentzündung erkrankt war, die schnell auch tödlich enden kann. Es war übrigens kein Corona. Sie wollte in eine Klinik gehen, wurde dort aber erst einmal abgewiesen. Nur durch ihre resolute Handlungsweise wurde sie dann doch aufgenommen und behandelt. Nicht jeder ist aber so resolut.
Schon 5.000 Tote dadurch dürfte die Rate der wirklich an Corona Verstorbenen deutlich übertreffen. Aus zwei Kliniken im Rhein-Main-Gebiet hörte ich nun, dass jedes Unfallopfer automatisch als Corona-Toter gezählt wird. Von den aktuell 8.000 Corona-Toten, bei denen selbst das RKI zugegeben hat, dass es nur auf den Test, nicht aber die Todesursache ankommt, dürften maximal ein Zehntel wirklich an Corona verstorben sein, wenn überhaupt.

Damit zeigt sich aber ganz klar: die Verfechter dieser Maßnahmen ermorden Menschen!

Zu diesem Ergebnis – wenn auch nicht so hart formuliert – kam auch die Studie aus dem Innenministerium, man nannte es dort einen Fehlalarm und empfahl, die Maßnahmen unmittelbar zu beenden. Die Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis zu der Gefahr. Als Ergebnis wurde der Verfasser suspendiert, die Studie als „Privatmeinung“ deklariert, die Verschwörungstheorien verbreiten würde. Dabei wurde nie der Inhalt an sich als falsch bezeichnet. Die Presse berichtete sehr zurückhaltend überhaupt über diesen Fall und gab dann häufig nur die Presseerklärung des Innenministeriums wieder.

Noch heftiger als der Inhalt ist aber die Tatsache, dass der Autor diese Studie an verschiedene Verantwortliche im Haus und an andere Stelle schickte und überall damit abblitzte. Dabei hätten sich die verantwortlichen Politiker doch vor diesen umfangreichen, menschenrechtsverletzenden und zerstörenden Maßnahmen eben genau diese Gedanken machen müssen. Spätestens durch diese Studie wurden sie dann mit der Holzhammermethode darauf hingewiesen – sie wollten es aber nicht wissen.
Damit zerfällt das o.g. Narrativ der „abwägenden Politiker“ endgültig zu Staub und es wird völlig klar, dass diese ganzen Maßnahmen „von oben“ her befohlen wurden. Es läuft ein perfider Plan ab, wie ich es schon vor Wochen beschrieben hatte.

Nun haben wir ja wieder „Lockerungen“, wobei die Randbedingungen bis ins Absurde gehen. Busunternehmer dürften wieder fahren, aber nur mit 5 qm Platz für jeden Fahrgast. Ganz toll, mit 6 Fahrgästen wird wohl kaum einer eine Busreise unternehmen. Die Gaststätten werden bei den angeordneten Maßnahmen auch nicht gerade überrannt, außerdem können sie nur einen Bruchteil der üblichen Gäste bewirten. Das dürfte die Insolvenzwelle kaum vermindern. Die Pflichtregistrierung setzt jedem Gast der Gefahr aus, demnächst in Quarantäne zu müssen, wenn zu der Zeit ein später positiv Gestesteter ebenfalls dort war. Dass dieser kein Corona haben muss, haben wir zuvor ja gesehen und bei starker Ausweitung der Tests wird es auch mehr Positive geben. Man kann sich aber natürlich überlegen, wie man dem entgehen kann.

Vor allem die Maskenpflicht ist offen sichtbar nur ein Gehorsamkeitsritual. Insbesondere die Einfachstmasken sind wirkungslos und am Ende sogar gefährlich. Sie sollen nur zu Erinnerung an das Abstandhalten dienen, das hört man als Antwort in Gesundheitsämtern, kann es aber auch auf der Webseite des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte nachlesen. Dort steht für diese Behelfsmasken:

Schutzwirkung: i.d.R. nicht nachgewiesen;
durch das Tragen können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden und die Masken können das Bewusstsein für „social distancing“ sowie gesundheitsbezogenen achtsamen Umgang mit sich und anderen unterstützen.“

Man hört aber nichts von Tragedauern, notwendigen Pausen etc. bei der Verwendung von Atemschutzmasken, wie sie im Arbeitsschutz ganz klar vorgeschrieben werden. Es gab bereits Notarzteinsätze, weil Menschen auf der Straße wegen Sauerstoffmangel umgekippt sind. Die Notärzte haben die Anweisung erhalten, darüber zu schweigen. Man sieht häufig Menschen mit Masken auf dem Fahrrad oder zu Fuß draußen herumlaufen. Vermutlich haben sie die Masken stundenlang auf. Wenn dann ev. Eine geringere Lungenfunktion dazukommen, wird der Sauerstoffmangel zu stark.

© Alekss - Adobe Stock, P.Denk
Die Massenmedien müssen uns aber weiter von der positiven Wirkung der Maskenpflicht überzeugen. Dabei werden sie jetzt schon unfreiwillig komisch. So hat eine Studie mit Hamstern angeblich die positive Wirkung von Masken belegt. In den Kommentaren der Leser gibt es ein paar gute Anregungen, wie man sich diese Versuche so vorstellen kann.

„Die Bezeichnung der Studie sollte der Journalist/in bitte angeben. Transparenz. Ich möchte gerne nachlesen, wie viele Hamster, Maskenform, sind die Forscher gesund, Alter der Hamster, husten Hamster, niesen Hamster, wie begrüßen sich Hamster, wieviele Hamster hielten sich zeitgleich im Raum auf, wie groß war der Raum, fressen die Testhamster aus dem gleichen Töpfchen? Welcher Mindestabstand wurde der Studie zugrunde gelegt, haben die Hamster sich daran gehalten und wie wurde das sichergestellt? Waren den Testhamstern auch Schals erlaubt, Ihnen Desinfektionsmöglichkeiten geschaffen und wie gewissenhaft wurden diese genutzt? Liebe Presse, Details sind wichtig!“

In Österreich müssen Blasmusiker mit Mundschutz spielen. Nein, kein Witz, die Politiker meinen das ernst... Satire hat es heutzutage schwer, die Realität übertrifft diese immer häufiger.

Die Krönung ist natürlich, dass Politiker immer wieder zeigen, dass sie sich an diese Maßnahmen nicht halten müssen, auch Teile der Polizei. Zuletzt zeigte es Bundespräsident Steinmeier wieder, wurde aber gleich von den Massenmedien in Schutz genommen. Kurz, Lindner, Spahn, Bouvier, Merkel – die Liste ist lang. Sie nehmen ihre eigenen „so wichtigen“ Maßnahmen selbst überhaupt nicht ernst – sie wissen, dass diese Krankheit nur eine Grippe ist.

Eine schöne Aufstellung der aktuellen Fakten sieht man hier.

Man fragt sich wirklich, wie lange die Menschen das noch mit sich machen lassen?

Leider gibt es immer noch relativ viele Menschen, die sich darüber keine Gedanken machen wollen, da sie ansonsten ihr Weltbild aufgeben müssten, dass Politik und Medien am Ende doch nur einen guten Job machen und das Beste für uns wollen. Dieser Schritt ist für viele Menschen immer noch so groß, dass sie auch offensichtliche Tatsachen leugnen. Selbst hochintelligente Menschen lassen sich hier nicht überzeugen. Lieber werden sie aggressiv oder verbitten sich, mit Fakten und Argumenten belästigt zu werden (ist mir zuletzt passiert).

Die gute Nachricht ist aber, dass die Covid-19-Hysterie auch schon einige Menschen zum Aufwachen gebracht hat. Es gibt die immer größer werdenden Demonstrationen, die mit allen Mitteln von Staat und Medien bekämpft werden. Lächerlich geringe Zahlen von zugelassenen Demonstranten, der typische Einsatz der Antifa in sichtbarer Abstimmung mit der Polizei oder gar Bombenanschläge auf die Lastwagen der Veranstalter sind ein klares Zeichen. Letzteres wurde in den Medien kaum thematisiert oder massiv heruntergespielt, es hätten dort durchaus auch Menschen sterben können.

Thomas Röper schrieb noch Folgeartikel dazu, denn scheinbar hat er einen wunden Punkt bei Medien und Polizei getroffen, was man an den Reaktionen sehen kann. Leider hat der Organisator der Stuttgarter Proteste jetzt das Handtuch geworfen, was nach dem Anschlag, Morddrohungen gegen ihn und dem nun notwendigen Schutz seiner Kinder auch verständlich erscheint. Wir kennen das schon, das ist das Neue (alte) Deutschland im Jahre 2020.

Auch wurden Demonstranten vermutlich von der Antifa zusammengeschlagen, ein Opfer schwebt sogar in Lebensgefahr. Hier berichtet sogar einmal die FAZ darüber.

In den meisten Fällen werden die Demonstranten als Verschwörungstheoretiker, Rechte uvm. Diffamiert. Dabei zeigt sich genau dort, dass es nicht mehr um politische Ausrichtungen geht. Seite an Seite sind links oder mehr rechts ausgerichtete Menschen dort und verstehen sich prima. Die Antifa wird sehr offensichtlich vom Staat dort eingesetzt.

Auch findet man aktuell in den Massenmedien viele Artikel und Beiträge, die auf alle massiv schießen, die nicht der offiziellen Linie folgen wollen. Es werden dann die „Verschwörungstheorien“ angeprangert, allerdings nennen sie deren Inhalte häufig auch. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass sie die öffentliche Meinung zu verlieren beginnen, denn damit bringen sie die Informationen unter die Menschen. Von der korrupten WHO über die Pläne von Bill Gates bis hin zu den schlimmen Verbrechen an Kindern liest man dort – natürlich dahin gehend, dass dieses alles wirre Spinnereien wären. Bei Menschen, die aber kurz vor dem Aufwachen stehen, kann es reichen, dass sie im Internet dann einmal nachsehen, ob das wirklich nur Spinnereien sind?
Man wird dort schnell eines Besseren belehrt. Wenn der Mainstream soweit ist, dass er nun mit allen Mitteln gegen diese unerwünschten Meinungen kämpfen muss, dann ist das eigentlich ein gutes Zeichen. Ganz böse für den Mainstream ist es auch, dass immer mehr Prominente offen gegen die erlaubte Meinung aussagen. Diese haben Hunderttausende Fans, die darauf hören. Wir sind nun bei Stufe vier nach Mahatma Gandhi angelangt:

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“

Ich habe dazu in meinem Blog einiges geschrieben. Erstaunlich ist es, dass wir tatsächlich in Deutschland mit den Protesten schon relativ weit vorne dabei sind, es gibt sie auch in anderen Ländern, aber noch nicht überall so verbreitet.

Der Plan der alten Hintergrundeliten ist weiterhin klar ersichtlich. Die Impfung soll schnell kommen und Freiheiten soll es nur mit dieser geben. Zusätzlich muss eine Totalüberwachung realisiert werden.

Aber erneut bleibe ich dabei: Sie tanzen den letzten Walzer der Tyrannen, die Musik spielt aber schon gar nicht mehr. Ihnen entgleitet offensichtlich die öffentliche Meinung. Das ist der Hauptgrund, warum ich davon ausgehe, dass diese ganzen Planungen nicht mehr zu Tragen kommen können. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand, die Maske ist gefallen und immer mehr Menschen merken das auch. Selbst, wenn der Staat sich mit Polizei und Bundeswehr (was ebenfalls an dem Tag beschlossen wurde) harte Zwangsmaßnahmen durchgesetzt werden sollen und sie noch eine 2. Welle herbeizaubern, die öffentliche Meinung werden sie so nicht mehr zurückbekommen und am Ende werden sie von dieser hinweggefegt werden.

Wenn nicht anderweitig eingegriffen wird, könnte das aber auch noch ziemlich unruhig werden. Man kann nur hoffen, dass die Mehrheit der Polizisten und Soldaten sich besinnen, wem sie eigentlich dienen sollen - und ich bin da guter Hoffnung. Es gibt bei der Polizei leider einige Beamten, die teilweise rechtswidrig und brutal ihre Machtposition ausspielen. Man kann das immer wieder in Videos sehen und von Zeugen hören. Einen besonderen Beigeschmack hat es natürlich, wenn das ehemaligen bekannten Bürgerrechtlerinnen aus der DDR nun wieder passiert.

Ich denke aber, die Mehrheit der Polizeibeamten sind aber eben doch Bürger in Uniform und denken bzw. verhalten sich anders. Diese müssen aber nun langsam aus den Puschen kommen, und klare Kante gegenüber ihren Vorgesetzten und Kollegen zeigen. Ansonsten werden sie auch willfährige Helfer einer offensichtlichen Diktatur. Zudem brechen sie ihren Schwur, den sie nicht auf Minister oder Kanzlerinnen geleistet haben.

Ich gehe weiterhin davon aus, dass die Gegenseite des Tiefen Staats das Ganze von oben beenden wird. Sie brauchen aber die Selbstdiskreditierung der Politiker, der Massenmedien und des Systems, damit die Menschen das auch mitmachen. Hierzu scheint aber leider noch einiges passieren zu müssen, bis die kritische Masse erreicht ist. Auch sie sind von der öffentlichen Meinung abhängig. Es ist ein genialer Plan, der allerdings Zeit braucht. Deswegen könnte es wirklich noch dauern, bis dieser Schnitt erfolgen wird.
Wir hoffen, dass er sehr bald kommt, aber eventuell muss man zuerst auch noch den Zusammenbruch des Währungssystems abwarten, der mit hoher Wahrscheinlichkeit im Herbst geschehen dürfte. Dieser Zusammenbruch muss natürlich als Folge der Corona-Maßnahmen erkannt werden. Wir reden hier natürlich von den Menschen, die noch nicht aufgewacht sind und noch nicht wissen, dass dieses Finanzsystem so oder so zusammengebrochen wäre. Eventuell kommt die Wende also leider auch erst in 2021.



Aktuell agieren die Politiker ja nach dem Motto: „Was kostet die Welt!“ Deutsche Billionen an Hilfspaketen werden versprochen, wo doch vor Kurzem die etwas über 1 Milliarde Euro für die Grundrente unbedingt gegenfinanziert werden musste. Genau diese wird nun wieder infrage gestellt, dabei hat allein adidas diese Summe als Hilfe erhalten. Mit dem Enkeltrick scheint Macron auch „Mutti“ überzeugt zu haben, ordentlich zu dem 500-Milliarden Wiederaufbaufonds für die EU beizusteuern. Das wären dann schlappe 135 Milliarden Euro von Deutschland aufzubringen, die nicht als Kredite, sondern als Hilfszahlungen ausgegeben werden sollen. Glücklicherweise haben sich aber schon einige Staaten wie u.a. Österreich dagegen ausgesprochen. Es wird immer wahrscheinlicher, dass der ganze Laden im Herbst zusammenkrachen wird – und sie wissen das auch.

Vorher würden sie gerne noch die Vermögen der Bürger konfiszieren und bereiten das auch offen vor. Nicht umsonst heißt es wie nach dem 2. Weltkrieg „Wiederaufbaufonds“. Die Verbindung zu dem damaligen „Lastenausgleich“ wurde ja bereits mehrfach hergestellt. Mal sehen, ob es noch soweit kommen wird?

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den EZB-Anleihenkäufen scheint aber in Richtung Zusammenbruch zu deuten. Der Aufschrei von Uschi oder George Soros zeigen an, dass hier jemand Angst bekommt.

Momentan gibt es auch über Deutschland extrem viele militärische Bewegungen in der Luft, vieles ist sehr ungewöhnlich. Das könnte dafür sprechen, dass wir doch schon bald auch etwas offiziell erfahren werden. Hier nur 2 Berichte von bachheimer.com, ich erhalte aber auch von anderen Orten ähnliche Berichte.

(1) Ich lebe 50 km von Ramstein entfernt. Seit Wochen intensive Luftabfangmanöver über dem Großraum Ludwigshafen. Diese Düsenflugzeuge zeichnen mit "Chemtrails" u.a. die olympischen Ringe oder ein "Q" an den Himmel. Dazu intensive Militärgroßraumflugzeuge auf den Achsen von und nach Ramstein. Es wird aber auch Material von Frankfurt Richtung Süden(Stuttgart) verlegt. Was hier vorgeht, weiß der Verfasser nicht. Aber es geht etwas vor. Luftabfangmanöver gab es zuletzt Ende der 80ziger Jahre hier...
Militärtransporte Richtung Süden gab es bisher noch nie sondern nur nach West (=Ramstein)
(2) Militäreinsätze in Schweinfurt und Umgebung können bestätigt werden. Sie finden seit mindestens drei Wochen statt. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um bewaffnete Transporthubschrauber, die zu sehen sind.“

Am Flughafen Berlin Tegel sind Lagerhallen abgebrannt und es gibt Gerüchte, dass das in Verbindung mit Angela Merkel stehen soll. Es sollen Bunker gewesen sein, deren Zerstörung durchgeführt wurde als Antwort auf ihre Weigerung, gehorsam zu sein. Es heißt auch, die Jalta-2-Konferenz hätte doch bereits stattgefunden, für alle diese Aussagen kenne ich bisher aber kaum Belege, deswegen können wir nicht zwingend davon ausgehen, dass es auch stimmt. Ich freue mich über jeden Nachweis darüber, den ich vielleicht noch nicht kenne. Es fällt aber auf, dass die Aktivitäten im Hintergrund momentan sichtbar zunehmen. Tatsache ist auch, dass man die Wiese vor dem Reichtag komplett einzäunen lassen hat.

Natürlich gibt es viele, die meinen, es gäbe gar keine Wende und alles ist nur eine große Show, um uns in die Weltdiktatur zu bringen. Dann wären auch Trump und Putin Teil des bösen Spiels. Deren Argumente sind aber schwach und geben immer wieder dieselben dürftigen Aussagen heraus. Ich habe mich in meinem Blog einmal einem dieser Skeptiker ausführlich gewidmet.

Warum ich auch im 3D-Bereich klare Hinweise sehe, dass dieser Konflikt im Hintergrund stattfindet und die bessere Seite die Oberhand hat, habe ich in meinem zweiten Denkanstoss Solo ausführlich dargelegt.

Ich beobachte allerdings schon eine heftige Spaltung in der alternativen Szene. Besonders diejenigen, die Trump, Q usw. als Fake ansehen, greifen schnell dazu, andere gezielt zu diskreditieren und zu beleidigen. Allerdings muss man sagen, dass es auch auf der anderen Seite welche gibt, die ebenfalls so agieren.

Ich wurde auch kritisiert, weil ich mich mit Hans-Joachim Müller getroffen habe. Wir haben einen Gedankenaustausch vorgenommen und einen Tag später war ich dann in der Tageskorrektur. Ich wollte ihn und auch Daniel persönlich kennenlernen, denn ich habe mittlerweile eine gute intuitive Führung, ob jemand gut oder weniger gut ist. Ich kann nur sagen, dass mein Eindruck bei Hans-Joachim Müller ein positiver war (bei Daniel durchaus auch). Dieser Mann ist authentisch, hat ein großes Wissen und ist auch menschlich in Ordnung. Deswegen kann er sich in Sachfragen irren (wie ich auch) und ich muss auch nicht mit allem von ihm einer Meinung sein und er nicht mit mir. In einigen Bereichen sehen wir die Dinge aber durchaus ähnlich.

Momentan scheint aber auch in der alternativen Szene immer stärker ein „Kontaktverbot“ gefordert zu werden, sobald jemand nicht zu 100% auf der „richtigen“ Linie ist. Auch meine Interviews mit Manuel Cornelius Mittas werden mir immer wieder vorgeworfen, teilweise wird er sogar übel beleidigt. So etwas geht gar nicht und auch bei ihm weiß ich, das es gut ist. Wir sind durchaus nicht bei allem einer Meinung, aber genau das macht manchmal auch den Reiz eines Videos aus. Der aktuelle Denkanstoss Mai wurde diesmal nicht live gestreamt, sondern zuerst noch bearbeitet, damit es professioneller wird. Ich denke, das ist auch gut gelungen. Wir hoffen, dass der Denkanstoss der aktuell sehr heftigen Youtube-Zensur nicht zum Opfer fällt. Wegen dieser Gefahr nutzen wir aber jetzt auch noch zusätzlich eine andere Plattform.

Dort besprechen wir u.a. auch den Auftrag des US-Militärs über 500 Millionen Kanülen für ev. Corona-Impfungen, wie Manuel es recherchiert hat. Das klingt natürlich erst einmal bedenklich, allein von der Menge her und man muss das auch im Auge behalten.

Ob es wirklich für Corona ist oder das nur momentan als Grund für die Massen und den Gegner genannt wurde, bleibt aber offen. Zunächst geht es hier tatsächlich nur um leere Kanülen, die auch für andere Anwendungen benutzt werden können. Es gibt die Option, jede Kanüle mit einem RFID-Tag zu versehen, damit kann drahtlos jede Kanüle abgefragt werden. Es ist aber nicht so, dass hier ein RFID-Chip injiziert werden würde. Der Chip dient zunächst einmal nur der Verifikation jeder einzelnen Kanüle, nicht des behandelten Menschen. Natürlich könnte man hier dann einfacher Querverbindungen erfassen. Es scheint aber nicht klar, ob die Kanülen überhaupt mit dieser Option bestellt wurden.

Etwas bedenklich sehe ich momentan die Entwicklung bei Nuoviso, denn dort scheint man jetzt auch sehr eingeschränkt zu sein, welche Themen und Leute man noch einlädt. Robert Stein, den ich ja gut kenne, darf offenbar dort nicht mehr so agieren, wie er selbst das gerne möchte. Ich habe aber auch von Verlegern gehört, dass Interviews mit Autoren, die sogar bezahlt würden, aufgrund einer sehr engen Themenauswahl nicht mehr gemacht werden. Das war früher noch deutlich anders.

Scheinbar wird gegen alle, die davon ausgehen, dass es einen Konflikt im Hintergrund gibt und auch die richtige Seite Aktionen machen wird, momentan eine Art Bann ausgesprochen – auch von bekannten Namen im alternativen Bereich. Sie wollen auch keinen Diskurs mehr und unterstellen den anderen teilweise sogar, gekaufte Desinformanten zu sein. Ich nenne jetzt keine Namen, aber scheinbar wollen auch dort einige nicht aus ihrem alten Weltbild heraus, dass alle Mächte im Hintergrund böse sind und unsere Versklavung wollen. Sie haben über Jahre teilweise hervorragende Aufklärungsarbeit gemacht, und sind offenbar genervt, dass die Welt jetzt einen anderen Weg eingeschlagen hat. Wie gesagt, man kann das immer mit guten Argumenten diskutieren, aber scheinbar müssen von diesen manche dann auch dazu greifen, die Gegenseite zu diffamieren. Das ist aber zumeist ein Zeichen dafür, dass die eigenen Argumente offenbar zu schwach sind. Es zeigt sich, dass auch im Hintergrund die Welt eben nicht nur schwarz oder weiß ist. Es entsteht zudem der Eindruck, dass das eigene Verhältnis zum Geld aktuell eine Rolle spielt, wie jemand nun agiert. Wir kommen gleich noch einmal auf dieses Thema zurück.

Trump wird von diesen Leuten nun auch immer wieder angegriffen, dass er angeblich doch alle impfen will, usw...

Allerdings hatte er das so nicht gesagt. Trump sagte: „Wir suchen nach einem vollständigen Impfstoff für alle, die ihn erhalten wollen. Nicht jeder wird es auch haben wollen.“

Dabei muss man Folgendes klar sagen: Trump ist kein grundsätzlicher Impfgegner. Eventuell ist er es sogar, aber er würde aktuell zu viel Gegenwehr auch bei seinen Anhängern bekommen, wenn er hier eine hundertprozentige Kontrahaltung einnehmen würde. Er sagte aber ganz klar, dass

1. die Multiimpfstoffe für Kinder wohl schädlich sind. Sie verursachen Autismus, was im Film „Vaxxed“ auch mehr oder weniger nachgewiesen wurde.
2. er gegen eine Impfpflicht ist und hat diese, soweit er konnte, auch wieder abgeschafft. In den USA sind diese Themen aber ähnlich wie in Deutschland mehr Sache der Bundesstaaten. Er äußerte sich ganz klar auch, dass ein ev. zukünftiger Corona-Impfstoff nicht zwangsweise verabreicht werden soll.

Nebenbei sagt und zeigt er aber auch immer wieder sehr klar, dass es wirksame Medikamente gegen eine Covid-19-Erkrankung gibt. Er selbst nehme Hydroxychloroquine und Zink. Man hat damit wohl sehr gute Erfolge erzielt und damit ist ein Impfstoff eigentlich obsolet. In den Massenmedien und bei der WHO wird natürlich immens Front dagegen gemacht – deren Ziele sind ja andere.
Ich bin bei Medikamenten wie Hydroxychloroquine skeptisch und würde es sicher nicht vorbeugend nehmen. Es scheint auch z.B. bei Afrikanern schädlicher zu sein. Ein gutes Immunsystem braucht keine zusätzlichen Medikamente. Mit zusätzlicher Zinkzufuhr (plus Vitamine, etc.) habe ich persönlich aber sehr gute Erfahrungen gemacht, ich hatte jetzt seit 1,5 Jahren keine Infektionskrankheit mehr, nicht einmal eine Erkältung.

Der Stern von Bill Gates ist ja weltweit aber schon sehr gesunken und auch die WHO wird immer stärker als ein korrupter Lobbyverein erkannt. 80% der Finanzierung kommt aus privater Hand....

Die USA, Großbritannien, Australien uvm. Haben deren Geldzuwendungen an die WHO gestoppt. Trump droht nun sogar mit dem Austritt und Madagaskar hat ihn vollzogen mit einer dringenden Empfehlung an andere afrikanische Staaten, dieses auch zu tun. Deren Ruf befindet sich also aktuell auch in Auflösung. Es sind alles ganz klare Anzeichen dafür, dass die Agenda des Tiefen Staates, die Bill Gates ja immer noch offen verkündet, zumindest weltweit nicht mehr durchzuführen sein wird. Wenn er offen davon träumt, 7 Milliarden Menschen zu impfen, dann kann man das nur noch als Realitätsverleugnung bezeichnen. Hier in der EU hat die WHO noch die uneingeschränkte Unterstützung, manche meinten schon, man solle sie doch in EHO umbenennen. Aber auch hier sind die Regierungen das eine, die Menschen aber das andere.

Lassen Sie sich also keine Angst machen - völlig unabhängig davon, ob die Trump-Allianz nun bald offen sichtbar eingreift oder nicht, der Plan der Hintergrundeliten ist gerade an Scheitern. Sie würden unbedingt die öffentliche Meinung benötigen, eine Mehrzahl der Menschen müsste ihre Maßnahmen freiwillig mitmachen und sogar begrüßen. Dann könnte man am Ende den kleinen Rest auch zwingen. Diese Menschen gibt es noch – in Europa wohl mit am zahlreichsten -, aber deren Zahl schwindet täglich weiter. Mit dieser Seuche wird das nichts mehr werden, auch wenn man eine zweite Welle herbeimanipulieren würde. Die erste Welle ist bereits in den meisten Ländern ausgefallen, was die offiziellen Sterberaten von Euromomo oder auch dem Bundesamt für Statistik klar anzeigen. Ich habe mich mit den dortigen Daten und denjenigen Ländern, in denen „der Virus ja scheinbar viel tödlicher ist“ - was eigentlich nach wissenschaftlichen Kriterien so gar nicht sein kann – in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen beschäftigt.

Trotzdem zeigt sich immer deutlicher, dass sowohl die Welt, als auch die Menschen an einem Scheideweg angekommen sind. Das dürfte auch einer der höheren Gründe für diese Corona-Hysterie und den Lockdown sein. Die Menschen werden an ihre Grenzen gebracht und müssen sich entscheiden. Kommen sie aus ihrem alten Weltbild heraus und sind sie bereit, sich selbst zu verändern oder nicht? Man kann bereits jetzt gut beobachten, wie sich die Gruppen teilen. Diejenigen, die nicht bereit sind, sich zu verändern und die Wahrheit zu akzeptieren, dürften in den nächsten Jahren noch einige „Anstöße“ dazu erhalten. Wollen sie es aber nicht, werden sie vermutlich diese Ebene verlassen müssen. Deren Seele wird das am Ende entscheiden. Von außen kann man da leider nur wenig machen. Es ist die ureigene Entscheidung jedes einzelnen Menschen und besonders bei geliebten Menschen kann das auch sehr schmerzhaft sein.

Wenn man darauf schaut, was auch hätte passieren können, um diese Entscheidung zu erzwingen, ist der bisherige Weg mit dem Lockdown eigentlich sehr sanft. Der Tiefe Staat hatte für Europa immerhin einen großen Krieg geplant. Es werden aber weitere Einschläge auf das Weltbild erfolgen, im Herbst werden die Menschen dann vermutlich lernen müssen, dass unser Finanzsystem am Ende ist. Das war es zwar vorher schon, Corona spielt hier nur den Brandbeschleuniger, das unbegrenzte Ausschütten von Geld kann aber nicht folgenlos bleiben.

Die Menschen müssen lernen, das Geld wieder auf seinen richtigen Platz in der eigenen Wertung zu verweisen. Das werden die Ereignisse befördern. Wenn jemand jetzt von GESARA träumt und dass er dann viel Geld geschenkt bekommen wird, sollte sich einmal überlegen, was dann passiert? Würde er dann noch arbeiten gehen? Vermutlich nicht... Es wird versprochen, dass alle Menschen viel Geld bekommen sollen. Viele andere Menschen würden dann auch nicht mehr arbeiten gehen. Wer hilft dann aber bei der Ernte, wer produziert Waren etc.? Es gäbe dann zwar unbegrenzt Geld, aber immer weniger Waren – auch lebensnotwendige. Viele Lottogewinner waren nach relativ kurzer Zeit schlechter dran wie zuvor – sie verprassten alles, verloren aber auch dabei ihr geregeltes Leben. Zu viel Geld löst keine Probleme, sondern schafft sie häufig erst. Eventuell wird aber deshalb GESARA auch geschehen müssen, damit die Menschen genau dieses lernen.

Was ist wichtiger? Leben oder Geld?

Ohne Leben kann man gar nichts mehr tun, ohne Geld aber immer noch sehr viel.
(Paramahamsa Vishwananda)

Viele agieren aktuell immer noch so als wäre Geld das Wichtigste, auch wenn sie es kaum zugeben wollen. Hier ist eine klare Gabelung des o.g. Scheideweges. Man muss deswegen nicht in Armut leben, aber die Fokussierung ist entscheidend. Das ist erst einmal relativ unabhängig von dem tatsächlichen Kontostand desjenigen. Schon lange haben Untersuchungen gezeigt, dass das persönliche Glücksgefühl bereits nach einem relativ niedrigen jährlichen Betrag bei mehr Geld nicht mehr ansteigt (ca. 60.000 Euro pro Jahr). Die Grundbedürfnisse müssen gedeckt sein und den einen oder anderen kleinen Luxus muss man sich leisten können – aber das war es dann auch.

Momentan ist die Lektion Freiheit gegen Sicherheit dran. Ab Herbst kommt vermutlich die Lektion: „Wie ist mein Verhältnis zu dem Geld?“ Es wird in den nächsten Jahren einige weitere Lektionen geben. Ein ganz wichtiger Faktor wird auch die Bereitschaft sein, Eigenverantwortung für sich selbst zu übernehmen. Das wurde über Jahrzehnte gezielt abtrainiert und nicht wenige fühlen sich auch sehr wohl dabei. Das wird sich massiv verändern (müssen). Wir sind hier auf der Erde, um eigenverantwortlich zu gestalten, zu erschaffen.



Am 14. Mai hat es in Brasilien einen UFO-Vorfall gegeben, eventuell sogar einen Absturz. Dieser Fall ist sehr gut dokumentiert, da eine Vielzahl unterschiedlicher Zeugen die Objekte am Himmel gesehen und teilweise auch gefilmt haben. Auch für ungewöhnliche Aktivitäten an der vermeintlichen Absturzstelle gibt es mehrere Zeugen und auch Videos. Die Skeptiker vermuten natürlich ferngesteuerte Drohnen, was aber kaum haltbar ist. Den Fall als solchen leugnen aber selbst sie nicht. Regierung und Militär dementieren natürlich, deren Aktionen fanden aber offenbar statt.

Sollte das tatsächlich ein gezielter Abschuss gewesen sein, der vom Tiefen Staat initiiert gewesen sein soll (hat momentan nur den Status einen Gerüchts), könnte das einige Dinge ziemlich beschleunigen...

Es wurde jetzt ja offiziell die Flagge der US Space Force vorgestellt. Natürlich amüsierte man sich wieder über diese und auch die Aussage von Trump, dass man eine „Super-Duper-Rakete“ hätte, die 17 (Achtung, welche Zahl sonst...) Mal schneller als die russischen wären. Genau wie er von dem Corona-Impfstoff mit „WARP-Geschwindigkeit“ sprach oder bei 5G gleich noch 6Gff nannte, zeigt er mit diesen Übertreibungen klar, dass diese Aussagen nicht ganz ernst zu nehmen sind. Die meisten erkennen aber nicht diese Ironie, da sie Trump nicht verstehen wollen und ihn gerne als Dummerchen sehen möchten. Damit spielt er hervorragend.

Die Space Force hat also nur Satelliten und unbemannte Raketen?
Warum gehen aktuell dann alle neu ausgebildeten Piloten ab sofort nicht zur Air Force, sondern zur Space Force?

Fragen über Fragen... Mehr dazu ausführlich im kommenden Infobrief Zeitprognosen.

Der neue Termin für meinen verschobenen Kongress ist jetzt auch fixiert. Es wird der 19. September werden, wie gehabt mit einem Bachheimer Taunusclubtreffen dann am 20. September.
Wir könnten sogar die aktuell geltenden Auflagen bereits erfüllen. Einzig für die Anzahl der Teilnehmer würden wir in Hessen momentan noch eine Sondergenehmigung benötigen, ich gehe aber zudem davon aus, dass sich bis September noch einiges auflösen wird. Es wird zu viel Druck geben, weitere Lockerungen durchzuführen. Sofern es also nicht wieder Verschärfungen gibt, dürfte er recht sicher auch stattfinden. Solange die Abstandsregeln gelten, müssen wir bei den aktuell bereits gebuchten Besuchern verbleiben. Sollten diese Regeln zwischenzeitlich aufgehoben werden, gibt es dann wieder die Möglichkeit, auch noch Karten zu erwerben, weil wir dann mehr Platz zur Verfügung haben.

Mein Vortrag beim Regentreff ist nun am 27. Juni geplant und wir hoffen, dass diese Veranstaltung unter Auflagen auch stattfinden können wird. Vermutlich wird aber auf jeden Fall die Teilnehmeranzahl begrenzt sein, deshalb ist ein frühzeitge Anmeldung ratsam.

Ich bitte weiterhin um Verständnis dafür, dass ich aktuell nicht dazu in der Lage bin, die ganzen Emails, Kommentare auf Youtube oder Facebook oder Messenger-Nachrichten zu beantworten. Ich lese sie und freue mich natürlich sehr über die vielen sehr positiven Rückmeldungen. Aufgrund der Menge finde ich aber nicht mehr die Zeit, auf viele zu antworten, was ich vorher eigentlich immer versucht habe zu tun. Wenn ich es jetzt noch so machen würde, käme ich nicht mehr dazu, meine Briefe, Blogeinträge und Videos zu erstellen.

Inhalt Infobrief Zeitprognosen Mai 2020 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Endspiel
Der Corona-Angst-Spin lässt sich immer schlechter aufrechterhalten. Die Menschen gehen zunehmend auf die Straße und die Massenmedien wettern dagegen und natürlich auch gegen die alternativen Medien. Wir sind im Endspiel angekommen, allerdings dürfte es deutlich länger andauern, als die meisten es erwarten. Es wird sich nun entscheiden, ob die Regierungen mit Gewalt jeden Widerstand zu ersticken versuchen, oder die öffentliche Meinung sich immer stärker gegen sie wendet. Sie zeigen klar, was sie vorhaben, die Wahrscheinlichkeit, dass vorher aber deren Ende kommt, ist hoch.

Die Endphase der Corona-Hysterie
Auch wenn Politik und Massenmedien immer weiter die Gefährlichkeit von Corona beschreien, der Spin der Angst verliert langsam an Wirkung. Die Maskenpflicht wird ein paar neue Kranke produzieren, das soll vermutlich auch gezielt so sein. Es ist aber nur ein unangenehmer Nebeneffekt des Lockdowns. Ein Papier aus dem Bundesinnenministerium könnte allerdings zu einer Abrissbirne der Regierung werden, denn es zeigt ganz klar auf, dass es ein „Fehlalarm“ war, allerdings mit immensen Folgen.

Die Prognose für 2020 von Teal Swan
Eine Dame aus den USA schreibt schon länger Prognosen für das jeweils kommende Jahr und diejenige vom 29. Dezember 2019 für das Jahr 2020 hat es in sich. Sie kündigte zwar keine Pandemie an, aber vieles passt bereits schon sehr gut auf das, was wir mit Corona erlebt haben. 2020 ist ganz eindeutig ein Wendejahr, eine neue Ära wird beginnen. Sie schreibt aber auch über einige sehr grundlegende Faktoren, was insbesondere mit den Menschen geschehen wird. Damit steht sie nicht allein.

Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und bitte bleiben Sie positiv,

Peter Denk





Ein wenig Humor muss sein... :-)


© 2020 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


 

 

Area 51 zerstört, während der Geheime Krieg intensiver wird

18. Mai 2020

Benjamin Fulford

Die Schlacht um den Planeten Erde kommt in eine gefährliche Phase, da mindestens drei Gruppen um die Vorherrschaft kämpfen. Dieser Vorstoß zeigt jetzt nicht nur biblische, sondern sogar außerweltliche Dimensionen. Der biblische Aspekt beinhaltet die Besetzung der wichtigen heiligen Stätten des Islam durch unbekannte Kräfte. Der außerweltliche Aspekt umfasst den Angriff auf Area 51 und ein abgeschossenes UFO in Brasilien. All das geschieht, während um die Covid-19-Schwindelpandemie [scamdemic] durch Gruppen gerungen wird, die die Menschheit einfach nur kontrollieren wollen gegenüber Gruppen, die die meisten von uns umbringen wollen.

 

Lassen Sie uns mit dem außerweltlichen Teil dieser Schlacht anfangen. Hier hat die US-Regierung begonnen, offen Personal für die Arbeit außerhalb der Welt zu rekrutieren. Die Werbung kann man hier sehen:

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=9ud7wgbBBnY&feature=emb_logo

Der Veröffentlichung dieser Werbung zur Rekrutierung folgte die Ermordung von Col. Thomas Falzarano, der den 21. Space Wing befehligte.

 

https://www.stripes.com/news/air-force/air-force-space-wing-commander-dies-at-peterson-air-force-base-1.629647

Unmittelbar danach erfolgte ein heftiger Angriff auf die berühmte „UFO-Basis“ Area 51. Der Seismograph des Erdbebens der Stärke 6,5 zeigt eine plötzliche massive Explosion, kein natürliches Erdbeben.

image.png

https://www.accuweather.com/en/severe-weather/6-5-magnitude-earthquake-strikes-nevada-shaking-felt-hundreds-of-miles-away/740300

Pentagon-Quellen sagen: „das Hospitalschiff USNS Mercy hat Los Angeles am 15. Mai verlassen, da Nevada und Kroatien von Erdbeben getroffen wurden“. Sie sagen, dass das Schiff mit verhafteten Satanisten gefüllt war und deuteten an, dass sie Untergrundbasen an beiden Orten zerstört haben, nachdem Kinder aus unterirdischen Adrenochrom herstellenden Einrichtungen gerettet wurden.

Den Erdbeben folgte eine sehr ungewöhnliche UFO-Sichtung in Brasilien gefolgt vom Absturz eines UFOs, der von vielen Leuten gefilmt wurde. Ein zweiminütiges Video, das das UFO und den Absturzort zeigt, kann man hier sehen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=pL9W7ME6elg

Die mit dem US-Navy-Geheimdienst verbundene Seite Sorcha Faal für ihren Teil behauptet, dass die US sich für den Mord an Colonel Falzano durch den Mord des chinesischen Botschafters in Israel, Du Wei, gerächt hat. Warum also würde die Navy denken, die Chinesen hätten den Mord an einem Befehlshaber der Space Force angeleitet?

Es ist nicht klar, aber vor einigen Jahren stellte mich ein Mitglied der Familie Rothschild einem Vertreter der Drachenfamilie vor und sagte: „Wenn Sie mit China sprechen wollen, ist das die höchste Ebene.“ Der Vertreter der Drachenfamilie sagte mir, die Chinesen hätten Förderer außerhalb der Welt, die damit drohten, die Menschheit unter „sehr strenge Kontrolle“ zu setzen, wenn sie nicht „zur Zusammenarbeit finden“.

Es gibt eine Menge Fragezeichen zu diesen Ereignissen, aber es geht ganz klar etwas Ungewöhnliches vor sich.

Lassen Sie uns jetzt über den biblischen Teil sprechen. Pentagon-Quellen – in deren Version – sagen, der chinesische Botschafter in Israel wurde getötet, weil eine chinesische Zionistengruppe Israels Bemühungen finanziell unterstützt hat, mehr palästinensisches Land zu annektieren und den dritten Tempel zu bauen, dadurch ein Endzeitereignis auszulösen. „Der Tod des Botschafters könnte China auch veranlassen, Investitionen in China zu beenden und gleichzeitig noch mehr internationale Strafmaßnahmen gegen die Annexion zu ergreifen“, sagen die Quellen.

„Jordanien ist so aufgebracht über die Annexion, dass der König selbst vor einem ‚massiven Konflikt‘ gewarnt hat und nicht nur das Friedensabkommen von 1994 kündigen könnte, sondern auch den Gasvertrag über 10 Milliarden Dollar mit Israel“, fahren sie fort. In einer Warnung an Israel sagten sie:

„Ägypten verfügt über leistungsstarke russische Radargeräte, die ganz Israel vom Süden her abdecken und die syrischen Radargeräte aus dem Norden ergänzen.“

Die Quellen merken weiterhin an: „Dem Internationalen Strafgerichtshof liegt ein verschärftes Verfahren gegen Israel vor, da die Arabische Liga die Annexion zu einem ‚neuen Kriegsverbrechen‘ erklärt hat.“

Ohne Rückendeckung durch die US und mit Ägypten, Jordanien, der Türkei, Syrien, dem Irak und dem Iran gegen sich sieht Israel sich einer existenziellen Krise gegenüber. Das ist der Grund, warum sie jetzt eine Einheitsregierung unter der Kontrolle des Satanisten Benjamin Netanjahu gebildet haben. Über seine erneute Machtübernahme sagte Netanjahu:

„Wir dürfen nie vergessen, dass wir uns auf uns selbst verlassen müssen, für unsere Sicherheit, deren Eckpfeiler die IDF und die Sicherheitskräfte sind.“ Mit anderen Worten: „wir sind jetzt auf uns selbst gestellt“.

Es sieht so aus, als würden die Israelis auch versuchen, Moses anzurufen, indem sie einen Flusslauf dort rot werden lassen.

 

https://www.thesun.co.uk/news/11637903/israel-river-red-blood-like-biblical-plague-egypt/

Die israelischen satanischen pseudo-muslimischen Verbündeten in Saudi-Arabien sind ebenfalls extrem bedroht. Sie haben nicht nur Verbündete wie die VAR und Katar verloren, sondern werden jetzt auch vom Jemen angegriffen.

In den Städten Riad, Mekka und Medina wurde eine 24-stündige Ausgangssperre verhängt und sie sind seit dem 2. April vom Rest der Welt abgeschnitten. Es gibt auch Berichte, dass 70% der Bevölkerung mit dem „Coronavirus“ infiziert wurde.

 

https://www.middleeasteye.net/news/coronavirus-saudi-arabia-mecca-most-population-infected

Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass die gesamte Bevölkerung abgeschlachtet wird. Einige der P3-Freimaurer hegen einen tiefen Hass gegen den Islam. Das kommt daher, dass sie seit über tausend Jahren einen heiligen Krieg gegen sie führen. Sie machen den Islam auch für die meisten Probleme der Welt verantwortlich. Daher ist es durchaus möglich, dass dort jetzt eine Art Abrechnung stattfindet.

Denken Sie daran, dass das „Coronavirus“ als Tarnung für einen Massenmord in Wuhan/China benutzt wurde, wie auch für die Vernichtung von Satanisten in den Vereinigten Staaten.

Erinnern Sie sich, wie wir letztens festgestellt haben, dass der Präsident von Tansania verschiedene Proben von Früchten, Tieren und Materialien, maskiert mit menschlichen Identitäten, an die WHO für Coronatests geschickt hat, und die meisten wurden positiv getestet?

Nun, jetzt behauptet der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina, dass die WHO ihm 20 Millionen Dollar als Bestechung angeboten hat, um ihre Covid-19-Medizin zu vergiften.

 

https://greatgameindia.com/who-offered-20m-bribe-to-poison-covid-19-cure-madagascar-president/

Es kommen jetzt mehr als genug Beweise heraus, dass diese sogenannte Pandemie lange im Voraus geplant war. Die EU beispielsweise brachte 2012 ein Comic-Buch heraus, das nur für führende Mitarbeiter gedacht war. Die Geschichte ist fast identisch mit dem, was jetzt geschieht. Gegen Ende kann man lesen:

„Die so erzeugte Angst kann für gute Zwecke genutzt werden“, zum Auslösen einer „globalen Antwort… unter der Führung internationaler technischer Organisationen“.

Man kann den gesamten Comic von der Webseite der EU herunterladen:

 

https://op.europa.eu/en/publication-detail/-/publication/4cc2ea93-d003-417e-9294-1103a6ee877d

Die Elite hat viele Übungsläufe für diese aktuelle „Plandemie“ gemacht. Das hier sagte 2017 die Weltbank:

„Die Gruppe der Weltbank arbeitet jetzt mit der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, um die erste Runde von Pandemiesimulations-Übungen zu leiten, die dazu bestimmt sind, ein Seuchenausbruchsszenario nachzustellen, um eine ernsthafte Diskussion über Pandemievorbereitungen unter politischen Entscheidungsträgern zu entfachen. Präsident Jim Yong Kim, Bill Gates und Kanzlerin Angela Merkel aus Deutschland werden gemeinsam Simulationsübungen zur Pandemievorbereitung für die Köpfe der Staaten und Führer des privaten Sektors während des nächsten Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar 2017 und des G20-Gipfels der Staatsführer im Juli 2017 durchführen.“

 

https://blogs.worldbank.org/health/pandemic-simulations-preparing-catastrophe-we-hope-will-never-happen

Die Chinesen scheinen mit dabei zu sein, wenn die offizielle Xinhua-Nachrichtenagentur sagt:

„Angesichts der kolossalen Auswirkungen auf die Realwirtschaften und des stark verflochtenen globalen Finanzsystems erfordert die Rettung einer globalisierten Wirtschaft diesmal eine noch stärkere globale Zusammenarbeit.“

 

http://www.xinhuanet.com/english/2020-05/18/c_139065941.htm

Das EU-Comicbuch endet damit, dass ein Asiate und ein Europäer sich verlieben und deutet damit an, dass Ost und West vereint sind. Die Chinesen unterstützen sicherlich solch ein Szenario.

Das Problem ist, dass es eine Gruppe gibt, die diese fehlgeleitete, wenn auch gut gemeinte Übung für viel dunklere Zwecke benutzt.

MI6-Quellen sagen jetzt:

„Die Hindernisse [für den Start des neuen Finanzsystems] sind die Kriegshandlungen und Akte des Hochverrats, als die WHO versuchte, dieses hybride System der totalen Bevölkerungskontrolle durch eine induzierte globale Krankheit unterzujubeln.  Ordo-ab-Chao-artiges Zeug“.

Uns scheint, dass es mindestens drei Gruppen gibt, die versuchen, diese Plandemie zum Voranbringen ihrer eigenen Agenden zu benutzen.

1) Die Moderaten, die einen freundlichen Planeten wollen, auf dem alle Länder zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen, denen wir uns alle gegenübersehen, d.h. eine lockere Weltregierung.

2) Die Kontrollfanatiker, die uns allen Mikrochips implantieren wollen und uns unter strenger, zentralisierter Kontrolle halten wollen. Sie sind diejenigen, die „social distancing“ fordern, weil ihr Mikrochip-Kontrollsystem nicht funktioniert, wenn die Menschen zu nah beieinander sind.

3) Schließlich haben wir die radikalen messianischen Zionisten, die immer noch denken, wir müssten 90% der Weltbevölkerung töten und den Rest versklaven. Das sind diejenigen, die versuchen, uns mit elektromagnetischen 5G-Waffen, giftigen Medikamenten usw. umzubringen.

Es gibt auch eine vierte Gruppe von Isolationisten unter US-Präsident Donald Trump, die dem Anschein nach nichts von alldem möchte, sondern Amerika einen Alleingang machen lassen möchte.

Diese Gruppe macht – auf ihre eigene Art – viel, um die Republik der Vereinigten Staaten von den satanischen Besitzern der Regierung des Unternehmens US zu befreien.

Zum Beispiel sieht es so aus, als ob sie dabei seien, Gefängnis-Sklavenarbeiter zu befreien. Letzte Woche hat Trump eine Durchführungsverordnung gegen Zwangsarbeit erlassen.

 

https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/eo-establishment-forced-labor-enforcement-task-force-section-741-united-states-mexico-canada-agreement-implementation-act/

Der zentrale Punkt dieser Verordnung ist Abschnitt 307 des Tarifgesetzes von 1930 (19 U.S.C. § 1307). Dieser „verbietet die Einfuhr von Waren, die ganz oder teilweise in einem fremden Land durch erzwungene oder verpflichtende Kinderarbeit - einschließlich Kinderzwangsarbeit - abgebaut, produziert oder hergestellt wurden“.

Natürlich könnte es einfach ein Vorwand sein, keine Sachen aus China zu kaufen. Allerdings werden nun Gefängnis-Sklavenarbeiter in den ganzen US freigelassen.

 

https://www.washingtontimes.com/news/2020/may/17/gavin-newsom-california-governor-eyes-prison-closu/

Die Verstaatlichung des Federal Reserve Boards in den US beginnt ebenfalls, den Durchschnittsamerikanern zu nutzen. Zum Beispiel bekommen jetzt zwei Drittel der Amerikaner, die durch diese Pandemie-Übung arbeitslos wurden, mehr Geld, als sie mit Arbeit hatten. Ebenso fängt die US jetzt endlich an, ihre lange vernachlässigte Infrastruktur wieder aufzubauen.

 

https://www.redstate.com/alexparker/2020/05/15/coronavirus-two-thirds-americans-making-more-unemployment-economic-stimulus-cares-act/

https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/executive-order-securing-united-states-bulk-power-system/

 

Wenn die Amerikaner den FRB nicht verstaatlicht hätten, würde jedes Neugeborene in den US sein Leben mit 6,4 Millionen Dollar Schulden beginnen, verglichen mit 80.000 Dollar 1970 und 1,2 Millionen Dollar 2007.

image.png

Die von den gnostischen Illuminaten kontrollierte US gewinnt dort auch ihren Kampf gegen die Herrschaft der Blutlinien. Die Blutlinienfamilien sind jetzt gezwungen, gegen Trump zu kämpfen, indem sie einen virtuellen Obama benutzen.

 

https://www.dailymail.co.uk/news/article-8328345/Donald-Trump-asserts-shutdowns-deadly-people-leave-house.html

Es wird auch eine Menge Korruption ausgerottet, wie man an diesem Tweet Trumps sehen kann:

„Joe Bidens Versager-Sohn Hunter schloss einen Vertrag über 1,5 Milliarden Dollar mit China ab, während Joe Vizepräsident war.  Was haben die Bidens China im Gegenzug angeboten?  Obama war der korrupteste Präsident in der US-Geschichte“.

Außerdem stellt der frühere CIA- und Marinegeheimdienstoffizier Robert David Steele fest, dass „die Sicherheit, dass die NSA jede Email, jeden Text, jedes Telefongespräch, jeden Spielchat hat, die jemals von den blanken Leerverkäufer- und Geldwäsche-Verbrechern an der Wall Street gemacht wurden, könnte Präsident Donald J. Trump eine 100-Billionen-Dollar Goldgrube einbringen, der bisher mit dem Gedanken zum Narren gehalten wurde, dass 15 Billionen Dollar das Beste wäre, das er bekommen könnte.“ Erfahren Sie mehr unter

 

https://stopnakedshortselling.org

Es ist erwähnenswert, dass Ausländer im März eine Rekordsumme von 300 Milliarden Dollar an US-Schulden losgeworden sind.

 

https://www.zerohedge.com/geopolitical/foreigners-dumped-record-amount-us-treasuries-amid-march-liqudity-crisis

Daher, da die US-Industrieproduktion am stärksten seit 100 Jahren zurückgegangen ist und jetzt nur mit 65% ihrer Kapazität arbeitet, wegen des Mangels an importierten Teilen, wird das Trump-Regime keine andere Wahl haben, als ein Abkommen mit der moderaten Gruppe der Globalisten zu schließen.

 

https://www.zerohedge.com/markets/us-industrial-production-plunges-most-over-100-years

Wir möchten diese Woche mit einigen guten Nachrichten abschließen. Es scheint, dass sich das Blatt hinsichtlich des menschengemachten Massenauslöschungs-Ereignisses gewendet hat. Es gibt viele positive Zeichen in der Natur. Zum Beispiel wird aus der ganzen Welt von klarerem Himmel berichtet und man sieht den Himalaya wieder von Indien aus, die Buckelwalpopulationen sind wieder auf einem Niveau, das seit Beginn des Walfangs nicht mehr beobachtet wurde, Hainan-Gibbons sind nicht mehr am Rande des Aussterbens und der erste wilde Storch seit Hunderten von Jahren wurde im Vereinten Königreich geboren.

Quelle: benjaminfulford.net

Übersetzung: Thomas