crash 2020

europa - herausforderungen + chancen

meine Prognosen, meine Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5


hier die langversion dieses textes...
Crash 2020 - meine Zukunftsprognosen 2020-25/ Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5/ Niedergang des Raubtier-Kapitalismus der Finanz-Mafia/ Zukunftsprognosen: spirituell vs. materialistisch/ Axel Burkart: Spirituelle Weltgeschichte 1+2+3

crash 2020
dr. markus krall hat berechnet, dass auf grund der astronomischen überschuldung von staaten und wirtschaft der crash unseres banken-systems 2020 beginnen wird - höchstwahrscheinlich in der EU. bist du vorbereitet? 


"flüchtlingskrise"

die asymeterische kriegsführung des tiefen staates - gut getarnt unter dem humanitär klingenden namen "flüchtlingskrise" - fordert immer mehr opfer, vor allem frauen. dank dem die schweiz nicht in der EU ist, geht es uns noch besser. nach finnland und norwegen sind wir in europa an dritter stelle in bezug auf kiminalität. vielen dank an unsere patrioten und eliten.
Lichtblicke März 2019: Sicherheit - Schweiz in Europa an 3. Stelle


kriegstrieberei
das kaliyuga ist vorbei und die dunkelmächte verlieren überall. dank dem stark gestiegenen bewusstsein der völker sind die chancen sind nach wie vor gut, dass wir einen sanften übergang schaffen. 
Brief 7.-14.2.18: Erfreuliche Erkenntnisse aus verheimlichten Umfragen.
aber wir bewegen uns auf messers schneide. laut den progosen von martin zoller gibt es 2019 noch keine tiefgreifenden krisen und keinen crash. die krise wurde auf 2020 verschoben...
Prognosen: 14.-21.2.18: Martin Zoller: Neue Prophezeiungen


die befreiung von europa

damit wir uns befreien können, sind geschichte - gesellschaftlichen überlieferungen, unsere wurzeln - sehr wichtig, denn sie prägen uns. den dunkelkräften geht es nach wie vor darum, den deutschen geist auszurotten. seit 150 jahren hat sich daran nichts geändert. nur strategie und taktik haben sich verändert: heute ist es ein asymetrischer krieg - zur destabilisierung vorallem von deutschland und damit von ganz europa...

  1. infokrieg: MSM, westen: demokratie + menschenrechte, die russen sind die bösen
  2. wirtschafts- und finanz-krieg: US$, €, EU, sanktionen, freihandel, nord-stream2
  3. psychologische kriegsführung: klimaideologie, genderwahn, political correctness
  4. cyberkrieg: die russen sind an allem schuld, überwachung, internet-zensur
  5. religionskrieg: gegen spiritualität, für materialismus, salafismus, wahabismus, IS
  6. geschlechterkrieg: genderwahn + porno-aufklärung im kindergarten
  7. kulturkrieg: schuldkult, entwurzelung, multi-kulti, islamisierung

rudolf steiner vertritt die menschheitsentwicklung aus spiritueller sicht
seine sicht ist für die heutige zeit der beste wegweiser. nach den griechen und römern sind die deutschen völker das zentrum der menschlichen weiterentwicklung. im wassermann-zeitalter sind das dann die slavischen völker, mit russland als zenturm. mehr dazu...
Deutschland1: Völkermord an den Deutschen / Machterhalt durch Geschichtsmanipulation / Die Freiheitslehre des deutschen Idealismus - deutsche Geistesgeschichte + Identität / Die Urwunde / Rudolf Steiner: Die soziale Grundforderung unserer Zeit
das wissen die schwarzmagier der dunkelkräfte natürlich ganz genau und versuchen deshalb seit 200 jahren mit allen mitteln zu verhindern, dass russland und deutschland zusammen arbeitren. denn sobald das gelingt sind sie weg vom fenster.


rudolf steiner - die geschichte des deutschen geistes


die geschichte der spirituellen entwicklung 1800-1917
wesshalb kam es zum 1.+2. weltkrieg? rudolf steiner/axel burkart bringt es sehr gut auf den punkt.

  • was ist deutscher geist - romantik, idealismus - wahrheit, freiheit, liebe
  • was ist die aufgabe der deutschen völker D/A/CH?
  • die 2. aufklärung -> die weiterentwicklung der geistes-wissenschaften
    wir erleben gerade den niedergang des raubtier-kapitalismus der finanz-mafia. es braucht eine 2. aufklärung. d.h. die weiterentwicklung der geistes-wissenschaften und die dreigliederung der gesellschaft, wie sie rudolf steiner vorgezeichnet hat, sonst versinkt der westen im chaos - wie russland unter jelzin...
  • der geist der östrreichischen herrscher, der habsburger war der alte römische cäsarismus. steiner: verdunkelung des geistes durch die katolische kirche.
  • der geist des preussischen herrscher, der hohenzoller war laut steiner wilsonismus. in preussen wurde der katholizismus durch die reformation zurückgedrängt, aber statt echtem christusbewusstsein, herrschte agressiver amerikanischer kapitalismus.
  • bagdatbahn, wirtschaftsboom, deutsche flotte, kolonien, imerialismus, grössenwahn
  • krieg gegen serbien: zitat: "Serbien muß sterbien". Eine Obsession, eine Verirrung – oder gab es dafür "rationale" Gründe? Ernst Jäckh, "Mitteleuropa-Vordenker" und Herausgeber der Zeitung "Das größere Deutschland", begründete den deutschen Drang nach Südosten 1916 damit, dass die "deutsche Not und Notwendigkeit südostwärts zwingt: Der Landweg über Mitteleuropa wird so der Umweg nach Übersee … als einziger und letzter Weg in die Welt … wir müssen diesen Weg gehen, suchen und sichern". Sein Gesinnungsfreund Friedrich Naumann, Namensgeber der FDP-Parteistiftung, unterstützte diese "Stoßrichtung" 1915/1916: Alles, was an der Bagdadbahn liegt, liegt an der für uns notwendigen Linie Hamburg–Suez, die wir uns von niemandem dürfen sperren lassen". Daher seine Schlussfolgerung: "Das serbische Gebiet kann nicht als feindliches Kastell innerhalb des mitteleuropäischen Schützengrabenverbandes geduldet werden.
    aus dem text:  Deutschlands Rückbesinnung auf unrühmliche Traditionen    
    mehr hier:   Balkan: Pulverfass vor unserer Haustüre - Kriegstreiber EU+NATO



steiners analyse der spirituellen entwicklung

der letzten 200 jahre in deutschland und österreich
axel burkart hat drei sehr gute videos über rudolf steiners analyse der spirituellen entwicklung der letzten 200 jahre in deutschland und österreich gemacht. so versteht man besser, was im hintergrund in dieser zeit wirklich geschah. hoffentlich macht er auch noch eines über die schweiz. er sagt die ganze zeit, dass die schweiz auch zu den deutschen völkern gehört. aber es kommt dann fast nichts. oder hat steiner nichts dazu geschrieben?

6729 Aufrufevor 1 Woche
 
 


2020 bankenkrise, dann als rettung
-> japanische sklerose



bankerrettung heisst heute mit den neuen gesetzen der EU: enteignung der sparer, das ausrauben von allen, denen man etwas wegnehmen kann. salamitaktik: immer soviel, dass es keinen aufstand gibt. hier die position der neoliberalen frakrion der der AfD...
Das Euro-Destaster
https://www.zivilekoalition.de/fileadmin/user_upload/ziko/Ansicht_Das_Euro-Desaster_Flyer.pdf
Gegen Enteignung, Inflation und Rechtsbruch

japanische sklerose
meint niedrigzinspolitik und schulden - japan macht das schon seit 30 jahren. früher oder später wird sich europa - oder ein teil davon - den BRICS anschliessen. denn das grosse geschäft liegt heute im osten, in eurasien - das seidenstrasse-projekt der chinesen. zypern und griechenland waren testläufe.

die aufgabe der deutschen völker:
die geisteswissenschaft in die welt bringen - wahrheit freiheit liebe
aus spiritueller sicht brauchen wir - vor allem in D/A/CH - zeit zur bewusstseins-entwicklung. deshalb wird es aus meiner sicht keinen crash, bürgerkrieg, weltkrieg oder andere grosskatastophen geben.

"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen,
am Ende werden sie scheitern."

Rudolf Steiner


meine prognose
es wird so weiter gehen - auf messers schneide



auf beide seiten könnten wir abstürzen - nach links oder nach rechts. überall machen sich schreckliche abgründe auf, überall lauern existenzbedrohende katastrophen - das ist das ideale klima für bewusstseins-entwicklung. denn man kann nicht mehr so einfach und bequem den kopf in den sand stecken - karriere machen und konsumieren. durch all diese massiven herausforderungen werden wir animiert, etwas zu tun. wenn du auch etwas tun möchtest, lese meine vorschläge und melde dich bei mir. sende ein mail oder rufe an...


wie realisieren wir unsere aufgabe als deutsche völker - wahrheit, freiheit, liebe?
hier meine konkreten vorschläge, wie wir uns organisieren können - möglichst dezentral...


freundeskreis

ich suche in meinem umfeld 1-3 herzensmenschen, denen ich vertraue, mit denen ich über alles reden kann. auch über themen, die für andere tabu sind - political korrectness. wir treffen uns regelmässig..

  1. weiterbildung: politik, herzensbildung, geisteswissenschaft, geschichte, alltag
  2. visualisieren + immaginieren: befreiung aus der matrix, schöpferkraft fokusieren, herzensprojeke materialisieren, wir sind sehr mächtige göttliche wesen
  3. netzwerk aufbauen: treff, stammtisch, workshops, veranstaltungen
 

unsere zukunft - die aufgabe der deutschen völker D/A/CH



ein seht gutes video, wie wir aus dem gegenwärtigen schlamassel raus kommen. er beschreibt sehr anschaulich, was unsere aufgabe ist.
meine zusammenfassung:
was ist deutscher geist?

  • streben/suchen nach wahrheit, freiheit, liebe
  • unser ich entwickeln, unser christusbewusstsein entwickeln
  • liebe und spiritualität in die welt bringen
  • wissen statt glauben, uns von den religionen lösen
  • geisteswissenschaften entwickeln:
    - selber denken lernen
    - innerlich selbständig werden
    - das geistesleben pflegen
  • dreigliederung in staat/politik, wirtschaft und geistesleben bringen 
ich gehe davon aus, dass in europa dasselbe passieren wird wie in den USA - die eliten werden die fronten wechseln - von den transatlantikern zu den BRICS. denn das grosse geschäft des 21. jahrhunderts liegt im osten und nicht mehr im westen. die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  dann schlägt die stunde der deutschen völker...
 

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.

 


revolutionäre lösungvorschläge
statt dem öko-fetischismus des mainstream
die nächsten technischen revolutionen




diese energie wird in den nächsten 20-30 jahren kohle, öl, gas, atom, solar, wind und alles andere ersetzen. wenn wir auf spirituellem gebiet auch solche vortschritte machen, kommen wir dem paradies immer näher. danke an susanne für den tip...

22.357 Aufrufevor 3 Tagen
Am 07.04.2019 veröffentlicht
Willi Meinders im Gespräch mit Sabine Weise-Vogt Die niedrigenergetische Kernreaktion (LENR) ist eine völlig neue Form der Energieerzeugung: Emissionsfrei, strahlungsfrei, grundlastfähig, Ressourcen-schonend, dezentral und kostengünstiger als alle anderen Energieformen. LENR ist von anerkannten Fachleuten und -Instiutionen bestätigt, vielfach patentiert und repliziert. Die Technologie befindet sich auf dem Wege der Markteinführung. LENR ist eine Energieform deren wesentlicher Ursprung nicht ein Rohstoff ist, sondern vor allem ein bestimmtes Fachwissen. Deshalb lässt sich diese Energiequelle nicht künstlich verknappen und verteuern. Nach Ablauf der diversen Patente in 20 bis 30 Jahren kann Energie somit theoretisch ein „Volksgut“ werden. Die Menschen hätten damit ihr Feuer zurück, so wie es vor Jahrhunderten das selbstverständliche Eigentum jeder Familie war.
 
 
 
Das Neue Dorf
4905 Aufrufevor 2 Jahren
199 Abonnenten
"DAS NEUE DORF" VIELFALT LEBEN, LOKAL PRODUZIEREN, MIT NATUR UND NACHBARN KOOPERIEREN Mit mindestens 150 Leuten einen Bauernhof umgestalten zu 100 Minifarmen, vielen weiteren Kleinbetrieben und vielen weiteren Tätigkeiten. Statt Vollzeit eine Sache zu machen können alle die wollen 3 2 oder 3 Tätigkeiten abwechslungsreich kombinieren. Dabei wird Humus aufgebau - damit werden die Lebensmittelproduktion auch für die Stadt und die Grundwassererneuerung verbessert. Durch Pfanzenvielfalt und die Permakultur-Prinzipien wird eine gute Produktivität erreicht. Die Vorteile von Stadt und Land können kombiniert werden. Das Buch "Das Neue Dorf" soll Anfang August 2017 bei Oekom erscheinen. RALF OTTERPOHL
 
 
rapunzel bekam wohl kalte füsse...

4721 Aufrufevor 8 Monaten
Am 18.07.2018 veröffentlicht
Humus ist die Grundlage für alles, erkannte der Wasserwirtschaftler und Wissenschaftler Prof. Dr. Ralf Otterpohl. Und entwarf konsequent eine systemische, ganzheitliche Vision des "neuen Dorfes", die weit mehr leistet, als nur unsere Wasser- und Bodenprobleme anzugehen. Das "neue Dorf" ist ein Entwurf für ein gesundes, vielseitiges und gut nachbarschaftliches Leben auf dem Land. - Vortrag am 12. Juli 2018 bei Rapunzel Naturkost in Legau im Allgäu. Mehr erfahren unter: https://www.rapunzel.de/das-neue-dorf...
 

Business Circle 22.01.2018 "Gemeinsam handeln für die lebenswerte Kommune: lokale Antworten für globale Herausforderungen der digitalen Zukunft" unter diesem Motto diskutieren beim Kommunalwirtschaftsforum die politischen Entscheidungsträger mit den Führungskräften der (Kommunal-) Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft. 28.2.19
 
 
Cradle to Cradle

Cradle to Cradle: Die Zukunft neu denken

...Beim Design- und Produktionsansatz des Cradle to Cradle – das bedeutet: von der Wiege zur Wiege – können Ressourcen innerhalb eines Kreislaufs immer wieder neu verwendet werden, ohne Abfall (denn jedes Material ist immer wieder Nähr- oder neuer Ausgangsstoff für neue Materialien), ohne Qualitätsverlust, ohne „mea culpa“. Cradle to Cradle ist nicht neu. Das Konzept wurde vor rund drei Jahrzehnten vom amerikanischen Architekten William McDonough und dem deutschen Chemiker Professor Michael Braungart entwickelt. Einer, der fast von Anfang an mit dabei war und seither in seinen Anstrengungen, den Menschen das Denken in Kreisläufen beizubringen, nie nachgelassen hat, ist der ausgebildete Textilkaufmann und Gründer und Geschäftsführer der EPEA Switzerland GmbH Albin Kälin. Er entwickelte 1992 das erste Cradle to Cradle-Produkt Climatex, einen kompostierbaren Sitzstoffbezug. Die ZeitenSchrift hatte erstmals vor sechs Jahren über Cradle to Cradle berichtet;1 nun wollten wir von Albin Kälin wissen, welche Veränderungen inzwischen auf diesem wichtigen Gebiet stattgefunden haben.
Albin Kälin: Wir haben jetzt 25 Jahre lang gearbeitet. Zuerst mussten wir die Grundlagen schaffen, denn wir verfügten nicht über die entsprechende Chemie, um Cradle to Cradle-fähige Produkte herzustellen. Doch in den letzten Jahren hat sich extrem viel getan. Einerseits wurden jetzt die politischen Rahmenbedingungen in der EU geschaffen2 und nun sind alle Mitgliedstaaten gefordert, diese umzusetzen. Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) respektive Cradle to Cradle wird somit zum Standard! Zweitens konnten wir in den letzten drei Jahren große Problemstellungen bezüglich der Chemie lösen, beispielsweise für das Färben von Zellulose. Die bisherige Methode konnte nur gerade von einem Bruchteil der Textilindustrie umgesetzt werden. Doch nun haben wir eine Möglichkeit gefunden, die für die gesamte Textilindustrie funktioniert. Ein weiteres Beispiel sind Verpackungen. Hier ist die Problematik, dass die Druckfarben auf die Lebensmittel übergehen. Nach zwanzig Jahren haben wir jetzt diese Nuss endlich geknackt. Und das Dritte ist das Thema Kunststoff, Stichwort „Plastikflaschen im Meer“ oder „Mikrofasern“. Auch da haben wir eine konkrete Lösung gefunden. Wir sagen also nicht mehr bloß: „So sollte es sein“, sondern: „So können wir es tun.“ Wir haben heute in allen Bereichen Pilotprojekte, quasi „Leuchtturm-Projekte“, wo Firmen zeigen, wie man Cradle to Cradle erfolgreich umsetzt. Das ist ein großer Fortschritt. Mein Lieblingsprojekt ist übrigens Wolford (Damenunterwäsche). Dort galt es, biologisch abbaubare Elastomer-Fäden, also biologisch abbaubaren Stretch, zu entwickeln. Doch vor allem ist es uns gelungen, dass nicht nur die Farbstoffe, Materialien usw. wirklich ökologisch einwandfrei sind, sondern wir konnten gleichzeitig den Look, die Haptik, die Ästhetik beibehalten, sodass es ein Luxusprodukt bleibt. Das ist deshalb so wichtig, weil die Menschen, die sich für das Thema interessieren, vor allem aus der Mittelschicht stammen. Diese Gesellschaftsschicht ist sehr kritisch, was auch mit der Bildung und dem Bewusstsein zu tun hat. Es ist großartig, ein luxuriöses Produkt realisieren zu können, das den Menschen Freude bereitet und ihnen ermöglicht, sich mit etwas Schönem zu umgeben. Weitere Beispiele sind hier auch der Möbelhersteller USM aus der Schweiz oder die Firma Jab Anstoetz, die weltweit Inneneinrichtungsstoffe vertreibt.

Sie haben nun einige Produkte und Firmen genannt, doch wie funktioniert das überhaupt, wenn ein Unternehmen eine Cradle to Cradle-Zertifizierung wünscht?
Wir verkaufen keine Zertifizierungen, unser Ansatz ist ein anderer. Wir wollen Firmen finden, die in der Regel inhabergeführt sind, die ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und den kommenden Generationen übernehmen wollen. Diese sprechen wir an und versuchen, die Produkte über ein Projekt zu optimieren. Wenn der Prototyp dann vorhanden ist, ist die Entscheidung für oder wider die Zertifizierung eine kaufmännische oder marketingtechnische. Wir können diese anbieten, wir sind auch akkreditierte Gutachter für die Cradle to Cradle Certified™-Zertifizierung. Mit EPEA Switzerland sind wir weltweit und in allen Branchen tätig. Doch suchen wir meistens Personen – es geht um Individuen –, die auch dafür empfänglich sind, die Risiken einzugehen. Denn man muss klar von Risiken sprechen, weil es ein Innovationsprozess ist und das Ergebnis am Anfang nicht klar feststeht. Natürlich bemerken wir nach wie vor bei vielen Industrien einen extremen Widerstand. Wir sehen viele Ablenkungen durch Großkonzerne, die mit Begriffen wie Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft um sich werfen. Sie haben eine Plastikstrategie, die völlig daneben ist, und wecken mit der Verwendung von Terminologien wie „biobasiert“ falsche Vorstellungen beim Konsumenten; hier spreche ich von Danone, Nestlé, LEGO und IKEA. Sie ändern die Chemie nicht, stattdessen nehmen sie Rohstoffe aus der Natur. Wir werden deshalb Lebensmittelpreiserhöhungen haben, soziale Unruhen und möglicherweise sogar Schlimmeres. Das Thema „Flaschen im Meer“ ist dennoch nicht gelöst, weil der Plastik nicht biologisch abbaubar ist und die Chemikalien im Plastik meist toxisch sind. Doch auf diese Weise verhindert man die Innovation.

 


ein ökonom mit lösungsvorschlägen !!!



manchmal braucht es einen langen atem. aber die suche hat sich gelohnt. er bringt die verlogenheit unserer diabolischen gesellschaft sehr gut auf den punkt. er bleibt aber nicht bei analyse und kritik stehen, sondern liefert auch lösungvorschläge. dass er sein buch gratis als PDF zur verfügung stellt zeigt, dass er das auch lebt was er sagt/schreibt - die schenkökonomie. ich werde mir sein buch trotzdem kaufen...

 

70 Aufrufevor 3 Tagen
664 Abonnenten
Prof. Dr. Christian Kreiß: ist seit 2002 Professor für Finanzwirtschaft an der Hochschule Aalen. Vor seiner Ausbildung war er Investmentbanker bei der Dresdner Bank Gruppe. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in München und schrieb seine Dissertation über die Kartellpreispolitik 1924-1932. Er hielt 2004 und 2006 MBA-Vorlesungen zum Thema Investment Banking an der University of Maine, USA. Er schrieb vier Bücher, viele Publikationen, hält viele öffentliche Vorträge und war oft im Fernsehen und Radio. Bevorzugte Forschungsthemen: Finanzkrisen, geplante Obsoleszenz, korporative Korruption von Wissenschaft und Hochschulen, negative Auswirkungen der Werbung. Er hat dreimal als unabhängiger Wissenschaftler vor dem Deutschen Bundestag ausgesagt. Thema: Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft Erstveröffentlichung: 01.11.19 Prof. Christian Kreiß stellt sein neues Buch vor. In ihm geht es um die Fragestellung eines Advocatus Diaboli: Wenn Mephisto, die bekannte Figur aus Goethes „Faust“, unsere Wirtschaftsgesetze machen könnte, was würde er dann tun? Er will das Menschengeschlecht so stark wie möglich schädigen. Wie kann man das am besten tun? Wie kann man die Regeln, die Gesetze, die Wirtschaftsordnung, so gestalten, dass die Menschen geschädigt werden? Wichtig ist dabei, dass wir es nicht durchschauen. Denn wer würde heute schon ganz offen für schlimme Pläne sein? Wie würde solch ein mephistophelischer Plan also konkret aussehen und umgesetzt? Es werden die wichtigsten Ziele Mephistos beschrieben. Dann wird untersucht, auf welchen Grundannahmen die heutigen Wirtschaftswissenschaften aufbauen. Die Auswirkungen dieser Annahmen auf das reale ökonomische Leben und die Gesellschaft werden aufgezeigt und die Mittel, wie das erreicht wird. Es folgt ein Blick auf gesellschaftliche Bereiche jenseits der Ökonomie und am Schluss werden Wege in eine menschliche, nicht-mephistophelische Wirtschaft aufgezeigt und wie eine solche Welt aussehen könnte. Christian Kreiß beginnt seinen Befund mit folgenden Sätzen: „Das Hauptziel Mephistos ist, uns Menschen nicht zu fördern, sondern zu schaden. Also beispielsweise statt die Ideale der französischen Revolution, Freiheit, Gleichheit Brüderlichkeit, deren Gegenteil anzustreben: Unfreiheit, Ungleichheit und Unbrüderlichkeit … Wenn die Pläne, Analysen und Diagnosen falsch sind, werden auch die gesellschaftlichen Folgen falsch und schädlich sein. Deshalb ist der allererste und wichtigste Ansatz von Mephisto, die Theorien, das Denken auf eine unheilvolle Bahn zu lenken … Wenn die Theoriegebäude der Ökonomen auf schlechten oder unheilvollen Grundannahmen aufgebaut sind, folgen die schädlichen gesellschaftlichen Ergebnisse von ganz alleine … Mephisto reibt sich die Hände: Der unlimitierten Gier und Vermögensanhäufung werden keinerlei Schranken gesetzt.“ (Text: ffbaktivstudio)

hier der link zu seinem neuen buch als PDF zum gratis runterladen und weiterleiten...
 
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken

am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze. wenn du aber deine bücher im internet bestellst, dann besser hier - dann bekomme ich eine kleine provision. für weitere infos/bestellungen auf bild clicken und runterscrollen. 

Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.
7. Juni 2014
Dieses 1700-seitige (!) Buch vermittelt seltenes, umfangreiches Hintergrundwissen. Der Historiker Markus Osterrieder macht darin u.m. abstrakte Begriffe wie Volk, Staat, Nation, Individualität und Freiheit menschlich, erlebbar, nachvollziehbar und lässt im Kontext Tatsachen und Phraseologie selbstredend für sich sprechen. Er belegt mit Namensregister und einem 28seitigen kleingedruckten Literaturverzeichnis, wie brutale (finanzielle, machtmässige) Hintergründe des Ersten Weltkrieges auch 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ungebremst – und in ihrem wahren Wesen meist unerkannt – faktisch weiterwirken. Bereits Christopher Clark sprach ja von (wahrlich nicht nur deutschen) politischen Schlafwandlern, die ihre Nationen in den Ersten Weltkrieg hineinschlitteln liessen. Osterrieder fügt mit profunden Sachkenntnissen und namentlich höchst fragwürdige Konspirationen von Geheimgesellschaften und Geheimdiplomatie hinzu. Ob das politische Geschehen gegenwärtig anders abläuft, darüber mag der aufgerüttelte Leser nach der Lektüre dieses Buches selbst entscheiden. Am Schluss bringt der Autor eine ungewohnt erhellende Sicht auf die gegenwärtige Lage in Osteuropa. Sein Blickwinkel wird Menschen ansprechen, die sich nicht mit Tagesschau und Börsenberichten begnügen. Vorurteilsfreie Individualitäten, die sich (trotz erdrückender „Beweise“) nicht damit abfinden, dass es angeblich nichts ausser Materie, Determination und Zufall geben soll. Diesem Weltbild ohne Himmel, Seele und Geist und mit Menschen als käufliche Ware, geht langsam auch noch die Arbeit aus. Es rangiert sie ins Abseits, letztendlich bestenfalls in ein neomarxistisches, diktatorisch geführtes Armenhaus. Alternative: Geisterkenntnis, Geist als Willensfrage mit ungeahnt erfreulicheren Perspektiven (Steiners Dreigliederungsmodell in dem Menschen nicht für Finanz und Wirtschaft da sind aber umgekehrt, assoziative Ökonomie Menschen wirklich dient). Halbwissen, Ignoranz, Finanz- und Machtinteressen gehen (noch) nach wie vor, vornehm darüber hinweg. Doch wer dieses Buch ahnungslos als billige Verschwörungstheorie abtut, sollte doch bitte die in diesem Werk schier erdrückende Fülle von Fakten, Tatsachen und belegten Äusserungen von tonangebenden Machtträgern besser erklären...
mehr...

Brief 28.3.-4.4.19: Steiners Analyse der spirituellen Entwicklung der letzten 200 Jahre/Zukunftsprognosen: materialistisch vs. spirituell/Crash 2020 Systemwechsel 4/ Verschärfung des Totalitarismus des Westens: Hetze gegen Martin Sellner. USA verbieten RT

Brief 14.-21.3.19: Krise 2020: Was können wir tun?/ Gelbwesten erobern die Welt - Martin Zoller: Prophezeiungen im Rückblick/Diogenes Lampe: Wer befreit Deutschland?/ Billy Six verklagt Regierung/ Burkart: Weltpolitik / Effenberger: Geschichtsmanipulation

Brief 28.2-7.3.19: Crash 2020/Systemwechsel 3/ Mit Vermögen raus aus EU!/
Brief 21.-28.2.19: Systemwechsel2 / Crash 2020 / Axel Burkart: Deutscher Geist, Christen-tum & Zukunft Europas/

Brief 14.-21.2.19:  Systemwechsel1 / Crash 2020 / Conrebbi: Projekt Zukunft/
Brief 7.-14.2.18: Die Aufgabe der deutschen Völker D/A/CH / Erfreuliche Erkenntnisse aus verheimlichten Umfragen

Brief 17.-24.1.19: Lösungsmodelle: Braungart - Cradle to Cradle / Klaussner - neues Geldsystem / Chancen für Europa - spez. D/A/CH/

Brief 20.-27.12.18: Prognosen 2019: Krise verschärft sich / Systemwechsel - materielles Geld zu spirituellem Gelt

Brief 22.-29.11.18: Pioniere verändern die Welt - Lösungsvorschläge/ Der Kampf um Mitteleuropa