2:35:13
schön, dass armin risi einmal 2.35 std. zeit bekommt. nehme dir die zeit und geniesse.."Bewusstseinswandel - Individuell und Global" -
Armin Risi (Regentreff 2017)

 

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..



"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen,
am Ende werden sie scheitern."

Rudolf Steiner

 


liebe leserin, lieber leser

 

Inhalt

  • bewusstseinsentwicklung

  • die EU sitzt in der patsche

  • die moderne inquisition des westens im informations-krieg

  •  die neue inquisition in der westlichen wertegemeinschaft
    im zeitalter des informations-krieg

  • welt

  • die nächsten technischen revolutionen

  • australien: 10 jahre gefängnis für impf-gegner

 


bewusstseinsentwicklung


 


EU-wahlen im mai 2019
die patriotische welle wird immer grösser und die ist russlandfreundlich. je schneller die europäischen eliten die fronten wechseln - von den amis zu den russen, den BRICS - desto grösser die chancen für frieden auf dieser welt. siehe unten:

  • Europawahl: Anti-Establishment-Parteien auf dem Vormarsch (Video)
  • Die EU erklärt den Völkern den Krieg: Strategiepapier für die Bekämpfung der „Rechtspopulisten“
  • Europas Ultrarechte versammeln sich unter Salvinis Führung


deutschland - und ganz europa - wird an die wand gefahren

die EU wurde vom tiefen staat der amis geschaffen, als verlängertem arm der NATO. - wie der tiefen staat der USA/GB die EU schafft - ab min. 1:05:25 
laut george friedman von stratfor ist deutschland mit russland zusammen die einzige macht, die den USA gefährlich werden können, s. video von armin risi. deshalb soll deutschland - und damit europa - destabilisiert werden - migration, wirtschaftskrieg, €-krise - um eine EU-diktatur einzurichten und die lästigen nationalstaaten abzuschaffen. da sie den deutschen nun auch noch ihr auto wegnehmen und ihr bankkonto plündern wollen, kommt auch in deutschland langsam bewegung in die sache.


zuerst etwas schönes
schön, dass armin risi einmal 2.35 std. zeit bekommt. nehme dir die zeit und geniesse..

1698 Aufrufevor 37 Minuten
Am 16.04.2019 veröffentlicht
Der Ruf nach einem radikalen Bewusstseinswandel wird heute immer lauter und die Notwendigkeit dringlicher. Aber wie müsste ein solcher Bewusstseinswandel aussehen? Was spaltet uns und wie sieht diese Spaltung aus? Wie können die verschiedenen Formen von Einseitigkeiten und Halbwahrheiten erkannt und überwunden werden? Wie gehen wir mit den vielen Formen von Gewalt und Unrecht um? Letztlich wird bei uns allen ganz individuell bemessen, ob unser Leben ein gutes Leben war und ob wir unsere wahren Lebensaufgaben erfüllt haben. Ganz individuell lautet die Frage im Wesentlichen: „Warst du glücklich?“ Und dies wiederum beruht auf der Frage: „Warst du im Frieden mit dir und der Welt und auch im Frieden mit denen, die Böses taten?“ „Im Frieden sein“ heißt nicht etwa, das Unrecht gutheißen. Im Gegenteil, es erfordert ein klares Erkennen und Unterscheiden und ein entsprechendes Ent-scheiden. Auf dieser Grundlage kann ein echter und umfassender Bewusstseinswandel stattfinden, individuell und darauf aufbauend ein globaler Bewusstseinswandel, sowohl in den Wissenschaften als auch in den Religionen und in der Politik. Armin Risi gibt auf dem Regentreff 2017 viele Denkanstöße, wie dieses Ziel zu erreichen ist. Webseiten von Armin Risi: www.armin-risi.ch 
 


dann etwas zum lachen...
Man höre und staune, sogar der öffentlich-rechtliche Fernsehsender 3Sat hat 2010 einen erstaunlich guten kurzen Beitrag zum Thema Klimawahnsinn gebracht.
Klimaschutz als neue Weltreligion - (seltene) Kritik im Mainstream

Dazu passt es gut, dass nun herausgekommen ist, wer dem alten „Klimapapst“ Al Gore Millionen dafür gezahlt hatte, damit er diese Kampagne beginnt. Sie dürfen jetzt genau einmal raten, um wen es sich handelt: Ja, richtig, es ist der Megastrohmann der Hintergrundeliten George Soros. Die Dokumente wurden geleakt und zeigen, dass Gore 10 Millionen US-$ pro Jahr erhalten hatte. So langsam kommt immer mehr ans Tageslicht, was die bisherigen Vermutungen der alternativen Szene auch klar belegt. Wieder wurde eine „Verschwörungstheorie“ zur Praxis. In den Massenmedien werden sie davon natürlich nichts hören, aber diesen laufen die Menschen auch in Scharen weg. Der Druck steigt nun zunehmend an – und das ist auch gut so.
George Soros zahlte Millionen an Al Gore, damit dieser bzgl. der globalen Erwärmung lügt


 

dank dem internet gibt es die vorträge von rudolf steiner auch als video. in diesem vortrag beschreibt er die menschheitsentwicklung vom...

  • 3. zeitalter: chaldäer, ägypter - empfindungs-seele
  • 4. zeitalter: römer und griechen - verstandes- und gemüts-seele
  • wir sind jetzt im 5. zeitalter: deutsche völker, mittel-europa - bewussseins-seele
  • 6. zeitalter: russland, slavische völker - der geist

wenn solche themen unsere schulen bestimmen würden, hätten wir in 2-3 generationen das paradies auf erden...

 
10.519 Aufrufevor 4 Jahren
Am 03.03.2015 veröffentlicht
3. Vortrag aus dem Buch "Wahrhaftigkeit, Liebe, Lebensweisheit" (Rudolf Steiner Ausgaben). Alle 3 Vorträge (von Marcus Baader eingesprochen) können im Webshop erworben werden: www.Rudolf-Steiner-Audio.de
 
 


auch anscheinend kluge ökonomen wollen/können das alles nicht wahr haben. steiner sah das schon vor 100 jahren.


die EU sitzt in der patsche


dann etwas erfreuliches - der neue text von diogenes lampe
sein text ist sehr lang. ich versuche das wichtigste zu zitieren. den ganzen text mit meinen hervorhebungen findest du hier...
Diogenes Lampe: Die besten geopolitischen Analysen: EU sitzt in der Patsche 13.04.19

May gegen Macron, Macron gegen Conte, Conte gegen Merkel
und die EU sitzt in der Patsche

hier der schluss, eine gute zusammenfassung
...Alles läuft nach Plan! Nur nicht in der EU! Die Merkelei taumelt in den Abgrund. Maaßen stänkert schon wieder fröhlich in der ungarischen Presse - angesichts der neuen Flüchtlingswelle, die sie gerne wieder nach Deutschland schwappen lassen würde - gegen Merkel. Und mindestens die halbe CDU findet, dass Maaßen ihnen so wohl tut wie Orban. Das hat die Pfaffentochter nun davon, dass sie ihren besten Geheimdienstmann rausgeschmissen hat und so die Kontrolle über ihn verlor. Ein Anfängerfehler nach 14 Jahren Kanzlerschaft! Was für eine Überraschung! "Kanzler Seehofer" lügt derweil so dreist bezüglich der Sicherheitslage, dass keiner mehr diese Regierung ernst nehmen kann, der das tatsächlich immer noch tut. Und während sich die Balken biegen, läßt er Abschiebungsmaßnahmen im großen Stil vorbereiten, sägt dabei am Thron der Groko und bringt den rotgrünversifften Beamtenapparat mit der Androhung von schweren Strafen bei Geheimnisverrat zugunsten von Abzuschiebenden unter Kontrolle. Nun kann auch in diesem Bereich endlich das Denunziantentum richtig aufblühen. Die SPD verschreckt er mit der quasi Kasernierung der illegalen Migranten bis zu ihrer Abschiebung. - das haben wir in der schweiz schon lange - Wenn Pippi, G20-ist-sicher-Olaf und das Maasmännchen das "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" schlucken, ohne wenigstens dreimal "Seehofer-KZ" zu sagen, gehen die Kindermord- und Porno-Jusos auf die Barrikaden, der trotzkistische Basisrest flieht zu den Grünen und der KK von links und dann platzt endlich diese widerliche Groko. Wenn wir Glück haben, dann noch vor den EU-Wahlen. Wenn wir Pech haben, dauerts halt etwas länger. Aber lange dauert's nicht mehr. Angesichts der Geheimdienstkriege, die jetzt in der schwer angeschlagenen EU ausbrechen werden, sind wir dennoch gut beraten, wenn wir jetzt alle umso mehr auf uns und unsere Nächsten achten. Gerade auch, weil das Osterfest vor der Tür steht und religiöser Fanatismus noch immer Urständ feiert. Die Lage in Deutschland ist alles andere als unter Kontrolle. Wir wissen das.
 

Goethe: "Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach, wir Armen!"
Der eigentliche Grund für die weitere Verzögerung des Brexit hat daher weder etwas mit der Unfähigkeit von Theresa May zu tun noch mit einem verrückt gewordenen Parlament in London. Was die da aufführen, ist eine Komödie, die allerdings weniger an Shakespeares "Was ihr wollt" erinnert als an Ben Jonsons "Volpone", in der es um betrogene Betrüger geht. Weder London noch Brüssel bestimmen über den Brexit, sondern die BIZ in Basel, also die Bank der Zentralbanken, in der längst auch die Chinesische Volksbank im Verwaltungsrat sitzt und mit ihr der Chinesische Staatsrat. Es geht darum, Gold international wieder als Währungssicherheit Nr.1 einzuführen. ... Der Zeitfaktor spielt - wie bei allen Finanzgeschäften - eine entscheidende Rolle bei der weltweiten Umstellung. Die vollzieht sich bereits seit Jahren, wird von der westlichen Konzernpresse jedoch verständlicherweise unter dem öffentlichen Aufmerksamkeitsradar gehalten. Sie hängt selbstverständlich mit dem rasanten Aufstieg Chinas und Russlands und der somit notwendig gewordenen finanztechnischen Abwicklung des Transatlantischen Imperiums zusammen. ... Deshalb gibt es überhaupt sowas wie den IWF und den Währungskorb, in dem lange Zeit nur Dollar, Euro, Franken, Yen und Pfund die Möglichkeiten für die Staaten eröffneten, unabhängig von den Wertschwankungen der eigenen Währung Devisenreserven aufzubauen und für ihren internationalen Handel vorrätig zu halten.


Seit 2015 entkoppelte China seine Währung vom Dollar.
Im selben Jahr wurde Chinas Renminbi (Yuan) neben dem Dollar, dem Euro, dem britischen Pfund und dem japanischen Yen in den Club der Leitwährungen der Welt aufgenommen. Seit Oktober 2016 ist der Renminbi offiziell die fünfte Leitwährung im Weltwährungskorb des IWF.  ... Moskau hatte sich auf Betreiben Putins mehr und mehr gegenüber dem Petrodollar entschuldet und auf einen Goldrubel gesetzt. Der Dollar inflationierte als Leitwährung bereits viel zu gefährlich und die massiven Staatsdefizite der USA standen nun den Wachstumsraten Chinas gegenüber. Russlands Wirtschaft ist dagegen noch sehr ausbaufähig und Putin ist deshalb auch sehr am Seidenstraßenprojekt Xi Jinpings interessiert; so wie dieser am Reichtum der russischen Ressourcen. Doch in den Wissenschaften, den hochtechnologischen Schlüssel-Branchen wie der Raumfahrtindustrie, dem Militär, der Atomenergie hat Russland auch gegenüber China einen signifikanten Vorsprung.


Die antagonistischen Widersprüche der EU-Staaten
bezüglich ihrer Interessenlagen brechen auf. Italien hat sich nun als erster G7-Staat dem Seidenstraßenprojekt angeschlossen. Somit genießt es als NATO-Mitglied auch noch groteskerweise militärischen Schutz durch die Russen, wie ja automatisch alle Staaten, die sich dem globalen Projekt Chinas und Russlands anschließen. Wer will da noch zwei Prozent des eigenen Bruttosozialprodukts in die NATO investieren müssen, die so heldenhaft mit militärischen Großmächten wie Norwegen und Polen an den Grenzen der Regionalmacht Russland (O-Ton Obama) zündelt? Sogar die neutrale Schweiz, die einstige Sparbüchse des Schwarzen Adels, will den Anschluss an China und Russland und steht bereits in engen Verhandlungen mit Xi. Also bekommt Wilhelm Tell ein Problem mit der FED, bzw. diese mit ihm und auch das Ende des Euros ist somit besiegelt wie das des Petrodollars. Denn beide lassen sich nicht mit Gold decken, da der Petrodollar, den heute keiner mehr haben will, ja einst die Golddeckung ersetzen sollte, die EU-Währung aber nunmal keine eines Staates ist und die EU-Staaten nicht daran denken, ihr Gold nach Brüssel zu schaufeln.


Frankreich und Deutschland
als Hauptmächte dieses zerzausten Vereins verlieren also trotz ihrer beeindruckenden Goldreserven ihren dominanten Einfluss auf den weiteren Bestand des Euro und somit auch auf den internationalen Währungskorb. Damit aber auch den in Bezug auf ihre Austeritätspolitik gegenüber den übrigen EU-Staaten, vor allem die des Südens. Italien haben sie jedenfalls nicht mehr im Griff. Doch wenn sie wieder souveräne Nationalstaaten würden, könnten sich ihre Goldbestände sehen lassen. Unter Berücksichtigung von Chinas Tiefstapelei stand Deutschland nach einer Tabelle aus dem Jahr 2014 mit seinen Reserven nach den USA auf Platz 2 und Frankreich auf Platz 5 und erst auf die folgenden Plätze 6, 7 und 8 kamen Russland, China und die Schweiz. Italien stand aber noch vor Frankreich auf Platz 4 und wäre somit innerhalb der EU-Staaten nach Deutschland auf einen neuen Goldstandart in Europa am besten vorbereitet. Kein Wunder also, dass Frankreichs Regierung gerade alles unternimmt, um Italien zu destablisieren, von seinen nordafrikanischen Ressourcen abzuschneiden und zusammen mit den Briten und ihren gemeinsamen Marionettenregimen weiter Libyens und Algeriens Gold zu stehlen. So, wie es in Venezuela gerade die USA vorexzerziert. ... Macron hofft, die Regierung in Rom also finanziell wie ökonomisch erpressen zu können, auf diese Weise deren Unterstützung der Gelbwesten zu beenden, treibt damit aber Conte und Salvini nur noch tiefer in die Arme Xis und Putins. So wie neulich Deutschland, als er plötzlich das Northstream2-Projekt untergraben wollte. Denn es weigerte sich, Frankreich und Großbritannien wichtige militärische Komponenten zu liefern, die für das Militärgerät vorgesehen sind, welches trotz deutschem Exportstops nach Saudi-Arabien geliefert werden sollte. ... Das französische Vorgehen in Libyen ist also nicht nur erneut völkerrechtswidrig sondern führt auch zwangsläufig zur weiteren Verschärfung des ohnehin schon an der Migrantenfrage und den Gelbwesten ausgebrochenen Konflikts zwischen Rom, Paris und Berlin. Nun also bricht das ständige Mitglied des mächtigsten UN-Gremiums, Frankreich, mit dem Versuch, die Regierung in Tripolis zu stürzen, schon wieder, also kurz nach der Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuelas, schamlos internationales Recht. Und das auch noch auf Kosten Italiens, das ebenso in der EU wie in der NATO wie im G7-Club ist. Das sagt eigentlich schon alles über den desolaten Zustand der "Zivilgesellschaft" dieser Transatlantiker.

sollte die prognose von neuen kriegen in europa eintreffen, könnten das frankreich-italien sein...

Es bestätigt, dass Macron eine EU, die er nicht beherrschen kann, imgrunde inzwischen genau so am Allerwertesten vorbei geht wie das Völkerrecht und die UNO, der er zuvor schon zusammen mit Trump, May, Merkel und Sánchez, die noch immer Maduro stürzen wollen und nicht können, eine lange Nase zeigte. Doch Russland und China verteidigen wie in der Karibik so auch im geopolitischen Raum des Mittelmeeres ganz allein, was vom einstigen UNO-Völkerrecht noch übrig ist.Beide Großmächte empfehlen sich somit erneut als wirkungsmächtigste Initiatoren einer neuen internationalen Völkerordnung, Völkerversammlung und Völkerverständigung. Frankreich braucht da niemand mehr als Großmacht.


Die Russen halten sich in Libyien erst einmal vornehm zurück.
... Macron wird mit seinem Vorgehen in Libyen ohnehin wie ein dummer Schuljunge dastehen; nur die EU und die UNO in punkto "Glaubwürdigkeit durch Durchsetzungsfähigkeit" weiter lächerlich machen; also seinen Gegnern Trump und Putin zuarbeiten. Xi versicherte denn auch bei seinem Besuch in Paris dem Schlauen Jungen wie dem Ischiasgeplagten und der Watschelqueen aus der Uckermark im Elyseé, dass er mit der wirtschaftlichen Integration Italiens, der Schweiz und sogar ausgerechnet des kleinen Monaco ganz bestimmt nichts Hinterlistiges im Schilde führt. Und der Herr lächelte fein... ...
Die Chinesen halten sich in Libyen ebenfalls erst einmal vornehm zurück. Sie haben, genauso wie die Russen, nichts gegen eine Selbstschwächung Macrons und lassen ihn erst einmal machen. ... Werden Algerien und Libyien weiter destabilisiert, droht also der EU eine neue Flüchtlingswelle aus Afrika. Doch kaum beginnen die Kämpfe um Tripolis und der "Maidan von Algier", bedroht eine solche auch schon wieder die Balkanroute durch die Türkei. Griechenland, das erste Opfer des von Soros' Kriegern in die Welt gesetzten Gerüchts, dass die Grenzen nach Deutschland wieder offen seien, wird damit enorm geschwächt, ebenfalls an den Rand des Bürgerkriegs getrieben und somit verliert auch sein größter Gläubiger Deutschland dort seine Investitionen. The Winner is...? China natürlich, dem längst der Hafen von Piräus gehört. ... Dazu schmieden sich Ungarn, Österreich, Italien, Finnland und sogar Polen nur noch enger im Kampf gegen Brüssel, Berlin und Paris zusammen, um ein zweites 2015 zu verhindern. Indem ihre Regierungsparteien nun auch die deutsche AfD in ihr EU-parlamentarisches Bündnis aufnehmen, werten sie den deutschen Widerstand gegen das Merkelregime nicht nur innerhalb der BRD auf, sondern in der ganzen EU. Das erklärt womöglich auch den Zorn der Altparteien im Bundestag, die der größen Oppositionspartei das Amt des Bundestagsvizepräsidenten streitig machen, ohne noch zu merken, dass sie durch das offensichtliche Unrecht, das sie dabei begehen, munter weiter ihre Wähler vergraulen und mit ihrem "Nazi"-Geschrei doch nur ihren Erzfeind stärken. ...

12.04.2019

20:00 | RT: Libyen-Krieg: Frankreich und Italien kämpfen um Marktanteile für ihre Energiekonzerne

Die Offensive des von Frankreich unterstützten General Haftar ist zum Scheitern verurteilt, erklärt der Analyst Abdulkader Assad im Exklusiv-Interiview mit RT Deutsch. Vor allem aber konkurrieren Paris und Italien um Einfluss und Zugriff auf Energiequellen.

Gutes Interview mit Abdulkadr Assad zur Situation in Libyen! AM


die neue inquisition in der westlichen wertegemeinschaft
im zeitalter des informations-krieg


die hexenjagt geht weiter
laut steiner läuft gerade die 2. aufklärung: wir lernen selber zu denken und lösen uns von allen religionen und ideologien - auch von neuen religionen wie klima, gender, islamisierung... die heutigen ketzer werden in den hochkulturen der westlichen wertegemeinschaft nicht mehr auf dem scheiterhaufen verbrannt, sondern durch die medien gerufmordet. heute werden die idenditären, die neuen rechten, die patrioten diffarmiert. in meiner jugend waren es die linken - damals noch nicht lakaien der globalisierer wie die heutigen rot-grünen schreihälse.

die herrschenden - vor allen die kriminelle fraktion, die kriegstreiber - sind weder links noch rechts. sie wechsen ihre masken nach bedarf. in der gegenwart ist das gerade der links-liberalismus, der humanitäte interventionen machen muss um demokratie und menschenrechte durchzusetzen.

cristchurch - ein terroranschlag der westlichen geheimdienste?
laut terror-spezialisten sind 95% aller terroranschläge inszeniert. durch das erstarken der patriotischen bewegung ist ihre macht auch in europa am bröckeln. es sieht so aus, dass die kriegstreiber hier gezielt terror unter falschen flagge machen, um das erstarken der patrioten bei den EU-wahlen zu bremsen - eine mörderische strategie. klagemauer TV listet 8 terroranschläge auf, bei denen zeitgleich eine anti-terrorübung stattfand - ab min. 4.00...

5743 Aufrufevor 1 Tag
Am 10.04.2019 veröffentlicht
Bereits am 23. März 2019 berichtete Kla.TV über den brutalen Terroranschlag in Christchurch und wies auf zwei Terror-Muster hin. Nun gibt es noch ein drittes auffälliges Muster, das sich in fast allen untersuchten Terrorattacken zeigt: Am Tag des Anschlags fand gleichzeitig eine „Anti-Terrorübung“ statt. Ist das nur Zufall, oder könnte mehr dahinter stecken?

10.797 Aufrufevor 11 Stunden
 
9772 Aufrufevor 2 Stunden gestreamt


7. Denkbrief in 2019 von Krisenrat.info.
 
Kein Zufall!



Notre Dame brennt, die Bilder gingen um die Welt und auch wenn die Struktur erhalten geblieben ist, ist der Schaden groß. Eines ist unbestreitbar: die Symbolik dieses Ereignisses ist immens, sowohl für Frankreich, als auch für die katholische Kirche. Es spiegelt gut den Zustand von beiden wieder. Das Bild einer Polizeidrohne zeigt, wie der gesamte Innenraum brennt, der in Form eines Kreuzes gestaltet wurde. Dieses brennende Kreuz wird über viele Massenmedien verbreitet. Die spannende Frage ist: war das tatsächlich ein Unfall, ein Versehen? Aus höherer Sicht definitiv nicht, das kann ich mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen. Die gute Nachricht ist, dass für dieses Ereignis im unmittelbaren Vorfeld von der göttlichen Seite ein energetischer Ausgleich geschaffen wurde. Die Kräfte hinter diesem Brand werden dadurch nicht alle Ziele damit erreichen. War es aber tatsächlich nur wieder einen „Unfall“ des Typus „Pleiten, Pech und Pannen“, wie es die Staatsanwaltschaft erstaunlich schnell schon „weiß“...



Christchurch - ein heiliger Ort für Schlapphüte und Geheimdienstislamisten
weitere hintergrundinformationenen zum terroranschlag in neuseeland finden sich im langen text von diogenes lampe...
May vs Macron, Macron vs Conte, Conte vs Merkel und die EU sitzt in der Patsche
Diogenes Lampe: Die besten geopolitischen Analysen: EU sitzt in der Patsche 13.04.19
... 
Wenn es dann auch noch wahr sein sollte, dass der Mossad den Anschlag in Christchurch inszenierte, um die Welt von den zeitgleich erfolgten Aktionen Israels in den Palestinensergebieten abzulenken, dann hat in Österreich letztlich sogar der Wunderknabenkanzler Kurz von dem Verbrechen mehr partizipiert als der mit der ominösen Kleinstspende ausgetrickste Martin Sellner.  ... Was übrigens bei der Berichterstattung über das Attentat von Christchurch auch viel zu kurz gekommen ist, ist der vielleicht nicht ganz zufällige Umstand, dass der erzfeige Lump und Massenmörder ausgerechnet in diesem neuseeländischen Kaff, das gerade dabei war, seine Nächstenliebe für den Islam zu entdecken, eine ganz besondere Moschee heimsuchte, in der anscheinend so manche Geheimdienstislamisten aus aller Welt ein und aus gingen. Denn dazu kommt, dass Christchurch nicht etwa nur ein heiliger Ort für Schlapphüte ist, sondern auch der Ort, in dem der Lieblingsphilosoph von Soros, Karl Popper, der auch noch aus Wien stammte, nach seiner Flucht vor den echten Nazis jenes Buch geschrieben hat, mit dem der Milliardär heute die westliche Welt mittels islamistischer Massenmigration zugrunde philosophieren will: "Die offene Gesellschaft". Also viele Wege führen von dort nach Österreich...


91.392 Aufrufevor 4 Tagen
Am 08.04.2019 veröffentlicht
Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maassen sagte in einem exklusiven Interview für den Sender m1, es werden vielleicht schon diesen Sommer viele Flüchtlinge dazukommen, darunter auch eingeschleuste Terroristen und laut seiner Prognose wird es in den nächsten 3 Jahren weitere Terroranschläge in Deutschland und Europa geben.
 

Europawahl: Anti-Establishment-Parteien auf dem Vormarsch (Video)

Europawahl: Anti-Establishment-Parteien auf dem Vormarsch (Video)
Schon die Europawahl 2014 hielt für die Platzhirsche in Brüssel einige Überraschungen bereit. Die nun kommende Wahl im Mai droht den politischen Monopolisten eine weitere Schlappe zu bereiten. Die neuen Herausforderer kommen von rechts wie von links.

Sie mobilisieren in den sozialen Medien und schleppen keine politischen Altlasten. Außerdem beginnen sie, sich europaweit zu vernetzen. In den Medien und Parteizentralen herrscht allgemeine Panik. Zumindest ein Schuldiger ist bereits gefunden: der Russe!



wie neue initiativen unterwandert und instrumentalisiert werden...

 

5976 Aufrufevor 18 Stunden
 

wiederholung...
Die EU erklärt den Völkern den Krieg:
Strategiepapier für die Bekämpfung der „Rechtspopulisten“
...Die globalistische, linksgründiverse, islamophile EU ist in Gefahr. Oberglobalist, Staatenumstürzler und Migrationsturbine George Soros barmt schon, die EU könnte bald untergehen, und die „rechtspopulistische“ Regierung Italiens nannte auch gleich ein Datum: Ab Mai könne die EU nicht mehr dieselbe sein. Denn da finden die Wahlen zum Europaparlament statt. In Frankreich erschüttert die Gelbwestenbewegung den Staat bis in die Grundfesten. Die EU-Globalisten-Marionette Emmanuel Macron ist schlicht verhasst. Ca. 80% der Bevölkerung steht hinter der Bewegung und das wird sich auch in den Wahlergebnissen zeigen. Italien hat schon in den letzten Regionalwahlen mit einem Erdrutschsieg der „Rechtspopulisten“ signalisiert, was von dort zu erwarten ist. Was von den Visegradstaaten an Abgeordneten ins Parlament gewählt werden wird, ist eh klar. In Deutschland gewinnt die AfD an Kraft. In Schweden sitzt bereits eine rechte Partei in der Regierungskoalition und die Probleme mit der Migration sind weltberühmt. Die Niederlande haben ebenfalls eine stabile rechtskonservative Bewegung aufgrund der Migrationsprobleme. Spanien wird ebenfalls langsam gereizt. In der EU kracht es im Gebälk und die Nomenklatura bekommt Fracksausen. Eigentlich sind Wahlen nur eine gute Idee, scheint es, wenn man sich seines Sieges sicher sein kann. Dem ist aber nicht so. Ganz offensichtlich werden nun alle Register gezogen, um die „Rechtspopulisten“ und EU-Skeptiker europaweit so gut zu diffamieren, wie es nur geht. Über Nacht wird den Gelbwesten jetzt die Antisemitismuskeule über den Schädel gezogen. Und der Spiegel berichtet aufgeregt von den hektischen Bemühungen des EU-Systems, auf allen Fronten gegen den Unwillen der Völker und die daraus entstandenen Parteien vorzugehen. Ein Zitat aus dem Spiegelbeitrag zeigt es überdeutlich: „Die EU-Kommission hat im Dezember einen ‚Aktionsplan gegen Desinformation‚ vorgelegt, Facebook und Google treffen Vorsichtsmaßnahmen, Denkfabriken produzieren reihenweise Strategiepapiere, und auf der am heutigen Freitag beginnenden Münchner Sicherheitskonferenz wird hinter verschlossenen Türen in mehreren Runden über den richtigen Weg zur Sicherung der Europawahl diskutiert. Dass es dabei nicht immer nur um Russlands Trolle und Geheimdienste gehen sollte, zeigt eine Studie des auf Extremismusforschung spezialisierten Institute for Strategic Dialogue (ISD) mit Sitz in London, die an diesem Freitag in München vorgestellt wird.“...


 

bachheimer  gute vorselektion - viel zeitersparnis. unbedingt alle kommentare von TQM lesen!!! ansonsten: neoliberale-kapitalismus fanatiker. anhänger der österreichischen schule von hayek. keine lösungsvorschläge, keinen spirituellen hintergrund 

EU   Italien

06:59 | Der Standard: Europas Ultrarechte versammeln sich unter Salvinis Führung

Der wichtigste Zugang ist zweifellos die AfD. Bei der heutigen Zusammenkunft in Mailand wird die Partei durch ihren Sprecher und EU-Spitzenkandidaten Jörg Meuthen vertreten sein. RN-Chefin Marine Le Pen und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache haben sich entschuldigen lassen. Insgesamt, hofft Salvini, könnten dem Bündnis Parteien aus bis zu zwanzig Ländern beitreten. Einen Korb erhalten hat Salvini dagegen von Ungarns Premier Viktor Orbán und von Jaroslaw Kaczynski, dem Vorsitzenden der regierenden polnischen PiS-Partei. Von ihrer autoritären und chauvinistischen Ideologie her hätten beide Parteien zwar gut zur Salvini-Allianz gepasst, aber Orbán will mit seiner Fidesz zumindest vorläufig noch in der Europäischen Volkspartei verbleiben, während sich Kaczynski an Salvinis unverhohlener Sympathie für den russischen Präsidenten Wladimir Putin stößt. Sowohl Fidesz als auch PiS schließen jedoch eine Zusammenarbeit nach der Europawahl nicht aus. 
Als Programm für die Allianz wird ein "Manifest für mehr gesunden Menschenverstand in Europa" dienen, das Salvini am Montag vorstellt. Dem Lega-Chef schwebt eine Union vor, die "komplett anders ist als die, die uns die Europäische Volkspartei und die Sozialisten beschert haben". Salvini will ein Europa, in dem die Nationalstaaten mehr Gewicht haben, in dem die christlichen Wurzeln betont werden und das sich abschottet. 

Noch vor wenigen Wochen kündigten Strache und sein Ketten-Chihuahua an, "Europa aufmischen" zu wollen, nun liegt die FPÖ von ihrem Koalitionspartner identitätslos und aufgemischt am Boden. Die blaue Ankündigung, alle Rechtsparteien in eine Fraktion führen zu wollen hatte schon napoleonische Endzüge. Jeder weiß, daß die polnische PIS weder den einschlägigen Ruf der FPÖ erträflich findet, noch die pro-russische Haltung der Lega. Das ist nicht überwindbar und jeder peinlich-hoffnuungslose Versuch unter viel medialem Getöse ist nur ein Beleg der eigenen Inkompetenz. Gut, daß Salvini die neue Wahlbwewegung alleine anführt und ihm die peinliche Präsenz der blauen "Helden von heute" erspart blieb. TQM


welt


bachheimer  gute vorselektion - viel zeitersparnis. unbedingt alle kommentare von TQM lesen!!! ansonsten: neoliberale-kapitalismus fanatiker. anhänger der österreichischen schule von hayek. keine lösungsvorschläge, keinen spirituellen hintergrund 

Russland   Tuerkei   Syrien   Iran   Irak   China   Grossbritannien   USA

10:35 | TQM: Sir Lawrow von Arabien

"Sputnik" bestätigt heute das "Revival" der guten, alten "Bagdad-Bahn", über die wir hier bereits berichteten: Syrien, der Irak und der Iran wollen ihre Eisenbahnen zu einem einheitlichen Netz vereinigen. Das teilte die Zeitung „Al-Watan“ unter Verweis auf eine Quelle aus dem syrischen Verkehrsministerium mit. Wie die Quelle weiter betonte, verfolge das Projekt das Ziel, dem Irak und dem Iran einen Zugang zu den syrischen Häfen sowie in Zukunft die Verlängerung der Eisenbahn bis China zu gewährleisten.
Das Revival offenbart aber noch viel mehr anhand der involvierten Player und der weiteren Streckenführung den Abstieg Europas.
Die historische Bagdad-Bahn war ein Projekt unter der seinerzeitigen Großmacht, dem Osmanischen Reich, welches seine Territorien einband und mit dem Knotenpunkt Konstantinopel eine strategische Linie nach Berlin ziehen wollte. Nachdem sich britische und französische Banken aus der Finanzierung zurückzogen, übernahm das Deutsche Reich mit Nachdruck Kaiser Wilhelm II. die Federführung über das Projekt. Bereits damals, die militärstrategischen und rohstoffreichen Gebiete Mesopotmaiens vor Augen, konterkarierte die Bagdad Bahn die britisch-französischen Weltmachtinteressen in der Region. 1897 schließlich erhielt die Deutsche Bahn die Konzession für den Streckenbau, die 1903 auf 99 Jahre formalisieret wurde. Trotz ingenieurtechnischer, deutscher Meisterleistung, verhinderte der Umsturz an der Hohen Pforte und der Verlauf des Ersten Weltkriegs die Umsetzung des ambitionierten Projekts. Eine wesentliche Rolle dabei spielte der allseits bekannte britische Archäologe Thomas Edward Lawrence, der spätere "Sir Lawrence von Arabien", der über das von den Briten installierte "Arabische Büro" in Kairo die arabischen Stämme unterwanderte und gegen die Osmanen mobilisierte. Er organisierte deren "Guerilla-Krieg", Angriffe aus dem Hinterhalt und Sabotage-Akte und trug damit wesentlich zur militärischen Auflösung der Osmanen und der Bagdad Bahn bei.
Das britische Versprechen der arabischen Selbstbestimmung, endete im geheimen Sykes-Picot Abkommen 1916 zwischen Frankreich und GB, welches die arabische Welt unter sich aufteilte. Sir Lawrence, der das Abkommen kannte, ließ die Araber im Glauben der nahenden Selbstbestimmung. In Wirklichkeit wurden Frankreich, Syrien, der Libanon, der Nordirak und Teile Anatoliens zugeschlagen, die Briten erhielten den restlichen Irak, die Golfküsten und Jordanien. Ein unmittelbarer Ausfluß des Sykes-Picot Abkommens war auch die am 2. November 1917 verkündete "Balfour-Deklaration" des britischen Außenministers Arthur James Balfour, der Palästina zur "Heimstätte des jüdischen Volkes" erklärte. Sie wurde ausgearbeitet von Balfour, Mark Sykes und dem Präsidenten der zionistischen Bewegung, Chaim Weizmann, ab 1948 erster israelischer Staatspräsident. Die Parallelen zum "Arab Spring", den von Angelsachsen geschürten "Bürgerkriegen" und religiösen Konflikten, ist unverkennbar, ebenso die beabsichtigte Zerstörung der Infrastruktur Syriens und zuvor des Irak, sowie des geplanten Ruins des Iran. Durch russische Intervention ist jedoch in letzter Sekunde die Zerschlagung Syriens mißlungen, der Bürgerkrieg über Saudi im Libanon verhindert worden. Die Schaffung "Kurdistans", also der intriganten "Ersatzaraber" zur Eindämmung des Osmanen Erdogan - ein besonderes Anliegen der Franzosen, der Israelis und des US-Deep States ist gescheitert, obwohl die Türken diesmal wieder einen hohen Preis zahlen müssen, den zu zahlen Erdogan alternativlos bereit ist. Russland unter Führung Putins steht diesmal mit Russland, im Gegensatz zur historischen Rolle Lenins, der um seine Revolution  im ersten Weltkrieg bangte, im Nahen Osten auf der richtigen Seite und führt  militärisch und weltpolitisch den Gegenblock an. Die neue Bagdad Bahn wird auch die Türkei und Russland einbinden. Sie wird die Häfen Syriens und des Libanon  über den Irak und Iran bis China verbinden. Das neue "Berlin", der große End-Bahnhof ist nicht Berlin,  sondern Peking. Die Deutsche Bank 2019 heisst Bank of China. Was für eine schallende Ohrfeige für EUropa! Was für ein Zeugnis des Untergangs! Die Briten manövrierunfähig in Kolonialhaft Brüssels, die BRD als Zaungast ohne einer einzigen Siemens-Plakette in der neuen Bagdad Bahn und Frankreich, unter den Gelbwesten, hinausgeflogen aus "seiner Picot-Sphäre"! 
Die "Neue Bahn" ist ein Synonym der Überwindung des Ersten Weltkriegs und seiner Folgen im gesamten Nahen Osten. Der "Nah-Ostblock" kontrolliert die Bagdad-Bahn 2 mit Anschluß an die Seidenstrasse. Fast zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs hat es die "Westliche Wertegemeinschaft" geschafft, so abzuwirtschaften, daß das "Project of a New European Century" beendet ist und zwar weit über den Nahen Osten hinaus. Die restlichen Trümmer ihrer zynischen Arroganz, ihres Verrats und ihrer Kriege übertünchen sie noch mit masochistischen Sanktionen, Drohungen, Provokationen und dem Einsammeln despotischer Restgebiete wie Saudi und kranker Klein-Monarchien im Golfraum. Als starkes Epizentrum bleibt auf der arabsichen "NATO"-Achse letzlich nur mehr Israel und dort sitzt Netanjahu, der den Hafen von Haifa den Chinesen verpachtete und mit Putin die Trump-USA ausdealt. Der Rest ist Geschichte, in der EUropa verharrt, während die Geschichte längst ihren Lauf nahm.

 


 

Skandinavien zu Gast bei Putin

Im Rahmen des 5. International Arctic Forum sind die Häuptlinge von Finnland, Schweden und Norwegen nach Russland gereist und haben sich dort alle drei zu Einzelgesprächen mit Putin getroffen.

Kurze Anmerkungen:

  • Russland ist isoliert wie eh und je. Ich frage mich, ob es auf der Erde einen Staatsmann gibt, der in den letzten fünf Jahren mehr ausländische Staatsmänner empfangen hatte als Putin.
  • Skandinavien hat verstanden.
  • Die ganzen Dialoge über die Aufteilung der Arktis untereinander sind schön und gut, aber Tatsache ist, dass Russland in der Arktis viel Militär und viele Eisbrecher hat, während alle anderen von beidem wenig bis gar nichts in der Arktis haben. Das wird die Realität bestimmen, ungeachtet davon, zu welchen Ergebnissen die Dialoge kommen.
  • Putin beim Treffen mit dem schwedischen Premierminister: “Unsere Beziehungen entwickeln sich, allen Schwierigkeiten zum Trotz. Im letzten Jahr hat der Handel um mehr als 32 Prozent zugenommen. Etwa fünf Milliarden haben unsere schwedischen Freunde – das ist wirklich so, unsere schwedischen Freunde – in die russische Wirtschaft investiert. Ich sagte ‘Freunde’, aber er [der Übersetzer] übersetzt mit ‘Partner’. Ein echter Bandit. Denn wir betrachten alle unsere Investoren, alle schwedischen Unternehmen – mehr als 500 sind in Russland tätig – betrachten wir als Freunde.” Putin betont das nicht ohne Grund, und wir wissen schon längst, warum.


warum ich für die zukunft auf russland setze und nicht auf china...

 

Mittwoch, 17. April 2019

Wird China am Krieg in Syrien teilnehmen?

 
Quelle: Fonds Konzeptuelle Technologien https://youtu.be/cpIu7ynqxZE
veröffentlicht am 15.04.2019
Valeriy Pyakin erzählt, daß es den Chinesen wichtiger ist, das Gesicht zu wahren, als eventuelle Verluste zu erleiden. Dabei ging es nur darum, einem anderen Land zu helfen.
 

die nächsten technischen revolutionen



diese energie wird in den nächsten 20-30 jahren kohle, öl, gas, atom, solar, wind und alles andere ersetzen. wenn wir auf spirituellem gebiet auch solche vortschritte machen, kommen wir dem paradies immer näher. danke an susanne für den tip...

22.357 Aufrufevor 3 Tagen
Am 07.04.2019 veröffentlicht
Willi Meinders im Gespräch mit Sabine Weise-Vogt Die niedrigenergetische Kernreaktion (LENR) ist eine völlig neue Form der Energieerzeugung: Emissionsfrei, strahlungsfrei, grundlastfähig, Ressourcen-schonend, dezentral und kostengünstiger als alle anderen Energieformen. LENR ist von anerkannten Fachleuten und -Instiutionen bestätigt, vielfach patentiert und repliziert. Die Technologie befindet sich auf dem Wege der Markteinführung. LENR ist eine Energieform deren wesentlicher Ursprung nicht ein Rohstoff ist, sondern vor allem ein bestimmtes Fachwissen. Deshalb lässt sich diese Energiequelle nicht künstlich verknappen und verteuern. Nach Ablauf der diversen Patente in 20 bis 30 Jahren kann Energie somit theoretisch ein „Volksgut“ werden. Die Menschen hätten damit ihr Feuer zurück, so wie es vor Jahrhunderten das selbstverständliche Eigentum jeder Familie war.
 

4721 Aufrufevor 8 Monaten
Am 18.07.2018 veröffentlicht
Humus ist die Grundlage für alles, erkannte der Wasserwirtschaftler und Wissenschaftler Prof. Dr. Ralf Otterpohl. Und entwarf konsequent eine systemische, ganzheitliche Vision des "neuen Dorfes", die weit mehr leistet, als nur unsere Wasser- und Bodenprobleme anzugehen. Das "neue Dorf" ist ein Entwurf für ein gesundes, vielseitiges und gut nachbarschaftliches Leben auf dem Land. - Vortrag am 12. Juli 2018 bei Rapunzel Naturkost in Legau im Allgäu. Mehr erfahren unter: https://www.rapunzel.de/das-neue-dorf...
 

Business Circle 22.01.2018 "Gemeinsam handeln für die lebenswerte Kommune: lokale Antworten für globale Herausforderungen der digitalen Zukunft" unter diesem Motto diskutieren beim Kommunalwirtschaftsforum die politischen Entscheidungsträger mit den Führungskräften der (Kommunal-) Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft. 28.2.19
 
 
Cradle to Cradle

Cradle to Cradle: Die Zukunft neu denken

...Beim Design- und Produktionsansatz des Cradle to Cradle – das bedeutet: von der Wiege zur Wiege – können Ressourcen innerhalb eines Kreislaufs immer wieder neu verwendet werden, ohne Abfall (denn jedes Material ist immer wieder Nähr- oder neuer Ausgangsstoff für neue Materialien), ohne Qualitätsverlust, ohne „mea culpa“. Cradle to Cradle ist nicht neu. Das Konzept wurde vor rund drei Jahrzehnten vom amerikanischen Architekten William McDonough und dem deutschen Chemiker Professor Michael Braungart entwickelt. Einer, der fast von Anfang an mit dabei war und seither in seinen Anstrengungen, den Menschen das Denken in Kreisläufen beizubringen, nie nachgelassen hat, ist der ausgebildete Textilkaufmann und Gründer und Geschäftsführer der EPEA Switzerland GmbH Albin Kälin. Er entwickelte 1992 das erste Cradle to Cradle-Produkt Climatex, einen kompostierbaren Sitzstoffbezug. Die ZeitenSchrift hatte erstmals vor sechs Jahren über Cradle to Cradle berichtet;1 nun wollten wir von Albin Kälin wissen, welche Veränderungen inzwischen auf diesem wichtigen Gebiet stattgefunden haben.
Albin Kälin: Wir haben jetzt 25 Jahre lang gearbeitet. Zuerst mussten wir die Grundlagen schaffen, denn wir verfügten nicht über die entsprechende Chemie, um Cradle to Cradle-fähige Produkte herzustellen. Doch in den letzten Jahren hat sich extrem viel getan. Einerseits wurden jetzt die politischen Rahmenbedingungen in der EU geschaffen2 und nun sind alle Mitgliedstaaten gefordert, diese umzusetzen. Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) respektive Cradle to Cradle wird somit zum Standard! Zweitens konnten wir in den letzten drei Jahren große Problemstellungen bezüglich der Chemie lösen, beispielsweise für das Färben von Zellulose. Die bisherige Methode konnte nur gerade von einem Bruchteil der Textilindustrie umgesetzt werden. Doch nun haben wir eine Möglichkeit gefunden, die für die gesamte Textilindustrie funktioniert. Ein weiteres Beispiel sind Verpackungen. Hier ist die Problematik, dass die Druckfarben auf die Lebensmittel übergehen. Nach zwanzig Jahren haben wir jetzt diese Nuss endlich geknackt. Und das Dritte ist das Thema Kunststoff, Stichwort „Plastikflaschen im Meer“ oder „Mikrofasern“. Auch da haben wir eine konkrete Lösung gefunden. Wir sagen also nicht mehr bloß: „So sollte es sein“, sondern: „So können wir es tun.“ Wir haben heute in allen Bereichen Pilotprojekte, quasi „Leuchtturm-Projekte“, wo Firmen zeigen, wie man Cradle to Cradle erfolgreich umsetzt. Das ist ein großer Fortschritt. Mein Lieblingsprojekt ist übrigens Wolford (Damenunterwäsche). Dort galt es, biologisch abbaubare Elastomer-Fäden, also biologisch abbaubaren Stretch, zu entwickeln. Doch vor allem ist es uns gelungen, dass nicht nur die Farbstoffe, Materialien usw. wirklich ökologisch einwandfrei sind, sondern wir konnten gleichzeitig den Look, die Haptik, die Ästhetik beibehalten, sodass es ein Luxusprodukt bleibt. Das ist deshalb so wichtig, weil die Menschen, die sich für das Thema interessieren, vor allem aus der Mittelschicht stammen. Diese Gesellschaftsschicht ist sehr kritisch, was auch mit der Bildung und dem Bewusstsein zu tun hat. Es ist großartig, ein luxuriöses Produkt realisieren zu können, das den Menschen Freude bereitet und ihnen ermöglicht, sich mit etwas Schönem zu umgeben. Weitere Beispiele sind hier auch der Möbelhersteller USM aus der Schweiz oder die Firma Jab Anstoetz, die weltweit Inneneinrichtungsstoffe vertreibt.

Sie haben nun einige Produkte und Firmen genannt, doch wie funktioniert das überhaupt, wenn ein Unternehmen eine Cradle to Cradle-Zertifizierung wünscht?
Wir verkaufen keine Zertifizierungen, unser Ansatz ist ein anderer. Wir wollen Firmen finden, die in der Regel inhabergeführt sind, die ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und den kommenden Generationen übernehmen wollen. Diese sprechen wir an und versuchen, die Produkte über ein Projekt zu optimieren. Wenn der Prototyp dann vorhanden ist, ist die Entscheidung für oder wider die Zertifizierung eine kaufmännische oder marketingtechnische. Wir können diese anbieten, wir sind auch akkreditierte Gutachter für die Cradle to Cradle Certified™-Zertifizierung. Mit EPEA Switzerland sind wir weltweit und in allen Branchen tätig. Doch suchen wir meistens Personen – es geht um Individuen –, die auch dafür empfänglich sind, die Risiken einzugehen. Denn man muss klar von Risiken sprechen, weil es ein Innovationsprozess ist und das Ergebnis am Anfang nicht klar feststeht. Natürlich bemerken wir nach wie vor bei vielen Industrien einen extremen Widerstand. Wir sehen viele Ablenkungen durch Großkonzerne, die mit Begriffen wie Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft um sich werfen. Sie haben eine Plastikstrategie, die völlig daneben ist, und wecken mit der Verwendung von Terminologien wie „biobasiert“ falsche Vorstellungen beim Konsumenten; hier spreche ich von Danone, Nestlé, LEGO und IKEA. Sie ändern die Chemie nicht, stattdessen nehmen sie Rohstoffe aus der Natur. Wir werden deshalb Lebensmittelpreiserhöhungen haben, soziale Unruhen und möglicherweise sogar Schlimmeres. Das Thema „Flaschen im Meer“ ist dennoch nicht gelöst, weil der Plastik nicht biologisch abbaubar ist und die Chemikalien im Plastik meist toxisch sind. Doch auf diese Weise verhindert man die Innovation.


 der neue faschismus

Australien: 10 JAHRE HAFT für Impfkritiker - Ist das Faschismus?

(Falls der Artikel nicht richtig angezeigt wird, kann er auch direkt auf Legitim.ch gelesen werden.)

Die Meinungsfreiheit hat einen weiteren grossen Schlag erlitten: Neulich wurde David Icke die Einreise nach Australien verwehrt, weil er unter anderem die Sicherheit von Impfstoffen in Frage stellt. Des Weiteren verkündete die Regierung, dass medizinisches Personal, das die Sicherheit oder die Wirksamkeit von Impfstoffen hinterfragt, mit einer Haftstrafe von bis zu 10 JAHREN rechnen muss. Wenn man bedenkt, dass in der Wissenschaft tatsächlich eine Kontroverse in Bezug auf die Sicherheit und die Wirksamkeit von Impstoffen vorliegt, erscheint die Massnahme der australischen Regierung umso drakonischer. Während in Industriestaaten wie Japan sogar der MMR-Impfstoff aus Sicherheitsgründen abgeschafft wurde, nimmt die faschistoide Tendenz andernorts brutal zu. Wehret den Anfängen!

zzzzz

„Wir erwarten von allen registrierten Krankenschwestern, eingeschriebenen Krankenschwestern und Hebammen ausnahmslos, dass sie die besten verfügbaren Beweise für die Entscheidungsfindung verwenden. Dazu gehört, dass die Öffentlichkeit über gesundheitspolitische Themen informiert wird“, sagte Dr. Lynette Cusack, die Vorsitzende des australischen Pflege- und Hebammenamts (NMBA).

Die NMBA hat die Australier aufgefordert, Krankenschwestern oder Hebammen zu melden, die eine impfkritische Haltung haben.

"Der Vorstand wird prüfen, ob die Krankenschwester oder die Hebamme ihre beruflichen Verpflichtungen verletzt hat, und diese Angelegenheiten ernsthaft behandeln", besagt die Stellungnahme.

Jedes veröffentlichte Material (einschliesslich über soziale Medien) zur Impfung und/oder Ratschläge, das falsch oder irreführend ist und von einer registrierten Krankenschwester, einer eingeschriebenen Krankenschwester oder einer Hebamme verteilt wird, kann ebenfalls eine Straftat nach dem nationalen Gesetz darstellen und kann eine strafrechtliche Verfolgung durch die AHPRA (Australian Health Practitioner Regulation Agency) auslösen.

Zum Glück gibt es auch immer mehr Lichtblicke und einflussreiche Menschen und Politiker, die sich für mehr Transparenz einsetzen und der Mafia Paroli bieten.

Robert Kennedy Jr. mit Tucker Carlson über sein Treffen mit Donald Trump:

„Sie müssen verstehen, dass sich das Impfprogramm um 1989 dramatisch verändert hat. Der Grund für die Änderung, Tucker, ist, dass der Kongress, der im Geld der pharmazeutischen Industrie ertrank, etwas tat, was er noch nie für eine andere Branche getan hatte - sie gaben eine umfassende Immunität für alle Impfstoffunternehmen.“

„So egal wie schlampig die Protokolle auch sind, egal ob die Qualitätskontrolle fehlt, egal wie giftig die Inhaltsstoffe oder die ungeheuren Verletzungen Ihrer Kinder sind, können Sie sie nicht verklagen.“

„Es gibt also keine Anzeigen, keine Ermittlungen und keine Sammelklagen. Plötzlich wurden Impfstoffe enorm gewinnbringend.“

„Es war ein Goldrausch für die Pharmaindustrie, um dem Spektrum neue Impfstoffe hinzuzufügen.“

Mit Eric Hargan, scheint Trump einen Gesundheitsminister gefunden zu haben, der das Wohl der Menschen höher gewichtet, als die Gewinne der Pharma:

vaxi

„Zu viele Heilpraktiker wurden wegen ihres Glaubens und ihrer ethischen Überzeugungen gemobbt und diskriminiert, sodass viele von ihnen sich fragen, ob sie eine Zukunft in unserem Gesundheitssystem haben. Wenn treue Amerikaner aus dem öffentlichen Platz und aus dem öffentlichen Dienst gemobbt werden, wenn die Bigotterie gedeihen darf, verlieren wir alle.“

Fazit: Wenn Impfstoffe effektiv und sicher wären, bräuchte es keine Inquisition gegen Impfkritiker. Wer faschistische Massnahmen ergreifen muss, um ein Geschäft zu fördern, das auf einer wackligen Doktrin beruht, entlarvt sich eigentlich selbst. Wer seine Kinder heute noch impft, wird es bald bitter bereuen.

Telegram

Haben Sie sich auch schon einige dieser Fragen gestellt?

Was muss ich alles beachten, wenn ich meiner Gesundheit Gutes tun will?
Warum leide ich und auch viele meiner Mitmenschen an Rücken- und Gelenksproblemen?
Wieso fühle ich mich oft so schlapp, träge und energielos?
Wie kann ich mehr aus meinem Potential schöpfen?
Ist es möglich, mich und andere zu durch gezielte Aktivierung der Selbstheilungskräfte zu heilen?Ist es möglich glücklicher und zufriedener werden als jetzt?
Wie kann ich mein Immunsystem stärken?
Funktioniert Energie- oder Geistheilung?

 

 
 
 
herzliche grüsse
 
 
markus rüegg
 

ps:

soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen
ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutain biken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität


fische