Die globalen Kriegstreiber sind überall am verlieren
...Natürlich versuchen die alten Eliten, mit allen ihnen noch zu Verfügung stehenden Mitteln, ihre Planungen für eine Neue Weltordnung weiter durchzuführen. Die EU war dazu ein integraler Bestandteil, denn sie war der Prototyp für eine von insgesamt sechs Zonen der Welt, die dann unter einer Weltregierung gesteuert werden sollten. Das können sie mit Putin und Trump, mit den osteuropäischen Regierungen oder auch Italien mittlerweile komplett vergessen. Diejenigen Länder, die hier noch voll mitmachen, bekommen nun immer größere innenpolitische Probleme. Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Schweden usw. sind alles andere, als noch stabil. Zudem hat Donald Trump der EU den Status als Regierungsorganisation entzogen. Damit zeigt er deutlich, was die EU ist – eine NGO. Ganz nebenbei verlieren die EU-Beamte so auch ihren Diplomatenstatus und die damit einhergehende Immunität. Zufall oder vielleicht eine Vorbereitung auf etwas?...

aus krisenrat.info von peter denk. seinen ganzen NL findest du hier..
Prognosen 10.-17.1.19: Axel Burkart: Neujahrsbotschaft 2019/ Diogenes Lampe: Krieg der Fabianer-SPD/Thierry Meyssan: Metamorphose/Die Mondfinsternis am 21.1.19/Fulford: Richterin des Obersten Gerichtshofs, Weltbankpräsident, weitere Rothschilds gehen...

 

 

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..



"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern."
Rudolf Steiner

 

liebe leserin, lieber leser

 

In diesem NL:

  1. Axel Burkart: Prognose für unsere Zeit aus der Sicht von Rudolf Steiner. 2019
    - ein Jahr der persönlichen Entscheidung.
  2. Überwindung der links/rechts-Spaltung: Italien und Frankreich zeigen, dass dies möglich ist.
    Italien: In Italien bilden die linken 5-Sterne und die rechte Lega zusammen eine Regierung.
    In Frankreich sind die Gelbwesten ein gutes Beispiel, wie Linke und Rechte zusmmenrbeiten können.
  3. Deutschland: Diogenes Lampe: Das Attentat von Bremen - wer schürt hier den Bürgerkrieg? Das Britschen Empire. Solange wir in D/A/CH diese links/rechts-Spaltung nicht überwinden, haben wir keine Chance gegen die Mächtigen.
  4. Welt: Thierry Meyssan: Metamorphose. Eine neue Ära beginnt.
  5. Hoher Beamter der Trump-Administration: 80% in der US-Verwaltung sind Schmarozer oder gar Saboteure. Kennt jemand eine Länder-Statistik mit dem Anteil der Schmarozer in der Verwaltung? Den höchsten Anteil haben sie wohl in Deutschland, Frankreich und in der EU..
  6. Europa: Martin Sellner: Multikulti Leaks. Massenmigration als Waffe - der dritte Weltkrieg. Die Flüchtlingskrise ist in Wirklichkeit asymetrische Kriegsführung, diesemal gegen ganz Europa. Sehr gute Erfahrungsberichte aus dem täglichen Leben..
  7. Trump, Pelosi und die Mauer – es geht um Alles
  8. Fluchtursachen-Bekämpfung: Hier ein schönes Beispiel für Fluchtursachen-Bekämpfung. Noch besser finde ich Permakultur - aus meiner Werbung in der rechten Spalte..
  9. Frankreich: Schockkampagne macht auf Polizeigewalt gegen Gelbwesten aufmerksam.
  10. Schweiz: Referendum gegen den Gender-Wahn. pdf Unterschriftenbogen

 


eine spirituelle prognose
eine sehr umfassende prognose für unsere zeit aus der sicht von rudolf steiner..


deutschland
einen krieg/bürgerkrieg wird immer über schreibtischtäter angestachelt. mit terror, sprengstoff und attentaten versuchen die links-faschisten einen bürgerkieg anzufachen - inszeniert und gesteuert vom britischen geheimdienst MI6?

brillante analyse der parteien
...Schon gar nicht dienen sie dem Volk, sondern in der Regel ausschließlich jenen, die es sich leisten können, sie zu kaufen... solange wir diese links/rechts-spaltung nicht überwinden, haben wir keine chance gegen die mächtigen. aber italien und frankreich zeigen dass diese zusammenarbeit möglich ist. linke und rechte arbeiten zusammen. 

italien
in italien bilden die linken 5-sterne und die rechte lega zusammen eine regierung. mit grosser mehrheit hat das parlament ein neues migrations-gesetzt von salvini verabschiedet..

Italiens Parlament billigt Verschärfung des Migrationsrechts

Italien hat seine Einwanderungsgesetze verschärft. Die Abgeordnetenkammer hat das Einwanderungsdekret von Innenminister Matteo Salvini mit großer Mehrheit durchgewunken.

Gute Nachrichten: Italien verschärft Migrationsrecht

volksaufstand in frankreich
die gelbwesten sind ein gutes beispiel, wie linke und rechte zusmmenrbeiten können. ...Es wird interessant sein, zu beobachten, wie sich die französischen Anhänger Melenchons und Le Pens im Gelbwestenkampf gegen das Jesuiten- und Banksterregime Macrons zueinander verhalten. Werden sie im Kampf um die Souveränität ihrer Nation ihre Unterschiede in der Weltanschauung solange zurückstellen können, bis der satanische Neoliberalismus auch in Frankreich überwunden ist?

 
41 forderungen der gelbwesten..

Sieg der Gelbwesten: Eine historische Bewegung

https://de.rt.com/1q1g
 
gelbwesten - gegen die verarmung durch globalen raubtierkapitalismus
thierry meyssan hat immer noch die beste analyse zu den hintergründen der gelbwesten-bewegung. seinen text mit meinen hervorhebungen findest du hier..
 
 
 

kurzfassung
da ich weiss, dass viele nicht die zeit haben/sich nicht die zeit nehmen um 7 seiten zu lesen, habe ich eine kurzfassung zusammengestellt. den ganzen text findest du hier:
Prognosen 10.-17.1.19:

Das Attentat von Bremen oder: Der Krieg der Fabianer-SPD gegen den deutschen Staat und die deutsche Nation

Und so wie in der ganzen Welt steht es mit dem Britschen Empire auch in seiner wohl begehrtesten Besatzerzone: Germoney!

Die Mörder sind unter uns!
Die SPD geht unter. Das ist kein Geheimnis mehr. Doch mit ihr gehen Macht und Einfluss der transatlantischen Briten. Aber so eine Arbeiterverräterpartei, so eine Kriegstreiberpartei, so eine Banksterpartei gibt sich nicht einfach so ihrem Schicksal hin. Nein, im Untergang soll offensichtlich noch mal das ganze zerstörerische Potential britischer Mandatsmacht über Deutschland via Fabianer-SPD zur Entfaltung gelangen. Nun ist erst einmal wieder die Stunde der Großheuchler gekommen. Die schon länger im Bundestag sitzenden Parteien, die ganz im Sinne Machiavellis und der klassischen Jesuitenmoral „Der Zweck heiligt die Mittel“ verfahren und dabei die ANTIFA im Kampf gegen den „Rechtspopulismus“ unterstützen, wo und wie sie nur können, „distanzieren“ sich „scharf“ von ihrem Tun.  ...

Die TAZ, das neue Sturmgeschütz des demokratischen Faschismus
Das Totschlag-Attentat auf den AfD-Politiker Magnitz in Bremen, das Explosionsattentat in Döbeln - den Startschuss zur mörderischen Hetzjagd auf Andersdenkende im Neuen Jahr gab die linksradikale MI6-Britenpostille TAZ ab; mittels ihres - wie kann es anders sein - britischen Korrespondenten in Großbritannien Ralf Sotscheck. ... Wir haben es bei diesem Autor also ganz klar mit jemandem zu tun, der veritable antisemitische Klischees bedient, um seine gewalttätigen Suggestionen gegenüber den linken, jungen und naiven Lesern der TAZ zu legitimieren. ... Dennoch: Es gibt also auch bei den Linken gottseidank noch immer Leute, ja sogar TAZ-Leser, die sich nicht so billig antisemitisch in den Bürgerkrieg hetzen lassen und wohl auch langsam aber sicher beginnen, den Faschismus von Links zu durchschauen. Das soll hier nicht unerwähnt bleiben. 

Die Besatzer-Briten rufen zum letzten Gefecht
Es gibt nur eine politische Kraft in Europa, die jetzt dringender den je einen Bürgerkrieg in Deutschland braucht, nachdem es mit Weltkrieg III gegen die Russen einfach nicht mehr klappen will. Es ist die britische Regierung der britischen Großbourgeois, der das Wasser bis zum Hals steht und die durch den Brexit und die Entmachtung ihrer Agentin Merkel mit Deutschland das letzte Standbein ihrer Kontinentalmacht in Europa verliert. Und das womöglich auch noch auf Wunsch von Trump an die Russen. ... Dass im Zuge dessen natürlich auch beinahe das ganze linkstrotzkistische Parteienspektrum untergehen muss, ist evident. Da also weder das Tavistok-Institut für psychologische Kriegsführung noch die Fabian-Society noch groß was zu verlieren haben, außer die eigene deutsche Klientel, können diese satanischen Institutionen, die Deutschland seit der Gründung der SPD im 19. Jh. von links voll im Griff haben, und die auch die Umgestaltung der ehemals bolschewistischen SED nach 1990 in die trotzkistisch antideutsche Linkspartei vornahmen, nur noch auf rohe Gewalt setzen. ... Denn wenn der Leser des obigen TAZ-Artikels sich die Kommentare der Taz-Leser anschaut, so muss er eben auch feststellen, dass diese Saat der Gewalt unter den Linken keineswegs aufgehen will. Denn die große Mehrheit der Linken ist weder trotzkistisch noch anarchistisch veranlagt. Also nicht völlig britisch verblödet und durchschaut so leicht, dass sie von der olivgrünen TAZ und ihrem britischen Korrespondenten in einen Bürgerkrieg gegen die „Rechtspopulisten“ gehetzt werden soll. Man kann nur hoffen, dass die Mehrheit von Rechts das auch kapiert hat und Wagenknecht wie Höcke zumindest politisch so schlau sind, wie Melenchon und Le Pen beim Kampf um die Gelbwesten und gegen Macron und die Jesuitendiktatur EU. ... Aber bei diesem ganzen Vorgang zeigt sich mal wieder, wie sehr das ganze repräsentative System politische Partei schon an sich anfällig ist für innere Zersetzungspilze und somit unfähig, einen demokratischen Staat im Sinne der unveräußerlichen Rechte aller Bürger zu regieren. Da macht die AfD keine Ausnahme. Wenn dann auch noch das Schema Links-Rechts dazu kommt, oder Realos-Fundies, dann weiß man, dass Parteien nicht mal den Interessen ihrer Mitglieder dienen, denn sie ziehen auch ihnen letztlich den Boden unter den Füßen weg. Schon gar nicht dienen sie dem Volk, sondern in der Regel ausschließlich jenen, die es sich leisten können, sie zu kaufen. Das machte letztlich aus der konservativ katholischen Adenauer-Kohl-CDU notwendig eine sozialkatholische Merkel-CDU; aus einer Brandt-Schmidt-SPD eine neoliberale und schließlich eine für angewandten Satanismus als Soros-Frauenfaschismus. Aus grünen Naturschützern wurden die Olivgrünen und aus linken Staats-Bolschewisten Rote-Terror-Trotzkisten. Die Käufer sind zufrieden. Und so sind es die Gekauften auch.

Fazit:
Wenn Wagenknecht und Höcke kluge Leute sind, dann erkennen sie die wahren Spaltpilze in ihren eigenen Reihen und bekämpfen sie mit aller Entschlossenheit - mit Worten, Taten, aber nicht mit Mord und Totschlag. Ob sie allerdings wirklich die Kraft haben, hier die Linkspartei und dort die AfD zu Volksbewegungen im nationalen Interesse unzumodeln, bleibt fraglich. Das wird sicher davon abhängen, auf welche der beiden Parteien die neuen drei Großmächte setzen, um Deutschland jeweils für sich selbst zu vereinnahmen. Gelingt es Wagenknecht nicht, die Trotzkisten auszusondern und Höcke nicht, die Neoliberalen, dann laßt alle Hoffnung fahren, die ihr auf die Linke oder die AfD setzt. Schaue ich mir die Leute der Wagenknecht-Bewegung „Aufstehen“ und die von Höckes „nationalkonservativer Bewegung“ - aber auch die Willensäußerungen der Erstunterzeichner des Stuttgarter Aufrufs an, sich nicht länger mehr das freie Wort vom eigenen Parteivorstand verbieten zu lassen, dann sehe ich zwischen all diesen Linken und Rechten mehr tatsächliche Gemeinsamkeiten in Bezug auf die brennende Sorge für unsere Nation, als bei all den Neoliberalen aller Parteifarben, die unser Land wie unseren Rechtsstaat verraten und verkaufen. Es wird interessant sein, zu beobachten, wie sich die französischen Anhänger Melenchons und Le Pens im Gelbwestenkampf gegen das Jesuiten- und Banksterregime Macrons zueinander verhalten. Werden sie im Kampf um die Souveränität ihrer Nation ihre Unterschiede in der Weltanschauung solange zurückstellen können, bis der satanische Neoliberalismus auch in Frankreich überwunden ist? Ich denke, dass gerade diese beiden französischen Parteien, sofern Vernunft ihr Leitstern ist, uns Deutschen zeigen könnten, dass sich das Volk beim Verjagen dieser ganzen Jesuiten- und Vatikanbrut aus dem wirtschaftlichen, politischen wie finanziellen, kulturellen und religiösen Geschäft der Nation nicht mehr länger von den Weltbankstern, ihren Parteien und ihrer Römischen Dekadenz in Links und Rechts spalten läßt. Und so müssen auch Wagenknecht und Höcke mal langsam die richtigen Prioritäten setzen.

kurzfassung
den ganzen text mit meinen hervorhebungen findest du hier:
Prognosen 10.-17.1.19:


 
JPEG - 29.8 kB
Metamorphose
von Thierry Meyssan Damaskus (Syrien)
 
...Syrien wurde in ein Schlachtfeld für die Nationen der ganzen Welt verwandelt. Die Vereinigten Staaten und Russland standen dort einander gegenüber. Am 20. Dezember 2018 beschloss Washington, sich ohne Gegenleistung zurückzuziehen. ...
 
Der Niedergang der USA
Vor drei Jahren haben sie ihren wirtschaftlichen Status verloren und wurden von China überholt. Dann haben sie ihren Vorrang als erste konventionelle militärische Macht gegenüber Russland verloren. Jetzt haben sie auch den ersten Platz als nukleare militärische Macht durch die russischen Überschall-Waffen verloren.
 
Syrien
Man einigte sich über die Bedingungen des Wiederaufbaus und der zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen, nur in Rubel und mit einer speziellen Bank, ohne den Dollar.

Eine neue Ära beginnt.
Die Welt entwickelt sich nicht, wie wir es uns gedacht hatten: von einem unipolaren zu einem multipolaren System. Natürlich gibt es auf der einen Seite die eurasische chinesisch-russische Union, aber es gibt keinen Westen mehr. Plötzlich findet jeder NATO-Staat seine Unabhängigkeit wieder. Es ist wahrscheinlich, dass Einige Initiativen ergreifen werden, weil sie überzeugt sind zu wissen, was sie tun müssen. Es ist sogar möglich, dass sie sich untereinander auf neue Kriege einlassen. Alles, was wir von der Welt gelernt haben, ist zu Ende. Eine neue Ära beginnt.

den ganzen text mit meinen hervorhebungen findest du hier..
Analysen Jan. 2019: Herausforderungen und Chancen 2019: Massenmigration, CO2-Lüge und unterdrückte Technologien/ Vorbild Preussen - Wirtschaft, Kultur, Demokratie/Die Titanic der Globalisierer sinkt: Trump/Lega/5 Sterne, Gelbwesten, Brexit/Massenmigration


 
Hoher Beamter der Trump-Administration: ''Wertlose Mitarbeiter sollen nie mehr zurückkommen''

 

Am 14. Januar 2019 veröffentlichte die US-Netzseite The Daily Caller einen Gastbeitrag, welcher vorgeblich von einem hohen Regierungsbeamten der Trump-Administration stammt. Diesem sei jedoch Anonymität zu seinem eigenen Schutz zugesichert worden. Im Folgenden die vollständige Übersetzung und im Anschluss einige Gedanken zu dem Beitrag und dem dazugehörigen Umfeld: Ich bin ein hochrangiger Trump-Beamter und ich hoffe, dass ein langer “Shutdown“ den Widerstand ausräuchert
Als einer der hohen Beamten, die ohne Gehaltsscheck arbeiten, ein paar Worte des Rates für den nächsten Schritt des Präsidenten, während die Regierungsbehörden geschlossen sind: Schließen Sie die Türen, verkaufen Sie die Möbel und lösen Sie sie auf. Die Bundesbediensteten beginnen die Belastung durch den “Shutdown“ zu spüren. Ich bin einer von ihnen. Aber um unserer Nation willen hoffe ich, dass er [» der “Shutdown“] sehr lange dauert – solange, bis die Regierung geändert ist und sie nie wieder zu ihrer früheren Form zurückkehren kann. Der Wegfall der Mittel ist mehr als ein Kampf um eine Mauer. Es ist eine Gelegenheit, verschwenderische Regierungsbehörden für immer zu beseitigen. An einem durchschnittlichen Tag sind etwa 15 Prozent der Mitarbeiter um mich herum außergewöhnliche Patrioten, die ihrem Land dienen. Ich wünschte, ich könnte ihnen und niemand anderem Gehälter zahlen, welche auch wettbewerbsfähig sind. Aber 80 Prozent haben keine Veranlassung, Ergebnisse zu erzielen. Wenn sie keine Lust haben, das zu tun, was ihnen gesagt wird, dann tun sie es nicht. Warum sollten sie das auch tun? Wir können sie nicht feuern. Sie vermeiden es, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, planen ihr Wochenende, planen ihren Urlaub, kümmern sich um ihre zweite Arbeitsstelle, ihre nächste Position – einige tun dies in derselben Anstellung seit mehr als einem Jahrzehnt.  ... Saboteure verkaufen Meinungen als Forschung, beauftragen ihre Mitarbeiter mit ihren Lieblingsprojekten oder geben ihren Freunden verschwenderische Zuschüsse. Die meisten meiner Berufskollegen arbeiten aktiv gegen die Agenda des Präsidenten. Das bedeutet, dass ich normalerweise etwa 15 Prozent meiner Zeit mit der Agenda des Präsidenten beschäftigt bin und 85 Prozent meiner Zeit damit verbringe, die Sabotage aufzuhalten. Und wir haben keinerlei Handhabe, diese Leute loszuwerden – [dies war der Fall,] bis zum “Shutdown“... Das Ergebnis: Personen, denen schwere Straftaten vorgeworfen werden, werden nicht angeklagt und selbsternannte Opfer werden von Ihnen bezahlt – dem amerikanischen Steuerzahler. ... Aber Präsident Trump kann diesen Missbrauch beenden. Hochrangige Beamte können während eines längeren Stillstands neue Prioritäten setzen, sich auf wertvolle Ergebnisse konzentrieren und die Saboteure ausmerzen. Wir wollen, dass die meisten Mitarbeiter gar nicht erst zurückkehren, weil wir ohne sie besser arbeiten....

den ganzen text mit meinen hervorhebungen findest du hier..
Highlights 10.-17.1.18: Trump + der Shutdown – 80% der US-Verwaltung sind Schmarozer und Saboteure/Frankreich: Gelbwesten zerstören 60 Prozent der Blitzer/Paukenschlag: US-Regierung vertuschte Verbindung zwischen Impfungen und Autismus!


massenmigration als waffe - der dritte weltkrieg
flüchtlingskrise - die asymetrische kriegsführung, diesemal gegen ganz europa. sehr gute erfahrungsberichte aus dem täglichen leben..

 

Im Multikulti-Knast, ein Schandurteil & Wohnungswahnsinn - ML2

24.491 Aufrufevor 1 Tag gestreamt    1:02:40

MULTIKULTI-LEAKS - Leidensberichte aus Merkeldeutschland #1
41.854 Aufrufevor 2 Tagen gestreamt


Trump, Pelosi und die Mauer – es geht um Alles

https://www.epochtimes.de/?p=2765548
Von Peter Haisenko / Gastautor14. January 2019 Aktualisiert: 14. Januar 2019 21:58
In diesem Machtkampf zwischen der Clinton-Freundin Pelosi und US-Präsident Trump geht es um Alles. Darum, wer die USA regiert. Trumps im Westen unübliches Verhalten, gegebene Wahlversprechen einzulösen, hat nun zum Stillstand der amerikanischen Verwaltung geführt. ...Der Streit zwischen Trump und Pelosi über die Finanzierung der Mauer an der mexikanischen Grenze ist für Trump ein Problem von existenzieller Qualität. Nicht nur für ihn. Letztlich für die ganze Welt, denn ohne ihn steht zu befürchten, dass die Clinton-Kriegstreiber ihre schändlichen und global-imperialistischen Ziele wieder durchsetzen können. Wie das ausgeht wird darüber bestimmen, ob Trump seinen Kurs fortsetzen kann, die USA von der Position des „Weltpolizisten“ zu befreien, der so vielen Millionen Menschen in aller Welt Tod und Verderben gebracht hat. So fern uns dieser Konflikt auch erscheinen mag, es geht um nicht weniger als Alles, was die Zukunft nicht nur der USA, sondern auch der gesamten Welt betrifft.


fluchtursachen-bekämpfung
hier ein schönes beispiel für fluchtursachen-bekämpfung. noch besser finde ich permakultur - hier aus meiner werbung in der rechten spalte..

Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!!  http://www.permapartner.org/ oder alles auch zu finden auf: http://tany.ch/tournee/ Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. Video: Vom Rande der Zivilisation 24.07.2016 Interessanter Vortrag mit tollem Bildmaterial von Lukas Uhl, der seit 2 Jahren die Permakultur den Einheimischen von Madagaskar beibringt. Natur und Ökosystem, Abholzung und ihre Folgen, Lösungen und nachhaltige Entwicklung. Mit einer einmaligen Spende oder einer regelmässigen Unterstützung machen Sie es möglich, die Spirale der Armut und der Urwaldabholzung zu durchbrechen. Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  


image

WASSER IST LEBEN – CROWDFUNDING

Wir starteten unser 1. Crowdfunding auf der Plattform 100-Days. Gerade jetzt brauchen wir  Dich. Hilf mit für einen guten Auftakt. Start: 5. November 2018 um 12:00 – Dauer: 90 Tage. Spende gleich, hole Dir Dein Goodie – z.B. feine Fair Trade Ananasschnitzli aus Togo für eine Mithilfe von 20 Franken -  und gib so dem Projekt einen wichtigen Boost in seiner Startphase. Zeige so der Community, dass es wichtig ist und Du Vertrauen in den Initiator setzt, was Andere zusätzlich motiviert, es Dir gleich zu tun. 
 
Silas Koch/right livelihood award/dpa
Das Einzige, was die Bauern tun müssen: Die Baumtriebe erhalten, sie vor Ziegen und Feuer schützen und regelmäßig beschneiden.

"Verrückter weißer Bauer":
Wie ein Australier Armut und Hunger in Afrika bekämpft

 

https://www.huffingtonpost.de/entry/verruckter-weisser-bauer-wie-ein-australier-armut-und-hunger-in-afrika-stoppt_de_5c34f2f2e4b0116c11f0f891?utm_hp_ref=de-homepage

“Niemand auf der Welt müsste hungern. Überall wachsen Bäume unter der Erde.”

Die Luft flimmert. Es ist so heiß, dass die Sonne auf der Haut brennt, Sand soweit das Auge reicht. Tony Rinaudo steigt aus seinem Wagen. Er muss Luft aus den Reifen lassen, damit sie auf der holprigen Sandpiste nicht platzen. Und dann sieht er sie. Sie ragen überall aus dem Boden: kleine, grüne Büschel.

den ganzen text mit meinen hervorhebungen findest du hier..
Lichtblicke Jan. 2019: conrebbi: Vorbild Preussen - Wirtschaft, Kultur, Demokratie/Armin Risi: Die 4 geheimnisvollen Zyklen: Die verschwiegene Geschichte der Menschheit/"Verrückter weißer Bauer" - ein schönes Beispiel für Fluchtursachen-Bekämpfung


 

Frankreich:
Schockkampagne macht auf Polizeigewalt gegen Gelbwesten aufmerksam

Frankreich: Schockkampagne macht auf Polizeigewalt gegen Gelbwesten aufmerksam
Schlimme Bilder, die auf einen schlimmen Zustand hinweisen.
von Timo Kirez
Seit Beginn der Gelbwesten-Bewegung wurden mindestens 1.700 Demonstranten verletzt. Einige haben ein Auge oder eine Hand verloren. Nun erschien in Bordeaux eine Plakatkampagne, die die Öffentlichkeit auf die Polizeigewalt aufmerksam machen soll. Es sind verstörende Bilder: Der französische Präsident Emmanuel Macron, der aus dem Mund blutet. Innenminister Christophe Castaner mit fehlendem Auge, nur noch ein blutrotes Loch ist sichtbar. Édouard Philippe, der Premierminister, blutet aus der Nase. Eine Plakatkampagne, die es in sich hat. Das Ziel: Sensibilisierung der Öffentlichkeit gegenüber der Polizeigewalt im Zusammenhang mit den Gelbwesten-Protesten. Wer hinter der Kampagne steckt, ist unklar. Doch es dauerte nicht lange, bis die drastischen Fotomontagen ihren Weg in die Sozialen Netzwerke fanden. Das Konzept der Plakate ist simpel aber eindringlich: Unter den Schockbildern der vermeintlich verletzten Politiker findet sich jeweils ein Hinweis auf eine reale Begebenheit. Zum Beispiel "Fiorina, die am 12.08.2018 durch ein Hartgummigeschoss verstümmelt wurde". Bei der besagten Fiorina handelt es sich um eine 20-jährige Studentin aus der Picardie, die während einer Demonstration durch den Beschuss mit einem Hartgummigeschoss, in Frankreich "Flash-Ball" genannt, ihr linkes Auges verloren hatte....

Referendum gegen den Gender-Wahn

PDF unterschriftenbogen

Guten Tag miteinander. In der Anlage senden wir Ihnen einen wichtigen Unterschriften-bogen zu. Worum geht es: Referendum gegen die Revision von Art bis StGB (Antirassismusartikel). Der Gender Wahnsinn möchte wahrscheinlich jede und jeden, der sich über gleichgeschlechtliche- oder geschlechterlose Personen äussert, für drei Jahre hinter Gitter bringen. Wehren Sie sich, wenn Sie auch nicht einverstanden sind und helfen uns, diesem Ansinnen der Bürokraten ein Ende zu bereiten. Unterschreiben Sie den Unterschriftenbogen im Anhang und wir haben für eine Weile wieder Ruhe, herzlichen Dank für Ihre Eigenverantwortung.
Mit bestem Gruss,
ALPENPARLAMENT -Partei/Verein.  RUI (Referendum und Initiativen)Sekretariat Schweiz / International
sig. Roland Schöni
Lindi 9c
CH-3814 Gsteigwiler
Telefon: 0041 (0) 76 355 90 95
…Zeit zum Handeln!
www.alpenparlament.com
www.alpenparlament.tv

Danke, dass Sie unsere Arbeit mit einem Gönnerbeitrag , oder durch eine Spende unterstützen wollen.

CHF:
Postfinance: 61-666456-0 |
IBAN: CH4809000000616664560| BIC: POFICHBEXXX

 
 
 
herzliche grüsse
 
 
markus rüegg
 

ps:

soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen

ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutain biken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..

ich sammle die perlen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische