4:02
Pioniere verändern die Welt 
sich selbständig machen und sein herzensprojekt realisieren.
pioniere fördern - wer macht mit? neues video: ich lerne gerade videos zu machen...

 

 

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town


intro: mehr zu meinem politischen weltbild findest du hier auf meiner startseite..

gebrauchsanleitung für meinen newsletter in der linken spalte zu unterst..



"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen,
am Ende werden sie scheitern."

Rudolf Steiner 

liebe leserin, lieber leser


wenn du vorbereitet sein willst auf den heissen herbst solltest du die rubrik prognosen lesen..

Volksabstimmung vom 23. September 2018
…wenn der Bundesrat, gestützt auf Vorschläge von economiesuisse und anderen Wirtschaftsmächten eine Volksabstimmung durchpauken will, so sind solche Vorlagen mit grosser Vorsicht zu hinterfragen.

Meine persönliche Überlegungen zu den Vorlagen - Bundesbeschluss über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Velo-Initiative»          JA, aber…
Ich befürworte dieses Anliegen, weil unsere Kinder im starken Verkehrsaufkommen kaum noch Schutz auf dem Heim- und Schulweg haben. Ein Bürokratietiger mit finanziellen Verpflichtungen soll nicht aufgeblasen, er sollte verhindert werden… Fahrraderziehung muss ihren Ursprung im Elternhaus haben.

Volksinitiative «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)»          JA
Fleisch, Gemüse und Früchte, die mit Antibiotika, Wachstumsbeschleuniger und anderen Manipulationen herangezüchtet werden gehören nicht auf den Esstisch. Unseren einheimischen Lebensmittelproduzenten muss auf diese Weise Schutz und Unterstützung gewährleistet werden, damit wir nicht genmanipulierte Wirtschaftprodukte kaufen müssen, die nach langer Transportzeit, nach zwei Tagen auf dem Müll landen
(Verstand kommt vor internationalem (Un) Recht).
 
Volksinitiative «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle»           JA
Schalten wir den Verstand ein und überlegen uns, ob wir unsere einheimischen Bauernbetriebe der globalisierten Welt opfern wollen, die „nur“ auf Raubtierkapitalistische Art und Weise den Profit vor ihren Augen hat, oder ob es doch viel besser ist, unseren Bauernfamilien, die mit Verstand und Fleiss zum Wohle unserer Ernährung, 365 Tage im Jahr auf Feldern, Wiesen und Weiden für unser Wohl sorgen, zu vertrauen? Diese Überlegungen sind rein persönlich und sollen nur beitragen, dass gewisse, offene Fragen die im Raum stehen, gelöst werden können ;-) Mit bestem Gruss wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Herbstwoche!

ALPENPARLAMENT - Team RUI / HURO - Team
Sekretariat Schweiz / International
sig. Roland Schöni
Lindi 9c
CH-3814 Gsteigwiler
Telefon: 0041 (0) 76 355 90 95

…Zeit zum Handeln!
www.alpenparlament.com
www.alpenparlament.tv

Danke, für Gönnerbeitrag oder Spende.
CHF: Postfinance: 61-666456-0 | IBAN: CH4809000000616664560 | BIC: POFICHBEXXX


sie bringt die gegenwärtige situation in deutschland und europa am besten auf den punkt..

Der Neumond am 9. September 2018

 
Seit Tagen gibt es fast nur ein Gesprächsthema: Chemnitz und die beispiellose Messerstecherei, die mindestens ein Todesopfer forderte. Die Menschen sind zu recht geschockt, und vielen dämmert es, daß die angebliche Integration nicht nur nicht kommt, sondern die Lage immer schwieriger wird.

Dieser Vorfall scheint nun das Faß zum Überlaufen zu bringen. Was jedoch an Perfidität nicht zu überbieten ist, sind die Altparteien mit ihren Nachplappermedien: keine Beileidsbekundungen, keine Anteilnahme, kein Aufschrei daß es gegen Deutsche geht – sondern es wird wieder mal die Nazikeule geschwungen, wie: 'Aufmarsch der Rechten', 'Hetzjagd gegen Ausländer', und nichts davon stimmt.

Es wird auch nicht berichtet, daß es tatsächlich eine Hetzjagd gab, und zwar gegen die Freunde des Mordopfers! Der MdB Oehme berichtete davon. Das muß man sich mal vorstellen: die komplette Regierung (außer AfD) und die Medien intrigieren gegen das eigene Volk! Das ist schwerer, mißbräuchlicher Landeshochverrat, der betrieben wird, und das in einer ohnehin durch die Zuwanderer prekären Lage – wohlgemerkt, nicht alle, aber es sind genug IS-Leute und Gewaltbereite im Land. Soweit man hört, kocht die Empörung landesweit hoch, und nun sind wir an einem Punkt, wo wir uns glasklar entscheiden müssen, wie wir darauf reagieren.

Zuerst müssen wir unterscheiden, zwischen blinder Wut und gerechtem Zorn. Der blinden Wut nachzugeben ist natürlich zu verwerfen, weil sie in die Dualität, also in den Kampf führt. Aber den Zorn zu spüren ist sehr wichtig, ist er doch der nötige Antrieb, um Ungerechtigkeiten zu verändern. Man denke dabei gerne an Jesus, wie er die Pharisäer aus dem Tempel vertrieb – warum? Weil er diese Zustände nicht hinnehmen wollte. Genau darum geht es jetzt.

Nun, ich habe Mails und Anrufe bekommen, ich möge doch darauf hinwirken, daß die Demos friedlich ablaufen – und ja, sicher wäre das zu wünschen, nur steht der weitere Verlauf der Dinge nicht in meiner Macht. Ich habe eher den Eindruck gewonnen, daß der Ernst der Lage verkannt wird, denn es geht hier nicht nur um friedliche Demos. Es wird diesmal kein zweites, friedliches 1989 sein, denn die Lage ist eine völlig andere, und die Konstellationen geben das nicht her.

ES GEHT UM NICHTS WENIGER ALS UNSERE BEFREIUNG, DAMIT WIR ENDLICH IN DIE DEUTSCH-RUSSISCHE COOPERATION GEHEN KÖNNEN, WELCHE DIE VORAUSSETZUNG FÜR DIE POSITIVE ENTWICKLUNG DER MENSCHHEIT SEIN WIRD. 
Sagt Rudolf Steiner.

Hinzu kommt natürlich auch die hoch einzuschätzende Arbeit von Präsident Trump, den westlichen Pädo- und Drogen-Sumpf trockenzulegen, womit die Finanzquellen der Kabale abgeschnitten werden. Das wiederum wird nach und nach die Menschheit befreien.

Aus der Mail eines Freundes möchte ich dennoch zitieren, mit bestem Dank: Ich habe nochmals die Website von Zingdad aufgerufen und den Bericht von Adamu - "Die falsche politische Dichotomie von links und rechts" - gelesen. Dort heißt es: "Als Europa sich weigerte, zu einer Nation unter ihrer Macht (Rothschilds) zusammenzuwachsen, war ihre Lösung eine Welle von Einwanderern aus Gebieten mit unvereinbaren Kulturen nach Europa zu treiben. Die IDEE war, die religiösen, kulturellen und sozioökonomischen Spaltungen zwischen den Migranten und der bestehenden europäischen Bevölkerung zu nutzen, um einen wütenden Bürgerkrieg auszulösen, der Europa in ein vom Krieg zerrissenes, mit Trümmern übersätes Ödland verwandeln würde. Und dann aus dem Chaos, um Ordnung zu schaffen, ihre Marke (Vorstellung) der Ordnung. Ein einheitliches Europa mit einem einzigen, nicht gewähltem Parlament, einem einzigen Militär und nichts davon basiert natürlich auf demokratischen Prinzipien. All dies ruht nun unter ihrer Herrschaft."

Dies war also der Plan von Kalergi, Rothschild, Soros und anderen Dunkelzecken, wobei einige Orden und westliche Kirchen, sowie die unterwanderte UN voll mit drinhängen. Der Islam dient hier als Mittel zum Zweck, und soll dabei genauso verheizt werden wie wir – dies sei den hier lebenden Moslems ans Herz gelegt: nicht wir sind eure Feinde, sondern die genannten Global Player. Diese haben sich schon immer der Teile-und-herrsche-Methode bedient, indem sie ständig Spaltung unter uns verursachten, und auch in den Religionen verschiedene Strömungen schufen.

Wir werden alle nur benutzt, wie Bauern-Schachfiguren, die rausfliegen sobald sie ausgesaugt sind. Es ist ein riesiger Mißbrauch auf allen erdenklichen Ebenen, mit dem wir es zu tun haben. Deshalb ist unser Erwachen jetzt so dringend nötig, und zwar auf allen Seiten, auch bei den Moslems. Was wäre, wenn wir diesen Plan einfach nicht mitspielen? In diesem Fall sollten wir Spielverderber sein.

Nur ist mir natürlich klar, daß nicht alle im Land ein entsprechendes Bewußtsein haben. Daß wir friedlich sind, steht außer Zweifel, aber es wird einfach viele Menschen auf beiden Seiten geben, die blind ihrer Zerstörungswut folgen. Und genau deshalb kommt uns allen, die dies hier lesen, eine große Verantwortung zu: nämlich mäßigend und deeskalierend einzuwirken, soweit ihr in der Lage dazu seid. Es hilft jedoch nichts, sich selbst in Gefahr zu begeben.

Alles was der Situation von 1989 ähnelt ist, daß der Prozeß wieder im Osten beginnt, einfach weil die Ossis eine bessere Wahrnehmung der Umstände haben, weil sie entsprechende Erfahrungen mitbringen. Für die Wessis ist es neu, da wir im Sinne der Transatlantifa länger gehirngewaschen wurden. Ein guter Grund, den Ossis in ihrer Wahrnehmung zu vertrauen.

Wenn es zu Auseinandersetzungen kommt – die ja geplant inszeniert werden, auch daran zu erkennen, daß die Antifa sich auf der Gegenseite einbringt – dann versteht bitte, daß es nötig ist! Unsere jahrelangen Aufklärungen haben einen Teil der Bevölkerung erreicht, doch es ist kein vollständiges Erwachen. Und wenn die Wahrheit (Neptun) keinen anderen Weg findet, dann ist der Mars auf den Plan gerufen, und das passiert genau jetzt. Seit Monaten betone ich, daß er dieses Jahr eine besondere Rolle spielt, und die letzten Monate war er rückläufig, eine Zeit der Vorbereitungen. Mars ist der Austreiber der Wahrheit, besonders mit Uranus, und zusammen ergibt das eine Art 'Neuzündung'. Das kann ein Schlüsselerlebnis sein, damit die Wahrheit doch noch zum Vorschein kommt, und so eins steht uns wohl bevor.

Viele verlassen sich auf Hilfe von außen, die vielleicht auch irgendwann kommen mag – trotz- dem sind wir selbst gefordert, unseren Willen durchzusetzen, weil das wird ja die ganze Zeit vermieden. Im Hinblick auf das BRD-Radix ist zu sagen, daß die Befreiung von außen kommt, ja, aber indem sie in unsere Wahrnehmung einbricht (Uranus H7 in 6), und uns damit aus unserer übertriebenen Anpassung herausholt. Das bedeutet, ein Angriff wäre in der Lage, uns aus der Komfortzone zu vertreiben, zumindest die Schlafenden. Also wenn wir nicht anders wach werden, weiß der Himmel sich schon zu helfen, deshalb macht es auch keinen Sinn, mit dem Schicksal zu hadern. Was da eventuell über uns hereinbricht, ist kollektives Schicksal – auch deshalb, weil die meisten wohl ein Problem mit der Abgrenzung haben – so wird alles auf einmal 'gelöst'.
 
Der heiße Herbst 2018 nimmt also bereits Fahrt auf...
... „Man kann sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, man kann sie aber zwingen, immer unverschämter zu lügen." ... Sie verlieren gerade die öffentliche Meinung und sie wissen genau, was ihnen dann blüht. Deshalb sind sie in Panik – aber nicht nur deshalb. ... Die kommende Zeit bietet aber auch ungeheure Chancen, in sehr kurzer Zeit unglaubliche Entwicklungsschritte zu vollziehen, deswegen sind auch so viele Menschen gerade hier. Manche werden sie nutzen, andere nicht. Eine ganz wichtige Basis wird es aber sein, die Bereitschaft zu haben, sich selbst weiter zu entwickeln. Der eigentliche Stand des Einzelnen in der Entwicklung ist viel weniger entscheidend, als die eigene Einsicht, dass er weitere Entwicklung benötigt. Hier lauert auch die Gefahr für Menschen, die eigentlich schon weit gekommen sind. Ein gewisser „spiritueller Stolz“ kann da schnell zu einem großen Bremsklotz werden.
 
Denkbrief für markus rüegg 5.8.2018
 
den ganzen NL von benjamin fulford findest du in der rubrik prognosen..

„Gute Seite“ der Rothschild-Familie sagt,
Trump wird einen finanziellen Neustart inszenieren

  1. September 2018      Benjamin Fulford

Der Stillstand in dem unerklärten US-Bürgerkrieg, der den ganzen letzten Sommer angedauert hat, ist beendet, und die guten Jungs haben bereits mit einer Reihe von überwältigenden Schritten gegen die Kabale begonnen, einschließlich dem Abschuss von deren geheimen Satelliten, bestätigen mehrere Quellen. Ebenso hat ein kompletter Neustart des globalen Finanzsystems bereits begonnen, beteuern CIA-Quellen, die mit der – nach eigener Beschreibung – „guten Seite“ der Rothschild-Familie verbunden sind. Und das ist nur ein Vorspiel für das, was ein sehr ereignisreicher Monat September zu werden verspricht, stimmen die Quellen überein.

Der Satelliten-Abschuss wurde zuerst von dem mysteriösen Blogger „Q“ berichtet und wurde von drei Quellen unabhängig voneinander bestätigt. „Am 30. August wurden CIA-Satelliten und Supercomputer heruntergefahren und wahrscheinlich abgeschaltet von [US-Präsident Donald] Trumps neuer Space Force, und GCHQ [britischer Geheimdienst] wurde von der NSA-Datenbank entfernt, um auch Kabale-Elemente in Vereinten Königreich, Australien, Kanada, Neu-Seeland, Japan, Frankreich, Deutschland und Israel taub und blind zu machen“, erklären Pentagon-Quellen.

Eine CIA-Quelle in Asien, die am Aufbau des geheimen Satellitennetzes beteiligt war, das letzte Woche abgeschaltet wurde, gab folgende Warnung an Kollegen heraus: „Wir sind möglicherweise in Gefahr.  Ich hoffe, Eure Fahrzeuge haben Treibstoff und Ihr habt Notrationen an Lebensmittel und Wasser zur Hand.  Man kann nicht sagen, wer das getan hat oder warum.... und jetzt, da einige unserer Satelliten ausgefallen sind, weiß nur Gott, was auf uns zukommt.“

den ganzen NL von benjamin fulford findest du in der rubrik prognosen..
 
 
 
 
 

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

soziokratische moderation
möchtest du in deinem umfeld eine bessere kommunikations- und beziehungskultur kreieren? für permakulturelle, soziale, ökologische, politische, undogmatische gruppen, gemeinschafts-projekte, bewegungen, organisationen..  weitere infos: was ist soziokratie?

herzkraft aktivieren + muster bearbeiten + herzenswünsche realisieren
kreieren wir unsere realität - für mehr unabhängigkeit und selbständigkeit. für undogmatische gruppen mit ganzheitlichem weltlbild.


konditionen

ich praktiziere schenkökonomie. alles auf spendenbasis überall im D/A/CH, da ich ein GA und eine bahncard 100 habe. schreibe ein mail oder rufe an. meine telefonzeiten: montag - sonntag 8.00-20.00 uhr. bitte lange läuten lassen. wenn ich am moutainbiken bin, höre ich das handy nicht immer. ich rufe jedoch sogleich zurück..

mein NL einmal pro woche:
liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..

ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder mit einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..

feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische