der neue faschismus kommt von links

demokratie als tarnung der diktatur - auch in der schweiz
hier zeigt sich sehr gut, wie uns die migration von den globalen eliten aufgezwungen wird. ihre links-grünen lakaien sind nur 10% der bevölkerung. um die 1% globalisten mit ihren 10% links-grünen schreihälsen zu stürzen, sind 89% der bevölkerung auf unserer seite. 60% glauben an sog. verschwörungs-theorien - d.h. sind bereits aufgewacht. was fehlt sind undogmatische patriotische strukturen, um sich zu vernetzen und in der öffentlichkeit zu zeigen. gute beispiele sind walk away, USA, FPÖ/ÖVP, österreich, 5 sterne/lega, italien und die gelbwesten in frankreich..
 
...laut der Pew-Recherche lehnen 58 Prozent der erwachsenen Deutschen eine weitere Zuwanderung komplett ab, während 30 Prozent keine Steigerung über den aktuellen Stand hinaus wollen. Nur die kleine aber dafür sehr lautstarke "keine Grenzen, keine Nation" - Minderheit von zehn Prozent fordert unbeschränkte Zuwanderung. ... Leider bestimmt diese Minderheit, die nicht einmal aus der Literatur die prekäre soziale Lage der untersten 50 Prozent in Deutschland kennt, die total überzogene, moralische Debatte um die Migration - vor allem in der Partei Die Linke aber auch in der SPD. Die von so genannten "Linken" dominierte Migrationsdebatte ignoriert dabei vollkommen die negativen Auswirkungen des Brain Drains, also  die Folgen der massenhaften Abwanderung gut ausgebildeter Fachkräfte, zum Beispiel im Krankenhauswesen, IT-Bereich und Ingenieurswesen, auf die Entwicklungschancen der heimischen Volkswirtschaften....
diese links-grünen anti-deutschen schreihälse sind nur so stark, weil sie vom tiefen staat finanziert und den MSM hofiert werden. das ist der neue faschismus - unter dem vorwand: kapf gegen rechts!!!

Schreckensszenario Migration – Ergebnis globaler Umfragen

Schreckensszenario Migration – Ergebnis globaler Umfragen
(Symbolbild). Migranten verlassen ein Beiboot am Strand von Del Canuelo, nachdem sie die Straße von Gibraltar überquert haben.
Vor dem Hintergrund der innerhalb einer Woche beschlossenen zwei UNO-Abkommen (Migrationspakt und dann Flüchtlingspakt), haben zwei renommierte Forschungsinstitute auf der Basis ihrer globalen Recherchen alarmierende Zahlen vorgelegt.

von Rainer Rupp

Laut den Untersuchungen sind unter anderem weltweit 750 Millionen Menschen zum Abmarsch bereit, um sich ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen und nach Nordamerika oder in die reichen Länder der Europäischen Union aufzubrechen. Kurz vor der Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes Anfang letzter Woche in Marrakesch durch über 150 Staaten hat das global operierende "Pew Research Center" die Ergebnisse seiner umfassenden Untersuchung in 27 Ländern auf fünf Kontinenten veröffentlicht. Demnach gab es im Jahr 2017 weltweit einen neuen Rekord: 258 Millionen Menschen leben inzwischen außerhalb ihres Geburtslandes, verglichen mit 153 Millionen im Jahr 1990. Das ist ein Zuwachs von 105 Millionen. Damit stieg die Zahl der Migranten schneller als die der Weltbevölkerung und ihr Anteil ist von 2,9 Prozent im Jahr 1990 auf 3,4 Prozent in 2017 gestiegen. Ein Ende ist nicht in Sicht, zumindest, wenn die jetzt vorgelegten Zahlen des nicht weniger renommierten Gallup-Meinungsforschungsinstituts auch nur halbwegs stimmen. Die "Gallup World Poll"-Umfrage, bei der zwischen 2015 und 2017 insgesamt 453.122 Erwachsene in 152 Ländern befragt wurden, ergab, dass 750 Millionen Menschen in ein anderes Land ziehen würden, wenn sie dazu die Chance bekämen. Damit ist der Anteil der Leute, die sich durch Migration einen höheren Lebensstandard erhoffen, von 12 Prozent im Jahr 2010 auf aktuell 15 Prozent der Weltbevölkerung gestiegen. Regional war in Afrika südlich der Sahara der Wunsch nach Migration am höchsten. Dort wollten durchschnittlich 33 Prozent der Erwachsenen dauerhaft auswandern, gefolgt von Lateinamerika und der Karibik (27 Prozent). Bei europäischen Staaten außerhalb der EU und im Nahen Osten und Nordafrika wollte jeder vierte Erwachsene dauerhaft sein Land verlassen. Laut Gallup gab es auch 13 Länder, in denen mindestens die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung für immer in die gelobten Länder in Nordamerika und Europa ziehen wollten. Mit 71 Prozent der erwachsenen, potentiellen Migranten lag Sierra Leone an erster Stelle der Liste, gefolgt von Liberia (66 Prozent) und Haiti (63 Prozent). Im Gegensatz zu Gallup untersuchte das "Pew Research Center" nicht das potentielle weltweite Migrationsbegehren, sondern den bereits aktuell existierenden Migrationsanteil in den davon am meisten betroffenen Ländern und die entsprechende Reaktion der lokalen Bevölkerung auf die Zuwanderung. In den untersuchten Ländern gibt ein Durchschnitt von 45 Prozent der Erwachsenen an, dass sie signifikant weniger oder gar keine Einwanderer in ihrem Land haben wollen, während 36 Prozent bereit sind, die reduzierten Einwandererzahlen der letzter Zeit zu akzeptieren. Nur 14 Prozent sagen, dass sie mehr Einwanderer in ihren Ländern wollen. In den nachfolgenden europäischen Ländern sagen bedeutende Mehrheiten, dass sie überhaupt keine oder bedeutend weniger Zuwanderer oder in ihrem Land haben wollen: in Griechenland (82 Prozent), Ungarn (72 Prozent), Italien (71 Prozent) und Deutschland (58 Prozent). Jedes dieser Länder war während des jüngsten Anstiegs von Asylbewerbern und Migranten in Europa eines der beliebtesten Transit- oder Zielländer. Zugleich wird in vielen Ländern die Europäische Union in Brüssel wegen ihrer pro-Migrationspolitik heftig kritisiert. Bewohner anderer Länder der Welt haben ähnliche Ansichten wie in Europa. Darunter sind Israel (73 Prozent), Russland (67 Prozent), Südafrika (65 Prozent) und Argentinien (61 Prozent) Länder, in denen besonders große Mehrheiten weniger Einwanderer zulassen wollen. In jedem der befragten Länder will dagegen nur weniger als ein Drittel der Erwachsenen mehr Zuwanderung in ihr Land zulassen. In den 27 vom Pew Zentrum befragten Ländern leben mehr als die Hälfte der internationalen Migranten der Welt. Zahlenmäßig haben die USA mit 44,5 Millionen Einwanderern im Jahr 2017 die größte im Ausland geborene Bevölkerung der Welt, gefolgt von Saudi-Arabien (12,2 Millionen), Deutschland (12,2 Millionen) und Russland (11,7 Millionen). Prozentual steht Australien mit 29 Prozent seiner im Ausland geborenen Bevölkerung an der Spitze der 27 von Pew untersuchten Ländern, gefolgt von Israel (24 Prozent), Kanada (22 Prozent) und Schweden (18 Prozent), Deutschland (15 Prozent), die USA (14 Prozent), Großbritannien (13 Prozent) und Spanien (13 Prozent). Vor diesem Hintergrund einer über alle Kontinente verbreiteten, mehrheitlich starken Ablehnung von mehr Migration durch die Bevölkerung der Zielländer, ist die Zustimmung ihrer Regierungen zu den beiden UN-Migrations- und Flüchtlingspakten eine Folge unserer post-demokratischen Demokraturen. Und Deutschland ist ein Musterbeispiel für diese weitverbreitete Deformation der Demokratie zugunsten einer neoliberalen Weltordnung des großen Kapitals. Denn laut der Pew-Recherche lehnen 58 Prozent der erwachsenen Deutschen eine weitere Zuwanderung komplett ab, während 30 Prozent keine Steigerung über den aktuellen Stand hinaus wollen. Nur die kleine aber dafür sehr lautstarke "keine Grenzen, keine Nation" - Minderheit von zehn Prozent fordert unbeschränkte Zuwanderung. Dabei weiß doch jedes Kind schon aus dem Physik-Unterricht, dass nach dem Prinzip der kommunizierenden Röhren bei Öffnung des Trennventils zwischen den Röhren der Wasserstand in der einen Röhre sinkt und in der anderen steigt, bis der Wasserstand gleich ist. Nach diesem Prinzip verlaufen auch die Migrationsflüsse. Wie bei den kommunizierenden Röhren wird bei offenen Grenzen (bzw. bei offenem Ventil) der Strom der Migranten erst dann aufhören, wenn der aktuelle starke Unterschied im Lebensstandard zwischen Deutschland und zum Beispiel afrikanischen Ländern verschwunden ist, das heißt wenn in beiden "Röhren" derselbe Lebensstandard erreicht wurde. Was für die große Mehrheit der Deutschen ein Horrorszenario ist, scheint für eine kleine Minderheit als wünschenswertes gesellschaftliches Ziel. Dabei tut sich vor allem die von einer babylonischen Begriffsverwirrung befallene, sich selbst als "links" bezeichnende "no border, no nation"–Fraktion hervor. Für diese zumeist jungen Leute besteht der proletarische Internationalismus aus einem post-industriellen Mutter-Theresa-"Wohlfühlsozialismus". Diese "Link(Inn)en" leben oft alternativ und verweigern sich nicht selten erfolgreich dem Konsumzwang unserer Gesellschaft. Daraus leiten dann aber viele das moralische Recht für ihre Forderung ab, den Reichtum des wohlhabenden Deutschlands mit möglichst vielen Migranten zu teilen. Meist aus gutem Hause kommend und mit höherer Schulbildung leben diese "Linken" laut eigenem Bekenntnis in einer "post-industriellen" Welt. In der fällt anscheinend das biblische Manna vom Himmel und muss nicht erst hart erarbeitet werden. Leider bestimmt diese Minderheit, die nicht einmal aus der Literatur die prekäre soziale Lage der untersten 50 Prozent in Deutschland kennt, die total überzogene, moralische Debatte um die Migration - vor allem in der Partei Die Linke aber auch in der SPD. Die von so genannten "Linken" dominierte Migrationsdebatte ignoriert dabei vollkommen die negativen Auswirkungen des Brain Drains, also  die Folgen der massenhaften Abwanderung gut ausgebildeter Fachkräfte, zum Beispiel im Krankenhauswesen, IT-Bereich und Ingenieurswesen, auf die Entwicklungschancen der heimischen Volkswirtschaften. Von diesen "linken" Kreisen wird so gut wie gar nicht über das süße Gift der Überweisungen der Migranten an im Heimatland zurückgebliebene Verwandte diskutiert. Diese Überweisungen schaffen in den Heimatländern der Migranten oft eine "Kultur", die nicht selten tödlich für die politische und wirtschaftlich eigenständige Entwicklung der Heimatländer ist. Nichts ist in diesen "progressiven" Kreisen über die Verwerfungen der sozialen und wirtschaftlichen Strukturen in den Aufnahmeländern der Migranten zu hören.

Darüber mehr in einem Folgeartikel zu diesem Thema.


 



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen (Video)

Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen (Video)
Ein kleiner privater Wohltätigkeitsverein aus Jena bewältigt das, wovon dutzende große deutsche NGOs Abstand nehmen: regelmäßig tonnenschwere Lieferungen mit medizinischem Gerät und Krankenhauszubehör in das größte europäische Kriegs- und Krisengebiet zu liefern. "Es ist Anfang Oktober und wir sind in Döhlen, im tiefsten Sachsen. Bis zur nächsten Großstadt sind es 40 km. Auf einem Lagergelände sammeln sich über ein Dutzend Leute, ein LKW kommt. Heute ist ein Arbeitstag. Aber diese Menschen sind heute nicht für einen Arbeitgeber unterwegs, sondern für eine Hilfsorganisation, 'Zukunft Donbass'." So beginnt die RT-Reportage über die Verladung des 17. Hilfstransports von ostdeutschen Orten in Sachsen und Thüringen in die sogenannte Volksrepublik Lugansk. Dieses Rebellengebiet in der Ostukraine gilt nach ukrainischer Lesart als von Russland besetztes Territorium. Doch in Wirklichkeit sind die kleinen, nicht anerkannten Protostaaten, die Volksrepubliken Donezk und Lugansk, wo zurzeit zwischen drei und vier Millionen Menschen wohnen, ein Niemandsland. Obwohl es offiziell zur Ukraine gehört. Die Ukraine ist dort abgezogen, während Russland nicht wirklich einzog. Unter der ständigen Gefahr einer militärischen Eskalation können sich die Republiken nicht entwickeln. Humanitäre Hilfe aus Russland reicht gerade für das Nötigste. Insbesondere das Gesundheitswesen ist vom Krieg gezeichnet: In den Krankenhäusern fehlt es an fast allem – vom technischen Geräten bis zum Zubehör. Dr. Raisa Steinigk, Rentnerin aus Jena, entschied sich nach ihrem ersten Besuch in Donbass dieses fehlende Krankenhauszubehör in Deutschland zu sammeln und nach Lugansk zu transportieren. Der Plan funktionierte, zumal sie immer mehr engagierte Helfer traf. Mittlerweile ist der von ihr gegründete Verein Zukunft Donbass deutschlandweit vernetzt und versorgt nicht nur Krankenhäuser. Unser Drehteam traf die Aktivisten des ostdeutschen Hilfsvereins während einer Verladung im Oktober. Dies war die 17. Lieferung. Inzwischen bereitet sich der 20. Transport vor, der wie auch alle vorherige aus Spendengeldern bezahlt wird. Bis er in Stachanow bei Lugansk ankommt, muss der immer voll beladene 30-Tonner über Polen, Weißrussland und Russland mehr als 3.000 Kilometer zurücklegen.

Mehr zum Thema
RT Spezial: Wie Krankenhausausrüstung aus Thüringen in das Kriegsgebiet Donbass kommt


 
 

 
 
 
 
 
 

Brüssel: Protest gegen UN-Migrationspakt in Belgiens Hauptstadt

I
n Brüssel protestierten zahlreiche Menschen gegen den UN-Migrationspakt. Die Koalition in Belgien ist am Streit über den UN-Migrationspakt zerbrochen, bis zur Wahl im Mai wird Belgien nun von einer... Mehr»
 

 
 

Frankreich am Samstag: 66.000 „Gelbwesten“ fordern Referendum und Macrons Rücktritt

Landesweit gingen am Samstag rund 66.000 Menschen auf die Straßen. Mehr»

15.12.2018

19:00 | epoch times: US-Richter erklärt „Obamacare“ für verfassungswidrig

Ein Richter im US-Bundesstaat Texas hat das von Ex-Präsident Barack Obama eingeführte Gesundheitssystem "Obamacare" für verfassungswidrig erklärt. Der Fall dürfte nun vor den Supreme Court gehen.


 

 

USA   Syrien

17:05 I Der Standard: USA bereiten angeblich vollständigen Rückzug aus Syrien vor

Washington – Das US-Militär plant laut einem Bericht des "Wall Street Journal" einen vollständigen Rückzug aus der Region im Nordosten Syriens, in der es bisher die kurdisch-arabischen Truppen der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) unterstützt. Demnach hat Washington bereits damit begonnen, die Partner im Nordwesten des Bürgerkriegsstaats über den bevorstehenden Abzug zu informieren. Bisher waren die Truppen – rund 2.000 Männer und Frauen – dort mit dem offiziellen Mandat stationiert, die Reste der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu besiegen. In den Augen von US-Präsident Donald Trump ist das nun der Fall. Er twitterte: "Wir haben den IS in Syrien geschlagen, das war der einzige Grund, während der Trump-Präsidentschaft dort zu sein." Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete gleichzeitig, dass der IS in der betreffenden Region nahe der Grenze zum Irak innerhalb von nur zwei Monaten knapp 700 Gefangene hingerichtet habe.

Man kann es kaum glauben! Trump traut sich offenbar tatsächlich! Der Deep State wird toben. Und wieder einmal sind - zu Recht - die Kurden die nützliche Idioten, die überbleiben. Wie immer drehten sie ihre Pirouetten an wechselseitiger Loyalitäten und  Korrumpierung zu häufig und unverschämt. Jetzt stehen sie da, wie die Truppen Südvietnams - alles Gute, liebe Freunde und Goodbye! Offenbar glauben die Amerikaner mit 5200 Soldaten im Irak die Iraner bereits östlich des Euphrat und der syrischen Grenze in Schach halten zu können, aber das wird nichts. Die Russen werden nun immensen Druck auf Erdogan ausüben nach der Vernichtung der SDF/YPG den Landesteil für Assad zu räumen. TQM

Venezuela   Russland   USA

07:38 | Breitbart: Russia Announces Military Base in Venezuela

Venezuelanische Nachrichtenagenturen berufen sich auf russische Nachrichtenquellen, welche die Eröffnung einer russischen Militärbasis in Venezuela verkünden. Diese wird auf der Insel La Orchla, 1350 Km entfernt von Key West, Florida eingerichtet. Russische Militärexperten begründen dies mit der Notwendigkeit durch eine Militärbasis die Luft-Betankung von Langstreckenbombern zu verhindern, um die Kontrollflüge in Amerika durchzuführen. Ein anderer russischer Militärexperte, Oberst Eduard Rodyukov meinte, das dies die Retourkutsche für den US-Ausstieg aus dem INF-Vertrag sei. Trump müsse merken, daß dies nun der Bumerang ist, den er mit dem Ausstieg warf. Im November besuchte Igor Setschin Venezuela und beschwerte sich darüber, daß Venezuela die russischen Kredite nicht bediene, wohl aber die chinesischen. Daraufhin reiste Maduro nach Moskau unbd verinbarte mit Putin die Militärbasis.

Igor Setschin, Chef des russichen Energie-Giganten Rosneft, ehemaliger Chef des Auslanddienstes SVR, vom damaligen Präsdenten Medwedev geschasst und von Putin in diese noch strategischere Position befördert, dürfte ganze Überzeugnungsarbeit geleistet haben. Die russiche Militärpräsenz wird die abenteuerlichen Phantasien einger Kreise nach einer ungebetenen "Nachbarschaftshilfe" in eine potentielle, zweite "Schweinebucht" verwandeln und ein "lateinamerikanisches Syrien" verhindern. Nachdem Russland seine alte sowjetische Lauschbasis auf Kuba wiedereröffnete, wird dies nun die zweite Basis mit russischer Präsenz in Amerika werden. Es mag paradox anmuten, aber die russische Präsenz schafft im neuen "Kalten Krieg" ein neues Gleichgewicht der Abschreckung, nachdem die Welt nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der unilateralen Allmacht der USA an einen gefährlichen Abgrund geriet. Diesmal ist es nicht der Export kommunistischer Ideologie, sondern es sind blanke geostrategische Interessen gepaart mit wirtschaftlichen Interessen an den Kohlewasserstoffen. Kein marxisitisches "Kapital", sondern das Kapital der Rosneft und Gazprom, welches die Politik und Interessen befördert und letzlich die Präsenz finanziert. Russland bezahlt nicht aus "Bruderhilfe" und wirft nicht Milliarden in ein sozialistisches Sandloch, sondern läßt sich seine Schutzmacht in Ölkonzessionen und Beteiligungen abgelten. Im Grunde genommen ist dies nichts anderes als die Parallele zur US-Strategie Trumps, der die US-Präsenz am Territorium seiner Vasallen durch verordnete Waffenkäufe und gelenkter Ölpreise, wie in Saudi Arabien,  refinanziert. Insoferne ist die Aufgeregtheit Boltons zwar erklärbar, aber unangebracht. TQM

 

 
 

Polen gewährt norwegischer Mutter Asyl
und rettet sie damit vor dem Jugendamt

Die 37-jährige Norwegerin Silje Garmo, deren ältere Tochter die Jugendwohlfahrtsbehörde Barnevernet bereits 2014 gegen ihren Willen in Obhut genommen hatte, war im Mai 2017 mit ihrem zweiten Kind... Mehr»
 

go VIrus go der bundesgerichtshof lässt den glauben an die Viren untergehen WISSENSCHAFFTPLUS – Das Magazin 2/2017

go VIrus go der bundesgerichtshof lässt den glauben an die Viren untergehen Im fünfjährigen „Masern-Virus-Prozess“ bestätigte der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am 1.12.2016 das sensationelle Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 16.2.2016. Ab dem 1.12.2016 ist in Deutschland höchstrichterliche Rechtsprechung, dass alle Behauptungen zur Ansteckung von Masern, zu Masern-Impfungen und zum Masern-Virus keine wissenschaftliche Grundlage haben. Die höchstrichterlich bestätigte Urteilsbegründung beinhaltet die klare Benennung von Fakten, die nicht nur alle Behauptungen zur Ansteckung von Masern, zu Masern-Impfungen und zum Masern-Virus widerlegen, sondern über alle sog. „krankmachenden Viren“ und Impfungen. Jetzt wartet die Welt auf ein erstes Gerichtsverfahren, in dem diese höchstrichterliche Rechtsprechung eingebracht wird, mit der ein Impfzwang, ein Schulausschluss, ein Eingriff ins Elternrecht oder in das Recht auf freie Berufswahl abgewehrt, die Anerkennung eines Impfschadens oder die Unhaltbarkeit der staatlichen Impf-Empfehlungen eingeklagt wird. Das kann und soll – zuerst in Deutschland und dann global – zum Eingeständnis der Fehlentwicklungen in der Medizin und zum Beginn einer tatsächlich wissenschaftlichen, öffentlichen Gesundheitslehre führen. Die Grundlagen hierfür sind gelegt.

 

Erste soziologische Studie über Gelbwesten:
Hoher Frauenanteil und mehrheitlich linksorientiert

Erste soziologische Studie über Gelbwesten: Hoher Frauenanteil und mehrheitlich linksorientiert
Unter der Leitung des Émile-Durkheim-Universitätszentrums wurde eine erste soziologische Studie über die Gelbwesten durchgeführt. Dafür sind zahlreiche Soziologen durch ganz Frankreich gereist und haben das Gespräch mit den Gelbwesten gesucht. Die Ergebnisse überraschen. Zwischen dem 24. November und dem 1. Dezember haben über 70 Soziologen Fragebögen mit 28 Fragen an die Gelbwesten im ganzen Land verteilt und analysiert. Die ersten Ergebnisse hat die Tageszeitung Le Monde veröffentlicht.
 

Mehrheit der Gelbwesten bezeichnet sich als links
Die Zahlen brechen mit einigen Vorurteilen, insbesondere was die politische Verortung der Teilnehmer bei den Gelbwesten betrifft. 33 Prozent der Befragten bezeichnen sich als "weder links noch rechts". Aber von den 67 Prozent der Gelbwesten, die sich zu einer politischen Richtung bekennen, bezeichnen sich 42 Prozent als links und 15 Prozent als "extrem links". Sechs Prozent positionieren sich in der "politischen Mitte", zwölf Prozent als "rechts" und 5,4 Prozent als "extrem rechts". Gemeinsam ist allen die Aussage, dass sie für eine höhere Kaufkraft und gegen eine Politik zugunsten der Reichen kämpfen. 81 Prozent sprechen sich gegen politische Parteien als Teil der Bewegung aus, und 64 Prozent der Gelbwesten lehnen Gewerkschaften ab.

Durchschnittseinkommen der Gelbwesten 30 Prozent unter Durchschnitt
45 Prozent der Gelbwesten-Aktivisten sind Frauen. Die Formalbildung der Aktivisten liegt signifikant unter dem französischen Durchschnitt, ebenso deren Haushaltseinkommen. Der Medianwert beträgt bei den Gelbwesten 1.700 Euro Netto und liegt damit 30 Prozent unter dem Median-Durchschnittseinkommen in Frankreich. Ein hoher Anteil der Teilnehmer entstammt der Arbeiterklasse. Es engagieren sich vor allem Angestellte (33 Prozent) und Arbeiter (14 Prozent) bei den Gelbwesten; Handwerker, Händler und mittelständische Unternehmer sind mit zehn Prozent vertreten. Wenig überrascht, dass Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung nur mit fünf Prozent bei den Gelbwesten präsent sind. 47 Prozent der befragten Gelbwesten nehmen laut der Studie zum ersten Mal in ihrem Leben an einer Protest-Mobilisierung teil, und 56 Prozent haben nach eigener Aussage noch nie an einem Streik teilgenommen.

"Einmalige soziale und politische Zusammensetzung"
Das Durchschnittsalter der befragten Gelbwesten wird mit durchschnittlich 45 Jahren angeben, wobei die Sozialwissenschaftler darauf verweisen, dass die am stärksten mobilisierte Altersgruppe sich im Bereich von 35 bis 49 Jahren befindet.  Diese Vielfalt der politischen und sozialen Zugehörigkeit verleiht der Bewegung, laut Darstellung der beteiligten Soziologen, eine große Singularität, die in der Geschichte der Protest-Mobilisierung in dieser Form einmalig sei. So vorsichtig man mit diesen Zahlen auch umgehen muss, laut Le Monde wurden nur einige Hundert Gelbwesten befragt, die Anzahl der Teilnehmer an der Studie bleibt also unter der Grenze zur Repräsentativität, so brechen die Zahlen doch mit gewissen medialen Narrativen, insbesondere in den deutschen Medien über die politische Ausrichtung der Gelbwesten-Bewegung.


mausfeld - ein professor im elfenbeinturm?
er ist ein guter kritiker der raffinierten propoganda des heutigen finanz-kapitalismus. aber er bleibt bei analyse und kritik - lösungsvorschläge hat er nicht und die spaltung in links/rechts ist kein thema. er kennt nicht einmal die politischen forderungen der gelbwesten, obwohl sie vielleicht eine der ersten bewegungen sind, die sich nicht in diese links/rechts-spaltung treiben lassen. immerhin redet er einmal klartext über die pseudo-linken von DIE LINKE, deren israel-fraktion die gelbwesten als rechts diffarmiert.

spaltungen überwinden als voraussetzung für unsere befreiung
diese spaltungen zu überwinden ist die voraussetzung, damit wir uns aus unserem sklaven-halter-system befreien können.

die spaltung zwischen links und rechts
die spaltung zwischen frau und mann
die spaltung zwischen kopf und herz

 
armin risi
 
bezeichnet das dunkle zeitalter, das kali-yuga, als das zeitalter der spaltung. solange wir diese spaltungen im inneren und äusseren nicht überwinden, wird das teile + herrsche spiel weiter gehen...

 


Der Reichenversteher:
Macrons "Geschenke" machen Frankreich zum zweiten Italien (Video)

Der Reichenversteher: Macrons "Geschenke" machen Frankreich zum zweiten Italien (Video)
Am Montag hielt der französische Präsident seine mit großer Spannung nicht nur von den "Gelbwesten" erwartete Rede. Die Erwartungen waren ebenso groß wie die nachfolgende Enttäuschung. Die verteilten "Geschenke" werden Frankreich teuer zu stehen kommen. Nach wochenlangen Protesten der Gelbwesten wandte sich der französische Präsident Emmanuel Macron am Montag in einer Fernsehansprache an die Franzosen. Neben Verständnis für die Proteste der Gelbwesten, hatte Macron auch ein Bündel an Maßnahmen geschnürt, um den Gelbwesten und mit ihnen, einem großen Teil der Bevölkerung entgegenzukommen. Zu den vermeintlichen Konzessionen zählen unter anderem eine Erhöhung des Mindestlohns, von der Steuer befreite Überstunden und, bei einem Einkommen bis zu 2000 Euro, die Befreiung der Rentner von Sozialabgaben. Nicht nur die Gelbwesten zeigten sich nach der Ansprache enttäuscht und sprachen von "Taschenspielertricks" des Präsidenten. Am Ende profitierten doch wieder nur die Reichen und Superreichen, so die Kritiker. So sah Macron etwa davon ab, die "Reichensteuer" wie von den Gelbwesten gefordert, wieder einzuführen. Eine Frage blieb ebenfalls unbeantwortet: Die nach der Finanzierung der vermeintlichen "Geschenke". Für Beobachter steht jedoch fest, dass Macron das Maastricht-Kriterium einer Neuverschuldung unter 3 Prozent des BIP nicht wird erfüllen können. Doch wo im Falle Italiens seitens der EU mit Strafmaßnahmen gedroht wird, wird bei Frankreich wohl ein Auge zugedrückt.
 
der volksleher hat einen spirituellen hintergrund - sehr erfreulich..
 
 
Am 16.12.2018 veröffentlicht
Masseneinwanderung, Redeverbote, feindliche Volksgenossen - man sollte meinen, es gehe uns dreckig. Dass dem bei Weitem nicht so ist, sondern dass wir uns auf die Zukunft freuen können, stelle ich in einem Vortrag auf dem zweiten Jugendwochenende in Guthmannshausen dar. Doch höret und sehet selbst! #volkslehrer #linksliegenlassen
 
 

 
https://kopp-report.de/wp-content/uploads/2018/11/111586341_lay-400x267.jpg 400w, https://kopp-report.de/wp-content/uploads/2018/11/111586341_lay.jpg 600w" sizes="(max-width: 800px) 100vw, 600px" width="600" height="400">
 

 


Nazis - an den Zöpfen sollt ihr sie erkennen

4.494 Aufrufe
 
Am 06.12.2018 veröffentlicht

 Dieses Video von Jasinna wurde bereits auf Youtube gesperrt.^^ 

Sorted by newest
06-12-2018, 7:08 PM

Vid ist auf youtube gesperrt

Link zum Flyer: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/kita_internet_2018.pdf

Wenn mich jemand supporten möchte, freu ich mich drüber :

Paypal : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bitte Jas.P dazuschreiben, is nich mein Account).

**L.G.@ALL

 

 


 



Aufwachen mit Daniele Ganser in 14 Minuten

549.922 Aufrufevor 9 Monaten
 
 

BOOM!!! Brandneue Cambridge Studie bestätigt:
Über 60% der Bevölkerung glaubt an Verschwörungstheorien!

27 Nov 2018 Jan Walter (Falls der Artikel nicht richtig angezeigt wird, kann er auch direkt auf Legitim.ch gelesen werden.)

1967 startete die CIA eine Psyop (psychologische Kriegsführung) gegen kritisch denkende Menschen, indem sie den Begriff "Verschwörungstheorie" in Umlauf brachte und ihn gezielt mit diversen Spinnereien behaftete. Das Ziel war, das kritische Hinterfragen des Kennedy-Mordes zu unterbinden. Deswegen reagieren heute noch viele Menschen irrational, wenn sie mit dem Trigger "Verschwörungstheorie" konfrontiert werden. Wie eine brandneue Cambridge-Studie (November 2018) zeigt, lässt die Wirkung der Massenmanipulation jedoch deutlich nach. Es handelt sich dabei um die umfassendste Forschung zum Thema "Verschwörungstheorien", die über 11'500 Menschen in neun westlichen Nationen einbezieht: Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Ungarn, Italien, Polen, Portugal, Schweden und die USA. 

Während "Verschwörungstheorien" bislang immer als eine Randerscheinung mit antisemitischem Hintergrund abgetan wurden, bestätigt Cambridge nun: Latest research reveals the extent to which conspiracy theories have become "mainstream rather than marginal beliefs" across much of Europe and the US. (dt. Die neuste Forschungen zeigt, inwiefern Verschwörungstheorien in weiten Teilen Europas und in den USA "von marginalen Überzeugungen zum Mainstream" geworden sind.) Auffallend ist, dass die Massenmedien das wegweisende Forschungsergebnis bislang kaum thematisierten. Der Guardien gehört zu den wenigen, die sich an den brisanten Sachverhalt heranwagten: Study shows 60% of Britons believe in conspiracy theories (dt. Studie zeigt, dass 60% der Briten an Verschwörungsteorien glauben.)

Besonders eindeutig war die Umfrage über die Glaubwürdigkeit der Mainstream Medien und des Establishments in England: 77% der Befragten vertrauen den Journalisten "wenig" oder "überhaupt nicht" und 76% misstrauen der britischen Regierung!

Sehr beeindruckend waren die Resultate auch in jenem Bereich der Studie, in dem die Befragten über konkrete Sachverhalte wie 9/11 oder die Klima-Lüge befragt wurden: In Schweden halten genau 52% der Befragten eine oder mehrere von den erwähnten Theorien für wahr. Die "Verschwörungstheoretiker" bildeten auch in den USA mit 64% und in Frankreich mit 76% eine satte Mehrheit. In Ungarn war das Ergebnis mit 85% sogar am eindeutigsten!

Des Weiteren bestätigte die Untersuchung, dass sowohl die Brexit-Befürworter als auch die Trump-Wähler das Narrativ der Massenmedien und das Establishment kritisch hinterfragen, während die Brexit-Gegner und die Clinton-Wähler über ein geringfügiges kritisches Denkvermögen verfügen und eine hohe Staatsgläubigkeit verzeichnen. Am eindeutigsten waren die Ergebnisse bei der Klima-Lüge.

Diese Umfragewerte widerspiegeln das Weltgeschehen: Am Beispiel der Gilets-Jaune erkennen wir, dass das Aufwachen der Menschen immer deutlicher wird. In Frankreich begeben sich Millionen Menschen auf die Strasse, weil sie die Tyrannei der sogenannten Weltelite satt haben. Die Massenmedien versuchen die legitime Volksbewegung mit Gewaltbildern, als Krawalle zu diffamieren und mit getürkten Teilnehmerzahlen herunterzuspielen, doch 99,9% der Gilets Jaunes sind weder antisemitisch noch gewalttätig, sondern aufgeklärt und friedlich. Doch Macron lässt das  französische Volk skrupellos im Stich.

Fazit: Dass die brisanten Forschungsergebnisse in den Bilderberger Medien praktisch ganz ausgeblendet wurden, spricht Bände. Das grosse Schweigen deutet auf einen massiven Schockzustand hin. Die Studie zeigt nämlich sehr deutlich, dass die Menschheit aufwacht und die Rückfallquote ist gleich null. Wer aufwacht, bleibt wach. Dieser gesellschaftliche Wandel ist jedoch keine Revolution im klassischen Sinne, sondern eher eine Transformation, die mit einer geistigen Weiterentwicklung einhergeht. Während die Rowdys, die sich am linken und am rechten Rand des Spektrums sinnlos die Köpfe einschlagen, durch die korrupten Organisationen der Globalisten mit Geld und Hass angestiftet werden, ist der Grossteil der Bevölkerung friedlich damit beschäftigt, seinen Weg zu finden. Dieser Bewusstseinsanstieg wird übrigens auch durch die zunehmende Achtsamkeit für die Natur und die Tiere verdeutlicht.


 warum es so wichtig ist, dass kriegshetzer in den redaktionsstuben im knast oder in sibierien landen..

Skandal um Hasi?

http://mzwnews.com/politik/skandal-um-hasi/


Das Hasi-Video aus Chemnitz, welches die Hetzjagd-Runde machte, hatte folgenden Hintergrund:
„Die davon laufenden jungen Araber, hatten 5 Sekunden vor dem Video sich mit „Sackfassen, Flaschen werfend drohend und komm doch Gesten“, bei den Teilnehmern der spontanen Aktion versucht ihren Mut zu beweisen. Dass sich die Bürger so etwas nach einem Mord durch Dergleichen Typen nicht mehr gefallen lassen ist auch klar. 10 Meter kurz mal in deren Richtung und schon rannten die Provokateure wie Hasen davon. Wir haben hier viel zu lange zu diesem Video geschwiegen, ich bin gern bereit dies auch vor einem Gericht zu bestätigen, denn ich stand ja unmittelbar daneben (20-30 Meter) . Die Veranstaltung war trotz des ganzen Unmutes über unsere neuen Gäste im Großen und Ganzen friedlich. Falls es jemanden interessiert…, der Erste, der die Mär von Jagten und Hetze aufgrund dieser mini Videofrequenz verbreitete und dadurch eine ganze Stadt, deren Bewohner, Menschen die friedlich gegen Mord und Totschlag spontan demonstrierten, denunzierte und in eine gewisse Ecke stellte, war ein gewisser Johannes Grunert (er liest hier natürlich mit ?). Der Herr, der nach seinem nun gelungenen und staatlich neu zugesicherten Kampf gegen Rechts sich sicher nun schon 50 mal selbst anfasste und beweihräucherte, ist als linksextremer Journalist hier regional schon häufiger mit solchen Beiträgen negativ in Erscheinung getreten. Herr Grunert ist fleißiger Störungsmelder Aktivist und hat als erster in der Zeitung „Zeit online“ diese Hetze medial verbreitet. Ohne Anhaltspunkte und erwiesene Anzeigen, wurde sein hetzerischer Beitrag kopiert und im Mainstream Pressedschungel bis auf die entferntesten Planeten getragen. Sicher wünscht sich jeder freie Journalist einmal so einen Volltreffer, man bekommt ja dann nach und nach immer mehr finanzielles Wohlwollen und Käufer für die Rechte. Bin mal gespannt wann endlich seine Klarstellung und Entschuldigung kommt… sicher nie, er bekam was er wollte, Aufmerksamkeit, neue Helfer gegen konservative Parteien, linke Musiker und staatliche Geldzusicherung für hunderter sogenannten „Rechtsextremismusforscher“. Schämen Sie sich Herr Grunert, ihr gefakter und schlecht recherchierter Beitrag, hat 28 Jahre Aufbau und den Zusammenhalt der Gesellschaft zerstört.

Viele Grüße aus Chemnitz, Lars Franke.

Dass die beiden provozierenden Hasenfüße Handschuhe an hatten, war schon durchgedrungen zu euch? (Fingerabdrücke sind uncool.) Wenn die realen Mordopfer nicht wären, würde ich sagen: Bravo, dass sich durch diese Ereignisse nun auch dem letzten Sleepsheep eröffnen kann wie Hollywood-like seit Jahren seine Meinung gestaltet wird.

 

Gute Nachrichten: Italien verschärft Migrationsrecht

Am 03.12.2018 veröffentlicht
 

Italiens Parlament billigt Verschärfung des Migrationsrechts

Italien hat seine Einwanderungsgesetze verschärft. Die Abgeordnetenkammer hat das Einwanderungsdekret von Innenminister Matteo Salvini mit großer Mehrheit durchgewunken.

Italien verschärft seine Einwanderungsgesetze. Drei Wochen nach dem Senat hat am Mittwochabend auch die Abgeordnetenkammer das Einwanderungsdekret von Innenminister Matteo Salvini mit großer Mehrheit gebilligt. 396 Abgeordnete stimmten für die drastische Verschärfung des Migrationsrechts, 99 votierten dagegen. 14 Vertreter der Fünf-Sterne-Bewegung, die sich gegen die Pläne ausgesprochen hatten, nahmen nicht an der Abstimmung teil. Die Regierung hatte in beiden Kammer die Vertrauensfrage gestellt, um die Gesetzesänderung zügig durchzubringen. Einige Parlamentarier der Fünf-Sterne-Bewegung, die mit Salvinis Lega-Partei in Rom regiert, hatten aus Protest gegen die geplanten Verschärfungen dutzende Änderungsanträge eingereicht. Nach dem Willen der Regierung wird die Vergabe von humanitären Aufenthaltsgenehmigungen durch das Dekret massiv eingeschränkt. Auch die Verteilung und Unterbringung von Asylbewerbern will die Regierung neu regeln. Die meisten sollen künftig in großen Auffangzentren untergebracht werden. Als sicherheitspolitische Neuerung ist in dem Dekret unter anderem vorgesehen, den Einsatz von Elektroschock-Pistolen auszuweiten und die Räumung besetzter Gebäude zu erleichtern. Als gefährlich eingeschätzte Asylbewerber sollen in einem Eilverfahren abgeschoben werden können. Das UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR hatte sich Anfang des Monats „besorgt“ zu den geplanten Gesetzesverschärfungen geäußert. Diese böten keine „angemessenen Garantien“ insbesondere für Menschen, die „besonderer Fürsorge“ bedürften, etwa Opfer von Vergewaltigung oder Folter. Am Mittwoch hatte Rom zudem den Beitritt zum UN-Migrationspakt offen gelassen. Zunächst solle das Parlament über den umstrittenen Vertrag abstimmen, erklärte Ministerpräsident Giuseppe Conte. Italien werde deshalb nicht an der Konferenz in Marrakesch am 10. und 11. November teilnehmen, wo das Abkommen unterzeichnet werden soll. (afp)

 

Super Analyse mit Hoffnungen
aus.. Diogenes Lampe: Deutschland + Europa - Geduld ist gefragt, nicht Panik angesagt/

Der UN-Migrationspakt wird keinerlei Wirkung mehr im Sinne der Kalergi-Rassisten entfalten könnenAlso wird er nun zwangsläufig zur selbstentlarvenden Bühnenshow all der Politdarsteller des untergehenden Transatlantischen Imperiums. Wer heute für ihn eintritt, ist morgen schon raus aus dem politischen Geschäft und sitzt vielleicht schon übermorgen im Gefängnis. Das weiß auch „Kanzler Seehofer“, der nun zusammen mit seinem Dobrindt mit der Merkelei Katz und Maus spielt. Beide wollen dieses Machwerk also durchaus unterschreiben, aber dabei geht es ihnen hauptsächlich um Seehofers 63-Punkte-Masterplan, der vor allem vorsieht, die gesetzgeberische Kontrolle wieder aus der EU zurück zu holen und dem deutschen Staat zu unterstellen. ... Dies werden die kommenden Entwicklungen sein. Bleiben wir daher trotz all der Gefahren, die für uns Deutsche noch immer auf diesem Weg lauern, weiter gelassen. Wenn wir uns als Volk nicht weiter durch die faschistischen Trotzkisten fanatisieren - in die „permanente Revolution“ des „täglichen Neuaushandelns“ des Gesellschaftsvertrages verwickeln - und in Rechts und Links auseinanderdividieren lassen; wenn wir unser Bewußtsein dafür schärfen, dass auch all die illegalen Migranten genauso wie wir Opfer der Transatlantiker und ihres Merkelregimes sind, denen tatsächlich geholfen werden muss, solange sie nicht zurückkehren können, werden wir mit deren Heimatstaaten auch Mittel und Wege finden, sie friedlich wieder dahin zurück zu führen, woher sie gekommen sind. Doch dafür müssen eben die internationalen Bedingungen geschaffen werden und das geht nicht, wie Merkels Grenzöffnung, von heute auf morgen. Wie es aussieht, arbeiten die Großmächte bereits eifrig daran. Geduld ist gefragt, nicht Panik angesagt.

den ganzen text findes du hier..
Brief 22.-29.11.18: Pioniere verändern die Welt - Lösungsvorschläge /Der Kampf um Mitteleuropa/Diogenes Lampe: Deutschland + Europa - Geduld ist gefragt, nicht Panik angesagt/Frankreich: Stürzen die Gelbwesten Macron?

ein lösungsvorschlag für ein neues geldsystem..

Was macht die UNO mit Ihrem Migrationspakt

Wenn es dank HuMan-Wirtschaft und EUROWEG aus der Schweiz weltweit nun eingeführt, keine Emigranten mehr gibt. Keiner muss mehr sein Land verlassen, weil es keine Kriege um Wohlstand und Recourcen gibt, keinen Geldmangel weil nach dem Waren-Kreditsystem im EUROWEG-Verrechnungs-Programm auf W€-Basis sich jedes Land dank einheitlicher €-Währung weltweit alles was sie zur Entwicklung ihres Landes und zur höheren Bildung des eigenen Volkes brauch, bei uns – die wir an der Marktsättigung leiden seit 1992 - kaufen können mittels dieses Waren-Kreditsystems auf Blanko-Basis? Kein Land braucht mehr Geld-Investoren, keine westlichen Bankkredite in € oder $, keinen IWF oder West-Fonds. Kein Staat verkauft mehr Staatsanleihen gegen Devisen. Die EUROWEG-Bedingung ist, dass der Waren-Blanko-Kreditrahmen von anfänglich W€ - 33'300.- und leicht um eine Zehnerpotenz erhöh-bar, nur am Ort/Region/Land der Geburt des Konto-Inhabers verwendet werden darf. Darin ist auch die Verpflichtung zur Förderung der regionalen Wirtschaft logische Konsequenz des nicht mehr genötigt sein, etwas Billigeres von weit weg zu kaufen, weil jeder genug Einkaufsrahmen hat, um alles in seiner unmittelbaren Umgebung zu fairen Preisen zu kaufen oder entwickeln zu lassen. Das kleine dezentrale wird die Grosskonzerne überflüssig machen, und keiner wird mehr beim unpersönlich und unbekannten Aktionär eines Grosskonzern was kaufen, wenn er das selbe bei seinen Ihm bekannten  Nachbarn kaufen kann. ... Es besteht also die Hoffnung, die Welt-Finanz-Elite mit ihrem materiellen Schuld-Zins-Tausch-Geld und Börsen und Banken-Unsinn endlich zu entmachten ein für alle mal. Das Wissen und die EDV-Techniken dazu sind vorhanden und hier schriftlich niedergelegt.
Mit freundlichen Grüssen
Hans-Jürgen Klaussner

www.human-weg.net  = geistig-Spirituelle Philosophie der neuen Welt-Wirtschaft ohne Zinsen, Zeitdruck, Fälligkeiten von Schulden.
www.euroweg.net = Verrechnungs-Datenbank, neues E-Bankingmmitz E-Shop, alles in Papiergeld und virtuellem Warenkredit-Gelt.
mehr dazu..  Das Geld-System der Zukunft (nach Crash 2019)

 

„Sie können nicht ihr Leben lang bleiben“: Dänemark bringt abgelehnte und kriminelle Asylbewerber auf Insel unter

Dänemark verschärft seine Gangart gegen abgelehnte und kriminelle Asylbewerber. Die Migranten sollen künftig auf einer Ostseeinsel untergebracht werden.

Europa

"Gelbwesten"-Protest wirkt:
Französische Regierung will Benzinsteuer-Erhöhung aussetzen

4.12.2018 • 09:02 Uhr
"Gelbwesten"-Protest wirkt: Französische Regierung will Benzinsteuer-Erhöhung aussetzen
Quelle: Reuters
 
Der französische Premierminister Edouard Philippe, der vor dem Hintergrund der Gelbwesten-Proteste Vertreter der politischen Parteien empfangen hat, wird nach Angaben der AFP eine Aussetzung der Erhöhung der Kraftstoffsteuer ankündigen. Laut den von der AFP zitierten Regierungsquellen wird Premierminister Edouard Philippe vor dem Hintergrund der Mobilisierung der sogenannten "Gelben Westen" ein Moratorium für die Erhöhung der Kraftstoffsteuer ankündigen. Dieses mehrmonatige Moratorium bzw. "Aussetzung" des Beschlusses soll nach diesen Quellen von anderen Beschwichtigungsmaßnahmen begleitet werden. Der Regierungschef muss den Abgeordneten der La République en marche (LREM) die am Abend des 3. Dezember im Elysée unter dem Vorsitz von Emmanuel Macron beschlossenen Schiedssprüche der Exekutive auf einer Fraktionssitzung heute in der Versammlung vorlegen.

Im Internet haben diverse Gruppen bereits zu einem "4. Akt" der Proteste am kommenden aufgerufen. Innenminister Christophe Castaner hat die Organisatoren des für den 8. Dezember in Paris geplanten Klimamarsches eingeladen, diese Veranstaltung im Zusammenhang mit den Demonstrationen der Gelbwesten und den Ereignissen am Rande des Marsches nicht stattfinden zu lassen. "Macrons Hoffnung geplatzt". Den Konflikt zwischen den "Gelbwesten" und dem Präsidenten Emmanuel Macron kommentiert die linksorientierte Tageszeitung L'Humanité aus Frankreich am Dienstag: Emmanuel Macron kann nicht mehr darauf setzen, dass sich die Bewegung der "Gelben Westen" totläuft. "Von jetzt an verdirbt jeder verstrichene Tag seine Macht. Seine Hoffnung, schnell und mit Kraft durchzusetzen, dass die normalen Franzosen den ökologischen Übergang und die üppigen Geschenke an die "oberen 10 000" bezahlen müssen, ist geplatzt. (Grund dafür) sind mächtige Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit. Die Wut ist heute das am besten geteilte Gefühl, gefüttert von der Arroganz der Regierenden, dem Überfluss der Mächtigen, dem Gefühl der Dringlichkeit, das eine Mehrheit der Arbeiter packt. Auch die Bilder der Gewalt, die ohne Verschnaufpause in den großen Medien wiederholt werden, haben die öffentliche Meinung nicht in Angst versetzt." Macron verschob kurzfristig einen für Mittwoch und Donnerstag geplanten Besuch in Belgrad. Laut französischen Medien ist der 40-Jährige mit der schwersten Krise seiner Amtszeit konfrontiert. Der sozialliberale Staatschef war im Mai 2017 in den Élyséepalast eingezogen.




DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.30 pro Woche (Fr. 830.-/Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eins - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15

Organisiere dein Gemüseabo in deiner Region


besucherInnen-statistik:

kultur kreative aktuell

inserate - angebote - workshops


mit termin - clicke auf link im titel


 

mein projekt für unsere zukunft
den deutschen geist zum blühen bringen
die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von D/A/CH mit russland

erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung.  7.10.2020


Kugel Stephan Logo GEneu 9.10.2020

Die Lebens-Werkstatt
Hilfe zur Selbsthilfe! Ein neues Zeitalter hat begonnen, eine neue Welt soll geschaffen werden. Das Leben verändert sich, die Menschen werden sensibler. Das Haus, die Wohnung, der Lebensraum sollte ein sicherer Ort der Zuflucht vor der Außenwelt sein. Hier unsere wichtigsten Themen: Astrologische + teleologische Bestimmung: Werde, was Du bist! Ganzheitliche Radiästhesie©, Heil-Raum-Gestaltung©, Ki-Pulsing-Metamophosis©, Indigo-Kinder, mentorische Erziehung©, Ganzheitliche Hilfe für Kinder + sensible Erwachsene, Eleuthonomie© Öffnungsarbeit - Entankerung©, Lebens-Energie-Beratung, Leib-Monochord©   9.10.20


neue spirituelle gemeinschaft homepagebanner 1920x1280

neue lebens-gemeinschaft bei treuchtlingen

wieshof - grosses permakultur-projekt, selbst-versorgung, seminarbetrieb,  6 ha land, (vorkaufsrecht für 27 ha als option) mehrere liegenschaften, kein verkehr, idyllische wohnlage, kleiner see in der nähe, kinder-freundlich, es gibt noch freie plätze. clicke auf den titel für weitere infos...

workshops
2021 15.-17.1./16.-18.4./9.-11.7./15.-17.10.
wie kreiere ich meine realität? wie komme ich in meine kraft? gemeinschafts- beziehung- und teamfähiger werden.  neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. ich habe einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. clicke auf den titel für weitere infos... 
im herbst/winter: lerne permakultur-planung: vom traditionellen bauernhof zum permakultur-hof. workshop für anfänger, fortgeschrittene und pk-designer in ausbildung.    30.5.19

Otterpohl Vortragstitel mit buchcover
"netzwerk neues dorf"
  

wir haben eine neue gruppe gestartet. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. wenn du dabei sein möchtest, sende ein mail. clicke auf den titel...   21.7.18


ohne termin - clicke auf link im titel


 EU Schiff

wir starten online-workshops

an alle pioniere
die erfolgreiche projekte machen möchten

wir starten wöchentliche zoom-workshops. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben - wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen, teilzunehmen. wenn du bei einem zoom-WS-gruppe dabei sein möchtest, musst du dich jetzt anmelden.
 

kaderschmiede, ausbildungplattform
online-uni für zukunfts-pioniere

  • wage den sprung aus dem hamsterrad. wir helfen dir, dass es ein sprung ins warme wasser wird.
  • bringe dein projekt in die welt, das dein herz bewegt.
  • gestalte dein projekt so, dass du davon gut leben kannst.

die soziale zukunftsmission mitteleuropas
nur wenn wir uns auch innerlich befreien und in unsere kraft kommen, können wir uns auch äusserlich befreien!!!
die beste werbung ist das vorbild
das beste was wir machen können, um die bewusstseins-entwicklung voranzutreiben sind gute projekte in allen lebensbereichen. projekte, in denen wir die neue welt auch selber vorleben - sei du die veränderung, die du dir wünscht.

workshops:  wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität? gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden. herzens-business aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.    29.1.2020


SWS Kopffer montiert

Gesundes Wasser zum Erhalt unserer Gesundheit   Umweltvergiftungen fordern uns, zur Vermeidung möglichst vieler Risiken. So ist Wasser am wichtigsten, wenn entsprechend zellgängig für eine optimale Ver- und Entsorgung unseres Körpers. Anstelle von einem Tafelwasser (angeblich unbelastetes) zu einem Literpreis von 67 Rappen, ist für eine 4 köpfige Familie die Anschaffung eines Wasserveredelungsgerätes von SWS innerhalb eines viertel bis halben Jahres angespart bzw. amortisiert.  12.8.20



meinen youtube-kanal findest du hier..
EUROWEG - Das Gelt der Zukunft nach dem Crash 2020 - Lösungsvorlchläge für den Paradigmawechsel. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Gewinnen Sie in der Krise durch Zusammenschluss in einer schweizer Genossenschaft. Liebe Kunden und Interessenten von lebensfroher Gesundheit, Kristall-Quellwasser - das Heilmittel der Zukunft? Wie Verhindern Sie: Alzheimer, Demenz, Parkinson, MS bis Grippe? Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Der MyStone Prospekt ist unsere neuestes Produkt aus der Russischen Weltraum-Medizin. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv Mit Kristallwasser und EUROWEG zum Systemwechsel.   12.6.18

 
crash 2020
europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5
ich gehe davon aus, dass in europa dasselbe passieren wird wie in den USA - die eliten werden die fronten wechseln - von den transatlantikern zu den BRICS. denn das grosse geschäft des 21. jahrhunderts liegt im osten und nicht mehr im westen. die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19


das interview von birte vehrs mit mir bei ihrem online-kongress -  raus aus dem hamsterrad. es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.  6.9.18



pioniere verändern die welt 9:25

mein projekt: pioniere verändern die welt
sich selbständig machen + sein herzens-projekt realisieren. pioniere fördern - wer macht mit?  6.9.18

soziokratie-bild-klein
Soziokratie - Demokratie weiter entwickeln
Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15


permakultur
 solidarische landwirtschaft - foodcoop


 

Urban Agriculture Basel
Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. Urban Agriculture Basel: Reichhaltiger Kalender mit Workshops, Festen, Treffen und Diskussionen zur urbanen Landwirtschaft in Basel.                  8.5.16


switzerland logo

WorldWide Opportunities on Organic Farms, Schweiz
(WWOOF™ Schweiz) ist Teil einer weltweiten Bewegung, die eine Verbindung zwischen freiwilligen Helfer*innen und ökologischen Höfen herstellt, um in kulturellem Austausch und durch Wissensvermittlung Erfahrungen zu ermöglichen, die auf Vertrauen und geldlosen Austausch basieren, wodurch langfristig dazu beigetragen wird eine nachhaltige, globale Gemeinschaft aufzubauen. 20.10.20


Gemüseabo in deiner Region



DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.80 pro Woche (Fr. 890.- / Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eines - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15


 gut rheinau foto

Urbane Quartierversorgung neu denken
der POT - Quartierküche mit Depot
Frischprodukte ab Hof - rund um die Uhr im POT. Rohes und gekochtes, mittags und abends - vom und im POT. Deshalb hat BachserMärt zusammen mit dem Gut Rheinau das Konzept des POT entwickelt. Ein POT ist ein nachhaltiges Lebensmitteldepot mit integrierter Quartierküche. Im POT stehen die 250 wichtigsten Grundnahrungsmittel während 7 Tage 24 Stunden den Mitgliedern in Fussdistanz zur Verfügung. Die Grundnahrungsmittel kommen direkt ab Hof – lokal vom Demeterhof Gut Rheinau und global von befreundeten Projekten. Die beiden Projekte kosten CHF 580‘000. Wir konnten über die Stadt Zürich und die Nutzer bereits CHF 250‘000 finanzieren. Wir suchen noch Mitglieder und CHF 230‘000 in Form von Darlehen.  25.5.19


gemeinschaftsprojekte


meine gemeinschaftsprojekte findest du hier...  gemeinschaftsprojekte

Gaia Connect
Autarke Gemeinschaften, kostenlose Hilfe

Hallo lieber Markus, ich habe auf deiner Homepage die Rubrik Gemeinschaftsprojekte entdeckt und ich denke das hier ist sehr interessant für dich. Gaia Connect verbindet Menschen im echten Leben. Hier könnt ihr autarke Gemeinschaften finden und auch selber gefunden werden, Gemeinschafsprojekte realisieren, gleichgesinnte Menschen aus eurer Region finden und kostenlose Hilfe anbieten und bekommen.   8.10.18


Gartnerhof 600

Die Mehrgenerationensiedlung
Eine Gemeinschaft von Menschen mit Pioniergeist trifft sich regelmäßig, um das Projekt voranzubringen. Spaziergang durch die Siedlung: „Innerhalb weniger Jahre haben die Pioniere des Pilotprojekts MGS es geschafft, eine autarke Gemeinschaft aufzubauen. Unsere Gärtnerhöfe gleichen kleinen Oasen mit einem bunten Gemisch aus Bäumen, Sträuchern, Blumen und Gemüsepflanzen. Biodiversität wird großgeschrieben: Hören Sie das muntere Summen der vielen Insekten und sehen Sie die zahlreichen Schmetterlingsarten? Die aus nachhaltigen Materialien gebauten Häuser sind so vielfältig wie ihre Bewohner – jedes ist ein Unikat. Auf der landwirtschaftlichen Fläche sind unsere Tiere gut versorgt.  Meine Kinder freuen sich immer, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Auch hier haben wir neue Denkansätze umgesetzt. Die rund 600 Schüler lernen sehr frei, voller Neugierde und Begeisterung und hauptsächlich für das Leben an sich. Den regulären Schulstoff beherrschen sie ebenso wie handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten. Ein Austausch mit Schulen in anderen Siedlungen bringt neue Ideen und Impulse – auch für uns Eltern. Es ist überhaupt ein großes Glück für uns, dass inzwischen nach dem Vorbild der Pilotgemeinschaft mehrere Siedlungen in Deutschland und Europa entstanden sind. Wir helfen ihnen, abgestimmt auf das landestypisch Notwendige für den Bau von Häusern, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Versorgung mit Wasser und Energie und den Aufbau von Schulen, Gesundheitssystemen und Verwaltung die besten Lösungen auszuwählen und umzusetzen.“     27.1.19   letztes jahr habe ich reinhold + inge kennengelernt - sie sind die kreatoren des konzepts vom neuen dorf..


wichtige bücher
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken
am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze. wenn du aber deine bücher im internet bestellst, dann besser hier - dann bekomme ich eine kleine provision. für weitere infos/bestellungen auf bild clicken und runterscrollen. 
Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.     28.2.19
Seltenes Hintergrundwissen

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! ... Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. ... Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger... Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. ... Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. ... Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. ... Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!  für bestellungen bitte auf dem titel clicken...  11.11.19



CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium


Das nächste Ziel ist in Reichweite


balkan:  pulverfass vor unserer haustüre
seit dem völkerrechtswiedrigen krieg der NATO gegen jugoslawien ist der balkan heiss + blutig umkämpft. die regierungen sind marionetten des tiefen staates, die mit allen mitteln versuchen, alle balkanstaaten in die EU und die NATO rein zu holen. in serbien + srpska gegen den willen der bevölkerung - sie fühlen sich eher russland verbunden. aber gegen die mafia des tiefen staates wächst widerstand..


Transformales Netz - Deutschland/Österreich/Schweiz
Neutrales, kostenfreies experimentelles Begegnungs-forum, zugunsten dynamischer sozialer Neugestaltung im D-A-CH. Anspruchsvolle Kommunikationskultur, spirituelles Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Traditionen - also aus der Mystik, Religion, Esoterik und Gesellschaftspolitik - Willkommen!       6.2.16


  Ferienhaus am See kaufen SUNDOME Domrundhäuser

VenusZauber - ...mehr als nur Ferien!
Haus am See – und ein völlig neues Lebensgefühl! Die Architektur der Domrundhäuser mit ihren weiblichen runden Formen erschafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Es lässt uns mütterliche Wärme und Geborgenheit nachempfinden, innere Ruhe und Harmonie breiten sich aus - Hektik, Stress und Burnout-Symptome lösen sich auf. Wir planen und realisieren unsere Domrundhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum - auch für Dich? www.venuszauber-am-see.de    www.anasta.me   17.1.18
loucasandjan100VERT wolfharry100VERT

SIGA SIGA - segelndes Olivenöl  SIGA SIGA segelt DEIN Olivenöl vom Olivenhain in deine Küche direkt von unserem Feld ins Boot und per Elektromobil in die Schweiz. γεια σας Dein SigaSiga-Team. Für Infos auf Titel clicken. 27.3.18



ROTAUF - Detox
ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18

rotauf 2020 05 23 um 10.11.47 Kopie

ROTAUF - radikal swiss made - crowdfunding
In der Schweiz produziert. Nachhaltig. Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit - no Bullshit! Radikal SWISS MADE, radikal ECO, radikal FAIR. Doch gerade unsere kleinen Schweizer Partner sind durch die Coronakrise bedroht. Wir wollen ihnen jetzt neue Aufträge verschaffen, um auch in Zukunft den Systemwechsel voranzutreiben. Hilf mit und werde Teil der neuen Welt!  ich habe die grüne regenjacke und die blaue winterjacke mit schweizer schafwolle gekauft und bin sehr zufrieden. 23.5.20


Wassertankstellen

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Reparieren statt wegwerfen


 

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!


SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen
22.12.2018   „DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

Entwicklungshilfe - vor allem
für Araber + Afrikaner



Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch  25.5.16


IMG 2506

„Waldorf Turmalina Brasil“
Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung… als gemeinsamer Lern- und Lebensraum. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  11.10.19


Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!! Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. ... Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  



image

WASSER IST LEBEN
Seit rund 15 Jahren beschäftige und engagiere ich mich ehrenamtlich mit Kopf, Händen und Herz für die Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Als Mischling ist mir das besonders wichtig. ... Dankbar bin ich für die Zusammenarbeit mit dem Permakultur Institut Ghana, das in Westafrika eine wichtige Pionierrolle übernimmt und mit dessen Direktor, Paul Yeboah, ein Mitglieder der Leitung des GEN Africa (GEN = Global Ecovillage Network), ich befreundet bin....    12.11.18


die schulen findest du neu in der linken spalte...
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9