flüchtlingskrise - die asymetrische kriegsführung
7.12.17: Schweden: Polizei & Gerichte lassen Vergewaltigungsopfer systematisch im Stich
9.11.17: Trendwende in Europa setzt sich fort: Ethnische Wahl vs. Demokratie
2.11.17: Hetze als psychologische Kriegsführung/Migranten als Rammbock
29.9.17: Sinnvolle Lösungen für die Flüchtlingsflut/ s. Masseneinwanderung
25.7.17: Sturm auf Europa - 6,6 Mio. Afrikaner warten an den Grenzen/  Lösungsvorschläge der IB - Videos von Martin Sellner/

 

Am 01.04.2016 veröffentlicht 42.314 clicks
In diesem Video gehe ich auf die hochinteressanten Forschungsergebnisse von Robert Putnam und Frank Salter ein. Beide haben sich auf sozialwissenschaftlicher Basis mit dem westlichen Multikulturalismus auseinandergesetzt und Fakten aufgedeckt die VÖLLIG KONTRÄR zu dem Bild stehen, dass uns die Medien zeigen wollen. Wir sehen, dass es einfach gegen die Natur der Menschen geht in derart kurzer Zeit in derart massiver Art und weise in Multikulti-Gesellschafte gezwungen zu werden. Im Laufe des Videos zeige ich, dass Multikulti eine Katastrope für die gesellschaftliche Solidarität, Stabilität, für die Verwaltung, für das Vertrauen und das Wohlbefinden der Menschen ist. Die meisten Grün- und Linkswähler bestätigen übrigens in ihrem Verhalten diese Untersuchungsergbnisse: wo Multikulti einzieht ziehen sie weg! Bitte verbreitet dieses Video seht euch die Quellen an. Verwendet diese Argumente in Debatten mit Multikultis und treibt ihnen den Unnsinn aus. ;) Erstmals starte ich mit diesem Video auch testhalber einen hashtag. Mal sehen ob es klappt. Macht mit und teilt das Video auf twitter und FB mit dem tag: #multikultischadet. Putnam: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10... http://blogs.vancouversun.com/2014/02... Salter: https://www.youtube.com/watch?v=f5fEN... https://lesacreduprintemps19.files.wo... http://www.amazon.com/Welfare-Ethnici... https://sydneytrads.com/2015/10/17/20... http://www.identitaere-generation.inf... http://www.identitaere-generation.inf... Süddeutsche zum Großen Austausch: http://www.sezession.de/53633/die-sue... Wer diese Videos mag und will, dass mehr davon erscheinen kann sie teilen und meinen Kanal abonnieren. Wer will kann mich auch hier unterstützen: https://www.patreon.com/VlogIdentitae... https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr... PS: Leider spinnt der Autofokus in einem Teil des Videos rum. Errata: Nicht 4 sondern 40 "communities wurden von Putnam untersucht. Das Opfer des Gambiers heist Mann nicht Manning.

hier wieder ein absolutes spitzen-video von jasinna über die hintergründe der "flüchtlingskrise". unbedingt anschauen..

Die Flüchtlings-Macher

40.947 Aufrufevor 3 Tagen
 
Jasinna 08.08.2018 Die Headline dieses Vids ist quasi das Programm, ergo geht es um die "Flüchtlings-Macher", und das sind interessanterweise genau die, die immer vorgeben ALLES zu tun, um zu verhindern, dass Menschen aus Afrika ausreisen wollen.
 

sind unsere intelektuellen minderbemittelt?
hier ein russe, einer der besten analytiker, den ich bisher gelesen habe. was ist denn mit den intellektuellen von D/A/CH los? sind die alle dermassen gehirngewaschen? gibt es bei uns keine intelligente analytikerInnen, die selber denken können? wenn du jemand weisst, bitte link mailen..

was mir in seiner analyse fehlt:

  • es gibt nicht nur eine globale elite. es liegt in der natur des machtmenschen, dass er alleinherrscher sein möchte. deshalb gibt es massive kämpfe zwischen verschiedenen fraktionen der eliten..
  • trump ist eher der showman eines netzwerkes der nationalen elitender USA (US-realgüter-konzerne (Big-Oil, z.b. die koch-brüder), das ländliche amerika, v.a. der erzkonservatieve bibelgürtel (südstaaten), ca. 70% der armee), die die globalen eliten (bush, clinton, rockefeller - neocons, zionisten, satanisten) von der macht in den USA verdrängen wollen. sie haben realisiert, dass ihnen die globalen konzerne und die finanzmafia (wall street, city of london) den boden unter den füssen wegziehen. die nationale wirtschaft ist gegenüber der multinationalen konzernen selten konkurrenzfähig, da sie in billiglohnländern ohne umwelt-standarts produzieren.
  • trump, le pen, die 5-sterne-bewegung und andere patrioten vertreten eine protektionistische wirtschaftspolitik, die die nationale wirtschaft schützt. deshalb müssen alle freihandelsverträge neu verhandelt und wieder zölle gegen zerstörerische dumpingpreise der globalen konzerne eingeführt werden.
  • er vertritt kein spirituelles weltbild. die kämpfe auf der welt sind ein ausdruck der kämpfe zwischen licht- und dunkelkräften.
  • es gibt auch einen göttlichen plan.
    die welt ist eine spirituelle schule: der sinn des lebens ist bewusstseins-erweiterung und die erhöhung unserer liebesfähigkeit. aus dieser perspektive macht es keinen sinn, dass wir in einer NWO/einem polizeistaat enden, dass die welt zerstört wird (atomkrieg) oder überall bürgerkrieg inszeniert werden kann und wir auf das lavel von somalia zurückfallen. das würde auch unsere menschliche entwicklung um generationen zurückwerfen.
  • gottes plan ist perfekt - alles kommt zur richtigen zeit
    alles eskaliert, alles wird auf die spitze getrieben. man ist gezwungen, sich zu entscheiden, stellung zu beziehen und farbe zu bekennen. ignorieren geht nicht mehr. wer weiter den kopf in den sand steckt, der wird früher oder später ausgeraubt, vergewaltigt und als ungläubiger umgebracht. schweden lässt grüssen:
    Ein vergewaltigtes Schweden ist am Stockholm-Syndrom erkrankt
W.Pjakin
Europa soll umgepflügt werden
- IS-Kämpfer in Europa warten auf Signal
Veröffentlicht am 18.05.2017

Begriffsklärung: Der globale Prädiktor - im Grunde ist es die globale Elite, sie betreibt globale Politik und legt langfristige Pläne darüber an, in welche Richtung sich die einzelnen Länder und die Welt als Ganzes entwickeln sollen. Der interne Prädiktor - das sind Kräfte, die die globale Politik und die Techniken des globalen Prädiktors analysieren, die anderen darüber aufklären und Vorschläge zur eigenen nicht manipulierten Politik machen. Die Begriffe stammen aus der Schule des Konzepts der öffentlichen Sicherheit (Concept of Public Security)
Inhaltsverzeichnis:
0:00 Wie soll ein europäisches Kalifat entstehen?
1:24 Der Unterschied zwischen Bibel und Koran
3:24 Gemeinsamkeiten zwischen Bibel und Koran
5:07 Was ist globale Politik und deren Werkzeuge?
6:21 Amerika als ein außer Kontrolle geratenes Werkzeug.
7:42 Die Lösung ist ein europäisches Kalifat.
8:34 Wozu wurde Politische Korrektheit und Multikulturalismus eingeführt?
9:42 Wie soll es ablaufen?
10:27 IS-Kämpfer sollen den Krieg anfangen.
11:12 Russland stört den Plan.
13:20 Wie man Prozesse bewerten soll?
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=n0ILU...

das ist auch bei uns so
wir sind zwar kein besetztes land, aber auch bei uns in der schweiz ist die amerikanisierung der kultur so weit vortgeschritten, dass es keine patriotische bewegung gibt, die für die souveränität der schweiz  und eine friedliche kooperation mit den BRICS-staaten
eintritt. rot/grün ist für das aufgeben der souveränität und den beitritt in die EU-diktatur der NATO. die SVP vertritt eine neoliberale wirtschaftspolitik und unterstützte die die eco-pop-initiative deshalb nicht, obwohl sie eine sinnvolle limitierung der einwanderung in die schweiz ermöglicht hätte. von linken und grünen wurde diese initiative fanatisch bekämpft, mit irrationalen argumenten, etwa so wie heute front national, FPÖ und AfD.
Die Wahrheit ist entscheidend
(Putin, Gorbatschow, Medien, Souveränität)
 




 
 
 
Die (An)Sicht einer Biene: ''Deppenstaat''

Die (An)Sicht einer Biene: “Deppenstaat“

Von Biene

Wie sieht es denn eigentlich mit den „Sealed Indictments“ hier in Deutschland aus? Gibt es die bei uns? Eigentlich wird es doch mal Zeit dafür. Unsere Bundesregierung hat für auch nur ansatzweise informierte Bürger bereits jetzt die Glaubwürdigkeit eines Toastbrots. Die Berichterstattung und insbesondere die offiziellen Stellungnahmen der Bundesregierung haben die Situation nicht verbessert: Eine Regierung stellt sich offen und bewußt gegen ihr Volk und nimmt falsche und unbelegte Verdächtigungen erst zurück, weil es nicht mehr anders geht. Ein Staatsfunk fälscht die Bilder von Demonstrationen, weil das Volk einfach zu nett und anständig ist und somit gegen das staatlich verordnete Image von „alles böse und brutale Nazis“ verstößt. Vielleicht liegt das auch nur daran, weil die AFD nun verlangt hat, dass man sich für die Ausgaben im “Kampf gegen Rechts“ rechtfertigt? Was wohl das Konzert in Chemnitz gekostet hat? Die AFD erlaubt sich überhaupt so einiges, stellt viel zu viele unangenehme Fragen und die Abgeordneten sind sogar während der Bundestagssitzungen anwesend! Manches ist eben an Frechheit kaum zu überbieten …

Was mal gesagt werden muss:
Liebe Chemnitzer, so viel Wessi kann ich gar nicht sein, dass ich solch verlogenes Vorgehen seitens unserer Regierung und der MS-Presse gegen aufrichtige Bürger richtig finden könnte. Ihr habt meine uneingeschränkte Solidarität. Man versucht Euch in die Pfanne zu hauen. Es gibt wohl zu viele Aufrechte in Sachsen. Bleibt tapfer und friedlich. Dann werden ihre Lügen offenbar! Obiger Abschnitt war der einzige ohne Ironie in diesem Text, was daran liegt, dass der Rest nur mit solcher zu ertragen ist: Wenn dieser Netzverweis der Wahrheit entspricht und eine eigene Eingabe bei Google scheint dies zu bestätigen, dann ist das ein riesen Skandal, oder ist das schon normal? Wann tritt in Deutschland endlich mal wieder jemand zurück? Seit Deutschland von jemandem regiert wird, deren Name nicht genannt werden darf (nein, ich rede nicht von Lord Voldemort, aber auch er ist ein Antagonist, der das Volk spaltet), geschehen Rücktritte nur noch, wenn diese Person der, deren Name nicht genannt werden darf, im Wege steht und nicht weil sie etwa persönliche Verfehlungen zu verantworten hätte. Politiker verantworten grundsätzlich nichts mehr, wo kämen wir denn da hin! Ein Manager einer Firma führt diese in die Pleite und erhält noch einen Bonus?! So muss das neuerdings sein! Eine “neue Weltordnung“ hat eben auch neue Regeln. Dass dabei auch Recht und erst recht Gerechtigkeit umgedeutet wird, erleben wir jeden Tag aufs Neue. Und wie könnte man schließlich den Rücktritt von jemandem fordern, der doch ganz im Zeichen des Humanismus handelt? Oder ist es etwa kein Humanismus, wenn man die Horden der IS-Kämpfer im Auftrag des Tiefen Staates nach Deutschland rettet, damit sie später noch verwendbar sind und nicht völlig von den Russen und Assad aufgerieben werden? Außerdem sind die Russen und Assad schon per se die Bösen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob man den Bürgern kein komplexeres Weltbild zutraut oder ob es doch eher an den Schaffern dieses Weltbildes liegt, die einfach nicht zu komplexeren Gedankengängen fähig sind!? Diesen Humanismus unserer Regierung, und natürlich auch die ganz im Dienste dieses Humanismus stehende Rechtsstaatlichkeit, sehen wir immer wieder, wenn ein erwiesener Terrorist oder Mehrfachstraftäter unbedingt vor der Abschiebung gerettet werden oder gar aus dem Ausland zurückgeholt werden muss. Wie unmenschlich muss man sein, um in Kauf nehmen zu können, dass diesem Menschen womöglich eine Strafe für seine Straftaten in dessen Heimat droht? Die Deutschen haben eben ein sehr großes Herz. Ein Herz für Kinder, was man ja schon an den vielen Geburten in Deutschland sieht, ein Herz für Ausländer jeder Couleur, weil man ja ein Herz für Kinder hat. Man hat sogar ein Herz für Pädophile und Drogenabhängige und wählt sie noch in den Bundestag.

Wo wir gerade bei Fachkräften sind:
Die Chemnitzer waren sich wohl zu fein, den Hitlergruß zu zeigen. Diese Aufgabe musste dann der Staat übernehmen (V-Leute) und unsere ausländischen Fachkräfte mussten in Cottbus einspringen. Ich bin ja insgesamt davon überzeugt, dass es sich bei den neuerdings weit verbreiteten Messerattacken um ein Sprachproblem handelt. Insbesondere die deutsche Rechtschreibung ist tückisch! Als Tutor betreute ich einmal einen jungen Mann, der die Werte im Praktikum nicht maß, sondern “messerte“, wie sein Versuchsbericht angab. Er war der festen Überzeugung, dass er das richtige Wort verwendete. Beim “Messern“ könnte es sich also zum einen um kulturelle Folklore handeln, oder es ist einfach eine unglückliche aber verständliche Verwechselung. Zur Arbeit eines Ingenieurs oder Technikers gehört doch das “Messern“, oder etwa nicht? Selbst Ärzte müssen ab und zu Temperaturen “messern“. Das interessanteste Phänomen unserer Zeit ist doch aber eigentlich, dass wir immer mehr in einem Staatskonstrukt leben (und hier erinnere ich mich gern an die Worte eines Michael Klonovsky zum Thema “Konstrukt“), das genau dem entspricht, wovor unsere Regierung uns immer warnt! Wir haben sogar wieder einen Propagandaminister! Wieso also will man dann nichts wissen von der 1. Strophe des Liedes der Deutschen, wo es uns doch so viel lehren kann? Sieht man auf die Landkarte, den Norden oben liegend, dann ist der Maas links außen, die Memel ist rechts außen und Sachsen ist die bürgerliche Mitte. Aus der beschränkten Sicht von Linksaußen, liegt aber Sachsen bereits hinter dem eigenen Horizont. Was wundert es also, wenn aus dem Blickwinkel des Maas Sachsen “rechts“ ist? Des Volkes Sofas stehen aber nicht alle an der Maas, sondern manche stehen in Niedersachsen oder in Bayern, sie stehen in Brandenburg oder gleich ganz woanders und da ist Sachsen nicht unbedingt weit rechts, sondern ein im übrigen sehr schönes Urlaubsziel mit liebenswerten Menschen. Es gibt also nur einen Grund, warum die 1. Strophe des Liedes der Deutschen abgelehnt wird. Deutschland (selbst in den damaligen Grenzen) ist den Betreffenden zu klein. Wer groß denkt, will Europa und dann die ganze Welt (NWO). Warf man dies nicht einst dem Führer vor? Geschichte wiederholt sich wohl doch. Der feine Unterschied ist aber, dass die wahren Nazis und Faschisten dahinterstecken, die es weltweit gibt und die man in den USA den “Deep State“ nennt, auf deutsch übersetzt heißt das “Deppenstaat“. Deutschland steckt nicht dahinter, ach Moment, das ist ja gar kein Unterschied, das war ja vorher bereits so.

Aber nun wieder Ironie aus:
Wenn es zur Austrocknung des Sumpfes kommen sollte und nicht nur ein paar Bauernopfer fallen müssen, um weitermachen zu können, dann wird es hoffentlich zu einer Aufklärung kommen, die vor allem unsere Geschichte betrifft. Der “Deep State“ und diese Periode unserer Geschichte sind eng verquickt. Sowohl die Midterm-Wahlen als auch die Bayernwahl sollten etwas in Bewegung bringen.

Ein Gruß an alle Wackeren

Biene


 

 

19.307 Aufrufevor 3 Tagen
Am 08.09.2018 veröffentlicht
Alternative Medien - Empfehlungen Tichys Einblick: https://www.tichyseinblick.de/ Achse des Guten: https://www.achgut.com/ Junge Freiheit: https://jungefreiheit.de/ Philosophia Perennis: https://philosophia-perennis.com/ Publicomag (Alexander Wendt): https://www.publicomag.com/ Jürgen Fritz: https://juergenfritz.com/ Science Files: https://sciencefiles.org/ Hadmut Danisch: http://www.danisch.de/blog/ seidwalk: https://seidwalkwordpresscom.wordpres... Vera Lengsfeld: https://vera-lengsfeld.de/ Sezession: https://sezession.de/ Links: Petition von Werner Patzelt und science files: https://www.change.org/p/bundesregier... Grafik "Die Lügenspirale": https://sciencefiles.org/2018/09/02/d... Skript zum Video: https://www.facebook.com/notes/wir-se...





hier die beste analyse zu chemnitz mit den beiden chef-philosophen der IB, anspruchsvoll aber sehr sehenswert. sie erfassen sehr präzise und legen offen, an welchem punkt sich unser orwell-system momentan befindet. deshalb werden sie von den MSM auch so scharf kritisiert und als nazis verleumdet. was mir bei ihnen fehlt ist die spirituelle perspektive. nicht einmal eine geopolitische analyse und perspektive kann ich erkennen.

Angriff auf das "Wahrheitssystem"
- Mit Lichtmesz über Chemnitz

47.709 Aufrufevor 1 Tag
Am 08.09.2018 Ist Chemnitz das zweite Köln? Martin Lichtmesz und ich lassen die Ereignisse, Skandale, Skurilitäten und Widerwärtigkeiten Revue passieren. ? Mein Rundbrief: https://goo.gl/yysbY8 ? Komm ins Telegram-Team: https://t.me/martinsellnerIB +++++++++++++ Folgt mir auf anderen Kanälen -Kontakt & Podcast: http://martin-sellner.at -Twitter: https://twitter.com/Martin_Sellner -VK: https://vk.com/martinsellner -Telegram: https://t.me/martinsellnerIB +++++++++++ Wer diese Videos mag und will, dass sie weiter erscheinen, kann den Kanal hier unterstützen. http://martin-sellner.at/unterstuetze... Freestartr: https://freestartr.com/profile/martin... Bitcoin: 36w6EyF9RLqXDntGVvjfXt11bf6NgYWpwS Martin Sellner IBAN: HU85117753795858688200000000 BIC: OTPVHUHB +Hier kannst du mir etwas schicken (Danke auch dafür): Martin Sellner Fach 23 1182 Wien Vielen Dank! ++++++++++++ Quellen: https://sezession.de/59360/chemnitz-a... https://www.zdf.de/nachrichten/heute/... https://sezession.de/37176/daniel-s-k... https://www.zeit.de/politik/deutschla... https://www.mopo.de/der-mord-von-sebn... https://www.sz-online.de/sachsen/vom-... https://www.focus.de/politik/deutschl... http://www.pi-news.net/2010/11/tagess... https://www.zeit.de/sport/2016-02/han... https://www.welt.de/wirtschaft/articl... https://www.bild.de/regional/koeln/to... http://www.taz.de/!5306864/ http://www.pi-news.net/2018/06/koeln-... https://www.welt.de/vermischtes/artic... https://www.oe24.at/oesterreich/polit... https://www.epochtimes.de/politik/deu... https://www.youtube.com/watch?v=14-dF...
 

eine abrechnung mit dem neoliberalismus, der im grunde faschistischen ideologie des raubtierkapitalismus. der liberale staat entlarft sich immer mehr als totalitarismus, als soft power. die drahtzieher hinter den kulissen sind satanisten..

Die Dialektik der liberalen Weltordnung

Justin Trudeau, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Shinzo Abe und US-Präsident Donald Trump am ersten Tag des G7-Treffens in Charlevoix, Stadt La Malbaie, Quebec, Kanada, am 8. Juni 2018
Für eine historische Millisekunde sah es tatsächlich wie das Ende der Geschichte aus. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion waren die Gegensätze hinfällig, die die Welt bisher gespalten hatten.

von Gert Ewen Ungar

Die Welt, so suggerierte dieser historische Moment, würde sich fortan in Frieden jenseits globaler Konflikte weiterentwickeln. Das war der Traum der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Weltweiter Handel, verbunden mit dem Abbau von Handelsgrenzen und Beschränkungen, würde zu einem unermesslichen Reichtum führen, von dem alle profitieren würden. Armut würde der Vergangenheit angehören, der Wohlstand würde auf alle herabregnen - auf manche mehr, auf andere weniger, doch ganz ausgelassen würde keiner.....

 

Mut-Bürger in Chemnitz, Messermänner in Frankfurt:
Die Woche COMPACT

31.535 Aufrufevor 20 Stunden
Am 09.09.2018 Chemnitz wird zum Fanal. Nach der musikalischen Hetzkundgebung am Montag liegen in der sächsischen Großstadt die Nerven blank. Die Bürger sind fassungslos. Das sind unsere Themen. Der mutige Mann von Chemnitz – Wie die Trauer um Daniel begann Hetze kostenlos – Wie die Staatskünstler zur Gewalt aufrufen Genug gezahlt – Volksbegehren will Propagandafernsehen lahmlegen Bürgerkriegszone Frankfurt – Eine Stadt in Angst vor den Messermännern Aufstehen – oder sitzen bleiben? Sahra Wagenknecht stellt Sammlungsbewegung vor Paradiesvogel in der Kirche – Harald Glöckler wird Papst-Fan Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal. Die Themen ausführlich Wir sind mehr. Das glauben zumindest jene, für die Chemnitz seit zwei Wochen ein Hort von rechtsradikalen Menschenjagden ist. Am Montag provozierte das bunte Establishment mit einem gigantischen Gratiskonzert in der Stadt. Die Teilnehmer wollten ein Zeichen für ein friedliches und weltoffenes Chemnitz setzen, so hieß es zumindest. Doch auf der Bühne der selbstgefälligen Veranstaltung explodierte der Hass. Auch zwei Wochen nach dem Mord an Daniel Hillig ist der Tatort in Chemnitz eine Art Gedenkstätte. Blumen und Kerzen erinnern an das derzeit wohl bekannteste Opfer der Multikulti-Gewalt. Ein Ort der Trauer, den jedoch nicht die Stadtverwaltung geschaffen hat – sondern ein mutiger Bürger. Zwei Orte in Deutschland tragen den Namen Chemnitz. Doch daran lag es nicht, dass die Berichterstattung über die Proteste in der sächsischen Stadt nur sehr wenig mit den Eindrücken der Teilnehmer gemeinsam hatte. Auch die Vertreter der Gebühren-Sender waren in der vergangenen Woche durchaus an der richtigen Stelle – und sendeten wohl ganz im Sinne ihrer Chefs. Nachdem das Bundesverfassungsgericht erst jüngst die Rundfunkgebühr bestätigte, haben Aktivisten der Initiative Genug gezahlt nun eine neue Idee, um die Propaganda in Funk und Fernsehen zu beenden. Die Besucher des Clubs Frosch in Frankfurt an der Oder hatten sich auf einen schönen Abend gefreut. Doch dann fanden sie sich in einer Art Bürgerkriegsgebiet wieder. Ein Mob aus 15 bis 20 Syrern überfiel die Feiernden am Rande der Innenstadt. Es war nicht der erste Zwischenfall. Die Nerven in Frankfurt liegen nun blank. Die neue Sammlungsbewegung Aufstehen war noch gar nicht gegründet, da hatte sie bereits 100.000 Mitglieder. Das Interesse für den seit fast einem Jahr angekündigten Verein der Linken-Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht ist also vorhanden. Nun stellen die Gründer von Aufstehen ihre Positionen öffentlich vor. Über Jahre gefiel sich Harald Glöckler als der schwule Paradiesvogel der Vielfalt-Republik. Als eine Mischung aus Wachsfigur und Conchita Wurst verzückte er das Establishment des Kulturbetriebes. 2015 verschwand Glöckler weitgehend aus der Öffentlichkeit und bereitete offenbar einen Imagewandel vor. Nun ist er zurück und präsentiert sich als gemäßigt-konservativer Christ. Ganz aus seiner angestammten Rolle kann der heute 53-Jährige aber dennoch nicht heraus.
 

 
 
 

Anonymous Exklusiv:
Ist die Integration noch zu retten?

Wenn ein afrikanischer Migrant auf einen deutschen Nationalisten trifft, dann gibt es Mord und Totschlag – so der Duktus deutscher „Qualitätsmedien“. Dass es auch anders geht, zeigen Nana Domena und Frank Kraemer. In einem von Respekt und Fairness geprägten Projekt treffen zwei Welten aufeinander, die von großen Unterschieden geprägt sind. Der Mainstream schweigt, Anonymous berichtet.

Nachdem man mit zwei Videos vorgelegt hat, wie man einen vernünftigen Diskurs trotz unterschiedlicher Ansichten führen kann, wurde eine Veranstaltung mit Podiumsdiskussion unter dem Motto: „Ist die Integration noch zu retten?“ in Angriff genommen. Ziel war es, ein breit gefächertes Spektrum an Meinungen abzubilden. Doch das war gar nicht so einfach, wie man meinen könnte. Alle Anfragen bei den etablierten Parteien wurden ignoriert oder abgelehnt. Durch ein Missverständnis kam ein FDP-Mitglied und Anwalt aus Köln auf die Diskutantenliste, welche auf Facebook veröffentlicht wurde. Das sorgte schon für einen kleinen Eklat. Dazu kam die Aufkündigung des ersten Veranstaltungsortes, ein Atelier einer mit Nana Domena befreundeten Künstlerin, und weitere Absagen von Diskutanten, die bereits zugesagt hatten.

Ebenfalls versuchte man die Veranstaltung zu verhindern, indem man Druck auf Nana Domenas Großkunden ausübte, bzw. diese dazu bringen wollte, wiederum Druck auf Nana Domena auszuüben, da man angeblich mit dieser Veranstaltung Rechtsradikalen eine Bühne bieten würde. Glücklicherweise schlugen alle Versuche fehl und die Veranstaltung konnte schließlich im Herzen von Köln statt finden. Das Publikum war genau so gemischt wie die Menschen auf dem Podium. Sogenannte Rechte, Ausländer, Linke oder einfach politisch interessierte Menschen fanden sich zusammen, um abseits des Mainstreams über das Thema Integration und Masseneinwanderung zu diskutieren.

Podiumsdiskussion: Ist die Integration noch zu retten? Teil 1

Podiumsdiskussion: Ist die Integration noch zu retten? Teil 2



Dieses Jahr hat London New York City überholt, was die Mordrate angeht – die Zahl der Messerangriffe in der britischen Hauptstadt nahm um mehr als 30 Prozent zu. Während die Zahl der Verbrechen in Großbritannien steigt, ist die Zahl der Polizeikräfte in London so gering wie nie. Wenn nicht einmal jedes zehnte gemeldete Verbrechen zu einer Anklage führt, fragt man sich, wie die Angst zerstreut werden soll, dass England von einer Welle der Gewalt heimgesucht wird.

satanistische kultur auf #WIRSINDMEHR - der staat und seine links-faschisten
jasinna - die beste video-bloggerin - macht ein neues video. wohlweislich erscheint es bei vimeo, da auf youtube immer mehr zensiert wird. beachte dazu auch den neusten NL von fulford in der rubrik prognosen, leider in schrecklichem deutsch:
Auch an der Cyber-Front tut sich viel, wenn mehrere Quellen sagen, dass Google, Facebook, Twitter, YouTube usw. im Fadenkreuz sind, worin viele Quellen übereinstimmen.

 

Die toten Mädchen //
Re Up - Extended version __ TEASER //
#WIRSINDMEHR

8783 Aufrufevor 14 Stunden
Am 06.09.2018 veröffentlicht
Das ist der TEASER zu meinen Vid "Die toten Mädchen"- (inklusive kleiner Ausschnitt daraus bezügl. der #WIRSINDMEHR-Party) Angeteasert deshalb, weil ich es nicht auf meinem Main-Kanal hochladen können werde, daher der Verweis auf meinen Back-Up-Channel, sowie auf meinen VIMEO-Kanal : Ich brauche aber noch ca. 1 Woche, bis ich das Vid überarbeitet habe, da es zudem auch länger sein wird als die erste Version. ***************** Hier den Link zu meinem BackUp-Channel : https://www.youtube.com/user/JasinnaR... ********************************** Hier zu meinem VIMEO Kanal : https://vimeo.com/jasinna ********************** Wenn mich jemand supporten will , freu ich mich darüber, ... und dann wäre das folgendermaßen möglich : Jasinna Patreon : https://www.patreon.com/Jasinna oder Paypal : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bitte "Jas.P" dazuschreiben, denn das is nicht mein Account). Lieben Dank vorab PS : Ich verdiene keinen Cent mit Youtube, bzw. mit von Werbung zugemüllten Videos. .
 

 

diese filme zeigen sehr gut - der neue faschismus kommt von links - organisiert vom tiefen staat und finanziert mit unseren steuergeldern. das nennt man asymetrische kriegsführung - der krieg der regierung gegen das eigene volk. wir leben in einer diktatur - die demokratie ist nur tarnung. in der schweiz haben wir einfach die bessere tarnung. bei der volksabstimmung über ein verbot der gentechnik hatte das initativ-kommitee 1 mio. zur verfügung. die gentech-mafia investierte deshalb 10 mio. in den abstimmungskampf und gewann.

säuberungswelle hinter den kulissen
z.zt. läuft hinter den kulissen eine weltweite säuberungswelle gegen diese kriminellen in regierungenen, verwaltungen, geheimdiensten und konzernen. ich hoffe sehr, dass diese verbrecher - vor allen die schreibtischtäter und unsichtbaren drahtzieher im hintergrund - die ca. 800 FEMA-camps füllen werden. gefängniszellen gibt es zu wenige - es sind zu viele..

schon wieder zensur bei youtube, unten ein link auf einem anderen kanal..
8813 Aufrufevor 2 Wochen
 
https://freie-presse.net/exklusiv-der-links-staat/ Von der Partei DIE LINKE. bis zur CSU. Alle etablierten Parteien verbünden sich ...
 
383.148 Aufrufevor 1 Jahr
 
Eine unheilvolle Allianz Diese erschreckend zwingende Dokumentation zeigt die Zusammenarbeit von etablierten Parteien, ...
 
 

 
wie die schweiz mit kopfabschneidern umgeht
wir hatten zu dieser zeit eine rot-grüne stadtregierung..
 
aber dank solchen leuten wie samuel althof haben wir in der schweiz weniger gewalt von militanten moslems und anderen extremisten.

Von Winterthur aus in den Jihad

Die mittlerweile geschlossene An'Nur Moschee war in Winterthur jahrelang in den Schlagzeilen.

Die mittlerweile geschlossene An'Nur Moschee war in Winterthur jahrelang in den Schlagzeilen. Bild: Heinz Diener

 

Sie schrien: «Allahu Akbar, wir haben ihn!»

Jigme Garne. Neun Männer aus der An’Nur­-Moschee kommen wegen Freiheitsberaubung vor ­Gericht. Die Staatsanwaltschaft schildert, wie es zum ­Gewaltausbruch kam. Die Halle steht in einer Industriezone am Winterthurer Stadtrand. Am Boden kauert ein Mann, benommen von Schlägen und umringt von seinen Peinigern. Einer packt ihn am Kiefer und stopft ihm eine Geldnote in den Mund. Ein anderer sagt: «Wie willst du sterben: Sollen wir deinen Schädel zerstören oder sollen wir dich köpfen?» Die seit Dienstag zugänglichen Anklageschriften zeigen, was sich an jenem folgenreichen Novemberabend im Jahr 2016 in der inzwischen geschlossenen An’Nur-Moschee mutmasslich zutrug.

Mehr...

Artikel zum Thema

Von Winterthur in den Jihad:
Was ist dran am «Winterthurer Jihadismus-Phänomen»?

In den letzten Monaten sind mehrere Fälle von Jugendlichen, die von Winterthur aus nach Syrien in den Heiligen Krieg zogen, bekannt geworden. Derweil wehren sich ansässige Moscheen gegen den Vorwurf, junge Muslime zu radikalisieren. Mehr...

«Die Jugendlichen der An’Nur-Moschee bekamen Angst voreinander»

Islamismus
Der Basler Extremismusexperte Samuel Althof hatte mit mehreren Mitgliedern der An’Nur-Jugendgruppe Kontakt. Er widerspricht dem Bild, das medial von ihnen vermittelt wurde: Die meisten seien wenig ideologisch, und es habe keine echten Führungspersönlichkeiten gegeben. Mehr...

Winterthur steht vor dem ersten An’Nur-Prozess

Winterthur Am Donnerstag wird vor Bezirksgericht der Fall des Imams verhandelt, der zur Tötung von Muslimen aufgerufen haben soll. Dem jungen Mann droht ein Landesverweis. Mehr...

 

In den letzten Monaten sind mehrere Fälle von Jugendlichen, die von Winterthur aus nach Syrien in den Heiligen Krieg zogen, bekannt geworden. Derweil wehren sich ansässige Moscheen gegen den Vorwurf, junge Muslime zu radikalisieren. Was ist dran am «Winterthurer Jihadismus-Phänomen»? Eine Übersicht.

News

Sie schrien: «Allahu Akbar, wir haben ihn!»

Neun Männer aus der An’Nur­-Moschee kommen wegen Freiheitsberaubung vor ­Gericht. Die Staatsanwaltschaft schildert, wie es zum ­Gewaltausbruch kam. Mehr...

 

An-Nur-Prozesse dauern eine Woche

Weil insgesamt neun Angeklagte im Zusammenhang mit mutmasslichen Vorfällen in der An’Nur-Moschee vor Gericht stehen werden, hat das Bezirksgericht fünf Verhandlungstage angesetzt. Start ist am 1. Oktober. Mehr...

 

An’Nur-Imam nach Flucht in Deutschland gefasst

Die deutsche Polizei hat den Imamen verhaftet, der vergangenes Jahr in Winterthur zum Mord an Muslimen aufgerufen hatte und deshalb verurteilt worden war. Mehr...

 

An’Nur-Zirkel droht Ausschaffung

Eine Tonaufnahme aus der An’Nur-Moschee belastet die Beschuldigten offenbar schwer. Vier der neun Männer ­könnten bei einem Urteil der Landes verwiesen werden. Die geforderten Freiheitsstrafen liegen zwischen 30 und 36 Monaten. Mehr...

 

«Ich will unter islamischem Gesetz leben»

Was geht in einer Frau vor, die sich mit ihrem vierjährigen Sohn dem Jihad anschliessen will? Und kann allein eine terroristische Gesinnung strafbar sein? Der Prozess um eine Winterthurer Konvertitin in Bellinzona liess tief blicken. Mehr...

 

Interview

«Die Jugendlichen der An’Nur-Moschee bekamen Angst voreinander»

Der Basler Extremismusexperte Samuel Althof hatte mit mehreren Mitgliedern der An’Nur-Jugendgruppe Kontakt. Er widerspricht dem Bild, das medial von ihnen vermittelt wurde: Die meisten seien wenig ideologisch, und es habe keine echten Führungspersönlichkeiten gegeben. Mehr...

 
 
dank solchen leuten wie samuel althof haben wir in der schweiz weniger gewalt von militanten moslems und anderen extremisten.
Islamismus

«Die Jugendlichen der An’Nur-Moschee bekamen Angst voreinander»

Der Basler Extremismusexperte Samuel Althof hatte mit mehreren Mitgliedern der An’Nur-Jugendgruppe Kontakt. Er widerspricht dem Bild, das medial von ihnen vermittelt wurde: Die meisten seien wenig ideologisch, und es habe keine echten Führungspersönlichkeiten gegeben.

Seit Sommer geschlossen:  Eingang der ehemaligen An’Nur-Moschee. Der Verein hat sich aufgelöst.

Seit Sommer geschlossen: Eingang der ehemaligen An’Nur-Moschee. Der Verein hat sich aufgelöst. Bild: Archivbild/Keystone

Winterthur gilt als Jihadistenhochburg der Schweiz. Aus keiner anderen Stadt sind so viele Personen nach Syrien oder in den Irak gereist oder haben es zumindest versucht, schrieb der Tages-Anzeiger. Wieso haben sich gerade hier so viele radikalisiert?

Samuel Althof: Grundsätzlich ist jede Radikalisierungsgeschichte anders. Winterthur ist meines Wissens in der Schweiz aber einzigartig, weil sich in der An’Nur-Moschee eine Jugendgruppe mit einem starken Eigenleben bildete. Das ist aber nicht etwa auf die Jugendarbeit des Vorstands zurückzuführen, sondern war eher eine zufällige Entwicklung. Als Kitt für den Gruppenzusammenhalt dienten vor allem Fussball und Gamen, die Religion war nur eines der Identitätsmerkmale. Die Dynamik dieser Gruppe wurde nicht rechtzeitig erkannt und später falsch interpretiert, deshalb konnte ein schrecklicher Dominoeffekt entstehen. Der erste, der ins Kalifat ging, meldete der Gruppe zurück: Es ist toll, kommt auch. Danach kippte einer nach dem anderen.

Als erster ist vermutlich der italienischstämmige Konvertit S.V. ausgereist, der nach seiner Rückkehr lange in U-Haft war und nun auf seinen Prozess wartet. Er hat sich selber «Emir» genannt, in den Medien bekam er den Übernamen «Leitwolf».
Wer ihn Leitwolf nennt, dramatisiert die Geschichte unnötig und schürt damit Angst. Zudem ist S.V. kein Tier, sondern ein Mensch, der aufgrund seiner Vorgeschichte gehandelt hat. Dass Menschen mit Tieren verglichen werden, bedeutet deren Ausschluss aus dem Menschsein. Das kenne ich bestens von der Nazirhetorik.

Mit dem Begriff Leitwolf war wohl gemeint, dass er in der Winterthurer Szene eine Führungsposition inne hatte.
Es gibt in der Schweiz überhaupt keine echten Führungspersonen. S.V. hatte schon eine gewisse Relevanz, ist aber sicher keine Leitfigur wie es zum Beispiel Ulrike Meinhof bei der Roten Armee Fraktion war. Eine wirksame Leitfigur muss über eine intellektuelle Leistung verfügen. Ich habe S.V. zwar nie persönlich getroffen, kenne aber die Berichterstattung der «Rundschau» und die Einschätzung von anderen Fachkräften aus der Prävention. Demnach ist er vor allem ein Macho, findet schnelle Autos und Frauen toll, ist stolz auf seine Muckis. Er verfügt aber über kein wirkliches ideologisches Argumentarium. Im besten Fall ist er ein Verführer. Ihn als Leitfigur zu bezeichnen, kommt einer Ikonisierung gleich. Man schreibt ihm dadurch mehr Macht und Wirksamkeit zu, als er in der Realität hat.

Der ehemalige Kriegsreporter Kurt Pelda, der die Berichterstattung über die Islamistenszene dominiert, hat die Jugendgruppe als «losen Zusammenschluss von radikalen Salafisten» beschrieben. Sie würden sich an einer buchstabengetreuen Koranauslegung orientieren, Hochwasserhosen tragen und sich den Bart wachsen lassen. Deckt sich diese Beschreibung mit Ihren Erfahrungen?
Pelda zeichnet das Bild einer Gruppierung, die genau weiss, was sie will. Er sprach auch schon von einer IS-Zelle und insinuiert damit strukturellen und programmatischen Extremismus. Auf diejenigen, die ich kennengelernt habe, trifft dies alles nicht zu. Ein Gruppenmitglied, mit dem ich bis vor kurzem in Kontakt stand, hatte zum Beispiel – obwohl er der Sohn eines früheren Imams der An’Nur-Moschee ist – kein vertieftes Wissen vom Islam oder dem Salafismus. Das ist bei den meisten so. Darum würde ich hier von symptomatischem Salafismus sprechen, aber nicht von einem programmatischen.

«Kurt Pelda zeichnet das Bild einer Gruppierung, die genau weiss, was sie will.»

Wo genau liegt der Unterschied?
Ein programmatischer Extremist hat ein ideologisches Gedankengebäude verinnerlicht und bewegt sich nur noch in entsprechenden Kreisen. Argumente prallen an einer solchen Person ab. Bei symptomatischen Extremisten ist das anders: Sie verhalten sich so, als ob sie zum Beispiel Salafisten wären. Sie glauben auch, dass sie es sind, weil alle rundherum entsprechend auf sie reagieren. Das Auslösen von Angst ist ein Teil davon. Diese Phänomene sind auch aus dem Rechtsextremismus bekannt. Dort sind es die Jungs, die mit der Bomberjacke Eindruck schinden wollen und damit schon zufrieden sind. Solange jemand symptomatisch extremistisch ist, kann man meistens noch mit präventiven Massnahmen arbeiten.

Von aussen nimmt man bei einer solchen Person aber vermutlich nur die salafistische Fassade wahr. Wie erreicht man den Menschen dahinter?
Das ist sehr individuell. Ich gebe Ihnen ein Beispiel eines 15-jährigen Jungen mit albanischem Hintergrund aus dem Raum Basel. Sein Vater rief mich an, weil er in der Schule mit einer Schere auf jemanden losgegangen war und dabei «Allahu Akbar» gerufen hatte. Der Vater hatte grosse Angst, sein Sohn sei radikalisiert. Der Junge habe ihm erzählt, er finde Steinigung gut, weil es die Scharia so vorschreibe. Ich sagte dem Vater: Dein Sohn will offenbar mit dir eine Debatte über die Todesstrafe führen. Der Vater war erstaunt, dass ich die Radikalisierungsanzeichen nicht als rotes Tuch, sondern als Aufforderung zum Dialog sah, und liess sich darauf ein. Er musste sich selber ins Thema einlesen und diskutierte danach mit seinem Sohn über die Steinigung im Islam, die Todesstrafe in den USA und auch über unsere Rechtsnormen. Die Provokation mit der Steinigung war für den Sohn dann schnell nicht mehr interessant. Und statt dass es zum Bruch zwischen Vater und Sohn kam, haben die beiden einen Weg zur Kommunikation gefunden.

In Winterthur haben aber offenbar viele Mitglieder der Jugendgruppe das Stadium des symptomatischen Extremismus überschritten. Laut Recherchen von Kurt Pelda waren praktisch alle Jihadreisenden Teil der Jugendgruppe oder zumindest mit deren Mitgliedern befreundet.
Das heisst nicht unbedingt, dass sie alle schon programmatisch waren. Symptomatische Extremisten können genauso gefährlich werden. Auch der Teenager in der Bomberjacke kann Ihnen einen Faustschlag verpassen. Aber es ist nicht dieselbe Gefahr, weil wir in solchen Fällen viele Möglichkeiten der Prävention haben. Pelda lässt der Symptomatik vieler Jugendlicher keinen Raum, er differenziert zu wenig.

Sie sind also gegen Repression?
Nein, auf keinen Fall! Der Repressionsdruck ermöglicht es oft erst, den Zugang zu den Betroffenen zu öffnen, denn sie lernen auf diesem Weg, dass unser Staat Extremismus nicht duldet und ihn mit demokratisch erarbeiteten Gesetzten auch sozial ächtet. Wird ein symptomatischer Extremist jedoch gleich wie ein Programmatischer behandelt, bietet man ihm die Radikalisierung geradezu an.

Was passiert denn, wenn repressive Massnahmen gegen symptomatische Extremisten ergriffen werden?
Wenn man jemanden, der nicht wirklich gefährlich ist, als Gefahr bezeichnet, dann bewirkt das eine Desindentifikation. Das ist eine Form von psychischer Gewalt. Bei der Jugendgruppe der An’Nur-Moschee bewirkte dies, dass die Jugendlichen Angst voreinander bekamen. Der Sohn des Imams schilderte das mir gegenüber so, als ob jeder eine ansteckende Krankheit haben könnte, von der eine tödliche Gefahr ausginge und über die ständig in den Medien berichtet wird. Viele waren zu jung, um die Situation reflektiert zu betrachten. Das war auch keine eng verbundene Gruppe, die sich gemeinsam gegen den Druck von aussen hätte wehren können. Deshalb ging jeder seinen Weg.

«Er bat mich um Hilfe, weil sich einer seiner Kollegen in der U-Haft radikalisiert habe.»

Zu welchem Zeitpunkt hat sich die Jugendgruppe aufgelöst?
Das begann, als die Berichterstattung über die An’Nur so richtig Fahrt aufnahm. Als die Forderung aufkam, die Moschee zu schliessen und immer mehr über die Jugendgruppe bekannt wurde. Zum Beispiel die Geschichte mit dem Gruppengebet auf einem Pausenplatz, bei dem der Sohn des Imams als Vorbeter fungierte. Mir gegenüber hat er gesagt, sie hätten dort gebetet, weil sie beim Fussballspielen die Zeit vergassen und es nicht mehr rechtzeitig in die Moschee geschafft hätten. Er hat das selber als Blödsinn bezeichnet, als eine Art von «Seich machen». Sie hätten auch nicht damit gerechnet, dass sie dabei beobachtet werden, denn der Pausenplatz war ja leer. Ich glaube seiner Darstellung, denn vor anderen zu beten, wäre eine Demonstration gewesen, und dafür ist er viel zu unsicher eben nicht programmatisch.

Wie haben Sie eigentlich den Sohn des Imams kennengelernt?
Er hat mich kontaktiert und bat mich um Hilfe, weil sich einer seiner Kollegen in der U-Haft radikalisiert habe.

Selber ist er also kein Radikaler?
Ich kann ihn nur aufgrund von dem beurteilen, wie er sich gibt und was er über seine Mikromimik verrät. Bei ihm konnte ich keine programmatischen Ansätze einer Radikalisierung finden. Er zeigte kein dominanzorientiertes Denken und war dialogoffen. Er ist sicher intelligent und sehr differenziert. Auf der anderen Seite ist er – wie viele andere Jugendliche auch – ein Lümmel, der auch mal unüberlegt handelt.

Sie zeichnen das Bild einer Gruppe von pubertären oder in einigen Fällen wohl spätpubertären Menschen, die gerne Salafisten spielen, aber eigentlich wahnsinnig unsicher sind. Wissen Sie, wie sich die Mitglieder der Jugendgruppe selber sehen?
Diejenigen, die ich kenne, haben noch kein abgeschlossenes Selbstbild. Viele meinen, Muslime seien grundsätzlich in der Opferposition. Oft haben sie einen Namen, der auf ihre Religion schliessen lässt, dann ist vielleicht jemand in der Verwandtschaft diskriminiert worden oder sie haben von solchen Vorfällen aus den Medien erfahren. Dazu kommt in konservativen Kreisen die Forderung, religiös zu werden. Viele haben einen Migrationshintergrund. Sie haben Mühe, ihre eigene Identität zu verstehen, weil sie aus so vielen Teilen besteht. Einige sind mit der Verarbeitung von Fluchtgeschichten beschäftigt oder haben Dramen innerhalb der Familie erlebt.

Welche Faktoren haben die Gruppe von aussen beeinflusst, abgesehen von der Verurteilung in den Medien?
Eltern, die lokale Politik, die Gesellschaft und ihre Reaktion auf den Islam, Kriege im Nahen Osten, die als ungerecht empfunden werden. Natürlich haben auch religiöse Mittler einen Einfluss, sei es nun im Internet oder in Gestalt eines lokalen Imams, sie sind aber nicht der wichtigste Faktor. Das Problem ist folgendes: Je verunsicherter die Jugendlichen sind, desto mehr suchen sie Halt in einer Struktur. In diesem Fall ist es halt der Islam.

Haben Sie auch schon mit Extremisten zu tun gehabt, die Sie als programmatisch bezeichnen würden?
Normalerweise nehme ich solche Fälle nicht an, weil diese Menschen für die Prävention nicht mehr zugänglich sind. Beim ehemaligen Thaiboxer V.G. aus Süddeutschland habe ich eine Ausnahme gemacht, weil seine zwei noch sehr kleinen Kinder später sicher gefragt hätten, wieso niemand versucht hat, ihn aus Syrien zurückzuholen. V.G. gehörte allerdings nicht zur Winterthurer Jugendgruppe und hat vermutlich auch niemanden radikalisiert. Ich habe mich über einen längeren Zeitraum mit ihm unterhalten, und er sagte mir, er habe niemanden von seinen Reiseplänen erzählt, weil dies viel zu riskant gewesen wäre. Er war absolut überzeugt davon, dass es sich lohnen würde, fürs Kalifat zu sterben. Ich wollte versuchen, seinen Bezug zur Realität wieder zu vergrössern, indem ich für ihn und seine Familie eine Video-Konferenz organisierte. Alle waren einverstanden. Einen Tag vor dem verabredeten Termin wurde V.G. jedoch vermutlich in Syrien erschossen.

Wie sind Sie überhaupt zu V.G. durchgedrungen, wenn er doch absolut ideologisiert war?
Auf die ideologischen Inhalte einzugehen, bringt nichts, das mache ich nie. Bei ihm fand ich den Zugang übers Thema Schmerzen. Ich habe ihn gefragt: Wie machst du das eigentlich, wenn dich beim Thaiboxen ein Gegner trifft, und du leidest? Das hat ihn natürlich interessiert. Ich versuche immer, die Originalität und die Integrität in der Person zu sehen. Dafür muss ich mich von allen Feindbildern lösen, darf ihn also nicht nur als Terroristen sehen. Ich spreche hier aber natürlich aus dem Blickwinkel der Prävention. Ein Polizist muss das anders machen. Aus einer kombativen Perspektive sind Feindbilder überlebenswichtig. (Landbote)

Erstellt: 04.10.2017, 16:57 Uhr

 
 

Zur Person

Samuel Althof

Der 1955 geborene Basler ist seit über 20 Jahren als selbständiger Extremismusexperte tätig. Seine Fachstelle Extremismus- und Gewaltprävention wird von einer Stiftung finanziert und beschäftigt sich sowohl mit Links- wie auch mit Rechtsextremismus, insbesondere im Internet. Seit einigen Jahren arbeitet Althof auch mit Muslimen, die radikale Tendenzen zeigen. (Bild: maf)

 

«Wer hier Jugendliche für den Jihad anwirbt, fliegt ganz schnell auf»

Das Quartier Steig wurde in den Medien als Ghetto und «Molenbeek der Schweiz» gehandelt. Es liegt abgeschottet und der Anteil Muslime und Ausländer ist besonders hoch. In einem Gespräch erzählen die Bewohner aus dem Quartierleben. Dafür, dass sich Sippen gebildet haben, machen sie die Verwaltung verantwortlich. Mehr...

 

«Für uns war der Fall erledigt»

Die Mitschüler der mutmasslich nach Syrien geflüchteten 15-jährigen Muslimin wurden gestern offiziell informiert. Es gibt Hinweise, dass sich weitere Schüler radikalisiert haben. Spezielle Massnahmen ergreifen die Behörden aber nicht. Mehr...

 

«Wir wollen mit allen Imamen in Kontakt treten»

Julia Morais, Leiterin der kantonalen Fachstelle für Integrationsfragen, hat sich neu zum Ziel gesetzt, alle Imame im Kanton zu besuchen. Bei diesen Treffen ist immer auch der Extremismus ein Thema. Mehr...

 

«Die Jugendlichen, die in den Jihad ziehen, sind nur die Spitze des Eisbergs»

Als junger Palästinenser in Israel war Ahmad Mansour ein Islamist. Heute betreut der Psychologe in Berlin Jihad-Rückkehrer. Dass jüngst mehrere junge Winterthurer nach Syrien ausreisten, erstaunt ihn nicht. Mehr...

 

Hintergrund

Der äthiopische Imam und die Landesverweisung

Der Prediger, der wegen seiner Reden in der An’nur-Moschee im November festgenommen wurde, soll unter anderem mit 15 Jahren Landesverweis bestraft werden. Ob das vor Gericht standhält, ist noch nicht gesagt. Mehr...

 

«Christian darf nicht durch die Verwaltung ausgebürgert werden»

Der Bund will den mutmasslichen Jihadisten Christian I. aus Winterthur ausbürgern. Staatsrechtsprofessor Rainer Schweizer zweifelt die Rechtmässigkeit des Verfahrens an. Mehr...

 

Auf Youtube den Heiligen Krieg gesucht

Vor einem Monat wurde der verhinderte Jihad-Reisende Ahmed J. schuldig gesprochen. Das schriftliche Urteil zeigt wie sich der 26-Jährige im Internet radikalisierte. Mehr...

 

Neue Details über den «Emir von Winterthur»

Der 30-jährige Salafist und Kampfsportler, der als Drahtzieher der Winterthurer Islamistenszene gilt, hatte ein IS-Camp in Syrien besucht. Er war es offenbar auch, der die Syrien-Reise des Geschwisterpaars Visar und Edita organisiert hat. Mehr...

 

Kontroverse um Moschee: «Der Stadtpräsident muss sich hinstellen»

Kommunikationsfachleute kritisieren die «No comment»-Strategie der Stadt Winterthur zur Radikalisierung von Muslimen im Umfeld der An’Nur-Moschee. So verstärke man die Verunsicherung in der Bevölkerung. Mehr...

 

besucherInnen-statistik:

kultur kreative aktuell

inserate - angebote - workshops


mit termin - clicke auf link im titel


 

mein projekt für unsere zukunft
den deutschen geist zum blühen bringen
die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von D/A/CH mit russland

erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung.  7.10.2020


Kugel Stephan Logo GEneu 9.10.2020

Die Lebens-Werkstatt
Hilfe zur Selbsthilfe! Ein neues Zeitalter hat begonnen, eine neue Welt soll geschaffen werden. Das Leben verändert sich, die Menschen werden sensibler. Das Haus, die Wohnung, der Lebensraum sollte ein sicherer Ort der Zuflucht vor der Außenwelt sein. Hier unsere wichtigsten Themen: Astrologische + teleologische Bestimmung: Werde, was Du bist! Ganzheitliche Radiästhesie©, Heil-Raum-Gestaltung©, Ki-Pulsing-Metamophosis©, Indigo-Kinder, mentorische Erziehung©, Ganzheitliche Hilfe für Kinder + sensible Erwachsene, Eleuthonomie© Öffnungsarbeit - Entankerung©, Lebens-Energie-Beratung, Leib-Monochord©   9.10.20


neue spirituelle gemeinschaft homepagebanner 1920x1280

neue lebens-gemeinschaft bei treuchtlingen 

wieshof - grosses permakultur-projekt, selbst-versorgung, seminarbetrieb,  6 ha land, (vorkaufsrecht für 27 ha als option) mehrere liegenschaften, kein verkehr, idyllische wohnlage, kleiner see in der nähe, kinder-freundlich, es gibt noch freie plätze. clicke auf den titel für weitere infos...

workshops
2020
13.-15.11.
2021 15.-17.1./16.-18.4./9.-11.7./15.-17.10.
wie kreiere ich meine realität? wie komme ich in meine kraft? gemeinschafts- beziehung- und teamfähiger werden.  neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. ich habe einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. clicke auf den titel für weitere infos... 
im herbst/winter: lerne permakultur-planung: vom traditionellen bauernhof zum permakultur-hof. workshop für anfänger, fortgeschrittene und pk-designer in ausbildung.    30.5.19

Otterpohl Vortragstitel mit buchcover
"netzwerk neues dorf"
  

wir haben eine neue gruppe gestartet. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. wenn du dabei sein möchtest, sende ein mail. clicke auf den titel...   21.7.18


ohne termin - clicke auf link im titel


 EU Schiff

wir starten online-workshops

an alle pioniere
die erfolgreiche projekte machen möchten

wir starten wöchentliche zoom-workshops. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben - wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen, teilzunehmen. wenn du bei einem zoom-WS-gruppe dabei sein möchtest, musst du dich jetzt anmelden.
 

kaderschmiede, ausbildungplattform
online-uni für zukunfts-pioniere

  • wage den sprung aus dem hamsterrad. wir helfen dir, dass es ein sprung ins warme wasser wird.
  • bringe dein projekt in die welt, das dein herz bewegt.
  • gestalte dein projekt so, dass du davon gut leben kannst.

die soziale zukunftsmission mitteleuropas
nur wenn wir uns auch innerlich befreien und in unsere kraft kommen, können wir uns auch äusserlich befreien!!!
die beste werbung ist das vorbild
das beste was wir machen können, um die bewusstseins-entwicklung voranzutreiben sind gute projekte in allen lebensbereichen. projekte, in denen wir die neue welt auch selber vorleben - sei du die veränderung, die du dir wünscht.

workshops:  wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität? gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden. herzens-business aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.    29.1.2020


SWS Kopffer montiert

Gesundes Wasser zum Erhalt unserer Gesundheit   Umweltvergiftungen fordern uns, zur Vermeidung möglichst vieler Risiken. So ist Wasser am wichtigsten, wenn entsprechend zellgängig für eine optimale Ver- und Entsorgung unseres Körpers. Anstelle von einem Tafelwasser (angeblich unbelastetes) zu einem Literpreis von 67 Rappen, ist für eine 4 köpfige Familie die Anschaffung eines Wasserveredelungsgerätes von SWS innerhalb eines viertel bis halben Jahres angespart bzw. amortisiert.  12.8.20



meinen youtube-kanal findest du hier..
EUROWEG - Das Gelt der Zukunft nach dem Crash 2020 - Lösungsvorlchläge für den Paradigmawechsel. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Gewinnen Sie in der Krise durch Zusammenschluss in einer schweizer Genossenschaft. Liebe Kunden und Interessenten von lebensfroher Gesundheit, Kristall-Quellwasser - das Heilmittel der Zukunft? Wie Verhindern Sie: Alzheimer, Demenz, Parkinson, MS bis Grippe? Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Der MyStone Prospekt ist unsere neuestes Produkt aus der Russischen Weltraum-Medizin. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv Mit Kristallwasser und EUROWEG zum Systemwechsel.   12.6.18

 
crash 2020
europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5
ich gehe davon aus, dass in europa dasselbe passieren wird wie in den USA - die eliten werden die fronten wechseln - von den transatlantikern zu den BRICS. denn das grosse geschäft des 21. jahrhunderts liegt im osten und nicht mehr im westen. die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19


das interview von birte vehrs mit mir bei ihrem online-kongress -  raus aus dem hamsterrad. es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.  6.9.18



pioniere verändern die welt 9:25

mein projekt: pioniere verändern die welt
sich selbständig machen + sein herzens-projekt realisieren. pioniere fördern - wer macht mit?  6.9.18

soziokratie-bild-klein
Soziokratie - Demokratie weiter entwickeln
Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15


permakultur
 solidarische landwirtschaft - foodcoop


 

Urban Agriculture Basel
Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. Urban Agriculture Basel: Reichhaltiger Kalender mit Workshops, Festen, Treffen und Diskussionen zur urbanen Landwirtschaft in Basel.                  8.5.16


switzerland logo

WorldWide Opportunities on Organic Farms, Schweiz
(WWOOF™ Schweiz) ist Teil einer weltweiten Bewegung, die eine Verbindung zwischen freiwilligen Helfer*innen und ökologischen Höfen herstellt, um in kulturellem Austausch und durch Wissensvermittlung Erfahrungen zu ermöglichen, die auf Vertrauen und geldlosen Austausch basieren, wodurch langfristig dazu beigetragen wird eine nachhaltige, globale Gemeinschaft aufzubauen. 20.10.20


Gemüseabo in deiner Region



DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.80 pro Woche (Fr. 890.- / Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eines - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15


 gut rheinau foto

Urbane Quartierversorgung neu denken
der POT - Quartierküche mit Depot
Frischprodukte ab Hof - rund um die Uhr im POT. Rohes und gekochtes, mittags und abends - vom und im POT. Deshalb hat BachserMärt zusammen mit dem Gut Rheinau das Konzept des POT entwickelt. Ein POT ist ein nachhaltiges Lebensmitteldepot mit integrierter Quartierküche. Im POT stehen die 250 wichtigsten Grundnahrungsmittel während 7 Tage 24 Stunden den Mitgliedern in Fussdistanz zur Verfügung. Die Grundnahrungsmittel kommen direkt ab Hof – lokal vom Demeterhof Gut Rheinau und global von befreundeten Projekten. Die beiden Projekte kosten CHF 580‘000. Wir konnten über die Stadt Zürich und die Nutzer bereits CHF 250‘000 finanzieren. Wir suchen noch Mitglieder und CHF 230‘000 in Form von Darlehen.  25.5.19


gemeinschaftsprojekte


meine gemeinschaftsprojekte findest du hier...  gemeinschaftsprojekte

Gaia Connect
Autarke Gemeinschaften, kostenlose Hilfe

Hallo lieber Markus, ich habe auf deiner Homepage die Rubrik Gemeinschaftsprojekte entdeckt und ich denke das hier ist sehr interessant für dich. Gaia Connect verbindet Menschen im echten Leben. Hier könnt ihr autarke Gemeinschaften finden und auch selber gefunden werden, Gemeinschafsprojekte realisieren, gleichgesinnte Menschen aus eurer Region finden und kostenlose Hilfe anbieten und bekommen.   8.10.18


Gartnerhof 600

Die Mehrgenerationensiedlung
Eine Gemeinschaft von Menschen mit Pioniergeist trifft sich regelmäßig, um das Projekt voranzubringen. Spaziergang durch die Siedlung: „Innerhalb weniger Jahre haben die Pioniere des Pilotprojekts MGS es geschafft, eine autarke Gemeinschaft aufzubauen. Unsere Gärtnerhöfe gleichen kleinen Oasen mit einem bunten Gemisch aus Bäumen, Sträuchern, Blumen und Gemüsepflanzen. Biodiversität wird großgeschrieben: Hören Sie das muntere Summen der vielen Insekten und sehen Sie die zahlreichen Schmetterlingsarten? Die aus nachhaltigen Materialien gebauten Häuser sind so vielfältig wie ihre Bewohner – jedes ist ein Unikat. Auf der landwirtschaftlichen Fläche sind unsere Tiere gut versorgt.  Meine Kinder freuen sich immer, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Auch hier haben wir neue Denkansätze umgesetzt. Die rund 600 Schüler lernen sehr frei, voller Neugierde und Begeisterung und hauptsächlich für das Leben an sich. Den regulären Schulstoff beherrschen sie ebenso wie handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten. Ein Austausch mit Schulen in anderen Siedlungen bringt neue Ideen und Impulse – auch für uns Eltern. Es ist überhaupt ein großes Glück für uns, dass inzwischen nach dem Vorbild der Pilotgemeinschaft mehrere Siedlungen in Deutschland und Europa entstanden sind. Wir helfen ihnen, abgestimmt auf das landestypisch Notwendige für den Bau von Häusern, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Versorgung mit Wasser und Energie und den Aufbau von Schulen, Gesundheitssystemen und Verwaltung die besten Lösungen auszuwählen und umzusetzen.“     27.1.19   letztes jahr habe ich reinhold + inge kennengelernt - sie sind die kreatoren des konzepts vom neuen dorf..


wichtige bücher
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken
am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze. wenn du aber deine bücher im internet bestellst, dann besser hier - dann bekomme ich eine kleine provision. für weitere infos/bestellungen auf bild clicken und runterscrollen. 
Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.     28.2.19
Seltenes Hintergrundwissen

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! ... Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. ... Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger... Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. ... Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. ... Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. ... Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!  für bestellungen bitte auf dem titel clicken...  11.11.19



CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium


Das nächste Ziel ist in Reichweite


balkan:  pulverfass vor unserer haustüre
seit dem völkerrechtswiedrigen krieg der NATO gegen jugoslawien ist der balkan heiss + blutig umkämpft. die regierungen sind marionetten des tiefen staates, die mit allen mitteln versuchen, alle balkanstaaten in die EU und die NATO rein zu holen. in serbien + srpska gegen den willen der bevölkerung - sie fühlen sich eher russland verbunden. aber gegen die mafia des tiefen staates wächst widerstand..


Transformales Netz - Deutschland/Österreich/Schweiz
Neutrales, kostenfreies experimentelles Begegnungs-forum, zugunsten dynamischer sozialer Neugestaltung im D-A-CH. Anspruchsvolle Kommunikationskultur, spirituelles Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Traditionen - also aus der Mystik, Religion, Esoterik und Gesellschaftspolitik - Willkommen!       6.2.16


  Ferienhaus am See kaufen SUNDOME Domrundhäuser

VenusZauber - ...mehr als nur Ferien!
Haus am See – und ein völlig neues Lebensgefühl! Die Architektur der Domrundhäuser mit ihren weiblichen runden Formen erschafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Es lässt uns mütterliche Wärme und Geborgenheit nachempfinden, innere Ruhe und Harmonie breiten sich aus - Hektik, Stress und Burnout-Symptome lösen sich auf. Wir planen und realisieren unsere Domrundhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum - auch für Dich? www.venuszauber-am-see.de    www.anasta.me   17.1.18
loucasandjan100VERT wolfharry100VERT

SIGA SIGA - segelndes Olivenöl  SIGA SIGA segelt DEIN Olivenöl vom Olivenhain in deine Küche direkt von unserem Feld ins Boot und per Elektromobil in die Schweiz. γεια σας Dein SigaSiga-Team. Für Infos auf Titel clicken. 27.3.18



ROTAUF - Detox
ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18

rotauf 2020 05 23 um 10.11.47 Kopie

ROTAUF - radikal swiss made - crowdfunding
In der Schweiz produziert. Nachhaltig. Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit - no Bullshit! Radikal SWISS MADE, radikal ECO, radikal FAIR. Doch gerade unsere kleinen Schweizer Partner sind durch die Coronakrise bedroht. Wir wollen ihnen jetzt neue Aufträge verschaffen, um auch in Zukunft den Systemwechsel voranzutreiben. Hilf mit und werde Teil der neuen Welt!  ich habe die grüne regenjacke und die blaue winterjacke mit schweizer schafwolle gekauft und bin sehr zufrieden. 23.5.20


Wassertankstellen

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Reparieren statt wegwerfen


 

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!


SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen
22.12.2018   „DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

Entwicklungshilfe - vor allem
für Araber + Afrikaner



Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch  25.5.16


IMG 2506

„Waldorf Turmalina Brasil“
Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung… als gemeinsamer Lern- und Lebensraum. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  11.10.19


Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!! Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. ... Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  



image

WASSER IST LEBEN
Seit rund 15 Jahren beschäftige und engagiere ich mich ehrenamtlich mit Kopf, Händen und Herz für die Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Als Mischling ist mir das besonders wichtig. ... Dankbar bin ich für die Zusammenarbeit mit dem Permakultur Institut Ghana, das in Westafrika eine wichtige Pionierrolle übernimmt und mit dessen Direktor, Paul Yeboah, ein Mitglieder der Leitung des GEN Africa (GEN = Global Ecovillage Network), ich befreundet bin....    12.11.18


die schulen findest du neu in der linken spalte...
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9