Trumps Kriegserklärung gegen.. 
Paul Craig Roberts* - 20.1.2017
..Globalisierer, neoliberale Wirtschaftswissenschaftler, Neo-Konservative und andere Unilaterale, die daran gewöhnt sind, die USA der Welt aufzudrängen und uns in endlose und teure Kriege zu verwickeln; Politiker, die eher dem herrschenden Establishment (der herrschenden politischen Klasse) dienen als dem amerikanischen Volk, ja, das gesamte Schutzdach der Interessen von Privatleuten, die Amerika zugrunde gerichtet haben und selber dabei reich geworden sind. ... Diese lange Liste schließt natürlich auch die weißen Liberalen ein, die davon überzeugt sind, das die USA zwischen Ost- und Westküste der Lebensraum der weißen Rassisten, der Frauenfeinde, der Homophoben und der Schusswaffenfanatiker ist. Wenn es nach ihnen ginge, gehörten 84% der geographischen USA in Quarantäne oder ins Gefängnis. Mit anderen Worten: Gibt es noch genug guten Willen, um es dem Präsidenten zu ermöglichen, die 16% Amerika-Hasser mit den 84% Amerika-Liebhabern zu vereinigen? s. Titelbild (http://brilliantmaps.com/2016-county-election-map/)

Betrachten Sie die Kräfte, die Trump gegen sich hat..
Schwarze und hispanische Anführer brauchen die Diskriminierung, weil sie es ist, die ihnen die Macht und das Einkommen bringt. Sie werden misstrauisch auf Trumps Einschließlichkeits-Politik blicken. Inklusion ist gut für Schwarze und Hispano-Amerikaner aber nicht für ihre Anführer...  

><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town



meine abstimmungsempfehlungen für den 12. februar

HOLON
Gerne leite ich euch die Gedanken unseres Mitglieds Gil zur USR III als Entscheidungshilfe weiter. Vergesst nicht, am Wochenende vom 11./12. Februar an die Urne zu gehen. pdf hier...

Integrale Politik
Politischer Kommentar zu den eidg. Abstimmungen vom 12. 02. 17 von der IP
Polit. Kommentar für den 12.02.17
kantonale Abstimmungsempfehlungen

ALPENPARLAMENT
Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration:NEIN; es kann doch nicht der Sinn einer freien Gesellschaft sein „unbegleiteten Kindern“ aus der ganzen Welt eine Einladungsaufforderung zu präsentieren damit sie sich auf den Weg in die Schweiz machen. Viel intelligenter ist es, die „Flucht – Völker“ nicht mehr auszubeuten, wie dies zurzeit durch Weltkonzerne wegen Wasser-, Nahrungs-, Waffen- und Menschenhandel… gedeckt durch Finanzinstitutionen und Politik gegenwärtig geschieht. Und ganz Wichtig! Dem Bundesrat darf die Macht der „Selbstbestimmung“ nicht übergeben werden …denn das ist der wahre, versteckte Hintergrund dieser Vorlage.
Mit bestem Gruss, Ihr ALPENPARLAMENT Sekretariat Schweiz / International sig. Roland Schöni Breite 11, CH-3636 Forst Telefon: 0041 (0) 33 251 25 25 …Zeit zum Handeln!
www.alpenparlament.com
www.alpenparlament.tv



liebe leserinnen, liebe leser


der machtkampf der eliten ist in vollem gange - vor allem in den USA, aber auch in ihren vassallen-staaten in europa.

trump legt los
da haben sich die fake news medien, die linksliberalen kulturmarxisten und die rotlackierten linksfaschisten der antifa getäuscht. trump legt richtig los. was dabei rauskommt, in welche richtung es geht, wird man aber erst in ein paar monaten sehen. es bleibt auf jeden fall spannend..

von Ceiberweiber - Österreich      Klartext und Hintergrundinformationen
ich suche noch weitere websites von schweizer oder deutschen frauen, die so gute texte schreiben wie alexandra bader von den ceiberweibern. gibt es das? bitte melden.. Zum Inhalt springen


die farbenrevolution in den USA - inszeniert von soros
sehr gute analyse des machtkampfs zwischen der elite des nationalen kapitals (trump) und den eliten des globalen kapitals (soros)..

President Trump und der „Muslim Ban“

                                          Washington Examiner auf Twitter
 
 
trump hat gute strategen..
... Zum Zweck der Durchsetzung von imperialen Weltordnungsvorstellungen zigtausende Bomben auf Muslime abzuwerfen und Hunderttausende Muslime zu ermorden und Millionen weitere zu verstümmeln, tangiert die liberale Befindlichkeit allenfalls peripher, aber die Verhängung eines vorübergehenden Einreisebanns gegen Leute aus einigen muslimischen Ländern lässt die liberale Seele überkochen...

Das demokratische Establishment, Wall Street und republikanische Neocons haben einen schweren Fehler damit gemacht, dass sie ausgerechnet die ostentativ zur Terrorabwehr erlassene Anordnung zur vorübergehenden Aussetzung der Einreise aus bedenklichen Staaten, wie es im offiziellen Sprachgebrauch heißt, zum Zentrum ihrer lang erwarteten großen Auseinandersetzung mit dem neuen republikanischen US-Präsidenten Donald Trump gemacht haben. ... Die Chancen des Establishments dafür, diese Schlacht gegen Trump zu gewinnen, stehen jedoch denkbar schlecht. Die Firma Rasmussen Reports hat kurz vor Trumps Anordnung des vorübergehenden Einreisebanns zu dieser Frage eine repräsentative Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse am Montag veröffentlicht wurden. Demzufolge unterstützen 57% der mutmaßlichen US-amerikanischen Wähler so einen Einreisebann, während er nur von 33% abgelehnt wird, und die Zahlen diesbezüglich sind seit langer Zeit nahezu konstant. Bei Wählern der Republikaner gab es schon letztes Jahr überwältigende Zustimmung dafür, während Wähler der Demokraten so etwas mehrlichtlich ablehnten, das aber nur mit einer recht knappen 14%-Mehrheit. NBC News hat sich gestern mal aufgemacht in eine von Wählern der Republikaner dominierte Kleinstadt in Maryland und da festgestellt, dass die Leute da nicht der medialen Welle gegen den Einreisebann folgen, sondern Trump deswegen vielmehr dafür loben, dass er macht, was er versprochen hat.

Es ist deshalb nicht schwer, abzuschätzen, wie der Machtkampf um Trumps Einreisebann ausgehen wird. Letztlich gewinnt in den USA, wer die Mehrheit der Wähler der USA hinter sich hat, und diese Unterstützung scheint Trump wieder mal zu haben. Um so heftiger Massenmedien, Demokraten, Wall Street, Neocons, Merkel und so fort deswegen auf Trump schimpfen, desto größer wird der sinnbildliche Orden für die Standhaftigkeit werden, den ihm Wähler in den USA dafür an seine Brust heften werden, sich diesem Druck nicht gebeugt zu haben. Und mit dieser Unterstützung durch die Wähler kann sich Trump dann daran machen, mit all den verlogenen Heuchlern politisch aufzuräumen.

 
 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


hier die beste analyse dieser woche..
Trumps Kriegserklärung

Weiterlesen: www.seniora.org/1010         Paul Craig Roberts* - 20.1.2017

Präsident Trumps kurze Antrittsrede war eine Kriegserklärung gegen das gesamte vorherrschende Establishment in Amerika. Jedes Wort davon. Trump machte es mehr als klar, dass Amerikas Feinde direkt hier zu Hause sitzen: Globalisierer, neoliberale Wirtschaftswissenschaftler, Neo-Konservative und andere Unilaterale1) , die daran gewöhnt sind, die USA der Welt aufzudrängen und uns in endlose und teure Kriege zu verwickeln; Politiker, die eher dem herrschenden Establishment (der herrschenden politischen Klasse) dienen als dem amerikanischen Volk, ja, das gesamte Schutzdach der Interessen von Privatleuten, die Amerika zugrunde gerichtet haben und selber dabei reich geworden sind. Um die Wahrheit zu sagen: Präsident Trump hat einen Krieg erklärt, der viel gefährlicher für ihn selbst ist als ein Krieg gegen Russland oder China.


Prominenter US-Journalist Paul C. Roberts:
„Westliche Massenmedien vor Gericht stellen“

30. Januar 2017 Washington. In den USA ist im Windschatten des Amtswechsels im Weißen Haus unversehens eine öffentliche Diskussion über die Verantwortung der Massenmedien entbrannt. Nachdem der neue...

ein kommentar zum thema..
Das Kernthema schlechthin - Zionismus

... Trump wird wohl kaum mal eben so die Sanktionen aufheben, zumal er durchaus weiss, dass die den Russen ziemlich weit am A. vorbei laufen. Ich erinnere nur mal an Iwanow, der in die laufende Kamera sagte, er bedanke sich für die Sanktionen, die Russland genau das zugeführt hätten, was gebraucht wurde, um so einiges mal in Bewegung zu setzen. Was Russland schon eher weh tut, sind die hasserfüllten eu-ropäischen Sanktionen. Auch ist die Frage zu stellen, wie denn die jeweilige Position wirklich aussieht. Russland hat sicher gelitten, aber es hat die schlimmsten Stürme hinter sich und hat gut durchgehalten und sogar einige erhebliche, vor allem diplomatische, Zugewinne erarbeiten können. Und es hat die Option „Obligationen“ in Stellung gebracht und damit einen Mechanismus, der *sehr erhebliche* Finanzmittel bringen würde. Im übrigen scheint mir zunehmend erkennbar, dass es drei Bereiche gibt für Trump, nämlich
– das Pragma, also das, was dem Durchschnittsami sichtbar und wichtig ist, Dinge wie z.B. Arbeitsplätze. Hierbei wird Trump das Gros der Arbeit den Ressortleitern überlassen und selbst im wesentlichen nur Grundsteine legen, die Richtung festlegen, Prozesse in Gang setzen und ansonsten dirigieren.
– das Große, also Fragen wie Russland, China oder auch eu-ropa. Diesbezüglich dürfte Trump relativ vorsichtig denkbare Fahrrinnen austesten, aber, abgesehen von äusseren Anlässen, die Reaktion erfordern, erst mal relativ zurückhaltend sein (bis auf Reden), vor allem wegen …
Das Eigentliche, das Kernthema schlechthin, zionismus. Dies scheint auch, wenn auch geschickt relativ hintergründing oder nebenbei wirkend, durch einiges an Trumps Handeln bestätigt zu sein. Trump und vor allem die Leute hinter ihm sind nicht dumm. Die wissen sehr wohl, wie sehr – und wie vergeblich – sich schon andere daran abgearbeitet haben und frühzeitig gescheitert sind. Die zionisten haben vorgesorgt; sie kontrollieren weitgehend, was die meisten für Realität halten und sie kontrollieren das „Blut“ dieser Realität, das Geld. So einen Gegner kann man, das zeigt übrigens auch Russland, nicht direkt und frontal angehen. Entsprechend geht Trump nicht an die gut geschützte Leinwand sondern sozusagen an den Projektor, indem er z.B. den „geisteswissenschaftlern“, also dem schmuddligen Sumpf, aus dem die Anführer, Hetzer und Bandenanführer der zionisten sich rekrutieren und in dem sie geformt werden, den Geldhahn weitgehend zudreht. Ein anderes Beispiel ist sein (sogar offensichtlicher) Krieg gegen die lügenmedien, hollywood und das Klo der „Musik“-Industrie. Was ihm viele übel nehmen, nämlich seine „goldman sachs Leute“, dürfte sein brillantester Schachzug sein und übrigens ein seit vielen Jahren vorbereiteter. Man kann den mammon-Moloch, die Hoch- und Trutzburg nicht besiegen ohne Leute im Inneren und aus dem Inneren. Diesem letzten der drei genannten Punkte dürfte Trumps Aufmerksamkeit und Handeln vor allem gelten. Wenn von einer eventuellen Aussöhnung oder Partnerschaft mit Russland gesprochen wird, so ist doch eigentlich eine Oberfläche gemeint, etwas erkennbares und Formalisiertes. Allerdings: Wer gegen den gleichen Feind kämpft, der ist doch ohnehin, wenn auch nicht offiziell ausgesprochen, mein Partner. Die auch offizielle Versöhnung wird sich als Nebenprodukt aus dem Handeln im Eigentlichen ergeben.


trump legt los
da haben sich die fake news medien, die linksliberalen kulturmarxisten und die rotlackierten linksfaschisten der antifa getäuscht. trump legt richtig los. was dabei rauskommt, in welche richtung es geht, wird man aber erst in ein paar monaten sehen. es bleibt auf jeden fall spannend..
Donald Trump löst die Organisation des US-Imperialismus auf
http://www.voltairenet.org/article195145.html

Donald Trump hat gerade die größte Reform der Verwaltungsstrukturen in den Vereinigten Staaten seit 69 Jahren abgeschlossen. Er setzte nun dem imperialen Projekt ein Ende und macht aus seinem Land einen Staat, wie alle andere.
Aufarbeitung (31. Januar 2017): mit Blick auf die empörten Reaktionen der amerikanischen herrschenden Klasse, hat Donald Trump durch seinen Sprecher angekündigt, dass dieses Memorandum geändert werden würde, wahrscheinlich indem der Direktor der CIA autorisiert wird, dauerhaft dem Rat beizusitzen.


Die Revolution des Donald Trump
 

krieg in europa
was der staat im staat plant ist ein weiterer krieg in europa. das hat zweimal funktioniert und die USA wurden gross und stark davon. diesmal wird es nicht mehr gelingen. es ist zu hoffen, dass es trump gelingt, diesen sumpf trocken zu legen..

Die Strippenzieher im Hintergrund drohen
http://www.business-reframing.de/die-strippenzieher-im-hintergrund-drohen/
Ein Machtkampf unterhalb der täglichen Medienberichterstattung

der regime-changer soros in europa
die besten analysen zu den soros-NGO's in deutschland findest du bei friedericke beck.
einfach friedericke beck eingeben auf meiner internen suchmaschiene oben rechts oder einer externen wie ixquick..

George Soros gegen Ungarn und Europa
https://alexandrabader.wordpress.com/2017/01/31/george-soros-gegen-ungarn-und-europa/Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto spricht in einem aktuellen Interview Klartext über George Soros‘ regime change-Versuche auch in seinem Land. Das von Szijjarto dargestellte Muster findet man in den USA, aber auch in Europa und in Russland und es entfaltete beim „Arabischen Frühling“ und beim Putsch in der Ukraine seine Wirkung. Mehr als 60 Soros-NGOs sind in Ungarn aktiv, wobei Szijjarto für solche Organisationen das „N“ in der Abkürzung höchst unpassend findet. Denn in Wahrheit üben fremde Stiftungen und mit anderen Regierungen verbundene Geschäftsleute auf diesem Weg Einfluss aus. Ungarn wird Regelungen ausarbeiten, die von allen NGOs Transparenz hinsichtlich Zuwendungen aus dem Ausland verlangen. Es ist daher keine Lex Soros, jedoch notwendig, weil der Spekulant und regime changer immer wieder offen sagt, dass er die derzeitige ungarische Regierung entfernen will. ... „NGOs“ aus dem Soros-Netzwerk sammelten eifrig Spenden für „refugees“ (also illegale Einwanderer), waren aber empört, als Innenministerin Johanna Mikl-Leitner diese Summen von Zuwendungen für „Flüchtlingsbetreuung“ abziehen wollte. Über die „neuartige Kampagnen-NGO“ aufstehn.at wurde die „Spende bleibt Spende„-Aktion samt Protest vor dem Innenministerium organisiert und man war erfolgreich. Im Netz versuchten vernünftige Menschen den Instrumentalisierten klarzumachen, dass Spender im Grunde über den Tisch gezogen werden,wenn niemand weiss, was wirklich mit ihrem Geld passiert. Dass aufstehn.at Mitglied im OPEN-Netzwerk ist wie MoveOn (jene Soros-NGO, die sofort Proteste gegen President-elect Trump organisierte), ficht naive Welcomer nicht an. OPEN-Gründer Ben Brandzel kommt übrigens von MoveOn und war auch bei Avaaz, einem weiteren Tool der Kriegstreiber und Globalisten um Soros. aufstehn.at wurde auch eingesetzt, um gegen „Hass im Netz“ zu kampagnisieren mit dem Erfolg, dass Justizminister Wolfgang Brandstetter in die Falle ging und fünf Sonderstaatsanwaltschaften einrichtete. Wäre Österreich ein souveräner Staat wie Ungarn, müssten sich die Nachrichtendienste um staatsfeindliche Aktivitäten kümmern und die Justiz gegen „NGOs“ ermitteln, die mit dem Terminus „intelligence front“ treffend beschrieben sind. Bezeichnend ist aber, dass eine Vertreterin von aufstehn.at von der (vollkommen übernommenen) Wiener Stadtregierung mit dem „Wiener Frauenpreis“ 2016 ausgezeichnet wurde. ... Wayne Madsen, der früher für die NSA arbeitete, stellt in einem Artikel dar, wo in Europa die Politik gegen Soros aktiv wird. Etwa in den Niederlanden, wo am 15. März gewählt wird und sowohl Premier Mark Rutte als auch Herausforderer Geert Wilders im Visier von Soros-fronts sind. Madsen nennt das European Network Against Racism, das auch hinter Anti-Trump-Protest in Irland steckt und zu den Lobbyisten für illegale Einwanderung gehört. Ein Text über Frankreich zeigt, wie über ENAR oder auch über die Womens‘ Lobby Einfluss auf Gruppen genommen wird, die in diesen europäischen Dachverbänden vernetzt sind. Auf der Webseite von ENAR sehen wir gleich, wohin die Reise geht: „Forgotten Women: the impact of Islamophobia on Muslim women“ so der Titel eines Projektes, das zum Soros-finanzierten „Women’s March“ passt. Bei den Mitgliedern finden wir diese ungarischen Organisationen: Dialogue Platform Association, Foundation of Subjective Values, Romedia Foundation, XXI. Szazadi Roma, Nök Orszagos Egyesülete und diese österreichischen: Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen, Radio Africa TV und STOP RACISM.

 

Die Wahrheit: Trumps Moslem-Sperre, Einreise Verbot (sub)

Veröffentlicht am 31.01.2017 Trump hat Millionen von Moslems an der Einreise in die USA gehindert. Ist das unfair oder rassistisch?Original-Video: https://www.youtube.com/watch?v=JNu4x...




 
der meinungsterror in deutschland - so beginnt der faschismus..
Plötzlicher Tod: Woran starb Udo Ulfkotte?
von Gerhard Wisnewski
75.391 Aufrufe
Ulfkotte hatte im Jahr zuvor aufgedeckt, dass alle westlichen Massenmedien durch den CIA kontrolliert werden. Trotz der mysteriösen Umstände erklärten die Behörden unmittelbar auf Tod durch Herzinfarkt, sahen von einer Autopsie ab und ordneten die sofortige Einäscherung der Leiche an.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!?????????????????????????

Veröffentlicht am 16.01.2017

Am 13. Januar 2017 starb plötzlich und unerwartet der Enthüllungsjournalist Udo Ulfkotte im Alter von nur knapp 57 Jahren an einem Herzinfarkt. Seither rätselt das Internet, ob es dahinter noch eine andere Wahrheit gibt. Dabei lautet die Frage wahrscheinlich nicht, ob und wie Ulfkotte ermordet wurde, sondern wer ihn auf dem Gewissen hat. In diesem Nachruf von Gerhard Wisnewski wird der Frage nachgegangen...


da wird ein pizza-gate von deutschland sichtbar..
Udo Ulfkottes letzter Artikel:
Beschuldigte er Peter Struck der Pädophilie?
 
45.294 Aufrufe  Veröffentlicht am 20.01.2017

Zum Compact-Artikel: https://www.compact-online.de/paedose...
Zum Kulturstudio: https://www.youtube.com/c/kulturstudi...


ein kommentar aus dem internet..
»Populist« ist jetzt ein Lob!
Bringt die Wahl von Trump wieder etwas Verstand in die Politik?
Europas Politiker stehen unter Schock!


woher kommt eigentlich diese destruktive ideologie?

Zerfall der Gesellschaft
- Die Geschichte der Political Correctness
- Frankfurter Schule

Zerfall der Gesellschaft - Die Geschichte der Political Correctness - Frankfurter Schule Marxistische Theorie > Nicht erfüllt > Ziel: Westliche Kultur zerstören > Bela Kuhn „Bolschewikische Revolution“ > Zerstörung der Familie „Sexualerziehung“ zum Umerziehung > Freies Denken unerwünscht. Felix Weil > Think Tank „Institut für Marxismus“ > Umbenennung „Institut für Sozialforschung“   Teil der Frankfurter UNI „Frankfurter Schule“ Marxistische Studienwoche   Georg Lukatsch > Ökonomische Ideologie transferiert auf Kulturbereich > Kulturterrorismus > Grünberg > Ersatz für Arbeiterklasse Kulturrevolution auf westl. Gesellschaft. > Horkheimer – Macuse – Arorno - Fromm „Kritische Theorie“. Desstruktion der Demokratie OPFERGRUPPEN“ als Ersatz für Arbeiterklasse. > Black-Studies, Feminismus-Studies, HomoLesben-Studies, Polimorphe Perversion, Frühsexualisierung > Kindersex = Kinderehe (Scharia) > Anti-Deutsche > „ZIO-Marxistin“ MERKEL (FDJ-Agitatorin für Propaganda/ Sabbataer-Frankisten-Bnai Brith-Loge)


Gandhi
Apostel der Unmenschlichkeit 1/3

https://vimeo.com/186057271

Falls Sie Gandhi für einen pazifistischen, redlichen und sympathischen Freiheitskämpfer halten, sind Sie einer jahrzehntelangen Propaganda auf den Leim gegangen. Gandhi war ein rassistischer religiöser Fanatiker, dessen Reden und Taten von einer tiefen Verachtung für menschliches Leben geprägt waren. Glauben Sie nicht? Hören Sie hier Gandhis eigene Worte.


Kranke Allianz: Linke, Islamisten und Feministen (sub)

https://www.youtube.com/watch?v=FGFs891IlJk

Veröffentlicht am 27.01.2017 Auf einem "Frauen-Marsch" gegen Trump in Berlin wurde Allahu-Akbar gesungen. Die Linken haben offensichtlich kein Interesse mehr daran, ihre Allianz mit Islamisten zur Zerstörung des Westens zu verbergen. Original-Video: https://www.youtube.com/watch?v=r3NDe...

Höcke und Holocaust - Fake News gegen AfD Landeschef von Thüringen Hagen Grell 46.051 Aufrufe


frauen und politik


frauen und politik
da
van der bellen - kriegsbefürworter und EU-fanatiker - in österreich auf grund der stimmen der frauen gewählt wurde (s. wahlanalysen), mache ich hier eine neue rubrik und werde in zukunft mehr zu diesem thema bringen...


Ceiberweiber  Österreich Klartext und Hintergrundinformationen
ich suche noch weitere websites von schweizer oder deutschen frauen, die so gute texte schreiben wie alexandra bader von den ceiberweibern. gibt es das? bitte melden.. Zum Inhalt springen


 

Diskussion zum COMPACT 2/2017: Jung. Wild. Patriotisch.

https://www.youtube.com/watch?v=GplOCpIa1cc
Jung. Wild. Patriotisch. Im brandneuen COMPACT-Magazin widmen wir uns der weiblichen Seite des Widerstands. Mit dem Klischee vom Patrioten als hässlichen, alten, weißen Mann räumen wir gründlich auf. Denn eines steht fest: Auflehnung kann sexy sein! Niemand verkörpert das mehr als die vom aktuellen Titelbild glänzende Hoffnung des französischen Front National, Marion Maréchel-Le Pen.

Geballte Frauenpower erwartet Sie auch im Dossier: „Hoffnung für Syrien“. Mit der als „Syrian Girl“ bekannten Bloggerin Maram Susli und Vanessa Beeley, die als eine der ersten Journalisten das befreite Aleppo besuchte, haben wir zwei weibliche Experten im Heft, die der westlichen Propaganda mutig die Stirn bieten.

Europas Töchter stehen auf gegen die Islamisierung. Zu diesem und anderen Themen in den neuen Ausgabe des COMPACT-Magazin diskutieren Jürgen Elsässer, Michael Stürzenberger und Katrin Ziske. Diese Themen finden Sie in COMPACT 2/2017:

Inhalt COMPACT 02/2017 - Titelthemen

  • Europas Töchter gegen Allahs Söhne
    Oriana Fallaci und der Aufstand der Frauen
  • Jeanne d‘Arc und Marianne
    Marion Maréchal-Le Pen ist Frankreichs neuer Politstar
  • Jung, wild, patriotisch
    Interview mit Frauen der Identitären Bewegung
  • Der Zorn der alten Dame
    Alice Schwarzer und die Nafris 

Zum vollständigen Inhalt geht's hier.


welcomeusa
                                          Washington Examiner auf Twitter

die farbenrevolution in den USA - inszeniert von soros
sehr gute analyse des machtkampfs zwischen der elite des nationalen kapitals (trump) und den eliten des globalen kapitals (soros)..

President Trump und der „Muslim Ban“

wiederholung:
Mit Van der Bellen für den Frieden?   zwei ausschnitte:

..Wie man an eingebundenen Facebook-Screenshots erkennen kann, wandern sie für Bellen und „für den Frieden“, ohne zu ahnen, dass sie für die USA, die NATO und die Kriegsvorbereitungen gegen Russland marschieren...

...Keine und keiner der angeblich so friedensbewegten Bellen-Fans konnte mir bislang sagen, warum Aktionen „für den Frieden“ gegen das Bundesheer, gegen die Neutralität, gegen die Souveränität Österreichs gerichtet sein müssen, statt bei der US-Botschaft zu demonstrieren...

auch der schweizer tagesanzeiger beteiligt sich mit gender propoganda an der anti-trump-kampagne..

Donald Trump und der Deep State

Georg Soros und eine zufällige, spontane,
weltweite Frauendemonstration gegen Trump
In 157 Orten der Welt wird am Samstag gegen Donald Trump demonstriert - nur in Russland nicht. Warum? Dort ist Georg Soros eine unerwünschte Person. Hier bieten wir Material: Die Google-docs-Liste der Veranstaltungsorte von "Women's march", eine Sammlung von 403 Organisationen, die von Soros unterstützt werden - und die Webseite der "Women's march" und ihre Unterstützer.

Sabatina James: DER ISLAM ist LEBENSGEFÄHRLICH & TÖDLICH für NICHTMUSLIME

Hamed Abdel Samad - Der islamische Faschismus
37'670 clicks 20.10.2014
https://www.youtube.com/watch?v=5yw-bK7-Gw0

Wenn sich Frauen als Opfer inszenieren

Wie man uns lenkt

Martin Sellner: Frauen - Was ist Los mit euch?

 

lichtblicke


Start Friedensweg 9. - 28. Mai 2017

Love & Peace

Freude ist Liebe in Aktion (Dieter Broers).

Robert Stein, ein bekannter Aufklärer und unermüdlicher Kämpfer für die Wahrheit, hat nun aktuell eine Sendung zum Friedensweg im Mai 2017 online gestellt. In diesem Beitrag werden die ersten, wichtigsten Fragen zum Friedensweg (was passiert da, was steckt dahinter, wie geht das, wie kann ich mitmachen, etc. ?) erstmalig konkret beantwortet. Bitte dieses Video unbedingt ansehen und dringend (am besten in alle Welt auf allen Kanälen) verteilen. Lasst uns diese großartige Gelegenheit, die Menschen in friedlicher Absicht zu einen und den Frieden zu ermöglichen, ergreifen - hier geht es zur Sendung ( ich bin ein Link ). Viel Spass beim Ansehen! Und bereits im Vorfeld vielen Dank für Euer Feedback, Anregungen, Ideen und Angebote zur Unterstützung.

stein-zeit.tv

 
 
Hagen Thiers:
Das Geheimnis des Zellwassers - die Qi-Technologie

https://www.youtube.com/watch?v=iaQlWeW7D9g

Veröffentlicht am 29.01.2017 Hagen Thiers im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Fast täglich werden wir Zeugen einer neuen technischen Weiterentwicklung, modernste Technologien vereinfachen unser Leben und machen das scheinbar Unmögliche möglich. Doch der technische Fortschritt bietet nicht nur Vorteile: der kontinuierliche Anstieg an Sendefrequenzen und die damit verbundene steigende Strahlenbelastung sowie stetig zunehmender Elektrosmog schaden unserem Organismus mehr und mehr. Die eigenen Energiereserven müssen somit vermehrt für den Schutz vor den schädlichen Einflüssen der Strahlung eingesetzt werden, was unseren Körper an anderen Stellen viel angreifbarer für Krankheitserreger, Viren und die Auswirkungen eines ungesunden Lebensstils macht. Immer mehr Menschen fragen sich, ob es eine Möglichkeit gibt, ein gesundes Leben zu führen, ohne dabei auf Smartphone, Tablet und Co. verzichten zu müssen. Ein klares Ja auf diese Frage liefert der junge Erfinder Hagen Thiers in Form seiner von ihm entwickelten Geräte, von denen Qi-Home das bekannteste darstellt. Diese Geräte sind dazu in der Lage, ohne äußere Energiequellen ein torusförmiges Feld zu erzeugen, in dem die zuvor generierten freien Elektronen an die Umgebung abgegeben werden und so von sämtlichen menschlichen, tierischen und pflanzlichen Organismen aufgenommen werden können. Die von Hagen Thiers entwickelte Qi-Technologie arbeitet auf der Basis einer Auswahl an verschiedenen Heilwässern, die in Ihrem Zusammenspiel ein vollständiges Lichtspektrum darstellen und unter Hochspannung gesetzt diese bislang einzigartige Wirkung erzeugen. Für den Körper stellt das Lebensenergiefeld einen Ort dar, an dem Energie getankt werden kann, die der in der reinen Natur verfügbaren gleichkommt. Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt gibt Hagen Thiers einen Ausblick auf die Entwicklungen, die im Jahr 2017 besonders im Bereich Infraschall und Mobilfunk anstehen, sowie in die aktuelle Forschung auf dem Gebiet des Zellwassers, das künftig in Form eines modifizierten Leitungswassers im Energiefeld der Geräte der Qi-Serie verfügbar gemacht werden soll. Erfahren Sie mehr über Hagen Thiers, die Qi-Technologie und die Geräte der Qi-Serie unter www.qi-technologies.com.

Kontakt:
Qi-Technologies UG
Niederkainaer Straße 11
02625 Bautzen
Tel: 03591 - 5947543 (Mo - Fr 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Telefongespräch zwischen Donald Trump und Vladimir Putin

Am heutigen Samstag hat der neue US-Präsident Donald Trump Telefongespräche mit Staats- und Regierungschef von fünf G20-Staaten geführt, und zwar mit dem japanischen Premierminister Shinzo Abe, der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem russischen Präsidenten Vladimir Putin, dem französischen Präsidenten Francois Hollande und dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull.

Mit besonderer Spannung war das Telefonat mit Vladimir Putin erwartet worden, dass etwas länger als eine halbe Stunde gedauert haben soll. Auf russischer Seite führte Präsident Vladimir Putin das Gespräch allein, während auf US-Seite, wie aus einem von Sean Spicer getwitterten Foto hervorging, außer Donald Trump noch Mike Flynn, Mike Pence, Steve Bannon und Reince Priebus zugegen waren.

Rund zwei Stunden nach dem Gespräch veröffentlichte der Kreml folgende Meldung zu dem Gespräch – Übersetzung vom Parteibuch: Telefongespräch mit dem Präsidenten der USA Donald Trump...


sehr schön
die gefährlichste frau der welt wird fristlos entlassen. sie war vizeaussenministerin und zuständig für europa - weiter so..
Victoria "Fuck the EU" Nuland muss gehen
- Trump räumt im Außenministerium auf

https://deutsch.rt.com/nordamerika/45830-victoria-fuck-the-eu-nuland/

Victoria "Fuck the EU" Nuland muss gehen - Trump räumt im Außenministerium auf
Nicht nur John Kerry muss gehen - auch der Stab des bisherigen US-Außenministers verlässt das State Department.
Paukenschlag im Außenministerium der USA: Noch vor dem Antritt des neuen Chefdiplomaten Rex Tillerson steht der Apparat vor dem größten Umbau seiner Geschichte. Zu den Topdiplomaten, die das Ministerium verlassen, gehört auch Victoria Nuland, einst treibende Kraft hinter dem Maidan-Putsch.

Nicht aus Protest, wie zunächst vor allem auch in deutschen Medien gemeldet, sondern auf Wunsch der neuen Regierung steht das US-Außenministerium vor seiner bis dato größten personellen Umstrukturierung. Sowohl die Washington Post als auch CNN zitieren eine hochrangige Quelle aus der Behörde, welche die Aussage zurückweist, die Top-Beamten hätten aus freien Stücken ihren Hut genommen. "Es ist das Weiße Haus, das die Dinge neu ordnet", heißt es.

Ergänzende Anmerkung. Es ist absolut üblich, dass Inhaber politisch besetzter Posten einem neuen Präsidenten ihren Rücktritt anbieten und es ist ebenso üblich, dass das in den meisten Fällen abgelehnt wird und die Leute weiter im Amt bleiben. Insbesondere aber ist es üblich, dass selbst, wenn Rücktrittsgesuche angenommen werden, das mit der Bitte einhergeht, noch einige Monate im Amt zu bleiben. Der Grund ist der, dass viele dieser Leute parlamentarisch bestätigt werden müssen und das dauert nunmal. Insofern hat Trump gleich doppelt unüblich gehandelt. Denn erstens hat *er* die Leute alle *aufgefordert*, ihren Rücktritt anzubieten und zweitens hat er sie *nicht* gebeten, noch für eine Übergangszeit zu bleiben. Damit aber hat Trump klar gemacht, dass er lieber kein voll funktionsfähiges Aussenministerium hat als eines mit diesen Leuten. Die Aussage ist also noch weitaus deutlicher und kraftvoller als gemeinhin gesehen.


Frontstadt - #BarCode mit Mark Bartalmai,
Robert Stein, Anna Maria August & Frank Höfer

https://www.youtube.com/watch?v=wF3Jauqr1rU

Veröffentlicht am 13.11.2016

CROWDFUNDING: http://bit.ly/2eCUPVi

Nach seinem erfolgreichen ersten Dokumentarfilm "Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg" entschloss sich Filmemacer Mark Bartalmai dazu, mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Film zu beginnen. Die Dreharbeiten zu "Frontstadt - Die unerwünschte Republik" dauerten ein gesamtes Jahr. Nun befindet sich der Film in der finalen Produktionsphase. Für das 140 minütige Gesamtwerk benötigt Mark Bartalmai allerdings noch finanzielle Unterstützung. NuoViso Filmproduktion beteiligt sich an der Postproduktion des Filmes mit Manpower und Studioarbeiten. Dennoch fallen viele weitere Kosten für Tonstudio, Sprecher und Grafiken an. Auch die Dreharbeiten selbst haben bei Mark ein tiefes Finanzloch hinterlassen. Genau wie der erste Teil soll auch der neue Film nach der Refinanzierung im Internet für alle kostenfrei zur Verfügung stehen. Helft uns bitte, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Beteiligen könnt ihr euch hier: http://bit.ly/2eCUPVi Bie BarCode spricht Mark Bartalmai über den aktuellen Stand der Dreharbeiten und verrät erste Inhalte des Filmes.


hier der beweis für cemtrails vom CIA-chef höchstpersönlich..

CIA Chef John O.Brennan beim CFR über Geoengineering- deutsch


permakultur 


permakultur regiogruppe aarau/brugg

Dienstag 31.1.2017 19Uhr:
Nächstes Treffen im Dampfschiff ganz in der Nähe vom Bahnhof Brugg

--- Hauptthema "Was hat heutiges Geld mit unnötigen Zerstörungen zu tun?" www.vollgeld-initiative.ch
Bald kommt diese wichtige Initiative vors Volk und der Gegenwind wird gewaltig sein...
--- Weitere Themen für 2017 aus unserem Kreis und deren Beziehungen?
--- Varia

Natur-Friedens-Grüsse uns allen.
alec.
(Nottelefon: 079 727 10 27)

N.B.1: Für Menschen, die sich vorbereiten möchten oder nicht kommen können:
http://www.vollgeld-initiative.ch/ (filme)
N.B.2: Gueti Fuess-besserig Vanessa.


Zuschriften:

Hoi zäme
Ich bin aus zeitlichen schon lange nicht mehr zur Gruppe nach Brugg gekommen.
Trotzdem möchte ich gerne ein Inserat aufgeben: Ich suche für das Gartenkind-Projekt ab 2017 (www.bioterra.ch) in Lenzburg KursleiterInnen. Wir bewirtschaften den Schulgarten beim Schulhaus Lenzhard. Er ist nicht gross. Das Gemeinschaftsbeet umfasst ca. 5x5m. Zusätzlich haben wir noch 24 Palettrahmen aufgestellt. Das heisst, jedes Kind erhält eine Kiste. Der Kurs dauert von März/April bis vor die Herbstferien, einmal wöchentlich, 1.5h. In den Schulferien nicht. Du kannst Deine Kurszeit und den Kurstag selber wählen. Die Gruppengrösse ist von Vorteil max. 6 Kinder (kannst auch bis 8 Kinder, aber dann ist es eng im Garten). Ich suche tatkräftige, motivierte, selbständige, teamfähige Menschen, die vorallem mit viel Herz an der Sache sind. Von Vorteil wohnst Du in der Nähe von Lenzburg, da wir ab und zu den Garten ausserhalb der Kurszeiten in Schuss halten müssen. Wir sind nun schon 2 Jahre im Schulgarten und sind noch im Aufbau der Infrastruktur. Das heisst wir müssen noch einen Gartenschuppen mit Unterstand bauen (wird unterstützt von einem Zimmermann), das Tomatenhaus aufbauen und den Kräutergarten anlegen.
Ich freue mich auf Interessenten!
Liebi Grüess, Simone
Simone Fernandez-Keller
Zelgmatte 9B
CH-5600 Lenzburg
Mobil: 076 420 80 90

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir suchen Nachbarn
Wer möchte mit uns in lockerer Gemeinschaft dieses Stück Erde behüten
und bewohnen? Wir wünschen uns achtsame Kinder zum Freilernen
(Homeschooling) und Versteckisspielen und offene Menschen für ein
liebevolles und ehrliches Zusammenleben.
Für euch: ein ganzes Haus, ein riesiger Garten mit alten Bäumen, Weite,
viel Sonne, Ruhe... auf dem Kornberg zwischen Herznach und
Gipf-Oberfrick für 1650.- exkl. NK.
Ab 1. März 2017
Kontakt Sarah und Jürg Meier-Plattner, 079 306 34 12,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Danke und viele liebe Grüsse
Sarah

 

Morgenroutine: 10 Tipps für einen entspannten Start in den Tag

Wer seinen Morgen bewusst gestaltet, stellt die Weichen für einen guten Tag. Die richtige Morgenroutine kann dir dabei helfen – auch kurz gehalten sorgt sie für mehr Konzentration, Energie und Fröhlichkeit.
Hier weiterlesen
 

Vegan abnehmen – darauf musst du achten


Vegan leben kann man aus ganz unterschiedlichen Gründen – auch der Wunsch ein paar Kilo zu verlieren, kann eine Motivation sein. Doch wie geht das und worauf sollte man dabei achten?
Hier weiterlesen
 

Die wichtigsten Siegel für Kleidung ohne Gift


So hübsch Kleidung im Schaufenster aussieht, so hässlich geht es oft bei ihrer Produktion zu. Zertifizierte Mode macht es besser. Wir zeigen, auf welche Siegel du dich verlassen kannst.
Hier weiterlesen
 

Wasser in der Virtual Reality – Nestlés Zeichen der Menschlichkeit

Eine Virtual-Reality-Brille für Menschen in Entwicklungsländern? Dieses bitterböse Satire-Video kritisiert Nestlés umstrittene Geschäfte mit Trinkwasser.
zum Video
 
Beste Ökobanken

Plastikfrei leben: Brotdosen aus Edelstahl, Glas und Holz


Wer sein Mittagessen in Brotdosen mitnimmt, macht schon vieles besser. Aber es gibt längst plastikfreie Alternativen zur klassischen „Tupperdose“.
Hier weiterlesen
 

Die große Kartoffel-Verschwendung: Ein Drittel schafft es nicht auf unsere Teller


1,5 Millionen Tonnen Kartoffeln gehen in Deutschland auf dem Weg vom Acker bis zum Teller jährlich verloren. Das zeigt der neue WWF-Report „Kleine Makel – Große Folgen“.
Hier weiterlesen
 

Warum dein Geldbeutel eine scharfe Waffe ist


In diesem Video erklärt der Schauspieler und engagierte Umweltschützer Hannes Jaenicke, wie viel ihr mit den richtigen Kaufentscheidungen bewegen könnt.
Zum Video
 

Studie: Fleischalternativen sind oft gesünder als Fleisch


Veggie-Schnitzel und Soja-Wurst sind beliebter denn je – nicht nur unter Veganern. Im Gesundheitsvergleich schneiden die Fleischersatzprodukte oft besser ab als „echte“ Fleischwaren.
Hier weiterlesen
 

Knete selber machen: Rezept mit natürlichen Zutaten


Wozu handelsübliche Knete kaufen, wenn du sie auch selber machen kannst? Die meisten natürlichen Zutaten hast du vermutlich schon zuhause.
Hier weiterlesen
 

Achtung: In vielen Buntstiften stecken Blei oder krebserregende Farben


Eine Öko-Test-Untersuchung wirft ein schlechtes Licht auf Buntstifte: Sie enthalten krebserregende und krebsverdächtige Farbbestandteile und Weichmacher.
Hier weiterlesen

veranstaltungen


 

Liebe Ciné12 Freunde

Ciné12 lädt ein zum Vortrag von Krista Weiss "Wir sind Teil des Schöpfungsprozesses der Erde"

Am Donnerstag 9. Februar 2017 in Gwatt
Türöffnung 19:30
Vortragsbeginn 20:00
Eintritt frei, mit Kollekte
Danke für deine Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erleichtert uns die Organisation sehr !

Wir treffen uns wie gewohnt im Gasthof zum Lamm in Gwatt.
Wer vorgängig feines, regionales Essen geniessen möchte, ist ab 18.00 Uhr herzlich willkommen.
Das Team vom "Gasthof zum Lamm" ist dir dankbar für eine Reservation. Telefon Nr. 033 334 30 20

Bis bald, es grüßt dich herzlich das Team Ciné12

cine12


 prognosen


 
hier eine treffendere geopolitische analyse von USA, russland, china als ich sie bei unseren linksliberalen kulturmarxisten lese..
 
Jakob Kedmi:
Der Prozess ist unumkehrbar,
die USA werden Japan ähnlich werden

Quelle: www.geo-politica.info, Übersetzung: fit4Russland.com

Der israelische (russischsprachige) Analytiker, der ehemalige Leiter der israelischen Geheimdienste "Nativ" Jakob Kedmi war einer von denen, die bereits im Voraus den Sieg von Donald Trump bei der Präsidentenwahl in den USA vorhergesagt haben. Umso interessanter ist es, seine Meinung darüber zu erfahren, was den neu gewählten US-Präsidenten in absehbarer Zeit wohl so alles erwartet. Darüber informiert das Interview der Kolumnistin Lubow Stepaschowa mit Jakob Kedmi. ... Das heißt, die Vereinigten Staaten stehen nicht nur mit ihren inneren Problemen im Widerspruch, sondern auch mit ihren äußeren: Die US-Politik endete überall statt mit Klärung, Frieden und Problemlösung regelmäßig mit Zerrissenheit, programmierten Folgeschäden, Chaos und Krach. Sowohl in Europa, als auch im Fernen Osten, im Nahen Osten und in Lateinamerika. Und obwohl die amerikanischen Wähler sich nicht für Außenpolitik interessieren, hat sich das zusätzlich negativ ausgewirkt. Die Amerikaner sagten, dass sie in einem anderen Amerika leben wollen. ... Dieses Land hat zu viel an sich gerissen. Wenn man sich die immensen geistigen und materiellen Reichtümer anschaut, die in den Vereinigten Staaten angehäuft wurden, dann wird klar, dass dies vorrangig durch die beiden Weltkriege, die zwar die ganze Welt zerstörten, aber ausschließlich die USA bereichert haben, möglich wurde. Dieses Land entwickelte sich geradezu unter Treibhaus- Bedingungen, aber die Zeiten haben sich geändert...

crimsonalter – schwarze Zeichen und blaue Spielmarken

Übersetzung eines Artikels von Crimsonalter (Quelle).

Die schwarzen Zeichen und die blauen Spielmarken in der Ansprache Putins

Die jährliche Ansprache des Präsidenten ist ein russisches politisches Analogon zu einer Schautafel beim Eishockeyspiel. Auf der “Schautafel“ – steht der Spielstand, der anzeigt, wer gewonnen und wer verloren hat und in wessen Nutzen die Patience der politischen Allianzen gebildet wurde. Man kann auch die Analyse direkt nach dem Schlüssel durchführen, wem der Präsident „ein schwarzes Zeichen“ und wem er „eine blaue Spielmarke“ geschickt hat. Den Terminus „blaue Spielmarke“ biete ich als das Antonym für „das schwarze Zeichen“ an. In der Tradition des Pokerns sind die blauen Spielmarken die teuersten auf dem Spieltisch und so ist der Terminus „blaue Spielmarke“ (blue chip) in die Finanzwelt später übergegangen, wo man als „blaue Spielmarken“ die Aktien oder die wertvollen Papiere der größten, liquidesten und sichersten Gesellschaften an der konkreten Börse bezeichnet.

O.K., legen wir los. crimsonalter – schwarze Zeichen und blaue Spielmarken weiterlesen

Interessantes Thema, Thomas Roth.

Irgendwie hatte ich schon seit geraumer Zeit den „Eindruck“, dass es in Russland an umlaufenden Zahlungsmitteln für die wirtschaftliche Entwicklung fehlen könnte. Ist ja logisch, wenn die Zentralbank als Rothschild-Bank läuft, die auf monatliche Freigabe-Briefe der FED hin export- und dollarabhängig neue Zahlungsmittel generieren darf.
Die Sanktionen usw. liefen ja genau darauf hinaus, den russischen Export zu strangulieren, um dann über die einschränkenden FED-Zuweisungen den inneren Geldkreislauf einzuengen und ins Stocken zu bringen. Wirtschaftlicher Kollaps als Ziel.

Obligationen sind tatsächlich eine gute Alternative, um den FED-Zuweisungen aus dem Weg zu gehen. Sie fungieren im Geschäftsverkehr anstelle von Rubeln als Zahlungsmitteln.
Obligation ist eine Schuldverschreibung (festverzinsliches Wertpapier) mit dem der Schuldner dem Gläubiger die laufenden Zinszahlungen und die Rückzahlung des zur Verfügung gestellten Kapitals zu einem vereinbarten Termin zusichert. (Das wäre sogar etwas für Sparer und müsste an Börsenplätzen handelbar gemacht werden.)

Das andere Thema, um Geldknappheit zu entgehen, ist die Ausgabe von Wechseln als Zahlungsmittel. Wir hatten ja am Beispiel der Mefo-Wechsel (Metall-Forschungsanstalt) schon mehrfach erwähnt, wie das zur Zeit des dritten Reiches gehandhabt wurde. Damals unterblieb das massive Gelddrucken, um Inflation zu vermeiden. Aber die Wechsel halfen der Wirtschaft intern aus der Klemme mit Zahlungsmitteln.

Russland hat ein paar große Unternehmen, die durchaus – wie damals die Metall-Forschungsanstalt – ein fettes Wechsel-Programm auflegen könnten. Ich denke da an Gasprom mit seinem Umsatz von 102 Mrd. Dollar und Aktiva von 250 Mrd. Dollar oder an Rosneft mit 80 Mrd. Dollar Umsatz und Aktiva von 200 Mrd. Dollar. Die könnten gewissermaßen als Garanten oder „Eckpfeiler“ des Wechselgeschäfts fungieren.


krieg und frieden



Syrische Armee hat Quelle in Ayn Al Fijah eingenommen

Nach einem Monat schwerer Kämpfe und wiederholt von Terroristen heimtückisch gebrochenen Waffenstillstandsvereinbarungen wird nun gemeldet, dass die syrische Armee endlich die für die Wasserversorgung der Hauptstadt Damaskus essentielle Quelle in Ayn Al Fijah im Wadi Barada unter Kontrolle hat.


analysen


terror als aussenpolitik..
Flugzeugabsturz der polnischen Präsidentenmaschine
bei Smolensk 2010

Anhand eines Beispiels möchte ich kurz zeigen, dass es wirklich notwendig ist, die bisherige Außenpolitik Deutschlands transparent zu analysieren und zu bilanzieren.

Es gab 2010 einen Vorfall der vermutlich mehr Auswirkungen hatte als wir uns das jemals hätten vorstellen können. Ich stütze mich auf zwei Meldungen der russischen Nachrichtenagentur sputniknews. Die dargestellten Inhalte und Fakten stimmen mit der amtlichen polnischen Position überein.

Ihr erinnert Euch sicherlich an das europaweite Flugverbot 2010, angeblich aufgrund des Vulkanausbruchs in Island. Dieses Flugverbot wurde zwei/drei Tage nach dem Flugzeugabsturz der polnischen Präsidentenmaschine bei Smolensk durchgesetzt. Übrigens sind Informationen zu den rechtlichen und administrativen Grundlagen dieses Flugverbotes nur sehr schwer bis gar nicht zu erhalten.
Heute muss nun als gesichert gelten, dass diese Maschine, in der die gesamte polnische Militär- und Staatsführung (einschließlich Notenbankchef) ums Leben gekommen ist, durch eine Zerstörung in der Luft beim Landeanflug zum Absturz gebracht wurde.

„Die neue polnische Kommission, die jetzt die Umstände des Flugzeugabsturzes bei Smolensk untersucht, stellte am 15. September erste Untersuchungsergebnisse vor. Wie die Experten erklärten, hat die Zerstörung der Maschine schon 900 Meter vor der Absturzstelle noch in der Luft eingesetzt, und von den Flugschreibern seien die letzten Sekunden der Aufzeichnungen verschwunden.“

Warum Exhumierung der Opfer des Flugzeugabsturzes
bei Smolensk notwendig wurde

https://de.sputniknews.com/politik/20161111313320900-exhumierung-opfer-flugzeugabsturzes-smolensk/

„Der polnische Geheimdienst hat offenbar Informationen über Sprengstoffspuren an Wrackteilen des im Jahr 2010 bei Smolensk abgestürzten Flugzeugs mit dem damaligen polnischen Präsidenten Lech Kaczynski unterschlagen, wie die polnische Zeitung „Gazeta Polska“ berichtet.“

Flugzeugabsturz bei Smolensk:
Sprengstoffspuren am Kaczynski-Wrack vertuscht?
https://de.sputniknews.com/politik/20161109313281274-smolensk-kaczynski-absturz-flugzeug-sprengstoff/

Die Frage steht auch, warum die gesamte Militär- und Staats- Führung Polens nach Smolensk reisen wollte, um an den Feierlichkeiten des Gedenktages für die Opfer von Katyn teilzunehmen. Es ist anzunehmen, dass weitergehende Gespräche und Verhandlungen mit Russland der Zweck dieses Staatbesuches waren. Diese Vermutung wird durch eine aktuelle Meldung bestätigt:

Pro-russischer Kurswechsel?
- Polen veröffentlicht Geheimpapier
https://de.sputniknews.com/politik/20170124314237925-polen-geheimpapier-veroeffentlichung-russland/

Mit diesem Hintergrundwissen kann man annehmen, dass die russlandfreundlichen Verhandlungen und Aktivitäten der polnischen Eliten verhindert werden sollten. Es war nichts geringeres, als ein Enthauptungsschlag gegen den polnischen Staat.
In dem Zusammenhang ist auch von Interesse, wer nicht in der Maschine saß und später polnischer Präsident wurde: Eine Person namens D. Tusk mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft. Ebenso ist die Person Sikorski interessant, die vor und während des Umsturzes in Kiew polnischer Außenminister war. Dieser hat m.W.n. die britische Staatsbürgerschaft. Polen war im Vorfeld des Ukraine-Putsches als Operationsgebiet zur Ausbildung der Putsch- und Söldnergruppen vorgesehen. Im weiteren kann man heute erkennen, dass die gesamte Strategie zur Isolierung und Bedrohung Russlands (Raketenabwehrschild, Verstärkung der Nato-Truppen im Osten, Ukraine als Rammbock) auf die Einbindung Polens in die anglo-amerikanische Geopolitik aufbaute.

Jedenfalls, für uns wäre besonders wichtig zu wissen was die Bundesregierung damals tat, veranlasste und in der Nato für eine Rolle spielte hinsichtlich der geopolitischen Ereignisse die folgen sollten (2011 Syrien und Lybien, 2013/2014 Ukraine). An diesem Beispiel erkennen wir auch, das dem normalen Bürger keinerlei Wissen über das tatsächliche außenpolitische Handeln der Bundesregierung zugänglich ist.




 
 Trumps Kriegserklärung   

Weiterlesen: www.seniora.org/1010      Paul Craig Roberts* - 20.1.2017

Präsident Trumps kurze Antrittsrede war eine Kriegserklärung gegen das gesamte vorherrschende Establishment in Amerika. Jedes Wort davon.

Trump machte es mehr als klar, dass Amerikas Feinde direkt hier zu Hause sitzen: Globalisierer, neoliberale Wirtschaftswissenschaftler, Neo-Konservative und andere Unilaterale1) , die daran gewöhnt sind, die USA der Welt aufzudrängen und uns in endlose und teure Kriege zu verwickeln; Politiker, die eher dem herrschenden Establishment (der herrschenden politischen Klasse) dienen als dem amerikanischen Volk, ja, das gesamte Schutzdach der Interessen von Privatleuten, die Amerika zugrunde gerichtet haben und selber dabei reich geworden sind.

Um die Wahrheit zu sagen: Präsident Trump hat einen Krieg erklärt, der viel gefährlicher für ihn selbst ist als ein Krieg gegen Russland oder China.

Weiterlesen: www.seniora.org/1010


medien

nnn

 cc

globalcrisis/globalchange NEWS
Martin Zeis, 28.01.2017
 
Guten Abend zusammen,
 
das Forschungsprojekt zu Propaganda in Schweizer Medien hat dankenswerterweise in knapper Form (22 S.) die Rolle der drei marktbeherrschenden internationalen Agenturen Associated Press (AP), Agence France Press (AFP) und Reuters bei der internationalen "Berichterstattung" der westlichen (Massen-)Medien beleuchtet - inklusive der Primär-Lieferanten des Contents. 
 
Die Gleichförmigkeit der Themensetzung, der Inhalte, der sprachlichen Form/Formulierungen wird abseits direkter Zensureingriffe von "oben", der Chefredaktionen (die es gibt) konkret nachvollziehbar.
 
 
 
Der Propaganda-Multiplikator
Es ist einer der wichtigsten Aspekte unseres Mediensystems – und dennoch in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt: Der größte Teil der internationalen Nachrichten in all unseren Medien stammt von nur drei globalen Nachrichtenagenturen aus New York, London und Paris.
Die Schlüsselrolle dieser Agenturen hat zur Folge, dass unsere Medien zumeist über dieselben Themen berichten und dabei sogar oftmals dieselben Formulierungen verwenden. Zudem nutzen Regierungen, Militärs und Geheimdienste die globalen Agenturen als Multiplikator für die weltweite Verbreitung ihrer Botschaften. Die transatlantische Vernetzung der etablierten Medien gewährleistet dabei, dass die gewünschte Sichtweise kaum hinterfragt wird.
Eine Untersuchung der Syrien-Berichterstattung von je drei führenden Tageszeitungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz illustriert diese Effekte deutlich: 78% aller Artikel basieren ganz oder teilweise auf Agenturmeldungen, jedoch 0% auf investigativer Recherche. Zudem sind 82% aller Kommentare und Interviews USA/NATO-freundlich, während Propaganda ausschließlich auf der Gegenseite verortet wird.
Die gesamte Studie (pdf, 22 S.) ist unter folgendem Link herunterzuladen:
Der Propaganda-Multiplikator: Wie globale Nachrichtenagenturen und westliche Medien über Geopolitik berichten
Ein Beitrag des Forschungsprojekts zu Propaganda in Schweizer Medien Juni 2016
"Man muss sich deshalb immer fragen: Weshalb kommt jetzt gerade diese Information in dieser Form auf mich zu? Letztlich stecken immer Machtfragen dahinter." (*) Dr. Konrad Hummler, ehemaliger NZZ-Präsident
Inhalt
Zusammenfassung ......................................................1
Teil 1: Der Propaganda-Multiplikator ............................ 2
Teil 2: Fallstudie zur Syrien-Berichterstattung ............. 16
Anmerkungen und Literatur .......................................22
Einleitung: »Etwas Eigenartiges«
»Woher weiß die Zeitung, was sie weiß?« Die Antwort auf diese Frage dürfte manchen Zei- tungsleser überraschen: »In der Hauptsache bezieht sie ihr Wissen von Nachrichtenagenturen. Die nahezu anonym arbeitenden Nachrichtenagenturen sind gewissermaßen der Schlüssel zu den Geschehnissen in der Welt. Wer also sind die Nachrichtenagenturen, wie arbeiten sie und wer finanziert diese Unternehmen? All dies sollte man wissen, um sich ein Bild machen zu können, ob man auch wirklich über die Ereignisse in Ost und West zutreffend unterrichtet wird.« (Höhne 1977)
Ein Schweizer Medienforscher gibt deshalb zu bedenken: »Die Nachrichtenagenturen sind die «AktualiTäter», sind die wichtigsten Stofflieferanten der Massenmedien. Kein tagesaktuelles Medium kommt ohne sie aus. () So beeinflussen die Nachrichtenagenturen unser Bild von der Welt; wir erfahren vor allem das, was sie ausgewählt haben.« (Blum 1995)
Angesichts ihrer essentiellen Bedeutung erstaunt es umso mehr, dass diese Agenturen in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind: »Einem Großteil der Gesellschaft ist nicht klar, dass es Nachrichtenagenturen überhaupt gibt ... Dabei nehmen sie tatsächlich eine enorm wichtige Rolle auf dem Medienmarkt ein. Doch trotz dieser großen Bedeutung wurde ihnen in der Ver- gangenheit nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt.« (Schulten-Jaspers 2013)
Selbst der Vorsitzende einer Nachrichtenagentur wunderte sich: »Es ist etwas Eigenartiges um die Nachrichtenagenturen. Sie sind in der großen Öffentlichkeit wenig bekannt. Im Gegensatz beispielsweise zu einer Zeitung vollzieht sich ihre Tätigkeit nicht so stark im Scheinwerferlicht, obwohl sie doch immer an der Quelle der Nachricht zu finden sind.« (Segbers 2007)
»Das unsichtbare Nervenzentrum des Mediensystems«
Wer also sind diese Agenturen, die »immer an der Quelle der Nachricht« zu finden sind? Glo- bale Agenturen gibt es inzwischen nur noch drei:
  1. Die amerikanische Associated Press (AP) mit weltweit über 4000 Mitarbeitern. Die AP gehört US-Medienunternehmen und hat ihre Hauptredaktion in New York. AP- Nachrichten werden von rund 12 000 Medien genutzt und erreichen dadurch täglich mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung.
  2. Die quasi-staatliche französische Agence France-Presse (AFP) mit Sitz in Paris und ebenfalls rund 4000 Mitarbeitern. Die AFP versendet pro Tag über 3000 Meldungen und 2500 Fotos an Medien in aller Welt.
  3. Die britische Reuters in London, die privatwirtschaftlich organisiert ist und etwas über 3000 Mitarbeiter beschäftigt. Reuters wurde 2008 vom kanadischen Medienunterneh- mer Thomson – einer der 25 reichsten Menschen der Welt – gekauft und zu Thomson- Reuters mit Sitz in New York fusioniert.
(...)
Kleines Kürzel, große Wirkung
Es gibt jedoch einen einfachen Grund, warum die globalen Agenturen trotz ihrer Bedeutung dem breiten Publikum so gut wie unbekannt sind, denn: »Radio und Fernsehen nennen ihre Quellen in der Regel nicht, und die Quellenangaben in Zeitschriften entziffern nur Spezialis- ten.« (Blum 1995)
Das Motiv für diese Zurückhaltung dürfte indes klar sein: Unsere Medien sind nicht besonders stolz darauf, dass sie viele ihrer Beiträge in Wirklichkeit gar nicht selbst recherchiert haben, sondern aus den immer gleichen Quellen beziehen.
Die folgende Abbildung zeigt einige Beispiele zur Quellenkennzeichnung in bekannten deutschsprachigen Zeitungen. Neben den Agenturkürzeln finden sich die Kürzel von Redak- teuren, die den jeweiligen Agenturbericht bearbeitet haben.
 (...)
Das Projekt  -    Kontakt über: https://swisspropaganda.wordpress.com/kontakt/

Swiss Propaganda Research ist ein Forschungs- und Informations­­projekt zu geo­po­li­tischer Pro­pa­ganda in Schwei­zer Medien. Alle Studien und Bei­trä­ge wurden von einer politisch und publi­zistisch unab­hängigen, wissenschaftlichen Forschungsgruppe ohne Beauftragung oder Fremdfinanzierung er­stellt.

Das Forschungsprojekt wurde im Frühjahr 2016 als erstes seiner Art lanciert und zählt unterdessen zu den bekanntesten medien­kritischen Publi­ka­tionen der Schweiz.

Die Mitglieder der Forschungsgruppe möchten persönliche Diffa­mie­rungen und berufliche Sanktionen vermeiden und haben sich deshalb entschieden, nicht namentlich aufzutreten. Wir bitten um Verständnis und sind zuversichtlich, dass die präsen­tierten Infor­ma­tionen für sich selbst sprechen können.

“Das Großartige an der Aufklärung bestand ja von Anfang an darin, dass
rationale Argumente ihren Wert unabhängig davon haben, wer sie äußert.”
— Philosoph Slavoj Žižek in der NZZ vom 30. Januar 2016 (*) —

Rückmeldungen und Anfragen sind willkommen.


warum es keine internet-zensur geben wird..
Propaganda vs. Propagandakrieg
Veröffentlicht am von Analitik

...

Die Globalisierung der Informationsströme, die mit dem Internet die Ebene der einfachen Menschen, die Ebene der Menschenmassen, erreicht hat, hat das Wesen der Propaganda qualitativ verändert. Die Eliten können ihre Untergebenen nicht mehr wirksam vor fremder Propaganda schützen. Die Eliten müssen im Propagandakrieg auf dem offenen Schlachtfeld um ihre eigenen Untergebenen kämpfen. Feindliche Ansichten abzuschotten geht nicht mehr. Man muss die eigene Bevölkerung von der eigenen Sichtweise überzeugen – gegen die Argumente der feindlichen Eliten. Die einfachen Menschen sind gezwungen, sich selbst zwischen konkurrierenden Weltbildern zu orientieren. Die Menschen können nicht davor flüchten. Sie können nicht einfach sagen, dass sie diese Schlacht in ihren Köpfen nicht wollen. Sie können nicht schutzsuchend zu ihrer Regierung laufen und nur deren Propaganda konsumieren. Denn die Mitmenschen, Freunde, Verwandte und Kollegen, haben heute die Wahl, sich nicht der einen staatlichen Propaganda zu bedienen, und wenn die Menschen die Wahl haben, werden sie von dieser Wahl Gebrauch machen. Das heißt, früher oder später werden alle Menschen damit konfrontiert, dass einige ihrer Freunde, Verwandten und Kollegen ihr Weltbild in ganz zentralen Punkten nicht teilen. So dass keine gemeinsame Basis mehr gefunden werden kann. Die Menschen können sich diesem Propagandakrieg nicht entziehen. Er wird sie früher oder später ereilen. Die Leser dieses Blogs gehören vermutlich mehrheitlich zu den Leuten, die schon ereilt worden sind. Das ist eine Tragödie. So wie jeder Krieg eine Tragödie ist. So wie jeder Krieg, wird auch der heutige Propagandakrieg irgendwann enden. Es fragt sich nur, wie genau. Der erste Gedanke ist natürlich der an Internet-Zensur, an das chinesische Modell. Aber das funktioniert in China schlecht und wird im Westen gar nicht funktionieren...


47.899 Aufrufe

Veröffentlicht am 20.01.2017

In dieser Ausgabe von 451° beschäftigen wir uns in der Rubrik „Denkschablone“ vor allem mit der neuen Facebook-Polizei Correctiv. Wer oder was ist Correctiv? Welchen Background haben Geschäftsführer und Chefredakteur? Wie vernetzt ist das Rechercheprojekt? Wie finanziert sich das Projekt? Welche großen Stiftungen stehen dahinter? Fragen über Fragen. Wir liefern die Antworten.

In der Rubrik „Witz der Woche“ erwartet euch diesmal ein besonderes Schmankerl von Bild.de-Chefredakteur Julian Reichelt. Dieser verklagt jetzt nämlich „Focus Online“, weil die Kollegen die wertvollen Bildplus-Artikel stehlen und bei sich auf der Webseite kostenlos zur Verfügung stellen. Wie dreist! Das sind doch aufwendige recherchierte Stücke, beschwert sich Julian im Interview. Ist das denn wirklich so? 451° hat mal genauer bei der Qualität der Bildplus-Artikel hingeschaut.

Und da „Focus Online“ wohl bald keine Artikel mehr übernehmen darf, wollen wir wöchentlich einen dieser aufwendig recherchierten Artikel kostenlos in unserer Sendung vorlesen.
Links zu den angesprochenen Sendungsinhalten...


 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 31. Januar 2017

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

In der vergangenen Woche hat Kla.TV die Sendung des Wissensmagazins „Einstein“ vom Schweizer Radio und Fernsehen SRF etwas genauer unter die Lupe genommen.

Besonders speziell war, dass Kla.TV mit der Dokumentation "Kennzeichen einer Verschwörungspraktik" dem SRF am selben Abend zeitlich zuvorkam und darin unmissverständlich aufzeigte, wie einfach es für jeden Mitbürger ist, zwischen Verschwörungstheorien und Verschwörungstatsachen unterscheiden zu können.

Exemplarisch wird darin die Berichterstattung des SRF zum • Klimawandel und zu • Syrien unter die Lupe genommen. Anhand von vielen • Kriegen zeigt Kla.TV auf, wie oft sich sogenannte „Verschwörungstheorien“ im Nachhinein als erwiesene „Verschwörungstatsachen“ herausgestellt haben. Allerdings wurde es immer erst dann offiziell zugegeben, wenn es zu spät war und grausame Kriege bereits mit ihren Millionen von Opfern über die Weltbühne gerollt sind …

Doch, sehen Sie selbst:


38:12 min www.kla.tv/9788

Schweizer Medienwissenschaftler haben zudem herausgefunden, dass etablierte Medien zu geopolitischen Themen und Kriegen gleichartig und einseitig berichten. Dies sei sowohl bei öffentlichem Fernsehen oder Lokalradio wie bei Boulevard- oder seriösen Tageszeitungen der Fall.

Sehen Sie sich dazu die Kla.TV-Sendereihe zu den Manipulationstechniken der Medien an, die in den folgenden Tagen fortgesetzt wird:

0:14 min www.kla.tv/9818

Themenblock | Sonntag, 29. Januar 2017 Sendereihe: Manipulationstechniken der Medien Sendereihe: Manipulationstechniken der Medien mehr →

15:48 min www.kla.tv/9835 Medienkommentar

Leitmedien verharmlosen US-Militärtransporte nach Osteuropa

1:26 min www.kla.tv/9820

Medien | Sonntag, 29. Januar 2017 Verwendung von einseitigen Quellen

7:18 min www.kla.tv/9822

Medien | Sonntag, 29. Januar 2017 Berichterstattung des Schweizer Radio und Fernsehen SRF zu Syrien unter der Lupe

1:06 min www.kla.tv/9834

Medien | Montag, 30. Januar 2017 Manipulation durch abhängige Experten

Liebe Zuschauer, es liegt auf der Hand und ist mittlerweile einfach nicht mehr zu leugnen, wie sehr die Bevölkerung von den etablierten und zwangsfinanzierten Medien „an der Nase herumgeführt“ und bewusst in Unwissenheit über existentiell wichtige Zusammenhänge gehalten wird.

Wir werden in einem riesigen Ausmaß tagtäglich, vonseiten der Mainstream-Medien, mit manipulierten und einseitigen Nachrichten überrollt. Um dieser Propagandafalle die Wirksamkeit zu nehmen, sollte die gesamte Bevölkerung darüber informiert werden – Helfen Sie hierbei mit?!

Ihr Team von Klagemauer.TV

6:10 min www.kla.tv/9811 Medienkommentar

Syrer wollen einhellig Frieden: „Stoppt die Unterstützung der Terroristen“

10:44 min www.kla.tv/9802 Medienkommentar

Mossul – „Die meisten Medien verbreiten die gleichen irreführenden Berichte“ (Interview mit Dr. Souad Naij Al-Azzawi)

6:40 min www.kla.tv/9779 Medienkommentar

Justiz & Gesetze | Mittwoch, 25. Januar 2017 Staat will neben Gewaltmonopol auch Meinungsmonopol (Kommentar von lic. iur. Hermann Lei) Hermann Lei ist ein Schweizer Rechtsanwalt und Politiker der Schweizerischen Volkspartei SVP. Seit dem Jahr 2008 sitzt er im Kantonsparlament des Kantons Thurgau. Lei spielte eine zentrale Rolle in der sogenannten Affäre Hildebrand im Jahr 2011, die zum Rücktritt des damaligen Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank Philipp Hildebrand führte. mehr →

1:06 min www.kla.tv/9780

Terror | Mittwoch, 25. Januar 2017 Deutschlands Waffenexporte im Widerspruch zu propagierter Friedenspolitik „Nie wieder Krieg von deutschem Boden aus!“, so hieß es noch bis in die 90er Jahre von Seiten der deutschen Politik. Inzwischen kämpfen deutsche Soldaten in verschiedenen Krisengebieten, und Deutschland hat sich zum drittgrößten Waffenexporteur der Welt entwickelt. Angesichts globaler Bedrohungen durch inszenierten Terror wollen Regierung und Medien uns nun davon überzeugen, Frieden durch Waffen schaffen zu können. mehr →

4:35 min www.kla.tv/9787

Gesundheit & Medizin | Donnerstag, 26. Januar 2017 Digitale Medien können der Entwicklung von Kindern schaden! Am Sonntagnachmittag, dem 27. November, kam es bei der Deutschen Telekom zu umfassenden Störungen von Telefon und Internet. Laut dem Unternehmenssprecher Georg von Wagner waren über 900.000 Kunden der Telekom betroffen. In den sozialen Medien machten viele Kunden der Telekom ihrem Ärger Luft. mehr →

7:50 min www.kla.tv/9807 Medienkommentar

Politik | Freitag, 27. Januar 2017 Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA wird von rechten und linken Parteien unterstützt Aktuell findet in Österreich die Eintragungswoche für das Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA statt. Wir haben zum Start dieser Eintragungswoche bereits über die Hintergründe des Volksbegehrens und über die Ziele und Inhalte dieser Freihandelsabkommen berichtet. Seitdem die Vertragsinhalte sowohl von TTIP als auch von CETA und TiSA ungewollt an die Öffentlichkeit gekommen und für jedermann einsehbar geworden sind, wächst der Unmut in der europäischen Bevölkerung. mehr →

2:04 min www.kla.tv/9776

Umwelt | Dienstag, 24. Januar 2017 „Clexit“ – Bewegung gegen die globale Klimawandel-Diktatur „Clexit“ – Bewegung gegen die globale Klimawandel-Diktatur Mit dem Pariser Klimaabkommen haben sich fast 200 Länder dazu verpflichtet, Maßnahmen zur Reduktion der Erderwärmung zu ergreifen. Dagegen regt sich nun aber Widerstand von mehr als 160 hochkarätigen Wissenschaftlern aus aller Welt. Diese haben sich zu der sogenannten „Clexit“-Bewegung zusammengetan und fordern den Ausstieg ihrer Länder aus dem Abkommen. mehr →

1:02:02 min www.kla.tv/7297 Archiv-Sendung

Bildung UNZENSIERT | Dienstag, 24. Januar 2017 AZK 5 - Die Geburt der Klimalüge „5. AZK vom 31. Oktober 2008, Europas größter Plattform für unzensierte Information: Der 1924 geborene Deutsche Hartmut Bachmann war in den 80er Jahren CEO einer auf Klimafragen spezialisierten US Firma. Er war als Kommissar des US Energy Saving Programms nicht nur an zahlreichen Meetings und Verhandlungen in den USA dabei, er selbst war Mit-Geburtshelfer des IPCC, des späteren Klimarates. Als Zeit- und Augenzeuge legt er die Väter und Drahtzieher der Klimalüge, die er persönlich kennengelernt hat, offen. mehr →

Werden wir an der NASA herumgeführt? – Wenn tote Astronauten auferstehen



26:14 min www.kla.tv/9592 Archiv-Sendung
subtle gradient image
 
bottom footer image

 


Veranstaltungen, andere Newsletter


 

News von der Gemeinschaft Kurhaus Sennrüti Degersheim.
Ein Ökodorf im Wandel.
View this email in your browser

Hallo Du


zu Beginn des neuen Jahres wollen wir Dir gern ein wenig erzählen, was sich bei uns so tut. Aus diesem Anlass haben wir einen neuen Newsletter geschrieben:


NEWSLETTER FEBRUAR 2017 - WIE GASTHELFERINNEN UND -HELFER UNSERE GEMEINSCHAFT ERLEBEN

EVS@Sennrüti
Seit 2 Jahren leben junge Menschen aus ganz Europa bei uns für einen Freiwilligen-Einsatz. Sie erzählen von ihrer Aussensicht auf die Gemeinschaft.

Neugierig? Hier geht's zum ganzen Newsletter:
Newsletter 18


ZUKUNFTSFÄHIG

Im Moment sind wir wieder offen für neue Mitglieder. Wir freuen uns über Menschen, die mit uns zeitgemässe Formen des Zusammenlebens erforschen und Zukunft gestalten. Soziale Durchmischung und Diversität in Alter, Geschlecht, ethnischem Hintergrund, sexueller Orientierung und Spiritualität sind uns wichtig. Kennenlernen kannst Du uns an Erfahrungstagen oder während individuell gewählter Mitarbeitswochen.


ERFAHRUNGSTAGE - GEMEINSCHAFTSLEBEN ERFAHREN
 
Möchtest Du Gemeinschaft von innen erfahren? Wissen, mit welchen Werkzeugen wir arbeiten? Das Flüstern an Deinem Horizont hören?
Vom 31. März bis 2. April bieten wir die nächsten Erfahrungstage an. Offen für alle, die sich für das Leben in Gemeinschaft interessieren. Und ebenso für alle, die sich und anderen tiefer und authentischer begegnen möchten.

Teilnehmen? Hier geht's zur Anmeldung:
Erfahrungstage


REGELMÄSSIG IN SENNRÜTI

Besuchsnachmittag mit Führung durch Haus und Garten: Jeden 4. Freitag, 14:30 - 17:30.
Nächste Besuchsnachmittage: 24. Februar, 24. März, 21. April

Aktionstag mit Mitarbeit in Haus und Garten: Jeden 4. Samstag, 9:30 - 15:30.
Nächste Aktionstage: 25. Februar, 25. März, 22. April

Yoga für alle mit Denise: Mittwochs, 9:15 - 10:30 im Bewegungssaal.
 
To Dance mit Helena: Kreatives Kindertanzen, Kids Hip Hop, Klassisches Ballet, Kreatives Jazz, Modern Dance und Pilates.
Dienstags, Mittwochs und Freitags im Bewegungssaal.

Pilzkurs mit Peter Keiser. Pilze im eigenen Garten anpflanzen? Am Samstag, 29. April kannst du es bei uns lernen!

Spiel der Wandlung mit Mieke: Mit diesem wundervollen Spiel aus Findhorn neue Erkenntnisse gewinnen und die Weichen für die nächste Zeit bewusst stellen.
Nächstes Spiel der Wandlung: 7.-9. April

Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Dir. Da oder dort, so oder so!
Mit einem Winterzaubergruss von über der Nebeldecke

Brigitte für die Gemeinschaft Sennrüti


 Das Filmprojekt „Der Marktgerechte Mensch“
– Acht Männer reicher als die halbe Welt

Sehr geehrter markus rueegg,

Die meisten, die heute einen Job suchen, werden von „Arbeitgeber“- Seite darauf hingewiesen, dass man derzeit sparen müsse. Unbefristete und tariflich gebundene Jobs seien zu teuer und zu unflexibel. Die Mehrheit der Unternehmen schiebt eine Sparrunde nach der anderen, und immer wird zuerst beim Personal gespart. Das betrifft auch die meisten kommunalen und andere öffentliche Unternehmen. Wie in der Kranken- und Altenpflege wird ausgesourced und befristet, wo es nur geht - auch wo es gar nicht geht. 3,1 Mio Deutsche können sich nur als Multijobber über Wasser halten. 7,5 Mio. verdienen Brutto unter 10Euro /Stunde.

Das Ende der Arbeit?

Zusätzlich wird überall behauptet, mit der Digitalisierung und Industrie 4.0 würden immer mehr Arbeitsplätze verschwinden, ja die Arbeit selbst drohe mit der Digitalisierung immer mehr zu verschwinden.

Nein, nicht die Arbeit verschwindet!

Wer ins Krankenhaus kommt oder einfach nur alt wird, merkt, dass die Pflegekräfte überall soweit reduziert wurden, dass eine menschlich akzeptable Versorgung kaum mehr möglich ist. Eltern leiden unter personell schlecht ausgestatteten Krippen, Kindergärten, betreuten Spielplätzen und öffentlichen Schulen. Diese Liste könnte beliebig verlängert werden. Zusätzliche Arbeit wäre allerorten dringend benötigt.

Nur die Finanzierung der Arbeitsplätze ist zunehmend Mangelware

Wie kommt es, dass in den letzten 25 Jahren peu a peu das Geld für notwendige Arbeitsplätze immer rarer wurde? Ein Zwang unbeeinflussbarer Umstände? Nein, denn es ist kein Zufall, dass in derselben Zeit die wachsende Ungleichheit eines der größten Risiken unserer Gesellschaft wurde.

Reiche werden immer reicher

Und ein großer Teil der BürgerInnen wird existentiell zusehends verunsicherter.Die Organisation 0xfam, die sich weltweit der Bekämpfung von Armut ver­schrieben hat, beobachtet seit Jahren die Zunahme der Ungleichheit. 2014 zeichnete Oxfam ein eingängiges Bild davon: Sie besetzten einen Bus mit den 85 reichsten Menschen der Erde, die über mehr Vermögen verfügten wie die ärmere Hälfte der weltweiten Be­völkerung. Die Größe dieses Busses schrumpft Jahr für Jahr. Derzeit reicht schon ein Mini‑Van für die acht reichsten Männer, ja es sind nur Männer, die ebenso viel besitzen wie die ärmeren 3,6 Milliarden Menschen in der Welt.

Das Geld für mehr und bessere Arbeit ist bei den stetig reicher werdenden Reichen gelandet

Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joeph Stiglitz wies anlässlich des diesjährigen Davoser Weltwirtschaftsforums in einem Gastbeitrag für die FAZ darauf hin, dass in den USA gerade ein Milliardär Präsident wurde, der sich brüstet, fast zwei Jahr­zehnte lang keine Steuern gezahlt zu ha­ben. Ein Konzern wie Appel versteuert nur 0,005 Prozent ihres Gewinns. In praktisch allen Unternehmen ist es derzeit üblich, „Steueroptimierung“ in Steuerparadiesen zu betreiben. Doch wer will sich dann wundern, dass Staaten und Kommunen die Steuereinnahmen fehlen, um die Gesundheitsversorgung und die Bildung angemessen auszustatten? Wenn sich dann noch die Länder gegenseitig in den Steuerwettbewerb treiben, dann sei das ein Rennen in den Abgrund, in dem wir BürgerInnen überall die VerliererInnen sind, betont Stiglitz.

Banken ist es erlaubt, ihre Gewinne hauptsächlich mit Spekulationsgeschäften zu erzielen. Doch das sei die Lizenz dafür, dass die Reichsten der Reichen einen Großteil des gesellschaftlichen Reichtums abschöpfen. Auch dadurch fehlen die Mittel für vernünftig bezahlte und dringend benötigte Arbeit.

Die Umverteilung von unten nach oben rückgängig zu machen

wäre möglich, wenn Konzerne ihre Gewinne dort versteuern müssen, wo sie entstehen, wenn wir die Regierungen dazu zwingen, dass die Staaten auf den unglaublichen Steuerwettbewerb verzichten, wenn Reiche endlich wieder angemessen besteuert werden. Das sind realistische Handlungsperspektiven. Der Film Der Marktgerechte Mensch“ kann ein Werkzeug dazu sein.

Inzwischen haben kanpp 800 BürgerInnen den Film DER MARKTGERECHTE MENSCHmit 48.313 € unterstützt! Es fehlen also bis zum 1.7.2017 noch

61.687 €

Deshalb rufen wir auf: Helfen Sie mit, dass dieser Film zustande kommt, , der hilft, unsere Solidarität zu stärken, damit wir nicht in Konkurrenz zueinander versinken, während Reiche immer reicher werden.

 

Investieren Sie in den Film „Der marktgerechte Mensch“! Helfen Sie mit, ein Stück Ihrer Zukunft zu sichern. 

  • Verbreiten Sie diesen Rundbrief und den Aufruf über alle Ihre Kanäle (E-Mail-Weiterleitung, Facebook, Twitter, Webseite..)
  • Mit jeder Spende sind Sie Förderer/in des Filmes. Ab 20 €  erhalten Sie von „Gemeingut in BürgerInnenhand“ eine DVD-Kopie mit der Lizenz zur nichtkommerziellen Vorführung
  • Ab 100 € erhalten die FörderInnen die Auszeichnung Goldförderer/in. Auf Wunsch werden Sie im Abspann namentlich genannt.
  • Ab erhalten die FörderInnen die Auszeichnung Nachhaltigkeitsförderer/in. Sie werden als Ehrengast zur Premiere eingeladen.

Zahlungen bitte auf das Konto: Empfänger: Der marktgerechte Mensch, GLS Bank, IBAN: DE49430609672020346200, BIC: GENODEM1GLS oder auch per PayPal

110.000,00 EURO bis zum 01.07.2017

180.000,00 EURO bis zum 31.12.2018

ist die Filmförderung von unten, die das Fundament des Films errichten soll

Ihr „Der marktgerechte Mensch“ - Filmteam
Leslie Franke und Herdolor Lorenz

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! |www.der-marktgerechte-mensch.org | FACEBOOK

 
 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier!



Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Liebe Leser, Jung. Wild. Patriotisch. Im brandneuen COMPACT-Magazin widmen wir uns der weiblichen Seite des Widerstands. Mit dem Klischee vom Patrioten als hässlichen, alten, weißen Mann räumen wir gründlich auf. Denn eines steht fest: Auflehnung kann sexy sein! Niemand verkörpert das mehr als die vom aktuellen Titelbild glänzende Hoffnung des französischen Front National, Marion Maréchel-Le Pen. Geballte Frauenpower erwartet Sie auch im Dossier: „Hoffnung für Syrien“. Mit der als „Syrian Girl“ bekannten Bloggerin Maram Susli und Vanessa Beeley, die als eine der ersten Journalisten das befreite Aleppo besuchte, haben wir zwei weibliche Experten im Heft, die der westlichen Propaganda mutig die Stirn bieten. Alle Informationen über die Februarausgabe von COMPACT und die wichtigsten Nachrichten der Woche finden Sie in diesem Rundschreiben. Das Team von COMPACT wünscht Ihnen ein schönes Wochenende.

So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

COMPACT-MAGAZIN Februar 2017

COMPACT 2/2017 erhalten Sie seit ab heute am Kiosk! Sie können es auch hier bestellen oder es sich via Abo ins Haus senden lassen.

Inhalt COMPACT 02/2017 - Titelthemen
  • Europas Töchter gegen Allahs Söhne
    Oriana Fallaci und der Aufstand der Frauen
  • Jeanne d‘Arc und Marianne
    Marion Maréchal-Le Pen ist Frankreichs neuer Politstar
  • Jung, wild, patriotisch
    Interview mit Frauen der Identitären Bewegung
  • Der Zorn der alten Dame
    Alice Schwarzer und die Nafris 
Zum vollständigen Inhalt geht's hier.

Asylbehörde verschleierte hundertfachen Sozialbetrug +++ Strafanzeige!

_von Tino PerlickMerkels Gäste sahnen ihr „Taschengeld“ mehrfach ab. Wie eine Ex-Leiharbeiterin bezeugt, wollte eine Behörde in Braunschweig das vertuschen. Der Bund Deutscher Steuerzahler erstattete Strafanzeige. (weiterlesen)

Correct!v-Chef: Auf Facebook wird nur Alternativpresse auf Fake-News überprüft

Um Ruf und Propaganda des Establishments zu schützen, gibt es jetzt eine Zentrale für Wahrheitsprüfung namens Correct!v. Dass es dem Komitee gegen Fake News nicht um Wahrheits-Kontrolle, sondern um Gegenpropaganda zu alternativen Erklärungsmodellen geht, war nicht schwer zu ahnen. (weiterlesen)


So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Anonymousnews liefert Patrioten ans Messer

_von Jürgen ElsässerBundesweite Razzien gegen Kunden von Waffenhändler
Mario Rönsch. (weiterlesen)

COMPACT-Live: Deutschland im Spannungsfeld zwischen Trump und Merkel – Katastrophe oder Chance – welche Bedeutung hat die neue US-Regierung?

Philosoph Peter Feist und Historiker Jan von Flocken im Gespräch mit Kai Homilius (Verleger d. Compact-Magazins)Datum: 23.02.2017, Ort: Ebersbach-Neugersdorf (Sachsen), Beginn: 19:00 Uhr (Einlass ab 18:15 Uhr) Die Wahl von Donald Trump hat die Eliten in Politik und Medien in eine wahre Sinnkrise geführt. In Europa schlagen die Wellen besonders hoch. Vor allem in Deutschland wurde tagelang Weltuntergangsstimmung verbreitet. Die „Welt“ sprach sogar davon, dass Angela Merkel angesichts der US-Wahlen gar nicht anders konnte, als zur Wiederwahl anzutreten, „eine Falle“ sei „zugeschnappt“. Wir wollen mit dieser Veranstaltung die Chancen und Risiken der neuen Situation ausloten, ihre Wirkungen auf Deutschland im Wahljahr 2017 besprechen und eine vorläufige Bilanz des ersten Monats der Amtszeit Trumps ziehen.Interessierte können sich in Kürze über unsere Homepage für diese Veranstaltung anmelden.


Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Wenn das Establishment hasst: Mordphantasien an Trump in den Medien


Politiker winseln, wie sehr die Umgangsformen des „Packs“ verroht seien und versuchen damit Zensur und neue Gesetze gegen Majestätsbeleidigung zu legitimieren. Das gilt natürlich nicht, wenn man selbst gegen das Volk austeilt. Oder wenn man in den GEZ-Medien wohlwollend über die Ermordung von Politikern spekuliert. (weiterlesen)


So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!

Trumps Berater spricht Klartext: „Die Elitenmedien sind unser Gegner.“

_von Tino PerlickVom Wahlergebnis „gedemütigte“ US-Leitmedien seien die wahre “Oppositionspartei” zur Trump-Administration, sagt Chefberater Bannon der New York Times. Mit Recht, denn die Schreiberlinge arbeiten für Globalisierungsgewinner.(weiterlesen)

Jetzt: Alle 12 COMPACT-Ausgaben 2016 auf DVD!

Unser komplettes Jahresarchiv 2016 gibt es jetzt in zwölf PDF-Dateien auf DVD! Das sind 800 Seiten geballtes Wissen auf einem handlichen Datenträger! Vergriffene Print-Ausgaben sind für dieses digitale Nachschlagewerk kein Problem. Sie sind noch auf Suche nach einem sinnvollen Geschenk oder kennen COMPACT erst seit kurzem? Dann sind Sie hier genau richtig! *Sie erhalten das Jahresarchiv 2016 schon für 29,95 Euro (inkl. MwSt. zzgl. Versand). COMPACT-Abonnenten zahlen sogar nur günstige 12,95 Euro (inkl. MwSt. zzgl. Versand). Neben den Archiven 2010 bis 2015 können Sie den Jahrgang 2016 hier bestellen! Dies sind entscheidende Jahre. Die Verfechter der Neuen Weltordnung haben den Völkern und Nationen endgültig den Krieg erklärt. Das COMPACT-Jahresarchiv liefert Ihnen die argumentative Durchschlagskraft zur notwendigen Aufklärung und eine einzigartige Sammlung für die Nachwelt.

Hass gegen Hass – Auf Kriegsfuß mit Carolin Emcke

_von Marc DassenAm Mittwochabend begab sich Redakteur Marc Dassen zu einer Lesung der gefeierten linksliberalen Publizistin Carolin Emcke. Seitdem schwirrt ihm gehörig der Kopf. Tapfer sammelte er dennoch seine Gedanken in diesem famosen Kommentar. (weiterlesen)

COMPACT-SPEZIAL 12 | NIE WIEDER GRÜNE! – PORTRAIT EINER GEFÄHRLICHEN PARTEI

Multikulti, Genderwahn, Deutschlandhass: Die Grünen sind die ideologische Avantgarde des volksfeindlichen Establishments. 2017 könnten sie als Steigbügelhalter von Angela Merkel, aber auch als rot-rot-grüne Diktatur nach der Macht auch in der Bundesregierung greifen.
COMPACT-Spezial Nummer 12 zeichnet das vollständige Bild einer gefährlichen Partei. Hier können Sie das Compact-Spezial Nr. 12 käuflich erwerben. Titelthemen
  • Rothfront marschiert: Wahljahr 2017 – Die Grünen auf dem Weg zur Macht
  • Abendland wird abgebrannt: Die Ideologie von Multikulti und Volkszerstörung
  • Nie wieder Krieg ohne uns: Make Love and War – vom Kosovo bis Syrien
  • Partei der Päderasten: Die sexuelle Revolution frisst unsere Kinder
(weiterlesen & zum Video!)


Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Weitere Auflagen-Talfahrt der Mainstreampresse


Da geht noch was – nach unten. Festhalten, liebe Kriecherpresse. Die Talfahrt scheint noch lange nicht beendet. Auch im letzten Quartal 2016 haben die Zeilenschinder des Establishments immer weniger Leser zum Kauf ihrer Propaganda bewegt.(weiterlesen)

Deutschland für alle?

_von Dr. Hartmut GrebeDie kalte Brüchigkeit einer multikulturell geprägten Gesellschaft hat Dr. Hartmut Grebe in den USA jahrelang am eigenen Leib zu spüren bekommen. Die Einwanderung nicht zu integrierender Massen nach Deutschland bedeutet auch eine Gefahr für den heimischen Zusammenhalt, den er in Amerika vermisst hatte, glaubt er.(weiterlesen)


So unterstützen Sie unsere Arbeit am besten: Abonnieren Sie COMPACT!
 
 
hinterlegt.net - Ihre Patientenverfügung online
 

Breaking News

 
         
   

Liebe Leserinnen und Leser von FL,

aus aktuellem Anlaß, möchten wir dich über die Geschehnisse der letzten beider Tage informieren.

Eine sogenannte NEO-Druiden-Gruppierung wurde am 25.1. ins Visier der Behörden genommen, dabei kam es zu einigen Hausdurchsuchungen in mehreren Bundesländern.


Die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V. hat nun eine Mitteilung veröffentlicht und auf die zahlreichen Medienberichte der Mainstream Medien reagiert.


"Liebe Freunde, aufgrund aktueller Ereignisse und Eurer Anfragen senden wir Euch kurzfristig einen weiteren Rundbrief. Es kam am 25.1. zu Verhaftungen einer druidischen Gruppe, die wir bisher noch nicht kannten. Der Leiter dieser Gruppe..." Hier weiterlesen: LINK

Täglich werden über 400 neue Artikel auf FL veröffentlicht die zahlreich gelesen werden. Unter Quellen kannst du sehen, ob deine Lieblings-Webseiten dabei sind. Sollten deine bevorzugten Informationsquellen noch nicht vorhanden sein, sende uns ganz einfach eine Email mit den entsprechendem Link. Bei genauer Prüfung der Seite nehmen wir diese kostenlos auf.

Erstellst du dir ein kostenloses Benutzerkonto, kannst du auf unerwünschte Beiträge verzichten, indem du dich nur über deine wichtigsten Quellen informieren läßt. Alle anderen Beiträge werden dir anschließend auf Wunsch nicht mehr angezeigt.


Herzliche Grüße

Deine FL-Redaktion

Benjamin Ernst


Aktuelle NEWS


Jetzt NEU!
BIO Calendula Shampoo und Duschgel zu je 9,80€

Hier geht es zu SHOP. Link


Du möchtest Werbepartner werden, oder eine Werbebanner auf FL schalten? Schreibe uns eine Email über das Kontaktformular

 
 
 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier!



Viele weitere Artikel zu den Themen finden Sie hier!

Liebe Leser, liebe Abonnenten,

wie Sie sicherlich mitbekommen haben, wurde vor einigen Tagen eine E-Mail über einen Massenverteiler versandt, die angeblich von COMPACT stammte, uns aber offensichtlich verleumden soll.

Wir möchten uns hierfür an dieser Stelle herzlich bei Ihnen entschuldigen.Tatsächlich handelt es sich bei der E-Mail um eine von vielen Fälschungen, die etwa seit Sommer 2016 im Netz kursieren. Sie, unsere Leser, wissen, dass die verbreiteten Inhalte nicht unserer „Linie“ – sowohl in politischer wie ethischer Hinsicht – entsprechen.

Auch für uns ist diese Angelegenheit sehr unangenehm, weswegen wir schon im vergangenen September Strafanzeige gestellt haben. Sie fragen sich vielleicht, wie der COMPACT-Schädiger an ihre Mail-Adressen gekommen ist. Deshalb hier nochmal in Kürze: Hinter der kriminellen Aktivität steht ein gewisser Mario Rönsch, der für COMPACT als externer(!) Dienstleister in der Abo-Werbung gearbeitet hat. Als er nach Ungarn auswanderte und von dort aus im Frühsommer 2016 mit dem Vertrieb illegaler Waffen begann, haben wir die Zusammenarbeit umgehend beendet. Seither führt er einen Rachefeldzug gegen COMPACT und bedient sich dabei des Schwindeletiketts anonymousnews.ru, obwohl er mit der bekannten weltweiten Hackerbewegung „Anonymous“ nichts zu tun hat.

Wichtig ist: Niemals haben wir Kundendaten an diesen Herrn weitergegeben. Jedoch besteht der Verdacht, dass er sich auf illegale Weise Zugang zu Teilen unseres Datenbestandes verschafft hat. Als die ersten gefälschten COMPACT-Newsletter auftauchten, prüften und verschärften wir deshalb alle denkbaren Sicherheitsmaßnahmen. Unter anderem wurden sämtliche Passwörter geändert und die Server gewechselt. Außerdem stellten wir bereits am 16. September Strafanzeige bei der Polizei.

Das in der vergangenen Woche von „Fake-Anonymous“ zusammengeschusterte Dossier zeigt vor allem Eines: Dass Mario Rönsch in seiner Wut jede Rationalität hinter sich gelassen hat. Es enthält frühere Hetz- und Hasstexte gegen unser Magazin und den Chefredakteur. Anschuldigungen, die durch unsere Gegendarstellungen längst entkräftet wurden. Geht das neue Lügen-Dossier darauf ein? Nein. Sind die Artikel aktualisiert? Keineswegs. Es ist der alte Verbalmüll, ohne ein einziges neues Argument.

Leider können wir den Versand dieser Fälschungen nicht unterbinden, da wir keinen Zugriff auf den fremden Server haben – und die deutsche Polizei offensichtlich beim Zugriff auf einen Täter im Ausland nicht mit der notwendigen Effizienz arbeiten kann.

Das bedeutet aber unter Umständen, dass auch in Zukunft noch „Fake Mails“ bei Ihnen eingehen könnten. Am besten, Sie behandeln diese, wie jede andere Form von Spam-E-Mails: ab in den Papierkorb.

Wir bitten Sie, sollten Sie weiteren Informationsbedarf oder Fragen haben, sich jederzeit an uns zu wenden. Wir sind jederzeit und gerne für Sie da! (Fon 03327 / 569 86 11, E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Herzlich,
Ihr COMPACT-Magazin

P.S. Hier eine Aufstellung aller COMPACT-Stellungnahmen gegen die Lügen des Verleumders

 
 
 

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce 1877-1945


die amis könnnen nur pokern, aber putin spielt schach. da können die amis nicht mithalten..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt:
    die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört,
    so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen und pokern
  11. 60-80% wollen raus aus € und EU
  12. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  13. england: der austritt aus der EU, erzeugt es ein domino-effekt
  14. frankreich: marie le pen von der FN könnte 2017 die wahlen gewinnen
  15. italien: die fünf sterne bewegung könnten die wahlen gewinnen
  16. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  17. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  18. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  19. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  20. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  21. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  22. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  23. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..


Neue Prophezeiung: Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus
im newsletter vom 18.8.16 schrieb ich: putin's politik - ich beobachte das vorgehen von putin schon seit jahren sehr genau. seine strategie und taktik ist so genial, dass ich davon ausgehe, dass er eine sehr gute spirituelle führung hat, nach der er seine politik ausrichtet. in punkt 2 der prognosen von verica obrenovic wird meine vermutung bestätigt.
Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus    
diesen auszug findest du im newsletter vom 9.9.16

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


sehr gutes  video über die hintergründe der dunkelmächte, menschheits-geschichte, spirituelle herausforderungen unserer zeit..

Harald Kautz Vella 

Selbstermächtigung - Der Weg zurück ins Paradies
https://www.youtube.com/watch?v=M2Y3oQC2Wd0

Veröffentlicht am 01.10.2016 Harald Kautz-Vella, wissenschaftlicher Geologe und Physiker ist schon lange auf der Suche nach Wahrheit. Ihm wurden in den letzten Monaten viele neue Erkenntnisse zugetragen und diese ordnet er für uns zu einem Vortrag. http://www.aquarius-technologies.de/


interessante zukunftsprognosen aus der sicht des maya-kalenders..

Timeline 2013 - 2025: Quo vadis Menschheit?
- Martin Strübin bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=DaLNWey017I

Veröffentlicht am 01.01.2017 Seit 1995 studiert der Bewusstseinsforscher Martin Strübin die Gesetze der Zeit, wie sie durch die Mayakultur in Form der Tzolkin-Matrix überliefert wurde. Aufgrund seiner vielen Reisen nach Mexiko, Begegnungen mit Schamanen, Maya-Priestern und –Experten, sowie seinen Erinnerungen aus eigenen früheren Leben ist er in den 22 Jahren zu einem Experten für die Zeit geworden. Seit vielen Jahren klärt er über die aktuelle Entwicklungsphase der Menschheit sowohl im individuellen als auch kollektiven Sinne auf. Zahlreiche seiner Vorträge wurden auf Youtube veröffentlicht, und gemeinsam mit Nuoviso produzierte er die erfolgreiche DVD „Tzolkin – Die Gesetze der Zeit“. In dieser Sendung beleuchtet er, gemeinsam mit Robert Stein, die Zeitlinien von 2000 – 2012 und insbesondere von 2013 – 2025. Darin zeigt er auf, warum diese Zeitphase überaus wichtig für jeden einzelnen aber vor allem für die Menschheit als Kollektivkörper ist, weshalb sich gewisse Ereignisse ausgerechnet zu bestimmten Zeitpunkten ereignen, worauf wir in dieser Transformationsphase achten müssen, aber auch was wir tun können, damit wir unserem eigenen und dem Kurs der Menschheit eine spirituelle Richtung geben. Weitere Informationen über seine Tätigkeit im Blaubeerwald-Institut findest Du auf: http://blaubeerwald.de, http://monoatomischesgold.de,