das nennt man politisch korrekt
><))))°>
 
 
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


liebe leserinnen, liebe leser

es gab keine rückmeldungen die das inhaltsverzeichnis vermissen. deshalb werde ich bis auf weiteres keines mehr machen.

Schweiz
Abstimmung Unternehmenssteuerreform III:
Globale Zusammenhänge   pdf hier...
Die Abstimmung zur Unternehmenssteuerreform III steht in der Schweiz im Februar an. Aber die Thematik betrifft ganz Europa, und das Verhältnis der Superreichen zur Allgemeinheit (Staat). Die Zusammenhänge über 30 Jahre sind wirklich unschön; ich habe mich damit vertieft befasst; sie liefern gute Gründe, ein NEIN in die Urne zu legen. Bitte schickt den beiliegenden Artikel (1,5 Seiten) an 20 oder 50 Bekannte und Freude weiter! Mit einem Schneeballsystem können wir eine Mehrheit erreichen.
pdf hier...

menschenopfer
in der geschichte lernt man, dass es früher ganz grässliche kulturen mit menschenopfern gab. früher dachte ich, dass wir uns glücklich schätzen können, dass wir heute in einer zivilisierten kultur leben dürfen. da habe ich mich aber getäuscht.

der westen ist die barbariste menschenopfer-kultur aller zeiten
auch wenn das die meisten gar nicht hören wollen: in den USA verschwanden laut FBI 2015 460'699 kinder. andere quellen reden von 900'000 jährlich(!). der satanismus hat unvorstellbare ausmasse erreicht: man geht davon aus, dass 10% der amis dabei sind - vor allen die reichen und mächtigen. schweigen wir nicht weiter zum dunkelsten kapitel der menschheit - bringen wir ihre verbrechen ans licht.


das dunkelste kapitel der menschheit
wer sich darüber informieren will:
- auf youtube pizzagate skandal, ritualmord, dutroux eingeben..

- eine ausführlichere analyse bieten die beiten bucher von
  traugott ickeroth: die neue weltordnung 1-2, argo-verlag

 

 

Pizzagate - die pädophilen Eliten haben Angst

  • vor 1 Monat
  • 93.739 Aufrufe

Veröffentlicht am 29.11.2016 Pizzagate ist der riesige Pädophilen-Skandal, der zur Zeit die Washingtoner Eliten an die Wand drückt. Bisher ist nichts bewiesen, aber die Indizien weisen auf einen Pädophilen-Ring hin, dessen Offenlegung Washington erschüttern könnte. Hört man davon in deutschen Leitmedien? Original-Video: https://youtu.be/ggvQdZXMGLw

 

Rituelle Gewalt auch in der Schweiz
07. Januar 2017 | www.kla.tv/9679
klagemauerTV

Hollywood von Pädophilen durchsetzt
| 08. Januar 2017 | www.kla.tv/9682
klagemauerTV

Der Fall Dutroux:
Einzeltäter oder pädophil-satanistisches Netzwerk?

| 07.01.2017 | www.kla.tv/9678
klagemauerTV

Ritueller Mißbrauch Jessie Marsson bewusst tv

  • vor 10 Monaten
  • 475 Aufrufe
Ein Interview mit einem "Überlebenden" Jessie Marsson wurde letztlich von den Hells Angels gerettet und berichtet nun bei ...

frauen und politik
da van der bellen - kriegsbefürworter und EU-fanatiker - in österreich auf grund der stimmen der frauen gewählt wurde, mache ich eine neue rubrik und werde in zukunft mehr zu diesem thema bringen...


sehr schön
die US-kriestreiber werden miliärisch schachmatt gesetzt und zwar im ganzen nahen osten. gegen iskander-raketen sind die amis machtlos..

+++ Pentagon geschockt +++ ISRAELISCHER SPIONAGE-SATELLIT SIEHT RUSSISCHE „ISKANDER“-RAKETEN IN SYRIEN !!! +++
mehr siehe unten: rub. krieg und frieden


es guets neus
jedes jahr macht analitik seine prognosen. wie hoch seine trefferquote 2016 lag, kannst du hier nachlesen:
Prognosenrückschau 2016

Prognosen für 2017

Prognoseversuche für 2016 habe ich mit Kasino verglichen. 2017 ist noch schlimmer. Das liegt daran, dass wir Ende 2016 die Phase des maximalen Chaos (im Laienverständnis, Chaos = nix kapieren) betreten haben. Die alte Weltordnung ist zerstört worden, die neue Weltordnung wird jetzt geschmiedet werden. Die alte Weltordnung war stabil, die neue wird es auch sein. Aber der Übergang zwischen zwei Zuständen ist immer das Instabilste, in der Wahrnehmung der Menschen das Chaotischste. In der Übergangsphase werden viele Weichen gestellt. In der Übergangsphase gibt es die meisten und die radikalsten Veränderungen. Wir haben die Übergangsphase betreten. Wie der Zufall es will, werden 2017 Wahlen in Frankreich und Deutschland abgehalten. Die Unberechenbarkeit der ohnehin schwer durchschaubaren Situation wird dadurch nur vergrößert. Kleine Ereignisse können sehr große Auswirkungen haben.

Wie soll man im Chaos Prognosen aufstellen? Nun, Chaos ist in Wirklichkeit bestens geordnet und alles Geschehen unterliegt strengen Gesetzmäßigkeiten. Die Komplexität ist zwar sehr hoch, aber es gibt keine Unordnung im Chaos. Man muss die Komplexität verstehen, dann erkennt man die Ordnung im Chaos. Ich werde das versuchen und in einem Jahr werden wir sehen, wie gut es mir gelungen ist. Beachten Sie, dass gleich keine Berichterstattung folgt. Was gleich folgt, ist ein Test, dessen Ergebnis wir erst nach einem Jahr kennen werden.

Grob und wesentlich:

  • Die Welt wird multipolar werden. 2017 werden wir uns dem ein gutes Stück annähern. Ich weiss nicht, woran genau man das erkennen wird, aber es wird eindeutige Schritte geben.
  • Im Rahmen eines „Jalta 2.0“ Vertrages werden die Grundzüge der multipolaren Weltordnung festgezurrt. Jalta 2.0 ist natürlich nur eine metaphorische Bezeichnung. Da es sich dabei um einen Hinterzimmervertrag handeln wird, müssen wir Bürger nicht darüber unterrichtet werden. An den Taten werden wir es erkennen können, vielleicht schon gegen Ende 2017.
  • Die Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking wird sich weiter festigen. Das heißt, Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok wird kommen. Noch nicht 2017, aber 2017 wird es näherkommen.

Feiner:

  • Trump wird einen Haufen Leute aus dem Fahrstuhl werfen. Das heißt, der Machtkampf der US-Eliten (nationales vs transnationales Oligarchat) wird sich weiter zuspitzen und richtig brutal werden.
  • 911 ist der wahrscheinlichste Anlass, um den Fahrstuhl zu säubern. Andere Anlässe sind auch denkbar. Wir können uns auf jeden Fall auf einen riesigen Skandal freuen....

rubrik analysen..
Jürgen Elsässer:Putin & Rußland im Visier des NATO-Faschismus
gute analyse der globalen kriegstreiber - neocons, zionisten, satanisten
leider hängen elsässer und vogt immer noch an alten ideoliogien von marx und lenin. sie haben anscheinend noch immer nicht realisiert, dass beide agenten der herrschenden waren. 
- marx der zerstörer der arbeiterbewegung: s.: die unterwanderung der linken..
- lenin wurde von den selben US-bankstern finanziert und bewaffnet wie hitler
das interview ist nicht aktuell, obwohlt quer-denken das video mit 5.1.16 datiert. das interview
ist von 2014/2015  (damals wurde der quer-denken-kanal gehackt und sämtliche videos gelöscht.) die welt sieht heute schon anders aus. was also fehlt ist..
- neue epoche seit dem ultimatum der russen am 3. oktober
-
s. alle newsletter vom oktober 2016
- der könig - USA - wurde gestürzt

- die befreiung von aleppo
- der waffenstillstand in syrien, ohne USA
- die amerikanischen wahlen - die kriegstreiber verlieren
- folgende staaten wechseln die fronten von west nach ost:
  türkei, katar, philipinen, moldawien, bulgarien, ägypten..

 
 
 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


eine gute nachricht
trumps regierung ohne die kriegstreiber - neocons, zionisten, satanisten
Trump gibt Neocons keinen Spitzenposten

Veröffentlicht am

Nachdem der designierte US-Präsident Donald Trump Dan Coats für den Posten des „Direktors der Nationalen Geheimdienste“ nominiert hat, ist klar, dass die mächtige zionistische Kriegstreibertruppe der Neocons bei den Spitzenposten der Regierung Trump völlig leer ausgegangen ist. Das diese notorisch russophoben Kriegstreiber draußen bleiben ist ein noch besseres Ergebnis von Trumps Personalauswahl als es unmittelbar der Wahl den Anschein hatte, denn einige Neocons hatten sich trotz der offenen Feindschaft zwischen Trump und den einflussreichsten Führern der Neocon-Bewegung an die Wahlkampagne von Trump drangehängt, so etwa der New Yorker Ex-Bürgermeister Rudy Giuliani und der Ex-US-Botschafter bei der UNO John Bolton, die schon ab Januar 2016 Lobeslieder auf Trump gesungen haben, und Ex-CIA-Chef James Woolsey, der allerdings erst im September auf die Seite von Trump geschlagen hat. Das geschah offensichtlich in der Hoffnung im Fall eines Wahlsieges von Trump Regierungsposten zu bekommen und Einfluss auf Trumps Außen- und Sicherheitspolitik nehmen zu können oder zumindest mitbestimmen zu können, wer unter Trump wichtige Regierungsposten in den Schlüsselbereichen der Außen- und Sicherheitspolitik bekommt.. ... Damit wurden die Neocon-Kriegstreiber der Israel-Lobby nun von Trump wohl komplett abserviert, und, das sei als Kommentar hinzugefügt, das Problem hat Trump recht elegant gelöst, auch wenn die staatliche deutsche Hasbaraseite „Tagesschau“ zu seinem Kabinett Gift und Galle versprüht.

Trump hält an besseren Beziehungen zu Moskau fest:
„Ein gutes Verhältnis zu Rußland ist eine gute Sache“

9. Januar 2017
Trump hält an besseren Beziehungen zu Moskau fest: „Ein gutes Verhältnis zu Rußland ist eine gute Sache“

Washington. Unerachtet der Veröffentlichung eines US-Geheimdienstberichtes, wonach die – nach wie vor durch nichts bewiesenen – russischen Hackerangriffe während des US-Wahlkampfes von Kremlchef Putin persönlich angeordnet worden sein sollen, hält der designierte US-Präsident Donald Trump an seinem Ziel fest, die Beziehungen zu Rußland zu verbessern. Auf Twitter bezeichnete Trump Rußland-Kritiker jetzt rundweg als „dumm“.

Wörtlich twitterte Trump: „Ein gutes Verhältnis zu Rußland ist eine gute Sache. Nur ‚dumme‘ Leute oder Idioten können glauben, daß das schlecht ist!” Weiter schriebt Trump, Rußland werde „uns sehr viel mehr respektieren, als sie es jetzt tun, und beide Länder werden – vielleicht – zusammenarbeiten, um einige der großen und drängenden Probleme der Welt zu lösen!” Daß es der künftige Mann im Weißen Haus mit dem Kurswechsel der amerikanischen Außenpolitik ernst meint, machte er jetzt auch mit einer weiteren Maßnahme deutlich: alle amerikanischen Botschafter im Ausland, die ihren Posten während der Amtszeit von Vorgänger Obama antraten, müssen diesen bis zum 20. Januar, dem Tag des Amtsantritts Trumps, verlassen. Diese Mitteilung erhielten die Diplomaten schriftlich am 23. Dezember vom US-Außenministerium. Trump-Kritiker stellen diese Maßnahme als niedagewesenen Traditionsbruch dar und suggerieren, es gebe eine „Übergangszeit“. Doch das ist unzutreffend. Gerade Trump-Vorgänger Obama wechselte 2008 alle von George W. Bush ernannten Botschafter aus und ordnete ihre Heimreise an. (mü)

Trump attackiert CNN als FAKE NEWS!

  • vor 4 Stunden
  • 2.792 Aufrufe

Veröffentlicht am 12.01.2017 Donald Trump war schon im Wahlkampf ein Kämpfer gegen die Falsch-Nachrichten über ihn. In seiner kürzlichen Pressekonferenz nannte er CNN "Fake News" und erntete Beifall. Das US-Internet reagierte mit Begeisterung!


nuland - nach killary die gefährlichste frau der welt
eine der wichtigsten drahtzieherinnen der kriege des tiefen staates der USA. ich hoffe, dass sie und die ganzen neocon-banden am 20.1.17 verhaftet und verurteilt werden..
Kann die Türkei ins russische Lager kippen?

von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)
Auch wenn Russland historisch ein schweres Passiv mit der Türkei hat, und selbst wenn es an die persönliche Rolle des derzeitigen Präsidenten Erdoğan während des ersten Tschetschenien-Krieges gegen Russland denkt, kann es einen möglichen Austritt von Ankara aus der NATO nur als interessant bewerten. Umgekehrt, der Tiefe Staat US, der seine imperialen Ambitionen trotz der Wahl von Donald Trump weiter vorantreibt, ist zu allem bereit, um die Türkei in der NATO zu halten.

 ...oder was schon bald auch auf uns zukommen könnte..
Was wir von den USA lernen können

Wie der öffentliche Diskurs auch bei uns gesteuert wird, kann man sich anhand von US-Beispielen gut ansehen. Was jenseits des Atlantik versucht wird, landet früher oder später auch bei uns; und wenn bei uns rund um Wahlen gerne die Faschismuskeule eingesetzt wird, findet sie in den USA ebenfalls. Dass meist einfach auf Europa angewendet wird, was in Amerika gewissen Erfolg verzeichnet, kann man an Beschwerden bei uns erkennen über „zuviel Weißheit“ auch ohne dass es hier die Soros-Organisation „Black Lives Matter“ gibt. Dass Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde, wollen viele immer noch nicht verkraften. Es wird Demonstrationen zur Inauguration geben (die der Fake News Mainstream auch bei uns bewirbt) und die Initiative „Refuse Fascism“ leistete sich ein ganzseitiges Inserat in der „New York Times“ um Trump zum Faschisten zu stempeln. Diese „Antifaschisten“ wollen auch nach Washington ziehen, wie ein Aufruf auf ihrer Webseite zeigt: „Join The #NOFASCISTUSA Caravan to Washington DC! Leaving from Los Angeles  Sunday January 8“. Man findet bei den Unterstützerinnen und Unterstützern Bill Ayers (ehemals bei den Weathermen und Berater von Barack Obama), Cornel West (kommunistischer Autor), Carl Dix (Revolutionäre Kommunistische Partei der USA) oder Eve Ensler (Vagina-Monologe und One Billion Rising).

refusefRefuse Fascism

... Die Unterzeichner wischen vom Tisch, dass die Clinton-Foundation massenweise Spenden einsammelte, die nie bei Bedürftigen landeten, wie man am Beispiel Haiti sehen kann. Sie ignorieren umfassende Wahlbeeinflussung durch den Fake News Mainstream, der dem Clinton-Lager Fragen für TV-Debatten vorab zukommen liess und dass Bernie Sanders, der „linkere“ der beiden Kandidaten der Demokraten, vom DNC mit unfairen Mitteln aus dem Rennen geworfen wurde. Und sie blenden aus, dass die fortgesetzte Verbreitung von Fake News inzwischen nur mehr als Kriegslügen bezeichnet werden kann, weil vermeintliche „Angriffe russischer Hacker“ einen Vorwand dafür schaffen sollen, Artikel 5 des NATO-Vertrags zu aktivieren. Auch die fortwährende Verlegung von Truppen an die russische Grenze wird von diesem Personenkreis ausgeblendet. ... Wie in den USA sind es auch bei uns jedoch im Netz immer mehr durch User herausgefordert, die sich nichts einreden und auch nichts mehr gefallen lassen, sondern sich an Fakten orientieren und sich nicht weismachen lassen, dass ihre eigenen Rechte und Bedürfnisse nicht zählen.

Was wir von den USA lernen können weiterlesen


Ist Präsident Trump «pro-life»
und wird er seine Wahlversprechen halten?

https://www.expresszeitung.com/gesellschaft/ethik/618-ist-praesident-trump-pro-life-und-wird-er-seine-wahlversprechen-halten
Nach dem «Wahl-Krimi» vom 8. November 2016 blickt die ganze Welt gespannt auf die Entwicklungen in den USA. Die Wahl von Trump könnte in verschiedenen Lebensbereichen zu einer epochalen Wende führen. Auch in der Frage der Abtreibung und des Lebensschutzes. Hier ein erster Überblick.


Kriegs- und Umsiedlungspolitik der Bundesregierung
sehr gute analyse der verlogenen "flüchtlingspolitik", in wirklichkeit der asymetrischen kriegsführung der amis gegen europa - mit perfider unterstützung ihrer marionetten: unsere regierungen, die EU, die NATO, die EZB. aber das könnte schon bald ändern wenn trump seine marionetten auswechselt...

Sind Deutsche schuld?
Helfen wir überhaupt?
- mit Rico Albrecht

https://www.youtube.com/watch?v=_T3I3sdoliE
Veröffentlicht am 08.01.2017 Sind wir Deutschen schuld an allem Bösen in der Welt? Ja, sagen die Linken und unterstützen damit die Kriegs- und Umsiedlungspolitik der Bundesregierung, die nicht nur uns, sondern AUCH den SYRERN schadet. Mit Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur: https://www.youtube.com/user/Wissensm...


Im Kopf von Antideutschen
(Julia Schramm - Amadeu Antonio Stiftung, Ex Piratenpartei)

https://www.youtube.com/watch?v=SrHeWNO7_Ls     89.265 Aufrufe

Veröffentlicht am 21.03.2016 Die Antideutschen haben den Deutschen den Krieg erklärt und gehen immer offensiver und gewalttätiger vor. Doch wie ist es möglich, dass sie sich selbst und ihresgleichen hassen? Und wie können sie dabei so uninformiert und naiv sein? - Am Beispiel der antideutschen Autorin, "Hate-Speech-Expertin" und Mitarbeiterin der Amadeu-Antonio-Stiftung (Stichwort: Heiko Maas Facebook-Zensur) Julia Schramm wagen wir einen exemplarischen Blick in die Psyche von Antideutschen. Die erwähnte Sendung NuoViso Total: https://www.youtube.com/watch?v=3Qgq4... Die Quellen findet ihr am Ende der Video-Beschreib



ruekblick02-jpg

Mehr als 50.000 Unterstützer, Förderer und Aktivisten haben sich vergangenes Jahr unter der Schirmherrschaft von „Ein Prozent“ im Protest gegen die verheerende Politik der deutschen Selbstabschaffung zusammengefunden, vernetzt und organisiert. Zahlreiche verschiedene Charaktere, politische Köpfe und Bürgerinitiativen leisten seither täglich Widerstand. Ein kurzer Jahresrückblick. „Ein Prozent für unser Land“ hat den Protest der Deutschen gegen korrupte, volksfremde Berufspolitiker und ihre verheerende Politik der unkontrollierten Masseneinwanderung professionalisiert, kanalisiert und an einem Grundkonsens – Sichere Grenzen, Innere Sicherheit, Unsere Zukunft – ausgerichtet. Die größte Wahlbeobachtung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat Unregelmäßigkeiten aufgedeckt und u.a. ein weiteres Landtagsmandat für die Alternative für Deutschland (AfD) gesichert. Was noch wichtiger ist: Ein dichtes Netz aus aktiven Bürgern fängt alle in Not Geratenen auf und sorgt im Extremfall für anwaltliche Unterstützung vor Gericht oder unkomplizierte Soforthilfen, wo der Staat seine Bürger im Stich läßt. Eine neue Generation von Medienschaffenden funkt auf den Social-Media-Kanälen und stärkt die dringend notwendige mediale Gegenöffentlichkeit. mehr …

Einige wichtige Ereignisse im Widerstandsjahr 2015 haben wir in einer kleinen Chronik zusammengefaßt:


frauen und politik

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

das nennt man politisch korrekt

frauen und politik
da
van der bellen - kriegsbefürworter und EU-fanatiker - in österreich auf grund der stimmen der frauen gewählt wurde (s. wahlanalysen), mache ich hier eine neue rubrik und werde in zukunft mehr zu diesem thema bringen...


Ceiberweiber Österreich

Klartext und Hintergrundinformationen

Zum Inhalt springen
ich suche noch eine website von schweizer frauen, die so gute texte schreiben wie die ceiberweiber. gibt es das? bitte melden..


Mit Van der Bellen für den Frieden?
https://alexandrabader.wordpress.com/2016/10/28/mit-van-der-bellen-fuer-den-frieden/

zwei aussnitte: ..Wie man an eingebundenen Facebook-Screenshots erkennen kann, wandern sie für Bellen und „für den Frieden“, ohne zu ahnen, dass sie für die USA, die NATO und die Kriegsvorbereitungen gegen Russland marschieren...

...Keine und keiner der angeblich so friedensbewegten Bellen-Fans konnte mir bislang sagen, warum Aktionen „für den Frieden“ gegen das Bundesheer, gegen die Neutralität, gegen die Souveränität Österreichs gerichtet sein müssen, statt bei der US-Botschaft zu demonstrieren...

 
 Mittwoch, 4. Januar 2017
In Frankreich sind Frauen unsichtbar geworden
http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2017/01/in-frankreich-sind-frauen-unsichtbar.html?m=1
Der französische Nachrichtensender France24 hat eine Reportage darüber gebracht, wie Frauen in vielen Stadtvierteln aus dem Strassenbild verschwunden sind. Man sieht nur noch Männer, auch in den Kaffees und Bistros. Um den Zustand zu zeigen, haben zwei Frauen mit versteckter Kamera sich in die Aussenbezirke von Paris begeben. Sie berichten, etwas fehlt im Strassenbild, wie mit einer Airbrush wegretuschiert, es gibt keine Frauen. In einigen Aussenbezirken von Paris haben Männer den öffentlichen Platz übernommen ... und die Frauen dulden das.

In Frankreich sind Frauen wegretuschiert

Bevor die Frauen in ein Kaffee eintreten, stört es bereits die männliche Kundschaft. Sie werden gleich gefragt: "Was suchen sie Madam? Einen Mann?" Es befinden sich nur Männer im Lokal und sie sind sehr unfreundlich. "Es ist besser wenn sie draussen warten", sagt einer. "Warum?" fragt die Frau. "Weil nur Männer hier sind". Darauf die Frau: "Das macht nichts. Wir leben in einer Welt mit Frauen und Männer darin. Stört sie das?" Der Mann sagt: "Es ist besser für Sie."  Der Besitzer gibt zu verstehen, die Frauen in diesem Quartier bleiben Zuhause. "In diesem Kaffee gibt es keine Vermischung der Geschlechter", sagt er. "Das ist nicht Paris hier", sagt ein anderer. "Es ist eine andere Mentalität. Hier tun wir es wie in unseren Heimatländern." Die Frauen verlassen das Lokal und eine sagt, "es ist wie in Saudi-Arabien, dabei sind wir in Frankreich!"...
Warum Frauen Frauen verraten

Frauensolidarität war gestern, 2017 ist mehr denn je der Verrat von Frauen an Frauen angesagt. Einst galt die Maxime, dass Frauen, die aufgrund ihrer Lebensumstände mehr wissen als andere Frauen oder mehr Spielraum haben, sich für andere einsetzen und sie unterstützen, da „Sisterhood“ nun mal „powerful“ ist. Es sind aber gerade Frauen, die von Gewalt gegen Frauen durch illegale Einwanderer zu Silvester ablenken, indem sie sich über „Racial Profiling“ empören. Jene Frauen und Frauenorganisationen, die nach den Übergriffen letztes Jahr in Köln und anderen Städten „rassistische Hetze“ befürchteten und eifrig auf Übergriffe Einheimischer hinwiesen, durften auch heuer nicht fehlen. Wenn man weiß, dass der Regime Changer George Soros Projekte u.a. gegen „Racial Profiling“ im Sinne seiner Destabilisierungsagenda fördert, sollte man darauf hinweisen, aber nicht bei dieser Erklärung stehenbleiben. Denn wenn ausgerechnet Frauen, also die Zielobjekte von sexueller Gewalt, die Gefahr verharmlosen und von ihr ablenken, soll dies signalisieren, dass die öffentliche Ordnung und Sicherheit keineswegs gefährdet ist. In Wahrheit hat die Polizei gerade noch einmal das Schlimmste verhindern können; In Köln wäre ohne massive Präsenz das Gleiche wie vor einem Jahr passiert. In dieser Situation wurden Männer von „nordafrikanischem Aussehen“ rigoros kontrolliert, die intern „Nafris“ (nordafrikanische Intensivtäter) genannt werden. Wie 2016 Massengewalt gegen Frauen mit „rassistischer Hetze“ (= dagegen aufstehen) gleichgesetzt wurde, sollen wir uns heute um die armen Opfer von „Racial Profiling“ sorgen.

racialp

Simone Peter (Vorsitzende der Grünen)

Warum Frauen Frauen verraten weiterlesen
 
 

Wie man uns lenkt

Man trifft überall auf Beeinflussung, egal ob man sich im Medienkonsum zurückhält oder nicht. Aufgebaute Stars, Autoren, Künstler, Intellektuelle sollen uns ebenso wie Journalisten vorgeben, was wir zu denken haben. Dabei weiss man inzwischen im Vorhinein, dass ein „Tatort“-Krimi einem padägogischen Auftrag folgt oder dass Grüne die Golden Globe-Rede von Meryl Streep deswegen mit der Bemerkung „tolle Frau!“ teilen, weil sie über Donald Trump herzieht. So wird sichergestellt, dass politische Botschaften auch das Publikum erreichen, das sich wenig für Politik interessiert. Wie geleakte Mails der US-Demokraten zeigen, wurde halb Hollywood für Hillary Clinton mobilisiert, weil besonders die Jüngeren ihre „Liebe“ zu den Stars auf die Kandidatin übertragen sollen. Wenn jetzt auch „Celebrities“ neben vermeintlich politischen Künstlern, Wissenschaftern, Autoren zum Protest gegen die Inauguration Trumps am 20. Jänner 2017 aufrufen, erinnert dies an jene scheinbar so mutige Szene bei uns, die vom Staat lebt, aber permanent gegen diesen und gegen die eigene Bevölkerung agitiert. Dabei ist viel von Zivilcourage die Rede, von der die Personen die allergeringste Ahnung haben, die sie am meisten predigen. Doch auch das geht nach hinten los, weil die Menschen genug haben von mittelmäßigen Kulturschaffenden, die nur dank Mainstream-Hätschelei „bekannt“ sind.

Wie man uns lenkt weiterlesen


lichtblicke


hier die schönste meldung der woche..

Asymmetrische Diplomatie

Obama hat kurz vor dem Jahreswechsel 35 russische Diplomaten ausgewiesen. Üblicherweise wird sowas symmetrisch gekontert, indem das betroffene Land eine ähnliche Zahl von US-Diplomaten ausweist. Auge um Auge sozusagen. Putin hat sich allerdings persönlich in die Angelegenheit eingemischt und beschlossen, es nicht den USA gleich zu tun. Stattdessen hat er die Kinder aller US-Diplomaten in den Kreml zur Neujahrsfeier eingeladen. Was hat Putin mit dieser asymmetrischen Antwort bewirkt? Nun, Obama ist der Böse, der ausländische Diplomaten ausweist. Und Putin ist der Gute, der sich nicht provozieren lässt, sondern im Gegenteil, Güte zeigt. Unsere Medien hätten das gern verschwiegen, aber das Problem ist, dass Trump höchstpersönlich via Twitter darauf aufmerksam gemacht hat und Putin als „very smart“ lobte.

Hier Putins Mitteilung in der offiziellen englischen Übersetzung..
Hier die deutsche Übersetzung ..

We regard the recent unfriendly steps taken by the outgoing US administration as provocative and aimed at further weakening the Russia-US relationship. This runs contrary to the fundamental interests of both the Russian and American people. Considering the global security responsibilities of Russia and the United States, this is also damaging to international relations as a whole.

As it proceeds from international practice, Russia has reasons to respond in kind. Although we have the right to retaliate, we will not resort to irresponsible ‘kitchen’ diplomacy but will plan our further steps to restore Russian-US relations based on the policies of the Trump Administration.

The diplomats who are returning to Russia will spend the New Year’s holidays with their families and friends. We will not create any problems for US diplomats. We will not expel anyone. We will not prevent their families and children from using their traditional leisure sites during the New Year’s holidays. Moreover, I invite all children of US diplomats accredited in Russia to the New Year and Christmas children’s parties in the Kremlin.

It is regrettable that the Obama Administration is ending its term in this manner. Nevertheless, I offer my New Year greetings to President Obama and his family.

My season’s greetings also to President-elect Donald Trump and the American people.

I wish all of you happiness and prosperity.

Dieser diplomatische Schachzug hat mehrere Vorteile. Erstens zeugt es von Größe, was nicht nur für die PR nach außen wichtig ist, sondern auch in Russland sehr positiv aufgenommen wurde. Zweitens übernimmt Putin damit die Initiative. Statt nach den Regeln zu spielen, die Obama ihm aufdrängen wollte, stellt Putin eigene Regeln auf. Er lädt die Kinder der US-Diplomaten ein. Damit versetzt er, drittens, die US-Diplomaten in eine Zwickmühle. Sie können die Einladung annehmen, womit sie sich einverstanden erklären, nach Putins Regeln zu spielen. Oder sie können die Einladung ablehnen und damit schlechte Manieren und Unhöflichkeit demonstrieren. Wie auch immer sie reagieren, es ist gut für Russland. Viertens verhindert Putin eine weitere Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und den USA. Fünftens lässt Putin Obama dumm dastehen und spielt Trump einen Ball zu, den dieser dankend annimmt und verarbeitet. Das ist die asymmetrische Putin-Diplomatie. Er macht das dauernd. Im Westen versucht man die Bürger möglichst wenig darüber zu informieren. Putin soll in den Zombieköpfen der böse Rüpel sein. In diesem Fall kamen die Medien nicht daran vorbei, weil Trump es ihnen vermasselt hat. Putins Reaktion hätte man sonst einfach verschwiegen, so wie die Medien auch sonst möglichst viel über seine wahren Worte und Taten verschweigen. Achten Sie einmal darauf, wie wenig Putin im Wortlaut zitiert wird. Er ist in den Medien täglich in aller Munde, aber er wird fast überhaupt nicht wörtlich zitiert. Das hat einen Grund. Es würde Sie nämlich aus der Matrix herausreißen.


die zeit der diplomatischen zurückhaltung ist vorbei
- die russen sprechen klartext..

Ein Tribunal schwebt in der Luft

Das russische Verteidigungsministerium in einer Stellungnahme am 4. Januar:

Das russische Verteidigungsministerium kommentiert die Behauptung von CIA-Direktor John Brennan über die angebliche Verwendung der „Taktik der verbrannten Erde“ von Russland in Syrien:

Je näher die Ablösung der heutigen US-Administration rückt, desto mehr Röcheln hören wir von vielen russophoben Versagern [aus der US-Administration] in ihren Schwanengesängen. CIA-Direktor John Brennan sollte, bevor er über die angebliche Verwendung der „Taktik der verbrannten Erde“ von Russland in Syrien schwadroniert, die für die USA unmöglich wäre, sich lieber die Entstehungsgeschichte dieser Bezeichnung in Erinnerung rufen. Anfangen sollte er mit der Verwendung von Atombomben durch die US-Luftwaffe in Japan, wodurch Hiroschima und Nagasaki ausgelöscht wurden und über 200 Tausend Menschen den Tod fanden.

Weiter sollte er sich an die neunjährige Operation „Ranch Hand“ erinnern, die von 1962 bis 1971 von den USA in Laos und Vietnam durchgeführt wurde  und bei der die US-Luftstreitkräfte mehr als Hundert Tonnen des Entlaubungsmittels „Agent Orange“ über diese beiden Länder ausschütteten und damit tatsächlich alles Lebendige dort verbrannten. Für dieses schwerste Kriegsverbrechen wurde übrigens bis heute niemand in den USA zur Verantwortung gezogen.

Wir erinnern außerdem daran, dass die von den USA mit Hilfe von falschen Angaben der CIA entfachten größten Kriege der letzten Jahrzehnte in Jugoslawien, Irak, Afghanistan und Libyen, überall mit der Zerstörung der wirtschaftlichen Infrastruktur dieser Länder durch die US-Luftstreitkräfte begannen, fortgeführt wurden und endeten. Und es ist kaum dem Zufall geschuldet, dass für die Aufträge zur Wiederherstellung der größten wirtschaftlichen und Infrastruktur-Objekte sonderbarerweise immer CIA- und Pentagon-nahe größte US-Konzerne an den vordersten Plätzen Schlange standen.

Und zum Schluss, was Syrien angeht. Dem scheidenden CIA-Direktor Brennan ist wohl bekannt, wie die „Internationale Koalition“ schon seit 2012 methodisch und konsequent die gesamte wirtschaftliche Infrastruktur Syriens zerstörte, um die legitime Regierung weitestmöglich zu schwächen, ungeachtet aller Strapazen für die Zivilbevölkerung, was in der Konsequenz in millionenfachen Flüchtlingsströmen endete. Das war lange vor dem Einsatz der russischen Luft- und Weltraumkräfte.

Auf wundersame Weise blieben nur die vom IS eroberten Objekte der Ölförderung von den Luftschlägen der USA und ihrer Koalition verschont, was den Rebellen monatliche Einnahmen in Höhe von Dutzenden Millionen Dollar durch illegalen Ölverkauf einbrachte und ihnen die Möglichkeit gab, mit diesem Geld weltweit Söldner anzuwerben.

Früher oder später wird sich jemand dafür verantworten müssen. Deshalb wird der Versuch von Herr Brennan, mit seinen Äußerungen seinen Hintern zu decken, kaum die Rettung bringen.

Über die realen Ergebnisse des russischen Einsatzes in Syrien ist John Brennan gut informiert. Diese haben wir speziell für die CIA und andere Geheimdienste im Rahmen des abschließenden Kollegiums des russischen Verteidigungsministeriums herangetragen. Aber das wichtigste Ergebnis ist, dass ohne die heutige US-Administration (genauer gesagt – ohne die CIA) es gemeinsam mit Iran und der Türkei erstmals gelungen ist, ein Waffenstillstandsabkommen mit der syrischen Opposition zu erreichen, welches seit dem 30. Dezember in Kraft getreten ist; sowie die Vorbereitungen für Verhandlungen in Astana zur Beilegung des syrischen Konflikts einzuleiten.

Zur Information:

Mit der Unterstützung der russischen Luft- und Weltraumkräfte wurden 12360 Quadratkilometer syrisches Territorium und 499 Siedlungen von Rebellen befreit.

725 Trainingslager, 405 Fabriken und Werkstätten zur Herstellung von Munition, anderthalb Tausend Einheiten Militärtechnik in der Hand von Terroristen, 35 Tausend Rebellen, unter ihnen 204 Feldkommandeure, wurden eliminiert.

448 Panzer und andere gepanzerte Fahrzeuge, 57 Raketenwerfer und 418 selbstgemachte Raketenwerfer, 410 Granatwerfer und mehr als 28000 Schusswaffen der Rebellen wurden sichergestellt. 26853 explosionsfähige Gegenstände wurden auf 1420 Hektar Fläche entschärft.

Dutzende Tonnen humanitäre Hilfe, Medikamente und dringender Alltagsgegenstände wurden nach Syrien geschafft und der Bevölkerung übergeben. Den russischen Hilfslieferungen haben sich die UN, Armenien, Weissrussland, Serbien, Indien, China und Kasachstan angeschlossen.

Übersetzung von mir.

Die Mitteilung spricht für sich. Ich möchte auf ein Detail hinweisen: „Früher oder später wird sich jemand dafür verantworten müssen. Deshalb wird der Versuch von Herr Brennan, mit seinen Äußerungen seinen Hintern zu decken, kaum die Rettung bringen.“ Das klingt wie die zarte Ankündigung eines Tribunals. Und Brennan wird schon mal persönlich ein Platz auf der Anklagebank versprochen. Wenn Russland so offen damit droht, dann weiss es vielleicht etwas, was der Öffentlichkeit noch verborgen ist…


permakultur 


Transition Bern

Liebe Transitionfreunde, Interessierte, Macherinnen
Wir wünschen ein gutes, fröhliches & aktives neues Jahr! Seid alle herzlich eingeladen zum Vernetzungstreffen am Montag, 09. Januar 2017 um 19 Uhr in der Güterstrasse 8 in der Zwischennutzung der Warmbächli Genossenschaft. Das Treffen wird von Transition Bern und der Permakultur Regio Gruppe Bern organisiert und ist offen für andere Gruppen, die am Grossen Wandel mit tun. Melde Dich oder Deine Gruppe an, oder komm einfach! Mit Potluck-Apéro und Film "Voices of Transition".
Ziel: Schmieden einer Art "Allianz der ökologischen Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit,..." in und um Bern. Denn: Allein machen sie dich ein. (WOZ vom 5.1.17, Kaspar Surber) Unsere Termine für Transition Bern Treffen 2017 stehen fest, zück die Agenda und trag ein:

Donnerstag, 16. Februar
Mittwoch, 29. März
Dienstag, 09. Mai
Montag, 19. Juni
Donnerstag, 27. Juli
Mittwoch, 06. September
Dienstag, 17. Oktober
Montag, 27. November

Diese Treffen finden jeweils im Casa d’Italia (Bühlstrasse 57, 3012 Bern) statt. Ab 18:00 Uhr zusammen Essen und um 19:00 Uhr sind wir dann in einem Raum oben. Natürlich darfst du auch direkt in eine Kreativgruppe dazustossen. Schau was dich interessiert, oder rege etwas
Neues an!


ein mail von la palma..

Weih-Neu-Jahr - meine neuen Perspektiven (Rundbau+AquAeroponic), Erfreuliches fuer 2017!

Schon lange empfehle ich, um dem über dich wachenden Auge des Großen Bruders zu entgehen, statt auf extrem teurem Bau-Land oder in Miete zu wohnen, einfach eine Jurte in ein Gewächshaus zu stellen. Ist, wenn die Sonne scheint, im Winter supertoll als erweiterter Lebensraum. Im Sommer alle Klappen hoch und auf Durchzug schalten. Hab sowas schon gehabt, kann ich eeeeecht nur empfehlen!!! Und kommt trotz Gewächshauspreis immer noch am billigsten. Gewächhaus lässt sich auch selber machen, sofern geschickt genug Das ist eigentlich nicht so schwer, geht nur mit etwas Geschick und guter Information einher (Internet!...) Aber nun zu meinen darauf aufbauenden neuesten Ideen:
Von Jurte und Erd-Dom zum Aqua-Aero-Dom
Verbringe gerade wieder den Winter im ewigen Frühling auf La Palma und bin fest am Suchen für ein Dauer-Plätzchen. Und wie’s gerade geht, tauche ich seit einer Woche immer tiefer in die Welt von "AQUAPONICS" und AEROPONICS ein, eine fast ideale Gemüse+Fisch-Kombi-Kulturform, die sich für jedes und besonders für wasserarme Gebiete eignet, weil sie nur 10% des Wassers einer herkömmlichen Gartenkultur braucht und teilweise bis zu einem Zehntel des herkömmlichen Platzbedarfes (bis zu vier Ernten..) - in BIO-Qualität!. Und - wie nicht anders zu erwarten - gleitet meine Phantasie sofort zu einer weiteren Kombination mit der bisherigen ErdDom-Bauweise, was bereits wieder Sträuße von Ideen explodieren lässt... M-Eine Welt der Wunder und Abenteuer!... Wenn mir nun die Kombination zwischen Membran-Rund-Bau und AquAeroponic gelingt – woran ich nicht zweifle – dann wird das sicher eine Sensation, die noch weitaus größer ist als das „bewohnbare Hügelbeet“=Erd-Yurt-Dom (-Yome). Das gibt fast ideale Perspektiven, Wohn-Autarkie und Ernährungssouveränität miteinander zu verbinden (in Mitteleuropa dazu auch Wasser-Autarkie) und die saumäßige Un-Rechtslage in allen Bereichen wie auch hier (Bau“Recht“=-Zwang) zu unterlaufen... Und weil das für alle Klimazonen der Erde möglich ist, ist es ein großer Schritt weiter zur Ernährungs- und Low-Cost-Wohnsicherung auf der ganzen Erde. Obzwar es momentan noch stark von der Kunststoff-Industrie abhängig ist. Aber die gesamte Finanz- und Lebenssituation wird sich in den nächsten Jahren so dramatisch wie noch nie seit Menschengedenken zum Guten wenden durch die sanfte und volle Offenlegung aller bisher geheim gehaltenen Erfindungen und v.a. der bisher geheimen Weltraumprogramme. Es wird mit großen Verhaftungswellen der -noch- führenden psychopathischen Eliten und mit dem Ende der Erd-Quarantäne (unsere Geißelhaft zwecks umfassender Ausbeutung) beginnen und mit dem „Galaktischen Puls“ und der Ankunft unserer bisher von der Erde isolierten Sternengeschwister seinen ersten Höhepunkt erreichen. Dazu wertvolle Links am Ende dieses Rundmails. Weiter zum AquAeroponic-Thema: Die Anregung kam von meiner Bali-Freundin: https://www.murrayhallam.com/products/explore-aquaponics . Gibts aber auch schon in D, z.B. http://www.aquaponics-deutschland.de/

Die Idee ist mir nicht neu, schon vor fast 2 Jahren schrieb ich darüber... Nun aber wird es Zeit, dass die "bewohnbaren Hügelbeete" zu bewohnbaren Aqua-Aeroponic-Kulturen mutieren - wofür es wiederum keine sonderliche Baugenehmigung brauchen wird, ist ja im Grunde nur ein "Gewächshaus" (wo halt die "Gewächse" nicht innen, sondern außen wachsen oder aussen und innen! (unter Folie oder freiem Himmel - je nach Bauweise und (Wasser-)Bedarf.... Es wird auf jeden Fall 2017 einen umfassenden NEUSTART bei mir geben, sei es allein oder mit Menschen, die da mit mir an einem Strang ziehen wollen - was dann nicht schwer ist, wenn ich von vornherein meine Angebote entsprechend publik mache.... Der Schritt von der Aqua- zur AERO-ponic betrifft uneingeschränkt fast alle Gemüsesorten, sogar u. bes. gut Wurzel- und Knollenpflanzen, also auch (Süß-)Kartoffel, Karotten, sogar Tomaten, Kürbis etc.etc! Nur großwüchsige Fruchtbäume eignen sich besser in Normal- oder Aquakultur. Eine weitere Besonderheit liegt in der Kombination mit Fischzucht, welche im geschlossenen Kreislauf den Pflanzen die nötige Nahrung bringt während die (Grünfutter-)Fische ihrerseits die Pflanzenabfälle fressen. Und sowas geht sogar mitten in der Stadt, auf Balkonen und vor allem gibt es ja überall Fassaden, die damit wunderbar belebt werden können! Somit: Die GRÜNE ZUKUNFT DER STÄDTE!!! Der Anfang dieser Idee sah nach Pech aus: Bereits vierter (!) Anlauf zu Erd-Yome auf Finca Tierra/La Palma geplatzt, aaaber ich lass mich nicht unterkriegen! Fünfter startet soeben mit einem ganz wundervollen jungen Paar mit Baby. Bewahrheitet sich wieder: Wenn sich eine (weniger fruchtbare) Tür schließt, tut sich eine noch bessere neue auf! Bin guten Mutes und voller Elan! Überblicks-Text und einige Bilder zu dieser sensationellen Bio-Ernährungs-Sicherung anbei! Bilder zur Jurten-/Dom-Begrünung kann ich erst leifern, wenn ich sie gemacht habe J Ansonsten heute wieder im Atlantik gebadet - sehr frisch/wild/abenteuerlich! Somit war der Start ins Neue Jahr vermischt mit Sonne Strand und Gischt!
Claudius               jurten.heim.at, jurtenbau.at


 Familienlandsitz-Treffen in Konstanz am 15.01.2017

Liebe/r Familienlandsitz-Interessierte/r,
gerne lade ich zu einem weiteren Treffen der Anastasia-Freunde am Bodensee ein,

  • zum gegenseitigen Kennenlernen
  • zum Austausch über Land, Garten, Bücher, Bienen, Schule, Selbstversorgung usw.
  • zum Feiern und Lachen

Das Treffen findet statt: am Sonntag, 15. Januar 2017 um 14:00 Uhr

Bitte melde Dich bis Mittwoch, 11.01.2017 an, damit auf Grund der

Teilnehmerzahl den Ort festgelegt und mitgeteilt werden kann.

Leite bitte gerne die e-mail an Interessierte weiter.

Weitere Treffen sind geplant am:

Sonntag, 23.04.2017

Sonntag, 02.07.2017

Sonntag, 08.10.2017

Der Ort steht jeweils noch nicht fest.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Neues und Altes - Rundbrief Januar 2017

Terra-Animam    

Dankbarkeit und Freude
Immer mehr Menschen erwachen in die Erkenntnis, dass wir Menschen unsere Wirklichkeit selbst erschaffen. Wir feiern das Leben.
Mut und Vertrauen
Wir erfahren viel Unterstützung auf allen Ebenen, die Idee in die Tat umzusetzen unseren geliebten Planeten wieder in einen blühenden Garten zu verwandeln
Wandel und Licht
Jetzt lassen wir es geschehen, dass Großartiges entsteht. Das Licht dringt in jede dunkle Ecke der Seele und bringt sie zum Leuchten.
2016 ist vorbei und schon schreiten wir mit Riesenschritten ins 2017
Das vergangene Jahr war gekennzeichnet durch viel Interesse an unserem Familienlandsitz-Projekt hier in Ungarn und durch einige Siedler, die hier neu angekommen sind. Es gibt viel Bewegung und es zeigt sich, dass die Gestaltung einer selbstbestimmten, harmonischen und friedvollen Gemeinschaft eine große Herausforderung darstellt und besonderer Aufmerksamkeit bedarf.
Innenschau und Themenkreise, *Raum der Liebe*
Mit dem Tag der offenen Tür, dem Terra Animam-Film oder der Absichtserklärung zur Unterstützung der Familienlandsitzsiedlungen gab es im letzten Jahr eine starke Bewegung nach aussen. Daraus ergibt sich für dieses Jahr das Bedürfnis die Aufmerksamkeit mehr nach Innen zu lenken.
Für dieses Jahr ist kein Tag der offenen Tür geplant.

Aus dem Wunsch heraus Gemeinschaft zu leben ist die Idee des Mittwochs-Café entstanden. In jedem Monat widmen wir uns einem ausgewählten Thema, welches für uns von Interesse ist. Einmal im Monat an einem Mittwoch-Nachmittag treffen wir uns zu einem offenen Austausch zu dem vorgegebenen Thema. Alle, die an diesen Themen-Kreisen teilnehmen möchten, sind herzlich dazu eingeladen.

Die Familienlandsitzsiedlung
Der eigene Familienlandsitz ist eine Möglichkeit, eine neue Richtung einzuschlagen. Die Richtung eines freudvollen, naturverbundenen Lebens, eines Lebens in dem wir Menschen wieder mit unserer innersten Essenz in Berührung kommen und dadurch heil werden. Der Familienlandsitz eröffnet uns die Möglichkeit, unsere gesunden Nahrungsmittel selbst anzubauen und so langsam aber sicher immer unabhängiger von den künstlichen, technikorientieren Systemen zu werden. Wir beginnen wieder selbständig und frei zu denken und hier erschaffen wir uns unsere Lebensumstände innerhalb der natürlichen kosmischen Grundbedingungen selbst, einen Raum der Liebe.

Viele von uns sind tief eingetaucht in die Abhängigkeiten des Alltäglichen. Und so ist es nur natürlich: all die Träume von Lebensfreude und Freiheit zu verwirklichen - das geht nicht von heute auf morgen. Und auch nicht ohne sich mit sich Selbst wahrhaftig auseinanderzusetzen und so der eigenen Schöpferkraft auf auf die Spur zu kommen.

Wir möchten alle, die unter ihrer Welt und den Lebensumständen leiden, ermutigen. Es ist möglich, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Es geht, wir müssen es nur tun. Die Freude führt uns.

Wir wünschen euch ein wundervolles neues Jahr, Kraft und den Glauben an die eigene Schöpferkraft.

Die Mitglieder des Vereins Terra Animam

Terra-Animam

Der Verfasser der Petition Unterstütze die Idee der Familienlandsitzsiedlungen in D/A/CH, Europa und weltweit! hat eine Mitteilung fuer alle Unterzeichner. Um diese Mitteilung zu lesen, bitte folgende Seite oeffnen:

 

Die Macht der Lebensmittelkonzerne wächst


Immer weniger, dafür immer größere Konzerne kontrollieren die weltweite Lebensmittelerzeugung. Umweltorganisationen warnen mit dem Konzernatlas jetzt vor den dramatischen Folgen.
Hier weiterlesen
 
Resteverwertung

Kork, Pilz, Ananas: Daraus besteht veganes Leder


Lederimitate aus Kunststoff kommen für viele nicht in Frage. Müssen sie auch nicht – denn mittlerweile gibt es veganes Leder, das auf natürlichen Fasern basiert.
Hier weiterlesen
 

Carus: erste und einzige LED-Lampe mit Blauem Engel ist "Made in Germany"


LED-Lampen sparen Geld und schützen die Umwelt – und das einzige LED-Leuchtmittel, das derzeit einen Blauen Engel vorweisen kann, kommt von Carus und ist „Made in Germany“.
Hier weiterlesen
 

Resteküche – Beste Küche: Foodtruck mit geretteten Bio-Lebensmitteln


Unter dem Namen „Resteküche – Beste Küche“ will ein neuer Foodtruck das Thema Lebensmittelverschwendung an vielen Orten ins Bewusstsein rücken.
Hier weiterlesen
 

10 Bücher, die wir 2017 nochmal lesen sollten


Auch 2016 gab es mehr gute Bücher als wir lesen konnten: Einige sehr lesenswerte stellen wir euch hier nochmal vor – an Aktualität haben sie nichts verloren.
Hier weiterlesen

Wie gefährlich strahlt dein iPhone wirklich?


Das Thema Handystrahlung treibt viele um, insbesondere Besitzer des Apple iPhone. Wir haben uns beim Bundesamt für Strahlenschutz schlau gemacht.
Hier weiterlesen

So stark strahlen aktuelle Top-Smartphones

Dass Handystrahlung krank macht, ist nicht bewiesen, aber auch nicht ausgeschlossen. Wir zeigen die Strahlungswerte aktueller Top-Smartphones wie dem iPhone 7, dem Samsung Galaxy 7 edge und dem Fairphone 2.
Zur Bilderstrecke
 

20 Tipps, die dir helfen Heizkosten zu sparen


Heizkosten sparen ist keine Kunst. Wer auch nur einen Teil unserer Tipps beherzigt, kann bares Geld sparen – und zugleich die Umwelt schützen.
Hier weiterlesen
 

Real schafft die Plastiktüte ab


Und noch ein Supermarkt stellt den Verkauf von Plastiktüten ein: Ab Januar will das Handelsunternehmen Real nur noch Papier-, Baumwoll- und Permanent-Tragetaschen an der Kasse anbieten.
Hier weiterlesen
 

4 einfache Tipps für den verpackungsfreien Einkauf


Man kommt aus dem Supermarkt, räumt die Lebensmittel ein – und der Müll quillt über. Doch das muss nicht sein: Mit diesen vier einfachen Tipps klappt der verpackungsfreie Einkauf.
Hier weiterlesen
 

Minimalismus: So einfach wirst du unnötigen Ballast los


Um glücklich zu sein, braucht es vor allem eins – nämlich nicht viel. Die Aufräum-Methode von Marie Kondo befreit nicht nur unser Zuhause von unnötigem Ballast, sondern auch uns selbst.
Hier weiterlesen
 

TV-Tipp: Gutes Leben – ohne Konsum?


Zwei junge Familien, die auf Besitz verzichten, um Zeit und Freiheit zu gewinnen. Sie wollen herausfinden, was sie wirklich zum Leben brauchen – und was ihnen wichtig ist.
Hier weiterlesen
 

Kinderjeans im Test: giftige Inhaltsstoffe und mangelnde Transparenz


Öko-Test hat Kinderjeans getestet – das Ergebnis ist ernüchternd: Nur eine von 21 Bluejeans schneidet mit dem Ergebnis „gut“ ab, alle anderen erhielten eine wesentlich schlechtere Bewertung.
Hier weiterlesen
 
 

Die 10 ultimativen Produkte für nachhaltigen Konsum

Wir leben auf Kosten anderer Menschen, wir verschmutzen die Meere, wir überlassen die Welt den Konzernen. Wenn du den Planeten nicht kaputt konsumieren willst, sind das die richtigen Dinge für dich.
Hier weiterlesen
 
Filmtipp: A Plastic Ocean

„A Plastic Ocean“ könnte der wichtigste Film des Jahres werden


Der Dokumentarfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren ist – und erinnert uns daran, welche Folgen unsere Wegwerf-Kultur hat.
Hier weiterlesen
 
bessere Skibekleidung

Diese Hersteller bieten bessere Snowboard- und Skibekleidung


Wer im Winter gerne Ski oder Snowboard fährt, sollte bei seiner Outdoor-Bekleidung darauf achten, dass sie die Natur möglichst wenig belastet.
Hier weiterlesen
 

Öko-Test Erkältungsmittel: sinnlos, bedenkliche Wirkstoffe – Nebenwirkungen inklusive


Öko-Test hat 15 Mittel getestet, die gegen Erkältungsbeschwerden helfen sollen. Nur ein Produkt schnitt mit „gut“ ab, alle anderen enttäuschten.
Hier weiterlesen
 
Achtsamkeit

Achtsamkeit: 5 Methoden bewusster zu leben


Übungen zur Achtsamkeit lassen sich meist ganz einfach in den Alltag integrieren. Sie helfen dabei, zu entschleunigen und gelassener zu werden.
Hier weiterlesen
 

Grün und günstig: 10 nachhaltige Unterkünfte zum kleinen Preis


Nachhaltiger Urlaub klingt gut, ist aber viel zu teuer? Nicht immer. Wir zeigen Ferienhäuser, B&Bs und Hotels, die bewusst mit Ressourcen umgehen und gleichzeitig den Geldbeutel schonen.
Hier weiterlesen
 

3 gesunde Winter-Smoothies, die es dir warm machen


Im Winter gibt es nur wenige frische Obst- und Gemüsesorten, aber auch aus „Wintergemüse“ lassen sich leckere Winter-Smoothies mixen – hier 3 leckere Smoothie-Rezepte.
Hier weiterlesen
 

Die Haselnuss: Nährstofflieferant mit einem dunklen Fleck


Wir lieben die Haselnuss. Geröstet, gemahlen, in Nussmischungen zum Knabbern. Ohne Haselnüsse wäre die Welt der süßen Versuchungen um einiges ärmer und langweiliger.
Hier weiterlesen
 
Vitamin K

Vitamin K brauchen wir für unsere Knochen und die Blutgerinnung


Die Vitamine K1 und K2 sind für den menschlichen Knochenstoffwechsel und die Blutgerinnung wichtig. Lies hier, was bei einem Mangel passiert und wie du deinen Bedarf deckst.
Hier weiterlesen
 

 prognosen


 

jedes jahr machr analitik seine prognosen..

Prognosen für 2017

Prognoseversuche für 2016 habe ich mit Kasino verglichen. 2017 ist noch schlimmer. Das liegt daran, dass wir Ende 2016 die Phase des maximalen Chaos (im Laienverständnis, Chaos = nix kapieren) betreten haben. Die alte Weltordnung ist zerstört worden, die neue Weltordnung wird jetzt geschmiedet werden. Die alte Weltordnung war stabil, die neue wird es auch sein. Aber der Übergang zwischen zwei Zuständen ist immer das Instabilste, in der Wahrnehmung der Menschen das Chaotischste. In der Übergangsphase werden viele Weichen gestellt. In der Übergangsphase gibt es die meisten und die radikalsten Veränderungen. Wir haben die Übergangsphase betreten. Wie der Zufall es will, werden 2017 Wahlen in Frankreich und Deutschland abgehalten. Die Unberechenbarkeit der ohnehin schwer durchschaubaren Situation wird dadurch nur vergrößert. Kleine Ereignisse können sehr große Auswirkungen haben.

Wie soll man im Chaos Prognosen aufstellen? Nun, Chaos ist in Wirklichkeit bestens geordnet und alles Geschehen unterliegt strengen Gesetzmäßigkeiten. Die Komplexität ist zwar sehr hoch, aber es gibt keine Unordnung im Chaos. Man muss die Komplexität verstehen, dann erkennt man die Ordnung im Chaos. Ich werde das versuchen und in einem Jahr werden wir sehen, wie gut es mir gelungen ist. Beachten Sie, dass gleich keine Berichterstattung folgt. Was gleich folgt, ist ein Test, dessen Ergebnis wir erst nach einem Jahr kennen werden.

Grob und wesentlich:

  • Die Welt wird multipolar werden. 2017 werden wir uns dem ein gutes Stück annähern. Ich weiss nicht, woran genau man das erkennen wird, aber es wird eindeutige Schritte geben.
  • Im Rahmen eines „Jalta 2.0“ Vertrages werden die Grundzüge der multipolaren Weltordnung festgezurrt. Jalta 2.0 ist natürlich nur eine metaphorische Bezeichnung. Da es sich dabei um einen Hinterzimmervertrag handeln wird, müssen wir Bürger nicht darüber unterrichtet werden. An den Taten werden wir es erkennen können, vielleicht schon gegen Ende 2017.
  • Die Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking wird sich weiter festigen. Das heißt, Eurasien von Lissabon bis Wladiwostok wird kommen. Noch nicht 2017, aber 2017 wird es näherkommen.

Feiner:

  • Trump wird einen Haufen Leute aus dem Fahrstuhl werfen. Das heißt, der Machtkampf der US-Eliten (nationales vs transnationales Oligarchat) wird sich weiter zuspitzen und richtig brutal werden.
  • 911 ist der wahrscheinlichste Anlass, um den Fahrstuhl zu säubern. Andere Anlässe sind auch denkbar. Wir können uns auf jeden Fall auf einen riesigen Skandal freuen....
 

prognose für deutschland..

Ich vermute mal, dass jetzt alles viel schneller geht, als manch einer es sich vorstellen kann.
Als Obama damals Präsident wurde, war er fast überall der große Hoffnungsträger und es dauerte doch eine ganze Zeit, bis man seine verbrecherische Politik erkannte. Bei Trump dagegen wird man sehr schnell wissen, wohin die Reise geht, denn zu viele Menschen sind inzwischen aufgewacht.
Immerhin ist in den letzten 4 Jahren viel passiert, sowohl global als auch national. Höhepunkte waren zweifellos die Heimkehr der Krim nach Russland, der Aufstand im Donbass, das erfolgreiche Eingreifen Russlands in Syrien, der Brexit und für DE die Migrationswaffe in Form von 100 000 en Gesetzesbrüchen und direkten Verbrechen an Deutschen.
In dieser Zeit haben die Lügenmedien die Deutungshoheit im Lande gegenüber den alternativen Medien oder durch Kommunikation über Twitter (z.B. Trump) stark eingebüßt. Natürlich gibt es noch viele, die ihnen den Bullshit glauben, den sie tagtäglich verzapfen, aber man muss auch sehen, dass es jeden Tag signifikant weniger werden.
Der endgültige Niedergang des Systems bzw. des Establishment wird spätestens dann erfolgen, wenn man auch finanziell ins Taumeln kommt bzw. wenn den Bürgern höhere Kosten zugemutet werden, um diese Irrsinnspolitik weiterhin zu bezahlen. Nicht umsonst hat Merkel ja bereits gesagt, dass sie nicht versprechen kann, die Zumutungen würden in der Zukunft weniger. Dies ist in meinen Augen eine glasklare Drohung und bedeutet im Umkehrschluss nichts anderes, als dass schon jetzt Pläne im Schrank liegen um die Bürger weiter zu schröpfen und/oder mit Terror zu überziehen.
Weil denen klar ist, dass die Bevölkerung dies nicht so einfach hinnehmen wird, bastelt man ja inzwischen auch daran, einen Polizeistaat wie in der DDR zu errichten. Allerdings wird das auf die Schnelle nur schwer durchführbar sein, weil es zu viele Fallstricke gibt. Was also bleibt den Politdarstellern noch?
Auf der einen Seite kommt in Kürze ein wahrscheinlich russlandfreundlicher US-Präsident ins Amt und über Putin muss man jetzt wirklich nichts mehr sagen. Für die deutsche Außenpolitik dürfte es ein Kunststück werden, sich hier überhaupt noch halbwegs glaubhaft zu positionieren.
Als nächstes haben wir die Wahl in Holland, wo mit Wilders der nächste EU-Schreck mit seiner Partei stärkste Kraft werden kann. Dann die Wahlen im bevölkerungsstarken NRW sowie in 2 anderen Bundesländern und Marine le Pen steht ebenfalls schon in den Startlöchern. Im Herbst schliesslich die Bundestagswahl, wo es wahrscheinlich wieder zu einer GroKo kommt, aber wo man wie bei allen anderen Wahlen erheblich Federn lassen wird. Was also haben die Herrschenden noch in der Hand, um den Niedergang zu stoppen? Weitere Terroranschläge wären noch ein Sargnagel mehr, allerdings mit einer Einschränkung und die wäre, dass man anschließend den Ausnahmezustand wie schon in Frankreich ausrufen würde, vielleicht sogar noch vor der Bundestagswahl, um diese ganz zu verhindern, wenn es in der Zwischenzeit schon zu eng geworden ist. Es wäre die einzige Möglichkeit um den Untergang des Systems noch ein wenig hinauszuzögern oder sieht jemand Alternativen?
Ich erwarte deshalb, dass sich die Lage zwar global entspannt, dass wir es aber hier bei uns in DE knüppeldick abbekommen werden. Dennoch habe ich auch weiterhin Hoffnung, denn es wird nur eine Zeitfrage sein, bis auch der letzte begreift, dass das jetzige System nicht mehr reformierbar ist und dass es wohl oder übel untergehen muss, damit etwas Neueres und Besseres entstehen kann.


Das Overton-Fenster der Flüchtlingskrise

Silvester in Köln wurde zum Kristallisationspunkt der Flüchtlingskrise in Deutschland. In Köln kam das Problem zum Ausdruck, hier durchbrach es das Schweigegebot der politischen Korrektheit. Wenn man seinen Unmut über Flüchtlinge äußern will, muss man es nur mit Silvester in Köln in Verbindung bringen, dann geht fast alles.


krieg und frieden


+++ Pentagon geschockt +++ ISRAELISCHER SPIONAGE-SATELLIT SIEHT RUSSISCHE „ISKANDER“-RAKETEN IN SYRIEN !!! +++

Die israelische Aufklärung veröffentlicht Bilder ihres Spionagesatelliten «Amous-2» von der russischen Luftwaffenbasis Chmeimim in der nordsyrischen Region Latakia, in denen man taktische auch atomar bestückbare ballistische Boden-Boden-Raketen „Iskander-M“ sieht. Die russische Armee hat diese Raketenkomplexe wohl absichtlich offen demaskiert positioniert – damit gewisse „Partner“ diese sicher sehen. Was bedeutet es für die Auslandstruppen der US-Army? Ganz einfach. Russland kennzeichnet „No-go-Areas“ für die USA und andere „Partner“. Militärisch betrachtet werden große Teile des Nahen Ostens für die US-Army und die NATO zu A2/AD (Anti-Access/Area Denial) – in militärisch-taktischer Hinsicht. Laut offiziellen Angaben des russischen Verteidigungsministeriums sind die „Iskander“-Raketenkomplexe mit schweren ballistischen Boden-Boden-Raketen „R-500“ bestückt, die eine taktische Reichweite von 500 km haben bei 6,2 Mach Geschwindigkeit. Laut dem Pentagon aber soll es sich um eine „absichtliche“ russische Irreführung handeln, denn das Pentagon geht davon aus, dass sie auf Basis von „C-10“-Raketen bestückt sind – die wiederrum eine taktische Reicheweite von bis zu 2.600 km haben, mit 7,8 Mach Geschwindigkeit. Somit bedeuten die russischen „Iskander-M“-Raketen in Syrien – zusammen mit den dort stationierten Luftabwehr-Raketen S-300W4, S-400 (800 km Kreisreichweite), Panzir-S1/2 und den auch in Syrien positionierten Küstenschutz-Komplexen 300P „Bastion-P“ und „Bal“, die fremde Kriegsschiffe auf einem Sicherheitsabstand von 500 Kilometern vor der syrischen Küste halten können, sollten sie zu einer Bedrohung werden – dass sich der ganze Nahe Osten für die US-Army & US-Navy zur „Gefahrenzone“ samt ihrer Flotte in Saudi Arabien wandelt. Bei einer Bedrohung ist nun auch eine „Komplettsperrung“ des Suez-Kanals durch die russische Marine und Raketenreichweite möglich, durch den ein großer Teil des Welthandels und der US-Navy-Versorgung abläuft. Massive Kräfteverschiebung! Auf den israelischen Spionagefotos sieht man mind. 2 „Iskander-M“ mit je 2 ballistischen Boden-Boden-Raketen. Das russische Verteidigungsministerium hat die Spekulationen bisher nicht kommentiert.

 

Entzückend. Und punktgenau das, was ich vor Monaten sagte, nämlich dass die Russen Iskander in Syrien auspacken, Nur: Das ist nicht als Drohung gegen die amis gemeint, von wegen, man werde sie von überall im Nahen Osten vertreiben. Vielmehr ist das ein deutlich hörbares Warnsignal für die irren und akut bösartigen ziocons in washington.


Jemen
Offensive der wahhabitischen Terrorachse
nahe des Bab Al Mandeb

Wie das in Dubai erscheinende Blättchen „Gulf News“ jubelt, soll eine unter saudischer Führung geführte Offensive des Militärs der Vereinigten Arabischen Terroremirate, verbündeter Wahhabiten und ihren Söldnern nahe des Bab Al Mandeb die Regierung in der Hauptstadt Sanaa hart treffen, da damit bei einem weiteren Erfolg in Mocha ihr Waffennachschub aus Somalia gekappt werden könne.


analysen




gute analyse der globalen kriegstreiber - neocons, zionisten, satanisten
leider hängen elsässer und vogt immer noch an alten ideoliogien von marx und lenin. sie haben anscheinend noch immer nicht realisiert, dass beide agenten der herrschenden waren. 
- marx der zerstörer der arbeiterbewegung: die unterwanderung der linken..
- lenin wurde von der selben US-bankstern finanziert und bewaffnet wie hitler
das interview ist nicht aktuell, obwohlt querdenken das video mit 5.1.16 datiert. das interview
ist von 2014/2015  (damals war der querdenken-kanal gehackt und sämtliche videos gelöscht worden.) die welt sieht heute schon anders aus. was also fehlt ist..
- das ultimatum der russen am 3. oktober -
s. alle newsletter vom oktober 2016
- die befreiung von aleppo
- der waffenstillstand in syrien, ohne USA
- die amerikanischen wahlen - die kriegstreiber verlieren
Jürgen Elsässer:
Putin & Rußland im Visier des NATO-Faschismus

https://www.youtube.com/watch?v=qFTd0enb9Kc

Veröffentlicht am 05.01.2017
Jürgen Elsässer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
...Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und einer Ära in der Oligarchen unter dem dauerbetrunkenen Boris Jelzin ihr Land verscherbelten, erdreistete sich Wladimir Putin den Ausverkauf zu stoppen und im nationalen Interesse Rußlands zu agieren. Dies natürlich ganz zum Leidwesen der USA und anderer westlicher Mächte, welche den ungeheueren Ressourcenreichtum Rußlands gedanklich schon aufgeteilt hatten.

Die Folge daraus war eine gute Entwicklung der russischen Wirtschaft, innere Stabilität und zurückkehrendes Selbstbewußtsein einer ehemaligen Großmacht. So pflegt der Kreml seit geraumer Zeit auch Gedankenspiele zur Abkehr des Petrodollars. Letztendlich ein Affront gegen die USA, denn würden diese Gedanken zur weltweiten Realität werden, würde die hochverschuldete amerikanische Wirtschaft in kurzer Zeit zusammenbrechen.

Um dies zu verhindern, spielt man in der Ukraine seit geraumer Zeit ein Spiel aus Lügen, Propaganda, False Flag Operationen und der Finanzierung des politischen Gegners, welches man so oder in abgewandelter Form schon seit Ewigkeiten praktiziert. Nur heißt der Gegner dieses Mal nicht Taliban, Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi oder ISIS, sondern Rußland. Ein gefährliches Spiel, denn nichts Geringeres als ein 3.Weltkrieg droht damit Realität zu werden.

Zbigniew Brzeziński, Globalstratege und außenpolitischer Berater Barack Obamas schrieb in seinem bereits 1999 veröffentlichten Buch "Die einzige Weltmacht - Amerikas Strategie der Vorherrschaft":

"Die Ukraine, ein neuer und wichtiger Raum auf dem eurasischen Schachbrett, ist ein geopolitischer Dreh- und Angelpunkt, weil ihre bloße Existenz als unabhängiger Staat zur Umwandlung Rußlands beiträgt. Ohne die Ukraine ist Rußland kein eurasisches Reich mehr. Es kann trotzdem nach einem imperialen Status streben, würde aber dann ein vorwiegend asiatisches Reich werden, das aller Wahrscheinlichkeit nach in lähmende Konflikte mit aufbegehrenden Zentralasiaten hineingezogen werden würde ...
Wenn Moskau allerdings die Herrschaft über die Ukraine mit ihren 52 Millionen Menschen, bedeutenden Bodenschätzen und dem Zugang zum Schwarzen Meer wiedergewinnen sollte, erlangte Rußland automatisch die Mittel, ein mächtiges Europa und Asien umspannendes Reich zu werden. ..."

Sind angesichts solcher Denkmuster die Entwicklungen in der Ukraine in den letzten Monaten nicht bereits sofort entlarvt? Leider nicht, denn Hochfinanz und gleichgeschaltete Medien sorgen für ein ganz anderes Bild, nämlich dem Dämon Rußland in Form von Wladimir Putin und der armen Ukraine, welche dringend auf eine Unterstützung und Ausweitung der Nato angewiesen ist.

In diesem Gespräch zeichnet Jürgen Elsässer noch einmal die Entwicklungen der letzten Monate nach. Neben der Ukraine wird dabei auch Bezug auf die Entwicklungen in anderen Krisengebieten genommen und vor allem Hintergründe und Motive kritisch beleuchtet. Ein Vorgang der in unseren gleichgeschalteten, systemtreuen Medien heute kaum noch zu beobachten ist.

ein kommentar..
HG Wvor 1 Tag (bearbeitet) Wir sind Schöpfer unserer eigenen Realität. Es kommt nur darauf an, worauf wir hauptsächlich unseren Fokus legen. Insofern sind Elsässer, Jebsen & Co "spirituelle Kriegstreiber", wenn ihr versteht was ich meine. Ihre Analysen sind 100%ig korrekt, darum geht es nicht, sondern um den Fokus. Es wäre ganz wichtig, dass diese 3 Schwergewichte - so wie Alexander Wagandt - auch mal die höheren Ebenen betrachten..., aber das passt nicht in die Alternativ-Mainstream-Politik, die eine Bewusstseinsgrenze eingebaut hat.


KenFM-Spotlight:

Prof. Rainer Mausfeld
über die Vermittlungsfunktion "linker" Intellektueller

https://www.youtube.com/watch?v=nU27mbJXIIE
Veröffentlicht am 07.01.2017 Ausschnitt aus dem Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rainer-mausfeld/

Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik.

Seit dem römischen Prinzip „Teile und Herrsche“ haben sich die Werkzeuge der Gehirnwäsche extrem verfeinert. Ein großer Teil der sogenannten Sozialforschung wurde im Auftrag der Eliten finanziert, um den Menschen als Wesen, das nur im Kollektiv überleben kann, im Anschluss in seine Bestandteile zerlegen zu können, ihn gefügig zu machen.

Der Grad der Manipulation ist viel größer, als die meisten von uns auch nur ahnen. Aber gerade darin liegt die Macht dieser Elitentechnik. Massenmedien sind dabei eines der wichtigsten Werkzeuge, um die Realität zu verschleiern und unsichtbar zu machen. Wer darauf aufmerksam macht, wird vom System gnadenlos attackiert, lächerlich gemacht und ausgegrenzt. Das finale Ziel ist immer die Vernichtung derer, die die Tarnung der Eliten auffliegen lassen.

Der Soziologe Prof. Rainer Mausfeld hat sich intensiv mit den Techniken der Verschleierung und des Gefügigmachens auseinandergesetzt. Seine auch im Netz veröffentlichen Vorträge, u. a. mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer“, wurden zu Blockbustern in Netz.

KenFM sprach mit Rainer Mausfeld über den Status Quo einer auf den neoliberalen Kurs eingeschworenen Gesellschaft, die sich in gegenseitigen Lagerkämpfen an die Gurgel geht, während die Geldeliten weiter die Strippen ziehen. Die Manipulation ist extrem perfide, denn sie beleidigt den Menschen an sich, der nicht wahrhaben will, dass er wie Vieh zur Schlachtbank geführt werden kann und wird, indem man ihn mit den pervertierten Techniken der Demokratie davon abhält zu sehen, in welcher Situation er sich tatsächlich befindet.

Die Zeit des Erwachens steht unmittelbar bevor. Sie wird nicht ohne Schmerzen zu haben sein. Die Medienrevolution ist wie eine Geburt. Wir müssen da durch, um ein autarkes Leben wirklich beginnen zu können.


von Thierry Meyssan Damaskus (Syrien)
Präsident Wladimir Putin gab bekannt, dass er mit der Türkei, die bislang die wichtigste Betriebsstütze der Dschihadisten war, einen Waffenstillstand in Syrien ausgehandelt hat. Wie lässt sich dieser überraschende Umschwung erklären? Wird es Präsident Erdoğan gelingen, sein Land vom US-amerikanischen zum russischen Einfluss umschwenken zu lassen? Was sind die Gründe und die Folgen dieses großen Richtungswechsels?
über die machenschaften der israel-lobby und unsere medien..

Wie Beweise für eine Einmischung

in innere Angelegenheiten aussehen

US-Präsident Barack Obama wirft bekanntlich Russland vor, sich in die inneren Angelegenheiten der USA, insbesondere die US-Präsidentschaftswahl 2016 eingemischt zu haben. ... Im Detail ist in diesem Video zu sehen, wie der israelische Diplomat Shai Masot, akkreditiert mit dem typischen Geheimdiensttitel „Senior Political Officer“ an der israelischen Botschaft in Britannien, mit Maria Strizzolo, einer Mitarbeiterin des jüdisch-konservativen britischen Bildungsministers Robert Halfon, konspiriert, wobei das Ziel der Verschwörung ist, irgendeinen Skandal zu finden oder zu erfinden, um den nach israelischem Geschmack zu Palästina-freundlichen konservativen britischen Vize-Außenminister Alan Duncan zu stürzen. ... Weiterhin ist im Video zu sehen, dass Shai Masot sich auf Nachfrage der britischen Labour-Abgeordneten und Vorsitzenden der Israel-Lobbygruppe Labour-Freunde von Israel Joan Ryan, was mit den Namenslisten passiert sei, die sie der israelischen Botschaft übergeben habe, sich damit brüstet, erhabe gerade über eine Million Pfund aus Israel für Lobby-Arbeit bekommen. Diese Lobby-Arbeit dürfte unter anderem darin bestehen, Abgeordneten und ihren Mitarbeitern Luxus-Reisen nach Israel zu bezahlen, um sie auf pro-israelische Positionen, und im Falle von Labour-Abgeordneten, gegen den Parteiführer Jeremy Corbyn einzuschwören, die also letztlich zu bestochenen israelischen Agenten zu machen. In Hintergrundberichten heißt es, dass der israelische Diplomat eine ganze Liste von Israel nicht genehmen britischen Politikern stürzen und diskreditieren wollte.


Faktencheck 9/11: Heute mit Prof. Dr. Judy Wood

«Es geht nicht um Theorien, es geht um empirische Beweise!»
https://www.expresszeitung.com/macht-politik/geopolitik/621-faktencheck-9-11-spekuliert-wurde-viel-hier-sind-die-fakten

Es gibt unzählige Bücher, die über 9/11 geschrieben wurden, das von Dr. Judy Wood publizierte Buch «Where did the towers go? – Wo sind die Türme geblieben?» stellt jedoch alles bisherige in den Schatten.


Präsident Putin: Die russische Wirtschaft
kehrt auf Wachstumskurs zurück

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/44656-putin-russische-wirtschaft-kehrt-auf/

Präsident Putin: Die russische Wirtschaft kehrt auf Wachstumskurs zurück
Die Effekte der Wirtschaftskrise verlangsamen sich, Kapitalflucht ist rückläufig und Reallöhne erholen sich, hat der russische Präsident Wladimir Putin während seiner alljährlichen Fernsehnachrichtenkonferenz zur Wirtschaftslage Russlands erklärt.„Ein positiver Trend hat sich eingestellt. In den vergangenen Monaten beobachteten wir ein bescheidenen, aber bemerkenswerten Wachstum der Reallöhne im produktiven Sektor der Wirtschaft“, bemerkte Putin.

 
 
Ein gut gehütetes offenes Geheimnis:
Washington steckt hinter Indiens brutalem Bargeld-Experiment

Mit einem Schlag erklärte die indische Regierung am 8. November 2016 die beiden größten Geldscheine und damit über 80 Prozent des indischen Bargelds mit sofortiger Wirkung für ungültig. Worüber erstaunlicher Weise niemand zu reden oder zu schreiben scheint, ist die entscheidende Rolle, die Washington dabei spielte.  Dabei wurde sie nur sehr oberflächlich verborgen. 
http://norberthaering.de/de/27-german/news/746-washington-und-indiens-bargeld


Trumps Berater verhandelt über
Aufhebung der Sanktionen gegen Russland in Moskau

https://deutsch.rt.com/newsticker/44334-trumps-berater-verhandelt-uber-aufhebung/

Trumps Berater verhandelt über Aufhebung der Sanktionen gegen Russland in Moskau
Trumps Berater verhandelt über Aufhebung der Sanktionen gegen Russland in Moskau
Einer der führenden Berater von Donald Trump während seiner Präsidentschaftskampagne, Jack Kingston, hat diese Woche eine Reihe Konsultationen mit US-amerikanischen Geschäftsmännern hinter geschlossenen Türen in Moskau durchgeführt. Dabei sprach er das Thema der Russland-Sanktionen an und deutete an, dass sie aufgehoben werden können. Dies bestätigte er später im Interview dem CNN. Kingston betonte, keine Kontakte mit offiziellen Kreml-Vertretern oder US-Diplomaten gehabt zu haben.

Am 9. Dezember war ein anderer Berater des künftigen US-Präsidenten Donald J. Trump während des Wahlkampfes, Carter Page, in Moskau eingetroffen, um mit einflussreichen Geschäftsleuten und Vordenkern zu verhandeln. Dies berichtete die russische Tageszeitung Kommersant. Der in den USA als "Kreml-Lobbyist" geltende Mitstreiter von Donald Trump blieb bis zum 13. Dezember in der russischen Hauptstadt. Zuvor hat Carter Page mehrmals gegen die Konfrontation mit Moskau und für vertrauensvolle Beziehungen zum russischen Präsidenten Wladimir Putin plädiert.

Der außenpolitische Berater Donald Trumps hatte während der Wahlkampagne seines Chefs erklärt, dass Russland und die USA viele gemeinsame Ziele hätten, obwohl die "hochnäsige" Außenpolitik Washingtons diese oft ignoriere. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg sprach sich Carter Page gegen die Sanktionspolitik gegenüber Moskau aus. "Sehr viele Bekannte von mir haben wegen dieser Politik Verluste erlitten, und ich freue mich sehr, dass wir eine Chance haben, die Situation wesentlich zu verbessern", sagte der Bankier, nachdem er offiziell zum Berater des künftigen Präsidenten ernannt worden war.

medien

nnn

 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 10. Januar 2017

Liebe Kla.TV-Zuschauer!
« Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen »
Abraham Lincoln

Mit 1.538 Sendungen, davon 225 deutsche tagesaktuelle Medienkommentare, hat Klagemauer.TV im vergangenen Jahr 2016 in 38 Sprachen, einen wichtigen aktiven Beitrag zur freien Meinungsbildung für jedermann beigetragen. Immer mehr Menschen lassen sich von der Berichterstattung der westlichen Leitmedien, z.B. etwa über Syrien, nicht mehr täuschen und treten mutig mit ihren Erlebnissen, Erfahrungen und Sichtweisen an die Öffentlichkeit.

So konnte der Ex-Verkehrsminister Frankreichs, Thierry Mariani, bei seinem Besuch in Aleppo feststellen, dass die Situation dort völlig anders war, als es die westlichen Medien beständig vermitteln.

Lage in Syrien weitaus positiver als vom Westen dargestellt

Auch der österreichische Politiker, Robert Lugar, ist überzeugt, dass die Medien das Gegenteil von dem berichten, was in Syrien tatsächlich geschieht. Seiner Meinung nach sei der Syrienkrieg von außen gemacht. Die USA, Großbritannien und Frankreich würden gemeinsam mit Saudi-Arabien die Kämpfer, die angeblichen Rebellen ausbilden und mit Waffen versorgen, um Assad „wegzuputschen“. Besonders beachtenswert ist auch, wie schwer es den Fernsehmoderatoren fällt, Herrn Lugar in Ruhe seine Ansicht über den Syrienkrieg darlegen zu lassen.

Österreichische Gegenstimme zur Berichterstattung der Medien zum Syrienkonflikt

2:49 min www.kla.tv/9662
Kla.TV: www.kla.tv/9662
YouTube: youtu.be/TnL7L_7R6MI

Auch die argentinische Nonne, María Guadalupe Rodrigo, widerspricht der „wahrheitsgemäßen Berichterstattung“ der westlichen Leitmedien. Sie lebte zu Anfang des Syrienkonfliktes in Aleppo und berichtete von ihren Beobachtungen, die sie vor Ort machte und was die Leitmedien daraus gedreht haben.

Christliche Nonne nach Rückkehr aus Aleppo: Westmedien lügen über Realitäten in Syrien

Gegen Falschinformationen, also sogenannte Fake-News ist in Deutschland ein „Abwehrzentrum gegen Falschinformation“ im Gespräch. Dies klingt positiv und ist durchaus berechtigt. Die Politiker scheinen mit der Bekämpfung von sogenannten Fake-News jedoch vor allem alternative Medien im Visier zu haben, was aufhorchen lässt.

„Antidesinformationsstellen“ – Mediengleichschaltung im Endstadium?

Liebe Zuschauer! Ohne alternative Medien würde hierzulande weiterhin ein einseitiges Zerrbild über den Syrienkrieg existieren.

Unterstützen Sie deshalb aktiv die Plattformen der Gegenstimme! Denn gerade die alternativen Medien sind ein eminent wichtiger Bestandteil gelebter Demokratie, weil sie herausspüren und aufdecken, dass mit der öffentlichen Berichterstattung etwas nicht stimmt.

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

5:30 min www.kla.tv/9666 Medienkommentar

Medien | Mittwoch, 04. Januar 2017 Behauptung der Washington Post über russische Hackerangriffe erweist sich als Falschmeldung Seit dem vergangenen US-Wahlkampfjahr ist in den etablierten Medien immer wieder von angeblichen russischen Hackerangriffen auf US-Ziele die Rede. Russlands Präsident Wladimir Putin dementierte stets: Moskau beschäftige sich nicht mit Hackerangriffen auf Staatsniveau und habe mit den Angriffen nichts zu tun. Mit welcher Vorsicht die Anschuldigungen angeblich russischer Hackerangriffe betrachtet werden müssen, zeigt eines der neusten Beispiele. mehr →

1:24 min www.kla.tv/9664

Medien | Mittwoch, 04. Januar 2017 George Soros’ gigantisches Meinungs- und Bildungsimperium Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt baut George Soros ein gigantisches Meinungs- und Bildungsimperium auf. Vor allem in Osteuropa und den ehemaligen Sowjetrepubliken kaufte er viele Medienunternehmen, die nun als vorgeblich unabhängige Pressestimmen Soros Agenda vertreten. mehr →

1:07 min www.kla.tv/9665

Medien | Mittwoch, 04. Januar 2017 Medienzensur mittels Brandstiftung Am 4.10.2016 wurde in Kiew der landesweit führende ukrainische Fernsehsender „INTER“ überfallen und massiv in Brand gesetzt. mehr →

8:48 min www.kla.tv/9563 Archiv-Sendung

Medien | Freitag, 06. Januar 2017 Neue Qualitätsmedien gesucht! Wenn die Weltgemeinschaft an etwas wirklich großem Bedarf hat, dann ist es der Bedarf an echten Qualitätsmedien. Dieser Bedarf kann aber nachweislich nicht durch clevere „Selbst-Etikettierung“, sondern allein durch tatsächlich gute Qualität gestillt werden. Welchen Einsatz kostet es, will man zu den Qualitätsmedien gerechnet werden? Was genau macht echte Qualität in der Berichterstattung aus? mehr →

4:47 min www.kla.tv/9678

Bildung & Erziehung | Samstag, 07. Januar 2017 Der Fall Dutroux: Einzeltäter oder pädophil-satanistisches Netzwerk? Der vorbestrafte Dutroux hatte sechs Mädchen im Kindes- und Jugendalter entführt, sie sexuell missbraucht und wie Tiere im Kellerverlies eines seiner Häuser eingesperrt. Vier von ihnen starben qualvoll in der Gefangenschaft. Erst im Frühjahr 2004, also ganze siebeneinhalb Jahre nach der Verhaftung von Dutroux, wurde Anklage gegen ihn und drei Mitangeklagte erhoben. mehr →

3:17 min www.kla.tv/9679

Ideologie | Samstag, 07. Januar 2017 Rituelle Gewalt auch in der Schweiz In jeder Zeitepoche trugen Menschen den Wunsch nach einer gerechteren Welt im Herzen. Damit aber eine positive Veränderung stattfinden kann, braucht es zuerst eine Auseinandersetzung mit all den Ungerechtigkeiten, die es zu verändern gilt. In dieser Sendereihe wird ein nach Gerechtigkeit schreiendes Thema aufgegriffen, bei dem viele gar nicht glauben können, dass es so etwas Schlimmes überhaupt gibt. mehr →

1:47 min www.kla.tv/9682

Bildung & Erziehung | Sonntag, 08. Januar 2017 Hollywood von Pädophilen durchsetzt Am 22.Mai 2016 hatte sich der bekannte amerikanische Schauspieler Elijah Wood in der britischen „Sunday Times“ über Pädophilie in Hollywood geäußert. mehr →

1:51 min www.kla.tv/9689

Bildung & Erziehung | Montag, 09. Januar 2017 Sexualerziehungskonzepte sind verfassungswidrig Der Verfassungsrechtler Prof. Dr. Christian Winterhoff kommt in seinem am 5.9.2016 vorgestellten Rechtsgutachten bezüglich Verfassungsmäßigkeit der schulischen Erziehung zur sexuellen Vielfalt zu folgendem Ergebnis... mehr →

1:08:20 min www.kla.tv/311 Archiv-Sendung

Bildung - Sexualität | Sonntag, 08. Januar 2017 Dokumentarfilm: Sexzwang Diese Dokumentation zeigt mit erschütternden Fakten, welches dramatische Ausmass die Entwicklung der Pornographie und der Sexzwang angenommen hat... mehr →

0:56 min www.kla.tv/9669

Politik | Donnerstag, 05. Januar 2017 Ausbau des Überwachungsnetzes durch LED-Leuchten In einem der größten internationalen Flughäfen in den USA, dem Flughafen Newark in New Jersey, wurden LED-Leuchten mit speziellen WLAN- Chips, Sensoren und Kameras versehen, die drahtlos miteinander vernetzt sind. mehr →

1:13 min www.kla.tv/9670

Gesundheit & Medizin | Donnerstag, 05. Januar 2017 Ärzte warnen vor digitalen Stromzählern Die Energiekonzerne preisen die sog. „Smart Meter“ oder „intelligenten Stromzähler“ als strom- kostensparende und „grüne“ Alternative zu den herkömmlichen Stromzählern an. Der Gesetzgeber in Deutschland treibt den Ausbau dieser funkgesteuerten Stromzähler voran. Doch warnen mittlerweile viele Ärzte vor der permanenten elektromagnetischen Belastung durch Smart Meter. mehr →

subtle gradient image
 
bottom footer image

Veranstaltungen, andere Newsletter



Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce 1877-1945


die amis könnnen nur pokern, aber putin spielt schach. da können die amis nicht mithalten..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt:
    die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört,
    so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen und pokern
  11. 60-80% wollen raus aus € und EU
  12. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  13. england: der austritt aus der EU, erzeugt es ein domino-effekt
  14. frankreich: marie le pen von der FN könnte 2017 die wahlen gewinnen
  15. italien: die fünf sterne bewegung könnten die wahlen gewinnen
  16. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  17. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  18. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  19. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  20. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  21. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  22. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  23. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..


Neue Prophezeiung: Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus
im newsletter vom 18.8.16 schrieb ich: putin's politik - ich beobachte das vorgehen von putin schon seit jahren sehr genau. seine strategie und taktik ist so genial, dass ich davon ausgehe, dass er eine sehr gute spirituelle führung hat, nach der er seine politik ausrichtet. in punkt 2 der prognosen von verica obrenovic wird meine vermutung bestätigt.
Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus    
diesen auszug findest du im newsletter vom 9.9.16

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


sehr gutes  video über die hintergründe der dunkelmächte, menschheits-geschichte, spirituelle herausforderungen unserer zeit..

Harald Kautz Vella 

Selbstermächtigung - Der Weg zurück ins Paradies
https://www.youtube.com/watch?v=M2Y3oQC2Wd0
Veröffentlicht am 01.10.2016 Harald Kautz-Vella, wissenschaftlicher Geologe und Physiker ist schon lange auf der Suche nach Wahrheit. Ihm wurden in den letzten Monaten viele neue Erkenntnisse zugetragen und diese ordnet er für uns zu einem Vortrag. http://www.aquarius-technologies.de/

interessante zukunftsprognosen aus der sicht des maya-kalenders..

Timeline 2013 - 2025: Quo vadis Menschheit?
- Martin Strübin bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=DaLNWey017I

Veröffentlicht am 01.01.2017 Seit 1995 studiert der Bewusstseinsforscher Martin Strübin die Gesetze der Zeit, wie sie durch die Mayakultur in Form der Tzolkin-Matrix überliefert wurde. Aufgrund seiner vielen Reisen nach Mexiko, Begegnungen mit Schamanen, Maya-Priestern und –Experten, sowie seinen Erinnerungen aus eigenen früheren Leben ist er in den 22 Jahren zu einem Experten für die Zeit geworden. Seit vielen Jahren klärt er über die aktuelle Entwicklungsphase der Menschheit sowohl im individuellen als auch kollektiven Sinne auf. Zahlreiche seiner Vorträge wurden auf Youtube veröffentlicht, und gemeinsam mit Nuoviso produzierte er die erfolgreiche DVD „Tzolkin – Die Gesetze der Zeit“. In dieser Sendung beleuchtet er, gemeinsam mit Robert Stein, die Zeitlinien von 2000 – 2012 und insbesondere von 2013 – 2025. Darin zeigt er auf, warum diese Zeitphase überaus wichtig für jeden einzelnen aber vor allem für die Menschheit als Kollektivkörper ist, weshalb sich gewisse Ereignisse ausgerechnet zu bestimmten Zeitpunkten ereignen, worauf wir in dieser Transformationsphase achten müssen, aber auch was wir tun können, damit wir unserem eigenen und dem Kurs der Menschheit eine spirituelle Richtung geben. Weitere Informationen über seine Tätigkeit im Blaubeerwald-Institut findest Du auf: http://blaubeerwald.de, http://monoatomischesgold.de,