fische
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter  7.7.2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..     gebrauchsanleitung für meinen newsletter:  

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben



Inhaltsverzeichnis

Highlights

Jetzt beginnt die Entglobalisierung.
Indien und Pakistan treten am Tag des Brexit der Shanghai-Gruppe bei
Was läuft z.zt. hinter den Kulissen?
Weltenlage, Brexit, EU-ropa (und Russland)
Thierry Meyssan: Die neue britische Außenpolitik  
F. William Engdahl: Russland, Türkei, Israel und ein neues Machtgleichgewicht
COMPACT 7/2016: Wollt Ihr den totalen Maas?
Österreich: Präsidentschaftswahl ist ungültig!
Peter König zum Brexit und Scheitern der Eliten

Lichtblicke - die positiven Meldungen

Putin räumt in Russland auf: Nach Scientology jetzt auch US-Milliardär Soros...
Juncker: EU-Kommission entscheidet über CETA! Merkel rebelliert.
Deutsche Firmen unterlaufen antirussische Sanktionen
Polens Außenminister: Entmachtet die EU-Kommission!
Fälschung: Gehypte Petition für zweite Brexit-Abstimmung von Hackern gekapert

Permakultur

Familienlandsitzsiedlungen - eine globale Bewegung entsteht
Russland beschließt vollständiges Verbot aller gentechnisch veränderten Nutzpflanzen und Tiere
Mord auf Raten: EU-Kommission erteilt Zulassungen für 19 gentechnisch veränderte Organismen
Utopia

Prognosen

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment
Was ist los auf dem Mars? . Peter Denk bei SteinZeit
Krisenvorsorge - wie und warum? - Peter Denk bei SteinZeit

Krieg und Frieden

Der Sicherheitsrat schickt sich an Israel den Bruch mit al-Kaida aufzuerlegen
 

Analysen

Aufkärungs-Broschüre zu den Zwangsprivatisierungen in Griechenland
Der Staat im Staate
Nato-General wollte Obama zu Krieg gegen Russland drängen
« Die Kunst des Krieges »     NATO-Exit - Lebensnotwendig!
Brexit - Material zur Wahlanalyse  Schwerpunkt:
Abstimmungsverhalten der Arbeiter / Unterschicht
EU-Kommission verschweigt Treffen mit Google, Bayer und Co.

Medien

COMPACT 7/2016: Wollt Ihr den totalen Maas?
Interview mit Peter König: „Zwangsglobalisierung und gangbare Auswege“
Klagemauer TV

Veranstaltungen, andere Newsletter

xxx


liebe leserinnen, liebe leser

in diesem newsletter gibt es eine fortsetzung von dem was ich letzte woche schrieb. die diktaturen im westen USA/NATO/EU beginnen zu bröckeln, s. highlights. sehr erfreulich..

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


 Jetzt beginnt die Entglobalisierung.

Indien und Pakistan treten am Tag des Brexit der Shanghai-Gruppe bei

von Alfredo Jalife-Rahme    Mexiko-Stadt (Mexiko)

Indien und Pakistan treten am Tag des Brexit der Shanghai-Gruppe bei

Für Professor Alfredo Jalife-Rahme, den wichtigsten lateinamerikanischen Geopolitiker, markiert die Gleichzeitigkeit des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union und der Beitritt von Indien und Pakistan zur Shanghai Cooperation Organization den Umbruch der Welt. Jetzt beginnt die Entglobalisierung.

Auf kurze und mittlere Sicht entspricht der Brexit dem Fall der Berliner Mauer. Auf längerer Sicht, auf Fernand Braudel’s langer Sicht, ist es ein Anti-Waterloo: Es ist eine Umkehrung des Aufstiegs von Großbritannien seit seinem entscheidenden militärischem Sieg, vor 201 Jahren, in dem ehemaligen Belgien, das genau der Sitz der sich zersetzenden Europäischen Union geworden ist. ... Mein Artikel vom letzten Jahr war vorausschauend gewesen: " Großbritannien verlässt Europa für China: ein Geofinanz-Bündnis mit Hollandisation", während die Komplementarität der größten Devisenreserven Chinas mit der Finanz-Expertise der City das multipolare Gerüst der neuen Geofinanz-Ordnung des 21. Jahrhunderts aufbaut [7]. Nahe meiner Sicht steht Thierry Meyssan, Direktor der Voltaire-Netzwerk, der hinzufügt, dass der von der Königin von England unterstützte Brexit und die Neuausrichtung von Großbritannien zum chinesischen Yuan gleichbedeutend sei mit dem Fall der Berliner Mauer und die Umverteilung der geopolitischen Karten beschleunige [8].


was läuft z.zt. hinter den kulissen?

die beste geopolitische analyse für europa nach dem brexit die ich bis jetzt gelesen habe, liefert wieder einmal russophilus. hier ein auszug für diejenigen, die keine zeit haben, alles zu lesen.. (leider die meisten)

Weltenlage, brexit, eu-ropa (und Russland)

... Es ist *nicht* england, das den brexit brutal durchzieht, sondern die eu und eine Ländergruppe inkl. deutschland! camerons erste Reaktion war relativieren und hinausschieben – es waren eu Anführer, allen voran deutsche, die das Ergebnis zum Faktum und zwar zum lieber heute als erst morgen umgesetzten gemacht haben! ... Bei uns allerdings, wie auch in england, frankreich, usa, usw. gibt es reihenweise Leute in Machtpositionen, die sogar ganz offen und unverhohlen sagen, dass sie gegen das eigene Land sind, es zerstören wollen. Und es gibt eine große Mehrheit an politikern, deren Wollen und Handeln mehr oder weniger offen nicht durch das Wohl des Landes oder der Bürger oder auch nur der Verfassung bestimmt sind, sondern durch Fremdmächte. Konkretes Beispiel für deutschland: Ein gewaltiger Teil der politiker und medien sind mehr oder weniger offen transatlantiker; die agieren im Interesse der usa. ... Unterm Strich führte das alles zu einer Situation, in der sich in den usa selbst zwei Lager herausbildeten, nämlich die “patrioten”, die erkannten, dass es keine Weltherrschaft gibt ohne selbst gesund zu sein und die daher für einen gut verhandelten Rückzug von der Weltherrschaft und für die Reparatur und den Wiederaufbau der usa sind. Und auf der anderen Seite die ziocons, die unbeirrt und umso brutaler weitermachen wollen wie bisher und die als einzig richtigen und akzeptablen Weg die unbedingte Weltherrschaft mit allen, egal wie kriminellen und schmutzigen Mitteln sehen. ... Die diversen Gruppierungen sind dabei immer mal wieder durchaus erkennbar. Die spd (genauer: Ein großer Flügel der spd) z.B. tickt eher wie die “patrioten”; sie möchte einiges retten und sucht ihr Heil in Verhandlungen. merkel und andere (z.B. weite Teile der grünen) dagegen agieren klar erkennbar als ziocons, die die Konfrontation suchen und nach unbedingter Herrschaft streben; das muss naturgemäß auf eu-ropa begrenzt sein und als von den amis eingesetzter Fürst, das aber immerhin versuchen sie mit aller Gewalt; sie wollen ein eu-ropa unter deutsch-(na)zionistischer Führung. Ein Preis, der dafür zu zahlen ist, scheint die “flüchtlings”welle zu sein; diese soll sicherstellen, dass deutschland zu zersetzt ist, um je wirklich mächtig werden zu können. ... Besonders bemerkenswert auch ist noch ein anderer Punkt, nämlich die Kriegsfrage. Sehr viele fragen sich ja, warum Russland angesichts äusserst dreister und bösartiger Provokationen und Zündeleien nicht schon lange zugeschlagen hat. Die Antwort ist zugleich komplex und simpel: Warum sollte ich jemanden angreifen und damit Leben meiner Soldaten verschwenden und Risiken eingehen, wenn der Gegner sich doch gerade selbst in schweren inneren Kämpfen verausgabt und zersetzt? Es reicht doch völlig, eigene militärische Handlungen auf das für die nationale Sicherheit Unerlässliche zu beschränken, also Syrien und dem Donbass zu helfen (und seinerzeit Sewastopol dauerhaft zu sichern). Dazu kommt noch eine wichtige Überlegung: Krieg vereint immer, zumindest zeitweise. Warum sollte Russland dem westen diese Stärkung einer zeitweisen Einigung zukommen lassen? Nein, die sollen sich lieber gegenseitig verhackstücken und Russland baut einstweilen seine Industrie (und sein Militär) aus und auf. Letztlich ist es relativ egal, wer den Kampf im Reich der usa gewinnt. Das Ergebnis wird auf jeden Fall ein sehr stark geschwächter Gegner sein, der noch lange instabil bleiben wird und mit immer wieder aufflammenden Grabenkämpfen rechnen muss. Und eine wirkliche Gefahr besteht kaum. Zum einen hat Russland das militärische Vermögen, eu-ropa sehr schnell sehr hart zu zerlegen, falls das nötig sein sollte und zum anderen ist inzwischen sehr deutlich geworden, dass selbst ein größerer regionaler Krieg beide, Russland wie China vereint als unbesiegbaren Block hätte. 

Weltenlage, brexit, eu-ropa (und Russland)


von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)  4.7.16 Die westliche Presse wiederholt andauernd: beim Verlassen der Europäischen Union haben sich die Briten vom Rest der Welt isoliert und müssen die fürchterlichen wirtschaftlichen Konsequenzen verkraften. Jedoch der Rückgang des Pfund Sterling könnte ein Vorteil im Commonwealth sein, eine größere Familie als die Union und auf sechs Kontinenten präsent. Die pragmatische City könnte schnell das Weltzentrum des Yuan werden und die chinesische Währung selbst innerhalb der Union einführen.


F. William Engdahl  2.7.16  Es hieß einmal, die Natur verabscheue das Vakuum. Für die Geopolitik gilt das tatsächlich. Die Mehrheit der britischen Bürger hat dafür gestimmt, das dysfunktionale Konstrukt namens Europäische »Union« zu verlassen. Das ist ein Symptom für etwas viel Tieferreichendes, etwas Tektonisches. Ein großer Damm ist gebrochen, jetzt verändern die herausbrechenden Fluten die Welt. Der Damm war die vermeintliche Unbesiegbarkeit Washingtons und der Vereinigten Staaten als einziger globaler Supermacht, des Welt-Hegemons, der verzweifelt versucht, sich gegen den Strom zu stellen. Entstanden ist das Vakuum durch den rasanten Abstieg der USA als Weltmacht und es sorgt rund um den Globus für Reaktionen. Die vielleicht überraschendste ist die scheinbare Annäherung von Wladimir Putin, Bibi Netanjahu und ausgerechnet Recep Tayyip Erdoğan. mehr …


 

Unrechtsminister Heiko Maas – Als Schreibtischtäter lässt der SPD-Politiker das Internet zensieren. Auf seinen Propagandaauftritten wird er vom aufgebrachten Volk ausgepfiffen. Im Juli ist Maas Titelthema des COMPACT Magazins. Über dieses und andere Themen diskutieren Jürgen Elsässer, Peter Feist und Martin Müller-Mertens. Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: http://abo.compact-magazin.com

Weiter lesen


Der Verfassungsgerichtshof hat das Ergebnis der Stichwahl vom 22. Mai aufgehoben +++ Eine Wiederholung wurde angeordnet.

_von Tino Perlick     Es ist ein ganz wichtiger, vielleicht entscheidender Etappensieg für das nationalkonservative Lager, und für Rechtstaat und Demokratie: Die FPÖ hat sich mit ihrer Klage, mit der sie das Ergebnis der Stichwahl vom 22. Mai angefochten hatte, vor dem Verfassungsgerichtshof in Wien durchgesetzt. Die Richter haben das Ergebnis annulliert und eine Wiederholung angeordnet. Die Abstimmung müsse „in Gänze“ wiederholt werden, sagte der Präsident des Verfassungsgerichtshofs, Gerhart Holzinger, am Freitagmittag. „In vielen Bezirken ist es (…) bei der Durchführung der Briefwahl zu Rechtswidrigkeiten gekommen“, heißt es in der richterlichen Stellungnahme. Insgesamt seien 77.926 Briefwahlstimmen unstimmig verarbeitet worden. Am 22. Mai hatte sich der Grüne Alexander Van der Bellen (72) mit nur 30.863 Stimmen gegen den Konkurrenten Norbert Hofer (45) durchgesetzt, nachdem dieser im ersten Wahlgang zweistellig in Führung gelegen hatte. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, (OSZE), wird die Wahlwiederholung beobachten. „Wir sind bereits in Kontakt mit Österreich und bereiten eine Monitoring-Mission vor“, sagte Michael Georg Link, OSZE-Direktor für demokratische Institutionen und Menschenrechte, bei einer Veranstaltung der Körber-Stiftung am Freitag in Warschau.

Den gesamten Artikel „Phantomwähler in der Bananenrepublik“ lesen Sie in der neuen COMPACT. COMPACT – hier bestellen.


KenFM am Telefon:
Peter König zum Brexit und Scheitern der Eliten

https://www.youtube.com/watch?v=cX8Vaow6jsg

Veröffentlicht am 05.07.2016

Das Scheitern der Eliten.

Wer glaubt, der Brexit sei nichts weiter als der Verlust eines EU-Mitgliedstaates, ist naiv. Politik kann Jahrzehnte lang völlig abgekoppelt vor sich hin regieren, meist gegen den eigentlichen Souverän. Das Volk scheint sich für seine Elite kaum zu interessieren. Doch dieser für die herrschende Klasse bequeme Zustand hat nicht nur Vorteile für sie. Ihnen kommt das abhanden, was man den Kontakt zu Straße nennt. Dekadenz macht sich breit. Das ist der Anfang vom Ende. In der jüngsten deutschen Geschichte konnte man diesen Effekt und seine enorme Dynamik zuletzt beim Zerfall der DDR erkennen. Als die Bürger das Land mit der längsten Betonpraline der Welt z.B. über die Grüne Grenze Ungarns in Scharen verließen und vor den Botschaften der BRD Flüchtlingslager entstanden, waren es vor allem politische Symbole, die die Kettenreaktion und damit das Ende der DDR auslösten. Etwa der Besuch des damaligen Deutschen Außenministers Hans-Dietrich Genscher auf einem Balkon in Prag. Der Brexit könnte ein ähnliches Potential entfalten. Was die Briten können, können die Griechen, die Franzosen, die Österreicher, die Spanier oder Portugiesen auch! Warum sich weiter von einer EU gängeln lassen, die über Brüssel den Bürgern nicht nur Daumenschrauben anlegt, sonder die vor allem das verrät, was Europa maßgeblich nach der Französischen Revolution geprägt hat - der Wunsch nach Freiheit. Brüssel ist das Gegenteil von Freiheit. Hier hat vor allem der Bürger Europas kaum etwas zu melden. Chef am Set sind eher Großkonzerne aus Übersee. Wo Brüssel drauf steht, ist meist Washington und Wall Street drin. Spätestens seit TTIP ist klar: Europa ist eine Mogelpackung, die nur durch das vollständige Weglassen der permanent beschworenen Transparenz auf das jetzige Niveau sinken konnte. Es gärt schon lange in der Union, und die Köpfe in Brüssel erinnern eher an Bücklinge amerikanischer Großkonzerne, denn an Europäische Staatsmänner. Immer mehr Bürger in der EU haben schlicht keinen Bock mehr auf dieses zum Narren gehalten werden, und die damit einhergehende Demontage der Demokratie. Sie wollen raus aus dem Zwangsbündnis, aber sie wollen auch ihre lokales politischen Personal loswerden, das vor allem durch Mittelmaß und Verrat glänzt. Der Brexit ist daher weit mehr als eine EU ohne England, denn die EU und die NATO haben eine Menge miteinander zu tun. Wer mit der EU geködert wird, bekommt sehr schnell Besuch von Vertretern der NATO – und die hat sich längst zu einem Angriffsbündnis gewandelt, das auch mit Krieg auf dem Europäischen Kontinent keine Probleme mehr hat. Der Brexit hat neben er EU eben auch die NATO in Frage gestellt. Das aber kann nicht im Sinne Washingtons sein. Die NATO ist auch ein Abnehmer amerikanischer Rüstungsgüter und wird noch gebraucht, um neben Europa auch Russland und China in Schach zu halten. Wären die britischen Eliten doch nicht auf die Schnapsidee gekommen, das eigene Volk zur EU zu befragen, nur um sich untereinander zu profilieren. Aktuell unternimmt D.C. alles, um die Folgen des Brexit einzudämmen. Ob das britische Parlament auf Drängen der USA die Wahl der Briten am Ende vielleicht für ungültig erklärt? Begründung: Nicht gut für England! Vielleicht wurde ja auch falsch ausgezählt? KenFM spricht mit Peter König über Europa nach dem Brexit. König ist Schweizer und hat 30 Jahre für die Weltbank gearbeitet. Seine Einschätzung über diese Organisation kommt der der EU sehr nahe. Korrupt und vom Dollar kontrolliert. Nichts währt ewig. Schon gar keine Währungsunion.
Dank des Internets gelingt es den gelenkten Massenmedien immer weniger, die Bürger im Sinne der Eliten zu erziehen. Widerspruch ist die höchste Form des Patriotismus.

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/unterstutze-kenfm

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.youtube.com/wwwKenFMde


lichtblicke


 

#WhatIReallyReallyWant

#WhatIReallyReallyWant

Die Spice Girls standen für Girl und Frauen Power! Vor 20 Jahren tanzten und sangen wir zu „Wannabe“. Jetzt gibt es mit Unterstützung von Victoria Beckham ein Remake von „The Global Goals“, das für mehr Gleichberechtigung weltweit aufruft. Unter dem

Weiterlesen ›



Von 7

permakultur news


Familienlandsitzsiedlungen - eine globale Bewegung entsteht

Vor mehr als 15 Jahren begannen in Russland Familien und einzelne Menschen sich ihres Erbes zu erinnern und erfüllten sich den Wunsch, wieder frei in der Natur zu leben, auf ihrem Familienlandsitz. Kurz zusammengefasst steht bei diesem Konzept jeder Familie ein Hektar Land – ein Familienlandsitz - zu, auf und von diesem sie lebt, die einzelnen Familienlandsitze sind dabei zu einer Familienlandsitzsiedlung zusammengeschlossen. In Russland hat nun aktuell die Duma bereits dazu Gesetze zur Landvergabe erlassen. Die Idee der Familienlandsitzsiedlung ist ein Beitrag zur Entfaltung eines neuen globalen Bewusstseins, in welchem sich der Mensch wieder an die natürliche Schöpfungsordnung erinnert und aus ihr heraus frei und freudvoll auf der Erde lebt. Sie ist für Menschen jeder Nationalität, jeder Religion und jeden Alters gedacht und kann für fast alle Gebiete der Erde übernommen werden. Dabei wird „Familie“ als eine umfassende Gemeinschaft angesehen, sowohl von jetzt lebenden Mitgliedern als auch von Vor- und Nachfahren. Somit ist auch eine Einzelperson immer Teil einer Familie. Im Zuge der allgemeinen Entwicklung auf unserer schönen Erde haben wir uns dazu entschlossen, das oben beschriebene Konzept als Weg aus den Problemen heraus zu wählen.MMit der unten angehängten „Petition“, bzw. Absichtserklärung, möchten wir das Feld dieser Vision – die Bildgestaltung der Familienlandsitzsiedlungen auf unserer Mutter Erde – bündeln. Jede Unterschrift ist Energie, die Vision wird durch die Kraft eines jeden Mitmenschen, der diese Absichtserklärung unterschreibt, stärker! Bitte unterstütze auch du diese Idee mit deiner Energie, indem du unterschreibst – vielen Dank!

http://www.petitionen24.com/unterstutze_die_idee_der_familienlandsitzsiedlung

Weitere Informationen dazu:   www.terra-animam.eu

Weitere Informationen:
Im Folgenden ein paar Links und Ergänzungen, die du vielleicht noch nicht kennst...
https://www.youtube.com/watch?v=Jk6QjlyMhu8
https://www.youtube.com/watch?v=96sttin8f9U
https://www.youtube.com/watch?v=KTsYT0bP9qg
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.hu/2015/02/phanomen-anastasia-und-die-klingenden.html


Russland beschließt vollständiges Verbot aller gentechnisch veränderten Nutzpflanzen und Tiere

 

Mord auf Raten: EU-Kommission erteilt Zulassungen für 19 gentechnisch veränderte Organismen

 
 
 

Vegan regional: Soja und Seitan gibt's auch aus Deutschland

Wer wenig oder kein Fleisch isst, tut damit schon viel für Umwelt und Klima. Doch auch vegane Produkte können eine miese Ökobilanz haben, wenn sie um die halbe Welt geflogen werden. Das muss nicht sein: Utopia zeigt, wie du dich regional vegan ernährst.
Hier weiterlesen
 

So leiden Meereslebewesen an Plastikmüll


Ein achtlos weggeworfener Plastik-Strohhalm wird für eine Schildkröte zur lebensbedrohlichen Falle. Das Video macht klar: wir müssen endlich sorgsamer mit Plastik umgehen.
Zum Video
 

Kinder-Eis bei Öko-Test: bis zu 7 Stück Würfelzucker und fragwürdige Aromen


Bunt, süß und eiskalt muss es sein: Speiseeis. Öko-Test hat 16 Sorten Kinder-Eis aus dem Supermarkt genauer untersucht. Nur ein Produkt ist laut den Testern empfehlenswert.
Hier weiterlesen
 

Marokko verbietet Plastiktüten


Mehr Plastiktüten als Marokko verbrauchen nur noch die USA – der Umwelt zuliebe soll sich das jetzt ändern. Doch das Plastiktüten-Verbot hatte zunächst einen ganz und gar unerwünschten Effekt.
Hier weiterlesen
 

Giftfreie Kleidung: Greenpeace lobt H&M, Zara und Benetton


Mit der „Detox“-Kampagne möchte Greenpeace Modemarken dazu bringen, schadstofffrei zu produzieren. Überraschend: Zara, H&M und Benetton sind dabei Vorreiter.
Hier weiterlesen
 

Natron: So vielseitig ist das Hausmittel


Natron kann industrielle Allzweckreiniger, Spülmittel und viele weitere chemische Putzmittel ersetzen und auf diese Weise Gift und Müll sparen. Utopia zeigt, wie das geht.
Hier weiterlesen
 

Umfrage Kaffee: 82% kaufen Fair Trade, 72% Bio


Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen: Durchschnittlich 162 Liter trinkt jeder pro Jahr. Grund genug für Utopia, mal nachzuhaken, worauf es den Konsumenten beim Kauf ankommt.
Hier weiterlesen
 

Specialty Coffee: hochwertiger Kaffee aus direktem Handel


Fairtrade ist ein Label, dem viele bedenkenlos vertrauen. Doch wie fair ist Kaffee mit dieser Zertifizierung wirklich? Und ist Specialty Coffee aus direktem Handel eine gute Alternative?
Hier weiterlesen
 

Solarstraßen: geniale Solarzellen-Teppiche machen Atomkraft bald überflüssig


Die Energiewende mit Solarstraßen einleiten: Experten rechnen vor, dass Deutschland die Atomkraft abschaffen könnte, wenn es auf „Solarteppiche“ setzen würde.
Hier weiterlesen
 

Diese 5 Hausmittel ersetzen fast alle Putzmittel

Aggressive chemische Reiniger und Schränke voller Putzmittel braucht kein Mensch: Mit einfachen Hausmitteln wie Essig, Zitronensäure, Soda und Natron kannst du fast alle Reinigungsmittel ersetzen. Das schont die Umwelt und deine Gesundheit.
Hier weiterlesen
 

Test: Kinder-Riegel schneiden am schlechtesten ab


Foodwatch hat beliebte Süßigkeiten und Chips auf gesundheitsschädliche Mineralöle untersucht. In 8 von 20 Produkten wurden bedenkliche Rückstände nachgewiesen.
Hier weiterlesen
 

San Francisco verbietet Coffee-To-Go-Becher und Take-Away-Boxen


Die Stadt San Francisco hat ein weitreichendes Verbot von Styropor-Produkten beschlossen. Weil sie so leicht sind, landen sie oft im Meer – und vergiften so dessen Bewohner.
Hier weiterlesen
 
- Anzeige -
Good Jobs
 

kleiderhelden – Unterwäsche. Bio. Fair.

kleiderhelden Unterwäsche sitzt wie angegossen. Aber das wirklich Besondere ist ihr Rohstoff: Sie besteht aus fair gehandelter und kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle.
Mehr erfahren
- Anzeige -
Good Jobs
 

Jetzt gewinnen: Bio-Grillpaket von Byodo

Verschiedene Saucen, Senf, Mayonnaise, Balsamico-Olivenöl-Dressing – das sind die leckeren Grillbegleiter von Byodo. Gewinne jetzt eins von sechs tollen Produktpaketen im Wert von je 50 €!
Jetzt gewinnen
 

Video: Jetzt gibt es auch in Deutschland Mini-Häuschen auf Rädern


Tiny Houses bieten gerade genug Raum zum Leben, sind oft beweglich und schon für 35.000 Euro zu haben. In den USA sind sie längst Trend, nun baut sie auch ein Unternehmen bei uns.
Zum Video
 

Diese App will den lokalen Einzelhandel retten


Um die Geschäfte in den Innenstädten vor der Verdrängung durch Amazon & Co. zu retten, hat ein Kölner Startup eine App entwickelt, die lokales Onlineshopping ermöglicht.
Hier weiterlesen
 

Suchmaschinen: Was ist die beste Google Alternative?


Alternative Suchmaschinen bedienen vor allem spezielle Interessen wie „grüne Suche“ oder „mehr Privatsphäre“. Utopia zeigt, welche du kennen solltest.
Hier weiterlesen
 
 
 

Öko-Test Grillwürste: Antibiotika, Genfutter und grausame Tierhaltung

Sommer, Sonne, Fußball-EM – optimale Bedingungen, um den Grill anzuwerfen. Öko-Test hat jetzt Grillwürste untersucht und das Ergebnis ist alles andere als lecker: jede zweite Wurst fällt durch.
Hier weiterlesen
 

Bio-Duschgel: 5 empfehlenswerte Produkte


Naturkosmetik-Marken bieten Duschgel, das nicht nur reinigt und pflegt, sondern auch ohne bedenkliche Inhaltsstoffe auskommt. Utopia zeigt fünf Duschgels, die es sich lohnt, auszuprobieren.
Hier weiterlesen
 

Fairtrade- und Bio-Eis: Siegel und Marken


Wer billige Milch meiden möchte, kommt auch beim Speiseeis nicht an Bio-Eis vorbei. Doch was kann an Eis eigentlich Bio sein? Und welche Siegel taugen wirklich etwas?
Hier weiterlesen
 
- Anzeige -
 

Jeder Dritte kann sich vorstellen, Gegenstände übers Internet zu teilen

Allein in Deutschland gibt es über 100 Online-Portale, die Peer-to-Peer-Sharing ermöglichen – sei es bei Autos oder Kleidung. Und das künftige Potenzial solcher Portale wächst.
Hier weiterlesen
- Anzeige -
 

EthikBank: die ethisch-ökologische Direktbank

Die EthikBank setzt an einem der kritischsten Punkte für nachhaltiges Wirtschaften an: der Finanzierung. Erfahre jetzt mehr über die ethisch-ökologischen Geldanlagen.
Mehr erfahren
 

Kinder schlachten unseren Elektroschrott aus und riskieren ihre Gesundheit


Jugendliche und sogar Kinder nehmen auf einer Müllhalde in Ghana unsere alten Elektrogeräte auseinander – für einen Hungerlohn und ohne Schutzmaßnahmen.
Zum Video
 

Grün und günstig: das passende E-Bike finden


Unzählige Marken, verschiedene Modelle – wie soll man da sein Traum-E-Bike finden? Utopia stellt einige E-Bikes vor und zeigt, welche Kriterien beim Kauf eine Rolle spielen.
Hier weiterlesen
 

Minimalismus: Dieser Mann besitzt nur 3 Shirts, 4 Hosen und 4 Paar Socken


„Jetzt bin ich mit dem zufrieden, was ich habe“. Dieses Video porträtiert die wachsende Minimalismus-Bewegung in Japan und zeigt, dass weniger manchmal mehr ist.
Zum Video
 

veranstaltungen


Liebe Freunde und Interessierte an einem 
Kongress der Nachhaltigkeit im BodenseeRaum,

Wenn Zukunft gelingen will, dann brauchen wir Kooperation und kraftvolle Strukturen, welche die Impulse aus der Zivilgesellschaft organisieren. Die Idee einer umfassenden Zusammenkunft von Initiativen rund um den Bodensee (Arbeitstitel „Konferenz für Nachhaltigkeit“) dient diesem Ziel: 

Sowohl Christian Felber von der GWÖ als auch Charles Eisenstein haben ihr Interesse an der Konferenz zugesagt und stehen hinter uns. sie stärken also das Feld der Umsetzung.

Unser Vorschlag: Treffen und Arbeiten in einer intensiven Klausur vom 29.-31.7. in Wangen am Untersee (Beginn Freitag 14:00 Uhr, Ende Sonntag 16:30 Uhr).

Wir haben einen wunderschönen Platz direkt am Bodensee ( Stein am Rhein) für euch ausgesucht und gefunden. Es gibt genug Platz zum Zelten und Feuer machen. JedeR ist herzlich eingeladen mit uns zu sein und sich mit seinen Ideen, seinem Wissen und seinen Ressourcen einzubringen. Wir möchten mit euch zusammen tragen was schon alles da ist und wir möchten am Ende des Wochenendes ein Konzept erarbeitet haben, mit dem wir dann gemeinsam in die Welt gehen können.
 
Mehr Informationen hier:
 
Kontakt: Simon Neitzel Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Wir sind die, auf die wir gewartet haben! (Hopi Sprichwort)

Simon Neitzel

Obersiggingerstr. 14
88693 Deggenhausertal
Tel: 07555/9296301
Handy: 0151/21615968
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wirundjetzt.org
facebook: Simon Neitzel
skype: Simon Neitzel

 prognosen


Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment
https://www.youtube.com/watch?v=feLhfLWZjUE
6.462 Aufrufe
Veröffentlicht am 01.07.2016

- geheime Versuche des US-Militärs und ein Riß in der Zeit

Oliver Gerschitz im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Es ist eine extrem ungewöhnliche Geschichte. Mitten im Zweiten Weltkrieg verschwindet das amerikanische Kriegsschiff „USS Eldridge“. Es dematerialisierte samt der Schiffsbesatzung vor den Augen der benachbarten Schiffsbesatzung m Hafen von Norfolk. Gleichzeitig tauchte die USS Eldridge viele hunderte Kilometer entfernt plötzlich vor den Augen vieler verwunderter Augenzeugen auf, um kurz darauf erneut zu dematerialisieren und zu seinem Ausgangsort zurückzukehren. Die Schiffsbesatzung war teilweise verschwunden, einige waren mit dem Schiff verschmolzen, der Rest wurde wahnsinnig. Eingegangen in die Geschichte ist dieses Ereignis unter dem Sichwort: „Philadelphia – Experiment“. Allerdings wird das Ereignis bis heute eher in den Bereich der Legenden und Mythen verortet. Doch was ist wirklich dran an der Geschichte? Im Gespräch mit Michael Vogt enthüllt Oliver Gerschitz das Geheimnis, das für immer totgeschwiegen werden sollte: Die ebenso faszinierende wie schockierende Dematerialisation eines Schiffes und seiner Mannschaft mitten im Zweiten Weltkrieg war ein reales Ereignis. Die Ergebnisse seiner Recherchen fasste Gerschitz in seinem Buch „Verschlußache Philadelphia-Experiment“ zusammen. Ziel des Experiment war es demnach, ein Kriegsschiff für das gegnerische Radar unsichtbar zu machen. Dieses Ziel sei auch erreicht worden. Doch Gerschitz geht noch weiter. Er behauptet, daß das Experiment offiziell zwar große negative Nebenwirkungen hatte, doch genau dies sei so beabsichtigt worden, um ein viel größeres Experiment durchzuführen, bei dem man sich Zutritt in den „Hyperraum“ verschaffte. Waren Einsteins Genius und Teslas Erfindergeist im Spiel, als sich ein US-Kriegsschiff mit Mann und Maus in Nichts auflöste und gleichzeitig an einem 1000 Kilometer entfernten Ort sichtbar wurde? Welche Geheimnisse bergen das so genannte »Philadelphia-Experiment« und sein unglaubliches Nachfolgeprojekt »Phönix«, das später als das »Montauk-Projekt« bekannt wurde? Oliver Gerschitz erklärt eindrucksvoll, dass diese Projekte von einer geheimen Macht aus dem Verborgenen gesteuert wurden. Ihre Ursprünge gehen zurück, bis ins Deutschland der 1920er Jahre, wo bestimmt Gruppierungen durch Manipulation der vierten Dimension Verbindung mit außerirdischen Kräften suchten. Hier wurde modernste Wissenschaft mit höchstem esoterischem und okkultem Geheimwissen verbunden. In einer gezielt geplanten Aktion geschah das Unglaubliche. Man Verursachte einen Riß in der Raum-Zeit. Dieser Riß bedroht nun den Fortbestand der menschlichen Spezies, da er die Übernahme unseres Planeten durch eine fremde außerirdische Intelligenz ermöglicht!

Websites:
http://www.osirisbuch.de
http://www.regentreff.de

Publikation: Oliver Gerschitz, Verschlußsache Philadelphia-Experiment Kontakt:  OSIRIS – Verlag und Versand | Inh. Oliver Gerschitz | Alte Passauer Str. 28 D-94513 Schönberg Telefon: 08554-844 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Sendungen Oliver Gerschitz:  http://quer-denken.tv/1800-ufo-abstue...

 

weisst du warum die leute die ufo's sehen für verrückt erklärt werden?
die amis haben selber ufo's und diese ufo-sichtungen sind alles ami-ufo's. aber das wollen sie mit allen mitteln
geheim halten..

Was ist los auf dem Mars?  Peter Denk bei SteinZeit
https://www.youtube.com/watch?v=6omNkjqymvY

12.884 Aufrufe
Veröffentlicht am 25.06.2016    Der Mars ist als interessantester Nachbarplanet bereits von einer großen Anzahl an Sonden besucht worden. Besonders die Sonde Curiosity ist hierbei in der Lage, weitere Strecken auf der Oberfläche zurückzulegen und Bilder aufzunehmen. Seit ca. zwei Jahren erhalten wir u.a. von dieser Sonde über die NASA-Server Bilder von Artefakten, die keinen Zweifel mehr daran lassen, dass es auf dem Mars biologische und auch intelligente Aktivität zumindest einmal gegeben hat. Die Aussage der NASA, dass wir hier nur "Felsen" sehen würden, ist absolut nicht mehr haltbar. Eine ganz kleine Auswahl der sensationellen Bilder ist auf folgender Seite zu sehen: http://www.krisenrat.info/mars.html

Tatsächlich sprechen wir mittlerweile über eine dreistellige Anzahl von Artefakten, darunter neben eindeutigen technischen Geräten viele Pyramiden. Auch andere Artefakte zeigen eine deutliche Verbindung zum alten Ägypten auf. Warum wird das verschwiegen? Zunächst wird natürlich vollständig die Geschichte der Menschheit infrage gestellt, aber auch die Existenz von intelligentem Leben außerhalb der Erde wurde damit positiv beantwortet. Letztendlich scheinen noch deutlich größere Zusammenhänge im Hintergrund zu existieren, von denen durch die Artefakte, aber auch durch Aussagen von Insidern nun zumindest ein wenig an die Oberfläche gelangt. Was in schwarzen Projekten versteckt wurde, übersteigt die Vorstellungskraft der meisten Menschen. Allein die Logik gebietet, dass die USA noch ein weiteres Weltraumprogramm haben müssen. Die größte Militärmacht der Erde kann es sich wohl kaum leisten, Raketentriebwerke von den Russen kaufen zu müssen, um etwas in den Weltraum befördern zu können. Menschen können die USA seit 2011 angeblich gar nicht mehr in den Weltraum befördern. Das ist momentan der offizielle Stand. Die NASA ist nur die Show für die Massen. Der Menschheit werden wichtige Erkenntnisse und Technologien vorenthalten, allerdings gibt es Hinweise darauf, dass dieses sehr bald ein Ende haben könnte. Weitere Informationen zu diesem Thema: http://www.krisenrat.info/weltraum.html

Primäre Webseite von Peter Denk: http://www.krisenrat.info
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Krisenvorsorge - wie und warum? - Peter Denk bei SteinZeit
https://www.youtube.com/watch?v=UaRi9urufG4

 
Veröffentlicht am 01.07.2016 Allgemein hört man, dass Menschen, die eine Krisenvorsorge betreiben, „Schwarzseher“ oder „negativ“ seien. Dabei stecken sie nur nicht den Kopf in den Sand, sondern überlegen sich, welche Gefahren für unserer momentane Lebensweise bestehen? Letztendlich gehen sie aber davon aus, dass es nach einer Krise auch wieder aufwärtsgeht und es sich deshalb lohnt, diese zu überleben. Die meisten Menschen haben viele Versicherungen, eine „Überlebensversicherung“ wollen sie aber nicht betreiben. Dabei ist es gar nicht so aufwendig und teuer, zumindest ein wenig für die Vorsorge zu tun. Die wesentlichen materiellen Bereiche sind dabei Wasser, Nahrung, Hygiene, Wärme/Licht/Strom, Finanzen und Sicherheit. Ein absolutes Minimum sind zwei Wochen, in denen man zuhause bleiben kann, ohne von außen einer Versorgung zu bedürfen. Das empfiehlt sogar die Bundesregierung auf ihrer Webseite http://www.ernaehrungsvorsorge.de.

Die Gründe, warum Sie Krisenvorsorge betreiben sollten, sind vielfältig. Die Wirtschaft ist mittlerweile derart aufgestellt, dass es kaum noch Lager gibt. Diese befinden sich auf der Straße in Form von LKWs. Wenn diese aus irgendeinem Grund einmal nicht mehr fahren können, bricht die Versorgung innerhalb von Stunden zusammen. Seit der extrem schlampig durchgeführten Energiewende ist auch ein tagelanger Stromausfall deutlich wahrscheinlicher geworden. Nicht zuletzt droht das Finanzsystem zu crashen, wir standen in den letzten Jahren mehrfach ganz knapp davor und in nicht allzu ferner Zukunft wird man es nicht mehr retten können. Dann wird es einen bestimmten Zeitraum lang kein (werthaltiges) Geld mehr geben. Eine gute Krisenvorsorge geht aber über die rein materiellen Bereiche hinaus. Kenntnisse und eigene Fähigkeiten, die in einer Krise benötigt werden, sind genau wie Netzwerke und Gemeinschaften mit vertrauenswürdigen Menschen Gold wert. Nicht zuletzt die eigene mentale Stärke ist ein extrem wichtiger Faktor und an dieser kann man durchaus arbeiten. Der Krieg, den uns bestimmte Kreise nun aufzwingen wollen, findet zunächst primär in Ihrem Kopf statt. Sie können hier aber genau wie bei der materiellen Krisenvorsorge durchaus selbst etwas tun. In allen diesen Bereichen der Krisenvorsorge sind die Bemühungen auch dann nicht umsonst gewesen, selbst wenn im größeren Rahmen „nichts“ passieren würde. Es hilft auch im normalen Leben weiter bzw. kann dort verwendet werden. Ganz entscheidend ist es aber, rechtzeitig vorgesorgt zu haben. Wenn alle es wissen, ist es zu spät, dann gibt es nichts mehr. Lieber viele Jahre zu früh, als nur eine Minute zu spät vorgesorgt zu haben, ist die Maxime. Das kostenlose eBook „Der Krisenratgeber“ von Peter Denk mit über 200 Seiten gibt es hier:
http://www.eurokrise-wastun.com/

Primäre Webseite von Peter Denk:
http://www.krisenrat.info
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geistige Krisenvorsorge:
http://www.krise-naund.com

Zukünftige Entwicklungen:
http://www.zeitprognosen.de/

Atma Kriya Yoga:
http://atmakriya.org/de/


krieg und frieden


von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)    Israel hat sich an der Vertreibung der Blauhelme aus der Pufferzone der Golanhöhen im August 2014 beteiligt und hat seit zwei Jahren dieses Gebiet al-Kaida anvertraut, der es den Nachschub sicherstellt. Dann hat Benjamin Netanyahu seine Absicht angekündigt, die Resolution 338 brechen und den besetzten Golan annektieren zu wollen. Das brachte das Fass zum überlaufen. Die USA und die Russische Föderation haben beschlossen, Israel zur Ordnung zu rufen.


analysen


Stephan Best 
globalcrisis/ globalchange NEWS
04.07.2016  18:31

Guten Abend an die Listen,

verschiedentlich wurde auf den Listen am Besipiel von Zypern oder Griechenland gezeigt, wie die Lösungsansätze der Schuldenkrise durch die Troika an Formen neokolonialen Gehabes erinnern, welches die Länder des TRIKONT bereits im vergangenen Jahrhundert erleben mussten. So spricht Jayati Ghosh, Professorin am Zentrum für ökonomische Studien an der Jawaharlal-Nehru-Universität in Neu Delhi,[…] davon, dass die Schuldenkrise der europäischen Peripherie alles andere als neu oder ein Ausnahmeunfall in der europäischen Geschichte sei, sondern einem bereits vorgeschriebenen Skript folge: Dabei reihe sich Griechenland in die lange Liste der überschuldeten Länder der Peripherie des Westens ein, die sich durch ein neokoloniales Verhältnis zu ihren Gläubigern auszeichnen.  Nun ist eine neue Broschüre erschienen, die am Bespiel der Zwangs-Privatisierung u.a. von 14 griechischen Flughäfen die fragwürdigen Vertragsbestimmungen dokumentiert:

Aufkärungs-Broschüre zu den Zwangsprivatisierungen in Griechenland (Flughäfen und vieles mehr)  

https://griechenlandsoli.com/2016/07/04/aufkaerungs-broschuere-zu-den-zwangsprivatisierungen-in-griechenland-flughaefen-und-vieles-mehr/

Veröffentlicht am 4. Juli 2016  von georgbrzoska

Zum ersten Mal werden Auszüge des geheimen Vertrages zur Privatisierung der 14 griechischen Flughäfen auf deutsch veröffentlicht. Anlässlich der beiden Diskussionsveranstaltungen am 30.6 und 1.7. 2016 zur Übernahme der Flughäfen durch die Fraport AG erschien eine Broschüre mit Hintergrundtexten. Unter anderem enthält die Broschüre:
– Auszüge aus dem Knebelvertrag, den die Troika der griechischen Regierung aufgezwungen hat
– Auszüge aus dem geheimen Vertrag zur Privatisierung der 14 griechischen Flughäfen
– eine Zusammenfassung der Inhalte des Vertrages zur Privatisierung der Flughäfen
– den Artikel „Privatisierungsschwindel in Griechenland“ von Niels Kadritzke

„In dieser Broschüre soll detailliert über einzelne Beispiele der Privatisierungen als wichtigen Aspekt der Schuldknechtschaft Griechenlands informiert werden. Zunächst drucken wir einen Artikel von Niels Kadritzke aus Le Monde diplomatique vom März diesen Jahres über den Privatisierungsschwindel in Griechenland nach, in dem sowohl die allgemeine Bedeutung der neoliberaler Privatisierungsstrategien für die griechische Gesellschaft und Ökonomie dargelegt wird, als auch Beispiele für die Privatisierungspraxis vorgestellt werden. Wir weisen auf zwei viel beachtete und sehr sehenswerte Dokumentarfilme zur neoliberalen Auflösung der Demokratie und zu Privatisierungen im internationalen Rahmen hin: „Debtocracy“ und „Catastroika“. Auch der jüngste Film der Regisseure Chatzistefanou und Kitidi „This is not a Coup – Just another Day in the EU“ wird vorgestellt. Die Filme sind spendenfinanziert und kostenlos im Internet zu sehen. Im Dokumentationsteil drucken wir fast vollständig die Teile des 3. Memorandums zu Privatisierungen ab. Der bis heute von Fraport geheim gehaltene Vertrag zur Privatisierung von 14 griechischen Regionalflughäfen wurde auf der griechischen Internet-Seite „The PressProject“ veröffentlicht. Wir veröffentlichen die Übersetzung der Zusammenfassung des Vertrages durch eine griechische Arbeitsgruppe. Aus den 300 Seiten des unterschriebenen Gesamtvertrages geben wir kurze, übersetzte Ausschnitte wieder, um exemplarisch einen Eindruck von Inhalt und Form des Originals zu ermöglichen. Wir bieten auch ein kurzes Glossar mit verwendeten Abkürzungen, um das Verständnis zu erleichtern.
Wir wünschen eine erhellende Lektüre! “ (Die Redaktion) Link zum Lesen oder Herunterladen der Broschüre:
Zwangsprivatisierungen in Griechenland – Hintergrundmaterial

----------Ciao Stephan Best 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!01781705671 www.steven25.com Der Staat im Staate
Nato-General wollte Obama zu Krieg gegen Russland drängen
US-General Philip Breedlove mit Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Nato-Hauptquartier in Brüssel im Februar. (Foto: dpa)

US-General Philip Breedlove mit Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Nato-Hauptquartier in Brüssel im Februar. (Foto: dpa) Der frühere Nato-Chef in Europa General Breedlove hat versucht, auf US-Präsident Obama Druck aufzubauen: Er sollte eine härtere Haltung gegen Russland einnehmen und tödliche Waffen für einen Stellvertreter-Krieg in die Ukraine genehmigen. Doch Obama blieb standhaft. Am Ende musste Breedlove gehen.

« Die Kunst des Krieges »
NATO-Exit - Lebensnotwendig!
von Manlio Dinucci
NATO-Exit - Lebensnotwendig! Rom (Italien)
Die Reaktionen der NATO auf den Brexit müssen als Auswuchs der US-Visionen über die Allianz verstanden werden. Während diese zu Anfang die Funktion hatte, die UdSSR auf Distanz zu halten, hat sie inzwischen keine Kriegswichtige Funktion mehr, da Russland unterdessen die konventionelle Übermacht hat. Die einzige Aufgabe der NATO besteht jetzt in der miliitärischen Besetzung West- und Zentral-Europas durch die USA, die zur Rechtfertigung eine Anti-Russland Hysterie benötigt.
 

 

Brexit - Material zur Wahlanalyse  Schwerpunkt:
Abstimmungsverhalten der Arbeiter / Unterschicht   PDF hier..

Guten Abend zusammen,    die Analyse des Abstimmungsverhaltens in Großbritannien zeigt eine soziale Spaltung. Die oberen Einkommensschichten votierten eher für "Remain", die unteren für "Leave". Die vorschnelle Erklärung dafür lautet, die Unterschichten seien fremdenfeindlich, rassistisch, nationalistisch eingestellt und seien eben zu schlecht gebildet, um die Vorteile der EU zu erkennen. Es sei eine Stammtisch-Abstimmung gewesen. Diese Diffamierung der unteren Klassen erinnert an das dunkle 19. Jahrhundert des Manchester-Kapitalismus, in dem die Arbeiter nicht nur unwürdigen Lebens- und Arbeitsbedingungen ausgesetzt waren, sondern dafür auch noch moralisierend belehrt oder verhöhnt wurden. Um das Wahlverhalten der Arbeiter / Prekarisierten / Unterschichten zu verstehen, habe ich ein Dossier zusammengestellt. Es enthält eine Karte Großbritanniens mit der regionalen Verteilung der Remain- bzw. Leave-Stimmen und eine damit weitgehend korrespondierende Karte zu den Löhnen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Texte, deutschsprachige und einen englischsprachigen, die die Ursachen des Wahlverhaltens aus der britischen und EU-Politik erklären können. Alle Materialien sind jeweils auf maximal eine Seite begrenzt, so dass sie auch für Unterrichtszwecke eingesetzt werden können. Da die dem Brexit-Votum der Unterklassen zugrunde liegenden Erfahrungen auch in anderen Ländern verbreitet sind, können die vorliegenden Analysen teilweise auch auf Frankreich, die Niederlande oder Deutschland übertragen werden, um rechtspopulistisches Wahlverhalten oder Bewegungen zu erklären. Martin Beglinger fasst in seinem Kommentar in der Neuen Zürcher Zeitung das Vortum folgendermaßen zusammen: "Der Brexit war eine demokratische Rebellion, vielleicht gar eine Art demokratische Notwehr der Vergessenen" (Martin Beglinger NZZ, 30.6.2016).

Viele Grüße

Elke Schenk

globalcrisis/globalchange NEWS

globalcrisis/globalchange NEWS
Martin Zeis, 01.07.2016
 
Die hübsche Mitteilung von LobbyControl bedarf keines weiteren Kommentars. Sie zeigt aufs Neue die Konzern-Durchlauf-Erhitzer-Struktur und -Funktion der EU-Behörden en detail -- vgl. auch die Liste der bisherigen 290 Amisa2-Treffen.
 
Grüße,
Martin Zeis
 
 
 
EU-Kommission verschweigt Treffen mit Google, Bayer und Co
 
Schon mal von Amisa2 gehört? Wahrscheinlich nicht. Dabei verschafft diese Organisation ihren Mitgliedern seit über 20 Jahren in aller Stille einen äußerst privilegierten Zugang zu hochrangigen EU-Entscheidungsträgern. Wir haben die EU-Kommission in einem Brief um Erklärungen gebeten.
 
Illustre Runde mit Cheflobbyisten von Bayer, Google und Co
Es war ein unauffälliger, wenig aussagekräftiger Eintrag ins EU-Transparenzregister. Ein Jahr etwa hatte ihn keiner bemerkt, aber dann, vor ein paar Wochen, stolperte unsere Partnerorganisation Corporate Europe Observatory (CEO) über ihn. Die einzige dort zu lesende Information ließ sie aufhorchen: „Amisa2 organisiert monatlich Frühstücksdebatten mit Schlüsselpersönlichkeiten der EU-Institutionen, um Unternehmensvertreter über aktuelle Entwicklungen in Politikfeldern zu informieren.“ Informationen, um welche Unternehmensvertreter es sich handelte, oder woher die Organisation ihr Geld bekommt – Fehlanzeige.
CEO fragte nach und bekam Auskunft vom Präsidenten und einzigen Mitarbeiter der Organisation, Georg Brodach: Seit 1994 ist Amisa2 bzw. ihre Vorgängerorganisationen einzig dazu da, monatlich exklusive Frühstücksdebatten für eine Liste von 18 Unternehmen zu organisieren, die sich wie ein Who is who der Weltkonzerne liest: Unter anderem Airbus, Allianz, BASF, Bayer und Google. Etwa 290 dieser Veranstaltungen gab es seit 1994. Die Öffentlichkeit hat von ihnen keinerlei Kenntnis.
 
Brisante Themen bei Kaffee und Croissants
Die Gäste: Spitzenpersonal der EU-Institutionen. Bei Croissants und Kaffee halten sie Vorträge zu aktuellen politischen Entwicklungen. Zum Beispiel Connie Hedegaard, die damalige Klimakommissarin, mit einem „Blick in die Zukunft zur Klimapolitik“, der US-Botschatfter bei der EU zu TTIP oder die stellvertretende Generalsekretärin der EU-Kommission, Marianne Klingbeil über das Schlagwort „wissenschaftsbasierte Politikgestaltung“, ein Begriff, der im Rahmen der Besseren Rechtssetzungsagenda der EU-Kommission gerade hoch im Kurs steht. Ausschließlich Themen also, die für Unternehmen von hoher Brisanz sind – kein Wunder, dass sie bereit sind, 4000 Euro jährlich für ihre Mitgliedschaft zu zahlen, um ihre Cheflobbyisten zu den Veranstaltungen zu schicken. Diese waren es in der Regel, die zu der Runde eingeladen wurden. Laut Georg Brodach handelt es sich bei Amisa2 dennoch nicht um eine Lobbyorganisation. Es gehe lediglich darum, ein bestimmtes Thema besser zu verstehen. Den Eintrag ins Lobbyregister hat er inzwischen trotzdem überarbeitet und um die Mitglieder ergänzt. Zur Finanzierung allerdings macht der Eintrag weiterhin keine Angaben. (...)
 
 
 

medien


 

Unrechtsminister Heiko Maas – Als Schreibtischtäter lässt der SPD-Politiker das Internet zensieren. Auf seinen Propagandaauftritten wird er vom aufgebrachten Volk ausgepfiffen. Im Juli ist Maas Titelthema des COMPACT Magazins. Über dieses und andere Themen diskutieren Jürgen Elsässer, Peter Feist und Martin Müller-Mertens. Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: http://abo.compact-magazin.com


 
Skandal: Verkaufsverbot der Juni-COMPACT!
http://www.compact-online.de/skandal-verkaufsverbot-der-juni-compact-deswegen-ab-morgen-gleich-die-juli-ausgabe-am-kiosk-besorgen-oder-noch-besser-abonnieren/
Deswegen: Gleich die Juli-Ausgabe am Kiosk besorgen oder – noch besser – abonnieren!

Die Juniausgabe von COMPACT mit der Schlagzeile „Raus aus der EU“ darf nicht länger beworben oder verkauft werden. Grund ist eine Unterlassungsklage des Models, das auf dem Titelbild der Europäischen Union so schön den Stinkefinger zeigt. Das ist ein Skandal, denn die Bildrechte für das Cover wurden von COMPACT ganz regulär und legal bei einer Fotoagentur gekauft! Die brünette Dame wollte nicht das Cover eines Magazins schmücken, das sie persönlich als „rechtspopulistisch“ einstuft, und zog vor Gericht. Ob sie unser Heft jemals gelesen hat oder nur im politisch korrekten Karrierestrom schwimmt, lassen wir dahingestellt.

COMPACT wendet sich gegen Globalisierung und Neue Weltordnung. Unterstützen Sie uns mit Abschluss eines Abos – hier abschließen

COMPACT_7_2016_Abo_Button_Magazin_607x850

Am Freitag hat das Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung zugunsten der Klägerin erlassen. Fortan darf die erfolgreiche Ausgabe nicht mehr angeboten werden. Sämtliche Medien, Print und Online, dürfen das Heft nicht länger bewerben. Wenn diese Einstweilige Verfügung, gegen die wir juristisch vorgehen werden, Bestand haben sollte, wäre nicht nur die Pressefreiheit von COMPACT bedroht: Alle Medien müssten künftig befürchten, beim legalen Erwerb von Agenturfotos im Nachhinein mit Privatklagen der darauf abgebildeten Models überzogen zu werden. Wir lassen uns davon natürlich nicht einschüchtern! Der Verkauf unserer Juni-Ausgabe ist zwar per EV verboten – aber die Juli-Ausgabe von COMPACT haben unsere Abonnenten bereits im Briefkasten, und ab dem morgigen Samstag wird das Heft auch am Kiosk erhältlich sein. Das Titelbild hat es wieder in sich. Ob Justizskandalminister Heiko Maas auch um Hilfe schreien und „rechtliche“ Mittel gegen uns in die Wege leiten wird?


Politik 24.06.2016
Interview mit Wirtschaftsexperten Peter König:
„Zwangsglobalisierung und gangbare Auswege“
http://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=8361&id=8544&autoplay=true

Peter König war über 30 Jahre als Ökonom für die Weltbank tätig und hat vor allem Wasserprojekte in vielen Entwicklungsländern auf den unterschiedlichen Kontinenten realisiert. Als Profi und Insider packt er im anschließenden Interview aus und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Er benennt sehr klar, wer seiner Meinung nach „Ross und Reiter“ sind, und welche Ziele sie verfolgen.


 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 05. Juli 2016

Liebe Zuschauer von Kla.TV!
« Die gesunde Gesellschaft, die wir in Zukunft brauchen, braucht eine geschützte Kernzelle und das ist die Familie »,
so fasste es ein Bürger in einer Umfrage von Klagemauer.TV, anlässlich einer Demonstration in Wien zusammen.
Erweitern Sie mit dem Kla.TV-Sendeprogramm der vergangenen Woche ihre Sichtweise, inwiefern z.B. die universelle Bildungsreform der UNESCO und die breitflächige Frühsexualisierung unserer Kinder an einer gesunden Familie interessiert sind.

Auch Themen wie Wirtschaftskriege, Mysterium: Volkermord-Leugnung, "Bail-in" etc. sorgten in der vergangenen Woche für Ihre unzensierte Bildung.

Bleiben sie dran und verbreiten Sie unsere Beiträge. In der Weiterverbreitung unserer Klarstellungen durch Sie- liegt unser einziger Lohn.

Ihr Team von Klagemauer.TV

 

3:11 min www.kla.tv/8562 Medienkommentar

Agenda 2030: Die universelle Bildungsreform der UNESCO

Die Welt soll zu einem grenzenlosen Markt umgewandelt und alle Kulturen, Religionen, Sprachen, Sitten und Gebräuche gleichgeschaltet werden. Das ist das erklärte Ziel der UNESCO. In ihrem Referat „UNESCO Aktionsrahmen Bildung“ der Agenda 2030 – das universelle Programm der Grünen Neuen Weltordnung, vermittelte Inge M. Thürkauf am 2. Juli 2016 im Raum Zürich wichtiges Hintergrundwissen.
9:11 min www.kla.tv/8575 Medienkommentar

Marsch für die Familie 2016 – Gegen die sexuelle Beeinflussung der Kinder

In der Wiener Innenstadt fand parallel zur Regenbogenparade der „Marsch für die Familie“ statt. Viele besorgte Bürger gingen an diesem Tag auf die Straße, weil sie in der aggressiven Art und Weise, wie die rechtliche Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften vorangetrieben wird, eine Gefahr für die traditionelle Familie sehen.
1:48 min www.kla.tv/8571

Frühsexualisierung – Keine Förderung des Kinderschutzes!

Dass die Drahtzieher der Frühsexualisierung mitnichten den Kinderschutz fördern, sondern Pädophilen gezielt in die Hände arbeiten, zeigt die nachfolgende Sendung auf.
53:46 min www.kla.tv/7445 Archiv-Sendung

Dokumentarfilme: Die verborgenen Wurzeln der "Modernen Sexualaufklärung"

1:42 min www.kla.tv/8573

Mit kostenlosen Krippenplätzen ins gesellschaftliche Chaos

Durch kostenlose Krippenplätze sollen in Berlin demnächst noch mehr Kinder staatlich versorgt werden. Diese Maßnahme erweist sich als ein weiterer Faktor zur Destabilisierung der Familien und der ganzen Gesellschaft.
2:54 min www.kla.tv/8580 Medienkommentar

Mysterium: Völkermord-Leugnung

Frankreich will künftig Völkermordleugnung mit 45.000 € Buße und einem Jahr Gefängnis bestrafen. Damit soll also nicht nur die Leugnung des Holocausts bestraft werden, wie bisher, sondern auch jede andere Art der Leugnung von Völkermorden im Hier und Jetzt.
1:26 min www.kla.tv/8578

Die Strategie der Geschichtsfälschung

5:13 min www.kla.tv/8566 Medienkommentar

US-Doppelmoral – Wirtschaftskrieg geht in die nächste Runde

Mit Hochdruck arbeiten globalistische Drahtzieher hinter den US-amerikanischen Großbanken derzeit an der Zerstörung konkurrierender Finanzplätze in aller Welt. Doch die USA selbst, eröffneten neben ihren bestehenden Finanzplätzen wie Delaware, gleichzeitig ein völlig neues großes Offshore-Zentrum in Arizona. Bis heute weigern sich die USA, ein wichtiges OECD-Abkommen zu unterschreiben, das viel mehr Transparenz im Finanzwesen garantieren würde, während sie alle anderen Industriestaaten der westlichen Welt dazu zwangen, dieses zu unterschreiben. Diese Doppelmoral schreit zum Himmel!
1:30 min www.kla.tv/8559

Politik | Dienstag, 28. Juni 2016 Schweizer Luftwaffe unter Kontrolle der USA?! Die Schweizer Luftwaffe fliegt mit einem präzisen GPS, einem sogenannten Global Positioning System der USA. Für das GPS-Gerät wird ein spezieller Code benötigt, der vom US-Geheimdienst NSA hergestellt und wöchentlich verändert wird. mehr →

1:15 min www.kla.tv/8557

Gesundheit & Medizin | Dienstag, 28. Juni 2016 Krebsheilung verhindert - weil das Geld regiert Im Jahr 1934 wurde diese Methode an 16 Krebspatienten im Endstadium durchgeführt. Bei 14 Patienten konnte nach 90 Tagen die Heilung festgestellt werden. Nachdem Rife das Kaufangebot eines Pharmalobbyisten ablehnte, fiel seine Erfindung einem Brandanschlag zum Opfer. mehr →

1:36 min www.kla.tv/8570

Wirtschaft | Freitag, 01. Juli 2016 „Bail-in“ mit Todesfolge Bereits seit Anfang 2015 gilt in der gesamten Eurozone das Prinzip des „Bail-in“. Das bedeutet: Sparer, Aktionäre und Anleger werden im Fall einer Bankenkrise zur Kasse gebeten. mehr →

2:01 min www.kla.tv/8569

Wirtschaft | Freitag, 01. Juli 2016 Droht eine Neuauflage der Weltwirtschaftskrise? Betrachtet man die aktuellen Ereignisse, gewinnt man den Eindruck, dass eine neue Ära begonnen hat. Denn die politischen, militärischen und wirtschaftlichen Entwicklungen spitzen sich derzeit zu wie nie zuvor: Die NATO übt den Krieg gegen Russland, sehen Sie dazu unsere Sendung vom 24.April diesen Jahres. Die Terroranschläge und die Gegenmaßnahmen nehmen immer mehr zu. mehr →


Veranstaltungen, andere Newsletter


 
Wir haben alle Hände voll Schönes zu tun!


Kirschenernte, Heuen, Rüebli jäten... 



Komm diese Woche mal vorbei und verbring

produktive, wunderbare, erfüllende 

Sommerstunden mit uns auf dem Feld! 


Wir brauchen eure Unterstützung!


 
 
ALLGEMEIN:

Dienstag - Freitag


Wir nutzen das schöne Wetter diese Woche mit jeden Tag gärtnern voll aus. 
Mittwoch von 08.15 bis ca. 14.30 Uhr. Für Treffpunkt bitte Moe anrufen 
079 911 89 60
Dienstag, Donnerstag & Freitag von 9-17 Uhr: Dominique anrufen: 077 410 60 93



SPEZIELLES:

Dienstagvormittag: Ernten

Gemüse: ab 9 Uhr, Feld "im Dorf"
Kirschen: ab 9 Uhr, Feld "unter dem Dorf"


 
Dienstagabend: Felderbesichtigung & Kerngruppentreff

Um 17 Uhr besuchen wir mehrere unserer Parzellen und verschaffen uns einen Überblick über die angehenden Aufgaben und Möglichkeiten.
Treffpunkt: Feld "im Dorf" 

Um 19 Uhr Kerngruppentreffen, Oberdorfstrasse 46, Nuglar, bei Kathrin Maag



Donnerstagabend: Feierabend-jäten
Wir laden ab 17.30 Uhr zum Feierabendplausch beim Rüebli Jäten ein.
Bitte SMS oder Anruf an Zoé für Treffpunkt: 079 590 68 90



EINMACHEN

Gesucht: Motivierte KüchenzauberInnen, die unsere Kirschen einmachen. Wir wünschen uns eine kleine Einmach-Gruppe für die bevorstehende Erntezeit... 
Ortsangaben:
Garten "unter dem Dorf" befindet sich bei der Bushaltestelle "Nuglar, Neumatt"
Garten "im Dorf" ist bei der Bushaltestelle "Nuglar, Schulhaus", hinter der Raifeisenbank. 
 

Sonnengrüsse

Zoé

für das Nuglar Gärten Team


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zoé Beutler: 079 590 68 90 (allgemein)

oder Dominique Oser: 077 410 60 93 (garten)


 

 
Hast du schon ein Mitmachab? Klick hier für mehr Infos...
nuglargaerten.ch 

auf einige Seiten hast du lediglich als angemeldeter Benutzer Zugang. Melde dich bei Interesse einfach per Mail für die Zugangsdaten.
 
 
DAS ""JETZT" MAIL ERHÄLTST DU CA. 1X WÖCHENTLICH.
FALLS DU AUS DIESEM "JETZT" - MAILVERTEILER GELÖSCHT WERDEN MÖCHTEST, KANNST UNS DIES PER MAIL MITTEILEN.

WIR HABEN AUCH EINEN "SPEZIAL"-MAILVEILER, DER NUR IN SELTENEN UNREGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN  ÜBER NEUSTE EREIGNISSE UND AKTUELLE VERANSTALTUNGEN BERICHTET.

ZUDEM FÜHREN WIR AUCH "AKTIVE"-MAILVERTEILER, INNERHALB DER EINZELNEN ENTFALTUNGSGRUPPEN, ÜBER WELCHE INFORMATIONEN UND DISKUSSIONEN DIREKT AUSGETAUSCHT WERDEN. MELD DICH ZU DEN THEMEN DIE DICH INTERESSIEREN AN:

- GARTEN
- KOMMUNIKATION
- KULTUR

- KOORDINATION
hier findest du mehr Details zu den Gruppen


 
Wir freuen uns auf neue motivierte Aktive!
View this email in your browser

Geschätzte Freunde von Incomindios

Seit ein paar Wochen ist der neue Vorstand nun im Amt. Wir bedanken und verabschieden uns von Madlen Kobi, die als Dossierleiterin und später Vorstandsmitglied Incomindios viele Jahre unterstützt hat, sowie von Amina Trevisan und Nadia Müller.

Neu begrüssen wir Daniel Schmidt, der bereits vor einigen Monaten mit seinem Wissen rund um Zahlen die Vereinsfinanzen betreut, Alain Hubler, der im Mitgliedermagazin mit seinen sozialen Aktivitäten zu Wissenstransfer und Nachhaltigkeit vorgestellt wurde und Alma Redzic, die sich als Zürcher Kantonsrätin einen Namen für Recht und Gerechtigkeit gemacht hat.



Wir sind aber noch nicht vollständig!

Vakant ist das Vorstandsamt für das Ressort Ressourcen, das Fundraising sowie die Stelle der Geschäftsleitung. Jederzeit können Interessierte sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Geschäftsstelle melden. Übersicht Ressorts & Dossiers

Wie immer findet am 9. der Stammtisch statt. Dieses Mal treffen wir uns um 18:30h im neuen Büro von Incomindios an der Wehntalerstrasse 124 in Zürich (Haltestelle Radiostudio, Tram 11) – bei schönem Wetter sind wir natürlich draussen.

Herzliche Grüsse,
Alain, Alma, Daniel und Maggie

 

Sie haben auf openPetition die Petition 'Abzug aller US- und UK-Truppen sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland!' von Christoph Hörstel unterschrieben.

Christoph Hörstel hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition in Zeichnung

US-/UK-Truppen RAUS aus Deutschland! ENDSPURT für Petition!!

Liebe Unterstützer!
JETZT GILT'S!! - Bitte JETZT UNTERZEICHNER WERBEN!
120.000 werden wir vermutlich nicht ganz erreichen - aber ÜBER 105.000: Das ist doch ZU SCHAFFEN! Wenn Sie jetzt selbst unterzeichnen (bitte NICHT MEHRFACH!!) und dann an alle Bekannten, Freunde, Verwandten den Link weitergeben, MÜSSTE ES LEICHT KLAPPEN!
Dazu nützen Petitionen heute: Information der Bevölkerung, Steigerung des öffentlichen Bewusstseins, Medieninteresse, Medienveröffentlichungen. Im aktuellen Fall: http://tinyurl.com/z7ugoqc & http://tinyurl.com/odeqrs5
Herzlichen Dank für Ihre Geduld mit unseren Mails und Ihre Unterstützung.
Ihnen einen guten Start in eine friedliche Woche!
Mit herzlichen grüßen
Christoph Hörstel
Sprecher Friedenskreis Deutschland

Zum Video:
Nato-"Säbelrasseln & Kriegsgeheul" schaffen es in ARD: "Panorama"!!
3,7 Millionen Leserkontakte auf dieser Facebook-Seite und 2,2 Mio. Video-Aufrufe https://t.co/cByiL2lcJj waren offenbar erfolgreich: Die ARD brachte Ausschnitte aus dem US-Kriegspropaganda-Video http://tinyurl.com/hmlgpqk - offenbar, um nicht ganz den Anschluss an die kriegsfeindliche Stimmung in der Bevölkerung zu verlieren, jedoch vermischt mit mehr Nato-Propaganda und ohne tiefere politische Erkenntnis. Ich hatte attackiert: "... den Krieg anzuzetteln, der das Finanzkartell vor dem Insolvenzverfahren verschonen, die Weltherrschaft der USA für weitere 50 Jahre sichern und Europa MIT Russland zerstören soll." ARD blieb wieder beim Eliten-Bla-Bla.


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition...

 
 
 
 
Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten!

Keine Entmachtung des Bundestags!

Die EU-Kommission will mit dem Kopf durch die Wand. Ihr Plan: CETA und TTIP im Eilverfahren durchwinken, ohne dass Bundestag und Bundesrat mitentscheiden. Jetzt müssen wir verhindern, dass unsere Parlamente entmachtet werden. Unterzeichnen Sie unseren Bürger-Appell!

 
 

Lieber markus rüegg,

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat offenbar den Brexit-Knall nicht gehört. Statt Europa jetzt demokratischer zu gestalten, will er die Parlamente übergehen – um CETA und TTIP durchzusetzen. Diese Woche verkündete er: Das umstrittene CETA-Handelsabkommen mit Kanada soll durchgepeitscht werden – ohne dass Bundestag und Bundesrat beteiligt werden. Die Blaupause für TTIP, die Sonderklagerechte für Konzerne und niedrigere Umwelt- und Verbraucherstandards bringen würde, könnte dann schon im Winter in Kraft treten!

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will offenbar mitspielen und den Bundestag lediglich „um eine Meinungsbildung” bitten.[1] Dies wäre

  • ein Wortbruch. Merkel hat uns immer das Gegenteil versprochen – eine bindende Entscheidung von Bundestag und Bundesrat.
  • ein Rechtsbruch – und zwar nach einem eigenen Gutachten der Bundesregierung[2]. Eine Regierung darf nichts tun, was sie selbst für rechtswidrig hält.
  • ein Dammbruch: Auch TTIP, das Dienstleistungsabkommen TiSA und andere Handelsverträge könnten danach auf ebenso undemokratische Weise durchgedrückt werden.

Jetzt müssen wir Bürger/innen Europas dafür kämpfen, dass Merkel und die anderen Regierungschefs der EU-Mitgliedsstaaten Junckers Pläne stoppen. Gemeinsam mit unserer Schwester-Organisation WeMove starten wir einen europaweiten Appell an alle Regierungschefs.

Sobald wir mehr als 250.000 Unterschriften zusammen haben, werden wir uns der Kanzlerin an die Fersen heften. Beginnen wollen wir bereits nächste Woche, wenn Merkel zum Deutschen Landfrauentag in Erfurt kommt.

Und ab dann heißt es: Dort, wo die Kanzlerin in den Sommermonaten öffentlich auftritt, sind auch wir – und fordern von ihr klare Kante gegen Junckers CETA-Schnellschuss. Damit das gelingt, brauchen wir jetzt Ihre Unterstützung!

Ob die EU-Kommission mit ihren Plänen durchkommt, die nationalen Parlamente doch noch beteiligt werden oder CETA ganz gekippt wird – das entscheidet sich voraussichtlich auf dem EU-Handelsgipfel in Bratislava am 22. und 23. September. 

Bis dahin wollen wir Juncker und Merkel einen heißen Sommer bereiten – der in gleich sieben Großdemos gipfelt. Am 17. September wollen wir gemeinsam mit Hunderttausenden Bürger/innen auf die Straße gehen – in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt/Main, München, Leipzig und Stuttgart.

Wie sehr unser Protest bereits wirkt, können wir dieser Tage bei der SPD bestaunen. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), bisher TTIP- und CETA-Befürworter, nennt Junckers Plan „unglaublich töricht.”[3] Und Matthias Miersch, Sprecher der SPD-Linken im Bundestag, findet erfreulich deutliche Worte gegenüber Merkel: „Die Kanzlerin kennt die Spielregeln und weiß, dass es sowas wie ein Meinungsbild des Bundestages rechtlich nicht gibt.”[4]

Noch tut Angela Merkel so, als ginge sie das alles nichts an. Helfen Sie uns, das CETA-Desaster zu einem richtig unangenehmen Problem für sie zu machen! Damit sie die Pläne der EU-Kommission in Brüssel stoppt.

Herzliche Grüße
Maritta Strasser, Campaignerin
Christoph Bautz, Geschäftsführender Vorstand

PS: Der Versuch, CETA mit der Brechstange durchzudrücken, ist ein Zeichen der Schwäche. Angela Merkel und Sigmar Gabriel stehen viel stärker unter Druck, als sie zugeben wollen. Deshalb ist es möglich, dass dieser neue Appell ihre wackligen Kartenhäuser zu CETA und TTIP endlich zum Einsturz bringt.

Fußnoten:

[1] „Merkel will Bundestagsvotum zu CETA”, 29.6.2016, Tagesschau Online
[2] Prof. Dr. Franz C. Mayer, LL.M., Rechtsgutachten im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums vom 14. August 2014
[3] „Gabriel: Wenn die EU-Kommission das bei CETA macht, ist TTIP tot”: Tagesspiegel vom 30.6.2016
[4] Matthias Miersch, MdB in einer dpa-Meldung vom 29.6.2016

 

Logo no-patents-on-seeds.org

Über 800 000 Unterschriften gegen Patente auf Pflanzen und Tiere

Breites Bündnis fordert Änderung der Regeln des Europäischen Patentrechtes

München / 29. Juni 2016 / Über 800 000 Unterschriften gegen Patente auf Pflanzen und Tiere werden heute in München an den Präsidenten des Verwaltungsrates des Europäischen Patentamtes (EPA), Jesper Kongstad sowie an den Vorsitzenden des Ausschusses Patentrecht, Sean Dennehey, übergeben. Die Unterschriften wurden u.a. in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Spanien, Portugal und Frankreich gesammelt. Hinter dem Appell steht ein breites Bündnis von Nichtregierungsorganisationen, darunter Campact (Deutschland), Arche Noah (Österreich), Bionext (Niederlande), Erklärung von Bern (Schweiz), WeMove (EU) und weitere Mitglieder der Koalition „Keine Patente auf Saatgut!“.

Die Organisationen fordern eine Änderung der Regeln für die Patenterteilung am EPA. Die europäischen Patentgesetze verbieten Patente auf Pflanzensorten und Tierarten sowie die konventionelle Züchtung von Pflanzen und Tieren. Das Europäische Patentamt (EPA) unterläuft diese Verbote allerdings seit geraumer Zeit und erteilt immer mehr Patente insbesondere auf Pflanzen einschließlich Saatgut und Lebensmittel aus konventioneller Züchtung.

„Es ist höchste Zeit zu handeln. Das europäische Patentsystem hat seine Balance verloren. Vorrang müssen die Interessen der Allgemeinheit haben. Wir wollen nicht von großen Konzernen wie Bayer, Monsanto und Syngenta abhängig werden. Die Patentierung unserer Lebensmittel, von Saatgut, von Pflanzen und Tieren muss endlich gestoppt werden“, sagt Lara Dovifat von Campact.

Der Verwaltungsrat des EPA, der sich heute trifft, muss auf die korrekte Auslegung der Patentgesetze achten. Dieses Gremium, in dem die Delegierten der 38 Vertragsstaaten des EPA sitzen, wacht über die sogenannte Ausführungsordnung, die dafür maßgeblich ist, wie die europäischen Patentgesetze angewendet werden. Die Nichtregierungsorganisationen fordern, diese Regeln so zu ändern, dass keine weiteren Patente auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung erteilt werden. Sie beobachten eine wachsende Unterstützung durch viele Mitgliedsländer des EPA und auch seitens des Europäischen Parlaments und der EU-Kommission.

„Immer mehr Staaten wie Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Spanien und die Tschechische Republik werden sich des Problems einer zunehmenden Monopolisierung von Saatgut bewusst. Einige von ihnen haben bereits die nationalen Patentgesetze geändert oder erkennen diese Patente nicht an. Wir sehen eine starke Unterstützung vom EU-Parlament und auch Bewegung bei der EU-Kommission. Rechtliche Sicherheit werden wir aber erst haben, wenn die Regeln des EPA so korrigiert sind, dass die bestehenden Verbote gestärkt und Patente auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung gestoppt werden“, sagt Christoph Then, Koordinator des Bündnisses „Keine Patente auf Saatgut!“

Rückfragen:
Christoph Then, Keine Patente auf Saatgut!, 0151 54638040, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakte:
Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft (AbL): Georg Planthaler, 0151 68169583
AG der Umweltbeauftragten in der EKD (AGU): Wolfgang Schürger, 0172 8126852
Arche Noah (Österreich): Iga Niznik, 0043 6509991305, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bionext (Niederlande): Maaike Raaijmakers, 0031 (0)6 1001 6402, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bund für Umwelt und Naturschutz: Richard Mergner, 0171 63 94 370
Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) / basic AG.: Stephan Paulke, 089 3066896230
Campact: Lara Dovifat, 0160 94741031, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erklärung von Bern (Schweiz): François Meienberg, 00 41 (0)44 2777004, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
FIAN (FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk): Marlies Olberz, 0176 45114545
Kein Patent auf Leben: Ruth Tippe, 0173 1543409, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mission EineWelt: Angela Müller, 0176 38379931
Keine Patente auf Saatgut!: Christoph Then, 0151 54638040
ProSpecieRara (Schweiz): Eva Gelinsky, 0151 59953760
Umweltinstitut München: Christine Vogt, 089 30774924
WeMove: Jörg Rohwedder, 0178 4078433, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zivilcourage Miesbach: Anneliese Blümel

Hier können Bilder von der Übergabe bestellt werden:
Johanna Eckhardt, +43 680 21 26 343 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen: www.no-patents-on-seeds.org


Diese Email kommt von:

no-patents-on-seeds

Frohschammerstr. 14
München, 80807
Germany
 
 
 

Sie haben auf openPetition die Petition 'Abzug aller US- und UK-Truppen sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland!' von Christoph Hörstel unterschrieben.

Christoph Hörstel hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition in Zeichnung

USA lassen Krieg im Donbass wieder aufflackern - Ihre Hilfe erbeten: weiterleiten!

US-/UK-Truppen RAUS aus Deutschland! ENDSPURT für Petition!!

Liebe Unterstützer dieser Petition!

JETZT GILT'S!! - Bitte helfen Sie uns durch Weiterleitung dieser Mail!
ÜBER 95.000 Unterschriften in Deutschland: Das ist doch ZU SCHAFFEN! Wenn Sie jetzt selbst an alle Bekannten, Freunde, Verwandten den Link weitergeben, MÜSSTE ES LEICHT KLAPPEN!
Neueste US-Leistung: Krieg im Donbass flackert wieder auf! http://tinyurl.com/jrnt2uh
Dazu nützen Petitionen heute: Information der Bevölkerung, Steigerung des öffentlichen Bewusstseins, Medieninteresse, Medienveröffentlichungen. Im aktuellen Fall: http://tinyurl.com/z7ugoqc & http://tinyurl.com/odeqrs5
Petition für Abzug aller US-/UK-Truppen aus Deutschland: http://tinyurl.com/oe875qd

Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Hilfe

Christoph Hörstel
Sprecher Friedenskreis Deutschland


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition...

 
 
 
 
 

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  11. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  12. wenn die briten aus der EU raus gehen, gibt es ein domino-effekt
  13. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  14. italien: die fünf sterne bewegung könnten in italien die wahlen gewinnen
  15. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  16. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  17. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  18. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  19. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  20. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  21. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  22. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein


 

besucherInnen-statistik:

kultur kreative aktuell

inserate - angebote - workshops


mit termin - clicke auf link im titel


 

mein projekt für unsere zukunft
den deutschen geist zum blühen bringen
die zukunft der welt ist eine fruchtbare kooperation von D/A/CH mit russland

erwecken wir den deutschen geist zu neuem leben. iniziieren wir eine offene debatte über vor- und nachteile von verschiedenen lösungvorschlägen, strategien und projekten. leiste deinen beitrag und sende mir deine tipps: 1. kreative köpfe und herzen 2. gute lösungvorschläge 3. vorbildliche projekte. das vorbild ist die beste werbung.  7.10.2020


Kugel Stephan Logo GEneu 9.10.2020

Die Lebens-Werkstatt
Hilfe zur Selbsthilfe! Ein neues Zeitalter hat begonnen, eine neue Welt soll geschaffen werden. Das Leben verändert sich, die Menschen werden sensibler. Das Haus, die Wohnung, der Lebensraum sollte ein sicherer Ort der Zuflucht vor der Außenwelt sein. Hier unsere wichtigsten Themen: Astrologische + teleologische Bestimmung: Werde, was Du bist! Ganzheitliche Radiästhesie©, Heil-Raum-Gestaltung©, Ki-Pulsing-Metamophosis©, Indigo-Kinder, mentorische Erziehung©, Ganzheitliche Hilfe für Kinder + sensible Erwachsene, Eleuthonomie© Öffnungsarbeit - Entankerung©, Lebens-Energie-Beratung, Leib-Monochord©   9.10.20


neue spirituelle gemeinschaft homepagebanner 1920x1280

neue lebens-gemeinschaft bei treuchtlingen 

wieshof - grosses permakultur-projekt, selbst-versorgung, seminarbetrieb,  6 ha land, (vorkaufsrecht für 27 ha als option) mehrere liegenschaften, kein verkehr, idyllische wohnlage, kleiner see in der nähe, kinder-freundlich, es gibt noch freie plätze. clicke auf den titel für weitere infos...

workshops
2020
13.-15.11.
2021 15.-17.1./16.-18.4./9.-11.7./15.-17.10.
wie kreiere ich meine realität? wie komme ich in meine kraft? gemeinschafts- beziehung- und teamfähiger werden.  neun von zehn projekte scheitern, weil die menschen sich zerstreiten! wenn es uns gelingt, auf der zwischenmenschliche ebene eine neue kommunikations- und beziehungs-kultur zu etablieren, werden unsere  projekte, bürger-initiativen und gemeinschaften viel erfolgreicher werden. wenn wir die welt verändern wollen, müssen wir mit dem guten beispiel voran gehen. ich habe einkommensabhängige tarife bei rechtzeitiger anmeldung. clicke auf den titel für weitere infos... 
im herbst/winter: lerne permakultur-planung: vom traditionellen bauernhof zum permakultur-hof. workshop für anfänger, fortgeschrittene und pk-designer in ausbildung.    30.5.19

Otterpohl Vortragstitel mit buchcover
"netzwerk neues dorf"
  

wir haben eine neue gruppe gestartet. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. wenn du dabei sein möchtest, sende ein mail. clicke auf den titel...   21.7.18


ohne termin - clicke auf link im titel


 EU Schiff

wir starten online-workshops

an alle pioniere
die erfolgreiche projekte machen möchten

wir starten wöchentliche zoom-workshops. wenn wir gute projekte kreieren wollen, müssen wir wissen wie das geht und wie wir gut zusammenarbeiten können. die beste werbung für eine bessere welt sind gute projekte, die vorbildfunktion haben. das erreichen wir aber nur, wenn wir das selber leben - wenn wir selber zum vorbild werden. den sinn unserer treffen sehe ich vor allem darin, uns selber vorzubereiten und zu schulen, damit wir gut vorbereitet sind, wenn ein neues projekt entsteht. du bist herzlich eingeladen, teilzunehmen. wenn du bei einem zoom-WS-gruppe dabei sein möchtest, musst du dich jetzt anmelden.
 

kaderschmiede, ausbildungplattform
online-uni für zukunfts-pioniere

  • wage den sprung aus dem hamsterrad. wir helfen dir, dass es ein sprung ins warme wasser wird.
  • bringe dein projekt in die welt, das dein herz bewegt.
  • gestalte dein projekt so, dass du davon gut leben kannst.

die soziale zukunftsmission mitteleuropas
nur wenn wir uns auch innerlich befreien und in unsere kraft kommen, können wir uns auch äusserlich befreien!!!
die beste werbung ist das vorbild
das beste was wir machen können, um die bewusstseins-entwicklung voranzutreiben sind gute projekte in allen lebensbereichen. projekte, in denen wir die neue welt auch selber vorleben - sei du die veränderung, die du dir wünscht.

workshops:  wie komme ich in meine kraft? wie kreiere ich meine realität? gemeinschafts-, beziehung-, teamfähiger werden. herzens-business aufbauen. crowdfunding lernen. videos machen.    29.1.2020


SWS Kopffer montiert

Gesundes Wasser zum Erhalt unserer Gesundheit   Umweltvergiftungen fordern uns, zur Vermeidung möglichst vieler Risiken. So ist Wasser am wichtigsten, wenn entsprechend zellgängig für eine optimale Ver- und Entsorgung unseres Körpers. Anstelle von einem Tafelwasser (angeblich unbelastetes) zu einem Literpreis von 67 Rappen, ist für eine 4 köpfige Familie die Anschaffung eines Wasserveredelungsgerätes von SWS innerhalb eines viertel bis halben Jahres angespart bzw. amortisiert.  12.8.20



meinen youtube-kanal findest du hier..
EUROWEG - Das Gelt der Zukunft nach dem Crash 2020 - Lösungsvorlchläge für den Paradigmawechsel. Alternativen zu Kapitalismus + Sozialismus. Wo sind die kreativen Geldtheoretiker? Kriterien für ein neues Geldsystem. Gewinnen Sie in der Krise durch Zusammenschluss in einer schweizer Genossenschaft. Liebe Kunden und Interessenten von lebensfroher Gesundheit, Kristall-Quellwasser - das Heilmittel der Zukunft? Wie Verhindern Sie: Alzheimer, Demenz, Parkinson, MS bis Grippe? Russische Weltraum-Technik: „Zell-Kommunikation“, schnelles Regenerieren von Zellen und Organen. Der MyStone Prospekt ist unsere neuestes Produkt aus der Russischen Weltraum-Medizin. Dazu gibt es auch Videos bei systemwechsel.tv Mit Kristallwasser und EUROWEG zum Systemwechsel.   12.6.18

 
crash 2020
europa - herausforderungen + chancen
meine Prognosen + Lösungsvorschläge - Systemwechsel 1+2+3+4+5
ich gehe davon aus, dass in europa dasselbe passieren wird wie in den USA - die eliten werden die fronten wechseln - von den transatlantikern zu den BRICS. denn das grosse geschäft des 21. jahrhunderts liegt im osten und nicht mehr im westen. die amerikaner werden vor allem mit sich selber beschäftigt sein. sie müssen ihre industrie wieder aufbauen, die die globalisierer ausgelagert haben. durch das seidenstrasse-projekt der chinesen, gibt es einen neuen boom. westeuropa - vor allen D/A/CH - wird das technologie-zentrum bilden.  deshalb schlägt jetzt die stunde der deutschen völker...

wir werden deshalb morgen nicht gleich das paradis auf erden haben, aber übermorgen. um den himmel auf die erde zu holen müssen wir auch noch unseren beitrag dazu leisten. wir sind in der glücklichen lage, dass wir jetzt eine neue welt kreieren können. viele von uns sind genau deshalb inkarniert, um diese zeit mit zu erleben und mit zu gestalten.       7.3.19


das interview von birte vehrs mit mir bei ihrem online-kongress -  raus aus dem hamsterrad. es ist ein gutes video um mein politisch-spirituelles weltbild kennen zu lernen.  6.9.18



pioniere verändern die welt 9:25

mein projekt: pioniere verändern die welt
sich selbständig machen + sein herzens-projekt realisieren. pioniere fördern - wer macht mit?  6.9.18

soziokratie-bild-klein
Soziokratie - Demokratie weiter entwickeln
Viele Projekte scheitern am Zwischenmenschlichen bevor sie realisiert werden. Basisdemokratische Strukturen sind oft sehr undemokratisch, weil sie selbsternannten Möchtegern-Königen zu viel Spielraum geben und die Basismitglieder sich zu wenig einbringen und Verantwortung übernehmen. Soziokratie - die Herrschaft aller Beteiligten - hilft hier weiter.   5.6.15


permakultur
 solidarische landwirtschaft - foodcoop


 

Urban Agriculture Basel
Was kannst du jetzt tun? Hier 12 Vorschläge: Sei mit dabei, wenn unsere Stadt zu deiner Traumstadt wird! Damit Basel zukunftsfähig weltverträglich (resilient, subsisten und suffizient) umgestaltet werden kann, braucht es aktive Menschen in Nachbarschaften, Städten, im ganzen Land und letztlich überall. Bestehende Parteien und Verbände sind oft in einem Geflecht von Sonderinteressen gefangen. Sie brauchen einen Impuls von aussen. Urban Agriculture Basel: Reichhaltiger Kalender mit Workshops, Festen, Treffen und Diskussionen zur urbanen Landwirtschaft in Basel.                  8.5.16


switzerland logo

WorldWide Opportunities on Organic Farms, Schweiz
(WWOOF™ Schweiz) ist Teil einer weltweiten Bewegung, die eine Verbindung zwischen freiwilligen Helfer*innen und ökologischen Höfen herstellt, um in kulturellem Austausch und durch Wissensvermittlung Erfahrungen zu ermöglichen, die auf Vertrauen und geldlosen Austausch basieren, wodurch langfristig dazu beigetragen wird eine nachhaltige, globale Gemeinschaft aufzubauen. 20.10.20


Gemüseabo in deiner Region



DEMETER Gemüse-Abo Winterthur ZH Wöchentlich frisches Bio-Gemüse aus der Region. Genossenschafter: Fr. 17.80 pro Woche (Fr. 890.- / Jahr für 2-Personen). Genossenschafts-Anteilschein Fr. 300.-. Weitere Gemüse-Abos findest du in meiner Rubrik food coop etwas runterscrollen. Wenn es keines in deiner Region gibt, gründe selber eines - ich helfe dir dabei. Sende ein Mail..     15.7.15


 gut rheinau foto

Urbane Quartierversorgung neu denken
der POT - Quartierküche mit Depot
Frischprodukte ab Hof - rund um die Uhr im POT. Rohes und gekochtes, mittags und abends - vom und im POT. Deshalb hat BachserMärt zusammen mit dem Gut Rheinau das Konzept des POT entwickelt. Ein POT ist ein nachhaltiges Lebensmitteldepot mit integrierter Quartierküche. Im POT stehen die 250 wichtigsten Grundnahrungsmittel während 7 Tage 24 Stunden den Mitgliedern in Fussdistanz zur Verfügung. Die Grundnahrungsmittel kommen direkt ab Hof – lokal vom Demeterhof Gut Rheinau und global von befreundeten Projekten. Die beiden Projekte kosten CHF 580‘000. Wir konnten über die Stadt Zürich und die Nutzer bereits CHF 250‘000 finanzieren. Wir suchen noch Mitglieder und CHF 230‘000 in Form von Darlehen.  25.5.19


gemeinschaftsprojekte


meine gemeinschaftsprojekte findest du hier...  gemeinschaftsprojekte

Gaia Connect
Autarke Gemeinschaften, kostenlose Hilfe

Hallo lieber Markus, ich habe auf deiner Homepage die Rubrik Gemeinschaftsprojekte entdeckt und ich denke das hier ist sehr interessant für dich. Gaia Connect verbindet Menschen im echten Leben. Hier könnt ihr autarke Gemeinschaften finden und auch selber gefunden werden, Gemeinschafsprojekte realisieren, gleichgesinnte Menschen aus eurer Region finden und kostenlose Hilfe anbieten und bekommen.   8.10.18


Gartnerhof 600

Die Mehrgenerationensiedlung
Eine Gemeinschaft von Menschen mit Pioniergeist trifft sich regelmäßig, um das Projekt voranzubringen. Spaziergang durch die Siedlung: „Innerhalb weniger Jahre haben die Pioniere des Pilotprojekts MGS es geschafft, eine autarke Gemeinschaft aufzubauen. Unsere Gärtnerhöfe gleichen kleinen Oasen mit einem bunten Gemisch aus Bäumen, Sträuchern, Blumen und Gemüsepflanzen. Biodiversität wird großgeschrieben: Hören Sie das muntere Summen der vielen Insekten und sehen Sie die zahlreichen Schmetterlingsarten? Die aus nachhaltigen Materialien gebauten Häuser sind so vielfältig wie ihre Bewohner – jedes ist ein Unikat. Auf der landwirtschaftlichen Fläche sind unsere Tiere gut versorgt.  Meine Kinder freuen sich immer, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Auch hier haben wir neue Denkansätze umgesetzt. Die rund 600 Schüler lernen sehr frei, voller Neugierde und Begeisterung und hauptsächlich für das Leben an sich. Den regulären Schulstoff beherrschen sie ebenso wie handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten. Ein Austausch mit Schulen in anderen Siedlungen bringt neue Ideen und Impulse – auch für uns Eltern. Es ist überhaupt ein großes Glück für uns, dass inzwischen nach dem Vorbild der Pilotgemeinschaft mehrere Siedlungen in Deutschland und Europa entstanden sind. Wir helfen ihnen, abgestimmt auf das landestypisch Notwendige für den Bau von Häusern, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Versorgung mit Wasser und Energie und den Aufbau von Schulen, Gesundheitssystemen und Verwaltung die besten Lösungen auszuwählen und umzusetzen.“     27.1.19   letztes jahr habe ich reinhold + inge kennengelernt - sie sind die kreatoren des konzepts vom neuen dorf..


wichtige bücher
zu meinen buchempfehlungen - hier clicken
am besten kaufst du deine bücher in der kleinen buchhandlung um die ecke, nicht bei amazon. das sichert arbeitsplätze. wenn du aber deine bücher im internet bestellst, dann besser hier - dann bekomme ich eine kleine provision. für weitere infos/bestellungen auf bild clicken und runterscrollen. 
Welt im Umbruch
Welt im Umbruch
Nationalitätenfrage, Ordnungspläne und Rudolf Steiners Haltung im Ersten Weltkrieg
Nach 14-jähriger Forschungsarbeit vermittelt Osterrieder hier ein umfassendes Verständnis des 1. Weltkriegs. Es ergeben sich ganz neue Zusammenhänge und Erkenntnisse zur Politik der beteiligten Kriegsmächte, zu ihren Motiven und geheimen Zielen. Ergänzt durch die scharfsichtigen Analysen Rudolf Steiners, zeigen sich die tieferen Ursachen des 1. Weltkriegs in ihren tragischen und weitreichenden Konsequenzen.     28.2.19
Seltenes Hintergrundwissen

 

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! ... Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. ... Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger... Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. ... Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. ... Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. ... Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!  für bestellungen bitte auf dem titel clicken...  11.11.19



CH: Eidg. Volksinitiativen + Referenden


Alle Initiativen im Unterschriftenstadium

Alle Referenden im Unterschriftenstadium


Das nächste Ziel ist in Reichweite


balkan:  pulverfass vor unserer haustüre
seit dem völkerrechtswiedrigen krieg der NATO gegen jugoslawien ist der balkan heiss + blutig umkämpft. die regierungen sind marionetten des tiefen staates, die mit allen mitteln versuchen, alle balkanstaaten in die EU und die NATO rein zu holen. in serbien + srpska gegen den willen der bevölkerung - sie fühlen sich eher russland verbunden. aber gegen die mafia des tiefen staates wächst widerstand..


Transformales Netz - Deutschland/Österreich/Schweiz
Neutrales, kostenfreies experimentelles Begegnungs-forum, zugunsten dynamischer sozialer Neugestaltung im D-A-CH. Anspruchsvolle Kommunikationskultur, spirituelles Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Traditionen - also aus der Mystik, Religion, Esoterik und Gesellschaftspolitik - Willkommen!       6.2.16


  Ferienhaus am See kaufen SUNDOME Domrundhäuser

VenusZauber - ...mehr als nur Ferien!
Haus am See – und ein völlig neues Lebensgefühl! Die Architektur der Domrundhäuser mit ihren weiblichen runden Formen erschafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl. Es lässt uns mütterliche Wärme und Geborgenheit nachempfinden, innere Ruhe und Harmonie breiten sich aus - Hektik, Stress und Burnout-Symptome lösen sich auf. Wir planen und realisieren unsere Domrundhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum - auch für Dich? www.venuszauber-am-see.de    www.anasta.me   17.1.18
loucasandjan100VERT wolfharry100VERT

SIGA SIGA - segelndes Olivenöl  SIGA SIGA segelt DEIN Olivenöl vom Olivenhain in deine Küche direkt von unserem Feld ins Boot und per Elektromobil in die Schweiz. γεια σας Dein SigaSiga-Team. Für Infos auf Titel clicken. 27.3.18



ROTAUF - Detox
ROTAUF WIRKLICH SWISS MADE - EXKLUSIVE STÜCKE ZUM FAIREN PREIS Die ROTAUF-Bekleidung wird aus umweltfreundlichen Materialien in der Schweiz genäht und zum fairen Preis angeboten. Möglich ist dies dank direktem Vertrieb, dem Verzicht auf aufwendiges Marketing und vor allem DIR. Durch deine unverbindliche Vorbestellung können wir Kosten einsparen und deshalb die in der Schweiz produzierte Bekleidung zu fairen Preisen anbieten. Dank eurem riesen Support, haben die warmen Jacken und Westen mit der Bündner Wolle den Schweizer Crowd-Funding Rekord geknackt. GRATULATION! => reinschauen lohnt sich       7.1.18

rotauf 2020 05 23 um 10.11.47 Kopie

ROTAUF - radikal swiss made - crowdfunding
In der Schweiz produziert. Nachhaltig. Gemeinsam mit über 20 Schweizer Handwerksbetrieben produzieren wir die nachhaltigste Bekleidung fürs Draussensein weltweit - no Bullshit! Radikal SWISS MADE, radikal ECO, radikal FAIR. Doch gerade unsere kleinen Schweizer Partner sind durch die Coronakrise bedroht. Wir wollen ihnen jetzt neue Aufträge verschaffen, um auch in Zukunft den Systemwechsel voranzutreiben. Hilf mit und werde Teil der neuen Welt!  ich habe die grüne regenjacke und die blaue winterjacke mit schweizer schafwolle gekauft und bin sehr zufrieden. 23.5.20


Wassertankstellen

80% des deutschen Insektenbestands bereits ausgestorben  laut dem obigen text ist u.a. chemie und pharma (chem-trails, deo's, ackergifte) die ursache für viele krankheiten. seit ich nur noch hoch gereinigtes wasser vom trinkwasser-tankstellen-netz der quantisana trinke sind verschiedene symptome (z.b.: müdigkeit) zurückgegangen..

Reparieren statt wegwerfen


 

Termine Repair Cafés: Sie haben ein defektes Elektrogerät, eine Kamera, die nicht mehr funktioniert oder ein Smartphone mit zersplittertem Display? Finden Sie hier das Repair Café in Ihrer Gegend und reparieren Sie Ihre Geräte mit Hilfe von Reparatur-Profis – kostenlos!


SHARELY  - Lokal mieten und vermieten     1.5.16



Von Sachsen nach Lugansk: Wie einfache Deutsche im Donbass helfen
22.12.2018   „DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt. 10.3.16

Entwicklungshilfe - vor allem
für Araber + Afrikaner



Frick: “Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen”  Alle MigrantInnen sind der deutschen Sprache mächtig.  SoKuGARTEN FRICK Juraweg 16 Kontakt: Su Freytag 079 889 71 56 sokugarten@bluewin.ch  25.5.16


IMG 2506

„Waldorf Turmalina Brasil“
Im Nordosten Brasiliens wird von einer Schule aus ein utopisches Projekt realisiert: Auf einem 93 ha-Gelände entstehen Schulgebäude, Werkstätten, Wohnsiedlung, eigene bio-Landwirtschaft, Aufforstung… als gemeinsamer Lern- und Lebensraum. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies über den Verein ACACIA, der die Spenden zu 100% weiterleitet.  11.10.19


Permakulturprojekt Madagaskar - Hier das beste Entwicklungs-Projekt im Süden das ich kenne!!! Wir wollen die Permakultur nach Madagaskar bringen und den Kleinbauern helfen, ihren Lebenstil sanft aber nachhaltig zu verändern. ... Eine Farm benötigt 60Franken/50€ im Monat. Materialspenden oder Ihre Talente können ebenfalls grosses bewirken. Projektbericht Aktuelle Infos auf der Website 12.8.14  



image

WASSER IST LEBEN
Seit rund 15 Jahren beschäftige und engagiere ich mich ehrenamtlich mit Kopf, Händen und Herz für die Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Als Mischling ist mir das besonders wichtig. ... Dankbar bin ich für die Zusammenarbeit mit dem Permakultur Institut Ghana, das in Westafrika eine wichtige Pionierrolle übernimmt und mit dessen Direktor, Paul Yeboah, ein Mitglieder der Leitung des GEN Africa (GEN = Global Ecovillage Network), ich befreundet bin....    12.11.18


die schulen findest du neu in der linken spalte...
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9