ein verzeichnis der gemüse-abos findest du in der rubrik food coop..
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter  18.2.2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. sollten bei dir nicht alle drei spalten nebeneinander erscheinen - veranstaltungen, infos, inserate - bitte melden. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken.. 
gebrauchsanleitung für meinen newsletter:

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben



Inhaltsverzeichnis

Syrien-Meditation erhört
Die Zerstörung der deutschen Idendität
Das Schuldbewusst sein und seine Auswüchse
Das Joch der Schuld abwerfen
Teal Swan – von Schatten zum Licht
Äussere Befreiung funktioniert nur zusammen mit innerer Befreiung
Kraftplätze der Neuen Zeit. Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten
Vom Ego zum wahren Selbst
Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

Highlights

die »full spectrum dominance« der USA zu land, zu wasser, in der luft und im all
Wolfgang Effenberger: Mit grenzenloser Barmherzigkeit in den Krieg
Thierry Meyssan: Die USA und Russland gehen für Syrien ein Bündnis ein
Saker: Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien:
Eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen
Merkel und Nato im Abseits: UN-Kommissarin lobt Russlands Einsatz in Syrien
Niki Vogt: Syrien: Es geht los, der dritte Weltkrieg beginnt jetzt
»Kenne deinen Feind und erkenne dich selbst«: Washington und der kommende Krieg
Migration als Mittel der Außenpolitik: Die Nötigung richtet sich meist gegen Demokratien

Lichtblicke - die positiven Meldungen

Anna Maria August bei SteinZeit: Vom Ego zum wahren Selbst
Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’.
Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt
Verbreitet das bei Bedarf: Anonymous | VK

Permakultur

Die Geschichte eines Permakulturhauses
Newsletter UNITERRE Februar 2016
Nuglar Gärten: Unterstütze mit deiner gesunden und lokalen Ernährung,
die Förderung einer solidarischen, nachhaltigen Landwirtschaft.
Utopia

Veranstaltungen aktuell - linke spalte
Inserate rechte spalte

Prognosen
Kraftplätze der Neuen Zeit. Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten
Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg
Offizier des Hauptquartiers der britischen Streitkräfte: »Es wird zum Bürgerkrieg kommen«

Krieg und Frieden
cc

Medien

Deutsche flüchten zu VK.com:
Verfassungsschutz beobachtet jetzt den russischen Facebook-Klon
Facebook gegen die Achse des Widerstands
Lügenmedien live: ZDF-Dokumentation über Putin war Lüge und Manipulation
Gerhard Wisnewski: Deutsche Bahn kann Plakatestopp nicht begründen
Klagemauer.TV

Analysen

Hilfsorganisationen leben nur noch VOM statt FÜR den guten Zweck (27.1.2016)
Wieder unterschätzt Washington die iranische Denkweise
Ernst Wolff: Wer erhält das globale Finanzsystem eigentlich am Leben?

Hintergrund-informationen
hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


liebe leserinnen, liebe leser

das ist vielleicht einer der spirituellsten newsletter den ich bis heute verschickt habe. obwohl die kriegstreiber gerade versuchen..

- den krieg gegen syrien zu eskalieren

- europa mit der massenimigrationswaffe zu destabilisieren 
- deutschland in den bürgerkrieg zu treiben

werden sie keinen erfolg haben. die zeit des kali-yuga, der dunkelmächte, der spaltung, die zeit von teile und herrsche ist abgelaufen. das neue zeitalter steht vor der tür, aber es ist noch nicht da. alles wird auf die spitze getrieben. meiner meinung nach geht es darum, farbe zu bekennen, stellung zu nehmen, sich zu engagieren. wer weiterhin alles ignoriert und den kopf in den sand steckt wird mit den kommenden veränderungen überfordert sein.

rettungsinseln aufbauen - innerlich und äusserlich
gor rassadin empfielt kleine gruppen, rettungsinseln aufzubauen. rettungsinseln sind herzensmenschen, oder gruppen von herzensmenschen, die in ihrer mitte bleiben können, auch wenn um uns herum das chos tobt. die in der liebe bleiben können und nicht mehr von fremtgesteuerten emotionen reingezogen werden.

unsere schöpferkraft ganz bewusst einsetzen - aus den news vom 1.12.15
davor haben die schwarzmagier hinter den eliten am meisten angst. aber genau das wird kommen: sobald wir unsere schöpferkraft in unseren gruppen, netzwerken und projekten kollektiv einsetzen, potenziert sich kraft + energie im quadrat. deshalb reicht schon eine kleine bewegung von bewussten herzensmenschen, um viel zu bewirken. aber um an unser göttliches potential zu kommen, müssen wir uns zuerst einmal aus unseren inneren gefängnissen befreien. auch das ist ein teil des prozesses und wenn wir das geschickt gestalten, kann das sogar spass machen, denn das resultat ist mehr leichtigkeit, freude und liebe.
weiterlesen..
für alle, die sich für meine eigenen texte in meinen newslettern interessieren,
habe ich eine eigene seite gemacht:
meine briefe an leserinnen und leser, lösungsvorschläge, kommentare..

krise als chance
äusserlich besteht nicht nur die chance, sondern die notwendigkeit, all die trojanischen pferde der amis in europa zu entmachten, ihre vasallen und ihre medialen kriegshetzer zu neutralisieren und die diktatur des geldes zu beenden. am besten friedlich mit einem generalstreick bis ihre strukturen zusammengebrochen sind und wir neue aufgebaut haben, die auf dem gemeinwohl basieren.

wir können uns freuen:
die neue welt ist am entstehen. hier ein paar müsterchen..
eine internationale friedensmeditation

Syrien-Meditation erhört
Am 1. Februar kam es zu einer globalen Friedensmeditation für Syrien, zehn Tage darauf zu einem ersten Waffestillstand nach Monaten rücksichtsloser Kämpfe.

Subtile Politik. Darunter ist jede Art von Einflussnahme auf den Gang der öffentlichen Verhältnisse zu verstehen, die ausserhalb der lärmigen, meist streitsüchtigen Arenen des bekannten Politikbetriebs stattfindet. ... Um die positive Entwicklung zu bekräftigen, sind wir alle aufgerufen, diese Woche zu einer zweiten Meditations-Runde: Jeweils um 12 Uhr Mittag, Ortszeit, zehn Minuten lang täglich. Mehr dazu lesen Sie
hier

 

in diesem begleitbrief möchte ich mich auf den deutschen sprachraum fokussieren..

die zerstörung der deutschen idendität
der deutsche sprachraum steht im zentrum der kriegstreiberischen geo-politik der dunkelmächte. in ganz europa, aber in erster linie in deutschland investieren die amis milliarden, um ihre full spectrum dominance durchzusetzen. die äusserlichen angriffe zu destabilisierung sind zumindenst in den alternativen medien grösstenteils bekannt. ich möchte mich in diesem text den perfiden psychologischen strategien der spindoktors der US-globalisierer widmen: der zerstörung der deutschen idendität..

das schuldbewusst sein und seine auswüchse
psychologische kriegsführung: obwohl der 1.+2. weltkrieg nachweislich von england und den USA inszeniert und finanziert wurde, wird den deutschen seit 1945 mit allen mitteln ein schuldbewusstsein eingehämmert. das geht dann soweit, dass antifa-leute zu linksfaschistischen schlägertrupps hochgezüchtet werden, linke aktivisten auf demos transparente mit "bomber harrys do it again!" herumtragen und "deuschland verrecke" fordern:

siehe video: Die Deutschen - HASSER

das joch der schuld abwerfen
zur zeit lese ich gerade das sehr empfehlenswerte neue buch von teal swan: "befreie dich durch selbstliebe". für diejenigen die sie noch nicht kennen, hier ein link aus meinen news vom 21.5.15:

Teal Swan – von Schatten zum Licht
https://www.sein.de/die-mythen-der-spiritualitaet-interview-mit-teal-swan/#comment-31776

Teal Swan passt nicht wirklich gut in das traditionelle Bild eines spirituellen Lehrers. Sie ist nicht nur jung, schön, weiblich und eine Mutter, was in der von Männern dominierten spirituellen Szene selten genug wäre, sie gibt auch offen zu, noch immer mit Nervenzusammenbrüchen und schweren emotionalen Traumata zu kämpfen. Wer ist diese interessante und kontroverse Frau, die derzeit international immer mehr Aufsehen erregt? ...

die befreiung aus dem schuldbewusstsein ist ein wichtiger teil der persönlichen befreiung - vom selbsthass zur selbstliebe. aber wie kommen wir da raus? hier ein zitat aus ihrem buch "befreie dich durch selbstliebe":

s. 135 ...angesichts all der vielen regeln ist es schwierig, sie nicht zu übertreten. um sich von schuld freizusprechen, müssen sie also ihre inneren regeln verändern, und zwar, indem sie ihre überzeugungen auf den prüfstand stellen.
stellen sie sich vor, sie sind in einem gebäude, in dem gerade tränengas ausströmt; dieses tränengas steht für ihr schuldgefühl. das tränengas schmerzt, und sie wollen einfach nur zur tür hinaus und wegrennen. reue ist das wissen, dass selbstvorwürfe und selbstbestrafung vor der tür stehen und sie in dem gebäude festhalten, wo sie in diesem fürchterlichen tränengas ersticken. reue hält sie in der emotion der schuld gefangen für etwas, was in der vergangenheit passiert ist und was, wie sie bereits eingeräumt haben, nicht noch einmal vorkommen soll.
wenn sie erst einmal erkannt und anerkannt haben, dass sie etwas aus der vergangenheit nicht noch einmal wiederholen möchten, besteht auf persönlicher und universaler ebene keine notwendigkeit, weiterhin darauf herumzureiten oder sich deswegen schuldig zu fühlen. das ergibt überhaupt keinen sinn und bewirkt keinerlei positive veränderung, sondern hält sie nur in dem schuldgefühl gefangen.
das ist sehr wichtig zu verstehen, denn sie können nicht hoffen, in die von ihnen gewünschte zukunft zu schreiten, wenn sie nach wie vor an der vergangenheit festhalten. dann bleiben sie einfach an dem punkt, wo sie sind.
wenn sie sich wirklich selbst lieben wollen, besteht einer der ersten schritte darin, loszulassen. wenn sie mit selbsthass zu kämpfen haben, dann bitten höchstwahrscheinlich teile ihrer selbst darum, von der schuld freigesprochen zu werden. dazu müssen sie sich selbst die erlaubnis erteilen und eine möglichkeit dazu finden, und nur dann können sie weitergehen. s. 135

äussere befreiung funktioniert nur zusammen mit innerer befreiung
der beste beweis dafür: die revolution frisst ihre kinder.. dazu kommt, dass die meisten "revolutionen" von einer fraktion der herrschenden elite inszeniert wird, die die macht gegenüber einer anderen fraktion der elite erringen will - das volk wird benutzt, um die eigenen partikularinteressen durchzusetzen. das volk wird aufgehetzt um eine "revolution" zu inszenieren: z.b. industrie- und handels-bürgertum gegen den feudalismus in der franz. revolution. oder die bolschewistische "revolution" der US-bankster gegen die damalige räterebuplik in russland.
vergleiche dazu: Neue Revolution verhindern: Putin rechnet mit Lenin ab

hier drei konkrete möglichkeiten, etwas zu tun..

Meral: Kraftplätze der Neuen Zeit. Steinerne Lebewesen und Unterstützer in Zeiten des Umbruchs
Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten ...

http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2105-meral-kraftplaetze-der-neuen-zeit
13. Februar 2016
     Gor Timofey Rassadin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Mein Freund, diese zerstörerische, entseelte, mechanistische Zivilisation muß weg. Und sie ist morgen weg. Das ist eine große Reinigung und eine große Befreiung. Wir werden eine Neue Erde aufbauen – und dafür wird zuerst Platz geschaffen, wie immer …  Alles Alte stirbt auf irgendeine Art und Weise. Der kommende wirtschaftliche und finanzielle Kollaps, der Krieg, das Chaos – das ist eben die Art und Weise, wie wir unsere ausgediente Zivilisation abschaffen.

Es macht keinen Sinn, den Motor auf der Titanic zu reparieren. Es gibt keine Lösung innerhalb des Systems – und sie ist auch nicht nötig. Der Kollaps IST die Lösung. Die fetten Jahre sind vorbei. Lerne schnell um und nutze Deine META-Ressource - das SELBST. Du brauchst nicht das alte, sondern das neue Wissen. Die alten Rezepte werden versagen.


Du brauchst jetzt eine Gruppe Gleichgesinnter, ein Team von Freunden, die nicht aufs ÜBERleben aus sind. Nein, du brauchst Menschen, die aufs LEBEN aus sind, auf das Gestalten der Ereignisse, auf die Mission. Diejenigen, die im Herzen wissen: wir können, müssen und werden den Schalter umlegen! Finde diese Gruppe oder gründe sie … In der Endzeit trennt sich Spreu vom Weizen. Viele Spirituelle, die das Wissen weiter konsumieren wollen, sind für die Sache nutzlos. Die Anderen, die jetzt ins TUN kommen, sie bilden Rettungsinseln. Sie SIND Rettungsinseln, sie sind Archen. Sie werden sich selbst und viele andere durch die stürmische Zeit gut durchbringen. Die Gruppen der Sich-Erinnernden entstehen vor unseren Augen, und sie verbinden sich. Es gibt neue Bewußtseins-Technologien, die ausgetauscht werden. Das notwendige Know How ist da, die einheitliche archetypische Sprache ist da, die Weltformel ist da. Sie heißt MERAL und ist unsere naturgegebene Methode, eine koordinierte Realitätssteuerung zu betreiben…

...klingt sehr gut. bis auf den letzten satz könnte ich alles unterschreiben. aber ich werde mir MERAL mal anschauen. ich arbeite schon seit jahren an der rettungsinsel, in deutschland, in österreich, aber vor allem in der schweiz - bist du dabei?


Vom Ego zum wahren Selbst - Anna Maria August bei SteinZeit
https://www.youtube.com/watch?v=1fcRWaGCXq8&feature=em-uploademail
2.577 Veröffentlicht am 07.02.2016 Anna Maria August wird als Nachfolgerin von Oliver Janich ab sofort die "Speakers Corner" moderieren. Kanal von Speakers Corner: https://www.youtube.com/channel/UCgJ0...

Egal ob Schlafschaf oder Aktivisten in der Wahrheitsbewegung, wir sind alle ganz stark nach Außen ausgerichtet. Der Kontakt nach Innen fehlt und ist sogar in den meisten Fällen völlig unbekannt. Oft verliert man sich selbst in der Flut der alternativen Informationen, denn allzu oft muss man bei der Suche nach Wahrheit tief in den Kaninchenbau schauen. Doch je stabiler man in sich ruht, desto flexibler kann man selbst mit beunruhigenden Informationen umgehen. Zu Gast bei Stein-Zeit.Tv ist Anna Maria August, Transformatinscoach aus München. Anna erklärt anhand ihres eigenen Wandlungsprozesses den Weg zur inneren Heilung, also den Weg vom Ego/Konsumenten zum wahren Selbst. „Gerade in der heutigen Zeit ist es von großer Bedeutung den Kontakt zu seinem natürlichen wahren Wesen herzustellen und aufrecht zu erhalten. Nur darin finden wir zur natürlichen und konstruktiven Ordnung wieder, die sich auf das gesamte Umfeld förderlich auswirkt“, so Anna weiter. Inhalte des Gesprächs sind: - Trägheit und Manipulation der Massen, - Einfluss der Medien, - Falsch verstandener Feminismus, - Werkzeuge zur Meinungssteuerung (u.a. Vortrag von Prof. Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“). Annas eigener Transformationsprozess und die daraus entwickelte Coaching-Methode mit den Schwerpunkten: Transformation, Entschleunigung, Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit, Krisenbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung


sie spricht mir aus dem herzen.

Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’. Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

13. Februar 2016 Heike Maria Werding im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Nach Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Was darin definiert wird, ist eine Demokratie, die von unten nach oben aufgebaut ist. Ein Zustand, der in der gegenwärtigen Realität allerdings nicht vorzufinden ist. Wie eine solche im Grundgesetz verankerte Basis der Volksmacht reaktiviert werden kann, erläutert Heiko Maria Werding. Sie kam bei ihren Recherchen darauf, daß „wir“ überhaupt kein Volk sind. Sie begründet diese damit, daß sich zunächst ein Volk – nach offizieller staatsrechtlicher Definition – seiner Zusammengehörigkeit bewußt sein muß und sich auf einem eigenem Grund befinden. Ein Volk kann sich nur als solches bezeichnen, wenn der Boden, auf welchem es agiert, auch dem Volk selbst gehört und als solches auch definiert ist. Dieses Naturrecht und das Staatsrecht, das darauf aufbaut, ergibt sich aus der Erstbesiedlung. In unserer Region waren dies die Germanen.
(Zum Beitrag)


das ist der beste beitrag aus der sog. souveräntäts-bewegung den ich bisher gesehen habe. er ist positiv und macht mut, selber etwas zu machen. 

 
eine wiederholung: ein channeling von gabi teroerde

Flüchtlingskrise als Chance

Heftige Debatten ranken sich rund um das Thema Flüchtlingskrise. Die Bevölkerung ist in Aufruhr, die Flüchtlingsströme reißen nicht ab, bei den Politikern liegen die Nerven blank. Wie wir wissen, gibt es kein äußeres Geschehen ohne einen geistigen Hintergrund. Über diesen wollten wir von der Geistigen Welt mehr erfahren. Wie sieht die Flüchtlingsthematik aus einer übergeordneten Perspektive aus? Wir haben dazu folgende Fragen gestellt und ausführliche Antworten bekommen:

  • Was könnt ihr zur Flüchtlingskrise aus geistiger Sicht sagen?
  • Warum sich Deutschland im Brennpunkt der Flüchtlingskrise befindet
  • Die Flüchtlingskrise spaltet die Gesellschaft. Wie sollte man damit umgehen?
  • Über die Gefahr von Überfremdung und den Verlust von kultureller Identität
  • Was passiert, wenn plötzlich junge und alte Seelen aufeinander treffen?
  • Besteht eine politisch-strategische Absicht hinter dieser Völkerwanderung?
  • Wie kann jeder Einzelne mit der aktuellen Situation am besten umgehen?

Die komplette Durchgabe können Sie hier kostenlos hören: http://www.geistigewelt.tv/weltgeschehen/fluechtlingskrise-als-chance/

 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..



feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


Geopolitik

die »full spectrum dominance« der USA zu land, zu wasser, in der luft und im all

Mit grenzenloser Barmherzigkeit in den Krieg

Wolfgang Effenberger

Deutschland größter Syrien-Geldgeber

Am 4. Februar fand in London unter der gemeinsamen Leitung Großbritanniens, Norwegens, Kuwaits, Deutschlands und der Vereinten Nationen eine internationale Geberkonferenz mit 70 teilnehmenden Staaten statt, um die Finanzierung von Hilfsmaßnahmen für die in ihrem Land bedrohten Syrer und syrischen Flüchtlinge in der Region sicherzustellen. Dahinter steht die Überlegung, dass Flüchtlinge aus Syrien in der Nähe ihrer Heimat verbleiben sollten, sofern sie dort angemessen versorgt werden.

Da drängt sich die Frage auf, warum im Frühjahr 2015 das UN-Flüchtlingshilfswerk die Gelder genau für diesen Zweck bis auf 30 Prozent herunterkürzte, woraufhin die Menschen in den Flüchtlingslagern rund um Syrien nicht mehr zu ernähren waren und den Weg nach Deutschland antraten. Wer war für diesen Kürzungsbeschluss verantwortlich, und warum wurden keine Proteste seitens der europäischen Regierungen laut? ... Als wichtigste Gegner werden die Konkurrenzmächte Russland und China genannt. Deshalb darf es kein starkes – möglicherweise gar mit Russland kooperierendes – Europa geben. An zweiter Stelle stehen gegnerische »regionale Mächte« – z.B. Nordkorea und der Iran. Trotz der aufgeblähten Monstrosität des »Islamischen Staates« steht der Kampf gegen den internationalen Terror in der Priorität an letzter Stelle.

1. Russland, 2. China, 3. Nordkorea, 4. Iran, 5. Terrorismus.

Die Reihenfolge überrascht nicht! Sie ist so schon im weiterentwickelten US-Dokument »Training and Doctrine Command-Pamphlet 525-3-1« (TRADOC) über die Rolle der Streitkräfte im 21. Jahrhundert, dem »Jahrhundert des weltweiten Krieges widerstreitender Ideologien«, vorgegeben. Die Anweisungen für die US-Streitkräfte sind überschrieben: »Win in a complex world 2020-2040« und wurden Anfang November 2014 im Rahmen einer großen Waffenschau vorgestellt. Es geht um nicht weniger als die »full spectrum dominance« der USA zu Land, zu Wasser, in der Luft und im All.   mehr …

ein sehr interessantes buch über die geschichtsfälschungen, über die drahtzieher im 1.+2. weltkrieg..

 

eine eher positive, politische einschätzung von therry meyssan. er zeigt auf, dass die neocons - die faschistischen kriegstreiber in den USA - zurück gedrängt werden. er nennt die kriegstreiber beim namen:
John Mc Cain, Hillary Clinton, Jeffrey Feltman, David Petraeus, John Allen, multinationale Konzerne (Exxon-Mobil, der Investmentfonds KKR, die Privatarmee Blackwater-Academi) und verschiedene Staaten (Deutschland, Saudi-Arabien, Frankreich, Israel, Katar, Großbritannien, die Türkei)

Brennpunkt
Die USA und Russland gehen für Syrien ein Bündnis ein
von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)   15. Februar 2016
Das Treffen der Internationalen Gruppe zur Unterstützung Syriens scheint zu bedeuten, dass das Weiße Haus wieder das Heft in die Hand nimmt auf Kosten der „Neokonservativen“ und der „liberalen Falken“. Mit der Abschlusserklärung wird der Uno eine US-amerikanisch-russische Supervision auferlegt, die Jeffrey Feltman seine Vorrechte entzieht. Sie setzt den freien Verkehr für humanitäre Hilfeleistungen und die Beendigung der Feindseligkeiten fest. Die Formulierung bezeichnet die russischen Militäraktionen nicht nur gegen die al-Nusra-Front und Daesh, sondern auch gegen Ahrar al-Scham und Jaysh al-Islam als legitim. Allerdings sagt die Erklärung kein Wort zu dem französisch-britischen Projekt der Schaffung eines Pseudo-Kurdistan.

Kurz und gut:
- Nach drei Jahren interner Turbulenzen und Unschlüssigkeiten hat das Weiße Haus die Kontrolle über die syrische Angelegenheit wieder übernommen, hat Brett McGurk ernannt, um Daesh in Syrien zu eliminieren, und hat gemeinsam mit dem Kreml einen Vorstand geschaffen, um Jeffrey Feltman auf seine Rolle als höherer Beamter der Vereinten Nationen zurückzudrängen.
- Die Schlusserklärung von München sieht den freien Verkehr von humanitären Hilfeleistungen und eine Beendigung der Feindseligkeiten innerhalb einer Woche vor.
- Ihre Formulierung legitimiert die russischen Bombardierungen von Ahrar al-Scham und Jaysh al-Islam, den bekanntlich durch die Türkei, Katar und Saudi-Arabien bewaffneten Gruppen.


eine eher pessimistische, militärische einschätzung vom saker, einem ehemaligen hohen militär..

Analyse, Russland, Saker auf deutsch, Syrien, türkisis
Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien:
eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen
52 Kommentare

vom Saker

Week Eighteen of the Russian Intervention in Syria: a dramatic escalation appears imminent

Die Lage in Syrien hat einen Scheideweg erreicht und eine dramatische Eskalation des Kriegs scheint sich anzubahnen. Werfen wir noch einmal einen Blick darauf, wie wir an diesen Punkt gelangt sind. Während der ersten Phase des Einsatzes waren die syrischen Streitkräfte außerstande, einen unmittelbaren strategischen Erfolg zu erzielen. Das ist wenig überraschend. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Russen in den ersten Wochen des Einsatzes den Syrern keine nahe Luftunterstützung gaben. Statt dessen entschieden sie, die ganze Infrastruktur von Daesh systematisch zu schwächen (Anmerkung: ich bezeichne *alle* Terroristen in Syrien als „Daesh“), eingeschlossen Kommandostellungen, Kommunikationsknoten, Öllager, Munitionslager, Nachschubrouten etc. Das war eine wichtige Arbeit, aber sie hatte keine unmittelbare Auswirkung auf das syrische Militär. Dann wandten sich die Russen zwei wichtigen Aufgaben zu: Daesh in der Provinz Latakia zurückzudrängen und den illegalen Ölhandel zwischen Daesh und der Türkei zu treffen. Das erste Ziel war nötig zum Schutz der russischen Einsatzgruppe und der zweite traf die Finanzen von Daesh. Dann wandten sich die Russen ernsthaft der Gewährung naher Luftunterstützung zu. Nicht nur das, die Russen wurden direkt in die Bodeneinsätze involviert.

Die zweite Phase wurde schrittweise eingeleitet, ohne große Fanfaren, aber sie machte sich am Boden deutlich bemerkbar: die Russen und die Syrer fingen an, eng zusammenzuarbeiten und bald schon hoben sie ihre Zusammenarbeit auf eine qualitativ neue Ebene, die es den syrischen Kommandeuren erlaubte, die russische Feuerkraft mit großer Effektivität einzusetzen. Mehr noch, die Russen fingen an, die Syrer mit moderner Ausrüstung zu versorgen, T-90 Panzer, moderne Artilleriesysteme, Anti-Artillerie-Radar, Nachtsichtgeräte etc. eingeschlossen. Schließlich wurden, gemäß verschiedener russischer Berichte, russische Spezialeinsatzkräfte (vor allem Tschetschenen) an Schlüsselpositionen eingesetzt, auch tief im Hinterland von Daesh. Als Ergebnis dessen gelang es dem syrischen Militär zum ersten Mal, vom Erringen taktischer Erfolge zu operationellen Siegen zu gelangen: erstmalig begannen die Syrer, Schlüsselstädte von strategischer Bedeutung zu befreien. Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien: eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen weiterlesen

Pressekonferenz der internationalen Syrien-Unterstützergruppe/ 1. Teil
Pressekonferenz der internationalen Syrien-Unterstützergruppe, Teil 2   

hier ein link aus der rubrik prognosen, s. unten:
Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg


Die USA und Russland haben offenbar einen Plan für Syrien: Hier die Außenminister John Kerry und Sergej Lawrow, im Dezember in Moskau. (Foto: EPA/SERGEI KARPUKHIN / POOL)

Die USA und Russland haben offenbar einen Plan für Syrien: Hier die Außenminister John Kerry und Sergej Lawrow, im Dezember in Moskau. (Foto: EPA/SERGEI KARPUKHIN / POOL)

USA und Russland auf einer Linie
Merkel und Nato im Abseits:
UN-Kommissarin lobt Russlands Einsatz in Syrien

Die frühere Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs lobt die russische Intervention in Syrien: Endlich kämpfe jemand entschlossen gegen die Terroristen. Moskau legte einen Vorschlag für einen Waffenstillstand vor. Angela Merkel wirkt desorientiert. Für die Interessen der Türkei wird es immer enger. Auch die Nato sieht ihre Felle davonschwimmen.

| Uhr
wegen diesem grössenwahnsinnigen moslembruder wird es nicht zu einem 3. weltkrieg kommen, aber ein regionaler krieg gegen die türkei lässt sich bei diesen kriegstreiberischen regims - türkei, saudi-arabien, katar, VAE - unterstützt durch exxon-mobil, den investmentfonds KKR, die privatarmee blackwater-academi, deutschland, frankreich, israel, großbritannien - vielleicht nicht vermeiden..  

Syrien:

Es geht los, der dritte Weltkrieg beginnt jetzt

15. Februar 2016 (von Niki Vogt)  Seit gestern abend scheint die ganze, explosive Ladung in Syrien hochzugehen. Die syrische Regierung in Damaskus meldete am gestrigen Sonntagabend schon, daß etwa 100 schwer bewaffnete, türkische Kämpfer in den Norden Syriens eingesickert seien. Die Aktion könnte dem Zweck dienen, den kurdischen Vormarsch in Richtung Norden zu stoppen. Die Kurden sind seit dem Eingreifen der Russen nicht mehr auf verlorenem Posten, wo sie zwischen verdeckten Angriffen der Türken und dem 'versehentlichen' Bombardement der USA zerrieben wurden. Es war nur eine Frage der Zeit, bis diejenigen, in deren Interesse eine rasche Lösung der Situation in Syren nicht lag, zu den Waffen greifen und eine Lösung verhindern würden.


laut engdahl ist die strategie der USA, russland, die türkei und saudi-arabien in die falle zu locken, einen grossen krieg im nahen osten zu beginnen..

F. William Engdahl

»Wenn du den Gegner kennst und dich selbst, musst du das Ergebnis von hundert Schlachten nicht fürchten. Wenn du dich selbst kennst, aber nicht den Feind, wirst du für jeden errungenen Sieg auch eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.« – Sun Tzu, Die Kunst des Krieges

mehr …


russophilus sieht eher US-innenpolitische gründe hinter dem krieg..

Dies und Das – Grenzregionen, Krieg und Wahrheit
... Es gibt mEn einen weiteren, viel entscheidenderen Faktor und zwar einen äusserst perfiden und schmutzigen. Es wird wohl niemanden erstaunen, dass wir dabei wieder einmal bei den zionisten landen: Die ziocon/cia Fraktion in den usa hat nicht den nötigen militärischen Arm. Ergo soll deren Gegner, die “patrioten”, eben geschwächt und zugleich die türkisistanische Armee zum mil. Arm der ziocons werden....

flüchtlingskrise
Migration als Mittel der Außenpolitik:
Die Nötigung richtet sich meist gegen Demokratien

Markus Gärtner   Angela Merkel weilt zu Wochenbeginn in Ankara. Sie hat mit Ministerpräsident Davutoğlu gesprochen und gab am frühen Nachmittag ein Statement, das in deutschen Massenmedien noch Wellen schlagen wird. Vorausgesetzt, die Leitmedien trauen sich diese politisch unkorrekte Wiedergabe. Merkel in ihrem Presse-Statement: »Wenn wir illegale Einwanderung eindämmen wollen, müssen wir auch legale Kontingente vereinbaren.« Das ist das versteckte Eingeständnis, dass wir in Deutschland doch eine Obergrenze brauchen.

mehr …

hier ein guter überblick über die flüchtlingspolitik in europa: aus deuschland, österreich, belgien, griechenland, niederlande, luxemburg, schweden, finnland, portugal, frankreich..
Angela Merkel in der Krise: Uneinsichtig auf verlorenem Posten
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  | 
Integration in der Schweiz - Lob der Mehrheitsgesellschaft: Warum die Integration in der Schweiz besser funktioniert als in vielen europäischen Nachbarländern. Bis jetzt.
http://www.nzz.ch/meinung/lob-der-mehrheitsgesellschaft-1.18684275#register
 
der plan der drahtzieher im hintergrund - eine neofaschistische diktatur..


Jüdische antiweiße Rassistin spricht Klartext


 
eine parodie auf das video oben..

lichtblicke


 

Vom Ego zum wahren Selbst
- Anna Maria August bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=1fcRWaGCXq8&feature=em-uploademail

2.577 Veröffentlicht am 07.02.2016 Anna Maria August wird als Nachfolgerin von Oliver Janich ab sofort die "Speakers Corner" moderieren. Kanal von Speakers Corner: https://www.youtube.com/channel/UCgJ0...

Egal ob Schlafschaf oder Aktivisten in der Wahrheitsbewegung, wir sind alle ganz stark nach Außen ausgerichtet. Der Kontakt nach Innen fehlt und ist sogar in den meisten Fällen völlig unbekannt. Oft verliert man sich selbst in der Flut der alternativen Informationen, denn allzu oft muss man bei der Suche nach Wahrheit tief in den Kaninchenbau schauen. Doch je stabiler man in sich ruht, desto flexibler kann man selbst mit beunruhigenden Informationen umgehen. Zu Gast bei Stein-Zeit.Tv ist Anna Maria August, Transformatinscoach aus München. Anna erklärt anhand ihres eigenen Wandlungsprozesses den Weg zur inneren Heilung, also den Weg vom Ego/ Konsumenten zum wahren Selbst. „Gerade in der heutigen Zeit ist es von großer Bedeutung den Kontakt zu seinem natürlichen wahren Wesen herzustellen und aufrecht zu erhalten. Nur darin finden wir zur natürlichen und konstruktiven Ordnung wieder, die sich auf das gesamte Umfeld förderlich auswirkt“, so Anna weiter. Inhalte des Gesprächs sind:- Trägheit und Manipulation der Massen, - Einfluss der Medien, - Falsch verstandener Feminismus, - Werkzeuge zur Meinungssteuerung (u.a. Vortrag von Prof. Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“). Annas eigener Transformationsprozess und die daraus entwickelte Coaching-Methode mit den Schwerpunkten: Transformation, Entschleunigung, Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit, Krisenbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung


Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’. Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

13. Februar 2016 Heike Maria Werding im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Nach Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Was darin definiert wird, ist eine Demokratie, die von unten nach oben aufgebaut ist. Ein Zustand, der in der gegenwärtigen Realität allerdings nicht vorzufinden ist. Wie eine solche im Grundgesetz verankerte Basis der Volksmacht reaktiviert werden kann, erläutert Heiko Maria Werding. (Zum Beitrag)


Anonymous | VK

Verbreitet das bei Bedarf bitte an diejenigen weiter, die aus unerklärlichen Gründen bei FACEBOOK leider noch zurückgeblieben
sind ... .   .       .             *Lach :
 
Organisation
vk.com/anonymous.kollektiv - Folgt uns ab sofort im russischen Netzwerk VKontakte! Warum? Das Justizministerium von Freisler-Verschnitt und Merkel-Marionette Heiko Maas beschäftigt mit Anetta Kahane seit neuesten eine ehemalige Mitarbeiterin der DDR-Staatssicherheit. Im Auftrag von Merkel hat die Ex-Stasi-Agentin Kahane nun über 100 Blockwarte angeheuert die ab sofort, unter dem Deckmantel gegen Hasspostings vorgehen zu wollen, unliebsame Kommentare und Beiträge auf Facebook zensieren. Was ein "Hasskommentar" oder ein "Hassbeitrag" ist wird allerdings nicht durch ein Gesetz definiert, sondern nach freien Ermessen von Maas und seinen SS-Zensur-Schergen. Ein ungeheurer Skandal!
Die Zunahme des deutschsprachigen Publikums steigt äußerst rasant an, sprachlich wird demnächst auch auf unsere Sprache umgestellt !!!
VlG aus KT, von Gabi, meike & mir.

permakultur news


 Die Geschichte eines Permakulturhauses

Mach es einfach, Schatz!

Eine K.I.S.S.-Baugeschichte.

von Harald Wedig , erschienen in 36/2016
http://www.oya-online.de/article/read/2260-mach_es_einfach_schatz.html

Die Geschichte eines Permakulturhauses

Eine K.I.S.S.-Baugeschichte. von Harald Wedig. Schlicht, aber so ausgeklügelt, dass Sonne, Regen, Luft, Steine und Kompost als Hauptkomponenten für seinen Betrieb genügen: das Permakulturhaus. »Bau dir ein Haus!« – so kurz und bündig antworteten Margrit und Declan Kennedy im August…  Weiterlesen ›


Gentechnik im Tierfutter

TTIP durch die Hintertür
http://www.zdf.de/frontal-21/gentechnik-im-tierfutter-ttip-durch-die-hintertuer-40518184.html

Im April 2015 genehmigte die Europäische Union den Import von 17 Genpflanzen zur Verwendung in Lebens- und Futtermitteln, darunter zwei Sorten mit umstrittenen Antibiotika-Resistenzen. Der Nicht-EU-Staat Norwegen dagegen hat kurz zuvor ebensolche Futtermittel wegen möglicher Risiken verboten. Denn dort ist die Sorge aufgrund zunehmender Probleme mit Antibiotika-resistenten Infektionen groß.


Newsletter UNITERRE Februar 2016

Agenda 

Ernährungssouveränität agenda

> ganzen Uniterre Agenda anzeigen

EMB heute bei Audienz im Vatikan

12642846 1720937031454478 5161985117933238721 nPapst Franziskus bestärkt Milcherzeuger in ihrer Aufgabe, für eine gerechte und nachhaltige Landwirtschaft zu kämpfen

(Rom, 27. Januar 2016) Einen außergewöhnlichen Schutzpatron haben sich die europäischen Milchbauern gesucht, um Solidarität in ihrer schwierigen Situation zu erfahren. 140 Mitglieder des European Milk Board haben heute im Vatikan einer Audienz des Papstes beigewohnt und seinen Beistand erbeten. Milchbauern aus ganz Europa - von Frankreich bis Litauen - machten sich auf den Weg nach Rom, um den Segen für sich, ihre Familien und ihren Berufsstand einzuholen.

... lire la suite / weiterlesen

Initiative Ernährungssouveränität: wir schaffen es!

recolte 1Machen Sie mit!!! Leztze Tage und letzte Unterschriften. Bald können wir endlich die Agrarpolitik in Frage stellen

Dank Euch haben wir Ende Januar 100'000 Unterschriften gesammelt!  Davon sind 60'000 bereits beglaubigt, 9'000 falsch und 31.000 am beglaubigen. Der grosse Rest ist zur Beglaubigung zu den Gemeinden unterwegs. Wir sind auf der Zielgeraden! Noch ein kleiner Effort von uns allen und wir schaffen die 120'000 Unterschriften. Damit öffnen wir den Weg zu einer grundsätzlichen Debatte über Nahrungsmittel und die Landwirtschaft. Es fehlen also etwa 13'000 in der deutschschweiz und 7'000 in der Romandie. Endspurt!

... lire la suite / weiterlesen

Zur Initiative „Stopp der Nahrungsmittelspekulation“

ProduktionDurHermann Dür leitet die Familienunternehmen Hermann Dür AG, Handelsmühle, in Burgdorf. Ist ein in der Getreidemüllerei tätiges mittelgrosses Familienunternehmen mit langer Tradition. Seine Stellungnahmen über die Nahrungsmittelspekulation Initiative.

"Vor einigen Jahrzehnten lehnte mein Vater, wie ich ein Müller und FDP-Mitglied, eine für ihn vermutlich gewinnbringende Sponsoringanfrage angewidert ab. Dabei wären bei einem Strassenumzug Brote, ausgelobt als Brote aus unserem Mehl, von einem Wagen aus den Zuschauern zugeworfen worden.

... lire la suite / weiterlesen

Niederland: Große europäische Molkerei führt freiwilligen Lieferverzicht ein

EMB Logo Web09Die niederländische Molkerei Friesland Campina zahlt Milcherzeugern einen Bonus bei Lieferbegrenzung

 Mit Friesland Campina hat nun kürzlich eine der großen europäischen Molkereien ein wichtiges Instrument eingeführt, um weiteren Produktionssteigerungen am Milchmarkt entgegen zu wirken. Über eine Bonuszahlung sollen Milcherzeuger animiert werden, ihre Produktion nicht zu erhöhen oder sie gar zu reduzieren. Die Erzeuger sollen einen Aufschlag von 2 Cent/kg Milch erhalten, wenn sie für den Zeitraum 1. Januar – 11. Februar 2016 nicht mehr bzw. sogar weniger anliefern. Referenzmenge ist dabei die durchschnittliche Tageslieferung innerhalb des Vergleichszeitraums 13. – 27. Dezember 2015. 

... lire la suite / weiterlesen

Für unser Saatgut und unsere Ernährung

Campagne Parrains semences 2015Bis 2012 hat Kolumbien eine Reihe von Freihandelsverträgen abgeschlossen: mit den Vereinigten Staaten, Kanada, der Europäischen Union, der Schweiz sowie der Europäischen Freihandelsassoziation EFTA und anderen. Seitdem hat sich eine Ernährungskrise in Kolumbien entwickelt und viele Bauern sind in ihrer Existenz bedroht. Als Konsequenz der Freihandelsverträge wurde die internationale Vereinbarung zum Schutz der Pflanzenzüchter (UPOV 91) in die nationale Gesetzgebung aufgenommen und die Resolution 970 von 2010 verbietet die Verwendung von lokalen und traditionellen Sorten.

... lire la suite / weiterlesen

Leitartikel Januar 2016

Neue Methode für den todsicheren Preiskampf! - Zielkosten

Ich erinnere mich noch an den lebhaften Austausch mit einem Studienleiter für Entwicklungsökonomie während meines Studiums an der ETH in Zürich. Mit Hilfe einiger Grafiken erklärte er, wie eine Geldabwertung in einem Entwicklungsland die ökonomische Situation des Landes verbessern könne. Nach einem mehrmonatigen Aufenthalts in einem westafrikanischen Land, welches die Abwertung des Franc CFA hinnehmen musste, versuchte ich ihm mit Fakten das Gegenteil aufzuzeigen. Seine Antwort war: «Wie Sie bemerken, sind meine Grafiken schlüssig, wenn die Menschen nicht in der Lage sind, sich an die Modelle anzupassen, ist das nicht mein Problem». ... Auch 20 Jahre später kann ich diese Antwort nicht vergessen.

... lire la suite / weiterlesen

Presseerklärungen 

Volksinitiative Ernährungssouveränität: Endspurt um den Weg frei zu machen

Kampagnen 

Initiative Ernährungssouveränität: wir schaffen es!


 



Liebe Nuglar Gärten Freunde

Jetzt geht's looooos!
In den letzten zwei Wochen habt ihr die verschiedensten aktuellen Mitwirkmöglichkeiten in diversen Mails erhalten. Zum Überblick und für eine einfachere Verbreitung haben wir euch diese jetzt nochmals in einem Mail zusammengestellt. 

Mitgliedschaft, Ernte-Abo, Mitgärtnern, Solidarbürgschaft und
gemeinsames Lernen & Forschen...
 Am kommenden Samstag können sich alle am aktiven Visions- und Infotag direkt bei uns über die Details informieren. 

Wir freuen uns über eure Teilnahme bei den Nuglar Gärten.

Ausserdem wartet ein spannender Obstbaumschnittkurs im April auf eure Anmeldungen. 

Bitte helft uns diese Informationen zu verbreiten. Motiviert eure Freunde und Bekannte sich am Samstag oder bei einer unserer Gartentage ein eigenes Bild von den Nuglar Gärten zu machen, bzw. sich bei Interesse bei uns direkt zu melden.  


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 079 590 68 90 




MITWIRKEN...
 
Aktiver Visions- & Infotag
Sa, 20. Februar, ab 11 Uhr
Am aktiven Visions- und Infotag kannst du einen persönlichen Eindruck unseres Projektes erhalten. Alle sind willkommen vorbei zu
schauen, sich zu informieren und bei Lust und Laune uns beim Pflanzenschilder basteln und beim visionieren zu unterstützen. 
Im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel.
 
Mitgliedschaft
Als Nuglar Gärten Mitglied bringst du deine ideelle Unterstützung des solidarischen Landwirtschaftsprojekt zum Ausdruck. Mit dem Mitgliederbeitrag ermöglichst du eine fruchtbare Entwicklung des Projektes und kannst diese mit deiner Stimme und deinem aktiven Beitrag mitgestalten. 
Die Anmeldeinformationen findest du hier.
 
Ernte-Abo
Im April beginnt unser Ernte-Abo 2016/17. Es lohnt sich, sich jetzt dafür anzumelden. Denn die Teilnehmerzahl ist auf 50 Abonnenten beschränkt! 
Mit dem Ernte-Abo bekommt ihr ein Jahr lang jede oder jede zweite Woche Getreide, Obst, Beeren und Gemüse in eines der Ernte-Depots
in Nuglar, Basel-Stadt (je nach Bedarf evtl. auch im Raum Liestal, Dornach, Basel-Land) geliefert. Unterstütze mit deiner gesunden und lokalen Ernährung, die Förderung einer solidarischen, nachhaltigen Landwirtschaft. 
Hier findest du alle Details über das Ernte-Abo: Ernte-Abo
Hier der Flyer in jpg Format zum weiterverbreiten: Vorderseite,Rückseite
Hier unsere Facebookseite, wir danken dir für's Teilen: Facebook
 
Mitgärtnern
Jede Woche am Di, Do und Fr freut sich unser angestelltes Gartenteam, Dominique und Moe, auf mithelfende Hände auf den Feldern. Eine kurze Voranmeldung bei Dominique und ihr könnt eure Hände in die Erde stecken! 
077 410 60 93  (Dominique, unsere bio-dynamische Landwirtin)
 
Solidarbürgschaft 
Wir suchen mind. 30 Solidarbürgen und -bürginnen!
Wir sind in der aktuellen Aufbauphase auf deine Mithilfe, bei der Absicherung der finanziellen Grundlage angewiesen. Die freie Gemeinschaftsbank hat uns die Finanzierung eines Darlehens im Wert von 50'000 - 60'000 Schweizer Franken, bei der Zustimmung von mind. 30 Kleinbürgen/innen, bestätigt. Nun brauchen wir eure Zusagen zur Solidarbürgschaft (Wert pro Person max. SFr. 2000.-).
Ganz im Sinne der gemeinschaftlich getragenen Landwirtschaft möchten wir, mit einer gemeinsamen Verantwortungsübernahme auf der finanziellen Ebene unser Projekt stärken. 
Hier findest du mehr Details. 
 
Lernen & Forschen
In den Nuglar Gärten gibt es Raum für eigenständiges Lernen und Forschen.
Bildung im Bereich Umwelt und Ökologie findet auf mehreren Ebenen statt: sowohl praktisch durch die Beteiligung an den verschiedenen Arbeitsprozessen mit dem angestellten Gartenteam, als auch theoretisch durch den Erwerb von Wissen bei Kursen, Workshops und geführten Exkursionen. 
Aktuell: Obstbaumschnittkurs:
Sa, 19. März, ab 10 - 18 Uhr
Der Edelchrüslerverein zeigt uns wie wir unsere
Bäume in Form halten können und auf was beim Obstschnitt besonders zu achten ist. Komm und lerne in Aktion und direkt auf dem Baum von den Spezialisten Martin Zwahlen und Frits Brunner.
Kurskosten: 
60.- für Nicht-Mitglieder
30.- für Nuglar Gärten Mitglieder
kostenlos für Abonnenten

Bitte jetzt anmelden! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
 
Termine im Überblick

9. Februar, 19 Uhr: Gärtnersitzung, im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel

20. Februar, ab 11 Uhr: Aktiver Visions- & Infotag, im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel

28. Februar, 11- 17 Uhr: Samensonntag, im Ostquai, Hafenstrasse 25, 4057 Basel

19. März, 10 - 18 Uhr: Obstschnittkurs, in Nuglar-St.Pantaleon 
4412

19. März, 14 Uhr: Frühlingsfest, in Nuglar-St.Pantaleon 4412

24. April, ab 10 Uhr: Aktionstag auf dem Feld, in Nuglar- St. Pantaleon 4412

Herzlichst

Zoé

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zoé Beutler: 079 590 68 90 (allgemein)

oder Dominique Oser: 077 410 60 93 (garten)

 
JETZT diesen Newsletter abonnieren!
nuglargaerten.ch 
 
 
 Unsere Landwirtschaft erhalten  – Damit wir nicht vor leeren Tellern sitzen

Von Dr. Ariet Güttinger

Fragt man Kinder in der Stadt oder in der Agglomeration, woher denn die Milch, das Jogurth oder der Käse kommen, erhält man nicht selten die Antwort: „Vom Lade“. Dass da noch eine Kuh mit Bauernhof dazugehört, bringt solche Kinder dann zum Staunen. Aber  – Hand auf’s Herz  – fehlt nicht auch uns Erwachsenen oft ein vertieftes Nachdenken über die Herkunft unserer Lebensmittel? Volle Gestelle in den Läden mit Lebensmitteln von bester Qualität sind so selbstverständlich, dass wir das Gefühl haben, es wird bis in alle Ewigkeit so bleiben.

...

Nationalräte lobbyieren in Washington für TTIP

Unterdessen haben bereits einige Nationalräte „im Rahmen einer EFTA-Delegation in Washington für eine Teilnahme am Freihandelsabkommen USA-EU (TTIP) lobbyiert“  – so steht es im ‚Schweizer Bauer’. NR Thomas Aeschi (SVP) will zwar kein Abkommen mit der EU. Aber er will ein separates Freihandelsabkommen der EFTA mit den USA, das dem TTIP entspricht. NR Eric Nussbaumer (SP) findet, ein Abkommen wie TTIP könne sinnvoll sein. „Eine globalisierte Wirtschaft braucht globale Regeln.“ (Fussnote: NationalrätInnen lobbyieren für den Freihandel, Schweizer Bauer vom 3.5.2015)

ein verzeichnis der gemüse-abos findest du in der rubrik food coop..
><))))°>
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter  17.2.2016

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. sollten bei dir nicht alle drei spalten nebeneinander erscheinen - veranstaltungen, infos, inserate - bitte melden. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken.. 
gebrauchsanleitung für meinen newsletter:

  1. du findest sie in der rubrik: aktuelle newsletter
  2. sie sind chronologisch nach datum geortnet
  3. die struktur ist immer dieselbe: titelbild, titel, inhaltsverzeichnis
  4. dann kommt mein brief an die leser und leserinnen
  5. dann kommen die texte, videos und bilder, mit meinen kommentaren in blau
  6. alles in derselben reihenfolge wie im inhaltsverzeichnis oben



Inhaltsverzeichnis

Syrien-Meditation erhört
Die Zerstörung der deutschen Idendität
Das Schuldbewusst sein und seine Auswüchse
Das Joch der Schuld abwerfen
Teal Swan – von Schatten zum Licht
Äussere Befreiung funktioniert nur zusammen mit innerer Befreiung
Kraftplätze der Neuen Zeit. Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten
Vom Ego zum wahren Selbst
Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

Highlights

die »full spectrum dominance« der USA zu land, zu wasser, in der luft und im all
Wolfgang Effenberger: Mit grenzenloser Barmherzigkeit in den Krieg
Thierry Meyssan: Die USA und Russland gehen für Syrien ein Bündnis ein
Saker: Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien:
eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen
Merkel und Nato im Abseits: UN-Kommissarin lobt Russlands Einsatz in Syrien
Niki Vogt: Syrien: Es geht los, der dritte Weltkrieg beginnt jetzt
Migration als Mittel der Außenpolitik: Die Nötigung richtet sich meist gegen Demokratien
Offizier des Hauptquartiers der britischen Streitkräfte: »Es wird zum Bürgerkrieg kommen«

Lichtblicke - die positiven Meldungen

Anna Maria August bei SteinZeit: Vom Ego zum wahren Selbst
Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’.
Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt
Verbreitet das bei Bedarf: Anonymous | VK

Permakultur

Die Geschichte eines Permakulturhauses
Newsletter UNITERRE Februar 2016
Nuglar Gärten: Unterstütze mit deiner gesunden und lokalen Ernährung,
die Förderung einer solidarischen, nachhaltigen Landwirtschaft.
Utopia

Veranstaltungen aktuell - linke spalte
Inserate rechte spalte

Prognosen
Kraftplätze der Neuen Zeit. Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten
Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg

Krieg und Frieden
cc

Medien

Deutsche flüchten zu VK.com:
Verfassungsschutz beobachtet jetzt den russischen Facebook-Klon
Facebook gegen die Achse des Widerstands
Lügenmedien live: ZDF-Dokumentation über Putin war Lüge und Manipulation
Gerhard Wisnewski: Deutsche Bahn kann Plakatestopp nicht begründen

Analysen

Hilfsorganisationen leben nur noch VOM statt FÜR den guten Zweck (27.1.2016)

Hintergrund-informationen
hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


liebe leserinnen, liebe leser

das ist vielleicht einer der spirituellsten newsletter den ich bis heute verschickt habe. obwohl die kriegstreiber gerade versuchen..

- den krieg gegen syrien zu eskalieren

- europa mit der massenimigrationswaffe zu destabilisieren 
- deutschland in den bürgerkrieg zu treiben

werden sie keinen erfolg haben. die zeit des kali-yuga, der dunkelmächte, der spaltung, die zeit von teile und herrsche ist abgelaufen. das neue zeitalter steht vor der tür, aber es ist noch nicht da. alles wird auf die spitze getrieben. meiner meinung nach geht es darum, farbe zu bekennen, stellung zu nehmen, sich zu engagieren. wer weiterhin alles ignoriert und den kopf in den sand steckt wird mit den kommenden veränderungen überfordert sein.

rettungsinseln aufbauen - innerlich und äusserlich
gor rassadin empfielt kleine gruppen, rettungsinseln aufzubauen. rettungsinseln sind herzensmenschen, oder gruppen von herzensmenschen, die in ihrer mitte bleiben können, auch wenn um uns herum das chos tobt. die in der liebe bleiben können und nicht mehr von fremtgesteuerten emotionen reingezogen werden.

unsere schöpferkraft ganz bewusst einsetzen - aus den news vom 1.12.15
davor haben die schwarzmagier hinter den eliten am meisten angst. aber genau das wird kommen: sobald wir unsere schöpferkraft in unseren gruppen, netzwerken und projekten kollektiv einsetzen, potenziert sich kraft + energie im quadrat. deshalb reicht schon eine kleine bewegung von bewussten herzensmenschen, um viel zu bewirken. aber um an unser göttliches potential zu kommen, müssen wir uns zuerst einmal aus unseren inneren gefängnissen befreien. auch das ist ein teil des prozesses und wenn wir das geschickt gestalten, kann das sogar spass machen, denn das resultat ist mehr leichtigkeit, freude und liebe.
weiterlesen..
für alle, die sich für meine eigenen texte in meinen newslettern interessieren,
habe ich eine eigene seite gemacht:
meine briefe an leserinnen und leser, lösungsvorschläge, kommentare..

krise als chance
äusserlich besteht nicht nur die chance, sondern die notwendigkeit, all die trojanischen pferde der amis in europa zu entmachten, ihre vasallen und ihre medialen kriegshetzer zu neutralisieren und die diktatur des geldes zu beenden. am besten friedlich mit einem generalstreick bis ihre strukturen zusammengebrochen sind und wir neue aufgebaut haben, die auf dem gemeinwohl basieren.

wir können uns freuen:
die neue welt ist am entstehen. hier ein paar müsterchen..
eine internationale friedensmeditation

Syrien-Meditation erhört
Am 1. Februar kam es zu einer globalen Friedensmeditation für Syrien, zehn Tage darauf zu einem ersten Waffestillstand nach Monaten rücksichtsloser Kämpfe.

Subtile Politik. Darunter ist jede Art von Einflussnahme auf den Gang der öffentlichen Verhältnisse zu verstehen, die ausserhalb der lärmigen, meist streitsüchtigen Arenen des bekannten Politikbetriebs stattfindet. ... Um die positive Entwicklung zu bekräftigen, sind wir alle aufgerufen, diese Woche zu einer zweiten Meditations-Runde: Jeweils um 12 Uhr Mittag, Ortszeit, zehn Minuten lang täglich. Mehr dazu lesen Sie
hier

in diesem begleitbrief möchte ich mich auf den deutschen sprachraum fokussieren..

die zerstörung der deutschen idendität
der deutsche sprachraum steht im zentrum der kriegstreiberischen geo-politik der dunkelmächte. in ganz europa, aber in erster linie in deutschland investieren die amis milliarden, um ihre full spectrum dominance durchzusetzen. die äusserlichen angriffe zu destabilisierung sind zumindenst in den alternativen medien grösstenteils bekannt. ich möchte mich in diesem text den perfiden psychologischen strategien der spindoktors der US-globalisierer widmen: der zerstörung der deutschen idendität..

das schuldbewusst sein und seine auswüchse
psychologische kriegsführung: obwohl der 1.+2. weltkrieg nachweislich von england und den USA inszeniert und finanziert wurde, wird den deutschen seit 1945 mit allen mitteln ein schuldbewusstsein eingehämmert. das geht dann soweit, dass antifa-leute zu linksfaschistischen schlägertrupps hochgezüchtet werden, linke aktivisten auf demos transparente mit "bomber harrys do it again!" herumtragen und "deuschland verrecke" fordern:

siehe video: Die Deutschen - HASSER

das joch der schuld abwerfen
zur zeit lese ich gerade das sehr empfehlenswerte neue buch von teal swan: "befreie dich durch selbstliebe". für diejenigen die sie noch nicht kennen, hier ein link aus meinen news vom 21.5.15:

Teal Swan – von Schatten zum Licht
https://www.sein.de/die-mythen-der-spiritualitaet-interview-mit-teal-swan/#comment-31776

Teal Swan passt nicht wirklich gut in das traditionelle Bild eines spirituellen Lehrers. Sie ist nicht nur jung, schön, weiblich und eine Mutter, was in der von Männern dominierten spirituellen Szene selten genug wäre, sie gibt auch offen zu, noch immer mit Nervenzusammenbrüchen und schweren emotionalen Traumata zu kämpfen. Wer ist diese interessante und kontroverse Frau, die derzeit international immer mehr Aufsehen erregt? ...

die befreiung aus dem schuldbewusstsein ist ein wichtiger teil der persönlichen befreiung - vom selbsthass zur selbstliebe. aber wie kommen wir da raus? hier ein zitat aus ihrem buch "befreie dich durch selbstliebe":

s. 135 ...angesichts all der vielen regeln ist es schwierig, sie nicht zu übertreten. um sich von schuld freizusprechen, müssen sie also ihre inneren regeln verändern, und zwar, indem sie ihre überzeugungen auf den prüfstand stellen.
stellen sie sich vor, sie sind in einem gebäude, in dem gerade tränengas ausströmt; dieses tränengas steht für ihr schuldgefühl. das tränengas schmerzt, und sie wollen einfach nur zur tür hinaus und wegrennen. reue ist das wissen, dass selbstvorwürfe und selbstbestrafung vor der tür stehen und sie in dem gebäude festhalten, wo sie in diesem fürchterlichen tränengas ersticken. reue hält sie in der emotion der schuld gefangen für etwas, was in der vergangenheit passiert ist und was, wie sie bereits eingeräumt haben, nicht noch einmal vorkommen soll.
wenn sie erst einmal erkannt und anerkannt haben, dass sie etwas aus der vergangenheit nicht noch einmal wiederholen möchten, besteht auf persönlicher und universaler ebene keine notwendigkeit, weiterhin darauf herumzureiten oder sich deswegen schuldig zu fühlen. das ergibt überhaupt keinen sinn und bewirkt keinerlei positive veränderung, sondern hält sie nur in dem schuldgefühl gefangen.
das ist sehr wichtig zu verstehen, denn sie können nicht hoffen, in die von ihnen gewünschte zukunft zu schreiten, wenn sie nach wie vor an der vergangenheit festhalten. dann bleiben sie einfach an dem punkt, wo sie sind.
wenn sie sich wirklich selbst lieben wollen, besteht einer der ersten schritte darin, loszulassen. wenn sie mit selbsthass zu kämpfen haben, dann bitten höchstwahrscheinlich teile ihrer selbst darum, von der schuld freigesprochen zu werden. dazu müssen sie sich selbst die erlaubnis erteilen und eine möglichkeit dazu finden, und nur dann können sie weitergehen. s. 135

äussere befreiung funktioniert nur zusammen mit innerer befreiung
der beste beweis dafür: die revolution frisst ihre kinder.. dazu kommt, dass die meisten "revolutionen" von einer fraktion der herrschenden elite inszeniert wird, die die macht gegenüber einer anderen fraktion der elite erringen will - das volk wird benutzt, um die eigenen partikularinteressen durchzusetzen. das volk wird aufgehetzt um eine "revolution" zu inszenieren: z.b. industrie- und handels-bürgertum gegen den feudalismus in der franz. revolution. oder die bolschewistische "revolution" der US-bankster gegen die damalige räterebuplik in russland.
vergleiche dazu: Neue Revolution verhindern: Putin rechnet mit Lenin ab

hier drei konkrete möglichkeiten, etwas zu tun..

Meral: Kraftplätze der Neuen Zeit. Steinerne Lebewesen und Unterstützer in Zeiten des Umbruchs
Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten ...

http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2105-meral-kraftplaetze-der-neuen-zeit
13. Februar 2016
     Gor Timofey Rassadin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Mein Freund, diese zerstörerische, entseelte, mechanistische Zivilisation muß weg. Und sie ist morgen weg. Das ist eine große Reinigung und eine große Befreiung. Wir werden eine Neue Erde aufbauen – und dafür wird zuerst Platz geschaffen, wie immer …  Alles Alte stirbt auf irgendeine Art und Weise. Der kommende wirtschaftliche und finanzielle Kollaps, der Krieg, das Chaos – das ist eben die Art und Weise, wie wir unsere ausgediente Zivilisation abschaffen.

Es macht keinen Sinn, den Motor auf der Titanic zu reparieren. Es gibt keine Lösung innerhalb des Systems – und sie ist auch nicht nötig. Der Kollaps IST die Lösung. Die fetten Jahre sind vorbei. Lerne schnell um und nutze Deine META-Ressource - das SELBST. Du brauchst nicht das alte, sondern das neue Wissen. Die alten Rezepte werden versagen.

Du brauchst jetzt eine Gruppe Gleichgesinnter, ein Team von Freunden, die nicht aufs ÜBERleben aus sind. Nein, du brauchst Menschen, die aufs LEBEN aus sind, auf das Gestalten der Ereignisse, auf die Mission. Diejenigen, die im Herzen wissen: wir können, müssen und werden den Schalter umlegen! Finde diese Gruppe oder gründe sie …In der Endzeit trennt sich Spreu vom Weizen. Viele Spirituelle, die das Wissen weiter konsumieren wollen, sind für die Sache nutzlos. Die Anderen, die jetzt ins TUN kommen, sie bilden Rettungsinseln. Sie SIND Rettungsinseln, sie sind Archen. Sie werden sich selbst und viele andere durch die stürmische Zeit gut durchbringen.Die Gruppen der Sich-Erinnernden entstehen vor unseren Augen, und sie verbinden sich. Es gibt neue Bewußtseins-Technologien, die ausgetauscht werden. Das notwendige Know How ist da, die einheitliche archetypische Sprache ist da, die Weltformel ist da. Sie heißt MERAL und ist unsere naturgegebene Methode, eine koordinierte Realitätssteuerung zu betreiben…

...klingt sehr gut. bis auf den letzten satz könnte ich alles unterschreiben. aber ich werde mir MERAL mal anschauen. ich arbeite schon seit jahren an der rettungsinsel, in deutschland, in österreich, aber vor allem in der schweiz - bist du dabei?


Vom Ego zum wahren Selbst - Anna Maria August bei SteinZeit
https://www.youtube.com/watch?v=1fcRWaGCXq8&feature=em-uploademail
2.577 Veröffentlicht am 07.02.2016 Anna Maria August wird als Nachfolgerin von Oliver Janich ab sofort die "Speakers Corner" moderieren. Kanal von Speakers Corner: https://www.youtube.com/channel/UCgJ0...

Egal ob Schlafschaf oder Aktivisten in der Wahrheitsbewegung, wir sind alle ganz stark nach Außen ausgerichtet. Der Kontakt nach Innen fehlt und ist sogar in den meisten Fällen völlig unbekannt. Oft verliert man sich selbst in der Flut der alternativen Informationen, denn allzu oft muss man bei der Suche nach Wahrheit tief in den Kaninchenbau schauen. Doch je stabiler man in sich ruht, desto flexibler kann man selbst mit beunruhigenden Informationen umgehen. Zu Gast bei Stein-Zeit.Tv ist Anna Maria August, Transformatinscoach aus München. Anna erklärt anhand ihres eigenen Wandlungsprozesses den Weg zur inneren Heilung, also den Weg vom Ego/Konsumenten zum wahren Selbst. „Gerade in der heutigen Zeit ist es von großer Bedeutung den Kontakt zu seinem natürlichen wahren Wesen herzustellen und aufrecht zu erhalten. Nur darin finden wir zur natürlichen und konstruktiven Ordnung wieder, die sich auf das gesamte Umfeld förderlich auswirkt“, so Anna weiter. Inhalte des Gesprächs sind: - Trägheit und Manipulation der Massen, - Einfluss der Medien, - Falsch verstandener Feminismus, - Werkzeuge zur Meinungssteuerung (u.a. Vortrag von Prof. Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“). Annas eigener Transformationsprozess und die daraus entwickelte Coaching-Methode mit den Schwerpunkten: Transformation, Entschleunigung, Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit, Krisenbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung

sie spricht mir aus dem herzen.

Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’. Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

13. Februar 2016 Heike Maria Werding im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Nach Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Was darin definiert wird, ist eine Demokratie, die von unten nach oben aufgebaut ist. Ein Zustand, der in der gegenwärtigen Realität allerdings nicht vorzufinden ist. Wie eine solche im Grundgesetz verankerte Basis der Volksmacht reaktiviert werden kann, erläutert Heiko Maria Werding. Sie kam bei ihren Recherchen darauf, daß „wir“ überhaupt kein Volk sind. Sie begründet diese damit, daß sich zunächst ein Volk – nach offizieller staatsrechtlicher Definition – seiner Zusammengehörigkeit bewußt sein muß und sich auf einem eigenem Grund befinden. Ein Volk kann sich nur als solches bezeichnen, wenn der Boden, auf welchem es agiert, auch dem Volk selbst gehört und als solches auch definiert ist. Dieses Naturrecht und das Staatsrecht, das darauf aufbaut, ergibt sich aus der Erstbesiedlung. In unserer Region waren dies die Germanen.
(Zum Beitrag)


das ist der beste beitrag aus der sog. souveräntäts-bewegung den ich bisher gesehen habe. er ist positiv und macht mut, selber etwas zu machen. 


eine wiederholung..

Flüchtlingskrise als Chance

Heftige Debatten ranken sich rund um das Thema Flüchtlingskrise. Die Bevölkerung ist in Aufruhr, die Flüchtlingsströme reißen nicht ab, bei den Politikern liegen die Nerven blank. Wie wir wissen, gibt es kein äußeres Geschehen ohne einen geistigen Hintergrund. Über diesen wollten wir von der Geistigen Welt mehr erfahren. Wie sieht die Flüchtlingsthematik aus einer übergeordneten Perspektive aus? Wir haben dazu folgende Fragen gestellt und ausführliche Antworten bekommen:

  • Was könnt ihr zur Flüchtlingskrise aus geistiger Sicht sagen?
  • Warum sich Deutschland im Brennpunkt der Flüchtlingskrise befindet
  • Die Flüchtlingskrise spaltet die Gesellschaft. Wie sollte man damit umgehen?
  • Über die Gefahr von Überfremdung und den Verlust von kultureller Identität
  • Was passiert, wenn plötzlich junge und alte Seelen aufeinander treffen?
  • Besteht eine politisch-strategische Absicht hinter dieser Völkerwanderung?
  • Wie kann jeder Einzelne mit der aktuellen Situation am besten umgehen?

Die komplette Durchgabe können Sie hier kostenlos hören: http://www.geistigewelt.tv/weltgeschehen/fluechtlingskrise-als-chance/

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..



feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


Geopolitik

die »full spectrum dominance« der USA zu land, zu wasser, in der luft und im all

Mit grenzenloser Barmherzigkeit in den Krieg

Wolfgang Effenberger

Deutschland größter Syrien-Geldgeber

Am 4. Februar fand in London unter der gemeinsamen Leitung Großbritanniens, Norwegens, Kuwaits, Deutschlands und der Vereinten Nationen eine internationale Geberkonferenz mit 70 teilnehmenden Staaten statt, um die Finanzierung von Hilfsmaßnahmen für die in ihrem Land bedrohten Syrer und syrischen Flüchtlinge in der Region sicherzustellen. Dahinter steht die Überlegung, dass Flüchtlinge aus Syrien in der Nähe ihrer Heimat verbleiben sollten, sofern sie dort angemessen versorgt werden.

Da drängt sich die Frage auf, warum im Frühjahr 2015 das UN-Flüchtlingshilfswerk die Gelder genau für diesen Zweck bis auf 30 Prozent herunterkürzte, woraufhin die Menschen in den Flüchtlingslagern rund um Syrien nicht mehr zu ernähren waren und den Weg nach Deutschland antraten. Wer war für diesen Kürzungsbeschluss verantwortlich, und warum wurden keine Proteste seitens der europäischen Regierungen laut? ... Als wichtigste Gegner werden die Konkurrenzmächte Russland und China genannt. Deshalb darf es kein starkes – möglicherweise gar mit Russland kooperierendes – Europa geben. An zweiter Stelle stehen gegnerische »regionale Mächte« – z.B. Nordkorea und der Iran. Trotz der aufgeblähten Monstrosität des »Islamischen Staates« steht der Kampf gegen den internationalen Terror in der Priorität an letzter Stelle.

1. Russland, 2. China, 3. Nordkorea, 4. Iran, 5. Terrorismus.

Die Reihenfolge überrascht nicht! Sie ist so schon im weiterentwickelten US-Dokument »Training and Doctrine Command-Pamphlet 525-3-1« (TRADOC) über die Rolle der Streitkräfte im 21. Jahrhundert, dem »Jahrhundert des weltweiten Krieges widerstreitender Ideologien«, vorgegeben. Die Anweisungen für die US-Streitkräfte sind überschrieben: »Win in a complex world 2020-2040« und wurden Anfang November 2014 im Rahmen einer großen Waffenschau vorgestellt. Es geht um nicht weniger als die »full spectrum dominance« der USA zu Land, zu Wasser, in der Luft und im All.   mehr …


eine eher positive, politische einschätzung von therry meyssan. er zeigt auf, dass die neocons - die faschistischen kriegstreiber in den USA - zurück gedrängt werden. er nennt die kriegstreiber beim namen:
John Mc Cain, Hillary Clinton, Jeffrey Feltman, David Petraeus, John Allen, multinationale Konzerne (Exxon-Mobil, der Investmentfonds KKR, die Privatarmee Blackwater-Academi) und verschiedene Staaten (Deutschland, Saudi-Arabien, Frankreich, Israel, Katar, Großbritannien, die Türkei)

Brennpunkt
Die USA und Russland gehen für Syrien ein Bündnis ein
von Thierry Meyssan   Damaskus (Syrien)   15. Februar 2016
Das Treffen der Internationalen Gruppe zur Unterstützung Syriens scheint zu bedeuten, dass das Weiße Haus wieder das Heft in die Hand nimmt auf Kosten der „Neokonservativen“ und der „liberalen Falken“. Mit der Abschlusserklärung wird der Uno eine US-amerikanisch-russische Supervision auferlegt, die Jeffrey Feltman seine Vorrechte entzieht. Sie setzt den freien Verkehr für humanitäre Hilfeleistungen und die Beendigung der Feindseligkeiten fest. Die Formulierung bezeichnet die russischen Militäraktionen nicht nur gegen die al-Nusra-Front und Daesh, sondern auch gegen Ahrar al-Scham und Jaysh al-Islam als legitim. Allerdings sagt die Erklärung kein Wort zu dem französisch-britischen Projekt der Schaffung eines Pseudo-Kurdistan.

Kurz und gut:
- Nach drei Jahren interner Turbulenzen und Unschlüssigkeiten hat das Weiße Haus die Kontrolle über die syrische Angelegenheit wieder übernommen, hat Brett McGurk ernannt, um Daesh in Syrien zu eliminieren, und hat gemeinsam mit dem Kreml einen Vorstand geschaffen, um Jeffrey Feltman auf seine Rolle als höherer Beamter der Vereinten Nationen zurückzudrängen.
- Die Schlusserklärung von München sieht den freien Verkehr von humanitären Hilfeleistungen und eine Beendigung der Feindseligkeiten innerhalb einer Woche vor.
- Ihre Formulierung legitimiert die russischen Bombardierungen von Ahrar al-Scham und Jaysh al-Islam, den bekanntlich durch die Türkei, Katar und Saudi-Arabien bewaffneten Gruppen.


eine eher pessimistische, militärische einschätzung vom saker, einem ehemaligen hohen militär..

Analyse, Russland, Saker auf deutsch, Syrien, türkisis
Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien:
eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen
52 Kommentare

vom Saker

Week Eighteen of the Russian Intervention in Syria: a dramatic escalation appears imminent

Die Lage in Syrien hat einen Scheideweg erreicht und eine dramatische Eskalation des Kriegs scheint sich anzubahnen. Werfen wir noch einmal einen Blick darauf, wie wir an diesen Punkt gelangt sind. Während der ersten Phase des Einsatzes waren die syrischen Streitkräfte außerstande, einen unmittelbaren strategischen Erfolg zu erzielen. Das ist wenig überraschend. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Russen in den ersten Wochen des Einsatzes den Syrern keine nahe Luftunterstützung gaben. Statt dessen entschieden sie, die ganze Infrastruktur von Daesh systematisch zu schwächen (Anmerkung: ich bezeichne *alle* Terroristen in Syrien als „Daesh“), eingeschlossen Kommandostellungen, Kommunikationsknoten, Öllager, Munitionslager, Nachschubrouten etc. Das war eine wichtige Arbeit, aber sie hatte keine unmittelbare Auswirkung auf das syrische Militär. Dann wandten sich die Russen zwei wichtigen Aufgaben zu: Daesh in der Provinz Latakia zurückzudrängen und den illegalen Ölhandel zwischen Daesh und der Türkei zu treffen. Das erste Ziel war nötig zum Schutz der russischen Einsatzgruppe und der zweite traf die Finanzen von Daesh. Dann wandten sich die Russen ernsthaft der Gewährung naher Luftunterstützung zu. Nicht nur das, die Russen wurden direkt in die Bodeneinsätze involviert.

Die zweite Phase wurde schrittweise eingeleitet, ohne große Fanfaren, aber sie machte sich am Boden deutlich bemerkbar: die Russen und die Syrer fingen an, eng zusammenzuarbeiten und bald schon hoben sie ihre Zusammenarbeit auf eine qualitativ neue Ebene, die es den syrischen Kommandeuren erlaubte, die russische Feuerkraft mit großer Effektivität einzusetzen. Mehr noch, die Russen fingen an, die Syrer mit moderner Ausrüstung zu versorgen, T-90 Panzer, moderne Artilleriesysteme, Anti-Artillerie-Radar, Nachtsichtgeräte etc. eingeschlossen. Schließlich wurden, gemäß verschiedener russischer Berichte, russische Spezialeinsatzkräfte (vor allem Tschetschenen) an Schlüsselpositionen eingesetzt, auch tief im Hinterland von Daesh. Als Ergebnis dessen gelang es dem syrischen Militär zum ersten Mal, vom Erringen taktischer Erfolge zu operationellen Siegen zu gelangen: erstmalig begannen die Syrer, Schlüsselstädte von strategischer Bedeutung zu befreien. Die achtzehnte Woche des russischen Eingreifens in Syrien: eine dramatische Eskalation scheint sich anzubahnen weiterlesen

Pressekonferenz der internationalen Syrien-Unterstützergruppe/ 1. Teil
Pressekonferenz der internationalen Syrien-Unterstützergruppe, Teil 2   

hier ein link aus der rubrik prognosen, s. unten:
Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg


Die USA und Russland haben offenbar einen Plan für Syrien: Hier die Außenminister John Kerry und Sergej Lawrow, im Dezember in Moskau. (Foto: EPA/SERGEI KARPUKHIN / POOL)

Die USA und Russland haben offenbar einen Plan für Syrien: Hier die Außenminister John Kerry und Sergej Lawrow, im Dezember in Moskau. (Foto: EPA/SERGEI KARPUKHIN / POOL)

USA und Russland auf einer Linie
Merkel und Nato im Abseits:
UN-Kommissarin lobt Russlands Einsatz in Syrien

Die frühere Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs lobt die russische Intervention in Syrien: Endlich kämpfe jemand entschlossen gegen die Terroristen. Moskau legte einen Vorschlag für einen Waffenstillstand vor. Angela Merkel wirkt desorientiert. Für die Interessen der Türkei wird es immer enger. Auch die Nato sieht ihre Felle davonschwimmen.

| Uhr
wegen diesem grössenwahnsinnigen moslembruder wird es nicht zu einem 3. weltkrieg kommen, aber ein regionaler krieg gegen die türkei lässt sich bei diesen kriegstreiberischen regims - türkei, saudi-arabien, katar, VAE - unterstützt durch exxon-mobil, den investmentfonds KKR, die privatarmee blackwater-academi, deutschland, frankreich, israel, großbritannien - vielleicht nicht vermeiden..  
Syrien:

Es geht los, der dritte Weltkrieg beginnt jetzt

15. Februar 2016 (von Niki Vogt)  Seit gestern abend scheint die ganze, explosive Ladung in Syrien hochzugehen. Die syrische Regierung in Damaskus meldete am gestrigen Sonntagabend schon, daß etwa 100 schwer bewaffnete, türkische Kämpfer in den Norden Syriens eingesickert seien. Die Aktion könnte dem Zweck dienen, den kurdischen Vormarsch in Richtung Norden zu stoppen. Die Kurden sind seit dem Eingreifen der Russen nicht mehr auf verlorenem Posten, wo sie zwischen verdeckten Angriffen der Türken und dem 'versehentlichen' Bombardement der USA zerrieben wurden. Es war nur eine Frage der Zeit, bis diejenigen, in deren Interesse eine rasche Lösung der Situation in Syren nicht lag, zu den Waffen greifen und eine Lösung verhindern würden.




Migration als Mittel der Außenpolitik:
Die Nötigung richtet sich meist gegen Demokratien

Markus Gärtner   Angela Merkel weilt zu Wochenbeginn in Ankara. Sie hat mit Ministerpräsident Davutoğlu gesprochen und gab am frühen Nachmittag ein Statement, das in deutschen Massenmedien noch Wellen schlagen wird. Vorausgesetzt, die Leitmedien trauen sich diese politisch unkorrekte Wiedergabe. Merkel in ihrem Presse-Statement: »Wenn wir illegale Einwanderung eindämmen wollen, müssen wir auch legale Kontingente vereinbaren.« Das ist das versteckte Eingeständnis, dass wir in Deutschland doch eine Obergrenze brauchen.

mehr …

hier ein guter überblick über die flüchtlingspolitik in europa: aus deuschland, österreich, belgien, griechenland, niederlande, luxemburg, schweden, finnland, portugal, frankreich..
Angela Merkel in der Krise: Uneinsichtig auf verlorenem Posten
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  | 

und hier etwas über die schweiz..

Integration in der Schweiz - Lob der Mehrheitsgesellschaft: Warum die Integration in der Schweiz besser funktioniert als in vielen europäischen Nachbarländern. Bis jetzt.
http://www.nzz.ch/meinung/lob-der-mehrheitsgesellschaft-1.18684275#register

lichtblicke


Vom Ego zum wahren Selbst
- Anna Maria August bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=1fcRWaGCXq8&feature=em-uploademail

2.577 Veröffentlicht am 07.02.2016 Anna Maria August wird als Nachfolgerin von Oliver Janich ab sofort die "Speakers Corner" moderieren. Kanal von Speakers Corner: https://www.youtube.com/channel/UCgJ0...

Egal ob Schlafschaf oder Aktivisten in der Wahrheitsbewegung, wir sind alle ganz stark nach Außen ausgerichtet. Der Kontakt nach Innen fehlt und ist sogar in den meisten Fällen völlig unbekannt. Oft verliert man sich selbst in der Flut der alternativen Informationen, denn allzu oft muss man bei der Suche nach Wahrheit tief in den Kaninchenbau schauen. Doch je stabiler man in sich ruht, desto flexibler kann man selbst mit beunruhigenden Informationen umgehen. Zu Gast bei Stein-Zeit.Tv ist Anna Maria August, Transformatinscoach aus München. Anna erklärt anhand ihres eigenen Wandlungsprozesses den Weg zur inneren Heilung, also den Weg vom Ego/ Konsumenten zum wahren Selbst. „Gerade in der heutigen Zeit ist es von großer Bedeutung den Kontakt zu seinem natürlichen wahren Wesen herzustellen und aufrecht zu erhalten. Nur darin finden wir zur natürlichen und konstruktiven Ordnung wieder, die sich auf das gesamte Umfeld förderlich auswirkt“, so Anna weiter. Inhalte des Gesprächs sind:- Trägheit und Manipulation der Massen, - Einfluss der Medien, - Falsch verstandener Feminismus, - Werkzeuge zur Meinungssteuerung (u.a. Vortrag von Prof. Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“). Annas eigener Transformationsprozess und die daraus entwickelte Coaching-Methode mit den Schwerpunkten: Transformation, Entschleunigung, Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit, Krisenbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung


Gemeindeaktivierung versus Bankenmacht der ‚Piraten’. Bürgerrechte holt man sich, die bekommt man nicht geschenkt

13. Februar 2016 Heike Maria Werding im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Nach Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes geht alle Staatsgewalt vom Volke aus. Was darin definiert wird, ist eine Demokratie, die von unten nach oben aufgebaut ist. Ein Zustand, der in der gegenwärtigen Realität allerdings nicht vorzufinden ist. Wie eine solche im Grundgesetz verankerte Basis der Volksmacht reaktiviert werden kann, erläutert Heiko Maria Werding. (Zum Beitrag)


Anonymous | VK

Verbreitet das bei Bedarf bitte an diejenigen weiter, die aus unerklärlichen Gründen bei FACEBOOK leider noch zurückgeblieben
sind ... .   .       .             *Lach :
Organisation
vk.com/anonymous.kollektiv - Folgt uns ab sofort im russischen Netzwerk VKontakte! Warum? Das Justizministerium von Freisler-Verschnitt und Merkel-Marionette Heiko Maas beschäftigt mit Anetta Kahane seit neuesten eine ehemalige Mitarbeiterin der DDR-Staatssicherheit. Im Auftrag von Merkel hat die Ex-Stasi-Agentin Kahane nun über 100 Blockwarte angeheuert die ab sofort, unter dem Deckmantel gegen Hasspostings vorgehen zu wollen, unliebsame Kommentare und Beiträge auf Facebook zensieren. Was ein "Hasskommentar" oder ein "Hassbeitrag" ist wird allerdings nicht durch ein Gesetz definiert, sondern nach freien Ermessen von Maas und seinen SS-Zensur-Schergen. Ein ungeheurer Skandal!
Die Zunahme des deutschsprachigen Publikums steigt äußerst rasant an, sprachlich wird demnächst auch auf unsere Sprache umgestellt !!!
VlG aus KT, von Gabi, meike & mir.

permakultur news


 Die Geschichte eines Permakulturhauses

Mach es einfach, Schatz!

Eine K.I.S.S.-Baugeschichte.

von Harald Wedig , erschienen in 36/2016
http://www.oya-online.de/article/read/2260-mach_es_einfach_schatz.html

Die Geschichte eines Permakulturhauses

Eine K.I.S.S.-Baugeschichte. von Harald Wedig. Schlicht, aber so ausgeklügelt, dass Sonne, Regen, Luft, Steine und Kompost als Hauptkomponenten für seinen Betrieb genügen: das Permakulturhaus. »Bau dir ein Haus!« – so kurz und bündig antworteten Margrit und Declan Kennedy im August…  Weiterlesen ›


Gentechnik im Tierfutter

TTIP durch die Hintertür
http://www.zdf.de/frontal-21/gentechnik-im-tierfutter-ttip-durch-die-hintertuer-40518184.html

Im April 2015 genehmigte die Europäische Union den Import von 17 Genpflanzen zur Verwendung in Lebens- und Futtermitteln, darunter zwei Sorten mit umstrittenen Antibiotika-Resistenzen. Der Nicht-EU-Staat Norwegen dagegen hat kurz zuvor ebensolche Futtermittel wegen möglicher Risiken verboten. Denn dort ist die Sorge aufgrund zunehmender Probleme mit Antibiotika-resistenten Infektionen groß.


Newsletter UNITERRE Februar 2016

Agenda 

Ernährungssouveränität agenda

> ganzen Uniterre Agenda anzeigen

EMB heute bei Audienz im Vatikan

12642846 1720937031454478 5161985117933238721 nPapst Franziskus bestärkt Milcherzeuger in ihrer Aufgabe, für eine gerechte und nachhaltige Landwirtschaft zu kämpfen

(Rom, 27. Januar 2016) Einen außergewöhnlichen Schutzpatron haben sich die europäischen Milchbauern gesucht, um Solidarität in ihrer schwierigen Situation zu erfahren. 140 Mitglieder des European Milk Board haben heute im Vatikan einer Audienz des Papstes beigewohnt und seinen Beistand erbeten. Milchbauern aus ganz Europa - von Frankreich bis Litauen - machten sich auf den Weg nach Rom, um den Segen für sich, ihre Familien und ihren Berufsstand einzuholen.

... lire la suite / weiterlesen

Initiative Ernährungssouveränität: wir schaffen es!

recolte 1Machen Sie mit!!! Leztze Tage und letzte Unterschriften. Bald können wir endlich die Agrarpolitik in Frage stellen

Dank Euch haben wir Ende Januar 100'000 Unterschriften gesammelt!  Davon sind 60'000 bereits beglaubigt, 9'000 falsch und 31.000 am beglaubigen. Der grosse Rest ist zur Beglaubigung zu den Gemeinden unterwegs. Wir sind auf der Zielgeraden! Noch ein kleiner Effort von uns allen und wir schaffen die 120'000 Unterschriften. Damit öffnen wir den Weg zu einer grundsätzlichen Debatte über Nahrungsmittel und die Landwirtschaft. Es fehlen also etwa 13'000 in der deutschschweiz und 7'000 in der Romandie. Endspurt!

... lire la suite / weiterlesen

Zur Initiative „Stopp der Nahrungsmittelspekulation“

ProduktionDurHermann Dür leitet die Familienunternehmen Hermann Dür AG, Handelsmühle, in Burgdorf. Ist ein in der Getreidemüllerei tätiges mittelgrosses Familienunternehmen mit langer Tradition. Seine Stellungnahmen über die Nahrungsmittelspekulation Initiative.

"Vor einigen Jahrzehnten lehnte mein Vater, wie ich ein Müller und FDP-Mitglied, eine für ihn vermutlich gewinnbringende Sponsoringanfrage angewidert ab. Dabei wären bei einem Strassenumzug Brote, ausgelobt als Brote aus unserem Mehl, von einem Wagen aus den Zuschauern zugeworfen worden.

... lire la suite / weiterlesen

Niederland: Große europäische Molkerei führt freiwilligen Lieferverzicht ein

EMB Logo Web09Die niederländische Molkerei Friesland Campina zahlt Milcherzeugern einen Bonus bei Lieferbegrenzung

 Mit Friesland Campina hat nun kürzlich eine der großen europäischen Molkereien ein wichtiges Instrument eingeführt, um weiteren Produktionssteigerungen am Milchmarkt entgegen zu wirken. Über eine Bonuszahlung sollen Milcherzeuger animiert werden, ihre Produktion nicht zu erhöhen oder sie gar zu reduzieren. Die Erzeuger sollen einen Aufschlag von 2 Cent/kg Milch erhalten, wenn sie für den Zeitraum 1. Januar – 11. Februar 2016 nicht mehr bzw. sogar weniger anliefern. Referenzmenge ist dabei die durchschnittliche Tageslieferung innerhalb des Vergleichszeitraums 13. – 27. Dezember 2015. 

... lire la suite / weiterlesen

Für unser Saatgut und unsere Ernährung

Campagne Parrains semences 2015Bis 2012 hat Kolumbien eine Reihe von Freihandelsverträgen abgeschlossen: mit den Vereinigten Staaten, Kanada, der Europäischen Union, der Schweiz sowie der Europäischen Freihandelsassoziation EFTA und anderen. Seitdem hat sich eine Ernährungskrise in Kolumbien entwickelt und viele Bauern sind in ihrer Existenz bedroht. Als Konsequenz der Freihandelsverträge wurde die internationale Vereinbarung zum Schutz der Pflanzenzüchter (UPOV 91) in die nationale Gesetzgebung aufgenommen und die Resolution 970 von 2010 verbietet die Verwendung von lokalen und traditionellen Sorten.

... lire la suite / weiterlesen

Leitartikel Januar 2016

Neue Methode für den todsicheren Preiskampf! - Zielkosten

Ich erinnere mich noch an den lebhaften Austausch mit einem Studienleiter für Entwicklungsökonomie während meines Studiums an der ETH in Zürich. Mit Hilfe einiger Grafiken erklärte er, wie eine Geldabwertung in einem Entwicklungsland die ökonomische Situation des Landes verbessern könne. Nach einem mehrmonatigen Aufenthalts in einem westafrikanischen Land, welches die Abwertung des Franc CFA hinnehmen musste, versuchte ich ihm mit Fakten das Gegenteil aufzuzeigen. Seine Antwort war: «Wie Sie bemerken, sind meine Grafiken schlüssig, wenn die Menschen nicht in der Lage sind, sich an die Modelle anzupassen, ist das nicht mein Problem». ... Auch 20 Jahre später kann ich diese Antwort nicht vergessen.

... lire la suite / weiterlesen

Presseerklärungen 

Volksinitiative Ernährungssouveränität: Endspurt um den Weg frei zu machen

Kampagnen 

Initiative Ernährungssouveränität: wir schaffen es!




Liebe Nuglar Gärten Freunde

Jetzt geht's looooos!
In den letzten zwei Wochen habt ihr die verschiedensten aktuellen Mitwirkmöglichkeiten in diversen Mails erhalten. Zum Überblick und für eine einfachere Verbreitung haben wir euch diese jetzt nochmals in einem Mail zusammengestellt. 

Mitgliedschaft, Ernte-Abo, Mitgärtnern, Solidarbürgschaft und
gemeinsames Lernen & Forschen...
 Am kommenden Samstag können sich alle am aktiven Visions- und Infotag direkt bei uns über die Details informieren. 

Wir freuen uns über eure Teilnahme bei den Nuglar Gärten.

Ausserdem wartet ein spannender Obstbaumschnittkurs im April auf eure Anmeldungen. 

Bitte helft uns diese Informationen zu verbreiten. Motiviert eure Freunde und Bekannte sich am Samstag oder bei einer unserer Gartentage ein eigenes Bild von den Nuglar Gärten zu machen, bzw. sich bei Interesse bei uns direkt zu melden.  


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 079 590 68 90 




MITWIRKEN...
Aktiver Visions- & Infotag
Sa, 20. Februar, ab 11 Uhr
Am aktiven Visions- und Infotag kannst du einen persönlichen Eindruck unseres Projektes erhalten. Alle sind willkommen vorbei zu
schauen, sich zu informieren und bei Lust und Laune uns beim Pflanzenschilder basteln und beim visionieren zu unterstützen. 
Im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel.
Mitgliedschaft
Als Nuglar Gärten Mitglied bringst du deine ideelle Unterstützung des solidarischen Landwirtschaftsprojekt zum Ausdruck. Mit dem Mitgliederbeitrag ermöglichst du eine fruchtbare Entwicklung des Projektes und kannst diese mit deiner Stimme und deinem aktiven Beitrag mitgestalten. 
Die Anmeldeinformationen findest du hier.
Ernte-Abo
Im April beginnt unser Ernte-Abo 2016/17. Es lohnt sich, sich jetzt dafür anzumelden. Denn die Teilnehmerzahl ist auf 50 Abonnenten beschränkt! 
Mit dem Ernte-Abo bekommt ihr ein Jahr lang jede oder jede zweite Woche Getreide, Obst, Beeren und Gemüse in eines der Ernte-Depots
in Nuglar, Basel-Stadt (je nach Bedarf evtl. auch im Raum Liestal, Dornach, Basel-Land) geliefert. Unterstütze mit deiner gesunden und lokalen Ernährung, die Förderung einer solidarischen, nachhaltigen Landwirtschaft. 
Hier findest du alle Details über das Ernte-Abo: Ernte-Abo
Hier der Flyer in jpg Format zum weiterverbreiten: Vorderseite,Rückseite
Hier unsere Facebookseite, wir danken dir für's Teilen: Facebook
Mitgärtnern
Jede Woche am Di, Do und Fr freut sich unser angestelltes Gartenteam, Dominique und Moe, auf mithelfende Hände auf den Feldern. Eine kurze Voranmeldung bei Dominique und ihr könnt eure Hände in die Erde stecken! 
077 410 60 93  (Dominique, unsere bio-dynamische Landwirtin)
Solidarbürgschaft 
Wir suchen mind. 30 Solidarbürgen und -bürginnen!
Wir sind in der aktuellen Aufbauphase auf deine Mithilfe, bei der Absicherung der finanziellen Grundlage angewiesen. Die freie Gemeinschaftsbank hat uns die Finanzierung eines Darlehens im Wert von 50'000 - 60'000 Schweizer Franken, bei der Zustimmung von mind. 30 Kleinbürgen/innen, bestätigt. Nun brauchen wir eure Zusagen zur Solidarbürgschaft (Wert pro Person max. SFr. 2000.-).
Ganz im Sinne der gemeinschaftlich getragenen Landwirtschaft möchten wir, mit einer gemeinsamen Verantwortungsübernahme auf der finanziellen Ebene unser Projekt stärken. 
Hier findest du mehr Details. 
Lernen & Forschen
In den Nuglar Gärten gibt es Raum für eigenständiges Lernen und Forschen.
Bildung im Bereich Umwelt und Ökologie findet auf mehreren Ebenen statt: sowohl praktisch durch die Beteiligung an den verschiedenen Arbeitsprozessen mit dem angestellten Gartenteam, als auch theoretisch durch den Erwerb von Wissen bei Kursen, Workshops und geführten Exkursionen. 
Aktuell: Obstbaumschnittkurs:
Sa, 19. März, ab 10 - 18 Uhr
Der Edelchrüslerverein zeigt uns wie wir unsere
Bäume in Form halten können und auf was beim Obstschnitt besonders zu achten ist. Komm und lerne in Aktion und direkt auf dem Baum von den Spezialisten Martin Zwahlen und Frits Brunner.
Kurskosten: 
60.- für Nicht-Mitglieder
30.- für Nuglar Gärten Mitglieder
kostenlos für Abonnenten

Bitte jetzt anmelden! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine im Überblick

9. Februar, 19 Uhr: Gärtnersitzung, im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel

20. Februar, ab 11 Uhr: Aktiver Visions- & Infotag, im Vereinslokal, Lehenmattstrasse 353, Gebäude 35, 4052 Basel

28. Februar, 11- 17 Uhr: Samensonntag, im Ostquai, Hafenstrasse 25, 4057 Basel

19. März, 10 - 18 Uhr: Obstschnittkurs, in Nuglar-St.Pantaleon 
4412

19. März, 14 Uhr: Frühlingsfest, in Nuglar-St.Pantaleon 4412

24. April, ab 10 Uhr: Aktionstag auf dem Feld, in Nuglar- St. Pantaleon 4412

Herzlichst

Zoé

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zoé Beutler: 079 590 68 90 (allgemein)

oder Dominique Oser: 077 410 60 93 (garten)

JETZT diesen Newsletter abonnieren!
nuglargaerten.ch 
Unsere Landwirtschaft erhalten  – Damit wir nicht vor leeren Tellern sitzen

Von Dr. Ariet Güttinger

Fragt man Kinder in der Stadt oder in der Agglomeration, woher denn die Milch, das Jogurth oder der Käse kommen, erhält man nicht selten die Antwort: „Vom Lade“. Dass da noch eine Kuh mit Bauernhof dazugehört, bringt solche Kinder dann zum Staunen. Aber  – Hand auf’s Herz  – fehlt nicht auch uns Erwachsenen oft ein vertieftes Nachdenken über die Herkunft unserer Lebensmittel? Volle Gestelle in den Läden mit Lebensmitteln von bester Qualität sind so selbstverständlich, dass wir das Gefühl haben, es wird bis in alle Ewigkeit so bleiben.

...

Nationalräte lobbyieren in Washington für TTIP

Unterdessen haben bereits einige Nationalräte „im Rahmen einer EFTA-Delegation in Washington für eine Teilnahme am Freihandelsabkommen USA-EU (TTIP) lobbyiert“  – so steht es im ‚Schweizer Bauer’. NR Thomas Aeschi (SVP) will zwar kein Abkommen mit der EU. Aber er will ein separates Freihandelsabkommen der EFTA mit den USA, das dem TTIP entspricht. NR Eric Nussbaumer (SP) findet, ein Abkommen wie TTIP könne sinnvoll sein. „Eine globalisierte Wirtschaft braucht globale Regeln.“ (Fussnote: NationalrätInnen lobbyieren für den Freihandel, Schweizer Bauer vom 3.5.2015)


Freihandelsabkommen USA-EU: Tödliche Umarmung?

(...) Da die übrige Welt sich zunehmend der US-Finanzherrschaft entzieht (...), ist das noch immer wohlhabende und willfährige Europa der einzige Platz, an dem die Unersättlichen noch abschöpfen können.  (...) Ein weiterer aktiver Sektor ist die Landwirtschaft. Der Vorvorgänger des gegenwärtigen US-Agrarministers hat dies wie folgt auf den Punkt gebracht: «Die Landwirtschaft ist der grösste Devisenbringer. Europa ist unser Zukunftsmarkt. Wir können alles billiger produzieren. Wenn die reichen Europäer sich ihre unrentable Landbewirtschaftung weiter leisten wollen, dann sollen sie sich entsprechend gut bezahlte Landschaftsgärtner halten. Wir liefern die Nahrungsmittel.» In einer Freihandelszone wird diese Strategie schlagend werden. Die langfristige europäische Ernährungssouveränität und die Versorgung im Fall gestörter Zufuhren sowie nicht zuletzt die gewachsene Agrikultur würden dadurch geopfert. Quelle: Prof.Dr.Heinrich Wohlmeyer in: Zeit-Fragen Nr. 33 vom 22.10.2013.

Ernährungssouveränität

Über 70 Helferinnen und Helfer sammeln mittlerweile Unterschriften in der Deutschschweiz. Einige haben sich nochmals für eine Sammelquote entschieden. Viele haben unsere Initiative auch mit einer Spende unterstützt. An dieser Stelle möchten wir Dir von ganzem Herzen dafür danken!

Aktuell sind über 100'000 Unterschriften beisammen. 60'000 sind bereits von den Gemeinden beglaubit worden, 31'000 weitere Unterschriften wurden in 1900 Umschlägen an die Gemeinden zur Beglaubigung geschickt. 9000 Unterschriften sind bisher ungültig. Um die Unterschriftensammlung sicher zum Abschluss zu bringen und unter Berücksichtigung weiterer ungültiger Unterschriften, müssen wir die Gesamtzahl von 120'000 erreichen.

Es sind also 20'000 weitere Unterschriften bis Ende Februar nötig, damit sie noch rechtzeitig beglaubigt werden können. Obwohl wir schon 15 Monate unterwegs sind, kennen noch längst nicht alle die Initiative. Es ist machbar, aber es fehlen uns noch weitere finanzielle Mittel, um die Übergabe am 30. März an die Bundeskanzlei zu sichern. Konkret brauchen wir noch 15'000 - 20'000 Fr. bis Ende März. 

Spendenkonto «Initiative»: Banque Raiffeisen Basse Broye Vully, 1564 Domdidier, IBAN CH68 8012 3000 0028 4962 2 Adresse: Uniterre, Bruyère 44, 1564 Domdidier mit Vermerk "Initiative"

Gleichzeitig suchen wir weiterhin Freiwillige die uns beim Sortieren der Unterschriften unter die Arme greifen. Unsere Initiative wird nebst einigen wenigen bezahlten Kräften, hauptsächlich von Freiwilligen getragen. Hier kannst Du dich melden. Möchtest Du mit uns aktiv Unterschriften sammeln. So melde Dich unverzüglich bei uns

Neu unterstützt uns auch die Konsumenten-Vereinigung Schweiz (KVS). Sie befürwortet die Initiative von Uniterre und empfiehlt ihren Mitgliedern, diese zu unterstützen. Die Initiative hat die selben Ziele, wie die KVS. Ergänzend zur Initiative hat die KVS zwei Broschüren herausgegeben: «Ethik und Konsum» und «Landwirtschaft und Einkaufstourismus». Mehr Informationen hier.

pictureNina Buchmann, Leiterin des World Food Centers und Hans Rudolf Herren, Pionier der biologischen Schädlingsbekämpfung diskutieren über Welternährung, Produktivitätssteigerungen, Markt, Freihandel, Ernährungssouveränität und Stärkung der lokalen Wirtschaftskreisläufe: Am 29. Februar in der Uni Zürich. Eintritt frei – Anschliessend Apéro. Isst die Welt gerecht? >>>

pictureZum gleichen Thema eine Buchempfehlung: Es hat genug zu essen für alle – warum hungern dann Millionen von Menschen? Verschiedene Fachleute analysieren ohne Denkbarrieren und Schuldzuweisungen die zunehmende Machtkonzentration, welche Ernährung und Demokratie gefährdet: Zwischen Fairtrade und Profit >>>. Dazu gibt's zahlreiche Vorträge, Lesungen und Diskussionen in unserer Agenda >>>

pictureAgrarrohstoffe sind kein Produkt wie jedes andere. Für Nahrungsmittel müssen strengere Regeln gelten, da sie unser aller Lebensgrundlage sind. In seinem Leserbrief an den Schweizer Bauer äussert sich Herrman Dür (Ökonom mit langjähriger Termingeschäfts-Erfahrung im Agrarrohstoffbereich) zur anstehenden Spekulationsstopp-Iinitiative >>>

Kalendar

24/02 19:30 Freihandel, TISA und das Recht auf Nahrung
27/02 - 28/02 Abstimmungswochenende
28/02 11:00 - 28/02 17:00Samensonntag
29/02 18:30 - 29/02 22:00Isst die Welt gerecht?
03/03 20:15 Zwischen Fairtrade und Profit
09/03 11:00 - 09/03 15:30Treffen Uniterre Deutschschweiz

Ganzer Kalendar

Nimm an den Sammelaktionen teil!


Utopia
vegane Lokale in Bayern

Hier findest du alle veganen Restaurants und Supermärkte in Bayern


Auf dem Blog „Einfach bewusst“ gibt es seit kurzem eine umfangreiche Auflistung rein veganer Restaurants, Cafés, Imbisse und Supermärkte in allen Regionen Bayerns.
Hier weiterlesen
Energiesparlampe kaputt, was tun?

Energiesparlampe kaputt – was tun?


Vorsicht, Energiesparlampen enthalten hochgiftiges Quecksilber! Wenn eine Kompaktleuchtstofflampe zerbricht, sollte man sich unbedingt an folgende Maßnahmen halten.
Hier weiterlesen

Filmtipp: The True Cost

Filmtipp: The True Cost – die wahren Kosten der Billgmode


Verschwiegene Konzerne, gigantischer Umsatz und unmenschliche Arbeit – endlich ein Film, der die Schattenseiten der modernen Modeproduktion dokumentiert.
Hier weiterlesen
Fahrrad winterfest machen

3 Tipps: So wird dein Fahrrad winterfest


Rutschfeste Reifen, zusätzliche Beleuchtung und der richtige Sattel bringen dich und dein Fahrrad trotz Schnee, Eis und Kälte sicher durch die kalte Jahreszeit.
Hier weiterlesen
Natürlich Haare färben

Natürlich Haare färben mit Henna, Kamille & Co.


Haare färben ohne Zusätze, Chemie und Tierversuche: Natürliche Färbemittel wie Henna oder Hausmittel wie Kamille schonen nicht nur Kopfhaut und Haare.
Hier weiterlesen


Plastikmüll im Meer - diese Projekte tun was dagegen

Plastikmüll im Meer – diese Projekte tun was dagegen

Von den Wellen bis in die Tiefsee – unsere Ozeane drohen, am Plastikmüll zu ersticken. Erste Hilfe leisten kreative Ideen, Initiativen und Projekte auf der ganzen Welt.
Hier weiterlesen

veranstaltungen


Volksabstimmungen Schweiz

28.2.2016 Nationale Abstimmungen - Der politische Kommentar der IP Schweiz Kantonale Abstimmungen - Empfehlungen des politischen Ausschusses der IP Zürich


Mi., 24. Februar 2016: Die Grünen Kanton Bern laden ein„Vollgeld-Initiative - Geld als soziales und ökologisches Gestaltungsmittel“ in Bern (Vortrag von Daniel Meier, Mitglied Initiativkomitee)

Do., 25. Februar 2016: ABS-Geldgespräche: Geld aus dem Nichts in Olten  (Vortrag und Diskussion mit Prof. Matthias Binswanger)

Sa 27.2.16 Basel: 21h - Vorabendprogramm zum Samensonntag, freier Eintritt/Kollekte. GMO OMG Von Jeremy Seifert, USA/Haiti/Norwegen 2013, 90 Minuten, OV/d Gentechnisch veränderte Organismen (GMO/GVO) sind Teil der Problemkomplexe, welche das Saatgut umspinnen. In seinem Film begibt sich der Regisseur auf eine Reise, um GVO-freie Nahrungsmittel zu finden. Er nähert sich der Problematik mit offenem Humor und ohne Panikmache.

27.2.+21.5.16 Frick: erste ReparierBar gestartet. Ziel ist es, weniger Geräte wegwerfen zu müssen, weniger Müll und bessere Nutzung von bestehenden Ressourcen. Ein Tolles Programm wird geboten; Reparierbar, Parallel zum Biomarkt mit Brunch und Veganes Mittagessen. Siehe Flyer!!!! Danke fürs Streuen auf eurer Website und fürs verteilen oder aufhängen des Flyers. Info‘s Jürg meier 079 206 34 12 Su Freytag 079 889 71 56

28.2.16 Basel: SaatguttreffenSamenSonntag Basel Hier findet ihr einen wunderschönen Flyer, der euch dazu einlädt sich nicht nur das Datum vorzumerken sondern auch beim Vernetzungstreffen mitzumachen oder aber im Vorfeld oder am Tag selbst mitzuhelfen. Bitte meldet euch auch insofern ihr Saatgut mitbringen könnt, damit wir etwas Platz für euch reservieren.

9.3.16 Wetzikon: Stammtisch WAL-Meeting Hotel Schweizerhof ab 19 uhr. Es ist nun auch ein Stammtisch in Lichtensteig (Toggenburg) in Planung, Lichtensteig ist etwas spezielles, es sind schon ganz unterschiedliche Zellen vorhanden und es hat Potential. Es sind unterschiedliche Liegenschaften günstig zu erwerben, günstige Ladenmiete mit Altstadt-Charakter, Regionale Stammtische haben das Ziel, sich regional kennen zu lernen und in regionale Wirkung zu gelangen. auf ein gutes Networking mit allen Lichtwesen mehr infos hier.. pdf    pit  ---   WAL-Meeting Informationen, Bildung und Projekte "Wohnen- Arbeiten- Leben" neu Gestalten wal-meeting.blogspot.ch


manser bruno theater
Feb/März/Juni *Theaterstück über Bruno Manser*  Première im Roxy Birsfelden.    Flyer, Begleitbrief, Billetts. Birsfelden: 23.02. / 26.02. / 27.02. / 02.03. / 04.03. / 05.03 20.00 Uhr; Bern: 22.03. / 23.03. / 24.03.; Winterthur: 03.06. / 04.06.; Dornach: 23.06. / 24.06. 20.00 Uhr / 26.06. 18.00 Uhr

Interessante Veranstaltungskalender:

  • agrarinfo.ch >>>
  • agridea  >>>
  • bioaktuell >>>
  • Bioterra >>>
  • Pro Spezie Rara  >>>
  • schweizerbauer >>>
  • Landesplanung VLP-ASPAN >>>
  • Slow Food (Schweiz)  >>>
  • Strickhof  >>>
  • uniterre  >>>

prognosen


kennt jemand diesen Gor Timofey Rassadin?     

Meral: Kraftplätze der Neuen Zeit.
Steinerne Lebewesen und Unterstützer in Zeiten des Umbruchs

Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten ...
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2105-meral-kraftplaetze-der-neuen-zeit
13. Februar 2016
Gor Timofey Rassadin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Mein Freund, diese zerstörerische, entseelte, mechanistische Zivilisation muß weg. Und sie ist morgen weg. Das sind eine große Reinigung und eine große Befreiung. Wir werden eine Neue Erde aufbauen – und dafür wird zuerst Platz geschaffen, wie immer …  Alles Alte stirbt auf irgendeine Art und Weise. Der kommende wirtschaftliche und finanzielle Kollaps, der Krieg, das Chaos – das ist eben die Art und Weise, wie wir unsere ausgediente Zivilisation abschaffen.
Es macht keinen Sinn, den Motor auf der Titanic zu reparieren. Es gibt keine Lösung innerhalb des Systems – und sie ist auch nicht nötig. Der Kollaps IST die Lösung. Die fetten Jahre sind vorbei. Lerne schnell um und nutze Deine META-Ressource - das SELBST. Du brauchst nicht das alte, sondern das neue Wissen. Die alten Rezepte werden versagen.

Du brauchst jetzt eine Gruppe Gleichgesinnter, ein Team von Freunden, die nicht aufs ÜBERleben aus sind. Nein, du brauchst Menschen, die aufs LEBEN aus sind, auf das Gestalten der Ereignisse, auf die Mission. Diejenigen, die im Herzen wissen: wir können, müssen und werden den Schalter umlegen! Finde diese Gruppe oder gründe sie …In der Endzeit trennt sich Spreu vom Weizen. Viele Spirituelle, die das Wissen weiter konsumieren wollen, sind für die Sache nutzlos. Die Anderen, die jetzt ins TUN kommen, sie bilden Rettungsinseln. Sie SIND Rettungsinseln, sie sind Archen. Sie werden sich selbst und viele andere durch die stürmische Zeit gut durchbringen.Die Gruppen der Sich-Erinnernden entstehen vor unseren Augen, und sie verbinden sich. Es gibt neue Bewußtseins-Technologien, die ausgetauscht werden. Das notwendige Know How ist da, die einheitliche archetypische Sprache ist da, die Weltformel ist da. Sie heißt MERAL und ist unsere naturgegebene Methode, eine koordinierte Realitätssteuerung zu betreiben…


Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg

Peter Orzechowski

Voller Sorge entdecken immer mehr Menschen die Übereinstimmung von Prophezeiungen mit den aktuellen politischen Entwicklungen – ich habe auf dieser Webseite wiederholt darauf hingewiesen. Von einem Leser bekam ich jetzt die folgende Information.

mehr …



krieg und frieden: ukraine,  russland, USA, israel


 cc


medien


Deutsche flüchten zu VK.com:
Verfassungsschutz beobachtet jetzt den russischen Facebook-Klon

Markus Mähler

Russland heißt unsere Meinungs-Flüchtlinge willkommen: Weil das deutsche Facebook nach Druck von oben immer schärfer zensiert, werden seine Nutzer ins Exil getrieben. Sie wandern zum russischen Facebook-Klon VK.com ab. Das missfällt dem Verfassungsschutz: Er muss »NPD-Erwin« und seine »Netznazis« jetzt im digitalen Internet-Ausland beobachten. Abgehauen sind aber noch ganz andere – weil unsere Meinungsfreiheit dank Parteibetrieb und Leitmedien im Wachkoma liegt.

mehr …


Facebook gegen die Achse des Widerstands
Facebook gegen die Achse des Widerstands


Analyse, Deutschland, Russland, Syrien
Der Tag der Enten
5 Kommentare

An manchen Tagen fliegen sie nicht weit, die Presseenten. Heute scheint so ein Tag zu sein.

Das erste Federvieh, das sich eher als flugunfähige Dronte erwies, war die gestrige Meldung, russische Flugzeuge hätten Aleppo bombardiert und dabei zwei Krankenhäuser getroffen. Quelle dieser Meldung war der Pressesprecher des Pentagon. Nun ist es ziemlich leicht, Journalisten, die sich inzwischen jede Frage nach Belegen abgewöhnt haben und Sprüche wie “können wir nicht zeigen, ist alles geheim” klaglos schlucken, an der Nase herum zu führen. Nur in diesem Fall hat sich das russische Verteidigungsministerium die Mühe gemacht, selbst zu kontern – mit der Bemerkung, es seien amerikanische Flugzeuge gewesen, die Aleppo bombardiert hätten. Und mit dem freundlichen Angebot, man könne ja gerne die Informationen über das, was die Amerikaner und ihre Verbündeten so treiben, in einer zweiten Pressekonferenz mitliefern:

Die zweite Ente, die heute ein Unglück ereilte, ist schon etwas älter – der ZDF-Propagandaschinken “Machtmensch Putin”. Nachdem bereits zweimal auf RT insbesondere die Passage zerlegt wurde, in der ein vermeintlicher russischer Freiwilliger im Donbass gezeigt und interviewt wurde, hat jetzt auch der Stern nachgesetzt und bestätigt, dass die Fälschung eine Fälschung ist. Genauer gesagt, er interviewt zwei Journalisten, die für das Magazin des Deutschen Journalistenverbandes zu diesem Film nachrecherchiert haben...

Lügenmedien live:
ZDF-Dokumentation über Putin war Lüge und Manipulation

11. Februar 2016 (Redaktion) Der "Stern" hat dankenswerterweise einmal die Machenschaften des ZDF bei dem böswilligen Machwerk "Machtmensch Putin" aufgedeckt. Diese Dokumentation war so offensichtlich manipulativ und voreingenommen, daß jedem, der sich auch nur ein wenig informiert hatte, gleich klar sein mußte, daß hier eine westliche Desinformation unters Volk mußte. Der "Stern" berichtet jetzt darüber, das ist hoch anzurechnen. Es könnte aber auch sein, daß man Putin wieder ein bißchen abstauben und polieren muß, jetzt, da die USA mit ihm zusammen in Syrien arbeiten. Die Fakten der Lügendoku sind dennoch hochinteressant.


»KOPP-Gate«:
Deutsche Bahn kann Plakatestopp nicht begründen / Teil 3

Gerhard Wisnewski

Der Angriff auf Bücher und Verlage hat in Deutschland eine unrühmliche Tradition: 592 Werbeplakate des KOPP Verlages ließen Deutsche Bahn und Hamburger Hochbahn im Januar 2016 abhängen beziehungsweise überkleben. Gerade in Deutschland sollte man so etwas aber lieber nicht leichtfertig tun, sondern gute Gründe dafür haben. Auf eine ausführliche Anfrage hin konnte die Pressestelle der Deutschen Bahn aber keine Begründung für den KOPP-Plakatestopp liefern. Was wieder einmal beweist, dass deutsche Staatsfirmen mindestens so zugeknöpft sind wie der Staatsrat der Volksrepublik China: Jede Menge Willkür, aber keine Antworten.

mehr …


 

 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 16. Februar 2016

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Vergangene Woche brachte Klagemauer.TV ein buntes Programm: Wir berichteten über die Durchsetzungsinitiative in der Schweiz, die Realitätsverzerrungen der Medien, über Gender, über den Verfassungsschutz in Deutschland usw. Bei dem scheinbar bunten Programm schimmert überall stets ein „Roter Faden“ durch: Die stufenweise Zerstörung der Gesellschaft und die Entwurzelung ganzer Völker.

Klagemauer.TV ist gleichsam historisches Archiv dieser die Gesellschaft zerstörenden Entwicklungen und Ihr geistiges Fitnesszentrum. Machen Sie daher Ihre Meinung fit, indem Sie unsere Kla.TV-Sendelisten durchforschen und die wichtigsten Sendungen und Filme immer und immer wieder studieren!

Hinweis in eigener Sache: Klagemauer.TV hat die Internetansicht für fremdsprachige Sendungen überarbeitet und ausgebaut. Klicken Sie doch einfach mal rein und geben Sie die benutzerfreundlichen Neuerungen auch an Ihre ausländischen Freunde und Bekannte weiter!

Ihr Kla.TV-Team
Durchsetzungsinitiative in der Schweiz

Wir blicken diese Tage gespannt in die Schweiz: Am 28. Februar 2016 stimmen die Schweizer Bürger über die sogenannte Durchsetzungsinitiative ab. Ziel dieser Initiative ist es, die Ausschaffungsinitiative zur Umsetzung zu bringen. Im Kern geht es darum, ausländische Kriminelle bei gravierenden Delikten automatisch ausweisen zu können. Klagemauer.TV hat bereits im Vorfeld der Abstimmung in verschiedenen Sendung über die Initiative berichtet:

Was haben Durchsetzungsinitiative und Flüchtlingskontroverse gemeinsam? Keine Ausweisung wegen Bagatelldelikten

Die hohen Kosten von importierter Kriminalität

Wirtschaftsflüchtlingsstrom eindämmen durch Spekulationsstopp

Realitätsverzerrungen der westlichen Leitmedien am Beispiel von Aleppo in Syrien
In zahlreichen Sendungen berichtete Klagemauer.TV über Realitätsverzerrungen der westlichen Leitmedien. In der nachfolgenden Sendung greifen wir eine sehr interessante mögliche Ursache auf. Doch sehen Sie selbst, wer sich hinter der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ verbirgt.

Transgender Filmwerk „The Danish Girl“ – Ist die Altersfreigabe ab 6 Jahren zu verantworten?
Steter Tropfen höhlt den Stein – so könnte das Motto von UNO, EU und verschiedener Nicht-Regierungs-Organisationen lauten, wenn es um die Gender-Agenda geht. Der neue Transgender-Film „The Danish Girl“ wurde nicht nur für zahlreiche Filmpreise, wie den „Golden Globe Award“, nominiert. Neben der Freigabe ab 6 Jahren, verlieh die Landesbehörde Deutsche Film- und Medienbewertung dem Film das Prädikat „besonders wertvoll“. Doch gerade das sollte besonders aufhorchen lassen. Sehen Sie in unserer Sendung, wie von höchster Ebene versucht wird, unsere Kinder zu verunsichern und sie in ihrer Psyche zu zerstören.

Weitere Sendungen der vergangenen Woche:


5:39 min www.kla.tv/7677 Medienkommentar

Gesundheit & Medizin | Dienstag, 09. Februar 2016 WHO – Wächter über die Weltgesundheit oder Komplize der Pharmaindustrie? Am 1. Februar 2016 verhängte die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, wegen der Zika-Epidemie in Süd- und Mittelamerika den globalen Gesundheitsnotstand. Dadurch sind nun auch Staaten außerhalb des Seuchengebiets aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, um eine weitere Verbreitung des Erregers zu ver-hindern... mehr →

1:30 min www.kla.tv/7692

Technik | Donnerstag, 11. Februar 2016 Grenzwerte sichern unser Leben – aber nur, wenn sie passen!! Grenzwerte sichern unser Leben – aber nur, wenn sie passen!! Für jeden Bereich des Lebens gibt es Grenzwerte, die technisches Gelingen oder körperliche Unversehrtheit sichern. mehr →

4:46 min www.kla.tv/7704 Medienkommentar

Justiz & Gesetze | Samstag, 13. Februar 2016 Verfassungsschutz in Deutschland: Wer muss vor wem geschützt werden? Im Wahlkampf geht es erfahrungsgemäß heiß her. Auch in Deutschland. Der SPD-Vorsitzende und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel forderte kürzlich gar für eine seiner Gegenparteien, dass sie in den Verfassungsschutzbericht gehöre, das meint, dass sie unter Beobachtung durch den Verfassungsschutz gehöre. Ob diese Feststellung des deutschen Vizekanzlers zutrifft, können wir hier nicht beurteilen. Aber das alte Sprichwort: „Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.“ scheint sich in diesem Fall hinsichtlich dem Ruf nach Verfassungsschutz zu bewahrheiten. Dazu ein aktuelles Beispiel... mehr →

4:39 min www.kla.tv/7710

Bildung & Erziehung | Sonntag, 14. Februar 2016 Vorreiter der Gender-Ideologie und Ziele heutiger Sexualpädagogen Mittlerweile ist es im Bauwesen zur Pflicht geworden, vor Beginn eines Neubaus ein sogenanntes Bodengutachten über Art und Beschaffenheit des Baugrundes erstellen zu lassen. In diesem Gutachten wird der Untergrund intensiv auf seine Tragfähigkeit hin untersucht, um fatale Folgeschäden wie Risse im Mauerwerk oder Feuchtigkeitsprobleme auszuschließen. Sollten solch strenge Vorgaben analog nicht auch in anderen Bereichen Standard sein, z.B. wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht? mehr →

53:46 min www.kla.tv/7445 Archiv-Sendung

Bildung & Erziehung | Freitag, 1. Januar 2016 Dokumentarfilm: Die verborgenen Wurzeln der "Modernen Sexualaufklärung" Dieser brandaktuelle Dokumentarfilm zeigt Ursachen und Zusammenhänge der aktuellen und „modernen“ Sexualaufklärung an Kindergärten und Schulen.

subtle gradient image
 
bottom footer image


analysen



Hilfsorganisationen leben nur noch VOM
statt FÜR den guten Zweck (27.1.2016)

https://kevinbrutschin.wordpress.com/2016/01/27/hilfsorganisationen-leben-nur-noch-vom-statt-fuer-den-guten-zweck/
von kevinbrutschin

3.2.2016: BREAKING-NEWS aus England +++ 17.12.2015: Mehr als 1000 Hilfswerkchefs & -chefinnen haben inzwischen Jahreseinkommen von über 100’000 Pfund(!!!), d.h. über +/- 130’000 Euro oder 150’000 Franken (Times) +++ 25.1.2016; ausführlicher Untersuchungsbericht des aus Parlamentsmitgliedern zs-gesetzten, gemischt-parteilichen Komitees der öffentlichen Verwaltung über  Missbräuche in Spendenbeschaffung draussen: Hilfswerkchefs als “inkompetent” oder “bewusst wegschauend” geschimpft (Telegraph), bis zu 2 Jahre Gefängnis für fehlbare Fundraiser gefordert (Daily mail), Gewährung letzter Chance für NGO zur Selbstregulierung (BBC) +++ 30.1.2016; erste Reaktionen der Öffentlichkeit/Medien nach neuesten, vernichtenden Enthüllungen: Gebt Geld lieber Bettlern als Hilfswerken! (Spectator)


Wieder unterschätzt Washington die iranische Denkweise

F. William Engdahl

Eine seltsame Art von politischem Sado-Masochismus beherrscht die Außenpolitik Washingtons. Sie gleicht fast dem Argument der CIA, dass Folterungen wie Waterboarding (Scheinertränken) eine erfolgreiche und legitime Art seien, einem feindlichen Kämpfer wertvolle Informationen zu entlocken. Da kommen einem sogleich Abu Ghraib und Guantanamo in den Sinn. Kriegstreiber wie der CIA-Chef John Brennan oder Victoria Nuland im US-Außenministerium oder der neokonservative Ash (wie Asche im Krieg) Carter im Pentagon scheinen überzeugt zu sein, dass eine Nation, um als groß zu gelten, sich als »harter Polizist« gebärden und die gesuchte Person oder Nation windelweich prügeln müsse.

 mehr …


Wer erhält das globale Finanzsystem
eigentlich am Leben?

http://quer-denken.tv/index.php/2095-wer-erhaelt-das-globale-finanzsystem-eigentlich-am-leben
09. Februar 2016 (Von Ernst Wolff) Am heutigen Dienstag melden die Deutschen Wirtschaftsnachrichten mit der alarmierenden Titelzeile "Crash-Gefahr: der globale Währungskrieg gerät außer Kontrolle". Das ist nur eine der roten Alarmlampen, die in immer schnellerer Folge immer lauter aufblinken und schrillen. Seit dem Crash 2008 ist kein Problem gelöst worden, stattdessen wurde der Patient Weltfinanzsystem mit den ausgefeiltesten Methoden der Palliativmedizin und Lebenserhaltungssysteme erhalten. Wer tut das und auf welche Weise - und wie lange kann das noch gut gehen? Ernst Wolff geht diesem Phänomen nach.

Eine der meistgestellten Fragen unserer Zeit dürfte die folgende sein: Wie ist es möglich, dass das globale Finanzsystem trotz aller Einschläge der jüngeren Vergangenheit noch immer nicht in sich zusammengebrochen ist? Das Gesamtbild der Weltwirtschaft könnte kaum düsterer sein: Rezession und Deflation, Kapitalflucht aus den Schwellenländern, Verwerfungen an den Devisenmärkten, Einbruch des Ölpreises und der Rohstoffmärkte, miserable Wirtschaftsdaten aus den USA und China - und das alles vor dem Hintergrund von weltweit mehr als 200 Billionen US-Dollar Schulden, einem sich ständig verschärfenden Währungskrieg und einer Unzahl geopolitischer Krisenherde ...


hintergrund-informationen
rubrik: die wichtigsten links

hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

20 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  8. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  11. spanien:  podemos könnte die wahlen gewinnen
  12. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  15. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  16. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  17. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  18. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  19. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  20. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen

für frieden, liebe, licht und bewusstsein

 

Ernährungssouveränität

Über 70 Helferinnen und Helfer sammeln mittlerweile Unterschriften in der Deutschschweiz. Einige haben sich nochmals für eine Sammelquote entschieden. Viele haben unsere Initiative auch mit einer Spende unterstützt. An dieser Stelle möchten wir Dir von ganzem Herzen dafür danken!

Aktuell sind über 100'000 Unterschriften beisammen. 60'000 sind bereits von den Gemeinden beglaubit worden, 31'000 weitere Unterschriften wurden in 1900 Umschlägen an die Gemeinden zur Beglaubigung geschickt. 9000 Unterschriften sind bisher ungültig. Um die Unterschriftensammlung sicher zum Abschluss zu bringen und unter Berücksichtigung weiterer ungültiger Unterschriften, müssen wir die Gesamtzahl von 120'000 erreichen.

Es sind also 20'000 weitere Unterschriften bis Ende Februar nötig, damit sie noch rechtzeitig beglaubigt werden können. Obwohl wir schon 15 Monate unterwegs sind, kennen noch längst nicht alle die Initiative. Es ist machbar, aber es fehlen uns noch weitere finanzielle Mittel, um die Übergabe am 30. März an die Bundeskanzlei zu sichern. Konkret brauchen wir noch 15'000 - 20'000 Fr. bis Ende März. 

Spendenkonto «Initiative»: Banque Raiffeisen Basse Broye Vully, 1564 Domdidier, IBAN CH68 8012 3000 0028 4962 2 Adresse: Uniterre, Bruyère 44, 1564 Domdidier mit Vermerk "Initiative"

Gleichzeitig suchen wir weiterhin Freiwillige die uns beim Sortieren der Unterschriften unter die Arme greifen. Unsere Initiative wird nebst einigen wenigen bezahlten Kräften, hauptsächlich von Freiwilligen getragen. Hier kannst Du dich melden. Möchtest Du mit uns aktiv Unterschriften sammeln. So melde Dich unverzüglich bei uns

Neu unterstützt uns auch die Konsumenten-Vereinigung Schweiz (KVS). Sie befürwortet die Initiative von Uniterre und empfiehlt ihren Mitgliedern, diese zu unterstützen. Die Initiative hat die selben Ziele, wie die KVS. Ergänzend zur Initiative hat die KVS zwei Broschüren herausgegeben: «Ethik und Konsum» und «Landwirtschaft und Einkaufstourismus». Mehr Informationen hier.

pictureNina Buchmann, Leiterin des World Food Centers und Hans Rudolf Herren, Pionier der biologischen Schädlingsbekämpfung diskutieren über Welternährung, Produktivitätssteigerungen, Markt, Freihandel, Ernährungssouveränität und Stärkung der lokalen Wirtschaftskreisläufe: Am 29. Februar in der Uni Zürich. Eintritt frei – Anschliessend Apéro. Isst die Welt gerecht? >>>

pictureZum gleichen Thema eine Buchempfehlung: Es hat genug zu essen für alle – warum hungern dann Millionen von Menschen? Verschiedene Fachleute analysieren ohne Denkbarrieren und Schuldzuweisungen die zunehmende Machtkonzentration, welche Ernährung und Demokratie gefährdet: Zwischen Fairtrade und Profit >>>. Dazu gibt's zahlreiche Vorträge, Lesungen und Diskussionen in unserer Agenda >>>

pictureAgrarrohstoffe sind kein Produkt wie jedes andere. Für Nahrungsmittel müssen strengere Regeln gelten, da sie unser aller Lebensgrundlage sind. In seinem Leserbrief an den Schweizer Bauer äussert sich Herrman Dür (Ökonom mit langjähriger Termingeschäfts-Erfahrung im Agrarrohstoffbereich) zur anstehenden Spekulationsstopp-Iinitiative >>>

Kalendar

24/02 19:30 Freihandel, TISA und das Recht auf Nahrung
27/02 - 28/02 Abstimmungswochenende
28/02 11:00 - 28/02 17:00Samensonntag
29/02 18:30 - 29/02 22:00Isst die Welt gerecht?
03/03 20:15 Zwischen Fairtrade und Profit
09/03 11:00 - 09/03 15:30Treffen Uniterre Deutschschweiz

Ganzer Kalendar
 

Nimm an den Sammelaktionen teil!


Utopia
vegane Lokale in Bayern

Hier findest du alle veganen Restaurants und Supermärkte in Bayern


Auf dem Blog „Einfach bewusst“ gibt es seit kurzem eine umfangreiche Auflistung rein veganer Restaurants, Cafés, Imbisse und Supermärkte in allen Regionen Bayerns.
Hier weiterlesen
 
Energiesparlampe kaputt, was tun?

Energiesparlampe kaputt – was tun?


Vorsicht, Energiesparlampen enthalten hochgiftiges Quecksilber! Wenn eine Kompaktleuchtstofflampe zerbricht, sollte man sich unbedingt an folgende Maßnahmen halten.
Hier weiterlesen

Filmtipp: The True Cost

Filmtipp: The True Cost – die wahren Kosten der Billgmode


Verschwiegene Konzerne, gigantischer Umsatz und unmenschliche Arbeit – endlich ein Film, der die Schattenseiten der modernen Modeproduktion dokumentiert.
Hier weiterlesen
Fahrrad winterfest machen

3 Tipps: So wird dein Fahrrad winterfest


Rutschfeste Reifen, zusätzliche Beleuchtung und der richtige Sattel bringen dich und dein Fahrrad trotz Schnee, Eis und Kälte sicher durch die kalte Jahreszeit.
Hier weiterlesen
Natürlich Haare färben

Natürlich Haare färben mit Henna, Kamille & Co.


Haare färben ohne Zusätze, Chemie und Tierversuche: Natürliche Färbemittel wie Henna oder Hausmittel wie Kamille schonen nicht nur Kopfhaut und Haare.
Hier weiterlesen


Plastikmüll im Meer - diese Projekte tun was dagegen

Plastikmüll im Meer – diese Projekte tun was dagegen

Von den Wellen bis in die Tiefsee – unsere Ozeane drohen, am Plastikmüll zu ersticken. Erste Hilfe leisten kreative Ideen, Initiativen und Projekte auf der ganzen Welt.
Hier weiterlesen

veranstaltungen


 

Volksabstimmungen Schweiz

28.2.2016 Nationale Abstimmungen - Der politische Kommentar der IP Schweiz Kantonale Abstimmungen - Empfehlungen des politischen Ausschusses der IP Zürich


Mi., 24. Februar 2016: Die Grünen Kanton Bern laden ein „Vollgeld-Initiative - Geld als soziales und ökologisches Gestaltungsmittel“ in Bern (Vortrag von Daniel Meier, Mitglied Initiativkomitee)

Do., 25. Februar 2016: ABS-Geldgespräche: Geld aus dem Nichts in Olten  (Vortrag und Diskussion mit Prof. Matthias Binswanger)

Sa 27.2.16 Basel: 21h - Vorabendprogramm zum Samensonntag, freier Eintritt/Kollekte. GMO OMG Von Jeremy Seifert, USA/Haiti/Norwegen 2013, 90 Minuten, OV/d Gentechnisch veränderte Organismen (GMO/GVO) sind Teil der Problemkomplexe, welche das Saatgut umspinnen. In seinem Film begibt sich der Regisseur auf eine Reise, um GVO-freie Nahrungsmittel zu finden. Er nähert sich der Problematik mit offenem Humor und ohne Panikmache.

27.2.+21.5.16 Frick: erste ReparierBar gestartet. Ziel ist es, weniger Geräte wegwerfen zu müssen, weniger Müll und bessere Nutzung von bestehenden Ressourcen. Ein Tolles Programm wird geboten; Reparierbar, Parallel zum Biomarkt mit Brunch und Veganes Mittagessen. Siehe Flyer!!!! Danke fürs Streuen auf eurer Website und fürs verteilen oder aufhängen des Flyers. Info‘s Jürg meier 079 206 34 12 Su Freytag 079 889 71 56

28.2.16 Basel: SaatguttreffenSamenSonntag Basel Hier findet ihr einen wunderschönen Flyer, der euch dazu einlädt sich nicht nur das Datum vorzumerken sondern auch beim Vernetzungstreffen mitzumachen oder aber im Vorfeld oder am Tag selbst mitzuhelfen. Bitte meldet euch auch insofern ihr Saatgut mitbringen könnt, damit wir etwas Platz für euch reservieren.

9.3.16 Wetzikon: Stammtisch WAL-Meeting Hotel Schweizerhof ab 19 uhr. Es ist nun auch ein Stammtisch in Lichtensteig (Toggenburg) in Planung, Lichtensteig ist etwas spezielles, es sind schon ganz unterschiedliche Zellen vorhanden und es hat Potential. Es sind unterschiedliche Liegenschaften günstig zu erwerben, günstige Ladenmiete mit Altstadt-Charakter, Regionale Stammtische haben das Ziel, sich regional kennen zu lernen und in regionale Wirkung zu gelangen. auf ein gutes Networking mit allen Lichtwesen mehr infos hier.. pdf    pit  ---   WAL-Meeting Informationen, Bildung und Projekte "Wohnen- Arbeiten- Leben" neu Gestalten wal-meeting.blogspot.ch


manser bruno theater
Feb/März/Juni *Theaterstück über Bruno Manser*  Première im Roxy Birsfelden.    Flyer, Begleitbrief, Billetts. Birsfelden: 23.02. / 26.02. / 27.02. / 02.03. / 04.03. / 05.03 20.00 Uhr; Bern: 22.03. / 23.03. / 24.03.; Winterthur: 03.06. / 04.06.; Dornach: 23.06. / 24.06. 20.00 Uhr / 26.06. 18.00 Uhr

Interessante Veranstaltungskalender:

  • agrarinfo.ch >>>
  • agridea  >>>
  • bioaktuell >>>
  • Bioterra >>>
  • Pro Spezie Rara  >>>
  • schweizerbauer >>>
  • Landesplanung VLP-ASPAN >>>
  • Slow Food (Schweiz)  >>>
  • Strickhof  >>>
  • uniterre  >>>

 


 prognosen


 

kennt jemand diesen Gor Timofey Rassadin?     

Meral: Kraftplätze der Neuen Zeit.
Steinerne Lebewesen und Unterstützer in Zeiten des Umbruchs

Du kannst kollektive Realität nur im Hyperraum gut gestalten ...
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2105-meral-kraftplaetze-der-neuen-zeit
13. Februar 2016
Gor Timofey Rassadin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Mein Freund, diese zerstörerische, entseelte, mechanistische Zivilisation muß weg. Und sie ist morgen weg. Das sind eine große Reinigung und eine große Befreiung. Wir werden eine Neue Erde aufbauen – und dafür wird zuerst Platz geschaffen, wie immer …  Alles Alte stirbt auf irgendeine Art und Weise. Der kommende wirtschaftliche und finanzielle Kollaps, der Krieg, das Chaos – das ist eben die Art und Weise, wie wir unsere ausgediente Zivilisation abschaffen.
Es macht keinen Sinn, den Motor auf der Titanic zu reparieren. Es gibt keine Lösung innerhalb des Systems – und sie ist auch nicht nötig. Der Kollaps IST die Lösung. Die fetten Jahre sind vorbei. Lerne schnell um und nutze Deine META-Ressource - das SELBST. Du brauchst nicht das alte, sondern das neue Wissen. Die alten Rezepte werden versagen.

Du brauchst jetzt eine Gruppe Gleichgesinnter, ein Team von Freunden, die nicht aufs ÜBERleben aus sind. Nein, du brauchst Menschen, die aufs LEBEN aus sind, auf das Gestalten der Ereignisse, auf die Mission. Diejenigen, die im Herzen wissen: wir können, müssen und werden den Schalter umlegen! Finde diese Gruppe oder gründe sie …In der Endzeit trennt sich Spreu vom Weizen. Viele Spirituelle, die das Wissen weiter konsumieren wollen, sind für die Sache nutzlos. Die Anderen, die jetzt ins TUN kommen, sie bilden Rettungsinseln. Sie SIND Rettungsinseln, sie sind Archen. Sie werden sich selbst und viele andere durch die stürmische Zeit gut durchbringen.Die Gruppen der Sich-Erinnernden entstehen vor unseren Augen, und sie verbinden sich. Es gibt neue Bewußtseins-Technologien, die ausgetauscht werden. Das notwendige Know How ist da, die einheitliche archetypische Sprache ist da, die Weltformel ist da. Sie heißt MERAL und ist unsere naturgegebene Methode, eine koordinierte Realitätssteuerung zu betreiben…


Schon lange prophezeit: Der russisch-türkische Krieg

Peter Orzechowski

Voller Sorge entdecken immer mehr Menschen die Übereinstimmung von Prophezeiungen mit den aktuellen politischen Entwicklungen – ich habe auf dieser Webseite wiederholt darauf hingewiesen. Von einem Leser bekam ich jetzt die folgende Information.

mehr …

 
 


krieg und frieden: ukraine,  russland, USA, israel


 cc


medien


Deutsche flüchten zu VK.com:
Verfassungsschutz beobachtet jetzt den russischen Facebook-Klon

Markus Mähler

Russland heißt unsere Meinungs-Flüchtlinge willkommen: Weil das deutsche Facebook nach Druck von oben immer schärfer zensiert, werden seine Nutzer ins Exil getrieben. Sie wandern zum russischen Facebook-Klon VK.com ab. Das missfällt dem Verfassungsschutz: Er muss »NPD-Erwin« und seine »Netznazis« jetzt im digitalen Internet-Ausland beobachten. Abgehauen sind aber noch ganz andere – weil unsere Meinungsfreiheit dank Parteibetrieb und Leitmedien im Wachkoma liegt.

 mehr …


Facebook gegen die Achse des Widerstands
Facebook gegen die Achse des Widerstands


Analyse, Deutschland, Russland, Syrien
Der Tag der Enten
5 Kommentare

An manchen Tagen fliegen sie nicht weit, die Presseenten. Heute scheint so ein Tag zu sein.

Das erste Federvieh, das sich eher als flugunfähige Dronte erwies, war die gestrige Meldung, russische Flugzeuge hätten Aleppo bombardiert und dabei zwei Krankenhäuser getroffen. Quelle dieser Meldung war der Pressesprecher des Pentagon. Nun ist es ziemlich leicht, Journalisten, die sich inzwischen jede Frage nach Belegen abgewöhnt haben und Sprüche wie “können wir nicht zeigen, ist alles geheim” klaglos schlucken, an der Nase herum zu führen. Nur in diesem Fall hat sich das russische Verteidigungsministerium die Mühe gemacht, selbst zu kontern – mit der Bemerkung, es seien amerikanische Flugzeuge gewesen, die Aleppo bombardiert hätten. Und mit dem freundlichen Angebot, man könne ja gerne die Informationen über das, was die Amerikaner und ihre Verbündeten so treiben, in einer zweiten Pressekonferenz mitliefern:

Die zweite Ente, die heute ein Unglück ereilte, ist schon etwas älter – der ZDF-Propagandaschinken “Machtmensch Putin”. Nachdem bereits zweimal auf RT insbesondere die Passage zerlegt wurde, in der ein vermeintlicher russischer Freiwilliger im Donbass gezeigt und interviewt wurde, hat jetzt auch der Stern nachgesetzt und bestätigt, dass die Fälschung eine Fälschung ist. Genauer gesagt, er interviewt zwei Journalisten, die für das Magazin des Deutschen Journalistenverbandes zu diesem Film nachrecherchiert haben...

Lügenmedien live:
ZDF-Dokumentation über Putin war Lüge und Manipulation

11. Februar 2016 (Redaktion) Der "Stern" hat dankenswerterweise einmal die Machenschaften des ZDF bei dem böswilligen Machwerk "Machtmensch Putin" aufgedeckt. Diese Dokumentation war so offensichtlich manipulativ und voreingenommen, daß jedem, der sich auch nur ein wenig informiert hatte, gleich klar sein mußte, daß hier eine westliche Desinformation unters Volk mußte. Der "Stern" berichtet jetzt darüber, das ist hoch anzurechnen. Es könnte aber auch sein, daß man Putin wieder ein bißchen abstauben und polieren muß, jetzt, da die USA mit ihm zusammen in Syrien arbeiten. Die Fakten der Lügendoku sind dennoch hochinteressant.


»KOPP-Gate«:
Deutsche Bahn kann Plakatestopp nicht begründen / Teil 3

Gerhard Wisnewski

Der Angriff auf Bücher und Verlage hat in Deutschland eine unrühmliche Tradition: 592 Werbeplakate des KOPP Verlages ließen Deutsche Bahn und Hamburger Hochbahn im Januar 2016 abhängen beziehungsweise überkleben. Gerade in Deutschland sollte man so etwas aber lieber nicht leichtfertig tun, sondern gute Gründe dafür haben. Auf eine ausführliche Anfrage hin konnte die Pressestelle der Deutschen Bahn aber keine Begründung für den KOPP-Plakatestopp liefern. Was wieder einmal beweist, dass deutsche Staatsfirmen mindestens so zugeknöpft sind wie der Staatsrat der Volksrepublik China: Jede Menge Willkür, aber keine Antworten.

 mehr …


 

Durchsetzungsinitiative in der Schweiz

Wir blicken diese Tage gespannt in die Schweiz: Am 28. Februar 2016 stimmen die Schweizer Bürger über die sogenannte Durchsetzungsinitiative ab. Ziel dieser Initiative ist es, die Ausschaffungsinitiative zur Umsetzung zu bringen. Im Kern geht es darum, ausländische Kriminelle bei gravierenden Delikten automatisch ausweisen zu können. Klagemauer.TV hat bereits im Vorfeld der Abstimmung in verschiedenen Sendung über die Initiative berichtet:

Was haben Durchsetzungsinitiative und Flüchtlingskontroverse gemeinsam? Keine Ausweisung wegen Bagatelldelikten

Die hohen Kosten von importierter Kriminalität

Wirtschaftsflüchtlingsstrom eindämmen durch Spekulationsstopp

Realitätsverzerrungen der westlichen Leitmedien am Beispiel von Aleppo in Syrien
In zahlreichen Sendungen berichtete Klagemauer.TV über Realitätsverzerrungen der westlichen Leitmedien. In der nachfolgenden Sendung greifen wir eine sehr interessante mögliche Ursache auf. Doch sehen Sie selbst, wer sich hinter der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ verbirgt.

Transgender Filmwerk „The Danish Girl“ – Ist die Altersfreigabe ab 6 Jahren zu verantworten?
Steter Tropfen höhlt den Stein – so könnte das Motto von UNO, EU und verschiedener Nicht-Regierungs-Organisationen lauten, wenn es um die Gender-Agenda geht. Der neue Transgender-Film „The Danish Girl“ wurde nicht nur für zahlreiche Filmpreise, wie den „Golden Globe Award“, nominiert. Neben der Freigabe ab 6 Jahren, verlieh die Landesbehörde Deutsche Film- und Medienbewertung dem Film das Prädikat „besonders wertvoll“. Doch gerade das sollte besonders aufhorchen lassen. Sehen Sie in unserer Sendung, wie von höchster Ebene versucht wird, unsere Kinder zu verunsichern und sie in ihrer Psyche zu zerstören.

Weitere Sendungen der vergangenen Woche:

 

5:39 min www.kla.tv/7677 Medienkommentar

Gesundheit & Medizin | Dienstag, 09. Februar 2016 WHO – Wächter über die Weltgesundheit oder Komplize der Pharmaindustrie? Am 1. Februar 2016 verhängte die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, wegen der Zika-Epidemie in Süd- und Mittelamerika den globalen Gesundheitsnotstand. Dadurch sind nun auch Staaten außerhalb des Seuchengebiets aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, um eine weitere Verbreitung des Erregers zu ver-hindern... mehr →

1:30 min www.kla.tv/7692

Technik | Donnerstag, 11. Februar 2016 Grenzwerte sichern unser Leben – aber nur, wenn sie passen!! Grenzwerte sichern unser Leben – aber nur, wenn sie passen!! Für jeden Bereich des Lebens gibt es Grenzwerte, die technisches Gelingen oder körperliche Unversehrtheit sichern. mehr →

4:46 min www.kla.tv/7704 Medienkommentar

Justiz & Gesetze | Samstag, 13. Februar 2016 Verfassungsschutz in Deutschland: Wer muss vor wem geschützt werden? Im Wahlkampf geht es erfahrungsgemäß heiß her. Auch in Deutschland. Der SPD-Vorsitzende und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel forderte kürzlich gar für eine seiner Gegenparteien, dass sie in den Verfassungsschutzbericht gehöre, das meint, dass sie unter Beobachtung durch den Verfassungsschutz gehöre. Ob diese Feststellung des deutschen Vizekanzlers zutrifft, können wir hier nicht beurteilen. Aber das alte Sprichwort: „Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.“ scheint sich in diesem Fall hinsichtlich dem Ruf nach Verfassungsschutz zu bewahrheiten. Dazu ein aktuelles Beispiel... mehr →

4:39 min www.kla.tv/7710

Bildung & Erziehung | Sonntag, 14. Februar 2016 Vorreiter der Gender-Ideologie und Ziele heutiger Sexualpädagogen Mittlerweile ist es im Bauwesen zur Pflicht geworden, vor Beginn eines Neubaus ein sogenanntes Bodengutachten über Art und Beschaffenheit des Baugrundes erstellen zu lassen. In diesem Gutachten wird der Untergrund intensiv auf seine Tragfähigkeit hin untersucht, um fatale Folgeschäden wie Risse im Mauerwerk oder Feuchtigkeitsprobleme auszuschließen. Sollten solch strenge Vorgaben analog nicht auch in anderen Bereichen Standard sein, z.B. wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht? mehr →

53:46 min www.kla.tv/7445 Archiv-Sendung

Bildung & Erziehung | Freitag, 1. Januar 2016 Dokumentarfilm: Die verborgenen Wurzeln der "Modernen Sexualaufklärung" Dieser brandaktuelle Dokumentarfilm zeigt Ursachen und Zusammenhänge der aktuellen und „modernen“ Sexualaufklärung an Kindergärten und Schulen.

 

 


analysen



Hilfsorganisationen leben nur noch VOM
statt FÜR den guten Zweck (27.1.2016)

https://kevinbrutschin.wordpress.com/2016/01/27/hilfsorganisationen-leben-nur-noch-vom-statt-fuer-den-guten-zweck/
von kevinbrutschin

3.2.2016: BREAKING-NEWS aus England +++ 17.12.2015: Mehr als 1000 Hilfswerkchefs & -chefinnen haben inzwischen Jahreseinkommen von über 100’000 Pfund(!!!), d.h. über +/- 130’000 Euro oder 150’000 Franken (Times) +++ 25.1.2016; ausführlicher Untersuchungsbericht des aus Parlamentsmitgliedern zs-gesetzten, gemischt-parteilichen Komitees der öffentlichen Verwaltung über  Missbräuche in Spendenbeschaffung draussen: Hilfswerkchefs als “inkompetent” oder “bewusst wegschauend” geschimpft (Telegraph), bis zu 2 Jahre Gefängnis für fehlbare Fundraiser gefordert (Daily mail), Gewährung letzter Chance für NGO zur Selbstregulierung (BBC) +++ 30.1.2016; erste Reaktionen der Öffentlichkeit/Medien nach neuesten, vernichtenden Enthüllungen: Gebt Geld lieber Bettlern als Hilfswerken! (Spectator)


Wieder unterschätzt Washington die iranische Denkweise

F. William Engdahl

Eine seltsame Art von politischem Sado-Masochismus beherrscht die Außenpolitik Washingtons. Sie gleicht fast dem Argument der CIA, dass Folterungen wie Waterboarding (Scheinertränken) eine erfolgreiche und legitime Art seien, einem feindlichen Kämpfer wertvolle Informationen zu entlocken. Da kommen einem sogleich Abu Ghraib und Guantanamo in den Sinn. Kriegstreiber wie der CIA-Chef John Brennan oder Victoria Nuland im US-Außenministerium oder der neokonservative Ash (wie Asche im Krieg) Carter im Pentagon scheinen überzeugt zu sein, dass eine Nation, um als groß zu gelten, sich als »harter Polizist« gebärden und die gesuchte Person oder Nation windelweich prügeln müsse.

 mehr …

 


Wer erhält das globale Finanzsystem
eigentlich am Leben?

http://quer-denken.tv/index.php/2095-wer-erhaelt-das-globale-finanzsystem-eigentlich-am-leben
09. Februar 2016 (Von Ernst Wolff) Am heutigen Dienstag melden die Deutschen Wirtschaftsnachrichten mit der alarmierenden Titelzeile "Crash-Gefahr: der globale Währungskrieg gerät außer Kontrolle". Das ist nur eine der roten Alarmlampen, die in immer schnellerer Folge immer lauter aufblinken und schrillen. Seit dem Crash 2008 ist kein Problem gelöst worden, stattdessen wurde der Patient Weltfinanzsystem mit den ausgefeiltesten Methoden der Palliativmedizin und Lebenserhaltungssysteme erhalten. Wer tut das und auf welche Weise - und wie lange kann das noch gut gehen? Ernst Wolff geht diesem Phänomen nach.

Eine der meistgestellten Fragen unserer Zeit dürfte die folgende sein: Wie ist es möglich, dass das globale Finanzsystem trotz aller Einschläge der jüngeren Vergangenheit noch immer nicht in sich zusammengebrochen ist? Das Gesamtbild der Weltwirtschaft könnte kaum düsterer sein: Rezession und Deflation, Kapitalflucht aus den Schwellenländern, Verwerfungen an den Devisenmärkten, Einbruch des Ölpreises und der Rohstoffmärkte, miserable Wirtschaftsdaten aus den USA und China - und das alles vor dem Hintergrund von weltweit mehr als 200 Billionen US-Dollar Schulden, einem sich ständig verschärfenden Währungskrieg und einer Unzahl geopolitischer Krisenherde ...


hintergrund-informationen
rubrik: die wichtigsten links

hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!


die amis könnnen nur monopoli-spielen, aber putin ist ein schachspieler..

20 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  8. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  11. spanien:  podemos könnte die wahlen gewinnen
  12. frankreich: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  15. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  16. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  17. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  18. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  19. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  20. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland


meditation
kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos die wahlen
  2. auch in portugal wird eine neue kraft gewählt
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an
  6. sie werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  7. deutschland und frankreich werden folgen
 

für frieden, liebe, licht und bewusstsein