island - das totgeschwiegene vorbil



siehe inserat rechte spalte

 

 

krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter    31. juli 2015

gebrauchsanleitung
ich veröffentliche nur etwa 10% aller infos die ich lese. mein massstab ist u.a.: 1. ist die meldung positiv, aufbauend, motivierend, selber etwas zu machen? ganz nach dem motto: sei die veränderung, die du auf dieser welt gerne möchtest. 2. wie wichtig ist die info? für das erkennen der verdeckten machtstrukturen und wahren absichten hinter der fassade, für den aufbau einer neuen welt. 4. meine hierarchie im newsletter: das wichtigste kommt zu oberst. 5. was ist die quelle der info, ist sie gaubwürdig, "seriös".. 6. wie fühlt sich der text an - der ton macht die musik. meine quellen: saker zeitpunkt voltairnet quer-denken.tv christoph hörstel newslichter 2012sternenlichter luftpost  sein  oya kenFM  express zeitung  wissensmanufaktur  rtdeutsch german foreign policy  zeit-fragen  hintergrund  GEAB  neue rheinische zeitung  junge welt hast du lust, 1-2 website's regelmässig zu lesen und mir die besten texte zu senden? den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. sollten bei dir nicht alle drei spalten nebeneinander erscheinen - veranstaltungen, infos, inserate - bitte melden. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts, hier clicken..



Inhaltsverzeichnis

Highlights

Armin Risi: Der verbotene Baum im Garten Eden – Die Schlange, Gott und Gut und Böse
Henning Witte: Die Griechenlandtortur – raus aus der Sklaverei von EU & Hochfinanz
Weltweiter Crash kommt in der ersten Oktoberwoche
Peter Feist: Karl Marx über die Ursache der Finanzkrise
Nulands Plan für den Balkan
Srebrenica-Massaker inkl. Interview mit Alexander Dorin
Griechenland - Die Bodenschätze
Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland
“Ley Mordaza”: Spaniens Rückkehr zum Franco-Polizeitstaat
Europaparlament gibt
grünes Licht für TTIP

Lichtblicke - die positiven Meldungen
Medikamenten-Nothilfe für Griechenland:
„Wir brauchen akut die Hilfe unserer deutschen und europäischen Freunde“
Novorossiya: € 10'000.- zum Schulanfang
Flüchtlings-Situation an Europas Südostgrenze: Griechenland
Der Film „Wer Rettet Wen?“ – Die erneute Rettung?
Auflösung von Radioaktivität innerhalb kurzer Zeit
SZ, FAZ & Bild: Unglaubliche Reichweiten-Rückgänge
Medienanalyse: Bild, Die Welt, FAZ, Der Spiegel & Co verlieren weiter Leser
Gegen Amerikanisierung der Schulen: JA zu einer guten Bildung – NEIN zum Lehrplan 21
„Alternative zu Weltbank und IWF“ – Eröffnung der BRICS-Entwicklungsbank in Shanghai
Gemeinschaft: Autark durch gemeinsames Wirken
Eckhart Tolle kommt in die Schweiz und nach Deutschland..

Permakultur
Wintertur: Restessbar
Russland verbietet Kultivierung und Züchtung von GMO
Regensburg will essbare Stadt werden
POC21: Ein Schloss, um unsere Konsumkultur zu revolutionieren
Fairphone 2: jetzt vorbestellen
Selbst handeln: 9 Gegenentwürfe zum Freihandelsabkommen
The Street Store: Die clevere Kleiderspende auf der Straße
Puerto Rico zieht eine neue Generation von Kleinbauern heran
Etepetete: Bio-Gemüsekiste startet jetzt
Tiny Tack House: Ein mobiles Märchenhaus auf 13 Quadratmetern
Der Wohnwagon – das energieautarke Eigenheim für Minimalisten
Warum die Ernährungslehren irren und sämtliche Empfehlungen scheitern müssen

Veranstaltungen aktuell - linke spalte

Kinopremiere in Berlin: Dokumentation mitten aus der Konfliktzone
„Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“

Inserate rechte spalte

Prognosen
Hier etwas Esoterisches: Was die ’Welle X’ bei dir bewirken wird
Zwei Finanz-Prognostiker sagen: Weltweiter Crash kommt in der ersten Oktoberwoche
Warnung von der BIZ: Mächtigste Bank der Welt legt Mandat zur Rettung der Weltwirtschaft zurück

Krieg und Frieden: Ukraine, Russland, USA, Israel
Eine gute Analyse der aktuellen Situation in der Ukraine:
Sachartschenko, Deinego und Puschilin haben eine Falle für Poroschenko aufgestellt
Weltterrorist USA – neue Killerbilanz
84% der Ukrainer würden Putin die Ukraine anvertrauen

 

Medien
SZ, FAZ & Bild: Unglaubliche Reichweiten-Rückgänge
Medienanalyse: Bild, Die Welt, FAZ, Der Spiegel & Co verlieren weiter Leser
Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 1
Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 2 Russland
Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 3 Griechenland
Wie entstehen moderne Kriege? (Neue Version!)

Analysen
Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“
- Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements
Kritik von Klagemauer TV an der Vollgeld-­Initiative
Vollgeld Initiative Revolution unseres Geldsystemes
Griechenland: Der Kampf geht weiter
Griechenland - Die Bodenschätze 19.07.2015 22:20
Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland
Yanis Varoufakis: Etwas ist faul im Euro-Reich

Hintergrund-informationen


liebe leserinnen, liebe leser

die überwindung der habgier ist eines der themen auf diesem lernplaneten. das ist nicht neu. aber diese zeit könnte schon bald vorbei sein. immer mehr stimmen prognostizieren einen absturz für diesen herbst/winter. mehr weiter unten in der rubrik prognosen..

Die Tulpenzwiebelspekulation

Der Höhepunkt der Tulpenzwiebelspekulation in Holland war die Weeskamer-Versteigerung, die am 05. Februar 1637 in Alkmaar stattfand. Den damaligen Aufzeichnungen zufolge war es damals möglich, für 99 Posten Tulpenzwiebeln einen Preis von 90.000 Gulden zu erzielen. Da jedoch nicht bekannt ist, für welche Posten dieser Betrag bezahlt wurde, sind die Preise einzelner Tulpenzwiebeln nicht bekannt. Für eine einzige Tulpe der Sorten „Viceroy“ wurden nachweislich jedoch um 4.200 Gulden bezahlt, für die Sorte „Admiral von Enchhysen“ bezahlten Sammler sogar einen Preis von rund 5.200 Gulden. Diese hohen Preise wurden bezahlt, obwohl das durchschnittliche Einkommen eines Niederländers zu dieser Zeit etwa 150 Gulden betrug. Selbst ein Haus an der Amsterdamer Gracht, einem der renommiertesten Wohnviertel, kostete nur um 10.000 Gulden. Es hatte sich bezüglich der Tulpenzwiebeln also eine Spekulationsblase gebildet, die es bisher in der Geschichte noch nicht gegeben hat. Bereits zwei Tage vor der oben benannten Auktion, auf der die bisher höchsten Preise für Tulpenzwiebeln bezahlt wurden, begann anderswo bereits der Preisverfall der Tulpen. Dieser begann, als bei einer der unzähligen Wirtshausversteigerungen nicht der gewünschte Preis für die angebotenen Tulpen erzielt werden konnte, da das Angebot die Nachfrage deutlich überstieg. In der Folge traten keine neuen Kunden in die sich bis dahin immer schneller drehende Preisspirale für Tulpen, denn von weiter steigenden Preisen konnte nun nicht mehr ausgegangen werden. Aufzeichnungen belegen, dass die Preise für Tulpenzwiebeln daraufhin um gut 95 Prozent einbrachen. Ein solcher Preissturz sorgte jedoch für hohe Verluste, insbesondere bei Händlern, die an der Terminbörse agierten. So verpflichteten sich Käufer bereits im Vorjahr zur Pflanzsaison, die Tulpenzwiebeln im Frühjahr zu dem ehemals vereinbarten Preis abzunehmen, obwohl dieser bereits deutlich reduziert war. Verkäufer hingegen konnten ihre jetzt nahezu wertlos gewordenen Tulpenzwiebeln dennoch zu attraktiven Preisen verkaufen. Allerdings traten viele Käufer von ihren Verträgen zurück, was wiederum für Ärger sorgte. In den folgenden Monaten mussten sich sowohl die Gerichte wie auch die Ratsherren der Städte darum bemühen, zwischen den Blumenhändlern zu verhandeln, um große Streitigkeiten zu beiseitigen und weitere Unruhen zu vermeiden. Ein Gerichtsurteil dazu lautete: Spekulation mit Tulpenzwiebeln kommt einem Fieber gleich und Fieber ist immer ein Fall für den Arzt, nicht für das Gericht und auch nicht für die Regierung...

hier meine kommentare:

highlights
Der verbotene Baum im Garten Eden
– Die Schlange, Gott und Gut und Böse

spirituelle perlen von armin risi

ich kann dir nur dringend empfehlen, die bücher von armin risi zu lesen. vor allem: „Ihr seid Lichtwesen“ Ursprung und Geschichte des Menschen. wenn du wissen möchtest, wie die herrschenden ihre kriege, massenmorde und das plündern der welt rechtfertigen, geben diese videos tiefe einblicke in die hintergründe von religionen, fundamentalisten, satanisten. wer zwischen information und desinformation unterscheiden will, dem bieten seine bücher/videos sehr wertvolle hintergrundinformationen
aber vor allem machen seine videos viel hoffnung und zuversicht, dass der spuck schon bald ein ende hat..

 

 

balkan:
USA/EU planen bereits den nächsten krieg in europa, direkt vor unserer haustüre..

Analyse, Europa, Saker auf deutsch
Nulands Plan für den Balkan

auch die schweiz mischt hier mit! wo bleibt hier die neutralität?

Srebrenica-Massaker inkl. Interview mit Alexander Dorin

 

highlights und prognosen

immer mehr stimmen prognostizieren einen absturz für diesen herbst/winter.
mehr weiter unten in der rubrik prognosen..

Weltweiter Crash kommt in der ersten Oktoberwoche

permakultur
das beste, was ich bisher über ernährung gesehen/gehört habe..

Ulrich Mohr: Warum die Ernährungslehren irren
und sämtliche Empfehlungen scheitern müssen

analysen

Griechenland: Der Kampf geht weiter

Stathis Kouvelakis, Mitglied im Parteivorstand von Syriza und führendes Mitglied der Linken Plattform, beschreibt im Interview, welche Lehren er aus den letzten...

eine sehr ernüchternde analyse
leider ist die radikale linke (meist marxisten) überall - auch bei uns im aufgeklärten mitteleuropa - so sehr in ihrem dogmatismus und ihrem sektierertum gefangen, dass sie sich nicht einigen können. die gemässigten "linken" sind immer noch EURO- und EU-anhänger, wie bei uns sozialdemokraten und gewerkschaftsbund. kooperation von allen EU-gegner über die parteigrenzen hinweg ist mit solchen sektierern ein ding der unmöglichkeit.
ich denke, es braucht ein bündnis der undogmatischen und unabhängigen - aber anscheinend dauert das noch. schade, eine verpasste chance..   ob sich die deutschen besser organisieren, wenn die USA/EU/IWF auf sie losgehen??? es bleibt die hoffnung, dass im herbst das ganze finanzsystem abstürzt..

analysen

Etwas ist faul im Euro-Reich

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis beschreibt, wie das von ihm vorgeschlagene parallele Zahlungssystem funktionieren sollte.
das wäre der richtige weg gewesen. das hat auch schwarzenegger in kalifornien gemacht. aber das hätte viel früher geplant und von einem starken überparteilichen bündnis getragen werden müssen (vergl. dazu die innerparteiliche analyse in: "der kampf geht weiter". aber auch dann wäre eine invasion der amis in griechenland sehr wahrscheinlich, auf grund der strategischen lage und auf grund der imensen bodenschätze griechenlands..

 

analysen
Kritik von Klagemauer TV an der Vollgeld-­Initiative
nach Thomas Meyer und Roman Huber
ich finde vollgeld nur eine schein-lösung!
ich mache zwar werbung für die initiative, denn eine abstimmung fördert die bewusstseinsbildung. ich selber bin für schenk-ökonomie und als übergangeslösung bevorzuge ich den minuto, das permakultur-geld. ohne einen zusammenbruch des westlichen finanzsystems werden wir die finazmafia nicht los. diesen herbst/winter haben wir aber gute chancen (s. rubrik: prognosen). für diese chaos-/übergangsphase finde ich minuto sinnvoll.


herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


spirituelle perlen von armin risi

ich kann dir nur dringend empfehlen, die bücher von armin risi zu lesen. vor allem: „Ihr seid Lichtwesen“ Ursprung und Geschichte des Menschen. wenn du wissen möchtest, wie die herrschenden ihre kriege, massenmorde und das plündern der welt rechtfertigen, geben diese videos tiefe einblicke in die hintergründe von religionen, fundamentalisten, satanisten. wer zwischen information und desinformation unterscheiden will, dem bieten seine bücher/videos sehr wertvolle hintergrundinformationen
aber vor allem machen seine videos viel hoffnung und zuversicht, dass der spuck schon bald ein ende hat..

Armin Risi
Der verbotene Baum im Garten Eden
– Die Schlange, Gott und Gut und Böse

https://www.youtube.com/watch?v=LgO1MmUdHZc

QuerdenkenTV   14.784   Veröffentlicht am 20.06.2015   Armin Risi beim MysterienZyklus in Bichwil, bei Fostac in der Schweiz. Wieder einma ist es uns im Rahmen des MysterienZyklus gelungen, mit Armin Risi einen erstklassigen Referenten zu gewinnen. Er ist Philosoph, Autor und Referent. Seit 2011 ist er ein Global Advisor (Botschafter) des Council of World Elders; er war Referent am ersten Weltkongress dieses Councils. Heute beschäftigt er sich mit dem Bild des "verbotenen Baumes im Garten Eden", Adam und Eva und der Entstehung des Menschen - ein wahrhaft faszinierendes Thema, das zwischen Religion, Ideologie und Wissenschaft oszilliert. Für das Judentum, das Christentum und den Islam ist die Geschichte von Adam und Eva von zentraler Bedeutung. Bis vor 150 Jahren hielten die christlichen Kirchen die Paradiesgeschichte des Alten Testaments für eine anthropologisch-historische Beschreibung der Entstehung des Menschen, und auch heute noch halten biblische Kreationisten an dieser Darstellung fest, weshalb sie glauben, der Kosmos und die Erde seien zusammen mit Adam und Eva vor 7000 Jahren erschaffen worden. ...  Webseiten:
http://www.armin-risi.ch
http://theistic-network.org/
http://science-of-involution.org/


in diesem video entlarvt er die selbst erfundenen theorien von zecharia sitchin. das mit den anunaki hat er frei erfunden! wahrscheinlich ist sitchin ein agent der NWO..
Menschheitsgeschichte jenseits von Darwinismus und Kreationismus
Armin Risi

https://www.youtube.com/watch?v=Qmu6kQ40Jmc
40.778   Veröffentlicht am 10.09.2014    Armin Risi im Interview mit Niki Vogt beim MysterienZyklus der Firma FOSTAC.
in diesem video zitiert risi neale donald walsch (im zweiten band von gespräche mit gott), wie er den kriegstreiber george w. bush schön redet..
Reinkarnation und Karma (Armin Risi)

die lösung ist so einfach - jenseits des marxismus
das was z.zt. in griechenland passiert wird früher oder später ganz europa blühen - wenn wir uns nicht wehren!!! dieses video freut mich ganz besonders, denn es bringt die richtigen (auf der materiellen ebene) lösungsvorschläge. er durchschaut das geldsystem, die EU und auch den marxismus - michael vogt hat das leider noch nicht realisiert (s. unten), henne witte aber schon. bessere systemkritik/lösungsvorschläge habe ich in der ganzen griechenlanddebatte bisher nicht gelesen/gehört.

Die Griechenlandtortur – raus aus der Sklaverei von EU & Hochfinanz
https://www.youtube.com/watch?t=1220&v=hw4WWxCqgMY

14.07.2015    RA & EU-Advokat (Schweden) Henning Witte im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Griechen selbst haben mit einem klaren und überdeutlichen Votum der weiteren Ausbeutung Ihres Landes durch die EU-Finanzdiktatur in Brüssel weit über das Regierungslager hinaus eine Absage erteilt. Doch demokratische Voten scheinen die sich immer faschistoider entwickelnden EU-Bürokratie nur zu stören, ja, am liebsten würde man Wahlen ganz abschaffen, da Topbürokraten vor jeder Wahl inzwischen gebetsmühlenartig von den Auswirkungen des Ergebnisses auf ganz Europa warnen. „Die geballte Überforderung der Eurokraten oder IWF-Repräsentanten wird uns täglich durch das hilflose Gestammel der journalistischen Berichterstattung über die sogenannten Staatsschulden Griechenlands deutlich gemacht. Manchmal kann man es kaum glauben, wenn man in Interviews und Zeitungsartikeln die Bewertungen zur aktuellen Lage liest. Bildlich gesprochen ist der Euro-Währungsraum mit einem verunfallten Auto vergleichbar, an dem das Heck, die Front und das Dach nahezu zerstört sind, ein Kaufinteressent aber einen kleinen, durch Steinschlag verursachten Lackschaden moniert, den er an einem Rest vom Kotflügel entdeckt.“ (Andreas Popp) „Unsere aktuelle medial durchs Dorf getriebene Sau ist die sogenannte drohende „Pleite Griechenlands“, als könne ein ganzes Land pleitegehen. Natürlich kann ein Staat pleitegehen aber doch nicht das ganze Land. Staaten können pleitegehen … aber nicht ganze Länder – also mitsamt aller Menschen und Unternehmen, Bergen und Tälern, Straßen und Brücken und so weiter.“ (Andreas Popp) Zugleich wird dieses Pleitegehen sofort mit Angst besetzt und verbunden. Argentiniens Schuldenschnitt hat es gezeigt, wie schnell sich ein Land, wenn es einen Staatsbankrot umgesetzt hat, also Pleite ging, wieder erholt, wenn es erst einmal aus den Krallen der Gläubiger heraus ist. Und hier fällt noch etwas anderes auf, das in der Mainstreampresse System hat: Man konfrontiert uns „uns mit irreführenden Begriffen wie ‚internationale Geldgeber’ oder ‚Verhandlungen mit den Geldgebern’, ohne daß dabei Namen genannt werden. Wir warten auch vergeblich auf die korrekte Artikulierung wie ‚Verhandlungen mit den Geldherstellern, Zinswucherern oder Kredithaien’. Diese Begriffe würden die realen Verhältnisse wesentlich treffender beschreiben.“ (Andreas Popp) In der Tat verschweigt uns unsere Lügenpresse, wer den die eigentlichen Empfänger der dreistelligen Milliardenbeträge sind, die via Brüssel die Länder und Menschen ausbeuten sollen und dürfen, denn die Namen der sogenannten „Geldgeber“ kann man leider nicht ermitteln, denn auch in Griechenland ist es wie in Deutschland eines der am besten gehüteten Staatsgeheimnisse, von wem die Staaten sich ihr Geld eigentlich leihen müssen, weil sie es nicht selbst herstellen dürfen. Rechtsanwalt Henning Witte zeigt Lösungen auf, wie genau diese „Geldgeber“, die in Wirklichkeit Geldschöpfer und Geldschröpfer sind, das aus dem Nichts geschaffene Geld Zug um Zug zurückführen und so selbst dazu beitragen können, das betrügerische Geldsystem wieder zu korrigieren. Website: Publikation: Baltic Storm - Der Untergang der Estonia, DVD  Kontakt: Henning Witte, Box 29, SE - 610 14 Rejmyre e-mail:


immer mehr stimmen prognostizieren einen absturz für den herbst/winter. mehr weiter unten in der rubrik prognosen..

Zwei Finanz-Prognostiker sagen:
Weltweiter Crash kommt in der ersten Oktoberwoche

Posted By: N8Waechteron: In: N8Waechter.info3 Comments

http://n8waechter.info/2015/07/zwei-finanz-prognostiker-sagen-weltweiter-crash-kommt-in-der-ersten-oktoberwoche/" rel="nofollow" class="email"> Email

Von WashingtonsBlog  Zwei wohlbekannte Finanz-Prognostiker behaupten, dass praktisch alle Regierungen weltweit in der ersten Oktoberwoche 2015 von einer gigantischen Wirtschaftskrise getroffen werden.

martin armstrong

Martin Armstrong

Martin Armstrong ist ein umstrittener Markt-Analyst, der den Crash von 1987, den Höchststand des japanischen Marktes und viele andere Markt-Ereignisse, mehr oder weniger auf den Tag genau, korrekt vorausgesagt hat. Viele Markt-Veteranen sagen, dass Armstrong einer der Besten überhaupt ist. (Andererseits wurde er wegen Missachtung, Betrug und angeblichem Ponzi-Schema für 11 Jahre eingesperrt. Amstrongs Anhänger sagen, die Regierung habe ihn aufgrund erfundener Anschuldigungen eingesperrt, um ihn so unter Druck zu setzen, sein Prognose-Programm auszuhändigen.) Armstrong sagt seit Jahren voraus, dass sich die Regierungen weltweit in einer Insolvenz-Krise und wegen Mangel an Vertrauen auflösen werden – beginnend im kommenden Oktober. Im Einzelnen sagt Armstrong voraus, dass ein großer Zyklus am 1. Oktober 2015 beginnt, der das Vertrauen der Investoren in die öffentliche Hand und die Regierungen in Richtung Privatsektor verschieben wird. Im Gegensatz zu anderen Bären, die voraussagen, dass der Aktienmarkt kurz vor dem Kollaps steht, sagt Armstrong voraus, dass große Mengen an Kapital aus den Bonds und dem Euro in amerikanische Aktien fließen werden. Er sagt also einen großen Bullenmarkt für US-Aktien voraus. Berichtigung: Mehrere Menschen haben betont, dass Armstrong nicht vorhersagt, dass die Krise am 1. Oktober 2015 beginnt, sondern dass er prognostiziert, dass der 1. Oktober ein großer Wendepunkt ist, aber die Finanzkrise der Regierungen erst einige Monate später bemerkt werden würde.

larry edelson

Larry Edelson

Edelson ist ein weiter Langzeit-Student der Zyklus-Theorie. Edelson, ein großer Fan von Armstrong, hat ebenfalls Jahrzehnte an Daten von der Foundation for the Study of Cycles studiert. Edelson sagt die größte Finanzkrise der Weltgeschichte voraus, inklusive eines Zusammenbruchs der Zahlungsfähigkeit der Regierungen, die am 7. Oktober 2015 beginnen soll – in der selben Woche, die auch Armstrong prognostiziert –, wenn die Europäische Union auseinanderbricht. Edelson glaubt auch, dass große Summen an Investments aus der Eurozone nach Amerikan fließen und die US-Aktien nach oben treiben werden. Im Gegensatz zu Armstrong geht Edelson davon aus, dass auch US-Bonds davon profitieren werden. Er glaubt, dass Japan der nächste Dominostein ist der fallen wird und dass Japans Bankrott ebenfalls Investments in die USA als sicheren Hafen treiben wird. Mit anderen Worten, sowohl Armstrong als auch Edelson glauben, dass der US-Aktienmarkt – als das am besten erscheinende Pferd in der Leimfabrik – durch die Decke gehen wird, während alle anderen auseinanderfallen. Um das aber ganz klar zu sagen, beide glauben auch, dass der Domino-Kollaps letztlich auch die USA treffen wird und Amerika am Ende auf seine Schulden den Staatsbankrott erklärt – und dann ebenfalls in eine Finanzkrise fallen wird. Liegen Armstrong und Edelson richtig oder falsch? Wir brauchen nicht mehr lange abzuwarten, um ihre sehr öffentlichen Prognosen zu überprüfen.

>>> zum englischsprachigen Original

Aus dem Englischen übersetzt vom Nachtwächter


sehr gute, aktuelle, geopolitische analyse - schlechte oder keine lösungsvorschläge, da einseitig materielles weltbild..
Karl Marx über die Ursache der Finanzkrise
- Peter Feist im Gespräch mit Michael Vogt


balkan:
USA/EU planen bereits den nächsten krieg in europa, direkt vor unserer haustüre..
der text ist leider viel zu lang.

Nulands Plan für den Balkan
(und wie er dramatisch auf sie zurückfallen kann) – Teil 1+2
Andrew Korybko      Die Expertin der USA für Regimewechsel und Architektin regionaler Destabilisierung, Viktoria Nuland, reiste kürzlich in den Balkan, um die oft wiederholte Predigt von der euro-atlantischen Integration zu halten. Ihre Reise fand zu einem Zeitpunkt statt, da sich die Gegend auf einem Höhepunkt ihrer geopolitischen Bedeutung befindet, sich an vorderster Front des neuen Kalten Kriegs zwischen der unipolaren und der multipolaren Welt wiederfindet. Während Geopolitik, Energie betreffend, sicher einer der wichtigsten Faktoren hinter dieser erneuerten Rivalität ist, gibt es noch viele weitere Variablen im Spiel, wie zivilisatorische Nähe und die Unterstützung einer souveränen Staatlichkeit durch die Bevölkerung. Die asymmetrischen Fortschritte, die die Multipolarität in der Region gemacht hat, sind teilweise eine Folge der negativen Reaktion der Bevölkerung auf den schmerzhaften ‘Integrationsprozess’ (lies: Besetzung), den sie in Griechenland, Bulgarien, Rumänien und Kroatien verfolgen konnten. Nulands Plan für den Balkan (und wie er dramatisch auf sie zurückfallen kann) – Teil 1 weiterlesen →

Die Multipolarität willkommen heißen

Russland, China, die BRICS und all die anderen multipolaren Akteure sind bereit, den Balkan zu betreten und bei Entwicklung und Integration zu helfen, wie an Moskaus Plan für Balkan Stream, Chinas Balkan-Seidenstraße und der möglichen Infrastrukturfinanzierung durch die BRICS zu sehen ist. Sie stehen jedoch vor einem größeren Hindernis, seit John Kerry im Februar öffentlich erklärte, der Balkan wäre in der „Schusslinie“ zwischen den USA und Russland. Er hat in seiner drohenden Ansprache insbesondere von Serbien und Mazedonien gesprochen, und es ist kein Zufall, dass beide sich im Fadenkreuz aus Amerika initiierter Destabilisierung befinden, sei es der fehlgeschlagene Anschlag auf den serbischen Premierminister oder der vorübergehend angehaltene hybride Krieg, der im Mai gegen Mazedonien gestartet wurde (und der immer noch auf das Signal zur breitflächigen Aktivierung wartet). Was die Lage weiter erschwert, sind die radikalen pro-EU-Elemente, die beide Ländern durchdrungen haben, so wie die Farbrevolutionsexperten Otpor, und Zoran Zaev und seine Bundesgenossen aus Open Society, insbesondere (obwohl das bei weitem keine vollständige Liste ist). Um eine freundlichere Umgebung für die Ankunft der Multipolarität zu schaffen und der feindlichen Spannung, die von äußeren Kräften genährt wird, etwas entgegen zu setzen, müssen die Bürger des Balkan, insbesondere die in Serbien und Mazedonien, die Initiative ergreifen und Basisbewegungen gründen, die sich gegen die radikale pro-EU-Korruption in ihren Ländern wenden und die multipolaren Initiativen ihrer Regierungen ergänzen...


auch die schweiz mischt hier mit! wo bleibt hier die neutralität?

Srebrenica-Massaker inkl. Interview mit Alexander Dorin

Russlands Rote Karte an die Kriegstreiber

Exklusivprogramm von kla.TV: Interview mit Alexander Dorin. ...Russlands Rote Karte an die Kriegstreiber

Terror | Sonntag, 26. Juli 2015 Falschmeldungen über „Srebrenica“ Wiederholt berichteten in diesem Jahr diverse Medien von den Kriegsverbrechen im jugoslawischen Bürgerkrieg vor ca. 20 Jahren und auch davon, dass am UN-Tribunal in Den Haag erneut Urteile im Zusammenhang mit dem sogenannten "Srebrenica-Massaker" gefällt worden sind. Sowohl durch Politik, als auch Medien wurde behauptet, Serben hätten nach der Einnahme der Stadt... mehr →   und..  Hilferuf: In der Schweiz ist unter ungeklärten Umständen der Publizist Boris Krljic, bekannt unter seinem Pseudonym Alexander Dorin, verschwunden  mehr...


 ich bin nicht ein freund von politonline, aber es hat wichtige infos in diesem text..

Griechenland - Die Bodenschätze d.a. In all den Verhandlungen, die die Verschuldung Griechenlands zum Gegenstand haben, sind die Bodenschätze des Landes, Öl, Gas, Gold, Kupfer, Silber, Nickel, Uran, Osmium und seltene Erden, so gut wie nie ein Thema. ... »Die Entwicklung, die wir heute in Griechenland und in Europa beobachten«, legt der auch als Mr Dax bekannte Börsenmakler und Buchautor Dirk Müller in seinem Buch ›Showdown - Der Kampf um Europa und unser Geld‹ dar, »war von Beginn an absehbar. Kein Politiker kann mir erzählen, daß er um diese Umstände nicht gewußt hat, gemäß dem Motto: ›Das konnte man ja nicht ahnen! ‹Wenn wir einen Weg suchen, um die EU zum Kollabieren zu bringen, ist das genau der richtige.« Auch Müller sieht Griechenland als eines der reichsten Länder an Bodenschätzen aller Art, das sowohl sich selbst als auch ganz Europa zu ungeahntem Wohlstand führen könnte. »Doch warum werden diese Bodenschätze nicht in Euro umgewandelt, um beispielsweise die hohen Schulden des Landes zu begleichen? «Wie Müller in seinem Buch erklärt, hat er in Griechenland eigene Recherchen unternommen und sich dabei mit den führenden Geologen des staatlichen Instituts für geologische und Bergbau-Forschung getroffen. Im Spätsommer 2012 führte er ein intensives Gespräch mit der griechischen Außenministerin Dora Bakojannis. Alle fachkundigen Gesprächspartner in Griechenland bestätigten ihm: Wir sitzen auf Rohstoffen im Wert von etlichen Billionen Euro. Müller untermauert seine Informationen u.a. auch mit der bereits oben zitierten Studie der Deutschen Bank, die allein südlich von Kreta ein Areal an Erdgas und Erdöl benennt, das auf einen Verkaufswert von 427 Milliarden € geschätzt wird. Hierzu Müller: »Es gibt weitergehende Untersuchungen, die davon ausgehen, daß die Gasvorkommen rund um Griechenland ausreichen, um Europa über Jahrzehnte hinweg mit Gas zu versorgen.« Müller berichtet in seinem Buch ferner von einem merkwürdigen Ereignis. Als die sogenannte EU-Troika ihre Arbeit in Griechenland aufnahm, um die dortige Finanzlage zu überprüfen, sorgte sie als erstes dafür, daß das Personal des staatlichen geologischen Instituts von 1.400 Mitarbeitern auf 280 reduziert wurde. Dieses ist jetzt praktisch handlungsunfähig. Warum geschah das? Müller präsentiert Hinweise dafür, daß bestimmte Kräfte am Werk sind, die eine amerikanisch-israelische Hohheit über den ›neuen Persischen Golf‹ rund ums Mittelmeer schaffen wollen. In diesem Zusammenhang erscheint auch der sogenannte Arabische Frühling in den rohstoffreichen Ländern Nordafrikas in einem ganz anderen Licht. »Warum«, so Müller, »verschweigt die deutsche Politik und die Medienlandschaft die Existenz riesiger Öl- und Gasvorkommen in Griechenland? Warum treiben wir Griechenland in bürgerkriegsähnliche Zustände durch immer weitere sinnlose Sparprogramme, die zu einer Verelendung der Gesellschaft und einem Zusammenbruch der Wirtschaft führen? Warum streichen wir Griechenland Hunderte an Milliarden Schulden, geben ungesicherte Garantien, anstatt gemeinsam mit den Griechen die Öl- und Gasförderung anzuschieben?« Immer wieder präsentiert Müller Fakten, die nur einen Schluß zulassen: Hier sind Mächte am Werk, die Europa systematisch ruinieren wollen.

hier mehr zu den hintergründen die politonline nicht sieht..

Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 3 Griechenland

Beobachten Sie diesen roten Faden der Destabilisierung und der Bemächtigung der Ressourcen auch in Bezug auf Griechenland. „Angesichts dieses Rohstoffreichtums muten die griechischen Schulden wie ein Witz an“, äußerte kürzlich ein Kommentator. Auch der Top-Problemanalytiker Manos Giakoumis meint, dass es derzeit nicht um die Schulden Griechenlands gehe, sondern um die Privatisierung des Staatseigentums und somit insbesondere dem Ausverkauf der Rohstoffe. (→ direkt zur Sendung)

griechenland - es geht um gas, öl und geopolitik
warum um griechenland ein so erbitterter kampf tobt - die beste analyse über die geopolitischen hintergründe..

Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland
Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar


das negativste highlight..
“Ley Mordaza”: Spaniens Rückkehr zum Franco-Polizeitstaat

http://www.krisenvorsorge.com/ley-mordaza-spaniens-rueckkehr-zum-franco-polizeitstaat/
Veröffentlicht am:

... Die Höhe der Geldbußen, die bei einer Unzahl an geradezu lächerlichen “Vergehen” verhängt wird, ist teils so absurd, dass man an einen verspäteten Aprilscherz glaubt, wenn das Ganze nicht als bitterer Ernst belegt wäre:

  • Wer (prügelnde) „Sicherheitskräfte“ fotografiert und die Bilder verbreitet, kann mit Strafen von bis zu 30.000 Euro rechnen
  • Wer die Position einer Demonstration über soziale Netzwerke teilt, kann für die Durchführung eines „terroristischen Akts“ verurteilt werden
  • „Whistleblowing“ wird nun als terroristischer Akt definiert
  • Der Besuch von als „terroristisch“ eingestuften Webseiten, selbst zu investigativen/journalistischen Zwecken, macht Sie möglicherweise bereits zum Mittäter
  • Witze und Satire gegen die spanische Königsfamilie sind, je nach Auslegung, ein Verbrechen
  • Spanische Abgeordnete dürfen nicht mehr öffentlich auf falsche Versprechen vor Wahlen aufmerksam gemacht werden
  • Proteste gegen Umweltverschmutzung durch Unternehmen werden mit 601 bis 30.000 Euro geahndet
  • Proteste vor dem spanischen Parlament sind nun illegal und werden mit Strafen in Höhe von 601 bis 30.000 Euro geahndet
  • Wer einem Polizisten nicht mit Respekt begegnet, kann an Ort und Stelle mit 100 bis 600 Euro bestraft werden
  • Wer sich weigert etwa eine Sitzdemo trotz Aufforderung durch einen Beamten nicht zu verlassen, wird mit 100 bis 600 Euro bestraft
  • Wer sich der Aufforderung eines Polizisten widersetzt, etwa eine Demonstration zu verlassen, wird mit 601 bis 30.000 Euro bestraft
  • Schreiben Sie etwas im Internet, was „den Frieden stört“, ist das von nun an ein Verbrechen. Blogger aufgepasst – welcher Frieden genau gemeint ist, wurde noch nicht definiert
  • Mit 30.000 bis 300.000 Euro wird belangt, wer “ohne Genehmigung” protestiert. Dazu kommt noch eine Strafe von 600 bis 300.000 Euro für das “Stören von öffentlichen Veranstaltungen”.

Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten!
Wir brauchen jetzt die TTIP-Zange!

Das Europaparlament gibt für TTIP erstmal grünes Licht. Das ist bitter. Doch jetzt greift unser neuer Plan: TTIP bei uns in Deutschland stoppen – indem wir SPD und CSU in die Zange nehmen. Dafür müssen wir jetzt kräftig zupacken. Bitte helfen Sie uns dabei!

Campact

rmöglichen Sie unsere Arbeit gegen TTIP & CETA…


lichtblicke


Medikamenten-Nothilfe für Griechenland: „Wir brauchen akut die Hilfe unserer deutschen und europäischen Freunde“
Medikamenten-Nothilfe für Griechenland:
„Wir brauchen akut die Hilfe unserer deutschen und europäischen Freunde“

Während in Deutschland im Zusammenhang mit Griechenland meist über Zahlen und Kreditverträge debattiert wird, bleibt die menschliche Komponente des Dramas außer Acht. Besonders schlimm sind die Zustände im griechischen Gesundheitssystem. Der griechisch-stämmige Arzt Prof. Dr. Athanassios Giannis von der Universität Leipzig hat deshalb ein Hilfsprojekt gestartet. Im RT Deutsch-Interview erklärt der Mediziner, was hinter seiner Initiative steckt und berichtet von der humanitären Situation in Griechenland.


Novorossiya
Zehntausend zum Schulanfang
38 Kommentare

453

Unsere Seite beschäftigt sich üblicherweise mit Information und eher selten mit Aufrufen. Ausnahmsweise wollen wir aber auf die laufende Spendenaktion von Remembers aufmerksam machen. Zum Schulanfang im Donbass haben sich unsere Freunde vorgenommen, dreihundert Schüler auszustatten; mit Schulranzen, Schreibmaterial und etwas Süßigkeiten. Besorgung, Transport und Übergabe sind in erfahrenen Händen. Auf der Seite von Remembers ist es sogar möglich, per Knopfdruck zu spenden… Dort finden sich auch die Berichte von vergangenen Spendenaktionen.


hier ein mail von jannis. er arbeitet bei eco interventions in portugal. sie haben eine niederlassung in dem gemeinschafts-projekt vale bacias, das ich im juni besuchte. zu den flüchtlingsströmen: machen wir uns keine illusionen, menschenrechte und demokratie sind nur propoganda der kriegstreiber USA/EU/IWF. der hintergrund ist die destabilisierung von europa, speziell des balkans. es geht um die kontolle riesiger gas- und ölvorkommen..   s. oben rubrik highlights: nulands paln für den balkan und griechenland: die bodenschätze

Flüchtlings-Situation an Europas Südostgrenze: Griechenland

Seit ein paar Tagen bin ich vom Südwestzipfel Europas aus Portugal in den Südosten gereist und fühle mich langsam auch soweit in Athen akklimatisiert, um meine Eindrücke zu teilen. Die weltweit ansteigenden Konflikte vor allem im Nahen Osten und Ostasien haben massive Flüchtlingströme zur Folge, die besonders auch an der Grenze der "Festung Europa" zu Konflikten und einem extrem aggressiven Grenzschutz geführt haben, der die Fluchtrouten immer gefährlicher macht. ... Die griechische Gastfreundschaft ist trotz der schwierigen wirtschaftlichen und politischen Situation noch vorhanden und dies konnte ich in den letzten Tagen auch oft wieder persönlich erfahren. Die Welcome Center brauchen dringend Unterstützung.. English Call for Solidarity: http://infomobile.w2eu.net/2015/07/22/21-7-15-w2eu-infomobile-greece-call-for-solidarity-for-refugees-in-greece/
 In einem benachbarten Park im Zentrum Athens kampieren gerade ca. 70 afghanische Familien mit vielen kleinen Kindern, in direkter Nachbarschaft zu der lokalen Drogenszene. Doch auch hier ist eine lokale Bewegung entstanden, um diese Menschen mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderen lebensnotwendigen Dingen zu versorgen und den Menschen Vorort zu helfen.
Etwas persönlicher ist das Projekt Bag Mohajer, welches jungen  Flüchtlingen hilft.. Die schönen und praktisch-wasserdichten Taschen werden verkauft und der Erlös kommt den Schneider_innen zugute. Genauere Infos gibt es auf der Facebookseite:
Das Projekt begann auf Mytillini und hat sich in diesem Jahr nach Athen verlagert. ... Um die kommende Miete zu bezahlen, sind Spenden sehr willkommen und genaue Infos und Möglichkeiten dazu gibt es hier: https://www.betterplace.org/de/projects/24102 Danke für das Lesen bis hierhin, es ist doch etwas länger geworden, als ich vorhatte, aber es ist mir einfach wichtig, manchmal Nachrichten neben den etablierten Möglichkeiten und Medien in die Welt zu schicken.
Habt einen schönen Sommer!
Jannis
Der Film „Wer Rettet Wen?“ – Die erneute Rettung?
hier der ganze newsletter..

"Der Grieche hat jetzt lang genug genervt." so CDU-Vizechef Thomas Strobl nach dem für Griechenland demütigenden Verhandlungsergebnis am 13.07.2015. ...

Zeit zur Umorientierung

Es ist denkbar, dass die Griechen in den kommenden drei Jahren erkennen, welch hohen Preis sie für den Verbleib im Euroraum zahlen. In den vergangenen 4 Monaten ist bereits in breiten Kreisen die Erkenntnis gewachsen, dass ein Ausweg aus dem quasi kolonialen Status der Perspektivlosigkeit nur im Austritt aus dem Euroraum und in der Nichtanerkennung der Schulden bestehen kann. Auch in Spanien und Portugal hat sich die Stimmung jüngst radikal gegen die auch dort vorherrschende aufgezwungene Sparpolitik gewendet. Seit den Kommunalwahlen regieren in allen großen Städten Spaniens außer Málaga und Murcia Bürgermeister jenseits der bisher vorherrschenden Parteien mit großen Sympathien für Syriza. Im Herbst gibt es in Spanien und Portugal Parlamentswahlen. Da könnte Griechenland Verbündete erhalten. ... Der Film „Wer Rettet Wen?“ hilft, über diese Zusammenhänge aufzuklären. Ein Buch dazu liefert auf 176 Seiten Hintergrund-Informationen, Analysen, Interviews, Länder-Schlaglichter und Alternativen, die so ausführlich und belegbar der Film nicht bieten konnte.

Helfen Sie mit, diesen Film weiter zu verbreiten. Es grüßt herzlich Ihr WerRettetWen- Filmteam.
Leslie Franke, Herdolor Lorenz, Lissi Dobbler
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.wer-rettet-wen.org| Wer rettet Wen auf Facebook

Spenden können Sie weiterhin: Wer Rettet Wen? Konto-Nr.: 2020346200 GLS Bank, BLZ: 4306967 | IBAN: DE49430609672020346200 BIC: GENODEM1GLS

 

 Auflösung von Radioaktivität innerhalb kurzer Zeit
Auszug aus
http://tinyurl.com/ool7r6k
Beseitigung von Atommüll: Russische Forscher kurz vor Durchbruch 20. Juli 2015 Radioaktive Abfälle brauchen Jahrzehnte, bis ihre Strahlung auf ein unbedenkliches Maß zurückgegangen ist. Doch eine Forschergruppe in Moskau hat nun offenbar ein Verfahren entdeckt, das radioaktive Abfälle innerhalb von wenigen Stunden in neutrale und ungefährliche Stoffe verwandelt. Ein Forscherteam der Russischen Akademie der Wissenschaften könnte bald eine Lösung für das Problem radioaktiver Abfälle präsentieren.  Kommentar von Rolf Keppler: Im Jahre 2000 habe ich einen Artikel geschrieben:
http://www.rolf-keppler.de/mais.htm Neuartiger Atommüllofen verwandelt Radioaktivität Rubbiatron ... Hoffen wir, dass sich die oben genannte Möglichkeit mit der Lasermethode schneller wie das Rubbiatron durchsetzt. Wenn es um die Gesundheit geht, dann sind Russen da vielleicht finanziell weniger beeinflussbar wie der Westen. In dieser Studie aus dem Jahre 2005 gibt es ab Seite 79 Experimente, in denen Radioaktivität durch Brownsgas reduziert oder eliminiert wird: http://xy44.de/bmz_studie/bmz-stud.pdf Ein Rundbriefleser schreibt zu diesem Thema Das ist eine wichtige Story ! Was ist daraus geworden? Auch der Italo-Amerikaner Maria Ruggiero Santilli (Magnegas) bietet diesen Effekt in seinem Verfahren zur Gewässerreinigung an! Er durfte es nicht einmal vorführen! Weder bei der EU noch bei der UNO! Hier drei Links zu Maria Ruggiero Santilli (Magnegas) https://youtu.be/IjRhcX-QUYE https://youtu.be/24Rba-Z3G08 https://youtu.be/JMag5ugR5iw


SZ, FAZ & Bild: Unglaubliche Reichweiten-Rückgänge

Peter Harth  Die Bild verliert in nur einem Jahr eine Million Leser – bei diesem Tempo dürfte bald Schluss mit den vier großen Buchstaben sein. Aber nicht nur die Boulevard-Blätter rutschen tief ins Minus, auch der deutsche Qualitätsjournalismus erlebt mit den neuen Reichweiten-Zahlen der AGMA sein Waterloo. Dabei erscheinen selbst diese Minusrekorde noch geschönt: Die AGMA-Schätzungen sind absurd hoch.mehr …


 

Medienanalyse:
Bild, Die Welt, FAZ, Der Spiegel & Co verlieren weiter Leser

 

es regt sich wiederstand gegen die amerikanisierung der schulen..
JA zu einer guten Bildung – NEIN zum Lehrplan 21
http://www.freie-meinung.ch/index.php/lehrplan-21/ja-zu-einer-guten-bildung-b-nein-zum-lehrplan-21-b
Es gibt keinen zwingenden Grund für die Einführung des LP21 in den Kantonen – weder in der ursprünglichen, noch in einer reduzierten und überarbeiteten Form. Es gibt jedoch viele Gründe dagegen. Vor allem erfüllt der LP21 seinen Auftrag nicht: Harmonisierung der Lerninhalte. Solange das kantonale Fremdsprachenchaos besteht, kann nicht von Harmonisierung gesprochen werden. Ja zu einer guten Bildung heisst: Besinnung auf bewährte pädagogische Grundlagen, welche uns seit Pestalozzi zum Erfolg geführt haben. So formulieren es die heute gültigen Schulgesetze: Die Jugend zu selbständigen und verantwortungsvollen Bürgern erziehen, die ihre schöpferischen Kräfte zu entfalten vermögen und die mit der Welt des Wissens und der Arbeit vertraut sind. Weil der kompetenzorientierte LP21 dieses Bildungsziel niemals erreichen kann, sagen wir NEIN zum LP21! Helfen Sie aktiv mit, Unterschriften an Ihrem Wohnort zu sammeln!
Kanton Zürich

Initiativbogen «Lehrplan vors Volk»

www.lehrplan-vors-volk.ch

Kanton Aargau www.lehrplan21-nein.ch
Kanton Schwyz http://gute-volksschule-schwyz.ch/
Kanton Thurgau http://www.gute-schule-tg.ch/
Kanton St. Gallen http://starkevolksschulesg.ch/
Kanton Solothurn http://www.so-ohne-lp21.ch/
Kanton Luzern http://www.bildungsreformenluzern.ch/Initiativtext.php

 


 

„Alternative zu Weltbank und IWF“ – Feierliche Eröffnung der BRICS-Entwicklungsbank in Shanghai

„Alternative zu Weltbank und IWF“
– Feierliche Eröffnung der BRICS-Entwicklungsbank in Shanghai

Die „Neue Entwicklungsbank“ (NDB) der weltweit führenden aufstrebenden Volkswirtschaften hat am Dienstag ihren Arbeitsbetrieb in ...

Die anderen Nachrichten 19.07.2015
Autark durch gemeinsames Wirken
http://www.centrolasgaviotas.org/Contactenos.html
Eine Gemeinschaft, in der es keine Gesetze, keine Polizei, keine Korruption und keine Waffen gibt. Eine Gemeinschaft, die eine Graswüste zum Regenwald verwandelte, die nachhaltig wirtschaftet und damit autark ist? Eine Gemeinschaft, die dennoch durch fortlaufende neue Entdeckungen und technische Entwicklungen geprägt ist? Gibt es so etwas?
Deutsch version (PDF) Click Here


eckhart tolle kommt in die schweiz und nach deutschland..

Eckhart Tolle: Die Natur

 
Schaue einen Baum, eine Blume, eine Pflanze. Richte deine ganze Aufmerksamkeit darauf. Wie still sind sie, wie tief verwurzelt mit dem Sein. Erlaube der Natur, die Stille zu lehren. Eckhart Tolle ist als Bestsellerautor und Weisheitslehrer in aller Welt bekannt…  
Weiterlesen ›


permakultur news


Restessbar

In Wintertur gibt es übrigens: https://www.facebook.com/restessbar  Ansonsten wird auch hier erzählt davon. http://www.teletop.ch/programm/sendungen/top-talk/detail/art/foodwaste-organisationen-sind-im-trend-001687825/?m=1%252f&cHash=c309eed8aa9649e37226c27eab903da7

Es geht darum, Essen, was von Läden weggeschmissen wird, weil das Verkaufsdatum abgelaufen ist, die Ware aber noch tip top ist, zu retten. Ich weiss nicht, ob es gratis abholbar ist und auch ob man Waren bringen kann.


 2015

Russland verbietet Kultivierung und Züchtung von gentechnisch veränderten Pflanzen und Tieren (GMOs) auf ihrem Territorium

Veröffentlicht in Wirtschaft

Laut dem russischen Vizepremier Arkadij Dvorkovitsch hat Russland einen "anderen Weg gewählt" und wird "diese (Gen-)Technologien nicht verwenden", um die landwirtschaftliche Produktion zu erhöhen. Denn Russland hat genug Landfläche für einen natürlichen Anbau, was laut Dvorkovitsch, die Lebensmittel im Land zu den "saubersten der Welt" macht. Russland ist nämlich der festen Überzeugung, GMOs verursachen Gesundheitsschäden, wie Missbildungen bei Babys und Krebs. Weiterlesen


 

GANZHEITLICH. LANDWIRTSCHAFT. LEBEN.

31. Juli 2015 

  agrarinfo.ch – zur www-Ansicht wechseln

Liebe Leserin, lieber Leser,

Die Hitzewelle ist bei uns, im Gegensatz zu den USA, bereits wieder vorbei. Erhitzt sind hier nur noch die Gemüter, aus Diskussionen werden manchmal Demonstrationen. Die Themen rund um ökonomische Abhängigkeiten und den internationalen Handel sind nach wie vor brennend: Es geht um unsere Ernährung und Landwirtschaft und damit um sehr viel.

pictureViele Nutztiere verbringen den Sommer auf der Alp. Die Hühner nicht. Ist das Huhn nur noch eine Ware?  Der Markt rund um Huhn und Ei und veranschaulicht besonders deutlich die Industrielle Landwirtschaft und die damit verbundenen Probleme, auch in der Schweiz. Wieso wir trotzdem Schweizer Ware vorziehen: Das Produkt Huhn >>>

pictureDie Schweiz, das "Wasserschloss Europas", importiert jedes Jahr über 9‘000 m3 Wasser, zum Beispiel in Mandeln aus Kalifornien. Nicht nur unser Wasserfussabdruck ist viel zu gross, ¾ des weltweiten Wasserverbrauchs geht in die Landwirtschaft. Der verdichtete Boden kann kaum mehr Wasser speichern: Der Boden hat Durst >>>

pictureWährend wir in der Schweiz die Agrarpolitik mit demokratischen Mitteln ändern wollen, gehen in Frankreich die Bauern für die gleichen Themen medienwirksam auf die Strasse. Ob in Frankreich oder in der Schweiz: Es herrscht Unordnung im Stall >>>

pictureHochsommer ist nicht nur Ferienzeit. Wo's blüht, sammeln Bienen Honig. Was macht die Qualität guten Honigs aus? Wo ist der Unterschied? Agrarinfo erklärt Bio oder nicht Bio? am Beispiel Honig >>>

picture

Sommerzeit ist die Zeit spannender Diskussionen und Demonstrationen:

Sie wollen mehr als einen 1. Augustbrunch? Das Buntbrachfest auf dem Demeter-Hof in Bubikon feiert am 31.7.–1.8. Ernährung, eine vielseitige Pflanzenwelt und ein reges Bodenleben >>>

Der 1. August in Genf steht unter dem Motto "je bouGE ma ville" mit den Jardins de Cocagne à l'honneur und Fernand Cuche als Gastredner. Diverse Ateliers und Stände zum Thema Landwirtschaft und Lebensqualität. Ab Mittag bis Mitternacht im Parc La Grange >>>

Donnerstag, 20. August: Diskussion "Vom Nutztier zur eierlegenden Wollmilchsau" im Naturama, Aarau >>>

Samtag, 22. August: Demonstration gegen Gentechnik und gegen den Freisetzungsversuch von gentechnisch veränderten Kartoffeln im Reckenholz >>> 

Wir wünschen Ihnen spannende Lektüre und einen guten Ersten August!

Ihre agrarinfo.ch

 

 



Essbare Stadt Regensburg

Regensburg will essbare Stadt werden


„Pflücken erlaubt“ statt „Betreten verboten“ –  in Regensburg sollen künftig öffentliche Grünflächen mit Gemüse bepflanzt werden, das von jedermann geerntet werden darf.
Hier weiterlesen
 
 

POC21: Ein Schloss, um unsere Konsumkultur zu revolutionieren


"Sexy wie Apple, offen wie Wikipedia" – was auf dem Innovationscamp POC21 entsteht, soll man schnell und einfach kopieren und dezentral herstellen können.
Hier weiterlesen
 
Fairphone 2 vorbestellen

Fairphone 2: jetzt vorbestellen


Der Vorverkauf geht los: Für eine erste Tranche des Smartphones Fairphone 2 hat Fairphone jetzt eine Vorbestellmöglichkeit eingerichtet.
Hier weiterlesen

Puerto Rico zieht eine neue Generation von Kleinbauern heran 
http://netzfrauen.org/2015/05/20/puerto-rico-zieht-eine-neue-generation-von-kleinbauern-heran-puerto-rico-is-sowing-a-new-generation-of-small-farmers/

Puerto Rico macht Selbstversorgung attraktiv

Cartagena's students plant lettuce, radishes, beans and other crops that grow quickly and can be harvested during the school year.

Etepetete Gemüsekiste

Etepetete: Bio-Gemüsekiste startet jetzt


Sind ganze 40 Prozent des geernteten Gemüses wirklich zu hässlich, um in den Handel zu dürfen? Ein Startup sagt "nein" und verkauft ab jetzt krummes Gemüse.
Hier weiterlesen

 


 

Wert statt Ware: 9 Wege zu besseren Lebensmitteln


Statt uns nur über die Lebensmittelindustrie zu ärgern, können wir alle etwas dafür tun, dass Essen mehr Wert hat als nur seinen Preis. Utopia zeigt Ideen, wie ein nachhaltiger Umgang mit Nahrungsmitteln aussehen kann.
Hier weiterlesen
 

Tiny Tack House: Ein mobiles Märchenhaus auf 13 Quadratmetern


Ein amerikanisches Ehepaar hat ein fantastisches Mini-Haus für weniger als 20.000 Euro gebaut: Es sieht nicht nur traumhaft aus, es lässt sich auch fortbewegen.
Hier weiterlesen

das beste, was ich bisher über ernährung gesehen/gehört habe..

Ulrich Mohr:
Warum die Ernährungslehren irren
und sämtliche Empfehlungen scheitern müssen
26.032Veröffentlicht am 08.06.2015 Dr. med. Ulrich Mohr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Eine bekannte Aussage lautet: "Du bist, was du ißt", aber sollte es nicht besser "Du ißt, was du bist" heißen? Seit Jahrzehnten kursieren die verschiedensten Ernährungslehren, Ernährungspläne und Diät-Konzepte durch die Welt und propagieren eine gesündere Ernährung und somit mehr Gesundheit. Doch seit genauso vielen Jahrzehnten scheitern diese Ratschläge und Konzepte regelmäßig. Dr. med. Ulrich Mohr beschäftigt sich ebenfalls seit vielen Jahren mit unserer Ernährung und ist wenig verwundert über das Scheitern der Ernährungslehren, da die gewählten Ansätze einer besseren und gesünderen Ernährung bereits grundsätzlich falsch sind. So assoziieren wir Dinge wie Kalorienzählen, Ernährungspyramiden oder bestimmte Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln mit einer gesunden Ernährung. Dabei gibt es ein völlig anderes und grundsätzliches Problem bei unserer Ernährung. Unsere Ernährung wird von Glaubenssätzen bestimmt, welche durch unsere Umwelt (Erziehung, Sozialisierung, Marketing etc) geprägt werden und unser natürliches Geschmacksempfinden manipulieren und verkümmern lassen. Nicht unsere natürliche Intuition (die der Mensch zweifellos besitzt, aber durch seine Umwelt verlernt hat) entscheidet also über die richtige und natürliche Nahrungsmittelauswahl, die unserem Körper gut tut, sondern solche Glaubenssätze. So gilt es nicht nur seine Intuition für Geschmack und gesunde Ernährung zurückzugewinnen, sondern auch den informativen Gehalt eines Lebensmittels zu berücksichtigen. Was darunter zu verstehen ist, erläutert Dr. med. Ulrich Mohr im Gespräch mit Michael Vogt. Er geht weiterhin darauf ein, welchem Irrglauben die Menschen mit "modernen" Ernährungslehren generell aufsitzen und gibt zahlreiche Empfehlungen, die bei einer gesunden Ernährung tatsächlich zu berücksichtigen sind, wenn sie effektiv, wirkungsvoll und nachhaltig sein soll. Dazu zählen unter anderem die Bereinigung des Geistes (Schulung in sorgfältiger Auswahl von relevanten und wichtigen Dingen im Leben), ausreichend Sonnenlicht in angemessener Weise, tiefe Atmung (wichtig für die Verdauung), lebendiges Wasser sowie Elemente der physischen Ernährung. Der Fokus liegt dabei auf dem Erkennen installierter Glaubenssätze angeblich gesunder Ernährung, der Befreiung der Geschmacksintuition sowie schließlich darauf, dem Körper die Kompetenz der natürlichen Nahrungsmittelauswahl zurückzugeben.

Publikationen:
Ulrich Mohr, „Drei Schlüssel zu Hippokrates Schatztruhe“
Ulrich Mohr, Elektrizität … unsere wahre Nahrung. Eine Aufklärungsschrift des Vereins „Institut für Gesunden Menschenverstand e. V.“
Ulrich Mohr, Simplonik-Anwendungshandbuch
Ulrich Mohr, Die verleugnete Brutalität der Liebe
Artikel „Die versiegelten Sinne“ aus dem Buch „Der Weg von der natürlichen Person zum freien Menschen“
Ulrich Mohr, Die Menschliche Schule Simplonik-Praxishandbuch
Ulrich Mohr, Kursbuch "Die Herrschaft des Gesunden Menschenverstandes"
Ulrich Mohr, Sinnenvolles Leben, Ein Sinnspruch- und Postkartenbildband, das dem "Sein und Sowohl-als-Auch" gewidmet ist
Ulrich Mohr, Noch als Manuskript erhältlich: Streßauflösung – ein ganzheitlicher Weg zur Persönlichkeitsentwicklung

E-Books:
Ulrich Mohr, Die verleugnete Brutalität der Liebe
Ulrich Mohr, Machtkeule Umweltschutz - Das Instrument für die globale Diktatur

Websites:
https://www.menschenverstand.net
https://www.simplonik.com


veranstaltungen


Kinopremiere in Berlin: Dokumentation mitten aus der Konfliktzone „Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“

Kinopremiere in Berlin: Dokumentation mitten aus der Konfliktzone „Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“

20. Juli, 2015 8 Kommentare - Deutschland   Ernüchtert durch die westliche Berichterstattung über die Vorgänge auf dem Maidan, dem anschließenden Odessa-Massaker und der von Kiew ausgerufene Anti-Terror-Operation im Osten der Ukraine hatte sich der freischaffende Journalist Mark Bartalmai im Juli 2014 dazu entschieden nach Donezk zu gehen und aus dem „Blickwinkel der anderen Seite“, den die westlichen Massenmedien auslässt, über den Konflikt zu berichten. Seitdem lebt und arbeitet er hauptsächlich im ostukrainischen Bürgerkriegsgebiet. Zusammen mit der NuoViso Filmproduktion entstand eine sehr eindringliche Dokumentation mit dem Titel „Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“, die am Samstag ihre Premiere im Babylon-Kino in Berlin hatte.
€16,700 EUR raised
111% funded
407 funders

 prognosen


Warnung von der BIZ

Mächtigste Bank der Welt
legt Mandat zur Rettung der Weltwirtschaft zurück

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) räumt in ihrem Jahresbericht ein, dass die Politik des billigen Geldes gescheitert ist All die Billionen hätten kein Wachstum in der Realwirtschaft erzeugt. Die Zentralbanken können die Wirtschaft nicht retten. Die Regierungen der Welt müssen nun die Krise lösen.   | Uhr 30 Kommentare


krieg und frieden: ukraine,  russland, USA, israel


eine gute analyse der aktuellen situation in der ukraine..

Sachartschenko, Deinego und Puschilin haben eine Falle für Poroschenko aufgestellt

vom Saker     Spitzenfunktionäre Noworossijas aus den Volksrepubliken Donezk und Lugansk (Sachartschenko, Deinego und Puschilin) haben eine gemeinsame Pressekonferenz abgehalten und offiziell verkündet, sie hätten einseitig den Beschluss gefasst, alle Waffen bis zum Kaliber 100mm mindestens drei Kilometer von der Kontaktlinie zurückzuziehen (Waffen größerer Kaliber sollten bereits in Folge der Minsker Vereinbarungen (M2) zurückgezogen sein; Noworossija hat sich daran gehalten, die Junta in Kiew nicht). Davor hatte Noworossija bereits eine ähnliche einseitige Handlung mit dem Rückzug aller Kräfte über einen Kilometer fort von der Stadt Schirokino vorgenommen. Wie vorhersagbar erwiderten die Ukronazis diesen Zug nicht und blieben in ihren Stellungen (aber wagten es auch nicht, nach Schirokino vorzudringen, soweit ich weiß). Diesmal erwiderten die Ukronazis die „neue Geste guten Willens“ aus Noworossija, indem sie die Stadt Donezk in zuvor nie gekanntem Ausmaß mit Artillerie beschossen, die ganze Nacht lang. Also was passiert hier? Sind die Leute Noworossijas plötzlich verrückt geworden? Ganz und gar nicht. Tatsächlich haben sie eine sehr elegante Falle für Poroschenko und seine westlichen Hintermänner aufgestellt. Und so funktioniert sie. Sachartschenko, Deinego und Puschilin haben eine Falle für Poroschenko aufgestellt weiterlesen


 

Weltterrorist USA – neue Killerbilanz

23. Juli 2015 (von Jürgen Elsässer) Über 1,5 Millionen Opfer der US-geführten Militärputsche allein in Südamerika. Aber auch in Europa installierten die Yankees ihre Diktaturen wie etwa in Griechenland 1967. Fight for Freedom and Democracy? So will sich der Weltpolizist USA gerne verkaufen. In Wirklichkeit gilt die Devise: Spricht Uncle Sam von Menschenrechten, geht es um Schürfrechte. Und wenn die US-Konzerne diese Schürfrechte nicht bekommen, heißt die Devise Putsch, Regime Change, Militärdiktatur, Bombenteppich.


84% der Ukrainer würden Putin die Ukraine anvertrauen
http://vineyardsaker.de/category/analyse/

Dina Simonyan

ЗРАДА ВIКУ! 84% УКРАИНЦЕВ ДОВЕРИЛИ БЫ УПРАВЛЕНИЕ СВОЕЙ СТРАНОЙ ПУТИНУ!, übersetzt auf Grundlage der englischen Übersetzung auf Fort Russ   Eine neue Informationstragödie in der Ukraine. Sie begann so unschuldig: die nationalbewusste patriotische Webseite Nedelya.ua organisierte eine Umfrage. Die Frage lautete: welchem Politiker würden sie die Regierung Ihres Landes anvertrauen?


medien


SZ, FAZ & Bild: Unglaubliche Reichweiten-Rückgänge

Peter Harth  Die Bild verliert in nur einem Jahr eine Million Leser – bei diesem Tempo dürfte bald Schluss mit den vier großen Buchstaben sein. Aber nicht nur die Boulevard-Blätter rutschen tief ins Minus, auch der deutsche Qualitätsjournalismus erlebt mit den neuen Reichweiten-Zahlen der AGMA sein Waterloo. Dabei erscheinen selbst diese Minusrekorde noch geschönt: Die AGMA-Schätzungen sind absurd hoch. mehr …


 

Medienanalyse:
Bild, Die Welt, FAZ, Der Spiegel & Co verlieren weiter Leser

29 Kommentare - Deutschland  Die großen Tageszeitungen und Politikmagazine in Deutschland kämpfen immer stärker mit dem Verlust von zahlenden Lesern, dies zeigt eine Analyse der IVW. Auch im zweiten Quartal 2015 wurden erneut weniger Exemplare verkauft. Besonders stark zeigt sich der Minustrend bei Bild und FAZ.


Mittwoch, 29. Juli 2015

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Jeden Tag sehen wir uns neu mit Meldungen über Unruhen in allen Teilen der Welt konfrontiert. Bei all diesen Krisenherden lässt sich jedoch immer ein Gesamtzusammenhang, der sprichwörtliche „Rote Faden“, erkennen.

Nachstehende Beiträge wollen diesen Roten Faden wieder neu vor Augen führen.

Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 1 

Kla.TV informiert über ein Dokument aus dem Jahr 2009, welches die Pläne Washingtons aufdeckt, weltweit alle strategischen Ressourcen zu vereinnahmen und die US-Militärpräsenz auszuweiten. Primäres Mittel zur Durchsetzung dieser Pläne ist die Destabilisierung eines Landes durch die Schaffung von Konflikten aufgrund von Chaos und Missstimmung unter dem Volk.
Der Arabische Frühling in Ägypten, Tunesien, dem Jemen, Bahrain und Libyen macht dieses Prinzip deutlich. (→ direkt zur Sendung)
Durch die obige Sendung wird klar vor Augen geführt, dass wir Erdenbürger Tag für Tag zusehen können, wie die erwähnten Pläne Washingtons aktuell umgesetzt werden.

Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 2 Russland

Der nächste Beitrag zeigt, wie das „Destabilisierungsprinzip“ auch in Verbindung mit dem Russland-Konflikt angewendet wird. Darüber hinaus informiert er über den sogenannten „Bogen der Instabilität“, der diejenigen Länder definiert, welcher sich Washington bemächtigen möchte, um über deren reiche Ressourcen verfügen zu können.
(→ direkt zur Sendung)

Der US-amerikanische Krieg um Ressourcen - Teil 3 Griechenland

Beobachten Sie diesen roten Faden der Destabilisierung und der Bemächtigung der Ressourcen auch in Bezug auf Griechenland. „Angesichts dieses Rohstoffreichtums muten die griechischen Schulden wie ein Witz an“, äußerte kürzlich ein Kommentator. Auch der Top-Problemanalytiker Manos Giakoumis meint, dass es derzeit nicht um die Schulden Griechenlands gehe, sondern um die Privatisierung des Staatseigentums und somit insbesondere dem Ausverkauf der Rohstoffe. (→ direkt zur Sendung)

Wie entstehen moderne Kriege? (Neue Version!)

Was unser Film „Wie entstehen moderne Kriege“ in der Theorie Schritt für Schritt erläutert, können Sie laufend anhand neuer Praxis–Beispiele - wie die 3 oben erwähnten in aller Welt beobachten. Die im Film beschriebenen Prinzipien der modernen Kriegsführung müssen bis zum kleinsten Kind ins Vollbewusstsein der Menschen kommen. Darum verbreiten Sie diesen Film aktiv! Er wurde von Kla.TV neu überarbeitet. (→ direkt zur Sendung)

analysen


leider keine oder nur marginale lösungsvorschläte in den letzten 3 min. die spirituelle dimension fehlt komplett..
Rainer Mausfeld:

„Warum schweigen die Lämmer?“
- Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements
https://www.youtube.com/watch?t=2253&v=Rx5SZrOsb6M

62.260   Veröffentlicht am 28.06.2015   Vortrag an der Christian Albrechts Universität Kiel, am 22.06.2015:  Warum schweigen die Lämmer? Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement.  Prof. Dr. Rainer Mausfeld Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Der Vortrag beschäftigt sich mit einem oftmals als ‚Paradoxon der Demokratie‘ bezeichneten Spannungsverhältnis zwischen Volk und Eliten: Demnach könne es in einer Demokratie beispielsweise passieren, daß, wie Aristoteles bemerkte, „die Armen, weil sie die Mehrheit bilden, das Vermögen der Reichen unter sich teilen.“ Aus Sicht der jeweils herrschenden Eliten sind Demokratien daher mit einem besonderen ‚Stabilitätsproblem‘ behaftet....
Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Diskussion
https://www.youtube.com/watch?v=KNt8HWY0Eto


ich finde vollgeld nur eine schein-lösung!
ich mache zwar werbung für die initiative, denn eine abstimmung fördert die bewusstseinsbildung. ich selber bin für schenk-ökonomie und als übergangeslösung bevorzuge ich den minuto, das permakultur-geld..

MINUTO – CASH Ein neues Zahlungsmittel, selbst geschöpft

www.minutocash.org/minuto-text.pdf Anonym öffnen  Markieren

Dabei funktioniert es ohne Verwaltungsaufwand: 'Minuto Cash', genannt Minuto, basieren auf der Möglichkeit, dass jeder sein eigenes Zahlungsmittel herausgeben kann.

19.07.2015
Kritik von Klagemauer TV an der Vollgeld-­Initiative
nach Thomas Meyer und Roman Huber
http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=6173&id=6312&autoplay=true

Vollgeld-­Initiative nach Thomas Meyer und Roman Huber

hier eine stellungnahme eines initianten...

Hallo Markus,

Hier meine Hinweise im Zusammenhang mit deiner geplanten eigenen persönlichen Vollgeldstellungnahme: Wir beide haben uns ja schon oft über die Problematiken im Geldsystem ausgetauscht, insbesondere da ich seit Jahren im Umfeld von Alternativ/Komplementär-Währungen befürwortend aktiv und unterstützend bin..... Ich bin jedoch sehr überrascht über deine Zuversicht, dass sich ein (im Aufbau/Experimentierstatus befindlicher) Minuto breiter durchsetzen kann (darf), solange das bestehende Bankensystem nicht reformiert wird, insbesondere samt Zentralbanken....  Ich weise in diesem Zusammenhang auf die Erfahrungen von Wörgl hin, als die Zentralbank die erfolgreiche Komplementärwährung kurzer Handverboten hat! Das kann im Vollgeldsystem nicht mehr geschehen, weil die privaten (Komplementär/Alternativ-)Währungen endlich verfassungsrechtliche Berechtigung bekommen. Siehe Vollgeld-Verfassungstext samt Erläuterungen unter: http://www.vollgeld-initiative.ch/erlaeuterungen Artikel 99 3 Die Schaffung und Verwendung anderer Zahlungsmittel sind zulässig, (...).  - Private Zahlungsmittel sollen weiterhin möglich sein und erhalten verfassungsrechtliche Rechtssicherheit. Dazu gehören zum Beispiel WIR, Handelswechsel, Rabattgutscheine, Tauschringe, LETS, Bartersysteme, Bonusmeilen, Internetgeld, etc. (...) Es braucht nicht nur regionale, in Jahren wachsende alternative/komplementäre „Insellösungen“, sondern gleichzeitig und zusätzlich auch schweizweit (und international) praktikable Vollgeld-Konzepte und zwar innerhalb der nächsten Monaten, um einen destruktiven, leidverbreitenden, kriegerischen Crash zu verhindern. 

das sehe ich anders: ohne einen zusammenbruch des westlichen finanzsystems werden wir die finazmafia nicht los. diesen herbst/winter haben wir aber gute chancen (s. rubrik: prognosen). für diese chaos-/übergangsphase finde ich minuto sinnvoll.

Auch weitergehenden Geldsystem-Konzepte (Andreas Popp, Franz Hörmann, Wolfgang Berger, Bernd Senf) nennen die Vollgeldreform als nötigen, wenn auch (noch) nicht hinreichenden Schritt. Sie alle jedoch unterstützen die Vollgeld-Initiative Bestrebungen nicht „nur“ zwecks „Bewusstseinsbildung“ sondern als dringlichen und nötigen ersten Schritt! Betreffend deiner Hoffnung auf Schenk-Ökonomie/Gemeinwohlökonomie: Wie soll das im heutigen konkurrenzierenden, mangelerzeugenden, kriegerischen, schuld- und zinsbehafteten Geldsystem gedeihen bzw. gelebt werden (ausser ausgegrenzt und isoliert)?!? Dieser Meinung ist übrigens auch Christian Felber (hier sein 2-Minuten-Vollgeldstatement anlässlich der Vollgeld-Lancierung) und auch  Charles Eisenstein (siehe z.Bsp. seine Geldsystem-Erläuterungen in „Keine Forderung kann groß genug sein“ oder damals bei dieser DANACH-Veranstaltung) Anyway, zur Zielerreichung deiner „Wünsche“ für Gesellschaft und Wirtschaft braucht es (nicht nur aus meiner Sicht) als Basis die Vollgeldreform. Insbesondere in der heutigen auf Geld basierenden arbeitsteiligen Gesellschaft braucht es unbedingt Bewusstseinsbildung, also z.Bsp. eine erfolgreiche Vollgeld-Initiative... Mit zuversichtlichen Grüssen im Hinblick auf deine „volle“ Vollgeld-Unterstützung im Sinne von sowohl als auch anstatt entweder oder,
Daniel

PS: Lass doch den Link zum Klagemauer-TV weg oder verlinke ansonsten in deiner Stellungnahme auch diesen zusätzlichen 2.ten Klagemauer-TV-Link um die verschiedenen Sichtweisen aufzuzeigen, damit deine NewsletterempfängerInnen sich nicht aufgrund einer einzelnen einseitigen TV-Berichterstattung bzw. Sichtweise eine Meinung machen müssen. Klagemauer-TV-Bericht:
http://www.styrialouis.de/2014/06/vollgeld-initiative-revolution-unseres.html
Daniel


eine sehr ernüchternde analyse
leider ist die radikale linke (meist marxisten) überall - auch bei uns im aufgeklärten mitteleuropa - so sehr in ihrem dogmatismus und ihrem sektierertum gefangen, dass sie sich nicht einigen können. die gemässigten "linken" sind immer noch EURO- und EU-anhänger, wie bei uns sozialdemokraten und gewerkschaftsbund. kooperation von allen EU-gegner über die parteigrenzen hinweg ist mit solchen sektierern ein ding der unmöglichkeit. ich denke, es braucht ein bündnis der undogmatischen und unabhängigen - aber anscheinend dauert das noch. schade, eine verpasste chance..   ob sich die deutschen besser organisieren, wenn die USA/EU/IWF auf sie losgehen??? es bleibt die hoffnung, dass im herbst das ganze finanzsystem abstürzt..

Griechenland: Der Kampf geht weiter

Stathis Kouvelakis, Mitglied im Parteivorstand von Syriza und führendes Mitglied der Linken Plattform, beschreibt im Interview, welche Lehren er aus den letzten...

http://marx21.de/griechenland-der-kampf-geht-weiter/

Guten Morgen, das im Folgenden zur Verfügung gestellte Interview mit Stathis Kouvelakis, Mitglied im Parteivorstand der Syriza und der Linken Plattform innerhalb von Syriza ist ein einzigartiges Zeitdokument. Es gibt u.a. Einblicke in die unterschiedlichen Strömungen innerhalb von Syriza und der Regierung, die "Verhandlungen" mit der Troika, die Haltungen innerhalb der Regierung zum Verhandlungsprozess, zum Referendum und einem Plan B, die Illusionen der Linken bzgl. des EU-/Euro-Projektes und seiner Agenten, die Stimmung innerhalb der griechischen Gesellschaft, insbesondere unter Arbeitern und der Jugend. Unten einkopiert sind einige Zitate. Im Anhang ist das gesamte Interview sowie eine gekürzte Version verfügbar. In der gekürzten Version sind v. a. Teile ausgenommen, die die Strömungen und Diskussionen innerhalb der griechischen Linken i. W. S. betreffen.

via Nachdenkseiten http://marx21.de/griechenland-der-kampf-geht-weiter/

*Griechenland: Der Kampf geht weiter* / 21. Juli 2015

*Stathis Kouvelakis, Mitglied im Parteivorstand von Syriza und führendes Mitglied der Linken Plattform, beschreibt im Interview, was für Lehren er aus den letzten Wochen gezogen hat und wie seine Perspektive für Syriza und die europäische Linke aussieht.* ... Tsipras, von dem man sagen muss, dass er als Politiker durchaus ein Spieler ist, verstand das Referendum – eine Idee die übrigens nicht gänzlich neu war und bereits von anderen Personen in der Regierung ins Spiel gebracht worden war, unter anderem von Yanis Varoufakis – nicht als Bruch mit dem Verhandlungsprozess, sondern als Schachzug, um seine Verhandlungstaktik zu stärken. Ich kann das mit Sicherheit sagen, da ich Zugang zu detaillierten Berichten über die entscheidende Kabinettssitzung am Abend des 26. Juni hatte, an dem das Referendum angekündigt wurde. Zwei Dinge müssen an dieser Stelle betont werden: Erstens ist es so, dass Tsipras und die meisten ihm nahestehenden Personen davon ausgegangen sind, es würde ein Spaziergang werden. Und das traf vor der Bankenschließung auch absolut zu. Die allgemeine Stimmung deutete darauf hin, dass es einen überwältigenden Sieg von mindestens 70 Prozent geben würde. Das war ziemlich realistisch. Wären die Banken nicht geschlossen worden, wäre das Referendum mit Leichtigkeit gewonnen worden. Aber die politische Bedeutsamkeit wäre eine andere gewesen, denn es wäre ein „Nein“ gewesen ohne die aufgeladene und dramatische Atmosphäre, die durch die Schließung der Banken und die Reaktion der Europäer kreiert wurde. Was in dieser Kabinettssitzung geschah, war, dass eine gewisse Anzahl an Leuten – der rechte Flügel der Regierung, unter der Führung des stellvertretenden Premiers Giannis Dragasakis – den Vorschlag ablehnten. Tatsächlich ist Dragasakis derjenige, der den gesamten Verhandlungsprozess auf griechischer Seite überwacht. Alle Mitglieder der Verhandlungsgruppe – mit Ausnahme des neuen Finanzministers Euclid Tsakalotos – sind auf seiner Seite, und er war der prominenteste unter denjenigen im Kabinett, die Varoufakis loswerden wollten. Für diese Gruppe war das Referendum ein hochriskanter Vorschlag und verstanden es gänzlich anders als Tsipras: Als äußerst konfrontativen Schachzug, der harsche Reaktionen der europäischen Seite hervorrufen würde – damit sollten sie recht behalten. Zudem hatten sie Angst vor der Dynamik von unten, die durch diese Initiative entstehen würde. Auf der anderen Seite vertrat Panagiotos Lafazanis, Führungsfigur der Linken Plattform und Energieminister, die Position, dass das Referendum die richtige Entscheidung sei, wenngleich sie zu spät käme. Er warnte allerdings auch davor, dass es einer Kriegserklärung nahe käme, dass Zahlungen eingestellt würden und wir innerhalb weniger Tage damit rechnen müssten, dass die Banken geschlossen würden. Die meisten Anwesenden lachten einfach über diese Vorstellung. Ich denke dieser Mangel an Gespür dafür, was passieren würde, ist absolut entscheidend für ein Verständnis der gesamten Logik, mit der die Regierung bisher gehandelt hat. Sie konnten einfach nicht glauben, dass die Europäer so reagieren würden, wie sie reagiert haben... Ich meine wir müssen zwischen zwei Gruppen innerhalb der Regierung unterscheiden. Zunächst gibt es den rechten Flügel der Regierung, angeführt von den zwei Chefökonomen Dragasakis und Giorgos Stathakis. Und dann gibt es den Führungskern, Tsipras und die Leute um ihn herum. Die erste Gruppe hatte von Anfang an eine klare Linie – auf ihrer Seite gab es absolut keine Naivität. Ihnen war völlig klar, dass die Europäer niemals einen Bruch mit dem Memorandum hinnehmen würden. Darum hat Dragasakis von Anfang an alles getan, um die Logik der allgemeinen Vorgehensweise nicht zu ändern. Er hat offensichtlich alle Versuche sabotiert, Syriza ein ordentliches Wirtschaftsprogramm zu geben, selbst wenn dieses sich innerhalb der mehrheitlich von der Partei angenommenen Rahmenbedingungen bewegt hätte. Er glaubte, eine verbesserte Version der Rahmenbedingungen des Memorandums sei das Einzige, was man erreichen könne. Er wollte sich ganz darauf konzentrieren, den Deal mit den Europäern auszuhandeln, ohne selbst allzu sehr in Erscheinung zu treten. Es gelang ihm, die Verhandlungsgruppe zu steuern, besonders nachdem man Varoufakis ins Abseits gedrängt hatte. Im Sommer 2013 hatte er ein sehr interessantes Interview gegeben, das damals für viel Aufsehen sorgte. Was er vorschlug, war nicht einmal eine mildere Variante des Syriza-Programms, sondern tatsächlich ein ganz anderes Programm, welches sich nur durch minimale Verbesserungen vom existierenden Übereinkommen abhob, welches die Nea Dimokratia unterzeichnet hatte. ... Und dann gibt es den anderen Ansatz, den von Tsipras, welcher in der Ideologie eines linken Europagedankens wurzelt. ... Daran zeigt sich, dass diese Leute eine Konfrontation mit der EU erwartet hatten, die ähnlich einer wissenschaftlichen Konferenz ablaufen würde, bei der man eine ordentliche Präsentation liefert und erwartet, eine ordentliche Gegenpräsentation zu hören.Ich denke das ist symptomatisch dafür, wie es in der heutigen Linken aussieht. Die Linke ist voll von Menschen, die es gut meinen, aber im Bereich der Realpolitik völlig überfordert sind. Aber es zeigt ebenso die geistige Verwüstung auf, die der fast schon religiöse Glaube an den europäischen Geist verursacht hat. Diese Leute haben also tatsächlich bis zum bitteren Ende daran geglaubt, dass sie etwas aus der Troika

herausholen könnten. Sie dachten, dass zwischen „Partnern“ doch ein Kompromiss möglich sein müsste, und dass man ja gemeinsame Grundwerte hätte, wie etwa den Respekt vor demokratischen Mandaten oder die Chance einer vernünftigen Diskussion auf Basis ökonomischer Argumente.

...

Viele Grüße

Elke Schenk

globalcrisis/globalchange NEWS


ich bin nicht ein freund von politonline, aber es hat wichtige infos in diesem text..

Griechenland - Die Bodenschätze d.a. In all den Verhandlungen, die die Verschuldung Griechenlands zum Gegenstand haben, sind die Bodenschätze des Landes, Öl, Gas, Gold, Kupfer, Silber, Nickel, Uran, Osmium und seltene Erden, so gut wie nie ein Thema. ... »Die Entwicklung, die wir heute in Griechenland und in Europa beobachten«, legt der auch als Mr Dax bekannte Börsenmakler und Buchautor Dirk Müller in seinem Buch ›Showdown - Der Kampf um Europa und unser Geld‹ dar, »war von Beginn an absehbar. Kein Politiker kann mir erzählen, daß er um diese Umstände nicht gewußt hat, gemäß dem Motto: Das konnte man ja nicht ahnen! Wenn wir einen Weg suchen, um die EU zum Kollabieren zu bringen, ist das genau der richtige.« Auch Müller sieht Griechenland als eines der reichsten Länder an Bodenschätzen aller Art, das sowohl sich selbst als auch ganz Europa zu ungeahntem Wohlstand führen könnte. »Doch warum werden diese Bodenschätze nicht in Euro umgewandelt, um beispielsweise die hohen Schulden des Landes zu begleichen? «Wie Müller in seinem Buch erklärt, hat er in Griechenland eigene Recherchen unternommen und sich dabei mit den führenden Geologen des staatlichen Instituts für geologische und Bergbau-Forschung getroffen. Im Spätsommer 2012 führte er ein intensives Gespräch mit der griechischen Außenministerin Dora Bakojannis. Alle fachkundigen Gesprächspartner in Griechenland bestätigten ihm: Wir sitzen auf Rohstoffen im Wert von etlichen Billionen Euro. Müller untermauert seine Informationen u.a. auch mit der bereits oben zitierten Studie der Deutschen Bank, die allein südlich von Kreta ein Areal an Erdgas und Erdöl benennt, das auf einen Verkaufswert von 427 Milliarden € geschätzt wird. Hierzu Müller: »Es gibt weitergehende Untersuchungen, die davon ausgehen, daß die Gasvorkommen rund um Griechenland ausreichen, um Europa über Jahrzehnte hinweg mit Gas zu versorgen.« Müller berichtet in seinem Buch ferner von einem merkwürdigen Ereignis. Als die sogenannte EU-Troika ihre Arbeit in Griechenland aufnahm, um die dortige Finanzlage zu überprüfen, sorgte sie als erstes dafür, daß das Personal des staatlichen geologischen Instituts von 1.400 Mitarbeitern auf 280 reduziert wurde. Dieses ist jetzt praktisch handlungsunfähig. Warum geschah das? Müller präsentiert Hinweise dafür, daß bestimmte Kräfte am Werk sind, die eine amerikanisch-israelische Hohheit über den neuen Persischen Golf rund ums Mittelmeer schaffen wollen. In diesem Zusammenhang erscheint auch der sogenannte Arabische Frühling in den rohstoffreichen Ländern Nordafrikas in einem ganz anderen Licht. »Warum«, so Müller, »verschweigt die deutsche Politik und die Medienlandschaft die Existenz riesiger Öl- und Gasvorkommen in Griechenland? Warum treiben wir Griechenland in bürgerkriegsähnliche Zustände durch immer weitere sinnlose Sparprogramme, die zu einer Verelendung der Gesellschaft und einem Zusammenbruch der Wirtschaft führen? Warum streichen wir Griechenland Hunderte an Milliarden Schulden, geben ungesicherte Garantien, anstatt gemeinsam mit den Griechen die Öl- und Gasförderung anzuschieben?« Immer wieder präsentiert Müller Fakten, die nur einen Schluß zulassen: Hier sind Mächte am Werk, die Europa systematisch ruinieren wollen.

hier mehr zu den hintergründen die politonline nicht sieht..

griechenland - es geht um gas, öl und geopolitik
warum um griechenland ein so erbitterter kampf tobt - die beste analyse über die geopolitischen hintergründe..

Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland
Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar


das wäre der richtige weg gewesen. das hat auch schwarzenegger in kalifornien gemacht. aber das hätte viel früher geplant und von einem starken überparteilichen bündnis getragen werden müssen (vergl. dazu die innerparteiliche analyse in: "der kampf geht weiter". aber auch dann wäre eine invasion der amis in griechenland sehr wahrscheinlich, auf grund der strategischen lage und auf grund der imensen bodenschätze griechenlands..

http://www.griechenland-blog.gr/2015/07/etwas-ist-faul-im-euro-reich/2135635/

Etwas ist faul im Euro-Reich

29. Juli 2015 / Aufrufe: 167
Einen Kommentar schreibenKommentare

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis beschreibt, wie das von ihm vorgeschlagene parallele Zahlungssystem funktionieren sollte. Um dem in den letzten Tagen von den Medien alles andere als zufällig losgetretenen unglaublichen Shitstorm zu begegnen, beschreibt der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis in einem in der Financial Times veröffentlichten Artikel das von ihm vorgeschlagene parallele Zahlungssystem in Griechenland. „Ich hatte das System präsentiert, als ich die Fäden des Finanzministeriums übergab, jedoch schenkte ihm kein Mitglied der Presse Beachtung„, betont Yanis Varoufakis und erklärt in dem nachstehend in deutscher Übersetzung (aus dem Griechischen) wiedergegebenen Beitrag, wie mithilfe des parallelen Zahlungssystems der Kreislauf der fälligen Verbindlichkeiten reduziert und dem Staat zu dringend benötigter Liquidität verholfen worden wäre.


hintergrund-informationen
hier findest du eine sammlung der besten texte und videos aus früheren newslettern..


Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

16 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  2. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  3. das goldene zeitalter steht vor der tür
  4. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    70% sind gegen sanktionen gegen russland
  5. die BRICS-staaten, asien ist der wachstumsmarkt
  6. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig
  7. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu
  8. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt: die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört, so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  9. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen
  10. in der EU ist ein neuer guter schachspieler aufgetaucht - tsipras
    grichenland blockiert weitere sanktionen der EU gegen russland
    wenn griechenland nicht mehr mitspielt, könnte die derivatblase platzen
  11. wenn alles klappt, könnte im herbst in spanien podemos die wahlen gewinnen
  12. hollande steht unter druck: marie le pen von der FN könnte die wahlen gewinnen
  13. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  14. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt: um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH,  vorübergehend dem neuen, dollarunabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an
  15. dann werden sie selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  16. dann entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland
deshalb empfehle ich folgende meditation:

kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

    1. in spanien gewinnt podemos im november die wahlen
    2. SYRIZA GR und podemos E hören auf das volk und nicht auf die finanzmärkte
      (leider ist SYRIZA GR eingeknickt und verrät ihr eigenes volk!!!)
    3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
    4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
    5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an und werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
    6. deutschland und frankreich werden folgen
 
für frieden, liebe, licht und bewusstsein
 
 
herzliche grüsse


markus rüegg


Geopolitik

"Die Aufgabe der N.A.T.O. ist es,
die Russen draußen, die Amerikaner drinnen
und die Deutschen unten zu halten.”

Lord Ismay    erster N.A.T.O.-Generalsekretär 1952 bis 1957




Inhaltsverzeichnis

Geopolitik
Medien

Finanz- und Wirtschaftskrieg
Geschichtsfälschungen
Prognosen
Europa - Russland
USA


Geldwirtschaft - die neue Art der Kriegsführung

Das Manifest von Delphi
Griechenland - Unterzeichnerliste und Bewertung
Von Michael Hudson

Viele Leser der europäischen und amerikanischen Presse müssen verwirrt sein über das, was tatsächlich in den Verhandlungen mit Griechenland (Alexis Tsipras [2] und Yanis Varoufakis [3]) abläuft. Die europäische Troika (der IWF [4], die Europäische Zentralbank / EZB [5] und die EU-Kommission [6] sind jetzt gegen diese Benennung und wollen einfach als „Die Institutionen“ bezeichnet werd...   Weiterlesen


griechenland - es geht um gas, öl und geopolitik
warum um griechenland ein so erbitterter kampf tobt - die beste analyse über die geopolitischen hintergründe..

Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland
Ostring gegen Balkan Stream: die Schlacht um Griechenland weiterlesen

Andrew Korybko    Russland hat nicht geblufft, als es sagte, Turkish Stream würde nach 2019 die einzige Route für aus der Ukraine umgeleitete Gaslieferungen sein, und nachdem die EU sich sechs kritische Monate lang mit Unglauben die Zeit vertrieben hat, ist sie nun zu Sinnen gekommen und versucht verzweifelt, eine geopolitische Alternative aufzutreiben. Nachdem klar ist, dass dass für absehbare Jahrzehnte ihr Gasbedarf aus keiner anderen Quelle als Russland gedeckt werden kann (unabhängig von aller transatlantischen Rhetorik), will die EU die multipolaren Folgen der russischen Pipeline-Pläne so weit abzumildern, wie sie es vernünftigerweise kann. Russland will Turkish Stream durch Griechenland, Mazedonien und Serbien verlängern, in einem Projekt, dass der Autor zuvor bereits „Balkan Stream“ getauft hat, während die EU die Route durch den zentralen Balkan streichen will und durch eine durch den östlichen Balkan ersetzen, über Bulgarien und Rumänien, die sogenannte „Ostring“-Linie. ... Die USA entfachen die Flammen des gewaltsamen albanischen Nationalismus in Mazedonien, um die beabsichtigte Strecke von Balkan Stream zu blockieren, während die EU praktischerweise eine alternative Route durch den unipolar kontrollierten östlichen Balkan vorschlägt, als den vorherbestimmten ‘Ausweg’ für Russland. Beide euro-atlantischen Kräfte haben sich miteinander verschworen, indirekt die griechische Regierung durch eine eingefädelte Wahl oder einen inneren Putsch zu stürzen, um Tsipras aus dem Amt zu entfernen, wohl wissend, dass dieser einzelne Zug dem Balkan Stream den schwersten und unmittelbarsten Schlag versetzen würde. Während es nicht klar ist, was womöglich mit Tsipras oder den russischen Pipeline-Plänen geschehen wird, ist es nicht zu leugnen, dass der Balkan einer der Hauptbrennpunkte dieses neuen Kalten Krieges geworden ist, wiederholt bereits, und die Konkurrenz zwischen der unipolaren und der mulitpolaren Welt auf diesem geostrategischen Schauplatz hat eben erst begonnen.

Alexis Tsipras:
"..Griechenland (wird) einem kontinuierlichen fiskalischen Waterboarding unterzogen.."

etwas lang, aber ich möchte alexis tsipras persönlich zu wort kommen lassen..

[KT] Offener Brief von Alexis Tsipras an Deutschland:

„Was Ihnen bisher nie über Griechenland gesagt wurde“
Dieser Offene Brief erschien gestern bei „zerohedge.com“ auf Englisch. Er wurde so autorisiert von Alexis Tsipras via Syriza.net. Er wurde so von uns übersetzt. Ursprünglich erschien er schon am 13. Januar im „Handelsblatt“ Print – nicht online. Wir halten ihn für wichtig genug, unkommentiert einen Einblick in das Denken und die Argumentation des neuen griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras zu geben.

Griechenlands neuer Ministerpräsident Alexis Tsipras am 28. 1. bei der ersten Kabinettssitzung

Die meisten von Ihnen, liebe deutsche Leser, werden sich schon eine vorgefasste Meinung gebildet haben von dem, worum es in diesem Artikel geht, bevor Sie ihn wirklich gelesen haben. Ich flehe Sie an, nicht solchen Vorurteilen zu erliegen. Vorurteile sind nie ein guter Ratgeber, vor allem in Zeiten wenn eine Wirtschaftskrise alle Stereotypen verstärkt und Fanatismus erzeugt wie Nationalismus und sogar Gewalt. Seit dem Jahr 2010 ist der griechische Staat nicht mehr in der Lage, seine Schulden zu bedienen. Leider haben europäische Beamte entschieden, so zu tun, als könnte dieses Problem mit Hilfe des größten Darlehens in der Geschichte unter den Bedingungen von staatlichen Sparmaßnahmen überwunden werden, die mit mathematischer Präzision das Nationaleinkommen schrumpfen lassen sollten, von dem beide, die neuen und die alten Darlehensschulden zu zahlen wären. Ein Insolvenz Problem wurde also mit einer Maßnahme behandelt, als wäre es ein Fall von Zahlungsunfähigkeit. Mit anderen Worten, hat Europa die Taktik der am wenigsten seriösen Bankiers übernommen, die sich weigern faule Kredite anzuerkennen. Sie gewähren lieber neue an das insolvente Unternehmen, um so zu tun, als würde das ursprüngliche Darlehen weiterlaufen, während der Konkurs in die Zukunft verschoben wird. Nichts anderes als der gesunde Menschenverstand war erforderlich, um zu sehen, dass die Anwendung der „erweitern und so tun als ob“-Taktik mein Land in einen tragischen Zustand führen würde. Und dass statt der Stabilisierung Griechenlands, Europa die Voraussetzungen für eine sich selbst verstärkende Krise schuf, welche die Grundlagen selbst für Europa untergräbt. Meine Partei, und ich persönlich, widersprachen heftig dem Darlehensvertrag vom Mai 2010 – nicht, weil Sie, die Bürger von Deutschland, uns nicht genug Geld gegeben hätten, sondern weil Sie uns viel, viel mehr, als Sie sollten, gegeben haben. Und unsere Regierung akzeptierte weit, weit mehr als sie ein Recht darauf hatte. Geld, das auch in keinem Fall den Menschen in Griechenland helfen würde, (denn es wurde in das schwarze Loch der schon untragbaren Schulden geworfen), noch kann es das Aufblähen der griechischen Staatsverschuldung verhindern, trotz des großen Aufwands durch die griechischen und deutschen Steuerzahler.
In der Tat, noch bevor ein Jahr vergangen war, von 2011 an, wurden unsere Vorhersagen bestätigt. Durch die Kombination von riesigen neuen Darlehen und strengen Regierungs-Ausgabenkürzungen, welche die Einkommen niederdrückten, wurde  nicht nur versäumt, die Schulden zu zügeln, sondern es wurden auch noch die Schwächsten der Bürger bestraft. Das Leben von  Menschen, die bisher ein bescheidenes Leben gelebt hatten, wendete sich  in ein Leben von Armen und Bettlern, und nahm ihnen vor allem ihre Würde. Der Zusammenbruch der Einkommen hat Tausende von Firmen in den Bankrott geschoben und steigerte die Macht der im Konkurrenzkampf überlebenden Großunternehmen. So fielen die Preise, aber langsamer als Löhne und Gehälter, die Gesamtnachfrage nach Gütern und Dienstleistungen wurde nach unten gedrückt und die Nominaleinkommen zerkleinert, während die Schulden ihren unaufhaltsamen Aufstieg fortsetzen. Bei dieser Einstellung wird das Defizit der Hoffnung unkontrolliert beschleunigt, und ehe wir uns versahen, hatte die „Schlange ihr Ei“ ausgebrütet – mit dem Ergebnis, dass Neonazis in unserer Nachbarschaft patrouillieren, und ihre Botschaft des Hasses verbreiten.

Trotz des offensichtlichen Scheiterns der „erweitern und so tun als ob“-Taktik, wird das noch bis zum heutigen Tag durchgeführt. Der zweite griechische „Bailout“, im Frühjahr 2012 in Kraft gesetzt, legte einen weiteren großen Kredit auf die geschwächten Schultern der griechischen Steuerzahler, unterzieht unsere Sozialversicherung einem „Haircut“ und finanzierte eine rücksichtslose neue Kleptokratie. Angesehene Kommentatoren haben berichtet von einer jüngst eingetretenen Stabilisierung Griechenlands, auch von Zeichen des Wachstums. Leider ist die „griechische Entdeckung“ nichts als eine Fata Morgana, die wir so schnell wie möglich auf sich beruhen lassen müssen. Der jüngste moderate Anstieg des realen BIP, in Höhe von 0,7 Prozent, signalisiert nicht das Ende der Rezession (wie sie ausgerufen wurde), sondern vielmehr deren Fortsetzung. Denken Sie daran: Die gleichen offiziellen Quellen berichten für das gleiche Quartal von einer Inflationsrate von -1,80 Prozent, das heißt Deflation. Was bedeutet, dass die 0,7 Prozent Anstieg des realen BIP auf einer negativen Wachstumsrate des nominalen BIP beruhen! Mit anderen Worten, die Preise sanken schneller als das nominale Nationaleinkommen. Nicht gerade ein Grund zur Verkündigung des Endes von sechs Jahren Rezession! Erlauben Sie mir, Ihnen zu erklären, dass dieser Versuch, durch eine neue Version von „griechischen Statistiken“ die anhaltende Krise in Griechenland als vorüber zu erklären, eine Beleidigung für alle Europäer ist, die zu guter Letzt verdienen, die Wahrheit über Griechenland und über Europa zu erfahren.

Also, lassen Sie mich ehrlich sein: Griechenlands Schulden sind derzeit nicht nachhaltig und werden nie bedient werden, vor allem nicht während Griechenland einem kontinuierlichen fiskalischen Waterboarding unterzogen wird. Das Beharren auf dieser Sackgassen-Politik und die Verweigerung der einfachen Arithmetik, kommt den deutschen Steuerzahler teuer zu stehen, während auf einmal die stolze europäische Nation in die Lage einer permanenten Demütigung gerät. Was noch schlimmer ist: Auf diese Weise dauert es nicht lange, bis die Deutschen sich gegen die Griechen wenden, die Griechen gegen die Deutschen und, nicht überraschend, das europäische Ideal katastrophale Verluste erleidet. Deutschland, und insbesondere die hart arbeitenden deutschen Arbeiter, haben nichts von einem SYRIZA Sieg zu fürchten. Das Gegenteil gilt. Unsere Aufgabe ist es nicht, unsere Partner zu konfrontieren. Es geht nicht darum, größere Kredite oder das Recht zu höheren Defiziten zu sichern. Unser Ziel ist vielmehr die Stabilisierung des Landes, ausgeglichene Haushalte und natürlich ein Ende dieses großen Drucks auf den schwächeren griechischen Steuerzahler im Rahmen einer Kreditvereinbarung, die einfach nicht durchsetzbar ist. Wir sind verpflichtet, die „erweitern und so tun als ob“-Taktik nicht nur gegenüber den deutschen Bürgern zu beenden, sondern im Hinblick auf die gegenseitigen Vorteile für alle Europäer.

Liebe Leser, ich verstehe, dass hinter Ihrer „Nachfrage“, ob unsere Regierung alle ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllt, „sich die Angst verbirgt“, dass, wenn Sie uns Griechen eine Atempause verschaffen, wir wieder zu unseren schlechten, alten Gewohnheiten zurückkehren werden. Ich erkenne sie an, diese Angst. Doch lassen Sie mich sagen, dass es nicht SYRIZA war, die die Kleptokratie eingerichtet hat, die heute vorgibt, sich um die „Reformen“ zu bemühen, solange diese „Reformen“ nicht ihre unrechtmäßig erworbenen Privilegien beeinflussen. Wir sind bereit und willens, große Reformen umzusetzen, mit denen wir versuchen, nun den Auftrag aus den griechischen Wahlen umzusetzen, natürlich in Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern. Unsere Aufgabe istdie Schaffung eines europäischen New Deal, in dem unser Volk atmen kann und in Würde leben. Eine große Chance für Europa ist im Begriff, in Griechenland geboren zu werden. Diese Gelegenheit zu verpassen, kann sich Europa kaum leisten. Quelle: www.zerohedge.com

Rede des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras

im Parlament zum geplanten Referendum in Griechenland

"Nach Beharren hauptsächlich des Internationalen Währungsfonds, wurde uns abverlangt, dass wir unsere Vorschläge über die Besteuerung von Reichtum zurücknehmen oder abmildern; dass wir unseren Vorschlag auf eine Sonderabgabe auf Unternehmensgewinne von über 500.000 Euro zurücknehmen."

https://www.facebook.com/Phoenix/videos/939640136058647/?fref=nf


hier wieder einmal eine perle
eine wie immer brillante analyse der weltökonomie von michael hundson, dem vordenker der oddupy-bewegung. für diejenigen, die keine zeit haben, kopiere ich die wichtigen stellen raus. besser liest du jedoch das ganze interview, plus unten zwei frühere texte aus meiner sammlung: hintergrundinformationen. es lohnt sich, dort ab und zu einen blick hineinzuwerfen..

Der Saker interviewt Michael Hudson
http://vineyardsaker.de/analyse/der-saker-interviewt-michael-hudson/#more-3706

Liebe Freunde, ich empfinde es als Privileg und Ehre, euch mein Interview mit Michael Hudson zur Verfügung zu stellen, den ich für einen der besten Ökonomen im Westen halte.
Der Saker

... Der einfachste Weg, das militärische Abenteurertum der USA zu stoppen, besteht darin, Gold wieder einzusetzen und die Welt davon zu befreien, eine militarisierte US-Staatsanleihe als ihre monetäre Basis zu nutzen.
...Das ist der unausgesprochene Schlüssel zur US-Diplomatie: Politiker, Journalisten, Herausgeber und andere schlicht bestechen. Solange das US-Schatzamt unbegrenzt Geld drucken kann, solange die Zentralbanken der Welt bereit sind, diese dollarisierten Schuldscheine zu absorbieren, indem sie US-Staatsanleihen kaufen, um die amerikanischen Militärausgaben zu ihrer Einkreisung zu finanzieren, ist Amerika frei von den Beschränkungen, die die Zahlungsbilanz und die Auslandsschulden den Militärausgaben anderer Länder auferlegen. Um dies zu kontern, sollten Russland, China und andere Länder ein zum Dollar alternatives Finanz- und Zahlungssystem entwickeln, ein Finanzsystem, um die US-Banken zu ersetzen, und letztlich ihre eigene Bankverkehrsabwicklung durch eine Alternative zu SWIFT. Wenn ihnen das gelingt, haben die US-Neokonservativen ihr Blatt überreizt – und werden ironischerweise zu einer Kraft des Weltfriedens, indem sie den Rest der Weltwirtschaft, den Handel, das Finanz- und sogar das Verteidigungsystem vereinigen, um sich vor der US-Bedrohung zu schützen. Wenn es ihnen gelingt, wird diese Bedrohung weichen – aber der Rückzug der USA wird vermutlich kein schöner Anblick, noch wird es der Zusammenbruch ihres Finanzsystems. Der Rest der Welt wird sich von den Nachwirkungen schützen müssen und Fremde beschuldigen.
...Die Dollarhegemonie wird auslaufen, wenn ein alternatives Vehikel entwickelt wird, um internationale Reserven zu halten. Das ist das Ziel der BRICS-Bank und des Zahlungsklärungssystems- Was jetzt gebraucht wird, ist ein ergänzendes Steuersystem und eine Strategie der öffentlichen Investitionen und Zuschüsse. Es wird weniger ein „Ereignis“ dazu führen, dass die US-Neocons die Waffen strecken, eher spiegelt der Prozess den langsamen Crash der westlichen Ökonomien wieder.
...Natürlich wissen wir, dass Marx zu optimistisch war. Er beschrieb es als das Schicksal des industriellen Kapitalismus, die Ökonomien von den Rentiers zu befreien. Aber der erste Weltkrieg änderte die Bewegungsrichtung der westlichen Zivilisation. Die Rentiers schlugen zurück – die österreichische Schule, von Mises und Hayek, Faschismus und die Ideologen der Universität von Chicago definierten den „freien Markt“ um, so dass er Märkte bedeutete, die für die Rentiers frei waren, frei von Regierungssteuern auf Land und natürliche Ressourcen, frei von öffentlicher Preisregulierung und Aufsicht. Die Zeit der Reformen wurde der „Pfad in die Knechtschaft“ genannt – und an seiner Stelle bewarben die postklassischen Neoliberalen den heutigen Pfad in die Schuldleibeigenschaft.
...Der heutige Kalte Krieg kann, was seinen intellektuellen Aspekt angeht, als Versuch gesehen werden, die Länder ausserhalb der Vereinigten Staaten daran zu hindern, zu begreifen (gegen Thatcher), dass es eine Alternative gibt, und danach zu handeln. Der Kampf geht um das Gehirn der Wirtschaft und um das Verstehen auf Seiten der Regierungen. Nur eine starke Regierung hat die Macht, die Reformen zu erreichen, an denen die Reformer des 19. Jahrhunderts scheiterten. Die Alternative ist, was mit Rom geschah, als es in Leibeigenschaft und Feudalismus zusammenbrach.
...
Die US-Außenpolitik ist einfach. „Tu, was wir sagen, privatisiere und verkaufe an US-Käufer, und erlaube ihnen, die Zahlung von Steuern durch Transferpreise und Finanzierungstricks zu umgehen, oder wir zerstören dich, wie wir Libyen, den Irak, Syrien und andere zerstört haben“.

...Das Ergebnis ist, dass sich die anderen Länder zu einem Widerstand vereinen, und gezwungen sind, einen alternativen Pfad zur US-Finanzhegemonie zu schaffen. Wenn Amerika einer Politik des wechselseitigen Vorteils gefolgt wäre, hätten andere Länder Amerika vermutlich mit ihnen Geld machen lassen als Teil eines gemeinsamen Vorteils. Aber der US-Ansatz besteht darin, alles zu greifen, nicht, zu teilen. Dieser Eigennutz ist es, der letztlich sich selbt schlagen wird.


Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat


Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..


Auftragsmord mit Steuergeldern.
https://www.youtube.com/watch?t=140&v=L0sMYAIcgo4
Seit Mitte Mai 2015 ist es offiziell. Die USA haben den IS, den Islamischen Staat, mit all seiner Brutalität unterstützt. Das beweist ein siebenseitiges Regierungsdokument, das auf Druck von Judicial Watch veröffentlicht werden musste, wenn auch in großen Teilen zensiert. ...Weiterlesen

Auftragsmord mit Steuergeldern. Seit Mitte Mai 2015 ist es offiziell. Die USA haben den IS, den...

Krieg oder Frieden in Europa - Wer bestimmt auf dem Kontinent?
https://www.youtube.com/watch?v=hrU5i_hjDNc&feature=youtu.be

https://youtu.be/hrU5i_hjDNc

Die neue Gesprächsrunde "Positionen" mit folgenden Teilnehmern: Video 2:41h

Ken Jebsen, Gesprächsleiter; Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure"; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten"; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer fr ARTE und ZDF; Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, sein bekanntes Buch: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung". Meine Empfehlung: Nehmen Sie sich richtig viel Zeit - vielleicht mit einem guten Glas Wein - und geniessen Sie diese hochkarätige Gesprächsrunde, die Sie so nirgends finden. Die Talkshowmasters unserer Qualitätsmedien können nur blass werden vor Neid! Tilo Schönberg, Herausgeber von http://www.0815-info.de/ schreibt dazu:  
Weiterlesen...


gute auflistung der verdeckten kriegsführung der USA der letzten jahre..

Regime-Change in der Ukraine?
Dr. Daniele Ganser im Kino Babylon Berlin

https://www.youtube.com/watch?v=zNOiNSw5jMY

161.939 clicks Veröffentlicht am 06.06.2015

Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Beschäftigung mit Regime-Changes + staatlich inszeniertem Terror, Anschlägen unter falscher Flagge, ordnet Ganser die Vorgänge in der Ukraine ein. Vom Westen / der NATO, westlichen (v.a. US-) Geheimdiensten, militärischen Stay-behind-Kräften durchgeführte Regime-Changes und dabei auftretende typische Muster (verdeckte Kriegsführung, Medienkrieg, Stiften von Chaos und Verwirrung unter den Akteuren, Ausnutzen von kritikwürdigem Verhalten der auszuschaltenden Führungsfiguren, ...) und Interesselagen (Kontrolle von Rohstoffen, Landflächen, ausbeutbare Arbeitskräfte, ...) werden an folgenden Länderbeispielen gezeigt: Iran, Kuba, Guatemala, USA (Ermordung Kennedys), Chile, Afghanistan, Irak, Libyen. In der Analyse der Vorgänge in der Ukraine bezieht sich Ganser u. a. auf den ehemaligen hochrangigen CIA-Analysten Ray McGovern, geleakte Telefongespräche, die langjährige ARD-Moskau-Korrespondentin Krone-Schmalz, den Chef des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, Friedman, und insbesondere die Analyse des Kanadiers ukrainischer Herkunft Ivan Katchanovski von der Universität Ottawa ("The Snipers 'Massacre' on the Maidan in Ukraine", Oktober 2014).

Immer wieder betont Ganser die Rolle der Medien in der globalen Auseinandersetzung und die Bedeutung der kritischen, wachen, selbsttätigen Mediennutzer als "zweitgrößtes Imperium", das für eine Entwicklung zum friedlichen Miteinander entscheidend sei.

Die von Ganser vorgenommene Gesamtschau macht die fast zweistündige Vorlesung zu einem intensiven und unverzichtbaren Bildungserlebnis und ich möchte sie sowohl den "alten Hasen" als auch den vielen neuen Abonnenten dieser Liste empfehlen.

Viele Grüße

Elke Schenk

globalcrisis/globalchange News


An der westafrikanischen Atlantikküste habe ich gesehen, wie die Fischer ihre Netze in einem kilometerweiten Bogen auswerfen, dann zusammenziehen, die reiche Ernte einholen und gleich auf den Markt bringen. Freihandel zwingt die Länder, die schwimmenden Konservenfabriken vor ihren Küsten zu dulden. Unsere eigenen Knebelverträge treiben die fisch- und brotlosen Menschenopfer jetzt nach Europa.
Migration in die EU ist Teil der US-Militärstrategie
Das Pentagon veröffentlicht seit Jahren Leo Strauss’ Chaostheorie

Mit jährlich 10 Mio. Dollar sind diese „Forschungen“ dotiert worden. 1991 hat der Strauss-Schüler Paul Wolfowitz daraus die Strategie für die post-sowjetische Ära abgeleitet: Die „Wolfowitz-Doktrin“ besagt, dass die US-Hegemonie nur bei einer Zügelung der EU gewährleistet sei.

Image8    

Tsipras spricht im Parlament
öffentlich vom Verbrechersystem EU Rettungen

 

Die eingesetzte parlamentarische Prüfungs-Kommission in Griechenland hat soeben sämtliche Kredite Griechenlands fürillegalerklärt. Eine parlamentarische Kommission, die im Auftrag der jetzigen Links-Regierung die Verträge der Vorgägerregierungen prüfen sollte, hat befunden: Wir können gar nicht Pleite gehen - weil wir die Rettungs-Kredite gar nicht schulden. Sie sind alle illegal.

Eine interessante Analyse zu dieser Situation:
http://www.emanzipation.org/articles/em_4-2/e_4-2_toussaint.pdf

Tsipras und sein Finanzministerer hatten daraus schon einige Einzelheiten vorher erfahren, deswegen wurde auch auf Zeit gespielt. Soweit bekannt, soll dabei auch die U-Boot-Affaire (Waffenlieferverträge an Griechenland) beleuchtet werden, – wobei Schäuble wohl involviert war. Wenn die Griechen nun auf die Streichung gewisser Schulden nach internationalem Recht bestehen, wird es interessant. Weil in der Begründung für dieses Vorgehen logischerweise auch die Schweinereien zur Sprache kommen, die das Land überhaupt in die jetzige totale Überschuldung gebracht haben. Und da dürften auch die Deutschen, die durch die Rettungen den gößten Zinsgewinn realisieren, einen gehörigen Anteil dran haben.


Griechenland kann Schuldendienst ganz einfach aussetzen

http://www.dikaiologitika.gr/eidhseis/oikonomia/60676/tousen-stasi-pliromon-sto-xreos-kai-xoris-tokous-borei-na-kanei-i-ellada

http://www.griechenland-blog.gr/2015/05/griechenland-kann-schuldendienst-ganz-einfach-aussetzen/2135100

GR-Blog - 18. Mai 2015

Der Historiker und Wirtschaftswissenschaftler Eric Toussaint (s. Bild) vertritt, Griechenland könne ohne weiteres zu einem Zahlungsstopp schreiten. Der im folgenden Artikel vertretene Vorschlag Eric TOUSSAINT's an GR, den Ausnahmezustand ausrufen, die Bedienung der Schulden aussetzen, um die sozialen Bürgerrechte zu garantieren, trifft auf einige innere und äußere Herausforderungen/Schwierigkeiten: 

Die Einstellung der Schulden-/Zins-Zahlungen müsste zeitgleich und aus dem off einhergehen mit:

-- totalen Kapitalverkehrskontrollen, um den Abfluss von Geldern/mobilen Werten außer Landes zu verhindern;

-- der vorbereiteten, sofortigen Verstaatlichung des gesamten Bankensektors, der unmittelbar von der griechischen Nationalbank - in der zur Verfügung stehenden neuen Währung - refinanziert werden müsste, da er - ggf. vorübergehend - vom internationalen Kapitalmarkt abgeschnitten wird (= Erhaltung der inneren Zahlungsfähigkeit und -verpflichtungen);

-- der parallelen Veröffentlichung des von Touissants angekündigten Berichts, der den größten Teil der Außenschulden als odious debt (unmoralische Schulden) klassifizieren dürfte;

-- zwei plus x Wochen Bankferien, um die völlige Kontenleerung und eine weitere häusliche Speicherung der Einlagen zu blockieren und diese aber gleichzeitig zu sichern, da sich sonst - zypernlike - die EZB und andere Gläubiger aus dem Finanzsektor dieser Einlagen per Haircut (Enteignen ab z.B. 50.000 Euro Einlage) bemächtigen werden (alles schon 2012 von Mc Kinsey und anderen Strolchen vorgedacht, berechnet und in Blaupausen umgesetzt);

-- einem bis dahin vorbereiteten Einholen von Großkrediten (mit langem Rückzahlungsmoratorium) außerhalb der Eurozone (in Frage kommen hier derzeit nur zwei Großmächte und Finanzinstitutionen der BRICS+) ...

Aus der Flut an Nachrichten und Einschätzungen (u.a. "Endgame um Hellas" von Tomasz Konicz - vgl. Text II) ist eine Vorhersage, 

-- ob die Syriza-Regierung das Standing und den dafür notwendigen, ausreichend großen Rückhalt in der Bevälkerung für das oben skizzierte Vorgehen hat;

-- ob der German-Block und die EZB - im Hintergrund der NATO-Master US - letztlich einen "vorläufigen Kompromiss" eingehen und weitere Euro-Milliarden ohne Bedingungen in Bälde einschießen;

-- oder ob der von Konicz und vielen anderen (u.a. auf zerohedge, Bloomberg, Reuters ...) beschriebene Vernichtungskurs/-willen gegenüber der Syriza-Regierung obsiegt;

schwer zu treffen.

Grüße,

Martin Zeis


 KenFM im Gespräch mit: Ernst Wolff - "Weltmacht IWF"
https://www.youtube.com/watch?v=GCkKxITTKYw
100.768  Veröffentlicht am 05.04.2015  Um das Chaos am Ende des Zweiten Weltkrieges neu zu ordnen, für globalen Wiederaufbau und damit Stabilität zu sorgen, entstanden 1945 Organisationen wie die UNO, die Weltbank und der IWF. Proklamiertes Ziel speziell des IWF war es immer, Staaten wirtschaftlich auf die Beine und damit zur Unabhängigkeit zu verhelfen. Heute ist klar, dass der IWF genau das Gegenteil getan hat und tut.


ACHTUNG!!!
hier kommt ein paradebeispiel von desinformation. auflösung siehe nächster link..
dass ich diesen link in meinem newsletter bringe, wird mir von seiten von dogmatisch-fundametalistischen linken, grünen und antifa-leuten die vorwürfe ausländerfeindlich, rassistisch, rechtsesoterisch und antisemitisch einbringen..

Migration Norwegen - Werbekampagne gegen Toleranz

Migration Norwegen - Werbekampagne gegen Toleranz

gescheiterte integration: skandinavien ist ein lehrbeispiel für europa
hier die traurigste und bedrohlichste nachricht in diesem newsletter. die meinung des autors, dass das die bösen linke, marxisten-leninisten oder juden sind, die das ganze inszenieren, teile ich jedoch nicht. das ganze ist ein teil der perfiden strategie der globalisierer. diese unterwander alles was sie brauchen, um ihre strategie durchzusetzen - linke, rechte, grüne, umweltorganisationen.. wer das immer noch als verschwörungstheorie bezeichnet soll mal diesen text lesen, der von den globalisierern selber stammt. du findest ihn als letzten artikel ganz am schluss (nur auf der website, nicht im newsletter)...
Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte

Gescheiterte Integration: 
Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa

Das Desaster von Malmö, Oslo und überhaupt

In der schwedischen Gesellschaft gärt es. Die Geister scheiden sich an der Integrationspolitik und den besorgniserregenden Fakten einer unkontrollierten Entwicklung durch massive Einwanderung, die sich exemplarisch am Beispiel Malmö und in Oslo zeigt. Von den heute etwa 300.000 Einwohnern Malmös sind 40 Prozent keine gebürtigen Schweden, etwa 30 Prozent Muslime. Medien sprechen bereits vom „Chicago des Nordens“.

Wenn es nach ihnen geht, ist der Koran bald auch in Schweden Gesetz: Massenproteste der Migranten, die ständig irgendwelche Rechte einfordern sind an der Tagesordnung! Damit reiht sich Schweden in eine lange Liste von Städten Europas ein, in denen sich durch die Massenzuwanderung von Muslimen bedrohliche Veränderungen bemerkbar machen. So verlassen zum Beispiel gegenwärtig Hunderte von Juden Belgiens Hauptstadt Brüssel. Sie leiden unter massiven Attacken und fühlen sich in einigen Stadtteilen nicht mehr sicher. Auch in Malmö macht sich analog ein wachsender Antisemitismus breit und vertreibt jüdische Familien.

In der Tat wurde 2012 jeder vierte Bürger Opfer eines kriminellen Übergriffs, berichtet die Gesellschaft zur Prävention von Kriminaldelikten. Glen Sjögren von der Stadtpolizei schätzt, dass jeden Monat 200 Menschen auf der Straße ausgeraubt werden, ältere Mitbürger aus Angst kaum noch ihr Haus verlassen. Nur zehn Tage nachdem Schwedens Prinz Daniel zum Nationalfeiertag in der Malmöer Oper die „neuen Schweden“ gefeiert hatte, wurde vor dem Gebäude der 60-jährige Göran Nilsson ermordet, als er gerade eine Polizeiwache verließ – von einem der „neuen Schweden“. Eine Polizeiwache, die solche Mordfälle untersucht, wurde in die Luft gesprengt – Zeichen einer sich ausbreitenden Anarchie, die ganze Straßen von muslimischen Jugendgangs beherrscht sieht. Aufruhr wie in London und Paris mit brennenden Autos und ausgeraubten Ladengeschäften kenn­zeichnen zudem die prekäre Lage, die von den Sicherheitskräften kaum beherrscht wird. An manchen Tagen ist es nicht ratsam einen Zug oder einen Bus zu benutzen, die Kontrolleure verzichten dann darauf, Tickets zu verlangen. Die Medien berichten beschwichtigend und sprechen weiterhin von Toleranz, doch in der Bevölkerung wächst der Wi­derstand. Blogger wie Baron Bodissay sprechen sogar von einem drohenden Kollaps der Kommune und fürchten um ihr Leben.

Im Nachbarland Norwegen ist es nicht besser


 

gegendarstellung
etwas vom schwierigsten im zeitalter des informationskrieges, ist information und desinformation auseinander zu halten. hier der link eines leser mit einer gegendarstellung. beim link im letzten newsletter handelt es sich offensichtlich um desinformation. dafür möchte ich mich bei allen betroffenen entschuldigen. migration ist ein heisses eisen und ein teil der US-militärstrategie zur destabilisierung europas. da die amis alles unterwandern (s. grüne und antifa in deutschland) und für ihre interessen instrumentalisieren, ist es schwierig, sich zurechtzufinden.

Oslo und die Vergewaltigungs-Lüge
http://blog.initiativgruppe.de/2011/07/26/oslo-und-die-vergewaltigungs-luge/#comments

Gepostet am 26. Juli 2011 von 49 Comments

Hier ein Beispiel dafür, wie sie formuliert wird, diese beliebte, weitverbreitete Lüge von den Vergewaltigungen in Norwegen, die gerade jetzt wieder neu aufgetischt wird: So “nebenbei” eine Realität, die kaum jemanden interessiert: Alle Vergewaltigungen 2006-2009 in Oslo gehen ausnahmslos auf das Konto von Ausländern, die nicht aus einem westlichen Land stammen! Die Opfer: Ethnische Norwegerinnen!

Islamophobia Watch präsentiert folgende Fakten:  Schritt 1 ...es gibt noch weitere 7 schritte

2010 gab es in Oslo 152 sexuelle Vergehen, die als Vergewaltigungen oder versuchte Vergewaltigung gewertet wurden, und 131 Vergewaltiger, die identifiziert werden konnten.

Die Aufteilung nach der Herkunft sieht so aus:

  • Norweger: 38,2 Prozent
  • Europäer: 13,7 Prozent
  • Amerikaner: 2,3 Prozent
  • Afrikaner: 19,8 Prozent
  • Asiaten: 11,5 Prozent
  • Naher Osten: 14,5 Prozent

da wird noch eine riesige flut von flüchtlingen auf europa einströmen, auf der flucht vor den kriegen, die die USA in ihren heimatländern inszenieren. es wird sich erst etwas ändern, wenn sich europa aus dem würgegriff der angelsachsen befreit.

Die Blindheit der Europäischen Union gegenüber der Militärstrategie der USA von Thierry Meyssan Die Beamten der Europäischen Union irren sich […]

Migration in die EU ist Teil der Militärstrategie der USA

Die Blindheit der Europäischen Union

gegenüber der Militärstrategie der USA

Die Beamten der Europäischen Union irren sich komplett bei den islamistischen Anschlägen in Europa und bei der Migration der vor den Kriegen fliehenden Menschen in die EU. Thierry Meyssan zeigt, dass das alles nicht die unbeabsichtigte Folge der Konflikte im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika ist, sondern ein strategisches Ziel der Vereinigten Staaten.


eine der derzeit besten analysen der hintergründe der ukrainekrise:
der kampf um die weltherrschaft..

Was will Putin?

28. April 2015  Vor einigen Tagen erschien ein Artikel in deutscher Übersetzung des russischen Originalbeitrags auf der Webseite "Vineyard Saker", den man ohne Umschweife als richtungsweisende Analyse bezeichnen kann. Rostislav Ishenko, ein russischer Journalist, Autor und Analytiker hat hier eine der besten Analysen zur Lage in der Ukraine und den Hintergründen, um was es eigentlich in der Ukraine geht geschrieben. Man muß diesen Artikel unbedingt aufmerksam lesen. Nun ist gestern zu diesem Artikel ein Video von Conrebbi auf Youtube erschienen, das man sich ebenfalls anschauen sollte.     


 Gringo go home! – Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Lateinamerika löst sich weiter vom Einfluss der USA. Brasilien und Uruguay haben ihren bilateralen Handel von US-Dollar auf ihre Landeswährungen Real und Peso umgestellt, um „alte Mechanismen ökonomischer und von den USA diktierten Regulationen loszuwerden.“ Weitere lateinamerikanische Länder wollen dem Beispiel folgen.

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar
Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Der Vertrag war bereits am 2. November vom Chef der brasilianischen Zentralbank Alexandro Tombini und seinem uruguayischen Kollegen Alberto Grana unterzeichnet wurden. Beide Länder glauben, dass dieser Schritt den Handel in ganz Lateinamerika stärken wird. Seit Montag dieser Woche begann der bilaterale Handel in brasilianischem Real und uruguayischen. „Der Vertrag ist das Resultat langer Verhandlungen zwischen Staaten, die zum Mercosur (Gemeinsamer Markt Südamerikas) und zu den BRICS-Staaten gehören“,  so Carlos Francisco Teixeira da Silva, Professor für Internationale Beziehungen an der Bundesuniversität von Rio de Janeiro. Weiter sagte Da Silva im Gespräch mit RT: „Diese Maßnahme ist  ein Schritt nach vorn für die lateinamerikanische monetäre Unabhängigkeit und die beste Gelegenheit für Länder Südamerikas, die alten Mechanismen ökonomischer und von den USA diktierten Regulationen loszuwerden.“ Sollte sich der neue Mechanismus als erfolgreich herausstellen, könnte er auf Länder wie Bolivien oder Venezuela ausgeweitet werden. Nach Einschätzung des Wirtschaftswissenschaftlers Alex Luis Ferreira von der Universität São Paulo könnte der brasilianische Real in diesem Kontext „als regionales Wechsel- und Reservewährung genutzt werden.“



filmtip: achtung nicht verpassen

für alle, die an einer besseren welt arbeiten: was Pepe Mujica für südamerika, ist thomas sankara für afrika..

 
Capitaine Thomas Sankara
Ein Archivportrait von Thomas Sankara, dem Mann, der im Alter von 33 Jahren Präsident von Burkina Faso wurde und die Mentalität in seinem Land verändern wollte. Er prägte die Geschichte Afrikas, versuchte die Weltordnung in Frage zu stellen und brachte seine mächtigen Zeitgenossen in den 1980er Jahren zum Zittern. 25 Jahre nach seinem tragischen, bis heute nicht vollständig aufgeklärten Tod am 15. Oktober 1987 dokumentiert der Film in Bild und Ton die Aussagen dieses aussergewöhnlichen Staatschefs, der zweifellos zu den wichtigsten politischen Führern Afrikas des 20. Jahrhunderts zählt.

Ein Porträt des ereignisreichen Lebens von Pepe Mujica, dem heutigen Präsidenten Uruguays.
Ein Porträt des ereignisreichen Lebens von Pepe Mujica, einem ehemaligen Guerillakämpfer und Blumenzüchter, und dem heutigen Präsidenten Uruguays. In jüngster Zeit wurde er als «ärmster Präsident der Welt» bekannt und er gilt als einer der charismatischsten Politiker Lateinamerikas.
Ein ehemaliger Widerstandskämpfer, der zum Präsidenten von Uruguay gewählt wird und fast 90 Prozent seines Gehalts für soziale Projekte spendet: Pepe Mujica, eine der charismatischsten Persönlichkeiten Lateinamerikas, ist als «der ärmste Präsident der Welt» bekannt geworden. Stets ist er, der aus politischen Gründen viele Jahre im Gefängnis sass, seinen Idealen treu geblieben. Sein bescheidener Lebensstil - statt im Regierungspalast wohnt er in einer kleinen Finca - und sein unkonventionelles Auftreten untermauern seine Glaubwürdigkeit bei Jung und Alt. Pepe Mujica vertritt seine Anliegen mit Humor, Verstand und Leidenschaft, sein politisches Engagement für eine gerechtere Gesellschaft stösst international auf Aufmerksamkeit und Zuspruch.
Die Filmemacherin Heidi Specogna und ihr Kameramann Rainer Hoffmann haben Pepe Mujica und seine Frau Lucía Topolansky oft besucht und mit der Kamera begleitet. So ist das Porträt eines aussergewöhnlichen Menschen entstanden, der sich auch mit fast 80 Jahren seinen Lebensmut, seinen Witz, seine Menschlichkeit und die handfeste Hoffnung auf Veränderung bewahrt hat. «Pepe Mujica - el presidente» ist ein optimistischer und bewegender Film, der Mut macht.


sehr treffende analyse..    must read!
eine astrologin mit einem hohen politischen bewusstsein...

Sternschnuppen 3/ 2015 – Odysseus bei Zeus

Während in Moskau bereits offensichtlich vorbereitete Abkommen unterzeichnet werden, beginnt in Brüssel das große Zittern. Man echauffiert sich bereits über die 'abtrünnigen' Griechen – aber denkt mal irgendjemand dort über die Lage der Menschen nach?

Die Geschlossenheit der EU ist seit geraumer Zeit brüchig. Inzwischen gibt es viele Länder, die sich nicht mehr an den Sanktionen beteiligen wollen, und mal ehrlich: brauchen wir im 21. Jahrhundert eine Neuauflage von schwarzer Pädagogik unter Erwachsenen? Oder Solchen, die es werden wollen? Seit 40 Jahren gibt es Studien, die ihr nur kurzen Wirkungseffekt bescheinigen, mit langfristigen Auswirkungen von Wut und Schlimmerem. Was also treibt die links-rabiate EU-Kommission dazu, ihren authoritären Führungsstil durchzudrücken? Mehrere Antworten kommen infrage: 1. das Gespann Schulz-Juncker möchte die selbst erfahrene Laissez-Faire-Erziehung auf EU-Ebene kompensieren. 2. Sie haben mit Merkel eine Mutter- Übertragung, was die Lage ungemein kompliziert. 3. Sie werden erpresst. Die EU-Führung hängt am Gängelband der Titanen, die in der Vergangenheit alles daran gesetzt haben, willige und erpreßbare Regierungen in der EU zu etablieren. Es scheint eine der Hauptaufgaben der NSA gewesen zu sein, alles über sie herauszufinden. Dahinter steckt auch nicht Obama, der ist viel zu liberal und darf nur unterschreiben, es sind eher Biden, Kerry und Cheney, die die Fäden ziehen, und einige andere Clans. Für die USA geht es ums wirtschaftliche Überleben. Aber anstatt die eigene Handlungsweise zu korrigieren, welche die letzten 60 Jahre völlig egozentrisch und rücksichtslos verheerende Schlachtfelder in der Welt hinterließ, wurden perfide Pläne geschmiedet, Europa gegen Russland aufzubringen. Dabei hatte sich in den letzten 20 Jahren zwischen den EU-Staaten und Russland ein positives, von Innovationen und gutem Handel geprägtes Verhältnis aufgebaut. Man vertraute einander wieder. Und innerhalb eines Jahres wurde all dieses Vertrauen durch die Sanktionen gegen Russland verspielt. Wenn es nicht wahr wäre, würde ich es als Videoclip in der Datei 'dümmer geht’s nimmer' verorten. Der griechische Odysseus war nun jahrelang auf Irrfahrt. Er begegnete den EU-Sirenen, die ihn mit ihrem unternatürlichen Geschwafel in ihr pseudo-demokratisches Konstrukt lockten. Von Goldman-Sachs Managern beschwört, nannte man Odysseus falsche Zahlen, damit er in den Euro einwilligte. Es war von Anfang an Betrug, ein ganzes Thrakien wurde betrogen. (Das gilt übrigens für alle Euro-Länder). Die Bevölkerung läßt man langsam am langen Arm verhungern. ...


Bildergebnis für AIIB

Die Zeitenwende ist (fast unbemerkt) eingetreten

07. April 2015  (Kommentar von Niki Vogt) Das Zeitfenster, in dem sich Staaten als Gründungsmitglieder der neuen "Asian Infrastructure Investment Bank" (AIIB) anschließen konnten, ist letzte Woche am Dienstag vor Ostern leise geschlossen worden. Sehr viele Länder, darunter auch die besten Verbündeten der USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Südkorea, Israel und Deutschland haben sich als Gründungsmitglieder eingeschrieben. Die AIIB-Bank ist das "Konkurrenzmodell" zum Internationalen Währungsfond und der Weltbank. Damit ist ganz eine lange Liste von Unterschriften unter das Todesurteil des Dollars als Weltleitwährung und der USA als Weltmacht NR 1 geschrieben worden. Und kaum einer bemerkt es.


Tsipras fährt nach Moskau

Stefan Lindgren
8. April 2015
Aus dem Schwedischen: Einar Schlereth

Der griechische Premierminister Alexis Tsipras besucht Moskau am 9. April 2015. Gleichzeitig soll Athen spätestens am Donnerstag 450 Mill. Euro an den Internationalen Währungsfond bezahlen, weitere 200 Mill. Euro am 1. Mai und 763 Mill. Euro am 12. Mai.  Die Kreditagentur Moody’s beurteilt Tsipras Chancen mit 50 %, was besser ist als Ukraines, deren Risiko für einen Staatsbankrott bei nahe 100% liegt.Viele glauben, Tsipras reist nach Moskau, um finanzielle Hilfe zu suchen. Russland könnte Kredite von 1 -2 Mrd. Euro geben, trotz der Rezession. Aber das hat Moskau nicht verlauten lassen und formell hat Griechenland keine russischen Kredite verlangt. Das Gespräch Tsipras-Putin wird sich um die wirtschaftlichen Verbindungen, die Lage in Griechenland sowie die Sanktionen gegen Russland drehen.

Die russischen Behörden sind inoffiziell bereit, Darlehen zu diskutieren im Tausch gegen gewisse griechische Angebote, schreibt die Zeitung Kommersant. Ein Hauptthema ist laut der Zeitung Athens Interesse an der Teilnahme am Bau der Gasleitung “Turkish Stream”, die das South-Stream-Projekt ersetzen soll, dass kürzlich durch die USA und ihre Marionetten Bulgarien und Brüssel vereitelt wurde. A propos: Schadensansprüche(ab 6.50 Min.) ... Europa reagiert nervös auf den Moskau-Besuch von Tsipras. Brüssel rät dem griechischen Premier ab, russische Gelder entgegenzunehmen. Aber Tsipras befindet sich in einer Notlage. Er hat seinen Wählern versprochen, die Sparmaßnahmen aufzuheben, aber sein neuer Handlungsplan hat von der EU und dem IWF keinen Beifall gefunden. Sie weigern sich bisher, Griechenlands Schulden umzustrukturieren und dem Land neue Darlehen zu geben. Laut der britischen Zeitung Telegraph hat Athen einen Reserveplan, die nationale Valuta Drachme wieder einzuführen. ... Griechenland macht einen schwierigen Balancegang, aber die Freundschaft mit Russland, die keineswegs konjunkturbedingt ist, setzt die EU unter Druck. Dass Griechenland am Dienstag zum ersten Mal die Schadensersatzforderungen an Deutschland für die Besatzungszeit im 2. Weltkrieg auf 278 Milliarden Euro festlegte, ist auch eine Art, Druck auf den Gegner auszuüben. Der Kommentar des deutschen Finanzministers Wolfgang Schäuble “Ich finde die Forderung ehrlich gesagt dumm” wird die Beziehungen nicht verbessern. Zur besten Sendezeit strahlte das örtliche Fernsehen in Thessaloniki am Samstag die deutsche TV-Satire von ‘Die Anstalt’ aus über Deutschlands Ansicht zu den  Forderungen Griechenlands. Weiterlesen →


sehr treffende geopolitische analyse von niki vogt, von quer-denken.tv:
"Daß der einzige, echte, sinnvolle, tragfähige und gute Weg ein Wechsel der Allianzen ist, das wissen wir Unabhängigen und Aufgewachten längst." 
und erste schritte in diese richtung bahnen sich an, s. diese zwei links:
- Sehr bittere Niederlage für die USA: Deutschland tritt der AIIB bei!
- Griechenland entwickelt sich zum Bannerträger der BRICS in Europa
- meine analyse und prognose für diese umbruchzeit findest du im newsletter vom 20.3.15:
  16 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

Friedman: "Also, das primäre Interesse der Vereinigten Staaten durch das letzte Jahrhundert hindurch - also im Ersten, Zweiten und im Kalten Krieg - sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Rußland gewesen, denn vereinigt wären diese beiden die einzige Macht, die uns bedrohen könnte - und daher sicherzustellen, daß das nicht passiert."
George Friedman (Stratfor) - was seine Rede für uns bedeutet
http://quer-denken.tv/index.php/1273-george-friedman-stratfor-was-seine-rede-fuer-uns-bedeutet


hier zeigt sich gut, dass mit der EU eine euopäische diktatur geplant ist..
mehr über die faschistischen hintergründe der EU findest du hier:
Von der IG Farben zur EU
https://www.youtube.com/watch?v=bQPHEh0SsoA


Die Griechenlandverschwörung und ein toter EZB-Chef
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/03/20/die-griechenlandverschworung-und-ein-toter-ezb-chef/

20. März 2015 von Heiko Schrang ... Dass es sich um keine Finanzkrise, sondern um eine Systemkrise handelt, sieht man daran, im großen Stil die EZB Staatsanleihen kauft. In der ARD-Dokumentation „Supermacht EZB – der Kampf um den Euro“ vom 16.03.2015, erklärt der Ex-EZB-Chefsvolkswirt Jürgen Stark, der 2011 aufgrund der Entwicklung der Entscheidungen der EZB zurückgetreten war, folgendes; Ihm wurde am Vorabend der EZB-Ratssitzung in Lissabon im Mai 2010 ein Umschlag überreicht. Dieser enthielt detaillierte Pläne, dass die EZB Staatsanleihen im großen Stil aufkaufen wird. Außerdem berichtet Stark den Reportern: „Der Druck, vor allem von Seiten der amerikanischen Administration war enorm. Insbesondere des Präsidenten.“ Damit stellt Stark klar, dass sich der US-Präsident Obama persönlich eingeschaltet hat und erwartete, dass die EZB Staatspapiere kauft, so wie es die FED ebenfalls tut. (Dass es keine deutsche Souveränität gibt, wissen Insider mittlerweile – mehr dazu im Buch „Die Souveränitätslüge“

Im Jahre 2011 hatte der damalige griechische Ministerpräsident Papandreou zu einer Volksabstimmung zum Euro-Rettungspakt aufgerufen. Kurze Zeit später gab er jedoch dem Druck der EU nach und trat zurück und wurde durch die Goldman-Sachs-Marionette Papadimos ersetzt, der die harten Sparprogramme gegen die Bevölkerung durchsetzte. Der Weg für die eigentlichen Strippenzieher der Finanzkrise (u.a. Goldman-Sachs) wurde spätestens mit dem Tod des ehemaligen EZB Chefs Wim Duisenberg geebnet.


Klartext aus Amerika:
US-Think-Tank benennt offen imperiale Ziele + die Rolle POLENS
http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2015/klartext-aus-amerika-us-think-tank-benennt-offen-imperiale-ziele/
Von Wolfgang Effenberger Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tanks "STRATFOR" (Abkürzung für "Strategic Forecasting Inc.") George Friedman bestätigte am 4. Februar 2015 vor dem "Chicago Council on Global Affairs", dass die USA seit mehr als 100 Jahren eine deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Für England war ab 1871 das vereinte und wirtschaftlich aufstrebende Deutschland die Hauptgefahr. Und seit 1871 ist einer Elite der angelsächsischen Länder jedes Mittel recht, um eine starke Mittelmacht in Europa zu verhindern: Wirtschafts- und Handelskriege, Intrigen, gezielte Destabilisierungsmaßnahmen.

STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern und einen vom anglo-zionistischen Imperium abhängigen polnisch gesteuerten Korridor dazwischen zu errichten (The Chicago Council on Global Affairs 04.02.2015)

Das Video von Friedmans Vortrag ist entlarvend und ein weiterer Beweis dafür, wie genau die Autoren des Buches "Wiederkehr der Hasardeure – Schattenstrategen, Kriegstreiber und stille Profiteure", Wolfgang Effenberger und Willy Wimmer, recherchiert haben. George Friedman bestätigt, dass die USA seit mehr als 100 Jahren daran arbeiten, einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben. In einer für die Europäer erschütternden Offenheit legte Friedmann in Chicago die strategischen Ziele der USA in Europa auf den Tisch und machte gleich am Anfang deutlich, dass die USA keine "Beziehungen" mit "Europa" haben. Es gäbe nur bilaterale Beziehungen zu den europäischen Staaten. Wir empfehlen das Werk von Wolfgang Effenberger und Willi Wimmer "Wiederkehr der Hasardeure", in dem ausführlich auf Parallelen zwischen 1914 und 2014 eingegangen wird ebenso, wie die Abläufe vor dem Ersten Weltkrieg in einem neuen Licht dargestellt werden. Im Buchhandel oder direkt beim Verlag hier.  Wie die USA der direkte Nachfolger der pefiden Strategien des British Empire im Streben nach "Weltbeherrschung" geworden sind, belegt Peter Haisenko in seinem Werk "England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert", im Buchhandel oder direkt beim Verlag hier.


hier wieder eine brillante geo-politisch analyse vom brasilianischen journalisten pepe escobar. auch einige kommentare dieses blogs sind interessant.
hier ein müsterchen..
14 Kommentare


Ana Surena
: ¡El Pepe, caramba! Exzellent im Aufbau wie Pancho Villa und eifrig in den Schlussfolgerungen wie Emiliano Zapata… forever. Lateinamerikas neuer Bolívar an der zelotischen Pencil-Front im literarischen Guerilla Modus. Me gusta ;)

Was haben die BRICS plus Deutschland eigentlich vor?
5. März 2015   Winston Churchill sagte einmal. “Ich fühle mich so allein ohne einen Krieg.” Ihn schmerzte auch der Verlust des Imperiums sehr. Churchills Nachfolger – das ‘Imperium des Chaos’ – steckt jetzt im selben Dilemma. Einige Kriege – wie in der Ukraine durch Stellvertreter – laufen nicht so gut. Und der Verlust des Imperiums macht sich zunehmend in zahllosen Schachzügen verschiedener Akteure in Richtung einer multipolaren Welt bemerkbar. Kein Wunder, dass das US-‘Think Tankland’ verrückt wird und schrullige CIA-gefärbte “Prognosen” veröffentlicht, wo Russland sich selbst zersetzt und China sich in eine kommunistische Diktatur verwandelt. So viel (imperiales) Wunschdenken und so wenig Zeit, die Hegemonie zu verlängern. Weiterlesen →


was bei der ganzen gender-kampage-kritik viel zu wenig sichtbar wird: das ganze ist ein projekt der globalisierer, finanziert von rockefeller&co. die ahnungslosen feministinnen, die dadurch einen gut bezahlten job bekommen, haben meist keine ahnung über die hintergründe der gender-ideologie..

Die Sexualpädagogik der Vielfalt – Video 5 Min.
https://vimeo.com/121547263
Gerne mache ich Sie auf den aktuellen Film aufmerksam. Es ist ein kurzer ca. 5 min. Clip, der über die Sexualpädagogik der Vielfalt informiert.


eine geopolitische prognose aus russland: bürgerkrieg in europa! leider muss ich an dieser stelle betonen, dass dieses szenario ganz mit den prophezeiungen von alois ilmaier übereinstimmen, s. newsletter vom 18.2.15.. 
18.3.15 Aufkirchen: Irlmaier-Vortrag und SeeGespräche THEMA: KRIEG und FRIEDEN Stephan Berndt Vortrag über Alois Irlmaier. Vielleicht der wichtigste Vortrag in diesem Jahr! Begrenzte Plätze. Bitte vergünstigt Online buchen (11 €). Veranstaltungsort: Hotel Post. 82335 Aufkirchen, Marienplatz 2 (www.seegespräche.de) Im interaktiven Vortrag soll detailliert geklärt werden was passiert. Bitte warte nicht mit der Registrierung - die Nachfrage ist enorm..
Europa im Brand
http://rusvesna.su/german/1425260676

Europa im Brand | Русская весна

Rostislaw Ischtschenko ist ein Analyst und Präsident des Zentrums für die Systemanalyse und -prognose. Noch im Sommer vor dem Maidan hat er den Staatstreich und den Bürgerkrieg in der Ukraine vorausgesagt. Jetzt sagt er einen Bürgerkrieg für die Europa voraus. Warum hat sich Kanzlerin Merkel um Schlaf gebracht, um Minsk zu ermöglichen? ...

Jetzt hat die EU keine Zeit mehr auf das langsame politische Abdriften und für die schnellen radikalen Entscheidungen hat sie keine Mechanismen.

Die USA sind nicht daran interessiert, dass die Europa außer ihre Kontrolle gerät und die Situation in der Ukraine erhöht die Bedeutung solcher Politiker wie Orban und Tsipras. Die USA haben keine anderen Einflussmechanismen auf solche Politiker außer Kauf, Erpressung und Machtumsturz. Der letzte Mechanismus ist der häufigste. Unter Berücksichtigung der Bereitschaft der Regierungen sich zu verteidigen, müssen die Machtumstürze von Anfang an einen harten gewalttätigen und blutigen Charakter annehmen, und das ist die Übertragung des Bürgerkrieges auf das Territorium der EU – und das ist so auch schon instabil. Das alles lässt mich glauben, dass die Möglichkeiten der politischen Mechanismen zur Vorbeugung der europäischen Katastrophe schon erschöpft seien und es gibt einfach keine Zeit, um neue zu erschaffen. Europa kann nur durch ein Wunder geretettet werden. In den letzten Jahren spezialisiert sich Putin auf Wunder in der Politik. Aber Europa hat keinen eigenen Putin, und sie weigert sich die Dienste des Russlands anzunehmen.


hier ein interessanter film aus russland, der auch den schwarzmagischen hintergrund der der drahtzieher hinter all diesen kriegen beleuchtet. seht sehenswert, video 22 min..

 

Nicht ohne Grund geht das bitterböse Wort in der Ukraine um
"Die Amerikaner kämpfen gegen die Russen bis auf den letzten Ukrainer"

Die Opferung der Ukraine

2. März 2015 Diese Kurzdoku ist eine Übersetzung aus dem Russischen. Natürlich kann man das alles als "Propaganda" vom Tisch fegen und als "Verschwörungstheorie" lächerlich machen. Aber die grundsätzliche Frage, warum eine (von einer fremden Macht eingesetzte) Regierung das eigene Volk dermaßen massakriert, alles zerstört und - trotz aller grauenhaften Verluste - weder bereit ist, einen Frieden auszuhandeln, noch wirklich sinnvolle Maßnahmen trifft, um doch den eigenen Bruder zu besiegen ... warum? Welches Ziel verfolgt die "Regierung" der Ukraine eigentlich wirklich? An muß diese Interpretation nicht teilen. Aber dieser Erklärungsansatz solllte einmal überdacht werden.


KenFM im Gespräch mit: Willy Wimmer (Wiederkehr der Hasardeure)
https://www.youtube.com/watch?v=c5j0V2NgBrM&feature=em-uploademail

52.197   Veröffentlicht am 16.02.2015   Lernt der Mensch aus der eigenen Geschichte? Oder bleibt diese für ihn weitgehend abstrakt und er lernt sie, wenn überhaupt, nur auswendig? Die Geschichte Europas kann man in zwei Worten zusammenfassen: Hauen und Stechen. Daran hat sich seit Jahrhunderten wenig geändert. Mord und Totschlag wurden nur immer wieder neu benannt. Demokratieexport ist der aktuelle Name. Das Produkt bleibt identisch. Imperialismus. Es geht wie bei James Bond immer nur um Weltherrschaft, nur dass es seit Ende des Zweiten Weltkrieges Atomwaffen auf diesem Planeten gibt. Das hat alles verändert. Nur nicht das Denken der menschlichen Spezies. Willy Wimmer und Wolfgang Effenberger sind die Autoren des Buches „Wiederkehr der Hasardeure“. Ein Profi für europäische und amerikanische Geschichte trifft auf einen deutschen Realpolitiker mit mehr als 35 Jahren Erfahrung. Auf über 550 Seiten hat der Leser die Chance zu erkennen, dass Geschichte eine Straße ist, auf der er sich an dem Punkt wiederfindet, den wir Gegenwart nennen. Diese Straße ergibt sich nicht. Sie folgt einer Streckenführung, die in Hinterzimmern erdacht und beschlossen wurde. Ab und an kommt der Reisende an eine Kreuzung. In welcher Richtung es dann weitergeht, hängt von den Ampeln ab. Sollten diese ausgefallen sein, regeln Polizisten den Verkehr und die hören nicht auf jene, die die Strasse benutzen, sondern auf die, die aktuell die Polizisten bezahlen. Das Gespräch mit Willy Wimmer verbindet die Großkreuzungen Zweiter Weltkrieg, Ende des Kalten Krieges und Ukraine. Die Fahrzeuge kommen dabei aus den unterschiedlichen Produktionen. Aber sie fahren in der Regel mit Benzin, das von den USA gefördert und verkauft wird. Zapfpistolen sind das Pendant zum Colt. Das Gespräch wurde Mitte Januar 2015 aufgezeichnet.


ein sehr negatives highlight: die "neutrale" schweiz unterstützt den faschismus!!!

Nazi-Rufe in der Uni Zürich:
Uni-Leitung und Aussenminister Didier schauen tatenlos zu

http://www.fit4russland.com/propaganda/765-nazi-rufe-in-der-uni-zuerich-uni-leitung-und-aussenminister-didier-schauen-tatenlos-zu

ukraine-nazi-march-1
Auf Einladung des Europainstituts der Universität Zürich fand am 19. Januar 2015 eine Vorlesung des Ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko (Walzmann) statt. Im grössten Saal der Universität war die Leitung der Universität, des Europainstituts und einige hochkarätige Schweizer Politiker anwesend. Der Schweizer Bundesrat, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, Schweizer des Jahres 2014, Didier Burkhalter hielt eine Einführungsrede.

Schon diese Einführungsrede war befremdend, in welcher Herr Burkhalter im Zusammenhang mit der Ukraine Russlands Anerkennung der Ergebnisse der Volksabstimmung auf der Krim fälschlicherweise als "rechtswidrige Annexion" bezeichnet hat. Darauf kamen heuchlerische Ausführungen des Präsidenten Poroschenko über den Frieden auf der ganzen Welt, während er zeitgleich im Osten der Ukraine die Zivilbevölkerung mit schweren Waffen beschiessen lässt. Inzwischen beklagen die Gebiete Donetzk und Lugansk einige Tausend zivile Opfer, während die Ukraine in die vierte Runde der Mobilmachung geht. Dies mag Gewissenssache der Redner sein. ... Was aber klar über das persönliche Gewissen des Gastredners hinausgeht und nach Schweizer Gesetz verfolgt werden muss, sind die öffentlichen Nazi-Rufe, dirigiert von Präsident Poroschenko persönlich. Man kann dies in der offiziellen Aufnahme der Veranstaltung nachhören, in der 26. Minute und am Ende der Veranstaltung. ... Es ist eine grosse Schande, dass viele prominente Schweizer Politiker, allen voran Herr Bundesrat Didier Burkhalter, solchen Ausrufen als Gastgeber tatenlos zuschauen und mit applaudieren. Die nazistisch gesinnten Gäste dürfen nicht öffentlich in der Schweiz auftreten! Wenn die Schweiz eine Vermittlerrolle zwischen den USA und Russland sucht und bereit ist, dafür auch mit Nazis den Dialog zu führen, entspricht dies der Schweizer Tradition und ist sehr begrüssenswert. Den Nazis zu öffentlichen Auftritten in der Schweiz zu verhelfen und nicht mal die Nazi-Rufe zu verurteilen, ist dagegen verbrecherisch. Wenn die Situation das verlangt, muss der Dialog auch mit Schurken geführt werden, aber so ein Dialog muss hinter geschlossenen Türen stattfinden und darf nicht von Applaus der politischen und akademischen Prominenz der Schweiz begleitet werden!


 
die "neutrale" schweiz an 8. stelle der länder mit den agressivsten medien gegen russland..
„Wir sind Weltmeister“

Das war der Kommentar eines Freundes auf Facebook zu einer neuen russischen Studie, die sich mit der Feindseligkeit der Massenmedien befasst. Denn wieder einmal hat Deutschland die Spitzenposition errungen…. Und jetzt die Frage des Tages: wenn die Theorie stimmen würde, dass die aggressive Haltung der deutschen Politik nur Ergebnis US-amerikanischen Zwangs wäre, warum sollten die deutschen Medien sowohl die USA als auch Länder wie Polen und Litauen weit hinter sich lassen?

Russland überwacht jetzt die Parteilichkeit ausländischer Massenmedien

Alexey Khlebnikow

Übersetzung von Russian Think Tank Monitors Foreign Media Hostility aus Russia Insider

Am 18. Februar präsentierte das Russische Institut für Strategische Studien (RISS), ein vom russischen Präsidenten 1992 ins Leben gerufener Think Tank, seinen neuen „Weltweiten Index der Feindseligkeit der Massenmedien“, dessen Hauptziel darin besteht, anhand einer Analyse des Inhalts der Massenmedien eine Rangliste zu erstellen, wie freundlich Länder Russland gesonnen sind. Er zielt darauf, die Staaten zu identifizieren, die gegenüber Russland die aggressivste Medienpolitik betreiben und seine „informationelle Sicherheit“ bedrohen.

Dieser Untersuchungsbericht ist das Ergebnis einer detaillierten Analyse der Medienpolitik verschiedener Länder im Jahr 2014, als es zu bedeutenden Veränderungen in der Rhetorik westlicher Medien Russland betreffend kam. Der Autor des Indexes der Massenmedienfeindseligkeit ist ein leitender Wissenschaftler des RISS, Dr. Igor Nikolaichuk. Er meint, dass im Verlauf des Jahres 2014 die westlichen Medien begonnen haben, „stärker als je antirussische Propaganda zu verbreiten“, und nennt das den Beginn des „weltweiten Informationskrieges“ gegen Russland. Weiterlesen →


ziele und pläne der USA im ukraine-konflikt: gute prognose vom letzten sommer..

Putins Berater, Sergej Glazjev: Die USA träumen von einem Vierten Weltkrieg!
https://www.youtube.com/watch?v=p588nsLlwzY

13.025  Veröffentlicht am 15.01.2015  10 Juni 2014. Der Wirtschaftsberater des russischen Staatspräsidenten und bekannter russischer Politiker Sergej Glazjev, dem die Einreise in die EU verboten wurde, spricht über die Ziele und Pläne der USA in dem Ukraine-Konflikt. Ausschnitte.


genau das wir kommen..
Eine Ansprache an das deutsche Volk.
Der Traum einer Deutsch-Russischen Union. Von Philipp Ekosjanz

https://www.youtube.com/watch?v=XPRzMh6MgK8&feature=em-share_video_user


eine echte sensation. das geld ist in russland sicherer als auf den offshore-konten. steht das in irgeneiner unserer zeitungen? kam das am fernsehen?

Der Moment, an dem es heißt: Es ist Zeit

der verdeckte staatsstreich - ab dem 22.1.15 wir die EU zur diktatur!!!
Demokratie war gestern

Endspiel in der EZB:
Die Staatskrise Deutschlands als Revolution von oben

 

Mario Draghi und Angela Merkel als Graffitti am Bauzaun des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt. (Foto: dpa)

Mario Draghi und Angela Merkel als Graffitti am Bauzaun des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt. (Foto: dpa) Das Geplänkel darüber, ob die EZB Staatsanleihen nur derart kaufen wird, dass die nationalen Zentralbanken es tun, ist keine Geste an Deutschland. Die Diskussion ist ein Schauspiel, bei dem die handelnden Akteure der Öffentlichkeit auf eine falsche Fährte locken. Tatsächlich erleben wir eine echte Staatskrise, die die Demokratien in Europa zu Kolonien einer Europäischen Zentralen Budgetkontrolle (EZB) machen wird.

  | Uhr | 44 Kommentare



38 Gründe warum Paris ein False Flag sein könnte
  17.01.2015

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/grunde-warum-paris-ein-false-flag-sein.html


sie wollen ihn zum schweigen bringen

holger strohm ist so etwas wie urgestein. früher war er zu links, heute zu rechts, antisemit, holocoustleugner, nazi, usw. ständig wird ihm das telefon, der internet-zugang ausgeschaltet/behindert (das passiert auch christoph hörstel). hier sein video vom letzten sommer..

Holger Strohm: Die Hegemonie der USA & die Rolle Deutschlands
https://www.youtube.com/watch?v=t91D0MjcjEg&app=desktop

2MoshPit32.601 Veröffentlicht am 18.07.2014 Übernommen von: Holger Strohm - herzlichen Dank für Eure Arbeit! Die Hegemonie der USA & die Rolle Deutschlands Holger Strohm zu klassischer westlicher Propaganda und geopolitischen Entwicklungen in Palästina & Israel, Deutschland und der Welt. Zur Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list... Aufgenommen im Juli 2014

gute geopolitische lösungsvorschläge
die perspektive kooperation statt krieg mit russland rückt langsam aber sicher näher..  
s. auch interview unten..

Veröffentlicht am 19. Januar 2015

Die unvermeidliche Konfrontation – der Eurocrash kommt näher!
http://opposition24.de/die-unvermeidliche-konfrontation-der-eurocrash-kommt-naeher/


Jahresausblick: 2015 wird sich alles um Iran, China und Rußland drehen
http://www.larsschall.com/2015/01/07/jahresausblick-2015-wird-sich-alles-um-iran-china-und-russland-drehen/

Januar 7th, 2015 Pepe Escobar rät: Schnallen Sie sich an! 2015 wird ein Wirbelsturm werden, in dem China, Rußland und Iran mit dem von mir so genannten Imperium des Chaos konfrontiert werden. Alles wird sich um die Integration Eurasiens drehen, während die USA zunehmend aus diesem Raum verdrängt werden. Wir werden komplexe geopolitische Prozesse erleben, die die Vorherrschaft des Dollars als Reservewährung und vor allem seine Position als Standardwährung für Ölgeschäfte untergraben werden. 


christoph hörstel - der bestinformierte geopolitische analytiker im deutschen sprachraum. er bringt es sehr gut auf den punkt.

Geopolitik 2015 - Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer
https://www.youtube.com/watch?v=va1l7hWklFk&feature=youtu.be

Rußland und China bremsen die Taktik von „Teilen und Herrschen“ aus

Pepe Escobar erschienen in der Asia Times, 26. 12.2014; übersetzt von Hergen Matussik auf Tlaxcala

Das Empire zerfällt, darum braucht es Krieg


machtkampf in russland

der 3. weltkrieg läuft als finanzkrieg zwischden dem US-imperium und den BRICS-staaten
die russische zentralbank ist nach wie vor unter kontrolle des westens..

wichtige infos unten in den kommentaren..   7 Kommentare


ein leidenschaftlicher aufruf eines amerikaners an uns europäer - er spricht mir aus dem herzen..
Europa! Es ist nicht zu spät!  Deine wirtschaftliche Zukunft liegt in Deiner Autonomie, in einer Allianz, einer Koalition souveräner Nationalstaaten, mit dem Osten, einer Allianz mit der vielversprechenden Neuen Seidenstraße.  Präsident Xi Jinpings Angebot gegenüber Madame Merkel von letztem Frühjahr ist noch offen.  Neoliberales Denken ist kurzfristiges Denken.  Sofortiger Profit für sofortige Schulden.

zum autor: Peter Koenig ist Ökonom und geopolitischer Analyst.  Er ist ehemaliger Mitarbeiter der Weltbank und arbeitete ausgiebig rund um den Globus in den Bereichen Umwelt und Wasserressourcen.  Er schreibt regelmäßig für Global Research, ICH, RT, die Stimme Rußlands, Ria Novosti, The Vineyard of the Saker Blog und andere Internet-Seiten.  Er ist Autor von »Implosion: An Economic Thriller about War, Environmental Destruction and Corporate Greed — Fiction based on Facts and on 30 years of World Bank experience around the Globe«.

Hüte dich EUROPA!
– Der 3. Weltkrieg kann Europa ein drittes Mal in einem Jahrhundert zerstören

Peter Koenig
30. Dezember 2014


Medien


Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen
http://www.gekaufte-journalisten.de/


christoph hörstel ist einer der besten analytiker im deutschen sprachraum
Medienpolitik 2014 - Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer
https://www.youtube.com/watch?v=us1Qqpk6ijU

18.12.2014

Deutsche halten die Tagesschau für Lügen-Propaganda
– das gibt jetzt sogar die ARD zu

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/deutsche-halten-die-tagesschau-fuer-luegen-propaganda-das-gibt-jetzt-sogar-die-ard-zu.html;jsessionid=1B07D8476BF26FED1D0617A890FD90C1

Dank ihrer verzerrten Ukraine-Berichterstattung haben die Mainstreammedien das Vertrauen der Menschen verspielt. Allen voran die Tagesschau. Die Journalisten wollten einfach nicht glauben, dass ihnen niemand mehr glaubt. Jetzt räumen sie kleinlaut ein, dass 71 Prozent der Deutschen dazu gehören. Besserung geloben die Medien aber nicht. ... Die Ergebnisse sind erschütternd: Nur noch 29 Prozent der Deutschen haben großes oder sehr großes Vertrauen in die Medien. Das heißt, dass 71 Prozent nichts oder fast nichts mehr glauben können. 2012 waren immerhin noch 40 Prozent von der Glaubwürdigkeit der Medien überzeugt.


KenFM zeigt:

Friedensappell von Eugen Drewermann

vor dem Schloss Bellevue, Berlin, 13.12.2014
https://www.youtube.com/watch?v=88xxWfegO_s&feature=em-uploademail


Christoph Hörstel ist einer der besten Analytiker im deutschen Sprachraum. Er startet eine Initiative gegen Verleumdung von Systemkritikern..
Medienpolitik 2014 - Christoph Hörstel im Gespräch mit Frank Höfer
https://www.youtube.com/watch?v=us1Qqpk6ijU

Die Desinformation der Massenmedien
Was die Mainstream-Medien unterschlagen, verdrehen und verheimlichen..

Sehr guter Beitrag zum Tag der Wahrheit: Er fasst die wichtigsten Infos zusammen

Verschwiegenes, Verharmlostes und Vertuschtes
- Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz

https://www.youtube.com/watch?v=dw4bOl4dH4U&feature=em-uploademail

Wissensmanufaktur

5.492   Veröffentlicht am 07.10.2014

Die Medien als Instrument der Gehirnwäsche
Die veröffentlichte Meinung ist ein Produkt wie jedes andere und wird auch ähnlich produziert. Die wichtigen Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern, werden uns oft vorenthalten und verharmlost oder verfälscht und entstellt vermittelt. Der Frieden ist zu wichtig, um ihn der Politik zu überlassen. Wir alle müssen ihn gemeinsam bewahren.   Tag der Wahrheit - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger am 3.10.2014 in Mainz


Finanz- und Wirtschaftskrieg



griechenland

wenn du das übertrieben findest, wenn ich schreibe, dass EU, EBZ und IWF von kriminellen kontrolliert/gesteuert werden, dann schau dir diesen film an..

kreieren wir in unseren meditationen folgende realität:

  1. in spanien gewinnt podemos im november die wahlen
  2. SYRIZA GR und podemos E hören auf das volk und nicht auf die finanzmärkte
  3. sie folgen dem beispiel von island, s. island - das totgeschwiegene vorbild..
  4. sie lassen sich von der troika nicht erpressen oder kaufen 
  5. da EU, EBZ und IWF weiterhin von kriminellen an der wall street und der city of london kontrolliert werden, schliessen sie sich den BRICS-staaten an und werden so zu vorreitern, für frieden und kooperation zwischen europa und russland.
  6. deutschland und frankreich werden folgen
Macht ohne Kontrolle - Die Troika 
https://www.youtube.com/watch?v=E6aNwBwEm6U
 

Veröffentlicht am 24.02.2015

Nach seinem preisgekrönten Film „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ geht der Wirtschaftsjournalist und Bestseller-Autor Harald Schumann erneut einer brisanten Frage auf den Grund: Was passiert mit Europa im Namen der Troika? Beamte aus den drei Institutionen IWF, EZB und Europäischer Kommission - der Troika – agieren ohne parlamentarische Kontrolle. Sie zwingen Staaten zu Sparmaßnahmen, die das soziale Gefüge gefährden und tief in das Leben von Millionen Menschen eingreifen. Harald Schumann reist nach Irland, Griechenland, Portugal, Zypern, Brüssel und in die USA, und befragt Minister, Ökonomen, Anwälte, Bänker, Betroffene. „Wer Geld hat, lebt, wer kein Geld hat, stirbt“, sagt der Arzt Georgios Vichas. Er leitet eine Freiwilligen-Klinik in Athen, während staatliche Krankenhäuser leer stehen müssen. Eine Begrenzung der Ausgaben im Gesundheitswesen führte dazu, dass rund ein Viertel der Bevölkerung keine Krankenversicherung mehr hat und über 200 Kliniken landesweit geschlossen wurden. Genauso absurd wie die Gesundheitspolitik ist die Mindestlohnpolitik, die die Troika den verschuldeten Ländern abverlangt. Dass Sparen so nicht funktionieren kann, erklärt der Nobelpreisträger Paul Krugman. Die Armen werden ärmer und die Reichen reicher. Ist das Europas Politik? Leidenschaftlich fordert Harald Schumann mehr Transparenz und Verantwortung für ein soziales Europa. Dafür nimmt er seine Zuschauer mit auf eine packende Recherchereise, bei der er dem Ursprung und den Auswirkungen konkreter Entscheidungen der Troika auf den Grund geht.


26. Feb 15

UBS, HSBC: ein kriminelles System

Durch die jüngsten Enthüllungen über die Grossbank HSBC, ursprünglich das Finanzhaus für den Opiumkrieg des Britischen Empire gegen China, erregt eine weitere „Whistleblowerin“ Aufmerksamkeit. Die ehemalige Protokollchefin der... [mehr]


hier ein weiterer text für meine sammlung:  island - das totgeschwiegene vorbild
ich suche nach wie vor gute hintergrund-infos zum beispiel island. wenn du etwas hast bitte mailen..

Fünfmal schlimmer als die Griechen
eine irreführende schlagzeile: sie suggeriert, dass die grichen schuld sind. in wirklichkeit ist es aber die destabilisierungs-strategie von EBZ, EU und IWF, die auch auf den rest europas (und der welt) angewendet werden soll - made in USA..
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=a2&dig=2015%2F02%2F21%2Fa0156&cHash=01784131a0aa2afc5949628dbd7a3f2e

STAATSPLEITE
Von der Rekordverschuldung in sieben Jahren zur Erholung:
Island kann als Inspiration dienen

AUS STOCKHOLM REINHARD WOLFF

In einer Bewegung, die so etwas wie der Vorläufer von "Occupy Wallstreet" war, gingen die IsländerInnen nach dem Crash auf die Straße. Mit ihrer "Kochtopfrevolution" jagten sie nicht nur die für die Finanzen mitverantwortliche Regierung davon. Mit Hilfe von Dauerdemonstrationen und über Volksabstimmungen stoppten sie anschließend auch noch jeden Versuch, dem Staat auch nur einen Teil der Bankschulden aufzuhalsen. "Kompromisse", die von Reykjavík mit den Hauptgläubigerländern Großbritannien und den Niederlanden ausgehandelt wurden und vom Parlament auch abgesegnet worden waren, wurden kurzerhand mit einem Referendumsnein von bis zu 94 Prozent wieder gekippt.

Es half nichts, dass Großbritannien sogar seine Antiterrorgesetzgebung bemühte, Island auf eine Stufe mit al-Qaida stellte und sämtliche Guthaben des Landes einfrieren ließ. Das heizte den Widerstandswillen auf Island eher noch an. Von Prophezeiungen, man mache sich zum Kuba oder zum Nordkorea des Nordens, ließ man sich nicht einschüchtern.


Alexis Tsipras:
Offener Brief an Deutschland
– Was Ihnen über Griechenland verschwiegen wurde

Am 13. Januar, also fast zwei Wochen vor den Parlamentswahlen in Griechenland, wandte sich der heutige griechische Regierungschef mit einem Offenen Brief an die deutsche Öffentlichkeit. Wir wollen Ihnen dieses wichtige Dokument nicht vorenthalten. mehr …

die mitverantwortung der deutschen rüstungsindustrie an den griechischen schulden..
+++ ARD-Medienhetze: Deutsche Industrie droht Athen +++

Hier ist noch ein sehr guter Artikel, der die ganzen Unwägbarkeiten über Griechenlands neuen Kurs auslotet. Dies wäre abzuwarten, ob der so neu wird. Seltsam ist, daß Tsipras bereits in Texas Vorträge gehalten hat (republikanische Hochburg), daß er auch in der Euro-Frage zurück gerudert ist, und daß Herr EU-Schulz (der Liebling von Nigel Farage) seit heute von ihm begeistert ist. Also Vorsicht mit den Hoffnungen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/28/tsipras-nicht-daemonisieren-sonst-fliegt-uns-der-euro-um-die-ohren/

„Wenn die EU Tsipras dämonisiert, fliegt uns der Euro um die Ohren“

,  |  Veröffentlicht: 28.01.15 23:48 Uhr  |  86 Kommentare

Der Hamburger Ökonom Reinhard Crusius findet für die aktuelle Debatte um Griechenland und die neue Regierung drastische Worte: Selten habe er „einen politischen Prozess von solcher Tragweite mit einem solchen Ausmaß an Unwissenheit, Dummheit, ideologischer Verblendung, Zynismus, ja Lügenhaftigkeit kommentiert erlebt“ wie die Diskussion um die Lage in Griechenland. Doch Crusius sieht in der Entwicklung eine letzte Chance für Europa: Dass nämlich eine soziale Wirtschaftspolitik in der Euro-Zone erzwungen wird durch das demokratische Votum eines einzelnen, kleinen Volkes.


Andreas Popp & Prof. Dr. Franz Hörmann, zwei Vordenker für eine neue Welt..

Das Finanzsystem von morgen – Wege in die Freiheit
https://www.youtube.com/watch?v=Et-vkzxddwQ&feature=em-uploademail

Wissensmanufaktur 10.082 Veröffentlicht am 28.12.2014 Andreas Popp & Prof. Dr. Franz Hörmann im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß       Quelle: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-t...


BILDERBERGER INSIDER-BANKER INTERVIEW
https://www.youtube.com/watch?v=9mYF2EENlm0


franz hörmann hat z.zt. die besten vorschläge für eine neues geld- und wirtschafts-system..
KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann
https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

110.466 Veröffentlicht am 18.06.2014  Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden.  Das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der "Geldschöpfung", dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat - nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von "Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft", erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole. Wir trafen den Wirtschaftsexperten, der sich einen soziologischen Blick auf das Thema erarbeitet hat, auf dem Campus der WU Wien.


Finanzkrieg statt realer Kieg -
Hier eine spannende Prognose: Das könnte eine Möglichkeit eines Machtwechsels ohne Krieg sein - Finanzkrieg statt realer Kieg..

08.08.2014 07:00  | Jim Willie CB

Deutschland dreht nach Osten ab
http://www.goldseiten.de/artikel/215739--Deutschland-dreht-nach-Osten-ab-Teil-1~2.html?seite=2

... Wie es hieß, sollen russische Geheimdienststellen die Berliner Beamten über die NSA-Aktivität der US-Regierung informiert haben - also kurz bevor es zu den Verhaftungen von letzter Woche kam. Die Snowden-Informationen werden jetzt auf wichtigen Gebieten eingesetzt. Die zentraleuropäische Quelle merkt dazu kurz an: “Das Komische an all dem ist, dass die russischen Geheimdienste FSB und GRU die deutschen Behörden informierten und ihnen heiße Spuren übergaben.“ Die Reaktion der Deutschen kam dann derart schnell, dass man nur zu dem Schluss kommen kann, dass hier ein Trennstrich gezogen wird. Während das anglo-deutsche Vertrauensverhältnis am Verwelken ist, entwickelt sich unterdessen eine deutsch-russische Beziehung mit Vertrauen. Der Bruch der Deutschen mit den faschistischen Kräften aus US-UK-EU könnte so nah wie nie zuvor sein; seit dem 2.Weltkrieg gab es hier also eine historische 180-Grad-Wende.

An der globalen Finanzkriegsfront stammen die faschistischen Kräfte aus den Reihen der Amerikaner und Briten - die großen korrupten Banken sind dabei die Bunker an den Kampflinien. Sie werden geräumt und verlassen, oder eingenommen. Auch die NATO-Allianz steht auf dem Spiel. Wenn Deutschland voll nach Osten schwenkt, dann würde die NATO-Mitgliedschaft nur noch ein leerer Sitz sein, auf dem ein Telefon mit Freisprechanlage steht.


 Der heimliche Staatsstreich - "Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/


Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ


Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/


Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA


KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren".


geschichtsfälschung


geschichtsfälschung
die destabilisierung russland's 2000-2015

wer ist hier der agressor? eine gut verstäntliche chronologie der destabilisierung von russland und der ukraine durch die USA..
Ausarbeitung und Gedanken zu R. Ischtschenkos “… noch ein Jahr”

Wie schon neulich, möchte ich auch diesmal vertiefend und das eine oder andere näher beleuchtend auf Ischtschenkos Artikel, für dessen Übersetzung wir Dagmar Henn zu danken haben, eingehen. Ich stimme zu weiten Teilen mit den Ausführungen von Ischtschenko überein und halte auch den aktuellen Artikel von ihm für brillant. Allerdings, aber das ist nur mein persönlicher Eindruck, verbleibt Ischtschenko oft in der Perspektive aus großer Höhe, was für einen professionellen Analytiker, der seinen Bereich ja wie seine Hosentasche kennt, normal ist, zugleich aber weniger kenntnisreiche Betrachter manches zum Verständnis durchaus wichtige Detail übersehen lässt. Mein Text ist weniger eine Erweiterung als vielmehr eine weitergehende Ausleuchtung mit dem Ziel, den Lesern das Verständnis der Vorgänge und Zusammenhänge zu erleichtern.

Die schmutzige Arbeit der Anglo-Zionisten in Russland war nach ungefähr einem Jahrzehnt um die Jahrtausendwende herum im wesentlichen erledigt. Man ging in Washington – durchaus wohlbegründet – davon aus, dass Russland erledigt war und zum einen Regierungen durch Kämpfe und/oder Kompromisse im wesentlichen der Oligarchen bestimmt würden und zum anderen durch die weitgehend durch die USA festgeschriebenen Legislativen (bis zur Verfassung und Zentralbank!) und organisatorischen Rahmenbedingungen in Bodennähe gehalten würde.
Weiterlesen →

Ein Krieg steht auf unserer Schwelle.
Wie üblich brauchen wir noch ein Jahr. 26 Kommentare


geschichtsfälschung
interssant vor allem der 2. teil mit dr. matthias raths über die finazierung von hitler und die planung der EU durch die faschisten/satanisten der IG-farben. nach dem 2. weltkrieg wurde das konzept von rockefeller, rotschild und co. übernommen.
die prophezeiungen klingen mir zu militaristisch: ein deutsches imperium statt ein amerkikanisches. im goldenen zeitalter wird es kein imperium mehr geben..

Deutschland Erwacht Teil 1+2+3:
Der 3. Weltkrieg und DAS GOLDENE ZEITALTER

Veröffentlicht am 10.04.2014  375'000 clicks..

Link zu Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=z5Kx7...

Link zu Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=SP0p1...
Link zu Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=edoMo...

Im 2. Teil beginnen wir mit den Wurzeln der EU und AL-CIA-DA. Danach die Prophezeiungen von van Rensburg und Alois Irlmaier über den Krieg, Deutschlands Befreiung und das kommende Goldene Zeitalter. Die im Film behandelten Prophezeiungen von van Rensburg: - Europa steht nur noch unter einer Regierung. Obwohl sie nach außen gut dasteht, ist sie teuflisch und korrupt. - Zahllose Ausländer wandern nach Europa ein; daraus resultierend zunehmender Nationalismus in der westlichen Welt, Aufstände, Brandstiftung, schwerste Zusammenstöße bis hin zum Bürgerkrieg (vor allem in England) - Finanzieller Zusammenbruch Europas; möglicherweise einhergehend mit einer Hungersnot - Während einer Friedensverhandlung werden mehrere (osteuropäische) Personen erschossen - Bürgerkriege in England, Frankreich und Russland...


Zusammenfassung – Was jeder Deutsche wissen muß – und etwa 99 Prozent nicht wissen:
1. Ohne den Betrug Adenauers CDU wäre Deutschland souverän, neutral, unabhängig.
2. Ohne Kohls CDU hätte Deutschland eine aufgewertete D-Mark, keinen Euro, keine EU, keine Schulden
Sowjetunion machte Deutschland ein Friedensangebot (Stalin-Note) Im März 1952

2. März 2015

Im März 1952 machte die Sowjetunion Deutschland ein Friedensangebot (Stalin-Note), wobei der Vertragstext dem Deutschen Volk in den westlichen Besatzungszonen nie vorgelegt oder von der Regierung der BRD nie veröffentlicht wurde. Darin wurde u.a. folgendes angeboten:

1. Volksabstimmung aller Deutschen über Zustimmung zum Friedensvertrag 2. Sofortige Wiedervereinigung 3. Volle Souveränität und Aufbau einer Demokratie 4. Neutralität 5. Akzeptanz der Potsdamer Beschlüsse 6. Abzug aller Besatzungstruppen innerhalb eines Jahres 7. Keine wirtschaftlichen Beschränkungen

Um einen Eindruck zu bekommen, wie dieses Friedensabkommen verfaßt ist und warum die große Mehrheit des deutschen Volkes sich 1952 für den Friedensvertrag mit Beteiligung des Deutschen Volkes bei der Verhandlung entschieden hätte, folgt nun ein Zitat daraus:

„Seit Beendigung des Krieges mit Deutschland sind fast 7 Jahre vergangen. Jedoch hat Deutschland immer noch keinen Friedensvertrag. Es ist gespalten und befindet sich gegenüber anderen Staaten in einer nicht gleichberechtigten Situation. Diesem unnormalen Zustand muß ein Ende gemacht werden…. Der Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland wird für das Deutsche Volk die Bedingungen eines dauerhaften Friedens herbeiführen, die Entwicklung Deutschlands als eines einheitlichen, unabhängigen demokratischen und friedliebenden Staates in Übereinstimmung mit den Potsdamer Beschlüssen fördern und dem Deutschen Volk die Möglichkeit einer friedlichen Zusammenarbeit mit anderen Völkern sichern.“

Der damalige Bundeskanzler Adenauer (CDU), der ja schon 1949 als erster Erfüllungsgehilfe der Westmächte die staatliche Spaltung Deutschlands in BRD und DDR herbeigeführt hatte, wußte natürlich um den starken Wunsch aller Deutschen nach Wiedervereinigung und einen Friedensvertrag. Adenauer wollte jedoch weder die Wiedervereinigung noch einen Friedensvertrag. Als Demokrat wäre er aber dem Deutschen Volk gegenüber verpflichtet gewesen die angebotene Volksabstimmung aller Deutschen darüber entscheiden zu lassen. Wie diese Volksabstimmung ausgefallen wäre, wußte er auch und daß er dann von allen demokratischen Ämtern abtreten gemußt hätte. Deshalb hat Adenauer und die den Betrug mittragende CDU das Deutsche Volk 1952 um die angebotene Volksabstimmung zum Friedensvertrag mit Wiedervereinigung 1952 statt 1990 und Selbstbestimmung mit Neutralität betrogen. Der damalige Oppositionspolitiker im Bundestag Kurt Schumacher (SPD) hat Adenauer deshalb einen Verräter genannt.

Zusammenfassung – Was jeder Deutsche wissen muß – und etwa 99 Prozent nicht wissen

  1. Ohne den Betrug Adenauers CDU wäre Deutschland souverän, neutral, unabhängig.
  2. Ohne Kohls CDU hätte Deutschland eine aufgewertete D-Mark, keinen Euro, keine EU, keine Schulden

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/07/21/sowjetunion-machte-deutschland-ein-friedensangebot-stalin-note/


geschichtsfälschung der gegenwart: wall street+city of london beherrschen USA+EU
Putin & Rußland im Visier des NATO-Faschismus - Jürgen Elsässer
https://www.youtube.com/watch?v=3uhN6z3eT2E

22.078 Veröffentlicht am 21.10.2014 Jürgen Elsässer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt


geschichtsfälschung - die letzten 20 jahre:
Jugoslawien, Afghanistan, Irak und Libyen, Syrien, Iran

Kriegsversprechen II - Terrormanagement im 21. Jahrhundert 
danke an werner für den tipp

https://www.youtube.com/watch?v=vO7KwIaroeI&feature=player_embedded

161.939  Veröffentlicht am 04.05.2012  Teil 1 und 2 als Doppel DVD: http://www.nuovisoshop.de/dvd/kriegsv...

Anfang der 90er Jahre, nach dem Zerfall der Sowjetunion, machte man sich in Washington Gedanken darüber, wie man die gewonnene Vormachtstellung der USA über das nächste Jahrhundert sichern könnte. In Denkfabriken entwarf man verschiedene geostrategische Szenarien, um die weltweite Kontrolle über die Rohstoffversorgung zu erlangen. Der neue NuoViso Film "Kriegsversprechen II" wirft einen Blick auf die Planspiele amerikanischer Denkfabriken Anfang der 90er Jahre und stellt erschreckende Paralellen zur Gegenwart fest. Was in den Dokumenten des "Projects for the New American Century" schriftlich niedergedacht wurde, ließt sich wie ein Drehbuch für die darauffolgende Geschichtsschreibung. Völkerrechtswidrige Angriffskriege auf Jugoslawien, Afghanistan, Irak und Libyen waren die Folge. Und für Syrien und den Iran plant man derzeit auch großangelegte Militärinterventionen. Bitte unterstützen Sie die Arbeit von NuoViso Filmproduktion mit dem Kauf der DVD im http://www.nuovisoshop.de

Film kann eingebaut werden auf Deiner Webseite unter Verlinkung auf http://www.nuoviso.tv

Schon abonniert? Unsere Empfehlungen:
https://www.youtube.com/user/NuoVisoTv
https://www.youtube.com/user/SteinZei...
https://www.youtube.com/user/SchrangTV
https://www.youtube.com/user/wwwStudi...
https://www.youtube.com/user/COMPACTTV


geschichtsfälschung - die letzten 150 jahre: die 1.+2. weltkrieg
hier ein gutes interview zur geschichtsfälschung der letzten 150 jahre.
leider etwas lang und harzig, aber sehr interessant. was fehlt: was treibt die kriegstreiber an, die diese kriege die ganze zeit inszenieren? mehr dazu im nächsten video..

Kulturstudio Klartext No 93
- 100 Jahre 1. Weltkrieg - Prof. Dr. Michael Vogt

https://www.youtube.com/watch?v=xRTOI-gnpV0&list=PLKf1hUwm7vm9X4HZSSeTF9CPTP2qrJ2BT&index=10
7.640 Veröffentlicht am 09.05.2014  KLARTEXT -- eine Sendung von und mit Michael Grawe & Boris Lauxtermann, Prof. Dr. Michael Vogt - http://www.quer-denken.tv


geschichtsfäschung - 1.+2. weltkrieg und das geldsystem
die verheimlichte geschichte unseres finanzsystems, eine der hauptursachen der meisten kriege..

Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems:
Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

https://www.youtube.com/watch?v=9XOhSHGu4Q0&index=6&list=PL4D67F23E7051106F

40.186 Veröffentlicht am 16.09.2014 Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems. Von Exportnarren und Gold- & Währungsmanipulateuren Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. „Hurra, wir sind Export-Weltmeister…“ bzw. kämpfen mit dem 20-mal größeren China um diesen „Titel“. Aber werden wir dadurch wirklich reicher oder eher ärmer? Es ist an der Zeit, auch das Thema Exportüberschüsse einmal näher zu untersuchen. Immer wieder erklärt man dem Volk, daß die Deutschen am meisten vom Euro profitieren.

http://quer-denken.tv/index.php/kanad...


wer den 2. weltkrieg inszeniert hat

hier ein paar videos zur geschichtsfälschung bez. 2. weltkrieg

Über deutsch-russische Freundschaft im 21. Jahrhundert
https://www.youtube.com/watch?v=CFdnnr8rkn0&feature=em-share_video_user


Wladimir Putin - Deutschland ist nicht alleine Schuld am 2. Weltkrieg.

geschichtsfälschung - die letzten 250 jahre: finanzsystem

er beleuchtet die letzten 250 jahre..

Harvey Friedman - Das System der Rothschilds - 2014
https://www.youtube.com/watch?v=Z-lQ9gWAcnY#t=567

13.255  Veröffentlicht am 19.11.2014  Harvey Friedman - Das System der Rothschilds

Eine sehr detaillierte Ausführung von Harvey Friedman zum derzeit herrschenden ( ungedeckten Papiergeld / Fiat Money ) Finanz- und Wirtschaftssystem. Primär hält sich Herr Friedman hier an die Rolle des Banken Kartells Rothschilds, den er eine ganz wesentliche Rolle in den Verwerfungen der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte zuordnet. Sprich es geht um den Betrug der Finanzoligarchie, die mit „Geld aus dem Nichts / dünner Luft“ den gesamten Globus versklavt. Ein Zitat das Mayer A. Rothschild zugeordnet wird und einem Sorgenfalten auf die Stirn zaubern kann, bringt die Problematik ziemlich gut auf den Punkt. „Gib mir die Macht über die Währung eines Landes und es ist egal wer dessen Gesetze macht.“ Horst Seehofer ( CSU ) bringt die Problematik wie folgt auf dem Punkt: "Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!" Herr Friedman spricht hier dem zur Folge auch keineswegs von einer Demokratie, sondern von einer „Pathokratie“, also einer „Herrschaft der Kranken" [Psychopathen]. Westlichen Parlamenten, die sich den „Mammon“ gänzlich zu Füßen werfen und dass „Papiergeld / Falschgeld“ anbeten. Die sogenannten „Volksvertreter“ agieren hier eher als „Agenten oder Marionetten des Geldsystem“ und kurbeln die Schuldenspirale immer weiter nach oben. Pelzig benannte den Ort an denen sich die „unterbeleuchteten Volksvertreter“ dem Geldadel andienen können mal „großen Straßenstrich der Macht“. „Demokratie“, „Rechtsstaat“ oder „Pressefreiheit“ ist in einem solchem Falschgeldsystem natürlich völlig erstickt, während die „Justiz“ hier als kleines Rädchen innerhalb des Betrugssystem agiert, sorgt die Presse für die nötige Verblendung. Der Ausverkauf an die Hochfinanz ist mittlerweile soweit vorangeschritten, dass sämtlich Behörden (Finanzämter, Polizei, Justiz, Arbeitsamt usw.) als Firmen eingetragen sind und hier quasi in einer „Staatssimulation“ der Bevölkerung großes Kino vorgespielt wird.


geschichtsfälschungdie letzten 5-7000 jahre: religion, kirche, jesuiten
um die kriege zu stoppen muss man wissen, was die kriegstreiber antreibt. deshalb bringe ich dieses video noch einmal. wer wissen möchte, wer im kali-yuga (die letzten 5-7000 jahre) die welt beherrschte - hier eine gute dokumentation. aber dieses zeitalter ist jetzt endlich zu ende und das goldene zeitalter steht vor der tür s. buch unten...

Kulturstudio Klartext No 96
- Martin Kramp - Protagonisten der NWO

https://www.youtube.com/watch?v=2RQIN3Td0fA&index=7&list=PLKf1hUwm7vm9X4HZSSeTF9CPTP2qrJ2BT
in der ukraine werden seit 1991 nazis hochgezüchtet, so wie in deutschland unter hitler..

prognosen


die neokons in den USA planen bereits den nächsten krieg in europa..

Vojvodina, nächster Pseudo-Staat in Europa?
http://www.voltairenet.org/article186797.html
von Wayne Madsen

Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union sind bereit, den Krieg den sie im Jahr 1999 gegen Serbien unternommen haben zu beenden. Nachdem sie den Kosovo von Serbien abgetrennt haben, dürften sie jetzt die Vojvodina abtrennen. Hierzu verändern sie jetzt die Bevölkerung, setzen ein neues Team im benachbarten Kroatien an die Macht und kaufen alle Medien in Serbien.


eine am ende positive zukunftsprognose
ich kann mir das gut vorstellen: russland schlägt zu, bevor es die NATO tut. es gibt kein atomkrieg. england, die USA und israel verlieren ihre macht. es gibt eine kooperation europa/russland und frieden. russland wird zum einwanderungsland.. interessant ab 1h.30min: wenn diese prophezeiung eintrifft, dann nur im hochsommer. die vorzeichen: inflation, steuerflut, attentate auf spitzenpolitiker..

  1. unmittelbar bevor die russen westeuropa angreifen, brechen bürgerkriege aus (fr/de/it..), wahrscheinlich weil der euro zusammenbricht
  2. im nahen osten entsteht ein neuer krieg, gleichzeitig entsteht eine friedensbewegung
  3. im vatikan gibt es aufruhr, der papst flüchtet aus italien

KULTURSTUDIO KLARTEXT No 89 - Stephan Berndt -- Prophezeiungsforscher   http://www.alois-irlmaier.de
Die Geschichte der europäischen Prophetie - Stephan Berndt
https://www.youtube.com/watch?v=nHKx6-2ep_s
Da nur wenige von euch die Zeit haben, diese interessante 3 stündige Doku anzusehen - für Euch eine Zusammenfassung der Essenz. Ab 1h:38min wird es interessant:

1) Es kommt zu einer militätischen Auseinandersetzung, welche aber nicht atomar ausgetragen wird.
2) Wo? russische Panzerkeile nördlich der Donau bis zum östlichen Rheinufer ...
3) Wann? Juli / August
4) Anzeichen ? Bürgerkriegsartige Zustände in Italien, Frankreich und Deutschland, aber auch ein aufflammender Nahostkonflikt während Friedensbemühungen dort.

5) Der Papst verläßt Rom - Verfolgung von Priestern (nach Enthüllungen?)

Stephan Berndt ist es gelungen, dies ohne Angst zu erzeugen rüber zu bringen, Bravo ! Schlußfolgerung: danach beginnt eine Zeit des Friedens, in der weder USA noch England eine weltpolitische Rolle spielen werden. Durch deutsch-russische Zusammenarbeit entsteht eine stabile Phase einer eurasischen Zusammenarbeit. Russland wird zum Einwanderungsland.

eine gute ergänzung das video von niki vogt. laut irlmaier soll es wärmer werden in mitteleuropa - so warm wie in thailand..

Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier
http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/1158-die-prophezeiungen-des-alois-irlmaier

07. Februar 2015 Vortrag von Niki Vogt beim MysterienZyklus der Firma FOSTAC in Bichwil, Schweiz. Alois Irlmaier – geboren 1894 – wuchs in Siegsdorf bei Traunstein in Oberbayern auf dem elterlichen Bauernhof auf. Da er schon als Kind ein Talent hatte, Wasseradern aufzuspüren, fing er in Freilassung an, als Wünschelrutengänger zu arbeiten und spezialisierte sich zusätzlich darauf, die entsprechenden Brunnen zu graben und zu bauen. Da er sich schnell als sehr talentierter und zuverlässiger Wünschelrutengänger erwies, bekam er Aufträge aus ganz Oberbayern. (Zum Beitrag)


was fehlt ist die positive option. dieses buch macht hoffnung, dass sich das blatt schon sehr bald wenden könnte!!! deshalb bringe ich diesen eintrag nocheinmal..
buchempfehlung

 schon lange habe ich nicht mehr ein so spannendes buch gelesen: hast du gewusst, dass..

  • unser sonnensystem höchstwarscheinlich um einen brauen zwerg kreist?
  • die kreiselbewegung der erdachse daher rührt?
  • in china und tibet bereits 150'000 den lichtkörper erreicht haben?
  • wir unmittelbar vor einem quntensprung stehen, der den lichtkörperprozess erleichtert?
  • es ein sehr interessantes channelung "das gesetz des einen" gibt, wie der aufstieg funktioniert?

 

Den verborgenen Plan des Universums verstehen
http://www.kopp-verlag.de/Der-Synchronizitaets-Schluessel.htm?websale8=kopp-verlag&pi=937000&ci=000419
Ein Krieg, der sich nach genau 2.160 Jahren in ähnlicher Form wiederholt ... ein Waffenstillstand, der 2.160 Jahre später sein Gegenstück findet ... eine Amtsniederlegung, die frappierend an einen Rücktritt 2.160 Jahre danach erinnert ... anhand zahlreicher Beispiele zeigt der US-Bestsellerautor David Wilcock, dass sich die Weltgeschichte laufend wiederholt. Nach Zyklen von 2.160 und 539 Jahren kommt es zu Ereignissen, die vorangegangenen auf verblüffende Weise gleichen.


Europa - Russland


manchmal sagen zahlen mehr als worte: eindrücklich, wie die armutsrate zurück ging.
man vergleiche diese zahlen mal mit den zahlen amerikanischen schocktherapie in der ukraine..

russlands bemerkenswerte renaissance
schon vor jahren las ich in vielen channelings und prophezeiungen immer wieder, die umwälzung, das neue zeitalter komme aus russland. ich konnte mir das damals nicht vorstellen. als ich diesen artikel las, wurde mir klar, was damit gemeint sein könnte. ironischerweise sind es u.a. gerade die US-sanktionen, die diese renaissance in russland ausgelöst haben.
und wie es der "unzufällige zufall" so will, habe ich in trat, thailand soeben ein russisches paar auf ihrer weltreise (sie sind gerade bei km 25'000) kennengelernt. sie haben mich bereits nach russland eingeladen..

Russlands bemerkenswerte Renaissance

68 Kommentare   F. William Endahl   10. März 2015
 Aus dem Englischen: Einar Schlereth
Russlands neue Generation – findet man so ein Bild bei uns?

Etwas Beeindruckendes geschieht in Russland und es ist völlig verschieden von dem, was man erwarten würde. Statt sich erniedrigt und niedergedrückt zu fühlen, durchläuft Russland so etwas, wie ich es nennen würde, wie eine Art Renaissance, eine Wiedergeburt als eine Nation. Dies trotz oder tatsächlich wegen des Westens, geführt von den sogenannten Neo-Konservativen in Washington, der alles versucht, sogar mit einem Krieg in der Ukraine vor der Haustür Russlands, um dessen Ökonomie zum Kollaps zu bringen, Putin zu erniedrigen und Russland allgemein als schlecht darzustellen. In diesem Prozess entdeckt Russland positive Seiten seiner Kultur, seines Volkes, seines Landes, die lange vergessen oder unterdrückt wurden. ...  Die Renaissance, die ich entdecke, ist jedoch offenbar in mehr als nur Protesten und Umfragen. Der US-entfachte Krieg in der Ukraine seit März 2014 hat eine humanitäre Katastrophe verursacht, die von den US-gesteuerten deutschen und andere westliche Medien aus ihrer Berichterstattung ausradiert haben. Mehr als eine Million ukrainische Bürger, die ihr Heim verloren oder aus Angst, bei dem irrsinnigen US-entfachten Gemetzel, das in der ganzen Ukraine stattfindet, vernichet zu werden, haben um Asyl in Russland gebeten. Sie sind wie Brüder empfangen worden, wie alle Berichte bezeugen. Das ist eine menschliche Antwort, die eine unerhörte Resonanz bei den einfachen Russen fand. Durch  das Wunder der YouTube und Smart Phone-Videos sind die Russen genau im Bilde über die Wahrheit des US-Krieges in der Ostukraine. Die Russen sind zum ersten Mal seit vielen Jahren politisch empfindsam geworden, als sie merkten, dass gewisse Kreise im Westen sie vernichten wollen, weil sie sich weigern, Vasallen Washingtons zu werden, das zum Berserker geworden ist..
Weiterlesen →


faschismus
wenn die USA, die EU, deutschland und verschiedene europäische regierungen nicht im hintergrund von faschisten/satanisten gesteuert würden, wäre die unterstützung und finanzierung der faschisten in der ukraine wohl nicht möglich. mehr zu diesen hintergründen findest du im newsletter vom 13.3.15..

Ukraine
- Was NICHT in den Massenmedien berichtet wurde - Doku - Deutsch

https://www.youtube.com/watch?v=yxCN2ZC8HQA&spfreload=10
80.915 Veröffentlicht am 26.06.2014 http://www.Wahrheitsbewegung.net - Massenerschießungen, Morde, Drohungen, Menschen verschwinden spurlos - das ist Ukraine von heute. Westliche Massenmedien schweigen darüber, dass Faschismus in der Ukraine zu einer massiven Bewegung wird, unterstützt von der Regierung des Landes, der EU und den USA.
liest sich wie ein krimi: die amis wollten die krim erobern und bekamen eins auf's dach..
Die Krim - ein Rückblick zum ersten Jahrestag
und die versuchte Annexion der Krim durch die USA

18. März 2015 (von unserem Korrespondenten auf der Krim) Die Ereignisse auf der Krim, die dem Maidan-Putsch in Kiew folgten, sind u.a. auf das Pogrom von Korsun vom 20.2.14 zurück zu führen (wir berichteten). Durch die Propaganda der westlichen Massenmedien und der Politiker blieb die Wahrheit über den "Maidan", nämlich ein durch amerikanische Geheimdienste bezahlter und organisierter Putsch, auf der Strecke. In Rußland war man noch mit der Sicherung der Olympischen Spiele beschäftigt.


putin sollte abgeschossen werden!!!
jetzt ist es raus: es war das falsche flugzeug - das flugzeug von mit putin sollte abgeschossen werden!!!
MH 17 – Abschuss durch ukrainische SU 25 ist bewiesen
http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2015/mh-17-abschuss-durch-ukrainische-su-25-ist-bewiesen/

Von Peter Haisenko ... Die „Haisenko-Analyse“ ist vollständig bestätigt. ... Seit einigen Monaten liegt der Augenzeugenbericht eines Bodenmitarbeiters der ukrainischen Luftwaffe vor, der den Piloten der SU 25 nach der Landung als völlig verstört beschreibt. Er hat gestammelt, dass „es das falsche Flugzeug war“. Dazu später mehr.

Das Dilemma des Westens und der NATO

Ich stelle zusammenfassend fest: Das ungeheuerliche Verbrechen, eine zivile Passagiermaschine mit 298 Menschen an Bord abzuschiessen, ist aufgeklärt. Dass die Verantwortlichen dafür zumindest im Umfeld der Kiew-Regierung zu finden sind, steht fest. Um aufzuklären, ob dieses Verbrechen tatsächlich Putin direkt gegolten hat, muss der Originalflugplan von Putins Maschine offengelegt werden. Ich bitte an dieser Stelle darum, dass sich jeder, der die Möglichkeit hat, darum bemühen sollte, diesen Flugplan offenzulegen. Er kann ihn mir anonym zukommen lassen, ich sichere als Journalist Informantenschutz zu.


Wladimir Putins genialer Schachzug: ein Hektar Land für Bürger

Wer glaubt, Wladimir Putin wird aufgrund des globalpolitischen Drucks nervös, irrt gewaltig. Weitsichtig unterstützt er die Idee, den Bürgern des fernen Ostens ein Hektar Land zur Verfügung zu stellen, welches diese bewirtschaften können. Sollten sie ihre Arbeit ordentlich ausführen, bekommen sie das Land nach 5 Jahren übertragen. Damit schafft Wladimir Putin humanorientierte Sozialstrukturen, fördert das Verantwortungsbewusstsein russischer Bürger und stärkt nationale Selbstversorgungsstrukturen. [Weiterlesen]


Jürgen Elsässer - Warum stellt sich der Westen gegen Putin?

3.675 Veröffentlicht am 02.12.2013


dieselben, die diese kinder zu faschisten hochzüchten (s. video) steuern auch die USA/EU..
Unglaubliches in der Ukraine! Incredible in Ukraine! Sponsored by US/EU?! Video 4min.   https://www.youtube.com/watch?v=vv4tF6AsYYc


was unsere medien verschweigen
eine 2h-geschichts-doku, wie die amerikaner in den 90er-jahren die russische wirtschaft systematisch zerstörten.. doch putin machte ihnem einen strich durch die rechnung
Der unbekannte Putin (Doku) - Vollversion
https://www.youtube.com/watch?v=aLiJQBR6PEI&feature=youtu.be

Reconquista Germania 8.514
95.055  Veröffentlicht am 29.04.2013
Der unbekannte Putin - Ein Film von Andrej Karaulow
Übersetzung: Ivan Sh. Vertonung: Nikolai Alexander

hier eine sehr gute geopolitische analyse, die auch hoffen lässt..

Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
 
Der Ukraine-Konflikt und die veränderten internationalen Beziehungen
von Gabriela Simon
Mit seinem harten Vorgehen gegen Russland schweißt der Westen antihegemoniale Bündnisse fester zusammen. Seine internationalen Machtstrategien stoßen zunehmend auf Widerstand. Kleiner Versuch einer Gesamtschau. ...
 
Neben BRICS und SCO haben die lateinamerikanischen Wirtschaftbündnisse Mercosur und ALBA eine ähnliche antihegemoniale Zielsetzung. Der Mercosur, dem Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Venezuela angehören, ist mittlerweile ein erfolgreiches Projekt regionaler Wirtschaftsintegration und verfügt mit der "Bank des Südens" über eine eigene Entwicklungsbank. Das von Venezuela und Kuba 2004 aus der Taufe gehobene Wirtschaftsbündnis ALBA, zu dem auch Bolivien, Ecuador, Nicaragua und einige karibische Länder gehören, hat bereits eine eigene Verrechnungswährung, den Sucre, mit dem sich die Mitgliedsländer vom US-Dollar unabhängiger machen.
 
Seidenstraßenstrategien  ...
Die mächtige Welle der neoliberalen Globalisierung verliert zusehends an Einfluss ...
Revolte auf leisen Sohlen ...
Wovor sich der Westen drückt  ...
Ukraine:
Am Vorabend der « Revolution »
offenbarte ein ukrainischer Abgeordneter das Komplott

http://www.voltairenet.org/article186624.html

 
Ein Leser schickte uns dieses Video: am 20. November 2013 - d.h. am Vorabend der Entscheidung der ukrainischen Regierung, ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union nicht zu unterzeichnen, eine Entscheidung, die als Signal für die Ereignisse auf dem Maidan-Platz dienten - prangerte ein ukrainischer Abgeordneter, Oleg Tsarov, auf der Tribüne des Rada-Parlaments die Vorbereitung des Bürgerkrieges durch den Botschafter der Vereinigten Staaten, Geoffrey R. Pyatt, an.


hier etwas zu thema aus russland..
Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der Finanz-Oligarchie

(CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG)

(Achtet darauf, die Untertitel rechts unten einzuschalten, um die deutschen UT zu sehen!) 
> http://www.youtube.co/watch?v=CH4Pcgoi3eE

WICHTIGES VIDEO: Top-Berater Putins und Experten Sergej Glasjew und Michail Chasin diskutieren Wirtschaft, Sanktionen & die destruktive Rolle der russischen Zentralbank und die erfolgreiche Lösung der Kreditkrise der russischen Realwirtschaft.


ein super video von jasinna vom 24.10.14 und schon 50'000 clicks...
Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN


die massenmedien und die unterstützung der nazis in der ukraine. anschliessend eine geostrategische rede eines beraters von putin. sehr interessant..

Klagemauer tv, Ukraine!

https://www.youtube.com/watch?v=AbMK8TykW0A
Rundfunkbeitrag / Beitragsservice einfach kündigen. GEZielter Boykott 2014

massenverblendungswaffe.TV  2.683  Veröffentlicht am 23.07.2014 Quelle: klagemauerTV
Link:https://www.youtube.com/watch?v=HkOk7...
 

Ohne Rebellion keine Souveränität
http://sputnikipogrom.com/europe/germany/18208/russischer-appell/
Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf 5 Seiten. 01.2014


Krieg oder Kooperation mit russland?

https://www.youtube.com/watch?v=cikvqdMRTTA

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin 31.552 Die beste geopolitische Analyse die ich in der letzten Zeit las - aus Russland.. Ein neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-Staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in diesem Video in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    vielen Dank an Lukas für den Link.


ein super video von jasinna vom 24.10.14 und schon 100'000 clicks...
Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN

 

hier etwas zu thema aus russland..
Die „Russische Zentralbank“ als 5. Kolonne der Finanz-Oligarchie
(CityOfLondon/BankOfEngland AG/FED AG/BIZ AG)

(Achtet darauf, die Untertitel rechts unten einzuschalten, um die deutschen UT zu sehen!) 
> http://www.youtube.co/watch?v=CH4Pcgoi3eE

WICHTIGES VIDEO: Top-Berater Putins und Experten Sergej Glasjew und Michail Chasin diskutieren Wirtschaft, Sanktionen & die destruktive Rolle der russischen Zentralbank und die erfolgreiche Lösung der Kreditkrise der russischen Realwirtschaft.


die massenmedien und die unterstützung der nazis in der ukraine. anschliessend eine geostrategische rede eines beraters von putin. sehr interessant..

Klagemauer tv, Ukraine!

https://www.youtube.com/watch?v=AbMK8TykW0A
Rundfunkbeitrag / Beitragsservice einfach kündigen. GEZielter Boykott 2014

massenverblendungswaffe.TV  2.683  Veröffentlicht am 23.07.2014 Quelle: klagemauerTV
Link:https://www.youtube.com/watch?v=HkOk7...


Krieg oder Kooperation mit Russland?

Neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    Vielen Dank an Lukas für den Link.

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin

31.552
Die liebe Ruth hat sich die Mühe gemacht, das ganze Interview abzuschreiben. Wer es lieber liest hier..

Sergej Glazjew – Putins Berater und Wirtschaftsminister
– erläutert die Perspektiven der russischen Eurasienpolitk

August 24, 2014  Bearbeitetes Transkript der deutschen Untertitel des Videos


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA
seit dem Fall der Mauer zu verstehen


full spectrum global dominace
heisst ihre strategie: wirtschaftskrieg, finanzkrieg,
handeskrieg, rohstoffraubzüge, terror unter falscher flagge,  bürgerkrieg.. hier ein porträt der drahtzieher, die die "schurkenstaaten" destabilisieren, überall terror und staatsstreiche inszenieren und die welt mit krieg überziehen. es sind auch "patriarchinnen" in leitender stellung dabei..

gute analyse von thierry meyssan..

CNAS, die demokratische Version des erobernden Imperialismus
http://www.voltairenet.org/article186382.html

Seitdem Washington keine Außenpolitik mehr hat, sondern mehrere widersprüchliche und gleichzeitige Richtlinien, haben sich die "liberalen Falken" um General David Petraeus und das Zentrum einer neuen amerikanischen Sicherheit [CNAS] versammelt. Thierry Meyssan präsentiert diese Denkfabrik, die heute die Rolle des ehemaligen Projekts für ein neues amerikanisches Jahrhundert [PNAC] der Bush Ära spielt: den expansiven Imperialismus fördern und die Welt beherrschen.


hier ein hoffnungsschimmer
langsam aber sicher grenzen sich die europäer von der US-kriegstreiberei ab und suchen eine friedliche lösung..

Dr. Michael Lüders * (u.a. Lehrbeauftragter am Centrum für Nah- und Mittelost-Studien der Philipps Universität Marburg und Berater des Auswärtigen Amts) hat in einem Interview auf PHOENIX am 20.01.2015 zur Ukraine Krise einige Fakten und Gesichtspunkte präsentiert, die auf eine Stärkung des Steinmeier/Erler-Flügels in der Außenpolitik, v.a.  gegenüber den U.S., abzielen.

Ukraine-Krise:

Aktuelle Einschätzung von Michael Lüders, PHOENIX; 20.01.2015; veröffentlicht am 21.01.2015 - Constanze Abratzky im Gespräch mit Michael Lüders (Sicherheitsexperte Nahost) über das aktuelle Geschehen in der Ostukraine und ein mögliches Krisentreffen mit Vertretern aus Kiew und Moskau in Berlin;  YouTube-Video, 07:22 min  -- 

URL: https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1421828030&x-yt-cl=84411374&v=YbHuPpY0XvU


wie globalisierung erzwungen wird. eine grosse sammlung zum thema aus einer guten quelle..

Verdeckte Operation
http://www.voltairenet.org/mot209.html?lang=de

... Von 1995 an, haben die Angelsachsen massiv in ihre Geheimdienste investiert und deren Budget in fünfzehn Jahren verdreifacht. Außerdem haben sie die Israelischen Dienste in ihr Gebilde eingeschleust, manchmal als volles Mitglied ihrer Gemeinschaft, manchmal als einfacher Zulieferer. In 2009 beschäftigen die angelsächsischen Dienste (ohne Israel) im Ganzen mehr als 250000 Leute und verfügen über mehr als 100 Milliarden US-Dollar (d.h. 15mal mehr als Russland, ihr virtueller Hauptgegner). De facto sind Spionage und geheime Aktionen die wesentlichsten Werkzeuge der gezwungenen Globalisierung geworden.

1937 artikel


Kosovo
NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“
Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein..
WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew


NATO:
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama
Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?
[Doku] Geheime Militärbasen-Strategie der USA
[Aus ZDF-Mediathek entfernt]
https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1421914688&x-yt-cl=84503534&v=Ig3uvSnvCFw

BündnismitRussland  155.393 Veröffentlicht am 01.01.2014 Die Vollversion der ZDF-Dokumentation "Standing Army. Die geheime Strategie der US-Militärbasen" über das weltumspannende Netz der US-amerikanischen Militärbasen, das dazu geschaffen wurde, die Völker der Erde und die gesamten Ressourcen des Planeten den nationalen Interessen der USA unterzuordnen.


USA


 alles was in der ukraine passiert, erfolgt 1:1 auf befehl der USA..

Offizier der Ukranischen Armee bestätigt:
Auf Befehl der USA wurden Zivilisten im Donbass getötet

27. Februar 2015  Dieses Video zeigt einen Gefangenen Offizier der ukrainischen Armee bei den Volkswehren. Es soll Kapitän Aljoschin des Regiments einer Spezialeinheit sein. Er spricht über seine Mission zur Tötung seiner Landsleute im Donbass. Wir können das Video nicht verifizieren. Es wirkt aber glaubwürdig, da in erster Linie tatsächlich konkrete Namen der beteiligten US-Militärs und Geheimdienste genannt werden und nicht auf möglichst plakative Schilderungen von Greueltaten ohne konkrete Angaben abgestellt wird. (Mit deutschen Untertiteln)


Hier ein interessantes Interview zur verdeckten Kriegsführung der USA in Russland.

Der nächste Maidan findet in St. Petersburg statt

https://www.youtube.com/watch?v=WNAPbuwLMHg#t=58

Eugen Alexejewitsch (Berater und Abgeordneter der Duma) Die orangene Intervention gegen Russland hat bereits begonnen! Aus der Sicht der Vereinigten Staaten hat in Russland eine orangene Revolution oder Intervention begonnen. Sie hat vor etwa einem Monat begonnen.

Hier eine ORF-Doku, wie das gemacht wird.

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA



Wiedereinführung der Folter

In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.



wer mehr wissen möchte, wer im kali-yuga (die letzten 5-7000 jahre) die welt beherrschte - hier eine gute dokumentation. aber dieses zeitalter ist jetzt endlich zu ende und das goldene zeitalter steht vor der tür s. buch oben...
Kulturstudio Klartext No 96 - Martin Kramp - Protagonisten der NWO
https://www.youtube.com/watch?v=2RQIN3Td0fA&index=7&list=PLKf1hUwm7vm9X4HZSSeTF9CPTP2qrJ2BT

 


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

USA drängen EU in den Krieg!!

67.040  Veröffentlicht am 21.03.2014
Alles geschickt eingefädelt! Die Terroristen sitzen in Washington!
Willy Wimmer (CDU): USA wollen Europa in den Krieg ziehen.
Die Faschisten in der Ukraine sind nun an der Macht. Die Geschichte wiederholt sich!
Du wurdest gewarnt! Bitte weiter verbreiten!
21.03.14 | kTV
http://www.kla.tv/index.php?a=showpor...

Wie gefährlich ist die USA - Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt Video 1.24
9.288  Veröffentlicht am 07.08.2014  Webster Tarpley und Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Dank einer immer effizienter werdenden Wirtschaft müssen die Menschen immer weniger arbeiten - ein „Problem" für das Weltfinanzsystem. Soll ein Krieg gegen Rußland als Konjunkturprogramm dienen und Vollbeschäftigung herstellen?


Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14

Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.


Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat


China läutet das Ende der Dollar-Dominanz einDer wahre Grund der Kriegstreiberei der USA - 3 seitenVon Peter Haisenko  ... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.


Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"


Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..


Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“


kriesenvorsorge..

Regionalen Vertragslandwirtschaft (RVL)
Noch näher bei der Produktion bewegt sich das Konzept der Regionalen Vertragslandwirtschaft (RVL). Hierbei schliessen sich meist Konsumenten mit Produzenten zu Genossenschaften zusammen. Diese versorgen ihre Mitglieder in der Regel wöchentlich mit Gemüsekörben, manchmal auch mit anderen Lebensmitteln vom Betrieb. So bezahlen etwa Mitglieder der Genossenschaft StadtLandNetz in Winterthur ZH einmalig 200 Franken für den Anteilschein plus jährlich 840 Franken für ein 2-Personen-Gemüseabo. «Sie verpflichten sich zudem, zwei halbe Tage pro Jahr auf dem Gemüsebetrieb mitzuarbeiten», erklärt Martin Müller. «Die Gemüsetaschen können wöchentlich im Depot in Winterthur abgeholt werden.» Die ersten RVL-Initiativen sind hierzulande Ende der 70er- Jahre in der Westschweiz entstanden. Der 2008 gegründete Verband der Westschweizer Vertragslandwirte FRACP zählt mittlerweile 26 Mitglieder. Dem Deutschschweizer Verband RVL sind 11 Initiativen angeschlossen.


kriesenvorsorge..

Regionale Vertragslandwirtschaft (RVL)
Noch näher bei der Produktion bewegt sich das Konzept der Regionalen Vertragslandwirtschaft (RVL). Hierbei schliessen sich meist Konsumenten mit Produzenten zu Genossenschaften zusammen. Diese versorgen ihre Mitglieder in der Regel wöchentlich mit Gemüsekörben, manchmal auch mit anderen Lebensmitteln vom Betrieb. So bezahlen etwa Mitglieder der Genossenschaft StadtLandNetz in Winterthur ZH einmalig 200 Franken für den Anteilschein plus jährlich 840 Franken für ein 2-Personen-Gemüseabo (50 wochen). Oder gründe ein Gemüse-Abo in deiner Stadt - ich helfe dir dabei..


 84% der Ukrainer würden Putin die Ukraine anvertrauen

 

das wäre der richtige weg gewesen. das hat auch schwarzenegger in kalifornien gemacht. aber das hätte viel früher geplant und von einem starken überparteilichen bündnis getragen werden müssen (vergl. dazu die innerparteiliche analyse in: "der kampf geht weiter". aber auch dann wäre eine invasion der amis in griechenland sehr wahrscheinlich, auf grund der strategischen lage und auf grund der imensen bodenschätze griechenlands..