krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter      2.9.2014

hier die high ligths für 2014. den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts. hier clicken.


 

inhaltsverzeichnis

  • lichtbicke - die positiven meldungen
  • permakultur
  • veranstaltungen aktuell - alle veranstaltungen im dreispaltigen teil links..
  • prognosen
  • krieg und frieden
  • medien
  • analysen
  • hintergrund-informationen

hier die highlights

 

 


liebe leserinnen, liebe leser

 

um einen krieg zu inszenieren muss erst ein feindbild konstruiert werden, aktuell ist das putin. deshalb hier eine klärende hintergrundinformation zu putin von einer amerikanerin:

Sharon Tennisons Bericht - Wer hat Putin getroffen?

 

Wer – von denen die über ihn schreiben und reden - kennt Wladimir Putin persönlich?

Sie kennt ihn. Hier ihr Bericht.

 
Sharon Tennison, Präsidentin der CCI, einer amerikanischen NGO, und Autorin (The Power of Impossible Ideas: Ordinary Citizens' Extraordinary Efforts to Avert International Crises) kannte Wladimir Putin schon als noch niemand wusste, dass er jemals Präsident Russlands wird.
CCI hat fast 7.000 russische Unternehmer ausgebildet, die aus mehr als 600 russischen Orten kommen. Viele Tausend haben allein in Russland von den Programmen des CCI profitiert. 25.000 Freiwillige arbeiten bei CCI in 45 US-Bundesstaaten.
Wir sind ihr sehr dankbar, Sharon hat "Hinter der Fichte" die Genehmigung zur Übersetzung und Veröffentlichung ihres Berichtes in Deutsch erteilt.
Liebe Sharon, danke für diese Aufklärung. Der Report wird selbst Ignoranten die Augen öffnen. Ein Insider-Bericht, für uns alle; besonders aber für jene deutschen Journalisten und die die heute eine Meinung über ihn haben, aber Putin nie trafen.Russland-Report: Putin
Von Sharon Tennison


...Putin hat offensichtlich seine Schwächen und begeht Fehler. Nach meiner bisherigen Erfahrung mit ihm und den Erfahrungen vertrauenswürdiger Leute, darunter Offizielle der USA, die eng mit ihm über Jahre zusammengearbeitet haben, ist Putin eher ein geradliniger, zuverlässiger und außergewöhnlich einfallsreicher Mann. Er denkt und plant offensichtlich in großen Zeiträumen und hat unter Beweis gestellt, daß er ein ausgezeichneter Analyst und Stratege ist. Er ist eine Führungspersönlichkeit die still auf ihre Ziele hinarbeitet, unter Bergen von Beschuldigungen und Mythen, die ihm ständig angeheftet wurden, seit er Russlands zweiter Präsident wurde. Ich habe im Stillen das Anwachsen der Dämonisierung Putins beobachtet, seit es Anfang der 2000er Jahre begann – ich grübelte am Computer über meine Gedanken und Bedenken nach, darauf hoffend, sie schließlich in einem Buch (welches 2011 veröffentlicht wurde) zusammenzufassen. Das Buch erklärt meine Beobachtungen gründlicher als dieser Artikel.
Wie andere die direkte Erfahrungen mit diesem Mann machten, über den man wenig kennt, habe ich vergeblich versucht zu vermeiden, als „Putin-Verteidigerin“ abgestempelt zu werden. Wenn jemand auch nur neutral ist, wird er von den Kolumnisten, der Medienmeute als „nachsichtig mit Putin“ betrachtet; und von Durchschnittsbürgern die ihre Nachrichten von CNN, Fox und MSNBC beziehen.
Ich gebe nicht vor, eine Expertin zu sein, nur eine Programmentwicklerin in der UdSSR und Russland in den letzten 30 Jahren. Doch in dieser Zeit habe ich weit mehr direkten Kontakt, bodenständigen Kontakt, mit Russen in allen 11 Zeitzonen gehabt als jeder der westlichen Reporter oder eigentlich jeder westliche Amtsträger.

 


 

 

hier ein interessantes interview zur verdeckten kriegsführung der USA in russland.

Der nächste Maidan findet in St. Petersburg statt

https://www.youtube.com/watch?v=WNAPbuwLMHg#t=58

Eugen Alexejewitsch (Berater und Abgeordneter der Duma) Die orangene Intervention gegen Russland hat bereits begonnen!

Aus der Sicht der Vereinigten Staaten hat in Russland eine orangene Revolution oder Intervention begonnen. Sie hat vor etwa einem Monat begonnen.

hier eine ORF-doku, wie das gemacht wird.

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA

mehr am schluss unter hintergrundinformationen.
 

das ist der hammer!!!  weiss da jemand mehr?
die deutschen grünen als die grössten kriegstreiber in deutschland???

sie torpedieren die zaghafte "mini-friedensinitiative" von merkel und unterstützen des faschistische putsch-regiem!!!

Kritik an dieser Position kommt vor allem von den Grünen. Deren Europaparlamentsfraktionsvorsitzende Rebecca Harms kritisierte, ihre Kontaktleute in der Ukraine hätten das Gefühl, dass man in Deutschland für die russischen Position mehr Verständnis habe als für die ukrainische und dass die Bundesregierung gegenüber Moskau nicht hart genug auftrete. Ihr Parteifreund Ralf Fücks von der Heinrich-Böll-Stiftung beklagte eine "tiefsitzende deutsche Affinität zu Russland" und "Faschismus-Vorwürfe aus den Giftküchen der Kreml-Propaganda".

27. Aug 14
 

auch in der schweiz engagieren sich die grünen, die SPS und die allianz der entwichlungshilfe-organisationen für die interessen der globalisierer (billige arbeitskräfte durch ungehinderte einwanderung, mehr dazu hier..). sie bekämpfen die sehr sinnvolle eidg. volkinitiative ecopop, die die unbeschränkte einwanderung auf ein sinnvolles mass beschränken will.

Ecopop: Familienplanung ist ein Menschenrecht

Alec Gagneux, Mitglied des Initiativkomitees «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen», antwortet auf die Kritik an der ECOPOP-Initiative von Nationalrätin Yvonne Feri (SP/AG) „Inakzeptablen Einschränkung der menschlichen Freiheit“

Bei der Verurteilung der ECOPOP und ihrer Initiative scheinen sich ja fast alle ParlamentarierInnen in Bern einig zu sein. Damit reagieren sie vielleicht unbewusst ganz im Sinne von economiesuisse und des Vatikans: Je mehr Wachstum desto besser.

[mehr]



ivo muri spricht mir aus dem herzen..

Die schweizerische direkte Demokratie wird mit TISA faktisch abgeschafft 
http://expresszeitung.ch/redaktion/gesellschaft/politik/die-schweizerische-direkte-demokratie-wird-mit-tisa-faktisch-abgeschafft

21 August 2014 Autor: Ivo Muri  | Quelle: www.zeitag.ch   |  Kommentar(e): 0

Wir stehen jetzt vor einer sehr herausfordernden Zeit. Einer Zeit, in der uns die Deregulierer, Globalisierer und Privatisierer in immer neue Kämpfe verwickeln. Da wird es immer wichtiger, dass wir die Worte genau analysieren, um richtig  entscheiden zu können.

 
herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: mr at kmuplus.ch
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz
club der autofreien

 


 

 

das ist nach wie vor das beste buch, das ich jemals gelesen habe. deshalb mache ich weiter mit zitaten. weitere ausschnitte findest du hier.. 

 
 
Michael A. Singer: Die unbändige Seele  
michael a. singer sagt zwar das gleiche wie alle andern spirituellen lehererInnen auch, aber er sagt es konkreter, mit vielen praktischen tipps.

(kaufe bei kleinen firmen und nicht bei konzernen. kaufe deine bücher im lokalen buchladen und nicht auf dem internet.)


S. 106 der krempel - unsere muster, prägungen, vorurteile, glaubenssätze, traumtas.. der krempel, der sie regelmässig niederdrückt, erhebt sein haupt. wenn er das tut, lassen sie los. sie erlauben dem schmerz einfach, in ihr herz emporzudrängen und hindurchzufliessen. wenn sie das tun, wird der schmerz vergehen. wenn sie aufrichtig nach der wahrheit suchen, werden sie mal für mal loslassen.

dies sind anfang und ende des gesamten pfades -sie geben sich dem prozess der selbstentleerung hin. wenn sie damit arbeiten, werden sie die subtilen gesetze des loslassens kennen lernen.  

den krempel loslassen
wenn sie bis in den kern ihres wesens frei sein wollen, müssen sie sofort loslassen, denn später wird es nicht einfacher sein. um dieses gesetz befolgen zu können, müssen sie sein prinzip begreifen. zunächst müssen sie sich bewusst machen, dass in ihnen etwas steckt, das freigelassen werden muss. dann müssen sie sich bewusst machen, dass sie - derjenige also, der wahrnimmt, wie der krempel empordrängt - nicht identisch sind mit dem, was sie erleben. sie nehmen es war, aber wer sind sie? der ort der zentrierten wahrnehmung ist der zeugenstand, der sitz des selbst. es ist der einzige ort, von dem aus sie loslassen können. nehmen wir an, sie nehmen war, dass etwas in ihrem herzen in bewegung gerät. wenn sie loslassen und im sitz der wahrnehmung verweilen, wird das, was sie wahrnehmen, vorbeigehen. wenn sie nicht loslassen und sich stattdessen in störenden gedanken und gefühlen verlieren, werden sie mit einer folge von ereignissen konfrontiert, die sich so schnell ergeben, dass sie keine chance haben werden, zu erkennen, was der auslöser war.
 

weitere ausschnitte findest du hier..
als ich kürzlich bei silvio, meinem buchhändler war, erzählete er mir, dass immer wieder leute vorbei kommen, um das buch zu bestellen, weil sie die zitate in meinem newslettet gelesen haben. wenn du das buch auch schon gelesen hast, würde ich mich freuen, wenn du ein paar zeilen darüber schreiben könntest. ich publiziere das dann hier..

 

 


lichtblicke


frieden in sicht!!!
langsam aber sicher kommt die kehrtwende in der deuschen politik.
nur die grünen torpedieren diese entwicklung, s. artikel unten..

Ukrainische Armee in der Defensive

Krieg im Osten: Ukrainische Armee gerät in die Defensive

Ungleiche Konfrontation: Die ukrainische Armee scheint im Osten unter Druck geraten zu sein. In Minsk hielten Moskau und Kiew Distanz. Weder Poroschenko noch Putin beschuldigten einander der Kriegstreiberei. In der gespannten Atmosphäre zwischen den beiden Ländern kann man das fast schon als Annäherung bezeichnen. (Foto: dpa)

Im Kampf um die Ost-Ukraine scheint die von Kiew befehligte Armee in die Defensive zu geraten. Der private US-Geheimdienst Stratfor hat Erfolge der Rebellen beobachtet. Die Amerikaner fürchten, dass der Krieg den ganzen Winter dauern könnte. Wegen der militärischen Lage und der negativen Wirkungen der russischen Sanktionen sucht Deutschland still und leise nach einem Ausstieg ohne Gesichtsverlust. Berlin kann sich plötzlich auch eine Teilung der Ukraine vorstellen.

Als Wirtschaftsminister scheint Gabriel zu erkennen, dass die Sanktionen die Euro-Krise schlagartig wieder verschärfen könnte. Der Sturz der französischen Regierung hat in Berlin zu großer Nervosität geführt. Merkel hatte dem französischen Präsidenten Francois Hollande vor dem Rücktritt des Kabinetts Valls II aus Spanien „alles Gute“ gewünscht. Die Rechnung der EU, mit einer nostalgischen Rückkehr zum Kalten Krieg die rechten, euroskeptischen und rechtsextremen Parteien in den EU-Staaten zu isolieren, geht nicht auf. So sehr sich alle Europäer für den Frieden begeistern: Es ist der Öffentlichkeit nicht klarzumachen, warum ein mehr oder weniger mutwillig vom Zaun gebrochener militärischer Konflikt innerhalb weniger Wochen tausende Arbeitsplätze in Europa vernichten soll. Diese Entwicklung, so dämmert es auch den Technokraten in Brüssel, wird die Wähler den extremen Parteien zutreiben. ... Sigmar Gabriels vorsichtiger Schmusekurs, der von der FT zu Recht als signifikante Wende bezeichnet wird, dürfte der Einsicht geschuldet sein, dass Deutschland und die EU in diesem Konflikt nichts zu gewinnen haben. Schon jetzt ist es Putin gelungen, die Europäer als Zahlmeister über den Tisch zu ziehen: Durch die nicht reflektierte Parteinahme der EU für eine durch und durch korrupte politische Klasse in Kiew müssen sich nun die europäischen Steuerzahler darum kümmern, wie die offenen Milliarden-Rechnungen von Gazprom bezahlt werden. Bis zum Ausbruch des Konflikts war dies allein Putins Problem gewesen. Während sich die EU-Kommissare mit saftigen Gagen in den Vorruhestand verabschieden, müssen sich die deutschen Steuerzahler auf Milliarden-Zahlungen für die Ukraine einstellen.

Die Amerikaner sind durch den neuen IS-Terror im Irak abgelenkt und hoffen, wie so oft in ihrer bellizistischen, aber nicht durchdachten Außenpolitik, auf ein Wunder.

Es könnte ein weiß-blau-rotes Wunder werden.

 | | 61 Kommentare


 

Gabriel regt Föderalisierung der Ukraine an

24.08.2014

Merkel verspricht Kiew 500 Millionen Euro Aufbauhilfe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko bei ihrem Staatsbesuch in Kiew eine Kreditbürgschaft in Höhe von 500 Millionen Euro versprochen. Das Geld soll in die Wasser- und Energieversorgungsinfrastruktur des Landes fließen, die teilweise zerstört ist. Weitere 25 Millionen Euro sind für den Bau von Unterkünften für die mehr als 400.000 ukrainischen Binnenflüchtlinge vorgesehen. Voraussetzung für die Kreditbürgschaft ist Merkel zufolge ein "zweiseitiger Waffenstillstand" im Osten des Landes.

Poroschenko begrüßte das Zahlungsversprechen als "Marschallplan für die Ukraine" und beklagte, dass man ihm und seinem Land den Krieg "aufgezwungen" habe. Deutschland bezeichnete er als "mächtigen Freund" und "starken Anwalt"; Merkel als eine "gute Freundin", die der Ukraine bei der "Verteidigung ihrer Interessen" helfe.

Vizekanzler Sigmar Gabriel verlautbarte währenddessen gegenüber der Wochenzeitung Welt am Sonntag, ihm erscheine "ein kluges Konzept [zur] Föderalisierung" der Ukraine als der "einzig gangbare Weg" zur Beendigung des Bürgerkrieges. Die territoriale Integrität der ehemaligen Sowjetrepublik lässt sich seiner Ansicht nach nur dann sichern, "wenn man den Gebieten mit russischer Mehrheit ein Angebot macht". Als erste Voraussetzung dafür sieht auch er einen Waffenstillstand.

 

Den Worten des Wirtschaftsministers nach besteht das oberste Ziel der Bundesregierung darin, dass sich aus dem Bürgerkrieg kein direkter militärischer Zusammenstoß zwischen der Ukraine und Russland entwickelt. Solch eine Konfrontation müsse "unter allen Umständen" verhindert werden. In Sachen Krim gab sich der SPD-Vorsitzende als Realpolitiker und meinte, "niemand" gehe "derzeit davon aus, dass die Annexion der Krim durch Russland schnell rückgängig gemacht werden kann".

Kritik an dieser Position kommt vor allem von den Grünen. Deren Europaparlamentsfraktionsvorsitzende Rebecca Harms kritisierte, ihre Kontaktleute in der Ukraine hätten das Gefühl, dass man in Deutschland für die russischen Position mehr Verständnis habe als für die ukrainische und dass die Bundesregierung gegenüber Moskau nicht hart genug auftrete. Ihr Parteifreund Ralf Fücks von der Heinrich-Böll-Stiftung beklagte eine "tiefsitzende deutsche Affinität zu Russland" und "Faschismus-Vorwürfe aus den Giftküchen der Kreml-Propaganda".

500 Millionen aus Deutschland für Multimilliardär Poroschenko?

Die "Antiterroroperation" zerstört die Ostukraine, zahlen soll u.a. die EU, das Vermögen der ukrainischen Oligarchen, die das Ruder in der Hand halten, wird geschützt

25.08.2014


 

 

auch in frankreich beginnt sich das blatt zu wenden..

 

SPD-Superminister Sigmar Gabriel ließ sich von seinem Parteifreund Manuel Valls noch vor wenigen Wochen die Schönheiten von Paris zeigen. Nun ist der Premier in großen Schwierigkeiten, und die EU schlittert in eine neue Legitimations-Krise. (Foto: dpa)

SPD-Superminister Sigmar Gabriel ließ sich von seinem Parteifreund Manuel Valls noch vor wenigen Wochen die Schönheiten von Paris zeigen. Nun ist der Premier in großen Schwierigkeiten, und die EU schlittert in eine neue Legitimations-Krise. (Foto: dpa)

 

Kommt Notstands-Regierung?
Drama in Paris: Der Zerfall der EU beginnt in Frankreich

Die französische Regierung ist nur wenige Monate nach dem Sieg von Marine Le Pen bei der EU-Wahl zerbrochen. Möglicherweise kommt nun eine Regierung des Nationalen Notstands, um zu retten, was nicht mehr zu retten ist: Die EU soll sich, wenn es nach Paris geht, in neue Schulden stürzen. Doch selbst das wird am Ende nicht reichen.

Frankreichs Präsident Hollande (ganz links) droht gegen Marine Le Pen (ganz rechts) eine verheerende Niederlage. Er will daher vor der Wahl mehr Geld unters Volk bringen, um den Absturz zu verhindern. (Foto: dpa)

Staaten müssen mehr Geld ausgeben

Angst vor Le Pen: Frankreich ruft zum Widerstand gegen Deutschland auf

Die französischen Sozialisten fürchten eine vernichtende Wahlniederlage gegen Marine Le Pen. Sie eröffneten daher den Wahlkampf für die Präsidentschaftswahl mit einem Aufruf gegen das deutsche Spardiktat. Weitere Schulden seien die einzige Alternative zur "destruktiven Ideologie" von Le Pen.

 

 


permakultur news


 

Jörg Bergstedt ein Umweltaktivist erster Klasse.

7. AZK - Jörg Bergstedt - Monsanto -
Seilschaften zwischen Behörden, Forschung und Gentechnikkonzernen
 http://vimeo.com/32667666
Was dich interessieren wird kommt ab 7 Minuten zur Sprache.
Für seinen Einsatz gegen die Gentechnik wanderte er in den Knast. Am 29.10.2011 referierte er anlässlich der 7. Anti-Zensur-Konferenz über die Seilschaften deutscher Gentechnikbefürworter.” Monsanto auf Deutsch – Seilschaften deutscher Gentechikbetreiber
 

26.08.2014

Neuer Schlag gegen Monsanto: China stoppt Gen-Reis
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/f-william-engdahl/neuer-schlag-gegen-monsanto-china-stoppt-gen-reis.html

F. William Engdahl

Die Regierung der Volksrepublik China hat Monsanto und der US-dominierten Agrobusiness-Industrie einen schweren Schlag versetzt: Völlig unerwartet beschloss das chinesische Landwirtschaftsministerium die Einstellung eines Programms zur Entwicklung von gentechnisch verändertem Reis und Mais. Als am 17. August die Lizenzen für in China entwickelten Genreis und Genmais zur Verlängerung anstanden, galt diese eigentlich als Routineangelegenheit, doch anders als die Gentechnik-freundliche US-Regierung beschloss das chinesische Ministerium für Landwirtschaft, die Lizenzen nicht zu verlängern.

 

 
 
TOPP Mexiko – Sieg für Maya-Bauern und Imker über Monsanto-

Netzfrauen Mexiko

Eine kleine Gruppe von Imkern hat auf der Yucatan-Halbinsel in Mexiko einen Sieg gegen den Biotech-Riesen Monsanto errungen. Die vorgelegten Beweise überzeugten den  Richter, dass der Anbau von transgenen Sojapflanzen eine Bedrohung für die Honigproduktion auf Yucatan darstelle. Monsanto hatte die Lizenz zum Anbau der transgenen Sojapflanzen  vor zwei Jahren erhalten.Die Genehmigung galt für 250.000 Hektar in sieben Bundesstaaten Mexikos. Nun wurde diese Genehmigung wieder zurückgezogen.



29. Aug 14

Ist gutes Essen wirklich teuer? Nicht so richtig, sagt das Ökoinstitut und nennt Zahlen.

http://speiseraeume.de/ist-gutes-essen-wirklich-teuer-nicht-richtig-sagt-das-oekoinstitut-und-nennt-zahlen/#more-5035

Ist gute, ökologische Ernährung bezahlbar? Das hat das Ökoinstitut Freiburg interessiert. Wie viel kostet es, wenn man sich nicht mehr konventionell sondern Bio ernährt? Was kostet der Umstieg von ungesunder Durchschnittskost zu einer von Ernährungsexperten empfohlenen Ernährungsweise? Die Antwort: Nicht viel für den Einzelnen – und für die Gesellschaft insgesamt wird es sogar billiger.




Das russische Gesundheitsamt hat in Moskau vier Filialen der US-Restaurantkette McDonalds´s schließen lassen. (Foto: dpa)

Schlechte Hygiene: Russland schließt Moskauer Filialen von McDonald´s

Das russische Gesundheitsamt hat die Schließung von vier Moskauer McDonald´s-Filialen angeordnet. In den Nahrungs-Produkten wurden E. Coli-Bakterien gefunden. Die US-Restaurant-Kette erwartet ein Prozess wegen Verstoßes gegen die Hygienebestimmungen.

 


 


 

Vital - Pilze für ein langes und gesundes Leben 

21 August 2014 Autor: Gina Heller | Kommentar(e): 0
Vital - Pilze für ein langes und gesundes Leben

Schon in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) spielten Pilze eine wichtige Rolle. Sie wurden einerseits in Kräuterrezepturen integriert bzw. in der täglichen Ernährung eingesetzt. Einige Pilze wie z.B. der Reishi und der Cordyceps waren so kostbar, dass sie nur dem Kaiser und reichen Adligen vorbehalten waren. Die Fundorte wurden als geheimes Wissen innerhalb der Familien von einer Generation zur  nächsten weitergegeben.      Mehr

 


 

Der neue Treibstoff wird nur aus Wasser und Luft gewonnen. (Foto: dpa)

Britische Firma produziert flüssigen Öko-Treibstoff

Bei diesem Prozess wird lediglich Wasser und Kohlenstoffdioxid verwendet und daraus Benzin synthetisiert. Das was also aktuell aus den meisten Autos als Abfall herauskommt, wollen die Wissenschaftler zukünftig als Antrieb nutzen. 2015 soll das erste Kraftwerk voll funktionsfähig sein.

 

In der Arktis gibt es Pflanzensorten, die seit Jahren im eingefrorenen Zustand verweilen. (Foto: dpa)

400 Jahre alte Pflanzen werden zum Leben erweckt

Die Klimaerwärmung macht auch vor der kanadischen Arktis nicht halt. Das Eis schmilzt dort etwa drei bis vier Meter pro Jahr seit 2004. Dabei sind jetzt grünliche Flecken entdeckt worden. Eine genauere Untersuchung ergab: Es handelt sich um lebende Pflanzen.


 

 


veranstaltungen


 


6. September 2014, Biel

Occupy your local food – Heimvorteil für unsere Lebensmittel
Permakulturtag 2014 & 2. Schweizerisches Vertragslandwirtschafts-Forum

  • Fragen stellen und Erfahrungen austauschen
  • Ideen entwickeln und Aktivitäten planen
  • Marktplatz und Projekte vorstellen
  • Anregungen erhalten, Filme, Vorträge

Verschiedene Workshops, ein Marktplatz, sowie genügend Raum für Vernetzung bieten diese Möglichkeit. Zur Zeit sind wir in der Vorbereitung und suchen noch ein paar Leute, die dabei mithelfen und bereit sind in einer Arbeitsgruppe mit zu gestalten. Auch suchen wir Themen für Workshops, Vorträge und Filme. Bitte melde Dich bei Christoph Walther, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 511 53 54, oder via www.localfoods.ch

PS: Falls Du noch jemanden kennst, der/die in den Verteiler aufgenommen werden soll, dann lass mich das bitte mit einer kurzen Mail wissen. Danke.
Permakultur Schweiz: http://www.permakultur.ch
TerreVision: http://terrevision.ch
ch-vision
Christoph Walther
Aarbergstrasse 107
2502 Biel
Tel: 0041 (0)32 - 325 41 80
Mobile: 0041 (0)79 - 511 53 54
Fax: 0041 31 560 41 51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das nächste, vierte Gross-Singen „La Paz Cantamos“ naht  -  am 6. September wieder in Bern!  

13.00 - 14.30Gemeinsame Einstimmung mit viel Singen in der Heiliggeistkirche beim Hauptbahnhof, Bern (Ankommen ab 12.30) Wir üben die meisten Lieder auch mit Einzelstimmen - wenn möglichst viele von euch schon in der Kirche mitsingen, gewinnt unser Singen auf dem Platz an Kraft!

15.30 - 16.30 / 16.45  Cantellón - Gross-Friedens-Singen auf dem Münsterplatz

StimmVolk Schweiz freut sich auf ein viertes fröhlich-besinnliches
SingMeerauf dem Berner Münsterplatz 

bei den drei bisherigen Friedens-GrossSingen (2011-2013) waren wir jeweils an die 1000 Frauen, Männer und Kinder, die gemeinsam unverstärkt den Münsterplatz zum Klingen brachten. Belebtere Lieder liessen die Freude spüren, langsamere luden ein zu Besinnlichkeit und Meditation. Das Besondere war, dass wir ausser einer kleinen improvisiert aufgebauten Bühne ohne jegliche Infrastruktur, auch ohne Verstärkung auskamen. Eine kecke Utopie ist erlebte Wirklichkeit geworden! Beim diesjährigen Gross-Singen werden wir neu Kinder mit ihren Begleitpersonen konkreter mit einbeziehen. Und die neun selbstgemalten Regenbogenfahnen werden zum zweiten Mal das gemeinsame Singen mittragen und den Platz farbig machen.

Nutze das Gross-Singen, um wieder mal deine FreundInnen im Raum Bern zu treffen - oder um mit deinen SingfreundInnen etwas Besonderes zu erleben!      

Aktuelle Infos und die Lieder, die wir singen werden - mit Hörproben von Einzelstimmen:  http://stimmvolk.ch/news_1_15.html

Eine faszinierende Foto-Sound-Collage vom letztjährigen Gross-Singen auf dem Münsterplatz: http://vimeo.com/77891178 ... und eine vom Einstimmen in der Heiliggeistkirche: http://vimeo.com/77676153

Mehr Infos, Feedbacks und Fotos zum 3. Gross-Singen:

 


 prognosen


 

hier ein interessantes interview zur verdeckten kriegsführung der USA in russland..

Der nächste Maidan findet in St. Petersburg im September statt
http://ruthfrei.wordpress.com/2014/08/27/der-nachste-maiden-findet-in-st-petersburg-statt/

https://www.youtube.com/watch?v=WNAPbuwLMHg#t=58

Eugen Alexejewitsch (Berater und Abgeordneter der Duma)

Die orangene Intervention gegen Russland hat bereits begonnen! Aus der Sicht der Vereinigten Staaten hat in Russland eine orangene Revolution oder Intervention begonnen. Sie hat vor etwa einem Monat begonnen.

Traditionell ist St. Petersburg die Stadt mit der stärksten Opposition. Der Anteil der Opposition in Moskau liegt bei etwa 30%, in St. Petersburg etwa 40%. Es gibt dort das Potential, das Gleichgewicht der Macht, liberale Ansichten und so weiter. Das hat Tradition. Nun, es ist kein Zufall das “Petersburg” der Geburtsort von drei russischen Revolutionen war! Es ist westlicher, würde ich sagen. Dort ist eine bestimmte Mentalität entstanden. Es gibt dort eine bessere und stärkere Stellung oder Basis. Und zweitens ist einen Stadt von großem symbolischem Wert. Das ist Putins Stadt! Anders gesagt, ein Schlag gegen Putin durch “Petersburg” wie ein Schlag gegen Russland durch die Ukraine. Und die Amerikaner wissen das. Vor zwei bis drei Wochen hielt der US-Botschafter in einem der Moskauer Theater ein geschlossenes Treffen ab, auf dem er offen sagte das der erste Schlag in St- Petersburg erfolgen wird, während der Wahlen im September. Das ist schon in Vorbereitung. Ich weiß dass die Amerikaner für Dmitrieva arbeiten, über die fünfte Kolonne.

Was bedeutet dieser Schlag? Wie wird er aussehen?

Wird der Maidan tatsächlich in St. Petersburg beginnen?

 

Nein, das ist nur einen Probe.

 


Russlands Präsident Wladimir Putin macht ernst. Der gesamte Energieträger-Handel zwischen Russland und anderen Staaten wird auf heimische Währungen umgestellt. Der US-Dollar wird verbannt. (Foto: dpa)

Abschied vom Petro-Dollar: Russland steigt auf Rubel und Yuan um

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt seinen Worten Taten folgen. Der Energie-Riese Gazprom wird beim Verkauf von 80.000 Tonnen Öl aus der Arktis den Rubel als Handelswährung nutzen. Alle bilateralen Energie-Geschäfte sollen nur noch in den heimischen Währungen vorgenommen werden. Die USA sind verärgert über diesen Vorstoß.

 |   |  1 Kommentar

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sucht nach Auswegen aus der wirtschaftlichen und politischen Misere seiner Heimat. (Foto: dpa)

Russland erwägt Blockade des IWF-Kredits für die Ukraine

Russland will offenbar den in Kiew dringend benötigen Kredit blockieren: Premier "Jaz" Jazenjuk hatte angekündigt, mit dem Geld die Schulden bei den Banken bezahlen zu wollen. Doch Russland wartet seit Monaten auf die Bezahlung von offenen Gasrechnungen. Russland will dem US-dominierten IWF nicht den Vortritt lassen und hofft außerdem, damit das ukrainische Bankensystem weiter zu destabilisieren.


 

Sergej Glazjew – Putins Berater und Wirtschaftsminister – erläutert die Perspektiven der russischen Eurasienpolitk

Bearbeitetes Transkript eines Interviews vom 24. Juli 2014 “Die Welt bewegt sich heute durch eine ganze Reihe einander überlagernder zyklischer Krisen. Die ernsteste davon ist eine technologische Krise, die mit Veränderungen in der Wellenlänge der wirtschaftlichen Entwicklung verbunden ist. Das ist eine Periode, in der die Wirtschaft ihre Struktur ändert. Jene wirtschaftliche Struktur, welche die letzten 30 Jahre lang das Wirtschaftswachstum angetrieben hat, ist erschöpft. Wir brauchen einen Übergang in ein neues technologisches System. Diese Art des Wandels ist, unglücklicherweise, immer durch einen Krieg erfolgt. So war es in den 1930er Jahren, als die Weltwirtschaftskrise in einen Rüstungswettlauf überging und dann in den zweiten Weltkrieg. So war es während des kalten Kriegs, als ein Rüstungswettlauf im Weltraum komplexe Informations- und Kommunikationstechnologien aufgebracht hat, die zur Grundlage einer technologischen Struktur wurden, welche die Weltwirtschaft in den letzten 30 Jahren angetrieben hat. Heute stehen wir vor einer solchen Krise. Die Welt bewegt sich in ein neues technologisches System. Dieses neue System ist humanitärer Natur und könnte also Krieg vermeiden, da die Hauptträger des Wachstums auf dieser Welle humanitäre Technologien sind.

Weiterlesen: ruthfrei.wordpress.com/2014/08/


 

 


krieg und frieden: ukraine, israel, russland, USA


 

Schwach und demoralisiert Rebellen werden immer stärker:
Armee der Ukraine unter Druck
Der US-Geheimdienst Stratfor sieht die Rebellen in der Ukraine in einer günstigen Ausgangslage für den Winter. (Grafik: Stratfor)

Im Kampf um die Ost-Ukraine scheint die von Kiew befehligte Armee in die Defensive zu geraten. Der private US-Geheimdienst Stratfor hat Erfolge der Rebellen beobachtet. Die Amerikaner fürchten, dass der Krieg den ganzen Winter dauern könnte. Die Rebellen weiter an Terrain. Groß-Offensiven der Ukraine bleiben bisher reine Ankündigungen.

 
 

 

ARD Monitor: Die NATO als Kriegstreiber in der Ukraine (22.8.14)

https://www.youtube.com/watch?v=zonFAy9Mpwg

Jürgen Birgit

Veröffentlicht am 22.08.2014 Mehrere Beiträge des ARD Magazin Monitor wurden zu einem Video zusammen geschnitten. Um zu verdeutlichen um was es im Ukraine Krieg tatsächlich geht. Ich habe den Eindruck, dass man in der Monitor-Redaktion (und anderen Medien-Redaktionen) sehr vorsichtig sein muss, wenn man mal gegen den verordneten Mainstream etwas berichtet?! Nicht alles stimmt in den Monitor-Beiträgen: Mir liegen Berichte vor, die von bisher ca. 20.000 Toten im Ukraine Krieg ausgehen. Manche Meldungen liegen noch viel höher! Die Zahl der Flüchtlinge beträgt jetzt ca. 1 Million, ca. 800.000 davon sind nach Russland geflüchtet. Ca. 200.000 innerhalb der Ukraine, die meisten in die angrenzenden Oblaste der Ostukraine.


Quellen:
https://www.youtube.com/watch?feature...

https://www.youtube.com/watch?feature...

https://www.youtube.com/watch?feature...

Bilder und Videos etc. von Privat oder im YT-Video gekennzeichnet.

Musik von YT: Cataclysmic

Achtung: Im Internet findet bereits, wie in den Mainstream Medien, eine Zensur statt! Mit obskurer Hilfe von  vermeintlichem Jugendschutz, Video-, Bild- und Ton-Urheberschutz wird versucht Seiten, Kanäle und Videos zu sperren, die sich mit der Ukraine-Krise befassen. Daher ist es notwendig, dieses Video herunter zu laden, auf die eigene Festplatte, um es gegebenenfalls wieder hoch laden zu können. Oder es gleich zu kopieren und anderweitig hoch zu laden. Habe das Recht dazu, im Anhang des Videos, freigegeben.

 

ERSTAUNLICHE NEUIGKEITEN ZUM VERSCHWUNDENEN FLIEGER MH370
http://www.kornkreiswelt.at/news/184-mh370-neu

twopix
Jay hat weiter recherchiert: Wie schon vor Monaten ausführlich berichtet (siehe HIER), hat eine dunkle Macht am 8. März den malaysischen Jumbo-Jet MH370 vorsätzlich zum Absturz bringen wollen. Um den Vorgang live zu beobachten, wurde von dieser Macht sogar ein Satellit gezielt auf den Flieger ausgerichtet. Doch es kam anders als die Böslinge es sich vorstellten: Anstatt aus dem Orbit einen abstürzenden Flieger zu sehen, wurden sie Zeugen einer interdimensionalen Rettungsaktion. Den optischen Mitschnitt dieses Ereignisses hat kürzlich ein anonymer "Whistleblower" (a la Snowden, Assange, Manning oder McKinnon) getarnt ins Netz gestellt. In der 50-sekündigen Filmsequenz ist klar ersichtlich, dass der Flieger von drei flinken Lichtkugeln - die ihn 30 Sekunden wie tanzende Hummeln umkreisten - über eine kurze Strecke (ca. 10 km lang) begleitet wurde und diese intelligent gesteuerten, leuchtenden Bälle dabei eine Art energetischen Kokon um MH370 herum webten - und einen Augenblick darauf mit einem hellen Lichtblitz von der Bildfläche in eine andere Dimension hinein verschwand.

 


 

Syrische Regierungstruppen in Damaskus. Bisher hätten US-Drohnen eine Bedrohung für sie bedeutet. Künftig kann Assads Armee mit US-Luftunterstützung rechnen. (Foto: dpa)

USA kämpfen plötzlich auf der Seite von Assad und wollen seine Feinde bombardieren

Das Weiße Haus ist offenbar zu Luftangriffen in Syrien bereit. Im Kampf gegen die IS-Terroristen wollen die USA so ihren bisherigen Feind den syrischen Präsidenten Assad unterstützen. Grund für die Kehrtwende sei die Enthauptung eines US-Journalisten, die den Kämpfen einen "neuen Kontext" verliehen habe.

Syriens Präsident Baschar al-Assad will die Kämpfer des Islamischen Staats aus Syrien vertreiben. (Foto: dpa)

USA ändern Strategie: Allianz mit Assad gegen IS-Terror

Die Amerikaner haben offenbar eine Kehrtwende in der Nahost-Politik vollzogen: Im Kampf gegen die IS-Terroristen im Irak setzen die Amerikaner angeblich auf eine Zusammenarbeit mit dem bis vor kurzem noch aufs Äußerste bekämpften syrischen Diktator Baschar Assad. Der BND soll in dem spektakulären Deal eine entscheidende Rolle spielen.

 | 

 


 

 Syrische Terroristin enthüllt Folterungen und Morde an entführten Frauen

Syrische Terroristin enthüllt Folterungen und Morde an entführten Frauen

 


medien


 

„Die herrschende Berichterstattung ist die Berichterstattung der Herrschenden“

22 August 2014 Autor:  Redaktion | Kommentar(e): 1
„Die herrschende Berichterstattung ist die Berichterstattung der Herrschenden“

 

Prof. Mag. Dr. phil. Michael Friedrich Vogt hat Geschichte und Politische Wissenschaften studiert. Es war als Presse-, Kommunikations- und Marketingchef in mehreren Unternehmen und Verbänden tätig und lehrte an Universitäten im In- und Ausland. Zudem hat sich Michael Vogt als Journalist und Dokumentarfilmer einen Namen gemacht. Da er in seiner journalistischen Arbeit immer wieder „heisse Eisen“ angefasst hat, durfte er am eigenen Leibe erleben, wie es Journalisten ergeht, die nicht mit dem Strom schwimmen. Sie werden ausgegrenzt und teilweise medial „hingerichtet“. Heute ist Michael Vogt Filmemacher und Internet-TV-Moderator auf seiner eigenen Internet-TV-Plattformen www.Quer-Denken.TV.

 Mehr


 

"Medien, Macht und Manipulationen..."

20 August 2014 Autor:  Redaktion | Kommentar(e): 0
"Medien, Macht und Manipulationen..."


Seit einiger Zeit kommen die Leser/Innen der ExpressZeitung in den regelmässigen Genuss interessanter Artikeln aus der Feder von Eva Herman. Die ehemalige Fernsehmoderatorin und Tagesschausprecherin machte eine Bilderbuchkarriere in der Medienbranche und hatte damals Bekanntheits- und Beliebtheitswerte von denen die Bundeskanzlerin nur träumen könnte. Dann kam der Bruch mit dem System, als Sie damit begann, die Machenschaften der Medien zu hinterfragen. In einer beispielslosen Rufmordkampagne wurde Sie medial geschlachtet und zur Persona non grata erklärt. Im Gespräch mit Michael Vogt und Andreas Popp über die Manipulationen der Medien gewährt uns Eva Herman exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Mainstreammedien. Das Gespräch in voller Länge ist ein „must see“ für alle kritischen Leser!

 Mehr


Insiderwissen? Google als mächtigster Konzern der Welt

21 August 2014 Autor: Jens Blecker | Quelle: www.iknews.de   |  Kommentar(e): 0
Insiderwissen? Google als mächtigster Konzern der Welt

Sehr gerne wird der Suchmaschinenanbieter Google von den Menschen simplifiziert. Die Wenigsten verstehen überhaupt, womit der Konzern sein Geld verdient, geschweige denn, welche unglaubliche Macht sich die Firma angeeignet hat. Eines lässt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen, dort haben auch die Geheimdienste die Finger im Spiel. Alles andere wäre nicht nur unglaubwürdig, es wäre eigentlich unmöglich.

 Mehr

 

 


analysen


 



 

Geheimverhandlungen TiSA:

Will der Bundesrat die Schweiz an globale Konzerne verkaufen ?

21 August 2014 Autor: Willi Eberle  |  Kommentar(e): 1
Geheimverhandlungen TiSA: Will der Bundesrat die Schweiz an globale Konzerne verkaufen ?

In geheimen Verhandlungen haben die multinationalen Konzerne, die internationalen Unternehmerverbände und ihre Regierungen zu einer Gross-Offensive gegen den Service Public angesetzt.  Zynischerweise haben sich die EU und die 22 beteiligten Staaten, darunter die Schweiz,  selbst den Titel « Wirklich gute Freunde der Dienstleistungen » (englische Abkürzung: RGFS) zugelegt. Die Wirtschafts-Nato soll entstehen. Der Schweizer Bundesrat spielt eine sehr aktive Rolle bei dieser Aushebelung wichtiger demokratischer Rechte und der Verscherbelung des Service Public. Das Komitee « Stopp TiSA! » möchte den Widerstand dagegen aufbauen.

 Mehr


 

 


27. Aug 14

Alle wollen steuern, niemand rudern

Ressourcenklau im Bildungswesen: Während bei den Lehrkräften und im Unterricht eisern gespart wird, schiesst die Bildungsbürokratie ins Kraut – mit fraglichem pädagogischem Mehrwert. Doch es regt sich Widerstand. [mehr]

 


 

wie die überwachung funktioniert..

Der 3. Weltkrieg läuft leise durch die Hintertür

https://www.youtube.com/watch?v=2TAg_lO5g70
 
Leo Neuner  32.492
 
Veröffentlicht am 13.12.2013  Auch die öffentlich rechtlichen bringen manchmal interessante Beiträge...
ZDF - zoom World Wide War   11.09.2013   Quelle:   ZDF

Die Bundesregierung will das Streikrecht gesetzlich einschränken. Doch die einzelnen Berufsstände protestieren gegen dieses Vorhaben. (Foto: dpa)

Bundesregierung will Streikrecht in Deutschland einschränken

Die Bundesregierung plant die Wiedereinführung der Tarifeinheit. Diese besagt, dass es nur noch einen Tarifvertrag pro Betrieb geben darf. Doch die Einführung der Tarifeinheit würde auch automatisch zur Einschränkung des Streikrechts führen. Das widerspricht dem deutschen Grundgesetz.





 

Council on Foreign Relations sieht Hauptschuld an Ukraine-Krise beim Westen

Council on Foreign Relations sieht Hauptschuld an Ukraine-Krise beim Westen
26.08.2014

So unglaublich diese Überschrift auch klingen mag, sie ist doch wahr

Als ich einen in der vergangenen Woche publizierten Bericht in Foreign Affairs, dem medialen Sprachrohr des Council on Foreign Relations (CFR) überflog, musste ich mir erst einmal kräftig die Augen reiben, um mir bewusst zu werden, ob ich auch wirklich richtig gelesen hatte. Der CFR ist einer der weltweit vier wichtigsten privaten Think Tanks und unter anderem eng mit Chatham House verwoben.

 
Bild: ATO-News

 

"Nicht an den ideologischen Axiomen der deutschen Rechten ausrichten"

Der französische Wirtschaftsminister Montebourg kritisiert die zu nahe Ausrichtung der Regierungspolitik in Paris an Berlin und beschwört eine Regierungskrise herauf

25.08.2014

 


Die Regierung ist unfähig, im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit etwas Konkretes zu erreichen, sagen 85 Prozent der Franzosen. (Foto: dpa)

80 Prozent der Franzosen halten Regierung für unfähig

Mehr als 80 Prozent der Franzosen glauben nicht, dass die Regierung von Präsident Hollande die Wirtschaft des Landes voranbringen kann. Auch für die Zukunft erwarten die Bürger hohe Defizite, wirtschaftliche Stagnation und eine Rekord-Arbeitslosigkeit. Premier Valls fürchtet einen „schwierigen“ Herbst.

 |   |  42 Kommentare


Dossier-Übersicht

TTIP

Freihandelsabkommen oder Demokratiezerstörer?

Internationale Verträge sind problematisch, weil sie die Handlungsfreiheit von Bevölkerungen langfristig stark einschränken können. Das gilt vor allem dann, wenn Klauseln erst nach Ratifizierung veröffentlicht werden oder wenn sie mit privaten Anwälten besetzte Schiedsgerichte einführen, in denen Konzerne Staaten auf entgangenen Gewinn verklagen dürfen, weil ihnen demokratisch beschlossene Marktregeln nicht gefallen. All das könnte für das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zutreffen, das derzeit geheim verhandelt wird.

18.08.2014Walter Gröh
Investment ohne angemessenen Profit kann als "indirekte Enteignung" gewertet werden
Auswertung des geleakten Vertragstextes des CETA-Freihandelsabkommens EU-Kanada


Die Tabak-Industrie ist unter Druck. Deshalb wird massiv in die EU-Gesetzgebung eingegriffen. (Foto: dpa)

Untersuchung: EU schreibt Gesetze wörtlich nach Vorgaben von Lobbyisten

Ein neues Textanalyse-Programm beweist, wie viel Einfluss die Industrie auf EU-Gesetztestexte hat. Britische Wissenschaftler haben diese Methode angewandt, um aufzuzeigen, wie konkret die Tabak-Lobby in den Jahren 2009 bis 2014 ein Gesetz verwässert hat.

 

Untergang von Neurussland - die Folgen für Russland 

27 August 2014 Autor:  Marko Jošilo | Kommentar(e): 3

Untergang von Neurussland - die Folgen für Russland

Sollten die Aufständischen in der selbsternannten Donezker Republik von der Kiewer Armee besiegt werden, würde der Verlust von Neurussland eine große geopolitische Niederlage für Russland bedeuten. Dadurch wird Putin der ganzen Welt offen zeigen, dass er unfähig war, sich dem gemeinsamen Druck der USA und NATO zu widersetzen, er würde Russland dadurch in die Klasse der „regionalen“ Mächte einordnen. Der Sieg über die Aufständischen würde endgültig das faschistische Regime in der Ukraine festigen und diesem die Möglichkeit bieten, weiteren Druck auf Russland auszuüben - durch den Beginn einer umfassenden Kampagne - die Krim zurück zu fordern.   

Mehr


 



 

Seelisches Zeitgeschehen - Es war einmal

23 August 2014 Autor:  Eva Herman | Kommentar(e): 3

 

Seelisches Zeitgeschehen - Es war einmal


Der Mensch hat von jeher das Geschenk der Mutter Erde nicht richtig eingeschätzt. Schauen wir sie uns heute an: Wir haben sie in vielen tausend Jahren ausgebeutet und genommen, wo und wann wir was wollten.

Doch glauben wir wirklich, dass es immer so weitergeht?

 Mehr

 


hintergrund-informationen


das wichtigste aus den letzten newslettern

die kapittel:

  1. lichtblicke - positive beispiele für eine neue erde
  2. prognosen
  3. geld-, finanzsystem
  4. gesundheit, ernährung, medizin
  5. landwirtschaft, permakultur, gemeinschaftsgärten/urban agricultur, CSA, RVL..
  6. imperialismus, krieg in ukraine, syrien und mali
  7. logen, geheimbünde, terror
  8. andere interessante seiten
 

 
 
 

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO - einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien

Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

 

 

Finanzkrieg

Europa - Deutschland


Finanzkrieg statt realer Kieg

Hier eine spannende Prognose: Das könnte eine Möglichkeit eines Machtwechsels ohne Krieg sein - Finanzkrieg statt realer Kieg..

08.08.2014 07:00  | Jim Willie CB

Deutschland dreht nach Osten ab
http://www.goldseiten.de/artikel/215739--Deutschland-dreht-nach-Osten-ab-Teil-1~2.html?seite=2

... Wie es hieß, sollen russische Geheimdienststellen die Berliner Beamten über die NSA-Aktivität der US-Regierung informiert haben - also kurz bevor es zu den Verhaftungen von letzter Woche kam. Die Snowden-Informationen werden jetzt auf wichtigen Gebieten eingesetzt. Die zentraleuropäische Quelle merkt dazu kurz an: “Das Komische an all dem ist, dass die russischen Geheimdienste FSB und GRU die deutschen Behörden informierten und ihnen heiße Spuren übergaben.“ Die Reaktion der Deutschen kam dann derart schnell, dass man nur zu dem Schluss kommen kann, dass hier ein Trennstrich gezogen wird. Während das anglo-deutsche Vertrauensverhältnis am Verwelken ist, entwickelt sich unterdessen eine deutsch-russische Beziehung mit Vertrauen. Der Bruch der Deutschen mit den faschistischen Kräften aus US-UK-EU könnte so nah wie nie zuvor sein; seit dem 2.Weltkrieg gab es hier also eine historische 180-Grad-Wende.

An der globalen Finanzkriegsfront stammen die faschistischen Kräfte aus den Reihen der Amerikaner und Briten - die großen korrupten Banken sind dabei die Bunker an den Kampflinien. Sie werden geräumt und verlassen, oder eingenommen. Auch die NATO-Allianz steht auf dem Spiel. Wenn Deutschland voll nach Osten schwenkt, dann würde die NATO-Mitgliedschaft nur noch ein leerer Sitz sein, auf dem ein Telefon mit Freisprechanlage steht.

Europa - Russland

Ohne Rebellion keine Souveränität
http://sputnikipogrom.com/europe/germany/18208/russischer-appell/
Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf 5 Seiten. 01.2014


Krieg oder Kooperation mit Russland?

https://www.youtube.com/watch?v=cikvqdMRTTA

Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin 31.552 Die beste geopolitische Analyse die ich in der letzten Zeit las - aus Russland.. Ein neuer Krieg in Europa oder ein neues Europa, zusammen mit den BRICS-Staaten? Dieser Berater von Putin bringt es in diesem Video in 14 min. sehr gut auf den Punkt. Mit deutschen und englischen Untertiteln..    vielen Dank an Lukas für den Link. 


TTIP, TiSA, FATCA
Der heimliche Staatsstreich -
"Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/

Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ

Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA

KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren". 


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA seit dem Fall der Mauer zu verstehen


Kosovo


NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein.. WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew


NATO -
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama - Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA


Wiedereinführung der Folter

In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14 Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.

Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat

China läutet das Ende der Dollar-Dominanz ein   Der wahre Grund der Kriegstreiberei der USA - 3 seitenVon Peter Haisenko  ... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"http://www.weltwirtschaft-und-entwicklung.org/materialien/index.php

Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren 16.5.13







 

 August 27, 201