krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


newsletter      23.08.2014

hier die high ligths für 2014. den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts. hier clicken.

 


 

 

inhaltsverzeichnis

  • lichtbicke - die positiven meldungen
  • permakultur
  • veranstaltungen aktuell - alle veranstaltungen im dreispaltigen teil links..
  • prognosen
  • krieg und frieden
  • medien
  • analysen
  • hintergrund-informationen

 

 

hier die highlights

 

 


 

 

liebe leserinnen, liebe leser
 
diesmal zwei brillante analysen zu europa-russland und zu israel-USA-england...

  1. hier die beste geopolitische analyse die ich in der letzten zeit las - aus russland..
    krieg oder kooperation mit russland?
    ein neuer krieg in europa oder ein neues europa, zusammen mit den BRICS-staaten?
    dieser berater von putin bringt es in diesem video in 14 min. sehr gut auf den punkt.
    mit deutschen und englischen untertiteln..    vielen dank an lukas für den link.
    Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin
    https://www.youtube.com/watch?v=cikvqdMRTTA
    31.552
    die liebe ruth hat sich die mühe gemacht, das ganze interview abzuschreiben.
    wer es lieber liest hier..

    Sergej Glazjew – Putins Berater und Wirtschaftsminister – erläutert die Perspektiven der russischen Eurasienpolitk

    August 24, 2014

    Bearbeitetes Transkript der deutschen Untertitel des Videos




  2. hier die besten hintergrundinformation zur geschichte des nahost-konflikts, die ich bisher las.  hast du gewusst, dass..
  • der zionismus nicht aus jüdischen kreisen kommt, sondern aus einer sekte in england?
    ...Fast bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ist der Zionismus also nur ein angelsächsisches puritanisches Projekt, an dem nur eine jüdische Elite teilnimmt. Er wird von den Rabbinern schärfstens verurteilt, die die Tora als Allegorie und nicht als ein politisches Konzept interpretieren. ... Es ist die Theologie des Reverend Blackstone, die für Washington die grundlegende Unterstützung für die Gründung des Staates Israel war. Und zwar schon lange bevor die AIPAC (die Israel-Lobby) geschaffen wurde und sie die Kontrolle des Kongresses übernimmt. In Wirklichkeit kommt die Macht der Lobby nicht so sehr von ihrem Geld und ihrer Fähigkeit, Wahlkampagnen finanzieren zu können, als von dieser immer noch gegenwärtigen Ideologie in den USA.
  • dass israel die speerspitze des angelsächsischen imperialismus ist?
    Es ist absolut falsch, zu glauben, dass das Problem Israel nur den Nahen Osten betreffe. Israel agiert heute militärisch überall in der Welt unter dem Deckmantel des angelsächsischen Imperialismus. In Lateinamerika sind es israelische Agenten, die die Unterdrückung während des Putsches gegen Hugo Chavez (2002) oder der Sturz von Manuel Zelaya (2009) organisiert haben. In Afrika waren sie überall anwesend während des Krieges der Großen Seen und haben die Verhaftung von Muammar al-Gaddafi organisiert. In Asien haben sie den Angriff und die Tötung der Tamil-Tiger (2009) ausgeführt, usw. Jedes Mal schwören London und Washington, dass sie es nicht gewesen wären. Darüber hinaus leitet Israel viele Medien und finanzielle Institutionen (wie z. B. die US Federal Reserve).

05 August 2014 Autor: Thierry Meyssan | Quelle: www.voltairenet.org

Jeder hat seine Meinung, um die von Israel begangenen Massaker in Gaza zu erklären. Während der 1970er und 1980er Jahre sahen wir da eine Äußerung des angelsächsischen Imperialismus, viele interpretieren ihn heute als Konflikt zwischen Juden und Arabern. Mit einem Langzeit-Rückblick - vier Jahrhunderte der Geschichte -, analysiert Thierry Meyssan, Berater von mehreren Regierungen, die Herkunft des Zionismus, seine wahren Ambitionen, und schliesst, wer der Feind ist.. 

Nothilfe für den Gazastreifen
Die Menschen in Gaza benötigen Hilfe. Zwei Laster mit Medikamenten hat der israelische medico-Partner Ärzte für Menschenrechte bereits mit Spendengeldern von medico in den Gazastreifen geschickt. Weitere Medikamentenlieferungen... [mehr]

 
herzliche grüsse aus meinen ferien auf der ranch des la maragnenes über sion im wallis.
leider kein biohof, aber schlafen im stroh und viele mediterane produkte. treffpunkt für pferdefans..

 

markus rüegg

 

ps: liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen.
bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: mr at kmuplus.ch
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz
club der autofreien

transition town winterthur

 


das ist nach wie vor das beste buch, das ich jemals gelesen habe. deshalb mache ich weiter mit zitaten. weitere ausschnitte findest du hier.. 

 
 
Michael A. Singer: Die unbändige Seele  
michael a. singer sagt zwar das gleiche wie alle andern spirituellen lehererInnen auch, aber er sagt es konkreter, mit vielen praktischen tipps.

(kaufe bei kleinen firmen und nicht bei konzernen. kaufe deine bücher im lokalen buchladen und nicht auf dem internet.)

 

s. 105 wenn wir wahrhaft spirituell wachsen wollen, müssen sie erkennen,dass sie in der falle sitzten, solange sie an ihrem krempel festhalten. irgenwann wollen sie raus, raus um jeden preis. dann werden sie merken, dass das leben eigentlich versucht, ihnen zu helfen. das leben umgibt sie mit menschen und situationen, die ihr wachtum fördern. sie brauchen nicht zu entscheiden, wer recht hat und wer nicht. sie brauchen sich über die angelegenheiten anderer leute keine gedanken zu machen. sie müssen nur bereit sein, ihr herz gegenüber jedem und allem zu öffnen und zuzulassen, dass der reinigungsprozess stattfindet. tun sie das, werden sie als erstes erkennen, dass es zu situationen kommt, die ihren krempel in bewegung versetzen. im grunde aber ist das nichts anderes, als was in ihrem leben immer schon passiert ist. der einzige unterschied: jetzt betrachten sie das als eine gute sache, da es eine gelegenheit zum loslassen ist.

 

weitere ausschnitte findest du hier..
als ich kürzlich bei silvio, meinem buchhändler war, erzählete er mir, dass immer wieder leute vorbei kommen, um das buch zu bestellen, weil sie die zitate in meinem newslettet gelesen haben. wenn du das buch auch schon gelesen hast, würde ich mich freuen, wenn du ein paar zeilen darüber schreiben könntest. ich publiziere das dann hier..

 


lichtblicke


krieg oder kooperation mit russland?

neuer krieg in europa oder ein neues europa, zusammen mit den BRICS-staaten?
dieser berater von putin bringt es in 14 min. sehr gut auf den punkt.
mit deutschen und englischen untertiteln..    vielen dank an lukas für den link.
Interview with Sergei Glaziev - Advisor to President Putin

vor imperialen feudalen Konzernen und WTO-MATRIX
http://www.jungewelt.de/2014/08-02/060.php?sstr=wto

Weniger Profit, aber Hunderte Millionen Arme dürfen hoffen: Regierung des 1,3-Milliarden-Volks verweigert Zustimmung zum Bali-Abkommen der WTO

Das Bali-Abkommen ist gescheitert. Die im Dezember auf der indonesischen Ferieninsel im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) vereinbarten Regelungen können nicht in Kraft gesetzt werden. »Wir waren nicht in der Lage, eine Lösung zu finden, mit der wir den Graben hätten überbrücken können«, erklärte WTO-Generaldirektor Roberto Azevêdo in der Nacht zum Freitag in Genf. Dort hatten sich Vertreter der 160 Mitgliedsstaaten getroffen, um das nach einem 20jährigen Prozeß von Verhandlungen, Verlockungen und Erpressungen Vereinbarte endgültig zu beschließen.


 
mehr demokratie, die grösste organisation für mehr demokratie - kann ich sehr empfehlen.
wenn es gelingt, eine europäische bürgerbewegung aufzubauen, kann eine grosse gegenkraft zum globalen wirtschaftskrieg und zur NWO der globalisierer entstehen..
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sehr geehrter Herr Rüegg, 
eine Aktion folgt der nächsten, ein Projekt jagt das andere: In den Bundesländern besteht Reformbedarf, 
die bundesweiten Volksabstimmungen fehlen gänzlich und nun treten wir an, die Freihandelsabkommen
TTIP und CETA mit einer Europäischen Bürgerinitiative zu stoppen. Zu selten fragen wir uns, ob das alles
zu schaffen ist. Schon gehen wir die nächste Baustelle an. Ewig kann das so nicht weitergehen. Deshalb
bitten wir Sie heute um gut anderthalb Minuten Aufmerksamkeit in eigener Sache. Wir haben für Sie einen
Mini-Film zusammengeschnitten – schauen Sie rein! http://www.mehr-demokratie.de/wir_sind_zu_wenige.html Sind Sie wieder da? Prima. Sollte Sie unser Anliegen berührt haben, so würden wir uns sehr freuen,
wenn Sie bei uns einsteigen: http://www.mehr-demokratie.de/wir_sind_zu_wenige.html Herzlich grüßt Sie mit besten Wünschen Ihr Ralf-Uwe Beck Vorstandssprecher von Mehr Demokratie P.S.: Jedes Mitglied stärkt unsere politische Kraft: Je mehr wir sind, desto eher werden wir gehört und
umso mehr können wir erreichen. Mitglieder erhalten viermal im Jahr das „mdmagazin“, können ihren
Mitgliedsbeitrag steuerlich geltend machen und finden im Begrüßungspaket ein kostenloses
Buch-Geschenk http://www.mehr-demokratie.de/wir_sind_zu_wenige.html.

Selbsthilfegruppe Elektrosmogbetroffener in Winterthur

Hallo miteinander

Im Frühling ist die Selbsthilfegruppe Elektrosmogbetroffener in Winterthur entstandenen, inzwischen steht auch die Internetseite: www.elektrosmog-selbsthilfegruppe-winterthur.ch

Ich persönlich gehöre ebenfalls zu den betroffenen Personen, auch wenn es mein Leben nicht drastisch einschränkt wie bei anderen, aber sicher auch dank saniertem Wohnraum und Büro und der Tatsache, dass ich meinen Arbeitsplatz zu Hause habe und nicht jeden Tag im öffentlichen Verkehr lange pendeln muss. Die stärker belastete Altstadt von Winterthur verlasse ich immer wieder gerne nach 2-3 Stunden, mein Körper fühlt sich dort nicht mehr wohl, ein dauerndes Gefühl von innerlich Vibrieren, ein Wattekopf und ein deutlich stärkeres Ohrensausen mindern meine Stimmung.

Wenn ich beim Dachverband Elektrosmog CH und LI (www.funkstrahlung.ch) die Berichte und Beschreibungen der Auswirkungen auf den Körper und Psyche durchlesen, so kann ich nur zu fast allen Symptomen sagen „Ja, das kenne ich persönlich auch“, auch bei meinen Kindern kann ich ansatzweise dasselbe beobachten – leider.

Weshalb schreibe ich Euch das?  ...

Wer aktiv an der Selbsthilfegruppe Elektrosmog Betroffener in Winterthur oder sonst wo (vgl. die Liste auf der Internetseite beim Dachverband) teilnehmen möchte, ist natürlich herzlich willkommen, wir treffen uns immer am 2. Donnerstag jeden Monat – die einen für einen persönlichen Austausch, die anderen um die nächsten Aktivitäten zu diesem Thema zu besprechen und anzupacken.

Ich danke jedem, der dieses Mail weiterleitet.

Ich wünsche allen viel Gesundheit und eine lebenswerte Umgebung, herzliche Grüsse, MichaelSemlitsch

 

100.000 Menschen für den Frieden


Deepak Chopra dankt per Email zur globalen Friedensmeditation vom 08.08.2014, an der über 100’000 Menschen (!) teilgenommen haben: Thank You for Meditating With Us Friday we came together with a collective intention for peace—within ourselves, and around the world. With (weiter...)

Perowskit-Kristalle Günstige Solar-Alternative

http://www.sueddeutsche.de/wissen/perowskit-kristalle-die-solar-alternative-1.2086900

Solarzellen mit Perowskit-Kristallen sind um ein Vielfaches kostengünstiger als Siliziumsolarzellen. Beide wären auch als Tandemzellen vorstellbar.

Ein kristallines Gemisch aus alltäglichen chemischen Stoffen erzeugt aus Sonnenlicht fast so viel Strom wie klassische Silizium-Module. Die Perowskit-Kristalle lassen Forscher von einer goldenen Solarzukunft träumen.


13. Aug 14

Volle Menschenkraft für die Energiewende

Was entsteht wenn Menschenstrom gegen Atom – und Klimaschutz-Bewegte zusammentreffen? Ein neuartiges Festival für eine Energiewende!

Mit Musik, vielseitigen Workshops und kreativem Zeltleben hoffen die Organisatorinnen und... [mehr]


 

24. Aug 14

Das Häuschen für das einfache Leben

Der Traum von einer Wohnbox entstand in der Kindheit. Einen Eisenbahnwagen wie Dr. Uthofft aus dem fliegenden Klassenzimmer von Erich Kästner wollte ich auch einmal haben. Aber wie viele Träume, brauchte auch dieser seine Zeit... [mehr]



 

Der Mensch - ein multidimensionales Wesen (Armin Risi)
https://www.youtube.com/watch?v=P9G1mTfCq_Q

60.025   Veröffentlicht am 25.10.2011
Unterstütze NuoViso: http://www.NuoVisoShop.de
Abonniere unseren Kanal: http://www.youtube.com/subscription_c...

Armin Risi ist vielen bekannt als Autor von Büchern wie "Der Radikale Mittelweg", "Machtwechsel auf der Erde" und "Licht wirft keinen Schatten". Als Referent auf dem Kongress für Grenzwissen 2011 verdeutlicht Risi die Polarität der Gegenwart.

Atheismus und Monotheismus sind die beiden Seiten der Spaltung, die unser Zeitalter seit mehr als 2000 Jahren prägt. In der heutigen Wendezeit, angekündigt durch das Jahr 2012, soll diese Spaltung überwunden werden -- durch ein „radikal" neues Bewußtsein mit revolutionären Erkenntnissen: die geistige Herkunft der Menschheit, die Realität des multidimensionalen Kosmos, der spirituelle Hintergrund der Materie.

Diesen Vortrag gibt es auf DVD ("Kongress für Grenzwissen 2011") unter http://www.nuovisoshop.de

Vielen Dank an den Regentreff: http://www.regentreff.de


 

Ein Geschenk an die Friedensbewegung (2014)
https://www.youtube.com/watch?v=w-dimnxMbF0

Veröffentlicht am 30.06.2014  Dieser Film ist nicht nur ein Geschenk an die gesamte Friedensbewegung, sondern auch ein "Muss" für jeden Friedensaktivisten! Dies ist die Fortsetzung der Dokumentation mit dem Titel "Die Wahrheit über die Friedensbewegung"! Diese Aufnahmen stellen ein Stück Zeitgeschichte da! Und zwar unverfälscht und original! Für Frieden in Europa und auf der Welt! Vervielfältigung ist erwünscht!

Die Wahrheit über die Friedensbewegung:
http://n23.tv/news-23/3960-die-wahrhe...

Facebook Gruppe der Friedensbewegung:
https://www.facebook.com/groups/14724...

Weiterleitung zum Download:
http://www.n23.tv/friedensbewegung.mp4


Alternative Medien:
http://www.n23.tv

Unterstützen Sie uns mit einem Beitrag:
http://www.n23.tv/shop

Unterstützung über Paypal:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

http://informisten.de/blogs/entry/Lars-M%C3%A4hrholz

Guten morgen lieber Markus.

lese mal der spricht mir aus dem Herzen. Der ist super geschrieben und paßt!!!!!lg Maria


permakultur news



Buchtipp: Das dreckige schöne Leben

 

Das dreckige Leben: Aus den High Heels in die Gummistiefel – Wie mein Traum vom naturnahen Leben in Erfüllung ging beschreibt fesselnd wie ein Roman ihres ersten Jahres auf der Essex Farm, vom kalten Nordwinter bis zur folgenden Erntesaison – einschließlich ihrer Hochzeit auf dem Heuboden. Kristin schreibt: „Dieses Buch ist die Geschichte zweier Liebesaffären, die meinen Lebensweg in neue Bahnen gelenkt haben: einmal die Liebe zur Landwirtschaft – dieser erdigen, sinnlichen Kunst – und die Liebe zu einem schwierigen Farmer, der einen zur Verzweiflung treiben kann.“

 
Dazu die Webseite der Essex Farm (im Bundesstaat New York):
http://www.essexfarminstitute.org/
So etwas bei uns in der Schweiz oder in Deutschland hinkriegen.... ein Traum !
Lieben Gruss,
Martin


 

16. Aug 14

Subventionen gefährden die Bio-Landwirtschaft

Immer mehr Bio-Bauernhöfe müssen schliessen. Grund: Bundesländer und EU subventionieren verstärkt Biogas-Produzenten. Ein Entscheid gegen eine nachhaltige Zukunft und für eine Form des Wirtschaftswachstums, die gefährlich ist.... [mehr]

 



Hallo Markus
Hier was für in die positiven Nachrichten im Newsletter.
<http://foodsharing.de/>
http://foodsharing.de/ und
http://ch.myfoodsharing.org/

Lichtgruss Doris


 

 

Mobilität

Alternativen zum Auto

Mobilität geht auch ohne schwere Spritfresser und klimaschädliche Dreckschleudern. Wir zeigen, wie ihr euch umweltfreundlich fortbewegt.
Hier weiterlesen

 


veranstaltungen


 

6. September 2014, Biel

Occupy your local food – Heimvorteil für unsere Lebensmittel
Permakulturtag 2014 & 2. Schweizerisches Vertragslandwirtschafts-Forum

  • Fragen stellen und Erfahrungen austauschen
  • Ideen entwickeln und Aktivitäten planen
  • Marktplatz und Projekte vorstellen
  • Anregungen erhalten, Filme, Vorträge

Verschiedene Workshops, ein Marktplatz, sowie genügend Raum für Vernetzung bieten diese Möglichkeit. Zur Zeit sind wir in der Vorbereitung und suchen noch ein paar Leute, die dabei mithelfen und bereit sind in einer Arbeitsgruppe mit zu gestalten. Auch suchen wir Themen für Workshops, Vorträge und Filme. Bitte melde Dich bei Christoph Walther, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 511 53 54, oder via www.localfoods.ch

PS: Falls Du noch jemanden kennst, der/die in den Verteiler aufgenommen werden soll, dann lass mich das bitte mit einer kurzen Mail wissen. Danke.
Permakultur Schweiz: http://www.permakultur.ch
TerreVision: http://terrevision.ch

 

ch-vision
Christoph Walther
Aarbergstrasse 107
2502 Biel
Tel: 0041 (0)32 - 325 41 80
Mobile: 0041 (0)79 - 511 53 54
Fax: 0041 31 560 41 51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 
prognosen

 


 

 

Präsident Xi Jinping hat Chinas Finanzmacht massiv ausgebaut und fordert nun sogar die USA heraus. Allerdings hat China selbst eine riesige Schuldenblase. (Foto: dpa)

 

Chinas heimliche Strategie zur Ablösung des Dollar als Welt-Währung

Schritt für Schritt wird der Yuan zur Leitwährung und bringt China auf den Weg zur Weltmacht. Das Land kann sogar die USA in Schach halten, weil es enorme Mengen an Dollar-Reserven und US-Staatsanleihen hält.

 |   |  6 Kommentare
 


krieg und frieden: ukraine, israel, russland, USA


 

11. Aug 14

US-Luftkrieg im Irak: Kein Wort über die Hintergründe in den Massenmedien

Die gesamte Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien über die US-amerikanischen Luftschläge gegen IS-Stellungen im Nordirak übernimmt völlig unkritisch fast eins zu eins die Verlautbarungen der US-Regierung.... [mehr]

 

 

FW: Was mich grade bewegt, 100 Jahre nach dem Beginn des ersten Weltkrieges

Hallo,

zur Info: während wir in Ruhe arbeiten um die Welt lokal zu verbessern, wimmelt es an solchen Machenschaften:

US-Gesetz-Entwurf sieht enge US-deutsche «Kooperation» in der Konfrontation mit Russland vor

Wenn Du etwas kleines gegen einen weiteren Wirtschaftskrieg gegen Europa machen magst, magst Du vielleicht folgende Grossaktion von Campact.de auf sehr einfacherer Weise unterstützen?

Appell für CETA-Stopp unterzeichnen...

(Hier ein Augenzwinker über das CETA-Pendant: der bekanntere TTIP-Handelsabkommen à MrLietoUs)

Lieben Gruss,

olivier

 

Wird Deutschland von den USA an die Front gedrängt?

US-Gesetzentwurf sieht enge US-deutsche «Kooperation» in der Konfrontation mit Russland vor

von Karl Müller

Dem ehemaligen hohen US-amerikanischen Regierungsbeamten und heutigen Publizisten Paul Craig Roberts haben wir es zu verdanken, von einem Gesetzentwurf von 22 US-Senatoren – also fast der Hälfte aller Senatsmitglieder – Kenntnis erhalten zu haben.1 Der Gesetzentwurf hat den die Tatsachen auf den Kopf stellenden Titel «To prevent further Russian aggression toward Ukraine and other sovereign states in Europe and Eurasia, and for other purposes» («Zur Verhinderung weiterer russischer Angriffe auf die Ukraine und andere souveräne Staaten in Europa und Eurasien und für andere Zwecke») und ist nachzulesen unter https://beta.congress.gov/113/bills/s2277/BILLS-113s2277is.pdf. Paul Craig Roberts schreibt dazu: «Die Existenz dieser ‹russischen Aggression› wird nur behauptet, aber nicht nachgewiesen. Es gibt weder (russische) Positionspapiere noch Dokumente, aus denen sich ein wie immer gearteter Expansionsdrang Russlands ablesen liesse.»


 

 

 Thierry Meyssan

Thierry Meyssan Französischer Intellektueller, Präsident und Gründer des Réseau Voltaire und der Konferenz Axis for Peace. Er veröffentlicht Analysen über ausländische Politik in der arabischen, latein-amerikanischen und russischen Presse. Letztes, auf Französisch veröffentlichte Werk : L’Effroyable imposture : Tome 2, Manipulations et désinformations (hg. JP Bertand, 2007).

 


 

 

 


Damaskus (Syrien)
Jeder hat den Widerspruch derjenigen bemerkt, die vor kurzem das islamische Emirat als "Freiheitskämpfer" in Syrien bezeichneten und sich jetzt über ihre Menschenrechtsverletzungen im Irak empören. Aber wenn diese Rede auch in sich inkonsistent ist, ist sie absolut logisch mit dem strategischen Plan: die gleichen Individuen sollten gestern als Verbündete und heute als Feinde dargestellt werden, auch wenn sie immer noch Washington unterstehen. Thierry Meyssan blättert die Unterseite der Karten der US-Politik mit dem besonderen Fall des Senators John McCain auf, dem Dirigenten des "Arabischen Frühlings" und langjährigen Gesprächspartner des Kalifen Ibrahim.

 

hier die besten hintergrundinformation zur geschichte des nahost-konflikts, die ich bisher las. 
hast du gewusst, dass..

  • der zionismus nicht aus jüdischen kreisen kommt, sondern aus einer sekte in england?
    ...Fast bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ist der Zionismus also nur ein angelsächsisches puritanisches Projekt, an dem nur eine jüdische Elite teilnimmt. Er wird von den Rabbinern schärfstens verurteilt, die die Tora als Allegorie und nicht als ein politisches Konzept interpretieren. ... Es ist die Theologie des Reverend Blackstone, die für Washington die grundlegende Unterstützung für die Gründung des Staates Israel war. Und zwar schon lange bevor die AIPAC (die Israel-Lobby) geschaffen wurde und sie die Kontrolle des Kongresses übernimmt. In Wirklichkeit kommt die Macht der Lobby nicht so sehr von ihrem Geld und ihrer Fähigkeit, Wahlkampagnen finanzieren zu können, als von dieser immer noch gegenwärtigen Ideologie in den USA.
  • dass israel die speerspitze des angelsächsischen imperialismus ist?
    Es ist absolut falsch, zu glauben, dass das Problem Israel nur den Nahen Osten betreffe. Israel agiert heute militärisch überall in der Welt unter dem Deckmantel des angelsächsischen Imperialismus. In Lateinamerika sind es israelische Agenten, die die Unterdrückung während des Putsches gegen Hugo Chavez (2002) oder der Sturz von Manuel Zelaya (2009) organisiert haben. In Afrika waren sie überall anwesend während des Krieges der Großen Seen und haben die Verhaftung von Muammar al-Gaddafi organisiert. In Asien haben sie den Angriff und die Tötung der Tamil-Tiger (2009) ausgeführt, usw. Jedes Mal schwören London und Washington, dass sie es nicht gewesen wären. Darüber hinaus leitet Israel viele Medien und finanzielle Institutionen (wie z. B. die US Federal Reserve).

05 August 2014 Autor: Thierry Meyssan | Quelle: www.voltairenet.org

 

Jeder hat seine Meinung, um die von Israel begangenen Massaker in Gaza zu erklären. Während der 1970er und 1980er Jahre sahen wir da eine Äußerung des angelsächsischen Imperialismus, viele interpretieren ihn heute als Konflikt zwischen Juden und Arabern. Mit einem Langzeit-Rückblick - vier Jahrhunderte der Geschichte -, analysiert Thierry Meyssan, Berater von mehreren Regierungen, die Herkunft des Zionismus, seine wahren Ambitionen, und schliesst, wer der Feind ist.. 

  Mehr

 


 

Nothilfe für den Gazastreifen

Die Menschen in Gaza benötigen Hilfe. Zwei Laster mit Medikamenten hat der israelische medico-Partner Ärzte für Menschenrechte bereits mit Spendengeldern von medico in den Gazastreifen geschickt. Weitere Medikamentenlieferungen... [mehr]

 

 


 

 

Hoffnungsvolle Initiative für eine Konflikt-Mediation im Gaza-Streifen


Lieber Markus,

„Wer jetzt noch an den Frieden glaubt, braucht Hoffnung.“

Diese Worte des israelischen Schriftstellers David Grossman setzt eine Initiative in die Tat um, die sich für eine Friedens-Mediation im Gaza-Streifen an die deutsche Bundesregierung wendet. In einem offenen Brief rufen die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dazu auf, einen Konflikt-Mediationsprozess zwischen Israel und Palästinensern mit dem Ziel friedlicher Lösung einzurichten. Damit wird eine bereits vor zwei Jahren gestartete und von 70 Friedensgruppen unterstützte Initiative wieder aufgegriffen.

Den Brief sowie die Möglichkeit mitzuunterschreiben findet Ihr hier: http://www.hope-against-despair.de/index.php/german

Menschen jüdischen Glaubens oder jüdischer Herkunft können den Brief „unterzeichnen“, andere können ihn „unterstützen“. Zur richtigen Aktion gelangt man über 2 entsprechende Buttons links neben dem Brieftext.

Mehr über die Initiatorin Dr. Edith Lutz erfahrt Ihr hier: http://www.edith-lutz.de/index.php/israel-edith-lutz/friedenspreis

Nach zahlreichen, in den Medien sehr präsenten und oft unglücklich verlaufenden Demonstrationen ist dies die erste Graswurzel-Initiative, die mir begegnet, bei der man sich nicht automatisch auf die Seite des einen oder anderen schlägt (und damit den Hass weiter schürt), sondern der es um echten Frieden und die Anerkennung des Lebensrechtes aller am Konflikt Beteiligten geht. Deshalb gefällt sie mir so gut, ich setze Hoffnung in sie und habe sie unterstützt.

Ich würde mich freuen, wenn Du den Hinweis auf diese Initiative in einem Deiner nächsten Newsletter veröffentlichen könntest.

Sei ganz lieb gegrüßt

Astrid

Astrid Ogbeiwi - Übersetzungen und andere Wortgebilde
Sautierstraße 50 | D-79104 Freiburg | www.ogbeiwi.de

Telefon: 0761-50 21 53 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Der Artikel ist 10 Jahre alt...dennoch aktueller denn je

Wenn es umgekehrt wäre ...

Gideon Levy, 18.7.04. Ha’aretz

Was würde geschehen, wenn ein palästinensischer Terrorist am Eingang einer Wohnung in Israel eine Bombe explodieren ließe und so den Tod eines alten Mannes im Rollstuhl verursachen würde, der später unter den Trümmern des Hauses gefunden wird. Das Land wäre zu tiefst geschockt. Jeder würde über die scheußliche Grausamkeit des Aktes reden und über den, der ihn ausgeführt hat. Der Schock würde sogar noch größer sein, wenn bekannt wird, dass die Frau des Toten noch versucht hat, den Terroristen davon abzubringen, das Haus in die Luft zu sprengen, da sie ihm sagte, es seien noch Menschen drin. Aber es war umsonst. Die Boulevardpresse würde mit der üblichen, sofort ins Auge fallenden Schlagzeile kommen: „Mit Rollstuhl lebendig begraben“ - die Terroristen würde man als „wilde Tiere“ brandmarken.

Am letzten Montag haben Israels Militärbulldozer in Khan Yunis im Gazastreifen das Haus von Ibrahim Halfalla, einem 75 jährigen behinderten Mann und Vater von sieben Kindern, niedergewalzt und ihn dabei lebendig begraben. Umm Basel, seine Frau, sagt, sie versuchte den Fahrer der schweren Maschine noch durch Schreien anzuhalten, aber er beachtete sie gar nicht. Das Militär bezeichnete den Akt als „ein Versehen, das nicht passieren sollte“. Über den Vorfall wurde in der israelischen Presse nur beiläufig berichtet. In der größten Zeitung Israels, in Yedioth Ahranot, kam davon überhaupt nichts. Die Schauergeschichte aus Frankreich - wo eine Frau einer antisemitischen Attacke zum Opfer gefallen war, was sich später als Fiktion herausstellte - versprach, größere Aufregung unter den Leuten zu verursachen . Dort - so schien es - war es ein Angriff auf unser Volk. Aber wenn Bulldozer der IDF einen behinderten Palästinenser zu Tode bringen? Das ist doch keine Geschichte. Genau wie das Umbringen unter den Trümmern ihres Hauses von Noha Makadama, einer Frau, die im neunten Monat schwanger war . Es geschah vor den Augen ihres Mannes und der Kinder im El-Boureij-Flüchtlingslager nur ein paar Monate früher.

Und was würde geschehen, wenn ein Palästinenser einen israelischen Universitätsdozenten und seinen Sohn vor den Augen der Frau und dem jüngsten Sohn erschießen würde? Das geschah vor 10 Tagen im Fall von Dr. Salem Khaled in Nablus. Er, ein Mann des Friedens, rief den Soldaten noch vom Fenster aus zu, dass er die Haustür nicht öffnen könnte, weil sie blockiert sei, und er nicht herauskommen könne. Die Soldaten schossen ihn tot und danach auch den 16jährigen Sohn vor den Augen seiner Mutter und dem 11jährigen Bruder. Man kann sich gut vorstellen, wie wir auf diese Geschichte reagiert hätten, wenn das Opfer zu uns gehört hätte.

Aber wenn wir darin verwickelt sind, und die Opfer Palästinenser sind, schauen wir lieber weg, wollen nichts wissen, haben kein Interesse dran, um ja nicht geschockt zu werden. Die palästinensischen Opfer - und ihre Zahl ist, wie jeder weiß, viel größer als unsere - verdienen nicht einmal Zeitungsberichte, auch nicht wenn die Reihe der Ereignisse besonders brutal ist, wie die oben genannten Beispiele. Das ist keine intellektuelle Übung, sondern ein Versuch, zu demonstrieren, dass Information zurückgehalten wird und dass dies etwas die Doppelmoral und Heuchelei zu tun hat. Die Gleichgültigkeit gegenüber den beiden Ereignissen vor kurzem bewies wieder, dass es in unseren Augen nur ein Opfer gibt - alle anderen werden nie als Opfer betrachtet.

Wenn ein europäischer Minister erklärt hätte: „Ich mag nicht, dass mich die langnasigen Juden im Restaurant bedienen“, dann wäre ganz Europa in Aufruhr geraten und dieser Kommentar wäre die letzte Bemerkung des Ministers als Minister gewesen. Vor drei Jahren hat unser früherer Arbeitsminister Shlomo Benizri von Shas festgestellt: „Ich kann nicht verstehen, warum mich immer schlitzäugige Typen im Restaurant bedienen.“ Nichts geschah daraufhin. Uns ist es erlaubt, Rassisten zu sein. Und wenn eine europäische Regierung verkündet hätte, dass Juden nicht in eine christliche Schule gehen dürften? Die jüdische Welt hätte sich zum Protest erhoben. Aber wenn unser Erziehungsministerium verkündet, dass es Arabern nicht erlaubt sei, jüdische Schulen in Haifa zu besuchen, wird dies nicht als Rassismus angesehen. Nur in Israel konnte dies nicht mit Rassismus bezeichnet werden. Das Erbe Golda Meirs - sie war es, die sagte, nachdem, was die Nazis uns antaten, können wir alles tun, was wir wollen - erlebt jetzt eine späte und unselige Wiederkehr.

Was würde geschehen, wenn ein bestimmtes Land ein Gesetz herausgibt, das Mitgliedern einer besonderen Volksgruppe verbietet, Bürger zu werden - egal unter welchen Umständen - einschließlich gemischter Paare, die heiraten und Familien gründen. Es gibt nirgendwo ein Land, das heutzutage solch ein Gesetz herausgibt. Außer Israel. Wenn das Regierungskabinett heute die Gültigkeit des neuen Gesetzes über die Staatsbürgerschaft erweitert, dann wird es Palästinensern nicht mehr möglich sein, eingebürgert zu werden, selbst wenn sie mit einer Israelin verheiratet sind. Wir haben das Recht. Und wenn man in den USA illegale israelische Immigranten mitten in der Nacht wie Tiere jagen würde, so wie es die Einwanderungspolizei hier macht, hätten wir dann ein besseres Verständnis für die Ungerechtigkeit, die wir gegenüber einer Gemeinschaft begehen, die nichts anderes will, als hier zu arbeiten?

Was würden wir sagen, wenn die Eltern israelischer Emigranten von ihren Kindern getrennt und deportiert werden, weil sie keinen Zugang zur Staatsbürgerschaft haben - egal unter welchen Umständen. Und wie würden wir ein Land bezeichnen, das seine Besucher über ihre politische Meinung verhört, sobald sie mit dem Flugzeug am Flughafen angekommen sind ... und die Sicherheitskräfte der geäußerten Meinung misstrauisch begegnen. Was würde geschehen, wenn Antisemiten in Frankreich das Trinkwasser eines jüdischen Stadtteils vergiften würden? Letzte Woche vergifteten Siedler eine Quelle in Atawana in den südlichen Hebroner Bergen - die Polizei untersucht es noch.

Und noch haben wir nichts über ein Land gesagt, das ein anderes Volk einsperrt oder über ein Regime, das einigen seiner Bürger den Zugang zur medizinischen Versorgung versagt - je nach seiner nationalen Identität; oder über Straßen, die nur von Angehörigen der einen Nation benützt werden dürfen oder über einen Flughafen, der für das andere Volk geschlossen ist.

All dies geschieht in Israel und zieht unter uns die moralische Grundlage weg, die es möglich macht, uns über Rassismus und Antisemitismus im Ausland zu beklagen, selbst dann, wenn er tatsächlich ausbrechen würde.

(Aus dem Englischen: Ellen Rohlfs)

 


 

Meinungen

Ukrainische Armee kurz vor dem Zerfall

Thema: Entwicklung in Ostukraine

Ukrainische Armee kurz vor dem Zerfall

Ukrainische Armee kurz vor dem Zerfall

 


 

Wirtschaftsvergehen

Wenn Sie ein totes Pferd reiten: Steigen Sie ab!

http://www.business-reframing.de/wenn-sie-ein-totes-pferd-reiten-steigen-sie-ab/

Marktwendigkeit durch Creability

cockpit

Die meinungsbildenden Medien verschweigen die Nachrichten, die die Welt bewegen. Mit meinem dritten Newsletter zur Malaysia Airlines möchte ich Sie davor bewahren, genauso abgeschossen zu werden – weil Sie ein totes Pferd reiten. 3.000 deutsche Firmen haben Geschäftsbeziehungen mit Russland. Die russischen Geheimdienste FSB und GRU haben deutsche Behörden auf heiße Spuren zu US-Spionageaktivitäten hingewiesen. Computer und Kommunikationssystem werden für Wirtschaftsspionage infiltriert, aber auch um Druckmittel für politische Erpressung zu sammeln. ...

Jetzt bedroht Russland mit den anderen BRICS-Staaten Brasilien, Indien, China und Südafrika die Dominanz den Dollars. Geschäfte mit der eigenen Währung machen 30% des US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) aus. Das US-Außenhandelsdefizit ist 40% des BIP. Finanziert wird es mit dem deutschen Außenhandelsüberschuss. Ohne Deutschland könnten die USA Militärausgaben von jährlich $ 750 Milliarden nicht tragen. ...

 


 

KenFM im Gespräch mit Jürgen Elsässer über: "Kriegslügen der USA" - COMPACT-Spezial

42.210   Veröffentlicht am 14.09.2013 Es ist noch keine drei Jahre her, da galt der syrische Präsident Baschar al-Assad noch als Hoffnungsträger für alle arabischen Länder im Mittleren Osten. Assad war vor allem im Westen ein äußerst gefragter Mann. Oft Ehrengast, und jeder, der die Möglichkeit hatte, mit ihm, also Syrien, Geschäfte zu machen, tat alles, um sich mit diesem Präsidenten fotografieren zu lassen.

Sie sind immer fein raus: Die Herren Van Rompuy, Putin und Barroso müssen nicht für den Handelskrieg zahlen. Die Steuerzahler in der EU und in Russland müssen für den Schaden aufkommen, den die Wirtschaft durch eine aggressive Politik erleidet. (Foto: dpa)

 |   |  102 Kommentare


 


 

medien

 


 

Medien, Macht und Manipulation: Eva Herman, Andreas Popp, Michael Vogt

 

...und hier noch mehr:
 

[1] dpa 01.08.2014: Putin in der Falle: Russlandbeauftragter warnt vor "schrecklicher Eskalation". http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_70478652/ukraine-krise-wladimir-putin-in-der-falle-eskalation-moeglich-.html[2] Konflikt mit Russland: Renommierte Sicherheitspolitiker warnen vor Krieg aus Versehen. http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-sicherheitsexperten-warnen-vor-eskalation-a-983744.html[3] Positionspapier II "Krisenmanagement in Europa in Zusammenhang mit der Ukraine-Krise".
http://www.europeanleadershipnetwork.org/crisis-management-in-europe-in-the-context-of-events-in-ukraine_1710.html[4] Panzertransporte: Kriegsvorbereitungen gegen Russland? 9.5.2014: https://www.youtube.com/watch?v=MUfvY4z8PCg[5] Moldawien: Vorsitzender der Sozialdemokraten Victor Schelin: Krieg gegen Russland geplant. 28.07.2014: http://www.youtube.com/watch?v=qyATWxnwAq0&feature=youtube_gdata[6] Gabriele Krone-Schmalz: Einseitige Berichterstattung in den Medien. http://www.youtube.com/watch?v=mEPdRtKP9jo . Interview vom 16.04.2014.

Peter Scholl-Latour: https://www.youtube.com/watch?v=CLMnBEMsRmk

 


 

analysen

 


 

guter fim zum thema - dieses video hat berereits über 136'000 clicks..

Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie

- die Deutschen werden aus den USA regiert 
https://www.youtube.com/watch?v=uBcFJS-Lf8Y&list=PLmdfACLjg9ER6GOUKE0CYwa4sBDfUteIt

Deutschland+Russland
 
136.185   Veröffentlicht am 03.04.2014   Mehrere deutsche Politiker, Journalisten, Denker und selbst das deutsche Fernsehen sehen Deutschland seit 1945 bis heute (2014) als ein durch die USA besetztes Gebiet, die deutsche Regierung ist nur eine Marionettenregierung der USA und das deutsche Volk hat weder eine innen- noch außenpolitische Souveränität.

Im Video treten auf:
1. Jurnalistin Alison Smile (Phoenix)
2. Gregor Gysi (die Linke)
3. Wolfgang Schäuble, deutscher Finanzminister
4. Ausschnitt aus der ZDF-Sendung Frontal21
5. Prof. Josef Foschepoth (Phoenix)
6. US-Publizist Don F. Jordan
7. Wolfgang Eggert im Interview für Michael Vogt
8. Ausschnitt aus der ZDF Heute Journal vom 11 Juni 1988
9. Willy Wimmer im Interview für Ken Jebsen
10. KlagemauerTV zitiert russischen Abgeordneten Evgeni Födorov

 


 

Ruediger Dahlke: Ebola, Affen und Waffen
Das Ebola-Virus zieht eine Spur des Todes durch einen beinahe vergessenen Kontinent. Der deutsche Arzt Ruediger Dahlke beleuchtet exklusiv in SPUREN die Hintergründe und Ursachen der Seuche, die uns nach und nach aus Afrika erreicht.
Mehr


 

 

Ebola

Liebe Freunde und Bekannte

Vielleicht interessieren Euch die Infos über Ebola der etwas anderen Art.

Es ist ein interessantes Gegengewicht zu den üblichen Medieninfos.

Der Video dauert 10 Minuten, der Bericht von wordpress liest man in 2 Minuten.

Liebe Grüsse, Caroline

2. Das Geschäft mit der Angst, diesmal Ebola
Im Zusammenhang mit Ebola stellen sich mir einige Fragen:
Interessant ist das erste zeitliche Auftauchen von Ebola mit der angeblichen Ausrottung der Pocken: Ebola tauchte 1976 zum ersten Mal in der Demokratischen Republik Kongo (vormals Zaire), der Republik Kongo, im heutigen Südsudan, Uganda und Gabun auf. Seitdem hat das Robert-Koch-Institut (RKI) 18 größere Ausbrüche mit insgesamt rund 2500 Fällen verzeichnet. Diese liegen aber Tausende Kilometer vom Westen des Kontinents entfernt, wo das Zaire-Ebolavirus im März 2014 zum ersten Mal auftauchte. Der bislang größte Ausbruch begann im westafrikanischen Guinea, welcher sich in der Folge auch auf Nachbarstaaten ausbreitete.weiterlesen
Ein Kurzfilm zum Thema: http://vimeo.com/103391967
Dazu ein Artikel von Dr. med.
Loibner (A)
http://www.aegis.at/wordpress/pocken-sind-tot-ebola-ist-auferstanden-dr-loibner/

Caroline

 


 

KenFM im Gespräch mit: Rainer Rupp (Topas) - Teil 1
https://www.youtube.com/watch?v=rV7uqpQs37U&feature=em-uploademail

 KenFM im Gespräch mit: Rainer Rupp (Topas) - Teil 2
https://www.youtube.com/watch?v=LtGN7oZmYl8&list=UUr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ

 
30.875   Veröffentlicht am 16.08.2014 und 20.08.2014

 


hintergrund-informationen


das wichtigste aus den letzten newslettern

die kapittel:

  1. lichtblicke - positive beispiele für eine neue erde
  2. prognosen
  3. geld-, finanzsystem
  4. gesundheit, ernährung, medizin
  5. landwirtschaft, permakultur, gemeinschaftsgärten/urban agricultur, CSA, RVL..
  6. imperialismus, krieg in ukraine, syrien und mali
  7. logen, geheimbünde, terror
  8. andere interessante seiten
 

 

Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO - einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien

Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

 

Finanzkrieg

Europa - Deutschland


Finanzkrieg statt realer Kieg

Hier eine spannende Prognose: Das könnte eine Möglichkeit eines Machtwechsels ohne Krieg sein - Finanzkrieg statt realer Kieg..

08.08.2014 07:00  | Jim Willie CB

Deutschland dreht nach Osten ab
http://www.goldseiten.de/artikel/215739--Deutschland-dreht-nach-Osten-ab-Teil-1~2.html?seite=2

... Wie es hieß, sollen russische Geheimdienststellen die Berliner Beamten über die NSA-Aktivität der US-Regierung informiert haben - also kurz bevor es zu den Verhaftungen von letzter Woche kam. Die Snowden-Informationen werden jetzt auf wichtigen Gebieten eingesetzt. Die zentraleuropäische Quelle merkt dazu kurz an: “Das Komische an all dem ist, dass die russischen Geheimdienste FSB und GRU die deutschen Behörden informierten und ihnen heiße Spuren übergaben.“ Die Reaktion der Deutschen kam dann derart schnell, dass man nur zu dem Schluss kommen kann, dass hier ein Trennstrich gezogen wird. Während das anglo-deutsche Vertrauensverhältnis am Verwelken ist, entwickelt sich unterdessen eine deutsch-russische Beziehung mit Vertrauen. Der Bruch der Deutschen mit den faschistischen Kräften aus US-UK-EU könnte so nah wie nie zuvor sein; seit dem 2.Weltkrieg gab es hier also eine historische 180-Grad-Wende.

An der globalen Finanzkriegsfront stammen die faschistischen Kräfte aus den Reihen der Amerikaner und Briten - die großen korrupten Banken sind dabei die Bunker an den Kampflinien. Sie werden geräumt und verlassen, oder eingenommen. Auch die NATO-Allianz steht auf dem Spiel. Wenn Deutschland voll nach Osten schwenkt, dann würde die NATO-Mitgliedschaft nur noch ein leerer Sitz sein, auf dem ein Telefon mit Freisprechanlage steht.

Ohne Rebellion keine Souveränität
http://sputnikipogrom.com/europe/germany/18208/russischer-appell/
Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf 5 Seiten. 01.2014


TTIP, TiSA, FATCA
Der heimliche Staatsstreich -
"Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/

Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ

Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA

KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren". 


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA seit dem Fall der Mauer zu verstehen


Kosovo

NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein.. WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew


NATO:
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama
Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA


Wiedereinführung der Folter

In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.

Europa - Deutschland

Ohne Rebellion keine Souveränität Sehr gute geschichtliche Analyse eines russischen Politologen auf fünf Seiten. Jan. 2014


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14 Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.

Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat

China läutet das Ende der Dollar-Dominanz ein Der wahre Grund der Kriegstreiberei der USA - 3 seitenVon Peter Haisenko  ... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

 

Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"http://www.weltwirtschaft-und-entwicklung.org/materialien/index.php

 

Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..

 

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren 16.5.13