krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL/
solidarische landwirtschaft CSA/
foodcoop/transition town


news vom 5.8.2014

 

liebe leserinnen, liebe leser

 

diesen aufruf zu dieser friedensmeditation habe ich jetzt etwa zehn mal bekommen - das freut mich sehr. ich denke, dass diese kriege letztendlich nur auf der spirituellen ebene gestoppt werden können. die eliten der USA/EU/israel haben zwar noch die macht, das geld und ihre armeen, aber sie sind eine sehr kleine minderheit von 1% und ihre macht bröckelt. je schneller das bewusstsein der 99% steigt, je schneller werden sie ihre macht verlieren. erste anzeichen dazu werden sichtbar - die BRICS-länder sind bereits mehr als die hälfte der weltbevölkerung, siehe news unten.

solche globale friedensmeditationen können sehr viel in diese richtung auslösen.

Das gab es noch nie. Dank des Internets und der Vernetzung sehen wir einen globalen Großereignis entgegen. Deepak Chopra ein berühmter und bekannter spiritueller Lehrer ruft gemeinsam mit Freunden die Weltgemeinschaft auf, in einem gleichen Zeitraum für Frieden zu meditieren. Welche enorme Kraft in einer Meditation inne liegt, wissen bestimmt schon einige von uns. Vielleicht schaffen wir damit die “kritische Masse”. Auf jeden Fall werden wir dadurch etwas bedeutsames für die Menschheit bewirken, wenn wir weltweit gleichzeitig für Frieden meditieren. Weiterlesen auf www.globalmeditation.chopra.com Lasst uns gemeinsam mit tausenden von anderen Menschen auf diesem Planeten ein Zeichen FÜR FRIEDEN setzen.

leite auch du dieses mail an deine bekannten weiter..  danke.

herzliche grüsse


markus rüegg

Angesicht der äusserst angespannten Lage (betrifft uns ALLE) durch
USA - UKRAINE - RUSSLAND
ruft der bekannte spirtiuelle Lehrer und Heiler Deepak Chopra,
Gregg Braden, Gabrielle Bernstein, India Arie u.a.m.

auf zur gemeinsamen


FRIEDENSMEDIATION
am 8. August 2014 um 18.00 MEZ

° GLOBALE FriedensMeditation
  Aufruf von Deepak Chopra,
Gabrielle Bernstein, Gregg Braden,  India Arie....
 
 Es braucht nur 8000 Menschen … Wissenschaftler Gregg Braden über die “Kraft der Visualisierung”
Gregg Braden auf Englisch
übersetzt auf Deutsch
 
Die Friedensbotschaft vom Ammersee (Werner Neuner)
http://www.aliasinfo.ch/Spirituelle%20Einsichten/friedensbotschaft%20vom%20ammersee.htm
 

 ° Ukrainische Mütter verbrennen die Einberufungsbefehle ihrer Söhne

danke für's Weiterleiten
jac riger
www.aliasinfo.ch


newsletter      02.08.2014

hier die high ligths für 2014. den ganzen newsletter mit allen bildern und links findst du auf meiner website unter der rubrik aktuelle newsletter. die rubrikenliste findest du auf meiner website oben. an- und abmelden kannst du dich auf der startseite oben rechts. hier clicken.

 



inhaltsverzeichnis

    • lichtbicke - die positiven meldungen
    • permakultur
    • veranstaltungen aktuell - alle veranstaltungen im dreispaltigen teil links..
    • prognosen
    • krieg und frieden
    • medien
    • analysen
    • hintergrund-informationen


hier die highlights

    • US-Repräsentantenhaus entscheidet: US-Präsident Obama hat kein Recht, Kriege zu beginnen!
    • Boliviens Verfassung
    • sonnenzeit.jetzt
    • China läutet das Ende der Dollar-Dominanz ein
    • Alois Irlmaier - "Ich seh´s ganz deutlich"
    • Der Dunkle Staat -> Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen
    • MehrWertGenerierung durch Marktdissonanz  Creactivity beim Zerbrechen von Rivalen

 


liebe leserinnen, liebe leser

 

US-Repräsentantenhaus entscheidet:
US-Präsident Obama hat kein Recht, Kriege zu beginnen!

das ist eine gute nachricht, so dass ich jetzt mitten in den ferien einen newsletter mache. das könnte eine trendwende sein. vielleicht setzt sich in den USA eine andere fraktion durch? bei all der kriegshetzte in den medien ist es ganz wichtig, gegeninformation zu verbreiten, denn die leute wollen keinen kireg.

umfrage von Ntv: frage - haben sie verständnis für putins kurs? 89% sagten JA!!! der tagesspiegel in berlin fragte seine leser, ob sie die kritik des westens als heuchlerisch empfinden. 77% sagten JA!!! nur 4% waren für eine NATO-intervention, bei einer weiteren eskalation und auch nur 4% waren für einen rausschmiss russlands aus den G8. diese umfragen wurden nach kurzer zeit gelöscht - sie seien nicht representativ..
aus dem video Putins Reden an die Deutschen - COMPACT Live, siehe rubrik veranstaltungen.

von ASR: Was können wir gegen diese kriegshetzerischen Medien tun? Wir müssen sie komplett boykottieren und ignorieren. Wer noch ein Abo hat, sofort kündigen. Auch ihre Onlineausgabe darf man nicht mehr anklicken, die Sender nicht mehr einschalten. Nur wenn man sie im Geldbeutel trifft, wenn ihnen die Leser und Zuschauer abhanden kommen, dann tut es ihnen richtig weh. Diese arroganten Schmierfinken ohne Berufsehre müssen ihren Job verlieren. Auf der anderen Seite sollte man die unabhängigen Medien unterstützen, auch finanziell, damit sie noch mehr gute Arbeit leisten können.

 

eine sehr gute analyse, warum die USA einen krieg wollen, findest du im text:
China läutet das Ende der Dollar-Dominanz ein, in der rubrik analysen.
... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

 

prophezeiung
Alois Irlmaier - "Ich seh´s ganz deutlich"
Veröffentlicht am 08.03.2013 Thema: Prophezeiungen und Vorhersagen als Warnung?
Alois Irlmaier, vorgestellt durch Prof. Dr. Michael Vogt und Niki Vogt.

Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie.

Darauf ein nie dagewesene Sittenverderbnis.

Alsdann kommt eine große Zahl Fremde ins Land.

Es herrscht eine große Inflation.

Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

Bald darauf folgt die Revolution.

Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.......

 

das sind sätze aus den prophezeiungen von alois irlmaier. er gilt als einer der fähigsten seher. mehr findest du in der rubrik prognosen.

 

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz
tel: 0041 52 222 4004 bin meistens erreichbar – der anruf wird kostenlos aufs handy umgeleitet
handy: 0041 79 693 55 66
mail: mr at kmuplus.ch
meine website findest du mit diesen links:
www.gemeinschaften.ch
www.kreative-beziehungen.ch
www.strohballenbau.ch
sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: www.stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz
club der autofreien

 


das ist nach wie vor das beste buch, das ich jemals gelesen habe. deshalb mache ich weiter mit zitaten. hier die wiederholung aus meinem newsletter vom 2.6.13. weitere ausschnitte findest du hier.. 


 
 
Michael A. Singer: Die unbändige Seele  
michael a. singer sagt zwar das gleiche wie alle andern spirituellen lehererInnen auch, aber er sagt es konkreter, mit vielen praktischen tipps.

(kaufe bei kleinen firmen und nicht bei konzernen. kaufe deine bücher im lokalen buchladen und nicht auf dem internet.)

 

über die angst
das leben beschert uns situationen, die uns an unsere grenzen bringen, und zwar mit dem ziel, das zu entfernen, was in uns blockiert ist. was in uns blockiert und begraben liegt, bildet den ursprung der angst. angst entsteht durch blockaden in unserem energiefluss. ist unsere energie blockiert, kann sie nicht empordringen und unser herz speisen. infolgedessen wird unser herz schwach. wenn unser herz schwach ist wird es empfänglich für niedere schwingungen, und eine der niedrigsten schwingungen ist die angst. angst ist die ursache eines jeglichen problems. sie ist die wurzel aller vorurteile und negativen emotionen wie zorn, eifersucht und habgier. hätten wier keine angst, könnten wir auf dieser welt vollkommen glücklich sein. nichts würde uns stören. wir wären bereit, allem und jedem ins auge zu sehen, weil es keine angst gäbe, die uns beeinträchtigen würde.

der zweck spiritueller entwicklung besteht darin, blockaden zu entfernen, die angst in uns verursachen. die alternative dazu wäre es, seine blockaden zu schützen, damit man keine angst zu empfinden braucht. dazu jedoch müssen wir versuchen, im aussen alles zu kontrollieren, um unseren inneren angelegenheiten aus dem weg zu gehen. es ist schwer nachvollziehbar, wie wir es für intelligent halten konnten, unsere inneren angelegenheiten aus dem weg zu gehen, doch genau das tun wir alle. ...

wenn wir wahrhaft spirituell wachsen wollen, müssen sie erkennen,
dass sie in der falle sitzten, solange sie an ihrem krempel festhalten.

irgenwann wollen sie raus, raus um jeden preis.

dann werden sie merken, dass das leben eigentlich versucht, ihnen zu helfen. das leben umgibt sie mit menschen und situationen, die ihr wachtum fördern. sie brauchen nicht zu entscheiden, wer recht hat und wer nicht. sie brauchen sich über die angelegenheiten anderer leute keine gedanken zu machen.

sie müssen nur bereit sein, ihr herz gegenüber jedem und allem zu öffnen
und zuzulassen, dass der reinigungsprozess stattfindet.

tun sie das, werden sie als erstes erkennen, dass es zu situationen kommt, die ihren krempel in bewegung versetzen. im grunde aber ist das nichts anderes, als was in ihrem leben immer schon passiert ist. der einzige unterschied: jetzt betrachten sie das als eine gute sache, da es eine gelegenheit zum loslassen ist.

weitere ausschnitte findest du hier..
als ich kürzlich bei silvio, meinem buchhändler war, erzählete er mir, dass immer wieder leute vorbei kommen, um das buch zu bestellen, weil sie die zitate in meinem newslettet gelesen haben. wenn du das buch auch schon gelesen hast, würde ich mich freuen, wenn du ein paar zeilen darüber schreiben könntest. ich publiziere das dann hier..

 


lichtblicke


 

lieber friedenskämpfer,

hier was für die nächste montagsmahnwache. bitte weiter verteilen

Datum: 29. Juli 2014
Betreff: Wichtiger Durchbruch!   
Sehr verehrte Mitglieder des EBC,

ich muss Ihnen von einer äußerst wichtigen Entwicklung im U.S.-Repräsentantenhaus berichten, die von der transatlantischen Presse  leider wieder vollkommen ausgeblendet worden zu sein scheint.

Wie der von meinen Kollegen zusammengestellte Bericht zeigt, hat das Unterhaus des U.S.-Kongresses in einer überwältigend eindeutigen Abstimmung sich das Recht wiedergeholt, über Kriegseinsätze zu entscheiden. Die Ursurpation des Verfassungsrechts seitens der Exekutive ist damit gestoppt worden. Weitere weitreichende Entwicklungen werden folgen.

Dies ist ein Meilenstein und bedeutet eine mögliche Kehrwende in der amerikanischen Politik, und ist eine herbe Niederlage für Obama und die Kriegsfraktion. Dies wird sich sicher sehr auf die Politik Europas und Russlands auswirken.

Alle weiteren Einzelheiten stehen in dem folgenden Bericht. Ich freue mich sehr über Ihre Einschätzungen und bitte Sie sehr, das Material zu verbreiten, um eine größtmögliche Wirkung zu erreichen.

Vielen Dank,

 

Quelle: per Skype von BMN

und hier:

31. Juli 2014 um 19:20

weitere im Text aus der ePost:

US-Repräsentantenhaus entscheidet:
US-Präsident Obama hat kein Recht, Kriege
zu beginnen!
> 27. Juli 2014
>
> In einer Abstimmung von historischer Bedeutung bekräftigte am 25.7. das
> Repräsentantenhaus der USA in einer Resolution zum Militäreinsatz im Irak
> über die Parteigrenzen hinweg: nur der Kongreß hat das Recht, Krieg zu
> erklären!
>
> Nach einstündiger Debatte stimmten 370 Abgeordnete für die Resolution des
> Repräsentantenhauses (House Concurrent Resolution 105), bei 40 Gegenstimmen
> und 22 Abgeordneten, die sich nicht beteiligten. Die Resolution war von den
> Kongreßabgeordneten Jim McGovern (D-Mass.), Walter Jones (R-NC) und Barbara
> Lee (D-Calif.) gemeinsam eingebracht worden. Darin heißt es, daß der
> US-Präsident ohne besondere gesetzliche Autorisierung keine Streitkräfte der
> USA in den Irak verlegen oder für einen andauernden Kampfeinsatz dort
> einsetzen darf, nachdem die Resolution 105 angenommen wurde.
>
> Besonders bedeutsam ist, daß dieser Erfolg völlig überparteilich
> zustandekam: Von den 370 Ja-Stimmen kamen 180 von den Republikanern und 190
> von den Demokraten; 37 Republikaner und drei Demokraten stimmten dagegen, 16
> Republikaner und 6 Demokraten nahmen nicht an der Abstimmung teil.
>
> Die Verabschiedung der Resolution stellt eine historische Veränderung mit
> weitreichenden Implikationen für die weltstrategische Lage dar, die weit
> über die Irak-Situation hinausreicht: der Kongreß hat mit überwältigender
> Mehrheit festgestellt, daß Präsident Obama keinen Krieg beginnen darf. Nur
> der Kongreß hat dieses Recht und eine überparteiliche Mehrheit des
> Kongresses hat somit die Geltung der US-Verfassung erneut bekräftigt.
>
> Offensichtlich haben viele Kongreßabgeordnete mittlerweile realisiert, wie
> sehr der Kongreß sich jahrelang seinen verfassungsmässigen Verpflichtungen
> entzogen hat. Als Folge davon wurden die USA in Kriege geführt, die auf
> Lügen basierten. Besonders die Autorisierungen von 2001 und 2002 zum Einsatz
> militärischer Gewalt (AUMFs) nach 9/11 und gegen den Irak führten zu
> systematischen Verletzungen der US-Verfassung.
>
> Hier einige Höhepunkte der Debatte: Ed Royce (R-Calif.), Vorsitzender des
> Außenpolitischen Ausschusses im Repräsentantenhaus, äußerte seine Erwartung,
> daß diese Resolution, die von der republikanischen und demokratischen
> Führung des Kongresses gleichermassen unterstützt wurde, verabschiedet
> werde. Ein Redner nach dem anderen beschrieb die Resolution als Schritt, um
> die verfassungsmässige Autorität des Kongresses in Fragen von Krieg oder
> Frieden wiederherzustellen. Der Abgeordnete Walter Jones zitierte den
> US-Präsidenten James Madison, es sei der Kongreß, der die Macht hat, Krieg
> zu erklären und die Macht, Kriegsgründe zu bewerten. Jones bedauerte seine
> Unterstützung für die Autorisierung zum Einsatz militärischer Gewalt im Irak
> im Jahre 2002 und sagte, er hoffe, daß diese AUMF-Anordnung und die von 2001
> aufgehoben würden. Der Abgeordnete Jim McGovern unterstrich die Autorität
> des Kongresses, wenn es um Krieg oder Frieden geht; der Abgeordnete Thomas
> Massie (R-Kentucky) betonte, bei Kriegshandlungen müsse die Verfassung
> respektiert werden, alles andere sei „illegal“.
>
> Die Abgeordnete Barbara Lee wies darauf hin, wie wichtig es für den Kongreß
> ist, darüber zu debattieren und zu entscheiden, ob man einen Krieg beginnt.
> Sie sei sehr über die Gefahr des „mission creep“ (schleichende Ausweitung
> eines Einsatzes) besorgt. 2001 habe der Kongreß die Autorisierung für den
> Einsatz militärischer Gewalt praktisch ohne Diskussion abgesegnet, was in
> der Folge für den Krieg in Afghanistan diente und für die Rechtfertigung von
> Drohnentötungen, NSA-Überwachung und Entführungen.
>
> Als der Abgeordnete Adam Kinsinger (R-Ill) sagte, er könne die Resolution
> nicht unterstützen, forderte ihn Jim McGovern auf, er sollte in diesem Fall
> eine Kriegsresolution für Krieg einbringen, über die mit Ja oder Nein
> abgestimmt werden kann. Die Abgeordnete Colleen Hanabusa
> (D-Hawaii) unterstützte die Resolution und forderte den Kongreß auf, weitere
> Maßnahmen zu ergreifen, da sich bereits tausend US-Soldaten im Irak und
> damit in Gefahr befänden.
>
> Auch wenn die ganze Tragweite dieser Abstimmung zum gegenwärtigen Zeitpunkt
> noch nicht sichtbar sein mag: alle diejenigen in Deutschland, die die
> globale Konfrontations- und Kriegspolitik der Regierung Obama ablehnen,
> müssen dieses historische Ereignis jetzt als wichtiges Momentum für den
> Erhalt des Weltfriedens nutzen.
>
> —
> Stephan Ossenkopp
> Bürgerrechtsbewegung Solidarität
> Vor dem Lauch 22
> 70567 Stuttgart
> Tel.: 0711 7194 3387

http://terragermania.com/2014/07/31/wichtiger-durchbruch-us-reprasentantenhaus-entscheidet-us-prasident-obama-hat-kein-recht-kriege-zu-beginnen/#comments

 


Boliviens Verfassung

http://blog.viciente.at/die-andere-verfassung/

bolivien

Statt EU-Vertrag lieber die Verfassung Boliviens

Können Sie sich Guido Westerwelle vorstellen, wie er über die Liebe zur Mutter Natur referiert? Oder Angela Merkel, die verkündet, dass Glück und ein gutes Leben ab jetzt die obersten Regierungsziele sind? Wovon wir in Deutschland nur träumen können, ist in Bolivien seit 2009 Realität: Am 25. Januar 2009 gründete sich das Land neu, und das Volk gab sich per Volksentscheid eine neue Verfassung. Die Verfassung ist so angenehm anders, dass man es als Europäer kaum glauben kann.

 

Die andere Verfassung
Die Verfassung ist so angenehm anders, dass man es als Europäer kaum glauben kann. Sie könnte einen neuen Weg des Sozialismus begründen und gibt vielleicht die richtigen Antworten auf viele Probleme unserer Zeit. Sie ist darauf ausgerichtet “ein gutes Leben” für die Bürger zu ermöglichen (ähnlich wie in der Verfassung Bhutans, in der die Steigerung des Bruttonationalglücks das oberste Gebot ist) – und das war ja ursprünglich auch der Sinn eines Staates.

Dazu geht Bolivien in Zukunft ein paar radikale Schritte:

  • Das indigene Prinzip des “guten Lebens” – alle Grundbedürfnisse (Essen, Trinken, Strom, Telekomunikation, Medizin, Bildung) sind gesichert, das soziale Leben ist erfüllend und befindet sich im Einklang mit der Natur – ist als rechtliche Grundorientierung in die Verfassung aufgenommen. Wie keine zuvor schützt sie dazu das Individuum durch liberale staatsbürgerliche Rechte.
  • Erstmals wird die Pachamama, die Mutter Erde , als philosophisch-juristische Kategorie zur Sicherung des Allgemeinwohls in eine Verfassung aufgenommen.
  • Naturgüter und öffentliche Leistungen gelten als Menschenrecht und dürfen nicht privatisiert werden. Die natürlichen Ressourcen Boliviens sind ab sofort gemeinschaftliche Güter gesellschaftlichen Eigentums.
  • Auch Land ist Gemeinschaftsgut und für Grundbesitz gilt eine Höchstgrenze von 5000 Hektar. Wenn privates Land seine „landwirtschaftliche und soziale Funktion” nicht erfüllt, darf es vom Staat beschlagnahmt werden.
  • Wasser, Strom und Telefon sind zukünftig Menschenrechte, die „kein privates Business, sondern eine öffentliche Dienstleistung sind”, wie Präsident Morales betont. Wichtige Wirtschaftszweige wie Öl, Gas, Telekommunikation, Transport, Wasser und Strom werden daher Allgemeingut.
  • Erstmals erhalten die indigenen Völker Boliviens umfassende Rechte zur kulturellen Selbstbestimmung, inklusive eigenständiger Verwaltung und Rechtsprechung.
  • Demokratie wird durch außerparlamentarische, kommunale und indigene Autonomien sowie durch Raum für Eigenverantwortung dezentralisiert.
  • Die Verfassung gewährt das einklagbare Recht auf Ernährung, Trinkwasser, kostenlose Bildung und Gesundheit und angemessene Bezahlung für jeden Bürger Boliviens.

 

10 Gebote (von Boliviens Präsident), um den Planeten, die Menschheit und das Leben zu retten..

Der Geist, den die Verfassung trägt, lässt sich gut an den „zehn Geboten, um den Planeten, die Menschheit und das Leben zu retten” ablesen, die von Boliviens Präsident Evo Morales verfasst und von ihm auf der UNO-Generalversammlung vorgetragen wurden:

  1. Mit dem Kapitalismus aufhören
    • Um den Planeten, das Leben und die menschliche Spezies zu erhalten, müssen wir mit dem Kapitalismus aufhören. Es ist Zeit, die finanziellen Schulden des Südens gegen die ökologischen Schulden des Nordens aufzurechnen.
  2. Auf Kriege verzichten
    • Kriege sind die größte Verschwendung und Plünderung von Leben und der natürlichen Ressourcen. Wir, die indigenen Völker des Planeten, müssen der Welt sagen, dass wir glauben, dass die Millionen und Abermillionen von Dollar, die heute in die Industrie des Todes investiert werden, in einen großen gemeinsamen Fonds gehen sollten, um den Planeten, die Menschheit und das Leben zu retten.
  3. Eine Welt ohne Imperialismus und Kolonialismus
    • Das kapitalistische System trägt in seinen Eingeweiden den Imperialismus und den Kolonialismus. Den anderen zu beherrschen, den anderen zu unterwerfen, den anderen zu kontrollieren und den anderen unterzuordnen sind die Formen des „Lebens” dieses Modells der „Entwicklung”, die auf der Konkurrenz basiert und nicht auf der Ergänzung/Vollständigkeit.
  4. Das Wasser als Recht aller Lebewesen
    • Ohne Wasser gibt es kein Leben. Der Grundwasservorrat geht weltweit zurück. Um uns mit dieser Weltkrise des Wassers auseinanderzusetzen, müssen wir damit anfangen, den Zugang zu Wasser als Menschenrecht zu erklären und folglich als eine öffentliche Dienstleistung, die nicht privatisiert werden kann. Wenn das Wasser privatisiert und vermarktet wird, können wir kein Wasser für alle garantieren. Es ist fundamental, den Zugang zu Wasser zum Menschenrecht zu erklären.
  5. Saubere und umweltfreundliche Energiearten
    • Einige Daten ermöglichen uns zu verstehen, was in der Welt im Hinblick auf die Anwendung von Energie und ihre Beziehung zur Natur vor sich geht. Die Entwicklung sauberer und umweltfreundlicher Energien ist eine weitere grundlegende Aufgabe zur Rettung des Planeten, der Menschheit und des Lebens.
  6. Achtung vor der Mutter Erde
    • Der Schändung unserer Mutter Erde und aller ihrer Lebewesen werden wir mit der Kraft der Erkenntnis und der Liebe zur Schöpfung entgegenwirken. Die Erde kann nicht nur als eine natürliche Ressource angesehen werden. Wir respektieren die Natur, ehren unsere Mutter Erde und erkennen die Naturgesetze als höchstes Gesetz an.
  7. Die Grunddienstleistungen als Menschenrecht
    • Der Zugang zu Wasser, Energie, Bildung, Kommunikation, Gesundheit und Transport ist ein Grundrecht, das jeder Staat seiner Bevölkerung als grundlegendes Menschenrecht garantieren muss. Diese Dienstleistungen können nicht zu privaten Geschäften gemacht werden. Sie müssen zur Grundlage der öffentlichen Dienste werden.
  8. Verbrauchen, was notwendig ist, und Konsum des lokal Produzierten
    • Wir müssen Schluss machen mit dem Konsumismus, der Verschwendung und dem Luxus. Im ärmeren Teil des Planeten verhungern jedes Jahr Millionen Menschen; gleichzeitig werden im reicheren Teil des Planeten Millionen Dollar ausgegeben, um die Fettleibigkeit zu bekämpfen. Wir verbrauchen im Exzess, wir vergeuden Naturressourcen und produzieren Müll, der die Mutter Erde vergiftet. Verbrauchen, was notwendig ist, und dem Verbrauch dessen, was wir lokal produzieren, den Vorrang geben, das ist von erstrangiger Bedeutung, um den Planeten, die Menschheit und das Leben zu retten.
  9. Respekt vor kultureller und wirtschaftlicher Vielfalt
    • Der Kapitalismus reduziert die Menschen auf ein Leben als Konsumenten. Wir – die indigenen Völker dieses Planeten – glauben nicht an Einheitslösungen für alle. Menschen sind verschieden. Wir leben in Gemeinschaften mit Identitäten, mit eigenen Kulturen. Eine Kultur zu zerstören, die Identität eines Volkes anzugreifen – das ist der größte Schaden, den man der Menschheit zufügen kann.
  10. „Vivir Bien” – das gute Leben
    1. Wir – die indigenen Völker dieses Planeten – wollen einen Beitrag leisten für eine gerechte, vielfältige und ausgeglichene Welt, die einschließt und nicht ausgrenzt. Wir sagen „Vivir Bien” – das gute Leben. Ich denke, dass wir Menschen unsere Wurzeln wiederentdecken können – und sollten. Ich glaube daran, dass die Menschheit eine gerechtere Welt aufbauen kann. Eine vielfältige Welt, eine Welt, die integriert und ausgeglichen ist, eine Welt im Einklang mit der Natur, mit der Mutter Erde.

Quelle des Artikels: www.sein.de/archiv/2010/mai-2010/statt-eu-vertrag-lieber-die-verfassung-boliviens.html


seine analyse ist radikal und sehr treffend...

Georg Schramm über den Krieg Reich gegen Arm | Juni 2014

permakultur news


 

kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Falls der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken sie hier.
Selbstversorgung & Permakultur     

VERY-GOOD-NEWS-LETTER  :o)                                                       Juli/2 2014

von Andrea Hartl


" Wir sind uns als Menschheit,
nicht über unser gemeinsames Ziel klar -
aus diesem Grund 
können wir die gemeinsamen guten Wege nicht finden
und sind so leicht manipulierbar
" (A.H.)
                                                   

Liebe Freunde der Selbstversorgung und Permakultur,

heute möchte ich mal etwas politisch sein.

Ich gebe in diesen Newsletter 2 Beiträge, die ich Euch
unbedingt ans Herz lege anzusehen bzw. zu lesen (denn es sind wirklich! gute Neuigkeiten)

In dem Filmbeitrag geht es um das Land "Bhutan", dem das Bruttoinlandsglück wichtiger ist als das Bruttoinlandsprodukt - und das zweite ist die Verfassung des Landes Bolivien, das auch Natur und 
Menschlichkeit an die vorderste Stelle rückt und nicht den Kapitalismus und den Wahn des ewigen Wirtschaftswachstums.

Ich - Andrea - wünsche mir auch eine Regierung, die auch so weitsichtig und so verantwortungsvoll  die Staatsangelegenheiten regelt - und ich frage mich, wie wir das schaffen können?

Meine Meinung dazu ist, dass wir als Menschen zusammenkommen müssen, damit wir gemeinsam rausfinden können,
welches unsere obersten Prioritäten sein sollen - und dann könnten wir dies entweder von unseren "Volksvertretern" einfordern oder wir beginnen uns einfach selbst zu oganisieren.

Es gibt eh schon recht viele gute Wege sich zusammenzuschließen und zu organisieren - einen ganz tollen Weg, den ich nun schon eine  Weile gehe, ist, sich der Sonnenzeit-Gemeinschaft anzuschließen - mehr dazu siehe weiter unten.
(es gibt insgesamt viele Methoden, viele Wege - man soll dabei immer auf die eigene Resonanz  hören und sich das übergeordnete Ziel gut anschauen!)
BRUTTO-INLANDSGLÜCK   :o)))
 

Glücklich auf dem Dach der Welt - Leben in Buthan (Doku)

ca. 30 min (bis 29:35 geht es um Buthan danch kommt noch was anderes)

Mit der Finanzkrise ist überall das Unbehagen gegenüber dem bisherigen Modell von Wachstum und Fortschritt gewachsen. Selbst die OECD, die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sucht nach einem menschlicheren Maßstab für den Wohlstand, der mehr beinhaltet als ein auf ständiges Wachstum ausgerichtetes Bruttosozialprodukt. Da fällt der Blick auf Bhutan.
Das ebenso winzige wie arme Königreich im Himalaya hat kaum befestigte Straßen. Dennoch kehren seine jungen Leute nach dem Studium in New York oder Oxford gerne und fast vollzählig in die Heimat zurück. Welches andere "Entwicklungsland" kann das von sich behaupten?

Im Juli 2008 hat das Land, beinahe unbemerkt vom Rest der Welt, den Übergang von der Monarchie zur parlamentarischen Demokratie gemeistert. In der Verfassung des jungen Staates ist das
Streben nach dem "Bruttosozialglück" festgeschrieben. Damit wurde die Losung, die bereits der alte König ausgegeben hatte, offiziell zum Staatsziel erklärt und die Zufriedenheit der Bürger über eine Politik des Fortschritts und des wirtschaftlichen Wachstums gestellt.
 
Die VERFASSUNG BOLIVIENS
Statt EU-Vertrag lieber
die Verfassung Boliviens

hier zum Lesen

großartig !!
gefunden bei:
INITIATIVE Information-Natur-Gesellschaft

Quelle des Artikels: 
http://www.sein.de/archiv/2010/mai-2010/statt-eu-vertrag-lieber-die-verfassung-boliviens.html
 
Derzeitige MANIPULATIOS-METHODEN /Ablenkungsmanöver
im Sinne von Ablenkung unseres gemeinsamen Zieles (gutes Leben, Erhalt des Planeten)
UNSERE MÖGLICHKEITEN (ein Beispiel)
Wenn wir also nicht so lange warten möchten, bis die derzeitige Regierung ihren Kurs ändert, oder bis wir die Regierung vollständig neu aufstellen - 

haben wir verschiedene Möglichkeiten, um zu beginnen, uns
 ganz regional zu treffen, und um uns gemeinsam Gedanken zu machen - was wollen wir als Menschheit? wie wollen wir leben?- und wie organisieren wir uns das in unserer eigenen Gegend?   im Sinne von "think global - act local"

Eine sehr gute Möglichkeit, die mich im Herzen sehr berührt, und wo ich mittendrin bin,  ist die Sonnenzeit-Gemeinschaft.

Dr. Gerhard Zwingler hat damit eine besonders gute Struktur, einen Rahmen geschaffen, die zwar anfänglich einfach wie ein weiteres Tauschkreissystem aussieht - die aber, bei genauerem Hinsehen das Potenzial hat,  ganz wunderbare Veränderungen einzuleiten.

Es schafft mit seinen "Spielregeln" eine gute Möglichkeit, um neue bewusste Gemeinschaften zu bilden, ganz lokal oder regional, es bringt Gleichgesinnte zusammen - im Fokus steht die Wiederentdeckung der eigenen Potenziale,die regionale Vernetzung untereinander, ein eigenes Gemeinschafts-geld, die Vernetzung mit der regionalen Wirtschaftdie bewusste Entscheidung für Eigenverantwortlichkeit und das gemeinsame Feiern des Lebens.
Und !!! sogar ein bedingungsloses Grundeinkommen ist in den "Spielmöglichkeiten" miteingewoben.
(gemeinsam mit einem langsamen behutsamen Ausstieg aus dem Eurosystem)

 
Die jetzige Zeit ist eine GUTE ZEIT - mit ganz großartigen Möglichkeiten !
Eine "sonnige" ZEIT :O) 


Menschen in anderen Ländern, wie Buthan und Bolivien haben das schon erkannt und gehen schon mutig diese verantwortungsvollen Wege - was hindert uns noch daran?  :o)
 
   

->   http://www.sonnenzeit.jetzt


AUM – Aussteigen, Umsteigen, Mitmachen:

Die folgenden Fragen sollen dir helfen herauszufinden, ob SonnenZeit – Spiel des Lebens für dich interessant sein kann. Wenn du dich in dem einen oder anderen Punkt wiederfindest, wo du aussteigen möchtest, wird es sich lohnen weiterzulesen und mitzumachen:

AussteigenUmsteigenMitmachen
Raus aus fremdbestimmter Zeitfüllung, Existenzkampf und –angst. >>> Rein in zunehmend selbstbestimmte an der Lebensqualität orientierte Zeitgestaltung durchGrundversorgung.
Raus aus anonymer gegenseitig konkurrierender Gesellschaft. >>> Rein in Kooperation inGemeinschafts-
verbänden.
Raus aus begrenzendem, ungerecht verteiltem Schuldgeld. >>> Rein in unbegrenzt verfügbaresGemeinschaftsgeld.
Raus aus Inflationsdruck und Umverteilungs-mechanismus von Vielen zu Wenigen durch das Zinssystem. >>> Rein in Wertstabilitätdurch zinslose zeitbasierte Währung und gerecht verteilte Geldschöpfung.
Raus aus irreführendem, schädigendem und zerstörendem Konsum über den Preis. >>> Rein in Richtung Lebensqualität undNatur führendesPreis- und Informationssystem.

->   http://www.sonnenzeit.jetzt
 

Vortrag Sonnenzeit mit Dr. Gerhard Zwingler
am 22. Oktober im OKH(offenen Kulturhaus ) in VÖCKLABRUCK
um 19:30Uhr -  Eintritt frei - 
 
Noch zwei super Minifilme !!!

Das Volk hätte die Macht doch ?????
auch gefunden bei -->www.intitiative.cc  
= eine großartige Plattform für wertvolle Hintergrundinformationen und neues Bewusstsein !!
 
FÜR KURZENTSCHLOSSENE
11. Internationales CircleWay-Sommercamp
mit Manitonquat Medicine Story und Ellika Linden
von 14. - 25. August 2014
am Naturhof Pramtal in Zell an der Pram / Oberösterreich
mehr Infos und Bilder
hier
IMPRESSIONEN                                diesmal vom Permakultur-Festival 2014
Ca. 30 Gleichgesinnte und viele Kinder - einige Tage gemeinsam in intakter Natur - mit gemeinsamen  Arbeiten, Singen, Lernen, Tanzen, Gemeinschaft, .. dieses Erlebnis hat wieder einmal gezeigt, wie wenig "Zutaten" es für ein gutes Leben, ein gutes gemeinsames Sein braucht.
Share
Tweet
Forward
 
 
"Also, stellt Euch mal ernsthaft die Frage, was unser gemeinsames Ziel als Menschheit sein könnte."
Eigentlich ist es eh alles sooo logisch und einfach  - Eure Andrea
 
Copyright © 2014 Selbstversorger-und Permakulturgruppen, All rights reserved.
Du bekommst den Newsletter, weil Du auf der Selbstversorger-News-Verteiler-Liste stehst.

Our mailing address is:
*Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!|* 
Wenn Du keine Mails dieser Art mehr bekommen möchtest kannst du dich hier abmelden: -->
unsubscribe from this list   

 
 
 

veranstaltungen


 

Putins Reden an die Deutschen - COMPACT Live


 prognosen


prophezeiung
Alois Irlmaier - "Ich seh´s ganz deutlich"
https://www.youtube.com/watch?v=psEkRX1epLs
Veröffentlicht am 08.03.2013
Thema: Prophezeiungen und Vorhersagen als Warnung?
Alois Irlmaier, vorgestellt durch Prof. Dr. Michael Vogt und Niki Vogt.

Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie.

Darauf ein nie dagewesene Sittenverderbnis.

Alsdann kommt eine große Zahl Fremde ins Land.

Es herrscht eine große Inflation.

Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

Bald darauf folgt die Revolution.

Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.......

das sind sätze aus den prophezeiungen von alois irlmaier. er gilt als einer der fähigsten seher. mehr findest du in der rubrik prognosen.

 

Alte Neuigkeiten/Antwort von einer lieben Frau

Von wem stammen denn diese un-weisen Aussagen?
 
> Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie<
Für wenn? Das gilt doch wohl nur für die Pharma, Chemie, Nahrungsindustrie, Banken 
und noch ein paar Komklomerate.
Wir sind nur die Sklaven für die, um die Zinsen und Zinseszinsen zu erarbeiten
und den sogenannten Wachstum durch unsinnigen Konsum am Laufen zu halten.
Nur irgendwann kann es logischerweise keinen Wachstum mehr geben,
wohin wollen wir denn noch wachsen? Irgendwann hat jeder einmal genug.
Mann kann kaum mehr als drei Autos haben, 3 mal im Jahr Urlaub machen,
2 Kühlschränke besitzen, 3 Schnitzel pro Tag essen, 2 mal pro Monat zum
Arzt zu gehen, sich zwei mal pro Jahr operieren zu lassen, usw. Was sollen 
wir denn noch konsumieren, um die Profite der Aktionäre zu gewährleisten?
 
>Dann folgt der Glaubensabfall wie noch nie<
Ist hiermit der Glaubensabfall von Massen-manipulierender Gehirnwäsche,
wie Religionen gemeint? m.E. sind alle Religionsrichtungen Lügen, ganz
besonders die Katholische Religion, gleich neben der Islamischen und der
Zionistischen.
Lügen genauso wie die Gebeine der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom!
Lügen genau wie die Hexenverbrennungen in vergangener Zeit!
Lügen genau wie die Inquisition in vergangener Zeit!
GOTT HAT KEINE RELIGIONEN GESCHAFFEN, das waren die Menschen!
Gott braucht keine Kirchen und Gotteshäuser, er ist überall!
 
>Darauf ein nie dagewesener Sittenverderbnis<
Welche Sittenverderbnis soll denn hier gemeint sein?
Eine Gesellschaft, die nicht von Kirchen-Religionen manipuliert sind,
haben den höchsten Sitten-Standard: Du sollst niemanden anderen
weh tun, nicht betrügen und nicht stehlen. 
GIER nach Macht und Geld, die schlimmste Form aller Unsitten, ist erst durch 
die Kirchen entstanden - siehe Profitgier und Zinseszinsen!
Falls die sexuelle Sittenverderbnis gemeint ist, auch diese wurde erst durch
die Kirchen kreiert.
 
>Alsdann kommt eine große Zahl Fremde ins Land<
Wer schickt uns denn all diese Fremden? Wer macht den Leuten in deren
eigenen Ländern das Leben zur Hölle, so daß sie sich nur noch nach
unversehrtem Überleben sehnen? 
Genau diejenigen, die ihre Gier nach Macht und Geld befriedigen wollen!
Genau diejenigen! Darunter sind auch solche die sich Christen nennen!
Aber in der Hauptsache sind es diejenigen, die sich die Macht über die ganze
Welt untertan machen wollen! Sie versuchen "useless Eaters" (wertlose
Esser) zu eliminieren und benutzen sie als "Feuerholz" für deren kreierte
Unruhen überall auf der Welt!  (Siehe "The Arch of Crisis" - alles mit Absicht
kreierte Unruhen in bekannten Unruhe-Herden). 
Angeblich hat Gott die Erde nur einem einzigen Volk in die Hände 
gegeben - der Rest sind nur Sklaven! 
Die Nazi Gesellschaft ist  nie eliminiert worden. Sie sind nach Amerika gegangen 
und haben alles in deren Händen, die Medien, die Filmindustrie, die Chemie,
die Pharma und natürlich die Banken. 
Ich wollte noch klarstellen, ich meine hier nicht die NASOs, sondern die NAZIs.
m.E. wurden wir derart gehirngewaschen, daß wir glauben, daß Nazis
gleichzusetzen sind mit National-Sozialisten (wo sind denn hier bitte das "Z" und
das "I"?). Sie stiften Unruhen überall auf der Welt und eliminieren Leute, die ihnen nicht
in den Kram passen - siehe Ghadafi um nur ein Beispiel zu nennen. Sie erfinden
Gruppen aus dem Nichts und bezahlen diese, siehe ISIS und sogenannte
Separatisten in der Ukraine, um irgendwelche Sündenböcke zu etablieren.
Sie eliminieren Völkergruppen und scheren sich einen Dreck um Völkerrechte - 
siehe Syrien und Palästina! Wessen Schuld also ist es, daß Menschen überleben wollen in Gegenden,
wo es noch keine Unruhen gibt?
 
>Das Geld verliert mehr und mehr an Wert<
Das ist völlig normal und beabsichtigt, da es mathematisch gar nicht anders
möglich ist, da Zinsen und Zinseszinsen bereits nach ca. 80 Jahren Bestand 
einer Währung gar nicht mehr bezahlbar sind. 
Aber die Bevölkerungen werden versklavt, damit sie die aus der Luft erfundenen
Schulden bezahlen sollen, mit deren Sparkonten. Und wehe man versucht
sein hart verdientes Geld in Ländern zu deponieren, wo eine Inflation eher
unwahrscheinlich ist, um dem Verfall zu entgehen - diese Leute werden dann
Steuersünder genannt! Sie wollten sich aus der Versklavung befreien.
Die Gehirnwäsch-Maschinerie funktioniert jedoch sehr gut, die mit der 
Steuersünder-Propaganda. Denn sein Eigentum zu retten ist nur
ganz wenigen vorbehalten - den NAZIS!
 
>Bald darauf folgt die Revolution<
Mögen die Menschen endlich aufwachen und der Gier ein Ende setzen!
Mögen sie die Macht aus den Händen der wenigen nehmen und die
Menschheit in ihre Freiheit entlassen - ohne Sklaverei. 
 
>Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen<
Das ist das Dümmste und Ignoranteste was ich in letzter Zeit gelesen habe!
Aber warum nicht?
Der Werteverfall des westlichen Geldes ist unabwendbar!
Nun können es die Sklaventreiber natürlich nur ungern zulassen,
daß sich Nationen zum BRICS System entschlossen haben, um dem
westlichen Nonsens zu entgehen und deren Werte nicht auch noch
in die Hände der Nazis zu verlieren.
Mit Haß wird deshalb auf die Länder geschaut, die sich getraut haben,
sich aus den Klauen der Welt-Gierbolzen zu befreien. 
Es bleibt also nichts anderes übrig für die gierigen Machthaber als
Flugzeuge abzuschießen, Kriegsherde aufflammen zu lassen und
Kriegspropaganda zu schüren.
Die Generation, die genau dies schon mal erlebt hat, stirbt leider
zunehmend aus und nur wenige können sich noch daran erinnern.
Deshalb kann man ja nun heute genau dasselbe wiederholen, weil
die meisten Menschen mit Medikamenten, Chips, Margarinen,
Fußball und Monsanto-Dünger zugedrönt sind und ohnehin nichts
mitkriegen, und der Propaganda-Maschinerie wieder hinterherlaufen.
Soldaten werden wieder als Feuerholz benutzt - zumindest wer
sich verfeuern lassen möchte und das ganze Spiel wiederholt
sich! Und die Ukraine kapiert das nicht, daß sie nun auch versklavt
sind an den Gier-Moloch! 
Das beste was uns passieren kann, ist dass uns die Russen
befreien! Sodaß wir wieder souverän werden und unabhängig
und frei entscheiden können - als freies Volk und nicht diktiert
werden vom sogenannten alliierten Nazi-Land, deren 
gen-manipulierten Müll wir essen sollen, deren land-vernichtenden
Dünger wir benutzen sollen, deren Impfungen und Medikamente
wir schlucken sollen und arbeiten sollen bis zum Umfallen, um
Zinsen zu erwirtschaften und Aktienkurse hoch zu halten.
Wo zum Teufel bleiben denn die Sanktionen gegenüber Israel?
Warum gegen Russland? Russland führt keinen Krieg, es vernichtet
kein Volk! Aber Israel erhält keine Sanktionen! Warum nicht?
Die Propaganda-Maschinerie funktioniert - auch bei den deutschen Medien.
Sie müssen berichten, was Ihnen diktiert wird!
Ich wünsche dem Verfasser der vorgenannten Sätze ein AUFWACHEN!
 

Beste Grüße

 

 

Visionen von Alois Irlmaier - Gerd Gutemann: Homepage mit Biographie ... *

Visionen von Alois Irlmaier: Vorhersagen über dritten Weltkrieg und einer Globalkatastrophe durch heranrasenden Himmelskörper mit Impakten in Land und Meer und 3 ... www.j-lorber.de/proph/seher/irlmaier.htm - Proxy - Markieren

Irlmaier und seine Vorhersagen - Gold Blogger *

Prophezeiung des Pater Pio. Nächster Beitrag ... www.goldblogger.de/prophezeiungen/irlmaier-und-seine-vorhersagen.html -

http://www.alois-irlmaier.de/Wiener%20Kurier.htm;

http://www.prophezeiungsforum.de/dateien/irlmaier/artikelsammlung_irlmaier.htm,

http://www.alois-irlmaier.de/Inhalt.htm;

http://www.alois-irlmaier.de/Literatur.htm;

http://www.alois-irlmaier.de/Neue%20Recherchen.htm;

http://www.wegbegleiter.ch/wegbeg/irlmaier.htm

 

videos

Deutschland Erwacht Teil 1: Die van Rensburg Prophezeiungen
https://www.youtube.com/watch?v=z5Kx7PkLnNs&list=UU_0tttJdiYrtxoRCKty2B9A

'Ich seh's ganz deutlich!' Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier (Teil 1)
https://www.youtube.com/watch?v=NqTJyxDHyvw

 


krieg und frieden


 

 

Weltkrieg 2014 – Wie die USA Europa und Russland in die Katastrophe treibt!

Verfasst von

GuidosKolumneNEU2

395 (56/2014)

Dieser Kommentar ist der schwerste, den ich von meinem insgesamt fast 800 Artikeln bislang geschrieben habe. Zeigt er doch eine nahe Zukunft auf, die Europa in Schutt und Asche legen kann. So wie 1914 und 1939. Denn jetzt ist es amtlich! Erstmals sprechen politisch Verantwortliche im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand, sondern offen – von Krieg!


Bitte nicht in Panik verfallen, wir brauchen die Angst nicht nähren.

Stattdessen bleiben wir in unserer Mitte

Nato plant Krieg auch in Deutschland

http://2012sternenlichter.blogspot.de/2014/07/nato-plant-krieg-auch-in-deutschland.html

Obama plant Kriegsaufmarschgebiet an deutscher GrenzeDas Terrorbündnis NATO will in Polen einen Blitzkrieg gegen Russland vorbereiten und das an der polnisch-deutschen Grenze. Zehntausende Soldaten aus ganz Europa und den USA sollen dort stationiert werden. Die Amerikaner wollen so von den von ihnen geführten Stützpunkten, die Völker Europas in einen Krieg gegen Russland zwingen.

Das militärische Terrorbündnis NATO, das sich in Libyen schwerster Kriegsverbrechen schuldig gemacht hat, soll eine Basis in Polen erhalten. Hier sollen genügend Waffen, Munition und andere Vorräte gelagert werden, um einen schnellen Einsatz von zehntausenden Soldaten gegen Russland zu unterstützen, berichteten britische Medien.

Der amerikanische Luftwaffengeneral Philip Breedlove will diese Idee den Mitglieder der Allianz beim bevorstehenden NATO-Gipfel in Wales im September präsentieren. Mehrere Standorte sind für die Zukunft geplant. Das Multinationale Korps Nordost soll auch eine Basis in Stettin, in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze erhalten.

 Breedlove befürwortet einen Aufbau von NATO-Kräften in Europa, insbesondere Osteuropa. Die Allianz hat bereits ihre Präsenz in der Ostsee und dem Schwarzen Meer gestärkt und entsendete zusätzliche Militärflugzeuge nach Osteuropa.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/20250-Obama-plant-Kriegsaufmarschgebiet-deutscher-Grenze.html

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/07/washington-will-einen-atomkrieg-mit.html

Ganz besonders lege ich euch die neusten Artikel von Magda Wimmer ans Herz,

zum tieferen Verständnis dessen, was vor sich geht:
Ewiges Rom
http://mayaresonance.com/?p=2469
Roma statt Amor
http://mayaresonance.com/?p=2496

Eingestellt von OSIRAum 20:39


 

Washington will einen Atomkrieg mit Russland

Sonntag, 27. Juli 2014 , von Freeman um 16:00
Was die meisten Leute nicht schnallen, weder in den Vereinigten Staaten noch in Europa, das höchst kriminelle Regime in Washington will unbedingt einen Krieg mit Russland und meint ihn mit einem atomaren Erstschlag gewinnen zu können. ...
...das neue Gesetz das kurz vor der Abstimmung dem Kongress und Senat vorliegt. "Russian Aggression Prevention Act 2014 - s.2277" oder auf Deutsch "Gesetz zur Verhinderung der Russischen Aggression 2014". ...ein alter Trick. Wenn man selber angreifen will, unterstellt man dem Gegner, er wäre der Aggressor, er hätte zuerst geschossen, man würde sich nur verteidigen und müsste sich darauf vorbereiten. Sehen wir doch aktuell wieder im Nahen Osten, wie Israel die gleiche Taktik anwendet, von wegen "Israel hat das Recht sich zu verteidigen", in dem es mit seiner gigantischen Militärmaschinerie diesen "Zwerg" Gaza völlig platt macht.

Die Wahrheit ist:
- Russland hat nicht viele Milliarden in die Destabilisierung der Ukraine investiert. Es waren die USA.
- Russland hat nicht mit seinem Geheimdienst unter dem Denkmantel der NGOs die Ukraine unterwandert.
   Es waren die USA.

- Russland hat nicht den gewaltsamen Umsturz eines demokratisch gewählten Präsidenten inszeniert. Es waren die USA.
- Russland hat nicht eine Gruppe von neuen Regierungsmitglieder für ein Marionettenregime ausgesucht. Es waren die USA.
- Russland führt keinen Krieg gegen die eigene Bevölkerung in der Ukraine. Es sind die USA über ihre Kiew-Junta.
- Russland inzeniert keine "False Flag Operationen" um einen Weltkrieg auszulösen. Die USA tun es.
Machen wir uns deshalb auf weitere Provokationen seitens der faschistischen Junta und der CIA-Zentrale in Kiew gefasst, die man der Volksmiliz und den Russen anhängen wird. Was könnte das sein? Ein Terroranschlag zum Beispiel, eine Bomben die in der U-Bahn von Kiew hochgeht, zahlreiche Menschen tötet und ein russischer Pass des "Attentäters" der dann am Tatort passend gefunden wird.

 


hier die beste zusammenfassung zum abschuss des MH 17 die ich bisher las..
Wirtschaftsvergehen
http://www.business-reframing.de/mehrwertgenerierung-durch-marktdissonanz/

MehrWertGenerierung durch Marktdissonanz

Creactivity beim Zerbrechen von Rivalen

cui bono (wem nützt es)? Eine Nation trauert: Holland. Ein Land gewinnt: USA. Zwei Staaten bringen die wirtschaftlichen Opfer: Russland und Deutschland. 10% der deutschen Exporte gehen nach Russland. Die Aufträge sind bereits massiv eingebrochen. Russlands Finanzsystem steht vor dem Kollaps. Der deutsche Mittelstand leidet massiv unter den Sanktionsdrohungen. Und eine Nation verliert mit seiner staatlichen Fluglinie das Vertrauen der Welt:

  • Malaysia ist der wirtschaftlich am höchsten entwickelte und erfolgreichste islamische Staat.
  • Der oberste Gerichtshof des Landes betrachtet George W. Bush und Tony Blair als Kriegverbrecher und will sie in Den Haag vor Gericht stellen.
  • Die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur ist Sitz der „War Crimes Commission“, die Israel beschuldigt, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu begehen.

Alles Zufall?

  • Am 15. Juli 2014 geben die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) im brasilianischen Fortaleza bekannt, wie sie die Dominanz der Weltleitwährung Dollar brechen wollen.
  • Im Juli führen NATO und ukrainische Streitkräfte zehn Tage lang gemeinsame Übungen zur elektronischen Kriegsführung und Aufklärung durch.Codenamen: SEA BREEZE.
  • Am 17. Juli 2014 sollen bewaffnete Kräfte den Kiewer Kontrollturm gestürmt haben: Entweder Truppen des Innenministers Arsen Awakow (früher von Interpol gesucht) oder Söldner des Milliardärs Ihor Kolomoisky – Freund von Julia Timoschenko, die „alle Russen ermorden“ wollte.
  • Der Flug MH 17 der Malaysia Airlines wird vom Kontrollturm 200 km nördlich von der üblichen Route umgeleitet, so dass er die umkämpfte Ostukraine überfliegen muss.
  • Ein ukrainischer Kampfjet vom Typ SU-25 nähert sich der Passagiermaschine im Steigflug und erreicht sie Minuten vor ihrem Verschwinden vom Radar.
  • Der Fluglotse, der das bekannt gibt, verschwindet. Sein Account bei sozialen Medien wird gelöscht.
  • Die Aufzeichnung der Gespräche zwischen Piloten und Kontrollturm werden vom Sicherheitsdienst der Ukraine – Sluzhba Bezpeky Ukrayiny (SBU) – beschlagnahmt.
  • Der ukrainische Geheimdienst präsentiert am 17. Juli den Beweis: Ein abgehörtes Gespräch zwischen Separatisten und dem russischen Oberst Vasil Geranin über den Abschuss des Flugzeugs.
  • Der Beweis für die Schuld der Separatisten platzt: IT-Freaks entdecken, dass die Aufnahme einen Tag vor dem Abschuss von MH17 online gestellt wurde: am 16.7.2014 um 19:10 Uhr Kiewer Zeit.
  • Das fliegende NATO-Radarsystem AWACS E-3A (Airborne Early Warning and Control System) überwacht die Ukraine vollständig. Die NATO kennt also die Absturzursache des Flugzeugs. Beweise dafür, dass es „Putins Rakete“ war (wie behauptet wird) werden nicht vorgelegt.
  • Bei einem Abschuss durch ukrainische Rebellen hätten die Trümmer weiter südöstlich auf russischem Territorium niedergehen müssen.
  • Am 18. Juli wird Russland zur Zahlung von 50 Milliarden Dollar an den in der Steueroase Gibraltar domizilierten Fonds GML verurteilt (wegen der Enteignung privaten Milliardenvermögens, das Michail Chodorkowski zuvor vom Saat „übernommen“ hat). GML gehört zu 70% Leonid Newslin.

 Ein Finanzkrieg soll Russland zwingen, seine Bodenschätze zu privatisieren – und Deutschlands Mittelstand über solche Schiedsverfahren im transatlantischen Freihandelsabkommen dem Finanzsektor unterwerfen.
http://www.business-reframing.de/mehrwertgenerierung-durch-marktdissonanz/


medien


 

Die NATO-Versteher haben zugeschlagen

Mittwoch, 30. Juli 2014 , von Freeman um 10:00

Kritik an den engen Verbindungen von Journalisten der sogenannten Qualitätsmedien zu transatlantischen Lobbyverbänden ist in Deutschland verboten. Das darf man nicht aufzeigen, auch nicht in einer Satiresendung. Da versteht die Elite keinen Spass. Das Darstellen eines engen Netzwerk von Medienschaffende mit Rüstungslobbyisten und Kriegshetzern wird gerichtlich zensiert. Man könnte ja auf den Gedanken kommen, es gibt keine unabhängige Presse in Deutschland. Die NATO-Versteher haben zugeschlagen.

 


Was ist passiert? Am 29. April kritisierten die Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner in der ZDF-Sendung "Die Anstalt" die Verbindungen deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyverbänden. Darunter auch die Zeit-Journalisten Josef Joffe und Jochen Bittner. Diese haben dann eine Einstweilige Verfügung gegen die Sendung erwirkt und das ZDF hat das Video aus ihrer Mediathek gelöscht. Zensur pur würde ich sagen. ...

Was können wir gegen diese kriegshetzerischen Medien tun? Wir müssen sie komplett boykottieren und ignorieren. Wer noch ein Abo hat, sofort kündigen. Auch ihre Onlineausgabe darf man nicht mehr anklicken, die Sender nicht mehr einschalten. Nur wenn man sie im Geldbeutel trifft, wenn ihnen die Leser und Zuschauer abhanden kommen, dann tut es ihnen richtig weh. Diese arroganten Schmierfinken ohne Berufsehre müssen ihren Job verlieren. Auf der anderen Seite sollte man die unabhängigen Medien unterstützen, auch finanziell, damit sie noch mehr gute Arbeit leisten können.

Hier die komplette zensierte Sendung "Die Anstalt". Ab Minute 36 kommt der umstrittene Teil:

 


 

nachdenKEN über:

Stoppt Putin jetzt?! Spiegel-Redakteure hetzen mehr!
https://www.youtube.com/watch?v=y_6Yh9zS41o&feature=em-uploademail

13.883  Veröffentlicht am 28.07.2014  Die Zeichen in Europa 2014 stehen auf Krieg. In der West-Presse wird gegen Putin gehetzt, als gäbe es kein Morgen mehr. Was mit der Krim nicht geklappt hat, soll jetzt die havarierte MH 17 richten, und die deutsche Presse, der Spiegel ganz vorne mit dabei, orientiert sich stark an der britischen Krawall-Presse. Was der australische Historiker Clark in seinem Werk "Die Schlafwandler" beschrieb, das Hineintaumeln in einen Weltkrieg, 1914, spielt sich erneut direkt vor unseren Augen ab. Sind wir in Europa noch bei Trost, oder wie ist die allgemeine Lethargie zu erklären? Im Irak können wir erkennen, was konventionelle Waffensysteme heute anrichten können. Pures Chaos. Und in Gaza erleben wir erneut, wie ein Staat Menschenrechte mit Füßen tritt, und dieser Staat dabei behauptet, westliche Werte zu vertreten. Die Mahnwachen für den Frieden waren nie notwendiger als jetzt, denn unsere Politiker sind Komplizen eines verbrecherischen Wirtschaftssystems, das Krieg, also Mord und Totschlag, inzwischen alltäglich und global anwendet, um sein Bestehen zu sichern. Wer hier weiter passiv bleibt und sich für nicht zuständig erklärt, hat aus der Vergangenheit nichts gelernt, wird aber in der Gegenwart einen hohen Preis zahlen müssen.

analysen


 

 

der wahre grund der kriegstreiberei der USA..

China läutet das Ende der Dollar-Dominanz ein

Von Peter Haisenko   

Wie so oft werden die wirklich weltbewegenden Nachrichten von den großen, meinungsbildenden Medien dezent verschwiegen. Aber wenn man sich ein wenig Mühe gibt, und nicht zuletzt dank Internet, bleibt heutzutage doch nichts im Verborgenen. So auch dieser Sachverhalt, der in absehbarer Zeit die Weltwirtschaft ordentlich durchrütteln wird: China beendet die Dominanz des US-$!

... Die Sprengkraft, die diese Nachrichten in sich bergen, ist gewaltig. Vielleicht wurden sie deshalb von den Mainstream-Medien bislang geflissentlich verschwiegenen. Das ändert jedoch nichts an der Sensation: China und Deutschland, – Russland nicht zu vergessen – haben mit ihren Währungs-Vereinbarungen das Ende der US-Hegemonie eingeläutet. Die USA müssen aufpassen, dass ihr Land nicht im Bürgerkrieg versinkt. Waffen genug sind allenthalben vorhanden. Aber wahrscheinlich ist das der wahre Grund, warum die USA mit der NSA sogar intern die Überwachung ihrer Bürger verfassungswidrig ausgebaut haben. Auch die martialische Aufrüstung ihrer Polizei und der „Patriot Act“ deuten darauf hin, dass die führenden Köpfe der US-Politik dieses Problem schon lange erkannt haben. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Rest der Welt mit ins Verderben reißen, wie es das British Empire in einer vergleichbaren Situation vor einhundert Jahren mit Europa gemacht hat.

... Im Frühjahr 2014 hat Russland wegen der Ukraine-Krise einen langfristigen Vertrag über Gaslieferungen nach China abgeschlossen. Das Volumen liegt im dreistelligen Milliardenbereich, Laufzeit zehn Jahre. Die versteckte Sensation dabei ist, dass dieser Handel nicht über den US-$ abgerechnet wird. Vielmehr wird der chinesische Yuan über eine neu geschaffene Clearingbank direkt mit dem russischen Rubel verrechnet. Zeitgleich – aber ebenso unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit – hat Russland die Abrechnung seiner Energieexporte nach Europa direkt auf Rubel umgestellt. Wer also russisches Gas oder Öl haben will, muss jetzt Rubel kaufen, um die Rechnungen zu bezahlen. Der Rubelkurs hat sich daraufhin entsprechend erholt.


Direkte Verrechnung von Euro und Yuan

Anlässlich des Chinabesuchs von Kanzlerin Merkel kam der nächste Schlag gegen den US-$ am 7. Juli 2014: China und Deutschland haben sich darüber verständigt, den Handel zwischen Europa und China künftig ebenfalls direkt über eine Clearingbank in Frankfurt abzuwickeln. Von September 2014 an soll der lästige und kostspielige Umweg über den US-$ gänzlich entfallen. In Frankfurt werden dann Euro und Yuan direkt verrechnet. Eine sehr kluge Entscheidung! Allerdings muss man sich fragen, warum man das nicht schon viel früher gemacht hat, denn es wird mit Einsparungen von etwa einer Milliarde/Jahr gerechnet! Geld, das bislang in amerikanische Kassen geflossen ist...

Lesen Sie dazu auch: Gigantische Verluste der US-Wirtschaft: 3 Milliarden $ – täglich! 

Und aktuell zur Spionageaffäre: Sind die USA noch unsere Freunde? – Falsche Frage!

 


hier eine sehr gute analyse über die hintergründe der politik, die auch namen nennt..

Der Dunkle Staat
Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen
Dieser Beitrag befasst sich zunächst mit einigen wichtigen Elementen bei der Definition einer global herrschenden Klasse. Er untersucht dann, wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens. Von Bernd Hamm
>>> zum PDF-Download [261 KB]

Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung"

http://www.weltwirtschaft-und-entwicklung.org/materialien/index.php
 

 

 

der französische journalist therry meyssan vom friedensnetztwerk voltaire zeichnet ein ganz anderes bild von assad in syrien..
Die Metamorphose von Baschar Al-Assad
Thierry Meyssan Thierry Meyssan Französischer Intellektueller, Präsident und Gründer des Réseau Voltaire und der Konferenz Axis for Peace. Er veröffentlicht Analysen über ausländische Politik in der arabischen, latein-amerikanischen und russischen Presse.

Seit dem Rücktritt von Fidel Castro, dem Tod von Hugo Chávez und dem Mahmoud Ahmadinedschad auferlegten Verbot, einen Kandidaten bei den iranischen Präsidentschaftswahlen zu präsentieren, hat die revolutionäre Bewegung keinen globalen Führer mehr. Oder besser gesagt, hatte keinen mehr. Jedoch machte die unglaubliche Hartnäckigkeit und Kaltblütigkeit von Baschar Al-Assad aus ihm den einzigen Machthaber der Welt, der einen konzertierten Angriff einer großen kolonialen Koalition unter der Führung von Washington überlebt hat und der von seinem Volk wieder neu gewählt wurde.

Voltaire Netzwerk | Damaskus

Die Metamorphose von Baschar Al-AssadAkten
Arabische Republik Syrien / al-Assad, Baschar


 

 

 

 


hintergrund-informationen


das wichtigste aus den letzten newslettern

die kapittel:

  1. lichtblicke - positive beispiele für eine neue erde
  2. prognosen
  3. geld-, finanzsystem
  4. gesundheit, ernährung, medizin
  5. landwirtschaft, permakultur, gemeinschaftsgärten/urban agricultur, CSA, RVL..
  6. imperialismus, krieg in ukraine, syrien und mali
  7. logen, geheimbünde, terror
  8. andere interessante seiten, verschiedens
das wichtigste aus den letzten newslettern 1 Zugriffe: 7
das wichtigste aus den letzten newslettern 2+3 Zugriffe: 2
das wichtigste aus den letzten newslettern 4+5 Zugriffe: 2
das wichtigste aus den letzten newslettern 6-8 Zugriffe: 2

 
Krieg und Frieden

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO - einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien

 

 

Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. deshalb werden die banken gerettet und nicht die staaten!!!

 


TTIP, TiSA, FATCA
Der heimliche Staatsstreich -
"Freihandel" eine Wortverdrehung - ein Neusprech wie in Aldous Huxley's brave new world - die sogenannten "Freihandelsabkommen" TTIP/TiSA sind in Wirklichkeit heimliche Staatsstreiche gegen die wenige Demokratie, die noch übriggeblieben ist. Die Nationalstaaten sind den Globalisierern ein Dorn im Auge, sie sollen zerstört werden!!!

Guter Kurzvideo 5.53 min.
Was ist TISA?
http://www.youtube.com/watch?v=PZgP8mGSt8s

Gute Webste zu TiSA - Der Ausverkauf der Demokratie  -  http://stop-tisa.ch/wordpress/


Ausführlichere Doku 1.30 min.
TTIP - Gefährliche Geheimnisse des Freihandelsabkommens
https://www.youtube.com/watch?v=rgl6qhnBObQ

Von der Website des ORF
Gespräche unter „guten Freunden“
http://orf.at/stories/2228120/2228147/
Noch ist der Widerstand gegen das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen (TTIP) nicht verklungen, schon sind nun Verhandlungen über ein weiteres umstrittenes Abkommen bekanntgeworden. Seit 2012 wird über einen internationalen Vertrag zum Handel mit Dienstleistungen (Trade in Services Agreement, TISA) hinter verschlossenen Türen verhandelt. Unter Federführung der USA und der EU begannen insgesamt 50 Länder den neuerlichen Verhandlungsprozess. Unter diesen „wirklich guten Freunden von Dienstleistungen“, wie sie sich selbst nennen, sind 23 WTO-Mitglieder darunter Australien, Chile, Kanada, die Schweiz, Japan und die EU. Diese repräsentieren mehr als zwei Drittel des globalen Handels mit Dienstleistungen.
mehr..  http://orf.at/stories/2228120/2228147/
https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/
Der nächste Schritt in die Diktatur der Konzerne - vier Links -> TISA

KenFM im Gespräch mit René Zeyer über:
FATCA und das Dollar-Monopol
Veröffentlicht am 07.06.2014
FATCA ist die Abkürzung für "Foreign Account Tax Compliance Act" - Simpel gesagt verstärkt FATCA also das Dollar-Monopol der USA. Alle Hintergründe zu FATCA, dem Dollar-Monopol und der Entwicklung des Euro und der Weltwirtschaft in Zeiten der Krise erläutern wir im Telefongespräch mit René Zeyer, Journalist und Buchautor unter anderem von "Armut ist Diebstahl: Warum die Armen uns ruinieren". 


Sehr wichtige Hintergrundinformationen,
um die neue Kriegsstrategie der USA seit dem Fall der Mauer zu verstehen

 

Kosovo
NATO - Von der Kooperation zur Konfrontation

„Es begann mit einer Lüge – Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg“Wenn der Link gesperrt wird, gebe den Titel des Films auf youtube ein.. WDR-Dokumentation: In diesem TV-film über den Juguslawien-Krieg wird die Kriegspropoganda der NATO entlarft. Mehr über die Strategieänderung der USA von Kooperation zu Konfrontation nach dem Ende des kalten Krieges findest du im Interview mit Willi Wimmer.. 

Wimmer: USA wollen Europa in den Krieg ziehen - Iranisches Radio 28.2.14

KenFM Jebsen im Gespräch mit: Willy Wimmer (CDU)

 

Es kommen jetzt auch vermehrt kritische Stimmen aus dem bürgerlichen Lager. Hier ein ehemaligen Offizier der Bundeswehr. Brief von Jochen Scholz, Berlin: Der 24. März 1999: "Bis heute ist er für mich ein Tag der Schande geblieben" «Was der Reichstagsbrand von 1933 für die nachfolgende Entwicklung Deutschlands und der Weltgeschichte bis 1945 war, ist der 24. März 1999 für die Entrechtlichung der Internatio­nalen Beziehungen.»

 

KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Krim-Krise

Gelebte Demokratie - Krim kontra Kiew

 

NATO:
Vom Verteidigungsbündnis zum Angriffsbündnis
Kosovo, Irak, Lybien, Syrien, Ukraine

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2)

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3)


Seit Bush und noch mehr unter Obama
Immer mehr verdeckte Kriegsführung

Demokratie made by USA: Die schmutzigen Kriege der JSOC

Schachmatt - Strategie einer Revolution- Wie ein Putsch inszeniert wird - Beispiel Rumänien

Die Revolutionsprofis - Doku ORF - NGO's im Dienst der CIA


Wiedereinführung der Folter

In diesem Video gibt es eine eindrückliche Liste der amerikanischen Foltergefängnisse weltweit..

Putin außer sich..   Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Wie können die USA es wagen, Russland Menschenrechtverletzungen vorzuwerfen?! Veröffentlicht am 05.02.2014  164 000 clicks. Wladimir Putin in einer emotionalen Rede über die Heuchelei der USA. Ausschnitt aus der Pressekonferenz mit Russlands Präsident Wladimir Putin am 20 Dezember 2012, Kreml, Moskau, Russland. Ca. 1000 Journalisten aus aller Welt waren in dem Saal anwesend.


US-Hegemonie

Informationen über die Ursachen und Zusammenhänge im Hintergrund - wie läuft das Spiel?

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation Sehr gute Zusammenfassung, nur zwei seiten 11.4.14 Geostrategische Hintergrundinformationen "...Durch diese ökonomische Neuorientierung könnte das US-Imperium ohne jedes Blutvergießen in die Knie gezwungen werden. Eine Ära neuer Hoffnung auf Gerechtigkeit, auf mehr Gleichheit und auf die Wiedergeburt souveräner Staaten könnte anbrechen und aus dem Dunkel ins Licht führen." Russland kündigt die Entkopplung seines Handels vom US-Dollar an und China will die alte Seidenstraße als neue Handelsroute wieder-eröffnen und damit Deutschland, Russland und China verbinden. Ein Artikel von Peter Koenig bei Information Clearing House übersetzt von Luftpost. Peter Koenig ist Wirtschaftswissenschaftler und hat früher für die Weltbank gearbeitet.

 

Der Dollarimperialismus 8 seiten brillante Analyse, wie wir alle die Kriege der USA mitfinanzieren..  2.5.14 Wir alle finanzieren mehr als 800 Militärstützpunkte mit einer „Steuer“. Der US-Ökonom Michael Hudson sagte bereits in den 70er Jahren: „Da diese Anleihen des Finanzministeriums in die monetäre Basis der Weltwirtschaft eingebaut sind, müssen sie nicht zurückgezahlt werden, sondern werden unbegrenzt erneuert. Auf dieser unendlichen Umschuldung beruht die finanzielle Freifahrt der Vereinigten Staaten, eine Steuer, die der ganzen Welt auferlegt wird.“
KenFM im Gespräch mit: Mohssen Massarrat

 

 

Der Dunkle Staat 40 seiten sehr gute Analyse, die auch Namen nennt. 29.7.14 Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen - von Bernd Hamm: ...wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen wollen, um dort Chaos zu stiften. Eine Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu stellen. Aber die eigentliche Revolution besteht darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer wirksamen demokratischen Kontrolle entzogen sind. An drei Fallstudien wird nachgewiesen, wie weit der Dunkle Staat heute bereits geht. Demokratie steht am Rande des Überlebens.  >>> zum PDF-Download [261 KB] Ausschnitt aus der Website des "Informationsbriefs Weltwirtschaft & Entwicklung" http://www.weltwirtschaft-und-entwicklung.org/materialien/index.php

 

Der Krieg der Banken gegen das Volk Die Herrschaft der Finanzoligarchie von Michael Hundson 3.12.11  Hier ein sehr guter Text von Michael Hundson, eines Vordenkers der occupy-Bewegung. Immer wieder behaupten die Globalisierer, es gebe keine Alternative. Hier ist sie: einfach und für jeden verständlich auf sieben Seiten beschrieben.  ...Was wir heute sehen, ist eine Art Krieg. Es handelt sich im Grunde um einen Finanzkrieg, aber die Ziele sind die gleichen wie bei militärischen Eroberungen – zuerst Land und Bodenschätze, dann die öffentliche Infrastruktur, deren Nutzung kostenpflichtig gemacht wird, und schließlich andere staatliche Unternehmen oder Vermögenswerte..

 

Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle freien souveränen Kulturvölker der Welt Diese Analyse ist auch deshalb sehr wichtig, weil sie von den Globalisierern selber stammt und deshalb nicht einfach als "Verschwörungstheorie" diffarmiert werden kann.   Die Strategie hinter der Globalisierung: ein Auszug.. Die Weltherrschaftsträumer und Globalisierungsfetischisten zu New York und Washington sind offensichtlich schon so siegessicher, daß sie ihrem bedeutendsten Strategieplaner gestat­teten, die von ihm ausgearbeitete Kriegs- und Friedensstrategie zur Erringung der Weltherr­schaft zu veröffentlichen. Das Buch von Thomas Bernett trägt den Titel: “The Pentagon’s New Map: War and Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New Yor. Es ist die Blaupause von Theorie und Praxis der „Schattenregierung“ zur Weltherrschaft der feudalen Finanz-Oligarchie...  ... Als erstes geht der Autor daran, eine Weltkarte mit den Zonen zu zeichnen, in denen die Globalisierung bereits festen Fuß gefaßt hat, und andere, wo sie erst eingeführt werden muß. Seinen großen Auftritt (S.154) hat er im März 2002, als er vor den engsten Mitarbeitern des Verteidigungsministers Donald Rumsfeld und dessen Stellvertreter Paul Wolfowitz seine Weltkarte ausbreitet und auf die noch nicht globalisierten Staaten hinweist.. ... Somit sei das strategische Ziel klar vorgegeben: Vernichtung aller Gegner, die sich der Globalisierung widersetzen und damit den Freiheiten, die diese er­öffnet. “Wenn nötig, werden wir einen neuen 11. September inszenieren !” (…trigger a new 9/11).  ... “Jawohl” bekennt Barnett, “ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!” (…I say: Kill them !”, Seite 282). ... "Die Neuen Spielregeln” heißt es S.270 “werden nicht mehr von Staaten festgelegt, sondern von der Globalisierung vorgegeben” und weiter auf S.198: “Nur die Globalisierung kann Frie­den und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährlei­stet sein:
1.) Der ungehinderte Strom von Einwanderern:
2.) Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen:
3.) Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten:
4.) Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US-security services to regional markets): ... “Die globale Vernetzung, die sich von EUropa aus in die Staaten der früheren Sowjetunion und nach Nordafrika hin ausbreitet, ist für das Schrumpfen des GAP entscheidend. Auf Grund seiner schnell alternden Bevölkerung, kann es sich Europa nicht mehr leisten, auf ‘Gastarbei­ter’ zurückzugreifen, sondern muß dem Beispiel der USA folgen und seine Schleusen für den ungehinderten Einwanderungsstrom öffnen. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwin­den, und zwar schnell! Wir Globalisierer dürfen nicht zulassen, daß neue CORE- Staaten auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wieder in den GAP abgleiten. Wir müssen sie deshalb besser einbinden und dafür sorgen, daß sie sich in unserer Gemeinschaft wohl fühlen… Nie­mand wäre besser geeignet als der IWF (Internationaler Währungs-Fonds), um ein globales System zur Abwehr von Staatsbankrotten einzurichten…“

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren 16.5.13