Gemeinsam mit der geistigen Welt können wir hier und jetzt unser Licht in die Dunkelheit strahlen lassen und die Welt verändern. Es sind Bücher wie dieses der medialen Beraterin Nadine Reuter, die mithelfen, das Feld des kollektiven Bewusstseins für wundersame Fügungen vorzubereiten.
Ein wichtiges Buch für die heutige Zeit!“
Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen
Armin Risi
><))))°>
 
krise als chance - gemeinschaften -
kreative beziehungen

permakultur news
regionale vertrags-landwirtschaft RVL 
solidarische landwirtschaft CSA
foodcoop/transition town
rubriken:
highlighs
frauen und politik
lichtblicke
permakultur
veranstaltungen
prognosen
krieg und frieden
analysen
medien
andere newsletter
die wichtigsten text und videos


liebe leserinnen, liebe leser


kürzlich bin ich nadine reuter kurz begegnet. nach dem zeitpunkt-apero in winterthur gingen wir mit nadin, armin und einigen egagierten von transition town und bio für jede zusammen ins tibits, einem vegi-restaurant. wir hatten ein sehr schönes gespräch über "gott und die welt" mit nadin und armin. sie erzählte uns schon damals von ihrem neuen buch. hier die empfehlung von armin risi..

 
Liebe Leserinnen und Leser meiner Bücher,
gerne möchte ich Ihnen eine Neuerscheinung vorstellen: das Buch von Nadine Reuter: Du bist nicht allein – Wie dich die geistige Welt im täglichen Leben begleitet (Giger Verlag). Es war mir eine Freude, dieses Buch in seinem Entstehungsprozess zu unterstützen und zu begleiten, denn mich fasziniert, wie Nadine Reuter die gleichen Themen vertritt wie ich und diese auf ihre ganz eigene Art mit einfachen Worten wiedergibt. Als „Berufskollegen“ hatten wir schon seit Jahren voneinander gehört. Als wir uns vor drei Jahren persönlich kennenlernten, erkannten wir, dass wir eine gleiche Weltsicht haben. Dies motivierte uns, gemeinsame Vortrags- und Meditationsabende durchzuführen, und als Nadine den Impuls (und die Einladung vom Verlag) bekam, dieses Buch zu schreiben, war klar, dass ich sie dabei unterstütze. In ihrem Buch beschreibt Nadine vieles, was ich in meinen Büchern geschrieben habe, auf eine neue und zusammenfassende Weise aus einer Verbindung der inneren weiblichen und männlichen Energie heraus.
Wenn Sie sich fragen: „Welches Buch unter den vielen Büchern, die’s gibt, sollte ich jetzt als nächstes lesen“, würde ich sagen: Dieses! Mein Empfehlungstext: „Eine einfache, aber revolutionäre Erkenntnis: Die geistige Welt existiert, und wir sind nicht allein, weder im Kosmos noch in unserem Leben. Gemeinsam mit der geistigen Welt können wir hier und jetzt unser Licht in die Dunkelheit strahlen lassen und die Welt verändern. Es sind Bücher wie dieses der medialen Beraterin Nadine Reuter, die mithelfen, das Feld des kollektiven Bewusstseins für wundersame Fügungen vorzubereiten. Ein wichtiges Buch für die heutige Zeit!“
Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen
Armin Risi
Das Buch ist erhältlich über jede Buchhandlung, in Deutschland z. B. über Thalia und in der Schweiz über Buchhaus. Kurze Leseproben:
Aus Kapitel 1: „Meine Vision für die neue Erde“
[…] Die Probleme, die wir aus der Menschheitsgeschichte kennen, zeigen, dass schon seit langer Zeit falsche (das heißt: einseitige) Meinungen vorherrschen, die zum Irrglauben der Gottlosigkeit und des Gottfanatismus führen. Intelligenz bedeutet wörtlich „Unterscheidungsvermögen“, und wahre Intelligenz zeigt sich darin, dass wir nicht fremde Meinungen, Dogmen und Ideologien übernehmen, sondern wieder zuerst unser eigenes Innerstes wahrnehmen. Das ist die Herzintelligenz.
Die Menschen müssen wieder herzintelligent werden! Sie müssen wieder lernen, sich selbst zu spüren und nicht einfach alles zu glauben, was ihnen erzählt wird. Wer sich selbst spürt, würde nie im Namen von Gott oder im Namen irgendeiner Nation andere Menschen bekämpfen und Greueltaten verüben. Diejenigen, die so etwas tun oder befehlen, spüren sich selber nicht und spüren deshalb auch die anderen Menschen nicht.
Es mag banal und kindhaft klingen, wenn ich hier sage, dass die Menschen wieder sich selbst spüren sollten, aber diese Selbstheilung ist der Schlüssel zur globalen Heilung! Selbstheilung wirkt sich auch auf die ganze Welt aus.
Anfang von Kapitel 5:
„Die Versöhnung der inneren weiblichen und männlichen Energie“
Heilung bedeutet, dass etwas in die Ganzheit und ins Gleichgewicht zurückgeführt wird. Wenn etwas Heilung braucht, ist es aus der Ganzheit und damit aus dem Schöpfungsgleichgewicht gefallen. Warum es überhaupt zu diesem Fall in die Einseitigkeiten kam, ist Thema des nächsten Kapitels.
Aus meiner Sicht begann das Ungleichgewicht in unserer Welt dadurch, dass das lebendige und gleichwertige Zusammenspiel der weiblichen und männlichen Energie im Menschen gebrochen wurde. Als dieses Ungleichgewicht entstand, begannen die Menschen, ihren inneren Mangel durch Äußeres zu kompensieren, und das führte zu einem Streben nach Macht und Herrschaft über andere, auch im Zusammenleben von Mann und Frau.
Damit wir hier wieder Heilung finden, muss die weibliche und männliche Energie im einzelnen Menschen versöhnt werden und wieder in ein gesundes Gleichgewicht kommen. […]

 Initiative-für-sauberes-Trinkwasser
- Unterschriften sammeln am Ostermarsch in Bern/
10. Mai Transition Town Winterthur /
20. Mai in Basel "March against Monsanto & Syngenta"

Liebe Alle
Wer möchte mitkommen und mit uns Unterschriften sammeln? Wir können jede helfende Hand gebrauchen! Ihr könnt dieses Mail gerne an Freunde, Bekannte und Interessierte weiterleiten. Ostermärsche finden in der ganzen Schweiz statt, diese sollten genutzt werden, um unser Anliegen zu verbreiten und Unterschriften zu sammeln. In der Beilage findet ihr noch eine Kurzanleitung zum Unterschriften-sammeln. Ebenfalls findet ihr ein PDF für Fragen und Antworten, damit ihr gut argumentieren könnt. Wir sind ab 14 h auf dem Münsterplatz in Bern. Bitte meldet euch bei mir, per Mail oder per sms 079 829 09 19, damit wir genug Material mitnehmen können.
17.4.17 Ostermarsch in Bern

Folgende Veranstaltung bitte vormerken -J
"March against Monsanto & Syngenta"! http://www.marchagainstsyngenta.ch/index.php/de/

 

herzliche grüsse


markus rüegg


ps:

liebe leserin, lieber leser, schön, dass du meinen newsletter liest..
ich sammle die rosinen aus der riesigen informationsflut und erleichtere dir so den zugang zum wesentlichen. bitte unterstütze meine arbeit mit einer spende - es gibt jetzt einen spenden-button oben rechts - oder einem förderabo, weitere infos, konto, IBAN, findest du hier..


feldstrasse 12, 8400 winterthur, schweiz

habe nur noch handy: 0041 79 693 55 66 - rufe dich gern zurück
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
website: gemeinschaften.ch
+ support in soziokratie für projekte, organisationen, gemeinschafen - die neue welt kreieren
+ newsletter: veranstaltungen, informationen, werbung: angebote von kulturell kreativen

sich selbständig und unabhängig machen - regionale wirtschaftskreisläufe fördern
der einfachste einstieg - unser gemüse-abo in winterthur: stadtlandnetz.ch
permakultur schweiz - hier der trailer 4 min.
club der autofreien
transition town winterthur
transition-initiativen.de     D/A/CH
ernährungssouveränität

fische


highlights


dieses interview von der US-website victurus bringt es gut auf den punkt. dass damit jetzt der WWIII losgetreten wird, halte ich aber für falsch..

Trump wurde von Mc Cain und Konsorten hereingelegt:

Am 7. April 2017 veröffentlichte die US-Netzseite Victurus Libertas einen Artikel, in welchem bezugnehmend auf eine Quelle im Pentagon der folgende, durchaus aufschlussreiche Wortwechsel zu lesen ist: Frage: War der chemische Angriff eine False-Flag? Antwort: Natürlich war er das. [John] McCain, [Lindsey] Graham und [John] Brennan haben Al-Nusra angeheuert, welche von uns als “Tagelöhner unter den armen Leuten“ bezeichnet werden. Diese Monster arbeiten für billiges Geld und sind leicht verfügbar. Gerüchten nach hat die Ausführung dieser False-Flag McCain weniger als $ 100.000 gekostet. Frage: Sie haben McCain und Graham die “Ghul-Schwestern“ genannt. Der Ex-CIA-Agent Robert Steele sagt, sie werden erpresst. Ist das wahr? Antwort: Steele hat recht. Ich kenne ihn nicht, aber er hat einen guten Kopf auf seinen Schultern. Er hat ebenfalls vor exakt derselben Sache gewarnt. Frage: Wir haben gehört, dass der 1. Juni das Start-Datum für eine Bodeninvasion Syriens sein wird. Möchten Sie das kommentieren? Antwort: Es ist unklug ein exaktes Datum zu veröffentlichen, aber das hört sich in etwa nach der benötigten Zeit zur Vorbereitung an. Frage: Stimmen Sie mit Trumps Handlungen überein? Antwort: Nein, das tue ich nicht. Trump wurde hereingelegt. Die CIA hat angenommen, dass sie mit seinen Emotionen spielen können. Diese False-Flag täuscht aber nur die Dümmsten der Dummen. Und dies könnte am Ende zu Trumps “Schweinebucht-Moment“ werden. Frage: Schweinebucht? Antwort: Ja. Nach jenem Fehlschlag erkannte JFK, dass die CIA und die Kriegsfalken Krieg mit Russland wollten und kein Problem damit hatten, JFKs Vermächtnis für das Erreichen ihrer Ziele zu opfern. Frage: Wie wird sich dies Ihrer Ansicht nach weiter entwickeln? Antwort: Schwer zu sagen, aber ich bin recht sicher, dass alle Parteien versuchen werden, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen Assad habe tatsächlich Chemiewaffen eingesetzt. Aber die Öffentlichkeit wird ihnen das nicht abkaufen. Schauen Sie sich die Kommentare in den Sozialen Medien an. Die Menschen sind aufgewacht und erkennen, dass Israel und die Saudis hier die Strippenzieher sind. Trump hat gestern [am Tag nach dem Raketenangriff] die Hälfte seiner Basis verloren. Er wird die Wahrheit in einer Weise feststellen, welche niemand erwartet: durch die Reaktionen auf Twitter. Weniger Re-Tweets, weniger Engagement. Eine Nation, welche ihn für seine David-gegen-Goliath-Haltung gelobt hat und ihn jetzt als Vasallen Israels sieht. Das ist für sein Image eine Katastrophe. Im Wesentlichen haben McCain, Brennan und Graham, zusammen mit [Marco] Rubio und [Benjamin] Netanjahu Trumps Emotionen zu ihrem Vorteil ausgenutzt. Trump hat eine Möglichkeit sich reinzuwaschen, aber er sollte sich besser im Klaren über die Folgen sein. Frage: Was meinen Sie damit? Antwort: Populistische Bewegungen basieren auf schlichten Emotionen. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Schauen Sie sich die populistischen Bewegungen von der französischen Revolution bis zu den italienischen Diktatoren an. Dieselben Menschen, welche an die Macht gebracht wurden, können ein massives Gefühl der Betrogenheit erschaffen, falls das Volk glaubt, dass es hereingelegt wurde. Das amerikanische Volk hasst John McCain, es hasst Lindsey Graham. Dennoch haben diese beiden Schleimbeutel Trump geschlagen. Trump hat jetzt zum ersten Mal Blut geleckt. Dies kann einen Mann tiefgründig verändern. Frage: Was ist mit all den Leuten welche sagen, dass Obama schwach war und Trump stark ist? Antwort: Idioten. Obama hat allein im Jahr 2016 über 12.000 Bomben auf Syrien abgeworfen. Wie Steele und Ihre Schar von Insidern erläutert haben, lenkt Israel unsere Außenpolitik. Israel hat die Politiker in der Tasche. Israel scheint auch Trump in der Tasche zu haben und es wird ihn nach Belieben verbiegen, es sei denn er steht auf und erklärt, dass Amerika unabhängig ist. Israel und die Saudis haben unsere Politiker und unsere Medien gekauft. Wir machen uns selbst etwas vor, wenn wir etwas anderes glauben. Frage: Wie reagiert Putin? Antwort: Maher al-Assad [Baschar al-Assads Bruder] wartet hinter den Kulissen und falls er seinen jüngeren Bruder ersetzt, wird McCain wieder einmal wie der stümperhafte Idiot aussehen, der über den Mittleren Osten hergefallen ist. Maher ist ein erheblich ernstzunehmenderer Charakter als Baschar. Frage: Ist dies der Beginn des Dritten Weltkriegs? Antwort: Ja. Frage: Was können wir tun? Antwort: Sofern Sie mit Ihren Oberherren in Tel Aviv und Riad glücklich sind, dann beugen Sie sich deren Autorität. Wenn Sie jedoch ein wahrer Patriot sind, dann wissen Sie auch, was Sie zu tun haben. Dies sind nicht die Bush-Jahre. Trump sieht sich einem sehr harten Verschleiß seiner Basis gegenüber. Dies ist ein Segen, denn ihm ist es wichtiger von den Menschen geliebt zu werden, als vom Tiefen Staat. Trumps Isolation mag eine Lehre für ihn sein. Ich kann Ihnen sagen, wir Männer vom Militär sind angewidert davon, dass McCain und Graham hiermit ungestraft davonkommen. Wenn Trump wirklich so schlau ist, warum hat er das Spiel dann nicht durchschaut? Weil er von Neokons umgeben ist, welche seine Psyche bearbeitet haben. Frage: Trump hat also die Hälfte seiner Basis eingebüßt. Wie gewinnt er sie zurück? Antwort: Indem er seinem Ärger gegenüber dem Tiefen Staat Ausdruck verleiht. Indem er die Pädophilen in den politischen Arenen verhaftet und verurteilt. Indem dem amerikanischen Volk dient und nicht den Israelis und dem Tiefen Staat in Saudi Arabien. Dieser Moment ist für Trump sehr schädlich. Aber seltsamerweise mag Twitter bei Trumps Gemütsverfassung eine enorme Rolle spielen. McCain, Graham, Rubio, sie hassen Trump, wie auch die Clintons. Die CIA hasst Trump. [James] Comey hasst Trump. Ihm geht es aber am Besten, wenn er gegen den Strom schwimmt. Diesmal ist er eingeknickt, also ist das Beste auf was wir hoffen können, dass er seine Ruder wiederfindet und weiterhin gegen den Strom schwimmt.


Die Kanzleramte und die Presse versichern, dass Präsident Trump seine Politik geändert hat und seine Wähler durch die Annahme des Rücktritts von General Flynn, und dann durch die Bombardierung von Schayrat verraten hat. Thierry Meyssan bemerkt unterdessen Ungereimtheiten, die auf das Gegenteil hindeuten: die US-militärische Aggression gegen Syrien könnte in Wirklichkeit gegen die Alliierten von Washington gerichtet sein.

JPEG - 43.7 kB
Michael T. Flynn und sein Freund Sebastian Gorka, beide mit dem Buch des anderen in der Hand. General Flynn, der die anti-Dschihadisten-Politik verkörpert, wurde zum Rücktritt von seiner Funktion als nationaler Sicherheitsberater gezwungen. Sebastian Gorka ist nach wie vor der stellvertretende Berater von Präsident Trump. Ihm zufolge verdeckt der Anschein der Bombardierung von Schayrat die Realität der gegenwärtigen Politik des Weißen Hauses.

Donald Trump, der auf Grund seines Programms für das Ende des Imperialismus und für die Interessen seines Volkes gewählt worden war, hat er nun plötzlich seinen Kurs gewechselt, nur drei Monate nach seiner Ankunft im Weißen Haus? ...


Donald Trump behauptet seine Autorität
über seine Verbündeten

http://www.voltairenet.org/article195899.html

Lassen Sie sich nicht durch die diplomatischen Spiele und den Konformismus der mainstream-Medien täuschen. Was heute Morgen in Syrien passiert ist, hat nichts mit der Präsentation zu tun, die Ihnen gegeben wurde, noch mit den daraus gezogenen Schlussfolgerungen. Diesen Morgen hätten die Vereinigten Staaten angeblich 59 Marschflugkörper vom Mittelmeer aus abgefeuert, um die syrische Luftwaffenbasis von Sha’irat zu zerstören. Es wäre eine einseitige Aktion, die einen Angriff mit chemischen Waffen sanktionieren sollte, den sie der syrischen arabischen Armee zuschreiben. Erstaunt über das Ausmaß des amerikanischen Vorgehens, schließen alle Kommentatoren auf eine 180° Wende der Trump-Verwaltung in der Syrienfrage. Das Weiße Haus hätte endlich den Standpunkt der US-Opposition und seiner britischen und französischen Verbündeten eingenommen. Wirklich?

Die Wirklichkeit entspricht nicht der Kommunikation

Amerikanische Marschflugzeuge haben ungehindert den durch die neue russische Waffe kontrollierten Bereich durchflogen, welche Waffe doch ermöglicht, die Kommunikationen und Befehle der NATO zunichte zu machen. Laut General Philip Breedlove, damals Oberbefehlshaber der NATO, hätte diese Waffe Russland erlaubt, die Vereinigten Staaten in konventioneller Kriegsführung zu übertreffen. Sie hätte die Leitsysteme dieser Raketen stören sollen. Sie tat es aber nicht, entweder weil das Pentagon inzwischen eine technische Antwort gefunden hat, oder weil sie durch Russland abgeschaltet wurde....

+++ Eskalation im Syrienkonflikt +++
 

Der Blick von „Hinter den Kulissen“ auf die Ereignisse deckt sich mit denen von Russophilus. ++ Syrisches Staatsfernsehen: Offenbar auch russische und iranische Soldaten durch US-Luftschlag getroffen ++ Moskau: Russland bereitet Vergeltungsmaßnahmen vor ++ Iran versetzt Militär in höchste Kampfbereitschaft ++ Russisches Fernsehen: Flugverbot für NATO-Kampfjets über Syrien denkbare Option ++ #HDK kommentiert US-Raketenangriff auf Syrien   Man kann den US-Luftschlag gegen Syrien als politischen Befreiungsschlag von Trump werten. Der US-Präsident war in den letzten Tagen wegen angeblicher Kontakte zu Moskau stark unter Druck geraten. Mit dem Angriff auf Syrien kann Trump von innenpolitischen Problemen ablenken und sich international, anders als sein Vorgänger Obama, als starken, konsequenten und ernstzunehmenden Führer präsentieren. Der Raketenangriff war bereits gestern von israelischen Medien angekündigt worden und mit hoher Wahrscheinlichkeit durch das US-Militär mit Russland und indirekt auch Syrien und Iran abgestimmt gewesen. Es ist eine riesige Show für die Öffentlichkeit und soll gleichzeitig auch die Kriegstreiber des tiefen Staates in Washington besänftigen. Auch die ersten Reaktionen aus Damaskus, Teheran und Moskau wirken gespielt. Mit weiteren Angriffen auf Stellungen der syrischen Armee ist aktuell nicht zu rechnen. Sollten die USA es dennoch nicht auf eine einmalige Aktion belassen und weitere Angriffe durchführen, wäre Russland dann wirklich gezwungen militärisch zu antworten, was wiederum zu einer weltweiten Eskalation führen würde. Die letzten drei Tage zeigten aber ganz deutlich, wer ein Krieg befürwortet:

• Die Medien haben in den letzten Tagen nach der angeblichen Giftgas-Attacke förmlich nach Krieg gebettelt. Als aber vor zwei Wochen ca. 460 Zivilisten in Syrien und Irak durch US-Luftangriffe getötet wurden, spielten die Medien das stattdessen herunter.

• Israel, Türkei, Saudi Arabien, Frankreich, Großbritannien und Deutschland begrüßten die US-Raketenschläge auch ohne mögliche Untersuchungen des angeblichen Giftgasangriffs durch die UN abzuwarten. All diese Akteure wollen keine echte Aufklärung, sondern eine Eskalation und einen gewaltsamen Sturz in Damaskus herbeiführen.

Es ist sehr schade zu sehen, dass der Westen eine Untersuchung des angeblichen Giftgas-Angriffs nicht abwarten möchte. Vorherige Giftgas-Anschläge, die man Assad in die Schuhe schieben wollte, stellten sich immer als Werk der Rebellen heraus. Dabei wäre es sehr wichtig zu erfahren, wie die Terroristen an die Chemiewaffen gekommen sind. Auch die Kurden in Syrien und im Irak haben mehrmals den Einsatz von Giftgas durch die vom Westen unterstützten Rebellen- und Terrorgruppen bestätigt. Andere Quellen bestätigten schon 2013, dass die Terroristen ihr Giftgas durch die Türkei erhalten haben. Wenn Merkel also nicht das tut, was Erdogan von ihr verlangt, könnte die Türkei dann nicht auch Terroristen mit Giftgas gegen Europa einsetzen? Ist Syrien nur das erste Opfer dieser perfiden Politik?

++ Putin platzt der Kragen: Russisches Militär aktiviert S-400 Flugabwehrraketen in Syrien ++ Seit gestern flogen keine NATO-Kampfjets mehr über Syrien ++ Das Aussetzen des russisch-amerikanischen Memorandums über die Vermeidung von Zwischenfällen über Syrien soll es Russland ermöglichen, rechtzeitig auf Bedrohungen seitens der USA zu reagieren. Dies erklärte der Vize-Chef des Verteidigungsausschusses der Staatsduma (Parlamentsunterhaus), Juri Schwytkin. Als Beispiel solcher Bedrohungen führte der Abgeordnete den jüngsten US-Raketenangriff auf die syrische Luftwaffenbasis Schairat in der Provinz Homs an. „Diese Entscheidung ist absolut logisch, zurzeit fragen sich Viele, warum keine Raketen eingesetzt wurden, die den Himmel schützen sollen“, so Schwytkin. „Die Antwort auf diese Frage lautet: weil Russland im Rahmen des Memorandums handelt. Nun wird es uns der Austritt aus dem Memorandum erlauben, rechtzeitig auf verschiedene Bedrohungen zu reagieren, darunter auch was unsere Luftstützpunkte und Einheiten dort betrifft“, so der Abgeordnete weiter. Am Freitag setzte Russland als Reaktion auf einen US-Raketenschlag in Syrien eine mit Washington geschlossene Vereinbarung über die Vermeidung von Zusammenstößen über Syrien zeitweilig außer Kraft. (HdK)


es ist viel schlimmer als ich dachte
der tiefe staat der amis/ziocons/satanisten reicht bis tief in russland hinein. sehr gute videos..


So geht Bildung
- Studenten bekommen Lektionen in Okkupation.

https://www.youtube.com/watch?v=gU_4KKGmgZc#

Veröffentlicht am 27.03.2017
Stichpunkte

00:35 Wer gründete die Russische Föderation? (Propaganda des Siegers, Gorbatschow, Gaidar)
04:26 Polewanow - wie Amerikaner die russischen Minister nicht in ihre Ministerien ließen.
07:30 Russische Privatisierung = Reparationszahlung.
08:25 Russische Oligarchen sind ausländische Oligarchen.
08:47 Die russische Verfassung ist keine russische Verfassung.
09:05 Der Mechanismus der Okkupation: 1. Medienkontrolle 2. Strategische Steuerung.
10:00 Der erste größere Aufstand in Russland (1996 Alexander Korschakow).
12:12 Wieso kam Putin an die Macht? (Abkommen von Chassawjurt).
13:45 Die Herrschaft der Oligarchen („Semibankirschina“) oder warum Chodorkowski ins Gefängnis kam?
15:49 Der Aufstand Putins.
17:48 Wieviel Macht hat der russische Präsident?
19:58 Russland im Vergleich mit Europa (Investitionen, Währung, Technologie).
24:24 Was hat Angela Merkel mit dem sinkenden Lebensstandard in Russland zu tun?
26:02 Tribut wird auch mit Menschen bezahlt.
27:30 Die Propagandamaschinerie wird schwächer.
29:10 Wer schreibt russische Gesetze / China.
30:50 Was bedeutet eine monopolare Welt?
33:05 Bildung in der Monopolaren Welt (Russland muss weniger bevölkert werden).
35:11 Ein Beispiel der Propaganda - Magnitzki-Gesetz.
38:36 Putins Dilemma.
40:09 Der KGB heute und die russischen Atomwaffen.
44:39 Wie im russischen Fernsehen zensiert wird.
47:07 In Deutschland hätte Putin schon längst verloren.
48:11 Was kann man von der russischen Opposition erwarten (Alexei Nawalny, Boris Nemzow)?
50:19 Putins Unterstützer im Parlament oder wie der Abgeordneter Bagarjakow eine falsche Frage stellte.
52:18 Wie russisch sind die russische Forbes-Liste und das russische Parlament?
55:50 Die Revolution 1917 war die erste große Operation gegen Russland.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=nxGmj...

Demos in Russland, Nawalny
- Kinder werden für Farbrevolution missbraucht

https://www.youtube.com/watch?v=AhjpvLaOXeo

Veröffentlicht am 31.03.2017

Stichpunkte:
0:00 Wozu wird Russland destabilisiert?
01:30 Demonstrationen sind Deckmäntel für einen bewaffneten Putsch.
03:40 Scharfschützen auf dem Dach.
04:10 Demonstrationen sind ein Signal an bestimmten Teil der Eliten, Verrat zu begehen.
06:36 Unlogik an den Demos..
08:45 Kompromittieren als Taktik (Nawalny und Medwedew sind in derselben Mannschaft).
11:04 Woher kommt das Geld für das Mobilisieren der Massen (Oberst Sachartschenko).
12:56 Wo kommen plötzlich die Jugendlichen her? Wissen sie worum es geht?
15:50 Wozu wird die Verschärfung angestrebt?
18:02 Putins Autorität beim Volk soll zerstört werden (Demos gegen Medwedew sind Demos gegen Putin).
20:30 USA möchte Russland und China zusammenstoßen.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=iaqR9...

10:51

 

 
 
Film VAXXED – Möglicher Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus wird zensiert | 08.04.17
  • 2.623 Aufrufe
  • vor 2 Tagen

weiss jemand mehr?
USA: Zwangsimpfungen sind nun Gesetz
- auch ohne Einverständnis des Patienten!
Auch zu Testzwecken!
Die „demokratische“ Diktatur in vollem Gange! - An alle, die in die USA reisen wollen:
Nun ist es in den USA per Gesetz beschlossen
Patienten und Bürger als Sklaven! 
Impfungen können nun verabreicht werden, 
ohne die Zustimmung der Patienten - auch zu Testzwecken!
Hallo an alle Freunde der natürlichen Gesund-Erhaltung,
nun hat Big Pharma und deren Lobbyisten es geschafft,
per Gesetz zu beschließen, daß Patienten geimpft
und gespritzt werden dürfen, ohne deren Einverständnis
- auch zu Testzwecken.
Man hat als Patient kein Recht mehr, die Pharma und
deren Handlanger (Ärzte) zu verklagen, wenn Impfstoffe
nachhaltige Schäden verursachen (siehe Autismus u.v.m.).
Es ist dann die Schuld des Patienten!
Wehe dem, der in die USA reist während mal wieder
eine Epidemie „erfunden“ und „kreiert“ wird, dann
können natürlich auch Reisende aus den Flugzeugen
geholt werden und zwangs-injiziert werden - mit was
auch immer - und wenn es deren Tod bedeutet!
Die einzige Chance aus diesem Dilemma
herauszukommen ist scheinbar, wenn man jüdisch ist.
Nach Aussagen von Bekannten bekamen diese dann
„andere“ Seren geimpft als die anderen Patienten.
(Dies ist eine vertraute Information, die diese Person
in große Schwierigkeiten bringen würde - deshalb
werde ich hier keine Namen nennen).
Wer Englisch kann, bitte nachfolgenden Link
anschauen, lesen und Video anschauen.
Ich bin geschockt! Vor allem Trump erklärte vor seiner
Wahl, daß das ganze Impfgesetz eliminiert werden würde!
Und was haben wir nun? Natürlich wird sich das im
besonderen auch auf Deutschland auswirken, da unsere
verbrecherischen Politiker sich dieser Mafia beugen müssen
(und mit Sicherheit auch gerne tun!). 
Deutschland muß unabhängig und souverän werden! 
Denn wenn dieses Gesetz auch hier etabliert wird, dann folgt 
auch der zwangsweise RFID Chip - und dann gute Nacht!
 

Kapituliert Trump wirklich vor den Kriegstreibern?

Es ist angebracht, sich Zeitabläufe und bekannte Fakten anzusehen und dies von Fake News und künstlicher Aufregung zu trennen. Zwar spricht vieles dafür, dass Trump eine Kehrtwende vollzogen hat bzw. in eine Falle der Neocons gestolpert ist, doch man sollte Revue passieren lassen, was vor dem US-Angriff auf die syrische Basis Shayrat geschah. Dies hat der Historiker und Buchautor Wolfgang Effenberger getan:

Heult Trump plötzlich mit den Wölfen? – Kehrtwende oder Schachzug?

All diejenigen, die ihre Friedenshoffnung auf Trumps Wahlversprechen setzten, einen dritten Weltkrieg durch eine Annäherung zu Russland zu verhindern, gerieten vermutlich am Freitagmorgen angesichts des spektakulären Raketenüberfalls auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in Schockstarre. In seinem Buch „Great Again – Wie ich Amerika retten werde“ ist zu lesen: „Der IS ist unser brutalster Widersacher … Sie schlagen anderen den Kopf ab, sie ertränken Menschen, sie foltern Menschen“. Der versprochene Kampf gegen den IS ist bisher nicht zu erkennen. Und nun auch noch dieser Luftschlag, der den Terroristen des Islamischen Staates Auftrieb zu geben scheint. Was mag Trump zu dieser Kehrtwende veranlasst haben? Neue Einsichten? Oder wurde er vom System eingenordet oder gar erpresst? Schauen wir uns einmal die Chronologie der Ereignisse vor dem Raketenangriff an:

Rand Paul auf Twitter, Jänner 2017

Kapituliert Trump wirklich vor den Kriegstreibern? weiterlesen


frauen und politik


frauen und politik
da van der bellen - kriegsbefürworter und EU-fanatiker - in österreich auf grund der stimmen der frauen gewählt wurde (s. wahlanalysen), mache ich hier eine neue rubrik und werde in zukunft mehr zu diesem thema bringen...


Ceiberweiber  Österreich Klartext und Hintergrundinformationen
ich suche noch weitere websites von schweizer oder deutschen frauen, die so gute texte schreiben wie alexandra bader von den ceiberweibern. gibt es das? bitte melden.. Zum Inhalt springen


 zwei ausschnitte:

..Wie man an eingebundenen Facebook-Screenshots erkennen kann, wandern sie für Bellen und „für den Frieden“, ohne zu ahnen, dass sie für die USA, die NATO und die Kriegsvorbereitungen gegen Russland marschieren...

...Keine und keiner der angeblich so friedensbewegten Bellen-Fans konnte mir bislang sagen, warum Aktionen „für den Frieden“ gegen das Bundesheer, gegen die Neutralität, gegen die Souveränität Österreichs gerichtet sein müssen, statt bei der US-Botschaft zu demonstrieren...


wiederholung:

satanismus
ist in den USA weit verbreitet (logen, geheimdienste, politik). trump will diesen sumpf austrocken. deshalb versuchen sie in europa eine neue hochburg zu errichten (brüssel, berlin), s. auch:
Daesch Zerstören?
Super-Bowl Halbzeit-Show: Christentum wird attestiert, Satanismus praktiziert...

Fake-Feminismus gegen Frauenrechte

Mit kostenlosen Krippenplätzen ins gesellschaftliche Chaos

frauen für den krieg
in wirklichkeit geht es darum,
die frauen für die politik der kriegstreiber zu gewinnen..
Frauen für den Frieden?
Vor Verschwörungstheorien wird gewarnt!
Fake-Feminismus als Herrschaftsinstrument
sie entlarft gut die instrumentalisierung der frauen durch die globalisierer und kriegstreiber a la soros..
Zum Frauentag: Wer braucht ein Frauenministerium?

Mit Van der Bellen für den Frieden? 

frauenpower aus frankreich..
ist marie le pen's front national rechtsextrem?
ich finde da nichts von rechtsextrem, wie das die fake-news-mainstream-medien immer behaupten. im gegenteil: das tönt eher revolutionär: sie wollen die direkte demokratie einführen - so ähnlich wie in der schweiz...

Marine Le Pen wird Präsident: „Alle Macht dem Volke!“
Le Pen zum Wahlkampfauftakt:
„Bei dieser Wahl geht es darum, ob Frankreich eine freie Nation bleiben kann“

wie frauen von soros und co. instrumentalisiert werden
- ohne dass sie es merken..
Was ist nur mit den Frauen los?
One Billion Rising oder falsche Heldinnen

patriotischer frauenpower in der politik

compact schreibt als einzige zeitschrift im deutschen sprachraum über die patriotischen jungen frauen der identitären bewegung in deutschland..
Diskussion zum COMPACT 2/2017: Jung. Wild. Patriotisch. Europas Töchter stehen auf gegen die Islamisierung. Zu diesem und anderen Themen in den neuen Ausgabe des COMPACT-Magazin diskutieren Jürgen Elsässer, Michael Stürzenberger und Katrin Ziske. Diese Themen finden Sie in COMPACT 2/2017: Titelthemen
  • Europas Töchter gegen Allahs Söhne
    Oriana Fallaci und der Aufstand der Frauen
  • Jeanne d‘Arc und Marianne
    Marion Maréchal-Le Pen ist Frankreichs neuer Politstar
  • Jung, wild, patriotisch
    Interview mit Frauen der Identitären Bewegung
  • Der Zorn der alten Dame
    Alice Schwarzer und die Nafris 
Zum vollständigen Inhalt geht's hier.
 

die farbenrevolution in den USA - inszeniert von soros
sehr gute analyse des machtkampfs zwischen der elite des nationalen kapitals (trump) und den eliten des globalen kapitals (soros)..

President Trump und der „Muslim Ban“

auch der schweizer tagesanzeiger beteiligt sich mit gender propoganda an der anti-trump-kampagne..

Donald Trump und der Deep State

Georg Soros und eine zufällige, spontane,
weltweite Frauendemonstration gegen Trump

Sabatina James: DER ISLAM ist LEBENSGEFÄHRLICH & TÖDLICH für NICHTMUSLIME

Hamed Abdel Samad - Der islamische Faschismus
37'670 clicks 20.10.2014
https://www.youtube.com/watch?v=5yw-bK7-Gw0

Wenn sich Frauen als Opfer inszenieren

Wie man uns lenkt

Martin Sellner: Frauen - Was ist Los mit euch?


lichtblicke


 


 Machtwechsel auf der Erde - Armin Risi bei Free Spirit®-TV

Veröffentlicht am 03.04.2017

Bestsellerautor und Philosoph Armin Risi im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: Über das Megahypnosewort um jegliche Wahrheiten zu unterdrücken, die Mehrheit der Lichtwesen und warum sie selten eigreifen und vieles mehr...

Kontakt: Armin Risi, www.armin-risi.ch

Armin Risi (geb. 1962), besuchte das lateinische Gymnasium in Luzern und war 1980 einer der führenden Schach-Junioren der Schweiz

1978–80 erste Sammlung von Gedichten und Bühnenstücken

1980/81 Reisen und Naturaufenthalte, Austritt aus dem Gymnasium direkt vor der Matura („aus Protest gegen den Kurs der heutigen Gesellschaft“)

von Anfang 1981 bis Ende 1998 als Mönch für achtzehn Jahre Studium der Sanskrit-Schriften in vedischen Klöstern in Europa und Indien; während dieser Zeit hauptsächlich als Übersetzer tätig, Mitarbeit bei der Übersetzung von zweiundzwanzig Werken der Sanskrit-Literatur (aus dem Englischen ins Deutsche)

1988 erste eigene Publikation (Vegetarisch leben)

Ab 1992 erste eigene Buchveröffentlichungen (siehe ausführlichen Bibliographie)

seit 1998 lebt Armin Risi als freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Lebensberater

2005 Forschungsreise nach Gizeh mit Zugang zu verbotenen unterirdischen Anlagen (Osiris-Krypta von Gizeh, Monolith-Krypta von Sakkara)

gründete 2006 als Internet-Plattform das „Institut für die Wissenschaft der Involution“ (science-of-involution.org)

seit 2007: Dharma-Beratungen auf der Grundlage von Handanalyse (introvision.ch)

2009: Gründung der Internet-Plattform theistic-network.org
2011: wird ein Global Advisor (Botschafter) des Council of World Elders; Referent am ersten Weltkongress dieses Council

Fortlaufend auch Studien und Forschungen in den Bereichen „Mysterien der alten Hochkulturen“, geistige Herkunft des Menschen; interreligiöser und überkonfessioneller Dialog; Vorträge, Seminare und monatliche Studienabende.


Zu Gast bei Ent-Decke Radio ist der Biologe Dr. Stefan Lanka.

Seit 1998 sind die Regeln wissenschaftlichen Arbeitens konkret formuliert worden. Trotzdem ist nicht alles, was man heute als Allgemeinwissen bezeichnet, tatsächlich wirklich wissenschaftlich mit Kontrollexperimenten durchgeführt und dokumentiert. Auf dieser Basis hat Dr. Lanka viel riskiert und einen Prozess gewagt um Raum zu schaffen für neue, wissenschaftliche Erklärungen. Das dreiteilige Interview umfasst den Prozess, was ein Virus ist und was uns krank macht. Es geht um Grundlagenforschung um Wasser und um die Ursubstanz des Lebens. Der Info-Link zu Wissenschafftplus auf Ent-Decke ist: Ent-Decke

Info-Link zu Ent-Decke Radio ist:Ent-Decke Radio 


Friedensweg, Rache-Doku, Tamera :-)

Hallo ihr Lieben, hier noch was Neues zum Friedensweg - ein sehr schönes Video und die Berliner Gruppe auf Facebook :-)

Gestern war ich auf einer Veranstaltung von Pressenza. Wer mal genug Zeit und gute Nerven hat, sich mit der geschichtlichen Verankerung von Rache, ihren Mechanismen und Möglichkeiten der Auflösung etwas tiefer zu befassen, dem kann ich den Film Mas alla de la Veganza - Beyond Revenge - Jenseits der Rache empfehlen. Luz Jahnen hat diese Dokumentation angeregt ohne jedes Budget mit Hilfe von 40 Menschen aus 7 Ländern produziert und in verschiedene Sprachen übersetzt.
https://www.youtube.com/watch?v=usU1Xf9zh9M

 
​Und hier noch ein aktueller Text aus Tamera von Dieter Duhm zum Thema, wie der Wandel zum Frieden heute gelingen kann.​ :-)

Mitmachen beim Friedensweg

Mitmachen beim Friedensweg

Update zum mitmachen beim Friedensweg. Vom 9. Mai (Europatag) bis zum 28. Mai 2017 soll in jedem europäischen Land, in den Hauptstädten gerne auch außerhalb Europas für den Frieden gepilgert werden. Neben jeder Landeshauptstadt auch in jede Hauptstadt eines Bundeslandes,


permakultur 


 

hier ein paradebeispiel für den wandel zum neuen zeitalter
- unbedingt anclicken..

ACKERBUNT

http://www.ackerbunt.de/index.html


 

 

 
Frühling an der Bienenschule
Liebe Besucher, Freunde und Unterstützer

Nach einer intensiven Planungszeit in 2016 haben wir endlich mit der Umgestaltung von dem Gelände angefangen, überall fängt es an zu wachsen, zu summen und die Nachfrage von Schulen ist schon jetzt gross.
Kurz, an der Bienenschule ist schwer was los!
Mit diesem Newsletter möchten wir informieren über unsere Aktivitäten und Dich und Deine Freunde und Familie einladen für eine der nächsten Aktionen.

Am Kick-off im Februar haben 20 Erwachsenen und Kinder teilgenommen und erfahren was an der Bienenschule ansteht, es wurde eine Totholzhecke aufgebaut und Wildbienen-Nistkästen gebaut.
Am zweiten Aktionstag haben wir gemeinsam mit Kinder und Erwachsenen, als Abgrenzung zur Strasse, eine Hecke mit einheimischen Pflanzen angepflanzt.
Auch in den nächsten Monaten arbeiten wir weiter um die Bienenschule in ein Paradies für Kinder, Insekten und Pflanzen zu verwandeln.

Du bist herzlich Eingeladen uns an den Aktionen tatkräftig zu Unterstützten. Die Aktionen sind stets eine Kombination von Workshops und gemeinsamen Anpacken.

In diesem Newsletter findest Du die Daten und Infos für die kommenden Aktionen. Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen!

Liebe Grüsse Dein Bienenschule-Team
Jojo, Sheila, Louise und Manu

April
Grosse Osternaktionstage 15.-16.4
ab 10 Uhr

Über Ostern stehen bei uns die Wildkräuter im Vordergrund. Nimm teil an den Kräuterlehrgang mit Georg Henne, Bärlauch Party, Buurezmorge und hilf uns gemeinsam die Bienenschule zu gestalten!


Alle sind herzlich Eingeladen für den Kräuterlehrgang und oder für den Bau von verschiedenen Elementen: Bau eines riesigen Bienenstockes (wo Kinder Honigbienen beobachten können),  bauen einer Trockenmauer oder...

Am Samstag 15.4 eröffnen wir ein temporärer Campingplatz: Alle können zelten und wir machen ein grosses Feuer. Zum entspannen gibt es einen Hotpot :-)
 

Das komplette Programm findest Du HIER
Voranmeldung erforderlich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Tag der offenen Kompotoi-Tür - 29.4
14-16 Uhr

Hast du fragen zu Lösungen für Komposttoiletten, Pyrolyse oder Wurmkompostierung?
Kompotoi organisiert an der Bienenschule in Wila einen Tag der offenen Tür.
www.kompotoi.ch

Mai
Bienenschule am Festival der Natur - 20.5

13-21.30 Uhr

Das Festival der Natur findet dieses Jahr auf dem Rosenberg statt. Die Bienenschule wird mit einem Stand vor Ort sein und über Wildbienen aufklären. Dieser Tag wird organisiert von Verein Rosenberg und vom Naturschutzverein Turbenthal Wila (NTW). Der LebensLernOrt wird für ein breites Publikum geöffnet und zugänglich gemacht.

Das komplette Programm vom Festival der Natur findest Du HIER


Aktuelle Infos und vieles mehr findest Du auf unsere Homepage
www.bienen-schule.ch.

FAIR Fashion CAMP /
Symposium Bildung & Bewusstsein /
MoveOn /
Move Utopia

 
Liebe Leser*innen,
was haben das FAIR CAMP, das Symposium für Bildung und Bewusstsein und Move Utopia gemeinsam? Es sind Freiräume sich zu wandeln, in Gemeinschaft als stärkende Kraft und das mit allen Sinnen. Wer produziert Deine Kleidung? Upcycling selbstgemacht, mit Film, Open Space & Experten, Tombola & Exkursion – dazu laden wir dich auf dem FAIR Fashion CAMP vom 21. bis 25 April​in Berlin ein. Events zur ,Fashion Revolution‘ deutschlandweit & international findest du hier. Nur Mut und mach mit! *** gern weitersagen & teilen ***
herzlichst Katharina Wyss & Team
 
*************************************
# Symposium Bildung & Bewusstsein 8.-11. Juni, Schloss Tempelhof
# Move Utopia 21.-25. Juni an der Müritz
# Crowdfunding: MoveOn!
# FAIR Fashion CAMP 21. bis 25.
April in Berlin
Event-Tipp: Symposium Bildung & Bewusstsein vom 8. bis 11. Juni 2017 Pädagogen und Bildungsministerien aufgepasst! So sieht Lehrerbildung der Zukunft aus.
MOVE UTOPIA – living Utopia an der Müritz 21. bis 25. Juni 2017 Visionen jetzt leben – für eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten, inmitten der Natur.
 
Crowdfunding: Lets MoveOn! Integration durch Existenzgründung
Dass Geflüchtete ihre Träume realisieren können, das unterstützen wir! MoveON ist ein Gründungs-Inkubator in Hamburg.
 
FAIR Fashion CAMP 21.-25. April 2017
Wer produziert Deine Kleidung? Wir alle tragen täglich Mode auf unserem Körper. Die Mode-Revolution fängt bei uns selbst an! Im Fair Camp Berlin geht es um Upcycling, Dinge selber machen, gemeinsam auf „Tuchfühlung“ gehen mit Nadel und Faden in der Hand, sich in der Hauptstadt vernetzen mit kreativen Machern, neue Orte kennenlernen und Aufklärung aus erster Hand erhalten. Das Ziel: Durch kreative Lösungen Ressourcen sparen und Kleidung in einem sicheren, saubern und schönen Weg produzieren. Veranstaltungsort & -zeit: caridoo, Pappelallee 62,10437 Berlin // 21.-25. April 2017 // Anmeldung & Kosten: Anmelden bis 16. April per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // 20 Euro // Das Programm siehe hier sowie alle weiteren Informationen unter goldboerse.net/fair-camp.
 
Film-Screening „Das Leben ist keine Generalprobe!“ auf dem FAIR Fashion CAMP am 21. April 2017
 
Auf dem FAIR Fashion CAMP Dabei: Bis es mir vom Leibe fällt! 
 
Kleiderschrank ausmisten! Give & Help Day am 23. April 2017
Exkursion zu Lebenskleidung auf dem FAIR FASHION CAMP am 25. April 2017
 
Warum wir das FAIR Fashion CAMP machen #4: YOIQI und SEKEM 
 
Warum wir das FAIR Fashion CAMP machen #03: Less is more
 
Warum wir das FAIR Fashion CAMP machen #02: Upcyling via SICA
 
Warum wir das FAIR Fashion CAMP machen #01: Gegen Kinderarbeit 
http://www.goldboerse.net/2017/03/warum-wir-das-fair-fashion-camp-machen-01-gegen-kinderarbeit/
 
Du möchtest dabei sein? Jetzt anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vielen Dank an unsere Partner, die das FAIR Fashion CAMP unterstützen.
*************************************
FAIR FASHION CAMP
21.-25.4.17 Berlin
#whomademyclothes
https://www.facebook.com/events/185128548651379/
Netzwerk für nachhaltig soziales Engagement
Katharina Wyss
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Postfach 3901
37029 Göttingen
Germany
 

Alnatura stoppt Kükenschreddern – jetzt in allen Märkten


Der Bio-Supermarkt bietet ab April nur noch Eier von Legehennen an, deren männliche Geschwister als Masthähnchen aufgezogen werden.
Hier weiterlesen
 

Kosmetik ist immer noch voller Mikroplastik


In Produkten von Nivea, Artdeco & Co. stecken nach wie vor Kunststoffe – obwohl die deutschen Kosmetikhersteller gerne behaupten, kein Mikroplastik mehr zu verwenden.
Hier weiterlesen

 

 

Tesla präsentiert Solar-Dachziegel


Tesla-Gründer Elon Musk hat nun angekündigt, dass man die Solar-Dachziegel noch diesen Monat vorbestellen kann.
Hier weiterlesen
 

Barfußschuhe für Kinder: 5 empfehlenswerte Hersteller


Barfußschuhe geben den Zehen ausreichend Platz, bieten Bewegungsfreiheit und lassen das Fühlen des Bodens zu.
Hier weiterlesen
 

Langzeittest: Lebensmittel halten oft viel länger als draufsteht


Greenpeace hat acht Lebensmittel auf ihre Haltbarkeit getestet. Sechs Produkte waren auch lange nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch genießbar.
Hier weiterlesen
 

Osterdeko selber machen: 3 einfache Ideen


Mit diesen Anleitungen kannst du auf Unmengen an künstlichem Ostergras und buntem Geschenkpapier verzichten. 
Zu den Anleitungen
 

14 Millionen Eier landen Ostern im Müll


Jedes fünfte Ei landet nach Ostern im Müll. Greenpeace ruft Verbraucher auf, sich nicht vom Mindesthaltbarkeitsdatum verunsichern zu lassen.
Hier weiterlesen
 

Die erste „soziale Bank“ sucht Crowdfunder


Der Verein 1bank4all will Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu einem Konto und zum Finanzmarkt verschaffen – und sucht Menschen, die mitmachen.
Hier weiterlesen

T-Shirts, Tops & Co: günstige Basics fairer Marken

Nicht nur bei den großen Modeketten bekommst du günstige T-Shirts und Tops: Wir haben 7 Tipps für faire Shops und Labels.
Hier weiterlesen
 

Kräutergarten auf dem Balkon: So klappt es


Kräuter sind lecker – vor allem, wenn sie frisch geerntet sind. Einen kleinen Kräutergarten könnt ihr auch auf dem Balkon anlegen.
Hier weiterlesen
 

Ostereier färben mit natürlicher Farbe


Wer seine Ostereier selber und mit natürlichen Mitteln wie Zwiebelschalen oder Karotten färbt, vermeidet ungesunde Farbstoffe.
Hier weiterlesen
 
 
 

Osterhasen backen aus Hefeteig


Dieses Rezept geht schnell, ist auch für ungeübte Bäcker geeignet und ein echter Hingucker beim Osterbrunch. 
Hier weiterlesen
 
Beste Ökobanken

Jetzt einfach wechseln: Mit diesen drei Banken machst du alles richtig


Bei diesen nachhaltigen Banken ist Bargeld abheben kostenlos. Und noch viel wichtiger: Dein Geld wird sinnvoll und nachhaltig angelegt!
Hier weiterlesen
 

Ist Upcycling wirklich nachhaltig?


Müll nutzen und daraus etwas Neues, Besseres machen, das ist die Idee hinter Upcycling. Doch wie nachhaltig ist der Trend wirklich?
Hier weiterlesen
 

Nachhaltig unterwegs in Wien: 8 Tipps


Neben Prater, Hofburg und Kaffeehaus kann man in Wien noch einiges mehr erleben. Wir haben grüne Tipps für einen leiwanden Aufenthalt in der österreichischen Hauptstadt.
Hier weiterlesen
 

Insekten essen: die Eiweiß-Revolution


Insekten könnten die Eiweißquelle Nummer Eins der Zukunft werden. Unproblematisch und ressourcenschonend in der Aufzucht sind sie außerdem.
Hier weiterlesen
 

„Wir müssen Erfolg nach dem Nutzen für das Gemeinwohl bemessen.“


Umweltzerstörung und Klimawandel zwingen uns dazu einen radikalen Wirtschaftswandel einzuleiten. Christian Felber zeigt in seinem neuen Buch „Ethischer Welthandel“ wie das gehen kann.
Hier weiterlesen
 

veranstaltungen


 


Samstag, 10. Juni 2017

Vernetzungswanderung 2017

http://www.holon-net.net/10-Web-deutsch/b-Aktivitaeten/Einl-Vernetz-Wanderung/01-frame-V-Wanderung.html

Liebe ehemalige und künftige TeilnehmerInnen der Vernetzungswanderung

Das Programm der diesjährigen Vernetzungswanderung steht und es ist wiederum sehr attraktiv. Wie in den letzten Jahren wird das Wandern mit Besichtigungen verbunden, wobei gewählt werden kann zwischen einer leichten und einer längeren Wanderung.

Bei den Besichtigungen stehen das imposante Goetheanum und die Ermitage im Zentrum. Wir werden durch zwei Kenner der Gegend, der Gebäude und der Geschichte dieser Anlagen Informationen erhalten.

Wie jedes Jahr wird den mittragenden Organisationen die Möglichkeit geboten sich vorzustellen. Und auch das Feiern soll nicht zu kurz kommen.

Mehr dazu steht auf dem beigefügten Flugblatt.

In diesem Jahr ist der Verein Architekturpfad Dornach Arlesheim der Hauptträger der Vernetzungswanderung. In dessen Namen und in dem von HOLON freue ich mich über eine zahlreiche Beteiligung.

Remy Holenstein


 prognosen


Ich setze schon seit langem nicht (wie andere) auf Umsturz sondern auf Durchhalten und einiges an gutem Deutschem Erhalten.

Das Ganze ist ungefähr wie Wellen auf dem Ozean. Eine Strömung und ein starker Wind und es entstehen hübsche 15 Meter Wellen. In unserem Fall dürften zwei der wesentlichen Strömungen zum einen der Zer- oder mindestens Verfall der eu sein und zum anderen eine Neuaufteilung Europas, wobei ich insbesondere unser Land nicht unbedingt in seinen heutigen Grenzen als *ein* Land herauskommen sehe.

Parallel dazu gibt es einen „Rechts“ruck in diversen Ländern – eine ziemlich willkürliche und ziocon geprägte Bezeichnung, übrigens. Andere sprechen, schon sinnvoller, von Nationalismus im Sinne von Patriotismus, aber auch im Sinn von Nationalstaatlichkeit (statt von Mega Monstern wie eu-ropa). Ich persönlich denke, dass einfach zunehmend viele die zunehmend heftigen Ausschläge ihres natürlichen eingebauten Kompasses spüren; letztlich wollen diese zunehmend vielen einfach wieder zurück in menschliche Normalität (und also weg aus der totalen Perversion der modernen „demokratie“ mit all ihren abartigen Auswüchsen).


krieg und frieden


 Angriff auf die US-Streitkräfte durch Daesch
Angriff auf die US-Streitkräfte durch Daesch


Explosion von außen herbeigeführt

Veröffentlicht am

Vier Tage nach dem US-Raketenangriff auf eine syrische Luftwaffenbasis hat das Weiße Haus in Washington am Dienstag ein Papier an Medien weitergegeben, mit dem es die syrische Luftwaffe beschuldigt, am 4. April in Khan Sheikhun einen Luftangriff mit dem Nervengift Sarin durchgeführt zu haben.

Kern der Anschuldigung der syrischen Luftwaffe durch das Weiße Haus ist ein von Terroristen und ihren Unterstützern weit publiziertes Loch in einer Straße im Norden von Khan Sheykhun, von dem behauptet wird, dass sich darin noch Reste einer deformierten Rakete befinden sollen, die die syrische Luftwaffe für den Giftgasangriff benutzt haben soll.

Der Chemiewaffenexperte und emirierte MIT-Professor Theodore Postol, der auch schon beim Aufdecken der Lügen zum False-Flag-Terror mit Chemiewaffen in Ghouta 2013 eine wichtige Rolle spielte, hat die Behauptung des Weißen Hauses, dass die Bilder mit dem Loch eine zum Chemiewaffenangriff benutzte Rakete zeigen sollen, zum Anlass genommen, sich die Bilder von dieser Rakete genauer anzuschauen.

Wie die von Terroristen und ihren Unterstützern selbst verbreiteten Bilder zeigen, ist die Rakete nicht von Innen heraus explodiert, wie das für Raketen kennzeichnend ist, sondern das Rohr der „Rakete“ wurde nach innen eingedrückt. Daraus schließt Postol, dass die Explosion der „Rakete“ von außen herbeigeführt worden sein muss, etwa indem auf die „Rakete“ ein weiterer Behälter mit Sprengstoff gelegt wurde, der dann zur Explosion gebracht wurde und dadurch die Öffnung und Deformierung der „Rakete“ herbeigeführt hat. Postolbebildert seine kurze Stellungnahme unter anderem mit folgender Modellzeichnung zu dem von den Terroristen und ihren Unterstützern verbreiteten Bild von dem Loch, wie man sich die Explosion der Rakete vorstellen kann.

Wenn diese „Rakete“ also wirklich wie vom Weißen Haus behauptet ein Behältnis war, aus dem Giftgas in Khan Sheikhun freigesetzt worden ist, dann wurde die Freisetzung von Giftgas nicht durch einen Luftangriff verursacht, sondern durch die Zündung eines improvisierten Giftgas-Sprengsatzes von Personen vor Ort am Boden. Da unbestritten ist, dass die Gegend von Terroristen, die auch Rebellen genannt werden, beherrscht wird, bedeutet das, dass Terroristen für den Einsatz des Giftgases verantwortlich sind, wenn das Giftgas, wie von ihnen und ihren Unterstützern einschließelich des Weißen Hauses behauptet, wirklich aus der Rakete in dem viel publizierten Loch in der Straße stammt.

Ansonsten hat Theodore Postol noch Wetterberichte zu Khan Sheikhun studiert. Dabei hat er erkannt, dass die Wetterbedingungen an jenem Morgen des 4. April in Khan Sheikhun für einen Giftgaseinsatz geradezu optimal waren, also eine maximale Wirkung durch eingesetztes Giftgas erwarten ließen. Da die Wind- und Wetterverhältnisse in Khan Sheikhun am 3. und 5. April sowie zu anderen Tageszeiten weniger günstig für einen Giftgaseinsatz waren, geht Postol davon aus, dass es sich bei der Freisetzung von Giftgas in Khan Sheikhun nicht um einen Unfall, sondern um ein gezielt und geplant begangenes Verbrechen handelt, bei dem die Täter genau den richtigen Zeitpunkt abgewartet und abgepasst haben.


analysen


A. Fursow: usa Ziel: Russland schwächen

Ein Interview mit Andrej Fursow
„Die Schwächung Russlands ist das Ziel der USA“
übersetzt von Artur (Quelle).

Der angesehene russländische Historiker [Andrej Fursow] ruft dazu auf, keine Illusionen bezüglich der zukünftigen Politik Trumps zu hegen. Das Jahr 2017 ist das Jahr der anwachsenden Konflikte.
 
Obwohl es im März schon zu spät ist, Prognosen für das anstehende Jahr zu machen, findet einer der angesehensten russländischen Historiker und politischen Denker, Andrej Fursow, dass das Jahr 2017 uns allen eine ganze Reihe untereinander verbundener Widerstände und Konflikte verspricht. Das wichtigste Problem besteht jedoch darin, dass diese Konflikte nicht nur ein Jahr andauern werden, sondern eine sehr lange Zeit. Und überstehen kann sie, laut Meinung des Historikers, Russland nur in seiner vollständigen national-politischen Einheit. Nur wie soll man eine solche bewahren – das ist die Frage… A. Fursow: us[pp]a Ziel: Russland schwächen weiterlesen →


 

 

Kapituliert Trump wirklich vor den Kriegstreibern?

Es ist angebracht, sich Zeitabläufe und bekannte Fakten anzusehen und dies von Fake News und künstlicher Aufregung zu trennen. Zwar spricht vieles dafür, dass Trump eine Kehrtwende vollzogen hat bzw. in eine Falle der Neocons gestolpert ist, doch man sollte Revue passieren lassen, was vor dem US-Angriff auf die syrische Basis Shayrat geschah. Dies hat der Historiker und Buchautor Wolfgang Effenberger getan:

Heult Trump plötzlich mit den Wölfen? – Kehrtwende oder Schachzug?

All diejenigen, die ihre Friedenshoffnung auf Trumps Wahlversprechen setzten, einen dritten Weltkrieg durch eine Annäherung zu Russland zu verhindern, gerieten vermutlich am Freitagmorgen angesichts des spektakulären Raketenüberfalls auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in Schockstarre. In seinem Buch „Great Again – Wie ich Amerika retten werde“ ist zu lesen: „Der IS ist unser brutalster Widersacher … Sie schlagen anderen den Kopf ab, sie ertränken Menschen, sie foltern Menschen“. Der versprochene Kampf gegen den IS ist bisher nicht zu erkennen. Und nun auch noch dieser Luftschlag, der den Terroristen des Islamischen Staates Auftrieb zu geben scheint. Was mag Trump zu dieser Kehrtwende veranlasst haben? Neue Einsichten? Oder wurde er vom System eingenordet oder gar erpresst? Schauen wir uns einmal die Chronologie der Ereignisse vor dem Raketenangriff an:

Rand Paul auf Twitter, Jänner 2017

Kapituliert Trump wirklich vor den Kriegstreibern? weiterlesen

Willy Wimmer zu Trumps Angriff auf Syrien

Nachdem die USA eine syrische Luftwaffenbasis angegriffen haben, erntet Präsident Trump Beifall aus den Reihen seiner erbitterten Gegner, doch auch von Anhängern, die ihn eigentlich wegen „America First“ gewählt haben. Zugleich stellen aber viele Trump-Fans ihre Antikriegshaltung konsequent über alles und treffen sich dabei mit Trump-Gegnern, die jetzt gegen den Krieg demonstrieren. Dabei vergessen sie allerdings, dass gerade ihr Idol Hillary Clinton auch jetzt eine der ärgsten Kriegstreiberinnen ist. Der bislang monolithische Block der Soros-gelenkten Trump-Basher scheint aufgebrochen, doch dies ist wohl nur ein Nebeneffekt der jüngsten Entwicklung. Willy Wimmer beleuchtet diese auch unter dem Aspekt des anstehenden Moskau-Besuchs von Außenminister Rex Tillerson:

Wir können von Glück sagen, daß wir fast nichts über die USA wissen oder über unsere Medien in Erfahrung bringen können. Die einzige Chance, eine Ahnung von dem zu bekommen, mit was wir es bei diesem Land zu tun haben, besteht täglich darin, die großen amerikanischen Medien wie CNN oder Washington Post zu verfolgen oder zu lesen. Die vermitteln ein Bild davon, mit was wir es derzeit zu tun haben und das ist nicht mehr oder weniger als Krieg. Krieg zwischen unterschiedlichen und sich diametral gegenüberstehenden Konzepten über die Entwicklung eines Landes, das offenkundig vor mindestens zwei großen Fragen steht: soll es weitere und damit ungeheure Anstrengungen geben, um die ganze Welt doch noch unter Kontrolle zu bekommen oder sind die Fähigkeiten für die bisherigen Kriegszüge so überdehnt, daß die eigenen Kräfte erst wieder instand gesetzt werden müssen?

 

Kriegsgegner Ron Paul im Interview
Willy Wimmer zu Trumps Angriff auf Syrien weiterlesen

 


medien
es gibt nicht nur umweltverschmutzung, es gibt auch inweltverschmutzung. der konsum von mainstream-fake-news und hollywood ist inweltverschmutzung..

„1 Gramm Information wiegt mehr als 1000 Tonnen Meinung“ - Lisa Fitz bei SchrangTV-Talk

https://www.youtube.com/watch?v=iv_7SnuV9zQ

Veröffentlicht am 08.04.2017

Nachdem Lisa Fitz im letzten Interview, massive Kritik am politischen Establishment geübt hat, legt sie im neuen Interview bei SchrangTV-Talk den Finger in die Wunde.

Sie gehört zu den ganz wenigen Promis die den Mut haben, öffentlich die Wahrheit zu sagen.

Dieses Interview ist ein Muss für jeden mündigen Bürger.

Hier einige Zitate aus dem Interview:

- „Der 11.9. stinkt von vorne bis hinten“

- Lisa Fitz zu RTL II: „Die Gehirnleistung sinkt mit Unterforderung. Nach ein paar Wochen Strand und Bildzeitung um die 20%“

- „Wenn ich finde, dass zu viele Flüchtlinge kommen, dann bin ich nicht rechtsradikal“

- „Eine gespaltene Gesellschaft hat kein Rückgrat, hat Angst, lässt sich leicht manipulieren“

- „1 Gramm Information wiegt mehr als 1000 Tonnen Meinung“

 

 
main header image
subtle gradient image

Dienstag, 11. April 2017

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Nun ist es also soweit: In der Nacht auf den 7. April 2017 ließ der US-Präsident Donald Trump Raketen auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt abfeuern. Die Begründung dafür ist der angebliche Giftgasangriff der syrischen Armee auf die eigene Bevölkerung. Doch die Ungereimtheiten häufen sich. Angesichts der Weltkriegsgefahr muss daher dringend untersucht werden, wer wirklich hinter den Gräueltaten in Syrien steckt.

8:21 min www.kla.tv/10258 Medienkommentar

Kla.TV dokumentiert für Sie die aktuellen Entwicklungen:

Seit dem 4. April 2017 berichten westliche Massenmedien von einem Giftgasangriff in Syrien, welcher der Assad-Regierung angelastet wird. 58 Menschen, darunter auch Kinder, seien ums Leben gekommen. Gemäß der Journalistin und Syrienkennerin Eva Bartlett stammen die Behauptungen aus nicht glaubwürdigen Quellen. Mit der Brutkastenlüge begann 1991 der Irakkrieg. Soll die Welt jetzt mit herzzerreißenden Kinderbildern aus Syrien kriegswillig gemacht werden?

„Mutmaßlicher Giftgasangriff“ ruft Kriegstreiberpolitiker und -medien auf den Plan

Für westliche Staatschefs, wie Angela Merkel und François Hollande, hat Präsident Assad die Schuld für die Eskalation des Syrienkrieges allein zu verantworten. Nun gibt es aber Hinweise darauf, dass der Chemie- und US-Luftangriff von langer Hand geplant worden sei. Sind nicht nur Politiker und Medien, sondern auch Vor-Ort-Darsteller Marionetten globaler kriegstreiberischer Strippenzieher? Eine äußerst bedenkliche Situation für den Weltfrieden!

Erlogener Kriegsgrund gegen Syrien: Chemie- und US-Luftangriff von langer Hand geplant?

Auch die jüngsten Anschuldigungen gegen Assad und der Vorwand für das militärische Eingreifen der USA scheinen sich nahtlos in die Kriegslügen-Tradition von US-Präsidenten einzureihen. Eigentlich sollte dies seit dem erstmals 2007 erschienenen US-Dokumentarfilm „War made easy – Wenn Amerikas Präsidenten lügen“ in aller Munde sein. Warum werden die jüngsten Kriegsaktivitäten eines US-Präsidenten in keiner Weise hinterfragt?
43:42 min www.kla.tv/10275
« Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. »
Aischylos (griechischer Dichter)

Und zum „Krieg“ gehört bereits die Entstehungsphase einer gewaltsamen Auseinandersetzung. Deshalb ist es gerade in der momentanen Erweiterungsphase der Syrienkrise besonders ratsam, die aktuellen Ereignisse ganz genau zu verfolgen. Die Lage scheint sehr bedrohlich, wenn selbst Experten von einer realen Weltkriegsgefahr sprechen.

Bleiben Sie mit Kla.TV auf dem Laufenden und nutzen Sie die vielleicht nur noch kurze Zeit, indem Sie Links der Kla.TV-Sendungen möglichst vielen Freunden und Bekannten weiterleiten. Besten Dank!

Ihr Team von Klagemauer.TV

13:49 min www.kla.tv/10266 Medienkommentar

Bereits 1998 wurde in der Zeitschrift LANCET ein Artikel von den Ärzten Andrew Wakefield und Walker-Smith veröffentlicht, der vor einem möglichen Zusammenhang zwischen dem Dreifachimpfstoff MMR (Impfung gegen Masern/Mumps/Röteln) und Autismus warnt. Seit 2016 versuchen nun „scheinbar professionell organisierte Proteste“ den Aufklärungsfilm „VAXXED“ der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Doch der Siegeszug der Wahrheit lässt sich nicht aufhalten. Sehen Sie Regisseur Dr. Andrew Wakefield persönlich im Interview mit KlaTV.
1:51:56 min www.kla.tv/10265

Bildung UNZENSIERT | Samstag, 08. April 2017 Anita Petek-Dimmer: Impfungen: Sinn oder Unsinn Anita Petek-Dimmer: Impfungen: Sinn oder Unsinn - Vortrag zur 1. AZK-Konferenz mehr →

Bisher wurde bei Terroranschlägen wie in Nizza, München, Berlin eine uneingeschränkte Solidarität mit den Opfern bekundet – anders in St. Petersburg. Klagemauer.TV beleuchtet unter diesen, erstmals regierungskritischen, Gesichtspunkten die vergangenen Anschläge in den NATO-Ländern und deren Auswirkungen auf Gesetz und Freiheitsrechte der Bürger – mit verblüffendem Ergebnis …

Anschlag in St. Petersburg: Zweierlei Maß westlicher Leitmedien

Wachgerüttelt durch die sich häufenden Terroranschläge auch in Europa haben verschiedene, an Hintergründen interessierte Menschen, in einer aufwendigen Recherchearbeit die bedeutendsten Terroranschläge dieses Jahrhunderts unter die Lupe genommen.
Sehen Sie sich dazu auch die ergänzende Broschüre "Terroranschläge unter der Lupe" an.

Vier Terrormuster

1:25:32 min www.kla.tv/3855 Archiv-Sendung

Terror | Freitag, 08. August 2014 AZK 10: Verdeckte Kriegsführung – Ein Blick hinter die Kulissen der Machtpolitik (Dr. phil. Daniele Ganser) Eine Gesamtschau von Dr. phil. Daniele Ganser auf verdeckte Kriegsstrategien ab 1945... mehr →

3:19 min www.kla.tv/10277

Terror | Sonntag, 09. April 2017 Amnesty fordert: Europäische Bürger sollen die von ihr geschürten Kriege ausbaden Amnesty International stellte 2015 einen Fünf-Punkte-Plan zur Bewältigung der Flüchtingskrise vor. Dabei hatte Amnesty wohl vergessen, dass sie selbst einen entscheidenden Anteil daran hatte, dass die Flüchtlingskrise überhaupt entstehen konnte. Die Organisation hatte die Destabilisierung des Nahen Ostens massiv rhetorisch unterstützt. Die meisten ihrer Meldungen stellten sich allerdings hinterher als unwahr heraus und konnten nie bewiesen werden. Dennoch fordert Amnesty International von den europäischen Bürgern das Ausbaden der geschürten Kriege. mehr →

26:14 min www.kla.tv/9592 Archiv-Sendung

Medien | Mittwoch, 21. Dezember 2016 Kanadische Journalistin spricht Klartext: Wie die Medien über Syrien lügen Eva Bartlett ist eine unabhängige kanadische Journalistin. Sie lebte insgesamt drei Jahre in Gaza, der größten Stadt im Gazastreifen, und sie lebte auch im Libanon. Seit 2014 war sie sechsmal in Syrien, zweimal davon mit internationalen Delegationen und viermal „auf eigene Faust“. mehr →

1:42 min www.kla.tv/10241

Medien | Dienstag, 04. April 2017 Sind Auslandkorrespondenten frei und unabhängig? Viele stellen sich einen Korrespondenten als eine Art Echtzeit-Historiker vor: Wenn irgendwo etwas Wichtiges geschieht, nimmt er sich der Sache vor Ort an, ermittelt und berichtet darüber. Doch erfahren Sie vom niederländische Nahost-Korrespondent Joris Luyendijk wie die Realität sehr oft wirklich aussieht. mehr →

2:21 min www.kla.tv/10242

Eine Welt – Drei Nachrichtenagenturen (gekürzt)

Wussten Sie, dass mittlerweile nur noch etwa drei globale Agenturen auszumachen sind, durch die nahezu die ganze Welt mit Nachrichten gefüttert wird? Die vermeintlich vielfältige Presse erweist sich somit als großer Irrtum.
6:06 min www.kla.tv/9270 Archiv-Sendung

Kultur | Freitag, 28. Oktober 2016 Identifikation - Liedbeitrag zur 13. AZK Identifikation - Liedbeitrag zur 13.AZK mehr →

5:17 min www.kla.tv/9177 Archiv-Sendung

Kultur | Montag, 17. Oktober 2016 Ich wünsch' mir Frieden - Liedbeitrag zur 13. AZK "Ich wünsch' mir Frieden" ein Liedbeitrag zur 13.AZK von Regina Olfert mehr →

subtle gradient image
 
bottom footer image

Veranstaltungen, andere Newsletter


 

 

 

 
 

Die Vollgeld-Tour ist gestartet !
Lieber Herr Rüegg ,

Die Tage werden länger,  die Sonne zeigt sich und die Menschen zieht es nach draussen. Und da trauen sie ihren Augen kaum. Begrüsst werden sie nämlich vom riesigen Vollgeld Maskottchen. Wer es sieht, wird sogleich neugierig, geht hin und fragt: Vollgeld, was ist das? Seit letztem Wochenende sind wir auf Tour und erklären den SchweizerInnen unsere Initiative. So was hat es noch nie gegeben.Lesen Sie in diesem Newsletter
  • Die Vollgeld-Tour ist gestartet
  • April, April! Vollgeld sorgt mit einem Scherz für viel Aufregung im Netz
  • Erfolgreiches Lobbying bei den Ständeräten, herzlichen Dank fürs Mitmachen
  • Vollgeld-Veranstaltungen
Die Vollgeld-Tour ist gestartetFoto: Vollgeld-Tour in Schaffhausen
Bitte Bilder anzeigen
 
Am Wochenende ist die Vollgeld-Tour offiziell gestartet. Die Regiogruppe Schaffhausen hat zusammen mit den beiden Tour-Organisatoren Simon Sennrich und Matthias Sigg am vergangenen Samstag bei den Passanten für Staunen gesorgt: Auf einem 6 Meter hohen Sparsäuli prangt: “Nur echte Franken für mein Konto”. Insgesamt waren sechs Vollgeld-AktivistInnen den ganzen Tag dabei rund um unseren Infostand gezielt Flyer zu verteilen und Fragen zu beantworten.
Die ersten Bilder  und den Tourplan gibt’s unter www.vollgeld-tour.ch.  
In Zeiten von drohenden Negativzinsen auf den Bankkonten und Spekulationsblasen am Immobilienmarkt bzw. an den Börsen ist unsere Aufklärungsarbeit wichtiger denn je. Das Finanzsystem ist in einer Krise, die mit Vollgeld entschärft werden kann. Es liegt an uns, die SchweizerInnen vor der nahenden Abstimmung darüber zu informieren.Die nächsten Etappen der Vollgeld-Tour:Sa. 15. April ganztags in Wil (SG)Fr./Sa. 21./22. April ganztags in St. GallenBitte mach mit und hilf uns dabei in Deiner Stadt gezielt Flyer zu verteilen und auf die Menschen zuzugehen. Die Aktion macht grossen Spass und die Passanten freuen sich, angesprochen zu werden.
Die Frage die wir allen stellen, ist ja auch ganz einfach: Wer soll unser Geld herstellen, private Banken oder die Nationalbank?
Melde dich für weitere Infos bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der Regiogruppe deines Kantons.
Bitte Bilder anzeigen

April, April! Vollgeld sorgt mit einem Scherz für viel Aufregung im NetzAm vergangenen Freitag haben wir uns einen vorgezogenen Aprilscherz erlaubt, der ein voller Erfolg war und im Netz grosse Wellen schlug. Auf der Titelseite des Blick am Abend kündigte Thomas Jordan, der Präsident der Schweizerischen Nationalbank, an, eine Milliarde Schweizer Franken an die Bürger zu verteilen und so die Wirtschaft anzukurbeln. Die LeserInnen wurden aufgefordert, bei einer Studie mitzumachen, wofür CHF 1200.– Prämie versprochen wurden. Registrieren konnte man sich auf einer Fake-Website, die aussah wie diejenige der Nationalbank. Tausende nahmen den Scherz für bare Münze und knapp 900 Personen trugen sich zur Studie ein. Verbreitet wurde die Meldung über Twitter und Facebook. Die Titelseite des Blick am Abend und die Website der SNB wurden von Vollgeld-AktivistInnen designed und waren nur Attrappen. Berichtet über die Aktion haben diverse Schweizer online Portale, darunter der Blick, Blick am Abend, 20 Minuten, Tagesanzeiger und der Bund. Etwa eine halbe Million LeserInnen haben so von der Vollgeld-Initiative erfahren, viele davon wohl zum ersten Mal.
Bitte Bilder anzeigen
Bitte Bilder anzeigen
Weitere Pressereaktionen finden Sie unter: www.vollgeld-initiative.ch/pressespiegel
Bitte Bilder anzeigen
Erfolgreiches Lobbying bei den Ständeräten, herzlichen Dank fürs MitmachenIm letzten Sondernewsletter vom 15. März haben wir Sie darum gebeten uns zu helfen den Mitgliedern der ständerätlichen Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK-S) die Vorteile der Vollgeld-Initiative mit einem E-Mail aufzuzeigen. Die Ständeräte waren anscheinend von den vielen E-Mails und unserer Präsentation vor Ort positiv überrascht. Sie wollen sich nun jedenfalls bei einem weiteren Treffen mit WissenschaftlerInnen vertiefter mit der Materie beschäftigen. Die Aktion war also ein voller Erfolg. Im Namen von Raffael Wüthrich, der alles geplant und orchestriert hat, und auch des gesamten Kampagnenteams, möchten wir uns herzlich für diese wichtige Unterstützung bedanken. Wenn der Ständerat sich länger mit der Initiative befasst, bedeutet das auch für uns einen wertvollen Zeitgewinn. Je länger wir die Möglichkeit haben gezielt zu informieren, umso grösser werden auch unsere Chancen die Abstimmung zu gewinnen.
Danke für Ihre unabdingbare Unterstützung!Wenn Sie unsere Arbeit zusätzlich unterstützen möchten, bitte leiten Sie diesen Newsletter Ihren Freunden weiter oder folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook oder machen Sie eine Spende.
FOLLOW US                                    LIKE US                                          DONATE
Bitte Bilder anzeigen
­
Bitte Bilder anzeigen
­
Bitte Bilder anzeigen
­
Bitte Bilder anzeigen

Hinweise auf kommende Vollgeld-VeranstaltungenSchau Dir unbedingt unseren Veranstaltungskalender unter www.vollgeld-initiative.ch/termine an.
Im April findet eine grosse Anzahl an weiteren spannenden Regiotreffen, Vorträge und Aktionen statt. Gerne senden wir Ihnen jeweils regionale Hinweise per Mail: Bitte melden Sie uns ihre Adresse!Hier einige Beispiele:
Bitte Bilder anzeigen
10.04.2017 / Basel:Regiogruppentreffen (BS/BL) mit Thomas Mayer, KampagnenleiterEin informatives und geselliges Treffen.
Bitte Bilder anzeigen
Bitte Bilder anzeigen
25.04.2017 / Ormalingen (BL):Vortrag: Vollgeld – Eine kurze EinführungThierry Lustenberger (Vorstandsmitglied Vollgeld-Initiative)
informiert über die Vollgeld-Initiative.
Mit den besten Grüssen im Namen des Kampagnenteams,Maurizio Degiacomi
Bitte Bilder anzeigen
 
 
 
 
Vollgeld-Initiative
Postfach 3160, 5430 Wettingen
Telefon: 044 586 65 96, Mobile: 079 773 34 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vollgeld-initiative.ch

 

 


 
Armutsforscher warnt: Zustände wie in französischen Banlieues bald auch in NRW
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa, Frankreich  •  2017-04-12  •  Redaktion
 
Staatskünstler und Gutmenschen beleidigen Red Bull-Mateschitz
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Europa, Österreich  •  2017-04-12  •  Redaktion
 
Ungarn soll EU-Standards für Flüchtlinge garantieren
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Ungarn  •  2017-04-12  •  Redaktion
 
Dünkirchen: Flüchtlingsdorf abgebrannt
 
 
Weiterlesen
 
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Europa, Frankreich  •  2017-04-11  •  Redaktion
 

 


Fukushima, die letzte Mahnung?!!
Beznau-Alarm!!!
und der BodenseeFriedensWeg!!! am Ostermontag!

Liebe Friedens-Freundinnen und -Freunde, liebe Engagierte für eine atomfreie Zukunft
 
"We shall overcome", wenn wir uns die Hand reichen, keine Angst haben und der Wahrheit ins Gesicht sehen, werden wir eines Tages in Frieden leben.
"We shall overcome./ We'll walk hand in hand./We are not afraid today./We shall brothers and sisters be./Black and white together./Truth will make us free./We shall live in peace." Das sind Strophen des Liedes, das haben wir bei der Fukushima-Mahnwache in Engen gesungen.
 
Ich bin nicht überzeugt, aber zuversichtlich, wir sind begleitet und werden es vielleicht schaffen. Wir werden dieses zerstörerische von uns Menschen gemachte System, das schon so viel Leid und Tod über die Erde gebracht hat und sie und die Menschen heute mehr denn je existentiell bedroht, überwinden. Unsere Wachheit, Liebe, Zuversicht, Solidarität, Vernetzung, An-/Teilnahme und unser Einsatz sind gefordert, dass das System in seinem Niedergang nicht noch mehr Schaden anrichtet und die vielen Bemühungen um Alternativen zunichte macht. Ja, es gibt sie, so viele Hoffnungszeichen, so viele aktive Menschen, die mit der Natur für ein erd- und enkelverträgliches Leben kämpfen - Der Film "Tomorrow" zeigt es.
 
Als ganz konkrete Beispiele für diese Gefahren sind die Alt-AKW und das Säbelrasseln der Kriegslüsternen.
 
Beznau-Alarm!!! Das älteste AKW der Welt, Beznau 1, 50 km in der Hauptwindrichtung vom Bodensee entfernt, darf nach zwei Jahren Stillstand nicht wieder hochgefahren werden! Doch die Betreiberin AXPO hat ein Wiederhochfahren beantragt und erwartet dafür grünes Licht vom ENSI=EidgenössischesNuclearSicherheitsInspektorat Ende April. Wir wissen nicht wann, aber tragt Euch ein unter
www.beznau-alarm.ch ,dann werdet Ihr umgehend informiert. Wir planen eine große Protest-Aktion mit Folge-Aktionen für den Fall, dass das ENSI das Hochfahren bewilligt. Kommt von nah und fern am Tag X mit Kind und Kegel, Trommeln und Trompeten, mit Eurer lauten Stimme und Eurem trauernden Heulen, dass es weit über die Schweiz hinaus hörbar wird!!! Druckt die angehängten Flyer aus, und verteilt sie überall, stellt sie auf Eure websites, verlinkt den Beznau-Alarm auf Twitter, facebook, in Euren Rundmails.
Und hier : ganz aktuell eine Petition von Baltasar Glättli dazu: https://akw-nein.ch/petition-beznau/ Bitte unterschreiben!
 
Es ist höchste Zeit, dass eine aktive Kehrtwende im AtomBetrieb zivil und militärisch, sowohl in der Bevölkerung als auch bei den Verantwortlichen eintritt. Auch die Verantwortlichen rechnen mit einem Super-Gau, wie der Vorfall am 10. 3., ein Tag vor dem Fukushima-Tag zeigt, bei dem in Tschechien und in Deutschland die Abfangjäger der Luftwaffe aufgestiegen sind, weil ein schweres Passagierflugzeug der Air-India keinen Funkkontakt zur Bodenstation mehr hatte. Die Atomanlagen in Deutschland wurden als Terrorziel vermutet und bis auf eine Notbesetzung katastrophenschutzmäßig geräumt. Hier der Artikel:
 
 
Ich bin sicher, auch die "Verantwortlichen" haben Angst davor. Wir alle sind gemeinsam Bewohner dieser wunderbaren Erde.
 
Der SuperGau in Fukushima Daiichi ist das letzte Warnsignal! Nichts ist dort bewältigt. Die Kernschmelzen können nicht geborgen werden, weil unvorstellbar hohe Strahlenwerte die Superroboter zerstören. Hilflose und verzweifelte Rettungsaktionen wie die unzähligen Tanks mit hochradioaktivem Wasser und die 1,4 km lange und 30 m ins Erdreich reichende Eismauer zur Abschirmung des Grundwassers sind keine Garantie, dass eine Bewältigung gelingen kann. Zehntausende von Leiharbeiter werden bei den Aufräumarbeiten verheizt und verschwinden nach dem Erreichen der Strahlendosis anonym in der Gesellschaft, werden krank und sterben. Trotzdem muss man dort alles versuchen, um die Unfallstelle in den Griff zu bekommen, denn ein erneutes Erdbeben könnte jeden Augenblick zu einer weiteren Katastrophe führen und alles Bemühen zunichte machen. Und die evakuierte Bevölkerung wird gezwungen, in die "dekontaminierten" Gebiete und in die Nähe dieser Gefahrenzone zurückzukehren. Alles nachzulesen in der website www.antiatom-fuku.de. Welch eine Schamlosigkeit, auch das Verharmlosen, Bagatellisieren, Festhalten an der Atomkraft. Auch folgende Artikel in der taz und im publik-forum und der angehängte Brief der Frauen von Fukushima seien Euch ans Herz gelegt.
Wenn Europa nicht aufwacht und rechtzeitig diese lebensfeindliche Technologie verlässt und alles daran setzt, die atomare Hinterlassenschaft mit den besten Mittel und der größten Sorgfalt zu hüten und zu verwahren, wird es einen ähnlichen Unfall auch hier geben. Deshalb Beznau-Alarm und Beznau-Petition jetzt!
 
Beznau 1 ist nicht die einzige atomare Zeitbombe in Europa, es sind ca. 140 AKW, doch einige sind ganz besonders gefährlich. Ich war auf der AKW-Temelin-Konferenz Ende März in München, Pressemitteilung im Anhang. Es waren wunderbare engagierte Menschen aus Europa, TOP-Fachleute und eine wunderbare europaweite Solidarität. Aber das Ausmaß der Bedrohung ist mir dort noch einmal erschreckend deutlich geworden. Neben Temelin, Tihange und Doel waren auch die europäischen Neubauprojekte PAKs 2 und Hinkley Point C Thema. Fazit: Es ist noch nicht absehbar, dass die internationale Atomindustrie trotz ihrem wirtschaftlichen Niedergang auf Atomkraft verzichten möchte. Im Gegenteil: Beide Projekte sind schon weit fortgeschritten und von der europäischen Energie-Kommission mit dem Hinweis auf den Euratom-Vertrag genehmigt.  Es ist zum verrückt Werden. Gerade in dieser Umbruchzeit und der Finanzkrise in dieser Branche sind die Alt-Reaktoren hochgefährlich: Kein Geld für Nachrüstungsmaßnahmen und Angst vor dem Bankrott und dem Gesichtsverlust zwingt sie zum weiterlaufen Lassen. Es bedarf deshalb eines enormen Drucks aus der Bevölkerung und großer Achtsamkeit und Vernetzung, wenn ein Unfall verhindert werden soll!
Deshalb informiert Euch, unterschreibt die Petitionen, unterstützt die Aktionen und Veranstaltungen durch Teilnahme, Anteilnahme, Weitersagen, Spenden:
 
 
Kein Atommüllendlager in Benken, 5 km vom Rheinfall entfernt!
Auch die geplanten Atommüllendlager dürfen so nicht gebaut werden! Zu hoch sind die Risiken für das Grundwasser, die Menschen in der Umgebung und die Nachkommen, sowohl am Bötzberg wie in Benken. In den Regionalkonferenzen in der Schweiz, die in der öffentlichen Meinung für optimale Einbindung der Bevölkerung stehen, werden oft externe kritische Fachleute nicht zugelassen und die kritischen Teilnehmer oft von der Mehrheit überstimmt. Das ist sehr demütigend. Deshalb kommt zu den Sterntreffen nach Benken und zur
100. Mahnwache an die Kreuzung Benken-Marthalen-Rheinau am Donnerstag, den 13. April von 17.00 bis 18.00 Uhr, und fordert echte Transparenz und Mitsprache, siehe angehängte Leserbriefe.
Das nächste Sterntreffen Benken am Sonntag, 30 April von 14.00 - 16.00 Uhr am alten Dorfbrunnen in der Mitte des Ortes. Wir treffen uns dort zu Fuß, mit dem Velo/Rad oder den Öffentlichen, genießen das Zusammensein, den Austausch, die mitgebrachten Köstlichkeiten. Es macht einen Riesen Spaß, mit dem Fahrrad durch die schöne Landschaft zu fahren und die Verbundenheit zu spüren. Fahrradgruppen starten in Radolfzell um 11.00 Uhr, Engen um 10.30 Uhr, Gailingen an der Rheinbrücke um 13.00 Uhr, Schaffhausen an der Schiffslände um 13.30 Uhr, in Rheinnau/Altdorf an der Rheinbrücke um 13.30 Uhr. Themen werden sein: 31 Jahre Tschernobyl, der Beznau-Alarm und wie weiter, die nationale Abstimmung zur Energiestrategie 2050 und die Menschenkette zwischen Aachen und Tihange (90 km) am 25. Juni.
Mittwoch, 26. April, Tschernobyl-Tag, Lesen im Buch "Tschernobyl - ein Chronik der Zukunft" von Swetlana Alexijewitsch, ein tief ergreifendes Buch und ein Vermächtnis für uns alle, dran zu bleiben an der Energiewende.
 
Und was machen wir, wenn wir plötzlich noch mehr auch in Europa in den Krieg hineingezogen werden? Nicht auszudenken! Sind wir bereit, passiven Widerstand zu praktizieren. Wie könnte das aussehen?
 
Wusstet Ihr, dass auf dem NATO-Fliegerhorst Büchel hinter Koblenz Atombombensprengköpfe stationiert sind, die zur Zeit modernisiert werden, und deutsche Soldaten als NATO-Soldaten damit im "Ernstfall" Einsätze fliegen müssen? dass die Nato in einer mehrmonatigen Truppenübung mit Panzern und Bodentruppen in Litauen direkt an der russischen Grenze steht, dass in Ramstein bei Kaiserslautern der wichtigste Militärstützpunkt der Amerikaner für den mörderischen und hinterhältigen Drohnenkrieg in der Welt ist, dass am Bodensee die Drohnen gebaut werden http://www.waffenvombodensee.com/, dass 2016 ein Spitzenjahr war für die deutsche Rüstungsindustrie? Auf dem angehängten Flyer zum BodenseeFriedensWeg ist ein Banner zu sehen mit der Aufschrift "Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten." Lasst uns zusammenstehen und das Kriegstreiben eindämmen und irgendwann beenden. We shall overcome!
 
Gehen wir zusammen auf den
Bodensee-Friedensweg am Ostermontag, den 17. April von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr! Ihr findet alle Informationen auf dem angehängten Flyer. Ich würde mich riesig freuen. ganz viele von Euch dort zu sehen.
 
Und unterschreibt bei ICAN, dass die Bundesregierung miteinsteigt in die UNO-Verhandlungen zur Ächtung von Atomwaffen. Es ist eine Schande, dass sie im treuen Vassallendienst Amerikas es bisher verweigert haben. Siehe auch die Pressemitteilung von ICAN mit vielen Hintergrundinformationen im Anhang:
und den Appell unterzeichen, Ramstein zu schließen:
Auch Eugen Drewermann wird dort in Kaiserslautern mit Daniele Ganser und einem Ex-Oberst der US-Armee am 8. September ein Symposion zum Thema "Nein zu Drohnen und Atomwaffen - Ja zu Frieden und Gerechtigkeit in der Welt!" halten. Und am 9. September gibt es eine Menschenkette mit Abschlusskundgebung vor der US-Airbase Ramstein. Hier zwei Filme von Drewermann und Ganser:
 
Und im Mai, genau vom 9. bis 28. Mai der Friedenspilgerweg in alle Hauptstädte Europas. Von Himmelfahrt an bis zum Sonntag werde ich mit meinem uralten Gandhi-Plakat mitpilgern. Geht Ihr mit? www.friedensweg.org
 
Und dann Ende August, mitten in den Ferien bewegen wir uns für die Atmosphäre und den Klimaschutz, für das Überleben von Bangladesh und Manhatten. Können wir gemeinsam auch den Braunkohltagebau stoppen ?  www.ende-gelaende.org Probieren wir es im Alltag und im rheinischen Braunkohlerevier.
 
Hier noch etwas zum Unterschreiben:
zu CETA:
 
Und helle Begeisterung für ein Europa von unten in dem Artikel von Pressenza:
 
Eine besinnliche Karwoche mit Zeit zum Lesen dieses umfangreichen Rundmails, zum Hinschauen und ein wunderbares Ostern mit Mut, Kraft, Zuversicht und Liebe in die Zukunft und
herzliche Sonnengrüße aus dem Hegau von
Thomas
 
noch ein Nachtrag von heute Morgen:
"Die 10 größten Lügen über Syrien!" aus pressenenza
und eine Buchempfehlung:
Ein Appell von MICHAIL GOBATSCHOW, "Kommt endlich zur Vernuft - NIE WIEDER KRIEG!"
 
Thomas Jochim
Hauptstraße 41
D-78234 Engen

0049-7733-977697
mobil: 0157-38961141

 

 

 

 


die wichtigsten text und videos

Da die Globalisierer - USA/EU/NATO -

einen neuen Krieg anzetteln wollen,

bringe ich hier die wichtigsten Hintergrundinformationen,

als Gegeninformation zur Kriegshetze der Massenmedien


Die Krise könnte ganz einfach behoben werden!

Die gegenwärtige Weltwirtschaft ist die Weiterführung von Krieg auf der ökonomischen Ebene - gross gegen klein, reich gegen arm. Die Finanzkrise wurde geplant und inszeniert (Subprimekrise). Sie könnte ganz einfach gelöst werden - wenn man wollte. Das wollen sie aber gar nicht. Sie brauchen die Krise, um die demokratischen Nationalstaaten auszuhebeln (stiller Putsch) und die Diktatur der Konzerne (des Finazkapitals) auszubauen. Deshalb werden die Banken gerettet und nicht die Staaten!!!

aus meinem newsletter vom 20.3.15..

geschichtsfälschung durch die angelsachsen seit 1871
die engländer und amerikaner setzen alles daran, dass es auf keinen fall eine friedliche kooperation zwischen deutschland und russland gibt. dazu inszenierten sie den 1.+2. weltkrieg. jetzt versuchen sie es in der ukraine erneut. doch diesmal wird es ihnen nicht mehr gelingen!

Die Zukunft der Welt liegt bei Russland
"Mit Russland kommt die Hoffnung der Welt. Nicht in Bezug auf das, was manchmal als Kommunismus oder Bolschewismus bezeichnet wird - nein! Aber die Freiheit - die Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen leben wird. Das Prinzip ist dort geboren. Es wird Jahre dauern, bis sich das heraus kristallisiert, doch aus Russland kommt die Hoffnung der Welt wieder.“
~ Edgar Cayce 1877-1945


die amis könnnen nur pokern, aber putin spielt schach. da können die amis nicht mithalten..

22 gründe für einen sanften übergang ins goldene zeitalter

  1. ich habe das gefühl, dass es einen sanften übergang gibt
  2. das bewusstsein wächst schneller als die kriegsvorbereitungen der NATO
  3. das kali-yuga - die zeit der kriegstreiber ist vorbei
  4. das goldene zeitalter steht vor der tür
  5. es gibt keinen atomkrieg! - information aus der geistigen welt:
    die code der atomaren waffensysteme werden laufend zerstört,
    so dass sie nicht einsatzfähig sind..
  6. die deutschen sind viel besser informiert (internet) als früher
    - 70-80% wollen frieden und eine gute nachbarschaft mit russland
    - 70% sind gegen sanktionen gegen russland
  7. die USA sind in einer grösseren krise als 1929, nicht mehr konkurrenzfähig. aber die BRICS-staaten, ganz asien ist der wachstumsmarkt der gegenwart und zukunft
  8. in den USA gibt es einen machtwechsel. die zionisten sind praktisch abgesetzt. ohne die USA werden sie keine kriege mehr anzetteln können..
  9. ein machtwechsel in den USA wird auch einen machtwechsel bei den marionetten-regierungen in europa nach sich ziehen
  10. russen und chinesen sind gute schachspieler, die amis können nur monopoli spielen und pokern
  11. 60-80% wollen raus aus € und EU
  12. wenn griechenland bankrott geht - inszeniert von den US/EU um die griechischen bodenschätze zu plündern - könnte die derivatblase platzen
  13. england: der austritt aus der EU, erzeugt es ein domino-effekt
  14. frankreich: marie le pen von der FN könnte 2017 die wahlen gewinnen
  15. italien: die fünf sterne bewegung könnten die wahlen gewinnen
  16. das alles kann den euro zum fall bringen und damit auch den dollar
  17. euro und dollar sind am ende, die BRICS bauen eine alternative dazu auf
  18. die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen.
  19. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss.
  20. um einem finazcrash zu entgehen, schliessen sich grichenland, spanien, portugal, frankreich, D/A/CH, vorübergehend dem neuen, dollar-unabhängigen finanzsystem der BRICS-staaten an. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO.
  21. die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns, in deutschland, österreich, schweiz..
  22. die europäischen staaten werden selbständiger und kommen auf die idee, dass frieden und kooperation mit russland europa mehr bringt als konfrontation und krieg
  23. es entsteht die bereits prophezeite neue achse frankreich/deutschland/russland

die positive botschaft der europäischen prophetie
prophezeiungen sind oft warnungen, dazu da, dass sie nicht eintreffen.
positive prophezeiungen sind aber auch wichtig, damit wir nicht den mut verlieren. genau darauf ist aber die massenpsychologie der dunkelmächte ausgerichtet. seit über hundert jahren versuchen sie europa - vor allem deutschland und russland - zu spalten. denn sie wissen, dass eine kooperation russland-deutschland ihr untergang ist.

ein unzufälliger zufall
ich sah dieses video 2014.
Geschichte der europäischen Prophetie bei 1.54.00-2.07.00

aus irgendeinem unerklärlichen grund tauchte dieses video aber immer mal wieder auf meinem fairphone auf. ich wollte telefonieren, steckte meinen ohrhörer ein und da lief der ton dieses vidos. ich konnte es nur ausschalten, wenn ich das handy neu startete, alles andere funktionierte nicht.
ich war gerade auf einer wunderschönen tour im lötschental, wallis - von der lauchernalp zur fafleralp - da passierte es wieder. ich wollte telefonieren und als ich den hörer einsteckte kam stattdessen wieder dieses video. gleichzeitig hatte ich die intiuition, dass das nicht eine störung ist, sondern dass in dem video vielleicht noch eine botschaft versteckt ist, die ich beim ersten hören nicht beachtet hatte. ich entschied mich, wärend meiner tour das video nochmals daraufhin zu untersuchen. und siehe da von 1.54.00-2.07.00 ist eine wichtige botschart drin, die ich das erste mal nicht bemerkte:

das geopolitische szenario der europäischen prophetie

  1. die mauer fällt (gabriele hofmann)
  2. deutschland wird wieder vereinigt (gabriele hofmann)
  3. europa bekommt eine einheitswärung (gabriele hofmann)
  4. in europa wird sich ein grosser mann erheben
  5. die einheitswärung (euro) wird über nacht abgewertet (in den verschiedenne ländern unterschiedlich) (gabriele hofmann)
  6. die russen fallen in europa ein (befreien europa?) und verlieren den krieg
  7. england hat keinen einfluss mehr (naturkatastrophe)
  8. die USA verlieren ihre globale infrastruktur (militärstützpunkte?)
    sie fallen geostrategisch zurück ins 19. jahrhundert
  9. neuer nah-ost-krieg: israel hat ohne USA keine chance
  10. die grosse spaltende kraft (angelsaxen, zionisten) fällt weg
  11. es kommt zu einer kooperation deutschland-russland (BRICS-europa?)
  12. es gibt einen eurasischen frieden für 40-60 jahre
  13. diese zukunftsvision versuchen die dunkelmächte mit allen mitteln zu verhindern um uns in einer depressiven lethargie zu halten - no future
  14. russland wird in 20 jahen ein einwanderungsland wie früher amerika (gabriele hofmann)

 
Der Völkermord an den Deutschen - Alles andere, aber keinerlei Hirngespinst 19.8.15 von   die dunkelmächte blockieren seit 1871 eine kooperation zwischen deutschland und russland und heute eine kooperation zwischen europa und den BRICS-staaten. aber genau diese kooperation zwischen deutschland und russland wird kommen. trotz massivem druck der USA, sind alle ihre NATO-verbündeten, auch die "neutrale" schweiz, der neuen BRICS-bank beigetreten. die wissen alle auch, dass das dollar-imperium irgendwann abdanken muss. der kapitalismus ist dann leider noch nicht überwunden, aber immerhin endet dann diese weltweite kriegstreiberei der USA/EU/NATO. man kann es bereits jetzt beobachten: die russen missbrauchen ihre macht viel weniger als die amis. sobald die dollar-hegemonie weg ist, wird frieden einkehren. aber der kampf entscheidet sich bei uns - in deutschland, österreich, schweiz..


Neue Prophezeiung: Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus
im newsletter vom 18.8.16 schrieb ich: putin's politik - ich beobachte das vorgehen von putin schon seit jahren sehr genau. seine strategie und taktik ist so genial, dass ich davon ausgehe, dass er eine sehr gute spirituelle führung hat, nach der er seine politik ausrichtet. in punkt 2 der prognosen von verica obrenovic wird meine vermutung bestätigt.
Verica Obrenovic – der serb. Nostradamus    
diesen auszug findest du im newsletter vom 9.9.16

interessant finde ich auch das buch und die videos über das philadelphia-experiment. 

Das Philadelphia Experiment - Oliver Gerschitz bei SteinZeit

Oliver Gerschitz: Verschlußsache Philadelphia-Experiment


sehr gutes  video über die hintergründe der dunkelmächte, menschheits-geschichte, spirituelle herausforderungen unserer zeit..

Harald Kautz Vella 

Selbstermächtigung - Der Weg zurück ins Paradies
https://www.youtube.com/watch?v=M2Y3oQC2Wd0

Veröffentlicht am 01.10.2016 Harald Kautz-Vella, wissenschaftlicher Geologe und Physiker ist schon lange auf der Suche nach Wahrheit. Ihm wurden in den letzten Monaten viele neue Erkenntnisse zugetragen und diese ordnet er für uns zu einem Vortrag.

 


Versuche der Entmenschlichung
- Harald Kautz-Vella & Jo Conrad

| Bewusst.TV - 20.2.2017

Veröffentlicht am 21.02.2017   20.2.2017 - Harald Kautz Vella im Gespräch mit Jo Conrad, über Techniken des Transhumanismus und einer damit einhergehenden schleichenden Entmenschlichung, Zusammenhänge mit dem Phänomen des Black-Goo, einem intelligenten bewussten Steinöl, verstecktes Geoengineering mittels Chemtrails und andere Einflüsse auf die Menschheit, wie schwarzmagische Techniken der Manipulation. Harald erwähnt hilfreiche Schritte wie wir aus dem Egoverstand herauskommen und in die Herzenergie der bedingungslosen Liebe kommen können.


interessante zukunftsprognosen aus der sicht des maya-kalenders..

Timeline 2013 - 2025: Quo vadis Menschheit?
- Martin Strübin bei SteinZeit

https://www.youtube.com/watch?v=DaLNWey017I

Veröffentlicht am 01.01.2017 Seit 1995 studiert der Bewusstseinsforscher Martin Strübin die Gesetze der Zeit, wie sie durch die Mayakultur in Form der Tzolkin-Matrix überliefert wurde. Aufgrund seiner vielen Reisen nach Mexiko, Begegnungen mit Schamanen, Maya-Priestern und –Experten, sowie seinen Erinnerungen aus eigenen früheren Leben ist er in den 22 Jahren zu einem Experten für die Zeit geworden. Seit vielen Jahren klärt er über die aktuelle Entwicklungsphase der Menschheit sowohl im individuellen als auch kollektiven Sinne auf. Zahlreiche seiner Vorträge wurden auf Youtube veröffentlicht, und gemeinsam mit Nuoviso produzierte er die erfolgreiche DVD „Tzolkin – Die Gesetze der Zeit“. In dieser Sendung beleuchtet er, gemeinsam mit Robert Stein, die Zeitlinien von 2000 – 2012 und insbesondere von 2013 – 2025. Darin zeigt er auf, warum diese Zeitphase überaus wichtig für jeden einzelnen aber vor allem für die Menschheit als Kollektivkörper ist, weshalb sich gewisse Ereignisse ausgerechnet zu bestimmten Zeitpunkten ereignen, worauf wir in dieser Transformationsphase achten müssen, aber auch was wir tun können, damit wir unserem eigenen und dem Kurs der Menschheit eine spirituelle Richtung geben. Weitere Informationen über seine Tätigkeit im Blaubeerwald-Institut findest Du auf: http://blaubeerwald.de, http://monoatomischesgold.de,
 
 

 

geschichtsfälschung
sowohl hitler als auch lenin wurden von den selben us-bankstern finanziert!
die unterwanderung der linken und der rechten 
das kali-yuga - das dunkle zeitalter der spaltung

Der kommende Krieg ist kein Zufall
http://www.geolitico.de/2016/10/07/der-kommende-krieg-ist-kein-zufall/
Veröffentlicht am 7. Oktober 2016 von in Aktuell // 23 Kommentare

Wie kommt es zu den Kriegen im Nahen Osten, wie zur Flüchtlingskrise? Sie sind das Ergebnis Interessen geleiteter Machtpolitik mit dem Ziel einer neuen Weltordnung. Eine Macht-Elite, die in Geheimgesellschaften wie „Skull & Bones“ organisiert ist, bestimmt und lenkt Gesellschaft und Politik der USA. Dies kann spätestens mit den Forschungen des amerikanischen Historikers Anthony Sutton als nachgewiesen gelten.1  Es wird auch bestätigt durch den ehemaligen Sprecher des US-Repräsentantenhauses, den einflussreichen Republikaner Newt Gingrich, der am 3. März 2016 auf die Frage, warum das Establishment Trump fürchte, live auf Fox News antwortete: „Nun, weil er ein Outsider ist. Er ist nicht sie. Er ist nicht Teil des Clubs. Er hat die Initiationsriten nicht durchgemacht, er gehörte keiner Geheimgesellschaft an.“ 1a..

Der Zusammenprall der politischen Linken mit der politischen Rechten (bringt) ein neues politisches System hervor, eine Synthese, die weder rechts noch links ist.“ 4
Sutton weist darauf hin, dass bereits Carroll Quigley in seinem Buch Tragödie und Hoffnung, das auf Dokumenten des Council on Foreign Relations (CFR) beruht, beschreibt, wie z. B. der Bankier J.P. Morgan sowohl die politische Rechte, als auch die Linke als Wettbewerbs-Mittel zur politischen Manipulation der Gesellschaft finanzierte und nutzte. Das Bankhaus war darauf bedacht, in allen politischen Lagern den Fuß zu haben. Morgan selbst und andere Partner waren mit den Republikanern verbunden. Sein Partner Russel C. Leffingwell, von 1946-1953 Vorsitzender des CFR, hatte Verbindungen zu den Demokraten; Grayson Murphy zur extremen Rechten und Thomas W. Lamont mit den Linken.5
... Diese Praxis des Ordens, sowohl „Rechte“, als auch „Linke“ zu unterstützen, zieht sich durch die neuere Geschichte der USA. 1984 z. B. war Averell Harriman (im Orden s. 1913) ein angesehener Staatsmann der Demokratischen Partei, während George H.W. Bush (im Orden s. 1948) Republikanischer Vizepräsident war. George W. Bush Jr. (im Orden seit 1968) wurde 2004 als Republikanischer Präsident gegen den Kandidaten der Demokraten John Kerry (im Orden s. 1966) knapp wiedergewählt. Alle Parteien werden vom Orden für seine Ziele instrumentalisiert. ... Anthony Sutton hatte bereits 1974 in seinem Buch „Wall Street And The Bolshevik Revolution“ die bedeutende Hilfe der Wall Street für die bolschewistische Revolution beschrieben. Er wies darin nach, dass die Unterstützung hauptsächlich in Bargeld, Gewehren und Munition, sowie diplomatischer Unterstützung in London und Washington D.C. bestand. In seinem Buch über „Skull & Bones“ führt er diese Untersuchung fort und bringt die früher gefundenen Beweise für diese Wall Street-Verstrickungen mit dem Orden als dem Hintergrundlenker in Verbindung. ... Vom Ordensmitglied Thomas Thacher ist die Kopie eines Memorandums erhalten, in dem er die Absichten für die Oktoberrevolution von 1917 zusammenfasste. „Dieses Thacher-Memorandum“ so Sutton, „setzt sich nicht nur für die Anerkennung der sich kaum am Leben halten könnenden sowjetischen Regierung ein, die 1918 nur einen sehr kleinen Teil Russlands kontrollierte, sondern auch für Militärhilfe für die Sowjet-Armee und ein Eingreifen, um die Japaner aus Sibirien herauszuhalten, bis die Bolschewiken es übernehmen konnten.“ Dann heißt es im Memorandum: „Viertens wird es für deutsche Firmen – bis zum Ausbruch offener Konflikte zwischen der deutschen Regierung und der Sowjet-Regierung – Chancen für Handelsniederlassungen in Russland geben. Solange es nicht zum offenen Bruch kommt, wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, solchen Handel ganz zu unterbinden. Dennoch sollten Schritte unternommen werden, soweit wie möglich, die Ausfuhr von Getreide und Rohstoffen von Russland nach Deutschland zu verhindern“ 9a Sutton hat die militärische Unterstützung der Sowjetarmee bereits 1973 in seinem Buch „National Suicide: Military Aid to the Soviet Union“, das es leider auch noch nicht in Deutsch gibt, genauer beschrieben. „Diese verdeckte Politik wurde bis in die höchsten Kreise unter absoluter Geheimhaltung von den Vereinigten Staaten übernommen und in einem gewissen Umfang auch durch ´The Group` (besonders von Milner) in Großbritannien.“ 11 Tatsächlich waren auch viele amerikanische Firmen damals – mit der stillschweigenden Duldung der Regierung – aktiv am Entstehen des ersten Fünf-Jahres-Plan in Russland beteiligt, was Sutton in  „Western Technology And Soviet Economic Development 1917-1930 and 1930-1945“ beschrieben hat. „Der Aufbau der Sowjetunion als eines Teiles des dialektischen Prozesses setzte sich durch die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts fort bis hin zum Zweiten Weltkrieg. W.A. Harriman wurde 1941 zum Lend Lease Administrator ernannt, um den Transfer von US-Technologie und US-Produkten in die Sowjetunion zu gewährleisten. … Das Gesetz schrieb vor, dass nur Militärgüter verschifft werden durften. Tatsächlich wurde aber sowohl industrielle Ausrüstung in außergewöhnlicher Höhe verschifft wie auch sogar Druckerplatten aus dem Schatzamt, so dass die Sowjets US-Dollars drucken konnten. (…) Kurz gesagt, der Orden schuf die Sowjetunion. Das anfängliche Überleben der Sowjetunion wurde durch den Orden gewährleistet. Die Entwicklung der Sowjetunion wurde durch den Orden bewerkstelligt.“ 13

Finanzierung des Nationalsozialismus
Dass auch das nationalsozialistische Regime in Deutschland von Geldströmen aus der Wall Street wesentlich finanziert wurde, hat Anthony Sutton bereits 1976 in seinem Buch „Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“ (Basel 2008) nachgewiesen.14 Dies wurde nach Sutton später ergänzt durch Fritz Thyssens „I Paid Hitler“. Das, was in diesen Büchern aufgedeckt wurde, bringt Sutton nun in seinem Buch „Americas Secret Establishment“ mit weiterem Material und mit Mitgliedern des Ordens in einen Zusammenhang. Aufzeichnungen des US-Kontrollrats für Deutschland, die geheimdienstliche Verhöre von wichtigen Nazis enthalten, liefern den Nachweis, dass der Hauptstrom der Gelder für Hitler vom Stahlmagnaten Fritz Thyssen und seinem Bankennetz kam. Dass auch das nationalsozialistische Regime in Deutschland von Geldströmen aus der Wall Street wesentlich finanziert wurde, hat Anthony Sutton bereits 1976 in seinem Buch „Wallstreet und der Aufstieg Hitlers“ (Basel 2008) nachgewiesen.14 Dies wurde nach Sutton später ergänzt durch Fritz Thyssens „I Paid Hitler“. Das, was in diesen Büchern aufgedeckt wurde, bringt Sutton nun in seinem Buch „Americas Secret Establishment“ mit weiterem Material und mit Mitgliedern des Ordens in einen Zusammenhang. Aufzeichnungen des US-Kontrollrats für Deutschland, die geheimdienstliche Verhöre von wichtigen Nazis enthalten, liefern den Nachweis, dass der Hauptstrom der Gelder für Hitler vom Stahlmagnaten Fritz Thyssen und seinem Bankennetz kam. ... Anthony Sutton kommt zu dem Schluss, dass die beiden Arme des dialektischen Prozesses zum Zweiten Weltkrieg führten, dieser also von ihnen herbeigeführt worden ist. Und der Zusammenprall der Sowjetunion und Nazideutschlands „führte zur Schaffung einer Synthese – insbesondere den Vereinten Nationen und dem Beginn in Richtung regionaler Gruppierungen für einen gemeinsamen Binnenmarkt, COMECON, NATO, UNESCO, Warschauer Pakt, SEATO, CENTO und der Trilateralen Kommission. Der Start in Richtung einer Neuen Weltordnung.“ 17  Man kann ergänzen: Er führte durch die Mithilfe der Alliierten zur Ausschaltung Mitteleuropa als einer eigenständigen politischen und kulturellen Kraft, sodass sich in neuer These und Antithese auf höherem Niveau der kapitalistische Westen und die kommunistische Sowjetunion am „Eisernen Vorhang“ in Deutschland unmittelbar gegenüberstanden, wobei, wie Sutton nachweist, die USA die Sowjetunion weiter technologisch aufbauten und gleichzeitig die eigene Aufrüstung vorantrieben. Mit dem herbeigeführten Zusammenbruch der Sowjetunion wurde demonstriert, dass das aus den Geheimgesellschaften initiierte „sozialistische Experiment“ gescheitert und der Kapitalismus überlegen sei.1 ...

Geschichtsschreibung
In den Schulbüchern werden Revolutionen und Kriege als mehr oder weniger zufällig zustande gekommene Ereignisse beschrieben, die sich durch die Umstände so ergeben haben. Physische Konflikte entstünden in der Regel erst, nachdem man erhebliche Anstrengungen unternommen habe, sie zu vermeiden. „Leider ist das Unsinn“, zieht Sutton als Resümee aus seinen Forschungen. „Krieg ist immer eine absichtlich erzeugte Tat von Individuen.“ „Westliche Geschichtsbücher weisen riesige Lücken auf; z. B. zensierten die Gerichte, die die Nazi-Verbrechen aufklären sollten, sorgfältig jede Information über die westliche Hilfe für Hitler. Westliche Geschichtsbücher über die Sowjetunion lassen ebenfalls alle Beschreibungen über die ökonomische und finanzielle Unterstützung westlicher Firmen und Banken für die Oktoberrevolution von 1917 und die folgende wirtschaftliche Entwicklung der Sowjetunion unter den Tisch fallen. Revolutionen werden stets als spontane Erhebungen der politisch und wirtschaftlich Unterdrückten gegen einen autokratischen Staat dargestellt. Niemals findet man in westlichen Geschichtsbüchern die Tatsache beschrieben, dass Revolutionen finanziert werden müssen und dass die Quelle des Geldflusses in vielen Fällen auf die Wall Street zurückzuführen ist. (…) Keine westliche Stiftung wird die Erforschung solcher Themen unterstützen, nur wenige westliche Forscher können „überleben“, wenn sie solche Themen erforschen, und sicherlich wird kein großer Verlag so ohne weiteres Manuskripte annehmen, die solche Argumente beleuchten. In Wirklichkeit gibt es hier eine weitere, weitgehend ungeschriebene Geschichte, und sie berichtet von etwas ganz anderem als unsere bereinigten Geschichtsbücher. Sie erzählt von der absichtlichen Erzeugung von Krieg, der bewussten Finanzierung von Revolutionen, um Regierungen zu stürzen, und der Nutzung von Konflikten, um eine Neue Weltordnung herzustellen. 18


Revolution made in USA - heute läuft das selbe schema noch raffinierter: mit den farben-revolutionen in osteuropa, mit dem arabischen frühling im nahen osten, mit der nuit debout - bewegung in frankreich/spanien/portugal. die herrschenden inzenieren die revolutionären bewegungen mit viel geld gleich selber - um sie dann ins messer laufen zu lassen und sie für ihre zwecke zu instrumentalisieren. solange wir das nicht erkennen und uns weiter spalten lassen, haben wir keine chance. dieses video zeigt sehr gut, wie die amis das machen..
Die Revolutionsprofis - Doku ORF - 17.08.2011 NGO's im Dienst der CIA dieser ZDF-film wird immer wieder entfernt - warum wohl?  "Wenn ein Diktator stürzt haben sie das geplant wie eine gut geführte Werbekampagne. Eine Handvoll Strategen exportiert das Know-how dafür dorthin, wo es gebraucht wird."


ein wahrer krimi

wie eine kleine gruppe mit einer raffinierten, mörderischen strategie das grosse kriegsschiff USA kapern und für seine zwecke instrumentalisiern konnte..
Videos und Worte zur zionistischen Mafia
– insbesondere auch für neue Leser

Was ist die Hauptkraft in der globalen Achse des Terrors? Es ist zweifellos die zionistische Mafia, manchmal auch mit Establishment, Globalisten, Israel-Lobby oder Neocons umschrieben, die den wichtigsten Knotenpunkt der weltweiten Kriegstreiber bildet, die nunmehr Krieg gegen fast die halbe Welt führen, und dabei nicht davor zurückschrecken, Nazis für ihre Feldzüge einzuspannen, wie in der Ukraine, und wahhabitische Extremisten wie Terroristen von Al Kaida in Afghanistan, Libyen, Syrien, Irak und Jemen.

Der mächtigste Staat der Erde:
Die City of London - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

https://www.youtube.com/watch?v=nAMnOAekSC0

Veröffentlicht am 12.09.2012 Kaum jemand weiß, dass die City of London -- der größte Finanzhandelsplatz der Welt -- exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört. Wenn die Queen die City of London -- im Volksmund „Square Mile" (Quadratmeile) genannt -- betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden. An der Grenze der Quadratmeile, wird sie vom Lord Mayor, dem Oberhaupt der City, empfangen. Britische Gesetze greifen in der City nicht, die City of London Corporation hat eine eigene Staatlichkeit, eigene Gesetze und überwacht sich selbst. Ihre Manager handeln mit Wertpapieren und Devisen über alle Grenzen hinweg, aber kein Gericht kann sie belangen und keine Regierung ihre Geschäfte kontrollieren. Noch mehr Videos: https://www.youtube.com/user/Demoband